MAS Master of Advanced Studies Supply Chain- & Operations Management. Vom Detail zur Gesamtsicht. Crossing Borders.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MAS Master of Advanced Studies Supply Chain- & Operations Management. Vom Detail zur Gesamtsicht. Crossing Borders."

Transkript

1 MAS Master of Advanced Studies Supply Chain- & Operations Management Vom Detail zur Gesamtsicht. Crossing Borders.

2

3 MAS Supply Chain- & Operations Management 3 Crossing Borders ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW Eine Weiterbildung an der ZHAW School of Management and Law bringt Sie genau dahin, wo Sie hinwollen oder weiter. Ganz gemäss unserem Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.». Nach dem Studium oder mehreren Jahren im Beruf hört das Lernen nicht auf. Deshalb bieten wir Ihnen die richtige Weiterbildung zum richtigen Zeitpunkt. Alle unsere Lehrgänge weisen einen hohen Praxisbezug auf und vermitteln in den jeweiligen Themenfeldern die Schlüsselkompetenzen, die in der Berufswelt gefordert werden. Zudem liegt uns die Internationalität unserer Lehrgänge am Herzen. Wir wagen den Blick über den Tellerrand und fördern eine ganzheitliche und internationale Sicht auf die Dinge. MAS SUPPLY CHAIN- & OPERATIONS MANAGEMENT Wir haben uns daran gewöhnt, dass wir unsere Lieblingsprodukte überall und jederzeit kaufen können, egal ob ein Notebook aus Asien oder einen Apfel aus der Region. Als selbstverständlich erachten wir, dass die gewünschten Produkte zu einem günstigen Preis und in guter Qualität verfügbar sind. Damit diese Güterverteilung effizient und zuverlässig funktionieren kann, braucht es Expertinnen und Experten in der Beschaffung, in der Produktion und in der Logistik. Erfolgreiches Supply Chain- und Operations Management zeichnet sich dadurch aus, dass die wertschöpfenden Unternehmensprozesse flexibel an sich ändernde Kundenbedürfnisse angepasst und kontinuierlich verbessert werden können. Hier setzt der Master of Advanced Studies (MAS) in Supply Chain- & Operations Management an. Das Masterstudium bildet die entsprechenden Expertinnen und Experten aus und befähigt sie, anspruchsvolle Aufgaben in der Praxis erfolgreich zu meistern. Der MAS Supply Chain- & Operations Management ist eine branchenübergreifende und praxisnahe Hochschulweiterbildung für all jene Führungskräfte, die mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Operational Excellence erreichen wollen. Daniela Frau Studienleitung MAS Supply Chain- & Operations Management

4

5 MAS Supply Chain- & Operations Management 5 6 Auf einen Blick 7 Das Masterstudium Konzeption des MAS Zielpublikum Studienziele Studienprofil 8 Konzept und Aufbau 11 Die Zertifikatslehrgänge (CAS) Dozierende Leistungsnachweise 13 CAS Managementorientierte BWL 14 CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements 15 CAS Supply Chain Management 16 CAS Operations Management 18 Dozierende 20 Organisatorisches Aufnahmebedingungen Anmeldung Studienbeginn Studiendauer Unterrichtsort und Unterrichtszeiten Unterrichtssprache Kosten Teilnahmebedingungen Hohe Flexibilität garantiert 22 Kontakt

6 Auf einen Blick MAS Supply Chain- & Operations Management ZIELPUBLIKUM Mitarbeitende von Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleistung, die sich mit der Gestaltung und der Führung von Wertschöpfungsprozessen befassen. AUFNAHMEBEDINGUNGEN Berufsleute mit Hochschulabschluss (FH/Universität) und mindestens 3 Jahren Berufserfahrung, Berufsleute ohne Hochschulabschluss mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungsausweisen. STUDIENBEGINN Halbjährlich ARBEITSAUFWAND ca Arbeitsstunden (60 ECTS) MODULARITÄT Der Master of Advanced Studies (MAS) in Supply Chain- & Operations Management besteht aus vier Zertifikatslehrgängen (CAS) und der Masterarbeit. Die CAS können auch als in sich abge schlossene Lehrgänge einzeln besucht werden. ABSCHLUSS Master of Advanced Studies ZFH in Supply Chain- & Operations Management DAUER mindestens 2 ½, maximal 5 Jahre KOSTEN ab CHF UNTERRICHTSZEITEN Siehe «Organisatorisches» UNTERRICHTSORT Räumlichkeiten der ZHAW School of Management and Law in Winterthur

7 MAS Supply Chain- & Operations Management 7 Das Masterstudium KONZEPTION DES MAS Was zeichnet erfolgreiches Supply Chain- und Operations Management aus? In erster Linie die Fähigkeit, wertschöpfende Unternehmensprozesse flexibel den wechselnden Kundenbedürfnissen anzupassen und kontinuierlich verbessern zu können. Dazu vermittelt der Master of Ad vanced Studies (MAS) in Supply Chain- & Operations Man agement wichtige Methoden und Konzepte der Betriebswirtschaft, besonders des Operations Managements, die es Ihnen ermöglichen, das Unternehmen als System in der Wertschöpfungskette zu verstehen und die Unternehmensprozesse entsprechend auszurichten. Das Masterstudium wendet einen induktiven und ressourcenorientierten Ansatz an. Der Grundsatz «Strategie vor Prozessen, Prozesse vor Struktur» nimmt im Lehrplan eine zentrale Stellung ein. Die Vorgaben für die Leistungserstellungsprozesse werden aufgrund der Unternehmensstrategie definiert, anschliessend werden die Prozesse gestaltet und für die praktische Umsetzung konzipiert. Dabei werden Themen wie Organisationslehre, Marketing und Leadership modulübergreifend behandelt. Durch den Einbezug von Themenfeldern der unternehmerischen Verantwortung und der Nachhaltigkeit werden zusätzlich die Lebenszyklen der Produkte sowie die zugehörigen Prozesse umfassend abgedeckt. Durch diesen unternehmerischen und managementorientierten Ansatz lernen die Teilnehmenden, das System Unternehmen ganzheitlich zu verstehen. ZIELPUBLIKUM Der MAS Supply Chain- & Operations Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleistung, die sich mit der Gestaltung und der Führung von Wertschöpfungsprozessen befassen. Typische Aufgabengebiete sind das Operations Management, das Supply Chain Management und die Logistik. Die Teilnehmer ver fügen in der Regel über mehrere Jahre Berufs erfahrung in Bereichen wie Distribution, Produktion, Beschaffung und Entsorgung. STUDIENZIELE Gestützt auf eine fundierte betriebswirtschaftliche Grundausbildung und anerkannte Managementtechniken befähigt Sie das Masterstudium, das Unternehmen als System in der Wertschöpfungskette zu verstehen, die verschiedenen Unternehmensprozesse zu erfassen, zu analysieren, zu messen und darzustellen, die Prozesse auf die Wertschöpfung auszurichten, Umsetzungsprojekte effizient zu leiten. Sie erhalten mit diesem ausgesprochen praxis- und umsetzungsorientierten Masterstudium das Rüstzeug für die Übernahme anspruchsvoller Führungsaufgaben. STUDIENPROFIL Expertinnen und Experten der ZHAW School of Management and Law und aus der Wirtschaft haben für dieses Masterstudium einen praxisorientierten Lehrplan entwickelt. Zwei Stossrichtungen bestimmen seine Struktur. Einerseits werden Methoden und Konzepte der Betriebswirtschaft und des Operations Managements so vermittelt, dass Sie befähigt werden, diese in Ihrem Unternehmen selbstständig und zielgerichtet einzusetzen. Andererseits findet in Diskussionen und im Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden ein wertvoller Wissenstransfer über die verschiedenen Branchen hinweg statt. Im Unterricht werden Herausforderungen und Problemstellungen der Teilnehmenden diskutiert und gelöst. Dadurch generieren Sie einen Zusatznutzen für Ihre berufliche Tätigkeit sowie für Ihren Arbeitgeber. Des Weiteren ermöglicht dieses Vorgehen ein branchenübergreifendes Verständnis der Methoden und Konzepte des Operations Managements.

8 8 Konzept und Aufbau Das modular aufgebaute Masterstudium setzt sich aus vier Zertifikatslehrgängen (CAS) und der Masterarbeit zusammen. Dabei bilden die Zertifikatslehrgänge CAS Managementorientierte BWL und CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements die relevante betriebswirtschaftliche Grundausbildung. Anschliessend vermitteln die Zertifikatslehrgänge CAS Supply Chain Management und CAS Operations Management Spezialwissen in ihren Fachbereichen. Das Masterstudium wird in der Regel innerhalb von zweieinhalb Jahren abgeschlossen. Die Zertifikatslehrgänge, die die betriebswirtschaft lichen Grundlagen vermitteln, werden zusammen mit den Studiengängen MAS Wirtschaftsinformatik und MAS Business Analysis durchgeführt. Diese Kooperation bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, sich mit Teilnehmenden anderer Berufsgattungen auszutauschen. Hohe Flexibilität garantiert: Durch den modularen Aufbau des Masterstudiums wird Teilnehmenden, die bereits einzelne Zertifikatslehr gänge des MAS Supply Chain- & Operations Management besucht haben, ein späterer Einstieg in das Studium ermöglicht. Die Leistungen der bereits erfolgreich absolvierten Zertifikatslehrgänge werden an das Masterstudium angerechnet. Die modulare Strukturierung des MAS Supply Chain- & Operations Management bietet zudem die Möglichkeit, das Studium zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzunehmen. Sie können Ihr Studientempo selber bestimmen und das Masterstudium auf bis zu fünf Jahre ausdehnen. Die Kooperation mit dem MAS Wirtschaftsinformatik und dem MAS Business Analysis in den Grundlagenzertifikats- AUFBAU DES MASTER OF ADVANCED STUDIES IN SUPPLY CHAIN- & OPERATIONS MANAGEMENT MASTERARBEIT MAS Wirtschaftsinformatik (12 ECTS) MASTERARBEIT MAS Business Analysis (12 ECTS) MASTERARBEIT MAS Supply Chain- & Operations Management (12 ECTS) CAS Information Management & Systems (12 ECTS) Wissenschaftliches Arbeiten CAS Business Modeling & Engineering (12 ECTS) CAS Operations Management (12 ECTS) CAS Requirements Engineering (12 ECTS) CAS Business Analysis & Methods (12 ECTS) CAS Supply Chain Management (12 ECTS) CAS Managementorientierte BWL (12 ECTS) CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements (12 ECTS)

9 MAS Supply Chain- & Operations Management 9 lehrgängen ermöglicht den Teilnehmenden des MAS Supply Chain- & Operations Management im Einzelfall die Flexibilität und Möglichkeit, nach den beiden ersten Zertifikatslehrgängen die Studienrichtung zu wechseln (siehe Abbildung links). MASTERARBEIT Mit der Masterarbeit beweisen Sie, dass Sie eine anspruchsvolle Aufgabe aus Ihrem Arbeitsbereich selbstständig bearbeiten und auf einen festgelegten Termin hin formal und inhaltlich korrekt abschliessen können. Das Thema der Masterarbeit kann von den Teilnehmenden vorgeschlagen werden, muss jedoch aus dem entsprechenden Studienbereich stammen. Idealerweise wird in der Masterarbeit eine Fragestellung aus dem eigenen beruflichen Umfeld bearbeitet. Dies sichert den praktischen Bezug und den konkreten Verwendungszweck. Der Aufwand für die Masterarbeit entspricht ungefähr 300 Stunden. Für Teilnehmende ohne Hochschulabschluss ist vor Beginn der Masterarbeit der Besuch des Kurses «Wissenschaftliches Arbeiten» obligatorisch. Die Teilnahme an diesem Kurs wird auch Hochschulabsolventinnen und -absolventen verschiedener Fachrichtungen empfohlen. ABSCHLUSS Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten den Titel «Master of Advanced Studies ZFH in Supply Chain- & Operations Management». Voraussetzungen für die Diplomierung sind: Erfolgreicher Abschluss aller vier Zertifikatslehrgänge Besuch des Kurses «Wissenschaftliches Arbeiten» für Sur-Dossier-Teilnehmende obligatorisch Erfolgreicher Abschluss der Masterarbeit 60 ECTS-Punkte «Die prozessorientierte Denkweise wurde während der Weiterbildung aktiv gefördert. Heute betrachte ich die Wertschöpfungskette ganzheitlich und weiss, wie ich internationale Supply Chains gestalten muss. Ein Mehrwert für mich und mein Unternehmen.» Roland Jäger, Hauptprojektleiter Betriebsplanung, Migros-Genossenschaft-Bund

10

11 MAS Supply Chain- & Operations Management 11 Die Zertifikatslehrgänge (CAS) Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen zu den vier Zertifikats lehrgängen, die wir im Bereich Supply Chain- & Operations Man agement anbieten. Die Zertifikatslehrgänge können als in sich abgeschlossene Lehrgänge einzeln besucht werden. Für den erfolgreichen Abschluss des MAS Supply Chain- & Operations Management ist der erfolgreiche Abschluss aller vier Zertifikatslehrgänge Voraussetzung. LEISTUNGSNACHWEISE Die einzelnen Module der jeweiligen Zertifikatslehrgänge werden mit einem oder mehreren Leistungsnachweisen (schriftliche oder mündliche Prüfung, Fallstudie, Seminararbeit) abgeschlossen. Mit dem erfolgreichen Erbringen der Leistungsnachweise werden die für das Modul vorgesehenen ECTS-Punkte anerkannt. Nach dem erfolgreichen Abschluss jedes Zertifikatslehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. DOZIERENDE Die Dozierenden der ZHAW School of Management and Law zeichnen sich durch langjährige Praxiserfahrung und ausgeprägte Methodenkenntnisse aus. Externe Fach- und Führungskräfte aus Industrie und Handel sowie Spezialistinnen und Spezialisten aus Beratungsunternehmen ergänzen den Lehrkörper. Zu speziellen Themen werden zudem erfahrene Gastreferentinnen und -referenten eingeladen. «Das Gelernte konnte ich grösstenteils direkt in die Praxis umsetzen. Vom Resultat bin ich begeistert: Die Prozesse bei Elvetino sind dadurch schneller, effizienter und kostengünstiger geworden. Die Weiterbildung ist für mich in jeglicher Hinsicht eine Bereicherung. Vielen Dank.» Michelangelo La Malfa, Chief Operation Officer, Deputy CEO, Elvetino AG

12 12

13 MAS Supply Chain- & Operations Management 13 CAS Managementorientierte BWL casmbwl AUSGANGSLAGE Nicht selten stehen Fachkräfte sowie Spezialistinnen und Spezialisten vor der Herausforderung, dass sie von heute auf morgen ein Unternehmen oder Teile davon führen müssen. Dies geschieht beispielsweise, wenn erfolgreiche Unternehmensbereiche wachsen oder wenn sich Fachkräfte in anspruchsvollen Projekten für höhere Aufgaben empfehlen. Dementsprechend benötigen sie in kurzer Zeit fundiertes betriebswirtschaftliches Managementwissen. NUTZEN Mit dem CAS Managementorientierte BWL erhalten Sie einen raschen Einstieg in die Betriebswirtschaftslehre (BWL) aus einer ganzheitlichen Perspektive. Sie verfügen über geeignete Werkzeuge zur Bewältigung komplexer Fragestellungen im betrieblichen Alltag. Zudem führt der Zertifikatslehrgang die Teilnehmenden in das strategische Denken und Handeln ein. LERNZIELE Im CAS Managementorientierte BWL erwerben bzw. vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in der Betriebswirtschaft und im Strategischen Management, indem Sie die ganzheitliche Perspektive der Unternehmensführung des St. Galler Management-Modells verstehen und das Wissen auf den eigenen Betrieb übertragen, den Wert von Führungsgrundlagen und Methoden des Change Managements sowie des Managements von Führungs- und Geschäftsprozessen für Veränderungsprojekte in Unternehmen beurteilen, komplexe Probleme systematisch mittels geeigneter Methoden und Techniken angehen und analysieren, Modelle, Methoden und Instrumente für eine nachhaltige Strategieentwicklung und -implementierung kennen, in einer interaktiven Strategiesimulation die erlernte Methodik in ihrer Konsequenz für die Wertschöpfung im Unternehmen erfahren und dabei das erlangte Wissen reflektieren und in Ihr eigenes Unternehmen transferieren. STUDIENSCHWERPUNKTE Die Studieninhalte des CAS Managementorientierte BWL werden in zwei Modulen vermittelt: Modul 1: Bereiche der Betriebswirtschaft / Management methoden und -techniken (6 ECTS) Modul 2: Unternehmerisches Handeln / Strategisches Management (6 ECTS) INHALTLICHE SCHWERPUNKTE MODUL 1: BEREICHE DER BETRIEBSWIRTSCHAFT / MANAGEMENTMETHODEN UND -TECHNIKEN Einführung in das neue St. Galler Management-Modell Aufbau und Überblick über die Grundkategorien des Modells Umwelt- und Stakeholderanalyse Grundlegende Führungsaufgaben mit Fokus auf Management- und Geschäftsprozesse Vertiefung in Organisation, Change Management sowie Leadership Methoden und Techniken zur Problemlösung und Entscheidungsfindung Komplexe Probleme und systematisches Vorgehen anhand des Problemlösungszyklus Ausgewählte Tools zur Lösungs- und Entscheidungsfindung MODUL 2: UNTERNEHMERISCHES HANDELN / STRATEGISCHES MANAGEMENT Strategisches Management Grundlagen des Strategischen Managements, Unter nehmensstrategien und Wertschöpfungskette Strategieumsetzung auf Grundlage einer Strategy Map / Balanced Scorecard Strategie-Tools Strategiesimulation mit Management Game Interaktive, praxisnahe Umsetzung der gelernten Methodik

14 14 CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements (inkl. Finanzielle Führung) casgppm AUSGANGSLAGE In der heutigen Zeit ist ein Unternehmen vielen Einflussfaktoren ausgesetzt. Märkte und Wettbewerber sind durch die globale Vernetzung enger zusammengerückt. Zudem stellen technische Neuerungen hohe Anforderungen an das Unternehmen und seine Mitarbeitenden. Rasches Handeln ist gefragt. Die Herausforderung, Prozesse und Projekte effektiv und effizient mit begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen zielgerichtet umzusetzen, wird immer grösser. Oftmals wird diese Herausforderung im Unternehmen unterschätzt. NUTZEN Mit dem CAS Grundlagen des Prozess- und Projekt - managements erhalten Sie eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Fachausbildung in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement. Der erfolgreiche Abschluss des Zertifikatslehrgangs ermöglicht Ihnen, Pro zesse systematisch zu analysieren und zu gestalten, Projekte zielgerichtet und effizient zu führen und finanzielle Kennzahlen richtig zu interpretieren. LERNZIELE Im CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements erwerben Sie Grundlagen in den Bereichen des Prozess- und Projektmanagements, indem Sie lernen, Prozesse systematisch und methodisch korrekt zu gestalten sowie Methoden und Instrumente des Prozessmanagements situationsgerecht anzuwenden, die grundlegenden Ziele des Projektmanagements verstehen und darüber hinaus die Fähigkeit erwerben, Projekte systematisch zu analysieren, zu planen und zu steuern, den Aufbau von Bilanz-, Erfolgs- und Geldflussrechnung kennen und diese anhand von Kennzahlen analysieren und beurteilen können, verschiedene Kostenrechnungsarten unterscheiden, die unterschiedlichen Begriffe und Aufgaben im Bereich Controlling und Rechnungswesen richtig einordnen und in der Lage sind, Kennzahlen bezüglich ihrer Eignung für das Controlling von Prozessen und Projekten unter spezifischen Aspekten zu beurteilen, mithilfe unterschiedlicher Methoden begründete Investitionsentscheidungen treffen. STUDIENSCHWERPUNKTE Die Studieninhalte des CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements werden in zwei Modulen vermittelt: Modul 1: Prozess- und Projektmanagement (6 ECTS) Modul 2: Finanzielle Führung (6 ECTS) INHALTLICHE SCHWERPUNKTE MODUL 1: PROZESS- UND PROJEKTMANAGEMENT Prozessmanagement Produkt- und Prozessdesign Steuerung von Prozessen Lean Management Projektmanagement Herausforderungen im Projektmanagement Rechtliche Aspekte des Projektmanagements Teamführung und Coaching MODUL 2: FINANZIELLE FÜHRUNG Grundlagen des Rechnungswesens, der Investitionsrechnung und des Controllings Bilanz- und Erfolgsrechnung sowie Bilanz- und Erfolgsanalyse Kostenrechnung inkl. Prozess- und Projektkostenrechnung Entscheidungsfindung und Investitionsrechnung Kennzahlen im Unternehmen Controlling und finanzielle Führung

15 MAS Supply Chain- & Operations Management 15 CAS Supply Chain Management casscm AUSGANGSLAGE Die voranschreitende Globalisierung führt zu mehr internationalem Wettbewerb und steigendem Kostendruck für die einzelnen Anbieter. Dementsprechend werden die Gestaltung und der Betrieb zielgerichteter und effizienter betriebsübergreifender Wertschöpfungsketten, sogenannter Supply Chains, immer mehr zu einer zentralen strategischen Aufgabe für die Unternehmen. Spezialisierte Anbieter konzentrieren sich auf einzelne Tätigkeiten innerhalb der Versorgungskette. Dadurch steigt die Arbeits teilung zwischen den einzelnen Akteuren. NUTZEN Mit dem CAS Supply Chain Management erhalten Sie eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Fachausbildung, welche die wichtigsten Konzepte sowie rechtliche Aspekte des Supply Chain Managements vermittelt. Im Zertifikatslehrgang wird neben Planungs- und Steuerungsinstrumenten des Controllings von Wertschöpfungsketten auch die effiziente Gestaltung des Operations Managements aufgezeigt. Darüber hinaus diskutieren Sie die Chancen und Risiken einer globalisierten Supply Chain. LERNZIELE Durch den Besuch des CAS Supply Chain Management erwerben Sie Ihre Kenntnisse über unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten, indem Sie INHALTLICHE SCHWERPUNKTE die relevanten Prozesse kennen und in der Lage sind, eine unternehmensübergreifende Wertschöpfungskette zu gestalten und zu bewerten, die wesentlichen Elemente des Lieferanten- und Bestandsmanagements sowie die grundsätzlichen Förder- und Lagertechniken kennen und diese in der Praxis anwenden, die wesentlichen Grundzüge des Transport- und Speditionsrechts sowie des nationalen und internationalen Vertragsrechts verstehen und entscheiden, ab wann jeweils juristischer Rat beizuziehen ist, die Chancen und Risiken einer globalisierten Supply Chain kennen und die Anforderungen einer erfolgreichen Netzwerkstrategie verstehen, die zunehmende Bedeutung der Logistikdienstleister verstehen und in der Lage sind, einen Make-or-buy- Entscheid unter Wahrung aller relevanten Aspekte auszuarbeiten, die betriebswirtschaftlichen Methoden sowie die Planungs- und Steuerungsinstrumente für das Controlling im Supply Chain Management kennen. STUDIENSCHWERPUNKTE Die Studieninhalte des CAS Supply Chain Management werden in zwei Modulen vermittelt: Modul 1: Supply Chain Management Grundlagen (6 ECTS) Modul 2: Logistiknetzwerke (6 ECTS) MODUL 1: SUPPLY CHAIN MANAGEMENT GRUNDLAGEN Konzepte im Supply Chain Management Best Practice im Supply Chain Management Förder- und Lagertechnik Lieferantenmanagement Entsorgung und Recycling Bestandsmanagement Rechtliche Aspekte des Supply Chain Managements Grundzüge des Fracht-, Haftpflicht- und Vertragsrechts Gerichtsstandregeln MODUL 2: LOGISTIKNETZWERKE Logistiknetzwerke Globale Supply Chains Distribution Netzwerkstrategie Logistikdienstleister Controlling im Supply Chain Management Ergebnisorientierte Führung Netzwerkdesign

16 16 CAS Operations Management casom AUSGANGSLAGE Europaweit konzentrieren sich Unternehmen auf die wertschöpfenden Tätigkeiten und lagern arbeitsintensive Prozesse in Billiglohnländer aus. Die fertigende Industrie wandelt sich vom Güterhersteller zum Lösungsanbieter. Dabei wird die Dienstleistungskomponente im Leistungserstellungsprozess zum entscheidenden Verkaufsargument. Die Kosten verlieren an Bedeutung, dafür werden Flexibilität und Liefergeschwindigkeit immer wichtiger. Dadurch verändert sich das Berufsbild des Supply Chain- und Operations Managers. Das prozessorientierte, ganzheitliche Denken in internationalen Wertschöpfungsketten wird entscheidend. NUTZEN Mit dem CAS Operations Management erhalten Sie eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Fachausbildung, die Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Konzepte und die Planung und Steuerung der Produktion in Industrie und Handel gibt. LERNZIELE Durch den Besuch des CAS Operations Management erwerben bzw. vertiefen Sie Kenntnisse über Prozesse in der Industrie und im Handel, indem Sie die Philosophie, die Instrumente und Methoden des Lean Managements und des Qualitäts- und Umweltmanagements ver stehen und integrierte Managementsysteme konzep tionell entwerfen und bewerten, sich innerhalb des Ressourcenmanagements mit den Begriffen und Methoden der Produktionsplanung und -steuerung vertraut machen und die Aufgaben und Ziele von ERP-Systemen und im Spe ziellen der Bedarfsermittlung sowie der Kapazitätsplanung kennen, aufgrund eines Überblicks über das GS1-System die in der Konsumgüterindustrie verwendeten Standards für Identifikation, Auszeichnung und elektronischen Datenaustausch sowie die neusten Trends im E-Business für B2B- und B2C-Geschäfts beziehungen kennen, die Bedeutung von Unternehmen im globalen Umfeld verstehen sowie Managemententscheidungen ethisch auf den Prüfstand stellen und rechtfertigen können. STUDIENSCHWERPUNKTE Die Studieninhalte des CAS Operations Management werden in zwei Modulen vermittelt: Modul 1: Prozesse in der Industrie (6 ECTS) Modul 2: Prozesse im Handel (6 ECTS) INHALTLICHE SCHWERPUNKTE MODUL 1: PROZESSE IN DER INDUSTRIE Konzepte in der Industrie Anwendung des Lean Managements Wertstromdesign Qualitäts- und Umweltmanagement Ressourcenmanagement Prognosen- und Bedarfsermittlung Kapazitätsplanung Evaluation und Einführung von ERP-Systemen MODUL 2: PROZESSE IM HANDEL Konzepte im Handel Prozesse im Handel und Steuerungsprinzipien Konzept der Efficient Consumer Response (ECR) Standards zur Identifikation: EAN und RFID Internationalisierung und Corporate Responsibility Unternehmen im globalen Umfeld Dimensionen unternehmerischer Verantwortung Soziale und ökologische Verantwortung im Unter nehmen

17 MAS Supply Chain- & Operations Management 17

18 18 Dozierende Alfred Angerer Dr. oec. HSG Institut für Gesundheitsökonomie Dozent im CAS Supply Chain Management Edgar Heim Dipl. Ing. ETH Zentrum für Strategie und Operations Dozent im CAS Managementorientierte BWL und CAS Grundlagen des Prozessund Projekt managements Thomas Keller Prof. Dr. Leitung Institut für Wirtschaftsinformatik Dozent im CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements Gunther Kucza Prof. Dr. Zentrum für Strategie und Operations Dozent im CAS Managementorientierte BWL Stephan Loretan lic. oec. HSG Leitung Abteilung General Management der ZHAW School of Management and Law Mitglied der Geschäftsleitung Dozent im CAS Grundlagen des Prozess- und Projektmanagements Stefan Schuppisser Dr. Zentrum für Strategie und Operations Dozent im CAS Managementorientierte BWL Matthias Schütz Prof. Dr. Zentrum für Human Capital Management Dozent im CAS Operations Management Marcel Sieber lic. phil. Leitung Business Development & Services Dozent im CAS Managementorientierte BWL Weitere Dozenten finden Sie unter

19 MAS Supply Chain- & Operations Management 19 Zentrum für Strategie und Operations FORSCHUNG & ENTWICKLUNG UND DIENST LEISTUNG Getreu dem Leitspruch «From Vision to Value.» unterstützt das Zentrum für Strategie und Operations ( ZSO) Unternehmen im Strategischen Management und im Operations Management durch Beratung und angewandte Forschung. Dabei schöpft es aus einem reichen Fundus an Fachwissen und Methodenkompetenz. In der Beratung fokussiert das ZSO auf den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen. In der angewandten Forschung schafft es neues Wissen für Wirtschaft und Wissenschaft. Das Zentrum ergründet neue Anwendungen für bestehende Konzepte oder erarbeitet neue Methoden und Tools. Die Erkenntnisse aus Forschung und Dienstleistungen fliessen anschliessend in Lehre und Weiterbildung ein, zum Beispiel in Form von Fallstudien. KOMPETENZEN Das Zentrum für Strategie und Operations definiert die Schwerpunkte seiner Arbeit in Akademie und Praxis in folgenden Bereichen: Strategic Management Projektmanagement Operational Excellence Weitere Informationen finden Sie unter kompetenzen. LEHRE UND WEITERBILDUNG Als Bildungsinstitution sind die Lernenden eine zentrale Anspruchsgruppe. Das ZSO bildet sie aus und weiter, indem sie eidgenössisch und international anerkannte und akkreditierte Abschlüsse für Fach- und Führungskräfte anbietet. In Bachelor-Studiengängen und diversen Weiterbildungsangeboten vermittelt es das nötige Rüstzeug für Tätig keiten im Strategischen und Operativen Management. Mehr zur Weiterbildung unter INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN Bei diversen Informationsveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Weiterbildungsangebot des Zentrums für Strategie und Operations der ZHAW School of Management and Law zu informieren. Beim anschliessenden Apéro besteht die Gelegenheit, mit den Kursleiterinnen und -leitern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu diskutieren. Die Termine finden Sie unter INSTITUTSLEITUNG Franz Röösli Prof., lic. oec. HSG Leitung Zentrum für Strategie und Operations

20 20 Organisatorisches AUFNAHMEBEDINGUNGEN Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen (FH / Universität), die über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen. Berufsleute ohne Hochschulabschluss sind zugelassen, wenn sie über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg. Fachausweis / Diplom) verfügen. Bedingung für die Annahme der Masterarbeit ist der Besuch des Kurses «Wissenschaftliches Arbeiten». Über die definitive Zulassung und allfällige notwendige Vorkurse entscheidet die Studienleitung. ANMELDUNG Anmeldungen werden über oder per an entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei ungenügender Zahl von Anmeldungen behalten wir uns vor, Zertifikatslehrgänge (CAS) auf ein späteres Datum zu verschieben. STUDIENBEGINN Das Masterstudium kann nach Bestätigung der Zulassung mit dem Besuch eines Grundlagen-Zertifikatslehrgangs begonnen werden. STUDIENDAUER Je nach Intensität und Bedarf dauert das Masterstudium zweieinhalb bis maximal fünf Jahre. UNTERRICHTSORT UND UNTERRICHTSZEITEN Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der ZHAW School of Management and Law in Winterthur (Nähe Hauptbahnhof) statt. In der Regel findet der Unterricht alle zwei Wochen freitags und samstags statt. Änderungen sind vorbehalten. Detailliertere Informationen finden Sie unter UNTERRICHTSSPRACHE Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil. KOSTEN Die Studiengebühr für den MAS Supply Chain- & Operations Management setzt sich aus den Gebühren für die Zertifikatslehrgänge und die Masterarbeit zusammen. 4 CAS à je CHF Masterarbeit à CHF Gesamtkosten des MAS CHF Im Preis inbegriffen sind die Einschreibegebühr sowie sämt liche kursrelevanten Unterlagen und Lehrmittel. Die Kosten sind jeweils vor Beginn des entsprechenden Zertifikatslehrgangs fällig. TEILNAHMEBEDINGUNGEN Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW School of Management and Law finden Sie online unter atb-wb.

MAS Master of Advanced Studies Business Analysis. Vom Prozess zum Geschäftsmodell. Crossing Borders.

MAS Master of Advanced Studies Business Analysis. Vom Prozess zum Geschäftsmodell. Crossing Borders. MAS Master of Advanced Studies Business Analysis Vom Prozess zum Geschäftsmodell. Crossing Borders. MAS Business Analysis 3 Crossing Borders ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW Eine Weiterbildung an der

Mehr

DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders.

DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders. DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders. In Kooperation mit Das Studium AUSGANGSLAGE IT-Systeme sind heute für öffentliche und private

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Wirtschaftsinformatik. Vom Computerprogramm zur IT-Strategie. Crossing Borders.

MAS Master of Advanced Studies Wirtschaftsinformatik. Vom Computerprogramm zur IT-Strategie. Crossing Borders. MAS Master of Advanced Studies Wirtschaftsinformatik Vom Computerprogramm zur IT-Strategie. Crossing Borders. MAS Wirtschaftsinformatik 3 Crossing Borders ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW Eine Weiterbildung

Mehr

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders.

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders. Weiterbildungsseminar End-to-End rozessmanagement für Business Support Services Finanz- und Administrationsabläufe ganzheitlich erfassen und gestalten Vom Verwalter zum artner. Crossing Borders. Effizient,

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing. Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing. Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders. Das Studium AUSGANGSLAGE Effiziente IT-Services bereitzustellen wird in der Wirtschaft und

Mehr

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders.

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Abteilung General Management Porträt Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Unser Versprechen Ihr Nutzen PRAXISORIENTIERTE AUS- UND WEITER BILDUNG MIT QUALITÄTSSIEGEL Die international

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. in Kooperation mit Das Studium LEITGEDANKE Die beruflichen Anforderungen und das Umfeld der Versicherungsbrokerinnen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das strategische Marketing

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management. Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management. Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders. Das Studium Ob Konsumgüter, Industriegüter oder Dienstleistungen: Die Lebenszyklen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. Das Studium Das Thema Digital Marketing hat in den letzten Jahren stark an Relevanz gewonnen. Digitale Kanäle

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das strategische Marketing

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Fach- und Führungskompetenz für die Erfüllung

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management. Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management. Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders. Das Studium Globale Konkurrenz, neue Märkte in aufstrebenden Lernziele und Nutzen Ländern und

Mehr

foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis

foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis CAS Food Business Management Dieser CAS richtet sich an alle (insbes. Führungskräfte und Fachpersonal

Mehr

Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Stephan Loretan stephan.loretan@zhaw.ch, 13.11.2014 Agenda Die ZHAW / SML im Überblick Facts & Figures und Kompetenzprofil

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Public Management

MAS Master of Advanced Studies Public Management MAS Master of Advanced Studies Public Management Von der Routine zur Vision. Crossing Borders. FRÜHBUCHERRABATT VON CHF 2 400. bei Anmeldung bis zum 15. Dez. 2014 (nur CHF 21 800. statt CHF 24 200. ) MAS

Mehr

Weiterbildungsangebote im Immobilienmanagement Sammelbroschüre

Weiterbildungsangebote im Immobilienmanagement Sammelbroschüre Weiterbildungsangebote im Immobilienmanagement Sammelbroschüre Von der Liegenschaft zur Leidenschaft. Crossing Borders. MBA in Real Estate Management Titelvergabe durch die HTW Berlin In Kooperation mit

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Vorbereitungslehrgang zur höheren Fachprüfung. Einkaufsleiter/ Einkaufsleiterin mit eidgenössischem Diplom

Vorbereitungslehrgang zur höheren Fachprüfung. Einkaufsleiter/ Einkaufsleiterin mit eidgenössischem Diplom Vorbereitungslehrgang zur höheren Fachprüfung Einkaufsleiter/ Einkaufsleiterin mit eidgenössischem Diplom Berufsbild Tätigkeiten Der Einkaufsleiter, die Einkaufsleiterin entwickelt aufgrund der Unternehmensstrategie

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Management

St. Galler Master in Angewandtem Management St. Galler Master in Angewandtem Management Studienkennzahl: MIAM01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf Meisterniveau

Mehr

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen CAS Asset Management technischer Infrastrukturen w Zürcher Fachhochschule www.engineering.zhaw.ch Weiterbildung in Zusammenarbeit mit comatec Impressum Text: ZHAW School of Engineering Gestaltung: Bureau

Mehr

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft Informationsabend Diploma of Advanced Studies (DAS) Führung und Betriebswirtschaft Das Angebot für (angehende) Führungskräfte Herzlich willkommen! Matthias Meyer, Studiengangleiter DAS Führung und Betriebswirtschaft

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement"

Weiterbildungsveranstaltung Industrieintensivseminar Produktionsmanagement Industrieintensivseminar Produktionsmanagement 1 Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement" Fachliche Verantwortung: o.univ.-prof. Dr. Bernd Kaluza Ass.Prof. Dr. Herwig

Mehr

CAS. «Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende»

CAS. «Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende» CAS «Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende» CAS «Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende» Das «CAS Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende» richtet sich an Personen mit Team-,

Mehr

5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Version 2.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend

5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Version 2.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend 5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang Executive Master of Business Administration (EMBA) (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management. Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management. Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das Thema finanzielle Führung von Energieversorgungsunternehmen

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006)

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006) RSETHZ 333.0700.10 R MAS MTEC D-MTEC Reglement 2006 für den Master of Advanced Studies ETH in Management, Technology, and Economics 1) am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Bachelor-Studium Betriebsökonomie Major Service Management

Bachelor-Studium Betriebsökonomie Major Service Management Service Management Bachelor-Studium Betriebsökonomie Major Service Management Dienstleistungen spielen in der heutigen Zeit eine immer wichtigere Rolle und der Dienstleistungssektor zählt zu den Wachstumsbranchen.

Mehr

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Insurance Circle 2015 Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für Risk & Insurance ( ZRI )

Insurance Circle 2015 Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für Risk & Insurance ( ZRI ) Insurance Circle 2015 Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für Risk & Insurance ( ZRI ) Von der Versicherung zum Gedankenaustausch. Crossing Borders. In Kooperation mit: Berufliche Vorsorge von den Vita

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor Berinfor AG Firmenpräsentation Talacker 35 8001 Zürich Schweiz www.berinfor.ch 2013 UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir sind

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Master of Advanced Studies MAS Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/sozialearbeit MAS Dissozialität,

Mehr

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design www.hsr.ch / weiterbildung Berufsbegleitendes Masterstudium für Designer, Ingenieure und Psychologen Einführung Software soll Tätigkeiten

Mehr

Executive MBA New Business Development

Executive MBA New Business Development Executive MBA New Business Development Weiterbildungs-Master für Führungskräfte Studienorte: Chur, Rapperswil oder Zürich Inhaltsverzeichnis 4 Executive MBA New Business Development 4 New Business 6 Zielgruppe

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Judith Studer, lic. phil. I Programm-Managerin und Stv. Leiterin Weiterbildung Institut für Verwaltungs-Management, ZHAW Winterthur

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung

Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung 1. Zielgruppe Die Zielgruppe des MAS GM sind Führungskräfte des mittleren/unteren Managements, die bisher keine betriebswirtschaftliche

Mehr

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Detailprogramm Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Angebot für professionelle Coachs Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/iap 02 CAS Coaching Advanced Einführung 03 Inhalte 04 Zielpublikum

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE DÜSSELDORF (ab Mitte 2015) Berinfor AG www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

KOMPETENZ IN BETRIEBSWIRTSCHAFT MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN

KOMPETENZ IN BETRIEBSWIRTSCHAFT MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN KOMPETENZ IN BETRIEBSWIRTSCHAFT MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN Management for the Legal Profession (MLP-HSG) Betriebswirtschaftliche

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments. Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments. Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders. Das Studium Im Gegensatz zum Private Wealth Management gibt es bislang keinen umfassenden Lehrgang

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP)

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/idp Forschung & Entwicklung Das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Das Institut

Mehr

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager Gestützt auf die Rahmenordnung Nachdiplomstudiengänge

Mehr

Berner Fachhochschule Wirtschaft und Verwaltung

Berner Fachhochschule Wirtschaft und Verwaltung Berner Fachhochschule Wirtschaft und Verwaltung Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law Zentrum für Wirtschaftsinformatik Master of Advanced Studies Wirtschaftsinformatik

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Product Management. Vom Produkt zum Profit. Crossing Borders.

MAS Master of Advanced Studies Product Management. Vom Produkt zum Profit. Crossing Borders. MAS Master of Advanced Studies Product Management Vom Produkt zum Profit. Crossing Borders. MAS Product Management 3 Crossing Borders ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW Eine Weiterbildung an der ZHAW School

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Profilgruppe. Supply Chain Management

Profilgruppe. Supply Chain Management Profilgruppe Supply Chain Management Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management und Management Science Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre,

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF.

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. SVF für Kompetenz im Führungsalltag. Die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen Aus- und Weiterbildungen _ Champion _ Yellow Belt _ Stufe I (Green Belt) Stufe II (Black Belt) Inhalt Champion 3 Yellow Belt 4 Stufe I (Green Belt) 5 6 Stufe II (Black Belt) 7 8 Seminar Champion Teilnahme

Mehr

Logistik Logistik II Fallstudientermine zu Logistik II Informations-, Identifikations- und Automatisierungstechnologien in der Logistik I

Logistik Logistik II Fallstudientermine zu Logistik II Informations-, Identifikations- und Automatisierungstechnologien in der Logistik I Logistik Logistik II 0832 L 011, Integrierte LV (VL mit UE), 2.0 SWS Di, wöchentl, 14:00-16:00, 08.10.2013-15.02.2014, H 1012, Straube Planung logistischer Systeme; Elemente und Systeme inner- und außerbetrieblicher

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Sie interessieren sich für die

Mehr

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR 1. ABSCHNITT MODULBESCHREIBUNG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE / ALLGEMEINE BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Dieses Modul vermittelt den Studierenden einen Überblick über Betriebswirtschaft. Es beschäftigt sich

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Logistikfachmann Logistikfachfrau

Logistikfachmann Logistikfachfrau Logistikfachmann Logistikfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Mit Basismodulen SSC (Swiss Supply Chain) 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Logistikfachleute mit eidg.

Mehr

Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of. Business Administration in Switzerland

Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of. Business Administration in Switzerland Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of Business Administration in Switzerland gestützt auf die Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der

Mehr

MB INTERNATIONAL GmbH

MB INTERNATIONAL GmbH - Marketing Consulting MB International GmbH MB International GmbH Marketing Consulting MB INTERNATIONAL GmbH Marketing Consulting Markus Bucher CEO Fliederweg 26, CH-8105 Regensdorf, Zürich, Switzerland

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Nächster Start Oktober 2009 Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.sozialearbeit.zhaw.ch MAS Master of

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für EVU Unsere Kompetenzen Beratung in der Strom-, Gas- Wasserversorgung sowie im Telekombereich Treuhänderische Verwaltung von

Mehr