Agenturvertrag. Zwischen. Hermes Touristik GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a Hamburg. - im folgenden»hermes Touristik«genannt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenturvertrag. Zwischen. Hermes Touristik GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a 22083 Hamburg. - im folgenden»hermes Touristik«genannt."

Transkript

1 Agenturvertrag Zwischen und Hermes Touristik GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a Hamburg - im folgenden»hermes Touristik«genannt 2.2 Die Agentur verpflichtet sich, ihre Leistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu erbringen, insbesondere die Kunden über die jeweils aktuellen Angebote der Hermes Touristik umfassend zu beraten. Hierzu wird die Agentur ihre Mitarbeiter fortlaufend über die Angebote und die Serviceleistungen der Hermes Touristik informieren und sie über das Buchungs-verfahren und die allgemeine Geschäfts-abwicklung mit Hermes Touristik unterrichten. 2.3 Die Agentur informiert den Kunden über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. - im folgenden»agentur«genannt - wird folgender Agenturvertrag geschlossen: 1 Vertragsgegenstand 1.1 Hermes Touristik überträgt der Agentur als Handelsvertreter das Recht, die in den Werbemitteln der Hermes Touristik ausgeschriebenen Reiseprogramme und die damit zusammenhängenden Leistungen anzubieten und zu vermitteln. Die Agentur verpflichtet sich zum Angebot und zur Vermittlung des gesamten Leistungs-angebotes der Hermes Touristik. Sie wird hierzu ihre Geschäftsräume als Agentur der Hermes Touristik kennzeichnen. 1.2 Hermes Touristik erteilt der Agentur für jede Betriebsstelle eine eigene Agenturnummer, unter der die Agentur die Buchungen tätigt. 1.3 Der Agenturvertrag findet keine Anwendung, wenn die Agentur selbst Reiseveranstaltung oder Handel im eigenen Namen betreibt und hierzu einzelne touristische Leistungen von Hermes Touristik bezieht. Nur-Flugbuchungen dürfen nur unter Wahrung der Richtlinien für Pauschalflugreisen und der Allgemeinen Beförderungsbedingungen des vertraglichen Luftfrachtführers vorgenommen werden. 2 Allgemeine Pflichten der Agentur 2.1 Voraussetzung für den Abschluss eines Agenturvertrages ist, dass die Agentur eine aktuelle Gewerbeanmeldung und einen aktuellen Handelsregisterauszug sowie den ausgefüllten Agenturfragebogen (Anlage 1) beibringt. 2.4 Die Agentur wird Hermes Touristik unverzüglich schriftlich über wesentliche Änderungen ihres Geschäftsbetriebes informieren. Eine Informationspflicht besteht insbesondere bei a) Änderung der Geschäfts- bzw. der Gesellschafterverhältnisse b) Änderung der Firmenbezeichnung oder des Firmensitzes c) Verlegung der Betriebsstätte d) Eröffnung von Zweigniederlassungen der Agentur e) Abtretung, Pfändung oder Verpfändung von Provisionsansprüchen f) Auftreten von Zahlungsschwierigkeiten oder Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung g) Antrag auf Einleitung des gerichtlichen Vergleichs- oder Konkursverfahrens 3 Buchungsabwicklung 3.1 Die Agentur wickelt Buchungsaufträge für Hermes Touristik gemäß den diesem Vertrag beigefügten Abwicklungsbestimmungen der Hermes Touristik (Anlage 2) ab. 3.2 Die Agentur stellt sicher, dass dem Kunden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hermes Touristik ausgehändigt werden, der Kunde die vollständig ausgefüllte Reiseanmeldung unterschreibt und die vertraglichen Verpflichtungen für mit angemeldete Reiseteilnehmer übernimmt. Bei telefonischer Buchung ist dies unverzüglich nachzuholen. Der Kunde ist darüber zu informieren, dass ein Reisevertrag erst mit einer schriftlichen Rei- HT AG-Vertrag 1/2013

2 sebestätigung der Hermes Touristik zustande kommt. 3.3 Umbuchungen, Stornierungen und sonstige Buchungsänderungen leitet die Agentur unverzüglich an Hermes Touristik weiter. 3.4 Die Agentur verpflichtet sich, die Leistungen der Hermes Touristik zu den vorgegebenen Preisen anzubieten. Preisnachlässe oder - aufschläge gegenüber Kunden sind unzulässig und berechtigen Hermes Touristik zur fristlosen Kündigung dieses Agenturvertrages. 3.5 Hermes Touristik wird eingehende Buchungsaufträge zügig bearbeiten und die Agentur in allen das Leistungsangebot von Hermes Touristik betreffenden Fragen schnell und umfassend beraten. 3.6 Die Agentur ist nicht befugt, für Reisen der Hermes Touristik Buchungsaufträge von anderen Reisebüros entgegenzunehmen oder Buchungsaufträge unter einer anderen als der zugeteilten Agenturnummer vorzunehmen. Dies gilt auch, wenn die Agentur ein weiteres Büro als Zweigniederlassung eröffnet. 3.7 Die Agentur darf dem Kunden gegenüber keine Zusicherungen, die nicht von der Werbemittel-Beschreibung gedeckt sind, erteilen oder Änderungen der Allgemeinen Reisebedingungen der Hermes Touristik vereinbaren. 3.8 Die Agentur ist nicht befugt, im Namen der Hermes Touristik Kundenreklamationen an zuerkennen oder irgendwelche Rückzahlungen vorzunehmen. Reklamationen sind umgehend an Hermes Touristik weiterzuleiten, die die weitere Bearbeitung übernimmt. 3.9 Die Vermarktung von Leistungen der Hermes Touristik über elektronische Medien (Internet etc.) auf Initiative der Agentur ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Hermes Touristik zulässig. 4 Provision Hermes Touristik zahlt der Agentur eine Provision gemäß der aktuell geltenden Provisionsregelung (Anlage 3). 5 Haftung 5.1 Die Agentur haftet für alle Schäden, die sie im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages schuldhaft verursacht. 5.2 Erhebt die Agentur entgegen den Allgemeinen Reisebedingungen der Hermes Touristik keine Anzahlung, haftet die Agentur bei Rücktritt des Kunden für die Rücktrittsgebühr und die Erstattung von Auslagen und sonstigen Kosten. 5.3 Händigt die Agentur ohne vollständige Reisepreiszahlung Reiseunterlagen an Kunden aus, so haftet sie Hermes Touristik für die Einbringlichkeit des Reisepreises. 5.4 Falls der vereinbarte Bankeinzug aus Gründen scheitert, die die Agentur zu vertreten hat, haftet sie für die hieraus der Hermes Touristik entstandenen Kosten. 6 Vertragsdauer, Kündigung 6.1 Dieser Vertrag tritt mit Unterzeichnung in Kraft und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Vertrag kann mit einer Frist von 3 Monaten zum eines jeden Jahres gekündigt werden. Bei einer Vertragsdauer von mehr als 5 Jahren verlängert sich die Kündigungsfrist auf 6 Monate zum eines jeden Jahres. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. 6.2 Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtige Gründe, die eine Kündigung durch Hermes Touristik rechtfertigen, zählen insbesondere: a) unberechtigtes Inkasso b) Wechsel des Inhabers/Gesellschafters bzw. der Rechtsform oder Firma der Agentur sowie Sitzverlegung ohne vorherige Zustimmung der Hermes Touristik oder Veräußerung von Geschäftsanteilen, wenn aufgrund der Änderung die ungestörte Fortführung des Geschäftsbetriebes und Durchführung des Vertrages nicht mehr gewährleistet ist. c) Veräußerung von Geschäftslokalen, Verpachtung der Agentur d) Nachhaltige Vermögensverschlechterung der Agentur e) Eröffnung eines Konkurs- oder Vergleichsverfahrens, ebenso Ablehnung der Konkurseröffnung mangels Masse oder Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung. Die Agentur verpflichtet sich zur unverzüglichen Unterrichtung der Hermes Touristik, wenn Änderungen gemäß Ziffer 6.2 a e vorliegen. 6.3 Bei Beendigung eines Vertrages bleiben die Verpflichtungen der Parteien aus dem Vertrag, soweit sie schwebende Geschäftsvorgänge berühren, so lange bestehen, bis diese HT AG-Vertrag 1/ von 8

3 vollständig abgewickelt sind. Die Agentur hat bei Vertragsbeendigung unverzüglich alle Hinweise aus ihren Geschäftslokalen zu entfernen, die auf ein bestehendes Agenturverhältnis mit Hermes Touristik hindeuten. Wird der Vertrag durch Hermes Touristik aus wichtigem Grund gekündigt, entfallen solche Provisionsansprüche der Agentur, die die Grundprovision übersteigen. Ein Provisionsanspruch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses entsteht nur, wenn eine spätere Reisebuchung auf die Vermittlungstätigkeit der Agentur während der Vertragslaufzeit zurückzuführen ist und die Buchung innerhalb von 4 Wochen nach Beendigung des Vertragsverhältnisses vorgenommen wird. 6.4 Die Agentur verpflichtet sich nach Beendigung des Vertrages außerdem zur unverzüglichen Rückgabe aller Unterlagen, Werbeartikel und Werbemittel sowie insbesondere der Sicherungsscheine der Hermes Touristik. 7 Geheimhaltung Sämtliche Informationen, Bestimmungen und Vereinbarungen, die den Geschäftsverkehr der Parteien betreffen, sind streng vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtung gilt über das Vertragsende hinaus ohne zeitliche Begrenzung. 8 Sonstige Bestimmungen 8.1 Die Anlagen 1 4 sind in der jeweils gültigen Fassung Bestandteil dieses Vertrages. Bei Widersprüchen zwischen den Anlagen und diesem Vertrag gehen die Regelungen dieses Vertrages vor. 8.2 Die Anlagen können von Hermes Touristik durch schriftliche Mitteilung bis 14 Tage vor Ablauf des Geschäftsjahres der Hermes Touristik für das neue Geschäftsjahr geändert werden. Die Änderung wird Vertragsinhalt, wenn die Agentur nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang schriftlich Widerspruch einlegt. Erzielen die Parteien im Falle des Widerspruchs keine einvernehmliche Regelung, gilt der Widerspruch als fristgerechte Kündigung des Agenturvertrages. 8.3 Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages einschließlich dieser Klausel bedürfen der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise gegen gesetzliche Regelungen verstoßen oder aus sonstigen Gründen nichtig sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt. Die Parteien werden die nichtige Bestimmung im gegenseitigen Einvernehmen durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. 8.4 Die Übertragung von Pflichten auf bzw. die Abtretung von Rechten an Dritte aus diesem Vertrag ist der Agentur nur mit schriftlicher Zustimmung der Hermes Touristik gestattet. Insbesondere darf die Agentur Provisionsansprüche nicht ohne schriftliche Zustimmung der Hermes Touristik abtreten oder verpfänden. 8.5 Die Agentur ist nicht berechtigt, treuhänderisch vereinnahmte Kundengelder mit Forderungen gegen die Hermes Touristik aufzurechnen. Auch ein Zurückbehaltungsrecht der Agentur ist ausgeschlossen. Das Aufrechnungsverbot gilt nicht für rechtskräftig festgestellte oder von Hermes Touristik ausdrücklich anerkannte Forderungen der Agentur. 8.6 Diese Vereinbarung unterliegt ausschließlich den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Hamburg. Anlage 1: Agenturfragebogen Anlage 2: Direktinkasso Anlage 3: Provisionsregelung Anlage 4: HRA bzw. Gewerbeanmeldung Hamburg, den (Hermes Touristik GmbH & Co. KG) Ort, Datum (Unterschrift, Firmenstempel - Agentur) HT AG-Vertrag 1/ von 8

4 Anlage 1 Agenturfragebogen Bitte füllen Sie den Agenturfragebogen vollständig aus. Senden bzw. faxen Sie ALLE Unterlagen an Hermes Touristik zurück. Agenturvertrag Anlage 1: Agenturfragebogen Anlage 2: Direktinkasso Anlage 3: Provisionsregelung Kopie des Handelsregisterauszugs bzw. der Gewerbeanmeldung Erst nach vollständigem Eingang aller Unterlagen und Informationen können wir den Agenturvertrag bearbeiten. Firma besteht seit: Umsatzsteuer-Nr.: Konto-Inh.: IBAN: BIC: Geschäftszeiten: Anzahl der Mitarbeiter: Firmenname und Rechtsform Mitglied einer Reisebürokette oder kooperation: Handelsregister-Nr.: Anschrift Straße: PLZ, Ort: Telefon: Telefax: Reservierungssystem AG-Nummer (9-stellig inkl. BST) AMADEUS/TOMA SABRE/MERLIN TRAFFICS STINNES MAGIC.RES (NEO) GALILEO INTERRES ARGUS JACKPLUS Der Unterzeichner versichert, die Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben. Hermes Touristik sichert die Beachtung aller datenschutzrechtlichen Vorschriften zu. Internet: Inhaber / Geschäftsführer Ort, Datum Unterschrift, Firmenstempel HT AG-Vertrag 1/ von 8

5 Anlage 2 Abwicklungsbestimmungen Direktinkasso Diese Abwicklungsbestimmungen sind Bestandteil des Agenturvertrages zwischen der Agentur und der Hermes Touristik GmbH & Co.KG. 1 Die Buchung Bei der Buchung sind Vor- und Zuname sowie die vollständige Kundenanschrift und Telefonnummer (sowie adresse falls vorhanden) des Reiseanmelders sowie die vollständigen Namen aller weiteren Reiseteilnehmer anzugeben (Wichtig für den Versand der Bestätigung/Rechnung und der Zahlungsabwicklung!). Im Falle von telefonischen Buchungen über Hermes Touristik werden diese Informationen zusätzlich von den Mitarbeitern von Hermes Touristik abgefragt. Ein Eintrag der Agenturanschrift ist nicht zulässig. Die Agentur verstößt damit gegen die Abwicklungs-bestimmungen und haftet für etwaige Probleme und Kosten, die durch diese Zuwiderhandlung entstehen. 2 Die Umbuchung Die in den aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters Hermes Touristik festgelegten Umbuchungsgebühren werden dem Kunden direkt in Rechnung gestellt. Der Kunde erhält eine korrigierte Bestätigung/ Rechnung, aus der der neue Reisepreis hervorgeht. Die Agentur ist nicht berechtigt, eine zusätzliche Gebühr vom Kunden zu erheben. 3 Die Stornierung Bei Stornierung einer Reise erhebt Hermes Touristik die, in seinen aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegte Stornogebühr direkt vom Kunden. Der Kunde erhält eine Stornobestätigung/Rechnung, aus der die Stornogebühren hervorgehen. Die Agentur ist nicht berechtigt, eine zusätzliche Gebühr vom Kunden zu erheben. 4 Reisebestätigung/Rechnung Die Bestätigung/Rechnung erhält der Kunde, direkt nach Abschluss der Buchung, von Hermes Touristik mit der Post bzw. per Mail als PDF-Dokument. 5 Die Zahlungsabwicklung Die Agentur nimmt - mit Ausnahme von Gruppenbuchungen - am Direktinkasso der Hermes Touristik GmbH & Co.KG. teil. Sie ist zur Entgegennahme von Zahlungen des Kunden nicht berechtigt. Der Kunde leistet die Anzahlung, Restzahlung und - soweit erhoben - Umbuchungs- und Rücktrittsgebühren auf ein Konto der Hermes Touristik GmbH & Co.KG. Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen dem Kunden zur Verfügung: Vorkasse/Überweisung Der Kunde erhält mit der Reisebestätigung/ Rechnung vorgedruckte Überweisungsträger. Die Ausgewiesene Anzahlung ist innerhalb einer Woche nach Erhalt der Reisebestätigung/ Rechnung zu überweisen. Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 30 Tage liegen, hat der Kunde nach Erhalt der Reisebestätigung/Rechnung umgehend den gesamten Reisepreis zu überweisen, damit ein rechtzeitiger Versand der Reisedokumente gewährleistet ist. Bei Stornierungen ist ebenfalls die Zahlung der Stornokosten sofort fällig. Lastschriftverfahren Bitte achten Sie hier insbesondere auf die korrekte Eingabe der Bankverbindung des Kunden in der DI-Maske, da ansonsten eine termingerechte Abbuchung nicht möglich ist und es zu einer Verzögerung in der allgemeinen Abwicklung und damit unnötigem Mehraufwand kommen kann. Bitte beachten Sie, dass hier unter keinen Umständen die Bankverbindung der Agentur eingetragen werden darf, da der Kontoinhaber mit dem Rechnungsempfänger übereinstimmen muss. In diesem Fall kann es zu gebührenpflichtigen Rücklastschriften kommen, die Hermes Touristik der Agentur in Höhe von 8,- belasten wird. HT AG-Vertrag 1/ von 8

6 Kreditkarten: MasterCard (MC) oder VISA (VI) Bitte achten Sie hier insbesondere auf die korrekte Eingabe von Kreditkartennummer und Gültigkeit in der DI-Maske, da sonst kein termingerechter Zahlungseinzug erfolgt und es zu einer Verzögerung in der allgemeinen Abwicklung und damit unnötigem Mehraufwand kommen kann. Diesen Mehraufwand sowie einen ggf. entstehenden Verzugsschaden wird Hermes Touristik der Agentur belasten. Für die Zahlung mit Kreditkarte erhebt Hermes Touristik eine Bearbeitungsgebühr z. Zt. von 1% vom Reisepreis. Bei Kurzfristbuchungen (ab 7 Tage vor Abreise) kann die Zahlung ausschließlich per Kreditkarte, Lastschrift oder Bareinzahlung erfolgen. Es werden keine Überweisungsträger ausgestellt! Bitte achten Sie hier unbedingt auf korrekte Angaben, wie z.b. die Vorgangsnummer, um die Zahlungsabwicklung nicht unnötig zu behindern. Einen ggf. entstehenden Mehraufwand sowie Verzugsschaden wird Hermes Touristik der Agentur belasten. Bei den o.g. Zahlungsarten beträgt die Anzahlung 20% (Abweichungen siehe AGB) des Reisepreises, mindestens jedoch 30,- p. P. Die Anzahlung wird bei Vertragsabschluss fällig, die Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt. Bei Zahlung per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren werden die Beträge entsprechend termingerecht eingezogen. 8 Die Provisionsabrechnung Für die von der Agentur getätigten Buchungen erhält sie jeweils bis zum 15. des Folgemonats mit Abreise im Vormonat eine Grundprovisionsabrechnung. Sie enthält alle abgereisten Buchungen mit Reisedatum sowie die erfolgten Stornierungen. Voraussetzung für die Provisionsabrechnung und -auszahlung je Buchung ist der Zahlungseingang des Gesamtreisepreises auf dem Konto der Hermes Touristik GmbH & Co.KG. Die Überweisung erfolgt auf das uns bekannte Bankkonto (siehe Agenturfragebogen), Änderungen bzgl. der Bankverbindung sind unverzüglich nur schriftlich bekannt zu geben. Ort, Datum Unterschrift, Firmenstempel 6 Die Zahlungsbedingungen Der Zahlungsnachweis bzw. Zahlungseingang auf dem Konto der Hermes Touristik GmbH & Co. KG. ist Voraussetzung für den Versand der Reiseunterlagen. Im Falle einer nicht fristgerechten Zahlung behält sich die Hermes Touristik GmbH & Co. KG. eine kostenpflichtige Stornierung der Buchung vor. Als nicht fristgerecht gelten verspätete Zahlungen oder aber Zahlungen, die durch den Kunden nicht ausreichend nachgewiesen werden können. 7 Der Unterlagenversand Der Unterlagenversand erfolgt nach vollständigem Zahlungseingang ca. 2 Wochen vor Reiseantritt. Es gilt der Unterlagenversand mit der Agentur als vereinbart. Die Reiseunterlagen werden folglich direkt an den Kunden gesendet. HT AG-Vertrag 1/ von 8

7 Versand der Reiseunterlagen: Die Unterlagen der Buchung werden per oder Post versandt. Es können keine Unterlagen an den Flughäfen hinterlegt werden. Rail & Fly, Kurzfristbuchungen: Rail & Fly Fahrkarten können grundsätzlich NICHT per versendet werden. Diese werden nur per Post zugestellt. Ein Versand der Unterlagen ist jedoch bei Kurzfristigkeit (ab 10 Tage) auch per Kurier möglich. Die anfallenden Kurierkosten werden nicht von Hermes Touristik übernommen, diese müssten dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Bei Kurzfristbuchungen (ab 10 Tage) bevorzugen wir die Zahlung per Kreditkarten (zzgl. Gebühr). Bei Bareinzahlung benötigen wir, den von der Bank abgestempelten Einzahlungsbeleg per Fax! Service-Team Hermes Touristik: Fragen zur Reisen, Umbuchungen, Stornos, Anfragen u.a. Fax: Tel: Mail: Internet: Öffnungszeiten: Montag - Freitag Samstag Agenturverwaltung: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Vertragsangelegenheiten, Änderungen der Bankverbindung, Anschrift u.a. an: Fax: Mail: Bankverbindung von Hermes Touristik: Bank: Commerzbank AG Hamburg BLZ: Konto-Nr.: BIC: COBADEHHXXX IBAN: DE HT AG-Vertrag 1/ von 8

8 Anlage 3 Provisionsregelung Provisionsregelung Diese Provisionsregelung ist Bestandteil des Agenturvertrages zwischen der Agentur und der Hermes Touristik GmbH & Co.KG. 1 Grundprovision Die Agentur erhält für alle von ihr vermittelten und vom Reisegast angetretenen Reisen eine Grundprovision in Höhe von 6 % auf den Reisepreis zzgl. der gesetzlichen MwSt. 2 Staffelprovision Bei der Berechnung der Staffelprovision wird der Umsatz für das Geschäftsjahr (Reisedatum 1.1. bis eines Jahres) berücksichtigt. ab ,- 10% ab ,- 11% ab ,- 12% Die Provisionsdifferenz wird rückwirkend auf den getätigten Umsatz vergütet. Die Auszahlung erfolgt nach Geschäftsjahresende. 3 Ausnahmen Ein Provisionsanspruch der Agentur besteht nicht, a) wenn die gebuchte Reise wegen höherer Gewalt (Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen, Streik, behördliche Auflagen etc.) oder wegen Nichterreichen einer festgelegten Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt werden kann. Fällt die Reise nur teilweise aus, wird eine Provision auf den anteiligen Reisepreis gewährt. b) wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Bei teilweiser Zahlung errechnet sich die Provision aus dem tatsächlichen Zahlungsbetrag des Kunden. c) für die Vermittlung von Zusatzleistungen, die nicht Bestandteil der gebuchten Pauschalreise sind (z. B. Anschlussflüge auf Linienmaschinen), sowie für alle vom Kunden im Zielgebiet gebuchten und bezahlten touristischen Leistungen; d) für Gebühren, Steuern und Abgaben jeglicher Art, die im Zusammenhang mit der vermittelten Reisedienstleistung stehen und nicht im Pauschalreisepreis enthalten sind, sowie für unvorhersehbare Preiserhöhungen, auf die Hermes Touristik keinen Einfluss hat (z.b. Treibstoffzuschläge) 4 Ansprüche Mit der Provisionszahlung werden alle von der Agentur erbrachten Leistungen und durch ihre Vermittlungstätigkeit entstandenen Ansprüche abgegolten. Darüber hinausgehende Ausgleichsansprüche der Agentur bestehen nicht. 5 Verjährung Provisionsansprüche verjähren ein Jahr nach dem Zeitpunkt ihrer Entstehung. Ungerechtfertigt erhaltene Provisionszahlungen sind von der Agentur unverzüglich zurückzuerstatten. HT AG-Vertrag 1/ von 8

Agenturvertrag. Zwischen. Maris Reisen GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a 22083 Hamburg. - im folgenden»maris Reisen«genannt. und

Agenturvertrag. Zwischen. Maris Reisen GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a 22083 Hamburg. - im folgenden»maris Reisen«genannt. und Agenturvertrag Zwischen und Maris Reisen GmbH & Co. KG Osterbekstr. 90a 22083 Hamburg - im folgenden»maris Reisen«genannt 2.2 Die Agentur verpflichtet sich, ihre Leistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen

Mehr

A G E N T U R V E R T R A G

A G E N T U R V E R T R A G A G E N T U R V E R T R A G zwischen der Urlaubstours GmbH Barfußgässchen 11 D-04109 Leipzig - nachfolgend Veranstalter genannt - und Name des Reisebüros Straße, Nr. PLZ, Ort - nachfolgend Agentur genannt

Mehr

Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Rechtsform... Gründungsjahr... Inhaber/Geschäftsführer... Büroleiter/Touristikleiter...

Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Rechtsform... Gründungsjahr... Inhaber/Geschäftsführer... Büroleiter/Touristikleiter... Einfach per Fax, Post oder E-Mail an uns! Agenturfragebogen Allgemeine Angaben Reisebüro (genaue Firmierung)... Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Bitte fügen Sie diesem Fragebogen

Mehr

Agenturvertrag. zwischen

Agenturvertrag. zwischen Agenturvertrag zwischen der Firma ETI Express Travel International GmbH, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Maja-Jennifer Köhl und Mohamed Samir Abdel Fattah, Bockenheimer Anlage 11, 60322

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Agenturbedingungen

Allgemeine Agenturbedingungen Allgemeine Agenturbedingungen für die Vermittlung von Reiseleistungen von ONE Touristik GmbH Die Vermittlung von Reiseleistungen von ONE Touristik durch Agenturen erfolgt auf Basis dieser Allgemeinen Agenturbedingungen,

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Ich habe eine Kopie der Gewerbeanmeldung oder des Handelsregisterauszugs beigelegt!

Ich habe eine Kopie der Gewerbeanmeldung oder des Handelsregisterauszugs beigelegt! 1 Sehr geehrte Damen und Herren, für Ihr Interesse an LMX Touristik und dem Interesse am Verkauf unserer Produkte bedanken wir uns recht herzlich! Wir werden Ihren Antrag nach Erhalt der vollständigen

Mehr

L i z e n z v e r t r a g

L i z e n z v e r t r a g L i z e n z v e r t r a g zwischen dem Zentralverband der Deutschen Naturwerkstein-Wirtschaft e. V., Weißkirchener Weg 16, 60439 Frankfurt, - nachfolgend Lizenzgeber genannt - und der Firma - nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Ameropa Agenturbedingungen für Reisebüros im Ausland

Ameropa Agenturbedingungen für Reisebüros im Ausland Ameropa Agenturbedingungen für Reisebüros im Ausland Wir bieten Ihnen Einen unbefristeten Agenturvertrag Grund- und Staffelprovision gemäß der gültigen Provisionsübersicht für Einzelreisebüros Erstausstattung

Mehr

Reisebedingungen der Rautenberg Reisen ohg a) Abschluss des Reisevertrages Mit der Anmeldung, die schriftlich, mündlich, per Internet oder telefonisch vorgenommen werden kann, bietet der Kunde der Firma

Mehr

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer.

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer. AGBs 1. Allgemeines 2. Leistungsumfang/Buchungsmöglichkeiten 3. Buchungsanfrage 4. Buchungsauftrag 5. Zahlung des Beförderungsentgelts und Lieferung der Reiseunterlagen 6. Umbuchung 7. Stornierung 8. Pass-,

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

1.3 Sie erhalten einen Sicherungsschein im Sinne von 651 k Abs. 3 BGB entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

1.3 Sie erhalten einen Sicherungsschein im Sinne von 651 k Abs. 3 BGB entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Allgemeine Reisebedingungen Da wir alle wissen, von welcher Bedeutung ein gelungener Urlaub ist, haben wir hierfür alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Dazu gehören auch klare rechtliche Regeln,

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Anmeldung. Das 5. Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum 17. bis 20. Februar 2015

Anmeldung. Das 5. Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum 17. bis 20. Februar 2015 Hiermit melde ich mich verbindlich für das 5. Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum vom 17. bis 20. Februar 2015 an: Titel/Anrede:... Name:....Vorname:.... Firma:.... Position:........ Straße:...... PLZ:..Stadt:

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2 (im Folgenden

Mehr

Allgemeine Reisebedingungen lernen und helfen sprachreisen

Allgemeine Reisebedingungen lernen und helfen sprachreisen Allgemeine Reisebedingungen lernen und helfen sprachreisen Diese Allgemeinen Reisebedingungen von lernen und helfen sprachreisen gelten für alle Reiseleistungen, die bei lernen und helfen gebucht werden.

Mehr

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d.

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d. MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN Dienstvertrag zwischen dem Unternehmen Beispiel GmbH ( im Folgenden Unternehmen ) u n d Herrn / Frau Beispiel Interim Manager ( im Folgenden INMAN ) 1. Präambel

Mehr

Herr Muster Berliner Alle 36 Telefon: +49 211 /635568 47 1 1450687 Berlin Fax: +49 211 /635568 47 9 E- mail: info@tangosaires.com www. tangosaires.

Herr Muster Berliner Alle 36 Telefon: +49 211 /635568 47 1 1450687 Berlin Fax: +49 211 /635568 47 9 E- mail: info@tangosaires.com www. tangosaires. - Helena-Rubinstein-Str 3-40699 Erkrath Helena-Rubinstein-Str 3 40699 Erkrath Germany Herr Muster Berliner Alle 36 Telefon: +49 211 /635568 47 1 1450687 Berlin Fax: +49 211 /635568 47 9 E- mail: info@tangosaires.com

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TUI 4U GmbH ( AGB ) Liebe Kunden,

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TUI 4U GmbH ( AGB ) Liebe Kunden, Allgemeine Geschäftsbedingungen der TUI 4U GmbH ( AGB ) Liebe Kunden, nachstehend finden Sie unsere AGB, die das Verhältnis zwischen der TUI 4U GmbH, Otto- Lilienthal-Straße 17, 28199 Bremen (nachfolgend

Mehr

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen ( AVRB )

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen ( AVRB ) AGB Crystal Travel AG ( Allgemeine Geschäftsbedingungen ) und Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen ( AVRB ) Die folgenden Bestimmungen bilden einen festen Bestandteil des zwischen Crystal Travel AG

Mehr

Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v.

Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v. Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v. 1. Abschluss eines Reisevertrages Mit der Anmeldung bietet der/die Anmeldende/r

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Agenturbedingungen

Allgemeine Agenturbedingungen Allgemeine Agenturbedingungen für die Vermittlung von Reiseleistungen von ONE Touristik GmbH Die Vermittlung von Reiseleistungen von ONE Touristik durch Agenturen erfolgt auf Basis dieser Allgemeinen Agenturbedingungen,

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend "HEINE" genannt -

Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend HEINE genannt - Zwischen der Heinrich Heine GmbH Windeckstr. 15 76135 Karlsruhe - nachstehend "HEINE" genannt - und Name Anschrift Anbietername auf der/den Internetauktionsplattform(en) Homepage E-Mail Telefon, Telefax

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen der hpunkt kommunikation Agentur für History Marketing PR Neue Medien 1. Gegenstand des Vertrages 1.1. Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle

Mehr

Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Rechtsform... Gründungsjahr... Inhaber/Geschäftsführer... Büroleiter/Touristikleiter...

Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Rechtsform... Gründungsjahr... Inhaber/Geschäftsführer... Büroleiter/Touristikleiter... Einfach per Fax, Post oder E-Mail an uns! Agenturfragebogen Allgemeine Angaben Reisebüro (genaue Firmierung)... Straße... PLZ/Ort... Telefon... Fax... E-Mail... Homepage... Bitte fügen Sie diesem Fragebogen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer ENTWURF Software Wartungsvertrag zwischen im Folgenden Auftraggeber und SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer SoulTek Software-Wartungsvertrag Seite 1/6 1 Vertragsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Zuführungsvereinbarung (Tippgeber) Volz Software GmbH, Lübecker Str. 1, 22087 Hamburg

Zuführungsvereinbarung (Tippgeber) Volz Software GmbH, Lübecker Str. 1, 22087 Hamburg Zuführungsvereinbarung (Tippgeber) zwischen Volz Software GmbH, Lübecker Str. 1, 22087 Hamburg - nachstehend "Tippnehmer" genannt - und Firma * Name, Vorname * Straße, Haus-Nr. * PLZ, Ort * Telefon * E-Mail-Adresse

Mehr

M i e t v e r t r a g Nummer:

M i e t v e r t r a g Nummer: M i e t v e r t r a g Nummer: Zwischen Mucamie GmbH Westenriederstr. 41, 80331 München Vertreten durch : Herrn Michael Mark Kontakt : Herr Peter Pitrus Telefon : +49 (0) 89 20201030 Mobil : +49 (0) 176

Mehr

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen zwischen Ingenieurbüro Akazienweg 12 75038 Oberderdingen nachstehend AN genannt und dem Auftraggeber (Unternehmen) nachstehend AG genannt Vorbemerkung AN führt

Mehr

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland P A C H T V E R T R A G Zwischen der mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland im folgenden»verpächter«genannt und Firma:

Mehr

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag)

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag) Muster eines Beratungsvertrages (Dienstvertrag) Stand: 1. Januar 2004 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen von Reiseleistungen über www.lidl-reisen.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen von Reiseleistungen über www.lidl-reisen.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen von Reiseleistungen über www.lidl-reisen.de I. Einleitung Diese Bedingungen gelten für die Tätigkeit der Lidl E-Commerce International GmbH & Co. KG, 74172

Mehr

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen der Bioraum GmbH und ihren Kunden bieten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen) des T Type Institut für Universalwissen, Inhaber Uli Schmerer

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen) des T Type Institut für Universalwissen, Inhaber Uli Schmerer Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen) des T Type Institut für Universalwissen, Inhaber Uli Schmerer 1 Geltungsbereich und Anbieter Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten

Mehr

AGB / Allgemeine Geschäftstbedingungen / Disclaimer

AGB / Allgemeine Geschäftstbedingungen / Disclaimer AGB / Allgemeine Geschäftstbedingungen / Disclaimer Das Unternehmen TRAVELFOX.CH (MTS Probst GmbH) vermittelt Flüge und verschiedene touristische Leistungen (Hotels, Mietwagen, Camper etc.). Grundlage

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Allgemeine Reisebedingungen der Schnurr Reisen GmbH. 1 Allgemeines

Allgemeine Reisebedingungen der Schnurr Reisen GmbH. 1 Allgemeines Allgemeine Reisebedingungen der Schnurr Reisen GmbH 1 Allgemeines (1) Die Firma Schnurr Reisen GmbH, Steinenfeld 4, 77736 Zell am Hammersbach (nachfolgend Schnurr Reisen genannt) bietet als Reiseveranstalter

Mehr

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH Daxlander Str. 72 76127 Karlsruhe - Verteilnetzbetreiber (VNB)

Mehr

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Telefon: +49 (0) 3441 8003-0 Telefax: +49 (0) 3441 8003-619 E-Mail: info@redinet.de Web: www.redinet.de Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Mehr

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n):

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n): * Preis monatlich zzgl. MwSt ** Wie andere Rechtsanwaltskanzleien hafte auch ich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den Inhalt meiner Rechtstexte. Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads zu Energieberatung Zwischen der GSValuemanagement GmbH Kernerstr. 59 70182 Stuttgart Tel.: 0711/

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Sehr geehrte Kunden, nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EVOLUTION INTERNET

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und - MUSTERVERTRAG - Bitte senden Sie dieses Formular per FAX an 030-88615 245, oder auf dem Postweg an: STRATO AG - Kundenservice Dedicated Server - Pascalstraße 10 10587 Berlin Nur zur Einsichtnahme! Zum

Mehr

Allgemeine Reise- und Stornierungsbedingungen der FriendShip Cruises OHG

Allgemeine Reise- und Stornierungsbedingungen der FriendShip Cruises OHG Allgemeine Reise- und Stornierungsbedingungen der FriendShip Cruises OHG Lieber Gast, herzlich willkommen bei der FriendShip Cruises OHG. Damit Sie genau wissen, was Sie von uns erwarten dürfen, lesen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

Vertriebsvereinbarung

Vertriebsvereinbarung Vertriebsvereinbarung Z w i s c h e n der Firma Allgäu Beteiligungen GmbH Rathausplatz 14 D-87435 Kempten - Auftraggeberin - u n d - Auftragnehmer - - nachfolgend auch Vertriebspartner genannt - 1 Präambel

Mehr

Allgemeine Agenturbedingungen für die Vermittlung von Reiseleistungen der Mediplus GRUPPE GmbH

Allgemeine Agenturbedingungen für die Vermittlung von Reiseleistungen der Mediplus GRUPPE GmbH Allgemeine Agenturbedingungen für die Vermittlung von Reiseleistungen der Mediplus GRUPPE GmbH 1. Gegenstand und Abschluss des Agenturvertrages 1.1 Die Vermittlung von Reiseleistungen der Mediplus GRUPPE

Mehr

DG-Verlag -Muster- Betrag/Währungseinheit. Betrag/Währungseinheit. Betrag/Währungseinheit

DG-Verlag -Muster- Betrag/Währungseinheit. Betrag/Währungseinheit. Betrag/Währungseinheit Bürgschaft Ausfallbürgschaft (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Bürge (Name, Anschrift, Geburtsdatum) Bank Der Bürge übernimmt gegenüber der Bank folgende

Mehr

1. Gegenstand und Abschluss des Reinigungsvertrages

1. Gegenstand und Abschluss des Reinigungsvertrages Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reinigungstätigkeiten von Dienstleistern, die über www.helpling.de gebucht werden Die Helpling GmbH, Johannisstraße 20, 10117 Berlin ( Helpling ) betreibt die Vermittlungsplattform

Mehr

PACHTRAHMENVERTRAG. über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen. Zwischen. - im folgenden - Pächterin - genannt - und

PACHTRAHMENVERTRAG. über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen. Zwischen. - im folgenden - Pächterin - genannt - und PACHTRAHMENVERTRAG über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen Zwischen - im folgenden - Pächterin - genannt - und Pfalzwerke Netz AG Kurfürstenstraße 29 67061 Ludwigshafen - im folgenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist Teilzeit-Arbeitsvertrag Zwischen der Firma (nachfolgend Arbeitgeber genannt) und Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (nachfolgend Arbeitnehmer/in genannt) wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen: 1. Art,

Mehr

Dienstleistungsvertrag Muster

Dienstleistungsvertrag Muster Dienstleistungsvertrag Muster zwischen FIRMA Muster Straße ORT (im folgenden Auftraggeber genannt) und GERMANIA Gebäudedienste GmbH Fraunhoferstr. 5 53121 Bonn (im folgenden Auftragnehmer genannt) wird

Mehr

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird.

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird. STOP! ACHTUNG! Die nachfolgenden Unterlagen dürfen Sie nur und ausschließlich nach Rücksprache mit unserem Kundenservice verwenden, falls unser Reseller (= Ihr Provider) die für Sie registrierten Domainnamen

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

Auftrag Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Auftrag Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) Auftrag Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) Auftraggeber: Gewünschter Firmenname Treuhandgründung ja nein Tragen Sie nachfolgend die Geschäftsführer und Eigentümer der Gesellschaft ein. Bei dem

Mehr

Untermietvertrag. 1 Mietsache

Untermietvertrag. 1 Mietsache Untermietvertrag Zwischen Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Hauptmieter genannt und Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Untermieter genannt wird folgender Untermietvertrag geschlossen: 1

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Zuordnungsvereinbarung

Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen der Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH Wörthstraße 5 97318 Kitzingen - im Folgenden VNB genannt - und - im Folgenden BKV genannt - - gemeinsam als Vertragsparteien

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingugen der Veranstaltung Marketing Innovationen des MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingugen der Veranstaltung Marketing Innovationen des MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. A. Allgemeines 1. Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.v. (nachfolgend MTP genannt) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Marketingausbildung

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Honorarrahmenvertrag für freiberuflich selbständig tätige Dozenten Freie Musikschulen / Musikinstitute

Honorarrahmenvertrag für freiberuflich selbständig tätige Dozenten Freie Musikschulen / Musikinstitute Honorarrahmenvertrag für freiberuflich selbständig tätige Dozenten Freie Musikschulen / Musikinstitute Der DTKV e.v. stellt diesen Honorarrahmenvertrag in Absprache mit dem zur Verfügung. Zum Honorarrahmenvertrag

Mehr

Zuordnungsvereinbarung (Strom)

Zuordnungsvereinbarung (Strom) Zuordnungsvereinbarung (Strom) zwischen Stadtwerke Schweinfurt GmbH Bodelschwinghstraße 1 97421 Schweinfurt - Verteilnetzbetreiber (VNB)- und - Bilanzkreisverantwortlicher (BKV) - - gemeinsam als Vertragsparteien

Mehr

Übersicht AGB Courierfusion

Übersicht AGB Courierfusion Übersicht AGB Courierfusion 1. Vorbemerkungen / Gegenstand des Vertrags 2. Zustandekommen des Vertrags 3. Leistungspflichten / Testphase 4. Allgemeine Sorgfaltspflichten des Nutzers 5. Systemnutzung /

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Skischule Arlberg St. Anton a.a., Tiroler Skischule Richard Walter KG Kandaharweg 15 6580 St. Anton Tel.: +43 5446 / 3411 Fax: +43 5446 / 2306 E-Mail: info@skischule-arlberg.com

Mehr

zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen und

zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen und Zuordnungsvereinbarung Anlage 4 zum Lieferantenrahmenvertrag Zuordnungsvereinbarung zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen - Verteilnetzbetreiber (VNB) - und

Mehr

Zuordnungsvereinbarung

Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen: (nachfolgend Verteilnetzbetreiber) - Sandkaule 2 und xxx xxx xxx (nachfolgend Bilanzkreisverantwortlicher) (gemeinsam auch Parteien oder Vertragsparteien genannt) Es wird

Mehr

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt Montessori Integrationskindergarten München Ost MIMO e.v. Betreuungsvertrag Emil-Riedel-Straße 1 80538 München Telefon (089) 21 01 94 90 Fax (089) 97 39 40 59 mail@mimo-ev.de Bank für Sozialwirtschaft

Mehr

NUR - FLUG EINZELPLATZ - VEREINBARUNG

NUR - FLUG EINZELPLATZ - VEREINBARUNG NUR - FLUG EINZELPLATZ - VEREINBARUNG Agenturnummer Firma Strasse PLZ / Ort Telefon Telefax E-Mail - nachfolgend: Vertragspartner - gerichtet an die Involatus Carrier Consulting GmbH Düsselstraße 18 a

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Anmeldeformular Das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum

Anmeldeformular Das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum Anmeldeformular Das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum Unter der Leitung von EMA-Präsident Christian Wulff 02. 05. Dezember 2015 Tunis Sousse Verbindliche Anmeldung bitte per Fax an: +49 (0)40 609-455

Mehr

Sie versichern mit Ihrer persönlichen Unterschrift, dass Sie zum überwiegenden Teil Dienstleistungen, bzw. Waren an Geschäftskunden verkaufen.

Sie versichern mit Ihrer persönlichen Unterschrift, dass Sie zum überwiegenden Teil Dienstleistungen, bzw. Waren an Geschäftskunden verkaufen. Schön, dass Sie auf unserem Portal "B2B lokal" sichtbar werden wollen! Für Ihre Buchung auf www..de benötigen wir folgende Daten, die wir nach Datenschutzverordnung nutzen und nicht an Dritte weitergeben.

Mehr