7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 1 von Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 1 von 51. www.parlament.gv.at. Parlamentarische Anfrage vom 14.01.2016 (Abgeordneter Sepp Schellhorn)"

Transkript

1 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) : Daten 2014 Frage Beschreibung WKÖ Bgld Ktn NÖ OÖ Sbg Stmk Tirol Vbg Wien WK WK WK WK WK WK WK WK WK WK 1 Grundumlage (Anteil der Landeskammer) Kammerumlage I (Anteil der Landeskammer) Kammerumlage II (Anteil der Landeskammer) Grundumlage (Anteil der WKÖ) Kammerumlage I (Anteil der WKÖ) Kammerumlage II (Anteil der WKÖ) andere Einnahmequellen (Umsatzerlöse) Gebühren für Sonderleistungen Waren- und Leistungserlöse Verwaltungsausgaben (Arbeitsplatzkosten) absolut als Anteil an den Gesamtausgaben 4% 3% 5% 3% 5% 4% 3% 4% 3% 4% 6 Vollzeitäquivalente Lakas 7 Vollzeitäquivalente WKÖ (einschließlich der Mitarbeiter der Internationalisierungsoffensive und Mitarbeitern in Ausbildungsverhältnissen, exkl. der Mitarbeiter an den AußenwirtschaftsCentern) Personalausgaben (ohne Ruhe- bzw. Versorgungsbezüge): beinhalten auch Ausgaben für refundiertes Personal absolut als Anteil an den Gesamtausgaben 38% 41% 36% 33% 46% 36% 28% 34% 35% 34% 9 Ausgaben für Ruhe- und Versorgungsbezüge ehemaliger Mitarbeiter Anteil der Ruhe- und Versorgungsbezüge ehemaliger Mitarbeiter an den Gesamtausgaben 14% 10% 12% 3% 9% 7% 7% 7% 5% 2% 11 Rücklagenstand zum (inkl. Katastrophenfonds) 12 Jährliche Zuflüsse zu den Rücklagen 14 Rückstellungen zum (exkl. personalabhängige Rückstellungen) 15 Personalabhängige Rückstellungen/Rücklagen zum /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 1 von 51

2 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) 2 von 51 WKÖ Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? Austrodum Prag S.R.O. (Beträge in CZK) Limited liability company (Ltd.) 100, ,00 Energieinstitut der Wirtschaft 66, ,00 GS1 Austria 100, ,92 Service- der Österreich 100, ,00 WIFI International 52, ,00 WKO Immobilienmanagement (WIG) 50, ,00 WKO Inhouse der n Österreichs 10, ,00 A-Trust 25, ,50 EKA Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria 25, ,00 Österreichischer Exportfonds 30, , /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 2

3 WKÖ Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Austrodum Prag S.R.O. (Beträge in CZK) Energieinstitut der Wirtschaft GS1 Austria Service- der Österreich WIFI International WKO Immobilienmanagement (WIG) ,00 WKO Inhouse der n Österreichs A-Trust EKA Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria Österreichischer Exportfonds andere Fälle AWS Bürges Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,00 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,00 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,27 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,28 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 3 von 51

4 4 von 51 WKÖ Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Austrodum Prag S.R.O. (Beträge in CZK) Energieinstitut der Wirtschaft GS1 Austria Service- der Österreich WIFI International WKO Immobilienmanagement (WIG) ,02 WKO Inhouse der n Österreichs A-Trust EKA Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria Österreichischer Exportfonds andere Fälle AWS Bürges Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,65 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,54 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,31 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,64 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge ,97 Finanzierungsvertrag für Liegenschaften im Ausmaß der erhaltenen Garantieentgelte und Zinserträge 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 4

5 WKÖ Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Austrodum Prag S.R.O. (Beträge in CZK) Energieinstitut der Wirtschaft GS1 Austria Service- der Österreich WIFI International WKO Immobilienmanagement (WIG) WKO Inhouse der n Österreichs A-Trust EKA Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria Österreichischer Exportfonds andere Fälle AWS Bürges /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 5 von 51

6 6 von 51 WKÖ Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Austrodum Prag S.R.O. (Beträge in CZK) Energieinstitut der Wirtschaft GS1 Austria Service- der Österreich WIFI International WKO Immobilienmanagement (WIG) WKO Inhouse der n Österreichs A-Trust EKA Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria Österreichischer Exportfonds andere Fälle AWS Bürges 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 6

7 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) Burgenland Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? Anteil am Stammkapital der WKO Immobilienmanagement GMBH GMBH 50, Anteil an der Burgenl. Risikokapital Beteiligungs AG AG 1, Anteil am Stammkapital WIFI International GMBH 1, Anteil am Stammkapital der Inhouse GMBH 10, /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 7 von 51

8 8 von 51 Burgenland Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Anteil am Stammkapital der WKO Immobilienmanagement GMBH Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Anteil an der Burgenl. Risikokapital Beteiligungs AG Anteil am Stammkapital WIFI International Anteil am Stammkapital der Inhouse 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 8

9 Burgenland Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Anteil am Stammkapital der WKO Immobilienmanagement GMBH Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Finanzierungsver trag für Liegenschaften Anteil an der Burgenl. Risikokapital Beteiligungs AG Anteil am Stammkapital WIFI International Anteil am Stammkapital der Inhouse /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 9 von 51

10 10 von 51 Burgenland Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Anteil am Stammkapital der WKO Immobilienmanagement GMBH Anteil an der Burgenl. Risikokapital Beteiligungs AG Anteil am Stammkapital WIFI International Anteil am Stammkapital der Inhouse 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 10

11 Burgenland Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Anteil am Stammkapital der WKO Immobilienmanagement GMBH Anteil an der Burgenl. Risikokapital Beteiligungs AG Anteil am Stammkapital WIFI International Anteil am Stammkapital der Inhouse /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 11 von 51

12 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) 12 von 51 Kärnten Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? WKK Immobilien Erricht.u.Betriebs-Gesellschaft 100, ,00 Wifi Kärnten 100, ,00 WKO Inhouse 10, ,00 Klagenfurter Messebetriebsgesellschaft 26, ,00 Klagenfurt Marketing 5, ,00 ABC Serv.u.Prod.geschützte Werkstätte 10, ,50 Gewerbe und Handelsbank Kärnten* Genossenschaft 145,35 Fachhochschule Technikum Kärnten Gemeinnütz.Privatstiftung 1,00 Stadtmarketing Villach 7, ,00 Ktn.Werbung Marketing u. Innov.Manag. 30, ,00 Wifi International 4, ,00 * Genossenschaftsanteil 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 12

13 Kärnten Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WKK Immobilien Erricht.u.Betriebs-Gesellschaft Wifi Kärnten WKO Inhouse Klagenfurter Messebetriebsgesellschaft ,00 Patronat/Kredit Klagenfurt Marketing ABC Serv.u.Prod.geschützte Werkstätte Gewerbe und Handelsbank Kärnten* Fachhochschule Technikum Kärnten Stadtmarketing Villach Ktn.Werbung Marketing u. Innov.Manag. Wifi International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 13 von 51

14 14 von 51 Kärnten Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? WKK Immobilien Erricht.u.Betriebs-Gesellschaft Wifi Kärnten WKO Inhouse Klagenfurter Messebetriebsgesellschaft Klagenfurt Marketing ABC Serv.u.Prod.geschützte Werkstätte* Gewerbe und Handelsbank Kärnten** Fachhochschule Technikum Kärnten Stadtmarketing Villach Ktn.Werbung Marketing u. Innov.Manag. Wifi International Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 14

15 Kärnten Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WKK Immobilien Erricht.u.Betriebs-Gesellschaft Wifi Kärnten WKO Inhouse Klagenfurter Messebetriebsgesellschaft Klagenfurt Marketing ABC Serv.u.Prod.geschützte Werkstätte* Gewerbe und Handelsbank Kärnten** Fachhochschule Technikum Kärnten Stadtmarketing Villach Ktn.Werbung Marketing u. Innov.Manag. Wifi International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 15 von 51

16 16 von 51 Kärnten Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? WKK Immobilien Erricht.u.Betriebs-Gesellschaft Wifi Kärnten WKO Inhouse Klagenfurter Messebetriebsgesellschaft Klagenfurt Marketing ABC Serv.u.Prod.geschützte Werkstätte* Gewerbe und Handelsbank Kärnten** Fachhochschule Technikum Kärnten Stadtmarketing Villach Ktn.Werbung Marketing u. Innov.Manag. Wifi International Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 16

17 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) Niederösterreich Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? in % Gebäudeerrichtungs- und Betriebsges.m.b.H 100, GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH (Anmerkung: Abweichendes Wirtschaftsjahr!) 100, Geschützte Werkstätte St. Pölten 25, Geschützte Werkstätte Wr. Neustadt 14, Psychosoziales Zentrum Schiltern 20, NÖ Werbung 5, NÖ Bürgschaften und Beteiligungen 16, WKO Inhouse 10, WIFI International 11, /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 17 von 51

18 18 von 51 Niederösterreich Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Gebäudeerrichtungs- und Betriebsges.m.b.H GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH (Anmerkung: Abweichendes Wirtschaftsjahr!) Geschützte Werkstätte St. Pölten Geschützte Werkstätte Wr. Neustadt Psychosoziales Zentrum Schiltern NÖ Werbung NÖ Bürgschaften und Beteiligungen WKO Inhouse WIFI International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 18

19 Niederösterreich Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Gebäudeerrichtungs- und Betriebsges.m.b.H GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH (Anmerkung: Abweichendes Wirtschaftsjahr!) Geschützte Werkstätte St. Pölten Geschützte Werkstätte Wr. Neustadt Psychosoziales Zentrum Schiltern NÖ Werbung NÖ Bürgschaften und Beteiligungen WKO Inhouse WIFI International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 19 von 51

20 20 von 51 Niederösterreich Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Gebäudeerrichtungs- und Betriebsges.m.b.H GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH (Anmerkung: Abweichendes Wirtschaftsjahr!) Geschützte Werkstätte St. Pölten Geschützte Werkstätte Wr. Neustadt Psychosoziales Zentrum Schiltern NÖ Werbung NÖ Bürgschaften und Beteiligungen WKO Inhouse WIFI International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 20

21 Niederösterreich Welche Gesellschaften stehen im Eigentum bzw. Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Gebäudeerrichtungs- und Betriebsges.m.b.H GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH (Anmerkung: Abweichendes Wirtschaftsjahr!) Geschützte Werkstätte St. Pölten Geschützte Werkstätte Wr. Neustadt Psychosoziales Zentrum Schiltern NÖ Werbung NÖ Bürgschaften und Beteiligungen WKO Inhouse WIFI International /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 21 von 51

22 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) 22 von 51 Oberösterreich Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? Wifi OÖ 100, ,83 Hessenplatz Parkgaragen 99, ,42 WKO Inhouse der n Österreichs 10, ,00 Agrargemeinschaft Kirchdorf Agrargemeinschaft 1 Anteil Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft reg.genmbh reg.genmbh 50 Anteile 363,36 Regionalmanagement OÖ 4, ,00 TEAMWORK Holz- und Kunststoffverarbeitung Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur 12, ,53 15, ,00 tech2b Inkubator 15, ,00 OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.h 20, ,00 OÖ Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. 31, , /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 22

23 Oberösterreich Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Wifi OÖ Patronatserklärung gültig bis Hessenplatz Parkgaragen WKO Inhouse der n Österreichs Agrargemeinschaft Kirchdorf Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft reg.genmbh Regionalmanagement OÖ TEAMWORK Holz- und Kunststoffverarbeitung Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur tech2b Inkubator OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.h OÖ Kreditgarantiegesellschaft m.b.h /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 23 von 51

24 24 von 51 Oberösterreich Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Wifi OÖ Hessenplatz Parkgaragen WKO Inhouse der n Österreichs Agrargemeinschaft Kirchdorf Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft reg.genmbh Regionalmanagement OÖ TEAMWORK Holz- und Kunststoffverarbeitung Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur tech2b Inkubator OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.h OÖ Kreditgarantiegesellschaft m.b.h ,00 Gesellschafterzuschuss zur Verlustabdeckung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 24

25 Oberösterreich Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Wifi OÖ Hessenplatz Parkgaragen WKO Inhouse der n Österreichs Agrargemeinschaft Kirchdorf Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft reg.genmbh Regionalmanagement OÖ TEAMWORK Holz- und Kunststoffverarbeitung Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur tech2b Inkubator OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.h OÖ Kreditgarantiegesellschaft m.b.h /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 25 von 51

26 26 von 51 Oberösterreich Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Wifi OÖ Hessenplatz Parkgaragen WKO Inhouse der n Österreichs Agrargemeinschaft Kirchdorf Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft reg.genmbh Regionalmanagement OÖ TEAMWORK Holz- und Kunststoffverarbeitung Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur tech2b Inkubator OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.h OÖ Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 26

27 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) Salzburg Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? in % Salzburg Holding 100, Salzburger Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. 32, Fachhochschule Salzburg (31.8 Bilanzstichtag) 50, Salzburger Land Tourismus Gesellschaft m.b.h. 3, Salzburg UnternehmensbeteiligungsgesmbH 4, WKO Inhouse 10, Innovations- u. Technologietransfer Salzburg 9, Equal Projekt "Jugendnetzwerk Salzburg" KEG KEG 600 WIFI International 2, Salzburg & CO KG & CO KG 100, /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 27 von 51

28 28 von 51 Salzburg Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Salzburg Holding Salzburger Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. Fachhochschule Salzburg (31.8 Bilanzstichtag) Salzburger Land Tourismus Gesellschaft m.b.h. Salzburg UnternehmensbeteiligungsgesmbH WKO Inhouse Innovations- u. Technologietransfer Salzburg Equal Projekt "Jugendnetzwerk Salzburg" KEG WIFI International Salzburg & CO KG andere Fälle *) offener Betrag:Übernahme der Haftung für die Errichtungskosten abgeschrieben auf 45 Jahre Tourismusschulen Salzburg *) offener Betrag: Bundeszuschuss zu den Schul- und Internatsgebäuden (Neubau und Generalssanierung). Ist im Falle der Einstellung des Schulbetriebs an den Bund zurückzubezahlen 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage Salzburger Studentenwerk *) offener Betrag:Übernahme der Haftung für die Errichtungskosten abgeschrieben auf 45 Jahre 28

29 Salzburg Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Salzburg Holding Salzburger Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. Fachhochschule Salzburg (31.8 Bilanzstichtag) Salzburger Land Tourismus Gesellschaft m.b.h. Salzburg UnternehmensbeteiligungsgesmbH WKO Inhouse Innovations- u. Technologietransfer Salzburg Equal Projekt "Jugendnetzwerk Salzburg" KEG WIFI International Salzburg & CO KG andere Fälle Tourismusschulen Salzburg Salzburger Studentenwerk ab 2015 Reduktion auf 5,45 Mio. mit einer Laufzeit von max. 10 Jahren linear abnehmend ab 2015 Reduktion auf 5 Mio /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 29 von 51

30 30 von 51 Salzburg Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Salzburg Holding Salzburger Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. Fachhochschule Salzburg (31.8 Bilanzstichtag) Salzburger Land Tourismus Gesellschaft m.b.h. Salzburg UnternehmensbeteiligungsgesmbH WKO Inhouse Innovations- u. Technologietransfer Salzburg Equal Projekt "Jugendnetzwerk Salzburg" KEG WIFI International Salzburg & CO KG andere Fälle Tourismusschulen Salzburg 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage Salzburger Studentenwerk 30

31 Salzburg Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Salzburg Holding Salzburger Kreditgarantiegesellschaft m.b.h. Fachhochschule Salzburg (31.8 Bilanzstichtag) Salzburger Land Tourismus Gesellschaft m.b.h. Salzburg UnternehmensbeteiligungsgesmbH WKO Inhouse Innovations- u. Technologietransfer Salzburg Equal Projekt "Jugendnetzwerk Salzburg" KEG WIFI International Salzburg & CO KG andere Fälle Tourismusschulen Salzburg Salzburger Studentenwerk /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 31 von 51

32 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) 32 von 51 Steiermark Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? WK Holding 100, ,00 Lehrlingshäuser der Steiermark Betriebsgesellschaft m.b.h. 100, ,00 WKO Steiermark Service 100, ,00 GWS - Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft f. Wohnungsbau u. Siedlungswesen m.b.h. 40, ,00 MCG Graz e.gen. Genossenschaft 1, ,00 Team Styria Werkstätten 12, ,40 Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft 40, ,00 WKO Inhouse der n Österreichs 10, ,00 Wirtschaftsregion Eibiswald Entwicklungs 4, ,00 WIFI International 2, ,00 Innovation Region Styria 12, ,00 Creative Industries Styria 10, , /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 32

33 Steiermark Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WK Holding Lehrlingshäuser der Steiermark Betriebsgesellschaft m.b.h. WKO Steiermark Service GWS - Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft f. Wohnungsbau u. Siedlungswesen m.b.h. MCG Graz e.gen. Team Styria Werkstätten Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft WKO Inhouse der n Österreichs Wirtschaftsregion Eibiswald Entwicklungs WIFI International Innovation Region Styria Creative Industries Styria andere Fälle Steirische Volkwirtschaftliche Gesellschaft Weitere Haftung in Höhe des Genossenschaftsanteiles ( 832,--) Abgangsdeckungserklärung /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 33 von 51

34 34 von 51 Steiermark Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? WK Holding Lehrlingshäuser der Steiermark Betriebsgesellschaft m.b.h. WKO Steiermark Service GWS - Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft f. Wohnungsbau u. Siedlungswesen m.b.h. MCG Graz e.gen. Team Styria Werkstätten Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft WKO Inhouse der n Österreichs Wirtschaftsregion Eibiswald Entwicklungs WIFI International Innovation Region Styria Creative Industries Styria andere Fälle Steirische Volkwirtschaftliche Gesellschaft Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Weitere Haftung in Höhe des Genossenschaftsanteiles ( 832,--) Abgangsdeckungserklärung ,--, Patronatserklärung Ausfallhaftung für Verbindlichkeiten des Vereins 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 34

35 Steiermark Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WK Holding Lehrlingshäuser der Steiermark Betriebsgesellschaft m.b.h. WKO Steiermark Service GWS - Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft f. Wohnungsbau u. Siedlungswesen m.b.h. MCG Graz e.gen. Team Styria Werkstätten Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft WKO Inhouse der n Österreichs Wirtschaftsregion Eibiswald Entwicklungs WIFI International Innovation Region Styria Creative Industries Styria andere Fälle Steirische Volkwirtschaftliche Gesellschaft /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 35 von 51

36 36 von 51 Steiermark Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? WK Holding Lehrlingshäuser der Steiermark Betriebsgesellschaft m.b.h. WKO Steiermark Service GWS - Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft f. Wohnungsbau u. Siedlungswesen m.b.h. MCG Graz e.gen. Team Styria Werkstätten Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft WKO Inhouse der n Österreichs Wirtschaftsregion Eibiswald Entwicklungs WIFI International Innovation Region Styria Creative Industries Styria andere Fälle Steirische Volkwirtschaftliche Gesellschaft Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 36

37 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) Tirol Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? Tiroler Arbeitsmarktförderungs 11, ,00 Internationales Studentenhaus gemeinnützige 12, ,00 Congress und Messe Innsbruck 13, ,00 Innsbruck Marketing 14, ,00 Geschütze Werkstätte integrative Betriebe Tirol Hagebank Tirol Holding, eingetragene Genossenschaft 33, ,71 Genossenschaft Anteilsscheine ,50 WIFI International 2, ,00 WKO Inhouse 10, ,00 WKT Immobilien 100, ,00 WKT Immobilien & CO KG & CO KG 100, ,72 KitzKongress 100, , /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 37 von 51

38 38 von 51 Tirol Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Tiroler Arbeitsmarktförderungs Internationales Studentenhaus gemeinnützige Congress und Messe Innsbruck Innsbruck Marketing Geschütze Werkstätte integrative Betriebe Tirol Hagebank Tirol Holding, eingetragene Genossenschaft WIFI International WKO Inhouse WKT Immobilien WKT Immobilien & CO KG KitzKongress /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 38

39 Tirol Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Tiroler Arbeitsmarktförderungs Internationales Studentenhaus gemeinnützige Congress und Messe Innsbruck Innsbruck Marketing Geschütze Werkstätte integrative Betriebe Tirol Hagebank Tirol Holding, eingetragene Genossenschaft WIFI International WKO Inhouse WKT Immobilien WKT Immobilien & CO KG KitzKongress /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 39 von 51

40 40 von 51 Tirol Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Tiroler Arbeitsmarktförderungs Internationales Studentenhaus gemeinnützige Congress und Messe Innsbruck Innsbruck Marketing Geschütze Werkstätte integrative Betriebe Tirol Hagebank Tirol Holding, eingetragene Genossenschaft WIFI International WKO Inhouse WKT Immobilien WKT Immobilien & CO KG KitzKongress /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 40

41 Tirol Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Tiroler Arbeitsmarktförderungs Internationales Studentenhaus gemeinnützige Congress und Messe Innsbruck Innsbruck Marketing Geschütze Werkstätte integrative Betriebe Tirol Hagebank Tirol Holding, eingetragene Genossenschaft WIFI International WKO Inhouse WKT Immobilien WKT Immobilien & CO KG KitzKongress /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 41 von 51

42 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) 42 von 51 Vorarlberg Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? in % Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? WKV Bildungshaus 100, ,00 WKV Service 100, ,00 WKO Inhouse der n Österreichs BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg gemeinnützige 10, ,00 50, ,42 Messe Dornbirn 10, ,00 WIFI International 2, ,00 "Wirtschafts-Standort Vorarlberg" Betriebsansiedlungs 33, ,00 Vorarlberg Tourismus 25, , /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 42

43 Vorarlberg Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WKV Bildungshaus WKV Service WKO Inhouse der n Österreichs BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg gemeinnützige Messe Dornbirn WIFI International "Wirtschafts-Standort Vorarlberg" Betriebsansiedlungs Vorarlberg Tourismus /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 43 von 51

44 44 von 51 Vorarlberg Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? WKV Bildungshaus WKV Service WKO Inhouse der n Österreichs BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg gemeinnützige Messe Dornbirn WIFI International "Wirtschafts-Standort Vorarlberg" Betriebsansiedlungs Vorarlberg Tourismus Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 44

45 Vorarlberg Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung WKV Bildungshaus WKV Service WKO Inhouse der n Österreichs BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg gemeinnützige Messe Dornbirn WIFI International "Wirtschafts-Standort Vorarlberg" Betriebsansiedlungs Vorarlberg Tourismus /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 45 von 51

46 46 von 51 Vorarlberg Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? WKV Bildungshaus WKV Service WKO Inhouse der n Österreichs BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg gemeinnützige Messe Dornbirn WIFI International "Wirtschafts-Standort Vorarlberg" Betriebsansiedlungs Vorarlberg Tourismus Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 46

47 Parlamentarische Anfrage vom (Abgeordneter Sepp Schellhorn) Wien Um welche Rechtsformen handelt es sich bei diesen Gesellschaften? Wie hoch ist die jeweilige Beteiligung der? Wie hoch ist das jeweilige Grundkapital, Stammkapital bzw. die Einlage? in % FHW Fachhochschul- Studiengänge Betriebs- u. Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft WKO Inhouse der Österreichs 50, , WIFI International 13, Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung & Co KG 100, & Co KG 100, Modul University Vienna 100, Wiener Messe Besitz 5, WKBG Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG REINTEGRA Berufliche Reintegration psychisch kranker Menschen gemeinnützige AG 11, , Wiener Hafen & Co KG & Co KG 5, ARGE Lehrbauhof Ost ARGE 33, /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 47 von 51

48 48 von 51 Wien Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen FHW Fachhochschul- Studiengänge Betriebs- u. Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft WKO Inhouse der Österreichs WIFI International Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung & Co KG Modul University Vienna Wiener Messe Besitz WKBG Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG REINTEGRA Berufliche Reintegration psychisch kranker Menschen gemeinnützige Wiener Hafen & Co KG ARGE Lehrbauhof Ost in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 48

49 Wien Für welche der genannten Gesellschaften und in welchen anderen Fällen, in welchem Umfang und in welcher Art übernahm die Haftungen bzw. gab Bürgschaften oder Garantieerklärungen ab? FHW Fachhochschul- Studiengänge Betriebs- u. Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft WKO Inhouse der Österreichs WIFI International Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung & Co KG Haftungen/Bürgschaften/Garantieerklärungen in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung Modul University Vienna Verlustübern Verlustübern Verlustübern Verlustübern. Wiener Messe Besitz WKBG Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG REINTEGRA Berufliche Reintegration psychisch kranker Menschen gemeinnützige Wiener Hafen & Co KG ARGE Lehrbauhof Ost /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 49 von 51

50 50 von 51 Wien Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen FHW Fachhochschul- Studiengänge Betriebs- u. Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft WKO Inhouse der Österreichs WIFI International Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung & Co KG Modul University Vienna Wiener Messe Besitz WKBG Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG REINTEGRA Berufliche Reintegration psychisch kranker Menschen gemeinnützige Wiener Hafen & Co KG ARGE Lehrbauhof Ost in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung 7348/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 50

51 Wien Wie hoch sind die Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen oder dergleichen, die die einzelnen n in diesen Fällen erhalten? Haftungsentschädigungen/Haftungsprovisionen FHW Fachhochschul- Studiengänge Betriebs- u. Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft WKO Inhouse der Österreichs WIFI International Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung Währinger Gürtel 97 Errichtung und Verwaltung & Co KG Modul University Vienna Wiener Messe Besitz WKBG Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank AG REINTEGRA Berufliche Reintegration psychisch kranker Menschen gemeinnützige Wiener Hafen & Co KG ARGE Lehrbauhof Ost in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung in Bemerkung /AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 51 von 51

52

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 12967/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 12967/AB XXIV. GP Eingelangt am 04.02.2013 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Marketing Forum Elke Basler FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Österreichweit 41 zertifizierte Sommer-Bergbahnen Steiermark: 3 Sommer-Bergbahnen Dachstein-Planai-Hochwurzen

Mehr

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand.

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten eine Lehrkraft oder an Jugendclubbetreuer/innen. anerkannten Schuldenberatungsstellen. Die Schuldenberater/innen haben immer ein offenes Ohr für dich. Schuldnerberatung

Mehr

Berufliche Rehabilitation Aktuelle Situation und zukünftige Herausforderungen

Berufliche Rehabilitation Aktuelle Situation und zukünftige Herausforderungen Berufliche Rehabilitation Aktuelle Situation und zukünftige Herausforderungen 24. Juni 2015 Dr. Ernestine Strobl Berufliche Rehabilitation für wen und warum Im Zentrum der Beruflichen Rehabilitation stehen

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1%

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Angaben gem. 25 Abs. 2 MedienG Stand 16.12.2015 Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Wr.Städtische Versicherungs AG,

Mehr

818/J XXV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE

818/J XXV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE 818/J XXV. GP - Anfrage (elektr. übermittelte Version) 1 von 7 818/J XXV. GP Eingelangt am 25.02.2014 ANFRAGE der Abgeordneten Dr. Belakowitsch-Jenewein und weiterer Abgeordneter an den Bundesminister

Mehr

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac.

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac. Informatik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI- Bioinformatics (Double-Degree-Studium in englischer Sprache) Universität Budweis (Tschechien) und Universität Linz http://www.jku.at Informatik Innsbruck

Mehr

14502/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

14502/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 14502/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 14502/AB XXIV. GP Eingelangt am 19.07.2013 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

Konto 40364000 Erträge aus Haus- und Grundbesitz

Konto 40364000 Erträge aus Haus- und Grundbesitz 1800/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 1 von 20 Konto 40364000 Erträge aus Haus- und Grundbesitz Belegnr Art Periode GsBe Kostenst. T St 900001711 FB 14 A0 900001602 FB 15 A0 900001487 FB 15 A0

Mehr

Hypo-Banken-Holding Gesellschaft m.b.h. Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft. WAG Wohnungsanlagen Gesellschaft m.b.h.

Hypo-Banken-Holding Gesellschaft m.b.h. Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft. WAG Wohnungsanlagen Gesellschaft m.b.h. Dr. Andreas Mitterlehner andsvorsitzender Vizepräsident Verband der österreichischen Landes- Hypothekenbanken Stv Vors Stv Vors Hypo-Banken-Holding m.b.h. Hypo-Haftungs- m.b.h Hypo-Wohnbaubank EBS Wohnungsgesellschaft

Mehr

Österreich & Schweiz

Österreich & Schweiz Österreich & Schweiz Wie ticken die Hotelmärkte? 5. Deutscher Hotelimmobilien-Kongress Mag. FH Martin Schaffer Berlin, 18. Juni 2013 www.mrp-hotels.com MRP hotels» Das Ziel von MRP hotels ist es gemeinsam

Mehr

Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol

Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle 1. Oktober 2012 Fachhochschulen

Mehr

875/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

875/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 875/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 875/AB XXIV. GP Eingelangt am 06.04.2009 BM für Unterricht, Kunst und Kultur Anfragebeantwortung Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Frau Präsidentin

Mehr

Österreichs Hidden Champions

Österreichs Hidden Champions HORIZON 2020 26.3.2014 Österreichs Hidden Champions FH-Prof. Dr. Georg Jungwirth FH-Studiengänge International Marketing & Sales Management CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft GmbH Agenda Ausgangssituation

Mehr

InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management:

InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management: InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management: Berufsbild: SpezialistInnen im Bereich Configuration-Management sind z.b. für die Planung und Inbetriebnahme von Einrichtungen im Netzwesen

Mehr

Generali Geldstudie 2016

Generali Geldstudie 2016 Department: Research Country: Generali Austria Generali Geldstudie 20 Institut: Methode: Stichprobe: Schwankungsbreite: +/-,% Erhebungszeitraum: November Veröffentlichung: 2. Dezember MAKAM Research GmbH

Mehr

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten RENTENWERTE INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen inländischer Emittenten... B - 3 Pfandbriefe und

Mehr

TARIF KALKULATOR GAS LIEFERANTEN. Die folgende Liste beinhaltet alle im Tarifkalkulator registrierten Lieferanten. Name. CE Gas Marketing & Trading AG

TARIF KALKULATOR GAS LIEFERANTEN. Die folgende Liste beinhaltet alle im Tarifkalkulator registrierten Lieferanten. Name. CE Gas Marketing & Trading AG Seite: 1/5 Die folgende Liste beinhaltet alle im Tarifkalkulator registrierten Lieferanten. Name Kontaktinformationen Unternehmenslabeling CE Gas Marketing & Trading AG Adresse: Tegetthoffstrasse 7 Ansprechpartner:

Mehr

InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik:

InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik: InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik: Anwendungs-InformatikerIn, InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik, Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Beschäftigung: Weiterbildung: Informatik ist

Mehr

Veränderung absolut. 1. Halbjahr 2014

Veränderung absolut. 1. Halbjahr 2014 Insolvenzstatistik - ÖSTERREICH Insolvenzstatistik - Übersicht Insolvenzquote Gesamtinsolvenzen 7.766 8.379-613 -7,3 Unternehmensinsolvenzen 2.936 3.075-139 -4,5 8,0 Privatinsolvenzen 4.830 5.304-474 -8,9

Mehr

Rechtsformen für Maschinengemeinschaften

Rechtsformen für Maschinengemeinschaften Rechtsformen für Maschinengemeinschaften Foto Günther Kraus Steuerberater und Unternehmensberater bei LBG in Linz Tel.: 0732/655172 mailto: g.kraus@lbg.at Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich

Mehr

Generali Geldstudie 2015

Generali Geldstudie 2015 Department: Research Country: Generali Austria Generali Geldstudie 0 Institut: Methode: Stichprobe: Schwankungsbreite: +/-,% Erhebungszeitraum: November 0 Veröffentlichung: 0. Dezember 0 MAKAM Research

Mehr

Aus- und Weiterbildung wirkt sich steuerschonend aus

Aus- und Weiterbildung wirkt sich steuerschonend aus Bildungsförderung Bildungsförderung in Österreich In Österreich gibt es in der berufsbezogenen Aus- und Weiterbildung zahlreiche Förderungsmöglichkeiten. Gefördert werden können sowohl Schulungsvorhaben

Mehr

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH WIEN AKH Wien, Gastroenterologie und Hepatologie Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien T: 01/40 400-4750, www.akhwien.at KH Rudolfstiftung, 4. Medizinische

Mehr

PatientInnenstromanalyse 2013

PatientInnenstromanalyse 2013 PatientInnenstromanalyse Impressum Herausgeber und Medieninhaber Kärntner Gesundheitsfonds (KGF) p.a. der Geschäftsstelle des Kärntner Gesundheitsfonds Bahnhofstrasse 26/2, 9020 Klagenfurt kaerntner.gesundheitsfonds@ktn.gv.at

Mehr

Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend

Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend Ein Überblick über die Aus- und Weiterbildung sowie Kooperationsmöglichkeiten im österreichischen Fachhochschul-Wesen

Mehr

11627/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

11627/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 11627/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 11627/AB XXIV. GP Eingelangt am 06.08.2012 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

Generali-Geldstudie 2010

Generali-Geldstudie 2010 Generali-Geldstudie In Zusammenarbeit mit market MarktforschungsgesmbH & CoKG.. Interviews (CATI), repräsentativ für die österr. Bevölkerung ab Jahren; im Nov./Dez.. Sabine Zotter, Andreas Gutscher / Marketing

Mehr

MAG. GERALD KLUG BUNDESMINISTER FÜR LANDESVERTEIDIGUNG UND SPORT. S91143/325-PMVD/2015 (1) 10. September 2015

MAG. GERALD KLUG BUNDESMINISTER FÜR LANDESVERTEIDIGUNG UND SPORT. S91143/325-PMVD/2015 (1) 10. September 2015 5970/AB vom 10.09.2015 zu 6164/J (XXV.GP) 1 von 6 MAG. GERALD KLUG BUNDESMINISTER FÜR LANDESVERTEIDIGUNG UND SPORT S91143/325-PMVD/2015 (1) 10. September 2015 Frau Präsidentin des Nationalrates Parlament

Mehr

AUSSCHREIBUNG. zur. STAATSMEISTERSCHAFT DER LEHRLINGE IN TOURISMUSBERUFEN 2014 im Burgenland

AUSSCHREIBUNG. zur. STAATSMEISTERSCHAFT DER LEHRLINGE IN TOURISMUSBERUFEN 2014 im Burgenland AUSSCHREIBUNG zur STAATSMEISTERSCHAFT DER LEHRLINGE IN TOURISMUSBERUFEN 2014 im Burgenland (Montag, 24. März bis Donnerstag, 27. März 2014) Organisation: Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft Burgenland

Mehr

III.2.1. Die Top-Ten-Empfängerländer bzw. -regionen der bilateralen ODA 2014

III.2.1. Die Top-Ten-Empfängerländer bzw. -regionen der bilateralen ODA 2014 III.2. Bilaterale ODA-Leistungen gesamt III.2.1. Die Top-Ten-Empfängerländer bzw. -regionen der bilateralen ODA 2014 Position Land Netto Auszahlungen 2014 in % der bilat. ODA davon Entschuldung 1 Myanmar

Mehr

Mitterlehner: Familienfreundlichkeit nützt Unternehmen und Beschäftigten - BILD

Mitterlehner: Familienfreundlichkeit nützt Unternehmen und Beschäftigten - BILD OTS0040 5 II 0792 MWA0001 WI Mi, 20.Nov 2013 Gesellschaft/Beruf/Mitterlehner/Zertifikate/Vereinbarkeit/Familie Mitterlehner: Familienfreundlichkeit nützt Unternehmen und Beschäftigten - BILD Utl.: 73 familienfreundliche

Mehr

Kooperationsförderprogramme der aws

Kooperationsförderprogramme der aws Kooperationsförderprogramme der aws Arbeitsgruppentreffen der Nationalen Clusterplattform Salzburg, 20.11.2008 aws-förderinstrumente im Unternehmenslebenszyklus Grundlagenforschung Angewandte F & E Forschungsüberleitung

Mehr

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8 Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8 Seit nunmehr acht Jahren wird der inzwischen internationale Bank Austria Businessplan-Wettbewerb durchgeführt. Im Schuljahr

Mehr

Wachstum und Innovation konsequent fördern. Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014

Wachstum und Innovation konsequent fördern. Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014 Wachstum und Innovation konsequent fördern Kurt Leutgeb - aws 25.6.2014 Wachstum und Innovation konsequent fördern 2 Inhalt Rückblick 2013 Ausblick MJP 2014-2016 Neuerungen - Garantien - Prämien ERP-Kredite

Mehr

Voraussetzungen: Folgende Gründungskosten entfallen: Gesellschaftsformen

Voraussetzungen: Folgende Gründungskosten entfallen: Gesellschaftsformen Gründung einer KEG Betriebsgründung allg. Gesellschaftsformen Firmenname, -buch, Gesellschaftsvertrag Haftungsordnung Gewerbeberechtigung + Soz.Versicherung Besteuerung Praktisches Beispiel NEUFÖG Voraussetzungen:

Mehr

Aktuelle Entwicklungen bei den Strom- und Gas-Systemnutzungstarifen

Aktuelle Entwicklungen bei den Strom- und Gas-Systemnutzungstarifen Aktuelle Entwicklungen bei den Strom- und Gas-Systemnutzungstarifen Erfahrungen mit der WKÖ-Parteistellung Energiekoordinierung DI Claudia Hübsch, 2015-01-15 WKÖ-Parteistellung Gesetzliche Grundlage ElWOG

Mehr

DestinationCompass 2010

DestinationCompass 2010 DestinationCompass 2010 BUDGET- UND GEHALTSRICHTWERTE FÜR TOURISTISCHE ORGANISATIONEN IN ÖSTERREICH Der bewährte Kohl & Partner Gehaltsvergleich wurde weiterentwickelt und stellt als DestinationCompass

Mehr

Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen

Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen FFG-Förderungen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte Mag. Harald Polak 11. Juni 2008 Entwicklung der F&E Quote in Österreich %

Mehr

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1 Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula Reinigung aktuell Seite: 1/1 St. Pölten, 21.07.2014 - Nr. 30 Auflage: 17472 NÖN Zählt als: 2 Clips, erschienen in: St. Pölten, Pielachtal Seite:

Mehr

Auflagenliste 1. Halbjahr 2012

Auflagenliste 1. Halbjahr 2012 Auflagenliste. Halbjahr Herausgegeben vom Verein Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern / (ÖAK) A- Wien, Köllnerhofgasse /8 Tel.: / 88 66 Fax: / 88 66 DW E -Mail: office@ oeak.at

Mehr

Projektlandschaft Österreich

Projektlandschaft Österreich Projektlandschaft Österreich Welche Möglichkeiten gibt es? Wien, 6. Dezember 2011 Gregori Stanzer Windkraftleistung in Österreich Stand: 31.12. 2008 1 Windkraftleistung in Österreich Entwicklung bis 2010

Mehr

Büros für Internationale Beziehungen

Büros für Internationale Beziehungen Büros für Internationale Beziehungen Universitäten Universität Wien Forschungsservice u. Internationale Beziehungen Dr. Karl Lueger-Ring 1 1010 Wien T +43 1 42 77-18208 F +43 1 42 77-9182 E fsib@univie.ac.at

Mehr

Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung?

Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung? Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung? Prof. Dr. Theresia Theurl Institut für Genossenschaftswesen Universität Münster 1 Genossenschaftsbanken in Österreich 1. Es existieren

Mehr

348/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

348/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 348/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 348/AB XXIII. GP Eingelangt am 18.04.2007 BM für Wirtschaft und Arbeit Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara PRAMMER Parlament 1017

Mehr

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft Mechatronik Plattform Österreich 575 km 294 km FH Technikum Wien Mechatronik/Robotik FH Wr. Neustadt Mechatronik/ Mikrosystemtechnik

Mehr

Landesinnung der Tischler Niederösterreich

Landesinnung der Tischler Niederösterreich Landesinnung der Tischler Niederösterreich VERANSTALTUNGEN und AKTIVITÄTEN 2005-2010 22.10.2005 Landesinnungstagung im WIFI St. Pölten 08.11.2005 Arbeitskreis Werbung in Salzburg 11.11.2005 Bootbauertagung

Mehr

Innovationsmanagement bei österreichischen Hidden Champions

Innovationsmanagement bei österreichischen Hidden Champions Focus Session 8: Durch Innovation zum Hidden Champion Innovationsmanagement bei österreichischen Hidden Champions Eine qualitative Untersuchung der Studienrichtung International Marketing & Sales Management

Mehr

ADEG Österreich Großeinkauf der Kaufleute Industriezentrum NÖ-Süd Straße 3, Objekt 16 2355 Wiener Neudorf ADEG Wolfsberg e.gen. Burgstall 25 9433 St. Andrä/Lavanttal Postfach 29 Agenturverbund Österreich

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Ulrike Marinoff Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) Bakk 2 SE Urban Public Communication Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Teil I 29. November Folie 1 Was ist das

Mehr

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich Key Facts ÖWA Plus 2015-II GMX.at ist das beliebteste Kommunikations- und Service-Portal in Österreich

Mehr

Berufsbereich: Informatik

Berufsbereich: Informatik Berufsbereich: Informatik Berufe des Bereichs: BioinformatikerIn Chemie-InformatikerIn InformatikerIn InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik InformatikerIn im Bereich Computerlinguistik InformatikerIn

Mehr

Text Anlage IMMOBILIEN

Text Anlage IMMOBILIEN Kurztitel Arbeitsmarktservicegesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 313/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 139/1997 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 30.12.1997 Text Anlage IMMOBILIEN Bestand

Mehr

3112/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3112/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3112/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 8 3112/AB XXII. GP Eingelangt am 09.08.2005 Bundeskanzler Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Keck, Kolleginnen und Kollegen haben am 9. Juni

Mehr

GesundheitsmanagerIn:

GesundheitsmanagerIn: GesundheitsmanagerIn: Berufsbild: Beschäftigung: GesundheitsmanagerInnen arbeiten in leitender Funktion in Einrichtungen des Gesundheits- und Freizeitwesens. GesundheitsmanagerInnen entwickeln und organisieren

Mehr

TOURISMUS IN ZAHLEN. Österreichische und internationale Tourismus- und Wirtschaftsdaten 43. Ausgabe, März 2007. Zahlen Daten Fakten

TOURISMUS IN ZAHLEN. Österreichische und internationale Tourismus- und Wirtschaftsdaten 43. Ausgabe, März 2007. Zahlen Daten Fakten 2 9 1 53 4 TOURISMUS IN ZAHLEN Österreichische und internationale Tourismus- und Wirtschaftsdaten 43. Ausgabe, März 2007 Zahlen Daten Fakten Der Tourismus im Internet: www.dertourismus.at Bundessparte

Mehr

Rechtsformen von Unternehmen

Rechtsformen von Unternehmen Rechtsformen von Unternehmen Einzelunternehmen Gesellschaftsunternehmen Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) Erwerbsgesellschaft Stille Gesellschaft Handelsgesellschaft Genossenschaften Personengesellschaften

Mehr

Pressekonferenz der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Steiermark Standort Steiermark zentrale Forderungen der Industrie

Pressekonferenz der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Steiermark Standort Steiermark zentrale Forderungen der Industrie Presseunterlage Pressekonferenz der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Steiermark Standort Steiermark zentrale Forderungen der Industrie Spartenobmann Mag. Christian Knill, Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Öffnungszeiten ab 15.6.2015

Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Wien INTERSPAR Wien-Mitte Landstrasser Hauptstraße 1b A-1030 Wien MO-MI: 8-20 Uhr DO-FR: 8-21 Uhr INTERSPAR Wien-Meidling Niederhofstraße 23 A-1120 Wien, Meidling INTERSPAR

Mehr

Auf den Zahn gefühlt. Der Mund als Spiegelbild des Körpers. Gabriele Sax Gesundheitliche Chancengerechtigkeit, 25.11.2013

Auf den Zahn gefühlt. Der Mund als Spiegelbild des Körpers. Gabriele Sax Gesundheitliche Chancengerechtigkeit, 25.11.2013 Auf den Zahn gefühlt. Der Mund als Spiegelbild des Körpers. Gabriele Sax Gesundheitliche Chancengerechtigkeit, 25.11.2013 » Der Einfluss sozio-ökonomischer Einflussfaktoren ist (auch) an der Mundgesundheit

Mehr

4888/AB. vom 20.07.2015 zu 5064/J (XXV.GP)

4888/AB. vom 20.07.2015 zu 5064/J (XXV.GP) 4888/AB vom 20.07.2015 zu 5064/J (XXV.GP) 1 von 6 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Wien, am 16. Juli 2015 GZ. BMF-310205/0119-I/4/2015 Sehr geehrte Frau Präsidentin! Auf

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER 1. Allgemeines Das Mediengesetz gilt auch für die Gestaltung von wiederkehrenden elektronischen Medien. Unter wiederkehrenden elektronischen

Mehr

OÖ. Strategien der FTI-Politik

OÖ. Strategien der FTI-Politik OÖ. Strategien der FTI-Politik ÖROK, Wien, 09. April 2008 HR Mag. Eva Zsigo Dipl.-Ing. Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA Auszug FTI-Netzwerk Oberösterreich Bildung, Forschung und Technologietransfer K-Zentren,

Mehr

LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude. Wohnhaus L. Graz. Wohnhaus J. Graz. Wohnhaus R. Graz. Wohnbau Hartberg

LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude. Wohnhaus L. Graz. Wohnhaus J. Graz. Wohnhaus R. Graz. Wohnbau Hartberg LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude Auftraggeber: Gesamtkosten: Laufzeit: Leistungen: Krankenanstalten Immobiliengesellschaft mbh nicht bekannt 2015 laufend LV Lesungen Wohnhaus L.

Mehr

Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG. BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 %

Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG. BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 % Angaben gem. 25 Abs. 2 MedienG Stand 16.05.2012 Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 % Wüstenrot Wohnungswirtschaft reg. Gen.m.b.H.,

Mehr

Steuerliche Änderungen für Pferdeeinsteller. Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Wien

Steuerliche Änderungen für Pferdeeinsteller. Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Wien Steuerliche Änderungen für Pferdeeinsteller Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Wien 20% Umsatzsteuer / Vorsteuer? Ab 01.01.2014: 20% Umsatzsteuer auch für umsatzsteuerpauschalierte

Mehr

KUNDEN NACH BRANCHEN (Auszug)

KUNDEN NACH BRANCHEN (Auszug) Stadt Graz/Harry Schiffer KUNDEN NACH BRANCHEN (Auszug) im Rahmen der beruflichen Tätigkeit bei wolfconsult Umwelt & Ressourcen, STENUM und ARGE Müllvermeidung: 1 BANKEN UND VERSICHERUNGEN Raiffeisen-Leasing

Mehr

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft MMag. Dr. Karl Derfler (Geschäftsführer BA-CA Real Invest GmbH) 16.02.2006 1 Der echte Wert der Immobilien: Price/Cash Flow 2006E Preis / CF Verhältnis 95

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht Kurztitel Leistungsstipendien für das Studienjahr 2002/2003 Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 381/2003 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 328/2004 /Artikel/Anlage 1 Inkrafttretensdatum 20.08.2003 Außerkrafttretensdatum

Mehr

Reform der Landesfinanzen. Univ. Prof. Dr. Peter Bußjäger

Reform der Landesfinanzen. Univ. Prof. Dr. Peter Bußjäger Reform der Landesfinanzen Univ. Prof. Dr. Peter Bußjäger Inhalt A. Sind die Landesfinanzen 1. Der Zustand der Landesfinanzen 2. Bundes- und Landesfinanzen im Vergleich B. Reformen der Landesfinanzen 1.

Mehr

Österreichische Auflagenkontrolle

Österreichische Auflagenkontrolle Auflagenliste 1. Halbjahr 2015 Herausgegeben vom Verein Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern/ (ÖAK) A-1010 Wien, Köllnerhofgasse 2/8 Tel.: 01/ 512 88 66 Fax: 01/ 512 88 66 DW

Mehr

Das WIFI beim Tag der Weiterbildung 2012

Das WIFI beim Tag der Weiterbildung 2012 5. Juni 2012 WIFI Salzburg Thema: Erlebnis Bildung 17:00 bis 21:00 Uhr Zielgruppe: Weiterbildungsinteressierte, Unternehmer/innen, HR- Manager/innen WIFI Salzburg Julius Raab Platz 2, 5027 Salzburg 17.00-19.30:

Mehr

Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS?

Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS? Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS? Dr. in Katrin Fliegenschnee BundesKOST Bundesweite Koordinationsstelle Übergang Schule Beruf BAS, Fachtagung 28.04.2015

Mehr

DIE LEASEPLAN KAROSSERIEPARTNER BODY REPAIR SHOPS

DIE LEASEPLAN KAROSSERIEPARTNER BODY REPAIR SHOPS Zuständig für: Notdienst 0 24h Wien MO Drive (Annahmestelle) 1040 Wien Wiedner Hauptstraße 52 01/769 56 90 01/769 56 90 Andert/Hillinger (Annahmestelle) 1100 Wien Clemens-Holzmeister-Straße 6 0664/252

Mehr

Amt der OÖ. Landesregierung Linz (Oberösterreich) 8.500 Mitarbeiter/innen - 154 Lehrlinge

Amt der OÖ. Landesregierung Linz (Oberösterreich) 8.500 Mitarbeiter/innen - 154 Lehrlinge Amt der OÖ. Landesregierung Linz (Oberösterreich) 8.500 Mitarbeiter/innen - 154 Lehrlinge Lehrlingsausbildung seit 1997 in 22 Lehrberufen 750 Jugendliche in den letzten 10 Jahren zur Lehrabschlussprüfung

Mehr

Regionaldaten Vorarlbergs und aktuelle Entwicklungen im bankenstatistischen Meldewesen

Regionaldaten Vorarlbergs und aktuelle Entwicklungen im bankenstatistischen Meldewesen Regionaldaten Vorarlbergs und aktuelle Entwicklungen im bankenstatistischen Meldewesen Gerhard Kaltenbeck Bankenstatistik und Mindestreserve Bregenz, 21. September 2006 1 Verhältnis Einwohnerzahl und BIP

Mehr

Die Verschuldung der Österreichischen Gemeinden

Die Verschuldung der Österreichischen Gemeinden Die Verschuldung der Österreichischen Gemeinden Karoline Mitterer Gerade in Zeiten, in denen die finanziellen Spielräume der Gemeinden tendenziell geringer werden, ist es unerlässlich, die Entwicklung

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B Vorbemerkungen zur Verwendung dieser Checkliste Diese

Mehr

Veränderung absolut. 1. Quartal 2014

Veränderung absolut. 1. Quartal 2014 Insolvenzstatistik - Übersicht Insolvenzstatistik - ÖSTERREICH Insolvenzquote Gesamtinsolvenzen 3.929 4.057-128 -3,2 k.a. Unternehmensinsolvenzen 1.505 1.525-20 -1,3 4,1 Privatinsolvenzen 2.424 2.532-108

Mehr

STRUKTURERHEBUNG HANDELSAGENTEN 2010

STRUKTURERHEBUNG HANDELSAGENTEN 2010 STRUKTURERHEBUNG HANDELSAGENTEN 2010 Projektleiter: Studien-Nr.: Prof. Dr. Werner Beutelmeyer Mag. Bettina Müller F724 CHART 1 Auswirkungen der Gesamt-Wirtschaftslage auf den Betrieb Frage 9: Die gesamtwirtschaftliche

Mehr

EU-FÖRDER POTENZIALE GEMEINDEN 2014+ 2 Programme stellen sich vor

EU-FÖRDER POTENZIALE GEMEINDEN 2014+ 2 Programme stellen sich vor EU-FÖRDER POTENZIALE für Städte und GEMEINDEN 2014+ 2 Programme stellen sich vor Die Programme der Europäischen Strukturund Investitionsfonds (ESI-Fonds) 2014-2020 bieten zahlreiche Fördermöglichkeiten

Mehr

INTERNATIONALE BERATUNGSTERMINE IN ÖSTERREICH 2014

INTERNATIONALE BERATUNGSTERMINE IN ÖSTERREICH 2014 INTERNATIONALE BERATUNGSTERMINE IN ÖSTERREICH 2014 BRAUNAU AM INN Bezirksstelle der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse 22.01. Mi 5280 Braunau am Inn, Jahnstraße 1 26.02. Mi Telefonische Voranmeldung

Mehr

Nachweis über die Haftungen (Stand am 31.12.2000 auch in Euro)

Nachweis über die Haftungen (Stand am 31.12.2000 auch in Euro) Existenzgründungskredit des Kreditvereines der Bank Austria AG... 177.294,65 158.402,38 18.892,27 1.372,95 Darlehen der Bank Austria AG und der Ersten Bank der Österreichischen parkassen AG im Rahmen der

Mehr

Ergebnisse & Auswirkungen auf die jährliche Einkommensermittlung

Ergebnisse & Auswirkungen auf die jährliche Einkommensermittlung Ergebnisse & Auswirkungen auf die jährliche Einkommensermittlung Wien, am 15. Jänner 2014 DI Franz Fensl Agrarökonomie & Studien LBG Österreich Tel.: 01/53105/100 mailto: f.fensl@lbg.at Burgenland Kärnten

Mehr

I Ihr Spezialist für digitale Werbung. Firmen Targeting

I Ihr Spezialist für digitale Werbung. Firmen Targeting I Ihr Spezialist für digitale Werbung Firmen Targeting SPIELEN SIE BANNER AUF ÖSTERREICHISCHEN PREMIUM-PORTALEN ZIELGENAU AN MITARBEITER UND ENTSCHEIDUNGSTRÄGER BESTIMMTER FIRMEN ODER BRANCHEN AUS I Firmen

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich RECOMMENDER 2015 AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING PROJEKTLEITUNG (TELEMARK MARKETING):

Mehr

Zählbestand. Radiotest 2013. RADIOTEST ZÄHLBESTAND 2014 GfK Austria GmbH

Zählbestand. Radiotest 2013. RADIOTEST ZÄHLBESTAND 2014 GfK Austria GmbH Zählbestand Radiotest 2013 ZÄHLBESTAND RADIOTEST 2013 Zählbare Kriterien pro Sender / Werbeverbund Werbezeiten / p-werte Tagesreichweiten Viertelstundenreichweiten Hördauer / Marktanteile (Total, ca. 12

Mehr

Energieeffizienz Lebensmittelhandel

Energieeffizienz Lebensmittelhandel Unterlagen wurden für Sie zusammengestellt von zum Thema Energieeffizienz Lebensmittelhandel erstellt im Auftrag von Österreichische Energieagentur, WIFI Unternehmerservice der WKÖ & Lebensministerium

Mehr

3125/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

3125/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 3125/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 3125/AB XXIII. GP Eingelangt am 07.03.2008 BM für Inneres Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer Parlament 1017 Wien

Mehr

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 10

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 10 Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 10 Seit nunmehr zehn Jahren wird der inzwischen internationale Bank Austria Businessplan-Wettbewerb durchgeführt. Im Schuljahr

Mehr

Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben

Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben 29.12.2015 PRESSEINFORMATION Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben MEHR GELD FÜR URLAUB, WOHNEN UND SPORT KAUFKRAFT ETWAS STÄRKER ALS IM VORJAHR Rückfragehinweis Angelika Knap Pressesprecherin

Mehr

Orange Sprachtarife Supernet Supernet Supernet Supernet Supernet

Orange Sprachtarife Supernet Supernet Supernet Supernet Supernet Orange Sprachtarife Supernet Supernet Supernet Supernet Supernet 300 2000 3000 Young 4000 6000 Grundgebühr pro Monat 7,20 Euro statt 9,- 12 Euro statt 15,- 12 Euro statt 15,- 20 Euro statt 25,- 32 Euro

Mehr

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9 Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9 Seit nunmehr neun Jahren wird der inzwischen internationale Bank Austria Businessplan-Wettbewerb durchgeführt. Im Schuljahr

Mehr

KOSTEN & FINANZIERUNG. Informationsveranstaltung zur 4. K1 Ausschreibung 2. Juni 2015

KOSTEN & FINANZIERUNG. Informationsveranstaltung zur 4. K1 Ausschreibung 2. Juni 2015 KOSTEN & FINANZIERUNG Informationsveranstaltung zur 4. K1 Ausschreibung 2. Juni 2015 INHALT Förderbare Kosten Förderungsansuchen / Kostenplan Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Sensengasse

Mehr

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen Fit für das Management Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen WIFI Österreich Fit für das Management Management kann man lernen! Unternehmenserfolg durch effizientes Management:

Mehr

Systemnutzungsentgelte-Verordnung Novelle 2015 - BGBl. II Nr. 369/2014 vom 19.12.2014

Systemnutzungsentgelte-Verordnung Novelle 2015 - BGBl. II Nr. 369/2014 vom 19.12.2014 Systemnutzungsentgelte-Verordnung Novelle 2015 - BGBl. II Nr. 369/2014 vom 19.12.2014 Neue Systemnutzungsentgelte für Strom: Größte Senkungen in Niederösterreich, Oberösterreich und Linz, Steigerung in

Mehr