Ringvorlesungen von

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ringvorlesungen von 1997-2009"

Transkript

1 Datum Firma Referent/in Thema 1997 Herr Roselieb, Tengelmann, Berlin Herr Oehler Category Management in der Praxis/ Trainee Programme Kraft Jacobs Suchard Herr Sauerbier Consumer Marketing Popnet. Media Agentur Hamburg Herr Spar Werbung im Internet Vitrashop, Weil am Rhein Herr Wuchner Ladengestaltung und Warenpräsentation City Initiative e.v., Bremen Herr Kerkhoff Einzelhändlerinitiative in der Innenstadt Emigholz Herr Emigholz Ein neues Servicekonzept für die Bremer City Kunden WfG Bremen Herr Halves Akquisitionsstrategie Call Center City Bremen Maersk Schifffahrt Moderne Schifffahrtslogistik pool- Promotion Herr Thiele-Winkler Neue Anforderungsprofile im POS- Marketing Neue Metropol Herr Schröder Konzeptvorstellung des Bremer Musicals Jekyll & Hyde ECE Projektmanagement Hamburg Herr Kamprad Centermanagement- Standortanalyse Deutsche Telekom AG Herr Achim Meyer Auf dem Weg zum prozessorientierten Management Effem GmbH Herr Sönke Renk Category Management Atlanta AG Herr Möhlenbrock vom Importgroßhandel zum serviceorientierten Großhandel Kaufring AG Herr D. Schümann, Herr T. Geilhardt betriebswirtschaftliche Systeme (SAP) im Einzelhandel Wilhelm Pudenz GmbH Herr Edward Brouwer Kundenbeziehung gestern, heute und morgen Procter & Gamble Herr Franz Olaf Kallerhoff Strategisches Kundenmanagement Kaufhof AG Herr Baker Die 8 Leadership Kompetenzen der Kaufhof AG Iceberg Consulting Herr Gieske Mit der Zukunft im Dialog Techno Nord VC GmbH, Hamburg Herr Matthias Grychta Venture Capital - die Freiheit zu wachsen GOODAX AG, Hamburg Dr. Manfred Heil Industriewarenbörse, B-to-B Marktplatz im Internet Deichmann-Schuhe GmbH & Co Vertriebs KG, Essen Herr Jörg Wins Entwicklung der e-shopping Strategie für Deichmann Schuhe Lycos Bertelsmann GmbH & Co. KG, Gütersloh Herr Jörg Malang Die Abteilung E-Commerce Consulting - Startup im Startup

2 AC Nielsen, Hamburg Herr Wilhelm Hoffrogge Category Management Kaufhof Warenhaus AG, Köln Herr Mike Baker Markt und Verbraucher im Wandel-Herausforderung an Stadt und Handel ricardo.de AG, Hamburg Dr. Jan Hendrik Andersson Dynamic Commerce- Handel zu flexiblen Preisen (B-to-B) AC Nielsen, Hamburg Architektenbüro Turk & Partner, Bremen ZLU, Berlin C. Melchers GmbH & Co., Bremen Otto Versand, Hamburg Cars-Vivendi Frau Juliane Borm, Herr Björn Kroog Herr Turk Frau Suzanne Büssenschütt Herr Matthias Claussen Frau Britta Bahlmann, Herr Michael Döring Herr Paul Fuchs, Dipl.-Kfm. Möglichkeiten der Messung und Bewertung von Verkaufsförderungsmaßnahmen am POS am Beispiel des Ketchup Marktes Feng Shui, ein modischer Trend auch für Büro und Ladenlokal- oder was dahinter steckt Praxisbeispiele einer Unternehmensberatung Bemerkungen zur Praxis des Chinageschäftes Multi Chanel Strategie am Beispiel Sport Scheck Das Markenkonzept der bundesweiten Cars-Vivendi Organisation stellt sich vor Famila Verbrauchermarkt, Oldenburg Herr Werner Koop Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel im Zeichen der Rezession Beiersdorf AG, Hamburg Herr Marco Gröbel von der Nivea Dose zum Nivea Markenshop Brauerei Beck & Co. Herr Steffens Planning & Performance Management Kraft Foods, Bremen Herr Marcus Klose Key Account Management bei Kraft Foods Simply Salmon People Counceling, Bremen Herr Hendrik Zaborowski Segeln statt schwimmen! Den richtigen Job mit den richtigen Methoden finden Universität Tübingen Prof. Dr. Klaus Theweleit von der Herrschaft der Bilder- Globalisierung der Kulturen Verkehrsgewerkschaft GDBA Herr Uwe Matthias Personalvertretungsgesetz Max-Planck Institut für ausländisches und internationales Recht, Hamburg Dr. Alex Metzger Copyright- Copyleft: Wem gehört die Software-Welt?

3 Semester MiH Studierende Projekt: Präsentation der Marketing- Konzepte zur regionalen Fleischvermarktung Hochschule Bremen Jürgen-Peter Henckel Information über die neue Struktur der Studiengänge nach dem Bologna Beschluss der EU Procter & Gamble Herr Stefan Grothe Der Konsument im Visier- Moderne Vetriebs- und Marketingformen Vitakraft-Werke, Bremen Herr Dieter Meyer Internationale Marken- und Sortimentspolitik am Beispiel der Marke Vitakraft Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Rügenwalder Herr Godo Röben Warum banale Werbung wirkt- vom kleinen Metzger zur erfolgreichen Marke Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen DHL Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Herr Thomas Dziubinski Danzas/DHL/Deutsche Post- Assessmentcenter zur Einstellung von Führungskräften REWE-Zentral AG Köln Herr Dr. Küssner Strategische Informations- & Controllingsysteme in Expansion und Vetrieb DHL/Danzas Express, Bremen Herr Thomas Dziubinski Danzas/DHL/Deutsche Post- Assessmentcenter zur Einstellung von Führungskräften METRO Group Buying Düsseldorf Herr Björn Feuerstake Category METRO METRO Cash & Carry, Düsseldorf Herr Hucke Vertrieb im Handel am Beispiel der Metro Cash & Carry Handelskammer Bremen Herr Dr. Slink Aufgaben von Handelskammer und Einzelhandelsverbänden REWE-Zentral AG Köln Herr Gens Aufgaben und Methoden der Marktforschung innerhalb der REWE- Handelsgruppe Praxissemesterpräsentationen Kraft Foods, Bremen Frau Ulrike Sailer, Herr Alexander Schuy Category Management bei Kraft Foods Kraft Foods, Bremen Frau Wiebke Barkmann Key Account Management bei Kraft Foods Kraft Foods, Bremen Herr Jörg Deitmer Einstieg bei Kraft Foods

4 Douglas Holding AG, Hagen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen REWE-Zentral AG Köln Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Herr Dr. Michael Krings, Frau Tanja Preuß Herr Dr. Martin Küssner Supply Chain Management Strategie bei der Parfümerie Douglas Prozeß und Instrumente der Strategischen Planung Univention GmbH, Bremen Herr Cord Martens Linus- Einer der attraktivsten IT-Wachstumsmärkte- Konzeption und Umsetzung einer Vetriebsstrategie Praxissemesterpräsentationen Study Aussieland International Student Services GmbH Germany Herr Sören Koeppe, Herr Torge Fischer Gastvortrag Studium in Australien - University of Wollongong Kraft Foods, Bremen Herr Jörg Deitmer Bewerbertraining mit Kraft Foods für das 2. und 4. Semester Kraft Foods, Bremen Herr Alexander Schuy Fallstudie Category Management für das 8. Semester REWE- Handelsgruppe Köln Herr Christian Schneider METRO Cash & Carry, Düsseldorf Herr Arnd Riehl Praxissemesterpräsentationen Standortplanung- ein entscheidender Erfolgsfaktor im Einzelhandel Strategisches Management im Großmarkt: Chancen und Herausforderungen REWE- Handelsgruppe Köln Herr Sven Siegmund Mit einer Marke in die Zukunft - das Filialkonzept minimal K.E.R.N. und Partner, Bremen Herr Nils Koerber, Herr Rüdiger Ehlers Last oder Lust? Strategien für einen Führungswechsel im Unternehmen Metro AG, Düsseldorf Frau von Schlaberndorf Unternehmensplanspiel "Tradelife" für das 8. Semester REWE Zentral AG, Köln und Metro Group Düsseldorf Personalverantwortliche Abschlussveranstaltung "Karriere Chancen im Handel" J. Bünting Beteiligungs AG, Leer Herr Peter Detmers, Herr Jürgen Nagel Bedarfsorientierte Personalarbeit und Personalentwicklung im Mittelstand

5 Praktikumsvermittlung.de Herr Oliver Schneider, Herr Tobias Kling Praktika und Sprachkurse in Spanien und Südamerika Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Bremen Herr Rolf Glahn Entwicklung der Logistikbranche. Chancen für Hochschulabsolventen Herr Bernd Gagelmann J. Bünting Beteiligungs AG, Leer Risikomanagement Praxissemesterpräsentationen J. Bünting Beteiligungs AG, Leer Herr Egbert Kolthoff "Two leaves and a bud" erobern die Welt. Ein Teetester erzählt Underberg KG, Rheinberg Herr Frank Barwinski Markenschutz und Wettbewerbsrecht Praxissemesterpräsentationen Besuch der Cebit, Hannover Fachbereich Wirtschaft, HS Bremen Frau Ilka Knippel Erfolgreich bewerben für das Praktikum Peek & Cloppenburg, Hamburg Herr Dr. Timm Homann "Wenn die Marke führt." Kraft Foods, Bremen Herr Alexander Schuy Unternehmensplanspiel Category Management für das 4. Semester Exkursion Hellmann Worldwide Logistics 8. Semester METRO Cash & Carry, Deutschland Herr Renè Hauschild Herausforderungen und Besonderheiten im Vertrieb bei Metro Cash & Carry Douglas Holding AG, Hagen Herr Jan-Dieter Schaap Entwicklungsstrategien eines erfolgreichen Onlineshops Metro Group, Düsseldorf/ Galeria Kaufhof Frau Ross, Frau Scheele Als MiH- Absolvent bei Galeria Kaufhof DHL Freight GmbH, Bremen Herr Thomas Dziubinski Assessmentcenter zur Einstellung von Hochschulabsolventen Saturn Petfoof GmbH, Bremen Herr Neumann, Herr Elmerhaus Logistik

6 Praxissemesterpräsentationen Paul Schrader GmbH & Co. KG, Weyhe Herr Michael Rolf Kundenbindung und Neukundengewinnung im Versandhandel Cha-Tao, Bremen Herr Marc Könemann Gründung einer Tee-Lounge, Fördermöglichkeiten für Unternehmensgründungen Praxissemesterpräsentationen InBev Deutschland Herr Frank Steffens InBev- from biggest to best- Vision, Mission, Execution Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Procter & Gamble Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Herr Matthias Aschenbrenner, Frau Schäfer HS Bremen Frau Ilka Knippel Praxissemesterpräsentationen Herr Alexander Kraft Foods, Bremen Schuy Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen DIS AG Office & Management, Frau Katja Bremen Mühlenbruch Deutsche Bank Privat- und Herr Dipl.-Kfm Geschäftskunden AG Daniel Steigmann CBD- Customer Business Development- at Procter & Gamble Infoveranstaltung Regularien und Organisation Praxissemester für das 2. und 4. Semester Unternehmensplanspiel Kraft Foods Category Management Zeitarbeit- Möglichkeiten und Grenzen PBC Trainees- Was wir von Ihnen erwarten- Einstieg für Hochschulabsolventen in Private & Business Clients Faszination Handel- Retail Branding als strategische Herausforderung. Die E. Breuninger GmbH & Co., Stuttgart Herr Schumacher Premium Marke Breuninger auf dem Weg zur nationalen Marke Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen v. Einem & Partner, Bremen Herr Bertold Frick Markenrechte/ Domainrechte Herr Dipl.-Kfm. Detlef Weiterentwicklung der SAP-gestützten Kostenstellen- und Lear Corporation GmbH, Bremen Tolle Kostenträgerrechungen im Werk Bremen der Lear Corporation GmbH Peek & Cloppenburg, Hamburg Frau Silke Egner Die Säulen des Erfolgs

7 E. Breuninger GmbH & Co., Stuttgart Herr Ohr Die Breuninger Card als Kundenbindungsinstrument Metro Cash & Carry GmbH, Düsseldorf Herr Huse Führungskräfteentwicklung METRO Group Buying Düsseldorf Herr Maik Schröder E-Procurement bei der METRO Group Buying Tchibo GmbH, Hamburg Frau Nicole Precht Employer Branding und Nachwuchsprogramme bei Tchibo EDEKA Minden Hannover Holding GmbH Herr Mark Rosenkranz, Herr Dr. Frank Thiedig Praxisbericht aus Vertrieb und Marketing der EDEKA Minden- Hannover REWE Deutscher Supermarkt KGaA Praxissemesterpräsentationen ECE Projektmanagement Hamburg The Nielsen Company - A.C. Nielsen GmbH, Hamburg InBev Deutschland Praxissemesterpräsentationen Herr Bornemann, Herr Recker Herr Hans Heinrich Gaida Herr Martin Schlottmann, Herr Alexander Schuy Herr Dirk Nuber, Frau Sabrina Hinte Der Discounter Penny - Chancen im Unternehmen Stellung und Aufgaben des Center Managers innerhalb der ECE - Der Center Manager als Unternehmer Panelforschung- Einblicke in die Welt der Nielsen Marktforschung Ich kauf mir eine Marken Kampagne GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Herr Marco Stutz, Frau Annette Strehle The Way of Category Management - C M als zentraler Baustein der Kooperation Peek & Cloppenburg, Hamburg Herr Fassbender Karrieremöglichkeiten bei Peek & Cloppenburg Praxissemesterpräsentationen HOL AB! Getränkemarkt GmbH, Achim Herr Jörn Ahrens GeoMarketing als strategisches Planungsinstrument im Einzelhandel EDEKA Minden Hannover Dr. Frank Thiedig, Herr Uwe Trocha Marketing für bestager Breuninger Stuttgart Frau Jutta Blüthner Vom Macro Trend zum Micro Trend - Trendthemenplanung im textilen Einzelhandel tesa AG, Hamburg Herr Stefan Grothe Entwicklung einer Unternehmensstrategie - ist das wirklich so schwierig? EDEKA Minden- Hannover Herr Uwe Trocha Regionalität als Diversifikationsmerkmal im LEH HS Bremen Frau Ilka Knippel Studierendenmobilität - Informationen zum Praxissemester

8 Mars Drinks, Verden Kraft Foods, Bremen Herr Friedrich-Georg Lischke Herr Christoph Klöpper, Frau Lilian Köhler Unternehmenskultur als Motor für den Markterfolg - dargestellt am Beispiel Mars Key Account Management bei Kraft Foods Underberg KG, Rheinberg Herr Frank Barwinski Markenschutz - Produktpiraterie Saturn Petfoof GmbH, Bremen Herr Christian Mündl, Herr Ronald Speidel Six Sigma - Magie oder Wissenschaft? Six - Sigma als Methode für Ihren erfolgreichen Projektabschluss CRESCENT- Capgemini Retail Solutions Center - SAP Retail Implementierung auf die französische Art Capgemini Consulting Herr Moritz Kleine Herr Dr. Roland E. Breuninger GmbH & Co., Stuttgart Armbruster Veränderungsprozesse Frau Katja DIS AG Office & Management, Mühlenbrock, Frau Bremen Hüneke, Frau Dohr Bewerbermanagement zu Zeiten des Fachkräftemangels 2009 MGB Metro Group Buying Herr Björn International GmbH, Düsseldorf Feuerstake Darstellung der Zusammenarbeit zwischen Industrie und der Metro Group Ideal Supermarkt GmbH / EDEKA Wiefelstede Herr Uwe Trocha DeutschlandCard Stellung und Aufgaben des Center Managers innerhalb der ECE - Der Center Manager als Unternehmer ECE Projektmanagement Hamburg Herr Thomas Krause HOL AB! Getränkemarkt GmbH, Achim Herr Jörn Ahrens GeoMarketing als strategisches Planungsinstrument im Einzelhandel Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Kraft Foods, Bremen Herr Daniel Nothdurft Category Management Praxissemesterpräsentationen SIB Kongress SIB Kongress Peek & Cloppenburg, Hamburg Frau Thekla Piper Karrieremöglichkeiten bei Peek & Cloppenburg aktiv Discount EDEKA Minden Hannover Herr Uwe Trocha DeutschlandCard

9 InBev Deutschland Frau Sarina Hinte Markenführung Beck s Praxissemesterpräsentationen Praxissemesterpräsentationen Scholz & Friends, Hamburg Herr Holger Schneider Mediendemokratie - Veränderungen im Nutzerverhalten The Nielsen Company - A.C. Nielsen GmbH, Hamburg Hr. Prof. Dr. Rose für Hr. Schuy Nielsen- world leader in panel services InBev Deutschland Dr. Zeller Gastronomievertrieb bei InBev Deutschland EDEKA Minden Herr Uwe Trocha Expansionsstrategien MLP Finanzdienstleistungen AG, Bremen 2010 Das Handelsgeschäft in der Automobilindustrie: Wer fährt auf der Überholspur? PA Consulting Group GmbH Frau Birgit Seeger Herr Zausinger, Frau Douglas Holding AG Henseler Herausforderungen an die Zukunft Herr Thorsten E. Breuninger GmbH & Co., Stuttgart Schneider Frau Kerstin Sobirey, Herr Lars Bleiweiss- Rohé Bewerbungstraining Der Beitrag des Bereiches HR zur Etablierung einer Höchstleistungskultur im Unternehmen Frau Kerstin Sobirey, Kundenbindung und -betreuung im Finanzdienstleistungssektor - aktuelle MLP Finanzdienstleistungen AG, Bremen Herr Lars Bleiweiss- Rohé Marktanforderungen in Krisenzeiten und notwendige Regulierungen - Anforderungen an höchste Qualität und excellente Dienstleistungen Praxissemesterpräsentationen Studierende Dodenhof Herr Frank Sperl dodenhof- Kundenwissen als Garant für Unternehmenserfolg The Lorenz Bahlsen Snack- World GmbH & Co. KG Herr Markus Klose Einbindung des Category Management in die Key Account Tätigkeit am Beispiel der Lorenz Snack World Praxissemesterpräsentationen Studierende OBI Frau Dr. Stephanie Freiwald Category Management Praxissemesterpräsentationen Studierende Deutsche Bank Herr Daniel Steigmann Vorstellung des Trainee Programms der Deutschen Bank Praxissemesterpräsentationen Studierende Manitowoc Cran Care, Wilhelmshaven Frau Suzanne Büssenschütt Logistik

10 ECE Center Management, Hamburg Herr Thomas Krause Univention GmbH, Bremen Herr Cord Martens PA Consulting Group GmbH Frau Birgit Seeger Geschäftsmodelle für neue Mobilitätstechnologien und die Auswirkungen auf den Handel Edeka Minden Herr Uwe Trocha, Herr André Pointmayer Marketingoffensive im Einzelhandel am Beispiel Fleisch und Wurst in Bedienung Cars-Vivendi Herr Paul M. Fuchs Motive und Tendenzen zeitgemäßer Autohausstrategien Edeka Minden Herr Uwe Trocha Handel schafft Werte Procter & Gamble Herr Matthias Aschenbrenner Key Account Management bei P&G Capgemini Consulting Herr Frank Pupkes The Future Value Chain Exkursion Lloyd Schuhe, Sulingen 3. Semester Metro Cash & Carry Herr Björn Feuerstake Sourcing and Procurement AC Nielsen Inbev Germany Holding GmbH Herr Martin Schlottmann, Herr Alexander Schuy Frau Sandy Brandstädter Der Weg zum Erfolg Category Management und Trademarketing Underberg KG, Rheinberg Herr Frank Barwinski Marken- & Domainrechte und deren praktische Bedeutung Lidl Herr Ulf Marquardt, Herr Daniel Mackenrodt, Herr Uwe Palait LIDL- Auf dem Weg nach morgen? LMS Logistik Management Sevice GmbH Herr Dirk Lange Logistik im Handel 2011 Herr Markus Klopfer, Scholz & Friends, Hamburg Frau Mandy Börsch Lidl Exkursion nach Achim Praxissemesterpräsentationen Studierende Kontinuität in Echtzeit - Impulse & Herausforderungen für die Markenführung 2011

11 Serviceplan Power of Sales Services GmbH Herr Bertram Laack Shopper Verhalten am Point of Sales Dirk Rossmann GmbH Frau Lisa Eickhoff, Frau Andra Friedrich, Frau Dr. Silke Schätzer, Frau Anne Schiefelbein Emplyer Branding & Bewerber Marketing Praxissemesterpräsentationen Studierende Hochschule Bremen Frau Tatjana Erlewein Das Praxissemester artaxo AG, Hamburg Herr Knuth Rüffer Online-Marketing - Entwicklungen und Trends BTC Business Technology Consulting AG Herr Nicolai Schild Customer Relation Management Praxissemesterpräsentationen Studierende Edeka Minden Herr Uwe Trocha Struktur und Aufgaben der EHG Praxissemesterpräsentationen Studierende Praxissemesterpräsentationen Studierende

PROZEUS Praxisbeispiele für den Mittelstand

PROZEUS Praxisbeispiele für den Mittelstand PROZEUS Praxisbeispiele für den Mittelstand Köln 1. März 2005 Heiner von Brachel GS1 Germany (vormals CCG) gefördert vom: Heiner von Brachel, GS1 Germany (vormals CCG) 1 Agenda PROZEUS Praxisberichte zur

Mehr

The Future Value Chain 2025. Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft.

The Future Value Chain 2025. Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft. The Future Value Chain 2025 Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft. Der Blick nach vorne zeigt uns, wohin wir die Schritte lenken

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Professionelles Sales & Service Management

Professionelles Sales & Service Management Frank Keuper Bernhard Hogenschurz (Hrsg.) Professionelles Sales & Service Management Vorsprung durch konsequente Kundenorientierung 2., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Erster

Mehr

EHI Marketing Forum 2014. Preview

EHI Marketing Forum 2014. Preview 25./26. November, Radisson Blu Hotel Köln Preview Seite 1 Key Facts 200 Teilnehmer: Marketing-Chefs des Handels, Verantwortliche aus Medien, Agenturen, Dienstleistung. Ein hochwertiges Konferenz-Programm,

Mehr

28.06.2014 CAMPUS WESTEND GOETHE-UNIVERSITÄT FRANKFURT AM MAIN JETZT DABEI SEIN!

28.06.2014 CAMPUS WESTEND GOETHE-UNIVERSITÄT FRANKFURT AM MAIN JETZT DABEI SEIN! 28.06.2014 CAMPUS WESTEND GOETHE-UNIVERSITÄT FRANKFURT AM MAIN JETZT DABEI SEIN! LZ KARRIERETAG Am 28.06.2014 starten Sie durch: Auf dem LZ Karrieretag, der Recruiting-Veranstaltung speziell für die Konsumgüterbranche,

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main 2013 DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main LZKT_MF_G_1958.indd 1 Jetz t che Chanc c dur ken u en chs n tart d en!

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

www.lebensmittelzeitung.net/karrieretag

www.lebensmittelzeitung.net/karrieretag www.lebensmittelzeitung.net/karrieretag LZ KARRIERETAG Am 25.06.2011 starten Sie durch: Auf dem LZ Karrieretag, der Recruiting-Veranstaltung speziell für die Konsumgüterbranche, bringen wir Sie auf Augenhöhe

Mehr

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Beraterprofil Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telefon: (+49) 21 96 / 70 68 299 Telefax: (+49) 21 96 / 70

Mehr

Handbuch Kundenbindungsmanagement

Handbuch Kundenbindungsmanagement Manfred Bruhn/Christian Homburg (Hrsg.) Handbuch Kundenbindungsmanagement Grundlagen - Konzepte - Erfahrungen 2., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten und

Mehr

Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches. Erfolgsfaktoren für die Real Economy

Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches. Erfolgsfaktoren für die Real Economy Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches Erfolgsfaktoren für die Real Economy Inhaltsübersicht I Geleitwort vonnrort Abkürzungsverzeichnis V VII XIV \ 1. Einführung: E-Success durch strategisches

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Liste der IBM Sprecher auf der CeBIT 2010

Liste der IBM Sprecher auf der CeBIT 2010 Sprecher Titel Themenpositionierung Verantwortlicher PR-Referent Smarter Cities Hans-Hermann Junge Leiter Smarter Cities Perspektiven und Lösungen für die Städte von morgen Cornelia Rauchenberger cornelia.rauchenberger@de.ibm.com

Mehr

Nachhaltiges Change Management

Nachhaltiges Change Management Frank Keuper I Heinz Groten (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management Interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil der Betriebswirtschaft - Monetarisierung nichtmonetarisierbarer

Mehr

Inhaltsübersicht. Teil A: Grundkonzepte des Kundenbeziehungs-Managements

Inhaltsübersicht. Teil A: Grundkonzepte des Kundenbeziehungs-Managements Inhaltsübersicht Geleitwort Reinhold Rapp 11 Voice of the Customer 13 Kundenbeziehungs-Management zwischen Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit - Einführung in das Handbuch Eckhard Reimann, Hagen

Mehr

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Kapitel 1 Grundlagen und Bausteine des Kundenmanagements Was zeichnet eine hohe

Mehr

Inhalt. Vorwort... 11. A Grundlagen des Trade-Marketing... 13. B Der Handel als B2B-Kunde im Trade-Marketing... 63

Inhalt. Vorwort... 11. A Grundlagen des Trade-Marketing... 13. B Der Handel als B2B-Kunde im Trade-Marketing... 63 Vorwort.................................................... 11 A Grundlagen des Trade-Marketing........................ 13 1 Trade-Marketing: Definition und Abgrenzung..................... 15 2 Trade-Marketing

Mehr

Internet E-Business-Strategien für die Unternehmensentwicklung

Internet E-Business-Strategien für die Unternehmensentwicklung Internet E-Business-Strategien für die Unternehmensentwicklung 13 Internet E-Business-Strategien für die Unternehmensentwicklung Die Gestaltung neuer E-Commerce Konzepte hat heute in vielen Unternehmen

Mehr

Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing

Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing Susanne Czech-Winkelmann Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing Grundlagen Konzepte Instrumente Deutscher Fachverlag Vorwort 11 A Grundlagen des Trade-Marketing 13 1 Trade-Marketing:

Mehr

GRÜNDERGIPFEL NRW 2012

GRÜNDERGIPFEL NRW 2012 GRUNDER GIPFEL NRW2012 GRÜNDERGIPFEL NRW 2012 Das erste Gipfeltreffen für Existenzgründer und Jungunternehmer in NRW 9. November 2012, Station Airport Düsseldorf Programm Existenzgründungen und Jungunternehmen

Mehr

I Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Autorenverzeichnis. Stand des Marketingcontrollings in der Praxis 81

I Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Autorenverzeichnis. Stand des Marketingcontrollings in der Praxis 81 I Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Autorenverzeichnis V VII XIII Erster Teil: Grundlagen Sven Reinecke Return on Marketing? 3 Richard Köhler Marketingcontrolling: Konzepte und Methoden 39

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Lebenslauf. Beatrice Dreyfus

Lebenslauf. Beatrice Dreyfus Beatrice Dreyfus Geburtsjahr: 1966 Nationalität: deutsch Ausgeübter Beruf: Unternehmensberaterin, Novum Capital Beratungsgesellschaft mbh (Deutschland) Seit 2008 Novum Capital Beratungsgesellschaft mbh,

Mehr

DESIGN FOR BRANDS. PREMIUM DESIGN für STARKE MARKEN.

DESIGN FOR BRANDS. PREMIUM DESIGN für STARKE MARKEN. DESIGN FOR BRANDS PREMIUM DESIGN für STARKE MARKEN. HERZLICH WILLKOMMEN SCHÖN, DASS SIE SICH FÜR UNSERE AGENTUR INTERESSIEREN. Links: Kai Chariner, Geschäftsführer / Account SERVICES, rechts: Christoph

Mehr

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH Wir wollen in die Riege der führenden IT-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Praxisführer 2005/2006 Wirtschaft

Praxisführer 2005/2006 Wirtschaft Praxisführer 2005/2006 Wirtschaft Das Buch für den Berufseinstieg Bewerbungstipps Branchenreports Jobs & Praktika Unternehmen Praxisführer 2005/2006 Wirtschaft Praxisführer Wirtschaft 2005/2006: Das Buch

Mehr

Corporate Brand Management

Corporate Brand Management Corporate Brand Management Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen von Franz-Rudolf Esch, Torsten Tomczak, Joachim Kernstock, Tobias Langner, Jörn Redler 3., vollständig überarbeitete und

Mehr

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen Vertrauen. Verantwortung. Professionalität. Kontakt team neusta GmbH Contrescarpe 1 28203 Bremen Ansprechpartner Carsten Meyer-Heder Telefon + 49 (0) 421.20696-0 Telefax + 49 (0) 421.20696-99 email info@team-neusta.de

Mehr

6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen

6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen 6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen Saison 2013/ 2014 22.06.2014 Schiedsgericht Oberschiedsrichterin Claudia Hengstler 1. BGC Singen Schiedsrichter Thorsten Schück 1. MGC Mainz Schiedsrichter

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management. Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft. Logos Verlag Berlin

Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management. Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft. Logos Verlag Berlin Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft Logos Verlag Berlin v Inhaltsverzeichnis Customer Management 3.0 - Leitbeitrag Customer Management 3.0 -

Mehr

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg 6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

BWL-DLM / Logistikmanagement

BWL-DLM / Logistikmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-DLM / Logistikmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/logistikmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Logistik stellt die Lebensader

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

Curriculum Vitae. - Carsten Kreilaus -

Curriculum Vitae. - Carsten Kreilaus - Curriculum Vitae - Carsten Kreilaus - Persönliche Daten Name: Carsten Kreilaus Adresse: Giechstr. 39, 81249 München Mobil: 0179/1075663 E-Mail: carsten@kreilaus.de URL: www.kreilaus.de; www.act-with-respect.org

Mehr

Multi Channel Retailing

Multi Channel Retailing Retail Consulting Multi Channel Retailing Der Handel auf dem Weg zur konsumentenorientierten Organisation 1 Wincor Nixdorf Retail Consulting Procter & Gamble Partnership mysap.com, SAP Retail, Intos, SAF

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen INHOUSE-WORKSHOP NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen Dynamik verstehen, Märkte und Vermarktung gezielt gestalten. Wissen transformieren Nutzen entwickeln integrativ wachsen

Mehr

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Cluster-Informationsveranstaltung 2016 Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im : Sarah Stockinger, MSc. E-Mail: sarah.stockinger@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

Steffen Sauter. Diplom Betriebswirt (FH) Schwerpunkt Digitales Marketing. Account Manager E-Commerce / Onlinemarketing dmc digital media center GmbH

Steffen Sauter. Diplom Betriebswirt (FH) Schwerpunkt Digitales Marketing. Account Manager E-Commerce / Onlinemarketing dmc digital media center GmbH CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name geboren Nationalität Adresse Steffen Sauter 21.07.1975 in Böblingen Deutsch Falkenstr. 9a D-70597 Stuttgart Deutschland Mobil + 49. 1 77. 623 77 22 E-Mail steffen-sauter@gmx.net

Mehr

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work 1 Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work MSP Management Support Partners Inhalt Zusammenfassung Seite 3 Überblick Projekttypen, Kunden, Rollen, Expertise Seite 4

Mehr

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Thorsten Sondermann, COMFORT München Seite 1 von 21 Inhalt I. COMFORT / Die Gruppe......... 3 II. Ausgewählte Rahmenbedingungen....... 4 III. Eckdaten

Mehr

TRANSFORM NOW! CHANNEL MANAGEMENT IN DER VALUE CHAIN 4.0 PROGRAMM-ANKÜNDIGUNG

TRANSFORM NOW! CHANNEL MANAGEMENT IN DER VALUE CHAIN 4.0 PROGRAMM-ANKÜNDIGUNG TRANSFORM NOW! CHANNEL MANAGEMENT IN DER VALUE CHAIN 4.0 PROGRAMM-ANKÜNDIGUNG e Jetzt Teilnahm sichern! DIE VALUE CHAIN VERÄNDERT SICH. SIND SIE BEREIT? Bis zum Jahr 2020 werden führende Unternehmen ihre

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

STRATEGIE 2015. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post AG 11. März 2009

STRATEGIE 2015. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post AG 11. März 2009 STRATEGIE 2015 Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post AG 11. März 2009 EINE HERVORRAGENDE BASIS Frank Appel Bonn 11. März 2009 Pressekonferenz Page 1 MARKTPOSITION Geschäftsbereich Marktposition

Mehr

Trends im Online-Marketing

Trends im Online-Marketing Die imi Gruppe veranstaltet seit vielen Jahren Seminare für Führungskräfte aus Industrie, Handel und Dienstleistung. 2013 haben Sie die Wahl zwischen acht Terminen, drei Veranstaltungsorten und zwei Themenkomplexen:

Mehr

Mitgliederverzeichnis. Regionalbeirat Südwest

Mitgliederverzeichnis. Regionalbeirat Südwest Mitgliederverzeichnis Regionalbeirat Südwest Stand: November 2015 Vorsitzender des Regionalbeirats Dr. Stefan Wolf ElringKlinger AG Dettingen/Erms Stellv. Vorsitzender des Regionalbeirats Mark Bezner OLYMP

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

7. Itzehoer Störlauf. 13. Mai 2006. Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:52:59. Itzehoer Versicherung

7. Itzehoer Störlauf. 13. Mai 2006. Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:52:59. Itzehoer Versicherung 7. Itzehoer Störlauf 13. Mai 2006 Ergebnis 1. Platz 01:52:59 938 00:21:09 Otto Dirk 1965 947 00:21:51 Steinmann Dennis 1990 1234 00:21:54 Teßin Malte 1994 1781 00:23:49 Storm Sönke 1965 943 00:24:16 Schumacher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. 1. Einführung und Überblick... 1. 2. Normative Unternehmensführung... 9

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. 1. Einführung und Überblick... 1. 2. Normative Unternehmensführung... 9 Vorwort... V 1. Einführung und Überblick... 1 2. Normative Unternehmensführung... 9 2.1 Normative Unternehmensführung... 11 2.2 Globale Umweltanalyse... 26 bei der Eder Gruppe 2.3 Ethische Unternehmensführung...

Mehr

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE OBJEKTPROFIL INTOUCH-ONLINE.DE OKTOBER 2015 2 INTOUCH-ONLINE.DE: DAS REDAKTIONELLE KONZEPT Neben dem wöchentlich erscheinenden

Mehr

Die RMS Handelsstudie. Proof of Success

Die RMS Handelsstudie. Proof of Success RMS Handelsstudie Proof of Success Die RMS Handelsstudie Warum setzt der Handel verstärkt auf Radio? Weil Funkwerbung zuverlässig Käufer an den Point of Sale bringt und damit für Umsatz sorgt. RMS Handelsstudie

Mehr

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Martin Stadelmann, Sven Wolter, Sven Reinecke,Torsten Tomczak Customer Relationship Management 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Verlag Industrielle

Mehr

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani Autorenverzeichnis Blatz, Michael, studierte Maschinenbau und beendete das Studium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur. Seit 1990 berät Michael Blatz die Kunden von Roland Berger Strategy Consultants mit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1 Inhaltsverzeichnis 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1 Direktinvestitionstätigkeit von Unternehmen Eine ländervergleichende Analyse zu deren Umfang und eine Bestandsaufnahme ihrer Effekte 3 DIRK

Mehr

Social Media und Brand Community Marketing

Social Media und Brand Community Marketing Social Media und Brand Community Marketing Grundlagen, Strategien und Erfolgskonzepte aus der Praxis von Prof. Dr. Hans H. Bauer, Jürgen Rösger, Boris Toma, Dr. Kai N. Bergner, Sebastian D. Blum, Thorsten

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Titel der Präsentation evtl. zweizeilig Verfasser Datum / Seitenzahl Bedarf Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben wachsenden Bedarf an

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Strategieentwicklung Vertriebsentwicklung Personalentwicklung

Strategieentwicklung Vertriebsentwicklung Personalentwicklung Strategieentwicklung Vertriebsentwicklung Personalentwicklung Inhalt Wer wir sind / 2 Unsere Leistungen / 4 Unser Geschäftsmodell und unsere Kunden / 5 Das treibt uns an So arbeiten wir / 6 Sinnhaftigkeit

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Unternehmen Weiterbildungsinstitute Hochschulen

Unternehmen Weiterbildungsinstitute Hochschulen MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH (2011) Sofia, Bulgarien PR-Krisenmanagement Werkstatt Warburg, Warburg (2010) Behinderte Beschäftigte am Empfang Ariadne an der Spree GmbH, Berlin (2010) Auswirkungen des

Mehr

Marketing and Management

Marketing and Management Der Studienschwerpunkt 2: Marketing and Management Dipl.-Oec. Moritz Parwoll M.A. SVI-Stiftungslehrstuhl Stiftungslehrstuhl für Dialogmarketing Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Universität Kassel

Mehr

Internationalisierung deutscher Unternehmen

Internationalisierung deutscher Unternehmen Frank Keuper Henrik A. Schunk (Hrsg.) Internationalisierung deutscher Unternehmen Strategien, Instrumente und Konzepte für den Mittelstand 2., überarbeitete und erweiterte Auflage GABLER Inhal tsverzeichnis

Mehr

Bernd Falk (Hrsg.) Gewerbe-Immobilien. " ~" verlag moderne industrie

Bernd Falk (Hrsg.) Gewerbe-Immobilien.  ~ verlag moderne industrie Bernd Falk (Hrsg.) Gewerbe-Immobilien " ~" verlag moderne industrie Inhalt Vorwort 9 I. Institutionelle Betrachtung 11 Gewerbe-Großimmobilien des Handels Inhaber des Institut für Gewerbezentren, Bad Urach

Mehr

Ingres Corporation Organisation. Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer

Ingres Corporation Organisation. Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer Ingres Corporation Organisation Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer 1 1 Agenda Vorstellung der Ingres Corporation Entstehung, Ausgründung Mission Organisation/Management-Team Ingres Germany GmbH Organisation

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH Unternehmenspräsentation AutoVision GmbH Historie 2 April 1998 Die Idee der AutoVision entsteht als strategische Weiterentwicklung des Konzept AutoVision April 2001 Gründung der AutoVision GmbH als 100%ige

Mehr

Programm: 4. Deutscher Mediatag

Programm: 4. Deutscher Mediatag Programm: 4. Deutscher Mediatag Sponsor Youngster Session Co-Sponsor Erfolg Erfolg kommt kommt nicht von nicht allein. von allein. Programm Vormittag Tagesmoderation: Werner Lauff, Berater und Publizist

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Bogensportverband Schleswig-Holstein

Bogensportverband Schleswig-Holstein Jagdbogen m. U10 1.10 1. 26D Moritz Fechtner HBG Hamburg 0 267 240 0 0 507 Jagdbogen w. U10 1.11. QUALIFIKATIONSRUNDE 1. 23D Charlotte Krugel SSV Sarzbüttel 0 142 88 0 0 230 Jagdbogen m. U12 1.12 1. 2C

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM)

Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Kurzpräsentation März 2014 Seite 1 MVM im Überblick Beteiligte Hochschulen Zielgruppe Abschluss Gemeinsamer Masterstudiengang der Hochschulen Augsburg und

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Von: [f.upritchard@upritchard.de] Gesendet: Montag, 09. August 2008 11:31 An: Bewerbung > Hr. Göde, Fr. Mühlenbahr Betreff: Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen Pressemappe Inhalt Allgemeine Pressemitteilung... 3 Zahlen, Daten, Fakten... 4 Der Vorstand von Active e. V.... 6 2 Allgemeine Pressemitteilung Active e. V. Standard gibt`s woanders! Bremen. Active e.

Mehr

Innenansichten 2015, Lehrerbetriebspraktika

Innenansichten 2015, Lehrerbetriebspraktika Freie Plätze, Stand: 1. Juni 2015, Seite 1 von 20 prima events GmbH Amsinckstr. 32 20097 Hamburg Ansprechpartner: Maren Drewitz x xx x Andere/Weitere: Veranstaltungsorganisation 5 Tel. 3500 43 23 Fax 3500

Mehr

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM)

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Kurzpräsentation Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleitung MVM Mai 2012 Seite 1 MVM im Überblick Beteiligte Hochschulen Zielgruppe Abschluss Studiendauer

Mehr

Die Bremer Formel für MINT-Talente

Die Bremer Formel für MINT-Talente Die Bremer Formel für MINT-Talente Zwei Städte ein Land und eine gemeinsame Initiative zur strategischen Sicherung des akademischen Nachwuchses und der Fachkräftebedarfe Das»MINT-Konsortium Bremen«

Mehr

Unsere LEistungen auf einen Blick

Unsere LEistungen auf einen Blick Everywhere COMMERCE Unsere LEistungen auf einen Blick Werte schaffen und Werte leben Von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis hin zu Betreuung und Optimierung bieten wir einen ganzheitlichen

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr