BERATUNGSNETZ Arbeit finden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BERATUNGSNETZ Arbeit finden"

Transkript

1 26 26 ARBEIT FINDEN BERATUNGSNETZ Arbeit finden Von der Weiterbildung zum neuen Job: Hier finden Sie zahlreiche Vermittlungswege und Beratungsstellen für den Neustart. Im Web gibt es noch weitere und Hintergrundinfos mit Links und s: - Menüpunkt: ARBEIT FINDEN sowie eines der nachfolgenden Schlagworte im Kopfmenü. Zudem finden Sie in der Kursliste Branchen-Info (Übersicht auf Seite 161). Agenturen für Arbeit - in Hamburg Agentur für Arbeit Hamburg, 040/ , HH, Kurt-Schumacher-A. 16, Arbeitsvermittlung für Schwerbehinderte, Jugendliche: Berufsberatung, Erwachsene: Arbeitsvermittlung Agentur für Arbeit Altona, 040/ HH, Kieler Straße 39 Agentur für Arbeit Bergedorf, 040/ HH, Johann-Meyer-Straße 55, Agentur für Arbeit Eimsbüttel, 040/ , HH, Eppendorfer Weg 24 Agentur für Arbeit Harburg, 040/ , HH, Harburger Ring 35 Agentur für Arbeit Mitte, 040/ , HH, Norderstraße 103 Agentur für Arbeit Nord, 040/ , HH, Langenhorner Chaussee Agentur für Arbeit Wandsbek, 040/ , HH, Pappelallee 30 Arbeitssuche / Arbeitslose Psychosoziale Beratung und Betreuung (nach 11) SGB XII. Wer hat Anspruch? Psychosoziale Betreuung können Personen erhalten, die - erwerbsfähig sind und ALG II beziehen, - ALG I beziehen, - noch erwerbstätig sind und zur Beibehaltung ihrer Erwerbstätigkeit Unterstützung benötigen. Unterstützung bei der Antragstellung, Hilfe bei der Abfassung von Bewerbungen, Hilfe bei finanziellen Problemen. Einige Projekte bieten auch Qualifizierungsmaßnahmen an. Ein Teil der Projekte sind stadtteilbezogene Angebote. Arbeitslosentelefonhilfe e.v., 0800/ HH, Humboldtstr.58, Tel-Beratung: Mo Fr 9 21 Uhr, persönliche Beratung: Mo Do Uhr, Fr 9 14 Uhr Kostenlose Beratungs- und Integrationsarbeit. Telefonische und persönliche Beratung und Betreuung in allen sozialen arbeitsmarktpolitischen Fragen. Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern in den Arbeitsmarkt.. Beratung auch in Englisch, Türkisch, Polnisch und Portugiesisch, Spanisch. Durchführung von Seminaren zum SGB III, SGB II-Gesetz. Aqtivus 040/ , HH, Adenauerallee 2, Beratung und Arbeitsvermittlung mit Hilfe von Beratung, Profiling/Assessment, Arbeitsvermittlung und Coaching; mit Kompetenzbereich Migranten. FLAKS e.v. 040/ , HH, Alsenstraße 33, wendet sich insbesondere an erwerbslose und alleinerziehende Frauen und Migrantinnen. Besucherinnen können sich bei FLAKS treffen und austauschen, sich informieren, beraten lassen und sich weiterbilden. Es gibt zahlreiche Angebote: Frühstücks-Treff, Beratung zum (Wieder-) Einstieg in Arbeit und zur beruflichen Orientierung, Computer- und Internet-Nutzung, Beratung zur finanziellen Sicherung des Lebensunterhalt und Rechtsauskunft. Info Winterhude e.v HH, Moorfuhrtweg 9e, Mo. u. Di , Fr Uhr, Infos und Beratung bei BAföG, Sozialhilfe, Pflegeversicherung. Job Club Altona / Job-Mobilbus, HH, Paul-Dessau-Str. 1 Beratung, Schulung und Vermittlung für Langzeitarbeitslose, Integration von Sozialhilfeempfängern in Altona, Spezialangebote für Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache. Mobile Beratung vor Ort in Altona, Lurup und Osdorf im Job Mobil. Kirchenkreis Harburg 040/ HH, Hölertwiete 5 Das Angebot richtet sich an Arbeitslose, vorrangig wohnhaft im Stadtteil Harburg. Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, 040/ , HH, Königsstr. 54 Trainingszentrum für Arbeitssuchende: Beratung und Coaching für Arbeitssuchende (auch für Erwerbstätige), Mobbingberatung, Wiedereinstieg von Frauen. Solidarische Psychosoziale Hilfe Hamburg e.v., HH, Bartelsstr. 30, 040/ Telefonische Sprechzeiten: Mo Uhr, Di/Do Uhr, Mi Uhr Beratungsstelle für Erwerbslose und Menschen mit geringem Einkommen: Psychosoziale Einzelberatung, Gruppenberatung, berufliche Orientierung. Stadtteilladen Eimsbüttel, 040/ HH, Osterstraße 141, Öffnungszeiten: Di/Do Uhr, Uhr, Mi Uhr. Psychosoziale Beratung/ Sozialberatung (Wohngeld, Mutterschutz, Erziehungsgeld, Kindergeld und Kindesunterhalt), geringfügige Beschäftigung). Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen und bei der Formulierung von Widersprüchen. Stiftung Warentest / Stiftung Bildungstest Ratgeber der Stiftung Warentest als Download (vgl. S.15)

2 27 Arbeitsgemeinschaften SGB Die Arbeitsgemeinschaften SGB II, ARGE abgekürzt, firmieren in Hamburg unter dem Namen teamarbeit Zentrale: team.arbeit.hamburg 040/ Hamburger Arbeitsgemeinschaft SGB II HH, Wiesendamm 26 Existenzgründer Arbeitsgemeinschaft türkischer Unternehmer und Existenzgründer e.v. 040/ HH, Alter Wall 38 Beratung und Seminare für ausländische Existenzgründer. Click. Weiterbildung Hamburg e.v. 040/ Lange Reihe 81 Kooperationsberatung für Freiberufler/innen oder schon gegründete Einzelunternehmen, mit Interesse an Kooperationen (vom Unterauftrag bis zur gemeinsamen Gründung). - Seminarangebot mit den Themen Akquisition, Buchführung und Freiberuflichkeit. Enigma Gründungszentrum 040/ Mexikoring Projekt für Arbeitslose, um ein Unternehmen zu gründen oder eine Beschäftigung zu finden. Beratung, Schulung und Coaching. Frau und Arbeit e.v. 040/ HH, Nagelsweg 10 Workshops, Fachseminare, Coaching und Beratung für Unternehmerinnen und Gründerinnen. Gründerzentrum Etage / Neuer Kamp 30 Info- und Beratungsservice für Existenzgründer. Vermietung von Büroräumen, bevorzugt aus St. Pauli und Umgebung. Gründerzentrum "Etage 21" 040 / HH, Neuer Kamp 30 Info- und Beratungsservice für Existenzgründer. Vermietung von Büroräumen, bevorzugt aus St. Pauli und Umgebung Garage 040/ Mexikoring Angebot richtet sich an Menschen unter 35 Jahren, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind und innerhalb von sechs Monaten eine eigene Firmenidee umsetzen wollen. Handelskammer Hamburg, Abteilung Start, Adolphsplatz 1, 040/ Mo - Do, 8-17, Fr: 8-16 Uhr und nach Vereinbarung Umfangreiche Infos und Beratung zu einzelnen Branchen (z.b. Technologie, Einzelhandel, Medienwirtschaft und Hotel- und Gaststättengewerbe. Handwerkskammer Hamburg 040/ Holstenwall 12, Herr Hansen, Infos und Beratung für Existenzgründungen im Handwerk und handwerksähnlichen Berufen. hep Hamburger Existenzgründungs Programm, Harburger Schloßstr.6-12, 040/ Für Studierende, Hochschulabsolventen und akademische Hochschulangehörige, die eine Existenzgründung im High- Tech- bzw. im innovativen Dienstleistungsbereich planen. H.E.I. - Hamburger Initiative für Existenzgründung und Innovation, Habichtstr. 41, 040/ / -43 Zentrale Anlaufstelle der Hamburger Wirtschaft mit Rat und Tat für Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen. Coaching-Angebot in Kooperation mit anderen Beratungseinrichtungen. Hinweise auf Veranstaltungen, Seminare, Gründeradressen und Verbände. Vergabe von Wertschecks (500,00 ) im Rahmen des Coaching-Programms. IFHandwerk - Interessenverband freier Handwerkerinnen und Handwerker e.v., 040/ Schenefeld, Sülldorfer Weg Mo - Fr Der Verband die Interessen kritischer Handwerkerinnen und Handwerker. Er hilft bei der Existenzgründung von Handwerkern ohne Meisterbrief. Der Verband berät und bietet Seminare bei der Gründung und Weiterentwicklung handwerklicher Unternehmen. Lawaetz-Stiftung 040/ Neumühlen Beratung von Existenzgründern aus der Erwerbslosigkeit. Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln und Zuschüssen der Arbeitsagentur. Rat & Plan Betriebsberatung 040/ HH, Am Felde 2 Beratung, Coaching sowie Dienstleistungen, aus Handwerk, Gastronomie und Bildungs- und Pflegeeinrichtungen. Wirtschafts-Senioren beraten - Alt hilft Jung - e.v. Habichtstraße 41, 040/ Senioren, die nicht mehr im Berufsleben stehen, helfen jungen Unternehmerinnen und Unternehmern vor, während und nach der Existenzgründung. Stiftung Warentest, Existenzgründerseminare: Was ein Basiskurs bieten muss (PDF)

3 28 28 ARBEIT FINDEN KURZMELDUNGEN Arbeit finden Bewerbung Größter Arbeitsmarkt Bei dem Virtuellen Arbeitsmarkt der Bundesagentur für Arbeit handelt es sich nach den Worten des Vorstandsmitglieds Alt um die größte Jobbörse in Europa. Derzeit gibt es rund elektronische Stellenangebote, denen rund 2,7 Millionen Stellen suchende Bewerber gegenüberstünden. Hinzu kommen rund Stellenangebote privater Jobbörsen in Deutschland. Infos: Ratgeber Existenzgründung Unterlagen fürs Finanzamt fehlen, Serviceverträge laufen unbeachtet aus da wird es für junge Unternehmen schnell eng. Wie sich organisatorische Schwierigkeiten vermeiden lassen, zeigt die 50. Ausgabe von GründerZeiten, einer Publikation des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Sie richtet sich gezielt an junge Unternehmen und bietet einen kompakten Ü- berblick über die wichtigsten Regeln und Grundsätze für eine gelungene Organisation. Schwerpunkte bilden die Themen Aktenablage und Arbeitsorganisation. Außerdem gibt es viele Checklisten, um etwa Schwachstellen zu erkennen, Verfahren zu optimieren und Zeitverluste zu bewerten. Die Publikationsreihe GründerZeiten behandelt auch Themen wie Franchising, Recht, Businessplan oder Finanzierung. Download aller Ausgaben von GründerZeiten : Berufseinstieg Standards für Praktika Sie sind Mitte 20, haben während des Studiums Praktika gemacht und nun ihren Abschluss in der Tasche. Sie suchen den Berufseinstieg, aber der erste feste Job lässt auf sich warten. Also machen sie auch als Absolvent noch mal ein Praktikum vielleicht gibt es ja eine Chance auf Übernahme. Wird daraus nichts, heißt es wieder: Praktikum. Oft monatelang zum Nulltarif. Es trifft die begehrten Branchen: Unternehmensberatung, Architektur, Werbung, Medien. Es trifft neben Geisteswissenschaftlern auch Betriebswirtschaftler und Ingenieure. Die Generation Praktikum. Ihre Arbeit ersetzt oft die von Festangestellten. Doch ihre finanzielle Situation ist meist prekär. Glück hat, wer mit einem Sponsor gesegnet ist. Oft bleibt nur der Antrag auf Hartz IV. Der Deutsche Gewerkschaftsbund und Fairwork e. V. eine Interessenvertretung für unfreiwillige Dauerpraktikanten haben jetzt Mindeststandards formuliert: Ausbildung, qualifiziertes Zeugnis, 600 Euro und maximal drei Monate. Berufseinstieg Probearbeiten mit Erfolg Sie haben eine Bewerbungsmappe eingereicht, sich wacker im Vorstellungsgespräch geschlagen und dann will ihr künftiger Vorgesetzter, dass Sie kostenlos zur Probe arbeiten. Ist das sinnvoll oder eher eine Zumutung? Die Vorteile auf Arbeitgeberseite: Der künftige Mitarbeiter wird in einer echten Arbeitsatmosphäre erlebt, es wird klar, ob die Chemie stimmt. Wer den Praxistest besteht wird meistens auch eingestellt. Das Plus für den Stellenanwärter: Er oder sie kann überprüfen, ob Arbeit und Kollegen in spe den eigenen Vorstellungen entsprechen. Gegen das Schnupperjobben spricht aber, dass Arbeit ohne Bezahlung rechtlich nicht vorgesehen ist, so die Arbeitsrechtlerin Bettina Gerber. Sie rät, das Probearbeiten auf eine Woche zu begrenzen. Tipp: Bewerber sollten aushandeln, dass die Probearbeitszeit bezahlt wird, wenn es zum Vertragsabschluss kommt. Andrea Lueg, Der Job vor dem Job, Deutschlandfunk Ruhestand Lieber Spätrente Spätestens mit 65 raus aus der Firma, Rente einreichen und nie wieder arbeiten sind die Deutschen erpicht auf ein baldiges Rentnerleben? Offenbar nicht, wie eine Umfrage des Magazins Zeit Wissen zeigte. Danach stimmten fast die Hälfte der Befragten der Aussage zu: Ich würde gerne länger als bis zum 65. Lebensjahr berufstätig sein, wenn ich dann noch körperlich fit bin." Dabei zeigte sich auch: Je älter die Befragten, desto eher waren sie bereit, sich später aus dem Arbeitsleben zurückzuziehen: Von den über 50-Jährigen waren sogar 55,7 Prozent bereit, länger zu arbeiten, während es bei den unter 50-Jährigen nur 42,5 Prozent waren, wie das Magazin berichtete. Magazin Zeit Wissen Selbstvermarktung Marketing für Künstler Künstler sind der Prototyp des Selbstständigen: 94 Prozent der bildenden Künstler sind Selbstständige, bei Designern und Fotografen gilt das fast für jeden Zweiten. Ein Blick auf ihren späteren Verdienst legt die Empfehlung nahe: Sie sollten lernen, sich selbst zu vermarkten. Ihr Durchschnittsverdienst liegt knapp über Euro im Jahr. Keine Überraschung also, dass Fotografie-Professor Timm Rautert von der Hochschule für Grafik und Buchkunst das Angebot eines Existenzgründerseminars für Kunststudenten begrüßt. Aber er räumt auch ein: Wir müssen den jungen Leuten hier einen Freiraum geben, ihre Arbeit zu entfalten, ohne den Druck des Marktes. Also ist es eine zweischneidige Geschichte." Carsten Heckmann, Deutschlandradio Infos:

4 29 Arbeitsmarkt Neuer Jobsender JobTV24 Welcher Beruf hat Zukunftschancen, wo gibt es Ausbildungsplätze und wie plant man eine Berufskarriere? Diesen und weiteren Fragen aus dem großen Bereich Arbeitswelt wollen sich die Betreiber des neuen Fernsehsenders Job TV24 stellen damit haben sie sich eine Menge vorgenommen. Der Sender ist im Januar 2006 gestartet, seit Februar können Zuschauer ihn europaweit über den Satellit Astra-digital empfangen, sowie über Internet und über verschiedene Regionalsender. Infos: Selbstständige Moderne Lanzenträger Freelancer waren, gemäß dem englischen Wort, frei schaffende Lanzenträger im Mittelalter. Sie gingen auf Weisung für einen Feldherrn die Schlacht. Heute sind Freelancer Selbstständige, die auf dem Markt kämpfen müssen als Grafiker, Designer, Lektoren oder Journalisten. Soziologinnen der Universität Bremen haben jetzt untersucht, unter welchen Bedingungen sich Freelancer in Kulturund Medienberufen durchschlagen. Die meisten Freelancer haben einen akademischen Abschluss plus Zusatzqualifikationen. Sie sind hoch motiviert, oft gar Workaholics und haben meist Patchworkbiografien. Weil achtzig Prozent der Kulturarbeiter nur zehn- bis maximal dreißigtausend Euro im Jahr erhalten, nehmen viele auch noch Brotjobs an. Oder sie sind auf die Hilfe von Partnern oder Eltern angewiesen. Und doch wächst die Zahl der Alleinselbstständigen. Denn sie haben die Möglichkeit, ihre Arbeitsbedingungen ein Stück weit selbst zu definieren, etwa Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Arbeitsmarkt 2020 Besserung möglich Die Gegenüberstellung von Arbeitskräfteangebot und Arbeitskräftebedarf zeigt, dass in den nächsten Jahren weiterhin mit hoher Unterbeschäftigung zu rechnen ist. Nach der aktuellen Projektion der Arbeitsmarktbilanz könnte sie sich aber bis zum Jahr 2020 halbieren. Im Westen sinkt die Unterbeschäftigung bis Mitte der nächsten Dekade allein wegen des steigenden Arbeitskräftebedarfs. Erst danach nimmt das Arbeitskräfteangebot ab. Der Rückgang der Unterbeschäftigung in beiden Landesteilen setzt voraus, dass der künftige Bedarf an Arbeitskräften auf allen Qualifikationsebenen gedeckt werden kann. Die sinkende Zahl jüngerer Arbeitskräfte könnte in Verbindung mit einem Stillstand des Bildungssystems trotz hoher Unterbeschäftigung zu einem Mangel an Fachkräften führen. Dieses Mismatch-Problem könnte sich noch verstärken. Wegen der anhaltenden Unterbeschäftigung bis ins nächste Jahrzehnt besteht nämlich die Gefahr, dass die Dequalifizierung des Humankapitals fortschreitet. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Dez 05 Geschäftsklima Kultur der Selbstständigkeit fehlt Wie gründungsfreudig sind die Deutschen? Dieser und anderen Fragen gingen die Autoren des Global Entrepreneurship Monitor (GEM)" nach. Die wissenschaftliche Studie wird einmal im Jahr durchgeführt und analysiert das Gründungsgeschehen im internationalen Vergleich. Die Ergebnisse: Die Kultur der Selbstständigkeit ist hierzulande nur schwach ausgeprägt; Vorbereitung auf die Arbeit als Firmenboss findet in den Schulen kaum statt; die Deutschen sind sehr pessimistisch, was Gründungschancen anbelangt und haben große Angst vor dem Scheitern. Trotzdem, insgesamt machen sich mehr Menschen selbstständig als in den Jahren zuvor allerdings häufig aus einer ökonomischen Notlage heraus: In Deutschland gehören vergleichsweise viele Gründer zur Gruppe der Existenzsicherer"; staatliche Förderprogramme haben diesen Trend verstärkt. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) Ratgeber Benehmen im Beruf Richtiges Begrüßen, gute Tischmanieren, anlassbezogene Kleidung angemessenes Benehmen im Arbeitsalltag kann den Erfolg im Beruf beeinflussen. Wer da unsicher ist oder sein Wissen erweitern möchte, kann jetzt einen Online-Kurs besuchen. Dieser Knigge-Lernkurs soll helfen, sich mit den entsprechenden Regeln und Verhaltensformen für die berufliche Umgebung vertraut zu machen", erklärt Roland Schöne, Professor für Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung an der TU Chemnitz. Der Aufbau des virtuellen Seminars ist einem geschäftlichen Tagesablauf nachempfunden. Zu lernen sind sechs Lektionen aus Kurse mit Bildungsgutschein finden: Kurse mit Anerkennung für den Bildungsgutschein Tipps und Infos rund um den Bildungsgutschein Beratungsstellen für Weiterbildung mit Bildungsgutschein

5 30 30 ARBEIT FINDEN den Bereichen Meeting, Firmenfeier, Geschäftspost, Geschäftsessen, Berufskleidung und Empfang. Der Online- Knigge" kann auch als Nachschlagewerk genutzt werden. Infos: 0371/ ; Pixelquelle Bewerbung Nur noch online bewerben Die gute alte Bewerbungsmappe hat ausgedient. Große Unternehmen verlagern ihre Suche nach den besten Köpfen mehr und mehr ins Internet. Während etwa die Allianz mit einem Soft-Skills-Test im Netz Imagewerbung machte, geht Siemens noch weiter: Man kann sich dort nur noch online bewerben. Postbewerbungen gehen ungelesen zurück. Worauf ist bei der Online-Bewerbung zu achten? Der Leiter der Abteilung E-Recruiting, Dr. Hans-Christoph Kürn, legt Wert auf ein eigenständig verfasstes Anschreiben und einen vollständigen Lebenslauf. Wer sich auf Mustertexte verlässt, seine Online-Bewerbung wie eine private formuliert oder nicht auf Tippfehler und Rechtschreibung achtet, hat schlechte Karten. Die Bewerbung landet direkt auf dem Bildschirm der Entscheider. Hat Siemens Interesse, wird der Bewerber angerufen. Absagen erfolgen meist in nur 24 Stunden. Und wen Siemens prinzipiell interessant findet, dessen Daten wandern in einen elektronischen Talentpool. Studie Standortfaktoren entscheiden über Beschäftigung Enorme Unterschiede in der Beschäftigungsentwicklung gibt es in Westdeutschland sowohl zwischen den Bundesländern als auch zwischen den Kreisen. Das Projekt Vergleichende Analyse von Länderarbeitsmärkten sucht Erklärungen dafür. Danach ist die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Westdeutschland zwischen 1993 und 2001 jährlich um durchschnittlich knapp 0,2 Prozent zurückgegangen. Hochqualifizierte Beschäftigte sowie kleine und mittlere Betriebe haben eine positive Beschäftigungswirkung, während große Betriebe und ein hohes Lohnniveau zu Verlusten beitragen. Eine überdurchschnittliche Entwicklung bewirken vor allem Branchen wie wirtschaftsbezogene Dienstleistungen, Gesundheit- und Sozialwesen sowie freizeitbezogene Dienstleistungen. Regionale Standortbedingungen wie eine günstige Lage oder die Infrastruktur haben im Vergleich zu den anderen untersuchten Determinanten einen besonders starken Einfluss auf die Beschäftigungsentwicklung. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, März 06 Langzeitarbeitslose Unzufrieden wie Pflegebedürftige Langzeitarbeitslosigkeit schlägt aufs Gemüt. Zu diesem Befund kamen Wissenschaftler nach einer Untersuchung zur Lebenszufriedenheit. Sie baten Menschen auf einer Skala von 0 (ganz und gar unzufrieden) bis 10 (ganz und gar zufrieden) den Grad ihrer Zufriedenheit einschätzen. Die Ergebnisse: Bei Erwerbstätigen lag der Durchschnittswert bei 7, während bei Langzeitarbeitslosen ein erheblich geringerer Zufriedenheitswert von nur 4,8 gemessen wurde. Eine vergleichbar geringe Lebenszufriedenheit geben nur jene Befragten an, die dauerhaft gesundheitlich eingeschränkt sind und einfacher Pflege" bedürfen. Nur bei schwer Pflegebedürftigen lagen die Werte mit 4,3 noch niedriger. Auffällig ist dass die Lebenszufriedenheit von Langzeitarbeitslosen in den letzten fünf Jahren von 5,5 auf 4,8 deutlich gesunken ist während die Zufriedenheit bei anderen recht stabil blieb. Auch kurzzeitig Arbeitslose (5,8) sind deutlich zufriedener; und auch Beschäftigte in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen fühlen sich besser (5,2). Infos: Teilzeitarbeit Mehr Produktivität In über einem Drittel aller Betriebe in Deutschland arbeiten Teilzeitkräfte mit einer höheren Stundenzahl als geringfügig Beschäftigte. Sie sind vor allem im Dienstleistungsbereich zu finden, im Produzierenden Gewerbe eher selten. Teilzeit entspricht oft den betriebswirtschaftlichen Erfordernissen ebenso wie den Wünschen der Beschäftigten. Unter ertragsrelevanten Aspekten wird Teilzeitarbeit von den Betrieben einhellig als sehr vorteilhaft eingeschätzt. Denn sie fördert insbesondere deren Flexibilität und Produktivität. Unter kostenrelevanten Gesichtspunkten beurteilen die Betriebe Teilzeit dagegen sehr unterschiedlich: Kleinbetriebe sehen eher Vorteile, weil hier eine Vollzeitkraft häufig nicht ausgelastet wäre. Bei Großbetrieben überwiegen die Nachteile, da Arbeitsabläufe und Kommunikationswege vielfach reorganisiert werden müssten. In 17,5 Prozent der Betriebe mit Teilzeitbeschäftigten sind im Jahr 2004 Teilzeitarbeitsplätze entstanden. Großteils wurden sie zusätzlich eingerichtet oder eine Vollzeit- in eine Teilzeitstelle umgewandelt. Die Aufteilung auf mehr Teilzeitstellen spielt eine geringere Rolle. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Mai 06

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten Arbeit / Beruf Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten können. Bürgerinnen und Bürger aus der EU, Lichtenstein, Island, Norwegen

Mehr

Förderprogramme für Gründer/innen

Förderprogramme für Gründer/innen Förderprogramme für Gründer/innen Habichtstraße 41, 22305 Hamburg www.bg-hamburg.de Christian Wolff Firmenkundenbetreuer der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH Hamburger Gründungsnetzwerk An mangelnden

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

Helmut Kleinen. Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010. Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Helmut Kleinen. Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010. Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Helmut Kleinen Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Existenzgründung ein erfolgreicher Weg aus der Arbeitslosigkeit

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

Die Änderungen bei Ich-AG + Überbrückungsgeld

Die Änderungen bei Ich-AG + Überbrückungsgeld H.E.I. on Tour Vortragsrunde Mit: Die Änderungen bei Ich-AG + Dienstag, 12. September 2006 im Museum der Arbeit Rolf Steil (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit) Jens Fahsel (Johann

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss -

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss - Folie 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss - START Messe Essen 14. 16.09.2007 Torsten Schubert Helmut Kleinen - RD NRW - - G.I.B. NRW - Folie 2 Agenda Überblick Anlaufstellen

Mehr

Prekäre Beschäftigung in Bremerhaven

Prekäre Beschäftigung in Bremerhaven Prekäre Beschäftigung in Bremerhaven Vortrag am 13. Dezember 2007 beim Arbeitskreis Prekäre Beschäftigung des DGB Bremerhaven Peer Rosenthal Referent für Arbeitsmarktpolitik Rosenthal@Arbeitnehmerkammer.de

Mehr

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS

DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS DIE ARBEITS- LOSENKASSE OCS IHRE FRAGEN - UNSERE ANTWORTEN www.ocsv.ch 1 WAS SOLL ICH MACHEN, WENN ICH MEINE ARBEIT VERLIERE? Ich wurde entlassen oder mein Vertrag ist beendet Verlieren Sie keine Zeit:

Mehr

Karriereführer für Chemiker Beruflicher Erfolg durch Aktiv-Bewerbung und Management in eigener Sache

Karriereführer für Chemiker Beruflicher Erfolg durch Aktiv-Bewerbung und Management in eigener Sache 2 Karriereführer für Chemiker Beruflicher Erfolg durch Aktiv-Bewerbung und Management in eigener Sache Vorwort Warum dieses Buch? Die beruflichen Chancen für Chemiker/Naturwissenschaftler sind nicht nur

Mehr

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens?

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens? gründercoaching DeutSchlAnD für junge unternehmen Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres unternehmens? Die Zukunftsförderer gute Beratung macht sich bezahlt Sie haben ein Unternehmen gegründet,

Mehr

Institut für Arbeitsmarktund Berufsforschung

Institut für Arbeitsmarktund Berufsforschung Institut für Arbeitsmarktund Berufsforschung Über dieses Buch 9 Dank 9 Einleitung 11 2 21 211 212 2 22 23 231 2311 2312 232 2321 23211 23212 232 23214 23215 23216 Analyse Ziele, Fragestellungen und Anlage

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

(vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen

(vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen Berufsrückkehrerinnen Frauen mit geringen Einkommen INFORMATIONSSERIE für erwerbslose Frauen 7 Förderung für Selbstständige (vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen Gründercoaching

Mehr

Ergebnisse einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Online-Portalen

Ergebnisse einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Online-Portalen Ergebnisse einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Online-Portalen Durchgeführt vom MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung Im Auftrag der connexx.av GmbH Mai/Juni 2014 1. Zum

Mehr

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v.

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Amt für Bildung und Soziales 100 Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. 101a

Mehr

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts Arbeitsförderung Arbeitslosenversicherung Arbeitnehmer 3,25 % des Arbeitsverdienstes Drittes Buch des Sozialgesetzbuches SGB III Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen

Mehr

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Vortrag im Rahmen des 5. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft, am 15. November 2013 in Bremen Einwohnerzahlen in Deutschland 1950 bis

Mehr

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II -

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II - Folie 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II - START Messe Essen 14. 16.09.2007 Herr Stein, Frau Schulz, Frau Breckle Helmut Kleinen - RD NRW - - G.I.B. NRW - Folie 2 Agenda Überblick Anlaufstellen

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014 Der Arbeitsmarkt in Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung

Mehr

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG Chancen geben Sie suchen Fachkräfte? Mit geringem Aufwand können Sie durch Umschulung, Ausbildung und Weiterbildung eigene Fachkräfte

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten.

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Bundesministerium für Arbeit und Soziales 01.01.2012 Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Informieren Sie sich unbedingt, bevor Sie eine selbständige Tätigkeit aufnehmen!

Mehr

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer Eva Engelken Der Rechtsratgeber für Existenzgründer So bleibt Ihr Unternehmen auf der sicheren Seite Die häufigsten juristischen Probleme Mit Checklisten und weiterführenden Adressen REDLINE VERLAG Anmerkung

Mehr

Vorwort zur Neuauflage

Vorwort zur Neuauflage Vorwort zur Neuauflage Hartz IV ist ein tiefer Einschnitt in das soziale Netz der Bundesrepublik Deutschland. Wer arbeitslos ist und die Bedürftigkeitsprüfung über sich ergehen lassen muss, dem verordnet

Mehr

statistik Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg

statistik Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg statistik Ausgabe 2012 Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg Nach den Ergebnissen des Mikrozensus lebten in Deutschland im Jahr 2010 knapp 16 Mill. Menschen mit Migrationshintergrund.

Mehr

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Vorwort... 7 Abkürzungen... 8 1 Wer ist erwerbslos?....11 2 Ansprüche aus der

Mehr

Information für Auszubildende, Studierende und Schüler:

Information für Auszubildende, Studierende und Schüler: Information für Auszubildende, Studierende und Schüler: Hartz-IV-Zuschuss zur Miete seit Jahresbeginn möglich Bekommen Sie als Schüler/in oder Student/in BAföG? Oder beziehen als Auszubildende/r Ausbildungsbeihilfe

Mehr

Rente ab 67? Oder: Rente ab 65 und Erhalt des Altersteilzeitgesetzes!

Rente ab 67? Oder: Rente ab 65 und Erhalt des Altersteilzeitgesetzes! Oder: Rente ab 65 und Erhalt des Altersteilzeitgesetzes! Aktionskonferenz der IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt 05.10.2007 in Hannover Prof. Dr. Gerhard Bäcker Universität Duisburg-Essen

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten.

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Bundesministerium für Arbeit und Soziales 01.02.2015 Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Informieren Sie sich unbedingt, bevor Sie eine selbständige Tätigkeit aufnehmen!

Mehr

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit Möglichkeiten der Finanzierung Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) 1. BAföG für die Erstausbildung Für Auszubildende an Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN SGBII 52. Arbeitslosengeld II und Renten.

Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN SGBII 52. Arbeitslosengeld II und Renten. SGBII 52 Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN Arbeitslosengeld II und Renten Logo Die Auswirkungen von Renten auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Mehr

E-Lehrbuch BWL einfach und schnell VERSICHERUNGSSEKTOR

E-Lehrbuch BWL einfach und schnell VERSICHERUNGSSEKTOR E-Lehrbuch BWL einfach und schnell VERSICHERUNGSSEKTOR 1 Das Versicherungswesen bestand bereits im 14. Jahrhundert. Die Menschen hatten nach einem System gesucht, das dem einzelnen auch einen sehr hohen

Mehr

Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz

Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz Gründernetzwerk Konstanz Geschäftsstelle Technologiezentrum Konstanz e.v. Blarerstr. 56 78462 Konstanz Organisation A-Z Agentur für Arbeit Ansprechpartner

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Auszubildenden Befragung 2013

Auszubildenden Befragung 2013 Auszubildenden Befragung 2013 Zielgruppe: Auszubildende nach dem Ende des ersten Lehrjahres. Befragung: Postversand eines Fragebogens; anonymisierte Antwort wahlweise per Fax, per Mail, per Post oder über

Mehr

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben Befragung von Großbetrieben in Deutschland Unternehmen stehen heute angesichts vielfältiger Lebensentwürfe von Arbeitnehmern vor gestiegenen Herausforderungen, qualifizierte Beschäftigte nicht nur zu gewinnen,

Mehr

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten Für Eure Vorhaben im Land Berlin, ob für Gründung, Wachstum, Konsolidierung, Innovation oder Sanierung, stehen Euch die im Folgenden

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Ziele des Gründungszuschusses

Ziele des Gründungszuschusses Informationsveranstaltung für Existenzgründer Oberbergischer Kreis Wirtschaftsförderung 09.12.2010 Herr Stangier, Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit Waldbröl Gründungszuschuss 57 Sozialgesetzbuch

Mehr

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Finanzierung und Fördermittel In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Der Finanzierungsplan gibt Auskunft darüber, wie viel Eigenkapital

Mehr

Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung

Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung Projektpartner: Ergebnisse einer Befragung erwerbsfähiger Spanier/innen zur Informationslage zum Leben und Arbeiten in Deutschland im Frühjahr 2014 in Córdoba,

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

STADTRALLYE FÜR BERUF

STADTRALLYE FÜR BERUF STADTRALLYE FÜR BERUF UND WIEDEREINSTIEG Nutzen Sie die vielfältigen Angebote am Dienstag, 05.03.2013 und nehmen Sie an unserer Verlosung teil. Nr. Einrichtung 1. Agentur für Arbeit Rangstraße 4 Tel.:

Mehr

Den Übergang bewältigen

Den Übergang bewältigen Den Übergang bewältigen Arbeitsmarkt, Berufsorientierung und Berufseinmündung (Modul S18) 1. Ring-Vorlesung (5. April 2011) Heute 1. Gegenstand des Moduls S 18 2. Aktuelle Fragestellungen der Berufseinmündung

Mehr

Erwerbsarbeit ja, der Landeshauptstadt München Berufsinformationszentrum (BIZ) am 24. Juli 2014. ISF München e.v. Referat für Arbeit und Wirtschaft

Erwerbsarbeit ja, der Landeshauptstadt München Berufsinformationszentrum (BIZ) am 24. Juli 2014. ISF München e.v. Referat für Arbeit und Wirtschaft Erwerbsarbeit ja, aber nicht um jeden Preis MBQ Jahrespräsentation der Landeshauptstadt München Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit am 24. Juli 2014 Pt Petra Schütt ISF München e.v.

Mehr

Willy Müller Förderstiftung

Willy Müller Förderstiftung Antrag für Förderbeitrag Die Willy Müller Förderstiftung unterstützt und fördert junge Menschen in handwerklichen, gewerblichen oder Dienstleistungsberufen mit Stipendien und Darlehen in ihrer beruflichen

Mehr

Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. Arbeitszeitpolitik

Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. Arbeitszeitpolitik Kurzbericht Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Ausgabe Nr. 7 / 2.5.2006 In aller Kürze In über einem Drittel aller Betriebe in Deutschland

Mehr

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung?

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung? Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009 Was sind die größten Hürden für eine berufliche Weiterbildung? Eine repräsentative Studie, durchgeführt von TNS Emnid im Auftrag der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Mehr

Bei den Befragten, die aktuell selbstständig sind, sind dies sogar 48,4 %.

Bei den Befragten, die aktuell selbstständig sind, sind dies sogar 48,4 %. Landesarbeitsgemeinschaft Schuldner- und Insolvenzberatung Berlin e.v. Studie zum Fachtag Trotz Arbeit pleite Prekäre Beschäftigung und Überschuldung am 18.6.2015 Trotz Arbeit pleite?! 18. Juni 2015 Dramatische

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

Erfolgsfaktor PERSONAL

Erfolgsfaktor PERSONAL 2008-2010 Seite 1 mitnmang macht über 50-jährige, die länger als ein Jahr arbeitslos sind, fit für den Wiedereinstieg in das Erwerbsleben. Engagement, Flexibilität und die Bereitschaft sich beruflich zu

Mehr

Alle Infos rund um Hartz IV Ihr Geld, Ihr Recht, Ihre Pflichten

Alle Infos rund um Hartz IV Ihr Geld, Ihr Recht, Ihre Pflichten Hartz IV - Wer hat Anspruch auf Hartz IV? 1 Wer bekommt Hartz IV? Wie hoch sind die Regelsätze? Hartz IV - Vermögen & Nebenverdienste 2 So viel Geld darf man dazu verdienen & besitzen Hartz IV - Checkliste

Mehr

Information... Controlling... Forschung

Information... Controlling... Forschung Information... Controlling... Forschung Betriebspanel Mecklenburg-Vorpommern Ergebnisse der siebten Welle 2002 Zusammenfassung des Kapitels Ältere Arbeitnehmer Kiel, im Oktober 2003 -2- In den nächsten

Mehr

Studierenden war unter den Befragungsteilnehmenden mit rd. 10 % vertreten. Die übrigen Nenbachtete

Studierenden war unter den Befragungsteilnehmenden mit rd. 10 % vertreten. Die übrigen Nenbachtete Ergebnisse der Befragung der Veranstaltungsteilnehmer/innen im Rahmen des ESF-Messestands auf der NewCome - Messe und Landeskon- gress rund um die Selbständigkeit in Stuttgart (02. April 2011) Das Wichtigste

Mehr

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Karl-Heinz P. Kohn Politologe Dozent an der www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Lehrveranstaltungen in grundständigen Studiengängen Wissenschaftliche Propädeutik Arbeitsmarktpolitische

Mehr

Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen

Was Sie über kleine Jobs wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen Euro-Geldscheine und Münzen Minijob - 450 Euro Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Einklinker DIN lang Logo Minijob - Chancen und Risiken Minijob -

Mehr

Prof. Dr. Carsten Wippermann. Frauen im Minijob. Motive und (Fehl-)Anreize für die Aufnahme geringfügiger Beschäftigung im Lebenslauf?

Prof. Dr. Carsten Wippermann. Frauen im Minijob. Motive und (Fehl-)Anreize für die Aufnahme geringfügiger Beschäftigung im Lebenslauf? Prof. Dr. Carsten Wippermann Frauen im Minijob Motive und (Fehl-)Anreize für die Aufnahme geringfügiger Beschäftigung im Lebenslauf? Competentia NRW Kompetenzzentrum Frau & Beruf Regionalagentur Region

Mehr

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Presse-Information Stuttgart, den 30. August 2007 Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Stuttgart, 30. August 2007: Erfahrung ist Trumpf. Nie zuvor waren die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für

Mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes für Akademiker/innen

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes für Akademiker/innen Perspektiventag 2013 Arbeitsmarktberichterstattung 2012 Die Entwicklung des Arbeitsmarktes für Akademiker/innen Sabine Najib Beraterin für akademische Berufe Seite 0 I. Der Auftrag Was erwartet Sie heute?

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 1 2 Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 5 6 7 Warum muss es eine Agentur speziell für Gründerinnen geben? 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Von den Selbständigen sind

Mehr

Gute Bildung gegen Schein*

Gute Bildung gegen Schein* Gute Bildung gegen Schein* Kursprogramm Januar - Juli 2016 *Finanzierung über Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein Inhalt Betriebliches Umschulungs System Umschulungen In ca.

Mehr

STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND. Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität

STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND. Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität ABTEILUNG INTERNATIONALES INT Information und Beratung zu Auslandsaufenthalten weltweit: Studium / Praktikum / Sprachkurse

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

Private Arbeitsvermittlung

Private Arbeitsvermittlung Private Arbeitsvermittlung 1. Was ist private Arbeitsvermittlung? Private Arbeitsvermittlung ist die Zusammenführung von arbeitsuchenden oder ausbildungssuchenden Personen mit Arbeitgebern, mit dem Ziel

Mehr

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Ausgewählte Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Annika Kohls (Diplom-Pflegewirtin 1 (FH)) Agenda 1. Einführung und Studiendesign 2. Angaben

Mehr

Gesamtfiskalische Kosten der Arbeitslosigkeit im Jahr 2013 in Deutschland

Gesamtfiskalische Kosten der Arbeitslosigkeit im Jahr 2013 in Deutschland Aktuelle Daten und Indikatoren Gesamtfiskalische Kosten der Arbeitslosigkeit im Jahr 2013 in Deutschland Dezember 2014 Inhalt 1. In aller Kürze...2 2. Staatliche Ausgaben...2 3. Mindereinnahmen der öffentlichen

Mehr

Inhalt. Betriebsberatung Private Arbeitsvermittlung: Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen

Inhalt. Betriebsberatung Private Arbeitsvermittlung: Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen MG UG Kniprodestr. 95-97 26388 Wilhelmshaven Tel.: +49.4421.93548-18 Fax.: +49.4421.93548-19 Email: bewerbung@b-m-g.de Web: www.b-m-g.de Copyright 20011 MG

Mehr

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg Finanzierungsformen im Überblick: Stipendien Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Um den Gründungszuschuss zu erhalten, müssen seit dem 28. Dezember 2011 nachfolgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Um den Gründungszuschuss zu erhalten, müssen seit dem 28. Dezember 2011 nachfolgende Voraussetzungen erfüllt sein: MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Der Gründungszuschuss gemäß 93 f. SGB III ist seit dem 01.04.2012 eine Förderung von Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit. Der Gründungszuschuss

Mehr

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN...

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN... WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN......unterstützen wir Sie professionell mit erfolgreicher Outplacementberatung HAMBURGER INSTITUT FÜR PERSONALENTWICKLUNG ÜBER UNS Das Hamburger Institut für

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

CHECKLISTE FÜR Existenzgründer

CHECKLISTE FÜR Existenzgründer CHECKLISTE FÜR Existenzgründer 2 Checkliste für Existenzgründer Achtung: Die nachstehende Checkliste soll Ihnen helfen, Ihre Unterlagen für Ihre geplante Existenzgründung zusammen zustellen. Die Aufzählungen

Mehr

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Präambel Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der wichtigsten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Anliegen, das sowohl die Familien als

Mehr

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Staatlich anerkannte Fachschule für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Stand: Februar 2006 Konzeption & Gestaltung: Sven Donat, Wirtschaftsakademie

Mehr

Minijobs bis 450 Euro monatlich. Wissen Sie eigentlich,

Minijobs bis 450 Euro monatlich. Wissen Sie eigentlich, Trennung, Scheidung Finanzielle und rechtliche Konsequenzen dass keine Trennung oder Scheidung wie die andere ist, so dass Sie nicht auf alle Erfahrungen aus Ihrem Familien- und Freundeskreis zurückgreifen

Mehr

Willkommen Erfolg durch Vielfalt und Arbeit Integrationsprojekte in Schwerin

Willkommen Erfolg durch Vielfalt und Arbeit Integrationsprojekte in Schwerin Willkommen Erfolg durch Vielfalt und Arbeit Integrationsprojekte in Schwerin 30.09.2008 Jürgen Brandt 1 Willkommen zur Abschlussveranstaltung 30.09.2008 Hotel Intercity Schwerin Projektträger RegioVision

Mehr

Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 1 Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Berlin, März 2013 2 Ausgangslage und Einordnung Die Elternumfrage 2013 ist Teil des Unternehmensprogramms "Erfolgsfaktor

Mehr

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung 09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000 Euro)

Mehr

Microlending - Finanzierung für kleine Unternehmen

Microlending - Finanzierung für kleine Unternehmen Microlending - Finanzierung für kleine Unternehmen 1 Entstehung Gründungsberatungsgesellschaften in Bayern und Sachsen Mikrofinanzierer für Deutschland vorrangig Bayern und Sachsen Sitz in München und

Mehr

position Eine Arbeitswelt für alle Maßnahmen zur besseren beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung entsprechend der UN-Konvention Kurzfassung

position Eine Arbeitswelt für alle Maßnahmen zur besseren beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung entsprechend der UN-Konvention Kurzfassung position Eine Arbeitswelt für alle Maßnahmen zur besseren beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung entsprechend der UN-Konvention Kurzfassung 8 DGBposition Bundesvorstand I Bereich Arbeitsmarktpolitik

Mehr

Arbeitslos was jetzt?

Arbeitslos was jetzt? Arbeitslos was jetzt? Agentur für Arbeit: So sichern Sie Ihre Rechte Elias Wolf So nutzen Sie dieses Buch Die folgenden Elemente erleichtern Ihnen die Orientierung im Buch: Praxis-Beispiele In diesem Buch

Mehr

Pressekonferenz Universität Hohenheim stellt 1. Absolventenbefragung vor. Dienstag, 6. Nov. 2012, 10:15 Uhr, Universität Hohenheim, Büro des Rektors

Pressekonferenz Universität Hohenheim stellt 1. Absolventenbefragung vor. Dienstag, 6. Nov. 2012, 10:15 Uhr, Universität Hohenheim, Büro des Rektors UNIVERSITÄT HOHENHEIM PRESSE UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Telefon: +49(0)711-459-22001/22003 Fax: +49(0)711-459-23289 E-Mail: presse@uni-hohenheim.de Internet: http://www.uni-hohenheim.de xx.09.2012 FACTSHEET

Mehr

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten!

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten! www.chance-giessen.de Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen Zukunft selbst gestalten! 24. + 25. Jan. 2016 Gießen Hessenhallen Sonntag 10 17 Uhr Montag 9 16 Uhr» Veranstaltungen wie die

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Was gewinne ich, wenn ich arbeiten gehe? Tagung 23.01.2010 Holzminden Fußzeile 1 Lohnt sich Arbeit? Fragen zum Thema: Wie wird Arbeit definiert? Was ist

Mehr

Zentrale Ergebnisse. Persönliche Lage und Zukunftserwartungen der jungen Generation 2012. TNS Infratest Politikforschung im Auftrag der IG Metall

Zentrale Ergebnisse. Persönliche Lage und Zukunftserwartungen der jungen Generation 2012. TNS Infratest Politikforschung im Auftrag der IG Metall Persönliche Lage und Zukunftserwartungen der jungen Generation 2012 TNS Infratest Politikforschung im Auftrag der IG Metall 3. Welle Zentrale Ergebnisse Inhaltsverzeichnis 1. Methodensteckbrief 2. Arbeitszeit-

Mehr

Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung

Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung Jutta Feiler, Bereichsleiterin Arbeitsmarktzulassung Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung 1. Grundsätzliches Staatsangehörige

Mehr

Alleinerziehend und in Ausbildung

Alleinerziehend und in Ausbildung Alleinerziehend und in Ausbildung Leitfaden zur Finanzierung der dualen Berufsausbildung für Alleinerziehende in Teilzeitausbildung/Ausbildung Diese Broschüre finden Sie auch im Internet unter www.alleinerziehende-neumünster.de.

Mehr

Zukunft der Arbeit in der Pflege Wertgeschätzt und schlecht bezahlt?

Zukunft der Arbeit in der Pflege Wertgeschätzt und schlecht bezahlt? Zukunft der Arbeit in der Pflege Wertgeschätzt und schlecht bezahlt? Berliner Fachtag für innovative Lebenskonzepte im Alter 2013 Gute Arbeit gute Pflege. Den Wandel gestalten Berlin 17.4.2013 Michaela

Mehr

Pflegebe- dürftige. Beschäftigte/ Ehrenamt. Pflege. Kommission Soziale Selbstverwaltung - Sozialpolitik 20. April 2012 1

Pflegebe- dürftige. Beschäftigte/ Ehrenamt. Pflege. Kommission Soziale Selbstverwaltung - Sozialpolitik 20. April 2012 1 Pflegebe- dürftige Beschäftigte/ Ehrenamt Pflege Wertschätzung Finanzierung 1 Ausgangspunkt 1995 zur Einführung der sozialen Pflegeversicherung - waren 80 Prozent der Pflegebedürftigen auf Sozialhilfe

Mehr

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit Inhalt Einstiegsgeld ( 16b SGB II) Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen ( 16c SGB II) Hilfen vor Ort Seite 2 Einstiegsgeld Was? Zur Überwindung von

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Begleiten, beteiligen, begeistern

Begleiten, beteiligen, begeistern Begleiten, beteiligen, begeistern Professionelles Handeln mit heterogenen Elterngruppen Prof. Dr. Dörte Detert Forschungsgruppe: Prof. Dr. Dörte Detert. Prof. Dr. Norbert Rückert, Dr. Ulrike Bremer-Hübler,

Mehr