Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Berechnung / Forschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Berechnung / Forschung"

Transkript

1 Entwicklung Berechnung / Forschung Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str Waiblingen Tel.: oder über:

2 Einflussanalyse von kleinen Geometrieänderungen mit CFD-Berechnungen Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Luftund Raumfahrttechnik Bauteile sind auf Grund des Herstellungsprozesses immer toleranzbehaftet. Daher können sich auch die strömungsmechanischen Eigenschaften eines Bauteils ändern. Mit Hilfe eines 3D-CFD-Programms soll geklärt werden, welche Änderungen noch durch die Berechnung auflösbar sind bzw. wie groß Änderungen sein dürfen um keinen Einfluss auf die Funktion zu haben. Programmierung einer Software-Schnittstelle um Simulationsprogramme mit Regelalgorithmen aus MatLab/Simulink zu koppeln Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Luftund Raumfahrttechnik, Informatik Regelalgorithmen werden oft in MatLab/Simulink erstellt um sie an realen Systemen zu testen. Daneben existieren aber andere Simulationsprogramme, die z.b. den Motor beschreiben. Um die gleichen Regelalgorithmen in den komplexen Simulationswerkzeugen für die Regelstrecke ausprobieren zu können, soll eine Schnittstelle bzw. automatisierte Codeübernahme erstellt werden. Geometrieoptimierung von Elastomerformschläuchen unter betriebstechnischen, werkstofflichen und alterungstechnischen Gesichtspunkten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Kunststofftechnik Bei der konstruktiven Auslegung von Kraftstoffleitungen für Motorsägen und Motorgeräte werden in der Regel Elastomerschläuche eingesetzt, die unterschiedlichsten Betriebszuständen und Umweltbelastungen ausgesetzt sind. Für relevante Elastomermischungen soll labortechnisch mit Hilfe moderner Prüfund Analysemethoden die alterungsbedingte Beeinflussung der Schlauchfunktionalität untersucht werden. Ziel ist es, ein Vorzugskriterium für die Schlauchgestaltung abzuleiten. Ein Abgleich mit den Erkenntnissen einer FEM- Simulation wird vorgenommen. Lagerlebensdauerberechnung und Korrelation mit empirischen Daten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Informatik Die Lebensdauerauslegung von Lagern kann über einfache Ersatzmodelle gemacht werden. Dabei muss aber immer die Korrelation zu Ergebnissen aus dem Versuch mit bereits ausgeführten Maschinen abgeglichen werden. In der Arbeit sollen die Berechnungsalgorithmen programmiert und ein grafisches Benutzerinterface erstellt werden. Weiter hin ist eine Anbindung an bestehende Datenbanken zu erstellen, um die Lager und Geometriedaten automatisch abzufragen und so einfach Vergleiche für verschieden Lagerauslegungen durchführen zu können. 2

3 Berechnung von Kettenbremszeiten mit einem nichtlinearen FE-Programm Fahrzeugtechnik Die Kettenbremse besteht aus einem Bremsband, welches die Kupplungstrommel umschlingt und diese nach Auslösen der Bremse in sehr kurzer Zeit und zum Halten bringt. Dabei treten auch hochdynamische Effekte wie Prellen und Flattern der Kontakte auf. Gegenstand der Arbeit ist der Vergleich eines analytischen Modells (Euler-Eytelweinsche Seilreibung) mit nichtlinearen Solvern. Grundlagenuntersuchung / Entwicklung einer Berechnungsmethode zur Auslegung von FS-Werkzeugen und Schäften Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik FS-Werkzeuge und die FS-Schäfte erfahren verschiedenste Belastungen beim Einsatz des Freischneiders (Motor-Vibration, Werkzeugrotation und Unwucht, Arbeitsmethode). Für die Auslegung dieser Komponenten soll ein FEM-Modell entwickelt werden, mit dem die Auswirkungen dynamischer Lastfälle untersucht werden kann. Anstehende Aufgaben: Literaturrecherche, Einarbeitung in den Pre-/Post- Prozessor und den FEM-Solver, Erarbeitung eines Berechnungs-verfahrens, Durchsicht von Versuchsergebnissen, Abgleich FEM-Modell mit Versuchsergebnissen, Dokumentation. Untersuchung verschiedener Maschinenkonzepte in Hinblick auf das Schwingungsverhalten bei unterschiedlichem Auswuchtgrad. Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Handgeführte Arbeitsgeräte mit Verbrennungsmotor verursachen prinzipbedingt Vibrationen an den Griffstellen. Die Gegengewichte des Antriebs kompensieren die oszillierenden Massenkräfte des Kolbens teilweise. Es werden jedoch Querkräfte generiert. Je nach Konfiguration, Schwerpunktlage und Elastizitäten sind verschiedene Gerätetypen unterschiedlich empfindlich auf diese Kräfte. Daher ist es erforderlich, das Optimum des Auswuchtgrades für jede Konfiguration eines Motorgeräts neu festzulegen. Gegenstand der Arbeit ist die vergleichende Untersuchung verschiedener Maschinenkonzepte, die gegenläufig auf eine Erhöhung des Auswuchtgrads reagieren. 3

4 Festigkeitsoptimierung von hochbelasteten Bauteilen unter statischen und dynamischen Bedingungen Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Bei der Bauteilauslegung von hochbeanspruchten Geräten wird zunehmend auf EDV-gestützte Optimierung zurückgegriffen. Damit lassen sich Konfigurationen erarbeiten, die hinsichtlich Belastung und Gewicht wesentlich besseren Lösungen darstellen, als mit klassischen Auslegungsverfahren zu erreichen sind. Anhand von verschiedenen zu verbessernden Bauteilgeometrien soll ein praxistaugliches Ablaufschema zur numerischen Optimierung erarbeitet werden. Systematische Untersuchung der Aldehydemissionen Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Umwelttechnik, Maschinenbau Bei der unvollständigen Verbrennung von Kraftstoff entstehen Aldehyde z.b. durch Flame-Quenching an der Brennraumwand. In dieser Arbeit soll geklärt werden, in wie weit die Aldehydkonzentration zur motorischen Optimierung und zum Vergleich unterschiedlicher Motorenkonzepte oder Brennraumgeometrien geeignet ist. Ferner soll der Einfluss unterschiedlicher Kraftstoffe auf Aldehydemissionen untersucht werden. Tragfähigkeit von Schraubverbindungen in Abhängigkeit der Vorspannkräfte Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Um die Tragfähigkeit von Schraubverbindungen zu gewährleisten ist, die Vorspannkraft der Verbindung entscheidend. Bei den Schraubverbindungen von Leichtmetallbauteilen aus wie z.b. Mg-Legierungen oder Al-Legierungen sind besonders die Eigenschaften Festigkeit, Kriechverhalten, Abhängigkeit der Temperaturbelastungen wichtige Parameter, die zu deutlichen Absenkung der Vorspannkräfte führen können. Ebenso gewinnen Leichtmetallschrauben mehr und mehr an Bedeutung, die ein anderes Setzverhalten zu den üblichen Stahlschrauben haben. In dieser Arbeit sollen mitunter Werksnormen erarbeitet werden, die die Gestaltung der Schraubverbindung bei Leichtmetallen aufzeigen. Die Aufgabe soll mittels numerischer Simulation erfolgen. Das FE-Berechnungsprogramm "Abaqus", wird hier als Tool für die nichtlineare Aufgabenstellung dienen. Die Hauptaufgabe wäre, die Abhängigkeiten der verschieden Parameter wie z.b. Temperatur, Tribologie, Geometrie (z.b. Sägezahn am Schraubkopf, Schraubendurchmesser etc.), Einschraubtiefe, Materialien usw. in Bezug auf die Vorspannkraft aufzuzeigen. Ein Abgleich mit Versuchsergebnissen ist als Bestätigung der Ergebnisse erforderlich. 4

5 Kosten- und Gewichtsreduktion durch langfaserverstärkte Kunststoffe Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Kunststofftechnik Langfaserverstärkte Kunststoffe versprechen dem zunehmenden Wunsch nach Leichtbau und Kosteneffizienz in technischen Anwendungen noch besser entsprechen zu können. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die Potenziale langfaserverstärkten Thermoplasten anwendungsnah, d.h. durch Bauteilversuche überprüft werden. Kriterien der abschließenden Bewertung sind Elemente der strategischen Zielsetzung Gewichts- und Kostenreduktion sowie die Leistungserhöhung. Außenringschlupf an Wälzlagern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Außenringschlupf ist eine typische Fehlfunktion von Wälzlagern. Im Rahmen dieser Arbeit soll mit Hilfe von Simulationsberechnungen die Ursache für dieses Phänomen untersucht und die vorhandenen Berechnungsverfahren zur Auslegung von Lagersitzen bei typischen STIHL Produkten weiterentwickelt werden. Anstehende Aufgaben: Literaturrecherche zum Thema Außenringschlupf, Simulation des Schlupfvorganges, Erarbeitung eines Berechnungsverfahrens zur Auslegung von Lagersitzen. Neuimplementierung einer Software zur Generierung von Anregungsdaten unter softwareergonomischen Gesichtspunkten Informatik, Mathematik / Numerik Die Massenkräfte eines Einzylindermotors tragen maßgeblich zu den Griffstellenvibrationen von handgeführten Arbeitsgeräten bei. Zur Simulation des Schwingungsverhaltens wird eine Software benötigt, die die Massenkräfte in geeigneter Form als Input-Deck für den FEM Solver PERMAS bereitstellt. Die Aufgabe ist die Neukonzeption und Implementierung der vorhandenen MATLAB- Software unter softwareergonomischen Gesichtspunkten und evtl. Abbildung weiterer Funktionalitäten. 5

6 Berechnungstool Wärmetransport Verfahrenstechnik, Energie- und Wärmetechnik Für Standardkonfigurationen ist ein Tool zur Berechnung des Wärmeübergangs, der Wärmeleitung und der -strahlung zu entwickeln und zu programmieren. Eine intelligente Menüführung soll eine einfache und schnelle Bedienbarkeit ermöglichen. Die Korrelationen sollen unter Beachtung ihrer Gültigkeitsbereiche verwendet werden. Die für Stihl-Produkte relevanten Stoffe und deren Eigenschaften sollen hinterlegt und in Abhängigkeit vom jeweiligen Anwendungsfall auswählbar sein. Einsatzfelder unterschiedlicher Verfahren der Oberflächenanalytik für STIHL Gewünschte Studienrichtung: Technischer Studiengang mit physikalischchemischen Studieninhalten Es soll geklärt werden, welche Verfahren zur Oberflächenanalytik existierten und wo deren Vor- und Nachteile liegen. Ferner soll betrachtet werden, welche Fragestellungen hinsichtlich Oberflächenanalytik bei STIHL vorkommen und mit welchen Verfahren diese am besten geklärt werden können. Dazu sollen u.a. vergleichende Analysen durchgeführt werden (extern). Untersuchung der Abgaszusammensetzung verschiedener Zweitakt und 4-Mix- Motoren Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Maschinenbau Innerhalb dieser Arbeit soll die Zusammensetzung von Abgas in Abhängigkeit des verwendeten Kraftstoffs, des Motors bzw. des Betriebspunktes untersucht werden. Daraus sollen Rückschlüsse auf den Verbrennungsmechanismus gezogen und Maßnahmen zur Verbrennungsoptimierung abgeleitet werden. Werkstoffliche Optimierung an Kettenbremsen von Motorsägen Gewünschte Studienrichtung: Werkstoffkunde, Metallkunde, Maschinenbau Die Arbeit umfasst die Optimierung von Kettenbremsen durch werkstoffseitige Maßnahmen. Hierunter zu verstehen ist die Auswahl geeigneter Werkstoffkombinationen sowie die Ermittlung innovativer Oberflächenvergütungsverfahren. Ziel der Arbeit ist die Kettenbremse bezüglich der Bremszeit und des Verschleißes unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte zu verbessern. 6

7 Messtechnische und rechnerische Überprüfung des Einflusses geometrischer Parameter auf die Kühlluftförderung Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Es sind die für die Kühlluftförderung wesentlichen geometrischen Parameter herauszuarbeiten. Der Einfluss ausgewählter Parameter soll sowohl rechnerisch (3D-CFD) als auch experimentell quantifiziert werden. Die ermittelten Abhängigkeiten sind als Erweiterung eines bestehenden Auslegungstools für die Kühlluftansaugung zu implementieren. Entwicklung und Verifikation eines Berechnungsmoduls zur Temperatur- Prognose Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Als Ergänzung zu dem eingesetzten 1D-Berechnungscode für den motorischen Ladungswechsel soll ein Modul zur Temperaturberechnung entwickelt und programmiert werden. Dafür sind geeignete Berechnungsgleichungen für den Wärmetransport zusammenzustellen und bei Bedarf auf Messungen abzugleichen. Die Aussagequalität des Berechnungstools ist anhand vorhandener Versuchs- und 3D-Berechnungsergebnisse zu verifizieren. Untersuchung und Bewertung sekundärer Frischgemisch-Verlustmechanismen bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Neben den eigentlichen Spülverlusten beim Ausspülen des Abgases aus dem Brennraum durch einströmendes Frischgemisch treten beim Zweitaktmotor weitere Verlustmechanismen auf. In dieser Arbeit sollen diese Verlustmechanismen untersucht und eine Möglichkeit geschaffen werden, diese mit Hilfe einfacher Modellierungen bereits in der Auslegungsphase von Neuentwicklungen abzuschätzen. Dazu gehören folgende Schritte: Literaturrecherche. Auswertung vorhandener Mess- und Rechenergebnisse. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms, um den Einfluss der sekundären Verlustmechanismen zu untersuchen. Modellierung von Abschätzungen für die Verlustmechanismen basierend auf den wesentlichen Einflussparametern. 7

8 Untersuchung des Einflusses von Messrandbedingungen und Geometrieabweichungen auf die gemessenen Abgasemissionen bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Um die Erfüllung der gesetzlichen Abgasbestimmungen sicherzustellen, wird die rechnerische Auslegung von Zweitaktmotoren frühzeitig durch Messungen an Prototypen überprüft. Auf Grund der bei kleinen Motoren geringen Absolutmengen ist die genaue Bestimmung der Abgaszusammensetzung hier besonders abhängig von äußeren Einflussgrößen. In dieser Arbeit sollen die wesentlichen Einflussgrößen auf das Ergebnis der Abgasmessung bestimmt werden. Dazu gehören folgende Schritte: Literaturrecherche. Auswertung vorhandener Daten. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms um den Einfluss der Messrandbedingungen zu bestimmen. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms zur Abschätzung des Einflusses typischer Geometrieabweichungen. 8

9 Bewertung des Randbedingungseinflusses auf die Ergebnisse der 3D-CFD Spülungsrechnung bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Zur Auslegung innovativer Zweitaktmotoren kommen 3D-CFD-Rechnungen zum Einsatz, um das Ausspülverhalten zu optimieren und die Abgasemissionen zu reduzieren. Die Ergebnisse dieser Rechnungen werden neben den geometrischen Motoreigenschaften auch von den angesetzten Randbedingungen und Modellierungen beeinflusst. Im Rahmen dieser Arbeit soll der Einfluss der Randbedingungen und Modellierungen auf das berechnete Ergebnis untersucht werden. Dazu gehören die folgenden Schritte: Literaturrecherche zum theoretischen Einfluss der Randbedingungen und CFD- Modellierungen. Auswertung bereits vorhandener Untersuchungen zum Thema. Entwurf und Durchführung eines Berechnungsprogramms um den Einfluss der Randbedingungen und CFD-Modellierungen zu untersuchen. Erarbeiten einfacher Modellierungsansätze zur frühzeitigen Abschätzung des Randbedingungseinflusses. Simulation der Gasdynamik im Vergaser eines Zweitaktmotors Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Bei Zweitaktmotoren wird die Kraftstoffförderung von dem Druckverlauf im Vergaser betrieben. Um die Vorgänge bei der Förderung und Aufbereitung von Kraftstoff simulieren zu können, ist es notwendig die instationären Druckverläufe innerhalb des Vergasers möglichst genau vorhersagen zu können. Mit Hilfe einer CFD-Software soll die dreidimensionale Strömung durch den Vergaser analysiert werden. Die relevanten Effekte sind dann soweit zu abstrahieren, dass sie auf ein vereinfachtes eindimensionales Simulationsverfahren übertragen werden können. 9

10 Einfluss von Vibrationen auf den Kraftstoffmassenstrom in Rohrleitungen von STIHL-Vergasern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Beschleunigungen aufgrund von Bauteilvibrationen haben einen Einfluss auf den Massenstrom durch die Rohrleitungen in STIHL-Vergasern. Die zu erwartenden Effekte auf die Strömung sollen in einer Literaturrecherche zusammengestellt und nach Möglichkeit mit analytischen Gleichungen abgeschätzt werden. Mit Hilfe von einfachen Leitungselementen soll ein Versuchsprogramm auf dem Shaker- Prüfstand definiert werden, das eine geeignete Datenbasis für die Validierung von Simulationsmodellen schafft. Parallel können die Strömungsvorgänge durch die betrachteten Leitungselemente bei Bedarf mit einer CFD-Software visualisiert werden. Mit Hilfe der Messungen und der Erkenntnisse aus den Strömungssimulationen sollen die relevanten physikalischen Effekte in einem vereinfachten 1D-Simulationsverfahren modelliert werden. Modellierung der vibrationsbedingten 3D-Schwingung der Regelmembran in STIHL-Vergasern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Bei Zweitaktmotoren wird durch die Auslenkung der Regelmembran im Vergaser der Kraftstoffmassenstrom gesteuert. Vergaservibrationen überlagern den Bewegungszustand der Membran und beeinflussen damit die Kraftstoffförderung. Die komplexe Geometrie ist in geeigneter Weise auf vereinfachte Teilgeometrie zu reduzieren um damit die relevanten physikalischen Vorgänge auf einem Shaker-Prüfstand und mit Hilfe von 3D-Simulationen zu untersuchen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen auf ein 1D-Modell mit zwei Eigenformen übertragen werden. Erstellung einer Kraft-Weg-gesteuerten Vorrichtung zum Einpressen von Kerbstiften in Prototypkolben Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau Zur Endmontage von Kolben können Kerbstifte eingepresst werden. Eine Kraft- Weg-gesteuerte Einpressvorrichtung soll so konzipiert werden, dass unterschiedlichste Kolbengeometrien komplettiert werden können. Ein universelles Aufnahme- und Spannkonzept wird unter prozess- und fertigungstechnischen Gesichtspunkten konzipiert, detailliert, beschafft und in Betrieb genommen. Zur Auswertung soll zusätzlich eine Software beschafft und angepasst werden. Abschließend wird die Vorgehensweise in die vorhandene Prozesskette integriert. 10

11 Qualitative und quantitative Analyse von Stabilisatoren in Thermoplasten und Elastomeren Gewünschte Studienrichtung: Chemie Ziel der Arbeit ist es, Labormethoden (IR, GC/MS, HPLC etc.) zu entwickeln, mit denen Kunststoffe auf Stabilisatoren (UV-Stabilisatoren, Flammschutzmittel, Weichmacher, etc.) untersucht werden können. Einfluss von Vibration auf die Kraftstoffförderung im Vergaser Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Im Rahmen der Arbeit soll ermittelt werden, wie groß der Einfluss der Vibration auf die Kraftstoffförderung im Vergaser ist. Dafür sind folgende Teilaufgaben zu erfüllen: Literaturrecherche und Übertrag der Erkenntnisse. Entwicklung und Durchführung eines Versuchsprogramms zur Ermittlung des Einflusses der Vibrationen auf die Kraftstoffförderung im Vergaser (stationär und instationär). Eindimensionale Modellierung des Versuchsaufbaus mit der internen Software Dave. Vergleich Messung - Rechnung und evtl. Anpassung / Optimierung der Modellierung. Übertrag der Erkenntnisse auf die Kraftstoffförderung im motorischen Betrieb. Einfluss der Vibration auf den kühlluftseitigen Wärmeübergang an STIHL- Zylindern Verfahrenstechnik, Energie- und Wärmetechnik Im Rahmen der Arbeit soll ermittelt werden, wie groß der Einfluss der Vibration auf den kühlluftseitigen Wärmeübergang an Zylindern ist. Dafür sind folgende Teilaufgaben zu erfüllen: Literaturrecherche und Übertrag der Erkenntnisse auf Verhältnisse an STIHL- Zylindern. Entwicklung und Durchführung eines Versuchsprogramms (Shaker- Prüfstand) zur Quantifizierung des Einflusses der Vibration auf den Wärmeübergang. Entwicklung von Ansätzen zur rechnerischen Modellierung des Effekts. 11

12 Entwicklung von Labortests zur Einschätzung des Verhaltens von Schmierfetten in Motorsägen und Motorgeräten Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau mit guten Chemiekenntnissen Ziel der Arbeit ist es, Labortests (chemisch oder mechanisch) zu entwickeln und anzuwenden, die eine gute Korrelation zum tatsächlichen Einsatz von Fetten als Schmierstoffe liefern. Unter anderem sollen Oszillationsversuchen am Rotationsviskosimeter durchgeführt werden. Entwicklung und Erprobung eines Klebstoffs für Magnesiumbauteile, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind Gewünschte Studienrichtung: Technischer Studiengang Im Rahmen der Arbeit sollen in Zusammenarbeit mit namhaften Klebstoffherstellern zunächst unterschiedliche Klebstoffe hinsichtlich ihres Einsatzes in Hochtemperaturanwendungen für Magnesium-Bauteile bewertet werden. Im Anschluss daran soll ein Test- und Erprobungsprogramm für das aussichtsreichste Klebstoffsystem konzipiert und durchgeführt werden. Untersuchung des Einflusses von Weichmachern auf die Eigenschaften von Kunststoffen Gewünschte Studienrichtung: Chemie Im Rahmen der Arbeit soll zunächst betrachtet werden, welche Weichmachertypen es derzeit im Markt gibt und wie diese die Eigenschaften von Kunststoffen beeinflussen. Es sollen Laborverfahren zur qualitativen und quantitativen Weichmacheranalytik aufgebaut werden. Ferner soll bewertet werden, inwiefern es möglich ist, toxische Weichmacher (z.b. Phthalate) durch weniger toxische zu ersetzen und welche Auswirkungen dies auf chemische und mechanische Eigenschaften von Kunststoffen hat. Untersuchung der Zusammensetzung von Zweitaktölen in unterschiedlichen Märkten Gewünschte Studienrichtung: Chemie Innerhalb der Arbeit soll untersucht werden, welches die wichtigsten Zweitaktöle in unterschiedlichen Märkten sind. Diese sollen chemisch analysiert werden (Zusammensetzung der verwendeten Grundöle und Additivpakete) und hinsichtlich des Einsatzes in Motorsägen und Motorgeräten bewertet werden. Zur Analyse der Öle kommen verschiedene Verfahren der instrumentellen Analytik zum Einsatz. 12

13 Simulation Kraftstoffförderung eines Zweitaktmotors Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Die bei der Firma Stihl verwendeten hochdrehenden Zweitaktmotoren müssen über ein großes Drehzahlband und bei verschiedenen Betriebszuständen mit der optimalen Kraftstoffmenge versorgt werden. Im Rahmen von aktuellen Produktentwicklungen sollen Grundlagenanalysen zu den Wirkmechanismen mit Hilfe von modernsten Simulationsverfahren erarbeitet werden. Sie haben die Möglichkeit Einblicke sowohl in die theoretischen Grundlagen der Strömungssimulation als auch in aktuelle Projektarbeit in enger Abstimmung mit dem Versuch zu erhalten. Automatisierung von komplexen Auswertungen in der Strömungssimulation Gewünschte Studienrichtung: Informatik / Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik In der Strömungssimulation und bei Vergleich zu Versuchsergebnissen sind komplexe Auswertungen nötig, die einen hohen Zeitaufwand verursachen. Mittels Skripten, Auswerteroutinen und kommerzieller Software sollen häufig wiederkehrende Analysen automatisiert werden. Wenn Sie Interesse an vielfältigen Programmiersprachen unter Linux und Windows haben, erhalten Sie einen tiefen Einblick in die tägliche Arbeit der Strömungssimulation im Rahmen der Produktentwicklung. 13

ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung. Stand 2013

ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung. Stand 2013 ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung Stand 2013 Lagerlebensdauerberechnung und Korrelation mit empirischen Daten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Informatik Die Lebensdauerauslegung

Mehr

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik Entwicklung Elektrik / Elektronik Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Hintergrund Bei komplexen Baugruppen ergeben sich sehr hohe Anforderungen an die Tolerierung der einzelnen

Mehr

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan Advanced Propulsion Systems Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan 1. Wärmekraftmaschinen: Arten, Prozessführung, Energieumsetzung 1.1 Einsatzszenarios von Wärmekraftmaschinen in Energiemanagementsystemen

Mehr

Umbreit, Tommy Dipl.Wirtschaftsingenieur - Schwerpunkt Technik 4,25 Jahre Berufserfahrung

Umbreit, Tommy Dipl.Wirtschaftsingenieur - Schwerpunkt Technik 4,25 Jahre Berufserfahrung KOMPETENZEN Umbreit, Tommy Dipl.Wirtschaftsingenieur - Schwerpunkt Technik 4,25 Jahre Berufserfahrung - Experte in CAE-Crashthemen (Modellaufbau, Analyse, Optimierung, Validierung) - Experte in CAE-Materialkartenerstellung

Mehr

Themenvorschlä ge fü r stüdentische Arbeiten äm Lehrstühl Integrierte Aütomätion

Themenvorschlä ge fü r stüdentische Arbeiten äm Lehrstühl Integrierte Aütomätion Themenvorschlä ge fü r stüdentische Arbeiten äm Lehrstühl Integrierte Aütomätion Die folgenden Themenvorschläge dienen als Grundlage für studentische Arbeiten. Je nach Art der Arbeit können die Themen

Mehr

Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback

Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback Quelle: www.pixabay.com Ziel / Motivation Aufbau eines Displays mit haptischem Feedback zur Verbesserung der Bedienbarkeit moderner Touchscreens Konstruktion

Mehr

Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen

Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen Ernst Pletscher ernst.pletscher@kistler.com Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren Ernst Pletscher, Kistler Instrumente

Mehr

Rechnergestützte Vorhersage der Kaltrisssicherheit laserstrahlgeschweißter Bauteile aus hochfesten Stählen

Rechnergestützte Vorhersage der Kaltrisssicherheit laserstrahlgeschweißter Bauteile aus hochfesten Stählen Rechnergestützte Vorhersage der Kaltrisssicherheit laserstrahlgeschweißter Bauteile aus hochfesten Stählen AiF-Forschungsvorhaben IGF-Nr: 16.441 BG / DVS-Nr. I2.004 Laufzeit: 01.12.2009-30.06.2012 Forschungsstelle

Mehr

Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences

Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Fachbereich II Mathematik - Physik Chemie Masterarbeit von Dipl.-Ing. Ingrid Maus zur Erlangung des Grades Master of Computational Engineering

Mehr

Durchgängige Integration standardisierter NVH- Berechnungen in den Entwicklungsprozess von Schienenfahrzeugantriebssträngen

Durchgängige Integration standardisierter NVH- Berechnungen in den Entwicklungsprozess von Schienenfahrzeugantriebssträngen Fakultät Maschinenwesen Professur für Dynamik und Mechanismentechnik Durchgängige Integration standardisierter NVH- Berechnungen in den Entwicklungsprozess von Schienenfahrzeugantriebssträngen Prof. Dr.-Ing.

Mehr

ExProtect 5.0 - Bewährte Software zukunftssicher gestaltet

ExProtect 5.0 - Bewährte Software zukunftssicher gestaltet ExProtect 5.0 - Bewährte Software zukunftssicher gestaltet Abstract ExProtect ist ein erweiterbares Programm-Paket unter Windows, welches aus mehreren Modulen besteht. Jedes dieser Module dient der Beantwortung

Mehr

Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de

Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh www.its-owl.de Agenda Abschlusspräsentation itsowl-tt-savez Einführung Zielsetzung Ergebnisse Resümee und Ausblick

Mehr

Dreidimensionale transient thermische Analyse eines Lineardirektantriebs mit MAXWELL und

Dreidimensionale transient thermische Analyse eines Lineardirektantriebs mit MAXWELL und Dreidimensionale transient thermische Analyse eines Lineardirektantriebs mit MAXWELL und ANSYS Dipl.-Ing. Matthias Ulmer, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schinköthe Universität Stuttgart, Institut für Konstruktion

Mehr

STUDIO TECNICO ZOCCA. ÜBER EIN HALBES JAHRHUNDERT INNOVATIVE LÖSUNGEN UNSERE GESCHICHTE

STUDIO TECNICO ZOCCA. ÜBER EIN HALBES JAHRHUNDERT INNOVATIVE LÖSUNGEN UNSERE GESCHICHTE MECHANISCHE ENTWURFSPLANUNG DESIGN Finite-Elemente-Methode prototypen UNSERE GESCHICHTE 50 Seit über einem halben Jahrhundert beschäftigt sich das Studio Tecnico Zocca mit der Planung, Analyse, Berechnung,

Mehr

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012 Pressemitteilung ANSCHRIFT Joseph-von-Fraunhofer-Str.20 44227 Dortmund TEL +49 (0)231 97 00-340 FAX +49 (0)231 97 00-343 MAIL kontakt@divis-gmbh.de WEB www.divis-gmbh.de Dortmund, 30.01.2012 Produktoptimierung

Mehr

Regelungs- und Systemtechnik 1. Kapitel 1: Einführung

Regelungs- und Systemtechnik 1. Kapitel 1: Einführung Regelungs- und Systemtechnik 1 Kapitel 1: Einführung Prof. Dr.-Ing. Pu Li Fachgebiet Simulation und Optimale Prozesse (SOP) Luft- und Raumfahrtindustrie Zu regelnde Größen: Position Geschwindigkeit Beschleunigung

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

Giessereitag 2014: Optimierung von Gusssimulationen für Niederdruckguss von Messingwerkstoffen. Pascal Dessarzin, 14. April 2014

Giessereitag 2014: Optimierung von Gusssimulationen für Niederdruckguss von Messingwerkstoffen. Pascal Dessarzin, 14. April 2014 Giessereitag 2014: Optimierung von Gusssimulationen für Niederdruckguss von Messingwerkstoffen Pascal Dessarzin, 14. April 2014 Inhalt: Einleitung Das Projekt im Überblick Motivation Gusssimulationen Gusssimulationen

Mehr

Rheinische Fachhochschule Köln University of Applied Sciences

Rheinische Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Rheinische Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Projekt-, Bachelor-, und Masterarbeiten am iwft - Wintersemester 2014/205-2014, Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik Seite 1 Arbeitsgruppe:

Mehr

Kolben/Kolbenringe/Zylinderlaufbahn

Kolben/Kolbenringe/Zylinderlaufbahn TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen Reduzierung der Verlustleistungsströme am System Kolben/Kolbenringe/Zylinderlaufbahn Dipl.Ing. (Univ.) Martin Georg Knörr Vollständiger

Mehr

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD)

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (LZW) benötigt. Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Marc-André Baillifard Thomas Nussbaumer Hochschule

Mehr

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen DIPLOMARBEIT zur Erlangung des akademischen Grades DIPLOMINGENIEUR

Mehr

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer Hochschule München Studiengang Maschinenbau Informationen zu den Schwerpunkten Prof. C. Maurer Welche Schwerpunkte gibt es? Im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule München werden im 7./8. Semester

Mehr

PIPING SYSTEMS. Bilfinger Piping Technologies GmbH. Retrofitting & Modernisation. Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken

PIPING SYSTEMS. Bilfinger Piping Technologies GmbH. Retrofitting & Modernisation. Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken PIPING SYSTEMS Rohrleitungs- und Druckbauteile in thermischen Kraftwerken Analysieren Prüfen Ertüchtigen / Modernisieren LEISTUNGSSPEKTRUM ANALYSIEREN Konventionelle Kraftwerke müssen die unstetige Einspeisung

Mehr

Institut für Computational Engineering ICE. N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t. w w w. n t b.

Institut für Computational Engineering ICE. N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t. w w w. n t b. Institut für Computational Engineering ICE N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t w w w. n t b. c h Rechnen Sie mit uns Foto: ESA Das Institut für Computational Engineering

Mehr

Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen

Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen Einführung Hintergrund Open-Source Löser Löser Anpassung Benchmark CAD Modell basierter Workflow Zusammenfassung

Mehr

CFD * in der Gebäudetechnik

CFD * in der Gebäudetechnik CFD * in der Gebäudetechnik * CFD = Computational Fluid Dynamics Innenraumströmung Systemoptimierung Weitwurfdüsen Anordnung von Weitwurfdüsen in einer Mehrzweckhalle Reinraumtechnik Schadstoffausbreitung

Mehr

Anlage 1 Module des Diplom-Aufbaustudiengangs Maschinenbau der

Anlage 1 Module des Diplom-Aufbaustudiengangs Maschinenbau der Anlage 1 der 1.1 Studienrichtung Allgemeiner und konstruktiver Maschinenbau 1.2 Studienrichtung Luft- und Raumfahrttechnik 1.3 Studienrichtung Energietechnik 1.4 Studienrichtung Produktionstechnik 1.5

Mehr

lobodms Angebot Standard Paket Version 1.0 Warum DMS/ECM? Seite 1

lobodms Angebot Standard Paket Version 1.0 Warum DMS/ECM? Seite 1 Warum DMS/ECM? Seite 1 Warum DMS/ECM? Warum DMS? 1. Quantitativer und qualitativer Nutzen 2. Qualitativer Nutzen 3. Quantitativer Nutzen 4. Prinzipien 5. Unsere Beratungsleistungen 6. Typischer Projektablauf

Mehr

Institut für Mechatronik, Chemnitz

Institut für Mechatronik, Chemnitz Modellbasierte Entwicklung von Windenergieanlagen - MBE-Wind Albrecht Keil Institut für Mechatronik e.v. Reichenhainer Straße 88 09126 Chemnitz www.ifm-chemnitz.de 1 3. Wissenschaftstage des BMU zur Offshore-Windenergienutzung,

Mehr

Laserschneiddüsen. CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück

Laserschneiddüsen. CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück Laserschneiddüsen CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück Herr J. A. Comps Herr Dr. M. Arnal Herr Prof. Dr. K. Heiniger Frau Dr. I. Dohnke

Mehr

NTB. Ingenieurstudium Systemtechnik. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Studiendokumentation. FHO Fachhochschule Ostschweiz.

NTB. Ingenieurstudium Systemtechnik. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Studiendokumentation. FHO Fachhochschule Ostschweiz. Ingenieurstudium Systemtechnik Studiendokumentation NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs FHO Fachhochschule Ostschweiz Studienrichtung Maschinenbau Faszination MASCHINENBAU Egal, ob Sie praktisch

Mehr

CFD = Colorfull Fan Design

CFD = Colorfull Fan Design CFD = Colorfull Fan Design Ein kritischer Blick auf die Möglichkeiten von CFD in der Entwicklung von Ventilatoren Dr. Ing. Roy Mayer, FlowMotion, Delft (NL) Kurzfassung: Seit den letzten Jahren spielen

Mehr

Pflichtmodul Projektstudium im SS 08

Pflichtmodul Projektstudium im SS 08 Pflichtmodul Projektstudium im SS 08 Informationsveranstaltung Donnerstag, 31.01.08, 10.00 11.00, OEC 1.162 Prof. Dr. Schumann Prof. Dr. Silberer Prof. Dr. Toporowski Allgemeine Informationen zum Projektstudium

Mehr

ProcessEng Engineering GmbH. Jörgerstraße 56-58 A-1170 WIEN

ProcessEng Engineering GmbH. Jörgerstraße 56-58 A-1170 WIEN ProcessEng Engineering GmbH Jörgerstraße 56-58 A-1170 WIEN Unser Unternehmen ProcessEng Engineering GmbH wurde im Jahr 2002 als Spin-Off der Technischen Universität Wien gegründet und ist im Spannungsfeld

Mehr

Materialien und Systeme Entstehung und Kontrolle von Schall und Vibrationen

Materialien und Systeme Entstehung und Kontrolle von Schall und Vibrationen Materialien und Systeme Entstehung und Kontrolle von Schall und Vibrationen 50 Jahre (+0.3dB) Abteilung Akustik 22. August 2014 Dr. Stefan Schoenwald Leiter Bauakustik Abteilung Akustik/Lärmminderung Inhalt

Mehr

Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern

Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern Dipl.-Ing. Melanie Grote 1, Dr.-Ing. Klaus Lucka 1, Prof. Dr.-Ing. Heinrich Köhne 1, Dipl.-Ing. Günther Eberspach 2, Dr.-rer. nat. Bruno Lindl

Mehr

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de Simerics Über uns Unternehmen Die Simerics GmbH ist ein Joint Venture der Partnergesellschaften Simerics Inc. (USA) und der CFD Consultants GmbH (Deutschland). Die Gründung erfolgte 2014 mit dem Ziel die

Mehr

Modul "Automatisierungstechnik Anwendungen" Projektaufgaben:

Modul Automatisierungstechnik Anwendungen Projektaufgaben: Modul "Automatisierungstechnik Anwendungen" Das Modul dient der Entwicklung praktischer und methodischer Fähigkeiten zur Bearbeitung und Lösung automatisierungstechnischer Aufgabenstellungen. Die Planung,

Mehr

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit Betriebsfestigkeit Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand mit Klimakammer und Sonnensimulation. Betriebsfestigkeit

Mehr

Bearinx -online Wellenberechnung

Bearinx -online Wellenberechnung Bearinx -online Wellenberechnung Bearinx Bearinx Leistungsfähige Berechnungssoftware von Schaeffler Guter Service hat bei Schaeffler Tradition ebenso wie die Entwicklung und Fertigung von Präzisionsteilen

Mehr

STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU. www.merkle-partner.de. www.merkle-partner.de

STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU. www.merkle-partner.de. www.merkle-partner.de STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU DAS UNTERNEHMEN MERKLE & PARTNER ist der zuverlässige Partner für Simulation und virtuelle Produktentwicklung für Industriekunden. Wir verstehen die Physik und entwickeln

Mehr

Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung

Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung Michaela Hunze Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung Grundlagen, Hintergründe und Anwendungsfälle Ein Lehrbuch für Anfänger und Fortgeschrittene Oldenbourg Industrieverlag Inhalt s Verzeichnis

Mehr

CFD Simulation. www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de

CFD Simulation. www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de CFD Simulation www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de Beratung Thermisches Management Beurteilung und Erarbeitung von Kühlkonzepten Unterstützung bei der Beurteilung vorhandener Simulationsergebnisse

Mehr

F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN

F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN VON DER PROZESSENTWICKLUNG ÜBER DIE OPTIMIERUNG ZUM PROTOTYPENBAU Wachsender

Mehr

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Vorlesungsreihe Simulation betrieblicher Prozesse Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiedemann email: wiedem@informatik.htw-dresden.de HOCHSCHULE FÜR TECHNIK

Mehr

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Julia Kowal Elektrische Energiespeichertechnik, TU Berlin MATLAB EXPO 12. Mai 215, München Motivation -

Mehr

Verwertung und Wirtschaftlichkeit. Projektmanagement. Konzeptentwicklung. Technologische/Technische Klärung

Verwertung und Wirtschaftlichkeit. Projektmanagement. Konzeptentwicklung. Technologische/Technische Klärung Zielsetzung und Einsatz: Die Checkliste dient als Hilfsmittel für die Gestaltung und Umsetzung einer Voruntersuchung. Die hier vorliegende ist auf die Abwicklung vergleichsweise komplexer Voruntersuchungen

Mehr

Schlüsseltabellen zum Ausfüllen des Gasthörerantrages. Schlüsseltabelle 1: Fachrichtungen für die statistische Erhebung der Gasthörer/innen

Schlüsseltabellen zum Ausfüllen des Gasthörerantrages. Schlüsseltabelle 1: Fachrichtungen für die statistische Erhebung der Gasthörer/innen Schlüsseltabellen zum Ausfüllen des Gasthörerantrages Schlüsseltabelle 1: Fachrichtungen für die statistische Erhebung der Gasthörer/innen Signatur Fachrichtung Signatur Fachrichtung Sprach- und Kulturwissenschaften

Mehr

Bachelor Maschinenbau Kompetenzfeld Kraftfahrzeugtechnik (Studienbeginn ab WS 2012/13)

Bachelor Maschinenbau Kompetenzfeld Kraftfahrzeugtechnik (Studienbeginn ab WS 2012/13) Bachelor Maschinenbau Kraftfahrzeugtechnik (Studienbeginn ab WS 2012/13) Bachelor Maschinenbau Kraftfahrzeugtechnik (Studienbeginn ab WS 2012/13) Seite 1 Struktur des Bachelor Maschinenbau ab 2012 Semester

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung

Besonderer Teil der Prüfungsordnung Nr. 4/009 vom 0.8.009 Verkündungsblatt der FHH 98 von 04 Besonderer Teil der rüfungsordnung für den aster-studiengang aschinenbau Entwicklung (ED) mit den Studienschwerpunkten Fahrzeugtechnik und roduktentwicklung

Mehr

Forschungsberichtsblatt

Forschungsberichtsblatt Forschungsberichtsblatt Titel: Optimierung von Fassaden zur Vermeidung von sommerlicher Überhitzung Zuwendungs-Nr.: ZO3K 23001 1. Kurzbeschreibung der Forschungsergebnisse Das Thema Doppelfassaden und

Mehr

Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation)

Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation) Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation) Prof. Dr.-Ing. Carsten Proppe, KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

07.01.14 Berührungslose Strommessung zum Nachweis der Spannungsfreiheit an Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieb

07.01.14 Berührungslose Strommessung zum Nachweis der Spannungsfreiheit an Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieb Berührungslose Strommessung zum Nachweis der Spannungsfreiheit an Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieb Hintergründe: Bei Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieb sind hohe Spannungen zu erwarten. Vor Reparatur

Mehr

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

Überprüfung der Bildungsstandards in den Naturwissenschaften. Chemie Marcus Mössner

Überprüfung der Bildungsstandards in den Naturwissenschaften. Chemie Marcus Mössner Überprüfung der Bildungsstandards in den Naturwissenschaften Bildungsstandards im Fach Chemie für den Mittleren Bildungsabschluss (Beschluss vom 16.12.2004) Die Chemie untersucht und beschreibt die stoffliche

Mehr

Jeder Test ist ein Tropfen Öl auf das Schwungrad der Innovation!

Jeder Test ist ein Tropfen Öl auf das Schwungrad der Innovation! Jeder Test ist ein Tropfen Öl auf das Schwungrad der Innovation! Testen ist unsere Welt... Unser Unternehmen wurde im Jahre 2000 gegründet. Wir von PID haben uns mit Herz und Verstand auf das Testen von

Mehr

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.)

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.) Einführung: Gesamtsystemverhalten von Fahrzeugantrieben Andreas Laschet Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.) Seit Aristoteles gilt der Satz,

Mehr

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Dr. Harald Kruggel-Emden Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik (LEAT) Ruhr-Universität

Mehr

Simulationstechnik I Einführung in die Simulationstechnik

Simulationstechnik I Einführung in die Simulationstechnik Simulationstechnik I Einführung in die Simulationstechnik Modellierung und Simulation in der Verfahrenstechnik Teil 1: Praktische Übung Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt Jürgen Hahn, Ph.D. Lehrstuhl für

Mehr

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Institut für Energietechnik CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Rapperswil, 19. April 2012 Strömungen in der Technik CFD wird seit langem von Grosskonzernen genutzt Spezielle Computerumgebungen (Linux)

Mehr

1. Hochschulübergreifende Strategische Initiative

1. Hochschulübergreifende Strategische Initiative 1. Hochschulübergreifende Strategische Initiative Das Projekt Gebäudeautomation, Energieeffizienz und alternative Energiegewinnung vereinigt die Fachbereiche nachhaltige Gebäudetechnik, vernetzte Automation,

Mehr

Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w)

Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w) Praktikant / Abschlussarbeit im Bereich Softwareentwicklung / Mechatronik (m/w) Automatisiertes Erstellen von Berichten in EasyConfig V4 EasyConfig ist eine bei der entwickelte Software zur Auslegung und

Mehr

Qualifikationsrahmen für Absolventen 1 stärker forschungsorientierter Studiengänge und Promovierte in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik

Qualifikationsrahmen für Absolventen 1 stärker forschungsorientierter Studiengänge und Promovierte in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik Qualifikationsrahmen für Absolventen 1 stärker forschungsorientierter Studiengänge und Promovierte in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik Empfehlung der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften

Mehr

Ausschreibung: Bachelor und Masterarbeit

Ausschreibung: Bachelor und Masterarbeit Ausschreibung: Bachelor und Quelle: http://www.technopor.com/produkt daemmbeton/daemmbeton/monolithisch bauen Im Bereich der Betontechnologie mit dem Schwerpunkt Leichtbeton Projektbeschreibung Im Mittelpunkt

Mehr

Praktika. Technischer Bereich. Produktion

Praktika. Technischer Bereich. Produktion Technischer Bereich Produktion (Stand 08.10.2012) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Ölverteilung im Getriebe Netzlose CFD bietet Potenzial

Ölverteilung im Getriebe Netzlose CFD bietet Potenzial Ölverteilung im Getriebe Netzlose CFD bietet Potenzial Vortragender: Dr. Christof Rachor, MSC Software 26. Januar 2012 5. Simulationsforum Nord MSC Software und NEXT LIMIT TECHNOLOGIES Partnerschaft seit

Mehr

Skript zum Labor Maschinenkonstruktion. Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters

Skript zum Labor Maschinenkonstruktion. Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters Skript zum Labor Maschinenkonstruktion Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters Sommersemester 2012 1. Einführung 1.1. Modellbasierte Entwicklung mechatronischer

Mehr

5. Numerische Ergebnisse 58. 5.3. Füllgas Argon

5. Numerische Ergebnisse 58. 5.3. Füllgas Argon 5. Numerische Ergebnisse 58 5.3. Füllgas Argon Argon wird als Füllgas für Verglasungen sehr häufig eingesetzt. Die physikalischen Eigenschaften dynamische Zähigkeit und Wärmeleitfähigkeit dieses Edelgases

Mehr

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Masterarbeit Studiendepartment Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Michael Fehrs 04. Oktober 2011 VI Inhaltsverzeichnis Kurzreferat Aufgabenstellung

Mehr

Stellenangebote. Multi-Talent, Alleskönner, Teamworker? Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment

Stellenangebote. Multi-Talent, Alleskönner, Teamworker? Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment In Ihrer Funktion als Entwicklungsingenieur im Infotainment-Bereich sind Sie für die Systemintegration dieser Funktionen oder Komponenten ins Fahrzeug verantwortlich.

Mehr

Information zu den Studienleistungen Projektplanung (SPO 1: 111232, SPO 2: 112232 ) und Bachelor Thesis (SPO 1: 111241, SPO 2: 112251)

Information zu den Studienleistungen Projektplanung (SPO 1: 111232, SPO 2: 112232 ) und Bachelor Thesis (SPO 1: 111241, SPO 2: 112251) Fakultät Technik 1 Studiengang Maschinenbau Prodekan Prof Dr-Ing W Elmendorf Information zu den Studienleistungen Projektplanung (SPO 1: 111232, SPO 2: 112232 ) und Bachelor Thesis (SPO 1: 111241, SPO

Mehr

Kundendienst. (Auszug aus Wikipedia)

Kundendienst. (Auszug aus Wikipedia) Unter oder Kundenservice versteht man die Leistung oder die Dienste des ganzen Unternehmens für die Kunden. Aus handelspsychologischer Sicht besonders interessant sind überraschende, vom Kunden nicht erwartete

Mehr

Bachelor-/Studienarbeit

Bachelor-/Studienarbeit Bachelor-/Studienarbeit, Zur Wartung und Unterstützung der Entwicklung existiert ein auf RCP/Eclipse basierendes Kontrollprogramm, welches die Kommunikation und Administration der Roboter über einen lokalen

Mehr

Konstruktionsbüro Hein GmbH

Konstruktionsbüro Hein GmbH Verzug kontrolliert vermeiden Einleitung: Ohne Geometrieoptimierung zeigen Bauteile aus Kunststoff oft einen hohen Verzug Eine Geometrieoptimierung reduziert den Verzug und die Bauteilspannungen. Die Überarbeitung

Mehr

Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse. rippengekühlten Elektromotor

Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse. rippengekühlten Elektromotor Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse in einem rippengekühlten Elektromotor Dipl.-Ing. Matthias Föse AEM ANHALTISCHE ELEKTROMOTORENWERK DESSAU GmbH m.foese@aem-dessau.de Dipl.-Ing.

Mehr

riskkv Scorenalyse riskkv Scoring Seite 1 von 9

riskkv Scorenalyse riskkv Scoring Seite 1 von 9 riskkv Scorenalyse riskkv Scoring Seite 1 von 9 Das Modul dient der flexiblen Erstellung, Auswertung und Verwendung von Scores. Durch vordefinierte Templates können in einer Einklicklösung bspw. versichertenbezogene

Mehr

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011 Nr. 11-000303-PR01 (PB-A01-06-de-01) Erstelldatum 25. April 2011 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Überprüfung eines Berechnungsprogramms für Berechnungen

Mehr

Testinstitut TIZ Grieskirchen

Testinstitut TIZ Grieskirchen Mit Hilfe der ist es bereits vor Testbeginn möglich Aufspannvorrichtungen auf deren Eignung für den geplanten Prüfverlauf zu berechnen. Dadurch können kostenintensive Produktionsschleifen oder für den

Mehr

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Institut für Stahlbau und Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau Univ. Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann Mies-van-der-Rohe-Str. 1 D-52074 Aachen Tel.: +49-(0)241-8025177 Fax: +49-(0)241-8022140 Bestimmung

Mehr

Diplomand (m/w) Innovative Prüfkonzepte für Hydrauliksysteme

Diplomand (m/w) Innovative Prüfkonzepte für Hydrauliksysteme Diplomand (m/w) Innovative Prüfkonzepte für Hydrauliksysteme Zunächst arbeiten Sie sich gründlich in den momentanen Stand der Technik bei HOERBIGER ein Sie eruieren und analysieren aktuelle Prüfmethoden

Mehr

Vertiefungsrichtung Produkt Engineering. Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung

Vertiefungsrichtung Produkt Engineering. Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung Vertiefungsrichtung Produkt Engineering Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung Vertiefungsrichtung Produkt Engineering Konstruktion und Kunststoffmaschinen

Mehr

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Maschinenwesen, Fachgebiet Technische Thermodynamik M. Kunick, H. J. Kretzschmar, U. Gampe Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die

Mehr

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten // Optimierung mit SEOS Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten Sicherheit, Lagerdurchsatz und Energieeffizienz sind zentrale Anforderungen an automatisierte Regalbediengeräte. Mit der

Mehr

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des Grades Master

Mehr

Maschinenbau Erneuerbare Energien. Bachelorarbeit. Numerische Simulation zur Umströmung einer Photovoltaikanlage. Irmela Blaschke

Maschinenbau Erneuerbare Energien. Bachelorarbeit. Numerische Simulation zur Umströmung einer Photovoltaikanlage. Irmela Blaschke Beuth Hochschule für Technik Berlin University of Applied Sciences Fachbereich VIII Maschinenbau Erneuerbare Energien CFX Berlin Software GmbH Karl-Marx-Allee 90 10243 Berlin Bachelorarbeit Numerische

Mehr

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin Anwendungsbeispiele Simulation Elektromagnetische Simulation eines Elektromotors CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin CFX Berlin Software GmbH Tel.: +49 30 293 811 30 E-Mail: info@cfx-berlin.de

Mehr

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN U. Heisel, G. Popov, T. Stehle, A. Draganov 1. Einleitung Die Arbeitsgenauigkeit und Leistungsfähigkeit von Werkzeugmaschinen hängt zum einen von

Mehr

1. ANWENDERTREFFEN DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE. Datum: 07.03.2008. Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin

1. ANWENDERTREFFEN DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE. Datum: 07.03.2008. Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE Datum: 07.03.2008 Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin INHALT Vorträge: Anwendung von FDS im Rahmen brandschutztechnischer Nachweise

Mehr

Simulationsgrenzerfahrungen

Simulationsgrenzerfahrungen Simulationsgrenzerfahrungen Simulation hochkomplexer Modelle ohne FEM Christoph Bruns INNEO Solutions GmbH Agenda Innovative Produkte im 3D-Druck (kann man in CAD kaum modellieren) Motivation (warum ein

Mehr

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Swiss VPE-Workshop 19. Juni 2014 Moderation Markus Roos NM Numerical Modelling GmbH 1 phone +41 (0)44 720 13 30 / fax +41 (0)44 720 13 30 Programm

Mehr

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen Wirkungsgradsteigerung von Kohlekraftwerken mit Hilfe von CFD-Simulationen der Luft- und Rauchgaskanäle in bestehenden Anlagen Dipl. Ing. Daniel Depta Dresden, 13.10.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT SONDERMASCHINEN- UND ANLAGEN- ENTWICKLUNG

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT SONDERMASCHINEN- UND ANLAGEN- ENTWICKLUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT SONDERMASCHINEN- UND ANLAGEN- ENTWICKLUNG SONDERMASCHINEN- UND ANLAGEN- ENTWICKLUNG Den wachsenden Anforderungen an Produktionsqualität und -dauer steht

Mehr

Implementierung von IBM Connections bei der Robert Bosch GmbH: Erfahrungen und Empfehlungen

Implementierung von IBM Connections bei der Robert Bosch GmbH: Erfahrungen und Empfehlungen Implementierung von IBM Connections bei der Robert Bosch GmbH: Erfahrungen und Empfehlungen 19. September 2012, Dr. Erik Wüstner, Technischer Projektleiter im Zentralbereich IT Social Business bei Bosch

Mehr

Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014

Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014 Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014 Informationsveranstaltung Prof. Dr. Schumann Allgemeine Informationen zum Projektstudium Alle Projektarbeiten umfassen: Ergebnisdokumentation in Form einer Hausarbeit

Mehr

Computer Aided Engineering

Computer Aided Engineering Computer Aided Engineering André Dietzsch 03Inf Übersicht Definition Teilgebiete des CAE CAD FEM Anwendungen Was hat das mit Rechnernetzen zu tun? André Dietzsch 03Inf Computer Aided Engineering 2 Definition

Mehr

DTSquare GmbH. Experimentelle Dynamik Messtechnik Prüftechnik

DTSquare GmbH. Experimentelle Dynamik Messtechnik Prüftechnik DTSquare GmbH Experimentelle Dynamik Messtechnik Prüftechnik Was können wir für Sie tun? Leichtbaukonstruktionen aus dem Bereich des Automobil- und Flugzeugbaus aber auch Maschinen, elektronische Baugruppen

Mehr

sys : tron GmbH Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt!

sys : tron GmbH Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt! Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt! Im Mittelpunkt steht für uns das Produkt unserer Kunden und Sie entscheiden, wo wir einsteigen. In der Produktfindung

Mehr

DLR Produktionstechnik Prozesssimulation

DLR Produktionstechnik Prozesssimulation 4. DLR-FA Wissenschaftstag Produktionstechnik für f r den CFK-Rumpf DLR Produktionstechnik Prozesssimulation Dr.-Ing. Jan Teßmer 11.10.2007 Braunschweig Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Mehr