Schweizer Bautagung 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schweizer Bautagung 2013"

Transkript

1 Schweizer Bautagung 2013 Donnerstag, 28. November Copyright Schweizer Bautagung und Verfasser

2 Schweizer Bautagung 2013 Donnerstag, 28. November 2013 Teilnehmerliste Copyright Schweizer Bautagung und Verfasser

3 Teilnehmer- und Referentenliste Teilnehmer Firma Anschrift Abt Patrik Brun Gebr. AG Schützenmattstrasse Emmenbrücke Ackeret Rudolf Lerch AG Scheideggstrasse Winterthur Aebi Werner Fachkom GmbH Spinnereistrasse 12 Medien Consulting Seminare Postfach Langnau am Albis Aemisegger Werner Aemisegger AG Schlossbleiche 10 Postfach Herisau Aeppli Beat Wistrag Scheideggstrasse 30 Strassen- und Tiefbau AG 8401 Winterthur Affentranger René Eberli Bau AG Feldstrasse 2 Hoch- und Tiefbau 6060 Sarnen Ammann Michael Gartenbau Genossenschaft Zürich Im Holzerhurd Zürich Amrein Hieronymus Amrein Bau AG Hasliring Emmen Andermatt-Rüeger Franziska Wagner + Betontechnik AG Wassergrabe Sursee Antonietti René Antonietti Kerzers AG Allmendstrasse 11 Hoch- und Tiefbau Postfach Kerzers Arndt Mathias Caretta Weidmann Leonhardsgraben 36 Baumanagement AG 4003 Basel Arnold Jost Arnold Alois AG Dorfstrasse Allenwinden Auf der Maur Brigitte Vanoli Mario Erben AG Bahnhofstrasse Steinhausen Bärlocher Hans-Jakob Bärlocher Steinbruch Wartenseestrasse und Steinhauerei AG Postfach Staad SG Baumann Marcel Routes Modernes SA Route de la Gruyère 6 Construction 1709 Fribourg

4 Beni Mario Marinella Baumanagement AG Voa Principala 42 Postfach Lenzerheide/Lai Berger Jürg Stämpfli AG Burgdorfstrasse Langnau i. E. Birchmeier Markus Birchmeier Gewerbestrasse 21 Hoch- und Tiefbau AG 5312 Döttingen Birchmeier Philipp Implenia Schweiz AG Obergütschrain Luzern Blaser Ernst Interbohr AG Reusseggstrasse Luzern Borter Gregor Werren AG Ob. Bönigstrasse Interlaken Brügger Peter Ghelma AG Baubetriebe Liechtenenstrasse 10 Postfach Meiringen Brun Christian Rothpletz, Lienhard + Cie AG Schiffländestrasse 35 Hoch- und Tiefbau 5000 Aarau Brunner Beat Bürgler AG Bauunternehmen Bahnhofstrasse Wettingen Brunner Stefan Keller-Frei AG Hertistrasse 11 Strassen- und Tiefbau 8304 Wallisellen Bryner Thomas Toller & Loher AG Blumentalstrasse 20 Strassen- u. Tiefbau 8707 Uetikon am See Bucher René Zubler AG Gönhardweg Aarau Buff Fabian Künzli AG Industriestrasse Gossau ZH Buff Markus Künzli AG Industriestrasse Gossau ZH Bugmann Ivan Birchmeier Gewerbestrasse 21 Hoch- und Tiefbau AG 5312 Döttingen Burkhard Urs AGIR AG Alte Obfelderstrasse 55 Kies und Beton Verwaltung 8910 Affoltern am Albis Bürkle Markus Anliker AG Reusseggstrasse 2 Erneuerungsbau Postfach Luzern

5 Cahenzli Sascha KRT Kanalservice AG Luzernerstrasse Sempach Capatt Marco Mettler AG Felsenaustrasse Chur Casty Franz Casty AG Via Principala 6 AG 7014 Trin Casty Luis Betosan AG Via Spinatsch Trin Casutt Flurin Bertschinger Walo AG Raschärenstrasse Chur Christener Marianne Christener Cheminees SA Chemin de la Vuarpillière 5 Case Postale Nyon Christener Paul Christener Cheminees SA Chemin de la Vuarpillière 5 Case Postale Nyon Contratto Aldo Contratto AG Centralstrasse 14 Postfach Goldau Dahinden Franz Brun Gebr. AG Schützenmattstrasse Emmenbrücke Danz Marco Induni & Cie SA 6, Av. des Travaux publics Grandes-Communes 1213 Petit-Lancy 1 Dätwyler Roger Anliker AG Meierhöflistrasse Emmenbrücke 1 Derungs Curdin Savoldelli Tanno SA Caum postal 59 Interpresa da baghegiar 7144 Vella Derungs Markus Derungs Bau AG Ortolfistrasse Davos Glaris Dietiker Peter Grundmann Bau AG Wynenfeld Suhr Diezi Gabriel Docu Media Schweiz GmbH Bahnhofstrasse Rüschlikon Dieziger Alexander KIBAG Bauleistungen AG Rosenbergstrasse 31 Strassen- und Tiefbau 6300 Zug

6 Eberhard Heinz Eberhard Bau AG Steinackerstrasse Kloten Eberhard Martin Eberhard Bau AG Steinackerstrasse Kloten Eberle Urs Eberhard Bau AG Steinackerstrasse Kloten Ebinger Tobias Baumeisterverband Sempacherstrasse 15 Region Zürich/Schaffhausen 8032 Zürich Egger Robert Jäggi + Hafter AG Althardstrasse Regensdorf Eigenmann Markus Müller Gleisbau AG Langfeldstrasse Frauenfeld Elmer Andreas Marti AG Bitzi 8766 Matt Elsener Daniel Dozza Bau AG Küsnacht Schwäntenmos Zumikon Emmanuello Marco Hächler AG Tägerhardstrasse Wettingen Enz Markus CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Postfach 487 Bau AG 6210 Sursee Erb Rahel swisswindows AG Haltelhusstrasse 9402 Mörschwil Fankhauser Walter Roth Gerüste AG Bolacker Gerlafingen Fasnacht André Zimmermann Oberbottigenweg 51a AG 3019 Bern Fischer Edgar Strabag Strassenbau AG Luzernerstrasse Schötz Frehner Gian-Andrea Bertschinger Walo AG Raschärenstrasse Chur Frei Adrian Wanner AG Postfach 8105 Regensdorf Frei Matthias Cellere AG Aarau Herzogstrasse 41 Postfach 5000 Aarau

7 Fritzsche Benjamin STRABAG AG Alpenstrasse 3 Spezialtiefbau Schweiz 8152 Glattbrugg Fuchs Bruno BN Bau-Net Service AG Rotsangelstrasse Kappel SO Gamma Odilo Gamma AG Bau Bötzlingerstrasse Schattdorf Garaguso Leonardo Wolf Bau AG Comercialstrasse Chur Gasser Reto Wanner AG Postfach 8105 Regensdorf Ghelma Sandro Ghelma AG Baubetriebe Liechtenenstrasse 10 Postfach Meiringen Gisiger Lukas ERNE AG Baslerstrasse Laufenburg Glanzmann Rolf Anliker AG Sternenfeldstrasse Birsfelden Göldi René Liebherr-Baumaschinen AG Industriestrasse 18 Postfach Reiden Gränicher Martin Gränicher AG Rüttistaldenstrasse Huttwil Gross Manfred Rappo Hauptstrasse 20 Hoch- und Tiefbau AG 1715 Alterswil FR Grundmann Patrik Grundmann Bau AG Wynenfeld Suhr Hächler Stefan Grundmann Bau AG Wynenfeld Suhr Häfeli Adrian CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Postfach 487 Bau AG 6210 Sursee Häfliger Gregor Schmid AG Neuhaltenring Ebikon Hallenbarter Roman Greuter AG, Thun Frutigenstrasse 37 Postfach Thun

8 Hartmann Freddy Johann Müller AG Allmeindstrasse 11 Postfach Schmerikon Hartmann Toni Wolf Bau AG Comercialstrasse Chur Hauser Michael Cellere AG Zentralschweiz Birkenstrasse 47 Strassen- u. Tiefbau 6343 Rotkreuz Herzog Roland Esslinger AG Herrligstrasse 35 Postfach 8048 Zürich Hess Christoph Müller Johann AG Allmeindstrasse 11 Postfach Schmerikon Hieber Hansruedi JMS Risi AG Gulmmatt Tief- und Spezialtiefbau 6340 Baar Hirt Reto Hirt AG Länggasse Biel/Bienne Hofer Christoph Wyss O. AG Postplatz Eggiwil Hofer Rolf Hofer AG Reutegraben 3531 Oberthal Hofer Urs Messerli Bauteam AG Thunstrasse Steffisburg Huber Andreas Huber Kontech Eglisberg 6018 Buttisholz Hulha Roman Künzli AG Industriestrasse Gossau ZH Hungerbühler Thomas Brühwiler AG Bürerweg Oberbüren Imwinkelried Jean-Claude Imwinkelried + Hallenbarter AG Furkastrasse Obergesteln Isler Felix Roth Gerüste AG Bolacker Gerlafingen Jäggi Fredi Implenia Schweiz AG Binzmühlestrasse Zürich Jau Andreas Anliker AG Meierhöflistrasse Emmenbrücke 1

9 Jeker Valentin Bertschinger Walo AG Raschärenstrasse Chur Jenni Beat Bildungs- und Projektmanagement Brunnackerstrasse Ipsach Jud Martin Johann Müller AG Allmeindstrasse 11 Postfach Schmerikon Juen Beat ERNE AG Baslerstrasse Laufenburg Kälin Anton Föllmi AG Pfäffikonerstrasse Feusisberg Kämpf Jürg FAES BAU AG Schmiedengasse 17 Postfach Burgdorf Kämpf Reto Ritter AG Sonnenstrasse 40 Postfach Biel/Bienne 6 Käser Hermann Gruner AG Gellertstrasse Basel Kaufmann René Johann Müller AG Allmeindstrasse 11 Postfach Schmerikon Kistler Philipp Marchbau AG Kantonsstrasse 2 a 8862 Schübelbach Koch Thomas Meier & Jäggi AG Chorgasse Zofingen Koch Thomas Meier & Jäggi AG Chorgasse Zofingen Kohlert Roger KIBAG Bauleistungen AG Schlachthofstrasse 1 Strassen- und Tiefbau 8406 Winterthur Kopp Daniel Kopp Robert AG Mattenweg Aushub Erdbewegung 2557 Studen BE Kubli Andreas Toscano Stahlbau AG Industriezone Unterrealta 7408 Cazis Kuhn Kurt Frutiger AG Frutigenstrasse 37 Postfach Thun

10 Kunfermann Marcel Rizzi J. AG Bahnhofstrasse 62 Hoch- und Tiefbau 7408 Cazis Künti André Binggeli Bau AG Güterstrasse Schwarzenburg Kunz Josef Anliker AG Meierhöflistrasse Emmenbrücke 1 Künzler Ruedi Remora AG Rechenstrasse 6 Spezialbauunternehmung Postfach St. Gallen Küttel Helmut Zentralschweizerische Tribschenstrasse 9 Baumeisterverbände Postfach Luzern Langensand Guido Bürgi AG Grüneckweg 3 Postfach Alpnach Dorf Linsi Claude Claude Linsi Bauleitungen Landrstasse Nussbaumen AG Lioi Gregory SORBA EDV AG Oberer Graben St. Gallen Loosli Urs Greuter AG, Thun Frutigenstrasse 37 Postfach Thun Lorch Joachim Hächler AG Tägerhardstrasse Wettingen Luzio Martin Lurati Bau AG Kalchbühlstrasse Chur Maag Daniel Lerch AG Scheideggstrasse Winterthur Maesano Michele Maesano AG Englischgruss-Strasse Glis Maier Martina KMU-HSG, Universität St. Gallen Dufourstrasse 40a 9000 St. Gallen Marti Markus Meier & Jäggi AG Chorgasse Zofingen Marti Markus Meier & Jäggi AG Chorgasse Zofingen

11 Martig Konrad Martig + Bürgi AG Kanalstrasse West 24 Werkhof, Unterkunft 3942 Raron Martins Cardoso Ricardo Manuel Interbohr AG Reusseggstrasse 2 Rückbau Betonbohren 6002 Luzern Betonschneiden Marty Urs Kästli Bau AG Grubenstrasse 12 Postfach Ostermundigen Meier Marcel AUFDERMAUR Söhne Betriebs AG Zürichstrasse 28 Postfach Einsiedeln Meier Marius Huwiler & Portmann AG Zugerstrasse Unterlunkhofen Meier Mathias Hollenweger AG Rigackerstrasse 23 Hoch- und Tiefbau 5611 Anglikon Meyer Eric Maurer + Raz AG Steinigässli Innertkirchen Mock Urs Sevitec OneOffixx AG Bahnhofstrasse Eschlikon TG Moos Peter Anliker AG Tödistrasse Thalwil Moreillon Serge Lauber Ernst & Sohn Hoch- & Tiefbau Bahnhofplatz 8 AG 3920 Zermatt Mosimann Christian Liebherr-Baumaschinen AG Industriestrasse 18 Postfach Reiden Mössinger Ivo Schweizerischer Baumeisterverband Weinbergstrasse 49 Unternehmung und Dienstleistung Postfach 8042 Zürich Müller Bruno Stettler AG Biel Studen Postfach 144 Wydengasse Studen BE Müller Stefan Leuthard Bau AG Luzernstrasse 14 Postfach Merenschwand Nef Martin Leonhard Weiss Bau AG Allmendstrasse Regensdorf

12 Notter Anton Cellere AG Aarau Herzogstrasse 41 Postfach 5000 Aarau Nussbaumer Jürg Föllmi AG Pfäffikonerstrasse Feusisberg Odermatt Markus B+B Bau AG Haltenmatte Sachseln Odermatt Sandro Costa AG Via da Bernina 4 Hoch- und Tiefbau Postfach Pontresina Oehri Eric ENEMAG Telecom AG Stumpenweg Würenlingen Oertle Waldemar Walo Bertschinger AG Feldstrasse 42 Postfach 3073 Gümligen Ott Andreas Ott AG Brauereistrasse 10 Baugeschäft 8610 Uster Peer Conrad Sarna-Granol AG Hochhaus 6060 Sarnen Perler Heinrich Perler AG Dorfstrasse 12 Hoch- und Tiefbau 3184 Wünnewil Peter Jan Wüest & Cie AG Vorstatt Nebikon Peter Michel Anliker AG Hardturmstrasse Zürich Pfister Armando Pfister SA via Sialunga 8 Impresa Generale 6928 Manno Piberauer Roger Cellere AG Hofenstrasse Münchwilen TG Poltera Bernhard Christoffel Oscar AG Via Surpunt 56 Hoch- und Tiefbau 7500 St. Moritz Ponato Sandro Ponato AG Rütistrasse Hombrechtikon Pulver Marco Implenia Schweiz AG Industriestrasse 7 Postfach 4410 Liestal

13 Quadraccia Eugenio ERNE AG Baslerstrasse Laufenburg Raimann Leo Toldo Strassen- und Tiefbau AG Ringstrasse 24 Rakeseder Werner 7302 Landquart Ramp Daniel Zani AG Ohrbühlstrasse 13 Postfach 8405 Winterthur Ramseier Markus Ramseier AG Riedbachstrasse Bern Ramseier Peter Ramseier AG Riedbachstrasse Bern Renggli Markus Lötscher Tiefbau AG Spahau 6014 Luzern Richiger Rudolf Obrist AG Kapellenstrasse Wallbach Rindlisbacher Kurt CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Postfach 487 Bau AG 6210 Sursee Ris Ursula Graubündnerischer Comercialstrasse 20 Baumeisterverband 7002 Chur Roggo Benno Roggo AG Velgaweg 15 Hoch-, Tiefbau, Umbau 3186 Düdingen Roth Dominik Implenia Schweiz AG Steinachermattweg 2a 5033 Buchs AG Roth Martin Ramseier AG Riedbachstrasse Bern Roth Thomas Hew AG Bahnhof Felsberg 7012 Felsberg Rüeger Ernst Wagner + Betontechnik AG Wassergrabe Sursee Rüegg Markus Baltensperger AG Alte Poststrasse 31 Hochbau Tiefbau Holzbau 8472 Seuzach Rüesch Claudio Isotech Bautenschutz Rozaweg 4 und Sanierungs AG 7430 Thusis Rufer Beat Ritter AG Sonnenstrasse 40 Postfach Biel/Bienne 6

14 Schaber Daniel Vanoli Mario Erben AG Bahnhofstrasse Steinhausen Schärer Christian Schweizerischer Baumeisterverband Weinbergstrasse 49 Postfach 8042 Zürich Schmid Jürg Hew AG Bahnhof Felsberg 7012 Felsberg Schmid Manfred Lauber Ernst & Sohn Hoch- & Tiefbau Bahnhofplatz 8 AG 3920 Zermatt Schneider Thomas Wetter H. AG Werkstrasse 7 Metallbau 5608 Stetten AG Schurtenberger René Schmid AG Neuhaltenring Ebikon Schwarz Thomas Schwarz Spreng- und Felsbau AG Wildbergstrasse Wila Sciarini Marco Edilstrada SA Via ai Portici Impresa costruzioni 6930 Bedano Seiler Dominik Toni Seiler Hohestrasse 207 Baugeschäft AG 4104 Oberwil BL Seiler Patrick Toni Seiler Hohestrasse 207 Baugeschäft AG 4104 Oberwil BL Sibold Christian Stamm Bau AG Postfach 732 Aliothstrasse Arlesheim Solèr Gian-Andri Battaglia Bau AG Veia Padnal 1 Hoch- und Tiefbau 7460 Savognin Spörri Daniel Staffelbach Marc Wüest & Cie AG Vorstatt Nebikon Stalder Markus Stalder AG Chefistrasse 17 Bauunternehmen Postfach Wald ZH Stalder Roman Leuthard Bau AG Luzernstrasse 14 Postfach Merenschwand

15 Stämpfli Hannes Stämpfli AG Burgdorfstrasse Langnau i. E. Steiner Daniel Wanner + Lott AG Althardstrasse Regensdorf Steiner Konrad Ramseier AG Riedbachstrasse Bern Stocker Thomas CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Postfach 487 Bau AG 6210 Sursee Stössel Marcel SikaBau AG Vorderschlundstrasse 5 Postfach Kriens Straumann Dominik Straumann-Hipp AG Hardstrasse Basel Straumann Ruth D. Straumann-Hipp AG Hardstrasse Basel Streuli Hans Roth Gerüste AG Bolacker Gerlafingen Stump Reto Stump FORATEC AG Madetswilerstrasse Russikon Suter André B&L fa solutions AG Längfeldweg 42 Postfach Biel/Bienne Suter Daniel Stiftung CAMPUS SURSEE Postfach Sursee Sutter Bendicht Ineichen AG Zug Neuhofstrasse Baar Taxer Martin KIBAG Bauleistungen AG Bächaustrasse 69 Wasser- und Spezialtiefbau 8806 Bäch SZ Teuscher Mario Teuscher H. AG Reichenbach 3763 Därstetten Theler Max Theler AG Bahnhofstrasse 28 Postfach Raron Theler Renzo Theler AG Bahnhofstrasse Raron

16 Thuner Stefan Thuner Bau AG Wegstöcklistrasse Trubschachen Tolaj Jeton Wirz AG Freiburgstrasse 359 Postfach 3018 Bern Traxel Daniel Marti AG Eichwaldstrasse 5 Postfach Luzern Tschanen Christoph Wild Hans AG Im Rotrietli Weiningen TG Tschanen Roland Emch AG Schlosstalstrasse 210 Hoch- und Tiefbau 8408 Winterthur Tschopp Erich Brun Gebr. AG Schützenmattstrasse Emmenbrücke Tschümperlin Carla A. Tschümperlin AG Oberneuhofstrasse 5 Baustoffe 6340 Baar Uffer Enrico Battaglia Bau AG Veia Padnal 1 Hoch- und Tiefbau 7460 Savognin Vetsch Rudolf Vetsch Gebr. AG Hauptstrasse Küblis Vogel Urs Hallwyler Gebr. AG Bernstrasse 177 Hoch- und Tiefbau 4852 Rothrist von Bergen René Maurer + Raz AG Steinigässli Innertkirchen Vuilleumier Jean-Luc Ramseier AG Riedbachstrasse Bern Wanzenried Rico Wanzenried Bau AG Schlosshaldenstrasse 10 Postfach 8570 Weinfelden Waser Urs Frigo & Marti AG Sumpfstrasse Zug Wenger Frank WERESA AG Postfach 143 Bauen, Umbauen, Renovieren 3984 Fiesch Werren Marc Werren AG Ob. Bönigstrasse Interlaken Wettstein Pascal Wettstein Bau AG Esprainstrasse Fislisbach

17 Widmer George Wanner + Lott AG Althardstrasse Regensdorf Widmer Peter Widmer-Traxbetrieb AG Alte Murtenstrasse Gümmenen Wiedmer Adrian Brogini AG Werkstrasse Lyss Winterberger Hans Frutiger AG Frutigenstrasse 37 Postfach Thun Wittmer Stefan Huwiler & Portmann AG Zugerstrasse Unterlunkhofen Wolf Tobias KMU-HSG, Universität St. Gallen Dufourstrasse 40a 9000 St. Gallen Wüest Stefan Lötscher Tiefbau AG Spahau 6014 Luzern Wyss Kurt Wyss O. AG Postplatz Eggiwil Wyss Theo Wyss O. AG Postplatz Eggiwil Zala Siro Lazzarini AG Grossbruggerweg Chur Zangerl Marc Wirz Rudolf Oristalstrasse 98 Strassen- und Tiefbau AG 4410 Liestal Zaugg Christoph Friedli + Caprani AG Eymattstrasse 73 Strassen- u. Tiefbau Postfach Bern Zehnder Edgar Bretscher AG Hertistrasse Wallisellen Zehnder Michael Birchmeier Gewerbestrasse 21 Hoch- und Tiefbau AG 5312 Döttingen Zgraggen Markus Brun Gebr. AG Schützenmattstrasse Emmenbrücke Ziegler Markus Remora AG Rechenstrasse 6 Spezialbauunternehmung Postfach St. Gallen

18 Ziegler Pascal Stiftung CAMPUS SURSEE Postfach Sursee Zimmermann Esther Theler AG Bahnhofstrasse Raron Zuckschwerdt Balthasar Zuckschwerdt Bau AG Mühleweg Staufen Zürcher Erhard KIBAG Bauleistungen AG Bächaustrasse 73 Strassen- und Tiefbau 8806 Bäch SZ Zurfluh Kurt Zentralschweizerische Tribschenstrasse 9 Baumeisterverbände Postfach Luzern Referent Firma Anschrift Müggler Silvan Schweizerischer Baumeisterverband Weinbergstrasse 49 Postfach 8042 Zürich Kraft Christian Credit Suisse AG Business School Rieterstrasse 6 Corporate Clients Switzerland, RBCP Zürich Krogerus Mikael guzo gmbh Zentralstrasse Biel/Bienne Tschäppeler Roman guzo gmbh Zentralstrasse Biel/Bienne Keller Sandro KMU-HSG, Universität St. Gallen Dufourstrasse 40a 9000 St. Gallen Frey Urs KMU-HSG, Universität St. Gallen Dufourstrasse 40a 9000 St. Gallen Jud Beat Johann Müller AG Allmeindstrasse 11 Postfach Schmerikon Brun Reto Brun Gebr. AG Schützenmattstrasse Emmenbrücke Grüter Franz green.ch Badstrasse 50 Postfach 5200 Brugg AG

19 Aktuelle Lage Zahlen und Fakten Schweizer Bautagung Silvan Müggler, Leiter Wirtschaftspolitik SBV Gliederung Inhalt Das Referat gliedert sich in zwei Teile: I. Rückblick: Blase der 80er und 90er Jahre und darauf folgende Krise II. Aktuelle Lage: Drittes Quartal / /

20 Blase 80/90er Jahre 160 Reale Angebotspreise im Wohnbereich und Bauausgaben Quelle: Wüest & Partner AG 1982= Einfamilienhäuser 120 Eigentumswohnungen Mietwohnungen Bauausgaben / / Blase 80/90er Jahre Nominale Bauausgaben in ausgewählten Ländern Quelle: FIEC (2012: Schätzungen) = Schweiz Deutschland Spanien Irland / /

21 Blase 80/90er Jahre Angefangene Wohnbauten in Spanien Quelle: INE. Ab 2012: Prognose Euroconstruct Tausende / / Blase 80/90er Jahre Fehler, die man vermeiden kann: Übermässiges Wachstum Baulandspekulation Übermässig viel Fremdkapital Langfrist-Perspektive vernachlässigen Investitionen Aus- und Weiterbildung, Nachwuchsplanung / /

22 / / Aktuelle Lage Bautätigkeit (Umsätze) im Bauhauptgewerbe (Jan. - Sept.) Quelle Schweizerischer Baumeisterverband Mrd. Franken (nominal) Total +4.5% Tiefbau +7% Hochbau +2% Wohnungsbau +3% / /

23 Aktuelle Lage Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Jan. - Sept.) Quelle Schweizerischer Baumeisterverband 16 Mrd. Franken (nominal) Total +3% Tiefbau +0% Hochbau +5% Wohnungsbau +8% / / Aktuelle Lage Arbeitsvorräte im Bauhauptgewerbe (Ende Sept.) Quelle Schweizerischer Baumeisterverband Mrd. Franken (nominal) Total -2% Tiefbau -5% Hochbau +2% Wohnungsbau +4% / /

24 Aktuelle Lage Bauvorhaben im Bauhauptgewerbe (Okt.- Dez.) Quelle Schweizerischer Baumeisterverband 5 Mrd. Franken (nominal) 4 Total +4% 3 Tiefbau +8.% Hochbau +0% 2 Wohnungsbau +3% / / Aktuelle Lage Beschäftigung im Bauhauptgewerbe (Ende Sept.) Quelle Schweizerischer Baumeisterverband 2003= Total +0% Lehrlinge -4% Führung/Büro +1% Baustellenpersonal +0% / /

25 Aktuelle Lage Fazit: Gutes Baujahr, zurück auf dem Niveau von 2011 Wohnungsbau bleibt Zugpferd Plafond erreicht, kaum Kapazitäten für mehr Lehrlingsmangel bleibt Thema / / / /

26 Campus Sursee: Bautagung 2013 Blick voraus: Vorwärts in eine unsichere Zukunft? 28. November 2013 Christian Kraft Immobilienresearch Schweiz Agenda Ausblick Konjunktur: Binnenwirtschaft im Superzyklus Blick voraus: Was erwartet die Baubranche 2014/2015? Und danach? Unsicherheit Nr. 1: Zinsen Unsicherheit Nr. 2: (Über-)Regulierung Unsicherheit Nr. 3: (Über-)Angebotsentwicklung Fazit Swiss Real Estate Research 2

27 Konjunktur Binnenwirtschaft im Superzyklus Fazit Konjunktur Schweiz in Prozent Bruttoinlandprodukt, real Privater Konsum Staatlicher Konsum Ausrüstungsinvestitionen Bauinvestitionen Exporte (G+D) Importe (G+D) Arbeitslosenquote Inflationsrate Konjunktur: Für das Jahr 2014 erwarten wir ein reales BIP-Wachstum von 2.0%. Die Beschleunigung des Wachstums wird gestützt durch positive Wachstumsimpulse aus der Eurozone. Der Schweizer Einkaufsmanager Index (PMI) befindet sich seit einiger Zeit in der Wachstumszone. Inflation und Geldpolitik: Nachdem die Inflationsrate im Jahr 2013 noch grösstenteils negativ war, erwarten wir für das Jahr 2014 eine Inflation von 0.6%. Die Geldpolitik wird auch in naher Zukunft durch die EUR/CHF Untergrenze von 1.20 bestimmt bleiben. Quelle: Bundesamt für Statistik, Seco, ab 2013 Credit Suisse Economic Research / IDC Global Research 4

28 Bau: Blick voraus Was erwartet uns 2014/2015? Tiefbau: Hohes Volumenniveau und gute Aussichten Bauindex Schweiz: Umsatzverlauf und Ausblick im Bauhauptgewerbe UVEK: Strasse Schiene Total Beschlossen ca. 120 Mrd. In Prüfung ca ca ca. 37 Mrd. ca. 157 Mrd. Quelle: SBV, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 6

29 Wohnungsbau: Mehr Wachstum wäre möglich Bauindex Schweiz und Baubewilligungen Wohnungsbau: Index, 1996=100 Zweitwohnungsinitiative Quelle: Baublatt, SBV, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 7 Wirtschaftsbau: Wachstum lässt auf sich warten Bauindex Schweiz und Baubewilligungen Wirtschaftsbau: Index, 1996=100 Quelle: Baublatt, SBV, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 8

30 Hochbau: Kapazitätsengpässe bleiben Wachstumsbremse Bauindex Schweiz und Baubewilligungen Hochbau: Index, 1996=100 Quelle: Baublatt, SBV, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 9 Stau im Auftragsbuch? Vorrat wächst um 56% ( ) Im Bau befindliche Wohnungen und Auftragsbestand im Bauhauptgewerbe Quelle: Bundesamt für Statistik, SBV, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 10

31 Auftragsbücher bleiben bis 2015 gut gefüllt weil viele Projekte in der Planung sind. Architekten und Immobilienbranche markant Kapazitäten aufbauen und weiter für Nachschub sorgen. Ertragsschwäche und Fachkräftemangel den Beschäftigungsaufbau in der Ausführung limitieren. viele Bauunternehmer den Geschäftsfokus von der Ausführung aufgrund höherer Margen auf die Entwicklung und GU-Tätigkeit verlagern. der Infrastrukturbedarf hoch (Strasse, Schiene, Versorgung, Spitäler, ) und aufgrund solider Haushalte finanzierbar ist (trotz Sparabsichten!). ein Umdenken stattfindet Richtung «Klasse statt Masse» und nicht mehr jeder Auftrag zu jedem Preis angenommen wird? 2014: Solider Arbeitsvorrat und anhaltend dynamische Planung bieten Raum zur Vorbereitung auf unsichere Zeiten. Swiss Real Estate Research 11 Unsicherheit Nr. 1 Zinsen

32 Was bewegt die Zinsen? Zinssatz 5-jährige Fixhypothek in Abhängigkeit internationaler Ereignisse 2008: Finanzkrise 2011: Eurokrise 2013: Ausblick auf Straffung der US-Geldpolitik Quelle: Datastream, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 13 Was bewegen die Zinsen? Zinsbelastung in Mio. CHF (linke Skala); Durchschnittszinssatz (rechte Skala) Quelle: SNB, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 14

33 Unsicherheit Nr. 2 (Über-)Regulierung Direkte Folgen für Baubranche: Zweitwohnungsinitiative Schätzung: nicht realisierbare Wohnungen und Bauinvestitionen in Mio. CHF Quelle: Credit Suisse Swiss Real Estate Research 16

34 Lösung: Bewirtschaftete Zweitwohnungen? Hotelmässig bewirtschaftete Zweitwohnungen sind weiterhin möglich. Mehrere Ausgestaltungsmöglichkeiten: Investor investiert in ein gesamtes Projekt und vermietet die Zweitwohnungen Investor realisiert Projekt, übernimmt Verwaltung und Vermietung, verkauft jedoch die einzelnen Wohnungen als Stockwerkeigentum mit beschränktem Selbstnutzungsrecht (z.b. Rock Resort Laax). Bewirtschaftete Zweitwohnungen im Rahmen eines Hotels: Mieter hat Zugang zu Hotelinfrastruktur. Konkurrenz durch Einheimische in den Tourismusdestinationen: Einliegerwohnungen in eigenen Liegenschaften Damit dürfte der bisher noch kleine Markt für Miet-Zweitwohnungen in den kommenden Jahren Schritt für Schritt an Bedeutung gewinnen. Swiss Real Estate Research 17 Trotz Alternativen: Beschäftigungsverluste zu erwarten Bedeutung des Zweitwohnungsbau gemessen am gesamten Hochbau Quelle: Credit Suisse, Bundesamt für Statistik Swiss Real Estate Research 18

35 Weitere baurelevante Eingriffe Teilrevision des Raumplanungsgesetzes: Regionale Effekte durch Verdichtung Immobilienmarktregulierungen: Kontrollierte Nachfragereduzierung und Risikoreduktion durch Einleitung einer «sanften Landung» Zuwanderungsinitiativen: Quantitative Beschränkung der Wohnungsnachfrage und Beeinträchtigung der Exportwirtschaft im Falle von Einschränkungen der bilateralen Verträge Minderinitiative, 1:12, Unternehmenssteuerreform III: Bremsen Firmenansiedlungen und Bauinvestitionen internationaler Unternehmen aufgrund von Standortunsicherheiten Regulierungsfreudige Atmosphäre, die Gefahr von Überreaktionen birgt. Wenn auch einzelne Regulierungen sinnvoll konzipiert sind, sind ihre sich überlagernden Effekte in der Summe schwer kontrollierbar. Swiss Real Estate Research 19 Unsicherheit Nr. 3 (Über-)Angebotsentwicklung

36 Stabile Leerstandsentwicklung Leerstandsquoten und Veränderung Leerstände nach Miete/Eigentum Quelle: Bundesamt für Statistik, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 21 Viele Wohnungen stecken in der Bauphase fest In Anzahl Wohneinheiten Quelle: Bundesamt für Statistik, Baublatt, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 22

37 Fazit Kombinierte Unsicherheit Mittelfristige Marktabkühlung mit ungewissem Ausmass Regulierung Bremst Nachfrage und Angebot selektiv und schwer kontrollierbar Zinsen Bremsen Nachfrage aller Bausparten Angebot Überangebotsrisiko wächst Swiss Real Estate Research 24

38 mit gewisser Wahrscheinlichkeit eines milden Verlaufs Bauindex Schweiz und Bauinvestitionen mit Szenario Sanfte Landung? Quelle: SBV, SECO, Credit Suisse Swiss Real Estate Research 25 Vielen Dank!

39 Allgemeiner Haftungsausschluss / Wichtige Information Informationen zu den mit Anlagen in die hierin behandelten Wertpapiere verbundenen Risiken finden Sie unter folgender Adresse: Alle Hinweise auf die Credit Suisse beziehen sich ebenfalls auf mit ihr verbundene Unternehmen und Tochtergesellschaften. Weitere Informationen über die Organisationsstruktur finden sich unter folgender Adresse: Die Informationen und Meinungen in diesem Bericht wurden von der Abteilung Global Research der Division Private Banking der Credit Suisse am angegebenen Datum erstellt und können sich ohne vorherige Mitteilung ändern. Aufgrund unterschiedlicher Bewertungskriterien können die in diesem Bericht geäusserten Ansichten über einen bestimmten Titel von Ansichten und Beurteilungen des Credit Suisse Research Department der Division Investment Banking abweichen oder diesen widersprechen. Die vorliegende Publikation ist nicht für die Verbreitung an oder die Nutzung durch natürliche oder juristische Personen bestimmt, die Bürger eines Landes sind oder in einem Land ihren Wohnsitz bzw. ihren Gesellschaftssitz haben, in dem die Verbreitung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Nutzung dieser Informationen geltende Gesetze oder Vorschriften verletzen würde oder in dem die Schweizer Bank Credit Suisse AG, oder ihre Tochter- und verbundenen Unternehmen («CS») Registrierungs- oder Zulassungspflichten erfüllen müssten. Alle Informationen in dieser Publikation unterliegen dem Copyright der CS, sofern nicht anders angegeben. Weder der Bericht noch sein Inhalt noch Kopien davon dürfen ohne die vorherige schriftliche Genehmigung durch die CS verändert, übertragen, kopiert oder an Dritte verteilt werden. Alle in diesem Bericht verwendeten Warenzeichen, Dienstleistungsmarken und Logos sind Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken bzw. eingetragene Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der CS oder ihrer verbundenen Unternehmen. Der Bericht wurde einzig zu Informationszwecken publiziert und ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder ähnlichen Finanzinstrumenten. Die CS bietet keine Beratung hinsichtlich der steuerlichen Konsequenzen einer Anlage und empfiehlt Anlegern, einen unabhängigen Steuerberater zu konsultieren. Zu beachten ist insbesondere, dass sich die Steuerbasis und die Höhe der Besteuerung ändern können. Die CS hält die im Disclosure-Anhang des vorliegenden Berichts enthaltenen Informationen und Meinungen für richtig und vollständig. Die Informationen und Meinungen in den übrigen Abschnitten des Berichts stammen aus oder basieren auf Quellen, die die CS als zuverlässig erachtet. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen geleistet werden. Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Die CS lehnt jede Haftung für Verluste aus der Verwendung dieses Berichts ab, es sei denn, dieser Haftungsausschluss steht im Widerspruch zu einer Haftung, die sich aus bestimmten für die CS geltenden Statuten und Regelungen ergibt. Dieser Bericht ist kein Ersatz für eine unabhängige Beurteilung. Die CS hat möglicherweise eine Handelsidee zu diesem Wertpapier veröffentlicht oder wird dies möglicherweise in Zukunft tun. Handelsideen sind kurzfristige Handelsempfehlungen, die auf Marktereignissen und Katalysatoren basieren, wohingegen Unternehmensempfehlungen Anlageempfehlungen darstellen, die auf dem erwarteten Gesamtertrag im 6 bis 12-Monats-Horizont basieren, gemäss der Definition im Disclosure-Anhang. Da Handelsideen und Unternehmensempfehlungen auf unterschiedlichen Annahmen und Analysemethoden basieren, könnten die Handelsideen von den Unternehmensempfehlungen abweichen. Ausserdem hat die CS möglicherweise andere Berichte veröffentlicht oder wird möglicherweise Berichte veröffentlichen, die im Widerspruch stehen zu dem vorliegenden Bericht oder zu anderen Schlussfolgerungen gelangen. Diese Berichte spiegeln die verschiedenen Annahmen, Einschätzungen und Analysemethoden wider, auf denen sie basieren, und die CS ist in keiner Weise verpflichtet, sicherzustellen, dass der Empfänger Kenntnis von anderen entsprechenden Berichten erhält. Die CS ist involviert in zahlreiche Geschäfte, die mit dem genannten Unternehmen in Zusammenhang stehen. Zu diesen Geschäften gehören unter anderem Handel, Risikoarbitrage, Market Making und anderer Eigenhandel. Die Informationen, Meinungen und Schätzungen in diesem Bericht entsprechen der Beurteilung durch die CS am angegebenen Datum und können sich ohne vorherige Mitteilung ändern. Der Bericht kann Internet-Adressen oder die entsprechenden Hyperlinks beinhalten. Die CS hat die Inhalte der Internet-Seiten, auf die Bezug genommen wird, nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Inhalte, es sei denn, es handelt sich um eigene Internet-Seiten der CS. Die Adressen und Hyperlinks (einschliesslich Adressen und Hyperlinks zu den eigenen Internet-Inhalten der CS) werden nur als Annehmlichkeit und Information für Sie veröffentlicht, und die Inhalte der Seiten, auf die verwiesen wird, sind keinesfalls Bestandteil des vorliegenden Dokuments. Der Besuch der Internet-Seiten oder die Nutzung von Links aus dem vorliegenden Bericht oder der Internet-Seite der CS erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Allgemeiner Haftungsausschluss / Wichtige Information Weitere Informationen wie Offenlegungen im Zusammenhang mit anderen Emittenten erhalten Sie online auf der Seite «Global Research Disclosure» der Credit Suisse unter folgender Adresse: https://www.credit-suisse.com/disclosure Distribution von Research-Berichten Wo im Bericht nicht anders vermerkt, wird dieser Bericht von der Schweizer Bank Credit Suisse AG verteilt, die der Zulassung und Regulierung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht untersteht. Australien: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse AG, Sydney Branch (CSSB) (ABN AFSL ), ausschliesslich an «Wholesale-Kunden», definiert nach s761g des Corporations Act 2001, verteilt. CSSB übernimmt keine Gewähr, noch macht sie Zusicherungen zur Wertentwicklung der in diesem Bericht erwähnten Finanzprodukte. Bahamas: Der vorliegende Bericht wurde von der Schweizer Bank Credit Suisse AG erstellt und im Namen der Credit Suisse AG, Nassau Branch, verteilt. Diese Niederlassung ist ein bei der Securities Commission der Bahamas eingetragener Broker-Dealer. Bahrain: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse AG, Bahrain Branch, verteilt, die über eine Zulassung der Central Bank of Bahrain (CBB) als Investment Firm Category 2 verfügt und von dieser reguliert wird. Brasilien: Die hierin enthaltenen Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und sollten nicht als ein öffentliches Angebot für Wertpapieren in Brasilien verstanden werden. Hierin erwähnte Wertschriften sind möglicherweise nicht bei der brasilianischen Börsenaufsicht CVM (Comissão de Valores Mobiliáros) registriert. Deutschland: Die Credit Suisse (Deutschland) AG untersteht der Zulassung und Regulierung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Sie verbreitet Finanzanalysen an ihre Kunden, die durch ein mit ihr verbundenes Unternehmen erstellt worden sind. Dubai: Diese Informationen werden von der Credit Suisse AG, Dubai Branch, verteilt, die über eine ordnungsgemässe Lizenz der Dubai Financial Services Authority (DFSA) verfügt und unter deren Aufsicht steht. Finanzprodukte oder -dienstleistungen in diesem Zusammenhang richten sich ausschliesslich an Grosskunden mit liquiden Mitteln von über USD 1 Mio., die über ausreichend Erfahrung in Finanzfragen verfügen, um sich im Sinne eines Grosskundengeschäfts in Finanzmärkten engagieren zu können, und die regulatorischen Kriterien für eine Kundenbeziehung erfüllen. Frankreich: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse (France) verteilt. Diese ist ein Anbieter von Investitionsdienstleistungen und verfügt über eine Zulassung der Autorité de Contrôle Prudentiel (ACP). Die Credit Suisse (France) untersteht der Aufsicht und Regulierung der Autorité de Contrôle Prudentiel und der Autorité des Marchés Financiers. Gibraltar: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse (Gibraltar) Limited verteilt. Die Credit Suisse (Gibraltar) Limited ist eine unabhängige Gesellschaft, die zu 100 % im Besitz der Credit Suisse ist. Sie untersteht der Regulierung der Gibraltar Financial Services Commission. Guernsey: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse (Channel Islands) Limited verteilt, einer unabhängigen Rechtseinheit, die in Guernsey unter der Nummer und unter der Anschrift Helvetia Court, Les Echelons, South Esplanade, St Peter Port, Guernsey, eingetragen ist. Die Credit Suisse (Channel Islands) Limited wird von der Guernsey Financial Services Commission überwacht. Der jeweils aktuelle testierte Jahresabschluss ist auf Anfrage erhältlich. Indien: Der Vertrieb des vorliegenden Berichts erfolgt durch die Credit Suisse Securities (India) Private Limited («Credit Suisse India»), die vom Securities and Exchange Board of India (SEBI) beaufsichtigt wird unter den SEBI-Registrierungsnummern INB , INF , INB und INF und deren Geschäftsadresse wie folgt lautet: 9th Floor, Ceejay House, Plot F, Shivsagar Estate, Dr. Annie Besant Road, Worli, Mumbai , Indien, Tel Italien: Dieser Bericht wird in Italien von der Credit Suisse (Italy) S.p.A. verteilt, eine gemäss italienischem Recht gegründete und registrierte Bank, die der Aufsicht und Kontrolle durch die Banca d Italia und CONSOB untersteht, sowie durch die Credit Suisse AG, eine Schweizerische Bank mit Lizenz zur Erbringung von Banking- und Finanzdienstleistungen in Italien. Japan: Dieser Bericht wird von Credit Suisse Securities (Japan) Limited, Financial Instruments Dealer, Director-General of Kanto Local Finance Bureau (Kinsho) No. 66, Mitglied der Japan Securities Dealers Association, Financial Futures Association of Japan, Japan Investment Advisers Association und Type II Financial Instruments Firms Association, ausschliesslich in Japan verteilt. Credit Suisse Securities (Japan) Limited wird diesen Bericht nicht ausserhalb Japans verteilen oder in Länder ausserhalb Japans weiterleiten. Jersey: Der Vertrieb des vorliegenden Berichts erfolgt durch die (Channel Islands) Limited, Jersey Branch, die von der Jersey Financial Services Commission beaufsichtigt wird. Die Geschäftsadresse der Credit Suisse (Channel Islands) Limited, Jersey Branch, in Jersey lautet: TradeWind House, 22 Esplanade, St Helier, Jersey JE2 3QA. Katar: Diese Information wird von der Credit Suisse Financial Services (Qatar) L.L.C verteilt, die über eine Bewilligung der Aufsichtsbehörde für den Finanzplatz Katar (QFCRA) verfügt und von dieser reguliert wird (QFC Nr ). Alle Finanzprodukte oder Finanzdienstleistungen im Zusammenhang mit diesem Bericht sind nur für Geschäftskunden oder Vertragspartner (gemäss Definition der Aufsichtsbehörde für den Finanzplatz Katar (QFCRA)) zugänglich. Zu dieser Kategorie gehören auch Personen mit einem liquiden Vermögen von über USD 1 Mio., die eine Einstufung als Geschäftskunden wünschen und die über genügend Kenntnisse, Erfahrung und Verständnis des Finanzwesens verfügen, um sich an solchen Produkten und/oder Dienstleistungen zu beteiligen. Luxemburg: Dieser Bericht wird von der Credit Suisse (Luxembourg) S.A. verteilt. Diese ist eine luxemburgische Bank, die über eine Zulassung der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) verfügt und von dieser reguliert wird. Mexiko: Die im Bericht enthaltenen Informationen stellen kein öffentliches Angebot von Wertschriften gemäss dem mexikanischen Wertschriftengesetz dar. Der vorliegende Bericht wird nicht in den mexikanischen Massenmedien angeboten. Der Bericht enthält keine Werbung im Zusammenhang mit der Vermittlung oder Erbringung von Bankdienstleistungen oder Anlageberatung auf dem Hoheitsgebiet Mexikos oder für mexikanische Staatsbürger. Russland: Das in diesem Bericht angebotene Research ist in keiner Art und Weise als Werbung oder Promotion für bestimmte Wertpapiere oder damit zusammenhängende Wertpapiere zu verstehen. Dieser Research-Bericht stellt keine Bewertung im Sinne des Bundesgesetzes über Bewertungsaktivitäten der Russischen Föderation dar. Der Bericht wurde gemäss den Bewertungsmodellen und der Bewertungsmethode der Credit Suisse erstellt. Singapur: Dieser Bericht wurde zur Verteilung in Singapur ausschliesslich an institutionelle Anleger, zugelassene Anleger und erfahrene Anleger (wie jeweils in den Financial Advisers Regulations definiert) erstellt und herausgegeben und wird von der Credit Suisse AG, Singapore Branch, auch an ausländische Anleger (gemäss Definition in den Financial Advisers Regulations) verteilt. Aufgrund Ihres Status als institutioneller Anleger, zugelassener Anleger, erfahrener Anleger oder ausländischer Anleger ist die Credit Suisse AG, Singapore Branch, in Bezug auf finanzielle Beratungsdienstleistungen, die die Credit Suisse AG, Singapore Branch, gegebenenfalls für Sie erbringt, von der Einhaltung bestimmter Compliance-Anforderungen gemäss Financial Advisers Act, Chapter 110 of Singapore («FAA»), den Financial Advisers Regulations und den massgeblichen, im Rahmen dieser Gesetze und Bestimmungen herausgegebenen Mitteilungen und Richtlinien befreit. Spanien: Dieser Bericht wird in Spanien von der Credit Suisse AG, Sucursal en España, verteilt. Diese ist ein durch die Banco de España autorisiertes Unternehmen (Registernummer 1460). Thailand: Der Vertrieb des vorliegenden Berichts erfolgt durch die Credit Suisse Securities (Thailand) Limited, die von der Securities and Exchange Commission, Thailand, beaufsichtigt wird und unter der Adresse 990 Abdulrahim Place Building, 27/F, Rama IV Road, Silom, Bangrak, Bangkok Tel eingetragen ist. Vereinigtes Königreich: Dieser Bericht wurde von der Credit Suisse (UK) Limited und der Credit Suisse Securities (Europe) Limited herausgegeben. Die Credit Suisse Securities (Europe) Limited und die Credit Suisse (UK) Limited verfügen beide über eine Zulassung der Prudential Regulation Authority und stehen unter der Aufsicht der Financial Conduct Authority und Prudential Regulation Authority. Sie sind der Credit Suisse zugehörige, aber rechtlich unabhängige Gesellschaften. Der Schutz privater Kunden durch die Financial Conduct Authority und/oder Prudential Regulation Authority gilt nicht für Investitionen oder Dienstleistungen, die durch eine Person ausserhalb des Vereinigten Königreichs angeboten werden. Das Financial Services Compensation Scheme gilt nicht, wenn der Emittent seine Verpflichtungen nicht erfüllt. USA: WEDER DER VORLIEGENDE BERICHT NOCH KOPIEN DAVON DÜRFEN IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VERSANDT, DORTHIN MITGENOMMEN ODER AN US-PERSONEN ABGEGEBEN WERDEN. Örtliche Gesetze oder Vorschriften können die Verteilung von Research-Berichten in bestimmten Rechtsordnungen einschränken. Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Genehmigung der Credit Suisse weder ganz noch auszugsweise vervielfältigt werden. Copyright 2013 Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten 13C023A

Immobilienmarkt Schweiz Im Zeichen von Wohlstand und Raumanspruch

Immobilienmarkt Schweiz Im Zeichen von Wohlstand und Raumanspruch CARITAS-FORUM 2014 Immobilienmarkt Schweiz Im Zeichen von Wohlstand und Raumanspruch Zürich, 24. Januar 2014 Fredy Hasenmaile Leiter Real Estate Research, Credit Suisse AG Wohlstandsbedingt wachsender

Mehr

Renewable Energy Index Schweiz

Renewable Energy Index Schweiz Die Konjunktur in den erneuerbaren Energien und in der Energieeffizienz 4. Quartal 12 Indexstand 4. Quartal 12: 52.3 Zähler Veränderung gegenüber Vorquartal: 4.8 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal:

Mehr

Wohnen und Pendeln: Wo lebt sich's am günstigsten?

Wohnen und Pendeln: Wo lebt sich's am günstigsten? Swiss Regional Research Wohnen und Pendeln: Wo lebt sich's am günstigsten? Thomas Rühl, Credit Suisse Research Romanshorn, 24.10.2013 Regionaler Kontext, Geostat Global Research 2 Die Attraktivität eines

Mehr

procure.ch Purchasing Managers' Index

procure.ch Purchasing Managers' Index procure.ch Purchasing Managers' Index procure.ch Purchasing Managers' Index (PMI) im Dezember 49.5 Zähler (Vormonat: 48.5 Zähler) Entwicklung des PMI PMI PMI (s) 11 Juli 51.9 53.8 Aug.5 52.0 Sep.7 49.3

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2013

Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2013 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2013 Indexstand 2. Quartal 2013: 139 Veränderung gegenüber Vorquartal: 6 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 9 Indexpunkte

Mehr

Wie konkurrenzfähig ist der Werkplatz Schweiz?

Wie konkurrenzfähig ist der Werkplatz Schweiz? Business Location Winterthur Wie konkurrenzfähig ist der Werkplatz Schweiz? Thomas Rühl, Credit Suisse Global Research 11.6.2013 Vieles hängt vom Euro-Kurs ab EUR / CHF 1.70 1.60 1.50 1.40 6.9.2011: SNB-

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2013

Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2013 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2013 Indexstand 3. Quartal 2013: Veränderung gegenüber Vorquartal: 2 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 3 Indexpunkte Bauindex

Mehr

Schweizer Immobilienmarkt 2014 Schlussfolgerungen der Studie. Zürich, 25. März 2014 Christian Kraft, Leiter Swiss Real Estate Research

Schweizer Immobilienmarkt 2014 Schlussfolgerungen der Studie. Zürich, 25. März 2014 Christian Kraft, Leiter Swiss Real Estate Research Schweizer Immobilienmarkt 2014 Schlussfolgerungen der Studie Zürich, 25. März 2014 Christian Kraft, Leiter Swiss Real Estate Research Der Zenit ist überschritten noch keine Entwarnung Was kommt nach dem

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2014

Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2014 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2014 Indexstand 1. Quartal 2014: Veränderung gegenüber Vorquartal: 0 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 7 Indexpunkte Bauindex

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2014

Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2014 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 3. Quartal 2014 Indexstand 3. Quartal 2014: 142 Veränderung gegenüber Vorquartal: 1 Indexpunkt Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 2 Indexpunkte Bauindex

Mehr

Research Monthly Procure.ch Purchasing Managers Index

Research Monthly Procure.ch Purchasing Managers Index Economic Research Research Monthly Procure.ch Purchasing Managers Private Banking & Wealth Management procure.ch Purchasing Managers' (PMI) im März bei 54.4 Zählern (Vormonat: 57.6), procure.ch Auftragsbestand

Mehr

Factsheet Region Oberes Emmental

Factsheet Region Oberes Emmental Economic Research Seite 1 BE CH Grenchen Bevölkerungszahl Beschäftigtenzahl Pendlersaldo BIP (Mrd. CHF) BIP pro Beschäftigten (CHF) Haushaltseinkommen p.k. Erwerbsquote Wanderungssaldo Arbeitslosenquote

Mehr

WIRTSCHAFTSREGION WINTERTHUR-STADT

WIRTSCHAFTSREGION WINTERTHUR-STADT WIRTSCHAFTSREGION WINTERTHUR-STADT Übersichtskarte Standortqualität SQI: 1.4 Rang: 7/110 Winterthur-Land SQI: 0.9 Rang: 16/110 Die Wirtschaftsregion auf einen Blick SQI: 1.5 Rang: 2/26 Fläche (in km²)

Mehr

«Wind of Change» für Credit Ratings? Datum: 16. Juni 2011 Erstellt von: Michael Gähler, CFA Head of Swiss Institutional Credit Research

«Wind of Change» für Credit Ratings? Datum: 16. Juni 2011 Erstellt von: Michael Gähler, CFA Head of Swiss Institutional Credit Research «Wind of Change» für Credit Ratings? Datum: 16. Juni 2011, CFA Head of Swiss Institutional Credit Research Agenda Einführung Bedeutung von Bonitäts-Ratings Herausforderung «Rating-Markt» Erkenntnisse Q&A

Mehr

USA Chancen in der Krise. Marcel Thieliant Research Analyst Economic Research (SEFE) 18.09.2009

USA Chancen in der Krise. Marcel Thieliant Research Analyst Economic Research (SEFE) 18.09.2009 USA Chancen in der Krise Marcel Thieliant Research Analyst Economic Research (SEFE) 18.09.2009 Change Abnehmende Bedeutung in der Weltwirtschaft Von Innovation-Leader zu Innovation Team-Player? Going Green

Mehr

Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? evolution 2014 The better solution Jörg Böh, Spezialist Cash Management Sandro Süchting, Spezialist Cash Management

Mehr

Research Alert TAX-I: Wo wie lange für die Steuern gearbeitet werden muss

Research Alert TAX-I: Wo wie lange für die Steuern gearbeitet werden muss Investment Strategy & Research Economic Research Research Alert TAX-I: Wo wie lange für die Steuern gearbeitet werden muss 7. April 2015 Der TAX-I zeigt anhand einer Kalenderdarstellung die Steuerbelastung

Mehr

procure.ch Purchasing Managers Index

procure.ch Purchasing Managers Index Investment Strategy & Research 3. November 2014 Indexstand Oktober 2014: 55.3 Zähler Veränderung gegenüber Vormonat: 4.9 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresmonat: -0.1 Indexpunkte Oktober procure.ch

Mehr

Schweizer Wachstumsausblick

Schweizer Wachstumsausblick INVESTMENT SOLUTIONS & PRODUCTS Economic Research Research Monthly International Wealth Management, 22.6.216 Schweizer Wachstumsausblick weiterhin verhalten positiv Internationale Finanzmarktdaten Einschätzungen

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 4. Quartal 2014

Die Baukonjunktur auf einen Blick 4. Quartal 2014 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 4. Quartal 2014 Indexstand 4. Quartal 2014: 136 Veränderung gegenüber Vorquartal: 6 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 4 Indexpunkte

Mehr

Die Nahrungsmittelindustrie im globalen Kontext

Die Nahrungsmittelindustrie im globalen Kontext Die Nahrungsmittelindustrie im globalen Kontext 31. August 2011 Olivier P. Müller, CFA, CAIA, FRM Leiter Aktienanalyse Konsumgüter Credit Suisse, Zürich Wachstumsaussichten für Konsum in Industrieländern

Mehr

Retail Outlook 2015 Detailhandel 2015 stärker unter Druck als 2014

Retail Outlook 2015 Detailhandel 2015 stärker unter Druck als 2014 Cityvereinigung Luzern City Talk Retail Outlook 2015 Detailhandel 2015 stärker unter Druck als 2014 Patricia Feubli, Senior Economist Credit Suisse Economic Research 9. März 2015 Inhalt Globale und nationale

Mehr

Renewable Energy Index Schweiz

Renewable Energy Index Schweiz Renewable Energy Index Schweiz Die Konjunktur in der Branche für erneuerbare Energien und Energieeffizienz 1. Quartal 15 Indexstand 1. Quartal 15: 53.0 Zähler Veränderung gegenüber Vorquartal: 0.7 Indexpunkte

Mehr

Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg

Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Luxemburg, ein bedeutendes internationales Finanzzentrum Stabilität und Offenheit sind der Schlüssel

Mehr

procure.ch Purchasing Managers Index

procure.ch Purchasing Managers Index Investment Strategy & Research 5. Januar 2015 Indexstand Dezember 2014: 54.0 Zähler Veränderung gegenüber Vormonat: 1.9 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresmonat: 1.1 Indexpunkte Dezember procure.ch

Mehr

Standortqualität: Die USR III dürfte den Steuerwettbewerb ankurbeln

Standortqualität: Die USR III dürfte den Steuerwettbewerb ankurbeln INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research Research Alert Oktober 2015 Standortqualität: Die USR III dürfte den Steuerwettbewerb ankurbeln Zug, Zürich und Basel-Stadt können sich auf den Spitzenrängen

Mehr

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt Kommunalforum 11. März 2015 Michael Janßen Marco Eisenschmidt Zinsprognose 2 Swap-Sätze aktuelle Zinsen (05.02.15) Zinsprognosevorschlag und Delta zur Altprognose Swapsätze (gg. 6M-Euribor) Tendersatz

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

Wunsch und Wirklichkeit von staatlichen Regulierungen Lehren aus dem Fall Genf

Wunsch und Wirklichkeit von staatlichen Regulierungen Lehren aus dem Fall Genf SwissREI Podiumsgespräch Wunsch und Wirklichkeit von staatlichen Regulierungen Lehren aus dem Fall Genf Zürich, 11. September 2014 Fredy Hasenmaile Leiter Real Estate Research, Credit Suisse AG Drückende

Mehr

IST INSIGHT 2013 Weshalb (jetzt noch) indirekte Schweizer Immobilienanlagen?

IST INSIGHT 2013 Weshalb (jetzt noch) indirekte Schweizer Immobilienanlagen? IST INSIGHT 2013 Weshalb (jetzt noch) indirekte Schweizer Immobilienanlagen? Zürich, 18. April 2013 Fredy Hasenmaile Leiter Real Estate Research, Credit Suisse AG Vorteile indirekter Immobilienanlagen

Mehr

Bauindex Schweiz. INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research. 4. Quartal 2015. Die Bauwirtschaft fasst wieder Tritt

Bauindex Schweiz. INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research. 4. Quartal 2015. Die Bauwirtschaft fasst wieder Tritt INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research Bauindex Schweiz Indexstand 4. Quartal 2015: Veränderung gegenüber Vorquartal: +3 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 6 Indexpunkte 4. Quartal

Mehr

Factsheet Region Winterthur-Stadt

Factsheet Region Winterthur-Stadt Economic Research Factsheet Region Winterthur-Stadt Seite 1 Winterthur-Stadt ZH 105'676 50'791 7'408 8.7 174'051 51'472 67.4% 756 27.3% 51'857 6'787 30.9% 1 1'425'538 757'038 81'428 128.0 170'040 64'897

Mehr

Bauindex Schweiz. INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research. 3. Quartal 2015. Nur langsame Bodenbildung der Baukonjunktur

Bauindex Schweiz. INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research. 3. Quartal 2015. Nur langsame Bodenbildung der Baukonjunktur INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research Bauindex Schweiz Indexstand 3. Quartal 2015: 127 Veränderung gegenüber Vorquartal: 2 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 14 Indexpunkte

Mehr

procure.ch Purchasing Managers Index

procure.ch Purchasing Managers Index procure.ch Purchasing Managers Index Investment Strategy & Research 1. Juni 2015 Indexstand im Mai 2015: 49.4 Zähler Veränderung gegenüber Vormonat: 1.6 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresmonat:

Mehr

Hauptsponsor. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 Rangliste. 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014. www.sps- affoltern.

Hauptsponsor. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 Rangliste. 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014. www.sps- affoltern. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 liste 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014 4 Knonau Fax: 044 767 16 20 076 433 04 67 079 676 99 60 Schiesszeiten Donnerstag 23.01.2014 zelschüsse 24.01.2014

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2015

Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2015 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 2. Quartal 2015 Indexstand 2. Quartal 2015: Veränderung gegenüber Vorquartal: 2 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 13 Indexpunkte Bauindex

Mehr

Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2015

Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2015 Bauindex Schweiz Die Baukonjunktur auf einen Blick 1. Quartal 2015 Indexstand 1. Quartal 2015: 132 Veränderung gegenüber Vorquartal: 4 Indexpunkte Veränderung gegenüber Vorjahresquartal: 8 Indexpunkte

Mehr

Zur rolle des finanzsektors in der wagnisgesellschaft

Zur rolle des finanzsektors in der wagnisgesellschaft Chancen und Risiken in der Wagnisgesellschaft 15. Oktober 2014 z Zur rolle des finanzsektors in der wagnisgesellschaft THOMAS MEYER Research, Frankfurt/Main Beitrag zur Tagung des FORUM Technologie & Gesellschaft

Mehr

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends ETH Forum Wohnungsbau 2011 Zürich, 14. April 2011 Ulrich Braun, Immobilienstrategien und -beratung Ausgangslage: Wem gehören die Wohnungen in der Schweiz?

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Makroökonomischer Ausblick Bruno Gisler Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Makroökonomisches Fazit vom November 2013 Die Industriestaaten werden

Mehr

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch liste Damen Klassisch 6. 6. 1 81 Henggeler Olivia Hitzkirch 8 2 16 63 Epp Claudine Grendelbruch 6 2 12 94 Ettlin Pia Stans 6 2 12 3 Joss Judith Greifensee 6 2 12 2 Rohrer Antonia Sachseln 6 2 12 102 Sigrist

Mehr

Frankenstärke sorgt für Rekord-Stimmungstief

Frankenstärke sorgt für Rekord-Stimmungstief INVESTMENT STRATEGY & RESEARCH Economic Research KMU-Exportindikator Private Banking & Wealth Management, 3. Quartal 2015 Frankenstärke sorgt für Rekord-Stimmungstief Die exportorientierten Schweizer KMU

Mehr

City Talk Mittwoch, 16. März 2016

City Talk Mittwoch, 16. März 2016 City Talk Mittwoch, 16. März 2016 Begrüssung Franz Stalder Präsident City Vereinigung Luzern Hans Burri Teamleiter Firmenkunden LU/NW/OW/UR Credit Suisse AG Agenda 19.00 Uhr Begrüssung Franz Stalder Präsident

Mehr

Wealth & Tax Planning Private Company

Wealth & Tax Planning Private Company Wealth & Tax Planning Private Company Beteiligte Parteien Grundstruktur Auftraggeber = Aktionär Gibt Richtlinien vor Verwaltungsrat Aktien können von einem Nominee- Aktionär gehalten werden Nominee-Aktionär

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Samstag, 20. April 2013 19.30 Uhr Buffet / Küche / Service / Bar 1 Amrein Roman 2 Banz Pascal 3 Blaser Adrian 4 Brügger René 5 Bühlmann Madeleine 6 Häfliger

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

Regulierungswut auf dem Immobilienmarkt

Regulierungswut auf dem Immobilienmarkt 58. Immobiliengespräch Regulierungswut auf dem Immobilienmarkt 26. Februar 2015 Fredy Hasenmaile Head Real Estate & Regional Research Muss sich Geschichte wiederholen? Oder sind wir in der Lage aus der

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa January 2012 Slide 1 Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa Referat anlässlich der Delegiertenversammlung hotelleriesuisse Graubünden

Mehr

Schweiz. Firmensportverband

Schweiz. Firmensportverband Credit Suisse Meisterschaft Oktober 2004 Kategoriensieger Name Vorname Verein Holz Kategorie A Meier Hanspeter Bank Vontobel 1 814 Kategorie B Hirsiger Werner Steinmann Uhren 755 Kategorie C Perriard Roger

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen*

Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen* Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen* 8910 Affoltern a.a. SHS Haustechnik AG, Sagistrasse 12, Postfach 777 043 322 60 60 TiMa, Heizung + Sanitär,

Mehr

Renminbi-Hub Schweiz Schweiz mit Potenzial für Chinas Währung

Renminbi-Hub Schweiz Schweiz mit Potenzial für Chinas Währung Investment Strategy & Research White Paper Renminbi November 2014 Renminbi-Hub Schweiz Schweiz mit Potenzial für Chinas Währung Impressum Herausgeber Giles Keating Head of Research for Private Banking

Mehr

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die neuen Konten. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Darum haben wir unsere Konten einleuchtend einfach neu

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Schweiz. Firmensportverband

Schweiz. Firmensportverband Bank Vontobel Meisterschaft Dezember 2004 Kategoriensieger Name Vorname Verein Holz Kategorie A Meier Hanspeter Bank Vontobel 1 836 Kategorie B Terrasi Agostino Bank Vontobel 2 775 Kategorie C Keszthelyi

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. März 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. März 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Investment Management 31. März 2015 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 35.1% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet)

Erfolgreich investieren oder Anlegen ist einfach, aber nicht leicht (Warren Buffet) Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet) Gerhard Kraft UBS Nürnberg 09 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Unsere Niederlassungen in Deutschland

Mehr

KMU-Exportindikator 1. Quartal 2015

KMU-Exportindikator 1. Quartal 2015 Zuversicht zum Jahresauftakt Die Schweizer KMU steigen optimistisch ins Jahr 2015. Alle Branchen erwarten in den kommenden Monaten steigende Exporte. Ängste vor einer konjunkturellen Abkühlung sind weitgehend

Mehr

Wealth & Tax Planning Private Foundation

Wealth & Tax Planning Private Foundation Wealth & Tax Planning Private Foundation Beteiligte Parteien Grundstruktur Auftraggeber = Gründer Gibt Richtlinien vor Stiftungsrat Bringt Vermögenswerte ein Verwaltet die Stiftung Protektor (fakultativ)

Mehr

Strategien im Umfeld niedriger Zinsen: Investitionen in Renditeliegenschaften

Strategien im Umfeld niedriger Zinsen: Investitionen in Renditeliegenschaften Zukunft Finanzplatz Schweiz Strategien im Umfeld niedriger Zinsen: Investitionen in Renditeliegenschaften St. Gallen, 27. Februar 2015 Fredy Hasenmaile Real Estate & Regional Research Agenda Investitionen

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts DONNERSTAG, 3. JULI 2014 09.30 17.30 UHR HOTEL CONTINENTAL PARK, MURBACHERSTRASSE 4, 6002 LUZERN Tagungsziele

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen ZEWOinfo Tipps für Spenderinnen und Spender Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so - wohl bei der direkten Bun - des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde

Mehr

Student Housing: Rendite trotz tiefer Zahlungsbereitschaft

Student Housing: Rendite trotz tiefer Zahlungsbereitschaft Student Housing: Rendite trotz tiefer Zahlungsbereitschaft 2 Real Estate Investment Management Bezahlbare Wohnungen für Studierende sind ein knappes Gut Bezahlbarer Wohnraum für Studierende ist an vielen

Mehr

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND Julius Baer Structured Products Tailored Solutions Group 28. Januar 2015 BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION

Mehr

20 Jahre PMI Jubiläumsbroschüre

20 Jahre PMI Jubiläumsbroschüre Investment Strategy & Research März 2015 20 Jahre PMI Jubiläumsbroschüre Impressum Herausgeber Giles Keating Head of Research for Private Banking and Wealth Management +41 44 332 22 33 giles.keating@credit-suisse.com

Mehr

Kegelklub "KK Greif" Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159.

Kegelklub KK Greif Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159. Sektions-Wettkampf 1. Kranz Ried-Brig 165.182 2. Greif Leuk-Stadt 162.385 3. Alle Neun Raron 161.600 4. Wiwanni Ausserberg 159.500 5. Champion Eyholz-Visp 156.600 6. Alles Um Gampel 155.182 7. Bergfrieden

Mehr

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West swiss business hub china China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West Sponsored by Ab China: Die erfolgsversprechende Herausforderung?

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 17.4% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN. Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. INDUSTRIE GEWERBE BÜROBAU. Hochbau

LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN. Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. INDUSTRIE GEWERBE BÜROBAU. Hochbau LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. Hochbau Regensdorf, Neubau Büro- Ausstellungs- + Lagergebäude Allzone AG, Althardstr. 228 in Ausführung 3.00 Mio. Bauherr: Allzone

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Wealth & Tax Planning Private Fund

Wealth & Tax Planning Private Fund Wealth & Tax Planning Beteiligte Parteien Grundstruktur Auftraggeber = Sponsor Strukturiert den Definiert operativen Rahmen Administrator Verantwortlich für die Bewertung des Vermögens, die Berichte an

Mehr

Investor Services Ihr Partner für individuelle Fondslösungen

Investor Services Ihr Partner für individuelle Fondslösungen Investor Services Ihr Partner für individuelle Fondslösungen Verlässliche Partnerschaft Mit der richtigen Expertise zum Erfolg Gute Gründe Die Vorteile einer individuellen Fondslösung Vielfältige Services

Mehr

Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds. 03. September 2007 1

Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds. 03. September 2007 1 Start des NORDCON Global Challenges Index Fonds 03. September 2007 1 Die Grundidee Bereits seit längerer Zeit bestehen bei der NORDCON AG Überlegungen, einen institutionellen Publikumsfonds für Stiftungen,

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Ausgabe Schweiz. UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen

Ausgabe Schweiz. UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen Ausgabe Schweiz UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen Oktober 2008 Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. UBS Immobilienfonds schweizerischen Rechts. Prospekt, vereinfachter

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Dezember 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Dezember 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 25.2% 1 werden auch die OTC gehandelten Fonds CS 1a Immo PK, CS REF International,

Mehr

SAP CCoE Forum 2015. Regensdorf 3. Februar 2015. Herzlich Willkommen!

SAP CCoE Forum 2015. Regensdorf 3. Februar 2015. Herzlich Willkommen! SAP CCoE Forum 2015 Regensdorf 3. Februar 2015 Herzlich Willkommen! SAP CCoE Forum 2015 Christoph Baldus 3. Februar 2015 Agenda Agenda 09.15 Begrüssung Christoph Baldus Mitglied der Geschäftsleitung 09.30

Mehr

LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN. Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. INDUSTRIE GEWERBE BÜROBAU. Hochbau

LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN. Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. INDUSTRIE GEWERBE BÜROBAU. Hochbau LEONHARD WEISS BAU AG REFERENZEN Wir schaffen Lebensraum für Vielfalt. Hochbau Bronschhofen, Erweiterung Kettenfertigung Stihl AG in Ausführung 6.3 Mio. Bauherr: STIHL Kettenwerk GmbH & Co KG, 9500 Wil

Mehr

Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus?

Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus? Werbung Zinsen, Liquidität, Währungen wie sieht die Weltwirtschaft aus? Christian Heger, Chief Investment Officer Graz, 27. Februar 2013 Ein erster Überblick: Stimmung zu Jahresbeginn bessert sich Stand:

Mehr

Research Monthly Credit Suisse ZEW Finanzmarktreport Schweiz

Research Monthly Credit Suisse ZEW Finanzmarktreport Schweiz Investment Strategy & Research Swiss Macroeconomic Research Internationale Finanzmarktdaten Einschätzungen und Erwartungen Research Monthly Credit Suisse ZEW Finanzmarktreport Schweiz Private Banking &

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Niedrige Volatilität Der EUR/USD klettert nun langsam höher, nach

Mehr

Herzlich Willkommen zum Konjunkturapéro

Herzlich Willkommen zum Konjunkturapéro Herzlich Willkommen zum Konjunkturapéro 4. März 2008 Begrüssung Ruedi Aerni Wirtschaft AR 4. März 2008 Ausblick auf Konjunktur und Finanzmärkte Felix Brill UBS Wealth Management Research 4. März 2008 ABSCHNITT

Mehr

IT-Steuerung im Anlageberatungsprozess

IT-Steuerung im Anlageberatungsprozess IT-Steuerung im Anlageberatungsprozess Regulierungswerke FIDLEG, MiFID II und PRIIPs als zentrale Innovationstreiber Zürich, 05.11.2015 www.morgenbau.com Mario Baude, morgenbau consulting GmbH www.morgenbau.com

Mehr

Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse?

Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse? Public Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse? Tim Gutzmer, Credit Suisse Funds AG Swiss Fund Day 9. November 2015 Credit Suisse Investor Services CSIS 1) Fondspromoter / Sponsor Investor

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung RENDITA Freizügigkeitsstiftung RENDITA Fondation de libre passage RENDITA Fondazione di libero passaggio Postfach 4701 Telefon +41 (0)844 000 702 8401

Mehr

Spitäler und Finanzmärkte Beurteilung aus Sicht der Credit Suisse

Spitäler und Finanzmärkte Beurteilung aus Sicht der Credit Suisse H+ Konferenz Rechnungswesen und Controlling 2013 Spitäler und Finanzmärkte Beurteilung aus Sicht der Credit Suisse CREDIT SUISSE AG, Anne Cheseaux, Kompetenzzentrum Healthcare 28.5.2013 Agenda Die Credit

Mehr

2. Schweizer Forum Elektromobilität Von der globalen zur nationalen Wertschöpfungskette der E-Mobilität

2. Schweizer Forum Elektromobilität Von der globalen zur nationalen Wertschöpfungskette der E-Mobilität 2. Schweizer Forum Elektromobilität Von der globalen zur nationalen Wertschöpfungskette der E-Mobilität 25. Januar 2011 Reto Hess, Senior Research Analyst Equity Research Europe/USA Das Dreieck der Megatrends

Mehr

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company GAM Unsere Dienstleistungen als Management Company Eine Zusammenarbeit mit GAM sichert Ihnen die folgenden Vorteile: Wir stellen Verwaltungsgesellschaftssubstanz und -Dienstleistungen in Luxemburg zur

Mehr

Zertifizierung von Stadtquartieren:

Zertifizierung von Stadtquartieren: Zertifizierung von Stadtquartieren: 4. Sitzung der Arbeitsgruppe Zertifizierung in der Stadtentwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe Dr. Tobias Just Zwei Kernfragen Warum sollte man Quartiere zertifizieren?

Mehr

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste Armbrust-Freundschaftsbund Zürich 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg Komplette Festrangliste 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. - 26. April 2012 in Höngg Rangliste

Mehr