Elektronische Beschaffung E-Procurement als Hebel zur Kostensenkung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronische Beschaffung E-Procurement als Hebel zur Kostensenkung"

Transkript

1 Elektronische Beschaffung E-Procurement als Hebel zur Kostensenkung Lieferantenauswahl Ausschreibung und Angebote Auktion Kataloge Bestellung Abrechnung

2 Die 190 Wilken-Mitarbeiter in Ulm, Berlin und Freidorf (CH) erstellen Geschäftsprozess-Software zur effizienten Steuerung der Abläufe in Unternehmen und Verwaltungen. Wilken Anwendungen für Finanz- und Rechnungswesen, für Waren- und Materialwirtschaft, für das Controlling, für die Energieabrechnung oder für die Personalwirtschaft sind heute über 850 mal im Einsatz. Wilken wurde bereits 1977 gegründet. Heute fließen 25 Jahre Praxiserfahrung in die kontinuierliche Weiterentwicklung der Wilken-Software. Spezifische Lösungen für unterschiedliche Einsatzbereiche Ob Dienstleistung, Handel, Versicherung, Fertigung, Energieversorgung oder Verwaltung: Basierend auf unseren erprobten Standardprodukten entwickelt Wilken im modularen Aufbau spezifische Lösungen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Auf die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Wilken vertrauen heute neben der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) auch Lufthansa AirPlus, rund 15 Prozent der deutschen Stadtwerke, die Tourismusregion Allgäu- Kleinwalsertal, die Eidgenössische Finanzverwaltung in Bern und die Finanzverwaltungen der Kantone Schwyz und Basel-Land. Offene Systeme - zukunftssichere Software Ob Mainframe, Serverfarm oder Browser, ob Linux, Unix, Windows oder andere Betriebssysteme: Wilken ERP-Anwendungen laufen auf allen Plattformen. Sie beweisen ihre Leistungsfähigkeit derzeit in 550 Unternehmen. Der Vorteil dieser offenen Architektur: Die Software lässt sich einfach in bereits bestehende Fremdanwendungen integrieren. Und bei Wechseln auch in neue Systeme. Eine zukunftssichere Entscheidung. Investitionsschutz durch Software-Miete Wilken sind langfristig zufriedene Kunden wichtiger als schnelles Unternehmenswachstum. Daher gibt Wilken den Kunden die Möglichkeit, die Software zu mieten. Mehr als ein Drittel der Wilken-Kunden haben sich für dieses Mietangebot entschieden und genießen auf diese Weise einen hohen Investitionsschutz. Schließlich haben Mieter Anspruch auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktpalette und des Standards. Gründungsjahr: 1977 Mitarbeiter: 190 Umsatz: 21,7 Mio Euro (2002) Wilken GmbH Hörvelsinger Weg D Ulm Telefon:+49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Berlin Linienstraße 126 D Berlin Telefon:+49 (0) Telefax: +49 (0) Wilken AG Herrenwiese 5 CH-9306 Freidorf Telefon:+41 (0) Telefax: +41 (0) Wilken verknüpft Technologievorsprung mit Praxiserfahrung Wilken hat im November 2002 die Vertriebs- sowie die ausschließlichen Lizenzrechte für die Weiterentwicklung der Openshop-Technologie erworben. Gleichzeitig wechselten ehemalige Openshop-Mitarbeiter in die Wilken-Entwicklung. Zusammen mit dem Internet Know-How der übernommenen Software-Spezialisten entwickelt Wilken die heute umfangreichste E-Procurement Paketlösung. Wilken nutzt dabei seine über 25jährige Projekt-Erfahrung. Denn erst die optimale Einbindung von Openshop in bestehende Lösungen bringt Unternehmen den maximalen Nutzen. ebusiness von Wilken

3 Das alte Problem... Wildwuchs verursacht Kosten Jeder im Einkauf eingesparte Euro bringt einen Euro mehr Gewinn. Dennoch: Das Beschaffungswesen wird selbst in modernen Unternehmen oft stiefmütterlich behandelt. Bestellanträge werden als lose Blattsammlungen an Vorgesetzte weitergeleitet, diese vergessen die Unterschrift zu dringend benötigten Materialien und der Einkäufer erstickt in der Abarbeitung trivialer Bestellvorgänge. Die Folge: Wildwuchs regiert. Die Mitarbeiter greifen zum Telefon und bestellen selbst - oft zu deutlich schlechteren Konditionen als der zentrale Einkäufer. Den wiederum nervt die mehrmalige Eingabe des Vorgangs in verschiedene Systeme. Eine umständliche Artikelauswahl und lange Bestellzeiten machen das Verfahren fehleranfällig, ineffizient und teuer. Zentraler versus dezentraler Einkauf Je dezentraler ein Unternehmen organisiert ist, umso größer der Widerspruch zwischen Anspruch und Wirklichkeit im Beschaffungswesen. Beide Versionen bergen Vor- und Nachteile: Zentraler Einkauf Dezentraler Einkauf Verhandlungsmacht Bestandsoptimierung Flexibilität Problemorientierung Schnelligkeit Einkaufs Know-How Technisches Know-How Auslastung Bedienung ERP-System In der Praxis bleiben die Erwartungen an einen zentralen Einkauf oft hinter den Ansprüchen zurück, denn: Die Zentralisierung der Beschaffungsfunktion ohne die nötige infrastrukturelle Unterstützung bringt gravierende Nachteile mit sich. Herkömmliche ERP-Systeme liefern dem Einkäufer nicht die nötige Freiheit in der Abwicklung von Bestellvorgängen. Hochqualifizierte Einkäufer müssen sich oft Sätze anhören wie: IT-Material wird anders beschafft als Hausmeister-Dienstleistungen.

4 Die neue Freiheit... Automatisierter Einkauf senkt Kosten Der Einsatz moderner Software entlastet den Einkäufer, spart Kosten und steigert Gewinne. Die Beschaffungsprozesse werden schlanker, transparenter und teilweise automatisierbar. Einkäufer und Anforderer ziehen am gleichen Strang. Denn die Fachkräfte werden in den Beschaffungsprozess mit einbezogen. Dazu bedarf es vor allem: Transparenz und die nötige Freiheit in der Beschaffungs-Software. Was kommt wann alle Bestellungen im Blick Transparenz heißt: Jeder Beteiligte verfolgt per Mausklick, wie weit ein Vorgang intern oder durch den Lieferanten bearbeitet wurde und erhält innerhalb von Minuten eine Auftragsbestätigung sowie einen gesicherten Liefertermin. Genaue Auswahl zum besten Preis Jeder Anforderer bestellt im System genau die Teile, die er am Arbeitsplatz benötigt. So bietet der personalisierte Katalog einem Monteur genau den Gashahn zum Kauf an, der in seinem Bereich zum Einsatz kommt. Und das von dem Lieferanten, der hierfür den besten Preis bietet. Gleichzeitig achtet das System darauf, ob der Besteller überhaupt die Berechtigung und das Budget für diesen Kauf besitzt. Verbiegen Sie nicht Ihr ERP-System Freiheit bedeutet: Die elektronische Beschaffungs- Software (E-Procurement) passt sich den Bedürfnissen der Beschaffungsmärkte und Ihrer Organisation an. Nicht umgekehrt! Es ist nicht mehr länger erforderlich, starre ERP-Systeme für unterschiedlichste Bestellungen oder für die Verwaltung von Kostenstellenmaterial zu verbiegen. Dies spart Prozesskosten und Nerven: Dank kürzerer Durchlaufzeiten kommt die georderte Ware schneller an. In Referenzprojekten konnten Wilken und Openshop hier Zeiteinsparungen von über 80 Prozent nachweisen. Der elektronische Einkauf über das Internet wird damit zum entscheidenden Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen.

5 Openshop vernetzte Funktionen schaffen nahtlose Anbindung Nomen est Omen Der Name Openshop steht für offene Schnittstellen, Unterstützung gängiger Standards und leichte Integrierbarkeit in Ihre bestehende IT-Landschaft. Das macht Sie frei von Herstellerdiktaten und flexibel für künftige Entscheidungen. Wilken hat die bewährte Openshop-Lösung weiter ausgebaut und in Java implementiert. Dabei ist Openshop volldurchgängig webbasiert und unabhängig von bestehenden Plattformen einsetzbar. Ein EDV-Baustein passt zum anderen Das vollintegrierte System meldet die Bestellung automatisch an Ihr Rechnungswesen, in dem der Vorgang ohne Medienbruch weiterbearbeitet wird. Die Integration Ihrer sogenannten Backend-Systeme ist nahtlos, egal ob Sie Wilken ERP, SAP R/3 oder andere Software im Einsatz haben. Diese prozessorientierte Abwicklung aller Logistik- und Abrechnungsvorgänge geschieht in Echtzeit und wenn gewünscht auch standortunabhängig über das Internet. So können Sie Openshop dezentral in all Ihren Filialen nutzen. Ein weiterer Vorteil ist die Einbindung von Openshop in die Wilken ERP-Welt. So vereint Openshop die Vorteile erprobter ERP-Konzepte mit den Vorzügen moderner, internetbasierter Applikationen. Strategische Beschaffung Prozess & Analyse Cockpit Operativer Einkauf Controlling Materialwirtschaft und Bestandsführung Clearing und Abrechnung Einfaches Katalogmanagement statt teurer Datenpflege im ERP-System Das Openshop Katalogmanagement unterstützt alle gängigen Artikel-Katalog-Formate wie BMECat u.a. Ihr Vorteil: Sie müssen die Einkaufs-Artikel nicht selbst im ERP-System anlegen und kostenintensiv pflegen, sondern nutzen die Daten des Lieferanten. Doppelerfassungen entfallen.

6 Openshop Software zur strategischen Beschaffung Openshop E-Procurement - Die neuen Highlights "Alles-auf-einen-Blick" Exportierbare Datentabellen mit Sortiermöglichkeiten in allen Spalten Piktogramme für aktuell verfügbare Funktionen Webbasierte, frei gestaltbare Fragebögen (RFI) Webbasiertes Ausschreibungssystem (RFQ) Lieferantencockpit zur Angebotsabgabe Darstellung des Lieferantenrankings definierbar Punktebewertung der angebotenen Positionen VOL- und VOB-Konformität Digitale Signatur für öffentliche Ausschreibungen Revisionssicheres Multi-Rundenverfahren Teil- und Alternativangebote möglich Angebotsvergleiche, TCO-Analyse (grafisch) Gewichtung von Qualitäts- und Logistikunterschieden Direkte Überführung der Ausschreibung in das Auktionsmodul Grafische Ergebnisdarstellung Auswertungen nach Gesamtkosten oder einzelnen Parametern möglich Ansichten voll individualisierbar Bedarf feststellen Angebotseinholung Angebotsvergleich Angebotsverhandlung Vertragsabschluss Katalog / Rahmen Meldung über Freitext-Anfrage Konzeptionierung Lieferantenidentifikation erfi und erfq Ausschreibung in Echtzeit, Reverse Auction, wissensgestützte Vorauswahl der Lieferanten Anlegen Rahmenvertrag Aktualisierung Katalog Openshop mehr als nur Software Openshop liefert Ihnen nicht nur die Technologie. Unsere Berater unterstützen Sie auch bei der Einführung des Systems, bei für Ihr Unternehmen wichtigen spezifischen Anpassungen und bei der Integration in Ihre bestehenden Systeme. Als Alternative bietet Wilken für seine Openshop- Lösungen auch kostengünstige internetbasierte Mietmodelle, sogenanntes ASP (Application Service Providing). Wir beraten Sie gerne.

7 Openshop Software zur operativen Beschaffung 1 Bedarf melden / erfassen Benutzerabhängige Katalogansichten Mehrsprachige Artikelkataloge Bestellung auf Kostenstelle, Kostenträger oder statistisches Projekt möglich Bestellung von Anlagen und GWGs Freitextanforderungen 2 Bestellung prüfen / genehmigen Mehrstufige Genehmigungsverfahren Genehmigen, Ablehnen, Weiterleiten mit individuellen Grenzbeträgen Workflow beliebig konfigurier- und erweiterbar Stellvertreterfunktion und benachrichtigung Fachgenehmigung für spezielle Warengruppen Lieferanten auswählen Online Angebote einholen Ausschreibung 7 auch komplexer Artikelkonfigurationen möglich Automatisierter Angebotsvergleich Berücksichtung des TCO (Total Cost of Ownership) Revisionssicheres Runden-Management 4 Bestellung aufgeben Online Bestellung aufgeben In Echtzeit Auftragsbestätigung einholen Digitale Signatur VOB / VOL-Konformität 2 Datenaustausch über XML-Formate (z. B. OpenTRANS) 5 6 Zentraler oder dezentraler Wareneingang Kostenstellenanlieferung Benachrichtigung bei Wareneingang Mahnwesen automatisierbar Ware einlagern, buchen, verteilen 6 Ware prüfen, kontrollieren 3 Retouren-Management Verwaltung von Prüflagern Integriertes Asset-Management z.b. für IT-Material Vertragsmanagement integriert mit Anlagenbuchhaltung Rechnung prüfen oder Gutschrift erstellen Zuordnung von Rechnungspositionen zu Bestellungen und Wareneingängen Automatisierbare Rechnungsprüfung Eingabe von Rechnungen auch ohne Wareneingang Mehrwährungsfähigkeit Sperrung von Rechnungen 8 Lieferant bezahlen Anzahlungsrechnungen und -gutschriften Skontierbare und nicht skontierbare Positionen in einer Rechnung Automatisiertes Clearing möglich Integration mit Clearing-Card möglich

8 So wird Openshop auch in Ihrem Unternehmen Realität! Bestellungen in zwei statt acht Tagen Bei Abbott Laboratories haben wir Openshop an SAP R/3 angebunden und in nur zwei Monaten implementiert und produktiv gesetzt ( Big Bang ). Die 500 Benutzer realisieren rund Bestellpositionen pro Monat. Die Durchlaufzeit der Bestellungen verkürzte sich von durchschnittlich 8 auf 2 Tage. Kostenersparnis von Euro per anno Das Katalogmanagement liegt nun beim Lieferanten. Das erlaubte die Löschung von Artikeln aus dem SAP R/3 System. Bei reellen Artikelpflegekosten von 3 Euro pro Artikel und Jahr ergibt sich eine Sofort- Ersparnis von Euro. Jedes Jahr wieder! Vorteile im operativen Einkauf: Artikelpflege durch Lieferanten Einsparungen bei eigenen Prozessen und Belegflüssen Hoher Automatisierungsgrad Geringe ERP-Overhead-Kosten Vorteile im strategischen Einkauf durch Einsparungen: Im Materialgruppenmanagement Im Lieferantenmanagement bei Rahmenverträgen

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Openshop E-Business Suite

Openshop E-Business Suite Openshop E-Business Suite E-Procurement OnlineShop Reseller Die drei Wilken-Gebäude in Ulm zeigen das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens. Im November 2002 kam auch Openshop zu Wilken. Unser Name

Mehr

Apandia GmbH. Braucht mein Unternehmen ein eprocurement?

Apandia GmbH. Braucht mein Unternehmen ein eprocurement? Braucht mein Unternehmen ein eprocurement? Agenda - eprocurement 1. Grundlagen des eprocurement 1.1 Beschreibung 1.2 Ziel 1.3 Varianten 2. Beispiele der Beschaffung 2.1 A-Teile: Ausschreibungs-Marktplatz

Mehr

Elektronische Beschaffung

Elektronische Beschaffung e-procurement Automatisierter EIN- und Verkauf Elektronische Beschaffung Kalkulierbare und niedrige Kosten im operativen Einkauf eprocurement Anwendungsbereiche Prozesskosteneinsparung Materialkosteneinsparung

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Einkauf Strategie Operative Dienstleistung Ihr Partner für Unternehmensoptimierung und profitables Wachstum Mit System zu optimaler Einkaufseffizienz Hintergrund

Mehr

Universität Würzburg

Universität Würzburg Universität Würzburg 600 Jahre akademische Tradition Vo m e- zum i-procurement Prof. Dr. R. Thome Lehrstuhl für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik und Logistik Tauschgeschäfte

Mehr

Warum e-procurement? fuxx4trade ist:

Warum e-procurement? fuxx4trade ist: Pressemitteilung e-procurement spart Zeit und Geld Immer mehr Unternehmen rationalisieren mit der universellen, web-basierten Beschaffungsplattform fuxx4trade ihre komplette Einkaufsabwicklung mit beliebig

Mehr

Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse

Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse Workshop Prozesse, Magdeburg, 25. Mai 2011 Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse Patrick Spahn Vertriebsberater Segment Bund 1 Was ist E-Government? E-Government = Electronic

Mehr

DIRECTPURCHASECONTROL

DIRECTPURCHASECONTROL BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT DIRECTPURCHASECONTROL transparent requisitions management for SAP Transparente Bedarfsanforderungen in und mit SAP Software & Solutions & Services designed by AFI Ihr Komfort

Mehr

Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement

Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement RKU GmbH - IT-Dienstleistungen für Energieversorger - Folie 1 Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement Dr. Michael Berger Bereichsleiter Vertrieb/onsulting RKU GmbH 44623

Mehr

Onlinebeschaffung 24/7. Auktionen, Verhandlungen, E-Procurement. Genial einfach. Und absolut effektiv.

Onlinebeschaffung 24/7. Auktionen, Verhandlungen, E-Procurement. Genial einfach. Und absolut effektiv. Onlinebeschaffung 24/7 Auktionen, Verhandlungen, E-Procurement. Genial einfach. Und absolut effektiv. 2 Das Unternehmen Neugier ist kostenlos...... Vision wird Realität. INPUT new media solutions mit Sitz

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Integrationsmöglichkeiten von E-Procurement-Systemen in inner- und überbetrieblichen Systemen

Integrationsmöglichkeiten von E-Procurement-Systemen in inner- und überbetrieblichen Systemen MKWI 2002 Nürnberg Integrationsmöglichkeiten von E-Procurement-Systemen in inner- und überbetrieblichen Systemen Johannes Gutenberg-Universität, Mainz Peter Loos, Thomas Theling 10.09.2002 Folie 1 Inhalt

Mehr

1 KONZEPT UND DEFINITIONEN 1. 1.1 Procurement 1. 1.2 Purchasing 1. 1.3 Klassifizierung von Produkten 1. 1.4 Typen von Procurement 1

1 KONZEPT UND DEFINITIONEN 1. 1.1 Procurement 1. 1.2 Purchasing 1. 1.3 Klassifizierung von Produkten 1. 1.4 Typen von Procurement 1 Procurement Inhaltsverzeichnis 1 KONZEPT UND DEFINITIONEN 1 1.1 Procurement 1 1.2 Purchasing 1 1.3 Klassifizierung von Produkten 1 1.4 Typen von Procurement 1 1.5 Organisationsformen 2 1.6 Prozess 2 1.7

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

MEHRWERK. E-Procurement

MEHRWERK. E-Procurement MEHRWERK E-Procurement für SAP ERP E-Procure @ xyz Anforderungen Lösungsvorschlag Überblick E-Procure Lösung Beispiel Bestell-Scenario Seite 2 Anforderungen Aufbau Katalog basierender Bestellung für C-Teile

Mehr

Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss

Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss Gefördert durch das Mit gutem Service und geringem AufwandeProcurement von Büroartikeln mit BMEcat, opentrans und ecl@ss alpha-büro-organisation GmbH Herbert Kleuskens 28.01.2010 www.prozeus.de Die (1/2)

Mehr

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Problemfelder. Prozesse sind nicht auf die Organisation angepasst Lange Laufzeiten von der Bestellung zur Lieferung

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Wilken. die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz.

Wilken. die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz. Wilken SMART E-PROCUREMENT die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz. Wilken Unternehmensgruppe EPC September

Mehr

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE.

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wer hilft mir, meine Prozesse zu optimieren? BESCHAFFUNGSLÖSUNGEN HAHN+KOLB

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 3: Auswahl von e-procurement-anbietern & Handlungsempfehlungen Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des

Mehr

Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung. PSG Procurement Services GmbH

Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung. PSG Procurement Services GmbH Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung PSG Procurement Services GmbH Ganzheitliche Lösung für operativen Einkauf PSG ist führender Dienstleister für eine professionelle sowie effiziente

Mehr

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter.

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Thomas Knauf 26.02.2014 Wer sind wir modernes IT-Systemhaus seit

Mehr

Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung

Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung Optimieren Sie Ihren Prozess in einer elektronischen Beschaffung und einer workflowgestützten Rechnungseingangsprüfung www.schleupen.de E-Procurement Beschaffung

Mehr

Die Gründer von simple system. 2 Der gebührenfreie Beschaffungsmarktplatz für C-Artikel www.simplesystem.com

Die Gründer von simple system. 2 Der gebührenfreie Beschaffungsmarktplatz für C-Artikel www.simplesystem.com Die Gründer von simple system 2 Der gebührenfreie Beschaffungsmarktplatz für C-Artikel www.simplesystem.com Die Meilensteine 2000 Gründung der simple system GmbH & Co. KG. 2001 Erste Bestellung über simple

Mehr

WILKEN WINEX INKASSO UND EXKASSO FÜR VERSICHERUNGEN. Wilken Unternehmensgruppe P04 Juli 2012 V1.1

WILKEN WINEX INKASSO UND EXKASSO FÜR VERSICHERUNGEN. Wilken Unternehmensgruppe P04 Juli 2012 V1.1 WILKEN WINEX INKASSO UND EXKASSO FÜR VERSICHERUNGEN Die SOFTWARELösung zur Komplexitätsreduktion: WILKEN WINEX Sichert die zuverlässige und effiziente Abwicklung des In- / Exkasso-Prozesses eines Versicherers

Mehr

Handelsplatz stadt.de Eine offene dynamische Beschaffungsplattform für Kommunen

Handelsplatz stadt.de Eine offene dynamische Beschaffungsplattform für Kommunen Handelsplatz stadt.de Eine offene dynamische Beschaffungsplattform für Kommunen Übersicht Daten und Fakten Eine Lösung für 3 Geschäftsmodelle Der EINFACHKÄUFER Der Weg zur Bestellung Administration / Backoffice

Mehr

Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012 SupplyOn Executive Summit 2012. 2012 SupplyOn AG Public

Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012 SupplyOn Executive Summit 2012. 2012 SupplyOn AG Public Integriertes Beschaffungs- und Lieferantenmanagement für direktes und indirektes Material Mit SAP SRM und SupplyOn Einsparpotenziale realisieren und die Qualität erhöhen Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012

Mehr

C-Teile-Management. Apandia GmbH. oder. Was machen Sie mit Artikeln, deren Beschaffungskosten deutlich höher sind als ihr Wert?

C-Teile-Management. Apandia GmbH. oder. Was machen Sie mit Artikeln, deren Beschaffungskosten deutlich höher sind als ihr Wert? Apandia GmbH C-Teile-Management oder Was machen Sie mit Artikeln, deren Beschaffungskosten deutlich höher sind als ihr Wert? Apandia GmbH Prozessorientierte Unternehmensberatung und IT-Systemhaus Mitglied

Mehr

SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG

SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG Success Story SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG «Dank der Lösung von Interact Consulting verfügen wir und unsere Mandanten über eine schnelle und moderne Workflow-Lösung zur automatisierten Verarbeitung aller

Mehr

Logistik mit SAP. Lehrstuhl für Produktion & Logistik der Universität Wien. Materialwirtschaft. Franz Birsel. AC Solutions Wien, Österreich 1

Logistik mit SAP. Lehrstuhl für Produktion & Logistik der Universität Wien. Materialwirtschaft. Franz Birsel. AC Solutions Wien, Österreich 1 Logistik mit SAP Materialwirtschaft Franz Birsel AC Solutions Wien, Österreich 1 Übersicht Stammdaten für den Einkauf Bezugsquellenfindung Kontrakt Bestellanforderung Bestellung Lieferplan Wareneingang

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material SupplyOn, die gemeinsame Supply-Chain- Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie Thomas Bickert 25.11.2014 SupplyOn Business Lunch

Mehr

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee - Screenshots Einführung des Seite 2 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 1: Erwartungen/Erfahrungen & Potenzial Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des e-procurement... 03 Herausforderungen...

Mehr

Softwarelösung für Sparkassen. Wilken Finanz- und Rechnungswesen

Softwarelösung für Sparkassen. Wilken Finanz- und Rechnungswesen Wilken Finanz- und Rechnungswesen Softwarelösung für Sparkassen Finanzbuchhaltung Anlagenbuchhaltung Controlling Budget-Management Beschaffungswesen Informationssystem Die 250 Mitarbeiter der Wilken-Gruppe

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT. NTC-Vertragsmanager. So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff. Fakten statt Akten

98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT. NTC-Vertragsmanager. So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff. Fakten statt Akten 98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT NTC-Vertragsmanager So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff Fakten statt Akten NTConsult-Vertragsmanager Durch mangelhaftes Vertragsmanagement

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal. Cebit 2008. www.ids-scheer.com

Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal. Cebit 2008. www.ids-scheer.com Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal Cebit 2008 www.ids-scheer.com Stadt Wuppertal Kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Bergischen Land 358.000 Einwohner Einführung SAP R/3 produktiv zum

Mehr

E-Procurement bei Hora

E-Procurement bei Hora EXCELLENCE IS OUR STANDARD Herzlich willkommen E-Procurement bei Hora Neue Wege für die strategische Beschaffung HORA - Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG Kivanc Karakoc Herzlich willkommen Kivanc Karakoc

Mehr

Automatisierter Datenaustausch zwischen den Lieferanten und der Deutschen Bahn. Konstanze Wagner Deutsche Bahn AG

Automatisierter Datenaustausch zwischen den Lieferanten und der Deutschen Bahn. Konstanze Wagner Deutsche Bahn AG Automatisierter Datenaustausch zwischen den Lieferanten und der Deutschen Bahn Konstanze Wagner Deutsche Bahn AG Stuttgart, 19. Mai 2011 Agenda Deutsche Bahn im Überblick Strategische Ausrichtung Katalogmanagement

Mehr

SupplyOn als zentrale Plattform für eine erfolgreiche Einkaufsorganisation

SupplyOn als zentrale Plattform für eine erfolgreiche Einkaufsorganisation SupplyOn als zentrale Plattform für eine erfolgreiche Einkaufsorganisation SupplyOn Fachforum Sourcing Florian Rotter 23. September 2009 Agenda Prozessübersicht und Herausforderungen im Einkauf SupplyOns

Mehr

Vertec IT-Services Die flexible ERP-Lösung für IT-Dienstleister

Vertec IT-Services Die flexible ERP-Lösung für IT-Dienstleister Vertec IT-Services Die flexible ERP-Lösung für IT-Dienstleister Flexibel, effizient und benutzerfreundlich die modulare ERP-Lösung für IT-Dienstleister Vertec IT-Services ist als modulares ERP-System auf

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

ASS_Mobile Service erhöht Kundendienstqualität und steigert Umsatz

ASS_Mobile Service erhöht Kundendienstqualität und steigert Umsatz Digitale Wertschöpfung durch mobile Kundendienst-Lösung ASS_Mobile Service erhöht Kundendienstqualität und steigert Umsatz Intelligente mobile Service-Lösungen, nahtlos in ERP-gesteuerte Geschäftsprozesse

Mehr

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag Rechnen Sie mit uns. Dienstleistung Ihr Service Als Anwender kaufmännischer Software brauchen Sie einen starken Partner, der auch langfristig gewährleistet, dass Sie mit Ihren Programmen jederzeit effektiv

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Prozesskostenoptimierung. in der Printmedienbeschaffung und -verwaltung

Prozesskostenoptimierung. in der Printmedienbeschaffung und -verwaltung Prozesskostenoptimierung in der Agenda ergleich Bücher / Büroartikel Historisch gewachsener Ist-Zustand Beschaffungsprozess Zusammenfassung Alles aus einer Hand Umsetzung b2b-procurement Thalia Medienservice

Mehr

Ganz klar persönlich.

Ganz klar persönlich. Enterprise Information Management: Wunsch oder Wirklichkeit im strategischen Einkauf? Ganz klar persönlich. Nutzung von EIM in der Praxis Sichere und aktuelle Bereitstellung von Dokumenten, Verträgen und

Mehr

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Rechnungen automatisch verarbeiten Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Das Ziel. Keine manuelle Erfassung Ihrer Kreditorenrechnungen Abbildung Ihrer Rechnungsprüfung Langfristige Archivierung mit Schutz

Mehr

Elektronischer Nachrichtenaustausch

Elektronischer Nachrichtenaustausch Elektronischer Nachrichtenaustausch Vom Katalog bis zur Rechnung - Mehrwerte für Industrie und Handel - www.nexmart.ch Christoph Drechsler Seit 2000 Projektleiter und Geschäftsführer für Katalogund Bestellplattformen

Mehr

Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR

Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR Starke Lösungen. MÖBELINDUSTRIE Sicher, einfach und schnell Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR Die Situation Geschäftsprozesse zwischen Möbelindustrie und -handel = aufwendig, schwierig MÖBELINDUSTRIE

Mehr

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe.

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Willkommen bei xpecto. Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Über xpecto Gegründet 2001 Sitz in Landshut/Bayern 10 technische

Mehr

State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie

State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. IB Universität Würzburg Lehrstuhl für BWL Julius-Maximilians-Universität

Mehr

Prof. Dr. Gabriele Roth

Prof. Dr. Gabriele Roth Grundlagen des E-Sourcing Prof. Dr. Gabriele Roth Grundlagen des E-Sourcing 1. Elektronische Beschaffung und E-Sourcing 2. Einsatzfelder und Eignungskriterien 3. Vorteile und Risiken des E-Sourcing Begriffswirrwarr

Mehr

Low Budget Invest, Einkauf, Inventar

Low Budget Invest, Einkauf, Inventar Tour - Inhaltsverzeichnis Low Budget ist das ideale Werkzeug, um Ihren Beschaffungsprozess absolut nachvollziehbar und transparent zu gestalten. Die Direktintegration in Lotus Domino erlaubt eine hochsichere

Mehr

Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement

Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement Knorr-Bremse AG Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement Von Jutta Schausten Die Münchner Knorr-Bremse AG verwendet für ihr SAPbasiertes E Procurement konzernweit

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Wilken Material- und Warenwirtschaft

Wilken Material- und Warenwirtschaft Wilken Material- und Warenwirtschaft Sparen Sie mit Wilken! Willkommen in der Wilken Welt Menschen stehen bei uns im Mittelpunkt. Unsere Anwendungen orientieren sich an Ihren Anforderungen. Denn Ihre Geschäftsprozesse

Mehr

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever.

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever. Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL Formatunabhängig, modular, clever. 1 Was ist der StratOz ZUGVoGEL? ZUGVoGEL ist die Lösung von StratOz, mit der unterschiedliche Belege, wie z. B. Papier- und

Mehr

Toolmanagement mit System

Toolmanagement mit System Toolmanagement mit System Premium ToolmaticBox Permanentinventur auf RFID Basis (patentiert) Economy ToolmaticBox auf BAR-Code Basis TOOLMATICBOX - Was ist das? ein patentiertes Lagermanagementsystem basierend

Mehr

My open Factory. www.myopenfactory.com

My open Factory. www.myopenfactory.com My open Factory www.myopenfactory.com Ausgangslage / Problemstellung Manuelle Tätigkeiten Jede Position einer Autragsbestätigung muss manuell erfasst werden. Jede einzelne Rechnungsposition muss im System

Mehr

Der Bearbeitungsablauf einer Idee kann grafisch dargestellt werden.

Der Bearbeitungsablauf einer Idee kann grafisch dargestellt werden. Gute Ideen zahlen sich aus besonders schnell mit. ist eine Software-Anwendung zur Steuerung und Verwaltung des Ideenmanagements. Alle Unternehmen und Organisationen können unabhängig von ihrer Branche

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Enterprise Application Integration

Enterprise Application Integration Enterprise Application Integration Titel des Lernmoduls: Enterprise Application Integration Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.4 Zum Inhalt: Dieses Modul befasst sich mit

Mehr

Ihr Softwarepartner. für die Land- und Baumaschinenbranche

Ihr Softwarepartner. für die Land- und Baumaschinenbranche Ihr Softwarepartner für die Land- und Baumaschinenbranche Verteilte Softwarelandschaft Separate Softwareprodukte für: Warenwirtschaft Bestellsystem Finanzbuchhaltung Online-Banking CRM Dokumentenmanagement

Mehr

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management Titel des E-Interviews: Name: Vorstellung des Arbeitskreises mit seinen aktuellen Themenschwerpunkten Marc Koch Funktion/Bereich:

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Das Produkt digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu absoluter Transparenz in den

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich In wenigen Schritten von der Lieferanteninformation zur Auktion Die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen ist für Unternehmen immer mit einem enormen

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie Definition

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Von der traditionellen zur elektronischen Beschaffung

Von der traditionellen zur elektronischen Beschaffung Von der traditionellen zur elektronischen Beschaffung Helge Kampf IT-Unternehmensberater 1 Was ist? (1) Versuch einer Definition: umfasst die integrative Nutzung I³net-basierter Informations- und Kommunikationstechnik

Mehr

Mein Angebot für Sie Leistungsübersicht

Mein Angebot für Sie Leistungsübersicht Mein Angebot für Sie Leistungsübersicht 01.05.2009 Wo Ihren Einkauf... auch der Schuh drückt,... meine Leistungen helfen Ihnen sicher! 01.05.2009 ms-pro:con Seite 2 Sind das Ihre Themen? Kommt Ihnen das

Mehr

BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG

BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG Modular, global, flexibel und sicher Central Eastern Europe GmbH INNOVATIVE BEZAHLLÖSUNGEN (INTER) NATIONALE ZAHLUNGSMITTEL Rechnung Ratenzahlung EINE SCHNITTSTELLE EINFACHE

Mehr

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Inhalt...4 Chefsache: Immer up-to-date...5 Unterwegs im Außendienst...6 Flexible Buchhal tung schnell und einfach gelöst...8 2 Office Line Webclient Nehmen

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr

OPeraTiver einkauf. Segment: Modul: einfach clever handeln. ebanf. ebanf

OPeraTiver einkauf. Segment: Modul: einfach clever handeln. ebanf. ebanf Modul: OPeraTiver einkauf ebanf ebanf eb E S T E L L A N F O R D E R U N G EINFACH CLEVER HANDELN UND PROZESSE OPTIMIEREN PROZESSOPTIMIERUNG IM BEREICH BESCHAFFUNGS newtron EINE INVESTITION, DIE SICH AUSZAHLT

Mehr

ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG

ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG ABACUS ENTERPRISE SCHWEIZER SOFTWARE FÜR KMU Erfolgreicher arbeiten mit bewährter Schweizer Business Software > Erprobt in über 35 000 Unternehmen jeder Grösse

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

Harald Peterka, MSc MBA Leiter Raum- und Ressourcenmanagement. Elektronische Beschaffung an der Universität Wien

Harald Peterka, MSc MBA Leiter Raum- und Ressourcenmanagement. Elektronische Beschaffung an der Universität Wien Harald Peterka, MSc MBA Leiter Raum- und Ressourcenmanagement Elektronische Beschaffung an der Universität Wien FAKTEN ZUR UNIVERSITÄT WIEN 1365 gegründet. Älteste Universität im deutschen Sprach- und

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

26. SAP-Anwendertag in Berlin. Änderung der kreditorischen Belegbearbeitung im GASAG - Konzern

26. SAP-Anwendertag in Berlin. Änderung der kreditorischen Belegbearbeitung im GASAG - Konzern 26. SAP-Anwendertag in Berlin Änderung der kreditorischen Belegbearbeitung im GASAG - Konzern Chart 2 factory mit nachfolgenden Anwendungen im GASAG-Konzern: Elektronischer Posteingang GWS Elektronische

Mehr

factor:plus: Online-Shop / -Portal

factor:plus: Online-Shop / -Portal Description Shop oder Portal? Insbesondere, wenn Sie mehr als nur eine reine Bestell- und Warenkorb-Funktionalität benötigen, ist das factor:plus - Online- Portal interessant für Sie. Damit steht rund

Mehr

Verträge im Griff. Elektronische Vertragsverwaltung in SAP

Verträge im Griff. Elektronische Vertragsverwaltung in SAP Elektronische Vertragsverwaltung in SAP Verträge im Griff In vielen Unternehmen werden Verträge dezentral bei den Bearbeitern verwaltet. Daraus können sich allerdings gravierende Nachteile ergeben. Weil

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Live Demo PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Beteiligte Prozesse Service Catalog Management Change Management Asset und Configuration

Mehr

Bedarfsqualifizierung

Bedarfsqualifizierung Bedarfsqualifizierung Checkliste für die Lösungsunterstützung eines Vertragsmanagement Systems Ihre Ansprechpartner The Quality Group GmbH Konrad-Zuse-Platz 1 71034 Böblingen Telefon: +49 7031 306974-100

Mehr

sobedi for procurement Mannheim, April 2004

sobedi for procurement Mannheim, April 2004 sobedi for procurement Mannheim, April 2004 Ziel Dinge einfach bestellen wäre es nicht schön, wenn Sie mit wenigen Schritten ohne die Gefahr von Doppeltlieferungen alles bestellen könnten? Seite 2 Nutzen

Mehr

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Jet Papier GmbH Gewerbegebiet Schönow Ringstraße 16321 Bernau Manuela Bost Geschäftsführerin Agenda Jet Papier Kurzvorstellung Ausgangssituation

Mehr