1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Centralis Uno RTS VB

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Centralis Uno RTS VB"

Transkript

1 Centralis Uno T VB EBAUCH- ANWEIUN 1. Merkmale Damit ie die Vorzüge Ihres Centralis Uno T VB optimal nutzen können, bitten wir ie, diese ebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen unter der ufnummer / (0,12 /min) gerne zur Verfügung. Centralis Uno T VB ist ein Empfänger speziell für die Motorenbaureihe rienta M/MU. Auf einen Centralis Uno T VB können maximal 12 ender eingelernt werden. Es kann eine Zwischenposition und eine Lamellenwendung einprogrammiert werden. Der Centralis Uno T VB ist mit dem Eolis ensor T und oliris ensor T kompatibel. 80 mm 80 mm 33 mm 17 mm Artikel-Nummer: Betriebsspannung: V ~ 50/60 Hz chutzgrad durch ehäuse: I 40 chutzklasse: II Umgebungsbedingungen: trockene Wohnräume chaltkontaktbelastbarkeit: cos ϕ 0,8/3A /230V/50 Hz Laufzeit Antrieb(chaltzeit elais): ca. 3 Minuten Funkfrequenz: 433,42 MHz Betriebstemperatur: +5 C bis +40 C Hiermit erklärt omfy, dass dieses rodukt den wesentlichen Anforderungen und anderen relevanten Vorschriften derdirektive 1999/5/ECentspricht. Die Konformitätserklärung kann abgerufen werden unter der Internet- Adresse Klausel CE. 2. Installation! Errichten, rüfen, Inbetriebsetzen und Fehlerbehebung der Anlage darf nur von einer Elektrofachkraft ( VDE 0100) durchgeführt werden! chalten ie alle zu montierenden Anschlussleitungen spannungslos! Treffen ie icherheitsvorkehrungen gegen unbeabsichtigtes Einschalten. Der ordnungsgemäße Betrieb der Anlage ist nur bei fachgerechter Installation, Montage, ausreichender tromversorgung und regelmäßiger Wartung gewährleistet. Centralis Uno T VB 1

2 2.1 Montage Montageempfehlungen für einen guten Funkempfang: Der Mindestabstand zwischen dem Centralis Uno T VB und dem ender sollte mindestens 300 mm betragen. Der Mindestabstand zwischen zwei Centralis Uno T VB sollte mindestens 200 mm betragen. tarke lokale endeanlagen ( z.b. Funk-Kopfhörer ), deren endefrequenz mit der teuerung identisch ist, können die Funktion beeinflussen. Unterputzmontage Abdeckplatte Centralis Abdeckrahmen Tragrahmen U..-Dose Uno T VB mit Klemmen 2.2 Klemmenbelegung Neutralleiter hase E 4 x 0,75 mm 2 Auf x 1,5 mm 2 N LT Motor E Ab N N L N N L hase Neutralleiter E Netz 230V 50Hz 3. rogrammierung AUF-Taste T/I-Taste AB-Taste 0/auto- chiebeschalter ohne Abdeckung LED -Taste Um Fehlprogrammierungen beim Einlernen eines Centralis Uno T VB zu vermeiden, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass während dem Einlernen des enders immer nur der zu programmierende Centralis Uno T VB mit Netzspannung versorgt wird. Beachten ie bitte die ebrauchsanweisung des jeweiligen angeschlossenen Verbrauchers. tellen ie den chiebeschalter auf auto. 2 Centralis Uno T VB

3 WI WI WI WI WI WI 3.1 Einlernen eines ersten enders 2 sec. 1. Drücken ie die -Taste des Centralis Uno TVBlänger als 2 ekunden. Die LED des Centralis Uno T VB leuchtet für ca. 2 Minuten, der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Der Centralis Uno TVB befindet sich für ca. 2 Minuten in Lernbereitschaft. 2. Bei einem T ender: Drücken ie kurz die -Taste am gewünschten ender. Bei einem T ender: Entfernen ie die Batterie, drücken ie kurz den Taster, setzen ie die Batterie wieder ein, drücken ie den Taster nochmals kurz. Die LED des Centralis Uno T VB blinkt ca. 5 ekunden, der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Der ender ist eingelernt. 0,5 s 0,5 s 0,5 s 3.2 Weitere ender einlernen ( eingelernte ender löschen) 0,5 s 0,5 s 2 sec. 0,5 s 1. Drücken ie die -Taste des Centralis Uno T VB länger als 2 ekunden verwenden ie einen eingelernten ender. Bei einem T ender: Drücken ie die -Taste an einem eingelernten ender länger als 2 ekunden. Bei einem T ender: Entfernen ie die Batterie, drücken ie kurz den Taster, setzen ie die Batterie wieder ein, drücken ie den Taster nochmals länger als 2 ekunden. Die LED des Centralis Uno T VB leuchtet ca. 2 Minuten; der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Der Centralis Uno T VB befindet sich für ca. 2 Minuten in Lernbereitschaft. 0,5 s 0,5 s 0,5 s 2. Bei einem T ender: Drücken ie kurz die -Taste am ender der eingelernt ( der gelöscht) werden soll. Bei einem T ender: Entfernen ie die Batterie, drücken ie kurz den Taster, setzen ie die Batterie wieder ein, drücken ie den Taster nochmals kurz. Die LED des Centralis Uno T VB blinkt ca. 5 ekunden; der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Der ender ist eingelernt ( gelöscht ). 3.3 Zurücksetzen in den Auslieferungszustand/Löschen aller eingelernten ender Drücken ie die -Taste des Centralis Uno T VB länger als 7 ekunden, bis die LED leuchtet. Der Behang bewegt sich 2 mal kurz Auf/Ab. Der T ist in den Auslieferungszustand zurückgesetzt, alle Einstellungen müssen neu vorgenommen werden. 3 Centralis Uno T VB

4 4. Betriebsart 4.1 Auf / Ab/ topp/ Lamellenwendung Der Centralis Uno T VB bietet zwei unterschiedliche Betriebsarten. Zum Wechseln der Betriebsart muss nach Anlegen der Versorgungsspannung topp/i für min. 5 ekunden gedrückt werden. Der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Die Betriebsart hat gewechselt. ast- Tip (U-Mode) (Ist ab Werk einprogrammiert) Kurz Drücken von bewirkt jeweils einen andauernden Fahrbefehl, jedes lange Drücken bewirkt einen kurzen Fahrbefehl ohne elbsthaltung. Tip-ast (EU-Mode) Kurz Drücken von bewirkt jeweils einen kurzen Fahrbefehl, jedes lange Drücken bewirkt einen andauernden Fahrbefehl mit elbsthaltung /auto chiebeschalter chiebeschalter auf osition auto Der Centralis Uno T VB befindet sich im Automatikmodus. Es werden sowohl die Tasten-Befehle als auch Funkbefehle (z.b. ausgelöst durch eine Zeitschaltuhr) ausgeführt. chiebeschalter auf osition 0 Der Centralis Uno T VB kann nur über, und topp/i bedient werden. Ausnahme: Bei Funk-Befehlen mit riorität, d.h. endedauer >2 ekunden wird dieser sofort ausgeführt (icherheitsfunktion, z.b. der Windbefehl oliris/eolis ensor T, und der onnenbefehl oliris ensor T ) 4.3 Wind- / onnenautomatik Der Centralis Uno T VB ist mit dem oliris/eolis ensor T und dem Chronis T L kompatibel. Bei Verwendung des oliris ensor T kann die onnenautomatik mit dem Telis oliris T ein- bzw. ausgeschaltet werden. Beachten ie bitte die ebrauchsanweisung des jeweiligen erätes. 4.4 Zwischenposition / Lamellenwendung Mit dem Centralis Uno T VB ist es möglich eine individuelle Zwischenposition und eine automatische Lamellenwendung einzulernen (einzeln zusammen). Die Zwischenposition und die Lamellenwendung kann mit dem Centralis Uno T VB mit einem T ender vorgenommen werden. 4 Centralis Uno T VB

5 4.4.1 Einlernen einer Zwischenposition Auf nach 5 sec. 3 ekunden T I Behang mit in die obere Endlage fahren und topp/ I drücken. leichzeitig und topp/ I drücken. Der Behang bewegt sich in Ab-ichtung Behang an der osition stoppen die zukünftig als Zwischenposition gewünscht wird. Wenn nötig kann die osition mit und korrigiert werden. Drücken ie topp/i länger als 5 ekunden. Der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Die Zwischenposition ist eingelernt Einlernen der Lamellenwendung nach 3 ekunden Lamellen wendung 5 sec. Behang mit in die obere Endlage fahren. Behang mit Ab fahren, bis die Lamellen geschlossen sind. leichzeitig und topp/i drücken bis der Behang Auf fährt. tellen ie die gewünschte Lamellenwendung mit und ein. Drücken ie topp/i länger als 5 ekunden. Der Behang bewegt sich kurz Auf/AB. Die Lamellenwendung ist eingelernt Aufrufen der Zwischenposition / Lamellenwendung Nur Zwischenposition eingelernt Nur Lamellenwendung eingelernt Lamellenwendung und Zwischenposition eingelernt obere Endlage obere Endlage I Lamellen wendung I Lamellen wendung Drücken ie kurz topp /I während sich der Behang in der oberen Endlage befindet. Der Behang fährt in die Zwischenposition. Drücken ie kurz topp/i wenn der Behang geschlossen ist (nach einer Ab Bewegung). Der Behang öffnet sich. Nach einer Auf Bewegung ist keine Lamellenwendung möglich. Drücken ie kurz topp /I während sich der Behang in der oberen Endlage befindet. Der Behang fährt in die Zwischenposition und wendet die Lamellen. Nach einer Ab Bewegung wenden lediglich die Lamellen, d.h. die Zwischenposition wird nicht aus der unteren Endlage aus angefahren. Centralis Uno T VB 5

6 4.4.4 Löschen der Zwischenposition/Lamellenwendung Wenn die Zwischenposition eine neue Lamellenwendung eingelernt, wird die bestehende Zwischenposition bzw. Lamellenwendung gelöscht. : Wenn ie die Zwischenposition und die Lamellenwendung löschen möchten ohne eine neue einzulernen: Drücken ie kurz topp/i um die Zwischenposition die Lamellenwendung ( beides) anzufahren, dann: Drücken ie und topp/i gleichzeitig für mehr als 5 ekunden um nur die Zwischenposition zu löschen. Drücken ie und topp/i gleichzeitig für mehr als 5 ekunden um nur die Lamellenwendung zu löschen. Drücken ie topp/i für mehr als 5 ekunden um beides zu löschen. Der Behang bewegt sich kurz Auf/Ab. Die Zwischenposition und/ die Lamellenwendung sind gelöscht. 5. Fehlerbehebung Keine Funktion: Überprüfen ie den Motor Überprüfen ie die pannungsversorgung Wenn ein ender/ensor eingelernt ist: Überprüfen ie die Batterie des enders/ensor Überprüfen ie ob der ender/ensor in dem Centralis Uno T VB eingelernt ist Überprüfen ie ob Funkstörungen vorliegen chwierigkeiten mit der Lamellenwendung der Zwischenposition: Ist der Behang ca. 3 / 4 der Behanglänge in die Ab ichtung gefahren (Kapitel 4.4.1) Die Zwischenposition wird nur nach einer Ab Bewegung erreicht chwierigkeiten während der rogrammierung: etzen ie den Centralis Uno T VB in den Auslieferungszustand zurück (Kapitel 3.3) E 05/03 by MFY mbh. Felix-Wankel-tr ottenburg/n.. Tel.: / Fax: / roduktmarketing BD In Österreich: Johann-Herbst-tr. 23. Tel.: ++43 (0)662/ Fax: ++43 (0)662/ roduktmarketing Österreich 6 Centralis Uno T VB

1. Übersicht GEBRAUCHS- ANWEISUNG. - die bewährte Somfy-Funktechnologie. Funkhandsender Telis RTS. Telis RTS 1. Pure Silver Patio Lounge.

1. Übersicht GEBRAUCHS- ANWEISUNG. - die bewährte Somfy-Funktechnologie. Funkhandsender Telis RTS. Telis RTS 1. Pure Silver Patio Lounge. Funkhandsender Telis RTS - die bewährte Somfy-Funktechnologie GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkhandsenders Telis optimal nutzen können, bitten wir Sie, diese Gebrauchsanweisung genau

Mehr

Windsensor Sensorunterseite

Windsensor Sensorunterseite Funk-Wind- www.somfy.de und Sonnensensor Soliris Sensor RTS LED mit Regenfühleranschluss Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung

Mehr

Achtung: Verwenden Sie zum Betrieb des Antriebes nur geregelte 24V DC Netzteile, um eine Beschädigung des Antriebes zu vermeiden.

Achtung: Verwenden Sie zum Betrieb des Antriebes nur geregelte 24V DC Netzteile, um eine Beschädigung des Antriebes zu vermeiden. Sonesse 0 RTS Gültig für Antriebe mit dem Index > Artikelnummer: 000 60 Installations- & Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. 4 AC Motor Controller. 4 AC Motor Controller 1. animeo IB+ Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. 4 AC Motor Controller. 4 AC Motor Controller 1. animeo IB+ Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen animeo IB+ GEBRAUCHS- ANWEISUNG Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen beachten. Bei Nichtbeachtung entfällt die Somfy Gewährleistung. Somfy ist nach Erscheinen der Gebrauchsanweisung

Mehr

Oximo RTS. Funkantrieb Oximo RTS Gebrauchsanleitung. Hinweis: Diese Gebrauchsanleitung ist nur gültig für den Funkantrieb Oximo RTS mit dem Index B

Oximo RTS. Funkantrieb Oximo RTS Gebrauchsanleitung. Hinweis: Diese Gebrauchsanleitung ist nur gültig für den Funkantrieb Oximo RTS mit dem Index B Funkantrieb Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Funkantriebes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung bitte genau durch. Die Haftung von Somfy für Mängel und Schäden ist ausgeschlossen,

Mehr

Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur

Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur Ziel: Das Handbuch soll Sie bei der schnellen Behebung von eventuell auftretenden Problemen während der Installation und Inbetriebnahme von Somfy Antrieben und

Mehr

Axroll Funktorsteuerung RTS

Axroll Funktorsteuerung RTS Axroll Funktorsteuerung RTS Montageanleitung Axroll Kit Artikel-Nr. 1 841 059 Axroll Artikel-Nr. 1 841 063 Rev. 03-05/2008 vm 5051048 03/2007 Somfy GmbH Felix-Wankel-Str.50 72108 Rottenburg a.n. Service-Line:

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Sender

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Sender Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System Für künftige Verwendung aufbewahren! Gültig ab. September 204 Allgemeines Abb. Der WAREMA Mobile System (WMS) Sender kann die Tastimpulse konventioneller

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Setting Tool WT. Einstellwerkzeug. 1. Bedienung. Setting Tool WT

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Setting Tool WT. Einstellwerkzeug. 1. Bedienung. Setting Tool WT Einstellwerkzeug GEBRAUCHS- ANWEISUNG ist ein Einstellwerkzeug zur geführten Benutzung elektronischer Somfy Einsteckantriebe wie Orea WT und Oximo WT. Diese Steuerung bietet verschiedene Möglichkeiten:

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann. Markisensteuerung Funk Sonne Wind. solvento K. solvento K Art. Nr. 420200

Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann. Markisensteuerung Funk Sonne Wind. solvento K. solvento K Art. Nr. 420200 Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann D Markisensteuerung Funk Sonne Wind solvento K solvento K Art. Nr. 420200 Dokument Nr.: 991202-1-im Änderungsstand: 3.00EN* *Mit vorliegender Dokumenten-

Mehr

SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906

SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906 SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906 0682 Original Bedienungsanleitung Operating instructions (translation) Instructions d'utilisation (traduction) Istruzioni per l'uso

Mehr

EC5401B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional

EC5401B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional B-Tronic EasyControl EC5401B de Montage- und Betriebsanleitung Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional Wichtige Informationen für: den Monteur / die Elektrofachkraft / den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten!

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Aktor

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Aktor Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System Für künftige Verwendung aufbewahren! Gültig ab 01. September 2014 Allgemeines Abb. 1 Der WAREMA Mobile System (WMS) Aktor ermöglicht die einfache

Mehr

EC5415B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional

EC5415B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional B-Tronic EasyControl EC5415B de Montage- und Betriebsanleitung Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional Wichtige Informationen für: den Monteur / die Elektrofachkraft / den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten!

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC somfy.com animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC Gebrauchsanweisung Ref. 1860114 Ref. 1860116 2007-2009 SOMFY SAS. ALL RIGHTS RESERVERD. REF. 5062454-B - 2009/05/30 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Verwendung des Monteurhandbuches

Verwendung des Monteurhandbuches Monteurhandbuch Vorwort Verwendung des Monteurhandbuches Im Monteurhandbuch wird die Inbetriebnahme von Becker-Rohrantrieben für den Rollladen- und Sonnenschutzbereich sowie die Inbetriebnahme einzelner

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung. Original assembly and operating instructions. Notice originale de montage et d utilisation

Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung. Original assembly and operating instructions. Notice originale de montage et d utilisation Wandsender Wall-mounted radio transmitters Télécommandes murales Wandsender GF25.. Original-Montage- und Betriebsanleitung EN Original assembly and operating instructions FR Notice originale de montage

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Zwischenstecker

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Zwischenstecker Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Zwischenstecker Für künftige Verwendung aufbewahren! Gültig ab 01. September 2014 Allgemeines Sicherheitshinweise Die elektrische Installation

Mehr

Antriebssteuerung LTA 6

Antriebssteuerung LTA 6 Antriebssteuerung LTA 6 Montage- und Betriebsanleitung Bitte beachten Sie: Arbeiten an der Steuerung dürfen nur in spannungslosem Zustand vorgenommen werden. An den Anschlußklemmen können 230 Volt anliegen!

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise... 5 4. Funktion...

Mehr

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product Bedienungsanleitung TIME IT a Look Solutions 1 product 2 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Beschreibung der einzelnen Tasten 4 2.1 Tasten-/Displayfunktionen 3. Arbeiten mit dem TIME IT 6 3.1 Einsatz als Kabelfernbedienung

Mehr

Iveo Home Server. Bedienungsanleitung. Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34

Iveo Home Server. Bedienungsanleitung. Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34 Iveo Home Server Bedienungsanleitung Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34 Inhaltsverzeichnis: 1 Home-Bildschirm... 3 2 Einlernen von Funkempfänger / Funkantriebe... 4 3 Haus Konfigurieren...

Mehr

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Produktbeschreibung 8x230VAC - Eingangsadapter Projekt HomeAutomationSystem Edition V0.1 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2016 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie haben......

Mehr

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter Funk-Management Bedienungsanleitung Funk-Universalsender Universalsender Funktion Der Funk-Universalsender dient der Erweiterung einer bestehenden Installation durch drahtlose Übertragung von 230 V-Schaltbefehlen.

Mehr

Installationsanweisungen

Installationsanweisungen F500N RDS Radio-Abstimmapparat www.legrand.com Inhaltsverzeichnis RDS Radio-Abstimmapparat 1 Einleitung 4 1.1 Hinweise und empfehlungen 4 1.2 Allgemeine beschreibung 4 1.3 Tastenfunktionen 4 1.4 Anschluss

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker (außen) www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker (außen) www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker (außen) www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung...4 2. Benutzte Symbole...4 3. Gefahrenhinweise...4

Mehr

MONTAGEANLEITUNG. MT-3 Steuerung

MONTAGEANLEITUNG. MT-3 Steuerung MTAGEALEITUG MT- Steuerung MTAGEALEITUG MT- Steuerung Inhaltsverzeichnis Seite 1 Allgemeines 2 Allgemeines - Funk Hinweis der Bundespost Allgemeines - Betrieb Technische Daten Konformitätserklärung Installation

Mehr

MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG RWE SmartHome Fußbodenheizungsventilsteller. www.rwe-smarthome.de

MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG RWE SmartHome Fußbodenheizungsventilsteller. www.rwe-smarthome.de MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG RWE SmartHome Fußbodenheizungsventilsteller www.rwe-smarthome.de INHALTSVERZEICHNIS 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise...

Mehr

Bedienungsanleitung. Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3

Bedienungsanleitung. Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3 Bedienungsanleitung lesen und Sicherheitshinweise beachten! Bedienungsanleitung Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3 Inhalt 1 Kennzeichnung von Hinweisen...2 2 Wichtige Sicherheitshinweise...2

Mehr

588/21 5WG1 588-2AB21

588/21 5WG1 588-2AB21 /11 /21 Produkt- und Funktionsbeschreibung Installationshinweise Das Gerät kann für feste Installation in Innenräumen, für trockene Räume, zum Einbau in UP-Dosen verwendet Das ist ein multifunktionales

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker. www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker. www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Zwischenstecker www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise... 4 4.

Mehr

Bedienungsanleitung V2.5. Secyourit GmbH, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099

Bedienungsanleitung V2.5. Secyourit GmbH, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 ecyourit GmbH IENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.5 ecyourit GmbH, Rupert-Mayer-tr. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2014 ecyourit GmbH. Inhaltsverzeichnis

Mehr

smartphone-garagentoröffner

smartphone-garagentoröffner smartphone-garagentoröffner De 60999 IP 20 6 V-36 V max. 5 ma Art.No. 60999-20-55 C 0681 07/14 2,4 GHz,

Mehr

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 73-1 - 6191 25996 Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 für Montage in Unterputz-Kasten 6136/45 D Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung Tebis Applikationsbeschreibung TL224B V 2.x Rollladen / Jalousien TL226B V 2.x Rollladen / Jalousien Bestellnummern Bezeichnung TXA 224 TXA 226 Jalousienausgang 4fach 230V~ Jalousienausgang 4fach 24V DC

Mehr

elero Uhr ist voreingestellt AstroTec Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf!

elero Uhr ist voreingestellt AstroTec Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! AstroTec elero Uhr ist voreingestellt Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! elero GmbH Antriebstechnik Linsenhofer Str. 59 63 D-72660 Beuren info@elero.de www.elero.com 309022

Mehr

Drehtorsteuerung HST6

Drehtorsteuerung HST6 Drehtorsteuerung HST6 Steuerung für Hydraulikantriebe mit Kraftabschaltung in AUF/ZU Bitte beachten Sie: Arbeiten an der Steuerung dürfen nur im spannungslosen Zustand vorgenommen werden. Die elektrische

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Handsender

Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Handsender Bedienungs- und Installationsanleitung WAREMA Mobile System WMS Handsender Für künftige Verwendung aufbewahren! Gültig ab 1. September 2014 Allgemeines Sicherheitshinweise V VORSICH Der Handsender ist

Mehr

2 - Montage des Gehäuses

2 - Montage des Gehäuses Einführung Deutsch 1 - Einführung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Das Gerät wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und hergestellt.

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung

Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung S10 DE Montage- und Betriebsanleitung Torsteuerung Wichtige Informationen für: den Monteur die Elektrofachkraft den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten! Diese Anleitung ist vom Benutzer aufzubewahren.

Mehr

iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU

iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU Mit SELVE immer MOBIL! Jederzeit und überall verfügbar Der iveo Home Server empfängt die Signale über das Heimnetzwerk, die Sie ganz einfach mit Ihrem

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

Schlau gemacht! Die neue Hausautomation auf Funkbasis. Zentral, mobil und sicher.

Schlau gemacht! Die neue Hausautomation auf Funkbasis. Zentral, mobil und sicher. Schlau gemacht! Die neue Hausautomation auf Funkbasis. Zentral, mobil und sicher. CentralControl CentralControl CC51 - und Centronic-Antriebe ansteuerbar Externe Centronic-Funkempfänger ansteuerbar Einzel-,

Mehr

Schiebetorantrieb Gebrauchsanweisung AXOVIA 400C 1 216 011

Schiebetorantrieb Gebrauchsanweisung AXOVIA 400C 1 216 011 Schiebetorantrieb Gebrauchsanweisung AXOVIA 400C 1 216 011 by SOMFY GmbH Inhalt Information 3 Allgemeine Sicherheitshinweise 3 Vorbereitung 4 Sicherheitshinweise 4 Packingsinhalt prüfen 5 Werkzeuge bereitlegen

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 8 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

Tebis TS. Guide de configuration. Bedienungsanleitung. Operating instructions Configuratiegids. Manuale di configurazione. Manual de configuração

Tebis TS. Guide de configuration. Bedienungsanleitung. Operating instructions Configuratiegids. Manuale di configurazione. Manual de configuração Tebis TS F B CH Sommaire page D A CH Inhalt Seite 6 GB Summary page 8 NL B Inhoud pagina 0 I CH Sommario pàgina 9 F B CH Guide de configuration P Sumário página D A CH Bedienungsanleitung GB NL B Operating

Mehr

www.somfy.com Sonesse 40 RTS Ref: 5064827A

www.somfy.com Sonesse 40 RTS Ref: 5064827A www.somfy.com Sonesse 40 RTS Ref: 506487 Gebrauchsanleitung Seite Hiermit erklärt SOMFY, dass sich dieses Produkt in Übereinstimmung mit den grundlegenden nforderungen und den anderen relevanten Vorschriften

Mehr

Roto Door DoorSafe Fingerscan Bedienungsanleitung

Roto Door DoorSafe Fingerscan Bedienungsanleitung 1. Information zu dieser Anleitung Diese Anleitung enthält wichtige Informationen und Anweisungen für die Bedienung der Zutrittskontroll- systeme für die Eneo-Baureihe. Die in dieser Anleitung aufgeführten

Mehr

BENUTZERHANDBUCH VIBRATIONSSTEUERUNG RMA-POWER-BOX 107/24

BENUTZERHANDBUCH VIBRATIONSSTEUERUNG RMA-POWER-BOX 107/24 BENUTZERHANDBUCH VIBRATIONSSTEUERUNG RMA-POWER-BOX 107/24 Version 3.3 RMA-POWER-BOX 107/24 1 WICHTIGE HINWEISE Elektrische Gefahr im Sinne dieser Dokumentation bzw. Warnhinweise am Produkt selbst bedeuten,

Mehr

WIFI Centre VRS S. WIFI Centre VRS S Art.-Nr.: 01021010 (inkl. 1 Controlbox, 1 WISO Kristallstation, 1 VRS WISO Transmitter 5 und 1 Vestamatic App)

WIFI Centre VRS S. WIFI Centre VRS S Art.-Nr.: 01021010 (inkl. 1 Controlbox, 1 WISO Kristallstation, 1 VRS WISO Transmitter 5 und 1 Vestamatic App) WIFI Centre VRS S Art.-Nr.: 01021010 (inkl. 1 Controlbox, 1 WISO Kristallstation, 1 VRS WISO Transmitter 5 und 1 Vestamatic App) WIFI Sonnenschutzsteuerung für 2 Antriebe 230VAC und 1 Licht 230VAC im Set.

Mehr

Busch-Welcome. 83340 IP-Gateway 2-Draht 0073-1-7510 08.04.2011

Busch-Welcome. 83340 IP-Gateway 2-Draht 0073-1-7510 08.04.2011 Pos: 2 /DinA4 - Anleitungen Online/Inhalt/xx_KNX/DoorEntry/83340-xxx/Titelblatt - 83340 @ 18\mod_1303299850339_1.doc @ 104451 @ @ 4 === Ende der Liste für Textmarke Cover === 0073-1-7510 08.04.2011 Busch-Welcome

Mehr

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Betriebsanleitung Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000)

Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000) Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000) Vor der Installation Gehen Sie vorsichtig mit der Platine NC-8000 um. Auf ihr befinden sich viele empfindliche elektronische Bauteile, die durch statische

Mehr

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit.

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. 22 1000 32 88 05 03.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung Bitte zuerst durchlesen... 3 Sicherheitshinweise... 3 Allgemeine

Mehr

Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370

Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370 Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370 Best.Nr. N5025 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung Achten Sie hierauf, auch wenn

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Troll Basis DuoFern 5615 / 5615-AL Betriebs- und Montageanleitung für 50er Schalterprogramme

Troll Basis DuoFern 5615 / 5615-AL Betriebs- und Montageanleitung für 50er Schalterprogramme Troll Basis uofern 5615 / 5615-AL Betriebs- und Montageanleitung für 50er Schalterprogramme Artikel-Nr.: 3650 01 72 (Ultraweiß) 3650 01 82 (Aluminium) VB 600-1 (02.13) Sehr geehrte Kunden......mit dem

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH IFAM GmbH Erfurt Ingenieurbüro für die Anwendung der Mikroelektronik in der Sicherheitstechnik Parsevalstraße 2, D-99092 Erfurt Tel. +49 361 65911-0 Fax. +49 361 6462139 ifam@ifam-erfurt.de www.ifam-erfurt.de

Mehr

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit 2 1 Inbetriebnahme 1 Inbetriebnahme 1.1. App installieren Zur Bedienung des Messgeräts testo 330i benötigen Sie ein mobiles Endgerät (Tablet oder

Mehr

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funk-Rundsteuer-Empfänger (FRE) der E.ON BAYERN AG Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H Bedienungsanleitung Multimeter HP760H 1. Sicherheit Die folgenden Sicherheitsinformationen müssen beachtet werden, um die eigene Sicherheit beim Betrieb dieses Multimeters zu gewährleisten. 1. Betreiben

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG TOUCHPANEL

BEDIENUNGSANLEITUNG TOUCHPANEL BEDIENUNGSANLEITUNG TOUCHPANEL Einstellung und Anzeige der Zulufttemperatur Einstellung und Anzeige der Ablufttemperatur Anzeige Alarm bei Fehlfunktionen Einstellung und Anzeige der Ventilatordrehzahl

Mehr

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Bedienungsanleitung für. Zeitschaltuhr-Display Universal

Bedienungsanleitung für. Zeitschaltuhr-Display Universal Bedienungsanleitung für 1. Funktion Der Zeitschaltuhr-Aufsatz ist eine System-Komponente und wird in Verbindung mit dem Zeitschaltuhr-Einsatz in einer Gerätedose nach DIN 49073 (Empfehlung: tiefe Dose)

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

Kombigerät WG AP. 1. Funktion 1. Inhaltsverzeichnis

Kombigerät WG AP. 1. Funktion 1. Inhaltsverzeichnis Kombigerät WG P rt.-nr. 636929 Kombigerät WG P Kombigerät WG PKapitel 11:Kombigeräte mit Zubehörrt.-Nr.636929Stand 08/0211.1Kombigeräte 1. Funktion instabus EI Merten Kombigerät T EI M Farbe rtikel-nr.

Mehr

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen Radar-Bewegungsmelder RMS-G-RC für automatische Tore! Öffnungsimpulsgeber! Programmierbar, auch mit separater Fernbedienung! Richtungserkennung! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung! Querverkehrsausblendung!

Mehr

Zusatzinformation FTS12

Zusatzinformation FTS12 Zusatzinformation FTS12 Mit einem oder mehreren Taster-Eingabemodulen mit je 10 Tastereingängen werden Steuersignale in den RS85-Bus eingegeben. Diese werden über das Gateway FGW1 in den bidirektionalen

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

tgtm HP 2008/09-3: Tiefbohranlage

tgtm HP 2008/09-3: Tiefbohranlage tgtm HP 2008/09-3: Tiefbohranlage Für die mobile Tiefbohranlage soll folgende P-teuerung projektiert werden. Mit dem Taster 2 Anlage bereit" wird die Anlage freigegeben (chritt 0). Der Bohrvorgang wird

Mehr

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A)

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A) Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A (für die ID RW24.ABC-A) Lieferumfang: 1x ID ANTRW.8060R-A - Antennenrahmen mit integrierter Flachbandkabelantenne und automatischem Antennentuner ID AT-A 1x Montageanleitung

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

Bosch Smart Home. Zwischenstecker. Bedienungsanleitung 6 720 830... (2016/05) DE

Bosch Smart Home. Zwischenstecker. Bedienungsanleitung 6 720 830... (2016/05) DE Bosch Smart Home Bedienungsanleitung DE 2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, der Bosch Smart Home vernetzt Ihre Elektrogeräte mit dem Bosch Smart Home System. Neben der einfachen Installation, steuern

Mehr

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110 Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS Version 1110 Inhaltsverzeichnis HOME... 3 MENÜ-SEITE... 4 LICHT... 5 BESCHATTUNG... 6 HEIZUNG... 7 WETTER... 8 SYSTEMMENU... 9 UHR... 9 DISPLAY... 10 PASSWORT...

Mehr

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau 73-1 - 5975 23459 ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Wichtige Hinweise Achtung Arbeiten am EIB-Bus

Mehr

Switch-Control 63 400 Anschlussmodul für Gleisbildstellpulte

Switch-Control 63 400 Anschlussmodul für Gleisbildstellpulte Switch-Control 63 400 Anschlussmodul für Gleisbildstellpulte 06.03 Be Beschreibung Zum Anschluss von Gleisbildstellwerken an Uhlenbrock Digitalsysteme. Geeignet für alle Digitalzentralen mit LocoNet-Anschluss

Mehr

Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de

Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de Leben mit Sonne und Sicherheit Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de KOMFORTABEL UND SICHER DEN TAG GESTALTEN Mehr Komfort für Ihr Zuhause Funktechnologie erleichtert den Alltag. Steuern

Mehr

Bedien- und Montageanweisung

Bedien- und Montageanweisung Allgemeine Verwendung IPAS DALI Gateways verbinden den gewerkeübergreifenden KNX Installationsbus mit dem für die reine Beleuchtungssteuerung konzipierten DALI-Bus (IEC 60929). Leuchten mit kostengünstigen

Mehr

Dexxo Optimo RTS. Bedienungsanleitung

Dexxo Optimo RTS. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Deutsche Übersetzung der Bedienungsanleitung INHALT 1 - ALLGEMEINES 1 1.1 Die Somfy Motorisierungswelt 1 1.2 Kundenservice 1 2 - Sicherheitshinweise 1 2.1 Allgemeines 1 2.2 Warnhinweis

Mehr

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 2000 / 3500 Auswahlliste. Übersicht

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 2000 / 3500 Auswahlliste. Übersicht Inhaltsverzeichnis Seite Übersicht P2 -------------------------------------------------------------------------------------------------------- NT 2000 Füllstandüberwachung mit Füllstandanzeige am Schaltschrank

Mehr

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder DE Installationsanleitung Mini-Funk-Öffnungsmelder 14 Version 1.0 390350 09-2014 - 2 - Inhalt Vorwort...- 4 - Batteriewarnhinweise...- 5 - Sicherheitshinweise...-

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Funkbus Funk Universal-Dimmaktor EB. Best.-Nr. : 181. Bedienungs- und Montageanleitung

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Funkbus Funk Universal-Dimmaktor EB. Best.-Nr. : 181. Bedienungs- und Montageanleitung Best.-Nr. : 181 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Schwere Verletzungen, Brand oder Sachschäden möglich.

Mehr

Bedienungsanleitung Bluetooth GPS-Empfänger XAiOX InstantFix

Bedienungsanleitung Bluetooth GPS-Empfänger XAiOX InstantFix Bedienungsanleitung XAiOX InstantFix Bluetooth GPS Receiver -1- Bedienungsanleitung Bluetooth GPS-Empfänger XAiOX InstantFix Copyright 2005 XAiOX Technologies All rights reserved Bedienungsanleitung XAiOX

Mehr

Bedienungsanleitung. Wintergartenautomatik Sunmatic W3.0 und W3.4 Sunmatic W4.0 und W4.4 R / A Sunmatic W5.0 und W5.4

Bedienungsanleitung. Wintergartenautomatik Sunmatic W3.0 und W3.4 Sunmatic W4.0 und W4.4 R / A Sunmatic W5.0 und W5.4 Bedienungsanleitung lesen und Sicherheitshinweise beachten! Bedienungsanleitung Wintergartenautomatik Sunmatic W3.0 und W3.4 Sunmatic W4.0 und W4.4 R / A Sunmatic W5.0 und W5.4 Inhalt 1 Kennzeichnung von

Mehr

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com

Funk-Sirene SI-126. Bedienungsanleitung. www.mobi-click.com Funk-Sirene SI-126 Bedienungsanleitung www.mobi-click.com 1 Produktbeschreibung Eine drahtlose Sirene mit einer großen Qualität, die für drahtlose Alarmsysteme bestimmt ist. Die Sirene zeichnet sich durch

Mehr

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach -EB Allgemeine Sicherheitsbestimmungen Sicherheitshinweise! Achtung! Montage, Installation, Inbetriebnahme und Reparaturen elektrischer

Mehr

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders!

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders! Der TX180 ist ein hoch entwickelter, kostengünstiger 1W UKW FM-Sender Entworfen um ausgezeichnete Klang-Reinheit und einfachste Bedienung auf Dauer zu gewährleisten. Features: RF Output Power: 1 Watt ±

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr