Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter"

Transkript

1 BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr (Art. 104 Abs. 2 Sätz 1 2) Vorbmrkung: 1 Di Übrsicht glidrt sich in zwi Abschnitt. 2 Aus Abschnitt 1 rgbn sich di am 31. Dzmbr 2010 gstzlich konkrtisirtn Ämtr ggbnnfalls mit dn jwilign Funktionsbzichnungn, in dnn sich di Amtsinhabr Amtsinhabrinnn zum 1. Januar 2011 bfindn. 3 Si wrdn ab 1. Januar 2011 kraft Gstzs in nu Ämtr nach Maßgab diss Abschnitts übrglitt, da sich bi ihnn di Amtsbzichnung odr di bsoldungsrchtlich Einstufung ( mit odr ohn ) ändrt. 4 Di in dr rstn Spalt nthaltnn Ämtr mit ohn Funktionsbzichnungn bruhn auf dn Bsbsoldungsordnungn in dr am 31. August 2006 gltndn Fassung sowi dn Bayrischn Bsoldungsordnungn in dr am 31. Dzmbr 2010 gltndn Fassung. 5 Di Amtsbzichnungn sind gschlchtsspzifisch mit voll ausgschribnn Paarformln abgfasst. 6 Dis gilt auch für di Funktionsbzichnungn, di an di bayrischn Vrhältniss angpasst sind. 7 Diffrnzirungn in dr Ämtrbwrtung auf Basis von Fußnotnrglungn wrdn bi dn Funktionsbzichnungn als Klammrzusätz dargstllt. 8 Abschnitt 2 rgänzt aus Gründn dr Rchtsklarhit di in Abschnitt 1 dargstllt Übrlitungsübrsicht. 9 Disr Abschnitt nthält ausschlißlich Amtsbzichnungn ds altn Rchts, di durch das nu Rcht nicht vrändrt wrdn (Wgfall dr bishr gstzlich fstglgtn Funktionsbzichnungn). 10 Funktionszusätz in dn jwilign Fußnotnrglungn dr Bsoldungsordnungn blibn unbrührt. Abschnitt 1 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Aufshr, Aufshrin A 2 + AZ (32,85) Wachtmistr, Wachtmistrin A 3 Obramtsghilf, Obramtsghilfin A 2 Hauptamtsghilf, Hauptamtsghilfin A 3 Obrbtribsghilf, Obrbtribsghilfin A 2 Hauptamtsghilf, Hauptamtsghilfin A 3 Hauptamtsghilf, Hauptamtsghilfin Hauptamtsghilf, Hauptamtsghilfin Hauptbtribsghilf, Hauptbtribsghilfin A 3 Amtsmistr, Amtsmistrin A 4 A 3 + AZ (60,57) Amtsmistr, Amtsmistrin A 4 A 3 Amtsmistr, Amtsmistrin A 4

2 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Obraufshr, Obraufshrin A 3 + AZ (32,85) Obrwachtmistr, Obrwachtmistrin A 4 Obrwachtmistr, Obrwachtmistrin A 3 + AZ (32,85) Obrwachtmistr, Obrwachtmistrin A 4 Obrwachtmistr, Obrwachtmistrin A 3 + AZ (60,57) Obrwachtmistr, Obrwachtmistrin A 4 Amtsmistr, Amtsmistrin A 4 Obramtsmistr, Obramtsmistrin Amtsmistr, Amtsmistrin A 4 + AZ (60,57) Obramtsmistr, Obramtsmistrin A 5 A 5 Btribsmistr, Btribsmistrin A 4 Obramtsmistr, Obramtsmistrin A 5 Hauptaufshr, Hauptaufshrin A 4 + AZ (32,85) Hauptwachtmistr, Hauptwachtmistrin A 5 Hauptwachtmistr, Hauptwachtmistrin A 4 + AZ (32,85) Hauptwachtmistr, Hauptwachtmistrin A 5 Hauptwachtmistr, Hauptwachtmistrin A 4 + AZ (60,57) Hauptwachtmistr, Hauptwachtmistrin A 5 Obrwart, Obrwartin A 4 + AZ (32,85) Obrwart, Obrwartin A 5 Btribsassistnt, Btribsassistntin Erstr Hauptwachtmistr, Erst Hauptwachtmistrin Erstr Hauptwachtmistr, Erst Hauptwachtmistrin A 5 + AZ (32,85) Skrtär, Skrtärin A 6 A 5 + AZ (32,85) Skrtär, Skrtärin A 6 A 5 + AZ (60,57) Skrtär, Skrtärin A 6 Hauptwart, Hauptwartin A 5 + AZ (32,85) Skrtär, Skrtärin A6 Obramtsmistr, Obramtsmistrin Obramtsmistr, Obramtsmistrin Obrbtribsmistr, Obrbtribsmistrin Btribsassistnt, Btribsassistntin Erstr Hauptwachtmistr, Erst Hauptwachtmistrin Erstr Hauptwachtmistr, Erst Hauptwachtmistrin A 5 Skrtär, Skrtärin A6 A 5 + AZ (60,57) Skrtär, Skrtärin A6 A 5 Skrtär, Skrtärin A6 A 6 Skrtär, Skrtärin A6 A 6 Skrtär, Skrtärin A6 A 6 + AZ (32,85) Skrtär, Skrtärin A 6 + AZ (32,85)

3 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Hauptwart, Hauptwartin A 6 Skrtär, Skrtärin A6 Obramtsmistr, Obramtsmistrin Obrbtribsmistr, Obrbtribsmistrin Amtsinspktor, Amtsinspktorin Amtsinspktor, Amtsinspktorin Btribsinspktor, Btribsinspktorin Btribsinspktor, Btribsinspktorin Fördrlhrr, Fördrlhrrin (mit Stllnzulag in Höh von 38,35 ) Hauptbrandmistr, Hauptbrandmistrin Hauptbrandmistr, Hauptbrandmistrin Hauptrstaurator, Hauptrstauratorin Hauptrstaurator, Hauptrstauratorin A 6 Skrtär, Skrtärin A6 A 6 Skrtär, Skrtärin A6 A 9 Inspktor, Inspktorin A9 A 9 + AZ (244,53) Inspktor, Inspktorin A 9 + AZ (244,53) A 9 Inspktor, Inspktorin A9 A 9 + AZ (244,53) Inspktor, Inspktorin A 9 + AZ (244,53) A9 Fördrlhrr, Fördrlhrrin A 9 + AZ (38,35) A9 Inspktor, Inspktorin A9 A 9 + AZ (244,53) Inspktor, Inspktorin A 9 + AZ (244,53) A9 Inspktor, Inspktorin A9 A 9 + AZ (244,53) Inspktor, Inspktorin A 9 + AZ (244,53) Obrgrichtsvollzihr, Obrgrichtsvollzihrin A 9 + AZ (244,53) Hauptgrichtsvollzihr, Hauptgrichtsvollzihrin A 10 Fachlhrr, Fachlhrrin (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln odr als Fachbratr odr Fachbratrin an dn Schulämtrn bi dn Ministrialbauftragtn für di Ralschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Fördrlhrr, Fördrlhrrin (mit Stllnzulag in Höh von 38,35 ) A 10 Fachlhrr, Fachlhrrin A 10+ AZ (51,13) A 10 Fördrlhrr, Fördrlhrrin A 10 + AZ (38,35)

4 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Fachlhrr, Fachlhrrin A 11 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 11 im Hochschuldinst, an bruflichn Schuln odr an inr Akadmi dr bildndn Künst mit inm abgschlossnn Studium von mindstns schs Smstrn an inr Kunsthochschul, wnn di Ausbildung vorgschribn ist odr, bim Fhln laufbahnrchtlichr Vorschriftn, gfordrt wird, sowit nicht in A 12 mit abgschlossnr Ingniur- odr Fachhochschulausbildung, wnn si vorgschribn ist odr, bim Fhln laufbahnrchtlichr Vorschriftn, gfordrt wird (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Fachlhrr, Fachlhrrin (ohn Ingniur- odr Fachhochschulausbildung), sowit nicht in A 10 odr A 12 A 11 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 11 + AZ (51,13) A 11 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 11 am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn an allgminbildndn bruflichn Schuln bi dr Bayrischn Britschaftspolizi im Hochschuldinst

5 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) im Justizvollzugsdinst im kommunaln Schulvrwaltungsdinst (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln odr als Fachbratr odr Fachbratrin an dn Schulämtrn bi dn Ministrialbauftragtn für di Ralschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) A 11 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 11 + AZ (51,13) Bratungsrktor, Bratungsrktorin als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Volksschuln, sowit nicht in A 13 A 12 + AZ (142,03) Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 + AZ (170,37) Fachlhrr, Fachlhrrin A 12 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 12 an inr Fachhochschul, an bruflichn Schuln odr an inr Akadmi dr bildndn Künst mit inm abgschlossnn Studium von mindstns schs Smstrn an inr Kunsthochschul, wnn di Ausbildung vorgschribn ist odr, bim Fhln laufbahnrchtlichr Vorschriftn, gfordrt wird mit abgschlossnr Ingniur- odr Fachhochschulausbildung, wnn si vorgschribn ist odr, bim Fhln laufbahnrchtlichr

6 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Vorschriftn, gfordrt wird (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Fachlhrr, Fachlhrrin (ohn Ingniur- odr Fachhochschulausbildung) A 12 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 12 + AZ (51,13) A 12 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 12 am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn, sowit nicht in A 10 odr A 11 an allgminbildndn Schuln als Litr odr Litrin ins Sminars für di Ausbildung von Fachlhrrn an allgminbildndn bruflichn Schuln als Zntralr Fachbratr odr Zntral Fachbratrin für Txtvrarbitung Kommunikationstchnologi an inr bruflichn Schul als Fachbtrur odr Fachbtrurin für Fächr, in dnn Pflichtuntrricht in praktischr Fachk, in Fachpraxis, in Schribtchnik, in Frmdsprachn odr in Musik rtilt wird, als Mntor odr Mntorin für di Ausbildung dr Fachlhrr Fachlhrrinnn inr bruflichn Fachrichtung, als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Fachschul,

7 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Brufsfachschul odr Fachakadmi, sowit nicht in A 13 im Hochschuldinst, sowit nicht in A 10 odr A 11 im Justizvollzugsdinst (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Konrktor, Konrktorin A 12 Fachobrlhrr, Fachobrlhrrin A 12 + AZ (51,13) A 12 + AZ (208,47) Konrktor, Konrktorin A 13 + AZ (170,37) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Grschul, Hauptschul odr Gr- Hauptschul mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn Lhrr, Lhrrin (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Lhrr, Lhrrin (bi ausschlißlichr Vrwndung an Fördrschuln mit Stllnzulag in Höh von 51,13 ) Rchnungsrat, Rchnungsrätin A 12 Lhrr, Lhrrin A 12 + AZ (51,13) A 12 + AZ (208,47) Lhrr, Lhrrin A 12 + AZ (208,47) + AZ (51,13) A 12 Amtsrat, Amtsrätin A 12 als Prüfungsbamtr odr Prüfungsbamtin bim Bayrischn Obrstn Rchnungshof

8 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Zwitr Konrktor, Zwit Konrktorin inr Grschul, Hauptschul odr Gr- Hauptschul mit mhr als 540 Schülrn Schülrinnn A 12 + AZ (208,47) Zwitr Konrktor, Zwit Konrktorin A 13 + AZ (170,37) Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 + AZ (170,37) als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Volksschuln, sowit nicht in A 14 als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Volksschuln, sowit Koordinator odr Koordinatorin für di Schulbratung an inr staatlichn odr kommunaln Schulbratungsstll, sowit nicht in A 14 als Systmbtrur odr Systmbtrurin an Volksschuln als qualifizirtr Bratungslhrr odr qualifizirt Bratungslhrrin an Volksschuln Fachbratr, Fachbratrin für Sport A 13 Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 + AZ (170,37) im kommunaln Schulvrwaltungsdinst dr Landshauptstadt Münchn

9 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Fachlhrr, Fachlhrrin A 13 A 13 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ins odr inr in di A 15 ingstuftn Litrs odr Litrin inr Einrichtung für di Ausbildung von Fachlhrrn an inr bruflichn Schul als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ins odr inr in di A 15 odr höhr ingstuftn Litrs odr Litrin inr Fachschul, Brufsfachschul odr Fachakadmi Hauptlhrr, Hauptlhrrin Institutskonrktor, Institutskonrktorin Fachschulkonrktor, Fachschulkonrktorin A 13 Lhrr, Lhrrin A 13 im kommunaln Schulvrwaltungsdinst Konrktor, Konrktorin A 13 Konrktor, Konrktorin A 13 + AZ (220,00) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Grschul, Hauptschul odr Gr- Hauptschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin für dn Hauptschulzwig an inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) mit mhr als 360 Hauptschülrn Hauptschülrinnn

10 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Lhrr, Lhrrin A 13 Studinrat, Studinrätin im Grschuldinst Lhrr, Lhrrin A 13 Studinrat, Studinrätin im Hauptschuldinst A 13 A 13 Obramtsrat, Obramtsrätin A 13 Rat, Rätin A 13 Obramtsrat, Obramtsrätin A 13 + AZ (248,50) Rat, Rätin A 13 + AZ (248,50) Obrrchnungsrat, Obrrchnungsrätin Obrrchnungsrat, Obrrchnungsrätin A 13 Rat, Rätin A 13 A 13 + AZ (248,50) Rat, Rätin A 13 + AZ (248,50) Ralschullhrr, Ralschullhrrin A 13 Studinrat, Studinrätin im Ralschuldinst A 13 Ralschullhrr, Ralschullhrrin A 13 + AZ (208,47) Studinrat, Studinrätin im Ralschuldinst A 13 + AZ (208,47) Rgirungsfachbratr, Rgirungsfachbratrin A 13 Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 + AZ (170,37) Rktor, Rktorin A 13 + AZ (170,37) Rktor, Rktorin A 14 als Litr odr Litrin inr Grschul, Hauptschul odr Gr- Hauptschul mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn Sondrschullhrr, Sondrschullhrrin A 13 Studinrat, Studinrätin im Fördrschuldinst A 13 Sondrschulobrlhrr, Sondrschulobrlhrrin A 13 + AZ (113,59) Studinrat, Studinrätin im Fördrschuldinst A 13 + AZ (208,47) Ralschulobrlhrr, Ralschulobrlhrrin A 14 Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 14 + AZ (170,37) als Sachbarbitr odr Sachbarbitrin bi dn Ministrialbauftragtn für di Ralschuln Ralschulkonrktor, Ralschulkonrktorin Ralschulkonrktor, Ralschulkonrktorin als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin A 14 A 14 + AZ (170,37)

11 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) inr Ralschul mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Ralschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn A 14 + AZ (170,37) A 15 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin für dn Ralschulzwig an inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) mit mhr als 180 bis zu 360 Ralschülrn Ralschülrinnn als dr witr ständig Vrtrtr odr di witr ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Ralschul, dr Ministrialbauftragtr odr di Ministrialbauftragt ist (an inr Ralschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn) Ralschulrktor, Ralschulrktorin A 14 A 14 + AZ (170,37) A 14 A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) A 15 Ralschulrktor, Ralschulrktorin als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) Litr odr Litrin für dn Ralschulzwig mit mhr als A 14 + AZ (170,37) A 15

12 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) 180 bis zu 360 Ralschülrn Ralschülrinnn als Litr odr Litrin inr Ralschul mit bis zu 180 Schülrn Schülrinnn A 14 A 14 + AZ (170,37) als Litr odr Litrin inr Ralschul mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn A 14 + AZ (170,37) A 15 Rktor, Rktorin als Litr odr Litrin inr staatlichn Schulbratungsstll, sowit nicht in A 13 odr A 15 A 14 Schulbratungsrktor, Schulbratungsrktorin A 14 Rktor, Rktorin A 14 Rktor, Rktorin A 14 + AZ (170,37) als Litr odr Litrin inr Grschul, Hauptschul odr Gr- Hauptschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn Sondrschulkonrktor, Sondrschulkonrktorin als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Volksschul zur individulln Lrnfördrung mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn, inr Schul für Krank mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn odr inr sonstign Volksschul für Bhindrt mit mhr als 60 Schülrn Schülrinnn Sondrschulkonrktor, Sondrschulkonrktorin A 14 A 14 + AZ (170,37)

13 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) (an inr Fördrschul für Lrnbhindrt mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn odr für sonstig Fördrschülr Fördrschülrinnn mit mhr als 120 Schülrn Schülrinnn) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr witrführndn allgminbildndn odr inr Brufs bildndn Fördrschul A 14 + AZ (170,37) A 15 A 14 A 14 + AZ (170,37) (an inr Volksschul odr Fördrschul zur individulln Lrnfördrung odr inr Schul für Krank mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn odr an inr sonstign Volksschul odr Fördrschul für Bhindrt mit mhr als 60 Schülrn Schülrinnn) A 14 + AZ (170,37) A 15 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Volksschul für Bhindrt mit witrführndm allgminbildndn odr Brufs bildndm Zug A 14 A 14 + AZ (170,37) (an inm witrführndn allgminbildndn odr Brufs bildndn Zug mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn zur individulln Lrnfördrung odr mhr als A 14 + AZ (170,37) A 15

14 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) 60 sonstig bhindrt Schülr Schülrinnn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Fördrschul mit Schülrhim als witrr Konrktor odr witr Konrktorin nbn dm ständign Vrtrtr odr dr ständign Vrtrtrin ds Schullitrs odr dr Schullitrin an inr Fördrschul mit Zügn für vrschidn Bhindrungn odr mit bsondrn Zügn für Mhrfachbhindrt als witrr Konrktor odr witr Konrktorin nbn dm ständign Vrtrtr odr dr ständign Vrtrtrin ds Schullitrs odr dr Schullitrin an inr Fördrschul mit witrführndn allgminbildndn odr Brufs bildndn Zügn zur Koordinirung schulfachlichr Aufgabn ins Zugs (bi mhr als 90 Schülrn Schülrinnn zur Lrnfördrung odr mhr als 60 sonstig bhindrt Schülr Schülrinnn) Sondrschulrktor, Sondrschulrktorin A 14 + AZ (170,37) A 15 A 14 A 14 + AZ (170,37) A 14 A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) A 15 Sondrschulrktor, Sondrschulrktorin als Litr odr Litrin A 14 + AZ (170,37) A 15

15 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) inr witrführndn allgminbildndn odr inr Brufs bildndn Fördrschul zur individulln Lrnfördrung mit bis zu 90 Schülrn Schülrinnn, für sonstig Bhindrt mit bis zu 60 Schülrn Schülrinnn als Litr odr Litrin inr Volksschul zur individulln Lrnfördrung mit bis zu 180 Schülrn Schülrinnn, inr Schul für Krank mit bis zu 180 Schülrn Schülrinnn, inr sonstign Volksschul für Bhindrt mit bis zu 120 Schülrn Schülrinnn A 14 A 14 + AZ (170,37) (an inr Volksschul odr Fördrschul zur individulln Lrnfördrung odr an inr Schul für Krank mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn odr an inr sonstign Volksschul odr Fördrschul für Bhindrt mit mhr als 60 Schülrn Schülrinnn) A 14 + AZ (170,37) A 15 Zwitr Ralschulkonrktor, Zwit Ralschulkonrktorin A 14 Zwitr Ralschulkonrktor, Zwit Ralschulkonrktorin A 14 + AZ (170,37) inr Ralschul mit mhr als 540 Schülrn Schülrinnn Zwitr Sondrschulkonrktor, Zwit Sondrschulkonrktorin A 14 Zwitr Sondrschulkonrktor, Zwit Sondrschulkonrktorin A 14 + AZ (170,37)

16 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) an inr Fördrschul ins Bzirks odr an inr Landsschul mit Schülrhim an inr witrführndn allgminbildndn odr inr Brufsbildndn Fördrschul zur individulln Lrnfördrung mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn, für sonstig Bhindrt mit mhr als 120 Schülrn Schülrinnn an inr Volksschul zur individulln Lrnfördrung mit mhr als 270 Schülrn Schülrinnn, an inr Schul für Krank mit mhr als 270 Schülrn Schülrinnn odr an inr sonstign Volksschul für Bhindrt mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn an inr Volksschul für Bhindrt mit witrführndm allgminbildndn odr Brufs bildndm Zug, wnn an dm Zug mhr als 180 Schülr Schülrinnn zur individulln Lrnfördrung odr mhr als 120 sonstig bhindrt Schülr Schülrinnn vorhandn sind Kanzlr, Kanzlrin dr Akadmi dr bildndn Künst Münchn A 15 Kanzlr, Kanzlrin A 15

17 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Kanzlr, Kanzlrin dr Akadmi dr bildndn Künst Nürnbrg Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Ambrg- Widn Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Ansbach Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Aschaffnburg Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Dggndorf A 16 Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Hof Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Ingolstadt Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Kmptn A 16 Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Landshut Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Nu-Ulm Kanzlr, Kanzlrin dr Hochschul für Frnshn Film Münchn Kanzlr, Kanzlrin dr Hochschul für Musik Thatr Münchn Kanzlr, Kanzlrin dr Hochschul für Musik Würzburg Ralschulrktor, Ralschulrktorin A 15 Ralschuldirktor, Ralschuldirktorin A 15 + AZ (170,37) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr Ralschul, dr Ministrialbauftragtr odr di Ministrialbauftragt ist als Litr odr Litrin

18 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) inr Ralschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn Rktor, Rktorin als Litr odr Litrin inr staatlichn Schulbratungsstll A 15 + AZ (170,37) Schulbratungsrktor, Schulbratungsrktorin A 15 + AZ (170,37) als Litr odr Litrin inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn A 15 Rktor, Rktorin inr bsondrn Schul A 15 im kommunaln Schulvrwaltungsdinst als stllvrtrtndr Litr odr stllvrtrtnd Litrin inr großn pädagogischn Fachabtilung odr als Litr odr Litrin ins bdutndn pädagogischn Sachgbits, sowit nicht in A 14 A 15 Kommunalr Schulvrwaltungsrktor, Kommunal Schulvrwaltungsrktorin A 15 Sondrschulrktor, Sondrschulrktorin A 15 Sondrschulrktor, Sondrschulrktorin A 15 + AZ (170,37) als Litr odr Litrin inr witrführndn allgminbildndn odr inr Brufs bildndn Fördrschul zur individulln Lrnfördrung mit mhr als 90 Schülrn Schülrinnn, inr sonstign Fördrschul mit mhr als 60 Schülrn Schülrinnn als Litr odr Litrin inr Volksschul zur

19 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) individulln Lrnfördrung mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn, inr Schul für Krank mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn, inr sonstign Volksschul für Bhindrt mit mhr als 120 Schülrn Schülrinnn Studindirktor, Studindirktorin A 15 + AZ (142,03) Studindirktor, Studindirktorin A 15 + AZ (170,37) als dr witr ständig Vrtrtr odr di witr ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin von mhrrn bruflichn Schuln bzw. ins bruflichn Schulzntrums mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn an dr mitgführtn Schul bzw. an dr bruflichn Schul in inr witrn Schulsitzgmind Dirktor, Dirktorin an dr Landsanstalt für Landwirtschaft A 16, A 16 + AZ (190,54) Dirktor, Dirktorin an dr Bayrischn Landsanstalt für Landwirtschaft A 16, A 16 + AZ (190,54) Gschäftsführr, Gschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn für Obrbayrn, Nidrbayrn- Obrpfalz, Mittlfrankn, Obrfrankn, Untrfrankn, Schwabn als witrr Vrtrtr odr witr Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin, sowit nicht in B 2 A 16 Stllvrtrtndr Hauptgschäftsführr, Stllvrtrtnd Hauptgschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn für Mittlfrankn, Nidrbayrn- Obrpfalz, Obrbayrn, Obrfrankn, Schwabn, Untrfrankn A 16

20 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Augsburg A 16 Kanzlr, Kanzlrin A 16 Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Coburg Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Nürnbrg Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Rgnsburg Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Rosnhim Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Wihnstphan Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Würzburg- Schwinfurt Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Bambrg Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Bayruth Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Passau Ralschulrktor, Ralschulrktorin im kommunaln Schulvrwaltungsdinst als Litr odr Litrin inr großn pädagogischn Fachabtilung A 16 Kommunalr Schulvrwaltungsrktor, Kommunal Schulvrwaltungsrktorin A 16 Sondrschulrktor, Sondrschulrktorin A 16 Sondrschuldirktor, Sondrschuldirktorin A 16 als Litr odr Litrin inr slbstständign witrführndn Brufs bildndn Schul für Bhindrt mit mhr als 420 Schülrn Schülrinnn Dirktor, Dirktorin bi dr Landsgwrbanstalt B2 Dirktor, Dirktorin dr Landsgwrbanstalt Bayrn B2

21 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Bayrn als Mitglid ds Dirktoriums Dirktor, Dirktorin bi dr Staatsbibliothk als dr Stllvrtrtr odr di Stllvrtrtrin ds Gnraldirktors odr dr Gnraldirktorin B2 Stllvrtrtndr Gnraldirktor, Stllvrtrtnd Gnraldirktorin dr Staatsbibliothk B2 Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr gstzlichn Rntnvrsichrung B2 Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr Dutschn Rntnvrsichrung B2 als stllvrtrtndr Gschäftsführr odr stllvrtrtnd Gschäftsführrin odr Mitglid dr Gschäftsführung, wnn dr Erst Dirktor odr di Erst Dirktorin in ingstuft ist Gschäftsführr, Gschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn für Obrbayrn, Nidrbayrn- Obrpfalz als witrr ständigr Vrtrtr odr witr ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin, sowit nicht in A 16 B2 Stllvrtrtndr Hauptgschäftsführr, Stllvrtrtnd Hauptgschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn für Mittlfrankn, Nidrbayrn- Obrpfalz, Obrbayrn, Obrfrankn, Schwabn, Untrfrankn B2 Gschäftsführr, Gschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn Mittlfrankn, Obrfrankn, Untrfrankn, Schwabn

22 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) als dr rst ständig Vrtrtr odr di rst ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin Kanzlr, Kanzlrin dr Fachhochschul Münchn B2 Kanzlr, Kanzlrin B2 Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Augsburg Litndr Ralschulrktor, Litnd Ralschulrktorin B2 Litndr Ralschuldirktor, Litnd Ralschuldirktorin B2 als Ministrialbauftragtr odr Ministrialbauftragt für di Ralschuln Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Vrsichrungskammr als Brichslitr odr Brichslitrin, sowit nicht in B 4 B3 Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Vrsichrungskammr/Bayrisch n Vrsorgungskammr B3 Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr gstzlichn Rntnvrsichrung B3 Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr Dutschn Rntnvrsichrung B3 als stllvrtrtndr Gschäftsführr odr stllvrtrtnd Gschäftsführrin odr Mitglid dr Gschäftsführung, wnn dr Erst Dirktor odr di Erst Dirktorin in B 4 ingstuft ist Dirktor, Dirktorin ds Staatsinstituts für Schulpädagogik Bildungsforschung B3 Dirktor, Dirktorin ds Staatsinstituts für Schulqualität Bildungsforschung B3 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins B3 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr B3

23 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Rgionalträgrs dr gstzlichn Rntnvrsichrung Dutschn Rntnvrsichrung als Gschäftsführr odr Gschäftsführrin odr Vorsitzndr odr Vorsitznd dr Gschäftsführung bi höchstns Vrsichrtn laufndn Fälln Gschäftsführr, Gschäftsführrin bi dr Handwrkskammr für Obrbayrn als dr zwit ständig Vrtrtr odr di zwit ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin B3 Stllvrtrtndr Hauptgschäftsführr, Stllvrtrtnd Hauptgschäftsführrin bi dn Handwrkskammrn für Nidrbayrn-Obrpfalz, Obrbayrn B3 Gschäftsführr, Gschäftsführrin bi dr Handwrkskammr Nidrbayrn-Obrpfalz als dr rst ständig Vrtrtr odr di rst ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Rgnsburg B3 Kanzlr, Kanzlrin B3 Präsidnt, Präsidntin dr Landsanstalt für Winbau Gartnbau B3 Präsidnt, Präsidntin dr Bayrischn Landsanstalt für Winbau Gartnbau B3 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin dr Landsanstalt für Landwirtschaft B3 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin dr Bayrischn Landsanstalt für Landwirtschaft B3 Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Vrsichrungskammr B4 Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Vrsichrungskammr/Bayrisch B4

24 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) als Brichslitr odr Brichslitrin, sowit nicht in n Vrsorgungskammr Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr gstzlichn Rntnvrsichrung B4 Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr Dutschn Rntnvrsichrung B4 als stllvrtrtndr Gschäftsführr odr stllvrtrtnd Gschäftsführrin odr Mitglid dr Gschäftsführung, wnn dr Erst Dirktor odr di Erst Dirktorin in B 5 ingstuft ist Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr gstzlichn Rntnvrsichrung B4 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr Dutschn Rntnvrsichrung B4 als Gschäftsführr odr Gschäftsführrin odr Vorsitzndr odr Vorsitznd dr Gschäftsführung bi mhr als höchstns 2,3 Millionn Vrsichrtn laufndn Rntnfälln Gnraldirktor, Gnraldirktorin dr Staatsgmäldsammlungn B4 Gnraldirktor, Gnraldirktorin dr Bayrischn Staatsgmäldsammlungn B4 Gnraldirktor, Gnraldirktorin ds Nationalmusums B4 Gnraldirktor, Gnraldirktorin ds Bayrischn Nationalmusums B4 Gschäftsführr, Gschäftsführrin dr Handwrkskammr für Obrbayrn als dr rst ständig Vrtrtr odr di rst B4 Stllvrtrtndr Hauptgschäftsführr, Stllvrtrtnd Hauptgschäftsführrin bi dr Handwrkskammr für Obrbayrn B4

25 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin für dn Kammrbrich Obrbayrn als dr rst ständig Vrtrtr odr di rst ständig Vrtrtrin ds Hauptgschäftsführrs odr dr Hauptgschäftsführrin für di übrrgionaln Aufgabn dr Handwrkskammr für Obrbayrn (Vorortkammraufgabn) Kanzlr, Kanzlrin dr Tchnischn Univrsität Münchn B4 Kanzlr, Kanzlrin B4 Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Erlangn- Nürnbrg Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Würzburg Dirktor, Dirktorin bi inm Rgionalträgr dr gstzlichn Rntnvrsichrung B5 Dirktor, Dirktorin ins Rgionalträgrs dr Dutschn Rntnvrsichrung B5 als stllvrtrtndr Gschäftsführr odr stllvrtrtnd Gschäftsführrin odr Mitglid dr Gschäftsführung, wnn dr Erst Dirktor odr di Erst Dirktorin in B 6 ingstuft ist Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr gstzlichn B5 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr Dutschn Rntnvrsichrung B5

26 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Rntnvrsichrung als Gschäftsführr odr Gschäftsführrin odr Vorsitzndr odr Vorsitznd dr Gschäftsführung bi mhr als 2,3 Millionn Vrsichrtn höchstns 3,7 Millionn Vrsichrtn laufndn Rntnfälln Kanzlr, Kanzlrin dr Univrsität Münchn B5 Kanzlr, Kanzlrin B5 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr gstzlichn Rntnvrsichrung B6 Erstr Dirktor, Erst Dirktorin ins Rgionalträgrs dr Dutschn Rntnvrsichrung B6 als Gschäftsführr odr Gschäftsführrin odr Vorsitzndr odr Vorsitznd dr Gschäftsführung bi mhr als 3,7 Millionn Vrsichrtn laufndn Rntnfälln Präsidnt, Präsidntin dr Landsanstalt für Landwirtschaft B 6 Präsidnt, Präsidntin dr Bayrischn Landsanstalt für Landwirtschaft B 6 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin ds Obrstn Rchnungshofs B 7 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin ds Bayrischn Obrstn Rchnungshofs B 7 Rgirungspräsidnt, Rgirungspräsidntin im Rgirungsbzirk Obrbayrn B 8 Rgirungspräsidnt, Rgirungspräsidntin von Obrbayrn B 8 Präsidnt, Präsidntin ds Obrstn Rchnungshofs B 9 Präsidnt, Präsidntin ds Bayrischn Obrstn Rchnungshofs B 9 Profssor, Profssorin als Juniorprofssor, Juniorprofssorin W 1 Juniorprofssor, Juniorprofssorin W 1

27 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (nu) (nu) Vorsitzndr Richtr, Vorsitznd Richtrin am Vrwaltungsgrichtshof R3 Vorsitzndr Richtr, Vorsitznd Richtrin am Bayrischn Vrwaltungsgrichtshof R3 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin ds Vrwaltungsgrichtshofs R4 Vizpräsidnt, Vizpräsidntin ds Bayrischn Vrwaltungsgrichtshofs R4 Präsidnt, Präsidntin ds Vrwaltungsgrichtshofs R8 Präsidnt, Präsidntin ds Bayrischn Vrwaltungsgrichtshofs R8 Abschnitt 2 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Erstr Pflgvorsthr, Erst Obrin als Litndr Untrrichtspflgr odr Litnd Untrrichtsschwstr an inr Kranknpflgschul odr inr Schul für Kranknpflghilf mit durchschnittlich mindstns 80 Lhrgangstilnhmrn Lhrgangstilnhmrinnn, sowit nicht in A 11 A 10 Erstr Pflgvorsthr, Erst Obrin A 10 als Litr odr Litrin ins Pflgbrichs mit mindstns 96 Pflgprsonn, sowit nicht in A 11 als ständigr Vrtrtr odr ständig Vrtrtrin ins Litndn Untrrichtspflgrs odr inr Litndn Untrrichtsschwstr an inr Kranknpflgschul odr inr Schul für Kranknpflghilf mit durchschnittlich mindstns 160 Lhrgangstilnhmrn Lhrgangstilnhmrinnn als ständigr Vrtrtr odr ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr

28 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Litrin ins Pflgdinsts mit mindstns 300 Pflgprsonn Fachlhrr, Fachlhrrin (ohn Ingniur- odr Fachhochschulausbildung), sowit nicht in A 11 odr A 12 A 10 Fachlhrr, Fachlhrrin A 10 Erstr Pflgvorsthr, Erst Obrin als Litndr Untrrichtspflgr odr Litnd Untrrichtsschwstr an inr Kranknpflgschul odr inr Schul für Kranknpflghilf mit durchschnittlich mindstns 160 Lhrgangstilnhmrn Lhrgangstilnhmrinnn, sowit nicht in A10 A 11 Erstr Pflgvorsthr, Erst Obrin A 11 als Litr odr Litrin ins Pflgbrichs mit mindstns 192 Pflgprsonn, sowit nicht in A 10 Fördrlhrr, Fördrlhrrin als Koordinator odr Koordinatorin fachlichr Aufgabn als Fachbratr odr Fachbratrin dr Schulaufsicht auf Schulamtsbn A 11 Fördrlhrr, Fördrlhrrin A 11 Fördrlhrr, Fördrlhrrin als Litr odr Litrin ins Sminars für di Ausbildung von Fördrlhrrn A 12 Fördrlhrr, Fördrlhrrin A 12 Akadmischr Rat, Akadmisch Rätin A 13 Akadmischr Rat, Akadmisch Rätin A 13 als Lhrkraft für bsondr Aufgabn an inr Hochschul als wissnschaftlichr Mitarbitr odr wissnschaftlich Mitarbitrin an dr Akadmi dr Wissnschaftn als wissnschaftlichr odr künstlrischr Mitarbitr odr wissnschaftlich odr künstlrisch

29 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Mitarbitrin an inr Hochschul an staatlichn Forschungsinrichtungn außrhalb ds Hochschulbrichs Bratungsrktor, Bratungsrktorin als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Ralschuln, sowit nicht in A 14 A 13 + AZ (170,37) Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 13 + AZ (170,37) Institutsrktor, Institutsrktorin, sowit nicht in A 14 odr A 15 A 13 Institutsrktor, Institutsrktorin A 13 am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fördrlhrrn am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung an inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung an Musn bi dr Landsstll für dn Schulsport Sminarrktor, Sminarrktorin als Litr odr Litrin ins Sminars für das Lhramt an Grschuln odr Hauptschuln A 13 + AZ (170,37) Sminarrktor, Sminarrktorin A 13 + AZ (170,37) Studinrat, Studinrätin A 13 Studinrat, Studinrätin A 13 am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn am Staatsinstitut für Schulpädagogik

30 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Bildungsforschung an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung an inr Einrichtung für di Ausbildung von Fördrlhrrn an inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung an inr Fachakadmi mit dr Bfähigung für das Lhramt an Gymnasin odr an bruflichn Schuln bi inr dr jwilign Bfähigung ntsprchndn Vrwndung Akadmischr Obrrat, Akadmisch Obrrätin A 14 Akadmischr Obrrat, Akadmisch Obrrätin A 14 als Lhrkraft für bsondr Aufgabn an inr Hochschul als wissnschaftlichr Mitarbitr odr wissnschaftlich Mitarbitrin an dr Akadmi dr Wissnschaftn als wissnschaftlichr odr künstlrischr Mitarbitr odr als wissnschaftlich odr künstlrisch Mitarbitrin an inr Hochschul an staatlichn Forschungsinrichtungn außrhalb ds Hochschulbrichs Bratungsrktor, Bratungsrktorin als Litr odr Litrin ins Praktikumsamts an dr Dinststll ds odr dr Ministrialbauftragtn A 14 Bratungsrktor, Bratungsrktorin A 14 als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Fördrschuln

31 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Ralschuln als Schulpsycholog odr Schulpsychologin an Volksschuln, sowit Koordinator odr Koordinatorin für di Schulbratung an inr staatlichn odr kommunaln Schulbratungsstll, sowit nicht in A 13 als Systmbtrur odr Systmbtrurin an Ralschuln als qualifizirtr Bratungslhrr odr qualifizirt Bratungslhrrin an Ralschuln Fachschulrktor, Fachschulrktorin als Litr odr Litrin inr Fachschul odr Brufsfachschul mit bis zu 80 Schülrn Schülrinnn A 14 + AZ (170,37) Fachschulrktor, Fachschulrktorin A 14 + AZ (170,37) Institutsrktor, Institutsrktorin, sowit nicht in A 13 odr A 15 als Litr odr Litrin inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung am Haus dr Bayrischn Gschicht Institutsrktor, Institutsrktorin A 14 A 14 A 14 A 14 am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fördrlhrrn am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37) A 14, A 14 + AZ (170,37)

32 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) an dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg an dr Landsstll für dn Schulsport A 14 A 14 A 14 A 14 an Musn A 14 A 14 Konrktor, Konrktorin A 14 Konrktor, Konrktorin A 14 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) Musikschulrktor, Musikschulrktorin, sowit nicht in A 13 A 14 Musikschulrktor, Musikschulrktorin A 14 Obrstudinrat, Obrstudinrätin am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn A 14 Obrstudinrat, Obrstudinrätin A 14 am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung an inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung an inr Fachakadmi mit dr Bfähigung für das Lhramt

33 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) an Gymnasin odr an bruflichn Schuln bi inr dr jwilign Bfähigung ntsprchndn Vrwndung Rgirungsschulrat, Rgirungsschulrätin A 14 Rgirungsschulrat, Rgirungsschulrätin A 14 als Dzrnnt odr Dzrnntin (Rfrnt odr Rfrntin) in dr Schulaufsicht auf Rgirungsbzirksbn Rktor, Rktorin Rktor, Rktorin als Litr odr Litrin inr Hauptschul mit inr schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 180 Schülrn Schülrinnn als Litr odr Litrin inr Hauptschul mit inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit bis zu 180 Schülrn Schülrinnn A 14 A 14 A 14 A 14 als Litr odr Litrin inr Hauptschul mit inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 180 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) als Litr odr Litrin für dn Hauptschulzwig an inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) mit mhr als 360 Hauptschülrn Hauptschülrinnn im Justizvollzugsdinst als Koordinator odr Koordinatorin dr Schultätigkit A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) A 14 A 14 im kommunaln Schulvrwaltungsdinst, sowit nicht in A 15 A 14 A 14

34 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Schulrat, Schulrätin A 14 + AZ (170,37) Schulrat, Schulrätin A 14 + AZ (170,37) als Schulaufsichtsbamtr odr Schulaufsichtsbamtin auf Krisbn Sminarrktor, Sminarrktorin als Litr odr Litrin ins Sminars für di Ausbildung von Lhrrn an Sondrschuln als Litr odr Litrin ins Studinsminars für das Lhramt an Grschuln odr Hauptschuln als Sminarlhrr odr Sminarlhrrin an Ralschuln Sminarrktor, Sminarrktorin A 14 + AZ (170,37) A 14 + AZ (170,37) A 14 A 14 A 14 A 14 Zwitr Konrktor, Zwit Konrktorin inr slbstständign schulformunabhängign Orintirungsstuf mit mhr als 540 Schülrn Schülrinnn A 14 Zwitr Konrktor, Zwit Konrktorin A 14 Akadmischr Dirktor, Akadmisch Dirktorin A 15 Akadmischr Dirktor, Akadmisch Dirktorin A 15 als Lhrkraft für bsondr Aufgabn an inr Hochschul als wissnschaftlichr Mitarbitr odr wissnschaftlich Mitarbitrin an dr Akadmi dr Wissnschaftn als wissnschaftlichr odr künstlrischr Mitarbitr odr wissnschaftlich odr künstlrisch Mitarbitrin an inr Hochschul an staatlichn Forschungsinrichtungn außrhalb ds Hochschulbrichs Dirktor, Dirktorin bi dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg A 15 Dirktor, Dirktorin bi dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg A 15

35 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Präsidntn odr dr Präsidntin in dssn odr drn Fachbrich A 15 + AZ (142,03) A 15 + AZ (142,03) Fachschulrktor, Fachschulrktorin als Litr odr Litrin inr Fachschul odr Brufsfachschul mit mhr als 80 Schülrn Schülrinnn A 15 Fachschulrktor, Fachschulrktorin A 15 Institutsrktor, Institutsrktorin als Abtilungslitr odr Abtilungslitrin am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung A 15 Institutsrktor, Institutsrktorin A 15 als Abtilungslitr odr Abtilungslitrin an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung als Litr odr Litrin ds Staatsinstituts für di Ausbildung von Fördrlhrrn als Litr odr Litrin inr Einrichtung für di Ausbildung von Fachlhrrn an dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg an dr Landsstll für dn Schulsport Rgirungsschuldirktor, Rgirungsschuldirktorin A 15 Rgirungsschuldirktor, Rgirungsschuldirktorin A 15 als Dzrnnt odr Dzrnntin (Rfrnt odr Rfrntin) in dr Schulaufsicht auf Rgirungsbzirksbn Schulamtsdirktor, Schulamtsdirktorin A 15 Schulamtsdirktor, Schulamtsdirktorin A 15

36 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) als Schulaufsichtsbamtr odr Schulaufsichtsbamtin auf Krisbn Sminarrktor, Sminarrktorin als zntralr Fachlitr odr zntral Fachlitrin in dr Ausbildung dr Studinrfrndar Studinrfrndarinnn für das Lhramt an Ralschuln A 15 Sminarrktor, Sminarrktorin A 15 Studindirktor, Studindirktorin Studindirktor, Studindirktorin als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Studinkollgs Münchn odr inr bruflichn Schul mit mhr als 80 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn odr inr bruflichn Schul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn odr inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung mit mhr als Blgungsdopplstn jährlich odr ins Gymnasiums im Aufbau mit mhr als 540 Schülrn Schülrinnn, wnn di obrst Jahrgangsstuf fhlt odr mhr als 670 Schülrn Schülrinnn, wnn di zwi obrn Jahrgangsstufn fhln odr mhr als 800 Schülrn Schülrinnn, wnn di dri obrn Jahrgangsstufn fhln odr A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37)

37 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) ins nicht voll ausgbautn Gymnasiums odr ins voll ausgbautn Gymnasiums mit bis zu 360 Schülrn Schülrinnn odr ins voll ausgbautn Gymnasiums mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn odr ins zwizügig voll ausgbautn Obrstufngymnasiums odr ins Obrstufngymnasiums mit mindstns zwi Schultypn als dr witr ständig Vrtrtr odr di witr ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ins Gymnasiums, inr Brufsobrschul odr inr Fachobrschul, dr Ministrialbauftragtr odr di Ministrialbauftragt ist (an inm Gymnasium odr inr Fachobrschul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn) odr von mhrrn bruflichn Schuln bzw. ins bruflichn Schulzntrums mit mhr als 80 Schülrn Schülrinnn an dr mitgführtn Schul bzw. an dr bruflichn Schul in inr witrn Schulsitzgmind als Fachbratr odr Fachbratrin in dr Schulaufsicht, als Fachlitr odr Fachlitrin odr Sminarlhrr odr Sminarlhrrin an Studinsminarn odr Sminarschuln odr zur Koordinirung schulfachlichr A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 A 15

38 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Aufgabn als Fachlitr odr Fachlitrin an dn Studinkollgs Münchn Coburg A 15 A 15 als Litr odr Litrin dr Abndralschul dr Landshauptstadt Münchn mit Fördrlhrgang zur Ablgung ds Abiturs odr dr Schul- Bildungsbratung dr Landshauptstadt Münchn odr dr Zugnisanrknnungsstll odr ds Studinkollgs Coburg (bi Übrschritung dr Zahl von 80 Studirndn) odr inr bruflichn Schul mit bis zu 80 Schülrn Schülrinnn odr inr bruflichn Schul mit mhr als 80 bis zu 360 Schülrn Schülrinnn odr inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung mit mhr als bis zu Blgungsdopplstn jährlich odr inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) mit mhr als 360 A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37)

39 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Schülrn Schülrinnn odr inr staatlichn Schulbratungsstll odr ins nicht voll ausgbautn Gymnasiums odr ins voll ausgbautn Gymnasiums mit bis zu 360 Schülrn Schülrinnn am Staatsinstitut für di Ausbildung von Fachlhrrn am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung an dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung an dr Landsstll für dn Schulsport im kommunaln Schulvrwaltungsdinst als stllvrtrtndr Litr odr stllvrtrtnd Litrin inr großn pädagogischn Fachabtilung odr als Litr odr Litrin ins bdutndn pädagogischn Sachgbits A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 + AZ (170,37) A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 A 15 Dirktor, Dirktorin bi dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg A 16 Dirktor, Dirktorin bi dr Fachhochschul für öffntlich Vrwaltung Rchtspflg A 16 als Fachbrichslitr odr Fachbrichslitrin A 16 + AZ (142,03) A 16 + AZ (113,59) A 16 + AZ (142,03) A 16 + AZ (113,59) Dirktor, Dirktorin bi dr Vrwaltungsschul als hauptamtlichr Vorstand, sowit A 16 + AZ (227,13) Dirktor, Dirktorin bi dr Vrwaltungsschul A 16 + AZ (227,13)

40 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) nicht in Dirktor, Dirktorin bi inm kommunaln Spitznvrband (Bayrischr Gmindtag, Bayrischr Landkristag, Bayrischr Städttag, Vrband dr bayrischn Bzirk Körprschaftn ds öffntlichn Rchts ), sowit nicht in B3 als Gruppnlitr odr Gruppnlitrin A 16 Dirktor, Dirktorin bi inm kommunaln Spitznvrband (Bayrischr Gmindtag, Bayrischr Landkristag, Bayrischr Städttag, Vrband dr bayrischn Bzirk Körprschaftn ds öffntlichn Rchts ) A 16 Institutsdirktor, Institutsdirktorin als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Dirktors odr dr Dirktorin dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung A 16 Institutsdirktor, Institutsdirktorin A 16 als Litr odr Litrin inr Abtilung am Staatsinstitut für Schulqualität Bildungsforschung Litndr Akadmischr Dirktor, Litnd Akadmisch Dirktorin als Lhrkraft für bsondr Aufgabn an inr Hochschul A 16 Litndr Akadmischr Dirktor, Litnd Akadmisch Dirktorin A 16 als wissnschaftlichr Mitarbitr odr wissnschaftlich Mitarbitrin an dr Akadmi dr Wissnschaftn als wissnschaftlichr odr künstlrischr Mitarbitr odr wissnschaftlich odr künstlrisch Mitarbitrin an inr Hochschul Litndr Mdizinaldirktor, Litnd Mdizinaldirktorin als Litr odr Litrin ds poliziärztlichn Dinsts A 16 Litndr Mdizinaldirktor, Litnd Mdizinaldirktorin A 16 Litndr Rgirungsschuldirktor, Litnd Rgirungsschuldirktorin als Dzrnnt odr Dzrnntin (Rfrnt odr Rfrntin) in dr A 16 Litndr Rgirungsschuldirktor, Litnd Rgirungsschuldirktorin A 16

41 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) Schulaufsicht auf Rgirungsbzirksbn Litndr Schulamtsdirktor, Litnd Schulamtsdirktorin als litndr Schulaufsichtsbamtr odr litnd Schulaufsichtsbamtin auf Krisbn, dm odr dr mindstns schs witr Schulaufsichtsbamtn Schulaufsichtsbamtinnn untrstllt sind A 16, A 16 + AZ (190,54) Litndr Schulamtsdirktor, Litnd Schulamtsdirktorin A 16, A 16 + AZ (190,54) Ministrialrat, Ministrialrätin bi inr obrstn Landsbhörd A 16 Ministrialrat, Ministrialrätin A 16 Obrstudindirktor, Obrstudindirktorin A 16 Obrstudindirktor, Obrstudindirktorin A 16 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Dirktors odr dr Dirktorin dr Akadmi für Lhrrfortbildung Prsonalführung odr ds Litrs odr dr Litrin ins Gymnasiums, inr Brufsobrschul odr inr Fachobrschul, dr Ministrialbauftragtr odr di Ministrialbauftragt ist als Litr odr Litrin dr Landsstll für dn Schulsport odr ds Musumspädagogischn Zntrums Münchn odr ds Studinkollgs Münchn odr ds voll ausgbautn Wirtschaftswissnschaftlichn Gymnasiums mit zwizügig ausgbautr Mädchnralschul dr Stadt Schwinfurt odr inr bruflichn Schul mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn

42 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) odr inr Einrichtung dr Erwachsnnbildung mit mhr als Blgungsdopplstn jährlich odr inr intgrirtn Gsamtschul (ohn Obrstuf) mit mhr als Schülrn Schülrinnn odr inr slbstständign Abtilung ds Staatsinstituts für di Ausbildung von Fachlhrrn odr ins Gymnasiums im Aufbau mit mhr als 540 Schülrn Schülrinnn, wnn di obrst Jahrgangsstuf fhlt odr mhr als 670 Schülrn Schülrinnn, wnn di zwi obrn Jahrgangsstufn fhln odr mhr als 800 Schülrn Schülrinnn, wnn di dri obrn Jahrgangsstufn fhln odr ins voll ausgbautn Gymnasiums mit mhr als 360 Schülrn Schülrinnn odr ins zwizügig voll ausgbautn Obrstufngymnasiums odr ins Obrstufngymnasiums mit mindstns zwi Schultypn als Sminarvorstand ins staatlichn Studinsminars für bruflich Schuln am Staatsinstitut für Schulpädagogik Bildungsforschung im kommunaln Schulvrwaltungsdinst als Litr odr Litrin inr großn pädagogischn Fachabtilung, sowit nicht als Stadtdirktor odr Stadtdirktorin in B 2

43 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) odr als stllvrtrtndr Litr odr stllvrtrtnd Litrin inr großn pädagogischn Fachabtilung, drn Litr odr Litrin in di B 2 ingstuft ist, wnn an dr staatlichn Schulaufsicht btiligt Stadtdirktor, Stadtdirktorin Stadtdirktor, Stadtdirktorin dr Landshauptstadt Münchn dr Stadt Nürnbrg als Litr odr Litrin inr großn bdutndn Organisationsinhit, sowit nicht in B 2 odr in inr Stadt mit mhr als Einwohnrn Einwohnrinnn als Litr odr Litrin inr großn bdutndn Organisationsinhit, dr odr di unmittlbar inm kommunaln Wahlbamtn odr inr kommunaln Wahlbamtin untrstllt ist, sowit nicht in B 2 (Bis zu 30 v. H. dr Stlln für dis Ämtr in jdr Stadt nach Maßgab sachgrchtr Bwrtung bi unmittlbarr Untrstllung untr inm Obrbürgrmistr inr Obrbürgrmistrin odr in Städtn mit mhr als Einwohnrn Einwohnrinnn bi unmittlbarr Untrstllung untr inm odr inr mindstns in ingstuftn sonstign kommunaln Wahlbamtn odr sonstign kommunaln Wahlbamtin kann in gwährt wrdn) A 16 A 16 A 16 A 16 A 16 + AZ (190,54) A 16 + AZ (190,54) Abtilungsdirktor, Abtilungsdirktorin B 2 Abtilungsdirktor, Abtilungsdirktorin B 2 als Litr odr Litrin inr großn bdutndn Abtilung

44 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) bi inr Mittl- odr Obrbhörd odr bi inr sonstign Dinststll odr Einrichtung, wnn drn Litr odr Litrin mindstns in B 5 ingstuft ist als Vrtrtr odr Vrtrtrin ds Präsidntn odr dr Präsidntin dr Autobahndirktion Nordbayrn für dn Brich Autobahnn Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Staatsforstn als Brichslitr odr Brichslitrin B 2 Dirktor, Dirktorin bi dr Bayrischn Staatsforstn B 2 Dirktor, Dirktorin ins Bzirkskranknhauss mit mindstns Bttn, sowit nicht in A 16 B 2 Dirktor, Dirktorin ins Bzirkskranknhauss B 2 Polizivizpräsidnt, Polizivizpräsidntin B 2 Polizivizpräsidnt, Polizivizpräsidntin B 2 als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Nidrbayrn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Obrbayrn Nord als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Obrbayrn Süd als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Obrfrankn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Obrpfalz

45 Bishrig Amtsbzichnung, bishrig Funktionsbzichnung Amtsbzichnung (unvrändrt) (unvrändrt) als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Schwabn Nord als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Schwabn Süd/Wst als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Polizipräsidiums Untrfrankn als dr ständig Vrtrtr odr di ständig Vrtrtrin ds Litrs odr dr Litrin ds Präsidiums dr Bayrischn Britschaftspolizi Stadtdirktor, Stadtdirktorin dr Landshauptstadt Münchn dr Stadt Nürnbrg als Litr odr Litrin inr großn bdutndn Organisationsinhit, sowit nicht in A 16 odr B 2 Stadtdirktor, Stadtdirktorin B 2 dr Landshauptstadt Münchn als Hauptabtilungslitr odr Hauptabtilungslitrin bi dn Stadtwrkn Münchn, sowit nicht in dr Städt Augsburg, Erlangn, Fürth, Ingolstadt, Rgnsburg Würzburg als Litr odr Litrin inr großn bdutndn Organisationsinhit, dr odr di unmittlbar dm Obrbürgrmistr odr dr Obrbürgrmistrin untrstllt ist, sowit nicht in A 16 Dirktor, Dirktorin bi dr Anstalt für kommunal Datnvrarbitung in Bayrn Dirktor, Dirktorin bi dr Anstalt für kommunal Datnvrarbitung in

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Satzungen der Hochschule für Musik und Theater München

Satzungen der Hochschule für Musik und Theater München Sn dr Hochschul für Musik und Thatr Münchn Bim Erlass von n stllt di Hochschul für Musik und Thatr Münchn zur bssrn Lsbarkit zusätzlich in Vrsion zur Vrfüun, in dr di nun Rlunsbstandtil in di bsthndn Vorschriftn

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet. Nachsthnd Studin- und Prüfungsordnung wurd gprüft und in dr 348. Sitzung ds Snats am 15.07.2015 vrabschidt. Nur dis Studin- und Prüfungsordnung ist dahr vrbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorktor Studium,

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Die weitere Umsetzung der BaustellV

Die weitere Umsetzung der BaustellV Di witr Umstzung dr BaustllV 7. Erfahrungsaustausch dr Koordinatorn Magdburg, 17. Novmbr 2004 Michal Jägr 1. Vorsitzndr ds Zntralvrbands dr Koordinatorn nach Baustllnvrordnung Dutschlands ZVKD.V. Di witr

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

für die Stadt Paderborn

für die Stadt Paderborn Grundstücksmarktbricht 2000 Sit 0 Dr Gutachtrausschuss für Grundstückswrt in dr Stadt Padrborn Grundstücksmarktbricht 2000 für di Stadt Padrborn Grundstücksmarktbricht 2000 Sit 1 Grundstücksmarktbricht

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Feldliste Einmeldung Steuerdaten

Feldliste Einmeldung Steuerdaten Fldlist inmldung Sturdatn Fldnam Anlag 3a Ausschüttungn Datnsatz Rfrnz Fld (**) Wrt Ausschüttung (vor Abzug KSt), di dr Fonds für das Gschäftsjahr, auf das sich dis Mldung bziht, ausschüttt; im Fld Ausschuttung_nichtgmldt_

Mehr

Energieleitlinie für Kall

Energieleitlinie für Kall Enrgilitlini für Kall Global dnkn, lokal handln! nrgitam kall Arbitsgrupp Bluchtung Umstzung dr Projkt aus dr Enrgilitlini dr Gmind Kall Donnrstag, 12. Mai 2011 17.00 Uhr Rathaus Kall Enrgilitlini Kall

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 1 2007 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 2 5 9 12 Und was gibt s Nus? Anmrungn zur AVR-Rform Tariftru und Öffnungslausln in dn nun AVR ds DW-EKD

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Innovative Information Retrieval Verfahren

Innovative Information Retrieval Verfahren hut Innovativ Vrfahrn Hauptsminar Wintrsmstr 2004/2005 Grundlagn Htrognität Ursachn Bispil Lösungsansätz Visualisirung Ausblick Qualität (PagRank t al.) Multimdia- Maschinlls Lrnn im IR (v.a. nuronal Ntz)

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2011 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr

Mehr

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2012 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr

Mehr

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG)

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1 Brufsbildung IV. Brufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1. Zil 13 1 Abs. 2 BBiG lgt Inhalt und Zil dr Brufsausbildung fst. Di Brufsausbildung hat danach in brit anglgt bruflich Grundbildung und di für di Ausübung

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Technik Hauswirtschaft

Technik Hauswirtschaft Tchnik Hauswirtschaft Bruflich Bildung 2006 Inhaltsvrzichnis Tchnik/ Hauswirtschaft 2006 All Titl findn Si auch im Intrnt untr: www.bildungsvrlag1.d So rrichn Si uns Bstllung/Kontakt.............. 4 Ihr

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker HS oblnz FB Ingnirwsn F Mschinnb Prof. Dr. röbr Lbor Msstchnik rsch 5 Oprtionsvrstärkr Sit von 5 rsch 5: Oprtionsvrstärkr. rschsfb.. Umfng ds rschs Im rsch wrdn folgnd Thmnkris bhndlt: - Nichtinvrtirndr

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Grundlagen Hubstapler

Grundlagen Hubstapler Thoms Wittich Grndlgn Hbstplr ch wnn ds Fhrn mit Hbstplrn inf ch rschint, mss dis Tätigkit mit großr Sorgf lt sgübt wrdn, d Fhlr grvirnd Folgn mit sich zihn kö nnn G mäß Fchknntnisnchwis-Vrordnng ist f

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB)

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB) -communicat your businss Allgmin Gschäftsbdigungn (AGB) 1 Allgmins wbcss rbringt all Lifrungn und Listungn ausschlißlich auf Grundlag disr Gschäftsbdingungn. Si gltn auch für all künftign Gschäftsbzihungn,

Mehr

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE IN SACHSEN-ANHALT Körprschaft ds öffntlichn Rchts Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn Zusatz btrffn di Satzung) ( ohn Zusatz btrffn di Satzung Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche. Projektmanagement in der Arbeit der Interessenvertretungen

Arbeitsrecht und Kirche. Projektmanagement in der Arbeit der Interessenvertretungen Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 0 09 A u K 5JAHRE Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 10 Ein nu Ordnung für di ARK Tariftru im Anwndungsbrich dr Arbitsvrtragsrichtlinin

Mehr

Was tun nach dem sechsten Schuljahr?

Was tun nach dem sechsten Schuljahr? Was tun nach dm schstn Schuljahr? Ministèr d l Éducation National, d la Formation Profssionnll t ds Sports Glossar ES EST CATP CITP CCM MO klassischr Skundaruntrricht tchnischr Skundaruntrricht Prüfungszugnis

Mehr

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen IN WARMSCHRUMPFTECHNIK MUFFEN Stützpunkthändlr ZIEGLER ENGINEERING GmbH Hubrgstr. 3 D-72766 Rutlingn 07121-9494-0 07121-9494-94 www.z-gmbh.d info@z-gmbh.d muffn in warmschrumpftchnik Vrbindungsmuffn für

Mehr

Atomkerne und Radioaktivität

Atomkerne und Radioaktivität tomkrn und Radioaktivität Institut für Krnchmi Univrsität Mainz Klaus Ebrhardt und Razvan Buda 30.04.2012 1 Größnskala tom und Krn nordnung dr tom in inm Kupfr-Chlor-Phthalocyanin-Kristall Elktronnhüll:

Mehr

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen 5.5. Konkr Abiuraufgabn zu Exponnialfunkionn Aufgab : Kurvnunrsuchung, Ingraion () Übr in Vnil kann das Wassrvolumn in inm Wassrbhälr grgl wrdn. Di Särk ds Wassrsroms durch diss Vnil is ggbn durch in Funkion

Mehr

SAISON 2015 PARTENAIRES

SAISON 2015 PARTENAIRES SAISON 2015 Profi n i i w n b L ng a l h c o W z in gan h Fussball ic s ö z n a r F gust Dutsch. bis 28. Au 4 2 m o v m hr Praktiku 7 bis 15 Ja n o v r d in Für K PARTENAIRES Lb din Lidnschaft in inm mythischn

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000 Physikalisch-chmischs chmischs Fortgschrittnnpraktikum SS Vrsuch F- 3: UV/VIS-Spktroskopi Vrsuchstag: 7.6. Svn Entrlin Grupp 3 18 97 36 174 Vrsuch F-3: UV/VIS-Spktroskopi PC-Fortgschrittnnpraktikum Glidrung:

Mehr

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder Bbauungsplan Nr. wit Til ds Birknwrdr Sidlungsgbits darzustlln hat. ufgrund dr gringn Rglungsdicht ds Bbauungsplans Nr. ist in finrr Maßstab nicht rfordrlich. Um dn Rückgriff auf di Gltungsbrichsgrnz ds

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 3 2 0 14 Kirch Arbitsrcht und Foto: pixlio aus dm Inhalt 66 78 84 86 Dr lang Wg zum Tarifvrtrag Diakoni in Nidrsachsn

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch Fachprüfung Btonpumpnmaschinist CH ist nmaschin tonpump B ton r é b rt à o Qualifizi pomps calcstruzz qualifié d p t is m o in p r ch p Ma to ca ta qualifi Macchinis 1. Mustr 2. Max 5.2018 tum: 20.0 3.

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

DE CELLO Technologie

DE CELLO Technologie CELLO Tchnologi DE LG hat NON 2 mit dr nu ntwickltn CELLO Tchnologi ingführt, di Listung und Zuvrlässigkit vrbssrt. Bis zu 320 W 300 W CELLO Tchnologi Cll Connction Elctrically Low Loss Low Strss Optical

Mehr

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6 G s c h ä f t s b r i c h t 2 0 0 6 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Gschäftsbricht 2006 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Rchtzitig vorsorgn übr di Strbgldvrsichrung hinaus Dr Abschluss

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 4 2 0 09 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 104 112 114 118 120 Arm trotz Arbit Prkär Bschäftigungsvrhältniss Gtiltr

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470 90937 Dutschr Familinvrband im Bürgrhaus Kannnstig Dr Dutsch Familinvrband Sachsn-Anhalt bitt mhrr Dutschkurs, vorrangig für Anfängr*innn an. Di Kurs startn, sobald gnügnd Tilnhmr*innn für in Grupp angmldt

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

14 Heidesee Anlageartenliste 27.09.2012 09:37:01 Nutzer: 00207

14 Heidesee Anlageartenliste 27.09.2012 09:37:01 Nutzer: 00207 14 Hids Anlagartnlist 27.9.212 9:37:1 Nutzr: 27 Anlagtyp: Nr. Bzichnung Sachanlagtyp Kontnplan Nutzungsdaur Zuwisungn/Zuschüss/Biträg/Schnkungn sonstig 2 Zuwisungn/Zuschüss Zuschüss 21 Zuwisungn vom Bund

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft Btribs www.btribs-bratr.d Bratr Zitschrift f r Rcht und Wirtschaft 46 62. Jahrgang 12. Novmbr 2007 Sitn 2465 2524 Vrlag Rcht und Wirtschaft Frankfurt a.m. Di rst Sit: Prof. Dr. R digr von Rosn Di MiFID

Mehr

Veranstaltungsort Halle 4 und ICS, Messe Stuttgart

Veranstaltungsort Halle 4 und ICS, Messe Stuttgart Karlsruh Frankfurt Basl 1 B L-B 3 5 ank For a hau s P 21 P P 22 Münchn Bus- ahrt vorf P 23 ICS P 10 smszza pia C1 4 ark ch P 0 P2 ang Eing st O C2 Alll -A nkr- nkr- 6 Bos P k sparrk usp ch Sch Sch All

Mehr

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst und untrstützt von zahlrichn Sponsorn Ein Topographi ds digitaln Grabns durch Dutschland Nutzung und Nichtnutzung ds Intrnts, Strukturn und rgional

Mehr

TU Clausthal Institut für Physikalische Chemie 7. UV/Vis Spektroskopie Stand 04/05 Fortgeschrittenenpraktikum

TU Clausthal Institut für Physikalische Chemie 7. UV/Vis Spektroskopie Stand 04/05 Fortgeschrittenenpraktikum Institut für Physikalisch Chmi 7. UV/Vis Spktroskopi Stand 4/5 Fortgschrittnnpraktikum UV/Vis-Spktroskopi. Litratur P. Atkins, Physikalisch Chmi, 3.Aufl., Kap. 17, insbs. 17.1 G. Wdlr, Lhrbuch dr Physikalischn

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines Richt Din Zukunft Mit Kohlr Pak Prformanc Lvlling Machins 2 Chck in ins Komptnzcntr Richttchnik Wlchn Wg man im Lbn ght, hängt von dn Entschidungn ab, di in wichtign Momntn gtroffn wrdn. Grad jtzt ist

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK GANZHEITLICHE PLANUNG FÜR MENSCH UND QUARTIER Di zitgmä Entwicklung gwachsnr Quartir vrlangt in ganzhitlich Stratgi und di

Mehr

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen Nr. 489 apitalkostn und di Bsturung von ursgwinnn Ptr Nippl * Oktobr 998 Abstract Untrsucht wird di Auswirkung dr Bsturung von Aktinkursgwinnn auf di ntschidungsorintirt zu rittlndn ignkapitalkostn von

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B)

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B) tudin- und Prüfungsordnung B. Bsondrr Til 43 Bachlor-tudingang oftwar Enginring (E-B) () Dr Gsatufang dr für dn rfolgrichn Abschluss ds tudius rfordrlichn Lhrvranstaltungn bträgt 0 strwochnstundn. () Di

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de Immobilin. Di bstn Sitn ds Wissns www.hauf.d Das Standardwrk rund um di Vrmitung Jtzt in dr Nuauflag inklusiv Book! Das Nachschlagwrk mit dn wichtigstn Fragn ds Mitrchts Antwort auf di häufigstn Fragn

Mehr