Pflanzen im Alpengarten Schönwald

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pflanzen im Alpengarten Schönwald"

Transkript

1 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Nummer auf den Pflanzschildern, Bodenart: N=Normal, M=Moor, K=Kalk Stückzahl 1 Adonisröschen Adonis vernalis K 2 Adonis vernalis - Köhler s Medizinal-Pflanzen-152 von Walther Müller, Carl Friedrich Schmidt (*1812), Veröffentlicht in Köhler's Medizinal-Pflanzen - List of Koehler Images. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons jpg#/media/File:Adonis_vernalis_-_K%C3%B6hler%E2%80%93s_Medizinal-Pflanzen-152.jpg 2 Alpen-Akelei Aquilegia alpina K 2 Aquilegia alpina 002 von H. Zell - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

2 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 2 von 51 3 Alpen-Aster Aster alpinus K 3 Aster-alpinus. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - 4 Alpen-Aurikel Primula auricula K 4 Primula auricula a4 von Jerzy Opioła - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL über Wikimedia Commons -

3 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 3 von 51 5 Alpen-Frauenmantel Alchemilla alpina N 2 Alchemilla alpina. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - 6 Alpen-Gemskresse Hutschinsia alpina K 3 PritzelagoAlpina1 von Thomas Mathis - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

4 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 4 von 51 7 Alpenhahnenfuß Ranunculus alpestris K 2 Ranunculus alpestris2. Lizenziert unter GPL über Wikimedia Commons - 8 Alpen-Leinkraut Linaria alpina K 3 Alpen-Leinkraut. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - Leinkraut.jpg#/media/File:Alpen-Leinkraut.jpg

5 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 5 von 51 9 Alpen-Mannsschild Androsace alpina M 1 Androsace alpina. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Alpenmargerite Chrysanthemum alpinum K 2

6 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 6 von Alpen-Nelke Dianthus alpinus K 3 Dianthus alpinus habitat von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Alpen-Pechnelke Lychnis alpina M 3

7 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 7 von Alpen-Sonnenröschen Helianthemum alpestre K 3 Helianthemum alpestre02 von Kulac - Self-published work by Kulac. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Alpenwaldrebe Clematis alpina K 3 Clematis alpina 'Tage Lundell' von James Steakley - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - 7.jpg

8 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 8 von Bärtige Glockenblume Campanula barbata M Bayrischer Enzian Gentiana bavarica K 2 Gentiana-bavarica von Geiserich77 - Photo taken by Geiserich77 in Zopatnitzental (near Bergerseehütte) near de:virgental (de:osttirol) in about Meters. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

9 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 9 von Behaarte Schlüsselblume Primula hirsuta M Berghahnenfuß Ranunculus montanus K 2

10 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 10 von Berg-Nelkenwurz Geum montanum M Berg-Steinkraut Alyssum montanum K 2 tp://www.pflanzenreich.com/media/images/gartenatlas/alyssum_montanum_bergsteinkraut.jpg

11 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 11 von Bergwohlverleih/Arnika Arnica montana M 3 Arnica montana general vue von Henry Brisse (upload by user:abalg) - from the aforementioned site. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Blauer Eisenhut Aconitum napellus NK 2 Aconitum-napellus 4435 von Rüdiger aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

12 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 12 von Breitblättriges Hornkraut Cerastium latifolium K 2 Cerastium latifolium (Kalkalpen-Hornkraut) 1128 IMG von HermannSchachner - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC0 über Wikimedia Commons - Hornkraut)_1128_IMG.JPG#/media/File:Cerastium_latifolium_(Kalkalpen-Hornkraut)_1128_IMG.JPG 24 Buchsblättrige Kreuzblume Polygala chamaebuxus K 2 Polygala chamaebuxus2 von Thomas Mathis - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

13 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 13 von Busch-Steinkraut Saxatile compactum K Clusius - Gemswurz Doronicum clusii M 2 Doronicum clusii a3 von I, Selso. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

14 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 14 von Dolomiten-Fingerkraut Potentilla nitida K 2 Potentilla-nitida Polster 4020a von Rüdiger aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Echte Edelraute Artemisia umbelliformis M 2

15 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 15 von Edelweiß Leontopodium alpinum k 3 Edelweiss Hoefats von Fritz Gelhard - Eigenes Werk (own work, selbst aufgenommen). Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons Efeublättriges Alpenveilchen Cyclamen hederifolium K 2

16 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 16 von Einblütiges Hornkraut Cerastium uniflorum M Europäisches Alpenveilchen Cyclamen europaeum K 2 Cyclamen-Alpenveilchen von Migas aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

17 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 17 von Filziges Habichtskraut Hieracium Cantatum K Fleischers Weidenröschen Epilobium fleischeri K 2 Epilobium fleischeri. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

18 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 18 von Fleischroter Mannsschild Androsace carnea KM 2 Androsace carnea2. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons Frühlings-Anemone Pulsatilla vernalis KM 3

19 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 19 von Frühlings-Enzian Gentiana verna K 4 Frühlings Enzian Gentiana verna 09 von böhringer friedrich - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2. 5 über Wikimedia Commons -//commons.wikimedia.org/wiki/file:fr%c3%bchlings_enzian_ Gentiana_verna_09.JPG#/media/File:Fr%C3%BChlings_Enzian_Gentiana_verna_09.JPG 38 Ganzblättrige Schlüsselblume Primula integrifolia M 2 Quelle:

20 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 20 von Gelbe Schwefel-Anemone Pulsatilla apiifolia M 2 Pulsatilla alpina subsp apiifolia 01 von Rainer J. Wagner (Widewitt) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Gelber Enzian Gentiana lutea K 2 Gentiana lutea a. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons -

21 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 21 von Gewöhnliches Sonnenröschen Helianthemum numilarim K 3 Sonnenröschen von Tigerente - first upload de.wikipedia 10:52, 22. Aug 2004 as de:bild:sonnenröschen.jpg by Tigerente ( bytes). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Gletscher-Edelraute Beifuß/Wermut Artemisia glacialis M 2 Artemisia glacialis. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

22 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 22 von Gletscher-Nelke Dianthus glacialis M 3 Dianthus glacialis T44 von Jerzy Opioła - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL über Wikimedia Commons Gold-Fingerkraut Potentilla aurea KM 3 Potentilla aurea von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

23 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 23 von Goldprimel Douglasia vitaliana M Großblütiges Sandkraut Arenaria grandiflora K 2 Arenaria_grandiflora_7.JPG&imgrefurl=http%3A%2F%2Fcommons.wikimedia.org%2Fwiki%2FFile%3A Arenaria_grandiflora_7.JPG&h=600&w=800&tbnid=ITlWJAQ- TsI84M%3A&zoom=1&docid=7GIK4ltKoE0chM&hl=de&ei=6iAgVbCGC4i5OISegbAD&tbm=isch&iact=rc&uact= 3&dur=4099&page=1&start=0&ndsp=20&ved=0CEsQrQMwDg

24 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 24 von Großblütiges Sonnenröschen Helianthemum grandiflorum K 3 Sonnenröschen02 von Tigerente aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Großköpfige Gemswurz Doronicum grandiflorum M 2

25 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 25 von Heidenelke Dianthus deltoides N 2 0 Dianthus deltoides alpinus - Yvoire von Jean-Pol GRANDMONT - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons - _Yvoire.JPG#/media/File:0_Dianthus_deltoides_alpinus_-_Yvoire.JPG 50 Heilglöckchen Cortusa matthioli M 1 Cortusa matthioli a2 von Opioła Jerzy - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons -

26 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 26 von Heimische Silberdistel Carlina acaulis caulescens M Herzblättrige Kugelblume Globularia cordifolia K 2 Ctbz4negBmpBYVmVs1daCfkhhkw=&docid=ZSg_TKbm-jsHuM&hl=de

27 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 27 von Immergrünes Hungerblümchen Draba aizoides K 3 DrabaAizoides. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Jupiternelke Lychnis flos-jovis M 2

28 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 28 von Karpaten-Katzenpfötchen Antennaria carpatica M 2 Antennaria carpaticum von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Kissen-Schlüsselblume Primula acaulis vulgaris K 3

29 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 29 von Kleine Schlüsselblume Primula minima M 4 Primula minimag2 von $Mathe94$ - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Kriechende Nelkenwurz Geum reptans M 2 Geum reptans von Franz Xaver - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

30 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 30 von Kriechendes Gipskraut Gypsophila repens K 3 Gypsophila repens0 von Kurt Stüber [1] - caliban.mpiz-koeln.mpg.de/mavica/index.html part of Lizenziert unter CC BY- SA 3.0 über Wikimedia Commons Küchenschelle Pulsatilla vulgaris K 3 Pulsatilla Blueten mg-k von Mg-k - M. Klüber Fotografie. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

31 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 31 von Leberbalsam Erinus alpinus K 3 Erinus alpinus von Thomas Mathis - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Leberblümchen Hepatica trilobu K 3 Przylaszczka pospolita 03 von Fi15 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons -

32 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 32 von Mehl-Primel Primula farinosa K 4 Primula farinosa flowers Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Milchweißer Mannsschild Androsace lactea K 2 Androsace lactea von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons -

33 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 33 von Moschus-Schafgarbe Achillea moschata M 2 sjpg4901.jpg 66 Nacktstänglige Kugelblume Globularia nudicaulis K 2 Snoðhnyðra - Globularia nudicaulis von spacebirdy(also known as geimfyglið (:> )= made with Sternenlaus-spirit) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - _Globularia_nudicaulis.jpg#/media/File:Sno%C3%B0hny%C3%B0ra_-_Globularia_nudicaulis.jpg

34 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 34 von Narzissenblütige Anemone Anemone narcissiflora K 2 Anemone narcissiflora (flower) von Alpsdake - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons Ostalpen-Fingerkraut Potentilla clusiana K 2 Potentilla clusiana von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

35 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 35 von Österreichische Miere Minuartia austrica K 2 Minuartia austriaca (Österreich-Miere) IMG 3246 von HermannSchachner - selbst fotografiert Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons - Miere)_IMG_3246.JPG#/media/File:Minuartia_austriaca_(%C3%96sterreich-Miere)_IMG_3246.JPG 70 Punktierter Enzian Gentiana punctata M 2 Gentiana punctata von Bernd Haynold - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons -

36 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 36 von Purpur-Enzian Gentiana purpurea M 2 Gentianen. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Pyrenäischer Steinschmückel Petrocallis pyrenaica K 2

37 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 37 von Rhätischer Alpenmohn Papaver rhaeticum K 2 Papaver sendtneri001 von Meneerke bloem - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL über Wikimedia Commons Rote Erika / Schneeheide Erica Carnea K 4 Erica carnea. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

38 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 38 von Schwalbenwurz-Enzian Gentiana asclepiadea K 3 Gentiana asclepiadea - blossom top (aka) von André Karwath aka Aka - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons Schweizer Mannschild Androsace helvetica K 1 AndrosaceHelvetica von Thomas Mathis. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

39 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 39 von Schweizer Schöterich Erysimum helveticum-rhaeticum M 2 Erysimum helveticum0 von Kurt Stüber [1] - caliban.mpiz-koeln.mpg.de/mavica/index.html part of Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Silberwurz Dryas octopetala K 3 Weiße Silberwurz (Dryas octopetala) 2 von Steinsplitter - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - _2.jpg#/media/File:Wei%C3%9Fe_Silberwurz_(Dryas_octopetala)_2.jpg

40 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 40 von Stängellose Silberdistel Carlina acaulis M 3 Carlina-acaulis Blüte 4734 von Rüdiger Kratz, St. IngbertOriginal uploader was Rüdiger at de.wikipedia - Transferred from de.wikipedia; transferred to Commons by User:Jutta234 using CommonsHelper.. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Stängelloser / Clusius-Enzian Gentiana acaulis / clusii K 4 Gentiana clusii03. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

41 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 41 von Stein-Nelke Dianthus sylvestris NK 3 Dianthus sylvestris. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Südalpen-Nelke Dianthus sternbergii N 2 Dianthus sternbergii von I, Tigerente. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

42 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 42 von Tiroler Edelraute Artemisia laxa M 2 Artemisia mutellina von Thomas Mathis - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Wald-Anemone Anemone silvetris K 2 Windrose von Belladonna2 aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

43 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 43 von Weiße Alpen-Anemone Pulsatilla alpina K 2 # Pulsatilla alpina achenes von Simon A. Eugster - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Zierliche Glockenblume Campanula cochleariifolia K 3 Campanula cochleariifolia von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons -

44 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 44 von Zottiges Habichtskraut Hieracium villosum K 2 Hieracium villosum von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Zweihäusiges Katzenpfötchen Antennaria dioica M 2 Antennaria dioica 'Minima' 4 von ghislain Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

45 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 45 von Zwerg-Mannsschild Androsace chamaejasme K 2 Androsace chamaejasme Rax dob. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Zwerg-Schafgarbe Achillea nana M 2 Achillea millefolium. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

46 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 46 von 51 Gehölze 101 Behaarte Alpenrose Rhododendron hirsutum NK 4 Rhododendron hirsutum2006 von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Gestreifter Seidelbast Daphne striata NK 2 Daphne striata von Bernd Haynold - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

47 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 47 von Kraut-Weide Salix herbacea M 3 Salix herbacea a1 von Opioła Jerzy - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Kriechende Alpenazalee Loiseleuria procumbens KM 3 Loiseleuria procumbens. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

48 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 48 von Kriechender Alpenwacholder Juniperus alpina K 3 Juniperus communis alpina von Paul Hänninen - Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons Legföhre / Latschenkiefer Pinus mugo K 3 Latsche02 von Benutzer:Tigerente - Aufgenommen von Benutzer:Tigerente Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

49 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 49 von Netz-Weide Salix reticulata K 3 Salix reticulata a1 von Opioła jerzy - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Quendelblättrige Weide Salix serpillifolia KM 2

50 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 50 von Rosmarin-Seidelbast Daphne cneorum NK 2 DaphneCneorum. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons Rostblättrige Alpenrose Rhododendron ferrugineum NM 2 Rostblättrige Alpenrose. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

51 Pflanzen im Alpengarten Schönwald Seite 51 von Stumpfblättrige-Weide Salix retusa MNK 3 Salix retusa von User:Tigerente - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons Zwerg-Alpenrose Rhodothamnus chamoecistus K 2 Rhodothamnus chamaecistus. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -

Geschützte Alpenblumen

Geschützte Alpenblumen Geschützte Alpenblumen Inhaltsverzeichnis: Tipps für Jugend- bzw. Gruppenleiter... 2 Silberdistel... 3 Arnika... 4 Edelweiß... 5 (Ährige) Glockenblume... 6 Alpenenzian... 7 Gelber Enzian... 8 Alpenveilchen...

Mehr

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Prof. Dr. Dietmar Brandes 20.12.2010 Der Dobratsch Der Dobratsch (Villacher

Mehr

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Impressum Herausgeberin Autorin Zusammenarbeit Fotos Illustrationen Layout Druck AGRIDEA Jordils

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol)

Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol) Verh. Zool.-Bot. Ges. Österreich 146, 2009, 139 157 Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol) Roland Mayer & Brigitta Erschbamer

Mehr

Zur Flora des Gebietes der Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen

Zur Flora des Gebietes der Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen 72 in den östlichen Hochmooren vom Ryggmossetypus allgemein vor, in den Gebirgen in anders gearteten, ebenfalls Sphagnum fuscum-reidien Moortypen, fehlt aber z. B. im Hochmoore Komosse, das als Typus der

Mehr

Steingarten- pflanzen

Steingarten- pflanzen Steingarten- pflanzen http://www.steingartenpflanzen.de/ Winterharte Stauden und Steingartenpflanzen für Rabatten, Staudenbeete, alpine Steingärten sowie Trogpflanzungen und Balkonkästen Pflanzen-Fibel

Mehr

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst vom 22. bis 26. Juni 2011 Leitung: Ing. Thomas Ster Teilnehmerinnen und Teilnehmer Waltraud Beder (Rein bei Graz) Mag. Christine Dvorak (Gleisdorf) Dr.

Mehr

Naturparks Südtirol Unter der Lupe Gipfelflora im Wandel Das Projekt GLORIA in Südtirol. Titel AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL

Naturparks Südtirol Unter der Lupe Gipfelflora im Wandel Das Projekt GLORIA in Südtirol. Titel AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Titel UNTER DER LUPE GIPFELFLORA IM WANDEL Naturparks Südtirol Unter der Lupe Gipfelflora im Wandel Das Projekt GLORIA in Südtirol AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung

Mehr

Die Blume des Jahres 2014

Die Blume des Jahres 2014 Die Blume des Jahres 2014 LOKI Die Schwanenblume Butomus umbellatus Foto: D. Damschen Eine Stiftung - zwei Wurzeln LOKI SCHMIDT Stiftung zum Schutze Stiftung Naturschutz Hamburg gefährdeter Pflanzen (1979)

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

www.alpinergarten.de

www.alpinergarten.de Alpine Staudengärtnerei Ihr Partner für Steingärten und Grünanlagen - Gebirgspflanzen aus aller Welt - Firma Siegfried Geißler Inh. Danilo Geißler OT Gorschmitz Nr. 14 D 04703 Leisnig Tel. : 034321/14623

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) August 2014 Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) vom 23. Oktober 2013, SR 910.13 Extensiv genutzte Wiesen,

Mehr

Pflanzengeschichten. Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen. alpenverein.de

Pflanzengeschichten. Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen. alpenverein.de Pflanzengeschichten Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen alpenverein.de Dolomiten-Fingerkraut (Potentilla nitida) 1500 m 3200 m Juli September Gelber Enzian (Gentiana lutea) 1000

Mehr

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT. ! i, 1. 'P-r

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT PFANDLER AU BERICHT. ! i, 1. 'P-r U 1 * *t * Pädagogische Akademie des Bundes in Obeösteeich Linz, Kaplanhofst. 4o 'P- STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT! i, 1 "PFANDLER AU" Lage: Gemeindegebiet Bad Ischl, Otschaft Lindau Lt. Kataste

Mehr

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee von Detlev Wiesner Vorwort Die vorliegende Broschüre über die vielfältigen, seltenen Pflanzen am Weissensee soll bei unseren Gästen das Interesse an diesem

Mehr

Angebots- und Preisliste 2015

Angebots- und Preisliste 2015 Geografische Lage, Geschichte und Status des Gartens Der Arktisch-Alpine-Garten befindet sich in einer Höhe von 352 m NN am nordöstlichen Rande der Stadt Chemnitz. Seine geografische Lage beläuft sich

Mehr

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen Zusatzmaterialien zum UTB-Band Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen bereitgestellt über www.utb-shop.de/9783825281045 Die aktuelle Gesamtschau der Vegetationsökologie

Mehr

www.geschichte-bw.de

www.geschichte-bw.de Bild Nachweis Bildinhalt Bundesarchiv Bild 102-02985A/ CC-BY- SA Fackelzug der Nationalsozialisten in Berlin am 30. Januar 1933 http://commons.wikimedia.org/wiki/ File:Athens_Acropolis.jpg, GNU Die Akropolis

Mehr

Zeigerwerte von Pflanzen

Zeigerwerte von Pflanzen Zeigerwerte von Pflanzen Was sind eigentlich Zeigerwerte? Pflanzen sind mit ihren Wurzeln fest im Boden verankert. Daher sind sie den Umweltbedingungen, die an ihrem jeweiligen Standort herrschen, ohne

Mehr

Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop

Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop vom 08.11.2004 Die Evangelische Kirchengemeinde Barop - als Friedhofsträger- erlässt gemäß 4 der Friedhofssatzung

Mehr

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Termin 5, 19. März 2015 Dr. Matthias Stürmer und Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement

Mehr

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

Klimawandel im Hochgebirge Stirbt der Gletscherhahnenfuß aus?

Klimawandel im Hochgebirge Stirbt der Gletscherhahnenfuß aus? Titel Vegetation Klimawandel im Hochgebirge Stirbt der Gletscherhahnenfuß aus? Alpine Pflanzen siedeln bis 4.500 m. Was passiert, wenn die Temperaturen im Alpenraum kontinuierlich ansteigen? Univ.-Prof.

Mehr

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars)

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Saamen Katalog für das Jahr 1816 dřevina (Saturn) samičí (Venuše) hermafrodit (Merkur) 21 stran původ, pozn. rok číslo

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

würzen heilen duften

würzen heilen duften würzen heilen duften Kräutergarten in der Burgruine Belfort auch die Freiherren von Vaz nutzten die Kraft der Pflanzen Belfort gilt als die schönste ehemalige Burg Graubündens spätestens seit jetzt, da

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Wanderung (ca. 11 km, aber keine größeren Höhenunterschiede): Mödling-Vorderbrühl Frauenstein (mit Blick zur Burgruine Mödling

Mehr

Der alpine Lebensraum ist ein faszinierendes Laboratorium

Der alpine Lebensraum ist ein faszinierendes Laboratorium DOI:10.1002/biuz.200910393 A B B. 1 Alpenlandschaft: Blick von der Seitenmoräne auf den Morteratsch- Gletscher und sein Vorfeld. Evolution bei Alpenpflanzen Anpassungen an das Leben in großer Höhe JÜRG

Mehr

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe Artenliste Pflanzen Familien, Reihenfolge und Namen meist nach Flora Helvetica (4. Auflage) a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

Mehr

DOWNLOAD. Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft. Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf. Simone Bock von Wülfingen

DOWNLOAD. Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft. Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf. Simone Bock von Wülfingen DOWNLOAD Simone Bock von Wülfingen Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft Handlungsorientierte Unterrichtsmaterialien für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf Bergedorfer Unterrichtsideen

Mehr

Title Slide or Section Divider. Karl Kratz karl kratz online marketing The Future of Search

Title Slide or Section Divider. Karl Kratz karl kratz online marketing The Future of Search Title Slide or Section Divider Karl Kratz karl kratz online marketing The Future of Search Das Mobilegeddon war in aller Munde echte Auswirkungen waren jedoch kaum merkbar. mobilegeddon 2007 2015 noapocalypse

Mehr

Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung

Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung von Konrad Gauckler (Botanisches Jnstitut Erlangen). Inhaltsübersicht. Seite

Mehr

Alexander Piehl Grundseminar WS14/15

Alexander Piehl Grundseminar WS14/15 Alexander Piehl Grundseminar WS14/15 Inhaltsverzeichnis Motivation Model-Based Testing Aktueller Stand der Forschung Aufgaben und Zielsetzung 27.11.2014 2 27.11.2014 3 Motivation Beruflich mit Software

Mehr

3 Fremde Bilder finden

3 Fremde Bilder finden Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2010 Nando Stöcklin und Oliver Ott, PHBern, Zentrum für Bildungsinformatik, bildungsinformatik.phbern.ch 1 Fremde Bilder verwenden

Mehr

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 3: Bild Nummer 4: Seite B 2 Bild Nummer 5: Bild Nummer 6: Seite B 3 Bild Nummer 7: Bild Nummer 8: Seite B 4 Bild Nummer 9: Bild Nummer 10: Seite B 5

Mehr

Erstes gemeinsames Meeting zur Phylogeographie von arktischen und alpinen Pflanzen in Zürich, 1. 3. Juni 2001

Erstes gemeinsames Meeting zur Phylogeographie von arktischen und alpinen Pflanzen in Zürich, 1. 3. Juni 2001 Erstes gemeinsames Meeting zur Phylogeographie von arktischen und alpinen Pflanzen in Zürich, 1. 3. Juni 2001 Ivana Stehlik 1, Andreas Tribsch 2 und Peter Schönswetter 2 First Joint Botanical Mountain

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE VEGETATIONSÖKOLOGIE (M.Biodiv.403)

ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE VEGETATIONSÖKOLOGIE (M.Biodiv.403) Prof. Dr. Erwin Bergmeier Abteilung Vegetationsanalyse & Phytodiversität Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften Georg-August-Universität Göttingen ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE

Mehr

Zur Pflanzenwelt der Lasur

Zur Pflanzenwelt der Lasur Zur Pflanzenwelt der Lasur Kornelia Meyer und Andrea Geithner 1. Einführung Auch aus botanischer Sicht stellt die Lasur im südöstlichen Stadtgebiet von Gera ein überregional bedeutsames Gebiet dar. Im

Mehr

Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen

Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen Ann. Naturhistor. Mus. Wien 75 103-109 Wien, Oktober 1971 Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen Von Helmut MELZER, Judenburg und Adolf POLATSCHEK, Wien (Mit 1 Textabbildung) Manuskript eingelangt

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

TINKTURMISCHUNGEN Tinctura composita et simplex

TINKTURMISCHUNGEN Tinctura composita et simplex TINKTURMISCHUNGEN Tinctura composita et simplex nach GERHARD LINGG MD( A.M.() MSc. Naturarzt Phytotherapeutische Anwendung der Tinctura simplex Die Phytotherapie ist die Mutter der Allopathie (Schulmedizin)

Mehr

Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012

Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012 Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012 Nando Stöcklin und Oliver Ott, PHBern, www.phbern.ch 1 Fremde Bilder verwenden Um eine Website, ein Blog oder eine Präsentation

Mehr

Volkstümliche Pflanzennamen der Steiermark*

Volkstümliche Pflanzennamen der Steiermark* Volkstümliche Pflanzennamen der Steiermark* Von Dr. Gertrud Smola VORWORT. Die Absicht der folgenden Arbeit war vor allem einmal die Aufnahme der Namen von Pflanzen, wie sie in der Mundart in Steiermark

Mehr

Das Internet: Grundlagen

Das Internet: Grundlagen Das Internet: Grundlagen * Was ist das Internet? * Welche Funktionen können Rechner in Netzwerken haben? * Wie kommunizieren Rechner im Internet? Was ist das Internet? Welche Funktionen können die Rechner

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit

Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit Olten, 19. November 2015 Lukas Perler, Leiter Tierseuchenbekämpfung Inhalt Grundsatz der Risikobetrachtung Beispiel der

Mehr

Pflanzenbestand - Giftpflanzen

Pflanzenbestand - Giftpflanzen Botanischer Sondergarten Wandsbek Pflanzenbestand - Giftpflanzen Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig So auch in den Beeten des Botanischen Sondergartens Wandsbek Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Fragestellung. Aussagen zur zukünftigen Gefährdung Verschneidung zukünftiger Areale mit heutigen Schutzgebieten

Fragestellung. Aussagen zur zukünftigen Gefährdung Verschneidung zukünftiger Areale mit heutigen Schutzgebieten 1 Fragestellung Wie sind die untersuchten Pflanzenarten momentan in Hessen, Deutschland und Europa verbreitet? Welche Klima- und Umweltfaktoren beeinflussen die Verbreitung? Wie verändert sich die Verbreitung

Mehr

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste Gerhard Ludwig, Rudolf May und Christelle Otto Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste BfN-Skripten 220 2007 Verantwortlichkeit Deutschlands

Mehr

Max Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Unten: Text wurde in Tabelle umgewandelt.

Max Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Leipelt Warmbrunn (Sign.3) farbig. Unten: Text wurde in Tabelle umgewandelt. 87 Tabellen Komplex und zeitraubend Jeder, der einmal an einem Satzsystem gearbeitet hat, weiss, dass es bis jetzt keine leichte Aufgabe war, eine komplexe Tabelle in einem Layout-Programm zu erstellen.

Mehr

ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG

ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG (Orthoptera - Tettigoniidae) Von Sonja MIKSIC - Zemaljski muzej, Sarajevo Unter den Orthoptera -Arten, welche in

Mehr

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau Element 3 Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau 1. Ziel Genaues Hinschauen, Bestimmungsmerkmale kennenlernen. 2. Spielanleitung Erkennen Sie die Ambrosia? Magnetische Fotos von Pflanzenteilen welche

Mehr

Ökologische Ansprüche von Wildbienen

Ökologische Ansprüche von Wildbienen Ökologische Ansprüche von Wildbienen Folgerungen für sinnvolle Hilfsmaßnahmen Norbert Voigt, SHHB, 28.04. 2015 Die Ausführung geht in vielen Fällen an den Ansprüchen der Wildbienen vorbei. Nisthilfen sind

Mehr

Planenbanner. Seite 2

Planenbanner. Seite 2 Laminatbanner PLANTPRINT - G.Dahmen - Hammer Landstaße 103-41460 Neuss - Tel. +49-2131-7726-834 - Fax +49-2131-7188-137 Seite 1 PLANTPRINT - G.Dahmen - Hammer Landstaße 103-41460 Neuss - Tel. +49-2131-7726-834

Mehr

Agiles Projektmanagement mit Scrum

Agiles Projektmanagement mit Scrum Agiles Projektmanagement mit Scrum Josef Scherer CSM, CSP Lösungsfokussierter Berater josef.scherer@gmail.com 2009, Josef Scherer Scherer IT Consulting Freiberuflicher Scrum Coach Lösungsfokussierter Berater

Mehr

Die Tabletklasse. Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16

Die Tabletklasse. Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16 Die Tabletklasse Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16 Wie kam es dazu? Im Sommer 2015 bekamen wir die Möglichkeit eine Tabletklasse zu beantragen. (Leihgeräte vom BMBF) (Wir = Direktor,

Mehr

ehealth Interoperability 101 workshop 9.9.2015, Zürich, forum digitale gesundheit #fdg15 9.9.2015 Forum Digitale Gesundheit- Zürich #FDG15 - Oliver

ehealth Interoperability 101 workshop 9.9.2015, Zürich, forum digitale gesundheit #fdg15 9.9.2015 Forum Digitale Gesundheit- Zürich #FDG15 - Oliver ehealth Interoperability 101 workshop 9.9.2015, Zürich, forum digitale gesundheit #fdg15 9.9.2015 Forum Digitale Gesundheit- Zürich #FDG15 - Oliver Egger ahdi gmbh image: wikimedia commons interoperabel

Mehr

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Begrüßung und Einführung LINUX - Ein Open Source Modell Open Source? Lizenzen? Freie Lizenzen? Was ist Linux, was ist es nicht? Wie unterscheidet sich

Mehr

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT 24.2.2015 CMG AE - WIEN Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT Ing. DI(FH) Herbert Dirnberger, MA herbert.dirnberger@cybersecurityaustria.at Herbert Dirnberger Automatisierung/Mechatronik

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU. Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015. jungfrau.ch

EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU. Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015. jungfrau.ch EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015 jungfrau.ch 2 JUNGFRAU MAGAZIN SONDERAUSGABE GIARDINA WILLKOMMEN IN DER JUNGFRAU REGION Eiger,

Mehr

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten zusammengestellt von Dr. Karl Gebhardt, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt, Abt. Waldgenressourcen, Hann. Münden Bildnachweis: Bilder aus Kurt Stüber's

Mehr

2011 ZÜGER PFLANZEN ZÜGER. Tel. 044 940 43 34 Fax 044 941 74 73 zueger.gartenbau@bluewin.ch www.schlossgaertnerei-zueger.ch

2011 ZÜGER PFLANZEN ZÜGER. Tel. 044 940 43 34 Fax 044 941 74 73 zueger.gartenbau@bluewin.ch www.schlossgaertnerei-zueger.ch Tel. 044 940 43 34 Fax 044 941 74 73 zueger.gartenbau@bluewin.ch www.schlossgaertnerei-zueger.ch ZÜGER Pflanzen- und Gartenbau Schlossweg/ Burg 8610 Uster 2011 ZÜGER PFLANZEN Pflanzen- und Gartenbau Schlossweg/Burg,

Mehr

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus?

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus? Steppenlebensräume Europas Gefährdung, Erhaltungsmassnahmen und Schutz 33 Heiko Korsch Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

DIE ROLLE DES GESTEINSGRUNDES BEI DER VERBREITUNG DER GEBIRG S PFLANZEN IN SKANDINAVIEN

DIE ROLLE DES GESTEINSGRUNDES BEI DER VERBREITUNG DER GEBIRG S PFLANZEN IN SKANDINAVIEN Suenska Växlsociologiska Säliskapeis Hand lingar. VI. DIE ROLLE DES GESTEINSGRUNDES BEI DER VERBREITUNG DER GEBIRG S PFLANZEN IN SKANDINAVIEN VON Thore C. E. Fries UPPSALA OCH STOCKHOLl\1 ALMQVIST & WIKSELLS

Mehr

"Irrwege im Netz?" - Die Kooperation des Bundesarchivs mit Wikimedia

Irrwege im Netz? - Die Kooperation des Bundesarchivs mit Wikimedia Konferenz "Ins Netz gegangen - Neue Wege zum kulturellen Erbe" "Irrwege im Netz?" - Die Kooperation des Bundesarchivs mit Wikimedia Dr. Oliver Sander 18.11.2011 1 Ausgangslage Personal und Bestände Bilddatenbank

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz

In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz In der Welt zu Hause. Eine Präsentation von Julia-Anne Scholz A third culture kid is a person who has spent a significant part of his or her developmental years outside their parents culture. The third

Mehr

Integriertes Wissensmanagement an Hochschulen und Bibliotheken

Integriertes Wissensmanagement an Hochschulen und Bibliotheken Integriertes Wissensmanagement an Hochschulen und Bibliotheken Lizenzmodelle für wiederverwendbare multimediale Lernobjekte im Rahmen von CampusContent FernUniversität in Hagen 20. Februar 2007 1 Verwendung

Mehr

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%)

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%) », 23-01-2012..: 96 : : 446 84-7 O,, : 1: 2: 3:, 075/3, 075/8» MIS 303629 9: «&» 2007-2015 : ) 1: 44.588,21.,. 54.843,50 ( 23%) ) 2: 35.000,00.,. 43.050,00 ( 23%) ) 3: 18.000,00.,. 19.170,00 ( 6,5%) (www.fdor.gr).

Mehr

Frank Meyer. Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen. Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose

Frank Meyer. Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen. Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose Auswirkungen von Freiflächen-PV-Anlagen auf Vögel Frank Meyer Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen auf Vögel Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose Auswirkungen von Freiflächen-PV-Anlagen

Mehr

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Merkel / Walter Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Zungen-Hahnenfuß (Ranunculus lingua) und ihre Gefährdung in den verschiedenen Naturräumen Neubearbeitung der Roten Liste

Mehr

Rendering PV-Dachgarten Quelle: IKI, AG Ress. Bauen, BOKU Wien

Rendering PV-Dachgarten Quelle: IKI, AG Ress. Bauen, BOKU Wien Rendering PV-Dachgarten Quelle: IKI, AG Ress. Bauen, BOKU Wien AUSGANGSSITUATION Konkurrierende Flachdach-Nutzungen Solar- und Gründachpotentialkataster https://www.wien.gv.at/umweltgut/public/grafik.aspx?themepage=9

Mehr

Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser. Unkrautfibel

Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser. Unkrautfibel Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser Unkrautfibel Inhalt Was macht die Pflanze zum Unkraut? 3 Unkräuter - robust und anpassungsfähig 4 Unkräuter in Moos und Rasen: Konkurrenz für den

Mehr

Industrie 4.0. Mehr als nur Smart Factory. Dr. Harald Schöning, Head of Research 14.02.2014. 2014 Software AG. All rights reserved.

Industrie 4.0. Mehr als nur Smart Factory. Dr. Harald Schöning, Head of Research 14.02.2014. 2014 Software AG. All rights reserved. Industrie 4.0 Mehr als nur Smart Factory Dr. Harald Schöning, Head of Research 14.02.2014 1 2014 Software AG. All rights reserved. Industrie 4.0 Integrierte Wertschöpfungsnetze Quelle: Umsetzungsempfehlungen

Mehr

Flora und Fauna der Alpen. Zu Gast bei Murmeltier und Enzian

Flora und Fauna der Alpen. Zu Gast bei Murmeltier und Enzian Flora und Fauna der Alpen Zu Gast bei Murmeltier und Enzian Höhenstufen der Vegetation Hügelstufe / kolline Stufe = bis ~500 m; sie reicht vom Tiefland bis zur oberen Grenze des Weinbaus und umfasst alpine

Mehr

[Bildrecherche im Internet, 6. Ki-Kom-Tag 28.08.2008, Handout]

[Bildrecherche im Internet, 6. Ki-Kom-Tag 28.08.2008, Handout] [Bildrecherche im Internet, 6. Ki-Kom-Tag 28.08.2008, Handout] [Andreas Krummenacher] A. Fragen Wie beschaffe ich mir Bilder? Wofür verwende ich die Bilder? Wie gehe ich mit den Bildern um? B. Vorbemerkung

Mehr

Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der Sicht des Artenschutzes kritisch betrachtet

Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der Sicht des Artenschutzes kritisch betrachtet RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes Band 6, S. 3-28, 2014 Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der

Mehr

Der Kultur-Hackathon

Der Kultur-Hackathon Der Kultur-Hackathon Der Kultur-Hackathon Agenda: 1. Begrüßung und Vorstellungsrunde 2. Projektvorstellung Coding Da Vinci 3. Fragen zum Projekt 4. Wissenswertes zur Teilnahme 5. Unterstützung durch uns

Mehr

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V.

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. (Stand 30.01.2015) Die Bilddatenbank des Botanischen Vereins ist ein ehrenamtliches Projekt. Anlass ist die bevorstehende Illustrierung der Landesflora.

Mehr

WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX

WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX 1. WAS IST LERNEN? 2. WISSEN VERÄNDERN 1. WAS IST LERNEN? SCHULE Seite Schule. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 2. März

Mehr

Bestimmungsschlüssel für. Flächen nach 30 BNatSchG / Art. 23 BayNatSchG. ( 30-Schlüssel)

Bestimmungsschlüssel für. Flächen nach 30 BNatSchG / Art. 23 BayNatSchG. ( 30-Schlüssel) Bestimmungsschlüssel für Flächen nach 30 BNatSchG / Art. 23 BayNatSchG ( 30-Schlüssel) Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt Bürgermeister-Ulrich-Str. 160 86179 Augsburg Mitarbeit und redaktionelle

Mehr

Don t make me think! *

Don t make me think! * Don t make me think! * Herausforderungen bei der Benutzerführung in Portalen * Steve Krug: Don t make me think. A common sense approach to web usability. Indianapolis (Ind.), 3. Aufl., 2013. 19. Archivwissenschaftliches

Mehr

Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt

Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt Fragen? Der Geschäftsplan - Inhalt Zusammenfassung (Executive Summary) Produkt / Dienstleistung Unternehmerteam Marketing Geschäftssystem und Organisation Realisierungsplan Risiken Finanzplanung 1 Der

Mehr

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype?

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype? Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype? The Economist, 20.07.2013: http://www.economist.com/news/business/21582001-army-new-online-courses-scaring-wits-out-traditional-universities-can-they

Mehr

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Jürgen Thomas Entstanden als Wiki-Buch Bibliografische Information Diese Publikation ist bei der Deutschen Nationalbibliothek registriert. Detaillierte Angaben

Mehr

Magazines for MP38 and MP40

Magazines for MP38 and MP40 Please feel free to give me your observations 2015.11.28 Magazines for MP38 and MP40 On the internet: http://claus.espeholt.dk/mediearkiv/mag40_c.pdf There are different types of magazines: 1) MP38 - no

Mehr

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Braunschweiger Geobotanische Arbeiten, 9: 249-310, März 2008 Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Erich Hübl und Ernst Scharfetter Abstract The vascular flora of 55 ruins mostly of

Mehr

H Mcast Future Internet made in Hamburg?

H Mcast Future Internet made in Hamburg? H Mcast Future Internet made in Hamburg? Thomas Schmidt (HAW Hamburg) schmidt@informatik.haw-hamburg.de Forschungsschwerpunkt: IMS Interagierende Multimediale Systeme 1 Prof. Dr. Thomas Schmidt http://www.haw-hamburg.de/inet

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

Briefe frankieren. & PDF-Galerien

Briefe frankieren. & PDF-Galerien mit L A TEX & PDF-Galerien uweziegenhagen.de 25. März 2012 Überblick mit L A TEX Idee Idee: Briefumschläge mit Adressinformationen kein wirklich geeignetes Paket gefunden, interessant sind jedoch Adressaufkleber

Mehr

Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main

Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main Bearbeitungsstand August 2012 Spalte: Wissenschaftlicher Name cf. = confer vergleiche ; die in Frankfurt vorkommende Sippe

Mehr

FastraX-Stauden von Benary Kommen ganz groß raus!

FastraX-Stauden von Benary Kommen ganz groß raus! FastraX-Stauden von Benary Kommen ganz groß raus! Profitieren Sie von den schnellen FastraX-Stauden Produzenten weltweit nutzen Benarys FastraX Stauden in ihrem Sortiment zur Steigerung ihres Profi ts.

Mehr

Wearable Computing im Gesundheitswesen

Wearable Computing im Gesundheitswesen Wearable Computing im Gesundheitswesen Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolfgang Vorraber, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Siegfried Vössner, Dipl.-Ing. Dietmar Neubacher, Technische Universität Graz, Österreich

Mehr