sibe-masterkandidaten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "sibe-masterkandidaten"

Transkript

1 sibe-masterkandidaten februar

2 inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die kandidaten dieses Monats 3. Ingenieurswesen 8 4. Informatik Human Resources Kommunikation Sales & Marketing Einkauf & Logistik Finance & Controlling Beratung 214 MBA-Kandidaten 11. Diverse Abschlüsse 252 LL.M.-Kandidaten 12. Rechtswissenschaftler mit 1. oder 2. Staatsexamen 278

3 unsere leistungen Mit dieser Ausgabe bekommen Sie einen kostenfreien Zugriff auf die Master-Anwärter aus dem Talent-Pool der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE). DAS SIBE-STUDIUM: WAS IST DAS? Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin ist mit derzeit ca. 800 Masterstudierenden eine der größten privaten wissenschaftlichen postgradualen Business and Law Schools Deutschlands. Unser Angebot umfasst Management- und Rechts-Masterprogramme mit den Abschlüssen zum Master of Arts (M.A.), Master of Science (M.Sc.), Master of Business Administration (MBA) und Master of Laws (LL.M.) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Projektspezialisierungen. Unsere Management-Programme sind staatlich anerkannt und von der FIBAA akkreditiert. Durch das in alle Studiengänge integrierte Projekt-Kompetenz-Studium qualifizieren und binden nationale wie internationale Unternehmen Nachwuchstalente aller Branchen kostenneutral. Jungakademiker und berufserfahrene Master-Kandidaten engagieren sich in Vollzeit in Ihrem Unter nehmen / Ihrer Kanzlei. Dabei bringen unsere Teilnehmer ihre Leistungen und Ideen im Alltagsgeschäft sowie insbesondere bei der Bearbeitung innovativer Projekte ein, wie z. B.: der Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen der Erschließung neuer Märkte der Entwicklung und Einführung neuer Organisationsstrukturen dem Aufbau neuer, internationaler Lieferanten der Einführung neuer, wettbewerbsfähigerer Geschäftsprozesse, Finanzstrategien und Produktionsmethoden. GEMEINSAM FÜR IHREN UNTERNEHMENSERFOLG Die nötigen Kompetenzen zur Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Projekte werden den Studierenden im Rahmen unserer 24-monatigen (beim LL.M.: 12-monatigen) berufsintegrierten Master-Studiengänge an der SIBE vermittelt.»präsenz- Seminare«finden an 2 3 Arbeitstagen pro Monat statt. Unsere flexible Studien struktur ermöglicht es Ihnen sowie den Studierenden, Seminare jederzeit projektbedingt zu verschieben. Darüber hinaus kann die Anstellung mit oder auch ohne Headcount erfolgen. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an! 4 5

4 kosten & kontakt BEWERBUNGSPHASE Das SAPHIR-Team der SIBE rekrutiert passende Masterkandidaten für Sie aus unserem bestehenden Talentpool und / oder auf dem externen Bewerbermarkt. Sie erhalten die vollständigen Bewerbungsunterlagen nach Rücksprache mit den angeforderten Kandidaten und führen Ihr individuelles Auswahlverfahren durch. Das Projekt kann beginnen! Was kostet Sie das SIBE-Management- bzw. Law-Masterprogramm als Unternehmen? Master of Arts (M. A.) Master of Science (M. Sc.) Master of Business Administration (MBA) Master of Laws (LL.M.) ab 940 Euro / Monat* * zzgl. Teilnehmer-Gehalt von Euro/Monat Sie interessieren sich für ein konkretes Kandidatenprofil aus unserem Talentkatalog und / oder Sie wollen kostenfrei und unverbindlich eine konkrete Aufgabe auf unseren Webpräsenzen ausschreiben? Nennen Sie uns die Profilnummer Ihres Wunschkandidaten und / oder schicken Sie uns Ihre Stellenausschreibung zu: Carolin Collmar Sofern umfangreichere Rekrutierungsdienstleistungen in Anspruch genommen werden, entstehen weitere Kosten. Hinzu kommen Reisekosten für die Seminare (variiert je nach Standort des Unternehmens) und die, je nach Programm, 2 3-wöchige Auslandsstudie. In unserem DIN-zertifizierten Auswahlverfahren (Assessmentcenter, KODE -Kompetenztest und persön liches Gespräch) haben uns im vergangenen Monat die nachfolgenden Kandidaten überzeugt. 6 7

5 3ingenieurs- wesen»dem Ingenieur ist nichts zu schwör«im Gegenteil. Die folgenden Kandidaten aus dem Bereichen (Wirtschafts-)Ingenieurswesen, Elektrotechnik, Maschinenbau u.a. freuen sich auf eine Herausforderung in Ihrem Unternehmen. Und auf einen Master-Studienplatz an der SIBE.

6 Consultant Corporate Finance Project Engineer Power Quality Wirtschaftsingenieurwesen Biotechnologie und Umweltmanagement Überblick der Fördermittellandschaft der Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland mit dem Schwerpunkt Bayern, verdeutlicht an einem Praxisbeispiel aus der Wirtschaft im Bereich Umwelttechnologie und Energieeffizienz bildungsabschluss 1983 Power Production & Management (Master of Science) Renewable Energy Wind energy prediction Electrical Engineer (Diploma) Consultant bei Rödl Consulting AG im Bereich Corporate Finance Fördermittelmanagement, unternehmensbezogene Fördermittelanalyse, Erstellung des Fördermittelantrags (Business Plan), Erstellung von Reportings und Präsentationen, Gestaltung der internen Prozesse und Dokumente Praktikant bei Rödl & Partner GbR im Bereich Public Management Consulting Mitarbeit an einem Fachartikel zur Energieversorgung der BRD im Jahr 2050, Erstellung eines Wirtschaftlichkeitstools für Projekte der Tiefengeothermie und des Biogas, Neukalkulation von Preisblättern im Bereich der Fernwärme Praktikant bei der MTU Aero Engines im Bereich Umweltschutz und Arbeitssicherheit Ermittlung des Verbrauchs von Ressourcen und Medien, Recherche von technischen Lösungen zur Mehrfachnutzung von Energie sowie alternativen Energieerzeugung Deutsch Muttersprache; Spanisch sehr gut; Englisch gut MS Office (insb. Excel), MS Dynamics CRM, Markus-Datenbank von Bureau van Dijk, Factiva-Datenbank ingenieurs- ab Employee at Regulatory authority for Energy (RAE) in the Department of non-interconnected islands, Greece Assessing and evaluating technical solutions for new wind park installations proposed by investors, providing technical assistance on wind turbines sitting & grid connection issues, supervising wind parks installation progress, participating in meetings with investors & energy market stakeholders & making recommendations on energy market development issues, collecting and analyzing market data; Energy Junior Expert for regulatory issues at Regulatory Authority for Energy, Greece Project Addressing barriers to Storage technologies for increasing the penetration of Intermittent Energy Sources Project Engineer Power Quality at Fichtner GmbH & Co. KG, Germany Project of interconnection of offshore wind parks of TenneT: Power quality issues, evaluation of grid studies, on site supervision of power quality measurements, examination of the compliance of HVDC systems with the grid code, preparation of project & commissioning handbooks, coordination of activities between Fichtner & client/ contractor; working student at Osram GmbH in the Product Development Department, Germany Measured, evaluated & optimized newly developed lighting fixtures student at Technical University of Munich, Germany Greek mother tongue; English, German very good; Italian, French basic MS Office, MS Project, Matlab, GIS Geomedia cancellation deadline of 3 months 10 11

7 Supply Chain Manager project engineer Electrical and Electronics Engineering (Bachelor of Science) Electrical and Electronical Engineering Graduation Project C++ bildungsabschluss 1985 Energy Systems (Master of Science) Temperature Dependence of the Oxidation Behavior of Ferritic, Austenitic Steels and Ni-Base alleys in water-vapor atmosphere (in the Institute for Energy Research at Forschungszentrum Jülich) Mechanical Engineering (Bachelor of Engeneering) employee at amazon.de in Supply Chain Operations Execution of weekly sales and operations planning process with the network of fulfilment centres; employee at Intel Corporation Product Marketing Business Operations in Swindon, UK Demand forecasting, Target setting, Product Owner, Employee Coaching, Inventory Management, Supply Planning; employee at Intel Corporation Customer Business Operations in Swindon, UK Customer service and supply line management, Providing post-sales support, Improvement of business processes Turkish mother tongue, English very good, German good MS Office (Word, Excel, Power Point), SAP R/3, APO, SQL, VBA, MS Query, MS Project, MS Visio employee at Bonnenberg & Drescher GmbH consultation and coordination of project partners, evaluation of furnaces and burners in power plants; working student at Forschungszentrum Jülich / Energy Research (IEF2) Research assistant in the field of high temperature corrosion and corosion protection; final thesis (master) at Forschungszentrum Jülich / Energy Research (IEF2) Research in the field of high temperature corrosion; final thesis (bachelor) FH Aachen University Solar Institute Jülich Evaluation and correction of optical behavior of solar heliostats; as of now Persian mother tongue, German very good English very good Arabic basic MatLab, AutoCAD, MS Office; ANSYS from 1. April 2014 ingenieurs

8 Student Fahrzeugtechnik Produktmanagerin bildungsabschluss 1986 Fahrzeugtechnik an der HS Esslingen (Bachelor of Engineering) Fahrzeugtechnik Service Prozessoptimierung in der Serienbetreuung, Mercedes Benz Werk Sindelfingen in Kooperation mit der Daimler AG Ausbildung als Fertigungsmechaniker bildungsabschluss 1985 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Marketing / International Business Regionales Ausbildungsmarketing im Errichtergeschäft Sicherheitssysteme bei der Bosch Sicherheitssysteme GmbH Ausbildung als Industriekauffrau Abschluss DGQ Quality Systems Manager Junior Praktikant bei der Daimler AG in Böblingen, Center GSP/TP Studentische Aushilfe bei der Arnold Group im Bereich CAD und Konstruktion Student an der Kettering University in Flint, USA Deutsch Muttersprache; Englisch befriedigend MS Office, Excel, Word, Power Point (Sehr gut), CAD (Catia V5), Solid Edge, Matlab/Simulink, Programmierung mit C (Grundkenntnisse) ab 1. März 2014 Project Managerin bei Consultix GmbH in Bremen für ecrm Konzeption, Koordination, Dokumentation und Nachbereitung von internationalen Digital-Marketing-Projekten in Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und Agenturen, Implementierung von Verbesserungen in Prozess- und Arbeitsabläufen, sowie Projektcontrolling; Bachelorandin bei Bosch Sicherheitssysteme GmbH in Hamburg im Personalmarketing; Praktikantin bei Robert Bosch GmbH in Murrhardt im Qualitätsmanagement Abschlussarbeit für den DGQ Quality Systems Manager Junior mit dem Thema >Verbesserung des Wirkungsgrades des Bosch Production System im Werk Murrhardt: Entwicklung und Eingliederung einer Messmethode zur Bewertung von Prozessverbesserungen in der Montage<; Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fachhochschule Lübeck PROJECT-GMBH in Lübeck im Controlling und SCM Projektarbeiten bei der Basler AG in Ahrensburg; Teamassistentin bei edding AG und edding International GmbH in Ahrensburg im Marketing im Bereich Do-it-yourself / Online-Marketing im International Marketing; Ausbildung zur Industriekauffrau bei edding AG in Ahrensburg überwiegend im Marketing Abschlussarbeit im International Marketing war >Die Erarbeitung eines Shop-in-Shop Systems für den Einzelund Großhandel im Inland sowie im Ausland<; Work & Travel in Indien Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut, Französisch Grundkenntnisse SAP R3, MS Office, RedDot, MediaWiki, LimeSurvey, MS Project, MS Visio, TYPOlight TYPO 3, Photoshop, Cisco CCNA1-Zertifikat: sehr gut 14 mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende 15

9 Absolvent Wirtschaftsingenieurwesen Project Manager bildungsabschluss Abschlussarbeit 1987 Wirtschaftsingenieurwesen (Master of Engineering) Maschinenbau, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit Arbeitsschutz und Wirtschaftlichkeit- Motivationstheoretische Ansätze als Chance für Unternehmen Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau Aufbau und Integration eines QM-Systems nach ISO 9001:2008 in einem Start-Up Unternehmen Fachkraft für Arbeitssicherheit Werkstudent bei der HAAS Recycling-Systems GmbH Neuentwicklung und Konstruktion einer Siebmaschine; Werkstudent bei der Trierer Stahlwerke GmbH Schulung der Methodik und Durchführung einer Prozessrisikoanalyse sowie Erarbeitung spezifischer Lösungskonzepte; Werkstudent bei der Backes Electronics GmbH Optimierung der Materialwirtschaft Austauschschüler Dallas Texas/USA Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Office Paket, CAD Catia V Energy Technology (Diplom Ingenieur) Renewable Energies 100% Tahiti Draft for an Island s Sustainable Energy Supply Manager with responsibility for personnel at Oekozentrum in the field of Energy & Environment Project Management, Mechanical design, Consulting employee at Solarni Horizont d.o.o. in research and development Design & Construction of Solar Powered Sailplane employee at Solar Spring GmbH in research and development Project Coordination, Mechanical Design & Assembly employee at Ehrfried Mutter Engineering Photovoltaic Power Plants: Layout & Installation intern at Volkswagen AG in research and development in the Fuel Cell Department Setup of Testing Equipment, Testing and Documentation employee for the Installation of a Photovoltaic Plant, Burkina Faso; employee in Project Engineering, Slovenia; student for On-Site Research, French Polynesia; student in Gijón, Spain; Work & Travel Gap Year, New Zealand German mother tongue; English, French very good; Spanish good; Slovenian basic Windows Office, AutoCAD, Inventor 2013 ingenieurs- from August

10 Stellvertretender Vertriebsleiter, Vertriebsingenieur Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Internationales technisches Vertriebsmanagement Entwickeln einer wirtschaftlich und technisch sinnvollen Alternative zu Bronzeschneckenrädern in Hubgetrieben der Firma GROB Autor des ersten technischen Handbuchs >Elektromechanische Antriebstechnik Hubgetriebe, Stellantriebe, Elektrohubzylinder Dualer Student bei Grob GmbH Antriebstechnik Vertrieb Technische Auslegung von Hubanlagen, Entwicklung von Hubgetrieben; Freier Mitarbeiter bei Grob GmbH Antriebstechnik Vertriebsaußendienst Neukundenakquise, Betreuung von Bestandskunden, Kommunikation zwischen Kunde und Technik; Freier Mitarbeiter bei Grob GmbH Antriebstechnik Vertriebsinnendienst Technische Auslegung, Durchführung von Schulungen intern und extern, Stellvertretender Vertriebsleiter; Betreuung von Menschen mit Behinderung in Frankreich Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut, Französisch sehr gut Microsoft Office sehr gut, HTML, Java, PHP Grundkenntnisse, Autodesk Inventor - gut mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen Auf der Suche nach Praktikanten und Studentischen Mitarbeitern? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

11 Production Planner at Daimler Trainee in Quality and Project Management Mechanical Engineering (Bachelor of Engineering) Production Engineering Implementation of the engine type with water-air charge air cooling in the assembly line of the engine M274 bildungsabschluss 1985 Civil Engineering (Diploma de engenheiro Civil) Construction Management Product development Process: analysis of the customer service process and evaluation of their satisfaction Professional Technical Course in Chemistry employee Daimler AG Management-Assistant in the Forge and Foundry project management, improvement of the interface between production, controlling, HRM, logistics and engineering, process design and roll-out, planning of the workforce together with the management and responsibility for the planning of the temporary workers; employee Daimler AG Production/Assembly Planning planner for the pre-assemblies of cockpits and doors (E-Class in Sindelfingen, C-Class in Bremen), standardization of assembly and logistic processes with world-wide roll-out, planning of layouts; MTM-evaluations; student of the dual system Daimler AG Production Planning technical comparison of the different engine types running on one assembly line; final thesis (bachelor) Daimler AG Production Planning Bachelor Thesis: Implementation of the engine type with water-air charge air cooling in the assembly line of the engine M274 ; internship at Detroit Diesel, Michigan/USA - improvement of the DD 15 Return Material Process; working student at Hubei Automotive Industries in Shyian (China) German mother tongue, English very good, French satisfactory, Latin satisfactory MS-Office (very good), Engineering Client (very good), CATIA (satisfactory), Tecnomatix (satisfactory), ingenieurs- SAP (basics) from 1. October 2014 Industrial Trainee at Gerdau Aços Longos S.A in Porto Alegre, Brasilia - Quality Management, Management of Continuous Improvement Projects, Coordination of a project to reduce metal losses in eight rebar facilities; Intern at Capa Engenharia Ltda in Porto Alegre, Brasilia - Quality control and delivery of apartments before delivery, provision of technical instructions to customers; Intern at Goldsztein Cyrela Empreendimentos Imobiliários Ltda in Porto Alegre, Brasilia - Medium term planning for the construction of buildings, reports of financial performance indicators of construction sites; Intern at Estádio 3 Engenharia de Estruturas Ltda in Porto Alegre, Brasilia - Structural design of buildings and project quality control; Intern at MGM Empresa Cnstrutora Ltda in Porto Alegre, Brasilia - Budget for construction sites; Research Assistant at Laboratório NORIE, UFRGS in Novo Hamburgo, Brasilia - Research projects: mortar bond to concrete surfaces, carbonation of concrete and mortar, and rice ash addition to mortar; Intern at Bayer Cropscience Ltda in Portão, Brasilia - Packaging development for agricultural chemicals; Intern at Noko Química in Portão, Brasilia - Quality control of chemicals for completion of leather Industrial Engineering (Ingénieur des Arts et Manufactures Master) at École Centrale Paris, France; Intern at Eiffage Construction in Vélizy Villacoublay, France - Short term planning, determination of crane loads and formwork planning, aspects of work safety Portuguese: mother tongue, English: very good, French: very good, German: satisfactory, Spanish: basic skills Microsoft Office advanced, AutoCad 2D satisfactory, MS Project satisfactory, SAP R/3 - basic as of now 20 21

12 Manager in Steel Products and Manufacturing Industry Procurement Engineer bildungsabschluss 1981 Energy Systems (Master of Science) Energy Efficiency and Savings, Energy Law in Europe, Renewable Energy Modelling Solar Irradiance on inclined surfaces Mechanical Engineering (Bachelor of Engineering) Participation in different energy congresses bildungsabschluss 1981 Logistics Engineering (Master of Science) Material Management, Supply Chain Management, Transport, Production Research of existing Sales and Distribution Network in China with Analysis, Simulation and Recommendations of Potential Warehouse Locations under Criteria of Service, Cost and Quality Computer Science & Technology (Bachelor of Engineering) Manager at Sidenor SA Steel Products and Manufacturing Industry, Thessaloniki, Greece in the Department of control and supervision of imports / exports - Manage / liaise with stock control, warehousing and distribution activities reliant upon import/ export activities, plan and implement import/ export strategy and activities consistent with overall aims and requirements of the company, use personal judgment and initiative to develop effective and constructive solutions to challenges and obstacles in import/export activity and procedures; Manager at an Engineering Office (Sarropoulos Lagos), Thessaloniki, Greece in Supervisions / Constructions - Prepared engineering calculations required for the design of projects (heating, cooling, drainage, water supply, fire protection), used mathematical and computer-aided design (CAD) software to carry out design and specification calculations, Supervised the installation of building systems and specifying maintenance and operating procedures, participated in planning, cost development, management and scheduling for assigned projects Procurement Engineer at Dalian Auto Tech GmbH GmbH in procurement - Procurement for Projects, Management of Prices and Conditions, Negotiation of prices and payment conditions with Suppliers, Structure and Completion of framework contracts with suppliers; Procurement Manager at Jago Global Sourcing GmbH, Stuttgart - Global Sourcing in various Projects, Suppliers selection, appraisal, identification and decision, Negotiation and structuring of contracts, Optimization of Procurement Process (KVP); Master Thesis at Weidmüller Interface GmbH & Co. KG; Internship at Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold in Supply Chain Management; Translator DE/EN/CN and fair job in Germany; Quality Assurance (Initial Operation Tester) at Motorola Inc., Beijing, China in Project Management Academic associate at University of New South Wales Research Centers, Sydney, Australia - Programming of Global Seismographic Radar Software, Optimization for Goldstein Radar Interferometry Filter Algorithms, Presentation of my paper >Radar Interferometry: A Review< Greek mother tongue; English, French, Spanish - very good; German good (B1) MS Office, MS Project, AutoCAD Mechanical Desktop, Powersim, Matlab as of now Chinese - mother tongue; English, German very good; Italian good; French and Spanish basic knowledge Office-Software and Windows-Operation Systems, SAP: SAP TERP 10 Certificates (SAP ERP Integration of Business Processes), SAP PPS Certificate (SAP Production Planning and -Control), Programming: C, C++, Visual Basic, Matlab, Java, SQL, Excel, Graphics & Web Design: Photoshop, HTML, PHP, Java-Script as from now 22 23

13 4 informatik Softwareentwicklung, Prozessoptimierung, Programmierung Informatiker und Naturwissenschaftler braucht es an allen Ecken und Enden. Hier die aktuellen Neuzugänge aus dem Bereich IT.

14 Project Management Office at Finanz Informatik Absolvent Betriebswirtschaftslehre primary school teacher German language employee Finanz Informatik FI Project in the project management office employee T-Sytems Automotive in the project management office department assistant at IT-Services Hungary student at Pädagogische Hochschule Weingarten Weingarten, Germany Hungarian mother tongue; German very good; English, Rumanian good MS Office from 17. Februar Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) E-Commerce Entwicklung eines Online-Marketing-Konzeptes mit Schwerpunkt Suchmaschinenmarketing anhand eines Onlinebuchhandels. Studentische Hilfskraft bei der Solnar GmbH im Bereich Marketing & Sales Suchmaschinenmarketing, Einrichtung und Aufbau eines Webshops, Buchhaltung, Projektverantwortung Praktikant bei der Robert Bosch GmbH im Human Resource Management Strategische und operative Personalarbeit Praktikant bei der Robert Bosch GmbH in China Implementierung des Prozesses der Lenkung von Dokumenten; Freiwilliges Soziales Jahr in einem After-School-Program, Kanada; Student an der Ramkhamhaeng University, Thailand Englisch sehr gut; Französisch, Spanisch Grundkenntnisse MS Office, SAP R/3, MS Access, Google Analytics, Google AdWords informatik 26 27

15 Supply Chain Manager Electrical and Electronics Engineering (Bachelor of Science) Electrical and Electronical Engineering Graduation Project C++ employee at amazon.de in Supply Chain Operations Execution of weekly sales and operations planning process with the network of fulfilment centres; employee at Intel Corporation Product Marketing Business Operations in Swindon, UK Demand forecasting, Target setting, Product Owner, Employee Coaching, Inventory Management, Supply Planning; employee at Intel Corporation Customer Business Operations in Swindon, UK Customer service and supply line management, Providing post-sales support, Improvement of business processes Auf der Suche nach berufserfahrenen Kandidaten für einen Direkteinstieg? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Turkish mother tongue, English very good, German good MS Office (Word, Excel, Power Point), SAP R/3, APO, SQL, VBA, MS Query, MS Project, MS Visio as of now Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter: informatik 28 29

16 Program Manager Student Wirtschaftsinformatik Electronics Engineering (Bachelor of Arts) PMP Certified; Service Delivery Management Certified 1990 Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) IT-Finance, IT-Security Untersuchungen zur Verständlichkeit konzeptueller Modelle Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Altendorf STE Syria Network Implementation Program Manager at Nokia Siemens Networks SYRIA in Damascus, Syria - End to end management for all NI projects for NSN Syria biggest account STE (more than 100 M projects) which include civil work and telecom and some turnkey projects, in addition to support sales team for new deals, Delivered Successfully 5 projects with the value of 65 M, Leading negotiation for doing scope subcontracting for first time in Syria in order to reduce cost and risk, Team achieved customer loyalty reward in MEA in 2010; Radio, Converged Core & Service Application Resource Manager for Syria and Jordan at Nokia Siemens Networks SYRIA in Damascus, Syria - After the merge I managed the technical resources availability, enabling and activities in Syria and Jordan in addition to my previous tasks in the radio department, Successfully leading my team through the merge process and, bring them to understand the new company structure, Planning and implementing R4 enabling for core team, Leading the BR7 to BR8 upgrade for Syriatel and MTN, Evaluated as Excellent contributor for 2008; Radio CIC Manager for Syria at SIEMENS SYRIA in Damascus, Syria - Leading the local Radio team and being the main technical customer contact in addition to daily support tasks for Radio Microwave and OSS, Implementing SPOTS server from Scratch without any previous enabling, Doing the Radio site Audit for MTN Syria; Radio TAC2 ENGINEER at IBC in Damascus, Syria - Administrated Company s LAN in addition to work in Sales for power products, UPS, rectifiers; IT Engineer at NCR Co. in Damascus, Syria Praktikant bei Siemens AG in Amberg im Qualitätsmanagement CAQ-Software weiterentwickeln; Präsentationen erstellen; Praktikant bei Grammer AG in Amberg im Einkauf Erweitern einer SAP Datenbank, Rechnungsprüfung; Ferienjob im Bereich Fertigung bei emz Hanauer in Nabburg Bedienen von Kunststoffspritzmaschinen, Montage von Elektronikteilen; Ferienjob im Bereich Verwaltung am Staatsarchiv Amberg Archivierungsarbeiten; Ferienjob im Bereich der Fertigung und Produktion bei Kennametal GmbH in Nabburg - Bohr- und Fräsarbeiten Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut, Französisch Grundkenntnisse MS Office, Java, HTML, SAP, SQL, C ab April 2014 Arabic mother tongue, English very good, German satisfactory as of now 30 31

17 Student Elektrische Energietechnik und erneuerbare Energien Studentin Wirtschaftsinformatik Elektrische Energietechnik und erneuerbare Energien (Bachelor of Science) Vertiefung in die Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie Kraftwerk 2.0 Bewertung von Kommunikationstechnologien im Smart Grid 1991 Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Application Management praktische erfahrungen Bachelorand bei TÜV SÜD Industrie Service GmbH Abteilung für Kraftwerks- und Anlagenservice Bearbeitung der Abschlussarbeit und Projektarbeit; Studentische Hilfskraft bei SAP AG Customer Development Programmierung von OnDemand Solutions; Praktikant bei ABB Automation Products GmbH Abteilung System- und Integrationstests Systemtests für S500 IO Module; praktische erfahrungen it-kenntnisse Duale Studentin bei CONNECT Computer & Netzwerktechnik GmbH (IT-Dienstleister) - Anwendungsentwicklung im Bereich SharePoint, Projektmanagement Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut, Französisch gut; Italienisch, Spanisch Grundkenntnisse Microsoft Office 2010/2013, MS SQL 2008/2012, Microsoft SharePoint 2010/2013, Windows Server, 2008/2012, SAP ERP Grundkenntnisse, ITIL (Foundation) it-kenntnisse Deutsch Muttersprache, Polnisch Muttersprache, Englisch gut, Französisch Grundkenntnisse Java, C, C++, CoDeSys (IEC ), Norm DIN EN 61850, ABAP, HTML5, PHP ab 1. Oktober 2014 ab 1. März 2014 informatik 32 33

18 5 Human resources»it s all about the people!«. Die Kandidaten aus der folgenden Rubrik interessieren sich für Stellen aus dem Bereich Personal. Ob Recruiting, Personalcontrolling, Personalentwicklung oder Employer Branding hier finden Sie die neuesten HR-Kandidaten.

19 Absolventin International Marketing Absolventin Tourismusmanagement Auslandserfahrung 1989 International Marketing (Bachelor of Business Administration) Marketing Entwicklung des Mediakonzepts 2014 für die Dachmarke bonprix mit dem Ziel der Steigerung der gestützten Bekanntheit im deutschen Bekleidungshandel. Bachelorandin bei der bonprix Handelsgesellschaft mbh im Bereich Marke & Werbung Kampagnenund Mediaplanung, Organisation interner Events; Praktikantin bei der Mehr! Entertainment Gruppe im Geschäftsbereich Ausstellung Organisation Pressetermine; Praktikantin bei Evonik Industries AG im Vorstandsbüro PR & Unternehmenskommunikation Beurteilung von Sponsoringangeboten, Unterstützung bei der Umsetzung der Dachmarkenstrategie; Praktikantin bei der Metro Cash & Carry Deutschland GmbH im Customer Relationship Management Implementierung neues Call Center; Entwicklung Vermarktungskonzept der Werbekanäle (Media Daten); Studentin am Fisher College Boston, USA bildungsabschluss Auslandserfahrung 1985 Tourismusmanagement (Bachelor of Arts) Kunden- und Qualitätsmanagement, Verkehrsträgermanagement Motivationsfaktoren für Einkäufe in Duty Free bzw. Travel Value Shops und die daraus resultierende Kundenzufriedenheit Ausbildung zur Hotelfachfrau Studentische Aushilfe bei der HSG Flughafen Stuttgart Duty Free/Travel Value Kundenbetreuung, Kassenaufsicht, Lager- und Warenwirtschaft; Studentische Aushilfe bei BigBOX Allgäu Kongresszentrum Gästeempfang und Gästebetreuung; RezeptionistinHotel Kaiserhof Empfang Check-in/-out, Gästebetreuung, Rechnungsstellung, Angebotserstellung, Reservierungsverwaltung; Ausbildung zur Hotelfachfrau im Dorint Kongresshotel Rezeption, Veranstaltungsbüro, Buchhaltung, Ein-& Verkauf, Reservierung, Service Studentin an der Vancouver Island University, Kanada Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Niederländisch, Französisch Grundkenntnisse MS Office, SPSS, Lotus Notes, Typo-3 Englisch sehr gut; Französisch befriedigend; Kroatisch sehr gut; Spanisch - Grundkenntnisse MS Office, Fidelio, Hotline ab 1. Januar 2014 ab 1. Januar 2014 human 36 37

20 Absolventin Betriebswirtschaft Absolventin Soziale Arbeit Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (Bachelor of Arts) Personal- und Organisationsentwicklung, Finanz- und Rechnungswesen Analyse des Kostenanfrage-Prozesses und Aufzeigen von Optimierungspotenzialen am Beispiel der Robert Bosch GmbH im Geschäftsbereich Benzin-Systeme Produktbereich Kraftstoffeinspritzung 1990 Bachelor Soziale Arbeit (B.A.) Betriebliche Sozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfe Personalgewinnung (Recruting) und Personalbindung (Retention) durch familienbewusste Personalpolitik, exemplarisch dargestellt anhand der betrieblichen Kinderbetreuung Auslandserfahrung Ferienbeschäftigte bei der Robert Bosch GmbH im Bereich Sales and Service Support Via SAP: Datenänderungen, Angebots- und Auftragserstellung, Weiterleitung von Materialbedarfsanfragen in die Technik, Mitarbeit bei der Erstellung des Abteilungshandbuchs, Einzelaufträge in Zusammenhang mit Exceltabellen Praktikantin bei K.T.C. Kabeltechnik in der Buchhaltung Verwaltung, Ablage Praktikantin bei Bosch Packaging Technology Ltd., England Deutsch Muttersprache Englisch sehr gut Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office, SAP, Lotus Notes Studentische Aushilfe im Personalwesen bei der Firmengruppe Max Bögl Konzeptionierung und Neuausrichtung der Personalentwicklung, Projektbetreuung für das betriebliche Eingliederungsmanagement, betriebliche Kinderbetreuung, Fehlzeitenreduzierung, Pausenraumgestaltung, Administration von HR-Prozessen in SAP E-Recruting, SAP Org.-Management Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse Sehr gute Kenntnisse im MS-Office, Grundkenntnisse SAP E-Recruting ab 1. März 2014 mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat 38 39

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Persönliche Daten Sara Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Kurzprofil Studium: - International Diploma der European Management Academy (EMA) - Bachelor (Hons) Management, Business and Administration Auslandserfahrungen

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

praktika & kurzprojekt-kandidaten

praktika & kurzprojekt-kandidaten praktika & kurzprojekt-kandidaten oktober 2014 www.15talents.com katharina.jaensch@15talents.com inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die Kandidaten DES Monats

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte 1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte online: http://www.oss.ch/index_people.html Stand: Februar 2008 Die Kandidaten sind farblich gekennzeichnet. Die Farbe bezeichnet

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06.

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06. Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Fahrzeugtechnik aus Leidenschaft Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANM DER ÜBERBLICK 1. Ziele

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat CI Corporate Sector Information Systems and Services 1 CI/CES4 26.10.2010 Labor Management Konferenz 2010 Robert Bosch GmbH 2010.

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net Persönliche Daten Lebenslauf Name Tobias Mack Anschrift Amselweg 12 72622, Nürtingen Telefon +49(0)176-83051899 E-Mail Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort Ulm Homepage

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 1 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung NR. 46041 Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik, Projektabwicklung Positionsebene

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Kurzprofile Industrie-Ingenieur aus 001 Elektrotechnik-Ingenieurin aus 002 Anlagen-/Wartungstechniker aus Irland 003 Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Mag. Wilhelm Sterl, MA Karl-Lothringerstrasse 81/56, 1210 Wien Mobil: +43 664 170 97 37 E-Mail: wilhelm.sterl@a1.net Nationalität: Österreich HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Profil Lebenslauf in Kürze

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik Softwareentwickler/in Profildaten Beruf Softwareentwickler/in Programmierer/in PC- und Netzwerkfachkraft Informatiker/in, Inform.Ass. (staatl.gepr.) - Softwaretech. Internettechnologe/-technologin Profil-Ref.-Nr.

Mehr

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting DHBW Lörrach Dreiländereck Basel Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting Prof. Dr. Klemens Schnattinger Leiter Studienzentrum IT-Management & Informatik Hangstr. 46-50, 79539 Lörrach Tel.

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer In der Umsetzung entsteht Bewegung, unsere Leistungen sind Ihr Nutzen Erfahrene zertifizierte Projektmanager, Projektleiter und Terminplaner

Mehr

Was hat SAP mit BWL zu tun...

Was hat SAP mit BWL zu tun... Was hat SAP mit BWL zu tun... und warum gibt es so viele SAP-Berater? Was macht SAP eigentlich? Praktische BWL! Ringvorlesung WS 2009/10 Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Was heißt...? Enterprise

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUNI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

Global Advanced Manufacturing Institute

Global Advanced Manufacturing Institute Global Advanced Manufacturing Institute Abschlussarbeiten und Praktika in Suzhou, China Stefan Ruhrmann Karlsruhe, December 11 th, 2013 Stefan Ruhrmann General Manager of GAMI / Suzhou SILU Production

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Steffen Sauter. Diplom Betriebswirt (FH) Schwerpunkt Digitales Marketing. Account Manager E-Commerce / Onlinemarketing dmc digital media center GmbH

Steffen Sauter. Diplom Betriebswirt (FH) Schwerpunkt Digitales Marketing. Account Manager E-Commerce / Onlinemarketing dmc digital media center GmbH CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name geboren Nationalität Adresse Steffen Sauter 21.07.1975 in Böblingen Deutsch Falkenstr. 9a D-70597 Stuttgart Deutschland Mobil + 49. 1 77. 623 77 22 E-Mail steffen-sauter@gmx.net

Mehr

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8.

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8. Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer 14. Januar 2009 Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer IT & Process Assurance Hannover im

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Wirtschaftspsychologie Doppelabschluss: Bachelor of Arts britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium = 2 Abschlüsse

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Ihr Ansprechpartner Andreas Kories Geschäftsführer Andreas Kories / 15.06.2015 / 1 Inhalt F P6 GmbH Portfolio Oracle Primavera Kunden Kontakt Andreas Kories / 15.06.2015 / 2 Es

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität 29. Juni 2011 Siemens AG 2011. All rights reserved. Page 1 Das Projekt @ SPE hat zum Ziel ein ganzheitliches Ausbildungskonzept zu entwickeln

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

Presentation of Module 52 "Production Management"

Presentation of Module 52 Production Management Presentation of the Module "Production Management (52)" LRV - 1851334 Presentation of Module 52 "Production Management" January 11, 2012 Karlsruhe Institute of Technology Campus South Bld. 10.21, Benz

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr