SEP-REFERAT. Tintenstrahl- und Laserdrucker. Carmen Osterbauer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEP-REFERAT. Tintenstrahl- und Laserdrucker. Carmen Osterbauer"

Transkript

1 SEP-REFERAT Tintenstrahl- und Laserdrucker Carmen Osterbauer

2 Inhaltsverzeichnis 1. Drucker allgemein S non-impact Drucker S Tintenstrahldrucker S Beschreibung S Bubble-Jet-Verfahren S Piezo-Technik S Vergleich Bubble-Jet und Piezo S Kontinuierlicher Tintenstrahl S Tinte S Papier S Kriterienkatalog S Laserdrucker S Beschreibung S echter Laserdrucker S LCS-Drucker S LED-Drucker S Toner S Kriterienkatalog S Einsatzgebiete S Marktübersicht S. 9 SEP-Referat Seite 2/9

3 1. Drucker allgemein Drucker lassen sich in viele verschiedene Kategorien einteilen. Teilt man sie nach ihren grundlegenden Eigenschaften ein, unterscheidet man zwischen Impact- und Non-Impact-Druckern. Man unterscheidet wie die Zeichen aufs Papier kommen. 2. Non-Impact Drucker Damit wird eine Vielzahl von Druckern angesprochen, die anschlagfrei arbeiten. Das heißt man hat zum Beispiel nicht die Möglichkeit Durchschläge zu erhalten. Non-Impact Drucker Tintenstrahldrucker Laserdrucker Bubble-Jet Verfahren Piezo-Technik "echter" Laserdrucker LCS-Drucker LED-Drucker 3. Tintenstrahldrucker Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Techniken für den Tintendruck dem Continuous-Drop-Verfahren und dem Drop-on-Demand-Verfahren. 3.1 Beschreibung Tintenstrahldrucker sind lautlose Drucker und gehören wie Nadeldrucker zur Familie der Matrixdrucker, besitzen jedoch anstelle der Nadeln eine entsprechende Anzahl winziger Düsen, aus denen ca Farbtröpfchen/Sekunde auf das Papier geschleudert werden. Bei dieser Art von Druckern verwendet man eine elektronisch aufladbare Tinte, die von Elektroden abgelenkt wird. SEP-Referat Seite 3/9

4 Die Tintentröpfchen haben einen Durchmesser von ca. 0,02 mm und fliegen mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 700 km/h auf das Papier, wo ein 0,16mm großer Punkt erzeugt wird. Durch verschiedene Tintenmischungen kann man verschiedene Farbschattierungen erhalten. Aufgrund ihrer Wirkungsweise sind Tintenstrahldrucker aber nicht in der Lage, Durchschläge herzustellen. Die Qualität von Tintenstrahldruckern hängt von der Anzahl der Düsen ab. In der Regel besitzen die Geräte zwischen 9 und 64 Düsen. Bei Farbtintenstrahldruckern sind mehrere Düsenreihen nebeneinander angeordnet und mit verschiedenfarbigen Tinten gefüllt. Dadurch können bis zu acht verschiedene Grundfarben genutzt werden. Durch diverse Farbmischungen (Rasterung und Übereinanderdruck) sind mehrere tausend Farbnuancen möglich. 3.2 Bubble-Jet (Dampfblasen-Strahl-Methode) Bei dieser Technik erhitzt ein Thermoelement in einer Röhre die darüberfließende Tinte. Es bildet sich explosionsartig ein kleines Gasbläschen, das durch seinen Überdruck ein winziges Tröpfchen aus der Düse abgibt. Ein Problem ergibt sich jedoch aus der hohen Belastung der Heizwiderstände. Mit Hilfe moderner Werkstofftechnik hat man jedoch auch das im Griff. Deshalb gibt es bereits Bubble Jet-Druckköpfe, die im Drucker verbleiben und eine Lebensdauer von bis zu 200 Millionen Zeichen erreichen. Das Bubble-Jet Verfahren ist das preiswerteste. Ein Nachteil ist jedoch, daß sich die Größe des ausgestoßenen Tröpfchens nicht zuverlässig steuern läßt. Dadurch ist die Gefahr gegeben, daß die Dichte des Druckbildes schwankt, da die Tröpfchengröße eben nicht gezielt variierbar ist. Ein weiterer Nachteil ist die erreichbare Geschwindigkeit. Das Gasbläschen muß schnell wieder zusammenfallen bevor ein weiteres Tröpfchen gebildet werden kann. SEP-Referat Seite 4/9

5 3.3 Piezo-Technik (Drop-on-Demand) Bei diesem Verfahren arbeiten die Piezo-Druckköpfe mit elektrischen Impulsen. Dabei dehnt sich beim Anlegen einer Spannung das Piezo- Element (Tausende von Piezo-Kristall-Fädchen auf engstem Raum) in der Länge aus und drückt gegen eine Membran. Dies verursacht einen Überdruck im Tintenkanal und die Tinte wird aus der Düse herausgeschleudert. Die Größe des herausgeschleuderten Tropfens läßt sich hier über den elektrischen Impuls direkt und sehr genau steuern. Durch sehr dichte Düsenabstände und die kleinen Tropfen wird bei Piezo- Druckköpfen die sehr hohe Auflösung von max x 720 dpi 1 möglich. Der Piezo-Druckkopf hat eine Lebensdauer von ca. 1 Milliarde zeichen und wird daher als Permanent-Druckkopf bezeichnet. Dies führt zu geringen Betriebskosten und reduziert die Abfallmenge. Die Tröpfchengröße ist bei diesem Verfahren exakt kalkulier- und dosierbar, da sie elektro-mechanisch gesteuert wird. Dies erlaubt klare, scharf umrissene Zeichen und hochauflösende Grafiken. Vorteile: Ökologie: Der Piezo-Druckkopf hat eine Lebensdauer von ca. 1 Milliarde Zeichen und wird daher als Permanent-Druckkopf bezeichnet. Dies führt zu geringeren Betriebskosten und reduziert die Abfallmenge. Geschwindigkeit: Die maximale Spritzfrequenz beträgt beim Piezo- Verfahren max. 20 khz, was zu einer hohen Druckgeschwindigkeit führt. Qualität: Durch exakte kalkulierbare Tröpfchengröße klare und scharf umrissene Zeichen und hochauflösende Grafiken. 1 Dpi (dots per inch); bezeichnet Auflösung von Bildern; je mehr dots (Punkte) per inch, umso höher ist die Auflösung. SEP-Referat Seite 5/9

6 3.4 Vergleich Bubble-Jet und Piezo 3.5 Kontinuierlicher Tintenstrahl Hier fliegen in schneller Folge ständig elektrisch aufgeladene Tintentröpfchen zwischen zwei Ablenkeletroden hindurch. Wird an einer gewissen Stelle kein Tröpfchen benötigt, wird der Tintenstrahl in einen Auffangbehälter geleitet. Das Verfahren ist heutzutage nicht mehr aktuell, da es zu zeitaufwendig ist. 3.6 Tinte Die Tinte besteht aus einer Vielzahl von Chemikalien, wobei jede davon eine bestimmte Funktion erfüllt. ZB.: Glykol/Polyethylenglykol, daß die Förderung der Befeuchtung des Papiers und das Verstopfen der Düsen verhindert Biozide, zum Schutz gegen Bakterien, Pilze und Algen Ethanolamin, zur Verhinderung der Kristallisation der Farbstoffe Diverse Farbstoffe, etc. 3.7 Papier Bei der Wahl des Papiers muß man sehr vorsichtig sein. Ein zu grobes oder rauhes Papier hat zur Folge, daß die Tinte darauf verläuft und das an sich schöne, klare Schriftbild sich erheblich verschlechtert (Löschpapiereffekt). Bei zu glattem Papier kann es passieren, daß die Tinte nur sehr langsam trocknet und daher verwischt. Den besten Effekt und die besten Ergebnisse erzielt man mit holzfreien Kopierpapier oder Papier, dessen Oberfläche mit Talkum (Magnesium- Silikatverbindung) behandelt ist. SEP-Referat Seite 6/9

7 3.8 Kriterienkatalog Druckqualität: bei der Bubble-Jet Methode kann man von 300x300 bis zu 720x720 dpi, bei der Piezo-Technik 720x720 dpi und aufwärts erreichen. Bei neueren Techniken erreicht man bereits 1400x1400 dpi. Geschwindigkeit: ist abhängig von der Druckqualität und bewegt sich zwischen 1 bis 7 Seiten pro Minute. Bei Farbausdrücken liegt die Anzahl der Seiten deutlich darunter (ca. 2). Preis/Seite: Eine Seite kosten zwischen 0,8 und 2 Schilling. Bei Farbtintenstrahldruckern kann eine Seite bis zu 3,80 Schilling kosten. 4. Laserdrucker 4.1 Beschreibung Laserdrucker geben die bedruckten Blätter seitenweise aus. Erst wenn das Papier vollständig bedruckt ist, oder der Computer das Seitenende signalisiert, wirft der Laserdrucker das aktuelle Blatt aus. Laserdrucker arbeiten ähnlich wie Fotokopierer. Es ist meist ein kompletter Computer mit schnellem Prozessor eingebaut, der die Bilder in seinem Speicher aufbaut. 4.2 echter Laserdrucker Hauptbestandteil eines Laserdruckers ist eine Trommel, die mit lichtempfindlichem Material beschichtet ist. Über mehrere Umlenkspiegel wird ein fein gebündelter Laserstrahl auf eine sich drehende Trommel projiziert. Der auftreffende Laserstrahl entlädt die elektrostatisch aufgeladene Trommel. Der Strahl wird über einen sich sehr schnell drehenden Polygonspiegel weitergeleitet und dadurch waagrecht über die Trommel bewegt. So zeichnet der Laserstrahl das Druckbild Zeile für Zeile auf die Trommel. Anschließend wird die Bildtrommel durch ein ebenfalls negativ aufgeladenes Tonerpulver geführt. An den Stellen, die der Laserstrahl entladen hat, haftet der Toner auf der Trommel. Das Druckbild befindet sich also in Form von Tonerpulver auf der Bildtrommel. Das zu bedruckende Papier wird vom Drucker Positiv aufgeladen und wird an der Trommel abgerollt. SEP-Referat Seite 7/9

8 Dadurch wird das Tonermaterial auf das Papier übertragen. Da der Toner aber nur lose auf dem Papier aufliegt und man ihn dadurch noch mit der Hand verwischen könnte, wird das Blatt noch durch eine sogenannte Entwicklereinheit transportiert, worin es zwischen zwei aufgeheizten Walzen durch Druck und Wärme fixiert wird. Das ist auch der Grund, weshalb das Papier immer warm aus dem Laserdrucker kommt. 4.3 LCS-Drucker (Liquid Crystal Shuter = Flüssigkeitskristallgitter) Diese Art von Laserdrucker besitzen einen Halogen-Lampenstab, dessen Länge genau der Breite der Bildtrommel entspricht. Vor diesem Lampenstab befindet sich eine LSC-Schiene, die durch punktweises Anlegen einer Spannung lichtdurchlässig gemacht wird. 4.3 LED-Drucker (Light Emitting Diode = Leuchtdiode) LED-Drucker sind den LCS-Druckern sehr ähnlich, besitzen jedoch anstatt der LCS-Schiene eine Leiste mit 300 Leuchtdioden (LEDs) pro Zoll, die durch Spannungen ein- und ausgeschaltet werden können. Ansonsten unterscheiden sich LED- und LCS-Drucker nicht sehr von herkömmlichen Laserdruckern. Jedoch wird hier durch die Verwendung alternativer Lichtquellen auf empfindliche mechanische und optische Bauteile, wie zb den Polygonspiegel verzichtet. 4.5 Toner Ein Toner besteht aus einer trockenen Substanz, die elektrisch geladen wird. Durch die elektrische Ladung bleibt sie auf einer Trommel, Platte oder Papier, die anders gepolt sind, haften. Toner ist eine spezielle Art von Tinte, die von Kopierern und Laserdruckern verwendet wird. Der Toner befindet sich meist in einer Patrone, die einfach in den Drucker gesteckt wird. Ist diese leer, füllt man sie entweder nach oder man tauscht sie einfach aus. Mit einer Patrone kann man bis zu 1000 Seiten drucken. 4.6 Kriterienkatalog Druckqualität: die meisten Laserdrucker schaffen bereits 1200 x 1200 dpi. Die Druckqualität hängt jedoch davon ab, wie dicht die Fototrommel beschrieben wird. Geschwindigkeit: hängt von der Aufbereitung der Daten im Druckerspeicher und dessen Größe, und der Übertragung auf die Fototrommel ab. Bei normalen Laserdruckern Ausdrucken bewegt sich die Geschwindigkeit im Bereich von 6 bis 25 Seiten /min. Hochleistungsdrucker können bereits 400 Seiten/min. und aufwärts drucken. Preis/Seite: Der Preis schwankt zwischen Groschen, bei Farblaserdruckern kommt man auf ca. 2 Schilling. SEP-Referat Seite 8/9

9 5. Einsatzgebiete Laser- und Tintenstrahldrucker werden in Büros, für Formulardrucke, Etiketten, CAD Ausdrucke und Folienpräsentationen verwendet. 6. Marktübersicht Produkt Technologie Auflösung Seiten/Minute Sonstiges Preis inkl. MwSt. Canon BJC 250 Tintenstrahl 360x360 3 S/W 2.190,- Canon BJC 4300 Tintenstrahl 720x360 4,5 S/W, 2.990,- 1,4 Farbe Canon BJC 7000 Tintenstrahl 1200x600 4,5 S/W, 6.590,- 3,2 Farbe Canon BJC 80 Tintenstrahl 360x360 4 S/W, 3.690,- 0,3 2 Farbe Canon LBP 660 Laser 600x600 6 S/W 4.490,- Epson Stylus Color Tintenstrahl 720x Zeichen/s 1,17 ös/seite S/W 2.400, ,40 ös/seite Farbe Epson Stylus Color Tintenstrahl 720x720 4 S/W, 0,84 ös/seite 3.288, Farbe Epson Stylus Color Tintenstrahl 1440x S/W, 0,84 ös/seite 4.392, Farbe Epson Stylus Color Tintenstrahl 1440x S/W, 0,49 ös/seite S/W 6.588, Farbe Epson Stylus Tintenstrahl 1440x Zeichen/s 0,49 ös/seite ,- Color 1520 Epson Stylus Photo Tintenstrahl 720x720 2min/Foto 0,84 ös/seite S/W 7.200,- 2,12 ös/seite Farbe HP Color LaserJet Farblaser 1200x S/W, 0,30-1,45 ös/seite ,- 5/5M 2 Farbe HP LaserJet Laser 600x S/W Ab ,- 5/5N/5M HP LaserJet 4000 Laser 1200x Ab ,- Lexmark Color Tintenstrahl 600x600 5 S/W 0,4 ös/seite S/W 1.990,- Jetprinter ,9 ös/seite Farbe Lexmark Color Tintenstrahl 600x300 5 S/W 0,4 ös/seite S/W 2.590,- Jetprinter ,9 ös/seite Farbe Lexmark Color Tintenstrahl 1200x S/W 0,75 ös/seite S/W 5.490,- Jetprinter ,71 ös/farbe Lexmark Optra SC Farblaser 1200x S/W 0,74 ös/seite S/W ,- 3 Farbe 1,5 ös/seite Farbe Lexmark Optra E+ Laser 600x ,- Lexmark Optra S Laser 1200x S/W , Lexmark Optra S 1650 Laser 1200x S/W ,- SEP-Referat Seite 9/9

Drucker. Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo. Mario Kohler, David Baumgartner GDT

Drucker. Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo. Mario Kohler, David Baumgartner GDT 4bINFT+INF TFBSEKE Drucker Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo Mario Kohler, David Baumgartner GDT Inhalt Laserdrucker...3 Funktionsweise...3 Aufbau...3 Vor und Nachteile des Laserdruckers...4

Mehr

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Christopher Ulm 2fEDT - 1-22 DRUCKER Einteilungsmöglichkeiten: Impact (mit Anschlag) Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Non Impact (ohne Anschlag) Tintenstrahldrucker Laserdrucker Thermodrucker Zeilendrucker

Mehr

Drucker am Computer. Grundlagen der Informatik. Druckerarten nach Druckbilderzeugung. Druckerarten nach Anschlag. Anschluss

Drucker am Computer. Grundlagen der Informatik. Druckerarten nach Druckbilderzeugung. Druckerarten nach Anschlag. Anschluss Drucker am Computer Drucker und Scanner 01.12.2015/1 01.12.2015/2 Druckerarten nach Anschlag Impact-Drucker Mechanische Einwirkung auf Papier, heute nur noch dort, wo man Durchschläge benötigt (Rechnungen,

Mehr

1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck

1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck Drucker 1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck 5.1.Halbtonverfahren 5.2.Farbe 6.Druckertypen Was ist ein Drucker? Ein Drucker

Mehr

Welchen Drucker soll ich mir wünschen?

Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Ein Drucker gehört heute zur Standardausstattung eines jeden Computerbesitzers. Vier verschiedene Drucker- Varianten teilen sich mehr oder weniger den Markt: Tintenstrahldrucker

Mehr

Drucker. Was sind Drucker? Laserdrucker. Tinten(strahl)drucker. Quellen

Drucker. Was sind Drucker? Laserdrucker. Tinten(strahl)drucker. Quellen Drucker Referent: Stephan Tesch 07. November 2005 Folie: 1/31 Gliederung 1. Was ist ein Drucker? 2. 1. 2. Typenraddrucker 3. 4. 3. 1. Druckprinzip 2. Softwaretreiber 3. Gesundheitsgefährdung 4. Vor- und

Mehr

Grundlagen der Informatik

Grundlagen der Informatik Drucker und Scanner 27.11.2012/1 Drucker am Computer 27.11.2012/2 Druckerarten nach Anschlag Impact-Drucker Mechanische Einwirkung auf Papier, heute nur noch dort, wo man Durchschläge benötigt (Rechnungen,

Mehr

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1 Laserdrucker Ein Referat von: Johannes Bumüller Der Klasse: E1IT1 Inhalt Ich werde in meinem Referat über Laserdrucker die folgenden punkte behandeln: 1. Was ist ein Laserdrucker 2. Welche Arten von Laserdruckern

Mehr

Druckerarten Nadeldrucker Seite 2 Druckerarten Tintenstrahldrucker Seite 3 Druckerarten Laserdrucker Seite 4 Druckerarten All in One Seite 5

Druckerarten Nadeldrucker Seite 2 Druckerarten Tintenstrahldrucker Seite 3 Druckerarten Laserdrucker Seite 4 Druckerarten All in One Seite 5 Übersicht Druckerarten Nadeldrucker Seite 2 Druckerarten Tintenstrahldrucker Seite 3 Druckerarten Laserdrucker Seite 4 Druckerarten All in One Seite 5 Druckereigenschaften Seite 6 Drucken mit SmartPhone

Mehr

SINGLE-PASS- TECHNOLOGIE REVOLUTIONIERT DEN FARBDRUCK

SINGLE-PASS- TECHNOLOGIE REVOLUTIONIERT DEN FARBDRUCK SINGLE-PASS- TECHNOLOGIE REVOLUTIONIERT DEN FARBDRUCK Eine Welt voller Farben SSehen Sie sich einmal um. Wir leben in einer bunten Welt. Ob Videos, Spielfilme, Plakate, PC-Monitore oder Werbeanzeigen -

Mehr

Drucker. Dr. Bernd Ebel, 2001-2007

Drucker. Dr. Bernd Ebel, 2001-2007 1 Drucker Drucker sind Endeinrichtungen oder Peripheriegeräte von Computern, die Text und Grafiken in einer lesbaren oder interpretierbaren Form auf Papier oder einem ähnlichen Visualisierungsmittel abbilden.

Mehr

Die große Anzahl an Peripheriegeräten lässt sich funktionell in 3 Gruppen gliedern.

Die große Anzahl an Peripheriegeräten lässt sich funktionell in 3 Gruppen gliedern. Computer-Peripherie Was sind Peripherie-Geräte - Peripherie-Geräte sind alle Geräte, die nach dem EVA-Prinzip zur Ein- und Ausgabe der Daten genutzt werden. - der Begriff peripher heißt soviel wie sich

Mehr

Drucker- und Plotterausgabe

Drucker- und Plotterausgabe Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Bauökonomie und Computergestütztes Entwerfen Informationstechnologien (IT) in der Architektur Drucker- und Plotterausgabe Definition Drucker Ein Drucker (engl. Printer)

Mehr

C C C C C C C C C C C

C C C C C C C C C C C PALLET ID anon PIXA ip4600 Tintenstrahldrucker + anon PIXA P250 ultifunktionsgerät (3-in-1: Drucken, Kopieren, Scannen) + anon Pixma X850 ultifunktionsgerät (4 in 1: Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen)

Mehr

Drucktechnik Druckverfahren

Drucktechnik Druckverfahren Drucktechnik Druckverfahren Tiefdruck Hochdruck Flachdruck Durchdruck Kupferstich Buchdruck Steindruck Siebdruck Rakeltiefdruck Flexodruck Offset Serigrafie Tampondruck Letterset Blechdruck Lichtdruck

Mehr

HP Hochleistungs-Papier Neue Technologie für überragende Ausdrucke, die länger halten

HP Hochleistungs-Papier Neue Technologie für überragende Ausdrucke, die länger halten HP Hochleistungs-Papier Neue Technologie für überragende Ausdrucke, die länger halten Das neue HP Hochleistungs-Papier hat ein Gewicht von 75 g/m2, bietet einen Helligkeitsgrad von 95 und ist für eine

Mehr

Fachbereich Informations- und Kommunikationswesen. Studiengang Technische Redaktion. 6. Semester SS 2001

Fachbereich Informations- und Kommunikationswesen. Studiengang Technische Redaktion. 6. Semester SS 2001 Fachbereich Informations- und Kommunikationswesen Studiengang Technische Redaktion 6. Semester SS 2001 Hausarbeit im Fach Technik Maschinen und Anlagen bei Frau Schlünz von Sylvie Haase, 912460 Ilka Siegling,

Mehr

Inhalt. Inhalt... 1. Der Drucker... 2. Die Druckerprinzipien... 2. Die verschiedenen Druckerarten genauer erklärt... 3. Typenraddrucker...

Inhalt. Inhalt... 1. Der Drucker... 2. Die Druckerprinzipien... 2. Die verschiedenen Druckerarten genauer erklärt... 3. Typenraddrucker... Inhalt Antonio B. Inhalt... 1 Der Drucker... 2 Die Druckerprinzipien... 2 Die verschiedenen Druckerarten genauer erklärt... 3 Typenraddrucker... 3 Die Matrixdrucker... 3 Der Nadeldrucker... 4 Der Tintenstrahldrucker...

Mehr

Referat zum Thema Computerperipherie Teil II / II

Referat zum Thema Computerperipherie Teil II / II Referat zum Thema Computerperipherie Teil II / II CD-ROM - LAUFWERKE... 1 CD-WRITER (CD-BRENNER)...2 DVD-ROM - LAUFWERKE...3 BANDLAUFWERKE / STREAMER... 4 MATRIXDRUCKER...5 LASER- UND LED - DRUCKER:...5

Mehr

Im Prinzip wie ein Fotokopierer

Im Prinzip wie ein Fotokopierer Im Prinzip wie ein Fotokopierer Mit diesem Experiment kannst Du das Grundprinzip verstehen, wie ein Fotokopierer funktioniert. Du brauchst : Styropor-Kügelchen Im Bild sind welche abgebildet, die es in

Mehr

Fotos wie das echte Leben!

Fotos wie das echte Leben! Fotos wie das echte Leben! Lernen Sie die Papiervielfalt von Avery Zweckform kennen. Von Papier für den täglichen Bedarf bis zu Produkten für besondere Gelegenheiten. Ob hochwertiges Fotopapier, speziell

Mehr

Etıkett. das. www.hartmann-etiketten.de. VIP-Produkte - Materialien für Thermotransferdruck. Material Gewicht (gr / m 2 ) Dicke (mµ)

Etıkett. das. www.hartmann-etiketten.de. VIP-Produkte - Materialien für Thermotransferdruck. Material Gewicht (gr / m 2 ) Dicke (mµ) VIP-Produkte - Materialien für Thermotransferdruck Thermo Transfer Eco 73 72 Ein weißes, holzfreies, oberflächengeleimtes, superkalandriertes Druckpapier mit hoher Oberflächenglätte. Dieses wirtschaftliche

Mehr

Digitalkamera. CCD: Prinzip. Bildsensoren: CCD, CMOS. Photographie: Rasterfilme

Digitalkamera. CCD: Prinzip. Bildsensoren: CCD, CMOS. Photographie: Rasterfilme Digitalkamera CCD: Prinzip Objektiv, Verschluß, CCD, (32-bit) Rechner CCD: "charge coupled device": Si/Ge-Halbleiter sind lichtempfindlich Photonen erzeugen freie Ladungsträger spektrale Empfindlichkeit

Mehr

z.b. extern: # Drucker # Tastatur # Plotter # Maus / Eingabegerät # Scanner # USB-Hub # USB-Stick # Monitor / Beamer

z.b. extern: # Drucker # Tastatur # Plotter # Maus / Eingabegerät # Scanner # USB-Hub # USB-Stick # Monitor / Beamer Das Peripheriegerät ist eine Komponente oder ein Gerät, das sich außerhalb der Zentraleinheit eines Computers befindet (kurz: Zubehör). Vereinfacht kann zwischen im Computer verbauten (internen) und mit

Mehr

3. Konventionelle Ausgabetechnik

3. Konventionelle Ausgabetechnik 3. Konventionelle Ausgabetechnik 3.1 Architekturaspekte zur Ausgabe speziell: Grafikkarten 3.2 Anzeigegeräte Bildschirme, Displays, Beamer 3.3 Drucker Literatur: Henning Kapitel 7.4 Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bubble-Jet-Funktionsprinzip

Bubble-Jet-Funktionsprinzip Bubble-Jet-Funktionsprinzip Ein Zufall mit Folgen Dieses Druckverfahren basiert zwar konzeptionell auf den von Lord Kelvin ca. 1860 gewonnenen Erkenntnissen zur Kapillarwirkung - aber erst in den 70er

Mehr

Billiger, besser und schneller drucken

Billiger, besser und schneller drucken Billiger, besser und schneller drucken Inhalt 20 Billiger drucken 1. XL-Patronen verwenden S. 82 2. Multipacks kaufen S. 83 3. Preiswert im Internet kaufen S. 83 4. Patronenwechsel hinauszögern S. 83 5.

Mehr

Drucker und Plotter. Inhaltsverzeichnis Seite

Drucker und Plotter. Inhaltsverzeichnis Seite Drucker und Plotter Inhaltsverzeichnis Seite 1 Drucker 4 1.1 Druckprinzipien 4 1.2 Typenraddrucker (bzw. Schreibmaschine) 4 1.3 Matrixdrucker 5 1.3.1 Nadeldrucker 5 1.3.1.1 9-Nadeldrucker 6 1.3.1.2 18-Nadeldrucker

Mehr

Drucker. Glossar Drucker

Drucker. Glossar Drucker Glossar Drucker 1 Index Drucker Bildtrommel Bubblejet Continuous-Drop-Verfahren Dithering dpi, dots per inch Punkte pro Zoll Drop-On-Demand-Verfahren Drucker Druckerpatrone Druckerprotokoll Druckertreiber

Mehr

Grundlagen der digitalen Drucktechnologien

Grundlagen der digitalen Drucktechnologien Grundlagen der digitalen Drucktechnologien Ralf Wittmann Channel Manager Canon Deutschland GmbH Agenda Geschichte des Drucks Übersicht über aktuelle Digitaldrucktechnologien Wechselwirkung Papier und Tinte

Mehr

Neun nützliche Tipps zum Wiederbefüllen:

Neun nützliche Tipps zum Wiederbefüllen: Unsere Tinte ist zum Wiederbefüllen aller unten aufgeführten Tintenpatronen geeignet. Sie brauchen bloß den Tintenpatronentyp, den Sie für Ihren Drucker benötigen, in der Anleitung des Druckers nachzuschlagen

Mehr

Drucken mit Nadel, Tinte oder Laser Merkmale unterschiedlicher Systeme

Drucken mit Nadel, Tinte oder Laser Merkmale unterschiedlicher Systeme Es wurden Grafiken entfernt, da dieses Dokument ansonsten zu umfangreich gewesen waere Falls du diese benoetigst melde dich bitte beim Autor dieser Arbeit! Drucken mit Nadel, Tinte oder Laser Merkmale

Mehr

KOMPALISTE. Finden Sie zu Ihrem Drucker schnell und einfach die passende Tintenpatrone oder den passenden Toner von.

KOMPALISTE. Finden Sie zu Ihrem Drucker schnell und einfach die passende Tintenpatrone oder den passenden Toner von. KOMPALISTE Finden Sie zu Ihrem Drucker schnell und einfach die passende Tintenpatrone oder den passenden Toner von. Canon Inkjet Drucker Seite 2 + 3 Epson Inkjet Drucker Seite 4 + 5 HP Inkjet Drucker Seite

Mehr

Tintenstrahl oder Laser: Welcher Drucker hinterlässt den richtigen Eindruck?

Tintenstrahl oder Laser: Welcher Drucker hinterlässt den richtigen Eindruck? Tintenstrahl oder Laser: Welcher Drucker hinterlässt den richtigen Eindruck? von Druck578589u online unter: http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1463472220/tintenstrahl-oder-laser-welcher-d rucker-hinterlaesst-den-richtigen-eindruc

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Der Begriff Digitaldruck wird auch als Computer-to-Print bezeichnet und bezieht sich im allgemeinen Sprachgebrauch meist auf eine zusammenfassende Beschreibung der neuen digitalen

Mehr

$ Sie bekommen einen Überblick über die gebräuchlichsten Ausgabegeräte.

$ Sie bekommen einen Überblick über die gebräuchlichsten Ausgabegeräte. 4 Ausgabegeräte Ziele des Kapitels: $ Sie erfahren Grundsätzliches zur Bildschirmausgabe. $ Sie lernen verschiedene Druckertypen kennen. $ Sie bekommen einen Überblick über die gebräuchlichsten Ausgabegeräte.

Mehr

Elektronisches Auge wird wachsamer

Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixelkameras erhöhen die Sicherheit Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixel-Sensoren steigern die Lichtempfindlichkeit von Überwachungskameras deutlich. Das revolutioniert die Videoüberwachung

Mehr

Experimente und Anwendungsbeispiele zur Elektrostatik für den Physik-Unterricht

Experimente und Anwendungsbeispiele zur Elektrostatik für den Physik-Unterricht Experimente und Anwendungsbeispiele zur Elektrostatik für den Physik-Unterricht Innerhalb der Elektrizitätslehre gilt die Elektrostatik manchmal als weniger interessanter Teilbereich (z.b. im Vergleich

Mehr

Multifunktionsgeräte. Fax... 12 optionales Zubehör... 12

Multifunktionsgeräte. Fax... 12 optionales Zubehör... 12 Multifunktionsgeräte Multifunktionsgeräte... 2 Laser - & Tintenstrahldrucker... 2 Multifunktionsgerät mit Wireless LAN... 2 Drucken... 2 Druckverfahren... 2 Cylithografie... 3 Thermosublimation/Farbsublimation...

Mehr

Der Laserdrucker. Aufbau

Der Laserdrucker. Aufbau Der Laserdrucker Laserdrucker gehören zur Kategorie der elektrofotografischen Drucker (Electrophotographic Printer) und arbeiten wie ein Fotokopierer nach einem elektrofotografischen Verfahren Bei diesem

Mehr

DRUCKERLISTE. Version: 1.3. Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986.

DRUCKERLISTE. Version: 1.3. Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. DRUCKERLISTE Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Seite 1/3 Von Dampsoft getestete Drucker für das Programm DS-Win-Plus Vor der Anschaffung eines neuen Druckers sollte anhand der Angaben des Druckerherstellers

Mehr

Wie Sie einfach und schnell den richtigen Drucker finden?

Wie Sie einfach und schnell den richtigen Drucker finden? Wie Sie einfach und schnell den richtigen Drucker finden? Toner oder Tinte die Technik muss zum Einsatz passen Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Die Druckerauswahl wird leichter, wenn

Mehr

Peripherie. Teil 2.2. Was gibt s rund um den Computer?

Peripherie. Teil 2.2. Was gibt s rund um den Computer? Peripherie Teil 2.2 Was gibt s rund um den Computer? 1 von 24 Inhaltsverzeichnis 3... Peripherie 4... Eingabegeräte 10... Ausgabegeräte 21... Ein- und Ausgabegeräte 22... Die USB Schnittstelle 2 von 24

Mehr

Laser, Copy, Inkjet Etiketten A4

Laser, Copy, Inkjet Etiketten A4 ETIKETTEN Laser, Copy, Inkjet Etiketten A4 Universell geeignete Etiketten für Laser- und Inkjetdrucker, sowie Kopierer. Problemlose Verarbeitung ist durch die Kompatibilität zu allen marktüblichen Druckern

Mehr

Grundlagen der Bildbearbeitung

Grundlagen der Bildbearbeitung Grundlagen der Bildbearbeitung Voraussetzungen zur Bildbearbeitung Eingabegeräte Scanner Digitale Kameras Ausgabegeräte Speichermedien Index Voraussetzungen zur Bildbearbeitung Um Bilder auf elektronischem

Mehr

Farblaser-Geräte von Brother

Farblaser-Geräte von Brother Farblaser-Geräte von Brother At your Side BROTHER FARBLASER-DRUCKER IM ÜBERBLICK Modell HL-3140CW HL-3150CDW HL-3170CDW HL-L8250CDN HL-L8350CDW HL-L9200CDWT UVP in Deutschland¹ / Österreich¹ 179,00 / 179,00

Mehr

Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück.

Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück. J U G E N D H A U S L E I N A C H Anleitung Druckerei Die Schul(-landheim)druckerei geht auf die Methode des Reformpädagogen Celestin Freinet (1896-1966) zurück. 1. Vorbereitung: Texte überlegen und schreiben,

Mehr

Umweltbewußt sein und dabei Sparen! Report. Sparen Sie mit Recycling oder Wiederbefüllen Ihrer Patronen für Tintenstrahl - und Laserdrucker

Umweltbewußt sein und dabei Sparen! Report. Sparen Sie mit Recycling oder Wiederbefüllen Ihrer Patronen für Tintenstrahl - und Laserdrucker Umweltbewußt sein und dabei Sparen! Report Sparen Sie mit Recycling oder Wiederbefüllen Ihrer Patronen für Tintenstrahl - und Laserdrucker Einleitung: Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr

Mehr

MAYSPIES. Universal-Etiketten,

MAYSPIES. Universal-Etiketten, 1 Universal-, Inkjet + Laser + Kopierer, Kleinpackung : weiß = Bögen (* = Bögen), Abgabe nur in ganzen 's 35, x 1,9* 4,5 x,4* 52,5 x 21,2 3,5 x 3,1 70,0 x 3,0 70,0 x 3,0* 9,0 x 42,3* 99,1 x 33,9 99,1 x

Mehr

Der elektropneumatische Feinstaubfilter

Der elektropneumatische Feinstaubfilter Der elektropneumatische Feinstaubfilter Der elektronische Feinstaubfilter ist ein Feinstaubabscheider, der ins besondere Feinstaubartikel im Bereich von 0,05 0,5 µm aus Gasen entfernt und der vorzugsweise

Mehr

Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle Druckqualität:

Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle Druckqualität: HP Photosmart D5460 von Redaktion photoscala Veröffentlicht: 14.08.2008-12:21 Der Photosmart D5460 von Hewlett-Packard, der rund 100 Euro kostet, verspricht dank fünf separater HP-Vivera- Tinten professionelle

Mehr

HP 21 /27 / 56 / 59 / 901 & HP 22 / 28 / 57 / 58 Patronen Füllen und Reseten

HP 21 /27 / 56 / 59 / 901 & HP 22 / 28 / 57 / 58 Patronen Füllen und Reseten HP 21 /27 / 56 / 59 / 901 & HP 22 / 28 / 57 / 58 Patronen Füllen und Reseten Inhaltsverzeichnis Wann befüllt man die Patronen? Wo muss man befüllen? Die Farbkammern. Wie befüllt man? Vorwort Einstech Tiefe

Mehr

Auswählen vorgedruckter Formulare und Briefbögen

Auswählen vorgedruckter Formulare und Briefbögen Je nach Sorte und Format des verwendeten Druckmediums können Druckqualität und Zuverlässigkeit des Papiereinzugs durch den Drucker variieren. Dieser Abschnitt enthält Richtlinien für die verschiedenen

Mehr

A201HT 22 10 30 40-17 10 30 50-17

A201HT 22 10 30 40-17 10 30 50-17 Monitore Diagonale Lochmaske max. : Diagonale Lochmaske max. : Diagonale Lochmaske max. : A201HT 22 55 cm 0,25-0,27 mm Streifenmaske 2048 x 1536 bei max. 80 hz 482 x 493 x490 / 33 kg Art. No. 1001 statt

Mehr

Bestücken von Leiterplatten

Bestücken von Leiterplatten Bestücken von Leiterplatten So kommen die Bauteile drauf Was muss beachtet werden beim Bestücken von Leiterplatten von Hand? Wie werden die Bauteile bestückt? Inhalt der Präsentation Die Leiterplatte Das

Mehr

Basisdaten Drucker HP 6700

Basisdaten Drucker HP 6700 Basisdaten Drucker HP 6700 Bauart Desktop Farbsatz Farbe Technologie Pigmenttinte Funktion Multi mit Fax Ausstattung Druckformat (maximal) A4 Scanformat (maximal) A4 Drucktempo S/W 16,0 ipm Drucktempo

Mehr

Drucker mieten statt kaufen.

Drucker mieten statt kaufen. Drucker mieten statt kaufen. Laufzeit 36 Monate 1-2 Satz Toner / Jahr enthalten (Bei Nachbestellung werden gesonderte Kosten fällig) Anlieferung & Einweisung inklusive (EDV-Anbindung exklusive) 1 jährliche

Mehr

Fotos wie das echte Leben!

Fotos wie das echte Leben! Fotos wie das echte Leben! Lernen Sie die papiervielfalt von Avery Zweckform kennen. Von Papier für den täglichen Bedarf bis zu Produkten für besondere Gelegenheiten. Ob hochwertiges Fotopapier, speziell

Mehr

Tintenpatrone Mattschwarz. Ca. 628 A4-Seiten (ECMA) Ca. 628 A4-Seiten (ECMA) Tintenpatrone Hellcyan. Ca. 440 A4-Seiten bei 5 %

Tintenpatrone Mattschwarz. Ca. 628 A4-Seiten (ECMA) Ca. 628 A4-Seiten (ECMA) Tintenpatrone Hellcyan. Ca. 440 A4-Seiten bei 5 % Technische Daten Modell Modellbezeichnung: EPSON Stylus Photo 2100 Artikelnummer: C11C387022 Eigenschaften Typ: A4-7-Farb-Tintenstrahldrucker Technologie: EPSON Micro Piezo Druckrichtung: bidirektional

Mehr

Fotos, wie das echte Leben!

Fotos, wie das echte Leben! Fotos, wie das echte Leben! Lernen Sie die Papiervielfalt von Avery Zweckform kennen. Von Papier für den täglichen Bedarf bis zu Produkten für besondere Gelegenheiten. Ob hochwertiges Fotopapier, speziell

Mehr

den Durchblick! Mit unseren Folien behalten Sie immer

den Durchblick! Mit unseren Folien behalten Sie immer Mit unseren behalten Sie immer den Durchblick! Mit den von Avery Zweckform gelingt Ihnen jede Präsentation: Perfekte Overhead Projektionen und die brillante Farbwiedergabe werden Sie ebenso überzeugen

Mehr

Was ist billiger: Laserdrucker oder Tintendrucker?

Was ist billiger: Laserdrucker oder Tintendrucker? Merkblatt 67 Monatstreff für Menschen ab 50 www.computeria-olten.ch Bevor sie ausdrucken: Beachte, das Dokument hat 16 Seiten. Was ist billiger: Laserdrucker oder Tintendrucker? Eine Auswahl aus dem Internet.

Mehr

Tabelle 1.1 Entwicklung der Bauelementeabmessungen bis 2020 [1] Jahr 2000 2002 2003 2004 2007 2009 2012 2015 2020 25 2 1,5 1 0,5 0,25 0,125 0,08 0,04

Tabelle 1.1 Entwicklung der Bauelementeabmessungen bis 2020 [1] Jahr 2000 2002 2003 2004 2007 2009 2012 2015 2020 25 2 1,5 1 0,5 0,25 0,125 0,08 0,04 1 Einleitung Elektronische Bauelemente und Baugruppen sind sehr empfindlich gegenüber elektrostatischen Auf- und Entladevorgänge. Dabei gilt dies für alle aktiven elektronischen Bauelemente und Baugruppen

Mehr

Farblaser-Geräte von Brother

Farblaser-Geräte von Brother Farblaser-Geräte von Brother At your Side BROTHER FARBLASER-DRUCKER IM ÜBERBLICK Modell HL-3142CW HL-3152CDW HL-3172CDW HL-L8250CDN HL-L8350CDW HL-L9200CDWT HL-L9300CDWTT UVP in Deutschland¹ / Österreich¹

Mehr

Fingerprint-Erkennung. Samira Brulic 29.Mai 2007

Fingerprint-Erkennung. Samira Brulic 29.Mai 2007 Fingerprint-Erkennung Samira Brulic 29.Mai 2007 Inhalt Einleitung Bildqualität Sensor-Technologien Sensor-Modelle Zusammenfassung Fingerprint Recognition Samira Brulic 2 / 29 Einleitung Warum gute Bildqualität

Mehr

EPSON SUREPRESS L-4033A EPSON DIGITALE ETIKETTENDRUCKMASCHINE MIT TINTENSTRAHL-TECHNOLOGIE

EPSON SUREPRESS L-4033A EPSON DIGITALE ETIKETTENDRUCKMASCHINE MIT TINTENSTRAHL-TECHNOLOGIE EPSON SUREPRESS L-4033A EPSON DIGITALE ETIKETTENDRUCKMASCHINE MIT TINTENSTRAHL-TECHNOLOGIE DER DIGITALDRUCK BELEBT IHR GESCHÄFT Mit der digitalen Etikettendruckmaschine Epson SurePress L-4033A mit Tintenstrahltechnologie

Mehr

Opale Premier Glatt 30/100. Image-Papiere und -Karton. Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen

Opale Premier Glatt 30/100. Image-Papiere und -Karton. Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen Opale Premier Glatt MUSTERBUCH Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen Eigenschaften Mit seidigglatter Oberfläche für modernen, kreativen Bürobedarf. Funktionsgarantie für Laser und InkJet. Mit

Mehr

Die EPSON Farbtintenstrahldrucker-Serie

Die EPSON Farbtintenstrahldrucker-Serie Die EPSON Farbtintenstrahldrucker-Serie Der EPSON Stylus C86 ist ein Drucker ohne Kompromisse für den Einsatz zu Hause und in kleineren Büros. Er bietet eine erstklassige Auflösung bei Dokumenten, Grafiken

Mehr

Computertechnik 2, Projektarbeit zum Thema: Computer-Peripheriegeräte

Computertechnik 2, Projektarbeit zum Thema: Computer-Peripheriegeräte Computertechnik 2, Projektarbeit zum Thema: Computer-Peripheriegeräte Gruppe 3: präsentiert:, Klasse 01b DRUCKER 1: MATRIX- & LASERDRUCKER Vorwort Vorwort In meiner ersten Semesterarbeit an dieser Schule

Mehr

Bringen Sie Farbe in Ihr Unternehmen.

Bringen Sie Farbe in Ihr Unternehmen. Postbearbeitung und Versand Druck IntelliJet 20 Drucksystem High-Speed Tintenstrahlfarbdruck Bringen Sie Farbe in Ihr Unternehmen. Wettbewerbsvorteile erlangen. 40+I 40,5 % der Verbraucher wünschen sich

Mehr

OLIVETTI OFX 9200 Fax, Drucker, Kopierer, Scanner, PC-Fax, Dokumenten-Management-System

OLIVETTI OFX 9200 Fax, Drucker, Kopierer, Scanner, PC-Fax, Dokumenten-Management-System OLIVETTI OFX 9200 Fax, Drucker, Kopierer, Scanner, PC-Fax, Dokumenten-Management-System OLIVETTI OFX 9100 Fax, Drucker, Kopierer, Scanner, PC-Fax, Dokumenten-Management-System OLIVETTI OFX 9100/9200 MULTIFUNKTIONS-LASERFAX

Mehr

Die verschiedenen Druckerarten

Die verschiedenen Druckerarten Die verschiedenen Druckerarten Welche Arten moderner Druckverfahren gibt es? Wie funktionieren die verschiedenen Druckersysteme? Was bedeuten die verschiedenen Abkürzungen und Angaben rund um den Drucker?

Mehr

Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!!

Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!! Ökodruck Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!! Unsere neueste Anschaffung ist der HP Designjet L65500 die einzige Digitaldruckmaschine, die das Nordic Swan-Zertifikat erhalten hat.

Mehr

den Durchblick! FOLIEN Mit unseren Folien behalten Sie immer www.avery-zweckform.eu 141

den Durchblick! FOLIEN Mit unseren Folien behalten Sie immer www.avery-zweckform.eu 141 Mit unseren Folien behalten Sie immer den Durchblick! FOLIEN OVERHEAD-FOLIEN S. 144 RATGEBER 142 Folien-Ratgeber 142 FOLIEN FÜR LASERDRUCKER UND KOPIERER Overhead-Folien für s/w-laserdrucker und -Kopierer

Mehr

Test: Tintendrucker. Kompakt. Tintenstrahldrucker eignen sich für Fotos, Grafiken und Text. Sie kosten zwischen 40 und 90 Euro.

Test: Tintendrucker. Kompakt. Tintenstrahldrucker eignen sich für Fotos, Grafiken und Text. Sie kosten zwischen 40 und 90 Euro. TESTS Tintenstrahldrucker Test: Tintendrucker Fototaugliche DIN-A-Tintenstrahldrucker sind ab 0 Euro zu haben. com! vergleicht, Bedienung, Tempo, und Stromverbrauch von acht aktuellen Geräten. Die aktuellen

Mehr

Instrumenten- Optik. Mikroskop

Instrumenten- Optik. Mikroskop Instrumenten- Optik Mikroskop Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern Augenoptikerinnen und Augenoptiker Der mechanische Aufbau Die einzelnen mechanischen Bauteile eines Mikroskops bezeichnen und deren

Mehr

Richtlinien für Druckmedien

Richtlinien für Druckmedien Verwenden Sie für Ihren Drucker empfohlene Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten), um Druckprobleme zu vermeiden. Weitere Informationen zu Druckmedieneigenschaften finden Sie

Mehr

Bildschirme und andere Anzeigegeräte

Bildschirme und andere Anzeigegeräte Bildschirme und andere Anzeigegeräte Seminar Medientechnik 25.04.2003 Inhaltsangabe: 1. Begriffserklärung 2. Kathodenstrahlröhren 3. Flüssigkristallanzeigen 4. Weitere Bildschirm-Techniken 5. Projektoren

Mehr

Epson Consumer-Reihe

Epson Consumer-Reihe Epson Consumer-Reihe Bringen Sie mit Epson ein wenig Farbe in Ihr Leben und sehen Sie, welchen Unterschied Farbe ausmacht. Sie werden Ihren Augen kaum trauen: die Palette reicht von Allround- Tintenstrahldruckern

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Inhalt Papyrus: Ihr kompetenter Partner im digitalen Zeitalter 1. Digitaldruck 4 1.1 Digitale Techniken im Workflow 1.2 Computer-to-Techniken 2. Digital-Technologien 6 2.1 HP Indigo-ElectroInk

Mehr

Einzelpreis b. 50 Stk CD-Einleger. Artikelbezeichnung preis. Laserdrucker gefertigt nach DIN 33870. Laserdrucker gefertigt nach DIN 33870

Einzelpreis b. 50 Stk CD-Einleger. Artikelbezeichnung preis. Laserdrucker gefertigt nach DIN 33870. Laserdrucker gefertigt nach DIN 33870 Endkundenliste für Mitglieder der MMG Freyung Papier - Artikel Matchcode CD-Einleger cdeinlstd100g100 cdeinlstd100g1000 cdeinlstd100g20 cdeinlstd100g50 CD-Einleger DIN A4 - Standard 100g/m² CD-Einleger

Mehr

Prozesstechnologie: Ink Jet

Prozesstechnologie: Ink Jet Prozesstechnologie: Ink Jet Anke Steinberger, AT&S Technologieforum 2013 www.ats.net AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft Fabriksgasse13 A-8700 Leoben Tel +43 (0) 3842 200-0 E-mail

Mehr

Die Wahl eines Druckers ist vor allem eine Wahl unter verschiedenen Drucktechniken und

Die Wahl eines Druckers ist vor allem eine Wahl unter verschiedenen Drucktechniken und Ihr Amazon Ratgeber Drucker Amazon Welcher Drucker Ratgeber passt Komponenten zu mir? Die Wahl eines Druckers ist vor allem eine Wahl unter verschiedenen Drucktechniken und Wunschfunktionen: Wenn von aktueller

Mehr

Etikettierung. Etikettendrucker. Thermotransferbänder. Selbstklebeetiketten

Etikettierung. Etikettendrucker. Thermotransferbänder. Selbstklebeetiketten Etikettierung Etikettendrucker Thermotransferbänder Selbstklebeetiketten Haslistrasse 41 4600 Olten Tel. 0842 82 82 82 Fax 0842 85 85 85 info@directpack.ch Etikettendrucker TTP-244 PRO: Desktop Thermotransfer

Mehr

Wir sind Recycler und verwerten das Leergut direkt - kein Broker.

Wir sind Recycler und verwerten das Leergut direkt - kein Broker. Wir kaufen und nehmen ihre leeren Tintenpatronen, Tonerkartuschen und Kopierkartuschen zur Wiederaufbereitung an. Fachgerechte Entsorgung im sinne der Umwelt. Damit entlasten sie die Umwelt und senken

Mehr

Dateisystem: Dateisystem-Liste

Dateisystem: Dateisystem-Liste Dateisystem: Ermöglicht Zugriff auf die Daten Schnittstelle zwischen Daten und Betriebssystem Verwaltet die Datenbestände Bestimmt die maximale Größe der Datei und der Gesamtkapazität Dateisystem-Liste

Mehr

FAX-T104 FAX-T106 FAX-1355 FAX-1360 FAX-1460 FAX-1560

FAX-T104 FAX-T106 FAX-1355 FAX-1360 FAX-1460 FAX-1560 Product-Guide Consumer 01/2010 3 - in -1 Mult TINTE Modell DCP-165C DCP-195C DCP-365CN Unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt. 1 99,00 119,00 139,00 Ausstattungsplus LAN-DCP-Server Drucker Max. Farbe /

Mehr

Laser und Optik in der Stereolithographie

Laser und Optik in der Stereolithographie Laser und Optik in der Stereolithographie Als Charles W. Hull, Präsident der 3D Systems Inc., im Jahre 1982 die Idee zur Stereolithographie hatte, ahnte noch niemand, daß damit die Produktentwicklung revolutioniert

Mehr

LASERJET PRO 200 COLOR MFP. Kurzübersicht M276

LASERJET PRO 200 COLOR MFP. Kurzübersicht M276 LASERJET PRO 200 COLOR MFP Kurzübersicht M276 Optimieren der Kopierqualität Die folgenden Einstellungen für die Kopierqualität sind verfügbar: Autom. Auswahl: Verwenden Sie diese Einstellung, wenn die

Mehr

Alfred Doppler, Spengler Electronic AG, Erfinder und Geschäftsführer

Alfred Doppler, Spengler Electronic AG, Erfinder und Geschäftsführer Der kleine Unterschied mit grosser Wirkung Alfred Doppler, Spengler Electronic AG, Erfinder und Geschäftsführer Eine richtungsweisende Entwicklung im Bereich elektrostatischer Druckhilfe-Systeme aus dem

Mehr

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Richtlinien für Druckmedien 1 Verwenden Sie die empfohlenen Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten) für Ihren Drucker, um Druckprobleme zu vermeiden. Einzelheiten zu Druckmedieneigenschaften

Mehr

POS-Drucker schnell. robust. einfaches Handling absolut EPSON-kompatibel

POS-Drucker schnell. robust. einfaches Handling absolut EPSON-kompatibel die Nadeldrucker-Modelle für dokumentenechte, haltbare Ausdrucke von Belegen auf Rolle auch mit Kopie Tally DASCOM DM-210 9-Nadel-Druckkopf 160 x 144 dpi Auflösung 42 Zeichen pro Zeile Druckgeschwindigkeit

Mehr

Silken ist ein extraglattes Papier und verfügt über eine hervorragende Opazität und Gleichmäßigkeit.

Silken ist ein extraglattes Papier und verfügt über eine hervorragende Opazität und Gleichmäßigkeit. FARBLASERPRODUKTE Silken Silken ist ein extraglattes Papier und verfügt über eine hervorragende Opazität und Gleichmäßigkeit. Silken wurde ohne den Einsatz von Chlorgasen gebleicht (TCF) und ist insbesondere

Mehr

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008 Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Wichtiger Hinweis: Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken.

Mehr

DIE GETESTETEN FARBDRUCKER Brother HL-3040CN Konica Minolta Magicolor Canon i-sensys LBP5050N 1650EN Canon Pixma ip4700 Lexmark C540n

DIE GETESTETEN FARBDRUCKER Brother HL-3040CN Konica Minolta Magicolor Canon i-sensys LBP5050N 1650EN Canon Pixma ip4700 Lexmark C540n 0 Kaufberatung Laser- und Tintenstrahldrucker (Farbe) PCtipp, Februar 2010 Testsieger Tintenstrahldrucker 2/10: Pixma ip700 AUSGEZEICHNET Günstige 19 Franken kostet der PCtipp-Testsieger Pixma ip700. Dafür

Mehr

WEIHNACHTEN BEI T&F SYSTEMS

WEIHNACHTEN BEI T&F SYSTEMS computer SystemS Beratung Installation Service WEIHNACHTEN BEI T&F SYSTEMS alle Notebooks komplett installiert und sofort einsatzbereit! hohe Akkulaufzeit ASUS Notebook 17.3, i3 Display: 17.3 LED TFT Glare

Mehr

Platinen ätzen mit der "Direkt-Toner-Methode"

Platinen ätzen mit der Direkt-Toner-Methode Page 1 of 9 Platinen ätzen mit der "Direkt-Toner-Methode" > This page in english < Manchmal würde man schnell mal eben eine Platine ätzen. Das ist leider nicht so einfach. Insbesondere beim belichten kann

Mehr

Inkin theoffice. herzlich. willkommen. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Inkin theoffice. herzlich. willkommen. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Inkin theoffice Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Was ist «Inkin theoffice» «Tinte im Büro»? eine Initiative von HP Titelmasterformat eine kosten- und energieeffiziente

Mehr

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T Inhalt 1. Erleben Sie die 510-T mit Tanksystem 2. Die Batterie 3. Verdampfer/Atomizer 4. Wie montiere ich meine 510-T? 5. Füllen des Depot mit Liquid 6. Dampfen

Mehr

Drucker EPSON Stylus Photo R3000

Drucker EPSON Stylus Photo R3000 Drucker EPSON Stylus Photo R3000 Einige Hinweise zum Drucken mit dem Epson Stylus Photo R3000 Mit dem Start öffnen Sie die Anwendermaske des Druckertreibers R3000 A Unter diesem Schalter finden Sie Ihre

Mehr