IHK-Weiterbildungsangebote

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IHK-Weiterbildungsangebote"

Transkript

1 Frischer Schwung für Ihre Karriere IHK-Weiterbildungsangebote April bis Juni 2015 Osnabrück Emsland Grafschaft Bentheim

2 Inhalt Seminare Außenwirtschaft Arbeits- und Führungstechniken Büromanagement Kompetenzen für Auszubildende Marketing, Vertrieb und Einkauf Personal und Recht Ausbildung Plus 16 Hans-Jürgen Falkenstein Stellv. Hauptgeschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung IHK-Fachkreise Firmenschulung Lehrgänge mit IHK-Prüfung Mit Weiterbildung gegen Fachkräftemangel Ohne Weiterbildung geht in der Personalarbeit nichts mehr. Grund dafür ist der bereits heute feststellbare Fachkräftemangel in vielen Berufen und Branchen. Unternehmen und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von beruflicher Weiterbildung. Für Sie als Unternehmer ist die systematische Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter ein wichtiger Baustein zur Sicherung Ihres Fachkräftepotenzials. Ihre Wettbewerbsfähigkeit hängt von Mitarbeitern ab, die ihr Wissen permanent auf den neusten Stand halten. Für Ihre weiterbildungsinteressierten Mitarbeiter ist Qualifizierung der Schlüssel für Beschäftigungsfähigkeit und beruflichen Erfolg. Ob Arbeitgeber oder Beschäftigter, Ihre Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim unterstützt Sie bei der gezielten beruflichen Weiterbildung. Flexibilität, Bedarfsorientierung, Marktnähe und Vielfalt zeichnen unsere IHK-Bildungsangebote aus. Nutzen Sie aktiv unsere Seminare, Lehrgänge und maßgeschneiderte Firmenschulungen. Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Studienangebot (VWA) Studienangebote der VWA Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim Im Internet unter www. osnabrueck.ihk24.de unter der Rubrik Veranstaltungsdatenbank können Sie aktuell unser Angebot an Seminaren und Lehrgängen abrufen. Sie können uns aber auch gerne direkt ansprechen wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos. Nehmen Sie unter oder mit uns Kontakt auf.

3 Außenwirtschaft Seminare Außenwirtschaft Seminare 4 5 Die Gelangensbestätigung und andere Nachweispflichten für Umsatzsteuerzwecke in Binnenmarkt und Export Anhand zahlreicher Fallbeispiele lernen die Teilnehmer, welche Verbringungsnachweise das Finanzamt akzeptiert und wie diese ausgestellt werden müssen. Dabei werden insbesondere die praktischen Gestaltungsmöglichkeiten der»gelangensbestätigung«behandelt. Wann :00 12:30 Uhr Wer Stefan Schuchardt Wieviel 115 Praktische Abwicklung von Importgeschäften Das Seminar vermittelt die Abwicklung internationaler Einkaufsgeschäfte: Von der gezielten Lieferantensuche im Ausland über die Vertragsgestaltung mit ausländischen Partnern bis zur Importzoll- und Steuerproblematik. Behandelt werden die notwendigen Importzollregelungen und -dokumente sowie Zahlungs- und Transportzertifikate. Wann :00 16:30 Uhr Wo Lingen Wer Franz-Josef Drees Lieferantenerklärungen richtig ausstellen und anwenden Die Teilnehmer lernen die präferenziellen Ursprungsregeln kennen und erhalten zahlreiche Hinweise zur praktischen Anwendung und Umsetzung im Unternehmen. Verschiedene Arten von Lieferantenerklärungen sowie Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume bei deren Ausstellung für Kunden und Lieferanten sind ebenfalls Themen des Seminars. Wann :30 17:00 Uhr Wer Stefan Schuchardt Wieviel 115 Zollvergünstigungen durch Präferenzen Das Seminar vermittelt Grundlagen für die Ausstellung und Anerkennung von Präferenznachweisen sowie die Anwendung der Kumulierung im Präferenzrecht. Der Warenverkehr zwischen der Europäischen Gemeinschaft (EG) und bestimmten Drittländern kann weitgehend zollfrei bzw. zollbegünstigt abgewickelt werden. Grundlage sind Präferenzabkommen der EG mit diesen Ländern. Wann :00 16:30 Uhr Wo Lingen Wer Thomas Korfmacher Das Ausfuhrverfahren Nutzen, Ablauf und mögliche Vergünstigungen In dem Seminar wird anhand von Rechtsvorschriften und Beispielen der Ablauf des Ausfuhrverfahrens vermittelt. Zusätzlich werden Möglichkeiten erläutert, mit Hilfe der Internetzollanmeldung eine Ausfuhranmeldung direkt am PC zu erstellen. Ferner wird dargestellt, wie Begünstigungen bei der Einfuhr in fremde Länder durch die entsprechenden Zollformulare zu nutzen sind. Wann :00 16:30 Uhr Wer Adeline Wittek

4 Arbeits- und Führungstechniken Seminare Arbeits- und Führungstechniken Seminare 6 7 IHK-Führungstraining Stufen-Programm für Führungskräfte und Führungsnachwuchs* Baustein 3: Persönliche Arbeitstechniken Veränderungen und Neuerungen kommen in immer kürzeren Zyklen auf Führungskräfte zu. Es ist wichtig, die Zeit effektiv und ohne Zeitdruck zu nutzen. Das Seminar vermittelt durch praktische Übungen Techniken, die dazu beitragen, die Arbeit sinnvoll zu planen und die daraus entstehenden Aufgaben stressfrei zu bewältigen. Wann (Osnabrück) jeweils 09:00 17:00 Uhr (Lingen) jeweils 09:00 17:00 Uhr Wer Katrin Sulmann (Osnabrück) Tanja Bastian (Lingen) Wieviel 405 * Hinweis: Zum Erwerb eines IHK-Zertifikats ist der Besuch aller sechs Bausteine erforderlich! Die Termine der weiteren Module der Bausteinreihe, die in den folgenden Quartalen stattfinden, finden Sie unter Mit modernen Umgangsformen zum Erfolg: Richtig ist wichtig! Moderne Umgangsformen, Aussehen und Auftreten prägen das Image und repräsentieren die Werte des Unternehmens. In dem Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie mit aktuellen»benimm-regeln«souverän und kompetent auftreten und diese als»türöffner«nutzen können. Wann :00 16:30 Uhr Wer Susanne Beckmann Wieviel 180 Erfolgsfaktor Kommunikation und Gesprächsführung im Sekretariat In diesem Seminar lernen die Teilnehmer an praktischen Beispielen und erfahren Feedback und Klärung ihrer Anliegen. Sie üben sich in Rollenspielen und erhalten wertvolle Tipps für die erfolgreiche Umsetzung im Alltag. Wann jeweils 09:00 16:30 Uhr Wer Helga Vahlefeld Wieviel 410 Baustein 4: Rhetorik und Präsentationstechniken Das Seminar vermittelt, wie aufbereitet und weitergegeben werden: Grundlagen der Rhetorik, Elemente einer guten Präsentation, Vorbereitung und Aufbau einer Präsentation, Visualisierungsmethoden, Medien und ihr Einsatz, Probepräsentation und Einwandbehandlung. Wann (Osnabrück) jeweils 09:00 17:00 Uhr (Lingen) jeweils 09:00 17:00 Uhr Wer Katrin Sulmann (Osnabrück) Tanja Bastian (Lingen) Wieviel 405 Der souveräne Auftritt praktische Rhetorik für den Arbeitsalltag In diesem Seminar steht der erfolgreiche Auftritt im Vordergrund. Insbesondere Wortwahl, Argumentation, Körpersprache und Stimme werden analysiert und verbessert. Neben den notwendigen theoretischen und darauf aufbauenden praktischen Übungen besteht die Möglichkeit einer Videoanalyse mit individuellem Feedback. Wann jeweils 09:00 16:30 Uhr Wer Celina Schareck Wieviel 390

5 Arbeits- und Führungstechniken Seminare Büromanagement Seminare 8 9 Telefonieren wie Kunden es wünschen Der erste Eindruck entscheidet Das Telefon ist die Visitenkarte des Unternehmens. Kunden entscheiden über eine potentielle künftige Zusammenarbeit durch die Ansprache am Telefon. In diesem Seminar wird vermittelt, das Telefon wirksam einzusetzen und sich in schwierigen Situationen kundengerecht zu verhalten. Wann :00 16:30 Uhr Wer Claudia Doden-Harnack Wieviel 220 Mein Schreibtisch frei und aufgeräumt Die Seminarteilnehmer lernen, wie sie ihren Arbeitsplatz dauerhaft übersichtlich gestalten und mit verschiedenen Organisations- und Ablagetechniken ein Ertrinken in der wachsenden Informationsflut vermeiden. Wann :00 16:30 Uhr Wer Martina Lüneburg Wieviel 210 Konfliktmanagement - Konflikte verstehen und Lösungen herbeiführen Das Seminar vermittelt bewährte Methoden im Umgang mit Konflikten. In hektischen Situationen und bei Veränderungsprozessen kommt es häufig zu Missverständnissen. Mangelnde Gesprächskompetenz führt zu kommunikativen Barrieren. Durch geeignete Methoden können Konfliktsituationen lösungsorientiert gemeistert werden. Wann :00 16:30 Uhr Wer Michael Bümmerstede -Etikette! Digital korrespondieren sprachlich korrekt, stilsicher und leserorientiert In diesem Seminar frischen die Teilnehmer ihre Kenntnisse über Gestaltung und Stil von geschäftlichen -Texten auf. Sie werden vertraut gemacht mit aktuellen Normen und modernen Schreibformen, schreiben ideenreicher und formulieren treffsicherer. Wann :00 16:30 Uhr Wo Lingen Wer Jürgen F. E. Bohle Wieviel 220 Persönlichkeitsmarketing Andere überzeugen und Selbstvertrauen ausstrahlen In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, sich in den verschiedensten Situationen angemessen und souverän zu verhalten. Sie verbessern ihr Image und erreichen damit mehr Akzeptanz bei Kunden, Vorgesetzten, Kollegen, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Freunden. Stärkeres Selbstbewusstsein und größere Überzeugungskraft sind Ergebnisse dieses Trainings. Wann :00 16:30 Uhr Wer Klaus Girschick Wieviel 210

6 Kompetenzen für Auszubildende Seminare Marketing, Vertrieb und Einkauf Seminare Telefonseminar für Auszubildende Verkaufen heute im Außendienst Der tägliche Umgang mit dem Telefon ist auch für den Auszubildenden durch ständig steigende Anforderungen im Unternehmen unverzichtbar. Dafür sind Fähigkeiten und eine innere Haltung notwendig, wie sie bisher nur selten in Familie, Schule und Beruf gefordert und gefördert worden sind. Das Seminar vermittelt den Auszubildenden, das Telefon wirksam einzusetzen und sich in schwierigen Situationen kundengerecht zu verhalten. Wann (Nordhorn) 09:00 16:30 Uhr (Lingen) 09:00 16:30 Uhr Wer Horst Kannegießer Wieviel 155 In diesem Seminar geht es um die konsequente und zielorientierte Anwendung und Umsetzung moderner und bewährter Verkaufstechniken. Die Methoden des Selbstmanagements helfen, mehr Umsatz in weniger Zeit zu realisieren. Die Teilnehmer lernen, neue Kunden zu gewinnen und Umsätze mit Stammkunden auszuweiten. Wann :00 16:30 Uhr Wer Nikolaus Rohr Meister-BAföG Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) Finanzielle Förderung der beruflichen Fortbildung Das AFBG oder sog. Meister-BAföG unterstützt mit finanziellen Mitteln die berufliche Aufstiegsfortbildung von Fachkräften, die sich in Vorbereitungskursen auf Meister-, Fachwirte- oder Fachkaufleuteprüfungen vorbereiten. Vorausgesetzt wird der Abschluss einer Erstausbildung. Zur Finanzierung der Lehrgangsund Prüfungsgebühren erhalten Fortbildungswillige einen Zuschuss von 30,5 Prozent und ein zinsgünstiges Bankdarlehn in Höhe von 69,5 Prozent. Alle, die eine Fortbildungsprüfung bestanden haben, können einen Darlehenserlass in Höhe von 25 Prozent des auf die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren entfallenden Restdarlehens erhalten. Aufstieg wird gefördert. Valentina Klaus Fon Mail Susanne Große-Kettler Fon Mail osnabrueck.ihk.de Jezper shutterstock.com Marketing mit Newsletter und Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über das Rüstzeug für eine erfolgreiche Newsletter-Aktion. Sie haben die Möglichkeit, ihre eigenen Aktionen zu planen und vorzubereiten. Dabei werden auch rechtliche Aspekte nicht außer Acht gelassen. Wann :00 16:30 Uhr Wer Karin Berner Verkaufsverhalten und Verkaufstechnik In diesem Seminar werden Inhalte der Verkaufspsychologie, Verkaufstechniken und kundenorientierte Verhaltensweisen vermittelt. Es werden Möglichkeiten dargestellt, mit den Anforderungen des Marktwettbewerbs und den stagnierenden Märkten besser umzugehen und erfolgreich zu verkaufen. Wann :00 16:30 Uhr Wo Nordhorn Wer Manfred Richter Wieviel 220

7 Marketing, Vertrieb und Einkauf Seminare Personal und Recht Seminare Aus Angeboten Aufträge machen Lohnpfändung und Lohnabtretung Die Teilnehmer des Seminars lernen, professionelle Vorgespräche zu führen, Angebote individuell zu erstellen sowie souverän und aktiv nachzufassen. Dadurch steigen die Chancen, aus Anfragen Aufträge zu generieren. Wann :00 16:30 Uhr Wer Nikolaus Rohr Das Seminar vermittelt das Rüstzeug, um Pfändungen korrekt zu bearbeiten und unnötige Kosten zu vermeiden. Die wesentlichen Bestimmungen der Zivilprozessordnung werden erläutert, sodass das Haftungsrisiko des Arbeitgebers (Drittschuldners) eingeschätzt und Folgen bzw. Kosten abgewendet werden können. Wann :00 16:30 Uhr Wer Joachim Sukop Wieviel 210 Kunden telefonisch aktiv gewinnen, betreuen und binden In dem Seminar werden Impulse zur organisatorischen und kommunikativen Vorgehensweise zur Kundengewinnung und -bindung vermittelt, die sich im heutigen Verdrängungsmarkt in der Praxis erfolgreich bewährt haben. Wann :00 16:30 Uhr Wo Lingen Wer Walter Hennig Reisekostenrecht In dem Seminar werden die aktuellen Lohnsteuerrichtlinien besprochen, darunter auch Themen wie Fahrt- und Reisekosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten oder Reisenebenkosten. Dabei werden die Seminarinhalte kurzfristig den neuesten steuerlichen Gegebenheiten angepasst. Wann :00 16:30 Uhr Wer Hans-Joachim Schlimpert Wieviel 180 Verkaufspsychologie für Techniker und Kundendienstmitarbeiter Das Seminar erhöht die Kompetenz der Teilnehmer, sich souverän und kundenorientiert im Gespräch zu verhalten. Sie lernen durch verkaufsfördernde Argumentations- und Fragetechniken, ihr Unternehmen und ihre Produkte und Dienstleistungen beim Kunden optimal zu offerieren. Wann :00 16:30 Uhr Wer Klaus Girschick Wieviel 210 Basisseminar Lohn- und Gehaltsabrechnung In dem Seminar wird ein Einblick in die arbeits-, lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen gegeben. Auf der Grundlage der bestehenden Gesetze, Vorschriften und Verträge wird vermittelt, Lohn- und Gehaltsabrechnungen durchzuführen und die entsprechenden Meldungen abzugeben. Wann jeweils 09:00 16:30 Uhr Wer Joachim Sukop Wieviel 530

8 Personal und Recht Seminare Personal und Recht Seminare Grundlagen des Arbeitsrechts - Modul 1 Aufbauseminar Lohn- und Gehaltsabrechnung In diesem Seminar wird Basiswissen zur Gestaltung von Arbeitsverträgen, zur Befristung und zu entsprechenden Risiken sowie den Rechten und Pflichten des Mitarbeiters und Arbeitgebers vermittelt. Zusätzlich wird das Direktionsrecht des Arbeitgebers anhand exemplarischer Einzelfälle erörtert. Wann :00 16:30 Uhr Wer Erik Schäfer In diesem Seminar werden weiterführende Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung erlangt. Dabei werden Inhalte des Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrechts berücksichtigt. Wann :00 16:30 Uhr Wer Joachim Sukop Wieviel 210 Personalcontrolling als Entscheidungsgrundlage In dem Seminar lernen die Teilnehmer den Einfluss von Personalkosten auf den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens einzuschätzen und Maßnahmen aus Controllingwerten abzuleiten. Inhalte des Seminars sind u. a. die Arten von Personalkosten, die Personalbestandsanalyse sowie die Personalverwaltung und -entwicklung. Wann :00 16:30 Uhr Wer Joachim Sukop Wieviel 210 Vertragsrecht für Nichtjuristen In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer Einblicke in die zahlreichen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Das richtige Verhalten bei Vertragsverletzungen wird ebenso behandelt wie z.b. der Umgang mit Mängeln und Verzug oder der Unterschied zwischen Kündigung und Rücktritt vom Vertrag. Wann :00 16:30 Uhr Wer Mirco Schmidt Wieviel 220 Arbeitszeugnisse formulieren und interpretieren Arbeitszeugnisse gehören zu den zentralen Dokumenten im Berufsleben und sind ein wichtiger Bestandteil der Bewerbungsunterlagen. Sie können den beruflichen Aufstieg fördern oder behindern. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, rechtlich einwandfreie Zeugnisse zu formulieren und Zeugnisse in Bewerbungsunterlagen auszuwerten. Wann :00 16:30 Uhr Wer Joachim Sukop Wieviel 210

9 Ausbildung Plus Ausbildung Plus 16 17»Aus- und Weiterbildung kombinieren und bei der Azubisuche punkten«ein neues Instrument zur Fachkräftegewinnung und bindung stellen wir Ihnen vor. Es verbindet die Themenkreise Rekrutierung, bedarfsorientierter Kompetenzaufbau und Bindung an das Unternehmen. Wir nennen es»ausbildung Plus«. Im Kern ist das Modell»Ausbildung Plus«eine feste Verzahnung zwischen Aus- und Weiterbildung. Es ist ein Qualifizierungsangebot an leistungsbereite Jugendliche. Es richtet sich in erster Linie an Absolventen der Sekundarstufe I. Das Besondere der Qualifizierungsmaßnahme: Das Ganze ist aus einem Guss und hintereinander weg. Das Unternehmen schließt mit dem Auszubildenden einen Qualifizierungsvertrag über die Gesamtdauer der Aus- und Weiterbildung. Es verbindet eine um ein halbes Jahr verkürzte kaufmännische Ausbildung mit einer sich direkt anschließenden Weiterbildung zum»geprüften Wirtschaftsfachwirt«oder»Geprüften Fachwirt im Vertrieb für den Einzelhandel«. Nach der Ausbildung sind die Fachkräfte vier Tage im Betrieb und einen Tag nehmen sie an der Schulung teil, um sich auf die Fortbildungsprüfung vorzubereiten. Vorteile für Betriebe Motivierte und leistungsbereite Jugendliche für die Ausbildung gewinnen Passgenaue Qualifizierung für den zukünftigen Fach- und Führungskräftebedarf Fachkräfte frühzeitig an das eigene Unternehmen binden Vorteile für Auszubildende Gute innerbetriebliche Karrierechancen Weiterbildungskosten werden vom Betrieb übernommen nach rund vier Jahren zwei Abschlüsse Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern beraten wir Sie in einem ausführlichen Gespräch. Rufen Sie uns bitte an. Dr. Maria Deuling Fon Mail Die Kosten für die Fortbildung sowie Prüfungsgebühren übernimmt der Betrieb. insg. 4 Jahre Fortbildungsabschluss»Geprüfter Fachwirt«1,5 Jahre Vier Tage Berufspraxis im Betrieb und ein Wochentag Unterricht zur Vorbereitung auf die Fachwirteprüfung IHK-Berufsabschlussprüfung 2,5 Jahre Kaufmännische Berufsausbildung

10 IHK-Fachkreise Firmenschulung In den IHK-Fachkreisen steht neben der professionellen und fachlichen Information durch einen externen Referenten der regelmäßige überbetriebliche Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Fach- und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen können sich in sechs Sitzungen à vier Stunden mit Beginn nach den Sommerferien zu den folgenden Themen austauschen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Folgende Fachkreise bieten wir an: Personalmanagement 650 für den gesamten Zyklus (für bis zu zwei Mitarbeiter) Bilanzbuchhalter 350 pro Teilnehmer für den gesamten Zyklus Valeria Nadel Fon Mail Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter.«Die fachgerechte Schulung von Mitarbeitern wird in der heutigen Wirtschaftslage für Unternehmen, die im Wettbewerb bestehen wollen, immer wichtiger. Wir möchten, dass Ihr Fachpersonal qualifizierter und auf diese Weise ein noch effizienterer Teil Ihres Unternehmens wird. Mit unserer langjährigen Erfahrung als Träger von Seminaren und Lehrgängen zur beruflichen Weiterbildung können wir Ihnen, maßgeschneidert für Ihr Unternehmen, firmeninterne Schulungen von höchster Qualität anbieten. Ihre Interessen und Wünsche sind unsere Herausforderung. Sie bestimmen die Schwerpunkte, wir entwickeln, analysieren und konzeptionieren den Kurs, speziell zugeschnitten auf Ihre Anforderungen nach Inhalt, Zeit und Ort. Einzelne Themen sind flexibel miteinander kombinierbar und können individuell dem Teilnehmerniveau angepasst werden. Der Ablauf Besprechung des Weiterbildungsvorhabens im Unternehmen Erstellung eines Grobkonzepts, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Unternehmens Kalkulation des exakten Preises der Bildungsmaßnahme Vorstellung des Trainers Der Trainer erarbeitet das Feinkonzept Das Unternehmen entscheidet über das Angebot Der Trainer führt die Weiterbildungsmaßnahme durch Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern beraten wir Sie in einem ausführlichen Gespräch und bringen Sie mit dem gesuchten Experten für Ihr Thema zusammen. Rufen Sie uns bitte an. Valeria Nadel Fon Mail

11 Lehrgänge mit IHK-Prüfung Lehrgänge mit IHK-Prüfung Diese Lehrgänge bereiten auf eine IHK-Fortbildungsprüfung vor. Sie dienen der Wissens- und Kompetenzerweiterung mit langfristiger Perspektive und basieren auf bundeseinheitlichen Konzepten. Sie haben das Ziel eines beruflichen Aufstiegs. Nach erfolgreichem Prüfungsabschluss erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zeugnis über einen anerkannten Weiterbil-dungsabschluss. Detaillierte finden Sie unter unter Eingabe der jeweiligen Dokumenten-Nr. Weitere Bildungsträger im IHK-Bezirk, die auf Fortbildungsprüfungen vorbereiten finden Sie unter (Dokumenten-Nr. 498) Geprüfte(r) Technische(r) Betriebswirt(in) Aufbauend auf der Qualifizierung zum Industriemeister, Technischen Fachwirt, Techniker oder Ingenieur befähigt dieser Lehrgang zur Übernahme von Managementaufgaben an der Schnittstelle des technischen und kaufmännischen Funktionsbereichs. (Dokumenten-Nr ) Valentina Klaus Fon Mail Geprüfte(r) Bilanzbuchhalter(in) Bilanzbuchhalter(innen) sind erfahrene kaufmännische Fachkräfte mit langjähriger Berufspraxis im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen. (Dokumenten-Nr ) Susanne Große-Kettler Fon Mail Fachwirt(in) Fachwirte erlangen generalistische Kompetenzen in allen betrieblichen Bereichen einer bestimmten Branche. Folgende Lehrgänge werden angeboten: Geprüfte(r) Medienfachwirt(in) Print (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Handelsfachwirt(in) (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Immobilienfachwirt(in) (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Industriefachwirt(in) (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in) (Dokumenten-Nr ) Geprüfte(r) Technische(r) Fachwirt(in) (Dokumenten-Nr ) Susanne Große-Kettler Fon Mail

12 Lehrgänge mit IHK-Prüfung Lehrgänge mit IHK-Prüfung Industriemeister(in) Der Industriemeister ist die Schnittstelle zwischen Facharbeitern und dem Management. Folgende Lehrgänge werden angeboten: Geprüfte(r) Industriemeister(in) der Fachrichtung Chemie (Dokumenten-Nr ) Elektrotechnik (Dokumenten-Nr ) Metall (Dokumenten-Nr ) Kunststoff/Kautschuk (Dokumenten-Nr ) Lebensmitteltechnik (Dokumenten-Nr ) Printmedien (Dokumenten-Nr ) Valentina Klaus Fon Mail Ausbilderqualifizierung mit IHK-Prüfung Lehrgänge: Ausbildung der Ausbilder In der Ausbilderqualifizierung stehen die besonderen Anforderungen der betrieblichen Ausbildung im Vordergrund. Die Ausbildereignungsprüfung kann in folgenden Formen abgelegt werden. Ausbildung der Ausbilder (berufsbegleitend) Ausbildung der Ausbilder online Bildungswoche Ausbildung der Ausbilder Unsere Ausbilderlehrgänge finden Sie unter: Claudia Höppner-Knost Fon Mail Lehrgänge für Auszubildende Unsere E-Learning Angebote Angebote zur Vorbereitung auf Aus- und Weiterbildungsprüfungen Im Virtuellen Seminarraum mit Webinaren lernen. Die Webinare sind Live-Online-Schulungen, in denen der Teilnehmer direkt über das Internet mit dem Trainer verbunden ist. Sie finden unsere online-angebote unter der Dokumenten-Nr Susanne Große-Kettler Fon Mail Außenwirtschaft und Exportabwicklung (Dokumenten-Nr ) Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Dokumenten-Nr ) Englisch für kaufmännische Auszubildende (Dokumenten-Nr ) Technik für kaufmännische Auszubildende (Dokumenten-Nr ) Rechnungswesen für kaufmännische Auszubildende (Dokumenten-Nr ) Unsere Lehrgänge für Auszubildende finden Sie unter: Claudia Höppner-Knost Fon Mail Valeria Nadel Fon Mail drxy istockphoto.com

13 Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Die modular aufgebauten Lehrgangsreihen sind für den effizienten Erwerb von Spezialwissen konzipiert. Sie schließen mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat ab, für das eine Leistungskontrolle erfolgreich absolviert werden muss. Sie umfassen ca. 60 bis 180 Unterrichtsstunden und beziehen sich auf folgende Themenbereiche: Technische Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Dokumenten-Nr ) Energiemanager (Dokumenten-Nr ) Technik für Kaufleute (Dokumenten-Nr ) Industriefachkraft für CAD-Technik (Dokumenten-Nr ) Industriefachkraft für Steuerungstechnik (Dokumenten-Nr ) - Basiswissen Hydraulik - Elektropneumatik/Elektrohydraulik - Proportionalhydraulik Industriefachkraft für SPS-Technik (Dokumenten-Nr ) - Aufbau und Wirkungsweise einer SPS - Ablaufsteuerungen - Erweiterte SPS - Analogwertverarbeitung und Regelungstechnik Fremdsprachen-Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Business English (Dokumenten-Nr ) Technisches Englisch (Dokumenten-Nr ) Kaufmännische Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Außenwirtschaft und Exportabwicklung (Dokumenten-Nr ) Betriebswirtschaftliche Grundlagen (Dokumenten-Nr ) Controlling (Dokumenten-Nr ) IHK-Fachkraft für Buchführung (Dokumenten-Nr ) IHK-Fachkraft für Personalwesen (Dokumenten-Nr ) Immobilienberater(in) (Dokumenten-Nr ) Marketingassistent(in) (Dokumenten-Nr ) Professionelles Office-Management (Dokumenten-Nr ) Technik für Kaufleute (Dokumenten-Nr ) Vertriebsmanagement (Dokumenten-Nr ) Führungskräfte-Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Business Coach (Dokumenten-Nr ) CSR-Manager (Dokumenten-Nr ) Fachberater(in) für Betriebliches Gesundheitsmanagement (Dokumenten-Nr ) Logistik-Manager (Dokumenten-Nr ) Susanne Große-Kettler Fon Mail

14 Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Studienangebote VWA Die Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim Prüfungsvorbereitungslehrgänge für Auszubildende Vorbereitung auf die kaufmännische Abschlussprüfung Unsere Lehrgänge für Auszubildende finden Sie unter: Valeria Nadel Fon Mail Unsere E-Learning Angebote zur Vorbereitung auf Aus- und Weiterbildungsprüfungen Im Virtuellen Seminarraum mit Webinaren lernen. Die Webinare sind Live-Online-Schulungen, in denen der Teilnehmer direkt über das Internet mit dem Trainer verbunden ist. Sie finden unsere online-angebote unter (Dokumenten-Nr ) Susanne Große-Kettler Fon Mail Valeria Nadel Fon Mail Berufsbegleitende Studiengänge Die Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie bietet Fachund Führungskräften auch ohne Abitur berufsbegleitend wissenschaftliche Studiengänge an. Die praxisbezogene und zugleich wissenschaftliche Weiterbildung entspricht in weiten Bereichen dem Anspruch einer Hochschule. Das Studium erstreckt sich über sechs Semester (drei Jahre). Die Vorlesungen finden Freitag abends und Samstag vormittags statt. Betriebswirt (VWA) Nordhorn Bersenbrück Lingen Wieviel Semesterbeitrag 380 Einschreibegebühr 50 Informatik-Betriebswirt (VWA) Wieviel Semesterbeitrag 480 Einschreibegebühr 50 Einjährige berufsbegleitende Spezialisierungsstudiengänge Personalbetriebswirt (VWA) Marketingbetriebswirt (VWA) Wieviel Studiengebühr Einschreibegebühr 50 Prüfungsgebühr 300 Aufbaustudium Betriebswirtschaft B.A. 3-semestriges Studienangebot für VWA-Absolventen in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück. Abschluss»Bachelor of Arts«. Wieviel Studiengebühr zzgl. aktueller Semesterbeitrag der Hochschule Osnabrück

15 Studienangebote VWA Die Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim Werden Sie Dozent(in) bei uns! Duale Studiengänge Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Management-Ausbildung für Abiturienten: Auszubildende mit Abitur oder Fachhochschulreife absolvieren neben der kaufmännischen Ausbildung gleichzeitig ein betriebswirtschaftliches Studium. Innerhalb von dreieinhalb Jahren erwerben die Absolventen einen IHK-Berufsabschluss und zusätzlich den»bachelor of Arts«der Hochschule Osnabrück. Abiturienten bewerben sich direkt bei einem Unternehmen um einen dualen Studiengang. Wieviel Semesterbeitrag Prüfungsgebühr 300 VWA Osnabrück Emsland Grafschaft Bentheim ggmbh Sylvia Carl Fon Silke Schütte Fon Wir suchen für unsere kaufmännischen und gewerblich-technischen Aufstiegsfortbildungen qualifizierte und praxisorientierte Dozentinnen und Dozenten. Macht es Ihnen Spaß, Ihr Wissen mit dem nötigen Einfühlungsvermögen und Engagement weiterzugeben? Wenn Sie als berufserfahrener Praktiker diese anspruchsvolle Aufgabe übernehmen möchten, senden Sie bitte Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Nachweise Ihrer bisherigen Tätigkeiten, Abschlüsse und Weiterbildungen sowie Referenzen) unter Angabe Ihres Fachgebiets und Ihrer Verfügbarkeit per an: Susanne Große-Kettler Fon Mail Begabtenförderung berufliche Bildung Das Programm»Begabtenförderung berufliche Bildung«des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert begabte junge Leute, die sich beruflich weiterbilden wollen. Gefördert werden Absolventen der dualen Berufsausbildung, die zu Beginn der Förderung jünger als 25 Jahre sind. Otmar Winterleitner istockphoto.com Die Qualifikation wird nachgewiesen durch das Ergebnis der Berufsabschlussprüfung mit besser als gut, oder durch die besonders erfolgreiche Teilnahme an einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb oder durch den begründeten Vorschlag eines Betriebes oder der Berufsschule. Über drei Jahre werden Stipendien bis zu jährlich gezahlt. Die IHK vor Ort, bei der die Abschlussprüfung abgelegt wurde, übernimmt die Auswahl der Stipendiaten, ihre Beratung und Förderung. Claudia Höppner-Knost Fon Mail

IHK-Weiterbildungsangebote

IHK-Weiterbildungsangebote Frischer Schwung für Ihre Karriere IHK-Weiterbildungsangebote Oktober bis Dezember 2015 Osnabrück Emsland Grafschaft Bentheim Inhalt Seminare Außenwirtschaft Arbeits- und Führungstechniken Büromanagement

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz! NEWS NEWS NEWS NEUES PROJEKT ZUBI 2.0 Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Weiterbildungsmanagements Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Personalsachbearbeiter/in

Personalsachbearbeiter/in 40850F15 Personalsachbearbeiter/in Abschluss der Arbeitnehmerkammer Bremen PersonalsachbearbeiterInnen werden als Bindeglied zwischen Bewerbern, Mitarbeitern und Vorgesetzten verstanden. Die stetig neuen

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK)

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) 17. Januar 2015 - November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Gabriele Olschok 09141 8633-18

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Unser Ausbildungs- und Studienangebot

Unser Ausbildungs- und Studienangebot Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unser Ausbildungs- und Studienangebot Auf eigenen Beinen stehen? Eine interessante Arbeit? Immer weiter dazulernen? Jeder Mensch hat etwas,

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Aufstiegsfortbildung mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Personaldienstleistungsfachwirt/-in berufsbegleitend Zielsetzung Personaldienstleistungsfachwirte

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit - Vollzeit Zielgruppe: Kaufmännische Angestellte aus Wirtschaft und Verwaltung. Zielsetzung: Das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt ermöglicht unter Einbeziehung bereits erworbener Abschlüsse

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

IHK-Fortbildungslehrgänge

IHK-Fortbildungslehrgänge über 100 Jahre Weiterbildung in Leverkusen Berufsbegleitende IHK-Fortbildungslehrgänge 1911-2001: 2001-2011: 2011-2012: Stenografenverein Bayer Leverkusen e.v. Verein für Weiterbildung Bayer leverkusen

Mehr

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung IHK-Weiterbildung mit System Was macht ein Industriemeister? Industriemeister sind als

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Aufstiegsstipendium Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Grußwort Bildung und Qualifizierung sind die Voraussetzung für indivi duelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich bilden sie

Mehr

Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015

Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015 Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015 Fortbildungsprofil Prüfungsteil Prüfungstermin Anmeldefrist Ansprechpartner Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung 3. Februar

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein Ausbildung plus + Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein 01.08.2014 31.07.2018 Bielefeld Ausbildung plus + - Auszubildende gewinnen Fachkräfte binden Ambitionierte junge Menschen suchen

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) März 2012 bis Oktober 2013 Ihr Ansprechpartner Martin Löhnert Tel.:

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Herzlich Willkommen Hessische Berufsakademie Staatlich anerkannt Studienzentrum Nürnberg Geschäftsleitung: Felix von Dobschütz Studienberatung:

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 FORTBILDUNGSPROFIL PRÜFUNGSTEIL PRÜFUNGSTERMIN ANMELDEFRIST ANSPRECHPARTNER Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung (praktische

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

Betriebswirten, branchenorientierten Fachwirten

Betriebswirten, branchenorientierten Fachwirten 2 0 M ehr Infos, Term ine und B uchung auf w w w. w isoak. de Beruflicher Aufstieg Sie planen den beruflichen Aufstieg und wollen sich fit machen für die berufliche Zukunft und beruflichen Herausforderungen.

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg I. Information für Unternehmen Die Zahl der Schulabsolventen * geht dramatisch zurück. Der Wettbewerb um Fachkräfte verschärft sich. Vor allem für

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Vorwort» Herzlich willkommen... bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Lieber Berufseinsteiger, mit deinem Schulabschluss hast du den

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Qualifizierungsberater: Fallbeispiele aus Unternehmen

Qualifizierungsberater: Fallbeispiele aus Unternehmen Qualifizierungsberater: Fallbeispiele aus Unternehmen Beispiele aus Unternehmen: Firma Grafe Ein kurzer Rückblick: Die Beratung mit dem Geschäftsführer der Firma Grafe in Blankenhain (Kunststoffe) und

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 FORTBILDUNGSPROFIL PRÜFUNGSTEIL PRÜFUNGSTERMIN ANMELDEFRIST ANSPRECHPARTNER Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung 2. Februar

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS)

Certified Fachberater Service (ISS) Eigene Leistungen präsentieren, mit Kunden professionell kommunizieren XX. Lehrgang Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Studiengangangebot für den Schulort Goch:

Studiengangangebot für den Schulort Goch: Studiengangangebot für den Schulort Goch: Berufsbegleitendes Betriebswirtschaftliches Studium (BBS) 1 Zielgruppe Kaufmännische Auszubildende, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kleve (Schulort

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW Berufsakademie Saarland e.v. Neunkirchen/Saar Zum Eisenwerk 2 66538 Neunkirchen

Mehr

Kursangebot 2013/14. www.big-hgw.de

Kursangebot 2013/14. www.big-hgw.de Kursangebot 2013/14 www.big-hgw.de ... verändert sich rasant. Wirtschaftlicher und demografischer Strukturwandel, Globalisierung und die so genannte Wissensgesellschaft sind Herausforderungen, die auch

Mehr

Professionelles Management im Hochschulsekretariat

Professionelles Management im Hochschulsekretariat Professionelles Management im Hochschulsekretariat Modulare Fortbildungsreihe für Hochschulsekretärinnen und -sekretäre Ausgezeichnet mit dem Frauenförderpreis 2010 der Universität Trier Gefördert durch

Mehr

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de Leistungsspektrum Das Leistungsspektrum von sibylle fugmann personalberatung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen, die bei der Einstellung von Personal, Entwicklung und Implementierung von

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

Vorschlag für bzw. anstelle der sog. 3. Seite.

Vorschlag für bzw. anstelle der sog. 3. Seite. Vorschlag für bzw. anstelle der sog. 3. Seite. Für einige Firmen gehört der staatlich geprüfte Betriebswirt noch zu den erklärungsbedürftigen Produkten. Hier gilt es, sein erhöhtes Ausbildungsprofil insbesondere

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien)

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) in nur 18 Monaten! zum Ziel Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) Wir qualifizieren Sie weiter. 2014 DTP AKADEMIE

Mehr

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge Praxisstudiengänge Gepr. Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft (IHK) Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Gepr. Industriefachwirt/-in

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Finanzierung der Qualifizierung

Finanzierung der Qualifizierung Finanzierung der Qualifizierung Markt der Möglichkeiten, 25.11.2014 Veronika Erler, Regionalbüro für berufliche Fortbildung Stuttgart Überblick Finanzierungsmöglichkeiten Beruflicher Aufstieg mit Berufsabschluss

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten 3. BÜRO UND SEKRETARIAT Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten Heidelberg 1 Tag 09.00 17.00 Uhr Parla Bergstraße 132 69121 Heidelberg Hier lernen Sie,

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Juni 2015 November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Frau Kumari Hammer (0881) 92496-19 hammer.kumari@wm.bfz.de

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.)

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.) ERP-Berater/in - ERP-Consultant Die Ausbildung im Überblick ERP-Berater/in ist eine Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist. Die Lehrgänge werden in Teilzeit oder

Mehr

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Finanzierung. Bilanzierung. Kosten- und Leistungsrechnung. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Finanzierung. Bilanzierung. Kosten- und Leistungsrechnung. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Pauschale Anrechnung Inhaber/-innen der unten stehenden beruflichen Fort- und Weiterbildungsqualifikationen können eine pauschale Anrechnung ihrer bereits erbrachten Leistungen im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang

Mehr

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Führungsfachleute Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Ausbildung richtet sich an Führungspersonen aus dem unteren und mittleren Kader, d.h.

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden ERP-Systembetreuer/in Die Ausbildung im Überblick ERP-Systembetreuer/in ist eine Weiterbildung, die durch interne Vorschriften privater Lehrgangsträger geregelt ist. Die Lehrgänge finden an Bildungseinrichtungen

Mehr

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Technischen Betriebswirt / -in IHK ist

Mehr

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Ihr Partner für erfolgreiche berufliche Weiterbildung Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Lehrgangsort: Mannheim

Mehr

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist. Studienbeschreibung Nr. 7217610 F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.de 2 Der Markt Die Hotellerie und Gastronomie blickt voller Zuversicht

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Eignungsprüfung Informationen für die Zulassung zu m m WS 2013/2014

Eignungsprüfung Informationen für die Zulassung zu m m WS 2013/2014 Eignungsprüfung Informationenn für die Zulassung zum WS 2013/2014 Informationen zur Eignungsprüfung für die Zulassung zumm WS 2013/2014 Das Angebot der VWA Hochschule mit ihren BachelorStudiengängen Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND

Mehr

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUR PRÜFUNG ZUM/ZUR FACHASSISTENT/-IN LOHN UND GEHALT 2016

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUR PRÜFUNG ZUM/ZUR FACHASSISTENT/-IN LOHN UND GEHALT 2016 EINE PERSÖNLICHE BERATUNG UND DETAILLIERTE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE BEI: BIB Augsburg ggmbh, Frau Katalin Walz Memminger Straße 6, 86159 Augsburg 0821 258 581-0, walz@bibaugsburg.de oder bei Ihrem Arbeitsvermittler/Ihrer

Mehr

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Staatlich anerkannte Fachschule für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Stand: Februar 2006 Konzeption & Gestaltung: Sven Donat, Wirtschaftsakademie

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr