Costbusters-Tour 2008

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Costbusters-Tour 2008"

Transkript

1 Kostenfresser im Einkauf eliminieren wallmedien AG und Partner laden zur kostenlosen Veranstaltungsreihe Costbusters-Tour 2008 Bewährte Lösungen und Trends im Einkauf Paderborn Berlin Stuttgart Düsseldorf 6. März - 5. Juni 2008

2 Kostenfresser im Einkauf eliminieren wallmedien AG und Partner laden zur kostenlosen Veranstaltungsreihe "Costbusters-Tour 2008" zeigt bewährte Lösungen und Trends im Einkauf Sie schleichen sich in Ihre Prozesse, sie ergreifen mit Vorliebe Besitz von Bedarfsträgern und ernähren sich von der Seele der Einkaufsabteilung: die Kostenfresser. Wie man seinen Kostenfressern für immer den Garaus macht, ist das Thema der Veranstaltungsreihe "COSTBUSTERS-TOUR 2008". Erfahrene Einkäufer (Landesbank Baden-Württemberg, BASF, Hella KG und weitere) präsentieren, wie sie ihre Kostenfresser in den Griff bekamen. So erhalten die Besucher einen Einblick in die Beschaffungsprozesse verschiedener Branchen. Gleichzeitig werden auf der Costbusters-Tour innovative Lösungen zur Optimierung des Einkaufs im In- und Ausland vorgestellt. Weitere Informationen und Anmeldungsoptionen stehen im Internet unter der Adresse zur Verfügung. Preise Die Veranstaltung ist kostenlos für: Vertreter von Konzernen und Mittelstand aus den Bereichen Einkauf, IT und Controlling Alle IT-Dienstleister, IT-Berater (exkl. Konzern-IT-Töchter): EUR 800,- Alle Software Anbieter: EUR 1.800,- Alle Preise gelten exkl. MwSt. Zahlungseingang bis 10 Tage vor Veranstaltung.

3 Veranstaltungsübersicht Costbusters-Tour März 2008 Paderborn 13. März 2008 Paderborn 10. April 2008 Berlin 23. April 2008 Stuttgart 24. April 2008 Stuttgart 04. Juni 2008 Düsseldorf 05. Juni 2008 Düsseldorf Infotag: 360 E-Procurement für Ein- und Umsteiger Komprimierter Überblick über die erfolgreichsten E-Procurement-Konzepte Infotag: easy Procurement für SAP SRM-Anwender Für SAP-Anwender: Trends und Verbesserungen in der Beschaffung von Nicht-Produktionsmaterial Infotag: Instant Procurement, Einkaufsdienstleistungen und automatisierte Rechnungsabwicklung Das Gesamtpaket aus Software, Dienstleistungen und vorverhandelten Lieferantenverträgen, inklusive Anwenderbericht Vorabend-Veranstaltung "Buyerabend" Die erfolgreichsten deutschen Anwenderberichte im Schnelldurchlauf Einkäufertag Stuttgart Internationaler Rollout von Procurement-Lösungen am Beispiel Shanghai Vorabend-Veranstaltung "Buyerabend" Die erfolgreichsten deutschen Anwenderberichte im Schnelldurchlauf Einkäufertag Düsseldorf Integrierte Beschaffung von Dienstleistungen am Beispiel eines Unternehmens aus dem Finanzsektor Detaillierte Informationen, Anmeldung und Kontakt unter

4 Themennavigator Costbusters-Tour 2008 Einführung und Übersicht E-Procurement Procurementlösungen & Alternativen & Ergänzungen für SAP Anwender Lieferanten elektronisch anbinden, Dokumentenaustausch, Leistungserfassung & autom. Rechnungsverarbeitung Internationaler Rollout China & Osteuropa Beschaffung, Controlling & Abrechnung von Dienstleistungen Beispiele: IT-DL-Beschaffung, Marketing & Instandhaltung Einkaufs-DL verhandelte Kataloge & Preisbenchmarking Ausschreibung & Auktion Anwenderbericht E-Procurement für Ein- und Umsteiger easy Procurement für SAP SRM-Anwender Instant Procurement, Einkaufsdienstleistungen und automatisierte Rechnungsabwicklung im Fokus / Vorabend-Veranstaltung Buyerabend Einkäufertag Stuttgart Einkäufertag Düsseldorf

5 Über die wallmedien AG Die wallmedien AG wurde 1997 in Paderborn gegründet. Das Unternehmen führte 1999 das europaweit erste produktiv laufende SAP-E-Procurement-System ein. Heute bilden die Lösungen der wallmedien AG im Rahmen von mysap SRM einen Standard in der elektronischen Beschaffung: Mit derzeit über 40 produktiv laufenden E-Procurement-Projekten u.a. bei Banken und Finanzdienstleistern, aber auch in der Automotive-, Chemie und Genussmittelbranche ist wallmedien einer der am häufigsten gewählten SAP Komplementäranbieter. Erweitert wird das Lösungsangebot des Unternehmens um mysap SRM-Integration und ein umfangreiches Outsourcing-Angebot. Mit dem wps bietet wallmedien zudem ein eigenes E-Procurement-System an. wallmedien-lösungen kommen aktuell in mehr als 16 Ländern zum Einsatz. Zu den Kunden zählen u.a. Alcoa Europe, Fraport AG, British American Tobacco GmbH, Heidelberg AG, WestLB AG. Über die meplato GmbH Die meplato GmbH bietet sofort nutzbare Lösungen - sog. Instant Solutions. Dazu gehört das erste Procurement-System, das alle Vorteile führender Beschaffungssysteme in sich vereint und neben einer vollständigen Prozessabdeckung auch den benötigten Content beinhaltet. Einkäufer und Lieferanten profitieren vom meplato-konzept gleichermaßen! Während der Einkauf über die erste gebührenfreie lieferantenunabhängige On Demand-Lösung beschaffen kann, erhalten Lieferanten die Möglichkeit, ihr E-Business sehr einfach auszuweiten und dies europaweit. Neben einer Instant Procurementlösung bietet meplato einen OCI-Hub für die einfache Erweiterung bestehender E-Procurementsysteme sowie eine Transaktionsplattform für elektronische Bestell- und Rechnungsabwicklung.

6 Über Scanmarket SCANMARKET wurde 1999 in Aarhus, Dänemark, gegründet und ist in Skandinavien Marktführer für E-Sourcing Tools. Der Internet-Dienstleister hat sich auf benutzerfreundliche Software für E-Sourcing spezialisiert und seit 2004 weltweit bereits über Auktionen durchgeführt. Über die Plattform von SCANMARKET können Unternehmen Aufträge für verschiedenste Waren und Dienstleistungen abwickeln. Das Headquarter von SCANMARKET befindet sich in Solbjerg bei Aarhus. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien und den USA. Der deutsche Markt wird von Hamburg aus betreut. Zu den Kunden von Scanmarket gehören renommierte Unternehmen wie Edeka, Europcar, Beiersdorf, Lego, Electrolux, Q8, Rohde & Schwarz, o2, Coca-Cola, Carlsberg sowie die Hilton Hotels. SCANMARKET beschäftigt 35 Mitarbeiter in fünf Ländern. Weitere Informationen: SCANMARKET Ole P. Nielsen CEO Phoenixhof, Ruhrstraße 11a Hamburg Tel.: Fax:

7 wallmedien AG Detmolder Straße Paderborn Deutschland Fon Fax

8 Anmeldung zur Costbusters-Tour Paderborn Infotag: 360 E-Procurement für Ein- und Umsteiger Faxback wallmedien AG Detmolder Straße Paderborn Paderborn Infotag: easy Procurement für SAP SRM-Anwender Berlin Infotag: Instant Procurement, Einkaufsdienstleistungen und automatisierte Rechnungsabwicklung im Fokus Stuttgart Vorabend-Veranstaltung "Buyerabend" Stuttgart Einkäufertag Stuttgart (Fokus: Internationaler Rollout von Procurement-Lösungen) Düsseldorf Vorabend-Veranstaltung "Buyerabend" Düsseldorf Einkäufertag Düsseldorf (Fokus: Integrierte Beschaffung von Dienstleistungen) Anzahl der teilnehmenden Personen:... Name 2. Person.... Ich kann nicht teilnehmen, weil die Termine leider schon belegt sind. der nächste Veranstaltungsort zu weit entfernt ist. mich das Thema nicht interessiert anderes (bitte eintragen).... Mein Interessensschwerpunkt: Absender Preise Die Veranstaltung ist kostenlos für: Vertreter von Konzernen und Mittelstand aus den Bereichen Einkauf, IT und Controlling Alle IT-Dienstleister, IT-Berater (exkl. Konzern-IT-Töchter): EUR 800,- Alle Software Anbieter: EUR 1.800,- Alle Preise gelten exkl. MwSt. Zahlungseingang bis 10 Tage vor Veranstaltung. Anreise & Hotel Anreise und Übernachtung werden vom Teilnehmer getragen. Wir übernehmen gerne die Buchung eines Hotelzimmers für Sie. Bitte reservieren Sie mir ein Zimmer. Firma.... Abteilung/Position.... Name.... Vorname.... Straße.... PLZ... Ort... Telefon... Fax Datum.... Unterschrift......

Innovative Software + Services für Ihren Procure-to-Pay-Prozess WALLMEDIEN

Innovative Software + Services für Ihren Procure-to-Pay-Prozess WALLMEDIEN Innovative Software + Services für Ihren Procure-to-Pay-Prozess WALLMEDIEN Procurement Solutions Jeden Tag nutzen Unternehmen in mehr als 49 Ländern E-Procurement-Lösungen von WALLMEDIEN, um die Funktionalität

Mehr

Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012 SupplyOn Executive Summit 2012. 2012 SupplyOn AG Public

Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012 SupplyOn Executive Summit 2012. 2012 SupplyOn AG Public Integriertes Beschaffungs- und Lieferantenmanagement für direktes und indirektes Material Mit SAP SRM und SupplyOn Einsparpotenziale realisieren und die Qualität erhöhen Thomas Bickert, Director SRM 26.06.2012

Mehr

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Process Roadshow Mining 05. Mai 2015 Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING FINANCE 05. Mai 2015 in Düsseldorf kaufmännische

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

SAP SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT

SAP SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT SAP SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT 1 SAP SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT SAP Supplier Relationship Management (SAP SRM) Hinweise zu den SAP Supplier Relationship Management-Schulungen SAP Supplier Relationship

Mehr

Process Mining 21. September 2015. Roadshow

Process Mining 21. September 2015. Roadshow Roadshow Process Mining 21. September 2015 Datentransformation auf Knopfdruck Objektive ermittelte Prozesstransparenz Perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING PROCURE-TO-PAY 21. September

Mehr

Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung. PSG Procurement Services GmbH

Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung. PSG Procurement Services GmbH Mehr Effizienz & schlanke Prozesse in der Beschaffung PSG Procurement Services GmbH Ganzheitliche Lösung für operativen Einkauf PSG ist führender Dienstleister für eine professionelle sowie effiziente

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal. Cebit 2008. www.ids-scheer.com

Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal. Cebit 2008. www.ids-scheer.com Die E-Procurement Solution der Stadt Wuppertal Cebit 2008 www.ids-scheer.com Stadt Wuppertal Kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Bergischen Land 358.000 Einwohner Einführung SAP R/3 produktiv zum

Mehr

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management Titel des E-Interviews: Name: Vorstellung des Arbeitskreises mit seinen aktuellen Themenschwerpunkten Marc Koch Funktion/Bereich:

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Elektronische Beschaffung

Elektronische Beschaffung e-procurement Automatisierter EIN- und Verkauf Elektronische Beschaffung Kalkulierbare und niedrige Kosten im operativen Einkauf eprocurement Anwendungsbereiche Prozesskosteneinsparung Materialkosteneinsparung

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Qualitätsmanagement kompakt, 13.09.2016 in Wiesbaden

Qualitätsmanagement kompakt, 13.09.2016 in Wiesbaden Qualitätsmanagement kompakt, 13.09.2016 in Wiesbaden Qualitätsmanagement für Nicht QS und Neu QS-Mitarbeiter Qualität leicht verständlich erklärt QS-, GMP- und GDP-Wissen für Fachabteilungen Aktuelle Regelwerke

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

Online-RFP-Tools im Meeting Segment von der Anfrage bis zur Buchung. 3. Hotel- und Veranstaltungstag, 6. Juli 2006, Frankfurt/Main

Online-RFP-Tools im Meeting Segment von der Anfrage bis zur Buchung. 3. Hotel- und Veranstaltungstag, 6. Juli 2006, Frankfurt/Main Online-RFP-Tools im Meeting Segment von der Anfrage bis zur Buchung Die Unternehmensgruppe... mit ca. 100 Mitarbeitern gegründet 1998 gegründet 1994 gegründet 1992 Unsere Lösungen Das Procurement Konzept

Mehr

Einladung. Brauwirtschaftliche Tagung

Einladung. Brauwirtschaftliche Tagung Einladung Brauwirtschaftliche Tagung Montag, 6. Mai 2013 Uhrzeit Themen 15.00 15.30 Begrüßung Friedrich Düll, Präsident, Bayerischer Brauerbund e.v. 15.30 16.15 Die Positionierung von Bierspezialitäten

Mehr

Die Effizienz von Sachanlagen steigern

Die Effizienz von Sachanlagen steigern Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Effizienz von Sachanlagen steigern SNV-SEMINAR Gewinnen Sie einen Einblick in die wichtigsten Grundlagen der neuen Norm ISO 5500X Asset-Management.

Mehr

FAQ: Neuer Einkaufsdienstleister bei der Amprion GmbH

FAQ: Neuer Einkaufsdienstleister bei der Amprion GmbH Kategorie Frage Antwort Umstellung Warum wird der Dienstleister gewechselt? Im Zuge des Unbundling wurde das Energierecht geändert. Gemäß EnWG 10a Abs. 3 haben vertikal integrierte Energieversorgungsunternehmen

Mehr

RELATIONSHIP MANAGEMENT

RELATIONSHIP MANAGEMENT mysap SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT mysap SUPPLIER RELATIONSHIP MANAGEMENT mysap Supplier Relationship Management (mysap SRM) Hinweise zu den mysap Supplier Relationship Management-Schulungen mysap

Mehr

Aktueller Stand der Nutzung von eprocurement-tools in der Industrie

Aktueller Stand der Nutzung von eprocurement-tools in der Industrie Aktueller Stand der Nutzung von eprocurement-tools in der Industrie IB Universität Würzburg Lehrstuhl für Industriebetriebslehre Universität Würzburg Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Einladung zu den "Best Practice Seminaren" Von der Innovationselite lernen

Einladung zu den Best Practice Seminaren Von der Innovationselite lernen Einladung zu den "Best Practice Seminaren" Von der Innovationselite lernen Benchmarks und Success Stories von Unternehmen mit hoher Innovationsleistung Tools und Methoden Neue Vorgehensweisen zur Einführung

Mehr

Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement

Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement Knorr-Bremse AG Optimierter Beschaffungsablauf eröffnet Optionen für strategisches Lieferantenmanagement Von Jutta Schausten Die Münchner Knorr-Bremse AG verwendet für ihr SAPbasiertes E Procurement konzernweit

Mehr

Update Krankenhauslabor

Update Krankenhauslabor FACHKONFERENZ DATUM VERANSTALTUNGSORT Update Krankenhauslabor Outsourcing, Trends und Kosten 30. September 2015 Hotel Golden Tulip Berlin PD Dr. Lutz Fritsche, MBA Prof. Dr. Karl J. Lackner INKL. Besichtigung

Mehr

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014. Hotel EZ DZ

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014. Hotel EZ DZ Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014 Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.v. Rosenstraße 42-44 50678 Köln Tel. (0221) 12 20 51 Fax (0221) 12 20 52 fiw@fiw-online.de www.fiw-online.de

Mehr

WPS 4. Einsatzbereiche, Funktionalitäten & Highlights des neuen WPS 4 - WHITEPAPER - WALLMEDIEN AG. www.wps4.de. sales@wallmedien.

WPS 4. Einsatzbereiche, Funktionalitäten & Highlights des neuen WPS 4 - WHITEPAPER - WALLMEDIEN AG. www.wps4.de. sales@wallmedien. WPS 4 Einsatzbereiche, Funktionalitäten & Highlights des neuen WPS 4 - WHITEPAPER - WALLMEDIEN AG An der Talle 89 33102 Paderborn WHITEPAPER WPS 4 Beschreibung und Einsatzmöglichkeiten Einfach & intelligent

Mehr

Einladung für Partner

Einladung für Partner Einladung für Partner DMS EXPO 2010 26. bis 28. Oktober 2 Einladung zur DMS EXPO 2010 Liebe Partner, auch in diesem Jahr werden wir wieder mit einem großen Partnerstand auf der DMS EXPO vertreten sein.

Mehr

36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie und Mensch

36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie und Mensch JETZT 300 EUR0 SPAREN Nutzen Sie den Frühbucher-Preis bis zum 30. April 2016 und sparen Sie bei der Teilnahmegebühr! 36. KVD Service Congress Service für den Markt der Zukunft - Integration von Technologie

Mehr

21. März 2012 Stuttgart. Einladung Markteintritt und Export nach Indien aus Erfahrung lernen

21. März 2012 Stuttgart. Einladung Markteintritt und Export nach Indien aus Erfahrung lernen 21. März 2012 Stuttgart Einladung Markteintritt und Export nach Indien aus Erfahrung lernen MAIER VIDORNO Sehr herzlich laden wir Sie zu unserer Veranstaltung Markteintritt und Export nach Indien - aus

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

BME-Umfrage. Top-Kennzahlen im Einkauf. Ergebnisse aus der Datenerhebung 2008. Leseprobe. Kennzahlen aus 150 Unternehmen zu:

BME-Umfrage. Top-Kennzahlen im Einkauf. Ergebnisse aus der Datenerhebung 2008. Leseprobe. Kennzahlen aus 150 Unternehmen zu: BME-Umfrage Top-Kennzahlen im Einkauf Ergebnisse aus der Datenerhebung 2008 Leseprobe Kennzahlen aus 150 Unternehmen zu: Kosten des Einkaufs Einkaufsorganisation Lieferantenmanagement Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2015

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2015 Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.v. Rosenstraße 42-44 50678 Köln Tel. (0221) 12 20 51 Fax (0221) 12 20 52 fiw@fiw-online.de www.fiw-online.de Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion

Mehr

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie

State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. IB Universität Würzburg Lehrstuhl für BWL Julius-Maximilians-Universität

Mehr

E-Procurement in Österreich - von der elektronischen Ausschreibung bis zur E-Rechnung

E-Procurement in Österreich - von der elektronischen Ausschreibung bis zur E-Rechnung E-Procurement in Österreich - von der elektronischen Ausschreibung bis zur E-Rechnung Andreas Nemec, BBG 07. März 2013, E-Day, WKO E-Procurement als ein Tätigkeitsfeld der BBG Beschaffung Bereitstellung

Mehr

Vorprogramm. Nutraceuticals: Bewährtes und Neues

Vorprogramm. Nutraceuticals: Bewährtes und Neues Vorprogramm Nutraceuticals: Bewährtes und Neues Wiesbaden, Samstag 7. März 2009 Einladung Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten wissenschaftlichen Tagung ein, diesmal in Wiesbaden mit dem Leitthema

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 1: Erwartungen/Erfahrungen & Potenzial Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des e-procurement... 03 Herausforderungen...

Mehr

elektronische Vorkalkulation durch den Lieferanten Vorkalkulation zu Kontrakten

elektronische Vorkalkulation durch den Lieferanten Vorkalkulation zu Kontrakten elektronische Vorkalkulation durch den Lieferanten Vorkalkulation zu Kontrakten Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte per e-mail an materialwirtschaft@open-grid-europe.com oder an Tel.: 0201/3642-14300

Mehr

Workshop aus der Reihe Internationalisierung

Workshop aus der Reihe Internationalisierung mit dem Wissen der Spezialisten: Tobias Beutgen, MLA Corporate Consultants, Vereinigte Arabische Emirate Dr. Alexander Brexendorff, MENA Legal Advisers, Vereinigte Arabische Emirate Alexander Eiben, MENA

Mehr

BME-Umfrage. Top-Kennzahlen im Einkauf. Leseprobe. Durchschnittswerte und Best in Class-Kennzahlen. Kennzahlen aus 170 Unternehmen zu:

BME-Umfrage. Top-Kennzahlen im Einkauf. Leseprobe. Durchschnittswerte und Best in Class-Kennzahlen. Kennzahlen aus 170 Unternehmen zu: BME-Umfrage Durchschnittswerte und Best in Class-Kennzahlen Leseprobe Kennzahlen aus 170 Unternehmen zu: Kosten des Einkaufs Einkaufsorganisation Lieferantenmanagement Inhaltsverzeichnis Danksagung...

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

Trainingsprogramm 2016

Trainingsprogramm 2016 Trainingsprogramm 2016 ISO 9001:2015 Update-Training für QM-Beauftragte und interne Auditoren Die ISO 9001 wurde grundlegend überarbeitet und ist im November 2015 offiziell erschienen. Die Norm enthält

Mehr

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material SupplyOn, die gemeinsame Supply-Chain- Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie Thomas Bickert 25.11.2014 SupplyOn Business Lunch

Mehr

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation M A N A G E M E N T T A L K Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation Leistung Kosten Kapital Nachhaltigkeit Datum I Ort 15. MÄRZ 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten

Mehr

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse.

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse. Köln, 27. April 2011 Liquidität mit Sicherheit. Ihre Prozesse im Delkrederegeschäft. Sehr geehrte Damen und Herren, hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

E-Invoicing: Rollout erfolgreich gestalten

E-Invoicing: Rollout erfolgreich gestalten E-Invoicing: Rollout erfolgreich gestalten Ruth Giger, e-procurement 21. Juni 2006 0 Projektentwicklung 2006-2008 2004-2005 2000-2002 2003 1999 1 History: 1999 Einführung einer E-Procurement Lösung im

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Integrata ein führender Full-Service-Anbieter von Qualifizierungsleistungen Über 45 Jahre Erfahrung Umsatz 2009: 34,0 Mio. EUR/ 146 Mitarbeiter 1.300 erfahrene Referenten

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

sobedi for procurement Mannheim, April 2004

sobedi for procurement Mannheim, April 2004 sobedi for procurement Mannheim, April 2004 Ziel Dinge einfach bestellen wäre es nicht schön, wenn Sie mit wenigen Schritten ohne die Gefahr von Doppeltlieferungen alles bestellen könnten? Seite 2 Nutzen

Mehr

10. Cubeware Infotag 7. September 2007

10. Cubeware Infotag 7. September 2007 10. Cubeware Infotag Business Intelligence die Spaß macht! Einladung zum 10. Cubeware Infotag Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim Erleben Sie die Leichtigkeit Ihrer Zahlen. Entdecken Sie den Genuss klarer

Mehr

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden im Computer-Museum Solothurn!

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden im Computer-Museum Solothurn! Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden im Computer-Museum Solothurn! AGILITABusinessBreakfast Thema: Elektronische Rechnungseingangsverarbeitung mit WMD xflow Invoice - Vollständig in SAP integriert.

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 27.-29. September 2013 in Budapest 27.-29.09.2013 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie herzlich zu unserer 4. Internationalen

Mehr

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden Ausblick auf die neue EU-Verordnung Überblick und Zusammenhänge der Regelwerke Weg zum CE-Kennzeichen Grundlagen für Verantwortliche und

Mehr

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Geschäftsprozesse im Handel kostensparend elektronisch abwickeln Freitag, 2. September 2011, Mövenpick Hotel, Egerkingen Ein Tag mit garantiertem

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

Schalten Sie im Einkauf den Turbo ein! Elektronische Beschaffung mit dem Heiler Business Catalog Stuttgart, 2009

Schalten Sie im Einkauf den Turbo ein! Elektronische Beschaffung mit dem Heiler Business Catalog Stuttgart, 2009 Schalten Sie im Einkauf den Turbo ein! Elektronische Beschaffung mit dem Heiler Business Catalog Stuttgart, 2009 Agenda Heiler Software Partnerschaft mit SupplyOn Gemeinsame Projekterfahrung bei der Deutschen

Mehr

Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche

Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche Hochmodernes Fleischwerk und Logistikzentrum EDEKA Rheinstetten 8. und 9. Oktober 2015 in Karlsruhe ge: Kommissioniermen g 630 Tonnen

Mehr

Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Schaffhausen. Chief Procurement Officer, OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon SZ

Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Schaffhausen. Chief Procurement Officer, OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon SZ m a n a g e m e n t t a l k Der Einkauf als Werttreiber im Unternehmen n Datum I Ort 27. MÄrz 2012 Seminarhotel Bocken, Horgen n Referenten STEFAN GAUTSCHI Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme

Mehr

St.Gallen consulting group. Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke?

St.Gallen consulting group. Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke? St.Gallen consulting group Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke? St.Gallen consulting group START ENGINE Ready? Sichern Sie sich jetzt die Pole Position in Sachen «Business-Telemetrie».

Mehr

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung Online Beschaffung im Forschungszentrum Jülich Rolf-Dieter Heitz Forschungszentrum Jülich GmbH Horst Heckel Acando GmbH DSAG JAHRESKONGRESS 2010 21. 23. September

Mehr

Internationale Familie/ Internationales Vermögen

Internationale Familie/ Internationales Vermögen Internationale Familie/ Internationales Vermögen Richtig erben und vererben unter der neuen EU-Erbrechtsverordnung am Dienstag, den 16. Juni 2015 um 17:30 Uhr Veranstaltungsort: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

State of the Art und

State of the Art und State of the Art und Trends im eprocurement Ergebnisse der jährlichen BME-Studie Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. IB Universität Würzburg Lehrstuhl für BWL Julius-Maximilians-Universität

Mehr

Service Logistik Kompakt

Service Logistik Kompakt Aktive Bestandsbewirtschaftung von Ersatzteilen, Zubehör und Verbrauchsmaterialien! Wenn Sie sich fragen welche Zahlen und Daten Sie brauchen, um 10.000 Artikel und mehr "im Griff" zu behalten und wie

Mehr

elösungen für öffentliche Auftraggeber

elösungen für öffentliche Auftraggeber elösungen für öffentliche Auftraggeber 25. März 2014, Düsseldorf Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen elösungen Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen

Mehr

Globaler geht s nicht

Globaler geht s nicht Globaler geht s nicht IT bewegt unsere Schiffe Mit 7.000 Mitarbeitern weltweit und rund 115 Schiffen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 470.000 Standardcontainern (TEU) gehört Hapag-Lloyd zu den weltweit

Mehr

Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure. Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014

Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure. Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014 Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014 Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis Das ERP-System für Planer und Ingenieure mit nachhaltigem

Mehr

Persönliche Einladung

Persönliche Einladung Persönliche Einladung Am 19. April 2012, Rilano Hotel Hamburg, Hein Saß Weg 40 Optimierung und IT-Automatisierung von Prozessen entlang der Wertschöpfungskette Mit Referenzkundenvortrag der HANSA-FLEX

Mehr

Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement

Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement RKU GmbH - IT-Dienstleistungen für Energieversorger - Folie 1 Optimierter Einkauf via Internet mit SAP Business-to-Business Procurement Dr. Michael Berger Bereichsleiter Vertrieb/onsulting RKU GmbH 44623

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung.

Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung. Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung. Frank Kittel (M.A.) Rendsburger Straße 9 20359 Hamburg Fon: +49 (0)40-401 651 36 Fax: +49 (0)40-401 651 37 info@eisberg-seminare.de

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Preisdatenbank IT-Services 2014 Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Die Datenbank im Überblick Mehr als 10.000 Referenzpreise In der Preisdatenbank finden Sie mehr als

Mehr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr Was Sie erwartet Insight STI Group Die Idee hinter dem Insight-Center Kathrin Bönsel, Leitung Insight-Center

Mehr

elösungen für öffentliche Auftraggeber

elösungen für öffentliche Auftraggeber elösungen für öffentliche Auftraggeber 24. März 2015, Düsseldorf Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen elösungen Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen

Mehr

ONE FOR ALL. ALL IN ONE.

ONE FOR ALL. ALL IN ONE. www.anugafoodtec.de Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittelund Getränkeindustrie KÖLN, 24. 27.03.2015 ONE FOR ALL. ALL IN ONE. Food Processing Food Packaging g Food Safety Food Ingredients Services

Mehr

TERMINE 2016. März. Januar. April. Februar. Juli. August. Mai. Juni. Dezember. Oktober. September. November

TERMINE 2016. März. Januar. April. Februar. Juli. August. Mai. Juni. Dezember. Oktober. September. November TERMINE 2016 UNTERNEHMERENERGIE 4-Tages-Seminar für Unternehmer FÜHRUNGSKRÄFTEENERGIE 2-Tages-Seminar MITARBEITERENERGIE 1-Tages-Seminar für Mitarbeiter SCHMIDTCOLLEGTAGE 2-Tages- Mittestandskonferenz

Mehr

eprocurement heute, Social Media morgen?

eprocurement heute, Social Media morgen? eprocurement heute, Social Media morgen? Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. IB Universität Würzburg Lehrstuhl für Industriebetriebslehre Universität Würzburg 3. BME elösungstage,

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

***Pressemitteilung***

***Pressemitteilung*** ***Pressemitteilung*** Innovations Software Technology GmbH Ziegelei 7 88090 Immenstaad/GERMANY Tel. +49 7545 202-300 stefanie.peitzker@innovations. de www.innovations.de Business Rules Management System

Mehr

Einladung zur Informationsveranstaltung

Einladung zur Informationsveranstaltung Einladung zur Informationsveranstaltung E-Procurement Die Zukunft ist einfach online Seit Jänner 2014 steht der Fahrplan fest: Nach dem neuen EU- Vergaberichtlinienpaket haben die öffentlichen Auftraggeber

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Seminartermine 2014 Shopper Research Basics Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Shopper Research ist ein kommerziell orientiertes Anwendungsfeld der Käuferverhaltensforschung, das sich mit

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen!

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Abrechnung Software Beratung Marketing Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten

Mehr

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! Thema: Von der Bestellung zur elektronischen Rechnungseingangsverarbeitung

AGILITABusinessBreakfast. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! Thema: Von der Bestellung zur elektronischen Rechnungseingangsverarbeitung Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! AGILITABusinessBreakfast Thema: Von der Bestellung zur elektronischen Rechnungseingangsverarbeitung - Vollständig in SAP integriert 30. Oktober 2012, Radisson

Mehr

Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände

Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände European Internet Marketing Institute & Academy Ausbildungen Forschung Vorträge - Coaching - Consulting Internet Marketing Intensiv-Seminare für Vereine und Verbände Was ist das iroi- Internet Marketing

Mehr

Anmeldung zur Network-Convention

Anmeldung zur Network-Convention Anmeldung zur Network-Convention Warschau vom Sonntag, den 24.01.2016 bis Mittwoch, den 27.01.2016 bitte per Fax an 0451-872 012 70 oder per E-Mail an event@blaudirekt.de Wichtige Angaben Hauptvermittlernummer

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen 1 Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Motivation Unter

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)

Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P) Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P) Setzen Sie einen Qualitätsstandard - Zertifizieren Sie Ihre Qualität als Fach- und Führungskraft. S&P Zertifizierungen: Ihr Vorsprung in der Praxis! Das Zertifikat

Mehr

Matthes & Anthuber Solution Consulting. B2B-Dienstleistungen aus einer Hand

Matthes & Anthuber Solution Consulting. B2B-Dienstleistungen aus einer Hand Matthes & Anthuber Solution Consulting B2B-Dienstleistungen aus einer Hand Komplettlösungen Die Matthes & Anthuber Solution Consulting GmbH bietet im Rahmen ihres Businessto-Business-Angebots (B2B) ein

Mehr

ebusinstand Neue Marktpotenziale schließen, Geschäftsprozesse verbessern Bauhandwerk in die Geschäftsprozesse der Industrie integrieren ebusinstand

ebusinstand Neue Marktpotenziale schließen, Geschäftsprozesse verbessern Bauhandwerk in die Geschäftsprozesse der Industrie integrieren ebusinstand - Einsatz von Standards in der industriellen Instandhaltung Standardisierung und Optimierung des elektronischen Geschäftstransfers in der gesamten Prozesskette und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit bei

Mehr