Seniorenführer. Ein Leitfaden für Menschen in der zweiten Lebenshälfte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seniorenführer. Ein Leitfaden für Menschen in der zweiten Lebenshälfte"

Transkript

1 Seniorenführer Ein Leitfaden für Menschen in der zweiten Lebenshälfte

2 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 I. Alten- und Pflegeheime 4 II. Ambulante Pflegedienste 5-6 III. Unterstützende Hilfen Sozialdienste Ärzte 7-9 IV. Freizeit V. Sport Fit im Alter 12 VI. Behörden, Ämter und Beratungsstellen 13 VII. Sonstige Hilfen und Einrichtungen Suchregister Reife ist, wenn man das Vollkommene nicht im Ungewöhnlichen, sondern im Alltäglichen sucht. (Hugo von Hofmannsthal, ) 2

3 Begleitwort des Bürgermeisters Liebe Seniorinnen und Senioren, im Jahr 2005 hat die Gemeinde erstmals einen Seniorenführer herausgegeben. Er sollte Ihnen Hilfe und Unterstützung sein. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und es hat sich vieles geändert. So haben zahlreiche Hilfeeinrichtungen Ihre Angebote erweitert oder den Bedürfnissen der älteren Bürgerinnen und Bürger angepasst. Wir haben alle uns zugänglichen Daten überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht, um Ihnen ein aktuelles Hilfeangebot zu bieten. Ich möchte es an dieser Stelle auch nicht versäumen den vielen Institutionen, die sich aktiv um unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger kümmern, sehr herzlich für ihr Engagement zu danken. Ohne deren Bereitschaft, sich für Ihre Mitmenschen einzubringen und ohne deren Tatkraft könnten viele Angebote nicht gemacht werden. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zu diesem Seniorenführer haben, so scheuen Sie sich nicht davor, mit den jeweiligen Einrichtungen Kontakt aufzunehmen. Selbstverständlich stehe auch ich Ihnen mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne zur Verfügung. Es grüßt Sie herzlich Ihr Günther Karremann Bürgermeister 3

4 I. Alten- und Pflegeheime ASB Orsenhausen Samariterweg 1-3 Tel / Fax 07353/ Tagespflege ASB Seniorenzentrum Sofie Weishaupt Mühleweg / Kurzzeitpflege Stationäre Altenpflege Hospital zum Heiligen Geist Alten- u. Pflegeheim Marktplatz 11/2 Tel / Stationäre Altenpflege Kurzzeitpflege Pflegeheim Danner Gartenstraße 27 Tel /30-13 Kurzzeitpflege Stationäre Altenpflege Seniorenheim St. Josef Weihungszell Maienfeld 5 Tel /601-0 Fax 07347/ Stationäre Altenpflege Kreispflegeheim Laupheim Bronner Straße 34 Tel / Fax 07392/ Stationäre Altenpflege Kurzzeitpflege 4

5 II. Ambulante Pflegedienste Pflegedienst Andrijana Lazarus-von--Str. 34 Tel / ASB Orsenhausen Samariterweg 1-3 Tel / Fax 07353/ Tagespflege ASB Mühleweg 9 Tel /98410 Fax: 07353/98418 Hospital zum Heiligen Geist Alten- u. Pflegeheim Marktplatz 11/2 Tel / Tagespflege Pflegedienst Schlosspark Lerch & Stetter Hauptstr. 24 Tel / Fax 07353/ Sozialstation Laupheim Barbara Frieben Mittelstraße 8/1 Tel / Fax 07392/

6 Ottmar Neumann Hörenhauser Str Wain/Auttagershofen Tel /1770 Fax 07353/

7 III. Unterstützende Hilfen - Sozialdienste Krankenkassen Ärzte Frauenarztpraxis Mühleweg 9 im Ärztehaus Tel / Fax 07353/ Gemeinschaftspraxis Dr. med. Hans-Peter Weckmann Dr. med. Peter Pürzer Kirsten Egly Mühleweg 9 im Ärztehaus Tel / Fax 07353/ Sana Klinik Laupheim Bronner Straße 34 Tel /707-0 Fax 07392/ Zahnarztpraxis Dr. Thomas Schilling Gutenzeller Straße 34 Tel /566 Fax 07353/526 Zahnarztpraxis Peter und Henryka Fitzek Mühleweg 9 im Ärztehaus Tel /1739 Fax 07353/

8 Krankengymnastik Christina Rothmaier Mühleweg 9 im Ärztehaus Tel /91433 Fax 07353/91434 Praxis für Ergotherapie Nadine Fuchs Mühleweg 9 im Ärztehaus Tel / Fax 07353/ ASB Orsenhausen Samariterweg 1-3 Tel / Fax.07353/ Hausnotruf, Essen auf Rädern Fahrdienste, Haushaltshilfe Demenzgruppe VDK Ortsverband e. V. Ringstr. 2 Bussmannshausen Tel / ASB Mühleweg 9 Tel /98410 Fax: 07353/98418 Caritas Biberach Alfons-Auer-Haus Kolpingstr Biberach Tel / Fax / Nachbarschaftshilfe Gesprächskreis für pflegende Angehörige Ökumenischer Hospizdienst Wohnberatung 8

9 Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Biberach e.v. Rot-Kreuz-Weg Biberach-Riss Tel / Fax 07351/ Ev. Kirchengemeinde Wain Pfarrer Ernst Eyrich Kirchstraße Wain Tel /3485 Fax 07353/ Kath. Kirchengemeinde Hauptstraße 39 Tel /577 Fax: 07353/ Kath. Kirchengemeinde Diakon Günter Rahn Im Langen Zeil 15 Tel / Sozialstation Laupheim- Mittelstraße 8/1 Tel / Fax / Hausnotruf Essen auf Rädern Fahrdienste Besuchsdienste Besuchsdienst Klinik Dietenbronn, Sterbe- und Trauerbegleitung, Begleitung Hochbetagter Sterbebegleitung Verabschiedungsrituale, Trauerbegleitung, Begleitung Hochbetagter Hausnotruf Nachbarschaftshilfe Gesprächskreis für pflegende Angehörige Ökumenischer Hospizdienst Kreisseniorenrat Bereich -Wain Rudolf Steinmayer Tel /

10 IV. Freizeit Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Biberach e.v. Rot-Kreuz-Weg Biberach-Riss Tel / Fax: 07351/ Ev. Kirchengemeinde Wain Pfarrer Ernst Eyrich Kirchstraße 16 Tel /3485 Fax 07353/ Freiwillige Feuerwehr Altersabteilung August Henle Gutenzeller Str. 8 Tel /758 Kath. Bildungswerk Karin Miller Am Hahnenbühl 7 Tel /2380 Kath. Bildungswerk Eleonore Bachmann Gartenstraße 10 Tel /547 Seniorenclub Bußmannshausen Maria Wekenmann Kapellenweg Bußmannshausen Tel /91093 Seniorenreisen Altersgerechte Ausbildung in Erste Hilfe Altersgerechte Ausbildung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen Frauenkreis, Gottesdienste Wanderungen, Radtouren, Vorträge (nur für FFW - Altersabteilung) Treff 60 die jüngeren Senioren Wanderungen, Vorträge, gemütliches Beisammensein Seniorennachmittage zu verschiedenen Themen, Vorträge, Feste, Tagesfahrten Seniorennachmittage, Vorträge, Feste, Ausflüge 10

11 Seniorenkreis Orsenhausen Frau Helga Hofmann Lohrenberg Orsenhausen Tel /1242 Seniorenclub Schönebürg Hildegard Ott Huggenlaubacher Straße Schönebürg Tel /780 Kath. Bildungswerk Schönebürg Annelore Ried Am Freibad Schönebürg Tel /2660 Seniorenkreis Sießen im Wald Agnes Schmid Jetzhöfer Str Hörenhausen Tel /2399 Weber- u. Handwerkerzunft e.v. Karl Högerle Gutenzeller Straße 12/1 Tel /2501 Weishaupt Senioren Hans Borbe Birkenweg Biberach Tel /21313 Zusammenkünfte mit Unterhaltung versch. Art, Ausflüge monatlicher Treff im Gemeindezentrum mit Programm, Vorträge, Feste, Ausflüge, rel. Besinnung Vorträge, Führungen, Ausflüge Seniorennachmittag Begegnungstag, Unterhaltung Halbtagsfahrten, Andachten, Feiern Führungen: Weber-Museum, Gemeinde, Kirchen, Vorträge zur er Geschichte zweimalige Zusammenkunft im Jahr (nur für ehemalige Weishaupt Mitarbeiter) 11

12 V. Sport Fit im Alter Ev. Kirchengemeinde Wain Sylvia Ruopp Kirchstraße 27 Tel /1396 Fax 07353/3488 Kath. Bildungswerk Marga Rehmann Pfarrer-Brändle-Weg 13 Tel /1330 Seniorengymnastik Seniorengymnastik, Gedächtnistraining 12

13 VI. Behörden / Ämter Bürgermeisteramt Biberacher Straße 1 Tel / Fax 07353/ Notariat Laupheim II Marktplatz 1 Tel / Fax 07392/ Kreissozialamt Biberach Rollinstraße Biberach Tel /52-0 Versorgungsamt Biberach Rollinstraße Biberach Tel /52-0 Ev. Kirchengemeinde Wain Kirchstraße Wain Tel /3485 Fax 07353/ Kath. Pfarramt Hauptstraße 39 Tel /577 Fax 07353/ Kath. Pfarramt Bußmannshausen Bußmannshausen Ringstraße 29 Tel /91307 Fax 07353/

14 VII. Sonstige Hilfen und Einrichtungen Rats Apotheke Hauptstraße 26 Tel / Fax 07353/ Rats Apotheke im Ärztehaus Mühleweg 9 Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 7:30 12:00 Uhr Mo. + Do.13:30 17:00 Uhr Di. + Do. 13:30 19:00 Uhr Augenoptik Deumlich Bronner Straße 1 Tel /93667 Fax 07392/93668 Augenoptik Die neue Brille Mittelstraße 1 Tel / Fax 07392/ Augenoptik Herrmann Rabenstraße 1 Tel /5178 Fax 07392/ Augenoptik Pro Optik Marktplatz 10 Tel / Fax 07392/ Optik ohne Gleichen Königstr Dietenheim Tel Fax

15 Optikhaus Blüm Vöhlinstr Illertissen Tel Kühne Optik Hauptstr Illertissen Tel Fax Bestattungsinstitut Streidt Obere Straße 6 Tel /3303 Bestattungsinstitut Winter Ehinger Straße 24 Tel /2026 Fußpflege Eberle Marktplatz 11 Tel /4332 Fußpflege Ruopp Kirchstraße Wain Tel /3488 Fax 07353/3488 Fußpflege Manuela Schwarz Herrenweiher Dietenheim-Regglisweiler Tel Fußpflege Müller-Keller Ziegelstr Dietenheim Tel

16 Fußpflege Mobil-Praxis Bahnhofstr Illertissen Tel Getränke Lieferservice Schoch Orsenhausen Kellerstraße 4 Tel /2025 Getränke Lieferservice Wekenmann Bußmannshausen Kapellenweg 2 Tel /91091 Hörgeräteakustiker Bendel Mittelstraße 23 Tel /80155 Hörgeräteakustiker Langer Bronner Str. 1 Tel / Hörgeräte Ziegler Memminger Str Illertissen Tel Orthopädische Schuhe Ruopp Kirchstraße Wain Tel /3488 Fax 07353/3488 Orthopädische Schuhe Wolfgang Sießegger Marktplatz 12 Tel /4880 Fax 07392/

17 Orthopädische Schuhe Joachim Semmlin Friedhofstr Illertissen Tel Schnitzlein s Orthopädietechnik Am Weiher Illertissen Tel Sanitätshaus Mayer Marktplatz 12 Tel / Schnitzlein s Sanitätshaus Am Weiher Illertissen Tel

18 Liste der Angebote, Lebenssituationen und Anbieter Einrichtungen und Lebenssituationen Anbieter Seite Alten- und Pflegeheime / ASB Orsenhausen 4;5 Pflegedienste ASB 5 Seniorenzentr. Sofie 4 Weishaupt Adrijana Pflegedienst 5 Danner Pflegeheim 4 Pflegedienst 5 Schlosspark Lerch & Stetter Hospital zum Heiligen 5;4 Geist Kreispflegeheim 4 Laupheim Pflegeheim St. Josef 4 Sozialstation Laupheim- 5 Mobile Pflege Neumann 6 Apotheken Rats Apotheke 14 Ärzte / Zahnärzte Ausflüge Gemeinschaftspraxis 7 Dr. med. Weckmann, Dr. med. Pürzer, Frau Egly Frauenarztpraxis 7 Gemeinschaftspraxis 7 Dr. Schilling Praxis Fitzek 7 Kreisklinik Laupheim 7 Kath. Bildungswerk 10 Seniorenclub 10 Bußmannshausen Seniorenkreis 11 Orsenhausen Seniorenclub 11 Schönebürg Seniorenkreis Sießen i

19 W. VDK 8 Bestattungen Bestattungsunternehmen Streidt Bestattungsunternehmen Winter Behörden / Ämter Bürgermeisteramt 13 Beratungsstellen Caritas Biberach 8 Kreissozialamt Biberach 13 Ev. Pfarramt Wain 13 Kath. Pfarramt 13 Kath. Pfarramt 13 Bußmannshausen Notariat II Laupheim 13 VDK 8 Versorgungsamt 13 Biberach Kreisseniorenrat 9 Besuchsdienste Ev. Pfarramt Wain 9 Kath. Pfarramt 9 Demenzkrank ASB Orsenhausen 8 Hospital zum Heiligen 4,5 Geist Erbschaften Notariat II Laupheim 13 Ergotherapie Nadine Fuchs 8 Erste Hilfe (Ausbildung) DRK Biberach 10 Essen auf Rädern ASB Orsenhausen 8 DRK Biberach 9 Fahrdienste ASB Orsenhausen 8 DRK Biberach 9 Frauenkreise/Frauentreffs Ev. Kirchengemeinde Wain 10 19

20 Kath. Bildungswerk (siehe Jahresprogramm) 10 Fußpflege Eberle Waltraud 15 Ruopp 15 Manuela Schwarz 15 Fußpflege Müller-Keller 15 Fußpflege Mobil-Praxis 16 Gesprächskreise Caritas Biberach 8 Sozialstation Laupheim 9 Getränke Lieferservice Getränkemarkt Schoch 16 Getränkemarkt Wekenmann 16 Gottesdienste Ev. Kirchengemeinde Wain Kath. Kirchengemeinde 9 9 Haushaltshilfe ASB Orsenhausen 8 Sozialstation Laupheim 9 Hausnotrufe Sozialstation Laupheim 9 DRK Biberach 9 ASB Orsenhausen 8 Hörgeräte Bendel Hörgeräte 16 Langer Hörgeräte 16 Ziegler Hörgeräte 16 Kirchenführungen Weberzunft 11 Krankengymnastik Praxis Rothmaier 8 Krankenhäuser Kreisklinik Laupheim 7 Krankentransporte ASB Orsenhausen 8 DRK Biberach 9 20

21 Kurzzeitpflege Seniorenzentr. Sofie 4 Weishaupt ASB Orsenhausen 5 Danner Pflegeheim 4 Kreispflegeheim 4 Laupheim Hospital zum Heiligen 5 Geist Medizinische Hilfsmittel Sanitätshaus Mayer 17 Rats Apotheke 14 Schnitzlein s Sanitätshaus 17 Nachbarschaftshilfe Sozialstation Laupheim 5 Orthopädische Schuhe Sießegger 16 Ruopp 16 Joachim Semmlin 17 Schnitzlein s 17 Optiker Augenoptik Deumlich 14 Optik Herrmann 14 Die Neue Brille 14 Pro Optik 14 Optik ohne Gleichen 14 Optik Haus Blüm 15 Kühne Optik 15 Pfarrämter Ev. Pfarramt Wain 13 Kath. Pfarramt 13 Kath. Pfarramt Bußmannshausen 13 Pflegedienste/Pflegefall ASB Orsenhausen 5 ASB 5 Seniorenzentr. Sofie 4 Weishaupt Adrijana Pflegdienste 5 21

22 Danner Pflegeheim 4 Lerch & Stetter 5 Hospital zum Heiligen 5 Geist Kreispflegeheim 4 Laupheim Seniorenheim St. Josef 4 Sozialstation Laupheim 5 Rollstuhltransporte ASB Orsenhausen 8 Sanitätshäuser Sanitätshaus Mayer 17 Schnitzlein s Sanitätshaus 17 Seniorengymnastik Ev. Kirchengemeinde Wain Kath. Bildungswerk Seniorenkreise/ Seniorentreffs Ev. Kirchengemeinde 10 Wain Freiw. Feuerwehr 10 Kath. Bildungswerk 10 Seniorenclub 10 Bußmannshausen Seniorenkreis 11 Orsenhausen Seniorenclub 11 Schönebürg Seniorenkreis Sießen i. 11 W. Seniorentreff Weishaupt 11 Seniorenreisen DRK Biberach 10 Kath. Bildungswerk 10 Sportliche Aktivitäten Ev. Kirchengemeinde Wain Kath. Bildungswerk

23 Seniorenwohnungen ASB Orsenhausen 4 Seniorenzentr. Sofie 4 Weishaupt Sterbebegleitung Caritas Biberach 8 Ev. Kirchengemeinde 9 Wain Kath. Kirchengemeinde 9 Kath. Kirchengemeinde 13 Bußmannshausen Sozialstation Laupheim

Gemeinde Mietingen. Wegweiser. für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Inhaltsverzeichnis I. Information und Beratung 1. II.

Gemeinde Mietingen. Wegweiser. für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Inhaltsverzeichnis I. Information und Beratung 1. II. Gemeinde Mietingen Wegweiser für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger Inhaltsverzeichnis I. Information und Beratung 1 Bürgermeisteramt Mietingen 1 Ortsverwaltungen 2 Pfarrämter, Krankenkommunion/Besuchsdienst

Mehr

Regionalteil Darmstadt und Umgebung. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Darmstadt und Umgebung. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Darmstadt und Umgebung Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Darmstadt & Umgebung Ihre Ansprechpersonen an den Darmstädter Hochschulen Technische Universität

Mehr

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl Angebote für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf Eine Information des Pflegestützpunktes Kehl mit Demenzagentur für den Bereich Kehl, Rheinau,

Mehr

Teilhabe am Leben im Quartier

Teilhabe am Leben im Quartier Teilhabe am Leben im Quartier Teilhabe am Leben im Quartier Ausgangssituation Caritasverband Ahaus und Vreden: 5 anerkannte Sozialstationen im Altkreis Ahaus Pflege Betreuung (Gruppen/Einzel) Hauswirtschaft

Mehr

Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim

Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim Hilfe und Unterstützung im Alltag Hilfe und Unterstützung im Alltag Der Großteil der älteren Menschen möchte

Mehr

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Adressen zum Pflegeleitfaden 3 Technische Hochschule Mittelhessen - Arbeitsrechtliche Fragestellungen

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Stadt Neukirchen-Vluyn Wohnen Leben Gesundheit 2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Vorträge 11.00 Uhr Es ist nie zu früh, sich um Vorsorge

Mehr

Herzlich Willkommen bei der 2. Messe AKTIVplus!

Herzlich Willkommen bei der 2. Messe AKTIVplus! Herzlich Willkommen bei der 2. Messe AKTIVplus! Wir wünschen Ihnen einen informativen und unterhaltsamen Besuch auf unserer Messe! Ausstellerliste nach Standnummern 1 Stiftung St. Elisabeth 27b Volksbank

Mehr

Ambulante Pflegedienste und 4 Nachbarschaftshilfe Angebote für Demenzkranke 5 und Angehörige Begleitung schwerstkranker und 6 sterbender Menschen

Ambulante Pflegedienste und 4 Nachbarschaftshilfe Angebote für Demenzkranke 5 und Angehörige Begleitung schwerstkranker und 6 sterbender Menschen Seniorenwegweiser Allgemein Diese Broschüre enthält Informationen für ältere Menschen und deren Angehörige, die Unterstützung bei der Bewältigung des Lebensalltages benötigen. In Backnang gibt es ein umfangreiches

Mehr

Daheim alt werden. Welche Hilfen gibt es? Welche Hilfen gibt es? Wer bietet sie an? Wer bezahlt sie? Pflege. Pflege

Daheim alt werden. Welche Hilfen gibt es? Welche Hilfen gibt es? Wer bietet sie an? Wer bezahlt sie? Pflege. Pflege Daheim alt werden Welche Hilfen gibt es? Welche Hilfen gibt es? Wer bietet sie an? Wer bezahlt sie? Pflege Pflege Grund- und Behandlungspflege Verhinderungspflege Wenn pflegende Angehörige frei brauchen

Mehr

Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren

Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren Seite 2/12 Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren von Seuzach, liebe Angehörige, Wir freuen uns, Ihnen die wichtigsten Anlaufstellen, die richtigen Adressen und

Mehr

Freiwillige soziale Angebote für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg

Freiwillige soziale Angebote für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg Freiwillige soziale für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg F Ort (nach Städten, Ämtern und Kreisweit Alzheimer Gesellschaft Schl.-H. e. V., Tel. 040/30857987: Betreuter Urlaub mit Menschen mit

Mehr

1. Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach 1.1 Landkreis Ansbach

1. Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach 1.1 Landkreis Ansbach Unsere Praxispartner Unsere Altenpflege- und Altenpflegehilfeschulen haben Praxispartner in verschiedenen Städten und Landkreisen. In dieser Liste befinden sich die Praxispartner der letzten Jahre sortiert

Mehr

Ärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 12. Hebammen 16. Yoga für Frauen und Schwangere 19. Schwangerschaftsberatung des SkF 20

Ärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 12. Hebammen 16. Yoga für Frauen und Schwangere 19. Schwangerschaftsberatung des SkF 20 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Ärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 12 Hebammen 16 Yoga für Frauen und Schwangere 19 Schwangerschaftsberatung des SkF 20

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Unterstützungsangebote. für Seniorinnen und Senioren. - Allgemeiner Überblick - 05.06.2012

Unterstützungsangebote. für Seniorinnen und Senioren. - Allgemeiner Überblick - 05.06.2012 Unterstützungsangebote für Seniorinnen und Senioren - Allgemeiner Überblick - 05.06.2012 Barbara Scheffner-Schwarze 1/9 Einige Eckdaten zur Pflegestatistik des Landes Baden Württemberg Stand: 2009 Insgesamt

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens Seite 1 von 8 Pfarrei St. Bonifatius Kirchort St. Bonifatius Luisenstraße 31 65185 Wiesbaden 0611 157537 Seniorentreff jeden Mittwoch 15:00 17:00 Uhr (nicht in den Ferien) Seniorentanzgruppe jeden Dienstag

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v.

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Lenninger Netz Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort RegioKonferenz in Stuttgart am 21. Februar 2008 1 Lenningen im Landkreis

Mehr

Pflegebedürftig. rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung. Stadt Lippstadt

Pflegebedürftig. rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung. Stadt Lippstadt Pflegebedürftig rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung Stadt Lippstadt Trägerunabh gerunabhängige ngige Pflegeberatung wird durchgeführt im Auftrag des Kreises Soest. seit 1.07.1996 auf der Grundlage

Mehr

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015)

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Ansprechpartner: Team Stadtplanung und Demographie, Tel.: 06251-14190 Mail: demographie@bensheim.de Institution Angebot Kontakt Adresse Acuritas OHG

Mehr

Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de. Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04.

Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de. Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04. Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04.11 15:0 IMPRESSUM Landratsamt Regen Agenda 21 - Arbeitsgruppe

Mehr

Regionalteil Kassel. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Kassel. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Kassel Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Kassel Ihre Ansprechpersonen an der Universität Kassel Yvonne Weber Frauen- und Gleichstellungsbüro Family

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Auskunft Vorsorge Beratung Information Hilfe Ein Service des Arbeitskreises Senioren

Mehr

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden Ihr neues Zuhause im... Mit Herz und Kompetenz. Herzlich willkommen im Der Name steht für moderne und liebevoll geführte Altenpflegeheime. Die Einrichtung entstammt dem Orden der Franziskusschwestern der

Mehr

Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite

Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite Vorstellung Schön, dass Sie sich Zeit nehmen und Interesse an diesem Vortrag zeigen. Ich darf mich bei Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Günter Daubenmerkl,

Mehr

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Demenz Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege Angebote bei Demenz Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe 1 Beratungsstellen Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gibt es spezielle Beratungsangebote:

Mehr

Lebendige Gemeinde. Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht

Lebendige Gemeinde. Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht Lebendige Gemeinde christliches Miteinander Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht 3 Ausgabe 1 2017 Sternsingeraktion 2017 Seite 4 Ehrungen beim Kirchenchor Seite 10 Stöberladen/Osterbasar

Mehr

Daheim Leben 212. Erweiteter Hospizdienst "Silberstreif" 213. Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214. Mobiler Sozialer Dienst der AWO 215

Daheim Leben 212. Erweiteter Hospizdienst Silberstreif 213. Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214. Mobiler Sozialer Dienst der AWO 215 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Daheim Leben 212 Erweiteter Hospizdienst "Silberstreif" 213 Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214 Mobiler Sozialer Dienst

Mehr

Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen

Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen ist eine Wohnform zwischen selbstständigem Wohnen und Wohnen in einer stationären Einrichtung. Es

Mehr

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal Leben mit Demenz Ein Wegweiser für Frankenthal Vorwort Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Die Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ist Teil

Mehr

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Anbieter (Name) Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Telefon Fax E-Mail Homepage ERKLÄRUNG Hiermit bestätigen wir die Richtigkeit der

Mehr

Wegweiser. für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger - 0 -

Wegweiser. für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger - 0 - Wegweiser für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger - 0 - Grußwort des Bürgermeisters Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Wunsch der Gemeinde Schemmerhofen ist es, dass unsere Seniorinnen und

Mehr

Älterwerden in Biberach

Älterwerden in Biberach Älterwerden in Biberach Altersleitbild der Stadt Biberach/Riss Kurzfassung Seniorenbüro Eine Einrichtung der Hospitalstiftung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Biberach Präambel Leitbild für ein

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach Hohler Straße Dieringhauser Straße Dieringhauser Straße Agger Auf der Brück Neudieringhauser Straße AWO Seniorenzentrum Dieringhausen Neudieringhauser Straße Auf der Brück Westtangente Westtangente Westtangente

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Umgang mit chronisch verwirrten Menschen Leitfaden und Ratgeber für die tägliche Praxis

Umgang mit chronisch verwirrten Menschen Leitfaden und Ratgeber für die tägliche Praxis 1 Bücherliste Projekt Demenz Bredthauer, Doris Bewegungseinschränkende Maßnahmen bei dementen alten Menschen in der Psychatrie 2002 Dissertation zum Thema Gewalt gegen alte Menschen Klauer Karl Josef Verlag

Mehr

Am Bruckwald, Sozialtherapeutische ArGe 196. Behindertentransporte 197. Ergotherapie - Praxen 199

Am Bruckwald, Sozialtherapeutische ArGe 196. Behindertentransporte 197. Ergotherapie - Praxen 199 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Am Bruckwald, Sozialtherapeutische ArGe 196 Behindertentransporte 197 Ergotherapie - Praxen 199 Hauswirtschaftliche Hilfen, Begleitung

Mehr

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung Radebeul Checkliste für pflegende Angehörige Ein Pflegefall tritt oft plötzlich und ungeplant ein. Selten sind Angehörige darauf vorbereitet,

Mehr

Gesund im Giebel auch im Alter! Angebote für Ältere und Menschen mit Unterstützungsbedarf in Stuttgart-Giebel. Zweite und aktualisierte Auflage

Gesund im Giebel auch im Alter! Angebote für Ältere und Menschen mit Unterstützungsbedarf in Stuttgart-Giebel. Zweite und aktualisierte Auflage Gesund im Giebel auch im Alter! Angebote für Ältere und Menschen mit Unterstützungsbedarf in Stuttgart-Giebel Zweite und aktualisierte Auflage Vorwort Seit 2010 führen wir im Rahmen der Sozialen Stadt

Mehr

Seniorenratgeber. Ärztlicher Notfalldienst (Rettungsleitstelle) 112 Altenheime Herzog-Wilhelm- Str. 22 Parzingerstraße 2

Seniorenratgeber. Ärztlicher Notfalldienst (Rettungsleitstelle) 112 Altenheime Herzog-Wilhelm- Str. 22 Parzingerstraße 2 Seniorenratgeber Ärztlicher Notfalldienst (Rettungsleitstelle) 112 Altenheime Altenclubs und Begegnungsstätten (siehe auch Kultur- und Freizeitangebote) Ambulante Alten- und Krankenpflege Caritas-Altenheim

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Wichtige Informationen für Senioren und Angehörige

Wichtige Informationen für Senioren und Angehörige Stadt Zeil a. Main Seniorenbeirat Zeil a. Main für Zeil a. Main und Stadtteile Wichtige Informationen für Senioren und Angehörige Stand: Juni 2016 Notfallnummern Notruf Tel. 112 Rettungsdienst und Feuerwehr

Mehr

Hausnotruf Sicherheit im Notfall

Hausnotruf Sicherheit im Notfall Hausnotruf Sicherheit im Notfall Im Notfall ist ein normales Telefon nicht immer erreichbar. Eine Hausnotrufanlage, ein Zusatzgerät zum normalen Telefon, ermöglicht es, auch ohne den Griff zum Telefonhörer

Mehr

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen

Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Donnersbergkreis Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen Ökum. Sozialstation, Dannenfelser Straße 40 b 67292 Kirchheimbolanden,

Mehr

Menschen über 60 Nützliche Informationen für Seniorinnen und Senioren in Dürnten

Menschen über 60 Nützliche Informationen für Seniorinnen und Senioren in Dürnten Menschen über 60 Nützliche Informationen für Seniorinnen und Senioren in Dürnten Herzlich willkommen Geschätzte Dürntner Seniorinnen und Senioren Die vorliegende Broschüre soll Ihnen einen Überblick zu

Mehr

Und plötzlich: Pflege -... Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg

Und plötzlich: Pflege -... Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg Seite 1 Gliederung - Pflegebedürftigkeit was ist zu tun? - Unterstützungs- und Hilfesystem in Freiburg - Zahlen Daten

Mehr

Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg

Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg Inhaltsverzeichnis 1. Beratungen für Senioren 2. Besuchsdienste 3. Büchereien 4. Bücherdienst 5. Seniorengymnastik 6. Seniorenwanderungen 7. Bildungsveranstaltungen

Mehr

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v.

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Amt für Bildung und Soziales 100 Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. 101a

Mehr

Dr. med. Erich Grassl. Im Alter zu Hause. Ein Ratgeber für Senioren, ihre Angehörigen und Pflegekräfte. Herbig

Dr. med. Erich Grassl. Im Alter zu Hause. Ein Ratgeber für Senioren, ihre Angehörigen und Pflegekräfte. Herbig Dr. med. Erich Grassl Im Alter zu Hause Ein Ratgeber für Senioren, ihre Angehörigen und Pflegekräfte Herbig sverzeichnis/leseprobe aus dem Verlagsprogramm der Buchverlage LangenMüller Herbig nymphenburger

Mehr

DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH

DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH 1. Zur Entwicklung/Geschichte Die ambulante Pflege des Deutschen Roten Kreuzes in Bremen hat sich aus karitativen Tätigkeiten heraus entwickelt. Bereits

Mehr

Amtliche Nachrichten. Sitzung des Gemeinderates. Abfuhrtermine. Notrufe: Parkplatz beim Gemeindezentrum in Bronnen gesperrt

Amtliche Nachrichten. Sitzung des Gemeinderates. Abfuhrtermine. Notrufe: Parkplatz beim Gemeindezentrum in Bronnen gesperrt 1 3Nr. 23 6 1 05. Juni 2015 Abfuhrtermine Amtliche Nachrichten M ¹ll- und Papiertonne & Gelber Sack Notrufe: Polizei 110 Polizeirevier Laupheim 9630-0 Sana Klinik Laupheim 707-0 Krankentransport 19222

Mehr

Hilfen für alte Menschen und Angehörige

Hilfen für alte Menschen und Angehörige Kreis Plön, Amt für Gesundheit 24306 Plön 04522/743-646 Beratung und Begleitung von älteren Menschen mit altersbedingten Schwierigkeiten und deren Angehörige. Unterstützung durch Gespräche, Hausbesuche,

Mehr

Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien. Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung!

Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien. Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung! Chancen für Menschen mit Demenz und deren Familien Es gibt mehr Leistungen in der Pflegeversicherung! Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.v. Selbsthilfe Demenz Saskia Lück Wie lässt sich der Alltag gestalten

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung

Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung Netzwerk Wedel Sozialmarkt Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung Sonnabend, den 05.09.2015 10.00 13.00 Uhr auf dem Rathausplatz 23. Sozialmarkt in Wedel Netzwerk Wedel Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung

Mehr

Seniorenbefragung Ottenhofen 2009

Seniorenbefragung Ottenhofen 2009 Seniorenbefragung Ottenhofen 2009 Steckbrief: Teilnehmer nach Alter und Geschlecht Von 473 Befragten Einwohnern älter als 49 Jahre haben 256 an der Befragung teilgenommen. Das entspricht einer Teilnahmequote

Mehr

Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung

Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung Die Pflegestützpunkte Berlin 6 Jahre Erfahrung in der neutralen kostenlosen Beratung Dr. Katharina Graffmann-Weschke, MPH Kongress Pflege 2016 22.01.2016 Pflegestützpunkte Berlin 1 Anspruch auf individuelle

Mehr

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause KONZEPT SEN IOREN DI ENST _,,DIANA,, des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Zahl der

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum

Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum Evangelische Kirchengemeinde Erolzheim-Rot mit den Gemeinden Erlenmoos - Erolzheim - Gutenzell-Hürbel - Rot an der Rot - Steinhausen an der Rottum Pfarrer Matthias Ströhle Pfarrerin Dorothee Sauer Höhenweg

Mehr

Aktivitäten. Sich begegnen, sich betätigen und mitmachen

Aktivitäten. Sich begegnen, sich betätigen und mitmachen Aktivitäten Sich begegnen, sich betätigen und mitmachen Den Reutlinger Seniorinnen und Senioren bietet sich ein buntes, vielfältiges und interessantes Spektrum von geselligen Treffen, Festen, Hobby- und

Mehr

Strukturdaten der AOK PLUS Stand 01.01.2012

Strukturdaten der AOK PLUS Stand 01.01.2012 Seite 1 von 5 Strukturdaten der AOK PLUS Stand 01.01.2012 Struktur des Geschäftsbereiches Kreise 27 Gemeinden 1.382 davon: Städte 303 davon: kreisfreie Städte 9 Fläche (km²) 34.590 Einwohner (eigene Hochrechnung)

Mehr

AK Seniorenarbeit im Kreis Borken. Geschäftsführung:

AK Seniorenarbeit im Kreis Borken. Geschäftsführung: Geschäftsführung: Kreis Borken, Fachbereich Soziales Judith Wiltink Burloer Str. 93 46325 Borken Tel.: 0 28 61/82 12 31 Email: j.wiltink@kreis-borken.de Mitglieder: Arbeitsgemeinschaft der Verbände der

Mehr

Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen: Senioren- und Pflegeheime

Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen: Senioren- und Pflegeheime Abteilung 5 Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht - FQA Prof.-Max-Lange-Platz 1 Tel. 08041 / 505 291 Senioren- und Pflegeheime (Verwaltung) 08041 / 505 393

Mehr

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Bürgerbefragung In der Gemeinde Weyarn hat sich seit einigen Monaten ein Arbeitskreis gebildet, der sich Gedanken macht, was nötig ist, um auch im Alter zu Hause wohnen

Mehr

Markt der Möglichkeiten

Markt der Möglichkeiten Markt der Möglichkeiten für Ihr ehrenamtliches Engagement in Goslar gut! t u t t m a n e Ehr Gedruckt mit Unterstützung von: Liebe Leserinnen und Leser, bürgerschaftliches Engagement ist der Schlüssel

Mehr

»Zuhause in guten Händen«

»Zuhause in guten Händen« Auch in Ihrem Stadtteil!»Zuhause in guten Händen«BERATUNG - TAGESPFLEGE - AMBULANTE PFLEGE CARITAS-SOZIALSTATIONEN Inhalt Inhaltsverzeichnis... 2 Unsere Sozialstationen... 6 Zusätzliche Betreuung und Entlastungsleistungen...

Mehr

Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren

Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren In der Informationsbroschüre für Seniorinnen und Senioren steht die ältere Generation unserer Gemeinde im Mittelpunkt. Wir haben für Sie

Mehr

Freizeit für Pflegebedürftige und Angehörige in Rot a. d. Rot im Jahr 2015

Freizeit für Pflegebedürftige und Angehörige in Rot a. d. Rot im Jahr 2015 Kath. Sozialstation Biberach, Diakonie-Sozialstation Biberach und Caritas-Region Biberach-Saulgau Freizeit für Pflegebedürftige und Angehörige in Rot a. d. Rot im Jahr 2015 Verbindliche Anmeldung für die

Mehr

Angebote für Menschen mit Demenz im Kreis Plön

Angebote für Menschen mit Demenz im Kreis Plön Alzheimer Gesellschaft Kreis Plön e.v. Frau Vogler, Telefon 04522-592 70 50 Jittbuschtwiete 14 24306 Kossau info@alzheimer-kreis-ploen.de Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein Alter Kirchweg 33 41-22844

Mehr

Angebote der Pflegedienste im Projekt Persönliches Pflegebudget

Angebote der Pflegedienste im Projekt Persönliches Pflegebudget Ein Projekt gefördert durch das Land NRW und die Spitzenverbände der Pflegekassen Angebote der Pflegedienste im Projekt Persönliches Pflegebudget Verbraucherzentrale NRW e. V. Beratungsstelle Lünen Pflegebudget-Büro

Mehr

Entlassungsmanagement im therapeutischem Team aus Sicht der Pflege

Entlassungsmanagement im therapeutischem Team aus Sicht der Pflege Entlassungsmanagement im therapeutischem Team aus Sicht der Pflege Krankenhaus St. Joseph Stift Bremen Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster Luis Gomez Altenpfleger Pflegetherapeut Wunde

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Wie möchte ich im Alter leben?

Wie möchte ich im Alter leben? Ratgeber für Senioren Wie möchte ich im Alter leben? Hilfsangebote zur Erhaltung der Selbständigkeit in der eigenen Wohnung und alternative Wohnmöglichkeiten Irgendwann überlegt sich jeder Mensch: Wie

Mehr

Kapitel B. Kapitel B. Ambulante Sozialpflegerische Dienste. Ambulante Sozialpflegerische Dienste

Kapitel B. Kapitel B. Ambulante Sozialpflegerische Dienste. Ambulante Sozialpflegerische Dienste Kapitel B Kapitel B Dieses Kapitel ist untergliedert in Sozialstationen und private Pflegedienste. Die Sozialstationen (B1) unterstehen der Trägerschaft von Wohlfahrtsverbänden. Die Angebote richten sich

Mehr

Ortsseniorenrat Rielasingen-Worblingen

Ortsseniorenrat Rielasingen-Worblingen Ortsseniorenrat Rielasingen-Worblingen Aktuelle Angebote für Senioren Diese Broschüre möchte die Senioren in unserer Gemeinde informieren, welche Gruppen Gelegenheit zur Gestaltung der Freizeit anbieten.

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

Flersheim-Stiftung Evangelischer Verein für innere Mission

Flersheim-Stiftung Evangelischer Verein für innere Mission Flersheim-Stiftung Evangelischer Verein für innere Mission Paul-Ehrlich-Weg 4 61348 Bad Homburg Telefon: 06172-98620 Telefax: 06172-986232 flersheim-stiftung@evim.de Homepage: www.evim.de Ansprechpartner:

Mehr

Kursprogramm 2. Halbjahr 2012

Kursprogramm 2. Halbjahr 2012 Kreisverband Mainz-Bingen e.v. Kursprogramm für Jung und Alt Kursprogramm 2. Halbjahr 2012 Im DRK-SeniorenTreff Oase (Altstadt) und im DRK-SeniorenTreff Hechtsheim Information und Anmeldung: Lilo Krebs

Mehr

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle!

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH Reinigungsteam Stadtbezirk Kalk der AWB Kunden-Service: Sperrgut-Service: Tonnen neu-, ab- und umbestellen: E-Mail:

Mehr

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt Sozialratgeber für den Bezirk Freistadt Stand: Dezember 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, es freut mich, Ihnen als Obmann des Sozialhilfeverbandes Freistadt diesen neuen Sozialratgeber für unseren Bezirk

Mehr

URLAUB MIT PFLEGEBEDÜRFTIGEN UND PFLEGEPERSONEN GEEIGNETE HOTELS/FERIENWOHNUNGEN

URLAUB MIT PFLEGEBEDÜRFTIGEN UND PFLEGEPERSONEN GEEIGNETE HOTELS/FERIENWOHNUNGEN URLAUB MIT PFLEGEBEDÜRFTIGEN UND PFLEGEPERSONEN GEEIGNETE HOTELS/FERIENWOHNUNGEN DRK Pflegehotel Aalen Im Kälblesrain2 73430 Aalen Telefon: 07361 9970-0 http://www.drk-pflegehotel.de/ Pflegehotel Willingen

Mehr

Verbindungen, die weiterhelfen. Wegweiser durch die Diakonie Erlangen

Verbindungen, die weiterhelfen. Wegweiser durch die Diakonie Erlangen Verbindungen, die weiterhelfen Wegweiser durch die Diakonie Erlangen Stark für andere! Herzlich willkommen bei der Diakonie Erlangen! Diakonie ist tätige Nächstenliebe. Als evangelischer Wohlfahrtsverband

Mehr

Information Beratung Vermittlung PFLEGE STÜTZPUNKT HEIDELBERG

Information Beratung Vermittlung PFLEGE STÜTZPUNKT HEIDELBERG Information Beratung Vermittlung PFLEGE STÜTZPUNKT HEIDELBERG Inhalt Pflegestützpunkt Heidelberg die zentrale Anlaufstelle vor Ort Aufgaben des Pflegestützpunktes Das Angebot des Pflegestützpunktes Ansprechpartner

Mehr

Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger

Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Altenpflege ein vielseitiger Beruf mehr als Hilfe beim Essen und bei der Körperpflege Pflege ist

Mehr

Unterstützung der häuslichen Versorgung Stand April 2015

Unterstützung der häuslichen Versorgung Stand April 2015 Unterstützung der häuslichen Versorgung Stand April 2015 Angebote Name. Adresse Telefon, E-Mail Wochentage Besonderheiten tegut Marburgerstr. 100 Böhm und Mootz Niederwalgern Edeka Rein Marburger Str.

Mehr

GAU-ODERNHEIM - BÜRGERVERSAMMLUNG v Thema: Entwicklung von Angeboten der Altenhilfe in Gau-Odernheim - Auswertung - Gruppe 1

GAU-ODERNHEIM - BÜRGERVERSAMMLUNG v Thema: Entwicklung von Angeboten der Altenhilfe in Gau-Odernheim - Auswertung - Gruppe 1 Gruppe 1 1 usflüge, Tagestouren 2 edarfsklärung / ufklärung über Möglichkeiten 3 ewegungsangebot 4 Demenzberatung 5 Ehrenamtlichen-Netzwerk 6 Fahrdienst Sozial- und Pflegeberatung Tagespflege, Kultur-

Mehr

Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg

Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg Veranstaltungen und Angebote für Senioren in Hirschberg Inhaltsverzeichnis 1. Beratungen für Senioren 2. Besuchsdienste 3. Büchereien 4. Bücherdienst 5. Seniorengymnastik 6. Seniorenwanderungen 7. Bildungsveranstaltungen

Mehr

Quadem. J. Pantel & J. Haberstroh Berlin, 2009

Quadem. J. Pantel & J. Haberstroh Berlin, 2009 Quadem J. Pantel & J. Haberstroh Berlin, 2009 Was bedeutet Quadem? Qualifizierungsmaßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität demenzkranker Menschen über eine Förderung der Kommunikation und Kooperation

Mehr

Entlastungsdienst. Infobroschüre 60+ Beratungsstelle. Pflege / Notfall. Fahrdienst. Wohnen. Mahlzeiten

Entlastungsdienst. Infobroschüre 60+ Beratungsstelle. Pflege / Notfall. Fahrdienst. Wohnen. Mahlzeiten Entlastungsdienst Infobroschüre 60+ Beratungsstelle Pflege / Notfall Fahrdienst Wohnen Mahlzeiten Herausgeberin Kommission für Altersfragen der Gemeinde Galgenen November 2013 Kommission für Altersfragen

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Kooperation im Versorgungs- und Unterstützungsnetz in Duisburg

Kooperation im Versorgungs- und Unterstützungsnetz in Duisburg Kooperation im Versorgungs- und Unterstützungsnetz in Duisburg Duisburger Gespräche Herausforderung Demenz... wir sind auf dem Weg... 20. und 21. Juli 2004 Kooperation im Versorgungs- und Unterstützungsnetz

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

in unserer katholischen Pfarrei St. Answer in Ratzeburg und Mölln! Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an unseren beiden Gemeinden zeigen.

in unserer katholischen Pfarrei St. Answer in Ratzeburg und Mölln! Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an unseren beiden Gemeinden zeigen. Stand: 06.08.2014 Herzlich willkommen in unserer katholischen Pfarrei St. Answer in Ratzeburg und Mölln! Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an unseren beiden Gemeinden zeigen. Auf den folgenden Seiten

Mehr

Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger

Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Altenpflege komm ins Team! Informationen zu Ausbildung und Beruf der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Altenpflege ein vielseitiger Beruf mehr als Hilfe beim Essen und bei der Körperpflege Pflege ist

Mehr

22 Jahre Integrierte Altenpflege (IAP) Ludesch

22 Jahre Integrierte Altenpflege (IAP) Ludesch Gleisdorf 21.05.2015 22 Jahre Integrierte Altenpflege (IAP) Ludesch Im Alter zu Hause leben Klaus Zitt Unser Weg ab 1988: Problem erfasst, Lösung entwickelt 1990: 1992: 2002: 2002: 2011: Landesförderung

Mehr