Postenlauf Posten 2: Kaffee Postenblatt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Postenlauf Posten 2: Kaffee Postenblatt"

Transkript

1 1/5 Posten 2 Der Kaffee Aufgabe: Ihr erfahrt an diesem Posten Wissenswertes über Kaffee, dessen Herstellung, die Kaffeepflanze etc. Lest die Texte und löst anschliessend die gestellten Aufgaben. Der Kaffee Kaffee ist nach Erdöl das zweitwichtigste Rohprodukt auf dem Weltmarkt. Es werden zwei Hauptsorten gehandelt. Arabica (2/3 der Produktion) und Robusta (1/3). Die Hauptgebiete, in denen der Anbau stattfindet, sind Lateinamerika, Afrika und Asien. Doch leben 70 Prozent der Verbraucher in den Industrieländern. Die weltweite Produktion beläuft sich auf 7 Millionen Tonnen Kaffee. Die Kaffeeanbauer sind die Ersten die vom Wetter, von den Produktionsmengen und den Preisschwankungen abhängig sind. Bei guter Ernte werden die Preise tiefer. Bei schlechter Ernte steigen die Preise. Durch diese Abhängigkeit und diese Preisschwankungen können sich die Bauern keinen sicheren Grundstein legen. Bei diesen wirtschaftlichen und sozialen Strukturen und Prozessen setzt das Fairtrade-Gütesiegel an. Es geht darum, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Produzenten zu verbessern. Diese erhalten einen garantierten Mindestpreis für den nach Fairtrade Standards produzierten Kaffee. Die Fairtrade-Prämie, die direkt vom Importeur auf ein Konto zugunsten der Kaffeebauern fliesst, ermöglicht diesen die Realisierung von Umweltschutz- und Bildungsprojekten sowie von sozialen Programmen. Da die Händler den Preisaufschlag und die Prämie dem Konsumenten weitergeben, ist die Prämie im Endpreis des Produkts inbegriffen. Fairtrade-Kaffee in der Schweiz Die Max Havelaar-Stiftung brachte im Februar 1992 als erstes Produkt den Kaffee aus fairem Handel auf den Schweizer Markt. Im Jahr 2011 haben die Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten Tonnen fair gehandelten Kaffee gekauft. Dies entspricht gut 5% des Schweizer Kaffeekonsums oder fast 200 Millionen Tassen Kaffee pro Jahr. Die Sorten und Qualitäten In der Schweiz sind folgende Fairtrade-zertifizierten Sorten und Qualitäten erhältlich: Arabica und Robusta Qualitäten aus konventionellem und biologischem Anbau Über 140 Sorten und Mischungen: Espresso, Kaffee, Spezialitäten Ganze oder gemahlene Bohnen Kaffee in Portionenbeuteln und Kapseln Löslicher Kaffee Kaffee mit oder ohne Koffein Kaffee-Drink

2 2/5 Der Weg bis in die Tasse Der Kaffeestrauch ist eine tropische Pflanze, die in Ländern mit heissem und feuchtem Klima wächst. Der Kaffee wird in 70 Ländern des Tropengürtels in Höhen zwischen 600 und 2000m ü. M. angebaut. Der Strauch ist immergrün und hat längliche, dunkelgrüne Blätter. An einem Zweig können nebeneinander alle Entwicklungsphasen von der Blüte bis zur reifen, roten Kaffeekirsche auftreten. Die Anbau- und Produktionsschritte 1. Züchtung der Pflanzen Die besten Kirschen werden in der Pflanzenschule ausgelesen und vom Fruchtfleisch getrennt, damit sie danach in der Erde keimen. Die jungen Kaffeepflänzchen stossen nach ca. 10 Wochen aus dem Boden. Bei einer Höhe von 5 bis 10 cm werden sie in kleine Töpfe oder Plastiksäcke umgepflanzt. 2. Anpflanzung, Blüten, Kaffeekirschen Die Verpflanzung der Bäumchen in die Plantagen erfolgt nach 4 bis 5 Monaten, wenn diese ca. 30 bis 40 cm hoch sind. In der Plantage wachsen sie zu Bäumen heran. Mit etwa 3 Jahren bekommt der Baum erstmals Blüten, und erst im 4. Jahr können die Kaffeekirschen gepflückt werden. Der normale Ertrag eines Kaffeebauers kommt erst ab dem 5., 6., oder 7. Lebensjahr des Baumes. 3. Ernte Aus 2,5 kg handverlesenen Kaffeekirschen entstehen 500 g Bohnen. Die unreifen oder geschädigten Kaffeekirschen werden aussortiert. 4. Waschen, Entfernen des Fruchtfleisches, Fermentieren, Trocknen Der gewaschene Kaffee (nass aufbereitet) wird nach folgendem Verfahren verarbeitet: Reinigen der Kaffeekirschen Aufquellen der Früchte im Wasser Entfernen des Fruchtfleisches (2 Kaffeebohnen pro Kirsche) Fermentieren (mehrere Tage) Waschen Trocknen (während mindestens 4 Tagen an der Sonne bei regelmässigem Wenden) 5. Schälen, Aussortieren, Abpacken, Wägen, Transport Die trockenen Bohnen werden handverlesen in kleinen Aufbereitungsanlagen von Silberhaut und Pergamenthüllen befreit und in Säcke abgepackt und gewogen, bevor sie auf die Schiffe verladen werden, die danach europäische Häfen anlaufen. 6. Röstung Der grüne Kaffee wird nach seiner Ankunft in den Verbraucherländern gemischt und geröstet. Für guten Kaffee braucht es vor allem Kaffeebohnen von hoher Qualität und eine gute Mischung aus verschiedenen Herkunftsgebieten. Die normale Röstung dauert ca. 12 bis 15 Minuten bei einer Temperatur von 200 bis 250 C. 7. Verpackung, Handelsverpackungen Die Vakuumverpackung konserviert den Kaffee optimal, damit dieser nicht rasch an Aroma verliert. Die Verpackungen müssen genaue Angaben über die Produktions- und Vermarktungsbedingungen sowie das Fairtrade- Gütesiegel des fairen Handels tragen. Der letzte Schritt ist die Verteilung in die Detailhandelsunternehmungen, um den Verkauf an die Konsumenten zu starten.

3 3/5 Aufgabe: Fügt bei den Bildern die Nummern des dazugehörigen Textes ein. 1 Züchtung der Jungpflanzen Die besten Kaffeekirschen werden ausgelesen. Man trennt sie vom Fruchtfleisch und legt sie in die Erde. Nach ca. 10 Wochen spriessen die jungen Kaffeeschösslinge. Sobald sie ca. 5 bis 10 cm hoch sind, werden sie in Töpfe oder Plastiksäcke umgepflanzt. In Baumschulen werden sie weiter gepflegt. 2 Heranwachsen zum Kaffeestrauch Nach 4 bis 5 Monaten sind die jungen Pflanzen ca. 30 bis 40 cm hoch und werden in die Plantagen verpflanzt. Dort wachsen sie zu Sträuchern heran. Der Kaffeebaum blüht mit 3 Jahren zum ersten Mal. Im 4. Jahr können die ersten Kaffeekirschen gepflückt werden. Jedoch ist frühestens ab dem 5. Jahr mit einem normalen Ertrag zu rechnen. Die Bauern müssen also in den ersten Jahren erheblich investieren. 3 Ernte Der Bauer erntet die Kaffeekirschen von Hand. Für 500 g Bohnen muss er 2,5 kg Kaffeekirschen pflücken. Nach dem Pflücken werden die Kaffeekirschen verlesen. Dabei werden die beschädigten und unreifen Früchte aussortiert. 4 Aufbereitung der Kaffeekirschen Die Kaffeekirschen werden gereinigt. Danach lässt man sie im Wasser aufquellen. Nachdem die beiden Kaffeebohnen jeder Kirsche vom Fruchtfleisch befreit sind, werden sie durch Gärung veredelt (fermentiert). Dann werden die Bohnen gewaschen und während mindestens vier Tagen an der Sonne getrocknet. 5 Trocknen und Verpacken Während 4 Tagen werden die Bohnen bei regelmässigem Wenden an der Sonne getrocknet. Die trockenen Bohnen werden von Silberhaut und Pergamenthülle befreit und von Hand verlesen. Der sogenannte grüne Kaffee wird in Säcke zu 60 bis 70 kg abgepackt und gewogen. Die Säcke werden schliesslich mit Schiffen nach Europa transportiert. 6 Mischen und Rösten Im Norden angekommen, muss der Kaffee nochmals veredelt werden; er wird gemischt und geröstet. Die Mischung besteht aus Bohnen, die aus verschiedenen Gebieten herkommen. Geröstet wird während 12 bis 15 Minuten bei Temperaturen zwischen 200 und 250 C. 7 Konservierung Kaffee altert schnell und verliert sein Aroma, wenn er in Kontakt mit Sauerstoff kommt. Deshalb wird er in Vakuumverpackungen konserviert. Auf der Verpackung müssen Produktions- und Vermarktungsbedingungen, die Marke des Kaffees sowie das Fairtrade-Gütesiegel vorhanden sein.

4 4/5

5 Lösung 5/5 Posten 2 Lösung: Nr. 5 Nr. 3 Nr. 7 Nr. 2 Nr. 1 Nr. 4 Nr. 6

Fairer Handel am Beispiel Kaffee. TransFair e.v. 2012

Fairer Handel am Beispiel Kaffee. TransFair e.v. 2012 Fairer Handel am Beispiel Kaffee TransFair e.v. 2012 1,4 Mrd. Menschen leben von weniger als 1,25 $ pro Tag FAIRTRADE - bietet einen Ausweg aus der Armut! Fairtrade - Vision Eine Welt, in der alle Bauernfamilien

Mehr

Der Kaffee des Monats Januar 2015

Der Kaffee des Monats Januar 2015 Der Kaffee des Monats Januar 2015 Unser Lieferant El Puente erläutert: Unser Café Marcala aus dem Hochland von Honduras ist eine ganz besondere Spezialität: Die Bauern finden hier ideale Anbaubedingungen

Mehr

Machen Sie den Unterschied. Fairtrade zeichnet Ihre Produkte aus mit höchstem Anspruch an soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Machen Sie den Unterschied. Fairtrade zeichnet Ihre Produkte aus mit höchstem Anspruch an soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit. Machen Sie den Unterschied. Fairtrade zeichnet Ihre Produkte aus mit höchstem Anspruch an soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit. Wer wir sind und was wir tun. Fairtrade verbindet Produzenten und Konsumenten

Mehr

Reis - Hintergrundinformationen

Reis - Hintergrundinformationen Reis - Hintergrundinformationen Für uns in Asien bedeutet Reis Leben. Seit Jahrtausenden ist er der Eckpfeiler unseres Nahrungssystems, unserer Sprachen, unserer Kulturen und unseres Lebensunterhalts.

Mehr

Wir lieben Kaffee. Den Duft

Wir lieben Kaffee. Den Duft Lust am Genuss Ob in München oder Melbourne, ob in Rotterdam oder Rostock, ob in Cafés oder auf dem heimischen Sofa: Eine Tasse Kaffee wird längst nicht mehr nur getrunken, sie wird genossen. Über den

Mehr

Als Kaffee bezeichnet man die Samen des Kaffeebaumes. Anbau, Wachstum und Ernte

Als Kaffee bezeichnet man die Samen des Kaffeebaumes. Anbau, Wachstum und Ernte Kaffee Als Kaffee bezeichnet man die Samen des Kaffeebaumes. 1 Anbau, Wachstum und Ernte 1.1 Heimat, Anbau, Arten Die Heimat des Kaffeebaumes ist Abessinien (heutige Bezeichnung: Äthiopien). Von dort hat

Mehr

Die neuen Fairtrade-Programme für Kakao, Zucker und Baumwolle. Mehr Absatzchancen für Produzentinnen und Produzenten

Die neuen Fairtrade-Programme für Kakao, Zucker und Baumwolle. Mehr Absatzchancen für Produzentinnen und Produzenten Die neuen Fairtrade-Programme für Kakao, Zucker und Baumwolle. Mehr Absatzchancen für Produzentinnen und Produzenten Claudia Brück & Johanna Schmidt Seit mehr als zwanzig Jahren können sich Verbraucherinnen

Mehr

FAIRTRADE Österreich. Tipps. Für ihren Fairtrade Event. Aktiv Für Fairtrade

FAIRTRADE Österreich. Tipps. Für ihren Fairtrade Event. Aktiv Für Fairtrade FAIRTRADE Österreich Tipps Für ihren Fairtrade Event Aktiv Für Fairtrade FAIRTRADE ZAHLEN UND FAKTEN AUF EINEN BLICK IM FAIRTRADE-NETZWERK 730.000 FAIRTRADE-Kaffeebäuerinnen und bauern verkaufen über 142

Mehr

Die Max Havelaar-Stiftung (Schweiz)

Die Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) Die Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) Fairtrade Max Havelaar ist eine Stiftung mit Büros in Basel und Zürich die sich in der Schweiz für den fairen Handel von Produkten aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Mehr

Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden

Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden Kaffeenation Deutschland Kaffee ist in aller Munde. Eine Untersuchung des österreichischen Kaffeeverbandes im Jahr 2013 ergab: Pro Sekunde

Mehr

Die Rente wird gestrichen!

Die Rente wird gestrichen! Die Rente wird gestrichen! Die Rente wird gestrichen? Was für uns eine Horror-Meldung wäre, ist für andere Menschen ganz normal. Ein Leben lang hart arbeiten, und am Ende steht man mit leeren Händen da.

Mehr

natürlich für uns macht glücklich.

natürlich für uns macht glücklich. natürlich für uns macht glücklich. Guten Tag! Wir dürfen uns kurz vorstellen: Zum Glück gibt es: natürlich für uns ist eine über 300 Produkte umfassende Biomarke, die schlichtweg Sie, die Natur und unsere

Mehr

Rosca caffè setzt voll auf Premium-Qualität

Rosca caffè setzt voll auf Premium-Qualität Kaffeerösterei Rosca caffè, Sursee: Rosca caffè setzt voll auf Premium-Qualität Eine neue Trommelröstanlage für die schonende Langzeitröstung von Kaffee, eine trendiger und stimmiger Auftritt mit neuen

Mehr

Made in... T-Shirt vs. Obstsalat

Made in... T-Shirt vs. Obstsalat Made in... T-Shirt vs. Obstsalat Welcher Weg ist aufwändiger? Zwei Produkte im Vergleich Edwina, Natalija, Sina, Johanna, Milena, Charlotte, Alex, Sarah, Annika Supply Chain Transportkette von Hersteller/Versender

Mehr

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Agenda Was bedeutet Fairtrade? Fairtrade Bananen aus Kolumbien 2 Zentrale Frage:

Mehr

:WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL?

:WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL? :WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL? Garantierter Mindestpreis + Fairtrade-Aufschlag = Verkaufspreis für den Erzeuger Der garantierte Mindestpreis deckt die Produktionskosten und Löhne der Erzeuger.

Mehr

Kaffee ist unsere Leidenschaft

Kaffee ist unsere Leidenschaft Kaffee ist unsere Leidenschaft Wo Kaffee serviert wird, da ist Anmut, Freundschaft und Fröhlichkeit! Kontor Scheele Unsere Philosophie Bei der Kreation unserer Kaffees folgen wir unserer Überzeugung und

Mehr

Lampocoy. Gut für die Menschen, gut für die Natur. Liebe Leserinnen

Lampocoy. Gut für die Menschen, gut für die Natur. Liebe Leserinnen Lampocoy Gut für die Menschen, gut für die Natur Umweltfreundlich Direkt gehandelt sozialverträglich Liebe Leserinnen & Leser, endlich liegt die neue Ernte bereit zur Auslieferung im Lager in Hamburg.

Mehr

CO 2 und Speisenherstellung. CO 2 - Bilanz. aus dem Blickwinkel Ernährung

CO 2 und Speisenherstellung. CO 2 - Bilanz. aus dem Blickwinkel Ernährung CO 2 und Speisenherstellung CO 2 - Bilanz aus dem Blickwinkel Ernährung Was ist CO 2? CO 2 = Kohlendioxid CO 2 ist ein Gas aus Kohlenstoff und Sauerstoff und ist natürlicher Bestandteil der Luft. Bestandteile

Mehr

KAFFEE. aus dem Hause WEDL. echte österreichische Kaffeetradition seit 1904

KAFFEE. aus dem Hause WEDL. echte österreichische Kaffeetradition seit 1904 echte österreichische Kaffeetradition seit 1904 KAFFEE aus dem Hause WEDL Tradition und höchste österreichische Kaffeehauskultur Kaffee hat im Hause Wedl eine lange Tradition. Seit 1904 wird bereits in

Mehr

Lampocoy. kostentransparent. Liebe Leserinnen & Leser,

Lampocoy. kostentransparent. Liebe Leserinnen & Leser, Lampocoy kostentransparent Umweltfreundlich Direkt importiert sozialverträglich von Dethlev Cordts (Hrg.) Liebe Leserinnen & Leser, Die Verleihung des Preises der SCAE für den Kaffee aus Lampocoy hat dort

Mehr

ebook - Deutschlands Wachmacher No. 1 - erstellt von Leo Espresso 1 www.leo-espresso.de

ebook - Deutschlands Wachmacher No. 1 - erstellt von Leo Espresso 1 www.leo-espresso.de ebook - Deutschlands Wachmacher No. 1 - erstellt von Leo Espresso 1 www.leo-espresso.de ebook - Deutschlands Wachmacher No. 1 - erstellt von Leo Espresso 2 Inhaltsverzeichnis Seite thema 3........................

Mehr

Baumwolle VS Polyester

Baumwolle VS Polyester Baumwolle VS Polyester und im Vergleich Wir wollen herausfinden welches der beiden Rohmaterialen umweltfreundlicher, energieeffizienter und ressourcenschonender ist. Polyester wird nachgesagt, dass es

Mehr

FAIRTRADE-PRODUKTE IM FOKUS KAFFEE

FAIRTRADE-PRODUKTE IM FOKUS KAFFEE FAIRTRADE-PRODUKTE IM FOKUS KAFFEE MONITORING THE SCOPE AND BENEFITS OF FAIRTRADE SIXTH EDITION 2014 18 730.000 Kleinbauern PRODUzieren Fairtrade-Kaffee 75% des Fairtrade-Kaffees kommt aus Lateinamerika

Mehr

Fairer Kaffee in Costa Rica - die Rettung in Krisenzeiten

Fairer Kaffee in Costa Rica - die Rettung in Krisenzeiten Eine Internationale Koproduktion aus der Serie: Fairer Handel Vogelgezwitscher, Schritte Diese Finca gehörte meinem Großvater väterlicherseits. Er übergab sie später meiner Großmutter, die sie wiederum

Mehr

freundeskreis Projekt

freundeskreis Projekt Melitta BellaCrema der cremafeine Unterschied. Unser Projektablauf für das Projekt Melitta freundeskreis Projekt genuss-experten freundeskreis Projektablauf: Bringen Sie frischen Wind in Ihre Tasse! Die

Mehr

Mengenausgleich GEPA und Fairtrade International

Mengenausgleich GEPA und Fairtrade International Mengenausgleich und Die fairen Plus-Punkte der Die steht als Marke für die Verbindung von 100 Prozent fairer Qualität mit hoher Produktqualität. Zusätzlich lassen wir unsere Lebensmittel-Produkte extern

Mehr

Hintergrundinformationen

Hintergrundinformationen III. HINTERGRUNDINFORMATIONEN FACHINFORMATIONEN FÜR DIE UNTERRICHTSEINHEIT ÖKOLANDBAU IN ENTWICK- LUNGSLÄNDERN UND FAIRER HANDEL M2: ANBAU VON ÖKO-KAFFEE IN KOLUMBIEN Kaffee ist ein hochgeschätztes Genussmittel

Mehr

Seite 2. Allgemeine Informationzu Tomaten. Kontakt. Vorwort. ingana Shop

Seite 2. Allgemeine Informationzu Tomaten. Kontakt. Vorwort. ingana Shop 2., verb. Auflage Allgemeine Informationzu Tomaten Tomaten sind in. Doch nicht alle Tomaten sind rot und rund. Im Gegenteil, es gibt zahlreiche hunderte! verschiedene Sorten und entsprechend viele Kombinationen

Mehr

Vielfältige und weltweite Nutzung des Kaffees

Vielfältige und weltweite Nutzung des Kaffees Eine-Welt in Gewächshäusern Vielfalt des Lebens Vielfalt der Kulturen Modul Erlangen: Vielfältige und weltweite Nutzung des Kaffees Text: Cornelia Wilde mit Ergänzungen von Dr. Walter Welß, Botanischer

Mehr

FAIR TRADE & FRIENDS Dortmund FAIRTRADE ZUCKER. Potenziale und Herausforderungen. Fairtrade Zucker 28.08.2015 1

FAIR TRADE & FRIENDS Dortmund FAIRTRADE ZUCKER. Potenziale und Herausforderungen. Fairtrade Zucker 28.08.2015 1 FAIR TRADE & FRIENDS Dortmund FAIRTRADE ZUCKER Potenziale und Herausforderungen Fairtrade Zucker 28.08.2015 1 AGENDA 1. Rohrzucker und Rübenzucker 2. Zuckerrohranbau 3. Fairtrade Rohrzucker 4. EU Zuckermarktreform

Mehr

Café Bäckerei Konditorei

Café Bäckerei Konditorei «Wie lang ein Tag sein kann oder wie kurz, das ist mir gleich, denn nicht die Stunden zähle ich, sondern den Kaffee.» Sila Blume Wir zelebrieren kaffee Einen Latte Macchiato zum Zmorge, den kräftigen Espresso

Mehr

Ecolaboration Ein gemeinsamer Weg für eine nachhaltigere Zukunft

Ecolaboration Ein gemeinsamer Weg für eine nachhaltigere Zukunft Ecolaboration Ein gemeinsamer Weg für eine nachhaltigere Zukunft Bei Nespresso verpflichten wir uns, Nachhaltigkeit zu einer unserer Hauptaufgaben zu machen. Unser Weg in eine nachhaltigere Zukunft begann

Mehr

Kaffee. In diesem Katalog sind alle Kaffeesorten enthalten, welche aktuell bei uns erhältlich sind.

Kaffee. In diesem Katalog sind alle Kaffeesorten enthalten, welche aktuell bei uns erhältlich sind. Kaffee In diesem Katalog sind alle Kaffeesorten enthalten, welche aktuell bei uns erhältlich sind. Für detailliertere Produktbeschreibungen, Fragen, etc. können Sie uns jederzeit kontaktieren, oder schauen

Mehr

Kaffee im Fairen Handel

Kaffee im Fairen Handel Kaffee im Fairen Handel Stand: Juni 2015 Kaffee im Fairen Handel Inhalt Kaffee im Fairen Handel... 1 Inhalt... 1 Produktion und Export... 2 Der Preis des Kaffees... 4 Die Profiteure des Kaffeehandels...

Mehr

Bei Produkten, bei denen physische Rückverfolgbarkeit nicht garantiert werden kann, wird dies auf der Verpackung transparent kommuniziert:

Bei Produkten, bei denen physische Rückverfolgbarkeit nicht garantiert werden kann, wird dies auf der Verpackung transparent kommuniziert: Fragen und Antworten zum Thema Rückverfolgbarkeit bei Fairtrade MHCH/ März 2011 Was bedeutet das Fairtrade-Label auf einem Produkt? Wenn ein Produkt das Fairtrade-Label trägt, bedeutet dies, dass dieses

Mehr

Themenzentriertes Seminar

Themenzentriertes Seminar Georg August Universität Göttingen/ Fakultät für Agrarwissenschaften Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung Betreuer: Linde Götz Themenzentriertes Seminar Agrarproduktion im Spannungsfeld

Mehr

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter Lehrerkommentar MST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Lehrplan: Aus den verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen grundlegende Begriffe kennen (Atmosphäre, Treibhaus-Effekt, Kohlendioxid,

Mehr

Grenzen der Verantwortung Wirtschaftsfaktor Nachhaltigkeit: Kraft Foods Engagement für nachhaltigen Kaffeeanbau

Grenzen der Verantwortung Wirtschaftsfaktor Nachhaltigkeit: Kraft Foods Engagement für nachhaltigen Kaffeeanbau Grenzen der Verantwortung Wirtschaftsfaktor Nachhaltigkeit: Kraft Foods Engagement für nachhaltigen Kaffeeanbau Nicola Oppermann, Corporate & Government Affairs, Kraft Foods Deutschland GmbH envicomm,

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Fairtrade Deutschland - Fairer Handel als Beispiel für die Umsetzung von Sozialstandards

Fairtrade Deutschland - Fairer Handel als Beispiel für die Umsetzung von Sozialstandards Fairtrade Deutschland - Fairer Handel als Beispiel für die Umsetzung von Sozialstandards Claudia Brück & Johanna Schmidt Ungerechte Handelsbedingungen, schwankende Weltmarktpreise, Spekulation mit Agrarprodukten

Mehr

Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte. www.biogenuss-norddeutschland.de

Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte. www.biogenuss-norddeutschland.de Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte www.biogenuss-norddeutschland.de Altländer Kirschen - natürlich madenfrei Achten Sie beim Einkauf auf Altländer Kirschen, denn nur diese sind garantiert madenfrei.

Mehr

Investieren Sie in Zukunft!

Investieren Sie in Zukunft! Investieren Sie in Zukunft! Der Strom kommt aus der Steckdose. Tee und Kaffee fürs Büro werden im Supermarkt um die Ecke gekauft. Und der Büroversand liefert seit Jahren das gleiche Kopierpapier. Aber:

Mehr

Fairer Handel am Beispiel Kaffee

Fairer Handel am Beispiel Kaffee Fairer Handel am Beispiel Kaffee 1.Kaffee Anbau, Handel und Konsum 1.1 Anbau Kaffee ist einer der wichtigsten Exportrohstoffe weltweit. Aufgrund klimatischer Anforderungen wird er größtenteils in den regenreichen

Mehr

Textquelle: Spezcom Mössingen

Textquelle: Spezcom Mössingen Die ARABICA-Rösterei verarbeitet ausschließlich allerfeinste Rohstoffe aus den besten Anbaugebieten weltweit zu Gourmet-Kaffee und Spitzen-Espresso. Um erstklassiges Aroma zu erreichen, wird jede Röstung

Mehr

Italian Coffee AG 2014 info@bestitaliancoffee.ch seite 1 I 25

Italian Coffee AG 2014 info@bestitaliancoffee.ch seite 1 I 25 Italian Coffee AG 2014 info@bestitaliancoffee.ch seite 1 I 25 Die Beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so

Mehr

Gottesdienst zum Thema

Gottesdienst zum Thema - Teil 5 - Gottesdienst zum Thema - 51 - Vorschlag für einen Kindergottesdienst zum Thema Fairer Handel und Kakao Material - Globus oder Afrikakarte - Kakaobohnen (sind z.b. im Kakaoset Anschauungsmaterial

Mehr

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen www.unsichtbarerfeind.de Blatt 8 Energiesparen Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, sollten wir uns alle überlegen, was wir konkret dagegen unternehmen können. Schließlich wirkt sich beim Klima erst

Mehr

Begleitheft zur Ausstellung. Das interessiert mich die Bohne! Bremen Eine ist Aktivausstellung Kaffeestadt zur Kultur des Kaffees für Kinder

Begleitheft zur Ausstellung. Das interessiert mich die Bohne! Bremen Eine ist Aktivausstellung Kaffeestadt zur Kultur des Kaffees für Kinder Bremen Eine ist Aktivausstellung Kaffeestadt zur Kultur des Kaffees für Kinder Das interessiert mich die Bohne! Begleitheft zur Ausstellung 1 Das interessiert mich die Bohne! Bremen ist Kaffeestadt Inhalt

Mehr

Bestell-Liste-Fax 07141 2991052

Bestell-Liste-Fax 07141 2991052 Hausmarke 7101 Jahke`s Flüssigentkalker für 1 Entkalkung 7102 Jahke`s Flüssigentkalker für 3 Entkalkungen für alle Kaffeevollautomaten und andere Haushaltsgeräte 250ml -Flasche für alle Kaffeevollautomaten

Mehr

Fair! Fairer Einkaufsführer Esslingen. esslingen.de/fairerhandel. Wir unterstützen den Fairen Handel in Esslingen. Sprechen Sie uns darauf an!

Fair! Fairer Einkaufsführer Esslingen. esslingen.de/fairerhandel. Wir unterstützen den Fairen Handel in Esslingen. Sprechen Sie uns darauf an! Fair! EINkaufen Wir unterstützen den Fairen Handel in Esslingen. Sprechen Sie uns darauf an! Fairer Einkaufsführer Esslingen Mehr infos esslingen.de/fairerhandel 2015 Liebe Esslingerinnen und Esslinger,

Mehr

01. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 02. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 03. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 04. Dezember 2015 (abnehmender Mond)

01. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 02. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 03. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 04. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 01. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 02. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 03. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 04. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 05. Dezember 2015 (abnehmender Mond) 06. Dezember 2015

Mehr

6-10 KONSUM FAIRTRADE SACH INFORMATION ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT ALS VORREITER GERECHTE ENTLOHNUNG - FAIRER HANDEL LOG NIEDERÖSTERREICH

6-10 KONSUM FAIRTRADE SACH INFORMATION ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT ALS VORREITER GERECHTE ENTLOHNUNG - FAIRER HANDEL LOG NIEDERÖSTERREICH SACH INFORMATION Üblicherweise werden die Welthandelspreise vom Norden bestimmt, während im Süden Kinderarbeit, Gifteinsatz und soziale Rechtlosigkeit das Los vieler Ernte- und FabrikarbeiterInnen sind.

Mehr

EINKAUFSPOLITIK PALMÖL

EINKAUFSPOLITIK PALMÖL EINKAUFSPOLITIK PALMÖL INHALT Grundsatz...2 1. Begriffsbestimmungen...2 1.1. Palmöl/Palmkernöl...2 1.2. Palm(kern)ölfraktionen...3 1.3. Verarbeitete / Veredelte Produkte auf Palm(kern)ölbasis...3 1.4.

Mehr

Ein süsses Experiment

Ein süsses Experiment Ein süsses Experiment Zuckerkristalle am Stiel Das brauchst du: 250 Milliliter Wasser (entspricht etwa einer Tasse). Das reicht für 4-5 kleine Marmeladengläser und 4-5 Zuckerstäbchen 650 Gramm Zucker (den

Mehr

FSC UND FAIRTRADE ZUKUNFT FÜR WALD UND MENSCH

FSC UND FAIRTRADE ZUKUNFT FÜR WALD UND MENSCH FSC UND FAIRTRADE ZUKUNFT FÜR WALD UND MENSCH FSC UND FAIRTRADE ZUKUNFT FÜR WALD UND MENSCH Neben Landwirtschaft zählen Wälder für die ärmsten Menschen der Welt zu den wichtigsten Quellen, um Ihren Lebensunterhalt

Mehr

MYSA Bettdecken Die richtige Schlaftemperatur

MYSA Bettdecken Die richtige Schlaftemperatur MYSA Bettdecken Synthetische Fasern Zellulosefasern Daunen/Federn Temperaturausgleichendes Futter Die richtige Schlaftemperatur Mit einer angenehm warmen Bettdecke schläft man besser und wacht gut erholt

Mehr

Allgemeine Hinweise...Seite 3. Bettwaren...Seite 5. Frottierwaren...Seite 6. Tischwäsche...Seite 7. Matratzen...Seite 8. Wasch-Symbole...

Allgemeine Hinweise...Seite 3. Bettwaren...Seite 5. Frottierwaren...Seite 6. Tischwäsche...Seite 7. Matratzen...Seite 8. Wasch-Symbole... Pflegetipps Allgemeine Hinweise...Seite 3 Bettwaren...Seite 5 Frottierwaren...Seite 6 Tischwäsche...Seite 7 Matratzen...Seite 8 Wasch-Symbole...Seite 10 Allgemeine Hinweise Kontrollieren & Sortieren Bitte

Mehr

Einkaufspolitik Kakao. Kakao-Einkaufspolitik. ALDI Belgien. Stand: Juli 2015 seite 1

Einkaufspolitik Kakao. Kakao-Einkaufspolitik. ALDI Belgien. Stand: Juli 2015 seite 1 -Einkaufspolitik ALDI Belgien Stand: Juli 2015 seite 1 Unser Anspruch ALDI handelt einfach, verantwortungsbewusst und verlässlich. Traditionelle Kaufmannswerte zeichnen uns seit über 100 Jahren aus und

Mehr

Anna-Maria Gruber. Nachhaltig produziertes Obst. Franz G. Rosner

Anna-Maria Gruber. Nachhaltig produziertes Obst. Franz G. Rosner Anna-Maria Gruber Franz G. Rosner Nachhaltig produziertes Obst Die europäische Nachhaltigkeitsstrategie (EU-SDS 2012), die 2001 erstellt und 2006 überarbeitet wurde, basiert auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit

Mehr

getrennt oder zusammen feste Wendungen Gebäudereiniger arbeiten mit besonderen Putzmitteln, die gegen

getrennt oder zusammen feste Wendungen Gebäudereiniger arbeiten mit besonderen Putzmitteln, die gegen sprechen zeichen Keine Sorge? Öffentliche Gebäude, wie Schulen oder Turnhallen, werden von vielen Menschen besucht. Besonders die sanitären Anlagen Duschen müssen deshalb oft gereinigt werden. Beim Duschen

Mehr

Zubereitung und Servieren von heißen Getränken, Tee und Kaffee

Zubereitung und Servieren von heißen Getränken, Tee und Kaffee Küchen- und Restaurantführer für Anfänger Zubereitung und Servieren von heißen Getränken, Tee und Kaffee Servieren von heißen Getränken Tee, Kaffee und besonderen Kaffeegetränken Vorbereitung der Gerätschaften

Mehr

Spielanleitung Gondar-Online Inhaltsverzeichnis

Spielanleitung Gondar-Online Inhaltsverzeichnis Spielanleitung Gondar-Online Inhaltsverzeichnis Erste Schritte...2 Interface...2 Reisen...3 Weltkarte...3 Klimazonen...4 Mediterranes Klima...4 Nordisches Klima...4 Tropisches Klima...4 Siedlungen...5

Mehr

Fairer Handel am Beispiel Kakao

Fairer Handel am Beispiel Kakao Fairer Handel am Beispiel Kakao Die Speise der Götter Ursprünglich stammt der Kakaobaum aus Zentralamerika. Seine Früchte wurden bereits von den Olmeken, Maya und Azteken genutzt. Kakao diente nicht nur

Mehr

1 Herstellungsprozess

1 Herstellungsprozess Handout zum Ladendienstplenum am 23.04.2014 Thema: Kaffee Inhalt: Seite 1 Herstellungsprozess...1 2 Kaffeepreis und Kaffeehandel...3 3 Unsere Sorten...6 4 Quellen...13 1 Herstellungsprozess Anbau Die Kaffeepflanze

Mehr

Lokale Agenda 21 und der Faire Handel in Bonn. Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1

Lokale Agenda 21 und der Faire Handel in Bonn. Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1 Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1 Vortrag im Rahmen der Oxford-Woche des Stadtbezirkes Bonn 3. Juni 2011 Inês Ulbrich Dezernat Umwelt, Gesundheit und Recht der Bundesstadt Bonn Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich

Mehr

Internationaler Handel und Handelspolitik

Internationaler Handel und Handelspolitik Internationaler Handel und MB Komparativer Vorteil als Basis von Handel Grundlage für Handel: Prinzip des komparativen Vorteils (vgl. Kapitel 2) Wiederholung: A hat einen komparativen Vorteil gegenüber

Mehr

Die Enthüllung echter Kaffeeleidenschaft

Die Enthüllung echter Kaffeeleidenschaft Die Enthüllung echter Kaffeeleidenschaft www.inflagranticaffe.ch Märkte, Trends, Passion IHRE GÄSTE HABEN EINEN ANSPRUCHSVOLLEN GESCHMACK UND EINE LEIDENSCHAFT FÜR GUTES ESSEN UND TRINKEN. Hochwertiger

Mehr

Gelebte Werte Wie nachhaltig handeln wir?

Gelebte Werte Wie nachhaltig handeln wir? Gelebte Werte Wie nachhaltig handeln wir? Wie der weltgrösste Schokoladenhersteller Barry Callebaut Nachhaltigkeit umsetzt Dr. Andreas Jacobs, VR-Präsident Jacobs Holding AG & Barry Callebaut AG 1 Barry

Mehr

Auf Entdeckungsreise in die Welt des Kaffees

Auf Entdeckungsreise in die Welt des Kaffees Auf Entdeckungsreise in die Welt des Kaffees Eine fächerübergreifende Unterrichtsmappe mit variablen Lerneinheiten rund um das Thema Kaffee Sekundarstufe I Impressum Herausgeber: Verlag: Projektleitung:

Mehr

Herzhaftes. Chili sin Carne mit Toastecken 6,20. mit kleiner Gemüsebeilage 4,00

Herzhaftes. Chili sin Carne mit Toastecken 6,20. mit kleiner Gemüsebeilage 4,00 Herzhaftes Hot Monkey i (veganer Hot-Dog) 3,80 Chili sin Carne mit Toastecken 6,20 Quiche (warmer Gemüsekuchen) mit kleiner Gemüsebeilage 4,00 Tagesgericht Preis tagesaktuell Baked Beans ii 8,50 das klassische

Mehr

Erste Ergebnisse zur Wasserdampfdestillation ätherischer Öle Einleitung Material und Methoden

Erste Ergebnisse zur Wasserdampfdestillation ätherischer Öle Einleitung Material und Methoden Erste Ergebnisse zur Wasserdampfdestillation ätherischer Öle ANDREA BIERTÜMPFEL, MICHAEL CONRAD, CHRISTINA WARSITZKA (Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft,

Mehr

Essen, 14. März 2015 Claudia Brück, stellvertr. Geschäftsführerin / Leitung Kommunikation, Politik und Kampagnen FAIRTRADE. Unsere Herausforderungen

Essen, 14. März 2015 Claudia Brück, stellvertr. Geschäftsführerin / Leitung Kommunikation, Politik und Kampagnen FAIRTRADE. Unsere Herausforderungen Essen, 14. März 2015 Claudia Brück, stellvertr. Geschäftsführerin / Leitung Kommunikation, Politik und Kampagnen FAIRTRADE Unsere Herausforderungen Darum geht es heute: Über Fairtrade Fairtrade in den

Mehr

Verkauf 2015/2016. Arbeit in Würde Entwicklungszusammenarbeit, die wirkt

Verkauf 2015/2016. Arbeit in Würde Entwicklungszusammenarbeit, die wirkt Verkauf 2015/2016 Arbeit in Würde Entwicklungszusammenarbeit, die wirkt Fairer Handel hat Zukunft Nun ist es offiziell: Brücke Le pont ist Mitglied von Swiss Fair Trade. Die Aufnahme in den Dachverband

Mehr

Das geteilte Ernteverfahren in der Gräsersaatgutproduktion

Das geteilte Ernteverfahren in der Gräsersaatgutproduktion Vorspann des Herausgebers AB. Agri-Broker e.k. - Solingen Mit dem im 1. getrennten Schritt geschwadeten Ernteverfahren und dem darauffolgenden 2. Mähdrusch-Schritt (unter Verwendung eines in das Schneidwerk

Mehr

SoftBrew Kaffee Ihr persönlicher Genuss - einfach zubereitet!

SoftBrew Kaffee Ihr persönlicher Genuss - einfach zubereitet! Ihr persönlicher Genuss - einfach zubereitet! www.sowden.co General Importeur für D-A-CH: Carl Henkel GmbH Hirschengraben 33b CH - 6003 Luzern info@carlhenkel.com Oskar SoftBrew 4 Tassen MAX 0.8 Liter

Mehr

Kräutergarten Lehrerinformation

Kräutergarten Lehrerinformation 02/ Garten Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die SuS pflanzen ihren eigenen an. Sie beobachten das Wachstum der Pflanzen und sind für die Pflege zuständig. Ziel Material Sozialform Es gibt verschiedene

Mehr

Fairer Handel alles andere als kalter Kaffee! Unterrichtsmaterialien. Liebe Lehrerinnen und Lehrer, PRAXIS GEOGRAPHIE

Fairer Handel alles andere als kalter Kaffee! Unterrichtsmaterialien. Liebe Lehrerinnen und Lehrer, PRAXIS GEOGRAPHIE PRAXIS GEOGRAPHIE Unterrichtsmaterialien Fairer Handel alles andere als kalter Kaffee! Autor: Ulrich Brameier Liebe Lehrerinnen und Lehrer, TransFair feiert 2012 einen runden Geburtstag! Seit 20 Jahren

Mehr

express Sonderausgabe Max Havelaar-Wochen September 2008

express Sonderausgabe Max Havelaar-Wochen September 2008 express Sonderausgabe Max Havelaar-Wochen September 2008 Die «Federation of Small Farmers of Khaddar» eine vielversprechende Partnerschaft mit indischen Basmatireis- Produzenten Die Region Khaddar liegt

Mehr

Jubiläumsausgabe Informationen der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) Neuauflage April 2008

Jubiläumsausgabe Informationen der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) Neuauflage April 2008 express Jubiläumsausgabe Informationen der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) Neuauflage April 2008 * von Richard Gerster, Dr. oec. HSG, Publizist und Berater (www.gersterconsulting.ch). Bis 1998 Geschäftsleiter

Mehr

Was heißt hier Bio? 1. Was heißt Bio? 2. Philosophie der biologischen Landwirtschaft. 3. Vorteile von Bio-Obst

Was heißt hier Bio? 1. Was heißt Bio? 2. Philosophie der biologischen Landwirtschaft. 3. Vorteile von Bio-Obst Was heißt hier Bio? 1. Was heißt Bio? Unter allen Landbewirtschaftungsformen gilt die biologische Landwirtschaft als die umweltschonendste. Bio ist aber mehr als nur Verzicht auf Chemie. Ganzheitlich vernetztes

Mehr

die Kultmarke für Kaffeegenießer

die Kultmarke für Kaffeegenießer die Kultmarke für Kaffeegenießer Ausgabe 2015 Das Unternehmen Der Weg einer Kaffeebohne 2 3 Kaffeeanbaugebiete 30 Jahre - Tradition, Philosophie und Leidenschaft Die Liebe zum Kaffee war im Jahre 1985

Mehr

Ihr Naturkostlieferant seit über 10 Jahren

Ihr Naturkostlieferant seit über 10 Jahren Tipp Richtig lagern für länger anhaltende Frische»Obstsorten von A bis Z Äpfel verbreiten das Reifegas Ethylen und sollten daher getrennt von anderen Obstsorten aufbewahrt Ideal ist ein kühler dunkler

Mehr

Protokoll der 27. Tagung

Protokoll der 27. Tagung Protokoll der 27. Tagung Proceedings of the 27 th International Meeting Quality Control Fruit & Vegetables 9. - 11. 03. 2009, Bonn, Germany Qualitätsproduktion in den Niederlanden G.J. Kornet, P8, Honselersdijk

Mehr

Die 7 wichtigsten Fragen zu Fairtrade Max Havelaar

Die 7 wichtigsten Fragen zu Fairtrade Max Havelaar Die 7 wichtigsten Fragen zu Fairtrade Max Havelaar WOFÜR STEHT MAX HAVELAAR? Die Geschichte der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) beginnt 1991/92 mit der Kampagne sauberer Kaffee der sechs grossen Schweizer

Mehr

Herausforderungen der Futtertrocknungen in der Zukunft

Herausforderungen der Futtertrocknungen in der Zukunft Regionalkonferenz am 26. Juni 2015 zu Europäischen Innovationspartnerschaften in der Landwirtschaft Herausforderungen der Futtertrocknungen in der Zukunft Matthias Vögele: Geschäftsführer Futtertrocknung

Mehr

Marketing für nachhaltige Produkte am Point of Sale

Marketing für nachhaltige Produkte am Point of Sale Initiative zeigen nachhaltig Handeln Marketing für nachhaltige Produkte am Point of Sale Berlin, 27. Februar 2007 Achim Lohrie Head of Corporate Responsibility (CR), Tchibo 1 Der Schlüssel zum Erfolg:

Mehr

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Ökologie & Ernährung t-online.de http://www.bio-lebensmittel24.de/bio-lebensmittel-online.html Warum

Mehr

Die neue Art des Kaffeegenusses die erste Kaffeemaschine, die Bohnen auch röstet

Die neue Art des Kaffeegenusses die erste Kaffeemaschine, die Bohnen auch röstet PRESSEINFORMATION Die neue Art des Kaffeegenusses die erste Kaffeemaschine, die Bohnen auch röstet Bonaverde hat die erste Kaffeemaschine der Welt entwickelt, die den Kaffee nicht nur mahlt und brüht,

Mehr

GUARANITO... weil Fairness Power gibt!

GUARANITO... weil Fairness Power gibt! GUARANITO...... weil Fairness Power gibt!... DEN PRODUZENTINNEN... Coopeagri, Costa Rica CGTSM, Brasilien Rohrzucker Guaraná-Extrakt... DEN VERBRAUCHERINNEN... Guaranito belebt! GUARANITO...... weil Fairness

Mehr

Food Miles. Nachhaltigkeit beim Lebensmitteltransport. Marius Bauer. Semester: M6 Sommersemester 2015. Nachhaltige Entwicklung

Food Miles. Nachhaltigkeit beim Lebensmitteltransport. Marius Bauer. Semester: M6 Sommersemester 2015. Nachhaltige Entwicklung Nachhaltigkeit beim Lebensmitteltransport Bearbeiter: Tobias Mangold Marius Bauer Semester: M6 Sommersemester 2015 Fach: Dozentin: Nachhaltige Entwicklung Ariane Kropp Abgabedatum: 30.06.2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Willkommen im Kaffeewerk Zollernalb

Willkommen im Kaffeewerk Zollernalb Willkommen im Kaffeewerk Zollernalb Willkommen im Kaffeewerk Zollernalb Idee und Angebote... Die Rösterei... Die Deutsche Röstergilde... Kleine Kaffeekunde... Kaffeesorten aus aller Welt... BIO-Kaffees...

Mehr

MARCO SALVATORI Caffe

MARCO SALVATORI Caffe MARCO SALVATORI Caffe Idee und Beschreibung des Lizenzsystems Das Coffee-Shop Lizenzkonzept 1 ERLÄUTERUNG Das MARCO SALVATORI Lizenzpaket enthält einen transparenten und gleich bleibenden Lizenz-Vertrag,

Mehr

GLOBALES LERNEN LEA FAIR-ÄNDERT

GLOBALES LERNEN LEA FAIR-ÄNDERT Bericht zur INTERKULTURELLEN PROJEKTWOCHE der LEA Produktionsschule GLOBALES LERNEN LEA FAIR-ÄNDERT Durchführungszeitraum: 11. - 15. April 2011 Konzeptionierung und Durchführung: Maria Mathies & Maria

Mehr

Daten und Fakten zu sozialer und ökologischer Bekleidung

Daten und Fakten zu sozialer und ökologischer Bekleidung Daten und Fakten zu sozialer und ökologischer Bekleidung Übersicht 1. Ökologische Problematiken bei der konventionellen Produktion 2. Soziale Problematiken bei der konventionellen Produktion 3. Fakten

Mehr

Verschiedene Espresso Sorten zeitaufgelöst dargestellt

Verschiedene Espresso Sorten zeitaufgelöst dargestellt Verschiedene Espresso Sorten zeitaufgelöst dargestellt Gruppe 7: Birkl Michael, Niklas Daniel Datum: 04.06.2011 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einführung 2.0 Versuchsaufbau 3.0 Parameter 4.0 3 verschiedene Espresso

Mehr

Sachinformationen zum Thema Kakao und Schokolade

Sachinformationen zum Thema Kakao und Schokolade Sachinformationen zum Thema Kakao und Schokolade 2 Kakaobaum Der Kakaobaum ist eine tropische Pflanze, die im Unterholz der Regenwälder Afrikas, Amerikas und Asiens wächst. Er kann bis zu 20 Meter groß

Mehr

So schützt unser Flüssiggas das Klima

So schützt unser Flüssiggas das Klima So schützt unser Flüssiggas das Klima XXXXXXXX Werden Sie Klimaschützer! Flüssiggas von PROGAS ist von jeher eine saubere Sache. Es ist so umweltschonend, dass es sogar in Wasserschutzgebieten erlaubt

Mehr

Energieverbrauch der Schulcomputer und der Kaffeemaschinen im Lehrerzimmer

Energieverbrauch der Schulcomputer und der Kaffeemaschinen im Lehrerzimmer Energieverbrauch der Schulcomputer und der Kaffeemaschinen im Lehrerzimmer Auswertung der Messreihen zum Energieverbrauch der Schulcomputer und der Kaffeemaschine Gymnasium Holthausen Klasse 9b Sebastian

Mehr