Kosten Anzahl Einheit Gesamtkosten Gesamtkosten in DM À in DM in Euro. 1 Vorkosten 1 Kosten Vorproduktion Total

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kosten Anzahl Einheit Gesamtkosten Gesamtkosten in DM À in DM in Euro. 1 Vorkosten 1 Kosten Vorproduktion Total"

Transkript

1 1 Vorkosten 1 Kosten Vorproduktion Kosten Anzahl Einheit Gesamtkosten Gesamtkosten in DM À in DM in Euro 2 Rechte und Drehbuch 2 Autorenrechte Pauschal 3 Treatment Pauschal 4 Drehbuch Pauschal 5 Dialogbuch Pauschal 6 Archiv Rechte Pauschal 7 Musikrechte Pauschal 8 Literarische Rechte Pauschal 9 Komponist Pauschal 10 Drehbuchberatung Pauschal 3 Gagen 1) Stab Produktion 12 Produzent Pauschal 13 Co-Produzenten Pauschal 14 Studio-Manager à Monat 15 Line Producer à Monat 16 Prod. Manager à Monat 17 Prod. Coordinator à Monat 18 Prod. Assistant à Monat 19 Multimedia-Leitung à Monat 20 Filmgeschäftsführung à Monat 21 Controlling à Monat 22 Runner/Studioassistent à Monat 23 Produktions Sekretärin à Monat 24 Buchhaltung à Monat 2) Stab Regie 25 Regisseur Pauschal Monat 26 Co-Regissseur à Monat 27 Animationsregisseur à Monat 28 Assist. Anim. Director à Monat 29 Dialog-Regisseur à Woche 30 Synchron Regisseur à Woche 31 Beirat à Woche 32 Post Prod. Supervisor à Monat 33 Post Prod. Assistent à Monat 34 X-Sheets à Monat 3) Stab Kolorierung 35 Color Supervisor à Monat 02/01 2

2 36 Color Styler à Monat 37 Color Checking à Monat 38 Ink& Paint Crew à Monat 39 Scan Operator à Monat 4) Stab 3D Animation 40 3D Supervisor à Monat 41 3D Animator à Monat 42 3D Modeler à Monat 43 3D Painter à Monat 44 3D Lights/Textures à Monat 45 Software Entwickler à Monat 5) Stab Compositing 46 Comp.Supervisor à Monat 47 Compositors à Monat 48 Digital Effekte à Monat 6) Sonstiger Stab 49 Systemadministrator à Monat 49 Linestester à Monat 50 Avid Operator à Monat 51 Avid Editor à Monat 52 Checking Supervisor à Monat 53 Animations-Checking à Monat 54 Fahrplan-Checking à Monat 55 Kameraplanung à Monat 56 Track reading à Monat 57 35mm Cutter à Woche 58 35mm 1. Cutter-Assistant à Woche 59 Sounddesigner à Tag 60 Geräusche Macher à Tag 61 Soundediting à Tag 62 Geräuschediting à Tag 63 Musikediting à Tag 64 Praktikanten à Monat 65 Catering à Monat 66 Post Prod. Assistent à Woche 7) Stab Layout / Background 67 Charakterdesign Hauptfiguren à Monat 68 Charakterdesign Nebenfiguren à Monat 69 Hintergrund Supervisor à Monat 70 Hintergrundstil à Monat 71 Hintergrundmalerei à Monat 72 Storyboard à Monat 02/01 3

3 73 Layout Supervisor à Monat 74 Layout à Monat 75 Design Requisiten à Monat 76 Leica Reel à Monat 77 Modelsheets à Monat 78 Farbkonzeption à Monat 8) Stab 2D Animation 79 Animation der Hauptfiguren à Monat 80 Squence Directors à Monat 80 2D Animation à Monat 81 Supervisor Reinzeichnung à Monat 82 Reinzeichnung à Monat 83 Zwischenphasen à Monat 84 Supervisor 2D EFX à Monat 85 2D Effekte Animation à Monat 86 Supervisor 2D EFX Reinzeichnung à Monat 87 2D EFX Reinzeichnung à Monat 88 2D EFX Zwischenphasen à Monat 9) Sprachversionen / Musiker 89 Casting 90 Sprache - Englisch 91 Sprache - andere Sprachfassungen 92 Musiker 93 Sänger 94 Chor 95 Deutsch 96 Englisch 97 andere Sprachen 98 Übersetzung 99 Studio Sprachaufnahmen 100 Studio Musikaufnahme 101 Studio Liedaufnahme 10) Zusatzkosten Gagen 102 Samstags-/Sonntagsarbeit 103 Überstundenbezahlung 104 Urlaubsabgeltung 105 Catering 106 Berufsgenossenschaft 107 Sozialversicherung 108 Künstlersozialkasse 4 Studio 109 Miete Studio à Monat 02/01 4

4 110 Miete Nebenräume à Monat 111 Reinigung à Monat 112 Strom, Wasser à Monat 116 Heizung à Monat 113 Div. Material à Monat 114 Technische Wartung + Pflege à Monat 5 Ausstattung und Technik 1) Miete und sonstige Kosten 115 Telefon und Fax à Monat 116 Datentransfer à Monat 117 Internet à Monat 118 Büoausstattung à Monat 119 Wartungspauschalen à Monat 120 Audio- und VHS-Miete à Monat 115 Audio-, Videogeräte + Pflege à Monat 121 zusätzliche Render Power à Monat 2) Zeichenmaterial 122 Papier, Stifte 123 Hintergrund Papier, Farben, Pinsel 124 zusätzliches Zeichenmaterial 125 Farbkopien 3) Computer Equipment 125 Linetester 126 Camera / Computer for Leicareel 127 Büro Computer 128 Computer 3D Animation 129 Computer Compositing 130 Computer Coloring 131 Software Lizenzen/Update 132 Training Seminare 133 Camera Equipment and material 134 TV and VHS Player 135 Server 136 Tapes / Digital Media 137 Avid 138 Service für techn. Geräte 6 Reise / Transport 1) Stab 139 Inlandsflüge 140 Zugfahrscheine, Bus 02/01 5

5 141 Internationale Flüge 142 Hotel, Diäten 143 Taxi 144 Studio Apartment 145 Reiseausgaben Postproduktion 146 Hotelkosten Postproduktion 147 Firmenauto 148 Kilometergeld, Benzin 2) Lasten 149 Luftfracht 150 Zoll 151 Kuriere, Overnigh-Kuriere 7 Filmmaterial und Bearbeitung 152 Negativ 153 Ausbelichtung auf 35 mm 154 Ton Material 155 Kopierwerksarbeiten 156 Ton transfer 157 Video- und MAZ 158 Dias 159 Trailer 8 Endfertigung 160 Studio Geräuschaufnahme 161 Kino Testvorführungen, Muster mm Schneideraum 163 Schneideraum Material 164 Sounddesign 165 Vormischung 166 Hauptmischung 167 IT Mix 168 Dolby Lizenz 169 Deutsche Version 170 Internationale Version 171 Sonstige Sprachversionen 172 Transfer costs 173 TV Version 174 Titel 9 Versicherungen 175 Film Versicherung 176 Negativ-Ausfallversicherung 177 Haftpflichtversicherung 178 Auslandskranken- und Unfallversicherung 02/01 6

6 179 Feuerregressversicherung 180 Apparatversicherung 181 Kassenversicherung 182 Studioversicherung 183 Glasversicherung 184 Reisegepäckversicherung 185 Hausratversicherung 186 Bild-, Ton-, Datenträgerversicherung 10 Allgemeine Kosten 187 Fotokopien 188 Büromaterial 189 Büroausstattung Miete 190 Porto 191 Übersetzung 192 Geringfügige Ausgaben 193 Bewirtungskosten 194 Produzentenverband 195 Produktionspresse 196 PR Kosten 197 Anwalt / Steuerberater 198 Projektberatung 199 Projektüberwachung 11 Kostenmindernde Erträge 200 Telefon à Monat 201 Catering à Monat 202 aus Verkauf an Rechten à Monat 203 aus Verkauf an Sachen 204 aus Werbung, Sponsoren usw. 205 aus Versicherungsleistungen 02/01 7

Rohertrag = Herstellungsskosten - Fremdkosten (Wareneinsatz)!

Rohertrag = Herstellungsskosten - Fremdkosten (Wareneinsatz)! Projekt: Betreff: WORKSHOP FILMPRODUKTION CORPORATE FILM KALKULATION Zusammenfassung I Vorkosten II Rechte und Manuskript III Gagen & Löhne IV Studio und Arbeitsräume V Ausstattung und Technik VI Reise-

Mehr

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom für den Film: Produktion: Produzent: Produktionsleitung: Regie: Format: Aufnahme Format: Endfassung Sprach-Version: Länge: Kamera: Szenenbildner:

Mehr

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom Anlage 3 der RL Referenz- bzw. Anlage 5 der RL Projektfilmförderung Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom für den Film: Produktion: Produzent: Produktionsleitung: Regie: Format:

Mehr

Budgetplanung. Inhalt. Grundlagen

Budgetplanung. Inhalt. Grundlagen Inhalt In diesem Kapitel wird eine detaillierte Planung der Kosten und Erträge aufgezeigt. Es werden elf Posten erläutert, die in die Budgetplanung mit einfl ießen können. Bei kleineren Filmproduktionen

Mehr

PPM (= Kundenabstimmung vor Dreh) Mge Tage Rate Extras Total 149 Flüge 152 Fahrtkosten / Taxi 153 Hotel 154 Verpflegung / Spesen PPM ZWISCHENSUMME

PPM (= Kundenabstimmung vor Dreh) Mge Tage Rate Extras Total 149 Flüge 152 Fahrtkosten / Taxi 153 Hotel 154 Verpflegung / Spesen PPM ZWISCHENSUMME UdK Seminar "Auftragsproduktion" Dörfler / Schulze Checkliste Filmkalkulation nach "Euro KV" des Verbands der deutschen Werbefilmproduzenten. Komplett rechtlich geschützt. 1. VORKOSTEN RECHERCHEN Mge Tage

Mehr

Vergütungen & Preise

Vergütungen & Preise AKATO:MARKETING.KOMMUNIKATION. Das A-und-O Leistung & Service für Anspruchsvolle Vergütungen & Preise Alles für Ihren Erfolg mit A-und-O-Aktiv-Marketing. I. Agentur- & Design-Leistungen Marketing-Beratung

Mehr

Kalkulation. Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54. Projekt: "Beispielprojekt Dornröschen"

Kalkulation. Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54. Projekt: Beispielprojekt Dornröschen Kalkulation Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54 Filmtitel: Dornröschen Produktion: Gebrüder Grimm Productions, PolyArtis GbR Folge / Staffel: / Produzent: Dolly Dollar Format Aufnahme:

Mehr

Deutsche Inhaltsangaben zu Erik Seidel`s Demoreel 2001

Deutsche Inhaltsangaben zu Erik Seidel`s Demoreel 2001 Deutsche Inhaltsangaben zu Erik Seidel`s Demoreel 2001 freelance@seigraph.de Reel, Teil A (Seite 1) 1. Bonanza Sirup Kino Werbung 2. Saartoto Lotterie Kino Werbung 3. IWF Wissenschaftsfernsehen 4. Magistrat

Mehr

Rahmenstoffplan Produktionsleiter

Rahmenstoffplan Produktionsleiter Rahmenstoffplan Produktionsleiter Prüfungsfächer und Inhalte 1. Produktion 1.1 Allgemeine Produktionsgrundlagen 8h 1.1.1 Berufsbild und Verantwortlichkeit des Produktionsleiters Vorbereitung Dreharbeiten

Mehr

Peter Benkowitz. (orporate Film. Workbook tür Filmemacher. UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München

Peter Benkowitz. (orporate Film. Workbook tür Filmemacher. UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München Peter Benkowitz (orporate Film Workbook tür Filmemacher UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München '0 \ OR I... noch eins dieser Bücher! 01 1:1N lljll LI 01 Definition Corporate Film 002 02 Einsatz

Mehr

Kalkulation. Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54. Projekt: "Beispielprojekt Dornröschen"

Kalkulation. Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54. Projekt: Beispielprojekt Dornröschen Kalkulation Fassung: Beispielkalk 1 geändert am 20. Sep 2012, 17:54 Filmtitel: Dornröschen Produktion: Gebrüder Grimm Productions, PolyArtis GbR Folge / Staffel: / Produzent: Dolly Dollar Format Aufnahme:

Mehr

Produktionsplan. Produktionsplan Preproduktion

Produktionsplan. Produktionsplan Preproduktion Produktionsplan Produktionsplan Preproduktion Projektkonto in der Hausbank einrichten erste Kalkulation anhand des Drehbuches Geschäftsführung engagieren und über Projekt informieren Handgeldsystem Szenenbildner

Mehr

PREISVERZEICHNIS 2009

PREISVERZEICHNIS 2009 Celsiusweg 15 22761 Hamburg Filme für Marktkommunikation Telefon: 040 850 71 76 FAX: 040 850 71 78 E mail: info@vm-video.com Internet: www.vm-video.com VM-Videoproduktion Voigt & Mendt GmbH HRB 43 627

Mehr

Kalkulationsschema für Filmproduktionen im Rahmen der kulturellen Filmförderung Thüringen

Kalkulationsschema für Filmproduktionen im Rahmen der kulturellen Filmförderung Thüringen Kalkulationsschema für Filmproduktionen im Rahmen der kulturellen Filmförderung Thüringen für den Film: Produktion: Produzent/-in: Produktionsleitung: Regie: Kamera: Schnitt: Vorgesehene Ateliers: Orte

Mehr

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom

Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom Anlage 3 der RL Referenz- bzw. Anlage 4 der RL Projektfilmförderung Vor- und Nachkalkulationsschema (Spiel- und Dokumentarfilm) vom für den Film: Produktion: Produzent/-in: Produktionsleitung: Regie: Format:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 4 Programmstart der Bereich Aufnehmen 55 Vorhandene Filme laden neue Filme anlegen 56 Grundlegendes 57 Zum Schluss...

Inhaltsverzeichnis. 4 Programmstart der Bereich Aufnehmen 55 Vorhandene Filme laden neue Filme anlegen 56 Grundlegendes 57 Zum Schluss... Vorwort 11 1 Oberflächlich betrachtet ein erster Blick auf das Programm 13 Die drei Arbeitsbereiche von MAGIX Video deluxe 13 Weitere Elemente der Programmoberfläche 16 Zum Schluss... 19 2 Ein erster Film

Mehr

10104 Büromaschinen Büromaschinen,Bürotechnik,Arbeitsplatz-Ausstattung. 10501 Reinigungsgeräte Reinigungsgerät-Staubsauger,Bodenreinigungsgerät

10104 Büromaschinen Büromaschinen,Bürotechnik,Arbeitsplatz-Ausstattung. 10501 Reinigungsgeräte Reinigungsgerät-Staubsauger,Bodenreinigungsgerät 42890-812 44379-213 40303 Med. Untersuchung Personaldienstleistung-Betriebsärztlicher Dienst 52590-822 54053-169 40201 Künstlerhonorar Künstlerhonorar 52590-831 52590-831 81290-850 52508-588 40202 Privatperson,wiss.

Mehr

Leistung: Konzeption/Drehbuch / 2-4 Drehtage / 3-5 Tage Postproduktion / 2D-Animation / Encoding in DVD/PAL, Blu-ray, HD-Format oder Web-Format

Leistung: Konzeption/Drehbuch / 2-4 Drehtage / 3-5 Tage Postproduktion / 2D-Animation / Encoding in DVD/PAL, Blu-ray, HD-Format oder Web-Format Ideen formen... Basic Das Einsteigerpaket. Eine Slide-Show oder ein Video von ca. 1-3 Minuten. Kurz und bündig. Leistung: Konzeption / 1-2 Drehtage / 1-2 Tage Postproduktion / Encoding in DVD/PAL oder

Mehr

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies Persönliche Daten Name Geburtsdatum Geburtsort Familienstand Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig Studium 04/2011 03/2013 Fachrichtung Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Mehr

1986-1990 Grundschule Iffeldorf 1990-1999 Gymnasium Penzberg 25.06.1999 Abschluss des Gymnasiums Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (1,7)

1986-1990 Grundschule Iffeldorf 1990-1999 Gymnasium Penzberg 25.06.1999 Abschluss des Gymnasiums Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (1,7) Schulbildung Curriculum Vitae Name Anschrift Geburtsdatum, -ort Familienstand: Internet Email Telefon Mobil Constantin von Zitzewitz 31.01.1980, Kiel ledig www.co2fx.de contact@co2fx.de Schulbildung 1986-1990

Mehr

PRODUKTIONSKOSTEN EXKLUSIVE MEHRWERTSTEUER

PRODUKTIONSKOSTEN EXKLUSIVE MEHRWERTSTEUER Logo Musterfirma Produkt Titel 01.01.16 1. VORKOSTEN a) Recherchen, Scouting + Recce b) Casting c) PPM d) Sonstiges 2. DARSTELLER a) Gagen: Darsteller + Kleindarsteller b) Buyout: Darsteller + Kleindarsteller

Mehr

seed productions etventure GmbH Erstellung eines Erklärfilms für die Klöckner & Co Deutschland GmbH

seed productions etventure GmbH Erstellung eines Erklärfilms für die Klöckner & Co Deutschland GmbH seed productions etventure GmbH Erstellung eines Erklärfilms für die Klöckner & Co Deutschland GmbH seed productions GbR rathenower straße 54 10559 berlin marcus.rinas@seedproductions.de 030 69 20 54 58

Mehr

Werbemi'elproduk.on und - kalkula.on: Film Basics

Werbemi'elproduk.on und - kalkula.on: Film Basics Werbemi'elproduk.on und - kalkula.on: Film Basics Aufgabe aus letzter Vorlesung Ihr Unternehmen hat einen riesigen Messestand auf der nächsten Branchenmesse. Der Vertrieb fragt an, an welche Give aways

Mehr

1. Semester 2. Semester. ges. V S Ü ges. V S Ü Ms-PA Ms-PA Ms-PA Ms-PA 4

1. Semester 2. Semester. ges. V S Ü ges. V S Ü Ms-PA Ms-PA Ms-PA Ms-PA 4 BA-FF-AL-SQ1 1 Schlüsselqualifikation 1: Wissenschaftliches Arbeiten ges. V S Ü ges. V S Ü 2 0 2 0 30 30 2 Ms-PA 1 Wissenschaftliches Arbeiten 2 0 2 0 30 30 2 BA-FF-AL-SQ2*,2 Schlüsselqualifikation 2:

Mehr

Film. Unsere Leistungen im Überblick. Spiele eine königliche Rolle. Vorhang auf für triumphale Bilder

Film. Unsere Leistungen im Überblick. Spiele eine königliche Rolle. Vorhang auf für triumphale Bilder Film Unsere Leistungen im Überblick 1. Image- und Werbefilme, Seminar- oder Eventfilme, Produktvideos, Dokumentationen, Interviews, Kurzfilme, Porträtfilme, Musikvideos, Aufnahmen aus der Luft 2. Komplette

Mehr

Digitaler Videoschnitt Gliederung

Digitaler Videoschnitt Gliederung Digitaler Videoschnitt Gliederung Schnittsysteme Einlesen von Videodaten auf den Rechner aktuelle DV Hardware & Schnittsoftware Videomanipulation: Unsere Aufgabe Ausgabe eines bearbeiteten Films Ausblick

Mehr

MEDIA PRODUCTION. Film, Die Profis für. Event und. Livestreaming. Livestream VideoProduktion Eventmitschnitt

MEDIA PRODUCTION. Film, Die Profis für. Event und. Livestreaming. Livestream VideoProduktion Eventmitschnitt MEDIA PRODUCTION Film, Die Profis für Event und Livestreaming Livestream VideoProduktion Eventmitschnitt BMK.TV Alles wissen in zwei Sätzen Wir sind Ihr Spezialist für professionelle Live Übertragungen,

Mehr

PROFESSIONAL PARTNERS. Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter

PROFESSIONAL PARTNERS. Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter PROFESSIONAL PARTNERS Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter WELCHE ZIELE WERDEN VERFOLGT? Neue Wege der Kundengewinnung beschreiten Dienstleistung Vermögensverwaltung in Deutschland

Mehr

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium Digilight - das digitale und interaktive Informations- Werbe- und Eventmedium Medium Revolutionäres Medium vergleichbar mit dem Citylight, nur digital! Ausgestattet mit hochwertigen 46 Zoll LCD- oder Touchscreens

Mehr

STUNDENSATZ BERECHNEN. Die 5 wichtigsten Schritte für Freiberufler und Selbstständige

STUNDENSATZ BERECHNEN. Die 5 wichtigsten Schritte für Freiberufler und Selbstständige STUNDENSATZ BERECHNEN Die 5 wichtigsten Schritte für Freiberufler und Selbstständige INHALT 1. Positionierung 2. Stundenlohn berechnen 3. Auslastung planen 4. Angebote kalkulieren 5. Controlling »Je mehr

Mehr

Die Hochschulen der Branche und ihre Magister-Studiengänge

Die Hochschulen der Branche und ihre Magister-Studiengänge Die Hochschulen der Branche und ihre Magister-Studiengänge Stadt Hochschule Abschluss/ Studientyp Amberg- Weiden/Degge ndorf Hochschule Amberg- Weiden / Hochschule Deggendorf Studiengangsname Schwerpunkt

Mehr

WEITERBILDUNGSMASSNAHME. zum/zur Medien-Designer/in für 3D-Animation und Visual Effects

WEITERBILDUNGSMASSNAHME. zum/zur Medien-Designer/in für 3D-Animation und Visual Effects WEITERBILDUNGSMASSNAHME zum/zur Medien-Designer/in für 3D-Animation und Visual Effects DIE NACHFRAGE AN FACHKRÄFTEN IN DEUTSCHLAND IST ENORM: Seit 2009 ist ein stetig wachsender Markt im Bereich 3D zu

Mehr

UNSER ANGEBOT DIGITALE TECHNOLOGIE WERBEFORMATE KINOSÄLE

UNSER ANGEBOT DIGITALE TECHNOLOGIE WERBEFORMATE KINOSÄLE D IGITALE K INOWERBUNG D IGITALE K INOWERBUNG Unsere Kunden sind kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche und Kultureinrichtungen mit geringem Werbebudget. Da muss man sich schon etwas einfallen lassen,

Mehr

Muttersprache/schriftlich sehr gut Schriftlich und mündlich gut

Muttersprache/schriftlich sehr gut Schriftlich und mündlich gut Persönliche INfos Name und Adresse Muller Thibault Geburtsdatum 4. Juli 1983 Heimatort Gruyères Nationalität Schweiz / Frankreich Zivilstand verheiratet AHV-Nummer 756.2230.0197.00 E-Mail tm@hisworks.ch

Mehr

LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular

LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular Vorname - Name: Dr. Michael Schlamberger Dienstleistungen: Strasse: Geschäftsführender Gesellschafter, Produzent, Regisseur, Drehbuch, Kameramann ScienceVision

Mehr

Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion. Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media

Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion. Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion

Mehr

3D-Visualisierung 3D-Animation

3D-Visualisierung 3D-Animation 3D-Visualisierung 3D-Animation Messestand-Design CeBIT 2009 Messestand-Planung, -Organisation und -Visualisierung ARTEC Computer GmbH Entwicklung des Kommunikationskonzepts Gestaltung der Druckmedien (Aufsteller,

Mehr

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin Bilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 0,50 II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und

Mehr

= = = = = = ^ãíäáåüé=jáííéáäìåöéå= séêâωåçìåöëää~íí= OUK=g~ÜêÖ~åÖI=kêK=PTI=PNKMUKOMMT=

= = = = = = ^ãíäáåüé=jáííéáäìåöéå= séêâωåçìåöëää~íí= OUK=g~ÜêÖ~åÖI=kêK=PTI=PNKMUKOMMT= ^ãíäáåüéjáííéáäìåöéå séêâωåçìåöëää~íí OUKg~ÜêÖ~åÖIkêKPTIPNKMUKOMMT wïéáíélêçåìåöòìêûåçéêìåö ÇÉê_~ÅÜÉäçêJmêΩÑìåÖëçêÇåìåÖE_mlF ÑΩêÇÉåpíìÇáÉåÖ~åÖaÉëáÖåjÉÇáÉåhçããìåáâ~íáçå ÇÉëc~ÅÜÄÉêÉáÅÜëaÉëáÖå ~åçéêc~åüüçåüëåüìäéaçêíãìåç

Mehr

Das Projektstudio. am Beispiel des Klangbüros Dresden. Referent: Kai Hoffmann

Das Projektstudio. am Beispiel des Klangbüros Dresden. Referent: Kai Hoffmann am Beispiel des Klangbüros Dresden Referent: Kai Hoffmann Referent: Kai Hoffmann Jahrgang 1976 Studium zum Audio Engineer SAE Berlin selbständig als Tontechniker, Backliner, VA-Techniker, Konzertagentur

Mehr

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste

360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 360Grad-Service Dienstleistungs-Preisliste 1. Foto 2. Film 3. Ton / Musik 4. 360 Grad Rundgänge 5. Luftbildaufnahmen 6. Allgemeine Infos Stand 05 / 2015 1. Foto Fotoaufnahmen - HiRes - RAW / HDR Fotograf

Mehr

CHECKLISTE EVENTPLANUNG

CHECKLISTE EVENTPLANUNG 1) KONTAKTDATEN VERANSTALTUNGSORT / HOTEL Hotel / Location-Name Straße / Nr. Ort / PLZ Telefon Telefax Homepage / Email -Planung & Verkauf- -Technik- -Reservierung- -Catering / F&B- Seite 1/6 2) KONZEPT

Mehr

Hans-Peter Gumprecht. Ruhe Bitte! Aufnahmeleitung bei Film und Fernsehen. 2., aktualisierte Auflage. UVK Verlagsgesellschaft rnbh

Hans-Peter Gumprecht. Ruhe Bitte! Aufnahmeleitung bei Film und Fernsehen. 2., aktualisierte Auflage. UVK Verlagsgesellschaft rnbh Hans-Peter Gumprecht Ruhe Bitte! Aufnahmeleitung bei Film und Fernsehen 2., aktualisierte Auflage UVK Verlagsgesellschaft rnbh Inhalt Vorwort 9 Kleiner Voraustest für Aufnahmeleiter und Aufnahmdeiterinnen

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Türschildern LCD, E-Paper und Papier im Vergleich

Wirtschaftlichkeit von Türschildern LCD, E-Paper und Papier im Vergleich Wirtschaftlichkeit von Türschildern LCD, E-Paper und Papier im Vergleich 1 Grundlagen 2 Nutzung 3 Fazit 1.1 Grundlagen Prozesse Vergleich Papier LCD E-Paper Papier LCD Wechsel Manuell (6 Schritte) 1 Raum

Mehr

Multimedia Systeme. Dr. The Anh Vuong. email: av@dr-vuong.de http://www.dr-vuong.de * B-MMS * Multimedia Systeme

Multimedia Systeme. Dr. The Anh Vuong. email: av@dr-vuong.de http://www.dr-vuong.de * B-MMS * Multimedia Systeme * B-MMS * email: av@dr-vuong.de http://www.dr-vuong.de Vorlesungsmanuskripte Änderungsvorbehalten Markenzeichen gehören ihrer Besitzen 2001-2006 by, Seite 1 Schwerpunkte Grundlagen und Prinzipien von multimedialen

Mehr

Videoschnitt mit Premiere Elements 11

Videoschnitt mit Premiere Elements 11 Georg Frömelt Videoschnitt mit Premiere Elements 11 Der praktische Einstieg Inhalt BEVOR ES LOSGEHT.................. 9 Kapitel 1 DER SCHNELLSTART.................. 11 1.1 Premiere Elements installieren................

Mehr

Sortiert nach Warengruppen

Sortiert nach Warengruppen 10*** Betriebsmittel Büromaterial,Bürotechnik,Papeterie 101** Büromaterial,Papier Büromaterial,Bürotechnik,Papier 10101 51101-316 Büromaterial Büromaterial 10102 51101-316 Papier Papier,Formular,Vordruck

Mehr

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design Gerhard Koren Adobe Premiere 6.5 Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video Galileo Design 10 Vorwort 12 Grundlagen 12 Der Schnelleinstieg 19 Gestaltung von Videos 22 Digitale Videos 28 Videokompression

Mehr

OFFICIAL SELECTION 67. FESTIVAL DEL FILM LOCARNO 2014

OFFICIAL SELECTION 67. FESTIVAL DEL FILM LOCARNO 2014 OFFICIAL SELECTION 67. FESTIVAL DEL FILM OFFICIAL SELECTION FESTIVAL DEL FILM OFFICIAL SELECTION FESTIVAL DEL FILM 67. 67. DIE BEGEGNUNG MIT DEM AUTOR VON ALS NietzSche WeiNte IN EINEM FILM VON SABiNe

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1. MedienCampus Bayern 15 2. MedienWiki 19 3. Medientage München 22 4. Das Qualitätssiegel 24 5. Berufsbilder in den Medien 25 5.1. Film und Fernsehen 25 5.1.1 Aufnahmeleiter

Mehr

Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm

Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm NEW DESIGN CENTRE Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm Werden Sie zum professionellen Produktionspartner für Wirtschaftsfilme! www.noe.wifi.at WIFI Niederösterreich Film Kalkulation Regie Budget Storyboard Audiovisuell

Mehr

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler Axel (Conny Herrford) und Claudia (Daniela Preuss). Informationen zum Kurzfilm rauskommen

Mehr

Get in Touch with the Dutch!

Get in Touch with the Dutch! Get in Touch with the Dutch! Geschäftsentwicklung in den Niederlanden für Unternehmen aus den Creative Industries in Berlin und Ostdeutschland Teilnehmerliste (Stand 14. Juli 2009) BOHEMIAmedia GmbH &

Mehr

Digital Film Production

Digital Film Production Digital Film Production Die Film- und TV-Wirtschaft bietet eine immense Anzahl an Jobs. Jedes Jahr werden weltweit mehr als 6.500 Kinofilme, TV- und Independent-Filme produziert. Neben der Filmwirtschaft

Mehr

Für alle an der Filmakademie produzierten Werbefilme muss zwingend folgender Rechteumfang geklärt werden:

Für alle an der Filmakademie produzierten Werbefilme muss zwingend folgender Rechteumfang geklärt werden: Für Produktionen im Bereich Werbefilm gelten abweichend vom Rechte-Leitfaden für alle weiteren Filmproduktionen an der Filmakademie Baden-Württemberg (vgl. Allgemeine Regularien) die nachfolgenden Richtlinien:

Mehr

Kontaktinformation: Technische Eckdaten:

Kontaktinformation: Technische Eckdaten: - Pressemappe - Katja und Andreas bemerken beim Einzug in eine heruntergekommene Wohnung eine vom Vormieter zurückgelassene alte Truhe. Schon bald erfährt Katja, was tatsächlich in dem unheimlichen alten

Mehr

CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion

CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion Heinrichstr. 14 22769 Hamburg +49 (0) 177 343 6982 post@christianwittmer.de www.christianwittmer.de Diplom Filmeditor (FILMAKADEMIE Ludwigsburg) und Regisseur für: Spielfilme,

Mehr

Job Guide Multimedia

Job Guide Multimedia Andreas Kösters, Marc Renner, Christiane Rudolph Job Guide Multimedia Berufsbilder Ausbildungswege Bewerbungschancen Praxistips Campus Verlag Frankfurt/New York Inhalt Boom-Markt Multimedia Auf den Punkt

Mehr

Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln

Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln der Stiftung Kuratorium junger deutscher Film sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für den

Mehr

Tarif USPP Deutsche Version 2-7. Tarif USPP version française 9-14

Tarif USPP Deutsche Version 2-7. Tarif USPP version française 9-14 Seiten/Pages Tarif USPP Deutsche Version 2-7 Tarif USPP version française 9-14 - 1 - TARIF USPP 1) Fotografenhonorar/Assistenz Honorar Das Honorar variiert je nach Region und Marktwert des Fotografen.

Mehr

FILMBUSINESS FILME ERFOLGREICH FINANZIEREN, BUDGETIEREN UND AUSWERTEN PATRICK JACOBSHAGEN PPVMEDIEN

FILMBUSINESS FILME ERFOLGREICH FINANZIEREN, BUDGETIEREN UND AUSWERTEN PATRICK JACOBSHAGEN PPVMEDIEN FILMBUSINESS FILME ERFOLGREICH FINANZIEREN, BUDGETIEREN UND AUSWERTEN PATRICK JACOBSHAGEN PPVMEDIEN Inhaltsverzeichnis Inhalt Über dieses Buch 3 Über den Autor 3 Einführung 13 Teil I: Finanzierung 17 1.

Mehr

ALLGEMEINE HINWEISE:

ALLGEMEINE HINWEISE: ALLGEMEINE HINWEISE: Die folgenden Gagen stellen keine tarifliche Absprache dar. Sie dienen ausschließlich der Orientierung und Vergleichbarkeit. Jeder Posten ist selbst verhandelbar. Diese Liste versteht

Mehr

PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg

PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg Thomas Kiris PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 16/02/2007 1 20 LEBENSLAUF www.kiris-design.de DIPLOMARBEIT 2007 (Animationsfilm)

Mehr

Eine Welt Netz NRW e.v., Achtermannstraße 10, 48143 Münster

Eine Welt Netz NRW e.v., Achtermannstraße 10, 48143 Münster Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Software, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 2,00 II. Sachanlagen 3. Betriebs- und Geschäftsausstattung

Mehr

CURRICULUM VITAE. Johannes Bünger, geb. 30.05.1977. Freier Autor, Regisseur und Realisator

CURRICULUM VITAE. Johannes Bünger, geb. 30.05.1977. Freier Autor, Regisseur und Realisator CURRICULUM VITAE Johannes Bünger, geb. 30.05.1977 Freier Autor, Regisseur und Realisator Autoren Pieper und Partner Am Schulberg 2 21442 Tangendorf zu Toppenstedt Fon +49 (0) 4173.581.520 Mobil +49 (0)

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Was Sie jetzt Noch über Werbefilm wissen sollten... Leitfaden für Filmauftraggeber.

Was Sie jetzt Noch über Werbefilm wissen sollten... Leitfaden für Filmauftraggeber. Was Sie jetzt Noch über Werbefilm wissen sollten... Leitfaden für Filmauftraggeber. W illkommen beim werbefilm! Willkommen beim Werbefilm. Wie Sie professionell mit Ihrer Filmproduktion zusammen arbeiten,

Mehr

RegioSpot. Fernsehwerbung. Wir produzieren Fernsehwerbung, die man sieht. Ihre Ansprechperson:

RegioSpot. Fernsehwerbung. Wir produzieren Fernsehwerbung, die man sieht. Ihre Ansprechperson: RegioSpot. Wir produzieren Fernsehwerbung, die man sieht Fernsehwerbung 2014 Ihre Ansprechperson: Thomas Rüegg (MirrorLake Recordings) thomas.rueegg@mirrorlake.ch Tel. 043 233 77 68 Wer wir sind. Professionelle

Mehr

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Universität Innsbruck Christoph-Probst-Platz, Innrain 52 6020 Innsbruck www.uibk.ac.at Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Zentraler Informatikdienst AV-Studio der Abteilung Neue Medien und

Mehr

Produktionen: Final Touch, Silbersee Film, Markenfilm, Wunderfilm, Tempomedia, Neue Sentimental Film, Wolff Brothers, Czar Film, Rokkit London etc.

Produktionen: Final Touch, Silbersee Film, Markenfilm, Wunderfilm, Tempomedia, Neue Sentimental Film, Wolff Brothers, Czar Film, Rokkit London etc. Kundenreferenzen Endkunden: Audi, BMW, Mercedes Benz, VW, Telekom, Unilever, Beiersdorf, Lufthansa, Central-, HDI, Transparo Versicherung, Gruner & Jahr Verlag, IWC Uhren, McKinsey, Alois Müller, Bayer

Mehr

Audio @ Video @ Data Communications 1/8

Audio @ Video @ Data Communications 1/8 Medienzentrum Bundeshaus Schweiz Medientechnik AG für Werbefernsehen Schweiz Audio Video Mastering Armeefimdienst Schweiz Audio Video Mastering Décibel SA Schweiz Broadcast, Mastering, Audio Studios Eberhard

Mehr

Von Windows-Forms zu WPF mit Expression Blend? Thomas Müller conplement AG Nürnberg

Von Windows-Forms zu WPF mit Expression Blend? Thomas Müller conplement AG Nürnberg Von Windows-Forms zu WPF mit Expression Blend? Thomas Müller.NET Consultant / Trainer.NET Client-Server Visual Studio / Expression Blend Thomas Müller Leiter der dodned UG-Franken Sprecher auf Konferenzen

Mehr

A CREATIVE FILM MAKER. let s rumble! direction writing production design camera photography edition vfx sfx 3d animation art design EXPERIENCE

A CREATIVE FILM MAKER. let s rumble! direction writing production design camera photography edition vfx sfx 3d animation art design EXPERIENCE Hi, I am a Film maker who loves Art. I have worked Internationally and gained skills, expertise and this means an all round know-how in Film and TV. This is why I obtained the necesary experience to work

Mehr

Wirtschaftsplan. Finanzplan

Wirtschaftsplan. Finanzplan Wirtschaftsplan Finanzplan 2015 Kommunale Datenverarbeitungsgesellschaft mbh Wittenberg KDG Wittenberg Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. WIRTSCHAFTSPLAN 2015... 3 1.1 ERFOLGSPLAN 2015... 3 1.2 VERMÖGENSPLAN

Mehr

FH-Dortmund FB-Design. Studiengang MA Film. Modulhandbuch. Version: 3. November 2013

FH-Dortmund FB-Design. Studiengang MA Film. Modulhandbuch. Version: 3. November 2013 FH-Dortmund FB-Design Studiengang MA Film Modulhandbuch Version: 3. November 2013 Modulliste der fachspezifischen Module im Studiengang MA Film (Master of Arts) F FM M1 F FM M2 F FM M3 F FM M4 F FM M5

Mehr

ZUM WIEDERFINDEN. Camcorder 19, 23, 49, 52, 61, 75 Gewicht 25 internes Mikrofon 52 preisgünstige 24 professionelle 25 Cut 141

ZUM WIEDERFINDEN. Camcorder 19, 23, 49, 52, 61, 75 Gewicht 25 internes Mikrofon 52 preisgünstige 24 professionelle 25 Cut 141 ZUM WIEDERFINDEN A Ablaufplan 14 Action 141 Action-Kamera 25 Tonqualität 26 Anfangsszenen 36 Anschlussfehler 79 Apertur 75 Aperturblende 68, 75 Audio 141 Audiokommentar 103, 118 in imovie aufnehmen 103

Mehr

Ian David Marsden. FAQ / Wie Entsteht ein Explainer Video?

Ian David Marsden. FAQ / Wie Entsteht ein Explainer Video? 1 FAQ / Wie Entsteht ein Explainer Video? Zeichenstil: Es können diverse Zeichenstile verwendet werden. Alle Stile die Sie in meinem Portfolio auf sehen können auch in Explainer Videos verwendet werden.

Mehr

Daten Verarbeitung. Express (am gleichen Werktag) CHF 5.00. C41 Farbfilm Entwicklung

Daten Verarbeitung. Express (am gleichen Werktag) CHF 5.00. C41 Farbfilm Entwicklung Daten Verarbeitung Express (am gleichen Werktag) CHF 5.00 C41 Farbfilm Entwicklung 135 nur Entwicklung CHF 5.50 135 Entwicklung inklusive Abzug CHF 4.50 135 Entwicklung inklusive Index CHF 7.50 120 Filmentwicklung

Mehr

Veröffentlichung einer Ausschreibung CeDiS 500,- bis 7.500,-

Veröffentlichung einer Ausschreibung CeDiS 500,- bis 7.500,- Veröffentlichung einer Ausschreibung CeDiS 500,- bis 7.500,- Ausschreibung für ein Werk bis maximal 7.500,00 (inkl. USt): Produktion eines Filmporträts des Pferdezentrums Bad Saarow des Fachbereichs Veterinärmedizin

Mehr

Portfolio - Roger Theo Timmermann Photography. Eventphotographie Workshop

Portfolio - Roger Theo Timmermann Photography. Eventphotographie Workshop Eventphotographie Workshop Eventphotographie Sport Eventphotographie Get Together Eventphotographie Dinner Eventphotographie Dinner Eventphotographie Party Ausstellungsphotographie Neues Museum, Berlin

Mehr

STUDIENPLAN. Masterstudium Digital Art - Compositing an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

STUDIENPLAN. Masterstudium Digital Art - Compositing an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien STUDIENPLAN Masterstudium Digital Art - Compositing an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Beschluss der Studienkommission Film und Fernsehen vom 7. Jänner 2003, nicht untersagt mit Schreiben

Mehr

PREISLISTE. Beratungen Lösungen Service

PREISLISTE. Beratungen Lösungen Service PREISLISTE Beratungen Lösungen Service Kopiercenter Linden GmbH Adresse: Charleviller Platz 29 53879 Euskirchen Telefon: 02251 / 57830 Telefax: 02251 / 147450 E-Mail: Internet: auftrag@kopiercenter.com

Mehr

Windows Movie Maker. Abkürzung=WMM. Version 2.1. Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden:

Windows Movie Maker. Abkürzung=WMM. Version 2.1. Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden: Windows Movie Maker Abkürzung=WMM Version 2.1 Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden: 1. Video aufnehmen: - vom Gerät (DV-Kamera) aufnehmen - bestehenden Film importieren -

Mehr

2009: Allgemein: seit 2007: : Software: 2006: Sprachen: 2003: : 2002:

2009: Allgemein: seit 2007: : Software: 2006: Sprachen: 2003: : 2002: PORTFOLIO CV Henning Basler Adresse: Buschrosenweg 99 22177 Hamburg Tel.: 0151 23435274 Web: www.henningbasler.de E-Mail: henning.basler@gmx.net Geburtsdatum: 23.10.1982 Werdegang: 2009: 6 monatiges Artpraktikum

Mehr

Computerspiele. Seminar WS 2007/08 Prof. Dr. R. Westermann & Andere. computer graphics & visualization. computer graphics & visualization

Computerspiele. Seminar WS 2007/08 Prof. Dr. R. Westermann & Andere. computer graphics & visualization. computer graphics & visualization Computerspiele Seminar WS 2007/08 Prof. Dr. R. Westermann & Andere Motivation - Sinn und Zweck eines Seminars Einführung (Training) in das wissenschaftliche Arbeiten - Strukturierte Informationssuche -

Mehr

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs Durchblick-Filme Das DVD-Label des BJF Bundesverband Jugend und Film e.v. Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info www.durchblick-filme.de Durchblick

Mehr

Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an?

Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an? Migration von SDTV nach HDTV Wie fängt man an? Agenda Warum wurde Eureka 95 kein Erfolg Stand HDTV in Europa Die verschiedenen HD Formate HDTV Status HDTV Implementierung Verfügbarkeit von HD-fähiger Gerätetechnik

Mehr

Ulrich Buckenlei. Ulrich Buckenlei MBA. Berater für digitale Visualisierung / Gründer & Geschäftsführer der VISORIC GmbH

Ulrich Buckenlei. Ulrich Buckenlei MBA. Berater für digitale Visualisierung / Gründer & Geschäftsführer der VISORIC GmbH Ulrich Buckenlei Ulrich Buckenlei MBA Berater für digitale Visualisierung / Gründer & Geschäftsführer der VISORIC GmbH Über 15 Jahre Erfahrung im Bereich der digitalen Medienentwicklung. Gründer und Geschäftsführer

Mehr

www.ehe. photos Preisliste 2015 Hochzeit- Begleitung von Fotografen und Assistenten für max. 16 Stunden;

www.ehe. photos Preisliste 2015 Hochzeit- Begleitung von Fotografen und Assistenten für max. 16 Stunden; Preisliste 2015» Fotografie «Hochzeits- Fotopaket» Ganztag «1200 Hochzeit- Begleitung von Fotografen und Assistenten für max. 16 Stunden; Sie bekommen mind. 700 Fotos; Foto- Bearbeitung dauert ca. 10 Wochen;

Mehr

everythingpossible / fotolia.com

everythingpossible / fotolia.com everythingpossible / fotolia.com Was Film? kostet ein Ein Film kostet soviel wie ein Auto. only4denn / fotolia.com 2/3 Die Frage ist, welches Auto Sie fahren wollen bzw. welchen Anspruch Sie an Ihren Film

Mehr

Medien Medien - Pl. von Medium (Deutsches Wörterbuch Wahrig) Mittel, Mittler;...

Medien Medien - Pl. von Medium (Deutsches Wörterbuch Wahrig) Mittel, Mittler;... Multimediale Gestaltung "Am Anfang war das Zeichen. Und das Zeichen wurde gesprochen oder gesungen. Dann wurde geschrieben, zuerst als Bild, dann als Wort. Schließlich wurde das Zeichen gedruckt. Das sinnreiche

Mehr

Sprache als wichtigster Träger der Information. Vorgetragen von Laurens Achilles

Sprache als wichtigster Träger der Information. Vorgetragen von Laurens Achilles Der Ton zum Film Sprache als wichtigster Träger der Information Vorgetragen von Laurens Achilles 02.11.2015 Die Themen Der frühe Tonfilm Die Filmtonspur Sprache Lokalisierung Synchron im Tonstudio Erfahrungen

Mehr

screen plus digital Werbefilm-Produktion 2

screen plus digital Werbefilm-Produktion 2 screen digital Werbefilm-Produktion 1 >>Der screen: Dieses Produkt wird digital, ohne Ton ausgestrahlt. Stellen Sie Ihr aktuelles Plakat- oder Print-Sujet auf der Kinoleinwand vor, der Effekt ist großartig.

Mehr

Artikel 2 Änderung der Studienordnung. Die Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik der Fachhochschule Lübeck über das Studium

Artikel 2 Änderung der Studienordnung. Die Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik der Fachhochschule Lübeck über das Studium 1 Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Lübeck zur Änderung der Prüfungsordnung und der Studienordnung für den Bachelor- Studiengang Informationstechnologie und Gestaltung

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Alain Wolf Baslerstrasse 106 CH - 8048 Zürich Mobile: +41 (0) 78 897 87 76 Privat: +41 (0) 44 400 14 26 Email: wolf@restkultur.ch Persönliche Angaben Zivilstand: Ledig Alter: 38 Geboren: 10. Februar 1967

Mehr

HARDWARE. Öffnung Kensington Kabelschloss 2 Umschalttasten für Templates. USB-Buchse. 16 Drehregler. 4 Tasten für Navigation und Modus-Auswahl

HARDWARE. Öffnung Kensington Kabelschloss 2 Umschalttasten für Templates. USB-Buchse. 16 Drehregler. 4 Tasten für Navigation und Modus-Auswahl ÜBERBLICK Launch Control ist die perfekte Ergänzung für das Launchpad und das Launchpad S und bietet noch mehr Möglichkeiten für die Produktion und Darbietung von Musik mit Ableton Live. Dieser vielseitige

Mehr

-> KONZEPT UND TEXT. (Stand: Februar 2016) -> Thorsten Schwarz Hasenheide 19 D-10967 Berlin +49 173 610 65 73. schwarz@choep.de www.choep.

-> KONZEPT UND TEXT. (Stand: Februar 2016) -> Thorsten Schwarz Hasenheide 19 D-10967 Berlin +49 173 610 65 73. schwarz@choep.de www.choep. -> KONZEPT UND TEXT (Stand: Februar 2016) -> Thorsten Schwarz Hasenheide 19 D-10967 Berlin +49 173 610 65 73 schwarz@choep.de www.choep.de -> Diplom-Kommunikationswirt -> Multimedia, Werbung, Film -> Spezialisiert

Mehr

FASZINATION FILM Wie die Idee ins Kino kommt

FASZINATION FILM Wie die Idee ins Kino kommt Wie die Idee ins Kino kommt I. EINFÜHRUNG: Der Produzent als kreativer Vermittler Um einen Kinofilm professionell herzustellen, arbeiten sehr viele unterschiedliche Menschen und Berufsgruppen mehrere Wochen

Mehr