Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Berechnung / Forschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Berechnung / Forschung"

Transkript

1 Entwicklung Berechnung / Forschung Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str Waiblingen Tel.: oder über:

2 Einflussanalyse von kleinen Geometrieänderungen mit CFD-Berechnungen Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Luftund Raumfahrttechnik Bauteile sind auf Grund des Herstellungsprozesses immer toleranzbehaftet. Daher können sich auch die strömungsmechanischen Eigenschaften eines Bauteils ändern. Mit Hilfe eines 3D-CFD-Programms soll geklärt werden, welche Änderungen noch durch die Berechnung auflösbar sind bzw. wie groß Änderungen sein dürfen um keinen Einfluss auf die Funktion zu haben. Programmierung einer Software-Schnittstelle um Simulationsprogramme mit Regelalgorithmen aus MatLab/Simulink zu koppeln Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Luftund Raumfahrttechnik, Informatik Regelalgorithmen werden oft in MatLab/Simulink erstellt um sie an realen Systemen zu testen. Daneben existieren aber andere Simulationsprogramme, die z.b. den Motor beschreiben. Um die gleichen Regelalgorithmen in den komplexen Simulationswerkzeugen für die Regelstrecke ausprobieren zu können, soll eine Schnittstelle bzw. automatisierte Codeübernahme erstellt werden. Geometrieoptimierung von Elastomerformschläuchen unter betriebstechnischen, werkstofflichen und alterungstechnischen Gesichtspunkten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Kunststofftechnik Bei der konstruktiven Auslegung von Kraftstoffleitungen für Motorsägen und Motorgeräte werden in der Regel Elastomerschläuche eingesetzt, die unterschiedlichsten Betriebszuständen und Umweltbelastungen ausgesetzt sind. Für relevante Elastomermischungen soll labortechnisch mit Hilfe moderner Prüfund Analysemethoden die alterungsbedingte Beeinflussung der Schlauchfunktionalität untersucht werden. Ziel ist es, ein Vorzugskriterium für die Schlauchgestaltung abzuleiten. Ein Abgleich mit den Erkenntnissen einer FEM- Simulation wird vorgenommen. Lagerlebensdauerberechnung und Korrelation mit empirischen Daten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Informatik Die Lebensdauerauslegung von Lagern kann über einfache Ersatzmodelle gemacht werden. Dabei muss aber immer die Korrelation zu Ergebnissen aus dem Versuch mit bereits ausgeführten Maschinen abgeglichen werden. In der Arbeit sollen die Berechnungsalgorithmen programmiert und ein grafisches Benutzerinterface erstellt werden. Weiter hin ist eine Anbindung an bestehende Datenbanken zu erstellen, um die Lager und Geometriedaten automatisch abzufragen und so einfach Vergleiche für verschieden Lagerauslegungen durchführen zu können. 2

3 Berechnung von Kettenbremszeiten mit einem nichtlinearen FE-Programm Fahrzeugtechnik Die Kettenbremse besteht aus einem Bremsband, welches die Kupplungstrommel umschlingt und diese nach Auslösen der Bremse in sehr kurzer Zeit und zum Halten bringt. Dabei treten auch hochdynamische Effekte wie Prellen und Flattern der Kontakte auf. Gegenstand der Arbeit ist der Vergleich eines analytischen Modells (Euler-Eytelweinsche Seilreibung) mit nichtlinearen Solvern. Grundlagenuntersuchung / Entwicklung einer Berechnungsmethode zur Auslegung von FS-Werkzeugen und Schäften Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik FS-Werkzeuge und die FS-Schäfte erfahren verschiedenste Belastungen beim Einsatz des Freischneiders (Motor-Vibration, Werkzeugrotation und Unwucht, Arbeitsmethode). Für die Auslegung dieser Komponenten soll ein FEM-Modell entwickelt werden, mit dem die Auswirkungen dynamischer Lastfälle untersucht werden kann. Anstehende Aufgaben: Literaturrecherche, Einarbeitung in den Pre-/Post- Prozessor und den FEM-Solver, Erarbeitung eines Berechnungs-verfahrens, Durchsicht von Versuchsergebnissen, Abgleich FEM-Modell mit Versuchsergebnissen, Dokumentation. Untersuchung verschiedener Maschinenkonzepte in Hinblick auf das Schwingungsverhalten bei unterschiedlichem Auswuchtgrad. Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Handgeführte Arbeitsgeräte mit Verbrennungsmotor verursachen prinzipbedingt Vibrationen an den Griffstellen. Die Gegengewichte des Antriebs kompensieren die oszillierenden Massenkräfte des Kolbens teilweise. Es werden jedoch Querkräfte generiert. Je nach Konfiguration, Schwerpunktlage und Elastizitäten sind verschiedene Gerätetypen unterschiedlich empfindlich auf diese Kräfte. Daher ist es erforderlich, das Optimum des Auswuchtgrades für jede Konfiguration eines Motorgeräts neu festzulegen. Gegenstand der Arbeit ist die vergleichende Untersuchung verschiedener Maschinenkonzepte, die gegenläufig auf eine Erhöhung des Auswuchtgrads reagieren. 3

4 Festigkeitsoptimierung von hochbelasteten Bauteilen unter statischen und dynamischen Bedingungen Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Bei der Bauteilauslegung von hochbeanspruchten Geräten wird zunehmend auf EDV-gestützte Optimierung zurückgegriffen. Damit lassen sich Konfigurationen erarbeiten, die hinsichtlich Belastung und Gewicht wesentlich besseren Lösungen darstellen, als mit klassischen Auslegungsverfahren zu erreichen sind. Anhand von verschiedenen zu verbessernden Bauteilgeometrien soll ein praxistaugliches Ablaufschema zur numerischen Optimierung erarbeitet werden. Systematische Untersuchung der Aldehydemissionen Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Umwelttechnik, Maschinenbau Bei der unvollständigen Verbrennung von Kraftstoff entstehen Aldehyde z.b. durch Flame-Quenching an der Brennraumwand. In dieser Arbeit soll geklärt werden, in wie weit die Aldehydkonzentration zur motorischen Optimierung und zum Vergleich unterschiedlicher Motorenkonzepte oder Brennraumgeometrien geeignet ist. Ferner soll der Einfluss unterschiedlicher Kraftstoffe auf Aldehydemissionen untersucht werden. Tragfähigkeit von Schraubverbindungen in Abhängigkeit der Vorspannkräfte Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Um die Tragfähigkeit von Schraubverbindungen zu gewährleisten ist, die Vorspannkraft der Verbindung entscheidend. Bei den Schraubverbindungen von Leichtmetallbauteilen aus wie z.b. Mg-Legierungen oder Al-Legierungen sind besonders die Eigenschaften Festigkeit, Kriechverhalten, Abhängigkeit der Temperaturbelastungen wichtige Parameter, die zu deutlichen Absenkung der Vorspannkräfte führen können. Ebenso gewinnen Leichtmetallschrauben mehr und mehr an Bedeutung, die ein anderes Setzverhalten zu den üblichen Stahlschrauben haben. In dieser Arbeit sollen mitunter Werksnormen erarbeitet werden, die die Gestaltung der Schraubverbindung bei Leichtmetallen aufzeigen. Die Aufgabe soll mittels numerischer Simulation erfolgen. Das FE-Berechnungsprogramm "Abaqus", wird hier als Tool für die nichtlineare Aufgabenstellung dienen. Die Hauptaufgabe wäre, die Abhängigkeiten der verschieden Parameter wie z.b. Temperatur, Tribologie, Geometrie (z.b. Sägezahn am Schraubkopf, Schraubendurchmesser etc.), Einschraubtiefe, Materialien usw. in Bezug auf die Vorspannkraft aufzuzeigen. Ein Abgleich mit Versuchsergebnissen ist als Bestätigung der Ergebnisse erforderlich. 4

5 Kosten- und Gewichtsreduktion durch langfaserverstärkte Kunststoffe Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Kunststofftechnik Langfaserverstärkte Kunststoffe versprechen dem zunehmenden Wunsch nach Leichtbau und Kosteneffizienz in technischen Anwendungen noch besser entsprechen zu können. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die Potenziale langfaserverstärkten Thermoplasten anwendungsnah, d.h. durch Bauteilversuche überprüft werden. Kriterien der abschließenden Bewertung sind Elemente der strategischen Zielsetzung Gewichts- und Kostenreduktion sowie die Leistungserhöhung. Außenringschlupf an Wälzlagern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luftund Raumfahrttechnik Außenringschlupf ist eine typische Fehlfunktion von Wälzlagern. Im Rahmen dieser Arbeit soll mit Hilfe von Simulationsberechnungen die Ursache für dieses Phänomen untersucht und die vorhandenen Berechnungsverfahren zur Auslegung von Lagersitzen bei typischen STIHL Produkten weiterentwickelt werden. Anstehende Aufgaben: Literaturrecherche zum Thema Außenringschlupf, Simulation des Schlupfvorganges, Erarbeitung eines Berechnungsverfahrens zur Auslegung von Lagersitzen. Neuimplementierung einer Software zur Generierung von Anregungsdaten unter softwareergonomischen Gesichtspunkten Informatik, Mathematik / Numerik Die Massenkräfte eines Einzylindermotors tragen maßgeblich zu den Griffstellenvibrationen von handgeführten Arbeitsgeräten bei. Zur Simulation des Schwingungsverhaltens wird eine Software benötigt, die die Massenkräfte in geeigneter Form als Input-Deck für den FEM Solver PERMAS bereitstellt. Die Aufgabe ist die Neukonzeption und Implementierung der vorhandenen MATLAB- Software unter softwareergonomischen Gesichtspunkten und evtl. Abbildung weiterer Funktionalitäten. 5

6 Berechnungstool Wärmetransport Verfahrenstechnik, Energie- und Wärmetechnik Für Standardkonfigurationen ist ein Tool zur Berechnung des Wärmeübergangs, der Wärmeleitung und der -strahlung zu entwickeln und zu programmieren. Eine intelligente Menüführung soll eine einfache und schnelle Bedienbarkeit ermöglichen. Die Korrelationen sollen unter Beachtung ihrer Gültigkeitsbereiche verwendet werden. Die für Stihl-Produkte relevanten Stoffe und deren Eigenschaften sollen hinterlegt und in Abhängigkeit vom jeweiligen Anwendungsfall auswählbar sein. Einsatzfelder unterschiedlicher Verfahren der Oberflächenanalytik für STIHL Gewünschte Studienrichtung: Technischer Studiengang mit physikalischchemischen Studieninhalten Es soll geklärt werden, welche Verfahren zur Oberflächenanalytik existierten und wo deren Vor- und Nachteile liegen. Ferner soll betrachtet werden, welche Fragestellungen hinsichtlich Oberflächenanalytik bei STIHL vorkommen und mit welchen Verfahren diese am besten geklärt werden können. Dazu sollen u.a. vergleichende Analysen durchgeführt werden (extern). Untersuchung der Abgaszusammensetzung verschiedener Zweitakt und 4-Mix- Motoren Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Maschinenbau Innerhalb dieser Arbeit soll die Zusammensetzung von Abgas in Abhängigkeit des verwendeten Kraftstoffs, des Motors bzw. des Betriebspunktes untersucht werden. Daraus sollen Rückschlüsse auf den Verbrennungsmechanismus gezogen und Maßnahmen zur Verbrennungsoptimierung abgeleitet werden. Werkstoffliche Optimierung an Kettenbremsen von Motorsägen Gewünschte Studienrichtung: Werkstoffkunde, Metallkunde, Maschinenbau Die Arbeit umfasst die Optimierung von Kettenbremsen durch werkstoffseitige Maßnahmen. Hierunter zu verstehen ist die Auswahl geeigneter Werkstoffkombinationen sowie die Ermittlung innovativer Oberflächenvergütungsverfahren. Ziel der Arbeit ist die Kettenbremse bezüglich der Bremszeit und des Verschleißes unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte zu verbessern. 6

7 Messtechnische und rechnerische Überprüfung des Einflusses geometrischer Parameter auf die Kühlluftförderung Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Es sind die für die Kühlluftförderung wesentlichen geometrischen Parameter herauszuarbeiten. Der Einfluss ausgewählter Parameter soll sowohl rechnerisch (3D-CFD) als auch experimentell quantifiziert werden. Die ermittelten Abhängigkeiten sind als Erweiterung eines bestehenden Auslegungstools für die Kühlluftansaugung zu implementieren. Entwicklung und Verifikation eines Berechnungsmoduls zur Temperatur- Prognose Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Als Ergänzung zu dem eingesetzten 1D-Berechnungscode für den motorischen Ladungswechsel soll ein Modul zur Temperaturberechnung entwickelt und programmiert werden. Dafür sind geeignete Berechnungsgleichungen für den Wärmetransport zusammenzustellen und bei Bedarf auf Messungen abzugleichen. Die Aussagequalität des Berechnungstools ist anhand vorhandener Versuchs- und 3D-Berechnungsergebnisse zu verifizieren. Untersuchung und Bewertung sekundärer Frischgemisch-Verlustmechanismen bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Neben den eigentlichen Spülverlusten beim Ausspülen des Abgases aus dem Brennraum durch einströmendes Frischgemisch treten beim Zweitaktmotor weitere Verlustmechanismen auf. In dieser Arbeit sollen diese Verlustmechanismen untersucht und eine Möglichkeit geschaffen werden, diese mit Hilfe einfacher Modellierungen bereits in der Auslegungsphase von Neuentwicklungen abzuschätzen. Dazu gehören folgende Schritte: Literaturrecherche. Auswertung vorhandener Mess- und Rechenergebnisse. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms, um den Einfluss der sekundären Verlustmechanismen zu untersuchen. Modellierung von Abschätzungen für die Verlustmechanismen basierend auf den wesentlichen Einflussparametern. 7

8 Untersuchung des Einflusses von Messrandbedingungen und Geometrieabweichungen auf die gemessenen Abgasemissionen bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Um die Erfüllung der gesetzlichen Abgasbestimmungen sicherzustellen, wird die rechnerische Auslegung von Zweitaktmotoren frühzeitig durch Messungen an Prototypen überprüft. Auf Grund der bei kleinen Motoren geringen Absolutmengen ist die genaue Bestimmung der Abgaszusammensetzung hier besonders abhängig von äußeren Einflussgrößen. In dieser Arbeit sollen die wesentlichen Einflussgrößen auf das Ergebnis der Abgasmessung bestimmt werden. Dazu gehören folgende Schritte: Literaturrecherche. Auswertung vorhandener Daten. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms um den Einfluss der Messrandbedingungen zu bestimmen. Entwurf und Durchführung eines Versuchsprogramms zur Abschätzung des Einflusses typischer Geometrieabweichungen. 8

9 Bewertung des Randbedingungseinflusses auf die Ergebnisse der 3D-CFD Spülungsrechnung bei Zweitaktmotoren Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik Zur Auslegung innovativer Zweitaktmotoren kommen 3D-CFD-Rechnungen zum Einsatz, um das Ausspülverhalten zu optimieren und die Abgasemissionen zu reduzieren. Die Ergebnisse dieser Rechnungen werden neben den geometrischen Motoreigenschaften auch von den angesetzten Randbedingungen und Modellierungen beeinflusst. Im Rahmen dieser Arbeit soll der Einfluss der Randbedingungen und Modellierungen auf das berechnete Ergebnis untersucht werden. Dazu gehören die folgenden Schritte: Literaturrecherche zum theoretischen Einfluss der Randbedingungen und CFD- Modellierungen. Auswertung bereits vorhandener Untersuchungen zum Thema. Entwurf und Durchführung eines Berechnungsprogramms um den Einfluss der Randbedingungen und CFD-Modellierungen zu untersuchen. Erarbeiten einfacher Modellierungsansätze zur frühzeitigen Abschätzung des Randbedingungseinflusses. Simulation der Gasdynamik im Vergaser eines Zweitaktmotors Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Bei Zweitaktmotoren wird die Kraftstoffförderung von dem Druckverlauf im Vergaser betrieben. Um die Vorgänge bei der Förderung und Aufbereitung von Kraftstoff simulieren zu können, ist es notwendig die instationären Druckverläufe innerhalb des Vergasers möglichst genau vorhersagen zu können. Mit Hilfe einer CFD-Software soll die dreidimensionale Strömung durch den Vergaser analysiert werden. Die relevanten Effekte sind dann soweit zu abstrahieren, dass sie auf ein vereinfachtes eindimensionales Simulationsverfahren übertragen werden können. 9

10 Einfluss von Vibrationen auf den Kraftstoffmassenstrom in Rohrleitungen von STIHL-Vergasern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Beschleunigungen aufgrund von Bauteilvibrationen haben einen Einfluss auf den Massenstrom durch die Rohrleitungen in STIHL-Vergasern. Die zu erwartenden Effekte auf die Strömung sollen in einer Literaturrecherche zusammengestellt und nach Möglichkeit mit analytischen Gleichungen abgeschätzt werden. Mit Hilfe von einfachen Leitungselementen soll ein Versuchsprogramm auf dem Shaker- Prüfstand definiert werden, das eine geeignete Datenbasis für die Validierung von Simulationsmodellen schafft. Parallel können die Strömungsvorgänge durch die betrachteten Leitungselemente bei Bedarf mit einer CFD-Software visualisiert werden. Mit Hilfe der Messungen und der Erkenntnisse aus den Strömungssimulationen sollen die relevanten physikalischen Effekte in einem vereinfachten 1D-Simulationsverfahren modelliert werden. Modellierung der vibrationsbedingten 3D-Schwingung der Regelmembran in STIHL-Vergasern Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Bei Zweitaktmotoren wird durch die Auslenkung der Regelmembran im Vergaser der Kraftstoffmassenstrom gesteuert. Vergaservibrationen überlagern den Bewegungszustand der Membran und beeinflussen damit die Kraftstoffförderung. Die komplexe Geometrie ist in geeigneter Weise auf vereinfachte Teilgeometrie zu reduzieren um damit die relevanten physikalischen Vorgänge auf einem Shaker-Prüfstand und mit Hilfe von 3D-Simulationen zu untersuchen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen auf ein 1D-Modell mit zwei Eigenformen übertragen werden. Erstellung einer Kraft-Weg-gesteuerten Vorrichtung zum Einpressen von Kerbstiften in Prototypkolben Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau Zur Endmontage von Kolben können Kerbstifte eingepresst werden. Eine Kraft- Weg-gesteuerte Einpressvorrichtung soll so konzipiert werden, dass unterschiedlichste Kolbengeometrien komplettiert werden können. Ein universelles Aufnahme- und Spannkonzept wird unter prozess- und fertigungstechnischen Gesichtspunkten konzipiert, detailliert, beschafft und in Betrieb genommen. Zur Auswertung soll zusätzlich eine Software beschafft und angepasst werden. Abschließend wird die Vorgehensweise in die vorhandene Prozesskette integriert. 10

11 Qualitative und quantitative Analyse von Stabilisatoren in Thermoplasten und Elastomeren Gewünschte Studienrichtung: Chemie Ziel der Arbeit ist es, Labormethoden (IR, GC/MS, HPLC etc.) zu entwickeln, mit denen Kunststoffe auf Stabilisatoren (UV-Stabilisatoren, Flammschutzmittel, Weichmacher, etc.) untersucht werden können. Einfluss von Vibration auf die Kraftstoffförderung im Vergaser Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik / Energie- und Wärmetechnik Im Rahmen der Arbeit soll ermittelt werden, wie groß der Einfluss der Vibration auf die Kraftstoffförderung im Vergaser ist. Dafür sind folgende Teilaufgaben zu erfüllen: Literaturrecherche und Übertrag der Erkenntnisse. Entwicklung und Durchführung eines Versuchsprogramms zur Ermittlung des Einflusses der Vibrationen auf die Kraftstoffförderung im Vergaser (stationär und instationär). Eindimensionale Modellierung des Versuchsaufbaus mit der internen Software Dave. Vergleich Messung - Rechnung und evtl. Anpassung / Optimierung der Modellierung. Übertrag der Erkenntnisse auf die Kraftstoffförderung im motorischen Betrieb. Einfluss der Vibration auf den kühlluftseitigen Wärmeübergang an STIHL- Zylindern Verfahrenstechnik, Energie- und Wärmetechnik Im Rahmen der Arbeit soll ermittelt werden, wie groß der Einfluss der Vibration auf den kühlluftseitigen Wärmeübergang an Zylindern ist. Dafür sind folgende Teilaufgaben zu erfüllen: Literaturrecherche und Übertrag der Erkenntnisse auf Verhältnisse an STIHL- Zylindern. Entwicklung und Durchführung eines Versuchsprogramms (Shaker- Prüfstand) zur Quantifizierung des Einflusses der Vibration auf den Wärmeübergang. Entwicklung von Ansätzen zur rechnerischen Modellierung des Effekts. 11

12 Entwicklung von Labortests zur Einschätzung des Verhaltens von Schmierfetten in Motorsägen und Motorgeräten Gewünschte Studienrichtung: Chemie, Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau mit guten Chemiekenntnissen Ziel der Arbeit ist es, Labortests (chemisch oder mechanisch) zu entwickeln und anzuwenden, die eine gute Korrelation zum tatsächlichen Einsatz von Fetten als Schmierstoffe liefern. Unter anderem sollen Oszillationsversuchen am Rotationsviskosimeter durchgeführt werden. Entwicklung und Erprobung eines Klebstoffs für Magnesiumbauteile, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind Gewünschte Studienrichtung: Technischer Studiengang Im Rahmen der Arbeit sollen in Zusammenarbeit mit namhaften Klebstoffherstellern zunächst unterschiedliche Klebstoffe hinsichtlich ihres Einsatzes in Hochtemperaturanwendungen für Magnesium-Bauteile bewertet werden. Im Anschluss daran soll ein Test- und Erprobungsprogramm für das aussichtsreichste Klebstoffsystem konzipiert und durchgeführt werden. Untersuchung des Einflusses von Weichmachern auf die Eigenschaften von Kunststoffen Gewünschte Studienrichtung: Chemie Im Rahmen der Arbeit soll zunächst betrachtet werden, welche Weichmachertypen es derzeit im Markt gibt und wie diese die Eigenschaften von Kunststoffen beeinflussen. Es sollen Laborverfahren zur qualitativen und quantitativen Weichmacheranalytik aufgebaut werden. Ferner soll bewertet werden, inwiefern es möglich ist, toxische Weichmacher (z.b. Phthalate) durch weniger toxische zu ersetzen und welche Auswirkungen dies auf chemische und mechanische Eigenschaften von Kunststoffen hat. Untersuchung der Zusammensetzung von Zweitaktölen in unterschiedlichen Märkten Gewünschte Studienrichtung: Chemie Innerhalb der Arbeit soll untersucht werden, welches die wichtigsten Zweitaktöle in unterschiedlichen Märkten sind. Diese sollen chemisch analysiert werden (Zusammensetzung der verwendeten Grundöle und Additivpakete) und hinsichtlich des Einsatzes in Motorsägen und Motorgeräten bewertet werden. Zur Analyse der Öle kommen verschiedene Verfahren der instrumentellen Analytik zum Einsatz. 12

13 Simulation Kraftstoffförderung eines Zweitaktmotors Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik Die bei der Firma Stihl verwendeten hochdrehenden Zweitaktmotoren müssen über ein großes Drehzahlband und bei verschiedenen Betriebszuständen mit der optimalen Kraftstoffmenge versorgt werden. Im Rahmen von aktuellen Produktentwicklungen sollen Grundlagenanalysen zu den Wirkmechanismen mit Hilfe von modernsten Simulationsverfahren erarbeitet werden. Sie haben die Möglichkeit Einblicke sowohl in die theoretischen Grundlagen der Strömungssimulation als auch in aktuelle Projektarbeit in enger Abstimmung mit dem Versuch zu erhalten. Automatisierung von komplexen Auswertungen in der Strömungssimulation Gewünschte Studienrichtung: Informatik / Maschinenbau / Luft- u. Raumfahrttechnik / Verfahrenstechnik In der Strömungssimulation und bei Vergleich zu Versuchsergebnissen sind komplexe Auswertungen nötig, die einen hohen Zeitaufwand verursachen. Mittels Skripten, Auswerteroutinen und kommerzieller Software sollen häufig wiederkehrende Analysen automatisiert werden. Wenn Sie Interesse an vielfältigen Programmiersprachen unter Linux und Windows haben, erhalten Sie einen tiefen Einblick in die tägliche Arbeit der Strömungssimulation im Rahmen der Produktentwicklung. 13

ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung. Stand 2013

ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung. Stand 2013 ABSCHLUSSARBEITEN Entwicklung Berechnung / Forschung Stand 2013 Lagerlebensdauerberechnung und Korrelation mit empirischen Daten Gewünschte Studienrichtung: Maschinenbau, Informatik Die Lebensdauerauslegung

Mehr

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan Advanced Propulsion Systems Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan 1. Wärmekraftmaschinen: Arten, Prozessführung, Energieumsetzung 1.1 Einsatzszenarios von Wärmekraftmaschinen in Energiemanagementsystemen

Mehr

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Hintergrund Bei komplexen Baugruppen ergeben sich sehr hohe Anforderungen an die Tolerierung der einzelnen

Mehr

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012

Pressemitteilung. Produktoptimierung mittels Data-Mining BMW setzt auf ClearVu Analytics. Dortmund, 30.01.2012 Pressemitteilung ANSCHRIFT Joseph-von-Fraunhofer-Str.20 44227 Dortmund TEL +49 (0)231 97 00-340 FAX +49 (0)231 97 00-343 MAIL kontakt@divis-gmbh.de WEB www.divis-gmbh.de Dortmund, 30.01.2012 Produktoptimierung

Mehr

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen DIPLOMARBEIT zur Erlangung des akademischen Grades DIPLOMINGENIEUR

Mehr

Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback

Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback Master- / Bachelorarbeiten Haptisches Feedback Quelle: www.pixabay.com Ziel / Motivation Aufbau eines Displays mit haptischem Feedback zur Verbesserung der Bedienbarkeit moderner Touchscreens Konstruktion

Mehr

Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern

Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern Einsatz von CFD für das Rapidprototyping von Fahrzeugzuheizern Dipl.-Ing. Melanie Grote 1, Dr.-Ing. Klaus Lucka 1, Prof. Dr.-Ing. Heinrich Köhne 1, Dipl.-Ing. Günther Eberspach 2, Dr.-rer. nat. Bruno Lindl

Mehr

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de Simerics Über uns Unternehmen Die Simerics GmbH ist ein Joint Venture der Partnergesellschaften Simerics Inc. (USA) und der CFD Consultants GmbH (Deutschland). Die Gründung erfolgte 2014 mit dem Ziel die

Mehr

Anlage 1 Module des Diplom-Aufbaustudiengangs Maschinenbau der

Anlage 1 Module des Diplom-Aufbaustudiengangs Maschinenbau der Anlage 1 der 1.1 Studienrichtung Allgemeiner und konstruktiver Maschinenbau 1.2 Studienrichtung Luft- und Raumfahrttechnik 1.3 Studienrichtung Energietechnik 1.4 Studienrichtung Produktionstechnik 1.5

Mehr

Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen

Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen Ulrich Heck, Martin Becker Angepasste CFD-Lösungen am Beispiel der Auslegung von Extrusionswerkzeugen Einführung Hintergrund Open-Source Löser Löser Anpassung Benchmark CAD Modell basierter Workflow Zusammenfassung

Mehr

CFD * in der Gebäudetechnik

CFD * in der Gebäudetechnik CFD * in der Gebäudetechnik * CFD = Computational Fluid Dynamics Innenraumströmung Systemoptimierung Weitwurfdüsen Anordnung von Weitwurfdüsen in einer Mehrzweckhalle Reinraumtechnik Schadstoffausbreitung

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

CFD = Colorfull Fan Design

CFD = Colorfull Fan Design CFD = Colorfull Fan Design Ein kritischer Blick auf die Möglichkeiten von CFD in der Entwicklung von Ventilatoren Dr. Ing. Roy Mayer, FlowMotion, Delft (NL) Kurzfassung: Seit den letzten Jahren spielen

Mehr

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD)

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (LZW) benötigt. Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Marc-André Baillifard Thomas Nussbaumer Hochschule

Mehr

Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung

Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung Dr. Andreas Spille-Kohoff CFX Berlin Software GmbH November 2009 Inhalt CFX Berlin Software GmbH Plasma-Technologie-Grid Anforderungen an kommerzielle

Mehr

Praktika. Technischer Bereich. Produktion

Praktika. Technischer Bereich. Produktion Technischer Bereich Produktion (Stand 08.10.2012) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit Betriebsfestigkeit Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand mit Klimakammer und Sonnensimulation. Betriebsfestigkeit

Mehr

Skript zum Labor Maschinenkonstruktion. Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters

Skript zum Labor Maschinenkonstruktion. Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters Skript zum Labor Maschinenkonstruktion Konzipieren mechatronischer Produkte: Modellbasierte Programmierung eines Mikroroboters Sommersemester 2012 1. Einführung 1.1. Modellbasierte Entwicklung mechatronischer

Mehr

Skript / Mitschriften ALLGEMEINE ABFALLWIRTSCHAFT X X ALLGEMEINE UND ANORGANISCHE CHEMIE. Modul Klausur(en) Uebungen Praktika Belege

Skript / Mitschriften ALLGEMEINE ABFALLWIRTSCHAFT X X ALLGEMEINE UND ANORGANISCHE CHEMIE. Modul Klausur(en) Uebungen Praktika Belege Modul Klausur(en) Uebungen Praktika Belege Skript / Mitschriften ALLGEMEINE ABFALLWIRTSCHAFT ALLGEMEINE UND ANORGANISCHE CHEMIE AAOC ARBEITSSICHERHEIT ANALYTISCHE CHEMIE AUTOMATISIERUNGSSYSTEME BILANZIERUNG

Mehr

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN U. Heisel, G. Popov, T. Stehle, A. Draganov 1. Einleitung Die Arbeitsgenauigkeit und Leistungsfähigkeit von Werkzeugmaschinen hängt zum einen von

Mehr

CFD Simulation. www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de

CFD Simulation. www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de CFD Simulation www.dr-breier-consulting.de info@dr-breier-consulting.de Beratung Thermisches Management Beurteilung und Erarbeitung von Kühlkonzepten Unterstützung bei der Beurteilung vorhandener Simulationsergebnisse

Mehr

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Institut für Energietechnik CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Rapperswil, 19. April 2012 Strömungen in der Technik CFD wird seit langem von Grosskonzernen genutzt Spezielle Computerumgebungen (Linux)

Mehr

Erschöpfungsbeurteilung dickwandiger Bauteile Status Quo und Optimierungspotential für einen flexiblen Kraftwerksbetrieb

Erschöpfungsbeurteilung dickwandiger Bauteile Status Quo und Optimierungspotential für einen flexiblen Kraftwerksbetrieb Erschöpfungsbeurteilung dickwandiger Bauteile Status Quo und Optimierungspotential für einen flexiblen Kraftwerksbetrieb Joël Wagner 07.11.2012 Themen 1. Herausforderung der Zustandsüberwachung 2. Gegenüberstellung

Mehr

Laserschneiddüsen. CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück

Laserschneiddüsen. CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück Laserschneiddüsen CFD-Simulation der Wechselwirkung zwischen einer supersonischen Düsenströmung und einem festen Werkstück Herr J. A. Comps Herr Dr. M. Arnal Herr Prof. Dr. K. Heiniger Frau Dr. I. Dohnke

Mehr

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Thema für Bachelor- oder Masterarbeit Aufgabenstellung Die R. Stahl Schaltgeräte GmbH ist ein führender Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen für

Mehr

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Julia Kowal Elektrische Energiespeichertechnik, TU Berlin MATLAB EXPO 12. Mai 215, München Motivation -

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Institut für Mechatronik, Chemnitz

Institut für Mechatronik, Chemnitz Modellbasierte Entwicklung von Windenergieanlagen - MBE-Wind Albrecht Keil Institut für Mechatronik e.v. Reichenhainer Straße 88 09126 Chemnitz www.ifm-chemnitz.de 1 3. Wissenschaftstage des BMU zur Offshore-Windenergienutzung,

Mehr

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.)

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.) Einführung: Gesamtsystemverhalten von Fahrzeugantrieben Andreas Laschet Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles, griechischer Philosoph 384 322 v.chr.) Seit Aristoteles gilt der Satz,

Mehr

F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN

F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P r o d u k T I O N s t e c H N O l o g i e I P T KOMPLEXE FRÄSPROZESSE BEHERRSCHEN VON DER PROZESSENTWICKLUNG ÜBER DIE OPTIMIERUNG ZUM PROTOTYPENBAU Wachsender

Mehr

Optimierung im Hinblick auf Betriebsfestigkeitseigenschaften am Beispiel von Fahrwerkskomponenten

Optimierung im Hinblick auf Betriebsfestigkeitseigenschaften am Beispiel von Fahrwerkskomponenten Symposium Simulation in der Produkt- und Prozessentwicklung, 5.-7. November 2003, Bremen 95 Optimierung im Hinblick auf Betriebsfestigkeitseigenschaften am Beispiel von Fahrwerkskomponenten Volker B. Köttgen

Mehr

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Swiss VPE-Workshop 19. Juni 2014 Moderation Markus Roos NM Numerical Modelling GmbH 1 phone +41 (0)44 720 13 30 / fax +41 (0)44 720 13 30 Programm

Mehr

Stellenangebote. Multi-Talent, Alleskönner, Teamworker? Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment

Stellenangebote. Multi-Talent, Alleskönner, Teamworker? Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment Entwicklungsingenieur (m/w) Infotainment In Ihrer Funktion als Entwicklungsingenieur im Infotainment-Bereich sind Sie für die Systemintegration dieser Funktionen oder Komponenten ins Fahrzeug verantwortlich.

Mehr

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Masterarbeit Studiendepartment Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Michael Fehrs 04. Oktober 2011 VI Inhaltsverzeichnis Kurzreferat Aufgabenstellung

Mehr

1. ANWENDERTREFFEN DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE. Datum: 07.03.2008. Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin

1. ANWENDERTREFFEN DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE. Datum: 07.03.2008. Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin DER FDS USERGROUP TAGUNGSBAND ZUSAMMENSTELLUNG DER KURZREFERATE Datum: 07.03.2008 Ort: hhpberlin Rotherstraße 19 10245 Berlin INHALT Vorträge: Anwendung von FDS im Rahmen brandschutztechnischer Nachweise

Mehr

HomFree. Untersuchung der HCCI Verbrennung für den Einsatz in einem Freikolbenlineargenerator

HomFree. Untersuchung der HCCI Verbrennung für den Einsatz in einem Freikolbenlineargenerator Institut für Fahrzeugkonzepte Projektname Kurzbericht zum Forschungsprojekt HomFree Untersuchung der HCCI Verbrennung für den Einsatz in einem Freikolbenlineargenerator Durchgeführt im Auftrag des Ministeriums

Mehr

Fakultät. Modul-Name E-Mobilität / CFD / PDM Modul-Nr : 66922

Fakultät. Modul-Name E-Mobilität / CFD / PDM Modul-Nr : 66922 Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik Studiengang Maschinenbau / Produktentwicklung und Simulation Modulkoordinator Prof. Dr. Moritz Gretzschel Modulbeschreibung SPO 31 Modul-Name E-Mobilität / CFD

Mehr

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des Grades Master

Mehr

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Vorlesungsreihe Simulation betrieblicher Prozesse Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiedemann email: wiedem@informatik.htw-dresden.de HOCHSCHULE FÜR TECHNIK

Mehr

Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de

Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de Session 8: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-savez 18. August 2015, Gütersloh www.its-owl.de Agenda Abschlusspräsentation itsowl-tt-savez Einführung Zielsetzung Ergebnisse Resümee und Ausblick

Mehr

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Maschinenwesen, Fachgebiet Technische Thermodynamik M. Kunick, H. J. Kretzschmar, U. Gampe Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die

Mehr

Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015

Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015 W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015 Regelungssysteme bei WOM (1) Anwendung: Insufflatoren (Laporoskopie)

Mehr

Abb. 1 Akustikprüfstand, gemessene Geschwindigkeitsprofile hinter der Mehrlochblende (links); Spektrogramm der Mehrlochblende (rechts)

Abb. 1 Akustikprüfstand, gemessene Geschwindigkeitsprofile hinter der Mehrlochblende (links); Spektrogramm der Mehrlochblende (rechts) IGF-Vorhaben Nr. 17261 N/1 Numerische Berechnung des durch Turbulenz erzeugten Innenschalldruckpegels von Industriearmaturen auf der Basis von stationären Strömungsberechnungen (CFD) Die Vorhersage der

Mehr

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Ausgehend von der Erfahrung des Materials & Components Testhouse im Space Bereich werden unterschiedlichste Prüfungen

Mehr

Detaillierte Abschlussarbeiten

Detaillierte Abschlussarbeiten Detaillierte Abschlussarbeiten Themenkomplex: Zweimassenschwinger Masterarbeit: Entwicklung und Implementierung eines Störgröÿenbeobachters Bachelor-/Masterarbeit: Entwicklung von adaptiven Regelungskonzepten

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Simulationsgrenzerfahrungen

Simulationsgrenzerfahrungen Simulationsgrenzerfahrungen Simulation hochkomplexer Modelle ohne FEM Christoph Bruns INNEO Solutions GmbH Agenda Innovative Produkte im 3D-Druck (kann man in CAD kaum modellieren) Motivation (warum ein

Mehr

Seite 1 von 2. Teil Theorie Praxis S Punkte 80+25 120+73 200+98 erreicht

Seite 1 von 2. Teil Theorie Praxis S Punkte 80+25 120+73 200+98 erreicht Seite 1 von 2 Ostfalia Hochschule Fakultät Elektrotechnik Wolfenbüttel Prof. Dr.-Ing. T. Harriehausen Bearbeitungszeit: Theoretischer Teil: 60 Minuten Praktischer Teil: 60 Minuten Klausur FEM für elektromagnetische

Mehr

Qualifikationstests für Automotive-Komponenten

Qualifikationstests für Automotive-Komponenten AUTOMOTIVE INFOKOM MOBILITÄT, ENERGIE & UMWELT LUFTFAHRT RAUMFAHRT VERTEIDIGUNG & SICHERHEIT Qualifikationstests für Automotive-Komponenten Christoph Hauck emobility 17.03.2014 CoC SAFETY Agenda Nr. Thema

Mehr

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen Wirkungsgradsteigerung von Kohlekraftwerken mit Hilfe von CFD-Simulationen der Luft- und Rauchgaskanäle in bestehenden Anlagen Dipl. Ing. Daniel Depta Dresden, 13.10.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung

Mehr

Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp

Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp Condition Monitoring Einschätzung wie wichtig ist Condition Monitoring! Sehr wichtig Wichtig Nicht wichtig Keine Anwendung CM

Mehr

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 Institutsleitung: Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt Oberingenieur: Dr.-Ing. Tobias Sander Ansprechpartner experimentelle

Mehr

Kanalentwicklung bei der IAVC

Kanalentwicklung bei der IAVC Kanalentwicklung bei der IAVC Konstruktion, Berechnung, Versuch SAXON SIMULATION MEETING (TU Chemnitz) Dipl.-Ing. Wolfgang Berg Chemnitz, 27.04.10 Innovationen in Serie IAV Firmenprofil Überblick Gründungsjahr:

Mehr

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin Anwendungsbeispiele Simulation Elektromagnetische Simulation eines Elektromotors CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin CFX Berlin Software GmbH Tel.: +49 30 293 811 30 E-Mail: info@cfx-berlin.de

Mehr

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Dr. Harald Kruggel-Emden Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik (LEAT) Ruhr-Universität

Mehr

Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010, Informationstag Lagertechnik

Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010, Informationstag Lagertechnik Strategische Optimierung von Hochregallagersystemen Steigerung der Umschlagleistung automatischer Regalbediengeräte durch Systemintegration konventioneller Fördertechnik Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010,

Mehr

Testinstitut TIZ Grieskirchen

Testinstitut TIZ Grieskirchen Mit Hilfe der ist es bereits vor Testbeginn möglich Aufspannvorrichtungen auf deren Eignung für den geplanten Prüfverlauf zu berechnen. Dadurch können kostenintensive Produktionsschleifen oder für den

Mehr

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München vom 11.03.2009 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Clemens Buske Dr. Volker Kassera CFD Consultants GmbH Sprollstraße 10/1 D-72108 Rottenburg Tel.: 07472 988688-18 www.cfdconsultants.de - Folie 1 / 33 - Überblick

Mehr

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Claus-Dieter Munz Universität Stuttgart, Institut für Aerodynamik und Gasdynamik Pfaffenwaldring 21, 70550 Stuttgart Tel. +49-711/685-63401 (Sekr.) Fax +49-711/685-63438

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

Intelligent Automotive Services. Automotive

Intelligent Automotive Services. Automotive Intelligent Automotive Services Automotive AUTOMOTIVE Intelligent Automotive Services Komplettservice: Realisierung, Betrieb und begleitende Berechnungen am IABG-Zylinderkopfprüfstand Automotive Die IABG

Mehr

С Ах für Ingenieure. Springer. Eine praxisbezogene Einführung

С Ах für Ingenieure. Springer. Eine praxisbezogene Einführung Sandor Vajna Christian Weber Helmut Bley Klaus Zeman In Zusammenarbeit mit Peter Hehenberger С Ах für Ingenieure Eine praxisbezogene Einführung 2. völlig neu bearbeitete Auflage Springer Inhalt 1. CAx-Systeme

Mehr

Grenzen verschieben. Turbinensimulation für Turbolader der nächsten Generation

Grenzen verschieben. Turbinensimulation für Turbolader der nächsten Generation Grenzen verschieben Turbinensimulation für Turbolader der nächsten Generation KWOK-KAI SO, BENT PHILLIPSEN, MAGNUS FISCHER Die numerische Strömungsmechanik (Computational Fluid Dynamics, CFD) ist ein unverzichtbares

Mehr

Einfluss von Kraftstoff und Brennverfahren auf die Vorentflammung beim aufgeladenen Ottomotor

Einfluss von Kraftstoff und Brennverfahren auf die Vorentflammung beim aufgeladenen Ottomotor Einfluss von Kraftstoff und Brennverfahren auf die Vorentflammung beim aufgeladenen Ottomotor 1 Gliederung 1 Einleitung 1.1 Auswirkungen und Ursachen 2 Methoden der Numerischen Analyse und optischen Diagnostik

Mehr

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE Aus Ihrem Fachwissen Entwicklungssoftware machen & produktiver arbeiten. Do it yourself. Mit Ihren Systemen. Kosteneffizient im ganzen Unternehmen nutzen. Bob s Matlab-Skript

Mehr

Praktikant Technical Materials Management Supply Chain Management Prozessoptimierung (m/w)

Praktikant Technical Materials Management Supply Chain Management Prozessoptimierung (m/w) Praktikant Technical Materials Management Supply Chain Management Prozessoptimierung (m/w) Während Ihres s begleiten Sie unser Team in verschiedenen Projekten. Hierbei stehen Sie mit vielen Bereichen des

Mehr

Kundendienst. (Auszug aus Wikipedia)

Kundendienst. (Auszug aus Wikipedia) Unter oder Kundenservice versteht man die Leistung oder die Dienste des ganzen Unternehmens für die Kunden. Aus handelspsychologischer Sicht besonders interessant sind überraschende, vom Kunden nicht erwartete

Mehr

Software zur Berechnung von Mehrschraubenverbindungen nach VDI 2230 Blatt 1 und Blatt 2

Software zur Berechnung von Mehrschraubenverbindungen nach VDI 2230 Blatt 1 und Blatt 2 Gesellschaft für technische Informationssysteme mbh Königsallee 45, 44789 Bochum Telefon +49 234 30703-0, info@tedata.de www.tedata.com, www.mdesign.info Software zur Berechnung von Mehrschraubenverbindungen

Mehr

Im Bachelor Physikalische Ingenieurwissenschaften

Im Bachelor Physikalische Ingenieurwissenschaften Im Bachelor Physikalische Ingenieurwissenschaften Mathematische Grundlagen - 34 LP Analysis I Prof. R. Schneider 8 Analysis II - Prof. R. Schneider 8 Differentialgleichung für Ingenieure - Prof. R. Schneider

Mehr

1. Einleitung. 1.1. Ausgangssituation

1. Einleitung. 1.1. Ausgangssituation 1. Einleitung In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welche Faktoren den erfolgreichen Ausgang eines Supply-Chain-Projektes zwischen zwei Projektpartnern beeinflussen. Dazu werden zum einen mögliche

Mehr

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Industrielle Technik Fakultät 09 Wirtschaftsingenieurwesen i i Prof. Dr. Anzinger Ausbildungsziel Ziel dieser Ausbildungsrichtung ist, mit dem Wissen der klassischen

Mehr

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten // Optimierung mit SEOS Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten Sicherheit, Lagerdurchsatz und Energieeffizienz sind zentrale Anforderungen an automatisierte Regalbediengeräte. Mit der

Mehr

Bildverarbeitung in der Medizintechnik

Bildverarbeitung in der Medizintechnik Bildverarbeitung in der Medizintechnik Aufgrund einer Zusammenarbeit mit Würth Elektronik im Gebiet der Medizintechnik ist eine Arbeit aus dem Gebiet der Bildverarbeitung in der Medizintechnik ausgeschrieben.

Mehr

Interesse an numerischer Simulation für Vorgänge in Wärme- bzw. Kältespeichern

Interesse an numerischer Simulation für Vorgänge in Wärme- bzw. Kältespeichern Interesse an numerischer Simulation für Vorgänge in Wärme- bzw. Kältespeichern Thorsten Urbaneck, Bernd Platzer, Rolf Lohse Fakultät für Maschinenbau Professur Technische Thermodynamik 1 Quelle: Solvis

Mehr

Sommerlicher Wärmeschutz in Wohn- und Bürobauten

Sommerlicher Wärmeschutz in Wohn- und Bürobauten Sommerlicher Wärmeschutz in Wohn- und Bürobauten Gebäudesimulation ein aktueller Überblick Tools Einsatz Anforderungen 45 40 Raumluft ohne Store und ohne Lüftung 35 Temperatur [ C] 30 25 Raumluft ohne

Mehr

Computer Aided Engineering

Computer Aided Engineering Computer Aided Engineering André Dietzsch 03Inf Übersicht Definition Teilgebiete des CAE CAD FEM Anwendungen Was hat das mit Rechnernetzen zu tun? André Dietzsch 03Inf Computer Aided Engineering 2 Definition

Mehr

von Festbettreaktoren für stark exotherme STAR-Konferenz Deutschland 09. und 10.11.2009 Kevin Seidler / Thomas Eppinger Fachgebiet Verfahrenstechnik

von Festbettreaktoren für stark exotherme STAR-Konferenz Deutschland 09. und 10.11.2009 Kevin Seidler / Thomas Eppinger Fachgebiet Verfahrenstechnik Kopplung von DEM und CFD zur Simulation von Festbettreaktoren für stark exotherme Reaktionen Cand.-Ing. Kevin Seidler Dipl.-Ing. Thom mas Eppinger thomas.eppinger@tu-berlin.de 314-8733 Gliederung Motivation

Mehr

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Dipl.-Ing. (FH) Peter Thiel Dr.-Ing. Thomas Hildebrandt NUMECA Ingenieurbüro NUMECA, a New Wave in Fluid Dynamics Überblick 1. Motivation: Warum non-deterministische

Mehr

Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014

Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014 Pflichtmodul Projektstudium im SoSe 2014 Informationsveranstaltung Prof. Dr. Schumann Allgemeine Informationen zum Projektstudium Alle Projektarbeiten umfassen: Ergebnisdokumentation in Form einer Hausarbeit

Mehr

Software Systems Engineering. Sommersemester 2013. Prof. Dr. Klaus Schmid. 28.01.2013, SoSe 13 Prof. Dr. Klaus Schmid 1

Software Systems Engineering. Sommersemester 2013. Prof. Dr. Klaus Schmid. 28.01.2013, SoSe 13 Prof. Dr. Klaus Schmid 1 Software Sommersemester 2013 Prof. Dr. Klaus Schmid 1 Kapitel 1: Java - Grundlagen Inhalt 1. Veranstaltungen im Sommersemester 2013 2 2. Aktuelle Abschluss- und Projektarbeiten 8 3. Offene HiWi Stellen

Mehr

NUMERISCHE SIMULATION IM ARMATURENBAU

NUMERISCHE SIMULATION IM ARMATURENBAU NUMERISCHE SIMULATION IM ARMATURENBAU www.merkle-partner.de MERKLE & PARTNER Seit mehr als 20 Jahren ein zuverlässiger Partner für ingenieurwissenschaftliche Berechnungen und Simulationen Methodenentwicklung

Mehr

FOR ALL THE TRAIN IN THE WORLD

FOR ALL THE TRAIN IN THE WORLD FOR ALL THE TRAIN IN THE WORLD Innovative, ventilated axle mounted brake disc for railway vehicles Tagung Moderne Schienenfahrzeuge 2013, Graz 1 Anforderungen an Bremsscheiben Unsere Kunden und Ihre Ansprüche

Mehr

Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten

Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten Eine große Anzahl von CRM- Projekten scheitert oder erreicht die gesetzten Ziele nicht. Die Ursachen hierfür liegen oftmals in der

Mehr

MATLAB-Automatisierung von Dymola- Simulationen und Ergebnisauswertung Holger Dittus. Modelica User Group BaWü, Stuttgart, 13.06.

MATLAB-Automatisierung von Dymola- Simulationen und Ergebnisauswertung Holger Dittus. Modelica User Group BaWü, Stuttgart, 13.06. www.dlr.de Folie 1 MATLAB-Automatisierung von Dymola- Simulationen und Ergebnisauswertung Holger Dittus Modelica User Group BaWü, Stuttgart, 13.06.2013 www.dlr.de Folie 2 Inhalt Motivation Dymola.mos-Skripte

Mehr

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Entwicklung einer Montage-Prüfzelle 2 Vorstellung IB Muhr GmbH Maschinenprozess&2D Layout

Mehr

Magazin. Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport

Magazin. Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport Magazin Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport 2 Aerodynamik bringt s auch im Radsport! Im Radsport kämpfen Hochleistungssportler um wenige Sekunden Vorsprung um zu gewinnen. bionic surface

Mehr

Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen

Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen A.Walle 1,J. Heiland 2,M. Schäfer 1,V.Mehrmann 2 1 TUDarmstadt, Fachgebietfür Numerische Berechnungsverfahren

Mehr

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB Diplomstudium WIMB Bachelor/Masterstudium WIMB LV-Nr LV-Titel SSt Art LV-Nr LV-Titel SSt Art ECTS 1. Semester 501.011 Mathematik I M WM VT 4 VO 501.011 Mathematik I, M 4 VO 6 501.012 Mathematik I M WM

Mehr

Auslegung, Entwurf, Nachrechnung und Optimierung einer Hochdruck-Turboverdichterstufe

Auslegung, Entwurf, Nachrechnung und Optimierung einer Hochdruck-Turboverdichterstufe Auslegung, Entwurf, Nachrechnung und Optimierung einer Hochdruck-Turboverdichterstufe Alexander Fischer, Marius Korfanty, Ralph-Peter Müller CFturbo Software & Engineering GmbH, München Johannes Strobel

Mehr

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik Vertiefungsrichtung Produktionstechnik Prof. Dr.-Ing. habil. Volker Schulze Karlsruhe, 26.11.2014 wbk des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales

Mehr

Methoden zur Modellierung und Simulation von Tätigkeitsstrukturen in der Teilefertigung

Methoden zur Modellierung und Simulation von Tätigkeitsstrukturen in der Teilefertigung Methoden zur Modellierung und Simulation von Tätigkeitsstrukturen in der Teilefertigung Dr.-Ing. / MBA (Leeds Metropolitan Univ., U.K.) Dieter Hofferberth Problemstellung Gliederung Zielstellung Lösungsweg

Mehr

Studienplan Bachelor Scientific Computing

Studienplan Bachelor Scientific Computing Studienplan Bachelor Scientific Computing Dieser Studienplan ist nicht Teil der Satzungen. Er kann vom Fakultätsrat geändert werden. (Angaben in ECTS-Kreditpunkten) Module Semester 1 2 3 4 5 6 7 Analysis

Mehr

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen?

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Dr.-Ing. Andreas Hiller Dipl.-Ing. Ronald Wilhelm Dr.-Ing. Tobias Zschunke (Vortragender) u.a. Anfrage an den Sender Jerewan: Können Computermodelle

Mehr

Ingenieurskunst Von der Idee zum Produkt

Ingenieurskunst Von der Idee zum Produkt Ingenieurskunst Von der Idee zum Produkt»Brandneu gerade erst eingetroffen!«steht in großen Buch staben im Werbeprospekt des Elektronikmarktes. Doch bevor ein technisches Produkt im Handel erhältlich ist,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern... 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik... 4 Literatur...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern... 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik... 4 Literatur... 1 Einführung.......................................................... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern........................ 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik..................................

Mehr

Integrierte modellgestützte Risikoanalyse komplexer Automatisierungssysteme

Integrierte modellgestützte Risikoanalyse komplexer Automatisierungssysteme Universität Stuttgart Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. P. Göhner Integrierte modellgestützte Risikoanalyse komplexer Automatisierungssysteme Dipl.-Ing. Michael

Mehr

Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen

Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen unter Berücksichtigung des ASME-Codes sowie der EG-Richtlinien Zielsetzung Es wird das Ziel verfolgt, Ingenieure und Techniker mit den umfassenden Aufgaben

Mehr

Master Hochschule Heilbronn

Master Hochschule Heilbronn Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen Baden-Württembergs nahezu 6.500 Studierende 45 Bachelor- und Master Studienangebote in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik ca. 190 ProfessorInnen

Mehr

Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace

Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace FEM-Simulation für Konstrukteure von Christof Gebhardt 1. Auflage Hanser München 2009 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446

Mehr