internet facts 2005-IV

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "internet facts 2005-IV"

Transkript

1 internet facts 2005-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juli 2006

2 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2

3 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 31,61 Mio Internet-Nutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 35,88 Mio Gesamtbevölkerung: 64,89 Mio. Basis: ungewichtete Fälle, deutsche Wohnbevölkerung ab 14 Jahren Quelle: AGOF e.v. / internet facts 2005-IV Seite 3

4 Marktrelevanz Nutzung AGOF-Angebote: 92,1% Keine Nutzung AGOF- Angebote: 7,9% Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Quelle: AGOF e.v. / internet facts 2005-IV Seite 4

5 Soziodemographie Onliner vs. Bevölkerung männlich weiblich 55,8 48,4 44,2 51, ,2 13, und älter 19,2 12,4 16,1 22,3 21,7 18,1 12,9 14,4 10,3 30,8 kein oder Hauptschulabschluss Mittlere Reife Hochschulreife 20,7 32,8 38,3 33,0 28,9 46,3 in Ausbildung berufstätig nicht oder nicht mehr berufstätig 11,0 18,5 16,8 37,7 51,3 64, Bevölkerung Internetnutzer Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / ungewichtete Fälle (Wohnbevölkerung ab 14 Jahre) / Seite 5

6 Frauenanteil in Altersgruppen 100% 50,9 53,4 54,0 57,2 58,3 65,2 80% 60% 40% 49,1 46,6 46,0 42,8 41,7 34,8 20% 0% Frauen Männer Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Seite 6

7 Soziodemographie Onliner vs. Nonliner männlich weiblich 38,9 44,2 55,8 61, und älter 1,2 13,6 3,6 19,2 7,8 22,3 13,5 21,7 12,9 16,2 10,3 57,6 kein oder Hauptschulabschluss 32,8 63,9 Mittlere Reife Hochschulreife 10,3 25,8 28,9 38,3 in Ausbildung berufstätig nicht oder nicht mehr berufstätig 1,5 18,5 16,8 33,8 64,8 64, Nicht-Internetnutzer Internetnutzer Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / ungewichtete Fälle (Nicht-Internetnutzer) / Seite 7

8 Geschlechterverteilung Onliner vs. Nonliner Internetnutzer 55,8 44,2 Nicht- Internetnutzer 38,9 61,1 0% 20% 40% 60% 80% 100% Männer Frauen Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / ungewichtete Fälle (Nicht-Internetnutzer) / Seite 8

9 Altersstrukturen Onliner vs. Nonliner Internetnutzer Nicht- Internetnutzer % 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / ungewichtete Fälle (Nicht-Internetnutzer) / Seite 9

10 Nutzungserfahrung 60,2 12,8 15,5 5,1 6,4 weniger als ein halbes Jahr ein halbes bis ein Jahr 1-2 Jahre 2-3 Jahre mehr als 3 Jahre Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Seit wann nutzen Sie persönlich das Internet in etwa? Seite 10

11 Nutzungsort 92,4 35,3 25,8 11,4 9,0 7,7 Zu Hause Am Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz In der Schule bzw. Universität An öffentlichen Orten Unterwegs Woanders, bei Freunden/Verwandten Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) An welchen Orten haben Sie in den letzten 12 Monaten das Internet genutzt? Seite 11

12 Genutzter Internet-Zugang 36,0 28,6 21,9 7,8 Analoges Modem ISDN DSL Kabelmodem, Satellit, andere / unbekannte Verbindungstechnik Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Welche Verbindungstechnik nutzen Sie für Ihren Internetzugang zu Hause? Seite 12

13 Ausrichtung der Internet-Nutzung 94,7 59,7 40,3 5,3 ja nein ja nein Private Internetnutzung Berufliche Internetnutzung Basis: gewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie das Internet privat? / Nutzen Sie das Internet beruflich? Seite 13

14 Thematische Schwerpunkte Private s versenden und empfangen Recherche in Suchmaschinen / Web-Katalogen 86,2 85,1 Nachrichten zum Weltgeschehen Online-Einkaufen bzw. -Shoppen Online-Banking Regionale oder lokale Nachrichten 61,3 57,8 53,6 49,2 Sportergebnisse und -berichte Kinofilme, Kinoprogramm Chats und Foren Messenger Essen, Trinken und Genießen Familie und Kinder Aktuelles Fernsehprogramm Fitness und Wellness Stars und Prominente Flirten und Kontakte 33,2 29,9 28,9 27,7 24,4 23,4 18,8 17,4 16,5 15,7 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 14

15 Themen / Ort (1-4) 52,0 37,2 29,6 19,3 17,3 24,8 21,9 22,7 25,0 24,9 23,3 24,0 21,8 20,5 13,6 10,4 Aktuelles Fernsehprogramm Chats & Foren Essen, Trinken und Genießen Familie und Kinder zu Hause am Arbeitsplatz in der Schule / Uni Öffentl. Orte, unterwegs, woanders Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 15

16 Themen / Ort (5-8) 51,2 47,3 38,3 35,9 17,6 17,8 14,6 17,6 16,0 25,7 20,0 30,6 30,9 28,6 23,1 11,6 Fitness und Wellness Flirten und Kontake Kinofilme, Kinoprogramm Messenger zu Hause am Arbeitsplatz in der Schule / Uni Öffentl. Orte, unterwegs, woanders Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 16

17 Themen / Ort (9-12) 88,4 89,8 88,5 88,7 62,6 69,8 56,9 63,6 54,9 66,1 53,0 59,4 63,3 49,6 60,8 29,4 Nachrichten zum Weltgeschehen Online-Banking Online-Einkaufen bzw. Shoppen zu Hause am Arbeitsplatz in der Schule / Uni Öffentl. Orte, unterwegs, woanders Private s versenden und empfangen Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 17

18 Themen / Ort (13-16) 86,6 90,9 91,0 88,3 50,1 54,1 49,8 40,1 33,9 34,0 33,7 33,3 16,9 25,4 18,8 13,0 Regionale oder lokale Nachrichten Recherche in Suchmaschinen bzw. Web-Katalogen Sportergebnisse, Sportberichte zu Hause am Arbeitsplatz in der Schule / Uni Öffentl. Orte, unterwegs, woanders Stars und Prominente Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 18

19 Geschlechterverteilung in den Themenbereichen Aktuelles Fernsehprogramm 61,8 38,2 Chats und Foren 56,8 43,2 Essen, Trinken und Genießen 48,9 51,1 Familie und Kinder 49,4 50,6 Fitness und Wellness 46,9 53,1 Flirten und Kontakte 60,2 39,8 Kinofilme, Kinoprogramm 52,9 47,1 Messenger 56,3 43,7 Nachrichten zum Weltgeschehen 61,0 39,0 Online-Banking 59,4 40,6 Online-Einkaufen bzw. -Shoppen 56,1 43,9 Private s versenden und empfangen 55,3 44,7 Regionale oder lokale Nachrichten 59,9 40,1 Recherche in Suchmaschinen bzw. Web-Katalogen 56,3 43,7 Sportergebnisse, Sportberichte 74,9 25,1 Stars und Prominente 44,8 55,2 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% männlich weiblich Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 19

20 Altersverteilung in den Themenbereichen Chats und Foren Messenger Flirten und Kontakte Familie und Kinder Online-Banking Essen, Trinken und Genießen % 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? Seite 20

21 Generelles Produkt-Interesse (Top 10) Bücher 63,9 Musik-CDs Urlaubs- und auch Last- Minute-Reisen Eintrittskarten für Kino, Theater etc. 56,1 61,3 58,4 Mode oder Schuhe 51,7 Unterhaltungselektronik 51,1 Telekommunikationsprodukte 50,0 Autos 49,9 Filme auf DVDs, Videos Computer-Hardware und - Zubehör 47,8 47,3 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) An welchen der folgenden Produkte sind Sie (sehr) interessiert? Seite 21

22 Generelles Produkt-Interesse - weitere Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen Flug- und Bahntickets Möbel, Wohnungseinrichtung Körper-, Haar- oder Zahnpflegeprodukte Alkoholfreie Getränke Computer-Software ohne Games Private Altersvorsorge Sportartikel Versicherungen Parfums, Düfte für Damen oder Herren Elektrische Haushaltsgeräte Gesundheitsprodukte, Medikamente Heimwerkerbedarf Damen- oder Herrenkosmetik Geldanlagen, Aktien, Wertpapiere Süßwaren und salzige Snacks Computer- und Videogames Schmuck und Uhren Haus oder Wohnung zum Kauf oder zur Miete Alkoholische Getränke, Spirituosen Tiefkühlprodukte, Fertiggerichte Gebührenpflichtige Musik oder Filme 39,3 37,3 36,9 36,3 34,1 33,4 31,8 31,3 30,4 30,1 28,8 28,6 27,7 24,6 23,7 20,6 18,4 47,2 46,6 45,0 44,5 44,2 Mietwagen Kostenpflichtige Lotteriespiele 8,8 10,4 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) An welchen der folgenden Produkte sind Sie (sehr) interessiert? Seite 22

23 Produkt Kaufplanung (Top 10) Urlaubs- und auch Last- Minute-Reisen Flug- und Bahntickets Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen Computer-Hardware und Zubehör Möbel, Wohnungseinrichtung 62,4 58,5 53,1 51,7 48,7 Unterhaltungselektronik 47,5 Elektrische Haushaltsgeräte Computer-Software ohne Games Heimwerkerbedarf 47,4 47,1 45,5 Telekommunikationsprodukte 45,0 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Welche der folgenden Produkte planen Sie bestimmt / vielleicht, in den nächsten 12 Monaten zu kaufen? Angaben in Prozent Quelle: AGOF e.v. / internet facts 2005-IV Seite 23

24 Produkt Kaufplanung - weitere Schmuck und Uhren 33,9 Autos 25,0 Geldanlagen, Aktien, Wertpapiere 24,3 Versicherungen 23,0 Private Altersvorsorge 18,4 Haus oder Wohnung zum Kauf oder zur Miete 16,5 Mietwagen 15,4 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Welche der folgenden Produkte planen Sie bestimmt / vielleicht, in den nächsten 12 Monaten zu kaufen? Seite 24

25 Produktkäufe in den letzten 3 Monaten Alkoholfreie Getränke Körper-, Haar- oder Zahnpflegeprodukte Süsswaren und salzige Snacks Mode oder Schuhe Tiefkühlprodukte und Fertiggerichte Gesundheitsprodukte, Medikamente Alkoholische Getränke und Spirituosen Damen- oder Herrenkosmetik Bücher 94,4 91,5 86,7 78,8 74,4 73,8 72,7 70,8 67,8 Eintrittskarten für Kino, Theater etc. Musik-CDs Parfums, Düfte für Damen oder Herren 56,6 53,9 59,0 Filme auf DVDs, Videos Sportartikel, Sportgeräte 35,5 42,5 Computer- und Videogames Kostenpflichtige Lotteriespiele 23,9 23,6 Gebührenpflichtige Musik oder Filme 9,3 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Sagen Sie bitte zu jedem der folgenden Produkte, wann Sie es selbst zuletzt gekauft haben: In den letzten 14 Tagen, den letzten 3 Monaten, länger her, noch nie? / Darstellung: letzte 14 Tage + letzte 3 Monate Seite 25

26 Informationen im Internet gesucht (Top 10) Urlaubs- und auch Last- Minute-Reisen 58,3 Flug- und Bahntickets 55,6 Bücher Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen Eintrittskarten für Kino, Theater etc. 52,6 51,2 54,9 Autos 50,9 Musik-CDs 47,8 Telekommunikationsprodukte Computer-Hardware und - Zubehör 46,4 46,1 Unterhaltungselektronik 41,9 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Zu welchen der nachfolgenden Produkte haben Sie schon einmal Informationen im Internet gesucht? Seite 26

27 Informationen im Internet gesucht - weitere Computer-Software ohne Games Mode oder Schuhe Filme auf DVDs, Videos Möbel, Wohnungseinrichtung Computer- und Videogames Sportartikel, Sportgeräte Versicherungen Elektrische Haushaltsgeräte Haus oder Wohnung zum Kauf oder zur Miete Gesundheitsprodukte, Medikamente Geldanlagen, Aktien, Wertpapiere Gebührenpflichtige Musik oder Filme Heimwerkerbedarf Schmuck und Uhren Private Altersvorsorge Mietwagen Parfums, Düfte für Damen oder Herren Damen- oder Herrenkosmetik Körper-, Haar- und Zahlpflegeprodukte Alkoholische Getränke und Spirituosen Kostenpflichtige Lotteriespiele Alkoholfreie Getränke Süsswaren und salzige Snacks Tiefkühlprodukte und Fertiggerichte 8,7 8,3 5,3 4,0 3,7 39,0 38,0 37,4 34,5 30,7 30,5 29,8 28,5 26,8 24,9 24,7 24,2 23,5 20,3 18,4 15,2 14,8 14,2 12,8 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Zu welchen der nachfolgenden Produkte haben Sie schon einmal Informationen im Internet gesucht? Seite 27

28 Produkte im Internet gekauft (Top 10) Bücher 36,1 Eintrittskarten für Kino, Theater etc. 29,1 Flug- und Bahntickets 26,2 Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen 24,2 Musik-CDs 22,7 Computer-Hardware und -Zubehör 21,3 Mode oder Schuhe 20,6 Urlaubsreisen und auch Last-Minute-Reisen 19,8 Filme auf DVDs, Videos 17,4 Computer-Software ohne Games 16,1 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Haben Sie in den letzten 12 Monaten folgende Produkte über das Internet gekauft? Seite 28

29 Produkte im Internet gekauft - weitere Telekommunikationsprodukte Unterhaltungselektronik Computer- und Videogames Gebührenpflichtige Musik oder Filme Sportartikel, Sportgeräte Elektrische Haushaltsgeräte Möbel, Wohnungseinrichtung Schmuck und Uhren Heimwerkerbedarf Gesundheitsprodukte, Medikamente Autos Mietwagen Parfums, Düfte für Damen oder Herren Damen- oder Herrenkosmetik Geldanlagen, Aktien, Wertpapiere Versicherungen Kostenpflichtige Lotteriespiele Körper-, Haar- und Zahnpflegeprodukte Haus oder Wohnung zum Kauf oder zur Miete Alkoholische Getränke und Spirituosen Süsswaren und salzige Snacks Alkoholfreie Getränke Private Altersvorsorge Tiefkühlprodukte und Fertiggerichte 1,1 1,0 0,9 0,8 2,1 2,6 8,0 7,1 6,9 6,6 6,1 5,8 5,6 5,4 5,3 5,2 5,1 4,4 9,6 10,8 10,4 13,2 13,1 14,3 Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Haben Sie in den letzten 12 Monaten folgende Produkte über das Internet gekauft? Seite 29

30 Graphiken aus Teil 2 des Berichtsbandes Seite 30

31 Ranking der Vermarkter Vermarkter Durchschnittlicher Monat Rang Reichweite in % (bezogen auf Internet- User letzte 3 Monate) Netto-Reichweite in Mio. Unique User InteractiveMedia CCSP GmbH 1 45,2 16,22 United Internet Media AG 2 45,2 16,20 TOMORROW FOCUS AG 3 41,0 14,71 Yahoo! Deutschland GmbH 4 30,3 10,87 AdLINK Internet Media GmbH 5 26,0 9,35 freenet.de AG 6 22,7 8,16 SevenOne Interactive GmbH 6 22,7 8,16 AOL Deutschland GmbH & Co.KG 8 18,8 6,74 IP Deutschland GmbH 9 18,3 6,58 QUALITY CHANNEL GMBH 10 17,4 6,25 LYCOS Europe GmbH 11 16,3 5,85 G+J Electronic Media Sales GmbH 12 12,3 4,41 Bild.T-Online.de AG & Co. KG 13 9,8 3,51 mobile.de GmbH 14 9,7 3,48 mediasquares GmbH 15 6,4 2,31 GWP online marketing 16 5,6 2,00 Tiscali GmbH 17 4,2 1,52 Orkla Media Sales GmbH 18 3,5 1,27 OnVista Media GmbH 19 3,0 1,06 teltarif.de Onlineverlag GmbH 20 2,6 0,92 Netpoint media Gmbh 21 2,1 0,75 BAUER MEDIA KG 22 2,0 0,73 autobild.de - AS Autoverlag GmbH 23 1,5 0,53 Ad2Net AG 24 0,7 0,23 Angaben in Mio. Unique User für einen durchschnittlichen Monat im Untersuchungszeitraum Oktober - Dezember 2005 / Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Quelle: AGOF e.v. / internet facts 2005-IV Seite 31

32 Top-20-Werbeträger pro Monat T-Online WEB.DE Yahoo! Deutschland MSN.de GMX freenet AOL ProSieben.de RTL.de SPIEGEL ONLINE LYCOS Bild.T-Online mobile.de CHIP Online FOCUS Online Sport1.de stern.de Falk.de PC-Welt Sat1.de 5,02 4,93 4,27 4,05 3,51 3,48 2,90 2,73 2,31 2,07 1,85 1,82 1,82 6,31 7,30 7,93 10,87 10,45 11,15 14,18 Angaben in Mio. Unique User für einen durchschnittlichen Monat im Untersuchungszeitraum Oktober - Dezember 2005 / Basis: ungewichtete Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Quelle: AGOF e.v. / internet facts 2005-IV Seite 32

33 Graphiken aus Teil 3 des Berichtsbandes Seite 33

34 3-Säulen-Modell Schritt 1: Data-Mining + Profiling Schritt 2: Zusammenführung (Fusion) Technische Messung (Grundgesamtheit PCs) Säule I OnSite-Befragung (Grundgesamtheit Internetnutzer 14+) Säule II Datenbestand I Datenbestand II = internet facts Telefonische Basisbefragung (Grundgesamtheit Gesamtbev. 14+) Säule III Seite 34

internet facts 2005-III

internet facts 2005-III internet facts 2005-III Graphiken aus dem Berichtsband AGOF e.v. März 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 30,43 Mio Internet-Nutzer in

Mehr

internet facts 2006-I

internet facts 2006-I internet facts 2006-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche: 31,70 Mio Internet-Nutzer in den

Mehr

internet facts 2006-III

internet facts 2006-III internet facts 2006-III Graphiken zum Berichtsband AGOF e.v. März 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Mai 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. August 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Januar 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 32,72 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Oktober 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010 internet facts 2010-III Grafiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2010 Grafiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 50,67 Mio. Internetnutzer

Mehr

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010 internet facts 2010-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2010 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 49,68 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,51 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,78 Mio Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,23 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juni 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 37,20 Mio. Internetnutzer in den letzten 3

Mehr

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 37,20 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,16 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 41,50 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. März 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 41,75 Mio. Internetnutzer insgesamt:

Mehr

internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juni 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 42,22 Mio. Internetnutzer insgesamt:

Mehr

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2009

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2009 internet facts 2009-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 43,49 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009

internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009 internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 42,22 Mio. Internetnutzer

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2005-III

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2005-III Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2005-III AGOF e.v. März 2006 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis- Rahmendaten 2. Kerndaten zur

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-I

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-I Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-I AGOF e.v. September 2006 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Satzlänge: 350 Felder. Länge. Code. Basis. 1 2 Personengewicht, Basis 1000. 5 2 Laufende Satznummer: Fall-ID

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Satzlänge: 350 Felder. Länge. Code. Basis. 1 2 Personengewicht, Basis 1000. 5 2 Laufende Satznummer: Fall-ID Basis 1 2 Personengewicht, Basis 1000 5 2 Laufende Satznummer: Fall-ID 7 1 2005 Untersuchungs-ID: Jahrgang 8 1 4 Untersuchungs-ID: Welle 11 1 Gebiet 1 West 2 Ost 12 1 Nielsen-Gebiete 1 I 2 II 3 IIIa 4

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-III

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-III Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-III AGOF e.v. März 2007 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten zur

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-IV

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-IV Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2006-IV AGOF e.v. Mai 2007 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten zur Internetnutzung

Mehr

Männer bei CHIP Online

Männer bei CHIP Online Männer bei CHIP Online Männer bei CHIP Online Der Gamer 0,64 Mio. junge Männer bis 24 Jahre Der Macher 0,69 Mio. Männer im Alter zwischen 25 und 39 Jahren Der Entscheider 0,83 Mio. Männer ab 40 Jahren

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-I

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-I Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-I AGOF e.v. August 2007 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten zur

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III AGOF e.v. Januar 2008 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten zur

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-II

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-II Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-II AGOF e.v. September 2005 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Branchenbericht Finanzen. Basis: internet facts 2008-IV. Tabellen zum Berichtsband

Branchenbericht Finanzen. Basis: internet facts 2008-IV. Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht internet facts 2008-IV / Finanzen AGOF e.v. April 2009 Seite 1 Vorstellung des AGOF Universums Grundgesamtheit

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-IV

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-IV Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2005-IV AGOF e.v. Juli 2006 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Branchenbericht Versicherungen. Basis: internet facts 2009-II. Tabellen zum Berichtsband

Branchenbericht Versicherungen. Basis: internet facts 2009-II. Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2009-II Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht internet facts 2009-II / Versicherungen AGOF e.v. November 2009 Seite 1 Vorstellung des AGOF Universums

Mehr

Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband

Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung internet facts 2005-III / Reise und Touristik AGOF e.v. Mai 2006 Seite 1 Vorstellung des AGOF-Universums

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I AGOF e.v. September 2006 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV AGOF e.v. Mai 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II AGOF e.v. Oktober 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web Wissen schafft Zukunft. Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web 15. Runder Tisch der Gewerbetreibenden 25. August 2014 www.bbe.de by BBE Handelsberatung GmbH www.bbe.de 2 Bedeutung des

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III AGOF e.v. März 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Teil A: Soziodemografie und Marktdaten internet facts 2010, Welle 4 Gesamtstichprobe Onliner gewichtet ungewichtet gewichtet ungewichtet Feld Länge Code Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III AGOF e.v. Januar 2008 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I AGOF e.v. August 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Teil A: Soziodemografie und Marktdaten internet facts 2011-01 Gesamtstichprobe Onliner gewichtet ungewichtet gewichtet ungewichtet Feld Länge Code Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil %

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Teil A: Soziodemografie und Marktdaten internet facts 2011, Monat 7 Gesamtstichprobe Onliner gewichtet ungewichtet gewichtet ungewichtet Feld Länge Code Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil

Mehr

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung. November 06

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung. November 06 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung November 06 Online-Nutzung in Deutschland dargestellt an Hand von repräsentativen Studien Abweichungen untereinander können sich aus den unterschiedlichen

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

BVDW Präsentation. E-Commerce. Juni 2005

BVDW Präsentation. E-Commerce. Juni 2005 BVDW Präsentation PT E-Commerce Juni 2005 E-Commerce-Umsatzvolumen und Online-Käufer in Deutschland Umsätze und Käuferzahl steigen kontinuierlich 25 20 20,6 22,7 15 12,7 15,2 11,0 13,0 14,5 10 8,0 5 0

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten 1 2 Personengewicht, 1000 5 2 Laufende Satznummer 7 1 2014 Untersuchungs-ID: Jahrgang 8 1 8 Untersuchungs-ID: Welle 9 1 Kind (10-13 Jahre) 2 nein 11 1 Gebiet 1 West 2 Ost 12 1 Nielsen-Gebiete 1 I 2 II

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-II

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-II Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-II AGOF e.v. September 2008 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer?

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Besser, wenn man es genau weiß. 02 03 Der OVK präsentiert die internet facts der AGOF. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-III

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-III Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2008-III AGOF e.v. Dezember 2008 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Presseinformation. Bielefeld, November Ansprechpartner: Sonja Dlugosch

Presseinformation. Bielefeld, November Ansprechpartner: Sonja Dlugosch Presseinformation Online-Shopping entspricht den Geschlechter-Klischees - TNS Infratest beschreibt Online-Einkäufer und Nutzer von -Auktionen - Bielefeld, Ansprechpartner: Sonja Dlugosch 0521 9257 583

Mehr

Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie. Auf Basis der internet facts 2005-III. AGOF e.v.

Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie. Auf Basis der internet facts 2005-III. AGOF e.v. Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie Auf Basis der internet facts 2005-III AGOF e.v. Juni 2006 Seite 1 Inhalt 0. Vorwort 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2.

Mehr

Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich. Effiziente Zielgruppenansprache im Internet. 26.10.2005, Medientage München

Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich. Effiziente Zielgruppenansprache im Internet. 26.10.2005, Medientage München Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich Effiziente Zielgruppenansprache im Internet 26.10.2005, Medientage München Standortbestimmung TKP vs. CPX OVK-Prognose Gesamtjahr 2005

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten 1 2 Personengewicht, 1000 5 2 Laufende Satznummer 7 1 2015 Untersuchungs-ID: Jahrgang 8 1 3 Untersuchungs-ID: Welle 9 1 Kind (10-13 Jahre) 2 nein 11 1 Gebiet 1 West 2 Ost 12 1 Nielsen-Gebiete 1 I 2 II

Mehr

Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie. Basis: internet facts 2007-III. AGOF e.v. Februar 2008 Seite 1

Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie. Basis: internet facts 2007-III. AGOF e.v. Februar 2008 Seite 1 Sonderauswertung Computer Kundenpotentiale für die Hard- und Software-Industrie Basis: internet facts 2007-III AGOF e.v. Februar 2008 Seite 1 Inhalt Sonderauswertung Computer 0. Vorwort 1. Zielsetzung

Mehr

Veröffentlichung Basisdaten zur internet facts 2005-I. AGOF e.v. Mai 2005 Seite 1

Veröffentlichung Basisdaten zur internet facts 2005-I. AGOF e.v. Mai 2005 Seite 1 Veröffentlichung Basisdaten zur internet facts 2005-I AGOF e.v. Mai 2005 Seite 1 Inhalt 1. Vorwort Kurzvorstellung Ergebnisse und Zielsetzung Kern-Rahmendaten 2. AGOF-Universum Gesamtbevölkerung / Grundgesamtheit

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale In 20 Minuten Wir über uns Chancen und Potenziale Die Bedeutung des Online-Geschäfts für den Tourismus Welche Zielgruppenpotenziale erreichen Werbetreibende

Mehr

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE INFOPAKET PORTFOLIO SBROKER.DE DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE KURZPROFIL Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen

Mehr

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE INFOPAKET PORTFOLIO SBROKER.DE DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE KURZPROFIL Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen

Mehr

Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV

Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV Marcus Föbus, Projektleiter Studien Entwicklung Zielsetzung / Steckbrief Sonderauswertung Seite 2 1 Zielsetzung der AGOF Online-Werbung

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

Mediadaten Vertical Computer & Telecommunication

Mediadaten Vertical Computer & Telecommunication Mediadaten Vertical Computer & Telecommunication Reichweite im Vertical Computer & Telecommunication Mit dem Vertical Computer & Telecommunication erreichen Sie pro Monat durchschnittlich 13,57 Mio. Unique

Mehr

Sonderauswertung Mode & Schuhe. Basis: internet facts 2006-III. AGOF e.v. April 2007 Seite 1

Sonderauswertung Mode & Schuhe. Basis: internet facts 2006-III. AGOF e.v. April 2007 Seite 1 Sonderauswertung Mode & Schuhe Basis: internet facts 2006-III AGOF e.v. April 2007 Seite 1 Inhalt Sonderauswertung Mode & Schuhe 0. Vorwort 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2. Vorstellung der Kundenpotentiale

Mehr

Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband

Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband AGOF e.v April 2009 Inhalt 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2. Vorstellung der Kundenpotenziale 3. Nutzerstrukturen 4.

Mehr

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V.

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) e. V. Seit 2002 Erforschung der Nutzung

Mehr

Sonderauswertung Automobil. Basis: internet facts 2008-I. AGOF e.v. August 2008 Seite 1

Sonderauswertung Automobil. Basis: internet facts 2008-I. AGOF e.v. August 2008 Seite 1 Sonderauswertung Automobil Basis: internet facts 2008-I AGOF e.v. August 2008 Seite 1 Inhalt Sonderauswertung Automobil 0. Vorwort 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2. Vorstellung der Kundenpotentiale

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2011

Ergebnisse mobile facts 2011 Ergebnisse mobile facts 2011 Kommunikationsrichtlinien Die Veröffentlichung der mobile facts 2011 stellt aufgrund der damit vorgenommenen methodischen Anpassungen eine deutliche Zäsur zur vorhergehenden

Mehr

Infopaket OnVista.de

Infopaket OnVista.de Infopaket.de Portfolio.de: Eines der führenden Finanzportale Kurzprofil.de ist seit 2000 einer der Marktführer unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Internet und eines der reichweitenstärksten

Mehr

Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche. Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014

Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche. Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014 Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014 Agenda 1. Der Werbemarkt ein Einstieg Kennzahlen AGOF und Ihre Studien 2. Zielgruppen im mobilen Web Was gemessen

Mehr

Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband

Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband AGOF e.v November 2011 Inhalt 1. Management Summary 2. Zielsetzung / Studiensteckbrief 3. Vorstellung der Kundenpotenziale

Mehr

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. E-Commerce. November 06

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. E-Commerce. November 06 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. E-Commerce November 06 Umsatzentwicklung 14000 Gesamt 12000 10000 8000 6000 6.347 8.840 11.195 12.957 +16 % Umsätze wachsen kontinuierlich 2005 fast 13 Mrd.

Mehr

Berlin, Oktober 2005. Titel der Präsentation

Berlin, Oktober 2005. Titel der Präsentation Berlin, Oktober 2005 Titel der Präsentation in Mio. 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez 2003 23,5 19,9 28,0 21,9 24,1 23,9 22,5 18,8 21,5 25,3 33,5 33,8 2004 18,8 21,7

Mehr

BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE

BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE INFOPAKET PORTFOLIO BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE KURZPROFIL Die Börse Stuttgart ist die führende europäische Börsenorganisation für private Anleger. Mit der European Warrant Exchange, kurz

Mehr

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen Basis: internet facts 2012-05 AGOF facts & figures Versicherungen Seite 1 Inhalt AGOF facts & figures Versicherungen (internet

Mehr

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

Infopaket Boerse-Stuttgart.de

Infopaket Boerse-Stuttgart.de Infopaket Portfolio : Deutschlands Derivate-Börse Nr.1 Kurzprofil Die Börse Stuttgart ist die führende europäische Börsenorganisation für private Anleger. Mit der European Warrant Exchange, kurz Euwax,

Mehr

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation Basis: internet facts 2012-05 AGOF facts & figures Telekommunikation Seite 1 Inhalt AGOF facts & figures Telekommunikation

Mehr

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE INFOPAKET PORTFOLIO ONVISTA.DE EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE KURZPROFIL OnVista.de ist seit 2000 einer der Marktführer unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Internet und eines der reichweitenstärksten

Mehr

Infopaket sbroker.de

Infopaket sbroker.de Infopaket Portfolio : Der zentrale Online-Broker der Sparkassen Finanzgruppe Kurzprofil Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen Broker

Mehr

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012 Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie 31. Januar 2012, München ISPO 2012 In 15 Minuten 1. Ziele der AGOF 2. Zielgruppenpotenziale im Internet 3. Die

Mehr

Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche

Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche Dr. Sven Dierks, Geschäftsführer AGOF Services GmbH Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) e. V.

Mehr

Boerse-Stuttgart.de: Die Privatanlegerbörse

Boerse-Stuttgart.de: Die Privatanlegerbörse Infopaket PORTFOLIO Boerse-Stuttgart.de: Die Privatanlegerbörse Kurzprofil Die Börse Stuttgart ist die führende europäische Börsenorganisation für private Anleger. Mit der European Warrant Exchange, kurz

Mehr

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW)

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) 19. Oktober 2006 14 15.30 Uhr ICM - Internationales Congress Center München Titel der Präsentation Online-Werbung

Mehr

Infopaket sbroker.de

Infopaket sbroker.de Infopaket Portfolio : Der zentrale Online-Broker der Sparkassen Finanzgruppe Kurzprofil Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen Broker

Mehr

OVK Online- Report 2008/01

OVK Online- Report 2008/01 OVK Online- Report 2008/01 Zahlen und Trends im Überblick In Zusammenarbeit mit Inhalt OVK-Werbestatistik 04 Entwicklung des Werbevolumens im Jahresverlauf 10 Online-Werbung im Vergleich 12 Online-Werbung

Mehr

Berichtsband Teil 3 zur internet facts 2006-I

Berichtsband Teil 3 zur internet facts 2006-I Berichtsband Teil 3 zur internet facts 2006-I AGOF e.v. September 2006 Seite 1 Inhalt Teil 3 7. Methode 7.1. Methodische Grundlage: Das Drei-Säulen-Modell 7.2. Kennziffern und USPs 8. Studiensteckbrief

Mehr

Q3 2015 AGOF facts & figures. Spielwaren & Babybedarf

Q3 2015 AGOF facts & figures. Spielwaren & Babybedarf Q3 2015 AGOF facts & figures & Babybedarf AGOF facts & figures & Babybedarf AGOF e.v. 2015 Inhalt AGOF facts & figures & Babybedarf (Q3 2015) INHALTSVERZEICHNIS 0. Vorwort 1. Management Summary 2. Zielsetzung

Mehr

OVK Online- Report 2006/01. Zahlen und Trends im Überblick.

OVK Online- Report 2006/01. Zahlen und Trends im Überblick. OVK Online- Report 2006/01 Zahlen und Trends im Überblick. Der Online-Werbemarkt in Deutschland 02 03 Am meisten investieren Werbetreibende in klassische Online-Werbung. Online-Werbung gehört derzeit zu

Mehr

Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013

Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013 Werbung mit K(l)ick Das Internet als Marketingund Vertriebspartner Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013 Agenda Wir über uns Kurzvorstellung der AGOF Ihre Chancen Der Online-Werbemarkt

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Von Google profitieren und Chance nutzen 9. Oktober 2008 Über TechDivision TechDivision ist eine Full Service Agentur aus Rosenheim mit dem Schwerpunkt Kommunikation im Bereich

Mehr

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2009-II

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2009-II Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2009-II 29. Oktober 2009 Mag. Gerlinde Hinterleitner Mag. Hannes Dünser Status Quo Die ÖWA wurde 1998 gegründet und hat sich als unabhängige Kontrolleinrichtung für Online-Medien

Mehr

Auszug ACTA 2013. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2013. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Online-Shopping (Einkaufen,

Mehr

Demografische Daten XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com

Demografische Daten XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com Demografische Daten XING Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015 www.xing.com 0 Inhaltsverzeichnis Demografische Daten XING Seite Allgemeine Traffic-Daten..... 02 Karriere,

Mehr