MAS Real Estate Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MAS Real Estate Management"

Transkript

1 MAS Real Estate Management CAS Immobilienbewertung CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung CAS Immobilienmanagement Partner: Weiterbildung

2 Mit dem MAS REM können Sie Immobilien bewerten, entwickeln und führen Der Wert einer Immobilie wird dann maximal, wenn die Harmonisierung der Strategie, der Ziele und der Kultur des Immobilieneigentümers mit seinem Immobilienportfolio gelingt. Der MAS REM der Berner Fachhochschule (BFH) ist multidisziplinär und umfassend auf die Bedürfnisse der Immobilienbranche ausgelegt. Der Master of Advanced Studies (MAS) in Real Estate Management vermittelt Ihnen ein wissenschaftlich fundiertes, integriertes Bild der Immobilienwirtschaft. Sie erlangen Methoden-, Fach- und Handlungskompetenzen im Bereich Immobilien und sind in der Lage, Areale und Immobilien zu bewerten, zu entwickeln und erfolgreich zu führen. Der strategische Umgang mit Grundstücken und Immobilien erfordert ein interdisziplinäres Wissen und Denken bezüglich Einflussfaktoren und dem Funktionieren von Immobilien sowie deren Anspruchsgruppen. Methodenkompetenzen Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über die Urteils- sowie Problemlösungskompetenzen im Hinblick auf immobilienwirtschaftliche Aufgabenstellungen und können durch eine am ganzen Lebenszyklus orientierte Planung und Bewirtschaftung den Nutzen und Wert von Immobilien nachhaltig sichern. Sie werden befähigt sein, in Planungs- oder Beratungsteams ganzheitliche Immobilienanalysen und Immobilienplanungen zu leiten und professionell durchzuführen und sind in der Lage, Strategien für einzelne Immobilien sowie ganze Immobilienportfolios zu entwickeln und umzusetzen. Selbst- und Sozialkompetenzen Sie werden sich intensiv mit der Frage auseinander gesetzt haben, wie es gelingt, Areale und Immobilien so zu entwickeln, dass die Anforderungen, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Gesellschaft, der Investoren und der Nutzer nachhaltig erfüllt werden. Fachkompetenzen Sie werden Grundeigentümer und Investoren kompetent beraten können und kennen die Planungs-, Denk-, und Vorgehensprozesse sowie die Methoden bei der Analyse und Entwicklung von Arealen und Immobilien. Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über das spezifische Wissen, um in privaten Unternehmen oder bei der öffentlichen Hand, die Verantwortung für Immobilien und Immobilienportfolios in strategischen und operativen Bereichen zu übernehmen. Sie werden in der Lage sein, tiefgreifende im Bereich der Immobilien wissenschaftlich zu bearbeiten.

3 Studienaufbau Der exekutive Masterstudiengang setzt sich zusammen aus verschiedenen CAS-Studiengängen. Diese können einzeln besucht und abgeschlossen werden. Der erfolgreiche Abschluss von drei CAS und die Erstellung einer Masterarbeit führen zum Titel Master of Advanced Studies BFH in Real Estate Management und 60 ECTS Punkten. Angebot Ziele Kompetenzen CAS IB CAS Immobilienbewertung Bewertungskompetenz Strategie entwickeln Lageklassen Statische Methoden Bewertungsmethoden Rendite Erträge Szenarien Lebenszyklus Baurecht Zinssätze Finanzmathematik CAS AIPE CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung Immobilienprojektentwicklung Bedürfnisanalysen Architektur, Städtebau Projektmanagement Raumstrategien Urbanität, Nachhaltigkeit Nutzungskonzeptionen Planungs- u. Bauprozesse Marktanalysen Ertragsschätzungen Kennzahlen, Werte Stakeholdermanagement Architektur Bedarfsplanung Strategie BEWERTEN ENTWICKELN Masterarbeit Die Masterarbeit löst eine aktuelle Fragestellung oder eine konkrete Aufgabe aus Ihrem beruflichen Umfeld. Sie kann verschiedenste Formen annehmen: die eines Projekts, einer Studie, eines Gutachtens oder eines Berichts. Die Masterarbeit enthält in jedem Fall einen eigenständigen, kritischen, reflektierenden oder argumentierenden Teil. Das gewählte Thema muss praxisrelevant sein.

4 CAS IM CAS X Masterarbeit CAS Immobilienmanagement Nutzung und Verfügbarkeit von Immobilien und Anlagen sicherstellen CAS aus der Kooperation mit einer andern Institution Ein themenverwandtes Modul einer anderen Institution (FH, Uni, ETH) kann an den MAS REM angerechnet werden. Praxisbezug Projektantrag Aktuelles Immobilienthema Wissenschaftlichkeit Präsentationstechnik Portfoliostrategie Projektmanagement Immobilienmarkt Kapitalanlagen Finanzierungskonzepte Portfoliomanagement Standortanalysen Risikomanagement Immobilienbusinessplan Rechnungslegung Denkmalpflege Bauen im Bestand Solararchitektur Bauprojektmanagement Bauökonomie Bautreuhand Holzbau Betriebswirtschaft Städtebau Raumplanung Bewertung Entwicklung Management Kooperation Kommunikation Architektur Städtebau Portfoliomanagement Nachhaltigkeit Prozesse FÜHREN ANERKENNEN BESTÄTIGEN Die multidisziplinäre Klassenzusammensetzung fördert den fachübergreifenden Diskurs unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Der intensive Austausch mit Dozierenden aus Lehre, Forschung und Wirtschaft ermöglicht eine Erweiterung Ihres persönlichen Netzwerkes.

5 Studiengebühren Gesamtkosten: CHF inkl. Masterarbeit Kosten Masterarbeit inkl. Vorlesungen: CHF Studienort Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Pestalozzistrasse 20, CH-3401 Burgdorf Daten Beginn der Masterarbeit nach Absprache. Start der CAS-Studiengänge gemäss Ausschreibung im Internet: ahb.bfh.ch/masrem Zulassung Die reguläre Zulassung zum MAS REM erfordert einen Hochschulabschluss (FH, Uni, ETH) oder eine «Sur Dossier»-Zulassung, mindestens drei Jahre Berufspraxis und 45 ECTS Punkte aus den drei CAS-Studiengängen. Dozierende Ausgewiesene Fachleute aus Wirtschaft, Architektur, Stadtplanung, Immobilien, Management, Bewertung und Projektentwicklung vermitteln aktuelles Praxiswissen. Prof. Boris Szélpal, BFH Prof. Oskar Wyss, BFH Prof. Donat Senn, BFH, GWJAR- CHITEKTUR Prof. Dr. Martina Baum, Städtebau-Institut der Universität Stuttgart, STUDIO.URBANE STRATEGIEN Dr. Stefan Fahrländer, Fahrländer Partner Raumentwicklung Dr. Matthias Haldimann, Emch+Berger AG Lorenz Held, Brandenberger+Ruosch AG Philipp Krass, berchtoldkrass space&options Dr. Beat Salzmann, IAZI AG CIFI SA und weitere Individuelles Beratungsgespräch Prof. Boris Szélpal, M.A.A., Dipl. Architekt FH SIA MREM, Studienleiter Telefon , Mobile , Organisation und Anmeldung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Sekretariat Weiterbildung, Pestalozzistrasse 20, CH-3401 Burgdorf Telefon , Onlineanmeldung: ahb.bfh.ch/masrem Änderungen vorbehalten

6 Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Sekretariat Weiterbildung Pestalozzistrasse Burgdorf Telefon ahb.bfh.ch

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung. Architektur, Holz und Bau

CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung. Architektur, Holz und Bau CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung Erweitern Sie Ihr Wissen für die Planung und Entwicklung von Arealen und Immobilien. Unser Weiterbildungsstudiengang vermittelt eine interdisziplinäre, strategisch

Mehr

Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau

Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau Immobilienbewertung an allen 5 Fachhochschulen Immobilienentwicklung St.Gallen Immobilienanalyse St.Gallen Immobilienmanagement St.Gallen MAS in Real

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Die dreiteilige Weiterbildung zum Spezialisten für die Planung, Projektleitung und Umsetzung von Gips-Trockenbauprojekten in Massiv- und Holzbauten Partner: Weiterbildung

Mehr

Lehrgang Immobilientreuhand

Lehrgang Immobilientreuhand Lehrgang Immobilientreuhand mit Höherer Fachprüfung/Diplom Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis

Mehr

impulsgebend stimulant Weiterbildung 2016 2017 Formation continue 2016 2017 Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil

impulsgebend stimulant Weiterbildung 2016 2017 Formation continue 2016 2017 Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil impulsgebend stimulant Weiterbildung 2016 2017 Formation continue 2016 2017 Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil Architektur Architecture Angebot Offre Datum Date Informationen Informations

Mehr

Lehrgang Immobilienentwicklung

Lehrgang Immobilienentwicklung Lehrgang Immobilienentwicklung mit eidg. Fachausweis Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis

Mehr

Lehrgang Immobilienbewertung

Lehrgang Immobilienbewertung Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis Lehrgang

Mehr

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

Neue Weiterbildung in Digitalem Bauen

Neue Weiterbildung in Digitalem Bauen Certificate of Advanced Studies (CAS) Neue Weiterbildung in Digitalem Bauen www.fhnw.ch/wbt/mas/db Initiiert von Mit Unterstützung von CAS Potenziale und Strategien im Digitalen Bauen Building Information

Mehr

Master of Engineering

Master of Engineering Weiterbildungsstudium Master of Engineering - Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung - Fernstudium mit Präsenzphasen an der Fachhochschule Kaiserslautern F0127 BS Prospekt Studium

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIM Immobilienwirtschaft Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Weitere Informationen

Weitere Informationen Weitere Informationen Nach sechzehn erfolgreichen Kursen beginnt am Freitag, 18. September 2015 der siebzehnte Kurs. Er dauert bis 1. Juli 2016 Kursort ist Winterthur Kurskosten CHF 7 400. (inkl. Kursunterlagen

Mehr

Lehrgang Immobilienvermarktung

Lehrgang Immobilienvermarktung Lehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis

Mehr

Daten und Fakten. Präsentation vom Real Estate Award 2012 Bewerbung in der Kategorie Bewirtschaftung

Daten und Fakten. Präsentation vom Real Estate Award 2012 Bewerbung in der Kategorie Bewirtschaftung Präsentation vom Real Estate Award 2012 Daten und Fakten Gründung: 01. August 2008 Geschäftssitz: Alte Winterthurerstrasse 14, 8304 Wallisellen Rechtsform: Aktiengesellschaft Aktienkapital: CHF 100 000.00

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen 19 Inhaltsverzeichnis A Grundlagen 1 Immobilienwirtschaftslehre als wissenschaftliche Disziplin..................... 27 1 Selbstverständnis der Immobilienwirtschaftslehre........................ 28 2 Bedeutung

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Professional Master of Business Engineering Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensführung Eidg. anerkanntes Studium Seite 1 von

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Sachbearbeitung in Immobilienbewirtschaftung Sachbearbeitung in Immobilienvermarktung und -bewertung. Kurse für

Sachbearbeitung in Immobilienbewirtschaftung Sachbearbeitung in Immobilienvermarktung und -bewertung. Kurse für Kurse für Sachbearbeitung in Immobilienbewirtschaftung Sachbearbeitung in Immobilienvermarktung und -bewertung Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis

Mehr

Empfehlungen für die bibliothekarische und informationswissenschaftliche Hochschulausbildung

Empfehlungen für die bibliothekarische und informationswissenschaftliche Hochschulausbildung Empfehlungen für die bibliothekarische und informationswissenschaftliche Hochschulausbildung Mitarbeitende Dr. Philipp Stalder Hauptbibliothek Universität Zürich Projektleiter bei e-lib.ch Nadja Böller

Mehr

Einstiegskurse. Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft!

Einstiegskurse. Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft! Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft! Einstiegskurse Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

«Projektmanagement ist in der Holzbranche essentiell.» Max Renggli gibt Auskunft.

«Projektmanagement ist in der Holzbranche essentiell.» Max Renggli gibt Auskunft. Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Fachbereich Holz Simone Tanner PR + Kommunikation Solothurnstrasse 102, Postfach 6096 CH-2500 Biel 6 Telefon +41 32 344 03 84 simone.tanner@bfh.ch www.ahb.bfh.ch

Mehr

CAS Coaching im ländlichen Raum

CAS Coaching im ländlichen Raum CAS Coaching im ländlichen Raum Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich die nötigen Kompetenzen als Coach im ländlichen Raum. Partner: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Mehr

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen CAS Asset Management technischer Infrastrukturen w Zürcher Fachhochschule www.engineering.zhaw.ch Weiterbildung in Zusammenarbeit mit comatec Impressum Text: ZHAW School of Engineering Gestaltung: Bureau

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben.

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. MA Inklusive Pädagogik und Kommunikation MAS Wirksamer Umgang mit Heterogenität Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. Gewinnen Sie Sicherheit und Kompetenz im berufsbegleitenden

Mehr

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG SK UG DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG + Praxisnahe Lernmethoden + Effizienter Wissenstransfer + Praxisnahes, vernetztes und modular aufgebautes Studium + Individuelle Assessments und persönliches

Mehr

CAS Facility Management KBOB Führen von Betriebsimmobilien

CAS Facility Management KBOB Führen von Betriebsimmobilien CAS Facility Management KBOB Führen von Betriebsimmobilien Immer mehr öffentliche und private Liegenschaftsorgane erkennen den Wert respektive die Kostenrelevanz ihrer Betriebsimmobilien. Deshalb suchen

Mehr

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation)

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) SK Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) Schule für Gestaltung Bern und Biel Schänzlihalde 31 Ch-3013 Bern www.skugra.ch UG RA DIE EIGENE FIRMA

Mehr

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur DGNB Aus- und Weiterbildungsabschlüsse Orientierung der DGNB Aus- und Weiterbildung an den entsprechenden Zielgruppen und mit den geforderten Inhalten.

Mehr

L A N D - U N D F O R S T W I R T S C H A F T

L A N D - U N D F O R S T W I R T S C H A F T L A N D - U N D F O R S T W I R T S C H A F T U N S E R S E L B S T V E R S T Ä N D N I S Fundierte Marktkenntnisse Die Greif & Meyer Immmobilien GmbH beschäftigt sich seit 1997 ausschließlich mit Immobilien

Mehr

Wissen schafft Vorsprung!

Wissen schafft Vorsprung! Wissen schafft Vorsprung! EINE SERIE ZUM THEMA FORTBILDUNG FÜR ARCHITEKTEN IN ÖSTERREICH TEXT: GUDRUN GREGORI BILDER: DONAU-UNIVERSITÄT KREMS, DEPARTMENT FÜR BAUEN UND UMWELT, ALEXANDER HAIDEN, MEV DI

Mehr

MBA Master in Business Administration Real Estate Management Auf einen Blick

MBA Master in Business Administration Real Estate Management Auf einen Blick Titelvergabe durch die HTW Berlin MBA Master in Business Administration Real Estate Management Auf einen Blick Von der Liegenschaft zur Leidenschaft. Crossing Borders. In Kooperation mit Auf einen Blick

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut

Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut vom... Aufgrund von Art. 13, Art 58 Abs. 1, Art. 61, Art. 66, Art

Mehr

MBA Immobilienmanagement

MBA Immobilienmanagement MBA Immobilienmanagement Studienzentrum Neuburg a.d. Donau Seite 1 Prof. Dr. Kuhn Stand November 2011 Ziele und Zielgruppe des Programms Ziel: Qualifizierung für neue Aufgabenbereiche in der Immobilienwirtschaft

Mehr

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management Der Weg zur Führungspersönlichkeit in der Immobilienbranche Building Competence. Crossing Borders. Dr. Claudia Pedron, Studienleitung,

Mehr

Es gilt für alle Studierenden, die an der Universität Basel die Weiterbildungsstudiengänge

Es gilt für alle Studierenden, die an der Universität Basel die Weiterbildungsstudiengänge Studiengangreglement - «Master of Advanced Studies (MAS) in Kulturmanagement» der Universität Basel - «Diploma of Advanced Studies (DAS) in Kulturreflexivem Management» der Universität Basel - «Certificate

Mehr

entwicklung vermarktung verkauf vermietung bewertung beratung herzlich willkommen bei thomasgraf ag.

entwicklung vermarktung verkauf vermietung bewertung beratung herzlich willkommen bei thomasgraf ag. herzlich willkommen bei thomasgraf ag. unsere dienstleistungen. IMMOBILIENVERKAUF. WIR HABEN DAS FLAIR. Beabsichtigen Sie, eine Immobilie oder ein Grundstück zu veräussern? Gerne unterstützen wir Sie effizient

Mehr

Lehrgang Immobilientreuhand

Lehrgang Immobilientreuhand Lehrgang Immobilientreuhand mit Höherer Fachprüfung/Diplom Ausgabe 2016 Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit

Mehr

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS MAS Betriebliches Gesundheitsmanagement www.hslu.ch/m139 Integriertes Denken in die Praxis umsetzen Martin Hafen Soziologe und Sozialarbeiter HFS, Studienleitung Die Förderung der physischen und in zunehmendem

Mehr

«There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» *

«There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» * «There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» * Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung des Instituts für Finanzmanagement Hochschule für

Mehr

Info St. Gallen 20.01.2011

Info St. Gallen 20.01.2011 Info St. Gallen 20.01.2011 LCM-Bau - Entwicklung & Idee Erfahrungen aus der erfolgreichen Abwicklung 2002-2010 Unternehmensstrategie Nachhaltigkeit Prof. Stempkowski Wissenschaftlicher Leiter Entwicklung

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte

austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte Weiterbildungskurs austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte Zertifikate VOC Planung Gesundheit Messtechik aumluftqualität Baustoffemissionen Emissionen Richtwerte und Zertifiate VOC Planung Raumluftqualität

Mehr

Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell

Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell FA KT Valuation Chartered Surveyors ist eine Partnerschaft von Grundstückssachverständigen mit überregionalem Tätigkeitsfeld und Sitz in

Mehr

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Gestützt auf die Rahmenordnung Nachdiplomstudiengänge (Master

Mehr

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009)

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009) Nr. 54g Reglement über den Master in Advanced Studies in Public History an der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern vom 9. Mai 007 (Stand. Januar 009) Der Universitätsrat

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

impulsgebend stimulant Weiterbildung Formation continue Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil

impulsgebend stimulant Weiterbildung Formation continue Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil impulsgebend stimulant Weiterbildung 2017 2018 Formation continue 2017 2018 Architektur, Holz und Bau Architecture, bois et génie civil Architektur Architecture Angebot Offre Datum Date Informationen Informations

Mehr

Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich.

Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich. Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich. Kompetent Persönlich Engagiert Gemeinsam mit Ihnen. Göldi & Partner Immobilien AG ist ein im Zürcher Oberland verankertes Immobilien und unternehmen.

Mehr

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Gerontologie Stiftung Diakonissenhaus Bern Diploma of Advanced Studies Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln In

Mehr

Aufbau (intermediate) / Spezialisierung (specialised) 1. Immobilienmarkt 2. Volkswirtschaftliche Aspekte 3. Rechtliche Rahmenbedingungen

Aufbau (intermediate) / Spezialisierung (specialised) 1. Immobilienmarkt 2. Volkswirtschaftliche Aspekte 3. Rechtliche Rahmenbedingungen Modulbeschrieb Immobilien verstehen 28.02.2011 Seite 1/5 Modulcode Leitidee Art der Ausbildung Studiengang Modultyp Modulniveau W.SRIMC41.09 Um Immobilien zu verstehen, braucht es ein Grundverständnis

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

Informationsveranstaltung. Masterstudiengang Frühe Kindheit. PHZH 16. April 2013. Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang

Informationsveranstaltung. Masterstudiengang Frühe Kindheit. PHZH 16. April 2013. Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang Informationsveranstaltung Masterstudiengang Frühe Kindheit PHZH 16. April 2013 Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang Master of Arts in early childhood Joint Degree Uni Konstanz & PHTG 4 Semester

Mehr

FAQ. Zulassung/Studienbeginn/Aufbaustudium

FAQ. Zulassung/Studienbeginn/Aufbaustudium FAQ Grundlagen: Studienreglement vom 24. Juni 2010 mit Änderungen vom 15. September 2014 Studienplan vom 22. Mai 2014 Anhang zum Studienplan vom 22. Mai 2014 Zulassung/Studienbeginn/Aufbaustudium Ist man

Mehr

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman Weiterbildungs-Diplomlehrgang DAS Eingliederungsmanagement (DAS EM) Spezifikation II: Curriculum 1. Lehrgangsorganisation Leitung: Koordination: Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman 2. Inhalt Das Konzept

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Lesefassung vom 22. Dezember 2015 (nach 7. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit

Mehr

Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken.

Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken. Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken. Ganzheitliches Seminar in fünf Schritten: So erreichen Sie eine ausgeglichene Life Balance. Die fünf Schritte Das Seminar umfasst fünf Teile, die jeweils

Mehr

Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau

Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau Immobilienbewertung Weiterbildung auf Hochschulniveau Immobilienbewertung an allen 5 Fachhochschulen Immobilienentwicklung an der St.Gallen Immobilienanalyse an der St.Gallen Immobilienmanagement an der

Mehr

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Strategische Ausrichtung ISPW Sportwissenschaft als interdisziplinäres

Mehr

DER MASTERSTUDIENGANG IM ÜBERBLICK

DER MASTERSTUDIENGANG IM ÜBERBLICK DER MASTERSTUDIENGANG IM ÜBERBLICK REGELSTUDIENZEIT ABSCHLUSS QUALIFIKATIONSVORAUSSETZUNGEN EINSCHREIBUNGSVORAUSSETZUNGEN ZULASSUNGSBESCHRÄNKUNG STUDIENAUFNAHME EINSCHREIBUNG 2 Semester Master of Science

Mehr

Buchhaltungsspezialist Immobilien

Buchhaltungsspezialist Immobilien Buchhaltungsspezialist Immobilien Lehrgang mit SVIT-Zertifikat August bis Dezember 2015 in Zürich Immobilienfragestellungen in der Finanzbuchhaltung Liegenschaftsspezifische Finanzbuchhaltung Grundsätze

Mehr

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Mit unserem 360 -Leistungsspektrum sind wir der ideale Partner für die Immobilienwirtschaft. Sicherheit zuverlässig erfahren strategisch praxisbezogen partnerschaftlich

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

16. SWKI-Forum Gebäudetechnik

16. SWKI-Forum Gebäudetechnik 16. SWKI-Forum Gebäudetechnik EINLADUNG Freitag, 8. Juli 2016 Hochschule Luzern Technik & Architektur Referat: ETH-Studiengang «MSc Integrated Building Systems» Dr. Kristina Orehounig Referate und Podiumsdiskussion:

Mehr

Forum Architektur. Freitag, 17. April 2015 14.00 16.30 Uhr. Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert

Forum Architektur. Freitag, 17. April 2015 14.00 16.30 Uhr. Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert MGT-esys / Ecobauhaus Laax Forum Architektur Bauen/Modernisieren für das 21. Jahrhundert Nachhaltiges Bauen im Kanton Aargau Siedlungsentwicklung im Limmattal Solare Elemente in der Architektur Realisierte

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Z-SO-W Anhang Studienordnung MAS Marketing Management. School of Management and Law

Z-SO-W Anhang Studienordnung MAS Marketing Management. School of Management and Law Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang ZFH in Marketing Management (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Weiterbildungsmasterstudiengänge der Zürcher Fachhochschule vom 19. April 2016)

Mehr

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten PRODUCT AND ASSET MANAGEMENT (M. SC.) Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten Bei der alltäglichen wie auch strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen, insbesondere bei der Entwicklung

Mehr

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel.

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel. Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Studienreglement Gestützt auf 9 des Weiterbildungsreglements der Universität Basel vom 18. Oktober 2001 erlässt die Fakultät für Psychologie

Mehr

Fachkurs Wissenschaftliches Arbeiten Reflektierte Praxis

Fachkurs Wissenschaftliches Arbeiten Reflektierte Praxis Fachkurs Wissenschaftliches Arbeiten Reflektierte Praxis Durchführungen 2016/2017 Weiterbildung gesundheit.bfh.ch Beschreibung und Konzeption Praktische Tätigkeit im Berufsfeld und wissenschaftliche Methodik

Mehr

Studienbeschrieb. Weiterbildung in nachhaltigem Bauen. Dieses Weiterbildungsangebot ist eine Kooperation von 5 Hochschulen:

Studienbeschrieb. Weiterbildung in nachhaltigem Bauen. Dieses Weiterbildungsangebot ist eine Kooperation von 5 Hochschulen: EN BAU Weiterbildung in nachhaltigem Bauen Studienbeschrieb Dieses Weiterbildungsangebot ist eine Kooperation von 5 Hochschulen: Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Fachhochschule Nordwestschweiz

Mehr

Info-Abend CAS Immobilienmanagement

Info-Abend CAS Immobilienmanagement Info-Abend CAS Immobilienmanagement Burgdorf, 1. November 2016 Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences Informationsabend vom 01.11.2016

Mehr

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Berufsbegleitende Weiterbildung und Vorbereitung auf die eidg. anerkannte höhere Fachprüfung KURSBEGINN: Herbst KURSORT: Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN!

Mehr

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 2.1.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung SoE

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 2.1.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung SoE Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Wirtschaftsingenieurwesen (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss

Mehr

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE REAl ESTATE KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE ENTWICKLUNG THE WOHNEN ASSET REAL MANAGEMENT ESTATE INVESTMENT ESTATE FONDS MAKLER PEOPLE VERMIETUNG

Mehr

WIR BEWEGEN IMMOBILIEN. real estate group

WIR BEWEGEN IMMOBILIEN. real estate group WIR BEWEGEN IMMOBILIEN real estate group Zeig mir, wie du baust und ich sage dir, wer du bist. (Christian Morgenstern) 2 www.aucon.at Wir bewegen Immobilien Aucon Real Estate Group Die Aucon Real Estate

Mehr

Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien.

Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien. Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien. Vertrauen verbindet. Mit Gewinn. Ihre Immobilienfachleute für höchste Qualitätsansprüche Weitblick und Vertrauen Ausgezeichnete fachliche Kompetenz und verantwortungsbewusstes

Mehr

Immobilien-Dienstleistungen. Bei uns sind Sie gut beraten.

Immobilien-Dienstleistungen. Bei uns sind Sie gut beraten. Immobilien-Dienstleistungen Bei uns sind Sie gut beraten. Bautreuhand Persönlich, bedürfnisgerecht und professionell Willkommen bei den Dienstleistungen der Zürcher Kantonalbank rund um Ihre Immobilien.

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS. Bauökonomie

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS. Bauökonomie Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Bauökonomie Bauobjekte, gleich welcher Art, sind stets auch eine kulturelle Manifestation, sie betreffen immer auch die Öffentlichkeit. Betroffene gibt es zumeist

Mehr

Spezialist/Spezialistin in Unternehmensorganisation. Experte/Expertin in Organisationsmanagement

Spezialist/Spezialistin in Unternehmensorganisation. Experte/Expertin in Organisationsmanagement Eidg. Organisatorenprüfungen Flyer Ausgabe Mai 2011 Eidgenössisch anerkannt seit 1980! Spezialist/Spezialistin in Unternehmensorganisation Berufsprüfung mit Eidg. Fachausweis ab 2013 Experte/Expertin in

Mehr

MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN

MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN Management for the Legal Profession (MLP-HSG) Betriebswirtschaftliche Weiterbildung für

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Weiterbildung Studienprogramm CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. www.wb.phlu.ch CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Monika Mettler Studienleitung CAS BILU BB

Mehr

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen.

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Integrale Gesamtlösungen für Verkehr, Anlagen und Gebäude. Alpiq Infra AG ist die General- und Totalunternehmung für die integrale Planung und Realisierung anspruchsvoller

Mehr

Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING.

Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING. Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING. Ihr Partner in Deutschland Wir sind für unterschiedliche Zielgruppen mit spezifischen Anforderungen der professionelle Partner für den deutschen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

Immobilien-Treuhand Bauherren-Treuhand

Immobilien-Treuhand Bauherren-Treuhand Bauherren-Treuhand Beratung Analysen Konzepte Bewirtschaftung Weltistrasse 9 T +41 62 823 39 39 Postfach 2417 N +41 79 723 39 39 5001 Aarau info@bntreuhand.ch www.bntreuhand.ch Daten / Infrastruktur Gründung

Mehr

Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre. Universität Liechtenstein April 2015

Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre. Universität Liechtenstein April 2015 Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre April 2015 Warum BWL studieren? Globale Märkte. Internationaler Wettbewerb. Kürzere Produktlebenszyklen. Komplexere Entscheidungssituationen. Unternehmen, die

Mehr

Immobilienwirtschaftslehre

Immobilienwirtschaftslehre Immobilienwirtschaftslehre Band I Management mit 373 Abbildungen Prof. Dr, rer. pol. habil. Nico B. Rottke FRIes MScRE (Hrsg.) Wissenschaftlicher Leiter EBS Real Estate Management Institute, Wiesbaden

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. in Kooperation mit Das Studium LEITGEDANKE Die beruflichen Anforderungen und das Umfeld der Versicherungsbrokerinnen

Mehr

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16.

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Real Estate Winter School 2015 Neupositionierung von Bestandesliegenschaften 12. 16. Januar 2015 www.hslu.ch/immobilien Intensivweiterbildung: Neupositionierung

Mehr