agentour Nr. 4 Dezember 2009 dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH informiert

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "agentour Nr. 4 Dezember 2009 dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH informiert"

Transkript

1 agentour Nr. 4 Dezember 2009 dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH informiert

2 Inhalt dpa Bild des Monats Juni 2009: Die Kandidatinnen zur Miss-Germany- Wahl liegen am in Palma de Mallorca in einer Hotelanlage auf Badehandtüchern und sonnen sich. Die 22 Frauen traten bei der Sendung Wetten, dass..? auf. Foto: Patrick Seeger Seite 04: Seite 06: Seite 10: Seite 11: Auszeichnungen für dpa-texter und -Fotografen: Anerkennung für Breite und Tiefe unseres Angebots von ganz unterschiedlicher Seite. dpa Bild des Monats: Top-Fotos aus dem Jahr 2009 die Siegerbilder unseres internen Wettbewerbs. dpa und Raufeld Medien kooperieren: Agentur und Redaktionsdienstleister bieten künftig gemeinsame Themenseiten an. WAN-ifra und dpa-infocom starten Kampagne golocal: neue Ideen für einen der Top- Trends auf dem Weg zu neuen Zielgruppen lokale und hyperlokale Berichterstattung. 2

3 Editorial Liebe Leser, die Zeit zwischen den Jahren ist eine ganz besondere: Im besten Fall sind die drängendsten Themen aus dem ablaufenden Jahr so weit bearbeitet, dass sie keiner ständigen Aufmerksamkeit bedürfen. Die ersten Themen des kommenden Jahres hingegen kündigen sich erst in einigen Tagen an. Zeit also, etwas innezuhalten. Vielleicht geht es Ihnen aber auch wie der dpa der Betrieb rollt 24 Stunden, Pausen sind eher Luxus. Wie dem auch sei: Wir hoffen, diese Ausgabe der Agentour begleitet Sie so informativ wie unterhaltsam in das Jahr Alles Gute und beste Grüße aus Hamburg Justus Demmer 3

4 Auszeichnungen Auszeichnungen für dpa-texter und -Fotografen Die inhaltliche Breite und Tiefe des dpa-angebots findet auch positiven Widerhall bei für Agenturjournalisten nicht alltäglichen Ereignissen Preisverleihungen. In den vergangenen Wochen haben sehr unterschiedliche Institutionen Arbeiten aus unserem Haus als auszeichnungswürdig betrachtet. Preisträger sind dabei Petra Albers, Frank Rumpenhorst, Michael Reichel und Heiko Haupt. Petra Albers aus Köln erhält für den Korrespondenten-Bericht Alles lässt sich verpacken nur die Krise nicht aus dem Mai 2009 den Journalistenpreis Holzpackmittel. Er wird vom Bundesverband Holzpackmittel, Paletten und Exportverpackung für Arbeiten vergeben, die der Bedeutung von Holzpackmitteln und Verpackungsdienstleistungen für die Warenströme in einer globalisierten Wirtschaft Rechnung tragen. Frank Rumpenhorst und Michael Reichel haben sich mit ihren Bildern beim Wettbewerb Presse-Foto Hessen-Thüringen 2009 durchgesetzt. Mit seinem Motiv Kinder an der Grenze gewann Rumpenhorst den Preis in der Kategorie Sonderthema: 20 Jahre wiedervereinigt. Es zeigt ein Kind, das durch eine geöffnete Tür in dem erhal tenen Abschnitt der Mauer der ehemaligen DDR-Grenzbefestigungsanlagen im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth in Thüringen geht. Mit Die Luft brennt siegte Michael Reichel, der seit Herbst 2009 für dpa-zentralbild tätig ist, in der Kategorie Umwelt und Technik. Versteinerte Mienen zur Wahlkampfveranstaltung mit Frank-Walter Steinmeier, die SPD-Anhänger in Regen - umhänge mit Partei-Logo gehüllt: Genossen im Regen zeigt das vom Bayerischen Journalistenverband (BJV) prämierte Pressefoto Bayern Das in Würzburg aufgenommene Bild des dpa-fotografen Daniel Karmann kommentierte der BJV zur Preisverleihung im Landtag mit den Worten: Das Regenwetter und die Mienen scheinen den späteren Wahlausgang vorwegzunehmen. 4

5 Auszeichnungen links: Genossen im Regen von Daniel Karmann; oben: Kinder an der Grenze von Frank Rumpenhorst Der Münchner dpa-fotograf Peter Kneffel gewann im gleichen Wettbewerb in der Kategorie Sport mit einem Foto von Ex-Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann und schoss auch das Siegerfoto der Sparte Bayern, beim nächtlichen Eisstockschießen im Nymphenburger Schlosspark. Felix Hörhager konnte die Jury mit einem dpa-foto vom Wiesn-Auftakt begeistern: Im Ausschnitt einer Dirndlträgerin prangt die Dekolleté-Aufschrift Auf geht s. wer den über diesen dpa-sonderdienst rund 80 Beiträge zum Thema,Verkehrssicherheit veröffentlicht und verbreiten sich so regelmäßig in allen wichtigen deutschsprachigen Medien, hieß es in der Begründung. Der Joseph-Ströbl-Preis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch ihr Wirken in besonderer Weise um die Verkehrssicherheit verdient gemacht haben. Er erinnert an den ehemaligen Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, Joseph Ströbl. Heiko Haupt wurde in München mit dem Joseph-Ströbl- Preis für Verkehrssicherheit 2009 ausgezeichnet. Haupt, Redakteur des dpa-themendienstes, baut dort seit 1985 das Ressort Auto/Motor und Lifestyle aus. Jährlich Kontakt: Justus Demmer Telefon Fax

6 dpa Bilder des Monats 2009 dpa Bilder des Monats 2009 Ein interner Wettbewerb der dpa: Die Fotografen reichen Monat für Monat ihre besten Motive ein, eine Jury wählt aus. Die Ergebnisse für 2009: Januar 2009: Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) sieht am im Deutschen Bundestag in Berlin zu seinem in seiner Jackentasche steckenden Lottoschein und hält diesen später in seinen Händen. Foto: Wolfgang Kumm Februar 2009: Auf einem Acker in der Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern streiten sich zwei Mäusebussarde um ein totes Tier, auf genommen am Foto: Patrick Pleul August 2009: Ein Rosapelikan versucht am während seiner Nahrungssuche bei sonnigem Wetter auf dem See im Luisenpark in Mannheim einen Krebs zu verspeisen. Foto: Ronald Wittek Oktober 2009: Die wiedergewählte Bundes - kanzlerin Angela Merkel (CDU) bekommt am im Deutschen Bundestag in Berlin nach ihrem Amtseid Applaus von ihrem designierten Stellvertreter, dem FDP- Vorsitzenden Guido Westerwelle. Foto: Tim Brakemeier 6

7 dpa Bilder des Monats 2009 Juli 2009: Ein ungewöhnliches Erwachen gibt es für diesen nackten Sonnenanbeter, der am im Ostpark in Frankfurt am Main von Elefantendame Carla genau inspiziert wird. Der Elefant gehört zum Zirkus Carl Busch, der neben dem Park seine Zelte aufgeschlagen hat und seinen Elefanten einen Ausflug ins Grüne gönnen wollte. Foto: Boris Roessler 7

8 dpa Bilder des Monats 2009 April 2009: Fußball, Champions League, Viertelfinale, Rückspiel: FC Bayern München FC Barcelona am in der Allianz-Arena in Mün - chen. Trainer Jürgen Klinsmann beobachtet das Spiel. Die Partie endete 1:1 unentschieden. Foto: Peter Kneffel Mai 2009: Papa hat Aua: Der Sohn des Dortmunder Nelson Valdez pustet seinem verletzten Vater den Oberschenkel. Borussia Dortmund gewann die Partie gegen den Karlsruher SC am im Signal-Iduna Park mit 4:0. Foto: Achim Scheidemann 8

9 dpa Bilder des Monats 2009 April 2009: Ein vermummter Demonstrant steht am während des NATO-Gipfels in Straßburg am Camp der Demonstranten vor einem Haus, aus dessen Fenster er von einer älteren Frau beobachtet wird. Foto: Boris Roessler März 2009: Schüler stehen am Fenster einer Schule des Schulzentrums in Winnenden bei Stuttgart, in dem sich die Albertville-Realschule befindet. Ein Amokläufer hat dort am neun Schüler erschossen. Foto: Marijan Murat September 2009: Das Logo des -Service Gmail der Internet- Such maschine Google spiegelt sich am Mittwoch ( ) in Frankfurt am Main in einem menschlichen Auge. Am Dienstag zuvor ist Gmail zeitweise für Millionen Nut zer in aller Welt nicht mehr zugänglich gewesen. Foto: Julian Stratenschulte Rückfragen bitte an: dpa Picture-Alliance GmbH Nicole Hoffmann, Telefon

10 dpa-kooperationen dpa und Raufeld Medien kooperieren Agentur und Redaktionsdienstleister bieten gemeinsame Themenseiten an. Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH und der Redaktionsdienstleister Raufeld Medien kooperieren und bieten Verlagen druckfertige redaktionelle Seiten und Beilagen mit Inhalten des dpa-themendienstes an. Zeitungen und Zeit schriften können damit die Angebote des dpa- Themen dienstes regionalisiert und in ihrem individuellen Layout beziehen. Jens Lohwieser, Geschäftsführer von Raufeld Medien, sieht in der Zusammenarbeit mit der dpa die Möglichkeit, Verlagen kostengünstig Qualitätsseiten anzubieten: Der große Themenpool und die Inhalte des Themendienstes bilden eine hervorragende Basis, mit der wir die einzelnen Seiten für die Zeitungen individuell gestalten zu einem Preis, der ohne das Kooperationsmodell nicht zu realisieren wäre. Die Geschäftsführerin und Chef - Das Angebot umfasst die Themen Bauen und Wohnen, Beruf und Bildung, Computer und Multimedia, Tourismus und Reise, Auto und Verkehr, Ernährung und Gesundheit, Technik und Kommunikation, Geld und Finanzen, Recht und Verbraucher, Garten, Tiere, Jugend, Frauen, Familie und Senioren. redakteurin des dpa-themendienstes, Hilke Segbers, reagiert mit dem neuen Angebot auf den Wunsch vieler Kunden nach gestalteten Seiten und regionalen Inhalten: In Raufeld Medien haben wir einen renommierten Partner gefunden, der für seine hohe Qualität bekannt ist und eine leserorientierte Gestal tung unserer Texte sowie eine zuverlässige Produktion garantiert. Raufeld Medien ist einer der führenden Redaktions- und Verlagsdienstleister im deutschsprachigen Raum. Die Berliner Zeitungsagentur ist spezialisiert auf die leserorientierte Gestaltung und zuverlässige Produktion von belichtungsfertigen Seiten und wurde für ihre Serviceseiten und Beilagen mit renommierten Journalistenpreisen ausgezeichnet. Sämtliche Seiten werden an die Bedürfnisse der Verlage angepasst und im exakten Layout der Zeitung oder Zeitschrift belichtungsfertig bereitgestellt. Anzeigenformate werden tagesaktuell berücksichtigt. Die Texte, Bilder und Infokästen des dpa-themendienstes ergänzt Raufeld Medien um regionale Inhalte, Grafiken, Karten und Tabellen. Voraussetzung für den Bezug der Fertigseiten ist ein Abonnement des dpa-themendienstes. Rückfragen bitte an: dpa-vertrieb Telefon Fax

11 Kampagne golocal WAN-ifra und dpa-infocom starten Kampagne golocal Der neu formierte Weltverband der Zeitungsindustrie WAN-ifra, die dpa-infocom und der BDZV wollen mit der Kampagne golocal neue Anstöße für die Zukunft des Lokaljourna - lismus geben. Zu den Aktivitäten von golocal wird neben Konferenzen, Workshops und Veröffentlichungen ein sogenanntes Leaders Programme für Führungskräfte zählen. können. Entscheidend sei dabei, so Schantin, dass lokale Zeitungsverlage das klassische Produktmanagement der gedruckten Zeitung zu einem lokalen Beziehungsmanagement zu Lesern und Kunden weiterentwickeln. Nach Einschätzung von Dr. Dietmar Schantin, Direktor des ifra-newsplex, sehen sich die regionalen Tageszeitungen auch im lokalen Leser- und Anzeigenmarkt zunehmend neuen Wettbewerbern ausgesetzt, die sich vor allem die technologischen Vorteile des Webs zu eigen machen. Das Spektrum reiche von Google und ebay bis hin zu lokalen Communities, Plattformen für Bürgerjournalismus oder Werbeportalen der lokalen Wirtschaft. Sie konkurrieren dabei mit den Verlagen nicht nur um die Aufmerksamkeit lokaler Leser und User, sondern immer häufiger auch um Werbe- und Anzeigenbudgets. Die dpa-infocom unterstützt die Tageszeitungen in ihren lokalen Aktivitäten bereits mit der Mobilfunk-Plattform MINDS. Daneben erprobt die dpa-multimediatochter mit Verlagen neue Servicekonzepte wie ereading, iphone- Applikationen oder die Anreicherung von lokalen Inhalten mit Geodaten. Im September 2009 hatte die dpa bereits gemeinsam mit der öffentlichen Brancheninitiative das Scoopcamp organisiert, bei dem über 200 Medienmacher und Webentwickler zukunftsweisende journalistische Formate für das Internet diskutierten. Dort berichtete unter anderem der Web-Entwickler und Online-Journalist Adrian Holovaty über sein Projekt everyblock.com. Die Zeitungen müssten in dieser Situation ihre starke Po - sition vor Ort nutzen und diese noch konsequenter über ihre vielfältigen Medienkanäle ausspielen von Print und lokalem Rundfunk bis hin zu Internet und Mobilfunk. Hier verfügen die Verlage über einzigartige Stärken, mit denen sie die neuen digitalen Wettbewerber überflügeln können, sagt Schantin. Im Rahmen von golocal sollen neue lokaljournalistische Formate entwickelt und erprobt werden. Daneben geht es um die Frage, wie Verlage als lokale Agenturen für ihre Werbe- und Anzeigenkunden umfassende crossmediale Konzepte entwickeln Rückfragen bitte an: dpa-infocom Meinolf Ellers, Geschäftsführer Telefon

12 Personalien Roland Freund wird Leiter des dpa-hauptstadtbüros und Ressortleiter Politik Deutschland Roland Freund (41) wird zum 1. Januar 2010 Leiter des dpa-hauptstadtbüros in Berlin und übernimmt gleichzeitig die Führung der Redaktion Politik Deutschland. Er folgt in beiden Positionen Martin Bialecki, der die dpa Ende Oktober auf eigenen Wunsch verlassen hat. dpa In der Übergangszeit wurde die Büroleitung kommissarisch von Gerd Reuter und Jörg Blank übernommen. Freund steuerte zuletzt die Wirtschaftsberichterstattung der größten deutschen Nachrichtenagentur aus den USA, sein Dienstsitz war New York. Im dpa-hauptstadtbüro wird Freund einerseits das Team der Bundeskorrespondenten führen, die alle Belange der bundespolitischen Berichterstattung in Berlin abdecken. Zugleich ist er Chef des Teams der Redaktion Politik Deutsch land, bei der die Fäden der innenpolitischen Be- Roland Freund richterstattung aus dem gesamten Bundesgebiet zusammenlaufen. Roland Freund ist ein moderner Nachrichten-Journalist im besten Sinne, hat gleichzeitig Erfahrung als Medien-Manager und war deshalb unsere erste Wahl für die Leitung des Hauptstadtbüros. Sosehr wir den Weggang von Martin Bialecki bedauern, so froh sind wir, diese Nachfolgelösung präsentieren zu können, sagte dpa-chefredakteur Wilm Herlyn. Antje Homburger neue Redaktionsleiterin Wirtschaft Antje Homburger (46) wird zum 1. Mai 2010 Redaktionsleiterin Wirtschaft der dpa. Sie übernimmt diese Aufgabe von Martin Romanczyk, der vorübergehend die Redaktionen Wirtschaft und Politik International in Personalunion geführt hatte. Homburger war zuletzt Leiterin des Wirtschafts ressorts bei der Nachrichtenagentur AP, zuvor hatte sie dort bis 1999 im Inlandsressort gearbeitet. Ihre jour - na listische Laufbahn begann sie als freie Mitarbeiterin unter anderem für die Vereinigten Wirtschaftsdienste, die Welt, den Weser-Kurier und die Bremer Nachrichten. Mit Antje Homburger kommt eine hervorragende Journalistin zu uns, deren guter Ruf weit über die Grenzen ihres Antje Homburger Fachgebiets hinaus reicht. Wir freuen uns sehr darüber, dass sie uns beim Relaunch der dpa unterstützen wird, sagte der stellvertretende dpa-chefredakteur Wolfgang Büchner. dpa Impressum: Herausgeber: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH Mittelweg Hamburg Internet Verantwortlich: Justus Demmer Telefon Telefax Fotos: dpa Design: Klötzner Company Werbeagentur GmbH 12

Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation

Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation Dow Jones Newswires Unternehmenspräsentation Kurzporträt Dow Jones Newswires ist der weltweit führende unabhängige Anbieter von Realtime-Wirtschafts-, Finanzund marktrelevanten Politiknachrichten und Analysen.

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Frühbucherrabatt bis 31. Oktober 2013 Warum Pressearbeit?

Mehr

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist SPIEGEL ONLINE Mobil Unterwegs wissen, was wichtig ist Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit.

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit. SPIEGEL ONLINE Keine Angst vor der Wahrheit. Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert rund

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

Umfrage. Social Media Monitoring

Umfrage. Social Media Monitoring Umfrage Social Media Monitoring Social Media Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse erstellt von / am LD / 08.03.2011 // 08.04.2011 geprüft von / am KS / 08.03.2011 freigegeben

Mehr

IT S ALL ABOUT SHOES

IT S ALL ABOUT SHOES DER AWARD IT S ALL ABOUT SHOES Die Inszenierung von Schuhen in der Welt des Modejournalismus kennt keine Grenzen Ob fröhlich-frech, provozierend, witzig oder sexy die Palette an Ideen, die den Beiträgen

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Zwischen Hype und Hoffnung: Die Nutzung sozialer Netzwerke in Journalismus und PR März 2011 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

mikado IT-Security-Award Jugend 2011

mikado IT-Security-Award Jugend 2011 mikado IT-Security-Award Jugend 2011 1 IT-Sicherheit goes to Jugend Mit dem IT-Security-Award Jugend 2011 zeichnet die mikado beispielhafte Projekte im Bereich von Jugendorganisationen zum Thema IT-Sicherheit

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

Lebenslauf. Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474

Lebenslauf. Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474 Lebenslauf Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474 Ich bin: gewissenhaft, zuverlässig, kollegial und loyal kreativ, flexibel und begeisterungsfähig

Mehr

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 KG- Säur München New York London Paris 1991 Inhalt Zum Geleit ' 11 Einführung 13

Mehr

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN *

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN * WOCHENMEDIEN * Mit über einem Drittel der Zitate liegt die gedruckte Ausgabe des SPIEGEL im Ranking der Wochen - titel an erster Stelle. Bemerkenswert: Die WELT am Sonntag wird häufiger zitiert als die

Mehr

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten Ein Projekt der Pharetis GmbH Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten... und Ihr Media-Partner Mediadaten 2012 Gültig ab Mai 2012 Was ist Unideal.de? Ihre Mehrwerte Größtes Shoppingblog von und

Mehr

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015 FUTURUM DAS MAGAZIN Digitaler Vertrieb: Ideen für die Zukunft 6. FUTURUM Preisverleihung: Impulse geben, Identität stiften Marktnähe und Produktbesessenheit: Die Verjüngung der Zeitschriften-Community

Mehr

DIE LIGA - Fußballverband e.v.

DIE LIGA - Fußballverband e.v. 20.-22.01.2012 18 154 Bayer 04 Leverkusen 1. FSV Mainz 05 20.-22.01.2012 18 155 FC Schalke 04 VfB Stuttgart 20.-22.01.2012 18 156 Hamburger SV Borussia Dortmund 20.-22.01.2012 18 157 1. FC Nürnberg Hertha

Mehr

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte!

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! F.A.Z.-Bildungsmarkt Themen, Termine und Preise 2015 Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! Ihr Anzeigenmarkt Bildungsmarkt Im F.A.Z.-Bildungsmarkt finden interessierte Leser Ihre Angebote zu

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

Mediadaten und Anzeigenpreise der GWA Jahrbücher und Award-Bücher Marketing- und Agenturentscheider wirksam erreichen

Mediadaten und Anzeigenpreise der GWA Jahrbücher und Award-Bücher Marketing- und Agenturentscheider wirksam erreichen Mediadaten und Anzeigenpreise der GWA Jahrbücher und Award-Bücher Marketing- und Agenturentscheider wirksam erreichen GWA Service mbh, Stand Januar 2015 Der GWA Der gehört zu den größten Agenturverbänden

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

Die Position von Reuters im Nachrichtenmarkt

Die Position von Reuters im Nachrichtenmarkt Autor: Rall, Peter. Titel: Die Position von Reuters im Nachrichtenmarkt. Quelle: Jürgen Wilke (Hrsg.): Nachrichtenagenturen im Wettbewerb. Ursachen - Faktoren - Perspektiven. Konstanz 1997. S. 35-39. Verlag:

Mehr

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen.

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen. Media-Daten 2015 Inhalt 1. Basisdaten 2. Leserstruktur 3. Reichweite 4. Anbieterverzeichnis & Preise 5. Anzeigenformate & Preise 6. Online-Werbeformate 7. Newsletter-Werbung 8. Kontaktdaten 1. Basisdaten

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011)

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Jetzt den Erfolg buchen! Das FranchisePORTAL bietet Ihnen beste Möglichkeiten, auf Ihr Franchise-System, Ihre Dienstleistungen

Mehr

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort? Die Anzahl der internetfähigen Geräte war bereits in 2010 höher als die Weltbevölkerung und wird weiter stark wachsen 2003 2010 2015 Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends in CP und Content Marketing in 2015 www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends

Mehr

Verfügung: OBERLANDESGERICHT MÜNCHEN

Verfügung: OBERLANDESGERICHT MÜNCHEN OBERLANDESGERICHT MÜNCHEN Aktenzeichen: 6 St 3/12 Strafverfahren gegen Beate Z. u.a Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung u.a. Verfügung: Zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

Redaktionsplan. Special Edition der GLASWELT zur R+T 2015

Redaktionsplan. Special Edition der GLASWELT zur R+T 2015 Redaktionsplan Messeausgabe R+T 2015, Stuttgart mit ausführlichem Messeführer Fachbeiträge, Objektberichte, Innovationen Rollladentechnik Alles Wissenswerte wenn es um den Allrounder am Fenster geht: Energieeinsparung,

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

Distribution in Partnernetzwerk

Distribution in Partnernetzwerk Auf Wunsch können Kunden ihre Pressemitteilungen über das Partnernetzwerk der PresseBox aussenden. Die Aussendung geschieht ohne Aufpreis und spart Zeit, weil die PresseBox ihre Pressemitteilungen bei

Mehr

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen?

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? (c) stokkete / 123rf.com Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Jost Broichmann Online-Studie 2015 Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Ziele Zusammenarbeit Blogger / Redaktionen

Mehr

Modell-Lehrgang Kommunikation Fachrichtung Medienverlag / Profil B ab Sommer 2006

Modell-Lehrgang Kommunikation Fachrichtung Medienverlag / Profil B ab Sommer 2006 1.16. Leitidee: Der Verlag führt die verschiedenen kommunikativen Funktionen aus der Redaktion, dem Leser- und dem Werbemarkt zusammen mit dem Ziel, Nutzen für die Kunden zu stiften. Kaufleute eignen sich

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

Pressearbeit mit Bildern - Unternehmensfotos und Infografiken wirksam einsetzen

Pressearbeit mit Bildern - Unternehmensfotos und Infografiken wirksam einsetzen news aktuell GmbH Pressearbeit mit Bildern Unternehmensfotos und Infografiken wirksam einsetzen Printversion der Präsentation von Frank Schleicher Was ist ein PR-Bild? Was ein PR-Foto leisten muss: Eine

Mehr

Das Unternehmen kann aufgrund der eigenen Netzinfrastruktur

Das Unternehmen kann aufgrund der eigenen Netzinfrastruktur Einführung von Hochgeschwindigkeits- Internet: Wie ein technisches Thema haushaltsfähig kommuniziert wird Ausgangssituation Kabel Deutschland (KD) hat sich seit Bestehen 2003 von einem Ein-Produkt-Anbieter,

Mehr

Werbung und Content Marketing mit SharePoint360.de

Werbung und Content Marketing mit SharePoint360.de Mediadaten: Werbung und Content Marketing mit SharePoint360.de SharePoint360.de ist das unabhängige Portal zu Themen rund um Microsoft SharePoint, Office/365, Cloud-Computing und Collaboration. Kernzielgruppe

Mehr

Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014

Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014 Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014 WORD-OF-MOUTH MARKETING Empfehlungsmarketing-Kampagnen sind ein extrem authentisches und interaktives Marketing-Tool, das Konsumenten motiviert, über ihre

Mehr

LEIDENSCHAFT FÜR DRAUSSEN MEDIADATEN ONLINE MAGAZIN PRINT. No.2 gültig ab 01.07.2014

LEIDENSCHAFT FÜR DRAUSSEN MEDIADATEN ONLINE MAGAZIN PRINT. No.2 gültig ab 01.07.2014 LEIDENSCHAFT FÜR DRAUSSEN No.2 gültig ab 01.07.2014 MEDIADATEN ONLINE MAGAZIN PRINT Willkommen Willkommen bei Bergzeit Als Ausrüstungsexperte leben wir Outdoor, Bergsport und Reisen mit Leidenschaft. Klar,

Mehr

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS Der WirtschaftsBlatt B2B-Communication Award zeichnet aussergewöhnliche Business-to-Business Kommunikation aus, fördert die Qualität in diesem Bereich und holt ausgezeichnete

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Anschreiben: Christoph Kleinert

Anschreiben: Christoph Kleinert Anschreiben: Brambacher Weg 4 64291 Groß-Umstadt Telefon: 06166 1123456 E-Mail: christoph-kleinert@telly.com Schneider & Friends Communication Herrn Thomas Schneider Offenbacher Ring 78 61999 Frankfurt

Mehr

Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden

Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden Pressemitteilung Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden GF Piping Systems erhält für eine beispielhafte End-to-End Supply-Chain-Lösung den Supply Chain Management Award des

Mehr

Best in Cloud. Telling True Cloud Stories. 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main. www.best-in-cloud.de

Best in Cloud. Telling True Cloud Stories. 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main. www.best-in-cloud.de Telling True Cloud Stories 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main www.best-in-cloud.de Eckdaten zum Event Mit dem Wettbewerb Best in Cloud sucht die COMPUTERWOCHE zum vierten Mal die besten Cloud-Projekte.

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Media-Clipping. 27. Mai 2014. Congress Centrum Koeln Messe

Media-Clipping. 27. Mai 2014. Congress Centrum Koeln Messe Media-Clipping 27. Mai 2014 Congress Centrum Koeln Messe Mediale Reichweite Insgesamt erzielte die Berichterstattung (Print, Online, TV) über den 9. SPONSOR S Sports Media Summit am 27. Mai 2014 eine Reichweite

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

abgeordnetenwatch.de als Recherchequelle

abgeordnetenwatch.de als Recherchequelle abgeordnetenwatch.de als Recherchequelle netzwerk recherche-stammtisch 14. März 2013 abgeordnetenwatch.de als Recherchequelle Digitales Wählergedächtnis: 143.507 115.921 18.285 6.804 4.880 64 4 Fragen

Mehr

Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App

Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App DIE ZEIT App Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App DIE ZEIT als App transportiert das ZEITgefühl der Printausgabe auf das ipad DIE ZEITung als digitales Produkt

Mehr

KFZ-Versicherungswechsel Spezial

KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Speziale Schaffen Sie Awareness durch ein exklusives Sponsoring Handelsblatt Online, WirtschaftsWoche Online, FAZ.NET sowie Süddeutsche Zeitung

Mehr

www.universal-dog.eu Mediakatalog

www.universal-dog.eu Mediakatalog Mediadaten Working-dog.eu ist eine Webseite für Hundesportler, Liebhaber, Aussteller und Züchter von Rassehunden und wird zusammen mit universal-dog.eu von mehr als 79.000 registrierten Usern aus der ganzen

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 27. & 28. September 2013 VdZ und Verbraucherkampagne Intelligent heizen Überblick über die Pressearbeit und die Entwicklung der Websites seit 2013 Stand 16. April 2015

Mehr

News-Apps Rhein Main Presse

News-Apps Rhein Main Presse News-Apps Rhein Main Presse Yvonne Abbel 25. September 2012 Verbreitung mobiler Endgeräte nimmt zu Online-Möglichkeiten >> 37 % ca. 470.000 12% ca. 150.000 Smartphone 37% der Deutschen besitzen ein Smartphone

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Vertraulich Vertraulich Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Das Problem Zu viele verstreute News und Informationen im Netz Umständliche Suche nach Neuigkeiten Zuviel Wissensverlust bei nur einer

Mehr

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen INTERNET frankenfernsehen.tv 2013 Franken Fernsehen 1 REGIONALE ONLINE-VERMARKTUNG Vorteile Perfekte Plattform für regionale Werbung Unsere User holen sich bei uns täglich die neusten Infos aus der Region.

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS SZS Schweizerische Zeitschrift für Sozial versicherung und berufliche Vorsorge Aktuelle Informationen aus dem Bereich des Sozialversicherungsrechts Die Schweizerische

Mehr

Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen. Übersicht, Urteil, Erklärung zu nachhaltigen Geldanlagen

Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen. Übersicht, Urteil, Erklärung zu nachhaltigen Geldanlagen Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen ECOreporter.de AG und ECOeffekt GmbH: Unsere Marken Mission Mission Grundsätze: Neutral. Unabhängig. Keine eigenen Finanzprodukte oder Beteiligungen

Mehr

Internetworld 2014. API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! REFERENTIN. Corinna Heßler ADSONWALL

Internetworld 2014. API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! REFERENTIN. Corinna Heßler ADSONWALL Internetworld 2014 REFERENTIN Corinna Heßler ADSONWALL API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! 1 2 3 4 Ausgewählte Problemstellungen API Technologien und ihr Potential API Tool

Mehr

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Tirol Familienerlebnisse im Herzen der Alpen Die crossmediale Kampagne Ausgangssituation Der Tirol-Prospekt Den Bergsommer Tirol entdecken soll

Mehr

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015 Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 Mediadaten 2 Verlagsangaben: con:text Kommunikation Thomas Kopal Reinbeckstr. 40 70565 Stuttgart www.context-kommunikation.de thomas.kopal@gwen-mag.de Internet:

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp Seite 1 SPIELER: STARTGELD 10 Spiel Nr. 18 Tipp Spiel Nr. 19 Tipp Spiel Nr. 20 Tipp 1 VfL Wolfsburg FC Bayern München: 10 FC Bayern München FC Schalke 04 : 19 VfB Stuttgart FC Bayern München : 2 Bayer

Mehr

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de Online-Marketing www.fuldaerzeitung.de Inhalt 1. Die Fuldaer Zeitung 2. Das Verbreitungsgebiet 3. Relaunch des Webauftritts 4. Voll im Trend: Online-Marketing 5. Werbeflächen 6. Branding 7. Sponsoring

Mehr

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 GIMX 2. Halbjahr 2014 Neuer Angebotspreisindex für Gewerbeimmobilien Seit 2011 veröffentlicht ImmobilienScout24 den Angebotsindex

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Mediadaten 2014 Stand: 07.01.2014 Übersicht 1. Der Deutsche Fundraising Verband 2. Print:FUNDStücke Das Magazin 3. Email: FundStücke Der Online-Newsletter 4.

Mehr

Deutsche Hochschulen in Social Media

Deutsche Hochschulen in Social Media Deutsche Hochschulen in Social Media Expertenforum III: Online Marketing und Social Media Aktuelle Trends im Hochschulmarketing 16./17. Januar 2012, Haus der Wissenschaft, Braunschweig Eine Studie der

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Innovationen sind der Treiber für Wachstum und Fortschritt. Auch Service- Innovationen liefern einen Kundennutzen und fördern den Unternehmenserfolg.

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Bundesliga Spielplan 2009/2010

Bundesliga Spielplan 2009/2010 30.07.2009 UEL Q3 H 01./02.08.2009 DFB R1 06.08.2009 UEL Q3 R 07.08.2009 1 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 08./09.08.2009 1 Borussia Dortmund 1. FC Köln 08./09.08.2009 1 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 08./09.08.2009

Mehr

University of Bamberg Press

University of Bamberg Press University of Bamberg Press ein Universitätsverlag zahlt sich aus Bayerischer Bibliothekstag, 20.11.2014 Fabian Franke, fabian.franke@uni-bamberg.de Barbara Ziegler, barbara.ziegler@uni-bamberg.de S. 1

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

tempra365 Mediadaten 2015

tempra365 Mediadaten 2015 tempra365 Mediadaten 2015 Gemeinsam noch mehr erreichen. Gewinnen Sie neue Kunden NEU 2015: 1. tempra365 Print & E-Book 2. bsb-partner und bsb-bildungseinrichtungen als Co-Autoren 3. tempra365 goes Social

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013 Nutzung von Finance-/ Versicherungs-Apps Finance- und Versicherungs-Apps werden häufiger auf dem Tablet-PC genutzt als auf dem Smartphone Höchste Nutzung in den Altersgruppen: Höchste Nutzung in den

Mehr

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen : Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen. Die innovative Immobilienbank. MASSGESCHNEIDERTE FINANZIERUNGSLÖSUNGEN Neue Handlungsspielräume in der Immobilienfinanzierung. Das

Mehr

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps epaper ios App + HTML5 epaper 3 bis 7 Cent/Download alles inklusive (Software + Service) Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Testen Sie uns auf der World Publishing Expo vom 13.-15. Okt. 2014

Mehr

Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe

Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe Crossmedia COMPUTER BILD-Gruppe Zeitschriften, Online und Mobil unter einem starken Dach Die COMPUTER BILD-Gruppe COMPUTER BILD Europas größte EDVund Handyzeitschrift Verkaufte Auflage: 478.696 Expl. Reichweite:

Mehr

PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding

PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding 23. September 2013 PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding Frankfurt a.m. Für das gelungene Re-branding der Marke Luther ist die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh mit dem

Mehr