Manual für die Internet-Portalseiten der Zürcher Hochschule der Künste

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Manual für die Internet-Portalseiten der Zürcher Hochschule der Künste"

Transkript

1 manual portalseiten Manual für die Internet-Portalseiten der Zürcher Hochschule der Künste Auf der Website «Musterportal» können Sie einige der nachfolgend aufgeführten Gestaltungsraster abrufen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Tommy de Monaco. Inhaltsverzeichnis 1) Gliederung der Startseite Seite 2 2) Gestaltungsraster der Startseite Seite 3 3) Startseite Dos Seite 4 4) Startseite Don ts Seite 6 5) Inhaltsseiten Level 1 Dos Seite 7 6) Inhaltsseiten Level 2 Dos Seite 8 7) Inhaltsseiten Level 2 Don ts Seite 9 8) Inhaltsseiten Level 2 Projekte Seite 11 9) Varianten Textboxen Seite 12 10) Inhalte dynamisch beziehen: Agenda-Datenbank Seite 13 11) Inhalte dynamisch beziehen: Personen-Datenbank Seite 14 12) Inhalte dynamisch beziehen: Projekt-Datenbank Seite 15 13) Farbwahl Seite 16 Kontakt: Version Mai 2013 Seite 1

2 Gliederung der Startseite 1) Die Gliederung der Startseite Die Startseite zeichnet sich durch das Panorama-Bild und die Wort-Marke im Seitenkopf aus. Den Inhaltsbereich können Sie in zwei oder drei Spalten aufteilen. Platzieren Sie auf der Startseite die wichtigsten Neuigkeiten und Informationen, indem Sie diese knapp anreissen und zu den jeweiligen Detailinformationen verlinken. Dabei ist zu beachten, dass je nach Bildschirm nur der obere Teil der Seite ohne Scrollen sichtbar ist. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 2

3 Gestaltungsraster der Startseite 2) Gestaltungsraster der Startseite Der Gestaltungsraster umfasst: - den Seitenkopf mit der Top-Navigation, dem Haupttitel der Seite (zb Institut für Designforschung oder Master Art Education. Keine Abkürzungen!) und dem Panorama-Bild, - die linke Navigationsspalte mit den Quick-Links (Quick-Links sind Links zu wichtigen Inhaltsseiten oder zu externen Webseiten) und der Service-Box (die Service- Box beinhaltet Hinweise zu weiteren Kommunikationsmitteln wie Broschüren, Newsletter, etc.) - den Inhaltsbereich (optional 1 bis 3-spaltig), - optionaler Teaser - Footer mit aufklappbaren ZHdK-Navigation. Topright-Navigation Top-Navigation Seitenkopf Seitenkopf mit Panorama-Bild Haupttitel Navigation-Spalte mit Quick-Links * Service-Box Inhalt Inhaltsspalte (optional 1 bis 3-spaltig) Randspalte rechts Teaser Footer * Footer * Aufklappbare ZHdK-Navigation * Diese Inhalte sind nur durch die ZHdK-Webredaktion editierbar. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 3

4 Startseite Dos 3.1) Beispiel: Inhaltsbereich 3-spaltig / 2-spaltig Unterhalb des Panorama-Bildes sind in diesem Beispiel Textboxen dreispaltig aufgelistet. Der untere Inhaltsbereich hat die Breite von zwei Spalten und ist in mehrere Textabschnitte gegliedert. In der Randspalte rechts sind Videos platziert. 3.2) Beispiel: Inhaltsbereich 3-spaltig Der gesamte Inhaltsbereich ist in drei Spalten aufgeteilt. Das Bild in den sechs Textboxen hat dieselben Proportionen wie das grosse Bild im Seitenkopf (ca. 3 zu 1). Der Textinhalt der Textboxen ist knapp gehalten, ein Link unterhalb des Textes führt zu den Detailinformationen. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 4

5 Startseite Dos 3.3) Beispiel: Inhaltsbereich 3-spaltig mit Teaser Der gesamte Inhaltsbereich ist in drei Spalten aufgeteilt. Das Bild in den drei Textboxen entspricht dem gängigen Seitenverhältnis 3 : 4. Im Teaserbereich sind 3 Teaser platziert. 3.4) Beispiel: Inhaltsbereich 3-spaltig mit ausführlichem Text Der Inhaltsbereich ist dreispaltig aufgeteilt. Der Textinhalt der drei Textboxen ist ausführlich und vermittelt einen Einstieg ins Thema, ein Link unterhalb des Textes führt zu Detailinformationen. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 5

6 Startseite Don ts 4.1) Beispiele für Don ts Zu viele und zu unterschiedliche Inhaltselemente wirken unübersichtlich. Bei einer grossen Anzahl von Elementen sollten Sie sich auf einen Element-Typ beschränken und zum Beispiel keine Textboxen mit Teaser-Elementen mischen (Abb. 1 und 2) ) Der Titel der Textbox in der rechten Spalte ist zweizeilig. Die drei Bilder der Textboxen befinden sich deshalb nicht auf derselben Höhe (Abb. 3). 4.3) Die Bilder der drei Textboxen sind fälschlicherweise im Seitenkopf eingefügt und konkurrieren mit dem Panorama-Bild. Die Textboxen sollte in die Inhaltsspalte verschoben werden, damit vergrössert sich der Abstand zum Panorama-Bild (Abb. 4) ) Ein Text über die Breite von drei Spalten ist schlecht lesbar, die Zeilenbreite ist zu gross. Die Textbreite sollte deshalb die Breite von zwei Spalten möglichst nicht überschreiten (Abb. 5). 5 Kontakt: Version Mai 2013 Seite 6

7 Inhaltsseiten Level 1 Dos 5.1) Beispiel: Inhaltsseiten Level 1 Dos Mit Inhaltsseiten Level 1 werden die Seiten in der horizontalen Top-Navigation bezeichnet. Sie sollen einen Einstieg ins Thema und in die untergeordneten Seiten vermitteln. Sie nehmen deshalb inhaltlich eine Hierarchieebene zwischen der Startseite und den Inhaltsseiten Level 2 und 3 ein. Die Level 1-Seiten können zum Beispiel mit einem grossen Panorama-Bild über drei Spalten ausgezeichnet werden. (Panorama-Bilder sollten deshalb nicht auf anderen Inhaltsseiten eingesetzt werden). 5.2) Beispiel: Inhaltsseiten Level 1 können anstelle eines Panoramabildes auch mit drei Bildern im Seitenkopf hervorgehoben werden. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 7

8 Inhaltsseiten Level 2 Dos 6.1) Beispiele Inhaltsseiten Level 2 Dos Die Aufteilung des Inhaltes durch den Wechsel von zwei Spalten zu drei Spalten gliedert den Inhalt und macht die Seite übersichtlicher. 6.2) Der Text ist übersichtlich mit Absätzen gegliedert. Das Bild in der Nebenspalte rechts wirkt schmückend und gibt der Seite eine gewisse Individualität. 6.3) Die Videos in der Randspalte verweisen auf verwandte Inhalte und bereichern den Seite. Kontakt: Version Mai 2013 Seite 8

9 Inhaltsseiten Level 2 Don ts 7.1) Beispiele für Inhaltsseiten Level 2 Don ts In der Randspalte rechts ist die Textmenge zu gross. Die Randspalte sollte knappe, weiterführende Informationen beinhalten (Abb. 1). 7.2) Die Inhaltsspalte sollte möglichst nicht drei Spalten breit sein. Die breiten Zeilen beeinträchtigen die Lesefreundlichkeit (Abb. 2) ) Die Inhalte der Randspalte sind beträchtlich länger als diejenigen der Inhaltsspalte. Deshalb entsteht der Eindruck, dass die Seite nach rechts «hängt» (Abb. 3). 7.4) Die Textabschnitte in der Inhaltsspalte sind zu stark voneinander abgetrennt (zwei Leerzeilen, korrekt wäre eine Leerzeile). In der Randspalte rechts ist zudem die Textmenge zu gross (Abb. 4) ) Die Darstellung der Inhalte wirkt chaotisch, es werden zu viele unterschiedliche Elemente verwendet (Abb. 5). 7.6) Die unterschiedlichen Schriften lassen den Inhalt ungeordnet wirken. Auf das Auszeichnen ganzer Absätze mit dem Stil «bold» soll verzichtet werden. Ebenso ist das Mischen von grosser und kleiner Schrift sowie von Textblöcken mit und ohne Rahmen mit Bedacht anzuwenden (Abb. 6). 5 6 Kontakt: Version Mai 2013 Seite 9

10 Inhaltsseiten Level 2 Don ts 7.7) Bilder, die in Teasern eingesetzt werden, sollten möglichst keine Schriften enthalten. Ausschnitte von typografischen Abbildungen (zum Beispiel von Plakaten) wirken in diesem Kontext eher verwirrend (Abb. 1) ) Die Hierarchie der Titel sollte eingehalten werden. Beim Beispiel links sehen wir den Titel «Das Wichtigste in Kürze» im Format «Überschrift 2», darunter die beiden Titel «Zulassung» und «Aufnahmeverfahren» im Format «Überschrift 1». Die beiden Letzteren sollten korrekterweise mit dem Format «Überschrift 3» ausgezeichnet werden. Auszeichnungen sollten nicht im eigenen Stil vorgenommen werden, zum Beispiel Text in Grossbuchstaben (Abb. 2) ) Die Seiten-Navigation in der linken Spalte sollte möglichst drei oder mehr Menüpunkte aufweisen. Die Seiten-Navigation wird sonst leicht übersehen (Abb. 3). 3 Kontakt: Version Mai 2013 Seite 10

11 Inhaltsseiten Level 2 Projekte 8) Von Hand eigetragene Projekte Projekte können dynamisch aus der Projektdatenbank bezogen werden (siehe Punkt 12 auf Seite 15). Falls diese Option nicht gewünscht wird, besteht die Möglichkeit, Projekte von Hand im Typo3 einzupflegen. Die drei Abbildungen zeigen Beispielseiten in die Projekte von Hand mit Typo3-Inhaltselementen eingetragen wurden. Die Abbildung 1 zeigt eine Bildergalerie, die Abbildungen 2 und 3 Seiten mit Video-Inhalten Kontakt: Version Mai 2013 Seite 11

12 Varianten Textboxen ) Das Typo3-Inhaltselement Textbox Das Element Textbox kann auf diverse Arten gestylt werden. Auf einer Seite können unterschiedlich gestylte Textboxen eingesetzt werden, allerdings darf entweder pro Zeile oder pro Spalte nur ein Typ verwendet werden. Es besteht zudem die Option, das Textboxen pro Spalte oder pro Seite alle dieselbe Höhe erhalten. Abb. 1 - Titel unterhalb des Bildes - Textgrösse klein - Box mit Rahmen Abb. 2 - Titel unterhalb des Bildes - Textgrösse gross - Box mit Rahmen Abb. 3 - Titel oberhalb des Bildes - Textgrösse gross - Box mit Rahmen Abb. 4 - Titel unterhalb des Bildes - Textgrösse gross - Box ohne Rahmen Abb. 5 - Titel unterhalb des Bildes - Textgrösse gross - Box mit Linie unten Abb. 6 - Titel oberhalb des Bildes - Textgrösse gross - Box mit Linie oben Kontakt: Version Mai 2013 Seite 12

13 Inhalte dynamisch beziehen: Agenda-Datenbank 10) Agenda-Datenbank Das Inhaltselement «ZHdK Veranstaltungen» erlaubt Ihnen, die gewünschte Auswahl von Veranstaltungen direkt aus der Agenda-Datenbank zu beziehen. Die Veranstaltungen können im Inhaltsteil (Abb. 1) oder in der Randspalte rechts platziert werden (Abb. 2). 1 2 Kontakt: Version Mai 2013 Seite 13

14 Inhalte dynamisch beziehen: Personen-Datenbank 11) Personen-Datenbank Das Inhaltselement «ZHdK Personen-Gruppe» ermöglicht es Ihnen, eine gewünschte Auswahl von Personen direkt aus der Personen-Datenbank zu beziehen (Abb. 1 und 2). Mit dem Inhaltselement «ZHdK Person» können einzelne Personen ausgewählt und deren Bild und Zusatzinformationen direkt aus der Personen- Datenbank bezogen werden (Abb. 3). Inhalte können im Typo3-Interface auf Wunsch hinzugefügt oder überschrieben werden Kontakt: Version Mai 2013 Seite 14

15 Inhalte dynamisch beziehen: Projekt-Datenbank 12) Projekt-Datenbank Das Inhaltselement «ZHdK Projekte» ermöglicht es Ihnen, die gewünschte Auswahl von Projekten direkt aus der Projekt-Datenbank zu beziehen. Die angezeigten Projekte können per Studiengang und oder mittels Tags gefiltert werden. Beim Beispiel links werden in der Inhaltsspalte innerhalb von drei Zeilen Projekte des Bachlor Art Education angezeigt (Abb. 1). Projekte können auch zweispaltig in der Randspalte angezeigt (Abb. 2) oder über die Breite von drei Spalten eingefügt werden (Abb. 3) Kontakt: Version Mai 2013 Seite 15

16 Wahl der Farben Farbwahl-Element 13) Farbwahl Die Farbe der Seite kann frei gewählt werden. Es besteht die Möglichkeit, den Balken im Header ( Block ), die Farbe der Word-Bild-Marke und die Farbe der Links zu setzen. Bitte wählen Sie möglichst für alle drei dieselbe Farbe. Eventuell ist es sinnvoll, die Link- Farbe etwas dunkler zu setzen, damit die Links optisch gleich dunkel wie der Balken erscheinen und die Lesbarkeit gewährleistet ist. Bitte denken Sie auch daran, dass die gewählten Farben in Kombination mit den Bildern der Website erscheinen. Konzept und Gestaltung: Andreas Kohli, Belleville Kontakt: Version Mai 2013 Seite 16

Gestaltungsraster # Der Desktop-Version liegt ein dreispaltiges Raster mit 1230 px maximal-breite zugrunde.

Gestaltungsraster # Der Desktop-Version liegt ein dreispaltiges Raster mit 1230 px maximal-breite zugrunde. Gestaltungsraster # Der Desktop-Version liegt ein dreispaltiges Raster mit 1230 px maximal-breite zugrunde. # Der Smartphone-Version liegt ein zweispaltiges Raster zugrunde. # Die Zwischengröße für Tablets

Mehr

Typo3-Workshop rund um das CMS der ZHdK

Typo3-Workshop rund um das CMS der ZHdK Zürcher Hochschule der Künste Zürcher Fachhochschule IT-Pool: Typo3, Ugo De Vito Typo3-Workshop rund um das CMS der ZHdK Ugo De Vito, ugo.devito@zhdk.ch / +41 43 446 21 38 10.10.2013: Allgemeine Einführung

Mehr

Aufklappelemente anlegen

Aufklappelemente anlegen Aufklappelemente anlegen Dieses Dokument beschreibt die grundsätzliche Erstellung der Aufklappelemente in der mittleren und rechten Spalte. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie

Mehr

Leitfaden. Einführung in das TYPO3-Redaktionssystem für die FU-Orts-, Kreis- und Bezirksverbände

Leitfaden. Einführung in das TYPO3-Redaktionssystem für die FU-Orts-, Kreis- und Bezirksverbände Leitfaden Einführung in das TYPO3-Redaktionssystem für die FU-Orts-, Kreis- und Bezirksverbände Inhalt 1. Anmerkungen zum Dokument... 3 Das Login 2. Allgemeine Formate und Konventionen... 5 2.1.1 Formatierbarer

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011 Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011 Seite 1 / Maud Mergard / 27.04.2011 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl.

Mehr

1. Typo3 Elemente Uni Greifswald

1. Typo3 Elemente Uni Greifswald 1. Typo Elemente Uni Greifswald 1.1. Elementgruppen Man unterscheidet folgende Elementgruppen: Inhaltsblöcke (1) Teaser (2) Miniteaser () werden für die Bestückung von Inhaltsseiten (z.b. Textseiten, Adresslisten

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen webbank+ Handbuch Premium Version 5.1 10. Februar 2015

Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen webbank+ Handbuch Premium Version 5.1 10. Februar 2015 // Anhang remium Übersichten: Kontakt-Tags, webcenter Komponenten, webcenter Seitenvorlagen Version 5.1 10. Februar 2015 b // Anhang remium: Übersichten Info Details zur Darstellung von Mitarbeitern unter

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Bedienhilfen für Menschen mit Behinderung

Bedienhilfen für Menschen mit Behinderung Bedienhilfen für Menschen mit Behinderung Inhalt 1. Erste Orientierungshilfen 1.1.Übersicht 1.2.Suchformulare 2. Bedienung per Tastatur 2.1.Nutzung der Seiten mit Tastatur 2.2.Tastaturkürzel 3. Größe ändern

Mehr

Informationen zu den regionalen Startseiten

Informationen zu den regionalen Startseiten Informationen zu den regionalen Startseiten Inhaltsverzeichnis Informationen zu den regionalen Startseiten 1 1. Grundlegende Regeln 2 1.1. Was wird angezeigt? 2 1.2. Generelle Anzeigeregeln 2 2. Anpassbare

Mehr

Dokumentation: Redaktion

Dokumentation: Redaktion Dokumentation: Redaktion Redaktionsdokumentation Seite 1 von 18 Index Übersicht... 3 Seitenverwaltung... 4 Seiten bearbeiten... 4 Seitentypen: Shortcut und Externe URL... 4 Neue Seite erstellen... 6 Seiten

Mehr

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69 kurt.stettler@hombi.ch

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69 kurt.stettler@hombi.ch Bildergalerie erstellen mit Link in Navigation Seite 1 von 9 Inhalt Neue Gruppe erstellen ab Ziffer 1 Neue Textgruppe erstellen ab Ziffer 6 Neuen Artikeltext erstellen ab Ziffer 7 Neue Artikel-ID anlegen

Mehr

Vorschlag für eine einheitliche Gestaltung der Fachportale. Daniel Hienert & Maximilian Stempfhuber

Vorschlag für eine einheitliche Gestaltung der Fachportale. Daniel Hienert & Maximilian Stempfhuber Vorschlag für eine einheitliche Gestaltung der Fachportale Übersicht Informationsarchitektur und Referenzmodell Designkonzept Corporate Design Web Styleguide Technische Umsetzung des Musterportals Informationsarchitektur

Mehr

Neue Medien. 129 Neue Medien

Neue Medien. 129 Neue Medien Neue Medien Neue Medien 129 Layout: Startseite FHNW 130 Layout: Untergeordnete Ebene 131 Layout: Topbilder 133 Content: Basisnavigation 134 Rechte Randspalte, News und Events 135 Content: Lauftext und

Mehr

Einführung in die Typo3 Website vut.de

Einführung in die Typo3 Website vut.de Struktur Website Öffentlicher Bereich: - Artikelseiten - andere Seiten - Kalender Mitgliederbereich: - Artikelseiten - Profilseiten Mitarbeiterbereich: - Dokumentenverwaltung 1. Dokumente Dokumente (Bilder,

Mehr

Contao für Redakteure

Contao für Redakteure Wir zeigen Ihnen wie gut Sie sind! Contao für Redakteure Erfahren Sie, wie man mit Contao umgeht Schnell, einfach und verständlich in 15 Seiten sachkundig! Inhaltsverzeichniss Einloggen 3 Übersicht 4 Seiten

Mehr

Referenz Frontend: Responsive Webdesign

Referenz Frontend: Responsive Webdesign Stand: Dezember 2014 Diese Referenzliste bezieht sich auf eine Webseite, von der es zwei Versionen gibt. Diese Version ist mit Hilfe des Twitter Bootstrap Frameworks für mobile Endgeräte optimiert. - Startseite

Mehr

Anlegen von Serviceboxen

Anlegen von Serviceboxen TYPO3 an der TU Berlin Anlegen von Serviceboxen Version: 1.0 Stand: 01.11.2007 Autor: Antje Janke Überarbeitung: Roman Zimmer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen......3 1.1 Was sind Serviceboxen?......3

Mehr

Erzbistum Köln OpenCms. Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor

Erzbistum Köln OpenCms. Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor 1 Erzbistum Köln Kategorien 9. Juli 2015 Inhalt Ansicht, Funktionen, Menüs... 3 Die Werkzeugleiste des Sitemap-Editors:... 5 Das Kontextmenü der einzelnen Seiten und

Mehr

TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER

TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER CREAVIVA GmbH & Co. KG www.creaviva.de INHALT 1 DAS SIGNET 1.1 TEUTO-SIGNET 1.2 PROPORTIONALE FLÄCHEN UND RÄUME 1.3 COLORCODING VERWENDUNG VON GRUND- UND SCHMUCKFARBEN 1.4

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Styleguide. Internet Design

Styleguide. Internet Design Styleguide Internet Design 3 Vorwort Dieser Internet Styleguide ist Teil der Corporate Design-Richtlinien von InWEnt und stellt insbesondere die Gestaltungsregeln vor, die sich von den Designvorgaben

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 1: Textverarbeitung Absätze formatieren

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 1: Textverarbeitung Absätze formatieren Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 1: Textverarbeitung Absätze formatieren Dateiname: ecdl_p1_01_02_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 1 Textverarbeitung - Absätze

Mehr

Wissensmanagement mit Neuen Medien: Website-Konzeption

Wissensmanagement mit Neuen Medien: Website-Konzeption Wissensmanagement mit Neuen Medien Übung Wissensmanagement mit Neuen Medien: Website vs. Webseite Mit dem Begriff Website ist der Auftritt eines Unternehmens, einer Person oder einer Organisation im World

Mehr

Kanton St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen Version 8.0 - CQ5-Redesign Juli 2011 Inhalt 1. Geltung und Reichweite der Guidelines 2. Visual Design Basics 3. Style Guide Internet «sg.ch» 4. Style

Mehr

Formatieren in Word 2007

Formatieren in Word 2007 Formatieren in Word 2007 Formatierungsmöglichkeiten im Allgemeinen Einfache Formatierungen werden hier vorgenommen, In der Regel ist es aber sinnvoller mit Formatvorlagen für unterschiedliche Absätze zu

Mehr

ONLINE-STYLEGUIDE www.uni-wuppertal.de

ONLINE-STYLEGUIDE www.uni-wuppertal.de ONLINE-STYLEGUIDE www.uni-wuppertal.de nhaltsangabe 1.0 Grundlagen 1.1 Ziele 1.2 Geltungsbereiche 1.3 technische Voraussetzungen 2.0 Benutzerführung 2.1 Layout 3.0 Gestaltung 3.1 Farben 3.2 Typographie

Mehr

KommDesign.de INFORMATIONSARCHITEKTUR. Styleguide

KommDesign.de INFORMATIONSARCHITEKTUR. Styleguide Styleguide Inhalt Gestaltungsraster...3 Farben...4 Verwendete Farben...4 Farbleitsystem...5 Typographie...5 Graphische Elemente...6 Icons...6 Logos...7 Bilder...7 Strukturierungselemente...8 Listen...8

Mehr

TYPO3 Version 4.5 Neuerungen für Redakteure

TYPO3 Version 4.5 Neuerungen für Redakteure TYPO3 Version 4.5 Neuerungen für Redakteure Warum das Update auf 4.5? (Die wichtigsten Features und Optimierungen) 4.5 Neuerungen für Redakteure Die Version 4.5 von TYPO3 beinhaltet einige Änderungen in

Mehr

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11.1 Kopfleiste des Baukastens anpassen Für die Kopfleiste (Header) Ihres Baukastens gibt es verschiedene Varianten, die Sie selbst verwalten können. Im Seitenbaum

Mehr

Einführung in den WSA Websiteadministrator

Einführung in den WSA Websiteadministrator Seite 1 Einführung in den WSA Websiteadministrator Liebe Kundinnen und Kunden, Herzliche Gratulation zum Kauf unseres WSA Tools. Soeben sind Sie eingetaucht in die Welt des 21. Jahrhunderts! Das Internet

Mehr

Kapitel 3 Frames Seite 1

Kapitel 3 Frames Seite 1 Kapitel 3 Frames Seite 1 3 Frames 3.1 Allgemeines Mit Frames teilt man eine HTML-Seite in mehrere Bereiche ein. Eine Seite, die mit Frames aufgeteilt ist, besteht aus mehreren Einzelseiten, die sich den

Mehr

Inhalt. Installation. Funktionen

Inhalt. Installation. Funktionen Inhalt Installation Funktionen Einstellungen Hintergrund Balken, Button Rabatt Fußzeile Kopfteil, linke Spalte Hauptnavigation Module Preiskategorien, Produkte Text Kontakt 3 4 5 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Erstellen von Postern mit PowerPoint

Erstellen von Postern mit PowerPoint Erstellen von Postern mit PowerPoint Ziel Wer soll durch das Poster angesprochen werden? Welche Informationen sollen durch das Poster übermittelt werden? Ein Poster kombiniert Abbildungen und Texte, um

Mehr

Styleguide Facebook-Seiten der Robert Bosch Stiftung

Styleguide Facebook-Seiten der Robert Bosch Stiftung Styleguide Facebook-Seiten der Robert Bosch Stiftung Inhalt Robert Bosch Stiftung 4 5 6 8 Facebook-Startseite Einleitung Facebook-Startseite Übersicht Coverfoto & Profilbild der Robert Bosch Stiftung-Startseite

Mehr

Typo3 an der TU Berlin

Typo3 an der TU Berlin Typo3 an der TU Berlin Version 1.0 Copyright Alexander Unger 2007 Inhaltsverzeichnis 1. anlegen... 4 1.1 Typ Erweitert... 5 1.1.1 nspiegel... 7 1.2 Typ Externe URL... 7 1.3 Typ Shortcut... 8 1.4 Typ Nicht

Mehr

Redesign User Interface BUBE-Online. Konzept, Wireframes & Screendesign

Redesign User Interface BUBE-Online. Konzept, Wireframes & Screendesign Redesign User Interface BUBE-Online. Konzept, Wireframes & Screendesign 13. August 2013 Mandy Hoffmann, Sabine Richter & Sebastian Schwinkendorf Prof. Dr. Frank Heidmann Fachhochschule Potsdam Interface

Mehr

Typografie und Layout \ Catrin Sieber \ Wintersem ester 2005/06 \ Hochschule für Künste Bremen \ Studiengang Digitale Medien \ Mediengestaltung \

Typografie und Layout \ Catrin Sieber \ Wintersem ester 2005/06 \ Hochschule für Künste Bremen \ Studiengang Digitale Medien \ Mediengestaltung \ Typografie und Layout \ Catrin Sieber \ Wintersem ester 2005/06 \ Hochschule für Künste Bremen \ Studiengang Digitale Medien \ Mediengestaltung \ Medieninformatik Der typografische Raster Typografie und

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

T3 News. News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. TYPO3 News Modul tt_news

T3 News. News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. TYPO3 News Modul tt_news T3 News TYPO3 News Modul tt_news News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 BlueChip

Mehr

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Versio 1 November 2011 Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Logo-Versionen Schutzzone des Logos Bei dieser Markenrichtlinien-Kurzübersicht handelt es sich um einen Auszug aus den offiziellen Stora

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer TYPO3 Einführung für Redakteure Astrid Tessmer Ablauf Aufbau der Website Anlegen und Bearbeiten von Seiten Anlegen und Bearbeiten von Inhaltselementen Inhaltstyp Text, HTML-Area (Rich Text Editor) Inhaltstyp

Mehr

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Berichte... zeigen Daten zum Lesen an. können Daten gruppieren und berechnen. beziehen die Daten aus einer Tabelle oder Abfrage / SQL- Anweisung. bereiten

Mehr

Anleitung: Ändern von Seiteninhalten und anlegen eines News Beitrags auf der Homepage des DAV Zorneding

Anleitung: Ändern von Seiteninhalten und anlegen eines News Beitrags auf der Homepage des DAV Zorneding Anleitung: Ändern von Seiteninhalten und anlegen eines News Beitrags auf der Homepage des DAV Zorneding Diese Anleitung beschreibt die notwendigen Schritte um Seiteninhalte auf der Homepage zu ändern und

Mehr

Leitfaden zur Pflege der zentralen Internetseiten der Bauhaus-Universität Weimar

Leitfaden zur Pflege der zentralen Internetseiten der Bauhaus-Universität Weimar Universitätskommunikation Leitfaden zur Pflege der zentralen Internetseiten der Bauhaus-Universität Weimar Mit ihrem Web-Auftritt präsentiert sich die Bauhaus-Universität vor einem weltweiten Publikum.

Mehr

Stadt. Gestaltungsrichtlinien zum visuellen Erscheinungsbild der Stadt Ulm Wortmarke

Stadt. Gestaltungsrichtlinien zum visuellen Erscheinungsbild der Stadt Ulm Wortmarke Herausgeber: Zentrale Dienste Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation 89070 Ulm 2001 Gestaltungsrichtlinien zum visuellen Erscheinungsbild der Wortmarke Typografie Farbe Raster Schrift Schriftgrößen Formate

Mehr

Schülerzeitüng Spicker

Schülerzeitüng Spicker Schülerzeitüng Spicker Bedienungsanleitung für das barrierefreie CMS «Fuman». Wir werden unsere Schülerzeitung auf dem speziell für «Medien für alle» entwickelte Content Management System (CMS) «Fuman»

Mehr

Was ist neu bei Typo3 mit Version 6.2

Was ist neu bei Typo3 mit Version 6.2 Was ist neu bei Typo3 mit Version 6.2 Elemente, die hier nicht erwähnt werden, sind von den Arbeitsschritten her gleichgeblieben. Detailliertere Anleitungen finden Sie auch noch in unserem FAQ-Bereich

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

5.6 Einen News-Bereich einrichten

5.6 Einen News-Bereich einrichten Finetuning Ihrer TYPO3-Webseite 5.6 Einen News-Bereich einrichten 277 mit der Formatierungen entfernt werden können. In einem Pop-up-Fenster kann ausgewählt werden, wie weit die Formatierungen aus dem

Mehr

5-2014. Login / Anmeldung

5-2014. Login / Anmeldung 5-2014 Login / Anmeldung TYPO3 Login / Anmeldung Zentraler Informatikdienst der Universität Wien Gerhard Mayer Stand: April 2014, TYPO3-Version 4.5 Dieses Skriptum ist eine Begleitunterlage der Schulungen

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Referenzen Frontend Typo3

Referenzen Frontend Typo3 Referenzen Typo3 und Frontend Stand: Mai 2015 Diese Referenzliste beschreibt die eigene Webseite der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze. Die Webseite ist seit Mai 2015 online. Sie ist mit Typo3 erstellt.

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Hinweise für Studiengangsverantwortliche und Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Christian Birringer, Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Checkliste. E-Mail-Marketing. www.kundengewinnung-im-internet.com

Checkliste. E-Mail-Marketing. www.kundengewinnung-im-internet.com Checkliste E-Mail-Marketing E-Mail-Marketing zählt zu den beliebtesten Marketing-Methoden vieler Unternehmen. Dabei gilt es jedoch einige wichtige Aspekte zu beachten, um erfolgreich zu sein. Mit dieser

Mehr

Danke, dass Sie sich für webster entschieden haben. Dieses Handout ist Bestandteil der webster-schulung.

Danke, dass Sie sich für webster entschieden haben. Dieses Handout ist Bestandteil der webster-schulung. Danke, dass Sie sich für webster entschieden haben. Dieses Handout ist Bestandteil der webster-schulung. Inhalt Layout... Login...4 Bezeichnungen...5 Darstellung...6 Footer...7 Dateiliste...8 Seitenbaum...9

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Manual für Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career Service Christian Birringer, christian.birringer@uni-rostock.de

Mehr

In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration

In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration November 2011 In dieser Anleitung werden die Seitentypen vorgestellt, die dem TYPO3-Redakteur in der Standardkonfiguration zur Verfügung stehen. Zum Anlegen einer neue Seiten wird der Seitentyp Standard

Mehr

Schulungs-Dokumentation. Typo3 Website www.trunz.ch

Schulungs-Dokumentation. Typo3 Website www.trunz.ch Schulungs-Dokumentation Typo3 Website www.trunz.ch 28.03.2006 Inhalt - Typo3 Begriffsdefinitionen - Inhalts-Bereiche und editierbare Elemente der Website - Login in die Typo3 Administrationsoberfläche

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 2 Contentseiten bearbeiten Einleitung TYPO3 ist ein hierarchisches Content Management System, d.h. jede Homepage besteht

Mehr

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1 Modul Video-/Audioplayer Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtiger Hinweis...1 1.1 Datei-Formate...1 2. Datei-Upload...2 2.1 Datei-Upload über TYPO3...2 2.2 Datei-Upload per FTP...3 2.3 Datei-Upload

Mehr

Parallele Layouterstellung mit InDesign CS / XPress 6.x

Parallele Layouterstellung mit InDesign CS / XPress 6.x 1 INHALT Dokument und Musterseiten anlegen, Grundlinienraster, automatische Paginierung 2 Textimport, Formatierung mit Absatz- und Zeichenformate resp. Stilvorlagen 9 Bilder und Grafiken platzieren, Grösse

Mehr

Styleguide für Partner-Onlineshops

Styleguide für Partner-Onlineshops Styleguide für Partner-Onlineshops Einführung Lieber Partner, Dieser Styleguide beinhaltet Regeln und Tipps, wie du als Partner sobu- Materialien visuell und redaktionell korrekt auf deiner Website einbaust.

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung Lehrbeauftragte: Sabine Karl Diplom-Designer (FH) Gestaltungsgrundlagen Visualisierung Sprache wird mit Hilfe von Grundformen (Balken, Quadrat, Kreis, Dreieck, Schrift)

Mehr

Basis-Schulung TYPO3. für Webredakteure

Basis-Schulung TYPO3. für Webredakteure Basis-Schulung TYPO3 für Webredakteure Gliederung 1. Grundsätzliches 2. Arbeiten mit TYPO3 3. Inhaltselemente des TYPO3 FHP 4. Styleguide-Tipps 2 1. Grundsätzliches 3 1.1. Aufbau TYPO3 TYPO3 CMS ist ein

Mehr

4 Inhalt bearbeiten und anlegen

4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4.1 Seite aufrufen Im Funktionsmenü Seite aufrufen. Die Ordner und Seiten Ihres Baukastens erscheinen (= Seitenbaum). Klick auf - Symbol ermöglicht Zugriff auf Unterseiten

Mehr

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Seite 1 Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 1 2. Kurzüberblick zum Aufbau des WSA Tools... 2 2.1 Benutzeroberfläche... 2 3. WSA-Tool als HTML Editor... 4

Mehr

Was hat sich geändert:

Was hat sich geändert: Homepage-Baukasten Version 2.1.2 In diesem Dokument erfahren Sie die wichtigsten Neuerungen, die Ihnen in der Version 2.1.2 zur Verfügung stehen. Was hat sich geändert: 1. Spaltenfunktion 2. Integration

Mehr

PASCH-Global Schülerzeitung weltweit

PASCH-Global Schülerzeitung weltweit PASCH-Global Schülerzeitung weltweit Anleitung für das Bloggen mit der Software Serendipity Inhalt Einloggen... 2 Mediendatenbank... 3 Bild hochladen... 3 Bildgrößen... 4 Einträge... 5 Aufbau eines Artikels...

Mehr

ANLEITUNG MINI-PAGE. Bahnstrasse 1 8610 Uster Tel.: 0041 (0)44 504 26 00 Fax: 0041 (0)44 504 26 01 E-Mail: support@webagentur.ch

ANLEITUNG MINI-PAGE. Bahnstrasse 1 8610 Uster Tel.: 0041 (0)44 504 26 00 Fax: 0041 (0)44 504 26 01 E-Mail: support@webagentur.ch ANLEITUNG MINI-PAGE Bahnstrasse 1 Tel.: 0041 (0)44 504 26 00 Fax: 0041 (0)44 504 26 01 E-Mail: support@webagentur.ch INHALT 1. Hinweise 2. Bearbeitung 2.1 Login 2.2 Rubrik ohne Unterrubrik 2.3 Rubrik mit

Mehr

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69 Neue Seite erstellen mit Link in Navigation Seite 1 von 9 Inhalt Neue Gruppe erstellen ab Ziffer 1 Neue Textgruppe erstellen ab Ziffer 6 Neuen Artikeltext erstellen oder bestehenden duplizieren ab Ziffer

Mehr

Word 2010 Grafiken exakt positionieren

Word 2010 Grafiken exakt positionieren WO.009, Version 1.2 10.11.2014 Kurzanleitung Word 2010 Grafiken exakt positionieren Wenn Sie eine Grafik in ein Word-Dokument einfügen, wird sie in die Textebene gesetzt, sie verhält sich also wie ein

Mehr

Bannerwerbung auf www.ce-markt.de

Bannerwerbung auf www.ce-markt.de Bannerwerbung auf Multimedia-Formate vom Feinsten auch für ipad & Co. CE-Markt Online bietet vielfältige Formate und damit Beteiligungsmöglichkeiten wie CE-Markt TV, Schulungsangebote,»Klickmichs«, Banner

Mehr

CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto

CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto (Stand: 20. März 2013) Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Schritt für Schritt... 3 3. Für Spezialisten: die Zählerstände-CSV-Datei... 4 3.1. Allgemeiner Aufbau

Mehr

Standardrichtlinien für das Web Version 1.2. Stand: 19. Oktober 2010 Von: Technische Hochschule Wildau [FH] Hochschulrechenzentrum

Standardrichtlinien für das Web Version 1.2. Stand: 19. Oktober 2010 Von: Technische Hochschule Wildau [FH] Hochschulrechenzentrum Standardrichtlinien für das Web Version 1.2 Stand: 19. Oktober 2010 Von: Technische Hochschule Wildau [FH] Hochschulrechenzentrum INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung... 1 2 Text... 1 2.1 Texte verfassen...

Mehr

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Hauptadmin RÖK Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den roten Button Webseite bearbeiten, sodass Sie in den Bearbeitungsbereich Ihrer Homepage gelangen.

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den roten Button Webseite bearbeiten, sodass Sie in den Bearbeitungsbereich Ihrer Homepage gelangen. Text/Bild Inhalt einfügen Über das Modul Text/Bild Inhalt fügen Sie mit Schmetterling Quadra Ihren individuellen Text in Kombination mit Bildern auf Ihre Homepage ein. Mit diesem Modul können Sie auch

Mehr

DESIGNSZENE BERLIN. Bedienungsanleitung Stand: 17.01.2006. 17.01.2006 DESIGNSZENE BERLIN: Bedienungsanleitung

DESIGNSZENE BERLIN. Bedienungsanleitung Stand: 17.01.2006. 17.01.2006 DESIGNSZENE BERLIN: Bedienungsanleitung DESIGNSZENE BERLIN Bedienungsanleitung Stand: 17.01.2006 Internationales Design Zentrum Berlin e. V. Reinhardtstr. 52 D - 10117 Berlin Tel: +49 (0)30. 28 09 51 11 Fax: +49 (0)30. 28 09 51 12 email : info@designszeneberlin.de

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai Seminar 2014 Workshop 08. Mai Einführung in das neue Scia Engineer Berechnungsprotokoll Cornelius Schmidt Warum ein neues Dokument? Erhöhte Stabilität der Daten neues Layout vorhersehbares Verhalten Erweiterung

Mehr

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN WIR Bank Corporate Design-Manual für N und WIRMESSEN fischerundryser 8.08.2012 1 WIR Bank Corporate Design Manual Inhalt WIR-Teilnehmer Logo Das Logo Schutzraum und Platzierung Grössen Farbanwendungen

Mehr

Anleitung TYPO3 Version 4.0

Anleitung TYPO3 Version 4.0 Publizieren im Internet mit dem Content Management System TYPO3: (Referenzprojekte unter www.aloco.ch/referenzen/ ). Anleitung TYPO3 Version 4.0 Fragen beantworten wir gerne: ALOCO GmbH Hirschengraben

Mehr

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 TYPO3-Blockseminar am 23. und 30. September 2010 Sibylle Nägle, Tanja Bode TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 Ablauf (vorläufig) Erste Woche Organisatorisches Login und Struktur Ändern persönl. Einstellungen

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten Auf einen Blick AutoCAD Architecture 2011 ermöglicht die einfache Visualisierung von Eigenschaften über die sogenannten Anzeigethemen. Damit

Mehr

Einführung: Content Management Systeme Typo3

Einführung: Content Management Systeme Typo3 Typo3 Schulung Ablauf Einführung: Content Management Systeme Typo3 Oberfläche Seiten Inhalte News Was ist ein CMS Ein Content Management System Dient der Trennung von Struktur, Inhalt und Layout Ermöglicht

Mehr

Die Aufgabenstellung. Gestalterische Vorgaben. Das Werbeziel

Die Aufgabenstellung. Gestalterische Vorgaben. Das Werbeziel Konzeption - xit AG Die Aufgabenstellung Die xit AG, ein Unternehmen der Medien- und IT-Branche aus Frankfurt am Main, plant den Börsengang. Dazu soll ein Unternehmensauftritt entwickelt werden, der über

Mehr

Argelander Institut für Astronomie. Persönliche Website

Argelander Institut für Astronomie. Persönliche Website Argelander Institut für Astronomie Persönliche Website Zunächst loggt man sich auf www.astro.uni-bonn.de/typo3 mit seinem AIfA Zugang ein. Nach erfolgreichem Login befindet man sich im Backend des TYPO3

Mehr