Höheres Leistungsvermögen durch Beschichtungen. Beschichtete Wälzlager und Präzisionsbauteile

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Höheres Leistungsvermögen durch Beschichtungen. Beschichtete Wälzlager und Präzisionsbauteile"

Transkript

1 Höheres Leistungsvermögen durch Beschichtungen Beschichtete Wälzlager und Präzisionsbauteile

2

3 Inhalt Schichtsysteme und ihre sgebiete 2 Beschichtungen Übersicht 3 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz und Passungsrost 3 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung 4 3 Hauptfunktion Stromisolierung 5 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen 5 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz und Passungsrost Corrotect Schichtsysteme: Corrotect Dünnschichtbeschichtung (Zink-Eisen Legierung) 6 Corrotect ZI (Zink-Eisen Legierung) 7 Corrotect ZN (Zink-Nickel Legierung) 8 Corrotect ZK (Zink, galvanisch) 8 Corrotect ZF (Zink-Lamellenbeschichtung) 9 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect Schichtsysteme: Durotect B (Eisenmischoxid) 10 Durotect Z (Zinkphosphat) 11 Durotect M (Manganphosphat) 12 Durotect CK (kolumnare Hartchrombeschichtung) 13 Durotect CK + (kolumnare Hartchrombeschichtung + Gleitbeschichtung) 14 Durotect CM (mikrorissige Hartchrombeschichtung) 15 Durotect NP (Nickel-Phosphorbeschichtung) 16 Durotect C (Kupfer) und Durotect S (Silber) 17 Durotect HA (Hartanodisieren) 17 Durotect Polymerbasierte Schichtsysteme: Durotect P (Polymerbasierte Beschichtung) 18 3 Hauptfunktion Stromisolierung Insutect Schichtsystem: Insutect A (Aluminiumoxid) 19 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur Schichtsysteme: Triondur C (Metalldotierte Kohlenstoffschicht) 20 Triondur C + / CX + (Amorphe Kohlenstoffschicht) 21 Triondur CH (Wasserstofffreie amorphe Kohlenstoffschicht) 21 Triondur CN (Chromnitrid) 22 Triondur CNN (Chromcarbonitrid) 22 Triondur TN (Titannitrid) 23

4 Schichtsysteme und ihre sgebiete Korrosionsschutz Verschleißschutz Corrotect HA (AI) Corrotect A*, C, F Corrotect N*, P, T Durotect ZK Corrotect ZI Corrotect ZN Durotect ZF Durotect NP Durotect CK* Insutect A Durotect CK Durotect CM Triondur TN Durotect P Triondur CX + Triondur C, C + Triondur CN, CH Isolation Insutect A Durotect B Durotect M Durotect Z Durotect C Durotect S Durotect P Reibungsreduzierung 2

5 Beschichtungen Übersicht Lager und Präzisionsbauteile der Schaeffler Gruppe bieten ein hohes Leistungsvermögen und eine hohe Gebrauchsdauer. Mit ihnen stehen dem Anwender für den größten Teil der Anforderungen ausgereifte und wirtschaftliche Lösungen zur Verfügung. Durch geeignete Schichtsysteme können die Eigenschaften der Bauteile erweitert werden und bieten dem Kunden Vorteile in der. Der Beschichtungsbaukasten von Schaeffler erlaubt eine maßgeschneiderte Lösung für den Kunden mit der Beschichtung als Konstruktionselement. Durch die Vermeidung von Korrosion und Verschleiß tragen die Schichtsysteme von Schaeffler zur Resourcenschonung bei, da die Gebrauchsdauer der Bauteile deutlich verlängert wird. Durch die Minderung von Reibung tragen die Beschichtungen zur Energieeffizienz in Form von geringerem Energieaufwand bei. Die Schichtsysteme werden durch unterschiedlichste Verfahren auf die Oberfläche aufgebracht. Sie sind immer individuell der Einbausituation anzupassen. In vielen Fällen genügt es, nur ein Teil bzw. einen der Wälzpartner zu beschichten. Die vorliegende Technische Information gibt einen Überblick über die bei Schaeffler eingesetzten Beschichtungen, sortiert nach den Haupteinsatz - bereichen. Für jede Beschichtungsart sind e, Vorteile und Nutzen angegeben. Konkrete en und Referenzen werden gezeigt. Weitere Informationen: 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz Corrotect Schichtsysteme Bezeichnung Schichtsystem Anmerkung Nachsetzzeichen Hauptfunktionen Korrosionsschutz Verschleißschutz Reibungs - reduzierung Zusatz - funktion Haupteinsatzgebiet Besonderheit Corrotect A* Zink-Legierung X CT001 Corrotect N* CT004 X Corrotect ZK Zink X CT010 CT013 Corrotect ZI Zink-Eisen X CT020 CT023 Corrotect ZN Zink-Nickel X CT030 CT033 Corrotect ZF Zink-Lamellen X CT100 Bereich Automotive, Riementrieb, Schaltwellen, Lager, Lagerkomponenten, Cr(VI)-frei Bereich Automotive, Riementrieb, Arretierungen, Cr(VI)-frei einfache Korrosionsschutz - anwendungen Bereich Industrie, Automotive Riementrieb, Lagerkomponenten, Schrauben Bereich Industrie, Automotive Riementrieb, Lagerkomponenten, Schrauben Bereich Industrie, Automotive, Fahrwerktechnik, Komponenten, Schrauben 3

6 Beschichtungen Übersicht 2 Hauptfunktion Verschleißschutz und Reibungsreduzierung Durotect Schichtsysteme Bezeichnung Schichtsystem Anmerkung Nachsetzzeichen Hauptfunktionen Korrosionsschutz Verschleißschutz Reibungs - reduzierung Zusatz - funktion Haupteinsatzgebiet Besonderheit Durotect B Eisenmischoxid X verbessert CT240 Einlaufverhalten, reduziert Schlupfschäden, leichter Korrosionsschutz Durotect Z Zn-Phosphat X temporärer CT250 CT251 Korrosionsschutz, Schutz gegen Passungsrost, geeignet bei Schiebesitzen Durotect M Mn-Phosphat X verbessert CT260 CT261 Einlaufverhalten, leichter Korrosionsschutz, Notlaufschmierung Durotect CK kolumnare Dünnschichtverchromung X Korrosionsschutz, leicht verringerte CT230 Reibung, reduziert Passungsrost Durotect CK + kolumnare Dünnschichtverchromung X X X zusätzlich guter Korrosionsschutz plus Chrommischoxid CT231 Durotect CM mikrorissige Dünnschichtverchromung X leichter Korrosionsschutz, CT220 CT224 leicht verringerte Reibung Durotect NP Chemisch Nickel X X CT200 CT205 Durotect C Kupfer X Notlaufschmierung CT270 Durotect S Silber X Notlaufschmierung CT271 Durotect HA Hartanodisation (Al) X X Stromisolation Durotect P polymerbasierte X Schutz gegen Beschichtung Passungsrost CT700 CT702 Reibungsreduzierung Bereich Industrie, Automotive, Lagerkomponenten Windkraft, vollrollige Lager Bereich Industrie, Aerospace, Linearführungen, Lager, Lagerkomponenten Bereich Industrie, Automotive, Aerospace, Lagerkomponenten Bereich Industrie, Lineartechnik, Aero Space, Schwingsieblager, Helikopterlager, Spindellager Bereich Industrie, Lagerkomponenten, Lineartechnik Bereich Industrie, Nadellager Bereich Industrie, Hülsen, Führungsringsegmente Bereich Industrie, Käfige Bereich Industrie, Aerospace, Linearführungen, Lagerkomponenten, Käfige Bereich Automotive, Schiebehülsen Bereich Industrie, Lagerringe 4

7 Beschichtungen Übersicht 3 Hauptfunktion Stromisolierung Insutect Schichtsysteme Bezeichnung Anmerkung Hauptfunktionen Haupteinsatzgebiet Schichtsystem Nachsetzzeichen Korrosions- Verschleiß- Reibungs - Besonderheit schutz schutz reduzierung Insutect A Aluminiumoxid Hauptfunktion Bereich Industrie, Schienen - Stromisolation fahrzeuge, Elektromotoren, Generatoren 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur Schichtsysteme Bezeichnung Anmerkung Hauptfunktionen Zusatz - Haupteinsatzgebiet Schichtsystem Nachsetzzeichen Korrosions- Verschleiß- Reibungs - funktion Besonderheit schutz schutz reduzierung Triondur CN Cr x N X X Bereich Automotive, CT400 CT404 Ventiltriebskomponenten Triondur CNN CrN/CrC X X Bereich Automotive, CT405 CT409 Ventiltriebskomponenten Triondur C a-c:h:me X X reduziert Bereich Industrie, Auto motive, CT420 Schlupfschäden Lagerkomponenten, Motorenelemente Triondur C + a-c:h X X Bereich Industrie, Automotive, CT450 CT479 Motorenelemente, Lagerkomponenten Triondur CX + a-c:h:x X X Minimale Reibung Bereich Automotive, CT480 CT509 im Ventiltrieb Ventiltriebskomponenten, Lagerkomponenten Triondur TN TiN X Bereich Aerospace, CT415 CT419 Lagerkomponenten, Bordflächen Triondur CH ta-c X Bereich Automotiv CT520 CT529 5

8 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz Corrotect Dünnschichtbeschichtung (Zink-Eisen Legierung) Farbe: je nach Nachbehandlung A*: silber irisierend - Cr(VI)-frei N*: silber, leicht irisierend - Cr(VI)-frei Zink-Eisenbeschichtung mit Passivierung A*/N* 0,5 3 μm oder 2 5 μm. A* = Dickschichtpassivierung N* = Nanopartikelgestützte Passivierung Korrosionsschutz, gem. Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 zw Std. gegen Rotrostbildung (je nach Ausführungsart). Kostengünstiger kathodischer Korrosionsschutz. Dünnschichttechnologie ermöglicht Lagerkomplett - beschichtung ohne Berücksichtigung der Abmaße. Diverse Lager, Lagerkomponenten und Lagerumbauteile mit Forderung nach höherer Korrosionsbeständigkeit, z. B. Lager - Innenringe / Außenringe / Wälzkörper; Nadelhülsen und dünnwandige Bauteile in großen Stückzahlen, z.b. Arretierhülsen. 6

9 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz Corrotect ZI (Zink-Eisen Legierung) Farbe: je nach Nachbehandlung A*: silber irisierend - Cr(VI)-frei N*: silber, leicht irisierend - Cr(VI)-frei Zink-Eisenbeschichtung mit Passivierung A*/N* je nach Anforderung ab 5 μm. A* = Dickschichtpassivierung N* = Nanopartikelgestützte Passivierung Korrosionsschutz, gem. Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 zw Std. gegen Rotrost bildung (je nach Ausführungsart) Kostengünstiger kathodischer Korrosionsschutz. Automobil- und Industriekomponenten mit Forderung nach erhöhtem Korrosionsschutz Große Lager im Walzwerksbereich. 7

10 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz Corrotect ZN (Zink-Nickel Legierung) Farbe: je nach Nachbehandlung, vorzugsweise dickschichtpassiviert A* silber, teilweise farbig irisierend, Cr(VI)-frei Zink-Nickelbeschichtung mit Dickschichtpassivierung A*. je nach Anforderung ab 2 μm. Korrosionsschutz, gem. Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 zw Std. gegen Rotrostbildung (je nach Ausführungsart) Hochwertiger kathodischer Korrosionsschutz. Automobil- und Industriekomponenten mit Forderung nach höchstem Korrosionsschutz, wie z.b. Gelenk- und Arretierbuchsen, Lagerbolzen, mechanische Hebel, usw. Corrotect ZK (Zink, galvanisch) Farbe: je nach Nachbehandlung, vorzugsweise dickschichtpassiviert A* silber, teilweise farbig irisierend, Cr(VI)-frei je nach Anforderung ab 5 μm. Korrosionsschutz, gem. DIN EN ISO 9227 zw Std. gegen Rotrostbildung (je nach Ausführung) Einfache Umbauteile. 8

11 1 Hauptfunktion Korrosionsschutz Corrotect ZF (Zink-Lamellenbeschichtung) Farbe: silbergrau Weiche Zink-Lamellenbeschichtung, teilkathodischer lackartiger Korrosionsschutz μm Korrosionsschutz (Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 bis 720 Std. gegen Rotrostbildung). Vor allem im Automobilbereich: Radlager, Impuls- und Zwischenringe, Schrauben. 9

12 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect B (Eisenmischoxid) (werkstoffabhängig) Farbe: dunkelbraun bis tiefschwarz Schicht aus Eisenmischoxiden. 0,5 2 μm. Verbesserung des Einlaufverhaltens bei Lagern Günstig bei geringer Schlupfgefahr. Wälzkörper und Ringe für Lager in Windkraftanlagen und Bahnmotorenlagern Vollrollige Zylinderrollenlager Kugellager bei schlechten Schmierverhältnissen. 10

13 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect Z (Zinkphosphat) Farbe: grau/schwarz Zinkphosphat 1 10 μm Korrosionsschutz im geölten Zustand (Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 bis 48 Std. gegen Rotrostbildung) Vermeidung von Passungsrost im Lagersitz Reibungsreduzierung begünstigt Verschiebewirkung. Kegelrollenlager in Schienenfahrzeugen Großlager Papierindustrie Breitstreckwalzen-Exzenterlager Wälzlagerkäfige und Hülsen. 11

14 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect M (Manganphosphat) Farbe: dunkelgrau matt Manganphosphat 1 10 μm Verbesserung des Gleit- und Einlaufverhaltens. Rollenbeschichtung bei Lagern in Mischergetrieben Stahlblechkäfige Spann- und Abziehhülsen Innenringbohrungen von Kurbelwellenlagern Grundschicht für Gleitlacke. 12

15 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect CK (kolumnare Hartchrombeschichtung) Farbe: matt grau Chromschicht mit kolumnarer Oberflächenstruktur. Funktionsflächen: Nebenflächen: 1 3 μm 1 6 μm. Härte: ca HV. Hohe Verschleißfestigkeit (hohe Härte) besonders an den Anlaufstellen bzw. bei Passungsflächen, an denen mit Reibkorrosion zu rechnen ist Effektiver Verschleißschutz bei Mischreibung für kleine Kugel- bzw. Rollenlager Niedrige Reibbeiwerte bei Mischreibung durch das Einglätten der Perlstruktur nach dem Einlaufvorgang Reduzierte Reibbeiwerte ermöglichen zwangsfreie Verschiebungen bei Loslagern Eine ca. 5-fach höhere Korrosionsbeständigkeit verglichen mit Wälzlagerstahl (Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227). Laufbahnen bei Hochgenauigkeitslagern Außendurchmesser bei Spindellagern Komplettbeschichtung von Pendelrollenlagern (Ringe, Wälzkörper), die in korrosiver Umgebung laufen Bohrung von Schwingsieblagern gegen Passungsrost/ Schwingverschleiß Kugellagerringe für Taumelscheiben in Helikoptern Linearkomponenten. 13

16 2 Hauptfunktion Verschleißschutz/Reibungsreduzierung Durotect CK + (kolumnare Hartchrombeschichtung + Gleitbeschichtung) Farbe: schwarz Glatte Deckschicht aus Chrom-Mischoxid auf kolumnarer Chromschicht. wie Durotect CK zuzüglich 0,5 3 μm Härte: ca HV; die Deckschicht ist weich und passt sich bei Belastung an. Verbessertes Einlaufverhalten Verbessertes Reibungs- und Verschleißverhalten unter Mangelschmierung (Die Vertiefungen zwischen den Cr-Perlen wirken als Schmierstoffreservoir des Chromoxids). Verlängerung der Wartungsintervalle im Schienen - verkehr Bei Einsatz der Lager in aggressiver Atmosphäre und hohen Temperaturen wirkt die Dickschicht gegenüber einer reinen Dünnschichtverchromung schmierstoff - unterstützend und erhöht die Korrosionsbeständigkeit. Durch mechanische Belastung wird die weiche Dickschicht in die Perlstruktur verdichtet. Die hierbei hervortretende graue Funktionsschicht zeigt die Basisschicht Durotect CK. Fahrmotorenlager in Schienenfahrzeugen Stützrollen für Vielwalzen-Kaltwalzgerüste Linearkomponenten. 14

17 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect CM (mikrorissige Hartchrombeschichtung) Farbe: silber-glänzend, kopiert Untergrundstruktur Glatte, mikrorissige Hartchromschicht. n zwischen 0,1 500 μm, je nach (mechanisch bearbeitbar). Härte: ca HV. Verbessertes Reibungs- und Verschleißverhalten unter Mangelschmierung Erhöhte Lebensdauer durch harte Oberflächen als Verschleißschutz Guter Korrosionsschutz und hohe Beständigkeit gegen viele Chemikalien bei n über 30 μm Temperaturbeständigkeit bis +300 C Schutz gegen Tribokorrosion Niedriger Reibungskoeffizient / gute Gleiteigenschaften Antiadhäsive Eigenschaften. Gelenklageranwendungen Verschleißbelastete Automotive- und Industrie - produkte. 15

18 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect NP (Nickel-Phosphorbeschichtung) Farbe: metallisch silbern, leicht gelbstichig Chemisch abgeschiedene Nickelschicht, mit 8 15 % Phosphor in der Legierung. je nach Anforderung bei Korrosionsschutz 8 15 μm, μm. Härte HV (durch Wärmebehandlung steigerbar auf HV). Konturgetreue Bauteilbeschichtung, teilweise auch in Vertiefungen Kombinierte Eigenschaften zu Verschleißund Korrosionsschutz ermöglichen eine weitläufige Hohe n liefern sehr gute Korrosionsschutzeigenschaften Bedingt mechanisch bearbeitbar. Führungsringe Pendelrollenlager Gelenklager Gehäuse für die Lebensmittelindustrie Einsatz in Süßwasser-/Salzwasseranwendungen. Besonderheiten Durotect NP kann mit PTFE- oder Hartstoff- Partikeln (Diamant, SiC) dispergiert werden, um die Gleiteigenschaften zu optimieren oder die Verschleißbeständigkeit zu verbessern. 16

19 2 Hauptfunktion Verschleißschutz / Reibungsreduzierung Durotect C (Kupfer) und Durotect S (Silber) Farbe: kupferfarben bzw. silberfarben Durotect C Kupfer Durotect S Silber mit Kupferzwischenschicht. je nach Anforderung 2 50 μm. Verbesserung des Notlaufverhaltens Stahlblechkäfige bei Zwei- und Viertaktmotoren Käfige für Luft- und Raumfahrt (Aerospace). Großlagerkäfige Durotect HA (Hartanodisieren) Farbe: silber bis mausgrau Durotect HA, Aluminiumoxid-Schicht. je nach Anforderung 2 25 μm. Erhöhung der Verschleißfestigkeit von Aluminium Stromisolierung. Aluminiumschiebehülsen von Kupplungslagern Aluminiumkäfige für Luft- und Raumfahrt (Aerospace). 17

20 2 Hauptfunktion Verschleißschutz/Reibungsreduzierung Durotect P (Polymerbasierte Beschichtung) Farbe: In Abhänigkeit vom Schichtsystem Polymerbasierte Beschichtung μm. Verbesserung der Gleitfähigkeit am Lageraußenring, Reduzierung des Reibbeiwertes auf < 0,1 bei axialer Verschiebung von Lagerringen. Quadropolmühlen für die Zementherstellung (Pendelrollenlager-Außenringmantelfläche) Siebsaug- und Thermowalzen in Papiermaschinen (Pendelrollenlager-Außenringmantelfläche) Rotorhauptlagerungen Windkraft. 18

21 3 Hauptfunktion Stromisolierung Insutect A (Aluminiumoxid) Farbe: hellgrau bis beige matt Keramikschicht aus Aluminiumoxid Al 2 O 3 mit Versiegelung μm, auf Kundenwunsch auch höher. Stromisolierung je nach Schichtart Widerstand gegen Stromdurchschlag bis V. Korrosionsschutz. Lager in Drehstrommotoren Fahrmotorenlager Radsatzlagerungen Lager in Generatoren. Details, siehe TPI 206, Stromisolierte Lager. 19

22 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur C (Metalldotierte Kohlenstoffschicht), siehe TPI 115 Farbe: grauschwarz matt Harte lamellenartig aufgebaute amorphe Kohlenwasserstoffschicht mit Anteilen von Wolfram und Wolfram - karbiden. Die Oberflächenstruktur ist glatt. 0,5 4 μm. Reibungsreduzierung bei DLC/Stahl im Vergleich zu Stahl/Stahl (jeweils trocken) 80 Prozent. Härte: HV Hoher Verschleißschutz bei Mischreibung Höhere Verschleißfestigkeit durch hohe Härte Günstig bei adhäsivem Verschleiß durch niedrigen Reibbeiwert Bestens geeignet bei Schlupfgefahr. Tonnenrollen in Pendelrollenlagern für Papierkalander Tonnenrollen in Axial-Pendelrollenlagern für Hydraulik motoren Laufrollen mit beschichtetem Außendurchmesser für die Druckindustrie. 20

23 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur C + / CX + (Amorphe Kohlenstoffschicht), siehe TPI 115 Farbe: schwarz Harte lamellenartig aufgebaute amorphe metallfreie Kohlenwasserstoffschicht. Triondur CX + ist Nichtmetall-dotiert. Die Oberflächenstruktur ist glatt. 2 4 μm. Reibungsreduzierung bei DLC/Stahl im Vergleich zu Stahl/Stahl (jeweils trocken) 85 Prozent. Härte: > HV. Sehr hoher Verschleißschutz bei Mischreibung Höhere Verschleißfestigkeit durch hohe Härte Reibungsreduzierung unter Mischreibung Bestens geeignet für tribologisch hochbeanspruchte Bauteile mit Mangelschmierung. Verschleiß- und Reibungsreduzierung bei Ventiltriebskomponenten (z. B. Tassenstößel) Verschleißschutz bei Dieseleinspritzkomponenten Lagerkomponenten (z. B. Käfige) zur Steigerung der Lebensdauer. Triondur CH (Wasserstofffreie, amorphe Kohlenstoffschicht), siehe TPI 115 Farbe: anthrazit irisierend 0,5 1 μm Reibungsreduzierung bei DLC/Stahl im Vergleich zu Stahl/Stahl (jeweils trocken) 85 Prozent. Härte: > HV. Höchste Verschleißbeständigkeit aller Triondur -Schichten Maximale Reibungsreduzierung Motorenelemente 21

24 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur CN (Chromnitrid) Farbe: silbergrau glänzend Harte nanokristallin aufgebaute nitridische Chromschicht. Die Oberflächenstruktur ist glatt. 1 4 μm. Reibungsreduzierung bei Triondur CN/Stahl im Vergleich zu Stahl/Stahl (jeweils trocken) 20 Prozent. Härte: > HV. Sehr hoher abrasiver Verschleißschutz durch hohe Härte Reibungsreduzierung bei ausreichender Schmierung. Verschleiß- und Reibungsreduzierung bei Ventiltriebskomponenten (z. B. Tassenstößel). 22 Triondur CNN (Chromcarbonitrid) Farbe: mattsilber Mehrlagige, nanodispersive, chrombasierte Hartstoffschicht. : 5 15 μm. Reibungsreduzierung bei Triondur CNN/Stahl im Vergleich zu Stahl/Stahl (jeweils trocken) 15 Prozent. Härte: HV. Hoher abrasiver Verschleißschutz durch hohe Härte Guter Verschleißschutz bei Mangelschmierung oder Ölverschmutzung. Verschleiß- und Reibungsreduzierung bei Ventiltriebskomponenten (z. B. hydraulische Abstützelemente).

25 4 Hauptfunktion Tribomechanisch hochbeanspruchte Oberflächen Triondur TN (Titannitrid) Farbe: goldglänzend Titannitrid 2 5 μm. Härte: > HV. Hoher Verschleißschutz An den Bordflächen von Triebwerkslagern. Achtung! Die Beschichtung kann nicht in der Lagerlaufbahn verwendet werden. 23

26 24 Notizen

27

28 Schaeffler Technologies Schaeffler Technologies AG & Co. KG AG & Co. KG MATNR / TPI 186 / D-D / / Printed in Germany by bresler Kompetenzzentrum Oberflächentechnik Industriestraße Herzogenaurach Internet In Deutschland: Telefon Telefax Aus anderen Ländern: Telefon Telefax Kompetenzzentrum Oberflächentechnik Georg-Schäfer-Straße Schweinfurt Internet In Deutschland: Telefon Telefax Aus anderen Ländern: Telefon Telefax Alle Angaben wurden sorgfältig erstellt und überprüft. Für eventuelle Fehler oder Unvollständigkeiten können wir jedoch keine Haftung übernehmen. Technische Änderungen behalten wir uns vor. Schaeffler Technologies AG & Co. KG Ausgabe: 2013, März Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit unserer Genehmigung. TPI 186 D-D

Spezialbeschichtung Corrotect. Korrosionsschutz für Wälzlager und Präzisionsteile

Spezialbeschichtung Corrotect. Korrosionsschutz für Wälzlager und Präzisionsteile Spezialbeschichtung Corrotect Korrosionsschutz für Wälzlager und Präzisionsteile Spezialbeschichtung Corrotect Merkmale Grunddaten zur Corrotect -Beschichtung Rost ist im Bereich der Metalle Hauptfeind

Mehr

Teilnehmer: Name Vorname Position

Teilnehmer: Name Vorname Position Anmeldung AHC Kunden Workshop : Für folgende Termine: Veranstaltungsort: AHC Oberflächentechnik GmbH Werk Kerpen / Medienraum Boelckestr. 25-57 50171 Kerpen Teilnehmerfirma: Personenanzahl: Teilnehmer:

Mehr

Das Zinklamellen-System

Das Zinklamellen-System DELTA MKS DELTA schützt Oberflächen. Das Zinklamellen-System Für Ihre Sicherheit Die Zinklamellenbeschichtung zum extremen Schutz hochfester Werkstoffe DELTA-PROTEKT KL 100 DELTA -TONE 9000 DELTA-PROTEKT

Mehr

PVD- Prozesse werden unter Vakuumbedingungen ausgeführt. Der Prozess wird in vier Schritten eingeteilt:

PVD- Prozesse werden unter Vakuumbedingungen ausgeführt. Der Prozess wird in vier Schritten eingeteilt: PVD (engl. Physical Vapor Deposition) ist eine Technik zum Beschichten durch Varporisisation, die den Transfer von Material auf einer atomaren Ebene beinhaltet. Es ist ein Alternativverfahren zur Galvanotechnik.

Mehr

Systemübersicht DELTA MKS. Für Ihre Perfektion. Der richtige Korrosionsschutz für jeden Ihrer Einsatzbereiche. DELTA schützt Oberflächen.

Systemübersicht DELTA MKS. Für Ihre Perfektion. Der richtige Korrosionsschutz für jeden Ihrer Einsatzbereiche. DELTA schützt Oberflächen. DELTA MKS DELTA schützt Oberflächen. DELTA MKS Systemübersicht Für Ihre Perfektion Der richtige Korrosionsschutz für jeden Ihrer Einsatzbereiche DELTA -TONE DELTA -SEAL DELTA-PROTEKT DELTACOLL Sie wollen

Mehr

PLASMA-OBERFLÄCHEN-SERVICE GmbH

PLASMA-OBERFLÄCHEN-SERVICE GmbH PLASMA-OBERFLÄCHEN-SERVICE GmbH Oberflächenveredelung Präzision im μ-bereich Individuelle Oberflächen für den individuellen Einsatz Die P.O.S. ist ein dynamisches Unterneh- Die rasant fortschreitende technologis-

Mehr

SCHÜTZT HÄLT SPART DER SCHUTZ GEGEN KORROSION

SCHÜTZT HÄLT SPART DER SCHUTZ GEGEN KORROSION SCHÜTZT HÄLT SPART DER SCHUTZ GEGEN KORROSION KORROSION VERURSACHT MILLIARDENSCHÄDEN Alleine in Deutschland belaufen sich die Rostschäden pro Jahr auf 85 Milliarden Euro. 2 TITANID STOPPT KORROSION MIT

Mehr

360 Lifecycle Management. Von der Entwicklung bis zur Aufbereitung

360 Lifecycle Management. Von der Entwicklung bis zur Aufbereitung 360 Lifecycle Management Von der Entwicklung bis zur Aufbereitung 360 Lifecycle Management 360 Lifecycle Management Lösungen für die Mobilität für morgen Megatrends wie Globalisierung und Urbanisierung

Mehr

Maschinenelemente Lager

Maschinenelemente Lager [Hinweis: Nachfolgende Folien sind das Skelett einer Vorlesung, keine komplette Darstellung des Vorlesungsinhaltes] 2005 1 sind Maschinenelemente, die Kräfte aufnehmen und ableiten Drehbewegung von Wellen

Mehr

ecosyn -lubric Tribologische Trockenbeschichtung

ecosyn -lubric Tribologische Trockenbeschichtung ecosyn -lubric Tribologische Trockenbeschichtung Bossard ecosyn -lubric einfach sauber sicher wirtschaftlich Einfach in der Anwendung Kann nicht vergessen werden Definierte Schmierverhältnisse Kurze Montagezeiten

Mehr

Inhalt. Info. PVD Beschichtungsservice...2. www.dmeeu.com - 1 -

Inhalt. Info. PVD Beschichtungsservice...2. www.dmeeu.com - 1 - 10 Inhalt PVD Beschichtungsservice...2 10 www.dmeeu.com - 1 - PVD (engl. Physical Vapor Deposition) ist eine Technik zum Beschichten durch Varporisisation, die den Transfer von Material auf einer atomaren

Mehr

Werkstoffe für die Wälzlagertechnik

Werkstoffe für die Wälzlagertechnik Werkstoffe für die Wälzlagertechnik Vorwort Die vorliegende Zusammenfassung gibt einen Überblick über eine Auswahl an Werkstofflösungen, die bei Schaeffler, insbesondere in der Sparte Industrie, als weit

Mehr

Beschichtungstechnik. Hartstoffschichten. PVD - Schichten PACVD - Schichten. Härtetechnik - Nitriertechnik - Beschichtungstechnik

Beschichtungstechnik. Hartstoffschichten. PVD - Schichten PACVD - Schichten. Härtetechnik - Nitriertechnik - Beschichtungstechnik HIGH-TECH KNOW-HOW in seiner besten Form. Hartstoffschichten PVD - Schichten PACVD - Schichten Erfolgreiche Kunden sind unser Erfolg PVD (Physical Vapour Deposition) steht für die physikalische Abscheidung

Mehr

Broschüre 970345 copyright AKN.

Broschüre 970345 copyright AKN. Broschüre 970345 copyright AKN. 2 Der Inhalt dieser Broschüre wurde von uns sorgfältig geprüft. Für allfällige Irrtümer, Druck- oder Satzfehler übernehmen wir keine wie auch immer geartete Verantwortung.

Mehr

THE SURFACE ENGINEERS MEDIZIN

THE SURFACE ENGINEERS MEDIZIN THE SURFACE ENGINEERS MEDIZIN Wir sind führend in medizinischen Beschichtungen Sie profitieren von unserem Know-how Ionbond Beschichtungen für medizinische Implantate Ionenkonzentration (ppm) Co Cr Mo

Mehr

Kompetenz für Tribologie und Chemie

Kompetenz für Tribologie und Chemie Kompetenz für Tribologie und Chemie Tribologie So läuft alles wie geschmiert Mit medias -T bestimmen Sie schnell und zuverlässig den passenden Schmierstoff für Ihre Anwendung Normalerweise ist guter Kontakt

Mehr

1.1 Wahl der Lageranordnung

1.1 Wahl der Lageranordnung 1.1 Wahl der Lageranordnung Fest-Loslagerung Abstandsunterschiede zwischen den Lagersitzen bedingt durch Fertigungstoleranzen, Erwärmung, etc. werden durch das Loslager ausgeglichen. Festlager Führt die

Mehr

Optimale Papierproduktion. Lagertechnik mit Komplettservice

Optimale Papierproduktion. Lagertechnik mit Komplettservice Optimale Papierproduktion Lagertechnik mit Komplettservice D a s U n t e r n e h m e n Kompetenz durch Wissen und Erfahrung FAG Kugelfischer war der Pionier der Wälzlagerindustrie. 1883 konstruierte Friedrich

Mehr

Ihr solider Partner. Sie suchen den richtigen Partner, der Ihnen weiter hilft? Sie haben einen Produktwunsch... Von der Idee bis zum Produkt

Ihr solider Partner. Sie suchen den richtigen Partner, der Ihnen weiter hilft? Sie haben einen Produktwunsch... Von der Idee bis zum Produkt Sie suchen den richtigen Partner, der Ihnen weiter hilft? Sie haben einen Produktwunsch...... und wir helfen Ihnen bei der lückenlosen Umsetzung. Von der Innovation bis hin zur Lieferung des fertigen Produktes

Mehr

Oberflächen. mit glänzenden Aussichten. veredelung

Oberflächen. mit glänzenden Aussichten. veredelung ober fläc hen Oberflächen mit glänzenden Aussichten veredelung Philosophie Leidenschaft Perfektion Einklang Vielfalt Schirmer Galvanotechnik die perfekte Lösung Wer wie wir Oberflächen veredelt, der arbeitet

Mehr

Kleine Wälzlagerkunde

Kleine Wälzlagerkunde Kleine Wälzlagerkunde I n h a l t Die Funktion eines Lagers... 3 Arten und Bestandteile der Wälzlager... 4 5 Genauigkeitsanforderungen und Qualität... 6 Lagerwerkstoffe... 7 Fertigungstechnologien... 8

Mehr

gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH

gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH M e t a l l v e r e d e l u n g M e t a l l v e r e d e l u n g gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH K o m p e t e n z K o m p e t e n z i s t u n s e r e S t ä r k e Wir sind ein seit über 70 Jahren bestehender

Mehr

Innovation 5CE. WE-EF Copyright 2010 1

Innovation 5CE. WE-EF Copyright 2010 1 Innovation 5CE Der gesamte Ablauf bei WE-EF, von der Konstruktion einer Leuchte, über den Produktionsprozess bis hin zum anschließenden Gebrauch, fokussiert auf Langlebigkeit. Jeder Schritt trägt die Verantwortung

Mehr

Hightech by Gerster: Gasnitrieren.

Hightech by Gerster: Gasnitrieren. Hightech by Gerster: Gasnitrieren. Mit neuester Technologie zu Spitzenresultaten. Das Gasnitrieren gehört zur Gruppe der ther mochemischen Diffusionsverfahren. Bei Be handlungstemperaturen von 480 C bis

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information 53245 Einfluss der Reibung auf das Montageergebnis bei Schrauben Diese Information gibt Hilfestellung für die richtige Montage von Dichtungen und Schrauben in Flanschverbindungen/geschraubten

Mehr

Leistungsverbesserung von Umformwerkzeugen durch Beschichtung mit ternären Keramikschichten

Leistungsverbesserung von Umformwerkzeugen durch Beschichtung mit ternären Keramikschichten Leistungsverbesserung von Umformwerkzeugen durch Beschichtung mit ternären Keramikschichten Zielstellung Eine wirksame Begrenzung des Verschleißes sowie die Verbesserung der Standzeit von Umform-werkzeugen

Mehr

PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie

PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie von Mark Büttner Die P.O.S. GmbH bietet das ganze Spektrum rund um die Oberflächenoptimierung für Werkzeuge und Präzisionsbauteile!

Mehr

Merkmale von Aluminium-Strangpreßprofilen Oberflächen Verarbeitungs- / veredelungsbedingte Oberflächenmerkmale

Merkmale von Aluminium-Strangpreßprofilen Oberflächen Verarbeitungs- / veredelungsbedingte Oberflächenmerkmale 1.5.6-2 ca. 1 : 2 Einbettmittel anodische Schicht Korrosionsprodukte Aluminium 500 : 1 Einbettmittel Korrosionsprodukte anodische Schicht (Lochfraßkorrosion mit interkristallinem Aluminium) Aluminium 500

Mehr

Erodieren von keramischen Werkstoffen

Erodieren von keramischen Werkstoffen Erodieren von keramischen Werkstoffen Werkzeugbau-Institut Südwestfalen Fachtagung 10. Oktober 2013,Lüdenscheid M. Boccadoro Head of EDM Research & Innovation AgieCharmilles SA Inhaltsübersicht Werkstoffe

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TI Nr. WL 90-30 D Oktober 2002 Wälzlager FAG Reihengehäuse BND, ungeteilt Wellendurchmesser 60 bis 420 mm Labyrinthdichtung (auf Wunsch auch Taconite-Dichtung) Normalwerkstoff des

Mehr

Region E-Mobilität Systeme für DCT. Elektrifizierung des Antriebsstrangs Efficient Future Mobility

Region E-Mobilität Systeme für DCT. Elektrifizierung des Antriebsstrangs Efficient Future Mobility Region E-Mobilität Systeme für DCT Elektrifizierung des Antriebsstrangs Efficient Future Mobility EFFICIENT FUTURE MOBILITY Notwendigkeit zur Elektrifizierung aufgrund von CO 2 -Vorgaben Getrieben durch

Mehr

Version 1.0 2012. firmenpräsentation

Version 1.0 2012. firmenpräsentation Version 1.0 2012 firmenpräsentation historische meilensteine 02.14 1992 Firmengründung und Start mit einer konventionellen Drehmaschine 1994 Erstes CNC-Bearbeitungszentrum 1997 Eröffnung der Produktionsstätte

Mehr

Das KEPLA-COAT Verfahren. Die funktionelle Veredelung von Aluminium- und Titan-Werkstoffen

Das KEPLA-COAT Verfahren. Die funktionelle Veredelung von Aluminium- und Titan-Werkstoffen Das KEPLA-COAT Verfahren Die funktionelle Veredelung von Aluminium- und Titan-Werkstoffen KEPLA-COAT kurz dt.ppt / Titelbild /1 / 08.03 Verfahrensablauf Vorbehandlung: Werkstücke werden auf spezielle Titan-oder

Mehr

OBERFLÄCHENTECHNIK FÜR DIE INDUSTRIE. Veredelung von Aluminium und Chromnickelstahl

OBERFLÄCHENTECHNIK FÜR DIE INDUSTRIE. Veredelung von Aluminium und Chromnickelstahl OBERFLÄCHENTECHNIK FÜR DIE INDUSTRIE Veredelung von Aluminium und Chromnickelstahl 02 _ OBERFLÄCHEN-UMWANDLUNGSVERFAHREN FÜR DIE INDUSTRIE OBERFLÄCHEN-VEREDELUNGSVERFAHREN BWB führt verschiedenste Oberflächen-Veredelungsverfahren

Mehr

Newsletter Messe O&S in Stuttgart vom 24-26.06.2014

Newsletter Messe O&S in Stuttgart vom 24-26.06.2014 Newsletter Messe O&S in Stuttgart vom 24-26.06.2014 Auch dieses Jahr fand die Präsentation unserer Produkte wieder reges Interesse. Vorgestellt wurden die bekannten Systeme wie Halar ECTFE PFA- PTFE und

Mehr

06/2014. Konstruktion & Engineering. Spezial Automotive ab Seite 41. Mechatronik. Automation. mobilität. erneuerbare energie

06/2014. Konstruktion & Engineering. Spezial Automotive ab Seite 41. Mechatronik. Automation. mobilität. erneuerbare energie www.konstruktion.de Einzelpreis 30,- Juni 2014 30484 Konstruktion & Engineering Mechatronik. Automation. mobilität. erneuerbare energie Katalogware Auf Premium-Niveau X-life-Lager von Schaeffler mit höherer

Mehr

Nadel-Laufrollen. mit Axialführung. Technische Produktinformation TPI 108

Nadel-Laufrollen. mit Axialführung. Technische Produktinformation TPI 108 110 179 Nadel-Laufrollen mit Axialführung Technische Produktinformation TPI 108 Diese Technische Produktinformation wurde mit großer Sorgfalt erstellt und alle Angaben auf ihre Richtigkeit hin überprüft.

Mehr

Farben - Beschichtungen - Materialien

Farben - Beschichtungen - Materialien Farben - Beschichtungen - Materialien für Dächer & Fassaden Kreatives Bauen mit Metall Die Vielfalt von DOMICO Individuelle Lösungen DOMICO setzt auch gerne Ihr Projekt mit Ihren eigenen kreativen Lösungen

Mehr

Die galvanische Beschichtung von Aluminium

Die galvanische Beschichtung von Aluminium Die galvanische Beschichtung von Aluminium 1 Die Herausforderung Zum galvanisieren bedarf es einer metallisch reinen Oberfläche. Aluminium ist sehr unedel (Normalpotential: 1,676 V) und bildet binnen Sekunden

Mehr

Anfassen erlaubt. Aluminium in hochwertiger Edelstahloptik. unempfindlich gegen

Anfassen erlaubt. Aluminium in hochwertiger Edelstahloptik. unempfindlich gegen Anfassen erlaubt. Aluminium in hochwertiger Edelstahloptik unempfindlich gegen FINGERABDRÜCKE Aluminium in Edelstahloptik die intelligente Alternative zu Edelstahl... Aluminium in Edelstahloptik ist ein

Mehr

Praktikumsversuch. Thermische Spritzverfahren

Praktikumsversuch. Thermische Spritzverfahren UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Lehrstuhl für Pulvertechnologie von Glas und Keramik Prof. Dr. Rolf Clasen Universität des Saarlandes, Lehrstuhl für Pulvertechnologie Gebäude 43, Postfach 15 11 50, D - 66041

Mehr

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG OBERFLÄCHENBEHANDLUNG Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 10 Beizen... 3 Bondern... 3 Brünieren... 3 Chrom... 3 Chromatieren... 3 Dacromet... 3 Delta-Protekt... 4 Elektropolieren...

Mehr

Grundlagenuntersuchungen zur Laser- Plasma-CVD Synthese von Diamant und amorphen Kohlenstoffen

Grundlagenuntersuchungen zur Laser- Plasma-CVD Synthese von Diamant und amorphen Kohlenstoffen Grundlagenuntersuchungen zur Laser- Plasma-CVD Synthese von Diamant und amorphen Kohlenstoffen Von Dr.-Ing. Michael Sebastian Universität Stuttgart Herbert Utz Verlag Wissenschaft München D 93 Als Dissertation

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

Eloxierte Oberflächen

Eloxierte Oberflächen Eloxierte Veredelungsverfahren können in zwei generelle Ausführungen unterteilt werden. Aufbauend auf dem Herstellungsverfahren für diese Oberflächen sind das: Eloxierte Oberflächen basierend auf elektrochemischen

Mehr

Flat Carbon Europe. Magnelis Die Innovation in der Metallbeschichtung: Schützt, wenn es hart auf hart kommt

Flat Carbon Europe. Magnelis Die Innovation in der Metallbeschichtung: Schützt, wenn es hart auf hart kommt Flat Carbon Europe Magnelis Die Innovation in der Metallbeschichtung: Schützt, wenn es hart auf hart kommt Magnelis Extrem harte Bedingungen erfordern extrem guten Oberflächenschutz Magnelis ist eine außergewöhnliche

Mehr

Spezifikation Beschichtung

Spezifikation Beschichtung Stand September 2009 müller co-ax ag Gottfried-Müller-Str. 1 74670 Forchtenberg Germany Tel. +49 7947 828-0 Fax +49 7947 828-11 E-Mail info@co-ax.com Internet www.co-ax.com Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich

Mehr

Kunststoff-Kugellager von SKF

Kunststoff-Kugellager von SKF Eine vielfältige Lösung Kunststoff-Kugellager von SKF Resistent gegenüber Korrosion und vielen Chemikalien Leicht und laufruhig Keine Schmierung notwendig Kunststoff-Kugellager von SKF für besondere Einsatzbedingungen

Mehr

Der Spezialist für Oberflächentechnik & Veredelung

Der Spezialist für Oberflächentechnik & Veredelung Der Spezialist für Oberflächentechnik & Veredelung Oberflächenveredelung für höchste Ansprüche DER SPEZIALIST FÜR OBERFLÄCHENTECHNIK PULVERBESCHICHTUNG WIRBELSINTERN GUMMIERUNG NACHFOLGENDE MONTAGEPROZESSE

Mehr

farb- und lieferprogramm

farb- und lieferprogramm metallprofile für dach, fassade und decke farb- und lieferprogramm stand: November 2015 2 Materialien, OberFlächen und Farben Materialien, OberFlächen und Farben 3 Materialien Und Oberflächen Material

Mehr

1 O-RINGE-METALL 1. ALLGEMEINES 1.1 KONSTRUKTION WERKSTOFFE BESCHICHTUNGEN ABMESSUNGEN 1.2 ANWENDUNG UND FUNKTION 1.3 VORTEILE 2. AUSFÜHRUNG UND TYPEN

1 O-RINGE-METALL 1. ALLGEMEINES 1.1 KONSTRUKTION WERKSTOFFE BESCHICHTUNGEN ABMESSUNGEN 1.2 ANWENDUNG UND FUNKTION 1.3 VORTEILE 2. AUSFÜHRUNG UND TYPEN 1 O-RINGE-METALL 1. ALLGEMEINES Zum Einsatz bei extremen Betriebsbedingungen wurden Metall-O-Ringe als sichere Abdichtung von Gasen oder Flüssigkeiten entwickelt. Diese statischen, metallischen Dichtelemente

Mehr

Pressemitteilung. Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien

Pressemitteilung. Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien 24. Mai 2012 Pressemitteilung Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien Im Frühjahr 2012 veranstaltete Hauzer Techno Coating die Konferenz Umweltschutz durch Plasmabeschichtungstechnologien

Mehr

Oberflächenveredlung von Kunststoffen und anderen Materialien

Oberflächenveredlung von Kunststoffen und anderen Materialien LOHNBESCHICHTUNG Oberflächenveredlung von Kunststoffen und anderen Materialien Zum Leistungsspektrum von CREAVAC gehören eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren und Technologien der Oberflächenveredlung.

Mehr

Vorbehandlung von Aluminiumoberflächen Architekten - Information Veredelung. Stand 09/2012

Vorbehandlung von Aluminiumoberflächen Architekten - Information Veredelung. Stand 09/2012 Vorbehandlung von Aluminiumoberflächen Architekten - Information Veredelung Stand 09/2012 Inhalt 1 Schüco Übersicht System-Finish 2 Schüco Übersicht Vorbehandlungsmöglichkeiten System Finish 3 Bedeutung

Mehr

DER SPEZIALIST FÜR OBERFLÄCHENTECHNIK & VEREDELUNG

DER SPEZIALIST FÜR OBERFLÄCHENTECHNIK & VEREDELUNG DER SPEZIALIST FÜR OBERFLÄCHENTECHNIK & VEREDELUNG Oberflächenveredelung für höchste Ansprüche DER SPEZIALIST FÜR OBERFLÄCHENTECHNIK PULVERBESCHICHTUNG WIRBELSINTERN GUMMIERUNG NACHFOLGENDE MONTAGEPROZESSE

Mehr

Veröffentlichungen von Normen und Norm-Entwürfen

Veröffentlichungen von Normen und Norm-Entwürfen Veröffentlichungen von Normen und Norm-Entwürfen (Zeitraum 2006-04 bis 2007-03) Ausgabe April 2006 Aus den Bereichen: Gasschweißgeräte, Lichtbogenschweißeinrichtungen, Widerstandsschweißen E DIN 32509:2006-04,

Mehr

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (!

= äquivalente stat. Lagerbelastung = radial/axial Komponente der größten statischen Belastung = Radial.-/Axialfaktor des Lagers (! Erstelldatum 17.02.01 17:48 Seite 1 von 7 8. Lagerauslegung 8.1 Statische Lagerbelastungen Wenn Wälzlager im Stillstand, bei langsamen Schwenkbewegungen oder sehr niedrigen Drehzahlen belastet werden,

Mehr

Group. The precision company SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL. Hartchrom. Surface solutions by STI Group. Deutsch

Group. The precision company SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL. Hartchrom. Surface solutions by STI Group. Deutsch Group SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL The precision company Hartchrom Deutsch Surface solutions by STI Group Vertrauen Sie dem Marktführer Dank ihrer Technologiekompetenz, der modernen Infrastrukturen,

Mehr

an der Technikakademie der Stadt Braunschweig

an der Technikakademie der Stadt Braunschweig an der Technikakademie der Stadt Braunschweig Fachrichtung Mechatronik vorgelegt von: Patrick Gallun ME11T Robert Höhne ME11T Betreuende Lehrkraft der TAB: Herr StR Dipl. -Ing. Magnus Peusch Betreuer des

Mehr

HSM Modal. Höher, breiter, länger und schneller. The Leading Edge in Lightweight & Speed

HSM Modal. Höher, breiter, länger und schneller. The Leading Edge in Lightweight & Speed HSM Modal Höher, breiter, länger und schneller HSM - MODAL (The Cheetah Class) Höher, breiter, länger und schneller. - Wasserstrahlschneiden - HSM - MODAL Wasserstrahlschneiden (elektrisch) Zwei Welten

Mehr

Enayati GmbH & Co. KG Vollband- / Selektiv- / Einzelteil- Galvanik

Enayati GmbH & Co. KG Vollband- / Selektiv- / Einzelteil- Galvanik Enayati GmbH & Co. KG Vollband- / Selektiv- / Einzelteil- Galvanik Donerstag, 11.11.2010 Referent: Uwe Dreißigacker Thema Galvanische Oberflächen im Low-Cost-Bereich für Schichtsysteme mit Bond und Klebefähigkeit,

Mehr

Rexnord Experten für höchste Anforderungen

Rexnord Experten für höchste Anforderungen Experten Rexnord Experten für höchste Anforderungen Die Lösungen für: - Korrosionsbeständigkeit - Wartungsfreiheit - Hohe Standzeit - Höchste Leistung RexAthletic wartungsarm RexCarbon wartungsfrei rost-

Mehr

KEPITAL Werkstoffe/Werkstoffpaarungen für tribologische Anwendungen

KEPITAL Werkstoffe/Werkstoffpaarungen für tribologische Anwendungen KEPITAL Werkstoffe/Werkstoffpaarungen für tribologische Anwendungen Gleitmodifiziertes POM: Erhöhung der Energieeffizienz Die Steigerung der Energieeffizienz (z.b. Verringerung der Antriebsleistungen in

Mehr

Immer und überall im optimalen Gang

Immer und überall im optimalen Gang Immer und überall im optimalen Gang Fahrspaß pur mit der automatischen Fahrradschaltung FAG-VELOMATIC Automatisch im Vorteil 24,8 Millionen Kilometer werden Radfahrer 2015 zurücklegen, schätzt das Statistische

Mehr

WALTER WERNER METALLVEREDELUNG BESSER VEREDELT.

WALTER WERNER METALLVEREDELUNG BESSER VEREDELT. WALTER WERNER METALLVEREDELUNG BESSER VEREDELT. UNSERE LEISTUNGEN AUS EINER HAND, AN EINEM STANDORT Vorbehandlung Strahlen Entfetten Passivieren Phosphatieren Galvanik Lackieren Haftmittel- Beschichtung

Mehr

REWITEC Oberflächentechnologie

REWITEC Oberflächentechnologie REWITEC Oberflächentechnologie Investitionsschutz, Lebensdauer-Verlängerung und Effizienzsteigerung in Windkraftanlagen Wind.Updates NRW, 25. September 2013 REWITEC GmbH www.rewitec.com 1 Wer wir sind

Mehr

Oberflächentechnik für. Architektur & Design. Bearbeitung und Veredelung von Aluminium

Oberflächentechnik für. Architektur & Design. Bearbeitung und Veredelung von Aluminium Oberflächentechnik für Architektur & Design Bearbeitung und Veredelung von Aluminium 02_ anodisierung durch BWB Die BWB-Anodisationsverfahren (Eloxierung) verbinden die Vorteile der anodisch erzeugten

Mehr

PERFEKT ABGESTIMMT AUF HERBST & WINTER.

PERFEKT ABGESTIMMT AUF HERBST & WINTER. BMW Aftersales Herbst-/Winterangebote 2011 Freude am Fahren PERFEKT ABGESTIMMT AUF HERBST & WINTER. Unsere Herbst-/Winterangebote für Ihren BMW 3er. WALKENHORST. WIR LIEBEN AUTOS. IHR UMFASSENDES SICHERHEITSPAKET

Mehr

Härte-und E-Modulbestimmung an Beschichtungen im Mikro/Nanobereich

Härte-und E-Modulbestimmung an Beschichtungen im Mikro/Nanobereich Prüfen mit Verstand Härte-und E-Modulbestimmung an Beschichtungen im Mikro/Nanobereich Dr. Erhard Reimann, Zwick Agenda Einführung und Überblick Anwendungsbeispiele Zusammenfassung Härte- und E-Modulbestimmung

Mehr

TK-PS / TK-PC Leergehäuse

TK-PS / TK-PC Leergehäuse TK-PS / TK-PC Leergehäuse Industrie Qualität TK-Leergehäuse IP66 Kunststoff: wahlweise Polystyrol oder glasfaserverstärktes Polycarbonat schlagfest temperaturbeständig Individuelle Befestigungswahl 13

Mehr

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Erfahrungen mit Aluminium Aluminium hat verglichen mit anderen Metallen eine erst kurze Geschichte der technischen Verwendung. Während vor ca.

Mehr

Qualitätsanforderungen. und. Prüfvorschriften. für. emaillierte Gussarmaturen. und. Druckrohrformstücke. für die. Roh- und Trinkwasserversorgung

Qualitätsanforderungen. und. Prüfvorschriften. für. emaillierte Gussarmaturen. und. Druckrohrformstücke. für die. Roh- und Trinkwasserversorgung Qualitätsanforderungen und Prüfvorschriften für emaillierte Gussarmaturen und Druckrohrformstücke für die Roh- und Trinkwasserversorgung 2. Ausgabe 27092006 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Qualitätsanforderungen

Mehr

Schaeffler Gruppe in Italien. - Schaeffler Italia s.r.l. - WPB Water Pump Bearing GmbH & Co.KG

Schaeffler Gruppe in Italien. - Schaeffler Italia s.r.l. - WPB Water Pump Bearing GmbH & Co.KG Schaeffler Gruppe in Italien - Schaeffler Italia s.r.l. - WPB Water Pump Bearing GmbH & Co.KG Globale Kundennähe Mitarbeiter, Umsatz, Produktionsstandorte Mitarbeiter Umsatz (Gj. 2010) 180 Standorte weltweit:

Mehr

Oberflächentechnik und Wirtschaftlichkeit

Oberflächentechnik und Wirtschaftlichkeit Oberflächentechnik und Wirtschaftlichkeit Modernstes POLIGRAT Oberflächenzentrum für Edelstahl in Pfungstadt Der Gebrauchswert von Edelstahl bestimmt sich im Wesentlichen durch seine Korrosionsbeständigkeit.

Mehr

alwitra-produktsystem

alwitra-produktsystem Verbundbleche 1 Das Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) und dessen Mitglieder bekennen sich zum nachhaltigen Bauen. Im Zentrum der gemeinsamen nach ISO 14025 und EN 15804 Arbeit steht eine auf wissenschaftlichen

Mehr

Oberflächenveredelung. Eloxieren/Anodisieren, Galvanisieren, Lackieren, Beschriften

Oberflächenveredelung. Eloxieren/Anodisieren, Galvanisieren, Lackieren, Beschriften Oberflächenveredelung Eloxieren/Anodisieren, Galvanisieren, Lackieren, Beschriften Oberflächenveredelung Qioptiq bietet zahlreiche technische Verfahren, um Oberflächen von Werkstücken und Bauteilen zu

Mehr

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n M e t z g e r K u n s t s t o f f - T e c h n i k B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n Sie haben die Ideen. Wir realisieren sie. Die Verarbeitung von Kunststoffen ist seit jeher

Mehr

HALDENWANGER. Halsic-R/-RX/-I/-S

HALDENWANGER. Halsic-R/-RX/-I/-S /-RX/-I/-S HALSICist der Name für 4 außergewöhnliche keramische Hochleistungswerkstoffe von W. aus der Werkstoffgruppe Siliciumcarbid (SiC). Sie haben folgende gemeinsame Eigenschaftsmerkmale: Absolute

Mehr

PASTEN UND FETTPASTEN

PASTEN UND FETTPASTEN PASTEN UND FETTPASTEN MIT REAKTIONSWIRKSAMEN WEISSEN FESTSCHMIERSTOFFEN SYNERGETISCH P R A K TISCH GUT PASTEN UND FETTPASTEN mit reaktionswirksamen weißen Festschmierstoffen INHALT EINFÜHRUNG...............................................................................

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TECHNICAL INFORMATION AZ-00 BESCHREIBUNG ist wetterfester Decklack und korrosionsschützende Grundierung in Einem und ermöglicht Neu- und Renovierungs-Anstriche bei praktisch allen

Mehr

OBERFLÄCHEN. Diese Installation ist der Gewinner "BEST METALL ROOF 2014" in der Tschechische Republik. Die Lösung für alles, wenn es regnet

OBERFLÄCHEN. Diese Installation ist der Gewinner BEST METALL ROOF 2014 in der Tschechische Republik. Die Lösung für alles, wenn es regnet ALUMINIUM 2 OBERFLÄCHEN Diese Installation ist der Gewinner "BEST METALL ROOF 2014" in der Tschechische Republik Die Lösung für alles, wenn es regnet GESELLSCHAFTSPROFIL Seit jeher sind Forschung und Innovation

Mehr

IGF-Nr. 16261 N 89. Abbildung 108: Versuchsbedingungen der Axiallagerversuche

IGF-Nr. 16261 N 89. Abbildung 108: Versuchsbedingungen der Axiallagerversuche IGF-Nr. 16261 N 89 Abbildung 108: Versuchsbedingungen der Axiallagerversuche Im Rahmen der Versuchsauswertung wurden die Lager vor und nach dem Versuch auf einer Feinwaage mit einer Auflösung von 1 mg

Mehr

Brunox. bis 125 C langzeitig. Korrosionsschutz: ca. 6 Monate

Brunox. bis 125 C langzeitig. Korrosionsschutz: ca. 6 Monate Brunox Multifunktionsspray Wärmebeständigkeit: Konsistenz: Trocknungszeit: bis 160 C kurzzeitig bis 125 C langzeitig Film härtet nicht aus, 64 mpas Verflüchtigung der Lösungsmittel nach 2-4 Stunden Turbo2W

Mehr

Mobil Delvac innovative Schmierstofftechnologie. Mobil Delvac seit über 80 Jahren einer der führenden Motorenschmierstoffe für Nutzfahrzeuge

Mobil Delvac innovative Schmierstofftechnologie. Mobil Delvac seit über 80 Jahren einer der führenden Motorenschmierstoffe für Nutzfahrzeuge Umfangreiche Labortests sowie Praxistests mit Millionen protokollierter Kilometer haben Mobil Delvac zu einer der führenden Schmierstoffmarken der Welt gemacht. Mobil Delvac innovative Schmierstofftechnologie

Mehr

IHR OPTIMALER START IN DIE KALTE SAISON.

IHR OPTIMALER START IN DIE KALTE SAISON. Original BMW Zubehör, BMW Lifestyle Unsere aktuellen Angebote Freude am Fahren IHR OPTIMALER START IN DIE KALTE SAISON. Unsere aktuellen Herbst- Winterangebote 2013. WAHL-GROUP.DE WIE DAS WETTER AUCH WIRD,

Mehr

LANDWIRTSCHAFT TRANSPORT BAU TOTAL FETTE. Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Technologie

LANDWIRTSCHAFT TRANSPORT BAU TOTAL FETTE. Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Technologie LANDWIRTSCHAFT TRANSPORT BAU TOTAL FETTE Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Technologie Lube-Shuttle Eine neue, speziell auf Sie zugeschnittene Lösung DIE KARTUSCHE WIRTSCHAFTLICH Optimale Restentleerung

Mehr

Dokumentation. PTFE-Dichtband - Typ DB 121..., DB Teflon..., DB Teflon B... -

Dokumentation. PTFE-Dichtband - Typ DB 121..., DB Teflon..., DB Teflon B... - - Typ DB 121..., DB Teflon..., DB Teflon B... - Stand: 06/2012 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.................................................................................................... 1 2. DB

Mehr

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Aluminium-Lieferprogramm Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Kurzzeichen Werkstoffnummern Zusammensetzung in Gew.-% Hinweise aud Eigenschaften und Verwendung Al 99,5 3.0255 Al 99,5

Mehr

SAMSON Oberflächenbehandlung

SAMSON Oberflächenbehandlung SAMSON Oberflächenbehandlung Kompetenz an der Oberfläche Vorbehandlung Beschichtungssysteme Korrosionsschutz Inhalt 1 Anwendungsbereich...3 2 Gültigkeit des Handbuchs...3 3 Bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben Intelligente Brems-Systeme GmbH Know-how & Qualität von IBS Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 INDUSTRIEBREMSEN HUBGERÄTE

Mehr

3. Anwendungen. 3.1. Chemische Reaktionen. Aufgabe: Die Gleichung + +

3. Anwendungen. 3.1. Chemische Reaktionen. Aufgabe: Die Gleichung + + 1 3. Anwendungen 3.1. Chemische Reaktionen Aufgabe: Die Gleichung + + beschreibt die Verbrennung von Ammoniak zu Stickstoffoxid und Wasser Für welche möglichst kleine natürliche Zahlen x1, x2, x3 und x4

Mehr

EP 1 849 554 A1 (19) (11) EP 1 849 554 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 31.10.2007 Patentblatt 2007/44

EP 1 849 554 A1 (19) (11) EP 1 849 554 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 31.10.2007 Patentblatt 2007/44 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 849 4 A1 (43) Veröffentlichungstag: 31.10.2007 Patentblatt 2007/44 (21) Anmeldenummer: 07106680.7 (1) Int Cl.: B23K 3/14 (2006.01) B23K 3/02 (2006.01) B32B

Mehr

Festigkeit und Härte

Festigkeit und Härte Festigkeit und Härte Wichtige Kenngrößen für die Verwendung metallischer Werkstoffe sind deren mechanische Eigenschaften unter statischer Beanspruchung bei Raumtemperatur (RT). Hierbei hervorzuheben sind

Mehr

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen Zugfestigkeit: Fm = (N/mm 2 ) Ao Fm = maximale Zugkraft (N) Ao = Anfangsquerschnitt (mm 2 ) Streckgrenze: Rel (N/mm

Mehr

Keramische. Mehrzweckfüllstoffe. Beschichtungen und Kunststoffe. Farben, Lacke, für Farben, Lacke, Beschichtungen und Kunststoffe

Keramische. Mehrzweckfüllstoffe. Beschichtungen und Kunststoffe. Farben, Lacke, für Farben, Lacke, Beschichtungen und Kunststoffe 3M Ceramic Microspheres Keramische Mehrzweckfüllstoffe Farben, Lacke, Beschichtungen und Kunststoffe für Farben, Lacke, Beschichtungen und Kunststoffe 3M Ceramic Microspheres Mikrokugeln mit Höchstleistungen

Mehr

Verfahrenskombinationen in der Oberflächentechnik

Verfahrenskombinationen in der Oberflächentechnik Verfahrenskombinationen in der Oberflächentechnik Ernst-Hermann Timmermann, Dr Jens Pudewills DFO ev, Europadamm 4, 41460 Neuss, Deutschland timmermann@dfo-onlinede Deutsche Forschungsgesellschaft für

Mehr

Die perfekte Ausbildungschance für Sie

Die perfekte Ausbildungschance für Sie Die perfekte Ausbildungschance für Sie EIN ÜBERBLICKSVORTRAG BEREITGESTELLT VON WWW.WERKSTOFFOBERFLAECHE.DE Agenda Berufsbild in der Geschichte Berufsbild heute Persönliche Voraussetzungen Ausbildungsinhalte

Mehr

Ansprechpartner. Sales Director: Managing Director: Product Development Manager: Key Accounts:

Ansprechpartner. Sales Director: Managing Director: Product Development Manager: Key Accounts: Glasfaserkabel Die PENGG KABEL GmbH ist ein österreichisches Traditionsunternehmen mit zwei Produktionsstandorten in der Steiermark. An den beiden Standorten Kapfenberg-Einöd und Wartberg, werden Fernmelde-,

Mehr

Brutto-Verkaufspreisliste

Brutto-Verkaufspreisliste Brutto-Verkaufspreisliste unverbindliche Empfehlung gültig ab 1. Februar 2012 Diese Preisliste ist mit unserem Gesamtkatalog "Strandgut 2012" kompatibel. Steindekor Splitt - Brechkorn en/ EUR/ 90 04179

Mehr

SOUVERÄN UND SICHER DURCH EIS UND SCHNEE.

SOUVERÄN UND SICHER DURCH EIS UND SCHNEE. Original BMW Zubehör, BMW Lifestyle Unsere aktuellen Angebote Freude am Fahren SOUVERÄN UND SICHER DURCH EIS UND SCHNEE. Unsere Herbst-/Winterangebote 2014/15 für Ihren BMW. WAHL-GROUP.DE WIE DAS WETTER

Mehr