Epoche 5 (ab 1990er Jahre)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Epoche 5 (ab 1990er Jahre)"

Transkript

1 Epoche 5 (ab 1990er Jahre)

2 Inhaltsübersicht 1. Exemplarische Filme dieser Epoche Animationsfilme Computeranimierte Filme 2. Wie wird eine Person digitalisiert? Gollum erwacht zum Leben 3. Der 3-dimensionale Kinofilm entsteht 4. Wo ist die Grenze zwischen Realität und Fiktion? 5. Blick in die Zukunft des Films

3 Animationsfilme Eine neue Entwicklung der 1990er Jahre ist der computeranimierte Trickfilm oder auch Animationsfilm genannt. Die ersten Projekte starteten bereits in den 80ern, der Durchbruch gelang jedoch erst ein Jahrzehnt später mit dem Film Toy Story von Pixar (1995). Er war der erste Film, der allein am Computer hergestellt wurde. Darauf folgten immer mehr Animationsfilme, einige sogar mit Fortsetzungen. Die zwei erfolgreichsten Filme sind Shrek (Dreamworks) und Ice Age (Blue Sky Studios).

4 Computeranimierte Filme Mit Beginn des neuen Jahrtausend blühte das Genres Fantasy auf. Neben den Animationsfilmen setzten Filmreihen wie Star Wars, Der Herr der Ringe, Harry Potter und Avatar Aufbruch nach Pandora im Bereich Computeranimation neue Massstäbe. Gleichzeitig lässt sich ein wachsendes Interesse an ausländischen Produktionen und Independent-Filmen (= kleine Filme ohne Unterstützung von grossen (Hollywood-) Studios) erkennen.

5 Eine Person digitalisieren In vielen neuen Filmen tauchen Fantasiewesen auf, die nicht durch eine maskierte Person dargestellt werden. Wie aber entsteht eine solche Kreatur, die oft so echt wirkt, dass man glauben könnte, sie existiere wirklich? Als Beispiel dient uns das Wesen Gollum aus dem Film Herr der Ringe. Weitere Beispiele wären die Avatare aus Avatar Aufbruch nach Pandora oder Davy Jones aus Fluch der Karibik.

6 Gollum erwacht zum Leben Gollum ist durch eine Art der Bewegungserfassung (Motion Capture) entstanden. Ursprünglich wird er vom Schauspieler Andy Serkis gespielt. Dieser trägt während den Dreharbeiten einen Ganzkörperanzug, der mit Detektoren bestückt ist. In einem zweiten Schritt wird auf dem Computer der digital hergestellte Gollum auf das von der Kamera erfasste Skelett montiert.

7 Gollum Bringing Gollum to Life

8 3-dimensionale Filme Der neuste Hit in den Kinos sind zurzeit die 3D-Filme. Mit Hilfe einer speziellen 3D-Brille kann man heute ein eindrückliches Kinoerlebnis geniessen. Doch wieso braucht man diese Brillen und wie werden 3-dimensionale Filme hergestellt?

9 3D-Kinofilm entsteht Beim Filmdrehen wird eine spezielle Kamera verwendet, die 3D-Bilder aufnehmen kann. Diese 3D-Bilder bestehen aus einem rechten und einem linken Bild, die im Kino übereinander projiziert werden. Das Ergebnis ist ein verwackeltes Bild, das erst scharf und dreidimensional erscheint, wenn man die 3D-Brille aufsetzt. Die Technik, dass zwei Bilder übereinander gelegt werden, ist schon sehr alt und heisst Stereoskopie.

10 Realität - Fiktion Jetzt haben wir gesehen, wie man heutzutage Fantasiewesen herstellt, die wir kaum von der Wirklichkeit unterscheiden können, und wie man sie durch 3D-Effekte noch attraktiver erscheinen lässt. Trotz Faszination dürfen wir den kritischen Blick nicht vergessen! Die neuen, technischen Mittel schaffen eine neue, fiktive Welt, die unserer realen Welt oft sehr nahe steht. Somit stellt sich die Frage, ob Kinder und Jugendliche mit dieser neuen Realität überhaupt umgehen können und die wirkliche Realität von der Fiktion auseinanderhalten können.

11 Blick in die Zukunft Wohin führt die Zukunft des Films? Gibt es überhaupt noch eine Zukunft oder sind alle Ideen bereits ausgeschöpft? Ich denke, dass der Film immer eine Zukunft haben wird. Wahrscheinlich wird er sich im Internet immer mehr ausbreiten (man denke hier an Seiten wie YouTube und Facebook, wo man in kurzer Zeit via Handy/iPhone Filme heraufladen kann). Gleichzeitig entsteht dadurch aber eine starke Konkurrenz gegenüber der Filmindustrie. Nachdem die 3D-Kinos zu florieren begannen, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis die ersten Filme auch in 4D (Düfte, Wasser, Erschütterung, etc.) zu sehen sind. 4D heisst auch, dass sich der Film direkt vor der Nase und somit in greifbarer Nähe abspielt. Eine weitere Modeströmung wird sicher auch auf der Seite der Internet-Usern entstehen. Konkret gesagt: jede und jeder erhält die Möglichkeit via Internet zum Regisseur zu werden. Es kann auch sein, dass man andere Regisseure beeinflussen kann, indem man online die Handlung eines Filmes, die Besetzung, das Drehbuch, etc. mitbestimmen kann.

12 Ende

3D-Modellierung / Motion-Capturing. von Kevin O Brien

3D-Modellierung / Motion-Capturing. von Kevin O Brien 3D-Modellierung / Motion-Capturing von Kevin O Brien Inhalt 1. Animationsfilme Geschichte der Animation 3D-Modellierung 2. Special Effects Vorkommen Blue- / Greenscreen Motion-Capturing Kameraführung 2/36

Mehr

How to make a PIXAR movie

How to make a PIXAR movie How to make a PIXAR movie Our Quality Assurance Guarantee: 100% Genuine Animation! No motion capture or any other performance shortcuts were used in the production of this film. Aus dem Abspann von Ratatouille

Mehr

Virtual Reality Heute und Morgen. Was ist Virtual Reality? Virtuelle Hochzeit. Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L.

Virtual Reality Heute und Morgen. Was ist Virtual Reality? Virtuelle Hochzeit. Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L. Virtual Reality Heute und Morgen Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L. Fuhrmann Was ist Virtual Reality? Realität Virtuelle Realität Virtuelle Hochzeit Erwarten wir uns das von Virtual Reality?

Mehr

LuMAA 2016. 1st Lucerne Animation Academy of Animation 1st of August 9th of September 2016. Projektbeschrieb

LuMAA 2016. 1st Lucerne Animation Academy of Animation 1st of August 9th of September 2016. Projektbeschrieb LuMAA 2016 1st Lucerne Animation Academy of Animation 1st of August 9th of September 2016 Projektbeschrieb Die LuMAA Die Animationsabteilung Hochschule Luzern Design und Kunst veranstaltet im Sommer eine

Mehr

The Animation Process. Proseminar Computer Grafik und Visualisierung Daniel Lagler

The Animation Process. Proseminar Computer Grafik und Visualisierung Daniel Lagler Proseminar Computer Grafik und Visualisierung I. Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Definition...3 1.2 Geschichte...3 1.3 Animationsfilme... 3 2. Techniken... 3 2.1 Rotoskopie... 3 2.2 Keyframing...

Mehr

Motion Capturing und Compositing

Motion Capturing und Compositing Motion Capturing und Compositing Hausarbeit im Fach Einführung in die Medienwissenschaften von - 1 - Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...- 3-2. Motion Capture...- 3-2.1 Was ist Motion Capture?...- 3-2.2

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

STATISTIKEN KINO 2011

STATISTIKEN KINO 2011 STATISTIKEN KINO 2011 Quelle: MA 2010 Kino......verzeichnet unverändert hohen Besucherzulauf: 3,6% der Erwachsenen über 14 Jahre gehen mindestens einmal pro Woche ins Kino...ist das Medium der jungen Leute:

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 37: DIE BAVARIA FILMSTUDIOS

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 37: DIE BAVARIA FILMSTUDIOS HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Bavaria Film GmbH Bavaria Film ist eines der größten deutschen Medienunternehmen. Es wurde 1919 als Filmstudio gegründet und hat seitdem seinen Sitz in einem Vorort von München.

Mehr

Pressemeldung Schweiz

Pressemeldung Schweiz Mit der Spielfilm-App lekino.ch bringt erstmals internationale Independent-Filme direkt zum Publikum am heimischen Fernsehbildschirm Seite 1 von 6 Die Schweizer Filmkunstkino-Liebhaber können Spielfilme

Mehr

3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen

3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen 3D-TV 3-Dimensionales Fernsehen Hinweis: Um allen urheberrechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen, sind soweit wie möglich und bekannt alle nicht vom Autor stammenden Quellen gekennzeichnet. Technik

Mehr

1 How to make a Pixar movie? - The Animation Pipeline. How to make a Pixar Movie? Thema: The Animation Pipeline

1 How to make a Pixar movie? - The Animation Pipeline. How to make a Pixar Movie? Thema: The Animation Pipeline 1 How to make a Pixar movie? - The Animation Pipeline How to make a Pixar Movie? Thema: The Animation Pipeline Schriftliche Ausarbeitung von Janette Pitzschel abgegeben am 13.02.2010 2 How to make a Pixar

Mehr

Dossier 02/10. Dossier: 3D - Die dritte Dimension im Kino. 3D - Die dritte Dimension im Kino Seite 1 von 16. Arbeitsblatt

Dossier 02/10. Dossier: 3D - Die dritte Dimension im Kino. 3D - Die dritte Dimension im Kino Seite 1 von 16. Arbeitsblatt 3D - Die dritte Dimension im Kino Seite 1 von 16 Dossier: 3D - Die dritte Dimension im Kino Einführung 3D- Die dritte Dimension im Kino Hintergrund Die Stereoskopie Wie sie wurde, was sie ist Hintergrund

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Räumliches Sehen Stereoskopie / 3D Video http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 3D-Video Kombination vieler Video- und CG-Technologien Hochauflösend (HD), Multiview,, 3D, Codierung,

Mehr

Vorauszusetzende Kompetenzen methodisch: Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC; Ordner anlegen; Dateien speichern und bearbeiten.

Vorauszusetzende Kompetenzen methodisch: Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC; Ordner anlegen; Dateien speichern und bearbeiten. Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autorin: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Fächerverbund Musik - Sport - Gestalten (WRS/HS); Informationstechnische Grundbildung

Mehr

Das transparente LCD-System ist die neueste und attraktivste Möglichkeit, um Ihre Produkte zu präsentieren.

Das transparente LCD-System ist die neueste und attraktivste Möglichkeit, um Ihre Produkte zu präsentieren. 2D- und 3D-Lösungen Transparenter LCD Das transparente LCD-System ist die neueste und attraktivste Möglichkeit, um Ihre Produkte zu präsentieren. POD Das Produkt-Display zeigt 3D-Bilder, die zu Ihren Kunden

Mehr

Media&sierung als neue Herausforderung der Kinder- und Jugendhilfe Die Bedeutung der neuen Medien im Kontext der Hilfen zur Erziehung

Media&sierung als neue Herausforderung der Kinder- und Jugendhilfe Die Bedeutung der neuen Medien im Kontext der Hilfen zur Erziehung Media&sierung als neue Herausforderung der Kinder- und Jugendhilfe Die Bedeutung der neuen Medien im Kontext der Hilfen zur Erziehung Themenbereiche!!!! Handy! Chat! Soziale Netzwerke! Onlinespiele! FaszinaFon!

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E T H E M E N S E R V I C E Themenservice Kultur/Feuilleton/Gesellschaft Vom Spielfilm zum Filmspiel Wenn Hollywoodstars mit sich spielen lassen Bei den Oscars schreiten in diesem Jahr zwei Hollywood-Stars

Mehr

Thema Mögliche Fragestellungen berufsfeld/fach

Thema Mögliche Fragestellungen berufsfeld/fach LEARNING FOR THE PLANET Sie suchen eine Themeninspiration? Sie können die untenstehende Liste lesen und schauen, bei welchem Thema Ihr Interesse geweckt wird. Prüfen Sie die entsprechenden Fragestellungen

Mehr

Die Kamera, dein Freund.

Die Kamera, dein Freund. Die Kamera, dein Freund. 6 Tage Grundlagen-Intensiv-Workshop Schauspiel vor der Kamera mit Michael Baumann und Björn Schürmann Warum noch ein Workshop?! Im Gegensatz zum Theaterbetrieb sehen sich Schauspieler_innen

Mehr

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker 1. Bilder aufnehmen und auf den Computer übertragen Ein Trickfilm entsteht, indem einzeln aufgenommene Bilder in schneller Folge abspielt werden. Diese

Mehr

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 1 3D / steroskopisches Fernsehen Etwas Geschichte.. Die 3D - Technik bietet dem Zuschauer durch das stereoskopische

Mehr

Einführung Projektwoche

Einführung Projektwoche 1/9 Zielformulierungen Umgang mit Geräten Materialliste Gruppeneinteilung Wochenplan für die Teilnehmenden Information für die Lehrperson 2/9 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Der erste Halbtag gilt

Mehr

2 I 3D-TV. Trends, Technik & Know-how BEST OF ELECTRONICS. Faszination 3D: für Zu hause. 3D-Effekt. perfekte Kombi: Das brauchen

2 I 3D-TV. Trends, Technik & Know-how BEST OF ELECTRONICS. Faszination 3D: für Zu hause. 3D-Effekt. perfekte Kombi: Das brauchen 2 I 3D-TV Trends, Technik & Know-how BEST OF ELECTRONICS Faszination 3D: Der neue Trend für Zu hause GewuSSt wie: So Entsteht der 3D-Effekt perfekte Kombi: Das brauchen Sie für 3D FASZINATION 3D Seit dem

Mehr

NEWSLETTER N 41. März 2013 THEMEN. 13. Schwäbisches Jugendfilmfestival JUFINALE 2013

NEWSLETTER N 41. März 2013 THEMEN. 13. Schwäbisches Jugendfilmfestival JUFINALE 2013 NEWSLETTER N 41 März 2013 THEMEN 13. Schwäbisches Jugendfilmfestival JUFINALE 2013 Filmpremiere: Das Kostüm Realschülerinnen auf der Suche nach dem Hauptdarsteller Die Klasse 3D auf der Suche nach einer

Mehr

STP WERBEAGENTUR DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten

STP WERBEAGENTUR DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten STP DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE WERBEAGENTUR Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten Web KONZEPT DESIGN & PROGRAMMIERUNG BETREUUNG & WARTUNG Ein perfekter Internetauftritt zählt zu den wichtigsten

Mehr

Bist du im Bild(e)? Stereoskopie für zu Hause!

Bist du im Bild(e)? Stereoskopie für zu Hause! Bist du im Bild(e)? Stereoskopie für zu Hause! Abb. 1: Dreidimensional wirkende Fotos und Filme sind keine Erfindung aus Hollywood. Es sind auch nicht wie bei James Cameron s Avatar Aufbruch nach Pandora

Mehr

Die filmische Umsetzung der Harry Potter- Romane

Die filmische Umsetzung der Harry Potter- Romane Die filmische Umsetzung der Harry Potter- Romane 1. Einleitung 15 2. Forschungsstand 17 3. Definition von Fantasy 29 3.1. Einteilung der Fantasy in Sub-Genres 29 3.1.1.Einteilung nach dem Stoff der Handlung

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

Gemeinsam auf medialer Entdeckungsreise: ein Vorwort 11 Eltern und Experten: eine kurze Vorstellungsrunde 12

Gemeinsam auf medialer Entdeckungsreise: ein Vorwort 11 Eltern und Experten: eine kurze Vorstellungsrunde 12 Inhaltsverzeichnis Gemeinsam auf medialer Entdeckungsreise: ein Vorwort 11 Eltern und Experten: eine kurze Vorstellungsrunde 12 Q Medien, wohin das Auge blickt 15 Wie Kinder und Jugendliche in der Schweiz

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES Anregungen für den Unterricht DAS LIED DES MEERES SONG OF THE SEA Irland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Dänemark 2014 Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland:

Mehr

Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Rekonstruktion

Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Rekonstruktion Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Rekonstruktion Lehrauftrag SS 2008 Fachbereich M+I der FH-Offenburg Dr. Bernard Haasdonk Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Ziele der Einheit Einen Eindruck davon

Mehr

Filmdreh-Event. Ihr Team in der Hauptrolle

Filmdreh-Event. Ihr Team in der Hauptrolle Filmdreh-Event Ihr Team in der Hauptrolle Table of contents: Filmdreh-Event Herzlich willkommen Das Medium Film fasziniert und begeistert seit über einem Jahrhundert die Menschen auf der ganzen Welt. Als

Mehr

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder,

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder, .. Junge Film- und Fernseh-Fans fur Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 31. Mai - 6. Juni 2015 in Gera & Erfurt die Kinderjury gesucht! Gesucht werden Kinder, Was ist der GOLDENE

Mehr

Erwecke Kult-Stars zu Leben Backstage-Seminar bei der scopas medien AG

Erwecke Kult-Stars zu Leben Backstage-Seminar bei der scopas medien AG Erwecke Kult-Stars zu Leben Backstage-Seminar bei der scopas medien AG Wer möchte nicht einmal Angela Merkel die Hand drücken oder Michael Ballack tief in die Augen schauen? Natürlich nicht in echt, sondern

Mehr

HOCHSCHULE RHEINMAIN. Studie Interactive Video mit Youtube

HOCHSCHULE RHEINMAIN. Studie Interactive Video mit Youtube HOCHSCHULE RHEINMAIN Studie Interactive Video mit Youtube Studiengang Media Management Prof. Dr. Ulrike Spierling Dipl. Des. Wolfgang Baier elearning Zentrum Was ist ein interactive Video Studiengang Media

Mehr

Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz Kinderwelten sind auch Medienwelten Medienkompetenz für Erzieher/-innen

Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz Kinderwelten sind auch Medienwelten Medienkompetenz für Erzieher/-innen Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz Kinderwelten sind auch Medienwelten Medienkompetenz für Erzieher/-innen Birgid Dinges, Lernwerkstatt Kindertagesstätte Struktur und Auftrag: ggmbh: 100% Tochter der Landesmedienanstalt

Mehr

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs Durchblick-Filme Das DVD-Label des BJF Bundesverband Jugend und Film e.v. Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info www.durchblick-filme.de Durchblick

Mehr

DER GRIFF IN DIE TRICKKISTE

DER GRIFF IN DIE TRICKKISTE Wie Spezialeffekte einen Film verändern I. EINFÜHRUNG: Effekthascherei oder Filmwunder? Einfach das Wetter verändern, ein paar Dinosaurier herbeizaubern oder eine Stadt in Flammen aufgehen lassen? Mit

Mehr

KERN- Kernkompetenz: Unsere Charaktere. Mit Eurer Qualität braucht Ihr Euch vor Hollywood nicht zu verstecken

KERN- Kernkompetenz: Unsere Charaktere. Mit Eurer Qualität braucht Ihr Euch vor Hollywood nicht zu verstecken KERN- KOMPETENZ Kernkompetenz: Unsere Charaktere Seite 1 Charaktere sind unsere Leidenschaft und das wofür unser Herz schlägt. Deshalb gehören wir in unserem Fach zu den Besten. Unserer Fantasie und Kreativität

Mehr

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Original Titel Madagascar Director Eric Darnell Tom McGrath Producer Mireille Soria Music Hans Zimmer Runtime 90 Min XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Aufnahme: 10.07.2005 Sendung: 14.07.2005 I.

Mehr

Cineplexx Donau Plex bringt mit Dolby Atmos die Zukunft des Kinosounds nach Wien

Cineplexx Donau Plex bringt mit Dolby Atmos die Zukunft des Kinosounds nach Wien Presseinformation Cineplexx Donau Plex bringt mit Dolby Atmos die Zukunft des Kinosounds nach Wien Erstes Kino im deutschsprachigen Raum mit Dolbys neuer, zukunftsweisender Audio-Plattform für die Unterhaltungsindustrie.

Mehr

Grundlagen der Computeranimation

Grundlagen der Computeranimation Grundlagen der Computeranimation Proseminar Computergraphik Sommersemester 2009 Dozent: Wilfried Mascolus Lehrstuhl für Computergrafik und Visualisierung Fakultät Informatik Christian Hensel Matrikelnummer:

Mehr

Übergänge: Vom Erzählen zum Spielen

Übergänge: Vom Erzählen zum Spielen 248 Übergänge: Vom Erzählen zum Spielen Die hier vorgestellte struktur- und prozessorientierte Untersuchung zur Narrativität von Videospielen sowie die daran angeschlossene systematische Beschreibung der

Mehr

Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende. Mit Viva die finanzielle Freiheit leben

Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende. Mit Viva die finanzielle Freiheit leben i Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende Mit Via die finanzielle Freiheit leben Access All Areas: Die Erlebniswelt on Via Mehr erleben mit dem Via Banking Paket Die Banking-Pakete on Via ermöglichen

Mehr

Für alle an der Filmakademie produzierten Werbefilme muss zwingend folgender Rechteumfang geklärt werden:

Für alle an der Filmakademie produzierten Werbefilme muss zwingend folgender Rechteumfang geklärt werden: Für Produktionen im Bereich Werbefilm gelten abweichend vom Rechte-Leitfaden für alle weiteren Filmproduktionen an der Filmakademie Baden-Württemberg (vgl. Allgemeine Regularien) die nachfolgenden Richtlinien:

Mehr

designschule münchen

designschule münchen designschule münchen goes fmx 2010 15. Jubiläum der FMX 2010 Impressionen: FMX - Internationale Konferenz für Animation, Effekte, Spiele und Interaktive Medien in Stuttgart http://www.fmx.de/videos.e.932.html

Mehr

Rubriktitel Rubriktitel

Rubriktitel Rubriktitel Rubriktitel Rubriktitel Ucius, est auteni ut earcienti blamet iusa doluptiorem volluptur atiatus sit estinctur sectas volupta auta dolores cilibearios everia denim quae labor alictia con provit plis audam,

Mehr

Kino Box Office Insights 2010

Kino Box Office Insights 2010 Februar 211 Kino Box Office Insights 21 Bildquelle: WerbeWeischer Bildquelle: WerbeWeischer Inhalt Zusammenfassung... 5 Der deutsche Werbemarkt im Überblick... 6 Entwicklung des Kinomarktes... 7 Saisonalität

Mehr

Was macht den Reiz aus?

Was macht den Reiz aus? Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Ziel: Was macht den Reiz am Anonymen aus? Ich Chat-Räumen tummeln sich unzählige Menschen. Die Wenigsten geben sich mit dem richtigen Namen zu erkennen. Pseudonyme sind

Mehr

Projekt: 2- und 3-dimensionales Darstellen Thema:»AeroShow«

Projekt: 2- und 3-dimensionales Darstellen Thema:»AeroShow« Projekt: 2- und 3-dimensionales Darstellen Thema:»AeroShow«Visualisierung von Bewegungen Wintersemester 2004 / 2005 7. Semester Produktgestaltung Fachbereich Gestaltung HTW-Dresden [FH] Betreuung: Dipl.-Des.

Mehr

PRiME 3D Rezeptionsforschung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf. Prof. Dr Claudia Wegener, Jesko Jockenhövel

PRiME 3D Rezeptionsforschung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf. Prof. Dr Claudia Wegener, Jesko Jockenhövel PRiME 3D Rezeptionsforschung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf Potsdam (HFF) Prof. Dr Claudia Wegener, Jesko Jockenhövel Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 1. Interesse an

Mehr

Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion. Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media

Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion. Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion Sabine Thiel, Inhaberin & Produzentin brillanz media Kleine Filme große Wirkung Blick hinter die Kulissen einer Video Produktion

Mehr

Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln

Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln Antrag auf Gewährung eines zinslosen Förderungsdarlehens bzw. Zuwendung aus Mitteln der Stiftung Kuratorium junger deutscher Film sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für den

Mehr

Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel!

Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel! Sex and Zaziki - Landliebe, der Film Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel! Mit dabei sind neben

Mehr

c^abine-j^flchaela JXjTTLER DIE FILMISCHE UMSETZUNG DER HARRY POTTER-ROMANE VERLAG DR. KOVAC

c^abine-j^flchaela JXjTTLER DIE FILMISCHE UMSETZUNG DER HARRY POTTER-ROMANE VERLAG DR. KOVAC c^abine-j^flchaela JXjTTLER DIE FILMISCHE UMSETZUNG DER HARRY POTTER-ROMANE VERLAG DR. KOVAC HAMBURG 2007 Die filmische Umsetzung der Harry Potter - Romane l.einleitung 15 2. Forschungsstand 17 3. Definition

Mehr

Animation ist das Erzeugen von Filmen mit Hilfe der Computergrafik. Objekte bewegen sich hierbei oder Beleuchtung, Augpunkt, Form,... ändern sich.

Animation ist das Erzeugen von Filmen mit Hilfe der Computergrafik. Objekte bewegen sich hierbei oder Beleuchtung, Augpunkt, Form,... ändern sich. Kapitel 1 Animation (Belebung) Animation ist das Erzeugen von Filmen mit Hilfe der Computergrafik. Objekte bewegen sich hierbei oder Beleuchtung, Augpunkt, Form,... ändern sich. Anwendungen findet die

Mehr

3200er Serie 4200er Serie 4500er Serie

3200er Serie 4200er Serie 4500er Serie Philips TV Navigator 2013 3200er Serie 4200er Serie 4500er Serie Der Smart TV Einsteiger Der Netzwerker Der 3D Einsteiger Die 3200er Serie ist ein durch und durch solider Einstieg in die Philips LED-TV-Welt.

Mehr

Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Modellierung

Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Modellierung Digitale Bildverarbeitung Einheit 12 3D-Modellierung Lehrauftrag WS 05/06 Fachbereich M+I der FH-Offenburg Dipl.-Math. Bernard Haasdonk Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Ziele der Einheit Einen Eindruck

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Design und Medien. Kommunikations-Design

Design und Medien. Kommunikations-Design Kommunikations-Design Im kann in den Studienrichtungen Visuelle Kommunikation, Multimedia und Fotografie studiert werden. Kommunikations-Design umfasst neben dem geläufigen Vorstellungsbild des Entwerfens

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Übungen zur Vorlesung Informationssysteme - Blatt 5

Übungen zur Vorlesung Informationssysteme - Blatt 5 Übungen zur Vorlesung Informationssysteme - Blatt 5 Übungsblatt Nr.5 Informationssysteme - WS 04/05 1 a) Welche Kinos gibt es in Bonn? SELECT Name, Adresse FROM kino WHERE Telefon LIKE 0228% ; Übungsblatt

Mehr

Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt. Animationsfilmer in Aktion

Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt. Animationsfilmer in Aktion Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt Die TrickFilmBüx ist ein voll ausgerüstetes, mobiles Animationsfilm Atelier. Sie bringt das Material mit: Trickfilmpapier, Sand, Plastilin, Kameras, Werkzeuge, Projektoren,

Mehr

DIE GROSSE. Ihr Fahrplan für das Schüler-Filmprojekt

DIE GROSSE. Ihr Fahrplan für das Schüler-Filmprojekt DIE G R O S S E Der Filmwettbewer Schüler, die etwas b für Schülerinnen und zu sagen haben. h e r d m l i F m u Tipps z Ihr Fahrplan für das Schüler-Filmprojekt Mit der richtigen Vorbereitung wird aus

Mehr

Vom Architekten zum Pixel-Zauberer

Vom Architekten zum Pixel-Zauberer Vom Architekten zum Pixel-Zauberer IN LONDON lebt der deutsche Art Director Tino Schaedler Ab Donnerstag schleicht Harry Potter in unseren Kinos wieder durch die fantastischen Welten von Hogwart. Entworfen

Mehr

Wie plane ich ein Unternehmensvideo. Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 13. Juli 2011 um 22:47 Uhr

Wie plane ich ein Unternehmensvideo. Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 13. Juli 2011 um 22:47 Uhr Ein Video auf der Homepage eines Unternehmens? Vor 5 Jahren war das noch kaum möglich, aber heute in den Zeiten von YouTube ist es eigentlich schon Standard. Schaut man sich die Startseiten von größeren

Mehr

Professur für Graphische Datenverarbeitung. Thema: Kreierung von Fabelwesen

Professur für Graphische Datenverarbeitung. Thema: Kreierung von Fabelwesen Proseminar: Simulierung und Visualisierung in der Bioinformatik Fachbereich 15: Biologie und Informatik Professur für Graphische Datenverarbeitung Leitung: Prof. Dr. Ing. D. Krömker & Dipl. Inf. T. Breiner

Mehr

Die Steiermark. Filmfrühstück. Hermann Schützenhöfer. Dir. Georg Bliem. Andreas und Renate Meschuh (Art Media) Andreas Fabianek, Mario Kaufmann (MKFX)

Die Steiermark. Filmfrühstück. Hermann Schützenhöfer. Dir. Georg Bliem. Andreas und Renate Meschuh (Art Media) Andreas Fabianek, Mario Kaufmann (MKFX) Filmfrühstück Die Steiermark Eineinhalb Jahre (inkl. Vor- und Nachproduktion) wurde am Filmprojekt gearbeitet, ein Jahr lang wurde in allen Teilen des Landes gedreht, jetzt sind die Steiermark-Imagekurzfilme

Mehr

Modellierung als agiles Mittel zur Anforderungsdefinition. REConf 2010, München, 17. März 2010

Modellierung als agiles Mittel zur Anforderungsdefinition. REConf 2010, München, 17. März 2010 Agile Requirements Modeling Modellierung als agiles Mittel zur Anforderungsdefinition REConf 2010, München, 17. März 2010 Abstract Agile Requirements Modeling Modellierung als agiles Mittel zur Anforderungsdefinition

Mehr

Teile deine Welt Mit den neuen Canon PowerShot und IXUS Modellen übertragen Sie Fotos und Movies komfortabel per WLAN von wo aus und wohin Sie wollen.

Teile deine Welt Mit den neuen Canon PowerShot und IXUS Modellen übertragen Sie Fotos und Movies komfortabel per WLAN von wo aus und wohin Sie wollen. Mehr Wissen, bessere Bilder In der Canon academy erfahren Sie noch mehr über die aktuellen Canon Produkte und Technologien. Jetzt einfach online registrieren und die aktuellen Trainings zu EOS, IXUS, PowerShot,

Mehr

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 Anforderungen an den Video-Inhalt Was muss das Video enthalten? - Vorname und Name - Und eine Antwort auf die

Mehr

Ein echtes Actionabenteuer, warmherzig und mit subtilem Humor

Ein echtes Actionabenteuer, warmherzig und mit subtilem Humor Presseinformation Big Game Die Jagd beginnt von Dan Smith Ein echtes Actionabenteuer, warmherzig und mit subtilem Humor Filmstart am 18. Juni 2015 mit Samuel L. Jackson als US-Präsident, Onni Tommila als

Mehr

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Die Fotoindustrie bereitet die nächste digitale Revolution vor: Treibende Kraft sind die sogenannten Multi-Shot-Techniken,

Mehr

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 LORIOS NEWSLETTER Magischer Jahresrückblick Das Jahr 2013 war wieder voll bestückt mit zahlreichen Auftritten an diversen Events. Von Silberhochzeiten bis hin zu 100-jährigen

Mehr

Medienmanagement I. Kapitel 4a Teilmarkt Film & Kino. Vorlesung im Sommersemester 2012 Donnerstag, 03.05.2012

Medienmanagement I. Kapitel 4a Teilmarkt Film & Kino. Vorlesung im Sommersemester 2012 Donnerstag, 03.05.2012 Medienmanagement I Kapitel 4a Teilmarkt Film & Kino Vorlesung im Sommersemester 2012 Donnerstag, 03.05.2012 Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft, Fachgebiet Medienmanagement andreas.will@tu-ilmenau.de

Mehr

PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB

PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB 1. Der Pacte de l audiovisuel Die Konzession schreibt vor, dass die SRG zur Förderung des Schweizer Filmschaffens beizutragen hat, namentlich durch die

Mehr

Jedes Spiel ein kleiner Film? Urheberschutz, Rechteinhaberschaft und Rechteweitergabe bei Computerspielen. Medienforum NRW

Jedes Spiel ein kleiner Film? Urheberschutz, Rechteinhaberschaft und Rechteweitergabe bei Computerspielen. Medienforum NRW , RiOLG Hamm: Jedes Spiel ein kleiner Film? Urheberschutz, Rechteinhaberschaft und Rechteweitergabe bei Computerspielen Medienforum NRW , RiOLG Hamm: Jedes Spiel ein kleiner Film? Urheberschutz, Rechteinhaberschaft

Mehr

Vorlesung Medienrecht 28.04.2015

Vorlesung Medienrecht 28.04.2015 Vorlesung Medienrecht 28.04.2015 Praxisfall: Nach erfolgreich absolviertem Studium beschließen Sie mit mehreren Kommilitonen, gemeinsam eine Werbefilmproduktionsfirma zu gründen. Vorüberlegungen: - In

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt Was ein gutes Bild ausmacht... 14 Schnelle erste Hilfe: Wie viel Technik braucht Ihr Bild?... 17 Kapitel

Mehr

Schützen Sie Ihren Laptop mit ESET Anti-Theft. www.eset.de

Schützen Sie Ihren Laptop mit ESET Anti-Theft. www.eset.de Schützen Sie Ihren Laptop mit ESET Anti-Theft www.eset.de Was ist Anti-Theft? Anti-Theft hilft Anwendern, ihre vermissten Geräte zu orten und wiederzufinden Was bringt mir ESET Anti-Theft? Überwacht Fremdaktivitäten

Mehr

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Smartphones sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken: Wir telefonieren mit

Mehr

Das Pfarrerbild im Spielfilm

Das Pfarrerbild im Spielfilm Das Pfarrerbild im Spielfilm Vortrag für StipendiatInnen der FES, 2008 Das Projekt www.pfarrerbild.de Ansiedlung in der Theologie Vorstellung wichtiger Ergebnisse Skurriles Wandel in den Jahrzehnten: Normalisierung

Mehr

informiert Kurzsichtigkeit

informiert Kurzsichtigkeit informiert Kurzsichtigkeit Was ist Myopie (Kurzsichtigkeit)? Myopie ist die medizinische Bezeichnung für Kurzsichtigkeit. Kurzsichtig bedeutet, daß zwar nahe Gegenstände tadellos scharf gesehen werden,

Mehr

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen 1. Vorwort 2. Die Idee ist nicht neu 3. Wie entstehen dreidimensionale Bilder? 4. So funktioniert die 3D-Technik 5. Was bietet der Markt heute? 6.

Mehr

UNSER ANGEBOT DIGITALE TECHNOLOGIE WERBEFORMATE KINOSÄLE

UNSER ANGEBOT DIGITALE TECHNOLOGIE WERBEFORMATE KINOSÄLE D IGITALE K INOWERBUNG D IGITALE K INOWERBUNG Unsere Kunden sind kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche und Kultureinrichtungen mit geringem Werbebudget. Da muss man sich schon etwas einfallen lassen,

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

für Begeisterung sorgt.

für Begeisterung sorgt. Cablelink Wo modernste Technik für Begeisterung sorgt. Jetzt von Analog-TV auf Cablelink Digital-TV umsteigen und brillante TV-Programme geniessen. Analog-TV Abschaltung im September 2016! CableLink TV

Mehr

Digital Film Production

Digital Film Production Digital Film Production Die Film- und TV-Wirtschaft bietet eine immense Anzahl an Jobs. Jedes Jahr werden weltweit mehr als 6.500 Kinofilme, TV- und Independent-Filme produziert. Neben der Filmwirtschaft

Mehr

Wissenswert. Gandalfs Zauberstab: Filme in Neuseeland. von Ulrich Sonnenschein. Sendung: 05.10.2012, 08.40 Uhr, hr2-kultur

Wissenswert. Gandalfs Zauberstab: Filme in Neuseeland. von Ulrich Sonnenschein. Sendung: 05.10.2012, 08.40 Uhr, hr2-kultur Hessischer Rundfunk hr2-kultur Redaktion: Heike Ließmann Wissenswert Gandalfs Zauberstab: Filme in Neuseeland von Ulrich Sonnenschein Sendung: 05.10.2012, 08.40 Uhr, hr2-kultur Regie: Marlene Breuer Overvoice:

Mehr

Ladri di biciclette Fahrraddiebe

Ladri di biciclette Fahrraddiebe Ladri di biciclette Fahrraddiebe Ein Referat im Rahmen der Vorlesung Medienkonzeption 3 an der Hochschule der Medien Stuttgart im WS 04/05 bei Prof. Rolf Coulanges und Prof. Oliver Curdt von Hannes Steim

Mehr

Was ist so faszinierend? Willkommen am Institut Weiterbildung und Beratung!

Was ist so faszinierend? Willkommen am Institut Weiterbildung und Beratung! Willkommen am Institut Weiterbildung und Beratung! Pädagogische Hochschule FHNW Weiterbildung und Beratung Beratungsstelle Medien und Informatik: Computer Primarschule BIAS (Beratungsstelle Informatik

Mehr

Wer s glaubt, wird seelig

Wer s glaubt, wird seelig Wer s glaubt, wird seelig Vom Vertrauen in Werbung und Marketing Forum Handwerk und Kirche 20. Oktober 2012 und bei Commosso Werbeagentur, Stefanie Nytsch. Ottobrunn, 19. Oktober 2012. Grüß Gott! Stefanie

Mehr

DAS ONLINE-MAGAZIN FÜR BEWEGTBILD AUSGABE 06 / MÄRZ 2011 05. INTERNATIONAL SEITE 1

DAS ONLINE-MAGAZIN FÜR BEWEGTBILD AUSGABE 06 / MÄRZ 2011 05. INTERNATIONAL SEITE 1 SEITE 1 Zum horrenden Preis von 100.000 Dollar plus 4000 Dollar Monatsgebühr könnten Hollywoodstars und Ölscheichs schon bald zum Klub der Auserwählten zählen: Wer zum Bel Air Circuit gehört und sich einen

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

SPOTLIGHT. Wird das virtuelle Leben das wahre Leben? Schöne ganz neue Welt

SPOTLIGHT. Wird das virtuelle Leben das wahre Leben? Schöne ganz neue Welt In Asien entsteht - bisher außer vom SPIEGEL kaum bemerkt - ein neues kulturelles Massenphänomen und kommt auch zu uns: Massive Multiplayer Online Games (MMOGs) oder besser schlicht, was sie eigentlich

Mehr

Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit "nach Maß".

Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit nach Maß. Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit "nach Maß". Dimensionen -Die Welt der Wissenschaft Gestaltung: Jochen Marmit Sendedatum: 21. November 2011 Länge: 24 Minuten Aktivitäten

Mehr

Stereoskopisches 3D Gaming

Stereoskopisches 3D Gaming PRIME Symposium 17.02.2011 BERLIN Stereoskopisches 3D Gaming Jonas Schild Lehrstuhl für Medieninformatik und Entertainment Computing Universität Duisburg Essen Lehrstuhl Medieninformatik Entertainment

Mehr

Der Kinobesucher 2010

Der Kinobesucher 2010 Der Kinobesucher 2010 Strukturen und Entwicklungen auf Basis des GfK Panels Mai 2011 1 Vorwort Vorwort Seit mittlerweile 1 n veröffentlicht die FFA ihre Studien über die Struktur des Kinobesuchs und die

Mehr