Vertragsnummer: Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH im folgenden "DKTIG"

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vertragsnummer: Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH im folgenden "DKTIG""

Transkript

1 Talstraße 30 D Saarbrücken Tel.: (0681) Fax: (0681) Internet: Vertragsnummer: TrrusttCentterr--Verrttrrag zwischen der im folgenden "DKTIG" und dem Krankenhaus / Krankenhausträger / Rechenzentrum Institutionskennzeichen 1: Institutionskennzeichen 2: Institutionskennzeichen 3: Institutionskennzeichen 4: Institutionskennzeichen 5: Name der Institution: Straße: PLZ / Ort: Fax: Vertreten durch: Funktion: im folgenden Vertragspartner genannt. Geschäftsführer: Dipl.-Soz. Günter Möcks Gesellschafter: Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. Berlin, Landeskrankenhausgesellschaften

2 TrustCenter-Vertag Seite 2 von 9 Vom Vertragspartner benannter Ansprechpartner (Schlüsselverantwortlicher) Vorname: Name: Telefax: Unterschriftenprobe des Schlüsselverantwortlichen Angeschlossene Institution mit eigener Verschlüsselung Institutionskennzeichen: Name der Einrichtung: Straße: PLZ / Ort: Fax: Vom Vertragspartner benannter Ansprechpartner (Schlüsselverantwortlicher) (Angabe nur erforderlich wenn von obigem Schlüsselverantwortlichen abweichend ) Vorname: Name: Telefax: Unterschriftenprobe des Schlüsselverantwortlichen (nur erforderlich wenn abweichend)

3 TrustCenter-Vertag Seite 3 von 9 Angeschlossene Institution mit eigener Verschlüsselung Institutionskennzeichen: Name der Einrichtung: Straße: PLZ / Ort: Fax: Vom Vertragspartner benannter Ansprechpartner (Schlüsselverantwortlicher) (Angabe nur erforderlich wenn von obigem Schlüsselverantwortlichen abweichend ) Vorname: Name: Telefax: Unterschriftenprobe des Schlüsselverantwortlichen (nur erforderlich wenn abweichend) ( Eine Seite für jede angeschlossene Institution mit eigener Verschlüsselung beim Krankenhaus / Krankenhausträger / RZ, bitte diese Seite entsprechend kopieren und dem Vertrag beifügen. )

4 TrustCenter-Vertag Seite 4 von 9 Angeschlossene Institution ohne eigene Verschlüsselung (Hier bitte angeben, für welche Institutionen die Verschlüsselung mit dem Schlüssel des Vertragspartners vorgenommen wird. Bei Bedarf weitere Seiten einfügen.) IK-Nummer Name

5 TrustCenter-Vertag Seite 5 von 9 1. Leistungen der DKTIG Die DKTIG stellt dem Vertragspartner das für die verschlüsselte Übermittlung von patientenbezogenen Daten benötigte Zertifikat seines öffentlichen Schlüssels zur Verfügung und führt die dazu erforderlichen Maßnahmen und Prüfungen durch. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Anlage, die Bestandteil des Vertrages ist. Die DKTIG stellt dem benannten Schlüsselverantwortlichen entsprechend der Gültigkeit seines aktuellen öffentlichen Schlüssels, nach Eingang des Certification Request und der Übermittlung des Original-Fingerprint, ein Nachfolge-Zertifikat zur Verfügung. Die DKTIG stellt dem Vertragspartner alle öffentlichen Teilnehmerschlüssel zur Verfügung, die es zur verschlüsselten Datenübermittlung nach 301 Abs. 3 SGB V benötigt und sorgt über einen entsprechenden Verteildienst/Verzeichnisdienst und eine Liste widerrufener/ungültiger Zertifikate dafür, daß die öffentlichen Schlüssel auf dem jeweils aktuellen Stand gehalten werden. Die DKTIG stellt dem Vertragspartner bei Bedarf weitere Zertifikate (Sekundär-Zertifikate) zur Verfügung, die für weitere verschlüsselte Übermittlungen benötigt werden, z.b. für die Übermittlung und Abrechnung nach 302 SGB V. Die DKTIG steht dem Vertragspartner und dem benannten Schlüsselverantwortlichen für Fragen zur Verschlüsselung und Datenübermittlung als Ansprechpartner zur Verfügung. Die DKTIG sorgt für einen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft, den Landeskrankenhausgesellschaften und den Krankenhäusern. Die DKTIG unterstützt Verfahren zur Weiterentwicklung der Verschlüsselung und Datenübermittlung. Nicht in den Leistungen nach diesem Vertag enthalten sind Zertifikate, die der Träger des Krankenhauses zur verschlüsselten Übermittlung bei anderen Verfahren mit gleicher Verschlüsselung und Zertifizierung benötigt und von der DKTIG wünscht (Träger-Zertifikate), z.b. im Rahmen von 301 Abs. 4 SGB V, 105 SGB XI. Hierüber kann bei Bedarf ein Zusatzvertrag geschlossen werden.

6 TrustCenter-Vertag Seite 6 von 9 2. Preise Die DKTIG berechnet dem Vertragspartner im voraus für ihre Leistungen nach Ziffer 1 folgende Beträge (zuzüglich Mehrwertsteuer): a) Jahresbeitrag 332,- b) Jahresbeitrag 306,- für jedes weitere IK mit eigener Verschlüsselung In den jeweiligen Jahresbeiträgen ist ein Erst-Zertifikat (und erforderliche Nachfolge- Zertifikate) und ein Sekundär-Zertifikat (und erforderliche Nachfolge-Zertifikate) enthalten. Für weitere benötigte Sekundär-Zertifikate wird ein Betrag in Höhe von 66,- (zuzüglich Mehrwertsteuer) berechnet. 3. Bereitstellung der Zertifikate Die DKTIG stellt die Zertifikate dem Vertragspartner in geeigneter Weise entsprechend seinem Datenübermittlungsverfahren und seinen Kommunikationsparametern zur Verfügung, z.b. über . Hierüber erfolgt bei Bedarf eine gesonderte Absprache mit dem jeweiligen Schlüsselverantwortlichen. 4. Maßnahmen des Vertragspartner Der Vertragspartner ergreift die zur Sicherheit des Verfahrens erforderlichen Maßnahmen und informiert die DKTIG über die beim Vertragspartner zuständigen Personen/Ansprechpartner und die Kommunikationsparameter sowie über wesentliche Änderungen. 5. Laufzeit des Vertrages Der Vertrag hat eine Laufzeit bis zum Er verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn er nicht sechs Monate vor Ablauf der jeweils geltenden Vertragsdauer durch eingeschriebenen Brief gekündigt wird. Eine Kündigung aus wichtigem Grund ist möglich.

7 TrustCenter-Vertag Seite 7 von 9 6. Haftung Die DKTIG haftet vertraglich oder deliktisch nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte unmittelbare oder mittelbare Schäden (sogenannte Folgeschäden), die anläßlich der Erbringung der von ihr vertraglich geschuldeten Leistungen eintreten. Dies gilt auch für Leistungen von Erfüllungsgehilfen der DKTIG. 7. Änderungen/Nebenbestimmungen Die DKTIG kann Preisänderungen vornehmen, wenn sie aus notwendigen Änderungen des Vertragsverhältnisses/Leistungsbildes mit ihren Vertragspartnern oder zur Erfüllung gesetzlicher (datenschutzrechtlicher) Anforderungen für die Wahrnehmung der von ihr geschuldeten Leistungen erforderlich werden. Preisänderungen werden wirksam, wenn der Vertragspartner nicht innerhalb von 14 Tagen schriftlich widersprochen hat. Im Falle eines Widerspruchs oder bei sonstigen Vertragsänderungen bedürfen diese der gegenseitigen schriftlichen Vereinbarung. Kommt es nicht zu einer derartigen Vereinbarung über Preisänderungen oder sonstigen Vertragsänderungen, so steht jeder Vertragspartei ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht zu. 8. Unwirksamkeitsklausel Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so sind sie unter Wahrung des Grundsatzes der Vertragstreue neu zu regeln. Die Nichtigkeit einzelner Vertragsbestimmungen hat nur dann die Nichtigkeit des gesamten Vertrages zur Folge, wenn dadurch die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses für eine Partei unzumutbar wird. (Ort, Datum) (Unterschrift und Stempel des Vertragspartner) (Name, Titel, Funktion bitte in Druckbuchstaben) Saarbrücken, den (Ort, Datum) (DKTIG Dipl.-Soz. Günter Möcks)

8 TrustCenter-Vertag Seite 8 von 9 Anlage zum TrustCenter-Vertrag 1. Schlüsselerzeugung, Zertifikats-Anforderung Der Vertragspartner erzeugt mit der bei ihm eingesetzten Version einer Verschlüsselungssoftware, die mit der 301-Vereinbarung konform ist, ein Schlüsselpaar. Der private Schlüssel ist beim Vertragspartner zu sichern und gegen Zugriffe/Verwendung durch Unbefugte zu schützen. Sofern Hinweise auf einen möglichen Mißbrauch bestehen, ist er auszutauschen (Erzeugung eines neuen Schlüsselpaars). Der öffentliche Schlüssel wird mit einer Zertifikats-Anforderung (Certificate Request) als Datei an die DKTIG gesandt. 2. Textausdruck, Identifizierung Der mit der Zertifikats-Anforderung von der Verschlüsselungssoftware bereitgestellte Textausdruck zur Prüfung des öffentlichen Schlüssels ist mit Unterschrift des Vertretungsberechtigten/Ansprechpartners zu versehen und mit offiziellem Schreiben des Vertragspartners, das gleichfalls die Unterschrift des Vertretungsberechtigten/Ansprechpartners trägt, an die DKTIG zu senden. Ergeben sich Zweifel an der Richtigkeit, so klärt die DKTIG diese durch telefonische Rückfrage oder fordert ggf. eine Beglaubigung durch eine Stelle an, die derartige Beglaubigungen ausstellen kann (z.b. Amt, Pfarrstelle). 3. Zertifikats-Bestätigung, Zertifikat Die DKTIG nimmt eine Überprüfung der Identität, der Übereinstimmung von öffentlichem Schlüssel und Textausdruck sowie der Eindeutigkeit des übersandten öffentlichen Schlüssels vor und erstellt bei positivem Ergebnis das Zertifikat für den öffentlichen Schlüssel. Das Zertifikat wird über Signatur des öffentlichen Schlüssels durch die DKTIG erteilt, eine Zertifkats-Bestätigung (Certificate Reply) geht an den Vertragspartner. Das Zertifikat wird in das Verzeichnis der öffentlichen Schlüssel aufgenommen und den Beteiligten zur Verfügung gestellt (per DFÜ). Die Gültigkeit des Zertifikats reicht vom Zeitpunkt der Zertifizierung zwei Jahre. Die zur verschlüsselten Datenübermittlung benötigten Zertitifikate der Kommunikationspartner werden im Verschlüsselungssystem des Vertragspartners eingelesen und stehen damit zur Verschlüsselung von Daten mit Hilfe der jeweiligen Software zur Verfügung.

9 TrustCenter-Vertag Seite 9 von 9 4. Anschriften der DKTIG Die Datei mit dem öffentlichen Schlüssel ist zu senden an: TrustCenter DKTIG - per - per FTAM: 05931/ Der beglaubigte Fingerprint ist zu senden an: Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH Talstraße Saarbrücken Bankverbindung der DKTIG: Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG Saarbrücken BLZ Konto Adresse:

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software Ausfertigung Bank / Kunde Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software zwischen der Volksbank in Schaumburg eg Marktplatz 1 31675 Bückeburg - nachstehend Bank" genannt - und Name des Kunden Straße und Hausnummer

Mehr

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG zwischen Hildegard Geiger, Akademie für Ganzheitliche Kosmetik, Landesschule des Bundesverbandes Kosmetik Auwiesenweg 12a, 80939 München, und Name, Vorname: Geburtsdatum:

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung.

Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung. Institutionskennzeichen - IK - Institutionskennzeichen - IK - Institutionskennzeichen Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung.

Mehr

Immobilien Alleinauftrag

Immobilien Alleinauftrag Immobilien Alleinauftrag Auftraggeber Name: Adresse: Tel: E-Mail: Auftragnehmer Schwarzwald-Neckar Immobilien GmbH Hauptstraße 65 78713 Schramberg 1 Objekt Der Auftraggeber beabsichtigt, folgendes Objekt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der monkeypepper GmbH, Sulgenbachstrasse

Mehr

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Informationen zum Seminar Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung zu. Häufig

Mehr

Teilzahlungskaufvertrag

Teilzahlungskaufvertrag Teilzahlungskaufvertrag zwischen Herrn Max Mustermann, Musterstr. 5, PLZ Musterort - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn Willi Muster, Musterweg 7, PLZ Musterort - nachfolgend Käufer genannt - wird

Mehr

Maklerauftrag für Vermieter

Maklerauftrag für Vermieter 1. Gegenstand des Vertrages Maklerauftrag für Vermieter Der Vermieter beauftragt Amerkamp Business-Apartments mit der Vermittlung bzw. dem Nachweis von Mietern für ein oder mehrere möblierte Mietobjekte.

Mehr

nach 24.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)

nach 24.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) Vertrag zur Verteilung von Kursdaten nach 24.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) Version 6.0 Gültig ab 28.09.2015 zwischen Boerse Stuttgart GmbH Börsenstraße 4 70174 Stuttgart nachfolgend als Boerse Stuttgart

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Arzt ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Arzt der MVZ-Vertretungsberechtigte)

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Arzt ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Arzt der MVZ-Vertretungsberechtigte) Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Qualitätssicherung Elsenheimerstr. 39 80687 München Fax 089 / 57093-4398 Antrag auf Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung von Langzeit-elektrokardiographischen Untersuchungen

Mehr

Dienstleistungsvertrag ISG Basis

Dienstleistungsvertrag ISG Basis Dienstleistungsvertrag ISG Basis Nr. / ISG Komfort Auftraggeber Auftragnehmer Name/Firma Stiebel Eltron GmbH & Co. KG Straße/Nr. Dr. Stiebel Straße 33 PLZ/Ort Telefon 05531 / 702 111 E-Mail servicewelt@stiebel-eltron.de

Mehr

Netznutzungsvertrag Strom

Netznutzungsvertrag Strom Netznutzungsvertrag Strom Vertragsnummer: W-S-XXXX zwischen dem Kunden Firmenname/ Vorname Nachname STRAßE_POSTFACH HAUS_NR HAUS_NR_ZUSATZ PLZ ORT - nachfolgend Kunde genannt - und dem Netzbetreiber Westnetz

Mehr

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software Lizenzvertrag VR-NetWorld Software interne Vermerke der KD-Bank Ablageschlüssel 101081 Bemerkung SW-Lizenz VRNWS Zwischen (im Folgenden "Kunde" genannt) Kunden-Nr.: und Bank für Kirche und Diakonie eg

Mehr

Pflegevertrag / Kostenübernahmeerklärung

Pflegevertrag / Kostenübernahmeerklärung Pflegevertrag / Kostenübernahmeerklärung Zwischen Frau / Herrn und dem ambulanten Krankenpflegedienst im folgenden Pflegebedürftige benannt MitHilfe GmbH & Co. KG Pflege von Mensch zu Mensch Unterdörnen

Mehr

Auftrag zum Einbau und Betrieb einer Messeinrichtung vom Typ Itron, ACE4000

Auftrag zum Einbau und Betrieb einer Messeinrichtung vom Typ Itron, ACE4000 EGT Energie GmbH Schonacher Str. 2 78098 Triberg Geschäftsführer: Jens Buchholz, Karl Hummel Telefon: 0 77 22/9 18-5 55, Fax: 0 77 22/9 18-3 39, E-Mail:msbmdl@egt.de Amtsgericht: Freiburg HRB 602346 Steuer-Nummer:

Mehr

Die Bank informiert den Kunden über neue Versionen und stellt diese als Download zur Verfügung.

Die Bank informiert den Kunden über neue Versionen und stellt diese als Download zur Verfügung. Nutzungsvereinbarung VR-NetWorld Software zwischen Name der Firma (Kontoinhaber): Straße: PLZ / Ort: Kundennummer: Kontonummer: - nachstehend Kunde genannt - und der Volksbank Ganderkesee-Hude eg Auf der

Mehr

Versand rechnungsergänzende Daten

Versand rechnungsergänzende Daten Rail Versand rechnungsergänzende Daten XML-Daten Versand - rechnungsergänzend Stand: 01.02.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungsergänzende Daten (XML-Daten) 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Form der Datenübermittlung

Mehr

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas zwischen dem Lieferanten «Lieferant» «StraßePostfach» «PLZ» «Ort» - nachfolgend Kunde genannt - und dem Netzbetreiber LEITUNGSPARTNER

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Stand 20.01.2016 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden:»AGB«) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der (im Folgenden:

Mehr

Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September 2011

Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September 2011 Großglockner Hochalpenstraßen AG Rainerstraße 2, 5020 Salzburg Tel.: +43 662 87 36 73 11 Fax: +43 662 87 36 73 13 e-mail: radovanovic@grossglockner.at Stammkundenvertrag Busunternehmen Gültig ab 1. September

Mehr

Anlage 1. Antrag auf Überlassung der Turn- und Festhalle Stebbach 1)

Anlage 1. Antrag auf Überlassung der Turn- und Festhalle Stebbach 1) Gemeinde Gemmingen Anlage 1 An das Bürgermeisteramt Gemmingen Hauptamt Frau Karin Gross Hausener Str. 1 75050 Gemmingen I. Antrag Antrag auf Überlassung der Turn- und Festhalle Stebbach 1) Ich beantrage

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/5 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der Raiffeisenbank Oberaudorf eg Rosenheimer Str. 5 83080 Oberaudorf - nachstehend "Bank" genannt - und Name Straße Ort Kundennummer - nachstehend "Kunde"

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Legitimationsprüfung mittels PostIdent für Geschäftskunden Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, für die Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos

Mehr

Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel)

Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) Die Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) bietet die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation an. Für Verwaltungsverfahren

Mehr

Mustervertrag. Zwischen. Betrieb/Fa... vertreten durch... Adresse... und der

Mustervertrag. Zwischen. Betrieb/Fa... vertreten durch... Adresse... und der Mustervertrag Zwischen Betrieb/Fa.... vertreten durch... Adresse... - nachfolgend Auftraggeber genannt - und der Technischen Universität München, vertreten durch ihren Präsidenten, Arcisstraße 21, 80333

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages 1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Nakatanenga 4x4-Equipment,

Mehr

Schulvertrag für Grund- und Hauptschule

Schulvertrag für Grund- und Hauptschule Schulvertrag für Grund- und Hauptschule zwischen Montessori-Schule Rosenheim/Rohrdorf Förderverein e.v. Untere Dorfstraße 14 83101 Rohrdorf als Schulträger der Montessori-Schule Rohrdorf - nachstehend

Mehr

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich.

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich. Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: März 2015) 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Online- Bestellung und den Versand von Gutscheinen bei

Mehr

Ergänzungsvereinbarung

Ergänzungsvereinbarung Ergänzungsvereinbarung zur achten Fortschreibung der Durchführungsbestimmung zum Aufwendungsersatz nach 8 Absatz 1 des Vertrages nach 11 Absatz 1 TPG für das Jahr 2013 (DSO-Budget 2013) über die Abrechnungsbestimmungen

Mehr

M O N I T O R I N G V E R T R A G

M O N I T O R I N G V E R T R A G M O N I T O R I N G V E R T R A G Onlineüberwachung von technischen Anlagen und Einrichtungen von nicht nachgeführten Photovoltaikanlagen bis 500 kwp Vertrags-Nr.: 062-11-05-MO-T Zwischen vertreten durch

Mehr

Mietsonderverwaltungsvertrag

Mietsonderverwaltungsvertrag G e rno t s t rass e 23 4 4 31 9 Dortmund Tel. 023 1-87 7 7 78 Fax 0 23 1-87 77 7 5 Mietsonderverwaltungsvertrag Zwischen als Auftraggeber und Eigentümer des Objektes in bestehend aus Wohneinheiten und

Mehr

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht AGB 1 Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der, im Nachfolgenden rad3 genannt, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der

Mehr

Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch

Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch zwischen «Produzent», «Strasse», «PLZ» «Ort» nachstehend "Produzent" genannt und Verein Aargauer Naturstrom, Obere

Mehr

Informationen zum Zertifikat. Innovationsmanagement

Informationen zum Zertifikat. Innovationsmanagement Informationen zum Zertifikat Innovationsmanagement Innovationsmanagement Hintergrund Innovationen entwickeln und einen kontinuierlichen Innovationsprozess im Unternehmen zu etablieren sind zentrale Herausforderungen,

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

Lizenzvertrag. VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag. VR-NetWorld Software Lizenzvertrag VR-NetWorld Software zwischen der VR-Bank Schwalm-Eder Volksbank Raiffeisenbank eg Ziegenhainer Str. 5 34576 Homberg - nachstehend Bank genannt - und (Name) (Straße) (PLZ, Ort) - nachstehend

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Unternehmensregister

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Unternehmensregister Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Unternehmensregister Stand: 8. November 2014 1 Inhalte (1) Im Unternehmensregister werden die nach 8b Absatz 3 Satz 1, 1. Alternative HGB (Veröffentlichungen) zur

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag machtfit GmbH, sesshaft in Schwedter Str. 8/9a, in 10119 Berlin nachstehend mf genannt - ist Betreiber einer Online-Plattform, auf der gesundheitsfördernde

Mehr

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d.

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d. MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN Dienstvertrag zwischen dem Unternehmen Beispiel GmbH ( im Folgenden Unternehmen ) u n d Herrn / Frau Beispiel Interim Manager ( im Folgenden INMAN ) 1. Präambel

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

Vertrag über die Erbringung ambulanter Pflege nach 120 SGB XI. Zwischen. ...Telefon:... (vertretungsberechtigte Person) und

Vertrag über die Erbringung ambulanter Pflege nach 120 SGB XI. Zwischen. ...Telefon:... (vertretungsberechtigte Person) und Pflegevertrag Vertrag über die Erbringung ambulanter Pflege nach 120 SGB XI Zwischen der/ dem Träger... Anschrift:... als Träger der/des... (nachfolgend Pflegedienst genannt) Anschrift:... Bankverbindung

Mehr

I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net

I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net II. Widerrufsrecht I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net

Mehr

Wunschjob-Vermittlung für Stellen (Festanstellung)

Wunschjob-Vermittlung für Stellen (Festanstellung) Wunschjob-Vermittlung für Stellen (Festanstellung) Vielen Dank für das Herunterladen dieses Antrags für unsere Wunschjob-Vermittlung zur Vermittlung einer Stelle (Festanstellung) nach Ihren Wünschen. So

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Absender: egneos Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg Schützengasse 16 01067 Dresden.. (Ort, Datum) Beteiligung am Projekt NEOS Wind 1 Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich am Projekt

Mehr

Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen

Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen Hinweise bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen Werkvertrag Beigefügt erhalten Sie eine Vorlage für

Mehr

Nutzungsvertrag für die Ladekarte der enwor - energie & wasser vor ort GmbH

Nutzungsvertrag für die Ladekarte der enwor - energie & wasser vor ort GmbH Nutzungsvertrag für die Ladekarte der enwor - energie & wasser vor ort GmbH Nutzung des Fahrzeuges: Privat Gewerblich Vertragsnummer: Kundennummer: Angaben zur Person / Unternehmen: Unternehmen: Name:

Mehr

SepaTools. DLL-Version

SepaTools. DLL-Version Lizenz- und Pflegevertrag SepaTools DLL-Version zwischen Josef Schliffenbacher Gabelsbergerstraße 1 1/3 84307 Eggenfelden - nachstehend Hersteller genannt und - nachstehend Lizenznehmer genannt Ansprechpartner:

Mehr

Vertragsabschluss. Gemeinde App. Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland

Vertragsabschluss. Gemeinde App. Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland T: +43 / 676 / 7119622, E: office@lexon.at, I: http://www.lexon.at Vertragsversionen Vertragsabschluss Version 1.0 Vertragsparteien

Mehr

SOFTWARE WARTUNGSVERTRAG

SOFTWARE WARTUNGSVERTRAG SOFTWARE WARTUNGSVERTRAG Abgeschlossen zwischen: Kunde nachstehend KUNDE genannt und: Computer Anwendungen Muigg Kranewitterstraße 12 G 6020 Innsbruck nachstehend CAM genannt I. Gegenstand des Vertrages

Mehr

CVR. Herr Martin Trübner. Teichstr. 39E. 63225 Langen. 28.12.2004 Ihr Sachbearbeiter

CVR. Herr Martin Trübner. Teichstr. 39E. 63225 Langen. 28.12.2004 Ihr Sachbearbeiter 123 456 789000 CVR Telefon 0 18 03 / Telefax 0 18 03 / (0,09 EUR/Min) 9597 9601 28.12.2004 Ihr Sachbearbeiter Beispielsfond "Hilfe für bedürftige leitende Angestellte" Peanutsfond (aka Kopperfond) wie

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/8 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der VR-Bank eg Kaiserstraße 75-79 52146 Würselen - nachstehend Bank" genannt - und - nachstehend "Kunde" genannt - 2/8 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand: 01.01.2012 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zum Wärmepumpen-Sondervertrag für die Lieferung von elektrischer Energie an Haushalts- und Gewerbekunden (Stromlieferung) 1. Geltungsbereich und

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Inhalt: AUFTRAGSERTEILUNG AN DE INTERNATIONAL D.O.O. ALS SERVICEMARKE VON AHK SERBIEN NOTARIELL BEGLAUBIGTE ZWEISPRACHIGE VOLLMACHT ZUR ABWICKLUNG DES VERFAHRENS

Mehr

Deutsche Rentenversicherung

Deutsche Rentenversicherung Deutsche Bund Hotline 030 865-78586 Zentrale Stelle für Pflegevorsorge 030 865-79 41046 zfp@drv-bund.de www.zfp.deutsche-rentenversicherung-bund.de Postanschrift: 10868 Berlin Deutsche Aktenzeichen 1 Eingangsstempel

Mehr

SSL Zertifikat Bestellung

SSL Zertifikat Bestellung SSL Zertifikat Bestellung Stand 15.01.2014 Ich beauftrage folgende Leistung bereitzustellen: Zertifikat Daten: Firma: Vorname: Nachname: Straße: PLZ, Ort: Bundesland: Land: Telefon: Fax: E-Mail: UStID:

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Absender: egneos Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg Schützengasse 16 01067 Dresden.. (Ort, Datum) Beteiligung am Projekt NEOS Wind 1 Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich am Projekt

Mehr

BusinessMail X.400. Zusatzblatt MailBox X.400 AS2 Trading Relation

BusinessMail X.400. Zusatzblatt MailBox X.400 AS2 Trading Relation T-Systems International GmbH =!" ==Systems= BusinessMail X.400 Zusatzblatt MailBox X.400 AS2 Trading Relation Aufsichtsrat Vorstand Handelsregister 05.2005/ zbusi011 Erläuterungen - BusinessMail X.400

Mehr

unser Betrieb stellt parenterale Zubereitungen im Sinne von Anlage 3 der Hilfstaxe für

unser Betrieb stellt parenterale Zubereitungen im Sinne von Anlage 3 der Hilfstaxe für (Kopfbogen des herstellenden Betriebes) Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker Carl-Mannich-Straße 24 + 26 65760 Eschborn Antrag auf Vergabe einer Herstellernummer nach Anlage 3 Teil 1 Anhang

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/7 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der Raiffeisenbank Weiden eg Johannisstr. 31 92637 Weiden - nachstehend Bank" genannt - und dem Nutzer der VR-NetWorld-Software der durch die Kombination

Mehr

Erstverordnung. Unfall Unfallfolgen TTMMJJ. vom

Erstverordnung. Unfall Unfallfolgen TTMMJJ. vom folgen Betriebsstätten-Nr. Arzt-Nr. Komplexes urogenitale ulzerierende / respiratorische / kardiale psychiatrische / psychische Nähere Beschreibung des komplexen s und des besonderen sbedarfs zur Begründung,

Mehr

Zulassungsantrag. zur Abgabe von Heilmitteln an Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen gemäß 124 SGB V. bisheriger Praxissitz: Straße

Zulassungsantrag. zur Abgabe von Heilmitteln an Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen gemäß 124 SGB V. bisheriger Praxissitz: Straße Zulassungsantrag zur Abgabe von Heilmitteln an Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen gemäß 124 SGB V als logopädische Praxis Name/n: in: (Etage, Straße, Hausnummer, Ort) Praxiseröffnung am: Telefon

Mehr

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE)

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Wir überprüfen die Ihnen von Ihrer Bank bereits in Rechnung gestellte VfE und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Onlineshop. Datenblatt. Stand 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Onlineshop. Datenblatt. Stand 2015 Stand 2015 Datenblatt des s der X-CEN-TEK GmbH & Co. KG (XCT) Stand: 2015/10 1 Allgemeines Alle Leistungen, die aufgrund einer Bestellung über den von der X-CEN-TEK GmbH & Co. KG (XCT) für den Kunden erbracht

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 5 Abs. 1 IngKaG

Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 5 Abs. 1 IngKaG Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis nach 5 Abs. 1 IngKaG Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/in aufgrund sonstiger ausländischer Studienabschlüsse Sehr geehrter Antragsteller, mit dem Landesgesetz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

Vertrag über die Lieferung elektrischer Energie zur Deckung von Netzverlusten (Langfristkomponente)

Vertrag über die Lieferung elektrischer Energie zur Deckung von Netzverlusten (Langfristkomponente) Vertrag über die Lieferung elektrischer Energie zur Deckung von Netzverlusten (Langfristkomponente) (Standardvertrag Verlustenergie) Zwischen EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG, Römerring 1,

Mehr

Suchauftrag. Auftraggeber. Vorname, Name: Straße, Nr.: PLZ, Ort: Tel.: Mobil: E-Mail:

Suchauftrag. Auftraggeber. Vorname, Name: Straße, Nr.: PLZ, Ort: Tel.: Mobil: E-Mail: Suchauftrag Makler: Bellevie Immobilien e. Kf. Inhaberin: Brigitte Honoré Clausstraße 12 65812 Bad Soden a. Ts. Tel.: 06196 654382, Fax: 06196 654381 E-Mail: info@bellevie-immobilien.de Auftraggeber Vorname,

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

golfclub-fleesensee.de

golfclub-fleesensee.de Spielberechtigungsvertrag für Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre zwischen der Fleesensee Sportanlagen GmbH c/o Golf & Country Club Fleesensee e.v. Tannenweg 1, D-17213 Göhren-Lebbin vertreten durch

Mehr

SMS-Tankstellenservice für Autogas-Fahrer

SMS-Tankstellenservice für Autogas-Fahrer SMS-Tankstellenservice für Autogas-Fahrer Der schnellste Weg zur Autogas-Tankstelle führt über das Handy. Wir stellen ein besonders komfortables Orientierungs-System bereit: den SMS-Tankstellenservice

Mehr

Werbebanner-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Aufnahme eines Werbebanners des Kunden auf eine Website des

Werbebanner-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Aufnahme eines Werbebanners des Kunden auf eine Website des Werbebanner-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Aufnahme

Mehr

Zulassungsantrag Ergotherapie. für AOK NW und vdek

Zulassungsantrag Ergotherapie. für AOK NW und vdek Stand: 01.03.2012 Zulassungsantrag Ergotherapie für AOK NW und vdek I. Antragsteller/in Name Vorname Geburtsdatum Privatanschrift Telefon/Telefax E-Mail Name Vorname Geburtsdatum Privatanschrift Telefon/Telefax

Mehr

Gründercoaching Deutschland

Gründercoaching Deutschland Gründercoaching Deutschland Antrag auf eine anteilige Übernahme des Beraterhonorars durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Gründercoaching Deutschland Vom Regionalpartner auszufüllen Aktenzeichen

Mehr

Ortsverwaltung und Förderverein Dorfgemeinschaft Nußdorf e.v.

Ortsverwaltung und Förderverein Dorfgemeinschaft Nußdorf e.v. An alle Werbeinteressierten in Nußdorf 88662 Überlingen Nußdorf, 01.06.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen unseres Internetauftritts www.nussdorf-bodensee.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07.

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07. Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg Stand: 01.07.2015 1. Allgemeines 1.1 Für sämtliche Mandatsbeziehungen gelten

Mehr

Behandlungsvertrag. zwischen. dem oben genannten Patienten. und der. Evangelischen und Johanniter Klinikum Niederrhein ggmbh. - nachfolgend Klinikum -

Behandlungsvertrag. zwischen. dem oben genannten Patienten. und der. Evangelischen und Johanniter Klinikum Niederrhein ggmbh. - nachfolgend Klinikum - ... Name, Vorname des Patienten... Geburtsdatum des Patienten... Anschrift ggf. (gesetzlich vertreten) durch... Geburtsdatum des Vertreters... Anschrift des Vertreters - nachfolgend Patient - Behandlungsvertrag

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt-Kongress Köln Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an der Tagung und

Mehr

Anmeldung Produkte suchen Produzenten Präzisionstechnik Pforzheim 24.10.2014

Anmeldung Produkte suchen Produzenten Präzisionstechnik Pforzheim 24.10.2014 Anmeldung Produkte suchen Produzenten Präzisionstechnik Pforzheim 24.10.2014 Anmeldung per Post oder Telefax an 0 77 21 / 8 78 65 59 Anmeldefrist bis 17.10.2014 Steinbeis Innovation ggmbh Steinbeis-Innovationszentrum

Mehr

Providerwechsel Service-Auftrag

Providerwechsel Service-Auftrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Vertrag. zum Ausbau der Breitband-Infrastruktur. Gemeinde Musterdorf Musterweg 1 00000 Musterdorf. Telekom Deutschland GmbH

Vertrag. zum Ausbau der Breitband-Infrastruktur. Gemeinde Musterdorf Musterweg 1 00000 Musterdorf. Telekom Deutschland GmbH Vertrag zum Ausbau der Breitband-Infrastruktur zwischen der Gemeinde Musterdorf Musterweg 1 00000 Musterdorf - nachfolgend Gemeinde/Stadt genannt - und Telekom Deutschland GmbH vertreten durch die Deutsche

Mehr

Betreuungsvertrag (Rheinland-Pfalz

Betreuungsvertrag (Rheinland-Pfalz Betreuungsvertrag (Rheinland-Pfalz Pfalz) unter Einbeziehung der Broschüre Tageseinrichtung für Kinder in katholischer Trägerschaft im Bistum Limburg Zwischen: dem Träger der Kindertageseinrichtung...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für die Vermietung von Schneeketten. über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de. der Firma Reifen Haub e.k.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für die Vermietung von Schneeketten. über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de. der Firma Reifen Haub e.k. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Schneeketten über das Online-Portal www.schneeketten-leihen.de der Firma Reifen Haub e.k. Inhaber Lars Haub Silostrasse 67 65929 Frankfurt (Höchst)

Mehr

Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB

Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB Audatex Deutschland GmbH Kuhlenstraße 15 32427 Minden Tel: +49 (0)571 805 01 Fax: +49 (0)571 805 120 www.audatex.de Bestellung Typenbogen und/oder Vorab-Teileliste im WEB Kundennr.: Firma: Auftragsnr.:

Mehr

Allgemeine Kundeninformationen

Allgemeine Kundeninformationen Allgemeine Kundeninformationen Die nachfolgenden Informationen über Fernabsatzverträge können Sie sich auch ausdrucken oder abspeichern und hier (Link) als Pdf-Datei herunterladen. Identität des Verkäufers:

Mehr

Anmeldung zur verkürzten Zusatzqualifizierung für KursleiterInnen im Bereich Deutsch als Zweitsprache nach den Vorgaben des BAMF

Anmeldung zur verkürzten Zusatzqualifizierung für KursleiterInnen im Bereich Deutsch als Zweitsprache nach den Vorgaben des BAMF 2016 Goethe-Institut Mannheim - Anmeldung Quali-DaZ - Neckarauer Str. 194 68163 Mannheim Anmeldung zur verkürzten Zusatzqualifizierung für KursleiterInnen im Bereich Deutsch als Zweitsprache nach den Vorgaben

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zwischen der CSL-Beratung UG haftungsbeschränkt und - nachstehend Auftragnehmer genannt - dem Benutzer des Beratungsassistenten

Mehr

Auftrag SSL Webserver Zertifikate

Auftrag SSL Webserver Zertifikate Auftrag SSL Webserver e Auftraggeber Firma Kontaktperson Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon Telefax E-Mail Benötigte Daten MDlink übernimmt die komplette Abwicklung und Installation des es. In diesem Fall werden

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Kassenzulassung gemäß 124 SGB V

Antrag auf Erteilung einer Kassenzulassung gemäß 124 SGB V Antrag auf Erteilung einer Kassenzulassung gemäß 124 SGB V Name der Einrichtung Anschrift (Straße, Nummer) (PLZ, Ort) (Telefon) evtl. Email / Internet Institutionskennzeichen Leitung (Name, Vorname) Träger

Mehr