NEUE TECHNOLOGIE BEIM IZN SENKT RASCH UND DAUERHAFT DIE BETRIEBSKOSTEN DER DATEN- SPEICHERUNG FÜR MINISTERIEN IN NIEDERSACHSEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEUE TECHNOLOGIE BEIM IZN SENKT RASCH UND DAUERHAFT DIE BETRIEBSKOSTEN DER DATEN- SPEICHERUNG FÜR MINISTERIEN IN NIEDERSACHSEN"

Transkript

1 ANWENDERBERICHT NEUE TECHNOLOGIE BEIM IZN SENKT RASCH UND DAUERHAFT DIE BETRIEBSKOSTEN DER DATEN- SPEICHERUNG FÜR MINISTERIEN IN NIEDERSACHSEN ZUSAMMENFASSUNG PROBLEMSTELLUNG Das izn musste die Datenspeicher erweitern und gleichzeitig die Betriebskosten für das Land reduzieren. Um dieses zu erreichen und die Abläufe zu vereinheitlichen, entschied man sich, die verschiedenen eigenständigen Speichernetzwerke mit der Lösung eines einzigen Anbieters zu konsolidieren. Zusätzlich wollte das izn neue Technologien auf Basis des Internet-Protokolls (IP) innerhalb der Speichernetzwerk-Umgebung einsetzen, um der Landesverwaltung kostengünstigere Leistungen anbieten zu können. SPEICHERLÖSUNG Die Cisco Business Ready Data Center- Lösung wird in zwei getrennten Rechenzentren eingesetzt, um das System ausfallsicher zu machen: Jedes Rechenzentrum verwendet gedoppelte Cisco MDS 9509 Multilayer Director Storage Area Network (SAN)-Switches mit Virtual Storage Area Network (VSAN)- Technologie zur Trennung der Kundendaten. Jeder Cisco MDS Multilayer Director ist über Glasfaserkabel mit einem gespiegelten Director-System im anderen Rechenzentrum verbunden. Der Zugang zum Rechenzentrum erfolgt über einen WAN (Wide Area Network) MPLS (Multi Protocol Label Switching) Backbone, das iznnet, über das ca Liegenschaften der nds. Landesverwaltung angeschlossen sind. DIE MDS-LÖSUNG VON CISCO IST EINE WICHTIGE KOMPONENTE DES NEUEN GESCHÄFTSMODELLS, BEI DEM DURCH NEUE TECHNOLOGIE, STANDARDS UND AUTOMATISIERTE PROZESSE BEI GLEICHBLEI- BEND HOHEM SERVICE-LEVEL DIE KOSTEN REDU- ZIERT WERDEN. DAS ZIEL IST ES, DASS WIR GEGEN- ÜBER EINER HERKÖMMLICHEN DATENLÖSUNG ALLEIN DURCH DIE EINFÜHRUNG DER MDS-LÖSUNG BIS ZU 50 PROZENT AN KOSTEN EINSPAREN. Gerhard Heinze, Leiter Rechenzentrum izn Im Rahmen der Verwaltungsreform der Landesregierung von Niedersachsen muss das Rechenzentrum des izn die Speicherkapazität für kritische Daten massiv erhöhen und gleichzeitig die Kosten senken. Während das Rechenzentrum zahlreiche verschiedene Applikationen und Systeme einsetzt, ermöglicht die Cisco MDS Multilayer Director-Technologie mit ihren offenen Standards die Konsolidierung der Daten auf einer einzigen Plattform und gleichzeitig die Partitionierung der Applikationen auf virtuelle Speichernetzwerke. Dies führt zu einer merklichen Reduzierung der Betriebskosten. Ein Service der öffentlichen Hand Das im Jahre 1997 gegründete izn mit Sitz in Hannover ist als Landesbetrieb der zentrale Anbieter von IT-Dienstleistungen für das Land Niedersachsen, das zweitgrößte deutsche Bundesland. Das Bundesland Niedersachsen, ist mit sechs der insgesamt 69 Sitze im Bundesrat vertreten. KUNDENNUTZEN Durch die Virtualisierung der SAN-Einrichtungen und die einheitliche Cisco MDS Multilayer Director-Plattform anstelle mehrerer einzelner Systeme werden die Gemeinkosten reduziert; gleichzeitig wird die Verfügbarkeit maximiert, was die Service-Effizienz insgesamt verbessert. IP-basierte Protokolle ermöglichen den Einsatz kostengünstigerer Service-Optionen, so dass preislich differenzierte Services für verschiedene Datenklassen eingeführt werden können. Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 1 von 7

2 Das izn ist für das Kommunikationsnetzwerk verantwortlich, das von den Dienststellen der nds. Landesverwaltung derzeit sind Dienststellen angeschlossen genutzt wird, sowie für ein auf einer Fläche von Quadratmetern untergebrachtes hochsicheres Rechenzentrum. Außer für den Betrieb des Rechenzentrums und des Netzwerks sind die 420 Mitarbeiter des izn für Software-Entwicklung und Hardware-Beschaffung, IT-Schulungen und Beratungsleistungen für Kunden in der Landesverwaltung zuständig. Als aufgabenkritisch angesehene Informationen werden beim izn gespeichert. Dabei entscheidet jede Fachverwaltung unter Anwendung der entsprechenden administrativen Verfahren selbst darüber, welche Informationen gespeichert werden und wie diese Daten beschaffen sind. Früher setzte man verschiedene Speichersysteme für bestimmte Anwendungen ein, und das Rechenzentrum unterhielt getrennte Datenspeicher in geschlossenen Systemen, beispielsweise für das Finanzministerium und das Innenministerium sowie für Applikationen wie ERP (Enterprise Resource Planning). Die Speichereinrichtungen stammten von den fünf Hauptlieferanten EMC, Fujitsu Siemens, HP, IBM und Hitachi Data Systems (HDS). Das izn erkannte, dass der technische Support für die von verschiedenen Herstellern stammenden Systemlösungen teuer und schwierig war. Durch Konsolidierung der Systeme wollte man den Betrieb optimieren und den personellen Aufwand für die Verwaltung verringern. Daher beschloss das izn, sowohl die vertikalen Applikationen der verschiedenen Ministerien als auch die generischen Applikationen wie Enterprise Management-Systeme innerhalb des Rechenzentrums auf einer einzigen konsolidierten Plattform zu bearbeiten und zu speichern. Verbrechensbekämpfung und Abrechnungen Gerhard Heinze, Leiter des izn-rechenzentrums, erläutert die große Bedeutung von geschäftsunterstützenden Applikationen wie Rechnungswesen und Zahlungssystemen: Das Rechenzentrum bearbeitet jeden einzelnen Buchungsvorgang, der von der niedersächsischen Verwaltung vorgenommen wird. Über die Datennetze werden Jahr für Jahr viele Milliarden Euro transferiert. Daher war es entscheidend, dass das Rechenzentrum täglich rund um die Uhr verfügbar ist. Würde die Datenverarbeitung hier stoppen, würden in Niedersachsen die Lichter ausgehen. Die geschäftskritischsten Anwendungen sind zweifellos das Zahlungssystem für Nutzer, die Vorgangsbearbeitung der Polizei Niedersachsen, das automatische Mahnwesen und das digitale Grundbuch Niedersachsens. Zusätzlich gibt es Systeme für Statistik, Finanzwesen und Steuerverwaltung. CISCO HAT UNS ÜBERZEUGT, ALSO ENTSCHIEDEN WIR UNS FÜR EINE CISCO- LÖSUNG. ES WURDEN VERSCHIEDENE PRO- DUKTE ANHAND VON BENCHMARKS FÜR ZUVERLÄSSIGKEIT, ÜBERTRAGUNGSGE- SCHWINDIGKEIT, EINBINDUNG VON VSAN- TECHNOLOGIEN UND VERFÜGBARKEIT VER- GLICHEN. DIE AUSWERTUNG ERGAB, DASS CISCO DAS RICHTIGE PRODUKT FÜR DIE AUFGABE HATTE. Gerhard Heinze, Leiter Rechenzentrum izn Das izn bietet Polizisten in Niedersachsen einen Echtzeitzugriff auf Informationen, die ihnen eine landesweite Zusammenarbeit bei der Verbrechensbekämpfung ermöglicht Polizisten haben an Rechnerarbeitsplätzen Zugang auf die Daten, die getrennt auf lokalen Servern sowie im izn gespeichert sind. Die Integration in die HDS-Plattform ermöglichte hier bereits die Einsparung von Gemeinkosten für den Betrieb und macht die Verbrechensbekämpfung wesentlich effizienter. Weitere wichtige Einrichtung beim izn sind das Katasterverfahren (LGN), Steuerverfahren (OFD) und Statistik (NLS). Insgesamt verwaltet das izn administrative Daten der nds. Verwaltung mit einem Umfang von 40 Terabyte. Verwaltungsreform In Niedersachsen wird eine größere Restrukturierung der öffentlichen Verwaltung durchgeführt. Hierbei werden bestimmte Behördenstandorte geschlossen und neue eingerichtet. Beim izn, wo früher mehrere Fachverwaltungen eigene Datenverbindungen zum Rechenzentrum unterhielten, wurde bei den Zentralisierungsbemühun- Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 2 von 7

3 gen zum Zwecke der Kostensenkung im Jahre 2002 ein neues Cisco MPLS-Netzwerk zur Anbindung von Standorten fertiggestellt. Das gleiche Prinzip wird für die Datenspeicherung angewandt, wobei die Fachverwaltungen ihre kritischen Applikationen in einer einzigen sicheren Speichereinrichtung ablegen sollen. Als staatliche Organisation muss das izn das wirtschaftliche Handeln und damit die Verwendung der Steuergelder genau nachweisen und daher gewissenhaft und effektiv arbeiten. Gerhard Heinze, Leiter des izn- Rechenzentrums und verantwortlich für die Hostsysteme, Planung und Steuerung der Rechenzentren, erläutert: Die Pflege der Datenspeicher ist sehr aufwendig. Durch Standardisierung aller Speichernetzwerke können diese Arbeiten wesentlich kostengünstiger durchgeführt werden. Er fasst die Zielsetzungen des izn wie folgt zusammen: Wir beschlossen, mehrere Systeme zu einem zusammenzufassen, um sieben grundlegende Verbesserungen zu realisieren: Reduzierung der Kosten Erhöhung der Datenübertragungsgeschwindigkeiten innerhalb des Speichernetzwerks Erhöhung der Speicherkapazität Effizientere Ausnutzung der Speicher Flexibilität Speicher nach Bedarf Höhere Skalierbarkeit Erhöhte Verfügbarkeit des gesamten Systems Statt verschiedene Speichersysteme bestimmten Computern oder Servern zuzuordnen, soll eine einheitliche Technologie die Daten allen autorisierten Computernutzern zur Verfügung stellen, erklärt Heinze. Suche nach der richtigen Lösung Nachdem die Strategie festgelegt war, begann die Suche nach einer leistungsfähigen Infrastrukturlösung für das neue SAN, um rund 250 Server an das Speichernetzwerk anzubinden. Es folgten wochenlange Marktanalysen und Evaluierungen. Erik Krex, technischer Verantwortlicher für das Speicherprojekt, erläutert, wie diese Aufgabe gelöst wurde: Wir haben berücksichtigt, welche Art von Applikationen unsere Kunden benötigen, wie viele Nutzer mit den Applikationen arbeiteten und welche Art von Infrastruktur für die Zukunft erforderlich sein würde. Angesichts der Konvergenz der Netzwerk- und Datenspeichertechnologien entdeckten die Fachleute auf diesen Gebieten zahlreiche Gemeinsamkeiten. Die Zusammenarbeit von Cisco mit der Netzwerkabteilung beim izn führte zu Kontakten mit den Datenspeicher- Verantwortlichen und zu einer Reihe von Workshops, in denen das Konzept des Cisco Business Ready Data Center vorgestellt wurde und die Verantwortlichen des Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 3 von 7

4 izn ihre Anforderungen präsentierten. Nachdem eine Einigung über Themen wie Redundanz, Integration und Umfang erzielt worden war, legte Cisco ein Konzept für ein Speichernetzwerk (SAN) vor. Heinze dazu: Das Konzept hat uns überzeugt, also entschieden wir uns für eine Cisco-Lösung. Im Rechenzentrum wurden verschiedene Produkte anhand von Benchmarks für Zuverlässigkeit, Übertragungsgeschwindigkeit, Integration von VSAN-Technologien und Verfügbarkeit getestet. Die Auswertung ergab, dass Cisco das richtige Produkt für die Aufgabe hatte. Problemlose Einführung Die Cisco-Spezialisten des Bereichs Customer Advocacy unterstützten die Integration. Krex fand den Ablauf bemerkenswert problemlos: Wir sprechen die gleiche Sprache wie Cisco, und wir haben die Lösung gemeinsam in Teamarbeit entwickelt. Die Leute von Cisco waren immer für uns da, wenn wir sie brauchten. Es wurde eine Testlösung mit einer Verbindung zum HDS-Speicherbereich in Betrieb genommen. Dabei wurden die Antwortzeiten für das Schreiben der Daten von den Servern in die Speicher-Racks sowie die Zuverlässigkeit der Daten ermittelt. Die Installation erfolgt ohne jedes Problem. Krex erläutert: Es blieb nicht viel Zeit für Tests, da unsere Abläufe rund um die Uhr aufrecht erhalten werden mussten. Wir mussten das System einrichten, vorkonfigurieren und zum Laufen bringen. Die gesamte SAN-Implementierung erfolgte schnell und problemlos. In einem ersten Schritt wird das SAN vier Cisco MDS 9509 Multilayer Directors in einer gedoppelten Konstellation an zwei Standorten mit folgenden Einrichtungen verbinden: zwei Lightning 9980V von Hitachi Data Systems (HDS); dies ist die größte bestehende Plattenspeicherumgebung drei HPUXServern mit NIVADIS, einer zentralen Polizei-Datenbank acht IBM AIX-Servern. Die bestehenden SAN-Plattformen im Rechenzentrum werden schrittweise an das MDS-System angebunden. Als erstes ist die Anbindung der HDS-Einrichtung vorgesehen. Krex erläutert dazu: Alles hat gut geklappt. Die Produkte waren brandneu, aber wir konnten grundlegende Funktionalitäten völlig problemlos einrichten. Es war wirklich einfach. Andere Anbieter konnten aus meiner Sicht zurzeit nicht diese komplexe Lösung fix und fertig anbieten. Wir waren wirklich beeindruckt. Wir hatten angenommen, dass ein Switch oder eine Schnittstelle in unseren Systemen auch einmal eine Schwachstelle bilden könnte, aber alles läuft sehr gut. Speicher als Erweiterung des Netzwerks Analog zur Virtual Private Network (VPN)-Technologie, die einen sicheren Zugriff auf dedizierte Ressourcen und deren Verfügbarkeit für verschiedene Nutzergruppen in einem für mehrere Kunden eingerichteten Netzwerk gewährleistet, erfüllen virtuelle SANs auf der MDS Multilayer Director-Plattform eine ähnliche Funktion in der SAN-Umgebung. Die Speicherung wird zu einer Erweiterung des Netzwerkes selbst, und Cisco bietet hierfür eine durchgängige Business Ready Data Center Lösung an. DAS CISCO BUSINESS READY DATA CEN- TER-MODELL BIETET EINEN HOHEN GRAD AN STABILITÄT. DIE SOFTWARE UND HARD- WARE VON VERSCHIEDENEN HERSTELLERN KANN SICHER GEHANDHABT WERDEN. Erik Krex, Projektmanager Betrieb und Planung Rechenzentrum izn Zugleich mit der Verringerung des Risikos wurde die Verfügbarkeit der SAN-Services insgesamt verbessert. Das izn hat eine außerordentlich zuverlässige Umgebung mit zwei getrennten Standorten aufgebaut, an denen identisch konfigurierte Speichernetzwerke betrieben und alle generierten und verarbeiteten Daten automatisch gespiegelt werden. Jedes der vier Cisco MDS Multilayer Director-Systeme, die in jedem der beiden Rechenzentren gedoppelt sind, verfügt über ein redundantes Chassis, ein redundantes Netzteil und redundante Management-Hardware sowie über gedoppelte Glasfaser zwischen den beiden Geräten an jedem der Standorte. Eine wichtige Funktion des SAN ist das schnellstmögliche Duplizieren der Daten. Im Notfall kann jedes der Datenzentren alle Prozeduren und Applikationen eigenständig abwickeln. Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 4 von 7

5 lässig in ein und derselben physischen Infrastruktur speichern. Es wird praktisch ein großes SAN aus vielen kleinen SANs aufgebaut, die jeweils die Speicheranforderungen bestimmter Applikationen erfüllen. Dieses Konzept bringt eine enorme Steigerung der Skalierbarkeit mit sich, so dass das izn die Anforderungen der Landesverwaltung rasch erfüllen kann. Krex resümierte : Das Einrichten der einzelnen virtuellen SANs war mit der Methodik von Cisco eine schnelle und einfache Angelegenheit. Die VSAN Routing Features des MDS erleichtern den für das Speichernetzwerk verantwortlichen Mitarbeitern die Segmentierung und Kontrolle des Speicherverkehrs. Durch das Hinzufügen von Switches oder das Ändern von Konfigurationen kommt es nicht zu Unterbrechungen aller Einrichtungen im Netzwerk. Durch die Einführung logischer Trennungen verbessert die VSAN-Technologie die allgemeine Verfügbarkeit der SAN-Topologie. Ein Hardware-Problem in einem VSAN, wie ein HBA-Ausfall in einem Server, wirkt sich nicht auf die anderen logischen VSANs aus. Das Cisco Business Ready Data Center-Modell bietet einen hohen Grad an Stabilität. Die Software und Hardware von verschiedenen Herstellern kann sicher gehandhabt werden. Einsparung von Steuergeldern Das izn wird die Kosten für die nds. Landesverwaltung dadurch reduzieren, dass der Betrieb so skaliert wird, dass wesentlich mehr Daten die sich zu einem großen Teil noch auf einzelnen Desktops befinden zu niedrigeren Kosten verarbeitet werden können. Hierzu konsolidiert das izn mehrere anwendungsspezifische Insellösungen in die umfassende gemeinsame SAN-Infrastruktur. Diese ist in der Lage, mehrere Applikationen, Hosts und Speichereinrichtungen zu unterstützen und zu verwalten. Da zahlreiche kleine Applikationen aus Sicherheitsgründen getrennt gehalten werden müssen, ist für das izn die wichtigste Funktion des MDS Multilayer Director dessen Fähigkeit zur Realisierung virtueller SANs (VSANs). Der Cisco MDS 9509 nutzt VSAN-Technologie von Cisco, um Speichernetzwerke logisch zu partitionieren. Hierdurch lassen sich mehrere Applikationen zuver- Heinze erläutert: Kostenersparnis und Verringerung des administrativen Aufwandes sind die Hauptziele. Gleichzeitig wollen wir Standardprozesse für das Änderungsmanagement und die Bereitstellung von Speicherkapazität im gesamten System einführen. In einem zentralisierten System sollte es einfach sein, hohe Standards zu erreichen und die Abläufe zu unterstützen. Ein Team von Spezialisten wird sich ausschließlich um die Zuteilung von Speicherplatz, Änderungen der Konfiguration und Erweiterungen des neuen Speichernetzwerkes kümmern. Heinze: Die MDS-Lösung von Cisco ist eine wichtige Komponente des neuen Geschäftsmodells, bei dem durch neue Technologie, Standards und automatisierte Prozesse bei gleich bleibend hohem Service Level die Kosten reduziert werden. Das Ziel ist, dass wir gegenüber einer herkömmlichen Datenlösung allein durch die Einführung der MDS-Lösung bis zu 50 Prozent an Kosten einsparen. Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 5 von 7

6 Neue Verbindungen SANs werden üblicherweise auf Fibre-Channel-Basis implementiert. Dieses Protokoll ist gut geeignet. Wir verwenden es zur Anbindung von Speichereinrichtungen und Produktionsservern. Jedoch sind weitere Protokolle für die Zukunft geplant, erklärt Krex weiter. Da die Cisco MDS Multilayer Director-Lösung protokollneutral arbeitet, kann sie an neue Standards wie iscsi (Internet Small Computer Interface System) angepasst werden, um Server an ein IP-Netzwerk anzubinden. Plattenspeicher können in ein Speichernetzwerk integriert werden, ohne dass Remote Server neu konfiguriert werden müssen. Dies erlaubt einen reibungslosen Übergang zu einem Rechenzentrum, in dem Dienste wie die Datensicherung zentral durchgeführt werden können. Krex dazu: Wir haben den MDS mit acht iscsi-ports ausgestattet, so dass sich iscsi-verbindungen leicht aufbauen lassen und Kostenersparnisse für kleinere Systeme bieten. Billigere Verbindungen bedeuten auch billigere Systeme. Da immer mehr Datenanwendungen der Landesverwaltung in das Rechenzentrum verlagert werden, sind auch immer mehr Ports erforderlich. Der MDS ist modular aufgebaut und unterstützt gebündelte Glasfaserkabel für noch mehr Skalierbarkeit. Neue Ports lassen sich problemlos nachträglich hinzufügen. Hierzu erklärt Krex: Wir haben noch nicht alle Ports aktiviert. Derzeit betreiben wir pro MDS-Switch 2x16 Fibre Channel-Ports plus zwei Blade-Server für das Management sowie 8 iscsi-blades. Jedoch wollen wir alle vier MDS- Systeme erweitern auf 265 Fibre Channels und 32 IP- Ports ausbauen ermöglicht FCIP die Nutzung des IP-Netzwerks sowie eine Vergrößerung des Abstandes zwischen den Rechenzentren; dies ist ein enormer Vorteil, wenn geografisch verteilte Datenspeicher miteinander verknüpft werden müssen, um große, verstreute Datenbestände zur Spiegelung oder Verarbeitung zusammenzuführen. Das Cisco Business Ready Data Center hilft dem izn, sich den ändernden staatlichen Anforderungen anzupassen und seinen Kunden leistungsfähige Services in geeigneten Leistungsstufen anzubieten. Wenn die Konsolidierung der verschiedenen Systeme und Speichermedien abgeschlossen ist, will das izn Service-Optionen anbieten, deren Preise sich nach der Art der gespeicherten Daten richten. Letztendlich soll es maximal drei Speichersysteme geben, die sich im Hinblick auf Leistung und Preis unterscheiden, wobei die wichtigsten Daten im leistungsfähigsten System gespeichert werden. Krex erläutert das Prinzip: Wir haben verschiedene Komponenten, die über die SAN-Infrastruktur gekoppelt sind, und wir haben in verschiedene Ebenen aufgeteilte Speichersysteme. Diese müssen wir grafisch darstellen können, um das Management und die Berechnung an den Kunden zu erleichtern. Kurzfristig bietet die MDS Multilayer Director-Plattform eine schnelle Amortisierung der Investition und Senkung der Betriebskosten. Heinze dazu: Die Verbesserung unserer Arbeitsabläufe bietet für das izn klar sichtbare und positive wirtschaftliche Vorteile all das wurde mit den MDS Multilayer Director-Systemen erreicht. Später sollen dann Fibre Channel over IP (FCIP)-Services eingeführt werden. Während die Rechenzentrums-Verbindungen bisher Dark Fibre- oder SDH (Synchronous Digital Hierarchy)-Leitungen erforderten, Alle Inhalte copyright Alle Rechte vorbehalten. Seite 6 von 7

7 GmbH Kurfürstendamm 22 D Berlin GmbH Neuer Wall 77 D Hamburg GmbH Hansaallee 249 D Düsseldorf GmbH Industriestraße 3 D Eschborn GmbH Wilhelmsplatz 11 (Herold Center) D Stuttgart GmbH Am Söldnermoos 17 D Hallbergmoos Tel.: Für technische Beratung bezüglich der Cisco Produktwahl oder Fragen zu Ihrem Netzwerkdesign wenden Sie sich bitte an das Cisco Technical Helpdesk unter der Rufnumer 01 80/ oder schreiben Sie eine an ist mit mehr als 200 Niederlassungen in folgenden Ländern vertreten. Adressen, Telefon- und Faxnummern finden Sie auf der C i s c o - W e b s i t e u n t e r w w w. c i s c o. c o m / g o / o f f i c e s. Argentinien Australien Belgien Brasilien Bulgarien Chile China Costa Rica Dänemark Deutschland Dubai, VAE Finnland Frankreich Griechenland Großbritannien Hongkong Indien Indonesien Irland Israel Italien Japan Kanada Kolumbien Korea Kroatien Luxemburg Malaysia Mexiko Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Peru Philippinen Polen Portugal Puerto Rico Rumänien Russland Saudi-Arabien Schottland Schweden Schweiz Simbabwe Singapur Slowakei Slowenien Spanien Südafrika Taiwan Thailand Tschechische Republik Türkei Ukraine Ungarn USA Venezuela Vietnam Copyright ,, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Aironet, Catalyst, Cisco, Cisco IOS,, das -Logo, Registrar und SMARTnet sind eingetragene Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder ihren verbundenen Unternehmen in den USA und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument oder auf der Website erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Wortes "Partner" impliziert keine Partnschaftsvereinbarung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. (0208R) 03/05

Überblick: Cisco CRM Communications Connector

Überblick: Cisco CRM Communications Connector [PDF page Lösungsüberblick Überblick: Cisco CRM Communications Connector Unternehmen aller Größenordnungen sind bereits dabei, ihre Netzwerkinfrastruktur aufzurüsten, um IP-Kommunikation (IP- Communications

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner 2 Buchse für mechanischen Schallkopf Standby-Schalter Buchse für Array-Schallkopf Array-Schallköpfe Zum Anschließen: 1. Den Schallwandlerstecker in die Buchse stecken.

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork:

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: 13:35 Das neue Office: Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: Martin Seifert, officeatwork Vorlagenmanagement effizient umgesetzt! 15:05 Kaffeepause

Mehr

Gesamtpreisliste Mobilfunk

Gesamtpreisliste Mobilfunk Allgemeines Die nachstehenden Preise gelten für willy.tel Mobilfunkdienstleistungen. Alle Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer ( angegeben. Für die Berechnung der Preise sind die Verbindungsdauer,

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Business Ready Data Center (BRDC) von Cisco Das moderne Rechenzentrum

Business Ready Data Center (BRDC) von Cisco Das moderne Rechenzentrum Backgrounder Cisco Business Ready Data Center Business Ready Data Center (BRDC) von Cisco Das moderne Rechenzentrum In Rechenzentren stehen häufig teure Insellösungen, die zudem nur selten voll ausgelastet

Mehr

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen bei SoftwareONE Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH Unsere Geschichte als globaler Reseller 62 weltweit Neuseeland,

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

Zukunftsfähiges HR-Management mit SAP Cloud, On-Premise, Hybrid. Joachim Förderer SAP Produktmanagement

Zukunftsfähiges HR-Management mit SAP Cloud, On-Premise, Hybrid. Joachim Förderer SAP Produktmanagement Zukunftsfähiges HR-Management mit SAP Cloud, On-Premise, Hybrid Joachim Förderer SAP Produktmanagement Core HR und Abrechnung Talent Management Analytische Anwendungen Wege in die Cloud Ausblick und Neuerungen

Mehr

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie Preis- und Leistungsbeschreibung für ie - / Telefonanschluss 10 20 30 50 10 20 30 50 Telefon Preis*- und Leistungsmerkmale Download bis zu 10 Mbit/s Upload bis zu 1 Mbit/s 12,90/Monat in den ersten 6 Monaten,

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

Hochverfügbarkeitslösungen Cisco s Storage und Optical Vorteile nutzen

Hochverfügbarkeitslösungen Cisco s Storage und Optical Vorteile nutzen White paper Hochverfügbarkeitslösungen s Storage und Optical Vorteile nutzen Unternehmen schätzen die Kosten- und administrativen Vorteile, die mit der Konsolidierung von Storage-Plattformen und der Implementierung

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel.

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Wenn das Geschäft gut läuft, lassen sich Kosten senken und Gewinne erhöhen. Cisco Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare. ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.de AGENDA 1. Über die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) 2. dena-marktanalyse

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN BORnet GmbH Ostlandstraße 5 46325 Borken www.bornet.de Telefon: 02861 890600 Telefax: 02861 89060-605 E-Mail: info@bornet.de Ganz schön

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 Programm Kurze Vorstellung Vor- und Nachteile von Onlinemarktplätzen allgemein Vergleich ebay und Amazon Andere

Mehr

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Kontakt Schenker Australia P/L Umzuglogistik 43-57 South Centre Road Melbourne Airport, Vic 3045 Australia Tel.: +61 9344

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der T-Mobile

Mehr

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Die Corpus Immobiliengruppe Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAN Technologie in 3 Phasen Guntram A. Hock Leiter Zentralbereich

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service Science + Solutions + Systems + Support Gute Reise Baxter Travel Service Mehr vom Leben haben Kombinieren ist die beste Lösung Reisen ist für die meisten Menschen ein Stück Lebensqualität. Sie als Peritonealdialyse-Patient

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben.

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben. FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste Telecom Liechtenstein. einfacherleben. Connecta der Anschluss der Zukunft Connecta - 2 Telefonlinien mit 3 Rufnummern - 200 Freiminuten / Mt -

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatlicher Grundpreis Monatlicher Mindestumsatz Mindestvertragslaufzeit 1 keiner keiner flexibel: täglich kündbar 1) Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit. Zur Beendigung

Mehr

schön, Sie kennenzulernen Über unser Unternehmen

schön, Sie kennenzulernen Über unser Unternehmen schön, Sie kennenzulernen Über unser Unternehmen hier erfahren Sie, was wir machen und warum wir uns von anderen Anbietern unterscheiden. Lumesse ist der einzige internationale Anbieter von Talent Management

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat ONE PLUS 40 Jetzt ist Schluss mit wenig: Mit ONE Plus 40 telefonieren Sie mit 350 Freiminuten in alle Netze und haben 1.000 Freiminuten zu ONE und ins Festnetz! Und das zu einem Paketpreis von nur 40,-

Mehr

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan IT Systemhaus GmbH microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort 2 microplan Unternehmensgruppe Standorte in Emsdetten, Münster, Nordhorn und Wildeshausen

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland Allgemeine Konditionen Monatliche Handysurf Flatrate 1 1 GB Anschlusspreis 24,95 Monatlicher Paketpreis 9,95 Mindestvertragslaufzeit 2 flexibel: monatlich kündbar 1) Beinhaltet bis zu 1 GB Datenvolumen

Mehr

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Universität Hamburg Fachbereich Mathematik IT-Gruppe 1. März 2011 / ix CeBIT Forum 2011 Gliederung 1 Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer Citrix

Mehr

Telefonservice auf der Basis von Cisco-Technologie bringt schon nach sieben Monaten Gewinn

Telefonservice auf der Basis von Cisco-Technologie bringt schon nach sieben Monaten Gewinn Anwenderbericht Telefonservice auf der Basis von Cisco-Technologie bringt schon nach sieben Monaten Gewinn HINTERGRUNDINFOS KUNDE Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (), Deutschland BRANCHE

Mehr

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung From: Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012 Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264125476-de Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und

Mehr

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Servicepreise Rufnummernmitnahme eingehend kostenlos 1 Mitnahme einer Mobilrufnummer zu einem anderen Anbieter 29,95 Ersatzkarte je Kartenzusendung 20,47 Kartensperrung auf Kundenwunsch je Sperrung 18,41

Mehr

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Die Kliniken des ist ein medizinisches Dienstleistungsunternehmen, das eine bedarfsgerechte Versorgung mit Krankenhausleistungen auf hohem Niveau erbringt. Kliniken des Landkreises Lörrach Im Zuge der

Mehr

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Agenda 1. Kurzprofil 2. Ausgangssituation 3. Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 3.1 Organisation Inhouse Bank

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Speichernetzwerke Lösungen für Kommunen und Datenzentralen

Speichernetzwerke Lösungen für Kommunen und Datenzentralen Speichernetzwerke Lösungen für Kommunen und Datenzentralen 1. Einleitung Üblicherweise werden heute in öffentlichen Einrichtungen Anwendungsdaten auf einer Vielzahl von Servern gespeichert und den Anwendern

Mehr

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Frank Beckereit Line of Business Manager Datacenter Solutions Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Thursday, October 07, 2010 V 1.2 - Frank Beckereit Wer sind wir? Dimension

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN Google Consumer Barometer MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN EINFÜHRUNG Vor neun Monaten haben wir das Consumer Barometer veröffentlicht, unser interaktives digitales Tool, das globale Trends

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010 Angebot Nachfrage Talent Shortage Survey 2010 Global Fachkräftemangel trotz Arbeitslosigkeit? Manpower hat mehr als 3000 Unternehmen in 36 Ländern weltweit zu ihren Vakanzen befragt. Das Ergebnis dieser

Mehr

Beckhoff Kurzprofil. Einsatz kommen. vertreten. BECKHOFF New Automation Technology

Beckhoff Kurzprofil. Einsatz kommen. vertreten. BECKHOFF New Automation Technology Beckhoff Kurzprofil Beckhoff realisiert offene Automatisierungssysteme auf Grundlage der PC- und EtherCAT-basierten Steuerungstechnik Das Produktspektrum umfasst die Hauptbereiche Industrie-PC, I/O- und

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung.

FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung. FreeFax von FAX.de FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung. Wenn Sie mehr als eine Seite versenden wollen, können Sie innerhalb

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT TARIFE Sie können mit der BilliTel Simkarte derzeit zwei Pakete aktivieren (Paket all und Österreich- Paket). Für das Österreich-Paket benötigen Sie einen eigenen

Mehr

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de Der TÜV empfiehlt Netaachen. Und Sie? Der Service von NetAachen ist ausgezeichnet: Das hat uns der TÜV mit Brief und Siegel bestätigt. Sie sind Kunde und auch überzeugt von NetAachen? Dann empfehlen Sie

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Wichtige Überlegungen zur Auswahl von Top-of-Rack-Switches Mithilfe von 10-GbE-Top-of-Rack-Switches können Sie Virtualisierungslösungen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

34,90 w. 24,90 w. 29,90 w PREISLISTE TELEFON UND INTERNET DOPPEL-FLAT PREMIUM DOPPEL-FLAT INTERNET-FLAT PREMIUM INTERNET-FLAT TELEFON-FLAT

34,90 w. 24,90 w. 29,90 w PREISLISTE TELEFON UND INTERNET DOPPEL-FLAT PREMIUM DOPPEL-FLAT INTERNET-FLAT PREMIUM INTERNET-FLAT TELEFON-FLAT PREISLISTE TELEFON UND INTERNET Preisliste gültig ab 01.03.2015 A MONATLICHE PREISE FÜR PAKETE 1) bei Rechnung im OnlineService 2) DOPPEL-FLAT PREMIUM Telefontarif Deutschland-Flat Premium (analog) 3)

Mehr