1 von :51

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 von 6 28.04.2015 09:51"

Transkript

1 1 von :51 In Hasliberg Hohfluh ist das erste Einfamilienhaus im Berner Oberland mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» ausgezeichnet worden. 86 Prozent der verbauten 110 Kubikmeter Holz stammen aus dem Schweizer Wald was nicht selbstverständlich ist. Dass sie ein modernes Holzhaus bauen wollen, war für die Bauherren Martina Lüthi und André Neuenschwander von Anfang an klar. Natürliche und ökologische Baustoffe, ein behagliches Wohnklima und Niedrigenergie-Standard ohne Zwangsbelüftung waren schon bei der Planung wichtige Kriterien. Und das Holz sollte soweit möglich aus der Schweiz stammen, denn dass der ökologische und nachhaltige Baustoff Holz durch lange Transporte mit Grauer Energie belastet wird, sollte nicht sein.

2 2 von :51 Die chriwin GmbH aus Willigen/Meiringen hat die Holzbauarbeiten ausgeführt, für die Wände entschied man sich für das Truber-Holz-System. Truber-Holz ist ein Elementbausystem, welches den oben genannten Kriterien entspricht. Es besteht aus naturbelassenen Brettern, die ohne Leim, Metall oder andere Fremdstoffe auskommen. Sie sind rein mittels Buchendübeln verbunden und halten dank deren Quellkraft. Eingelegt ist lediglich eine Winddichtung aus Papier und Baumwolle; die Zwischenräume der einzelnen Brettlagen in den Elementen haben einen dämmenden Effekt. Das Holz der Truber-Holz-Elemente stammt aus den Wäldern des Oberen Emmentals. Je nach Wunsch der Bauherrschaft kann es auch aus der Region des Neubaus beschafft oder gar eigenes Holz eingesetzt werden. Das geerntete Holz wird zuerst in lokalen Sägereien zu Brettern geschnitten und getrocknet. Die trockenen Bretter werden dann in der Produktionsanlage in Trub zu Platten zusammengefügt. Mit einem computergesteuerten Abbundportal werden aus den Platten gemäss individuellen Bauplänen die benötigten Elemente gefertigt. Jürg Hirschi, Zimmermann in Trub und Initiant von Truber-Holz, macht das Bauen mit dem neuen System sichtlich Spass: «Mit Truber-Holz haben wir endlich eine Bauweise, wo der Einsatz von Fremdstoffen auf ein Minimum reduziert werden kann. Dies schont die Umwelt und ist ein Beitrag an die Gesundheit unserer Kunden.» Anton Küchler, Geschäftsführer des Unternehmens Holz Trub AG, welches das System Truber-Holz herstellt, ergänzt: «Ein Holzhaus, welches aus regionalem, naturbelassenem Holz besteht, benötigt ein Minimum an Grauer Energie. Die hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften von naturbelassenem Holz machen zudem eine Lüftung unnötig, da das Holz richtiggehend atmet. Dadurch entsteht ein gesundes, lebendiges und behagliches Raumklima.» Auch für Christian Winterberger, Zimmermeister aus Meiringen und Inhaber des Holzbauunternehmens chriwin, welches den Bau ausgeführt hat, ist das Ergebnis eine gefreute Sache: «Das System ist sehr praktisch, mit den vorgefertigten Elementen ist das Haus in Kürze aufgerichtet. Wenn es dann steht, ist es schon trocken, und wir können sofort mit dem Innenausbau beginnen.» Wer Schweizer Holz zum Bauen braucht, trägt damit zur nachhaltigen Nutzung und zur Gesunderhaltung der einheimischen Wälder bei. Der Schweizer Wald ist zwar durch eines der weltweit strengsten Waldgesetze geschützt. Wenn aber zu wenig Holz geerntet wird, überaltert der Wald, er verliert seine Stabilität und bietet weniger Schutz gegen Hochwasser, Murgänge, Lawinen oder Steinschlag. Darauf aber sind gerade die Berggebiete dringend angewiesen. Jedes Jahr wächst im Schweizer Wald doppelt soviel Holz nach, wie geerntet wird. Dennoch werden zunehmend Holzprodukte für den Bau importiert; der Anteil an Schweizer Holz sinkt. Hauptgrund hierfür ist der Preis, denn durch die Förderpolitik und die niedrigeren Kosten im benachbarten Ausland und die Euroschwäche sind importierte Holzprodukte zwangsläufig etwas billiger. Ist das entscheidend? «Natürlich spürt man bei einem Hausbau jeden Franken, aber man baut nur einmal im Leben und hat daher nur einmal die Chance, dabei die ökologischen Kriterien entsprechend zu

3 3 von :51 gewichten», so Martina Lüthi, die Bauherrin. Sie schätzt die Mehrkosten für Schweizer Holz auf ein paar wenige Tausend Franken, was auf die gesamte Bausumme gesehen einem «Aufschlag» im niedrigen einstelligen Promillebereich entspricht. Und weiter: «Wer regelmässig Bio-, Ökound andere Labelprodukte kauft, hat diesen Betrag in ein paar wenigen Jahren ausgegeben wir haben für viele Jahrzehnte gebaut!» Um dieses Engagement der Bauherrschaft zu würdigen, ist das Einfamilienhaus mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung kann an Objekte verliehen werden, wenn das verbaute Holz zu mehr als 80 Prozent aus Schweizer Wäldern stammt. Beim EFH Lüthi/Neuenschwander sind es sogar satte 86 Prozent der verbauten 110 Kubikmeter Holz. Das tönt nach viel, aber diese Menge wächst in den Schweizer Wäldern in etwa fünf Minuten wieder nach. Zudem werden in diesem Holzhaus mehr als 100 Tonnen des Treibhausgases CO2 gespeichert und für Jahrzehnte der Atmosphäre entzogen. Das Einfamilienhaus in Hasliberg Hohfluh ist nach der Bibliothek Spiez erst das zweite Gebäude im Berner Oberland und das erste Einfamilienhaus in der Region, welches die Auszeichnung mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» erhält. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit seiner Querfirst und der grossen Glasfront sticht das Einfamilienhaus im Quartier Leuweli/Schrotenweidli in Hasliberg Hohfluh heraus. Die horizontale Fassadenschalung aus Schweizer Lärchenholz unterstreicht den modernen Charakter des Baus. Auch im Innern ist viel Holz zu sehen, neben der Dachkonstruktion vor allem die sichtbare Dachschalung, die von der Sägerei Martin Beer in Meiringen geliefert wurde.

4 4 von :51 Eine Plakette mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» im Eingangsbereich zeugt von der Auszeichnung und weist auf die damit verbundenen ökologischen und ökonomischen Werte hin.

5 5 von :51

6 6 von :51

Schweizer Holz für die Produktion von Schweizer Holz

Schweizer Holz für die Produktion von Schweizer Holz Schweizer Holz für die Produktion von Schweizer Holz In der neuen Produktionshalle der Necker Holz AG in Brunnadern werden nicht nur Produkte aus Schweizer Holz produziert, sie besteht auch aus Schweizer

Mehr

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen www.holzbau-zaeh.de... weil Holz unsere Leidenschaft ist! Rohstoff HOLZ natürlich, gesund & warm Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der uns in vielen Lebensbereichen

Mehr

Energiesparen. beginnt mit der Wahl

Energiesparen. beginnt mit der Wahl Energiesparen beginnt mit der Wahl des richtigen Baustoffes CO2-Bilanz CO2-Emission bei der Produktion von Baustoffen Unverleimtes Vollholz, luftgetrocknet, nimmt CO2 aus der Atmosphäre auf Ziegel belastet

Mehr

Pressemitteilung. Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard. Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg

Pressemitteilung. Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard. Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg Pressemitteilung Fribourg, im September 2010 Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard Energetische Sanierung eines Wohnhauses Pavatex SA Martin Tobler Direktor

Mehr

MASSIVHOLZHÄUSER. natürlich nachhaltig innovativ wohnen

MASSIVHOLZHÄUSER. natürlich nachhaltig innovativ wohnen MASSIVHOLZHÄUSER natürlich nachhaltig innovativ wohnen Das Leben ist viel zu kurz, um sich nicht wohl zu fühlen. Willkommen bei Holzbau Mojen Entdecken Sie den tollen Werkstoff Holz mit all seinen Vorteilen.

Mehr

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau Wir bauen auf Holz 02 erfahrung, fachwissen, modernste technik ein eingespieltes team Kompetenter Partner ACS entwickelt sich kontinuierlich weiter. Seit der

Mehr

www.vollholzhaus.com HAUS.com

www.vollholzhaus.com HAUS.com www.vollholzhaus.com VOLL HOLZ HAUS.com Das Gesunde Vollholzhaus Das gesündeste Haus der Welt! Wussten Sie, dass es wissenschaftlich bewiesen ist, dass Sie im Vollholzzimmer tiefer, ruhiger und entspannter

Mehr

Pressemitteilung. Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard. Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen

Pressemitteilung. Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard. Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen Pressemitteilung Fribourg, im Mai 2010 Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard Neues Wohnkonzept für historisches Schloss Pavatex SA Martin Tobler

Mehr

Wohlfühlen. Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser. Weil es unser Zuhause ist

Wohlfühlen. Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser. Weil es unser Zuhause ist Wohlfühlen Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser Weil es unser Zuhause ist wdvs-lösungen für den Holzbau NATürlich Natürlich kein CO2-AusstoSS Wir bauen heute auch für morgen. Sie bauen ein

Mehr

Leitfaden. Ausschreibung von Bauten mit Schweizer Holz

Leitfaden. Ausschreibung von Bauten mit Schweizer Holz Leitfaden Ausschreibung von Bauten mit Schweizer Holz Warum Schweizer Holz? Holz ist eine gute Wahl es ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff, für dessen Herstellung die Fabrik Wald nur Sonnenenergie,

Mehr

Besser bauen, besser leben

Besser bauen, besser leben Häuser mit Gütesiegel Besser bauen, besser leben Eine gute Gebäudehülle und effiziente Technik sorgen für Wohlsein im MINERGIE -Haus. Wohnhäuser, Schulen, Hotels, Büro- und Industriegebäude MINERGIE setzt

Mehr

primolam Massivholz-Wand/Deckensystem von Weinberger

primolam Massivholz-Wand/Deckensystem von Weinberger primolam Massivholz-Wand/Deckensystem von Weinberger Wahlweise Anlieferung als vorgefertigtes Wandelement (auf Wunsch direkt auf die Baustelle) oder in individuell angepassten Elementgrößen für alle Abbundanlagen

Mehr

Schweizer Holz Fakten und Argumente

Schweizer Holz Fakten und Argumente Schweizer Holz Fakten und Argumente Ihre Schweizer Wald- und Holzwirtschaft: der nachwachsende Bau- und Werkstoff aus dem Schweizer Wald Schweizer Wald umfasst eine Fläche von rund 12 573 km 2, dies sind

Mehr

Holz Pichler WIRTSCHAFT

Holz Pichler WIRTSCHAFT Wald und Forst Die schönsten Bäume des Landes stehen hier. Die Holzverarbeitung blickt auf eine lange Tradition zurück und war von jeher die Verbindung mit der Außenwelt, auch als die Baumstämme noch mit

Mehr

das rezept des lebens

das rezept des lebens die bedeutung der photosynthese das rezept des lebens Die Photosynthese ist nicht nur für die einzelnen Pflanzen zur Energiegewinnung wichtig, sondern ist für alle anderen Lebewesen von außerordentlicher

Mehr

Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz

Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz Mit den ökologischen Baustoffen aus der KRONO-Produktpalette genießen Hausbewohner pures Wohlfühl-Klima

Mehr

Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS!

Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS! PRESSE INFORMATION Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS! Dies ist die Geschichte einer Familie, die ein SCHWABENHAUS baute, um in einer gesunden und allergikerfreundlichen

Mehr

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST...

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... www.hin-hausbau.de H A U S B A U LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... > Beratung > Planung > Baubetreuung LEIDENSCHAFT FÜR S BAUEN Bauen schafft die Grundlage für ein gutes und sicheres Lebensgefühl. Doch

Mehr

Schwachholz. ... für den täglichen Papierkram. Pro Jahr verbraucht jeder Bundesbürger 225 kg Papier. Ob als Tageszeitung, Krimi

Schwachholz. ... für den täglichen Papierkram. Pro Jahr verbraucht jeder Bundesbürger 225 kg Papier. Ob als Tageszeitung, Krimi Schwachholz Bei der notwendigen Pflege von jungen Wäldern fällt in großen Mengen dünnes Holz an. Diese Holzmassen finden in der Papierproduktion ihre optimale Verwendung. In der Papierfabrik wird das Holz

Mehr

SSC Basismodulprüfung Stufe Berufsprüfung Musterprüfung. Fach: Supply Chain Management (Basiswissen) Kandidat/in: 7 Aufgaben

SSC Basismodulprüfung Stufe Berufsprüfung Musterprüfung. Fach: Supply Chain Management (Basiswissen) Kandidat/in: 7 Aufgaben SwissSupplyChain SSC Basismodulprüfung Stufe Berufsprüfung Fach: Supply Chain Management (Basiswissen) 7 Aufgaben Mögliche Gesamtpunkte: 60 : Kandidat/in: Fallbeispiel Woodstick AG Ausgangslage Die Woodstick

Mehr

KLIMASCHUTZ. Wie Sie mit Holzwerkstoffen von Glunz nachhaltig handeln.

KLIMASCHUTZ. Wie Sie mit Holzwerkstoffen von Glunz nachhaltig handeln. KLIMASCHUTZ. Wie Sie mit Holzwerkstoffen von Glunz nachhaltig handeln. 1 RZ GLUN100-133_Broschuere.indd 1 29.01.2009 15:54:10 Uhr INHALT Seite 3 Seite 4 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11

Mehr

BAU-SYSTEME WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ

BAU-SYSTEME WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ WOHNBAU/HOCHBAU LÄRMSCHUTZ rasch einfach massiv wertbeständig VELOX Die Meilensteine 1956 Franz Steiner, Geschäftsführer, und Peter Steiner, Betriebsleiter und Entwickler der VELOX-Anlage, gründen das

Mehr

Alles spricht dafür: Heizen mit Holz.

Alles spricht dafür: Heizen mit Holz. Alles spricht dafür: Heizen mit Holz. Gepflegter Wald. Wohlige Wärme. Gesundes Klima. Kreislauf statt Raubbau: Heizen mit Holz! Uns allen ist klar, wohin eine vernünftige Energiepolitik zielt: Wir wollen

Mehr

REPORTAGE. Grüße aus Bullerbü

REPORTAGE. Grüße aus Bullerbü REPORTAGE Grüße aus Bullerbü 100 BAUIDEE 03_2007 TEXT: Angelika Polle FOTOS: Stefan Fister Das Schwedenhaus macht großzügiges Wohnen bezahlbar, vermittelt eine gemütliche, heimelige Atmosphäre und eine

Mehr

Umweltfreundlicher Druck dank NaturWatt-Strom und Recycling-Papier. Mat.-Nr.: 850 354, Stand: August 2009. NaturWatt GmbH

Umweltfreundlicher Druck dank NaturWatt-Strom und Recycling-Papier. Mat.-Nr.: 850 354, Stand: August 2009. NaturWatt GmbH NaturWatt GmbH NaturWatt GmbH Seit 1998 bieten wir Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Wasser und Sonne an. Als Besonderheit ist in unserem Gesellschaftervertrag verankert, Gewinne ausschließlich

Mehr

evohaus die Evolution des Bauens weniger Kosten schönere Häuser mehr Leistung

evohaus die Evolution des Bauens weniger Kosten schönere Häuser mehr Leistung evohaus die Evolution des Bauens weniger Kosten schönere Häuser mehr Leistung evohaus baut für Sie heute evohaus versteht sich als Unternehmen, das durch sein evolutionäres Hauskonzept den Wunsch der Menschen

Mehr

System Appenzellerholz, Fa. Nägeli AG

System Appenzellerholz, Fa. Nägeli AG Präsentation der ETH-Studie Urholz / ein Regio-Plus-Projekt 1 Holz als Baustoff VOLL-HOLZ-BAU-ELEMENT Keine Primärenergie CO2 - Speicher Leichte Bearbeitung Ausgewogene Eigenschaften (mechanische/physikalische)

Mehr

Rundgang durch die sägerei trachsel ag

Rundgang durch die sägerei trachsel ag Rundgang durch die sägerei trachsel ag Betrieb Rüti b. Riggisberg Zweigbetrieb Rüschegg sägerei trachsel ag 3099 rüti bei riggisberg telefon 031 808 06 06 telefax 031 808 06 00 mail@trachsel-holz.ch www.trachsel-holz.ch

Mehr

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch t. +43 - (0)664-88 60 64 36 e. office@hsbaupartner.at i. www.hsbaupartner.at hs baupartner ein partner in allen fragen rund

Mehr

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Ausgangssituation Schadensbilder Ausgangssituation

Mehr

Werner Eckert Vorstand LIGNOTREND AG. Die ersten 4-geschossigen F60 BA Bauten Die Überbauung Lignopark

Werner Eckert Vorstand LIGNOTREND AG. Die ersten 4-geschossigen F60 BA Bauten Die Überbauung Lignopark Werner Eckert Vorstand LIGNOTREND AG Die ersten 4-geschossigen F60 BA Bauten Die Überbauung Lignopark 1 2 Die ersten 4-geschossigen F60 BA Bauten Die Überbauung Lignopark Die ersten 4-geschossigen Holzhäuser

Mehr

SWISS KRONO GROUP Seite 2 von 5

SWISS KRONO GROUP Seite 2 von 5 ETA für KRONOPLY magnum board Im Juni 2013 erhielt KRONOPLY magnum board vom Deutschen Institut für Bautechnik die Europäische Technische Zulassung. (ETA für European Technical Approval). Mit dieser Zulassung

Mehr

Kennzahlen zur Nachhaltigkeit

Kennzahlen zur Nachhaltigkeit Kennzahlen zur Nachhaltigkeit 66 Nachhaltige Sortimentsleistungen 66 Nachhaltiger Konsum 66 CO 2-Kompensation 67 Ressourceneffizienz und Klimaschutz 67 Energieverbrauch 68 Kohlendioxid-Ausstoss (CO 2)

Mehr

Sustainable Austria 51. Tipps für dich!

Sustainable Austria 51. Tipps für dich! Sustainable Austria 51 Tipps für dich! www.cleaneuro.at cleaneuro hilft dir, bei deinen Einkäufen auf Umwelt, Menschen und Klima zu achten. Mehr Infos dazu gibt es in der Heftmitte, viele Anregungen zur

Mehr

Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit

Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit Ausführungen von J. Trümpler, Kantonsoberförster St.Gallen Schnittstellen und Sektorübergreifende Partnerschaften im Hinblick auf ein nachhaltiges Schutzwaldmanagement

Mehr

DIE VOLKSWIRTSCHAFTLICHE BEDEUTUNG DER BAU- UND HOLZWIRTSCHAFT

DIE VOLKSWIRTSCHAFTLICHE BEDEUTUNG DER BAU- UND HOLZWIRTSCHAFT BAUHOLZENERGIE-MESSE/21. November 2013 Seite 1 BAUHOLZENERGIE-MESSE; Bern, 21. November 2013 Kurzreferat von Herrn Regierungsrat Andreas Rickenbacher, Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern DIE VOLKSWIRTSCHAFTLICHE

Mehr

ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur

ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur 1 individuelle möbel gesundes raumklima. TREND stellt Möbel aus edlem Naturholz, speziell nach Ihren Wünschen her. Ihrer

Mehr

PDF-Infoblatt * Holzhäuser

PDF-Infoblatt * Holzhäuser G e b ä u d e - u n d A n l a g e n t e c h n i k n a c h M a a s s PDF-Infoblatt * Holzhäuser MAASS HAUS & TECHNIK Planungs-, Beratungs- und Projektierungsgesellschaft Ing.-Büro für Energiesparende Gebäudetechnik

Mehr

ES GIBT EINFACHERE WEGE, UM ZUM SCHUTZ DER UMWELT BEIZUTRAGEN. Ihre Wahl hat Gewicht

ES GIBT EINFACHERE WEGE, UM ZUM SCHUTZ DER UMWELT BEIZUTRAGEN. Ihre Wahl hat Gewicht ES GIBT EINFACHERE WEGE, UM ZUM SCHUTZ DER UMWELT BEIZUTRAGEN Ihre Wahl hat Gewicht Es gibt viele verschiedene Umweltzeichen. Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über die verschiedenen Umweltzeichen informieren.

Mehr

WOHN GESUND. unsichtbar aber messbar

WOHN GESUND. unsichtbar aber messbar WOHN GESUND unsichtbar aber messbar TM GARANTIERT WOHNGESUND ID 0316-11251 - 001 Mit dem Prädikat «Wohngesund» leistet Bauwerk einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität. Denn die bewusste Wahl von

Mehr

DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT

DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT Eine neue Energiesparhaus-Generation Das innovative EnergieWertHaus schont durch seine energieoptimierte Bauweise und wirtschaftliche

Mehr

Erstes Werkplatzgespräch schaerholzbau ag, Altbüron

Erstes Werkplatzgespräch schaerholzbau ag, Altbüron Erstes Werkplatzgespräch schaerholzbau ag, Altbüron Am Donnerstagnachmittag, 20. November 2008, treffen sich mehr als 30 Personen im bau 4 der schaerholzbau ag. Es sind ArchitektInnen, BauherrInnen, Schreiner

Mehr

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Die dreiteilige Weiterbildung zum Spezialisten für die Planung, Projektleitung und Umsetzung von Gips-Trockenbauprojekten in Massiv- und Holzbauten Partner: Weiterbildung

Mehr

Klimaneutral. Natürlich ohne Einschränkungen

Klimaneutral. Natürlich ohne Einschränkungen Klimaneutral Natürlich ohne Einschränkungen Technologien, die das Klima > Für die Zusammenarbeit mit Wentker Druck gibt es viele gute Gründe: Jahrzehntelange Erfahrung, die sprichwörtliche Kundennähe und

Mehr

KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1

KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1 KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1 Klimafreundlich einkaufen Wenn du im Supermarkt einkaufst, gibt es mehrere Aspekte, die zu beachten sind: Sind die Produkte: Regionale Produkte (aus Südtirol oder der nächsten

Mehr

Das alles leistet der Wald

Das alles leistet der Wald Das alles leistet der Wald Im Wald wächst nicht nur Holz. Er leistet für uns Menschen noch viel mehr und das kostenlos. Lawinenschutz Erzeugung von Sauerstoff Luftreinigung Lärmschutz Lebensraum Erholungsraum

Mehr

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament HOLZ ODER ZIEGEL? Der Grundstein für Ihre künftige Lebensqualität wird mit der Wahl des optimalen Baustoffs gelegt. Jeder Baustoff hat seine Vorteile.

Mehr

Alles, was Sie schon immer über

Alles, was Sie schon immer über Musterblaetter_f_Mappen 18.03.2005 8:49 Uhr Seite 1 Holzhäuser für alle Lagen: Niedrigenergie-Holzhaus in Südhang-Lage mit unbehandelter Lärchenfassade Innovation mit Tradition Know-how und Erfahrung in

Mehr

DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT ENERGIEWERTHAUS. AUF ZUKUNFT GEBAUT.

DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT ENERGIEWERTHAUS. AUF ZUKUNFT GEBAUT. DAS ENERGIEWERTHAUS KOSTENBEWUSST BAUEN FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT ENERGIEWERTHAUS. AUF ZUKUNFT GEBAUT. EnergieWertHaus. Auf Zukunft gebaut. Das innovative EnergieWertHaus schont durch seine energieoptimierte

Mehr

www.wunsch-haus.at Das wünsch ich mir. Holzhausbau Blockhäuser Wintergärten Gartenhäuser WUNSCH HAUS B L O C K H Ä U S E R

www.wunsch-haus.at Das wünsch ich mir. Holzhausbau Blockhäuser Wintergärten Gartenhäuser WUNSCH HAUS B L O C K H Ä U S E R www.wunsch-haus.at Holzhausbau Blockhäuser Wintergärten Gartenhäuser www.wunsch-haus.at 02/03 Leben und Wohnen mit der Natur. Weil es mein Leben ist! Willkommen! Was die Natur baut, ist Vielfalt und Reinheit.

Mehr

Holz als Baumaterial und Energieträger

Holz als Baumaterial und Energieträger Impressum Herausgeber: Landesbetrieb ForstBW Postfach 10 34 44 70029 Stuttgart Grafik, Illustration: werbeagentur aufwind GmbH, Bahlingen Druck: Pfitzer GmbH, Renningen Gedruckt auf PEFC-zertifiziertem

Mehr

ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland

ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland Angebot und Preise 2015 ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland www.apgsga.ch / traffic 2 Thun Stadt und Berner Oberland Angebot Aussenformate Aussenformate sammeln endlos Kilometer, Tag für Tag. Ihre

Mehr

Das Niedrigenergiehaus aus Holz. Natürlich aus dem Hause Buchner.

Das Niedrigenergiehaus aus Holz. Natürlich aus dem Hause Buchner. Das Niedrigenergiehaus aus Holz. Natürlich aus dem Hause Buchner. 2 BUCHNER HOLZ BAU MEISTER Sparen Sie bei der Energie, nicht bei der Qualität. In Zeiten ständig steigender Heizkosten ist Energiesparen

Mehr

System. Thermo- GE Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo-Rollpappe

System. Thermo- GE Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo-Rollpappe Holz-Massiv-Haus stauss - seit über 0 Jahren in Fassaden bewährt, - die Ur- Kerndämmung seit 50 Jahren. ( massive stauss -Putzwand & wasserabweisende -Dämmung ) gesunde, vollwirksame Mauern ohne Fertighaus-Probleme

Mehr

Die Zeit ist reif... Forest Stewardship Council FSC Deutschland

Die Zeit ist reif... Forest Stewardship Council FSC Deutschland Die Zeit ist reif... Forest Stewardship Council ... für ein FSC-zertifiziertes Holzhaus in Deutschland Die Spatzen pfeifen es von den Dächern... Immer mehr Menschen folgen den Prinzipien der Nachhaltigkeit.

Mehr

Ein Haus zum WOHNFÜHLEN

Ein Haus zum WOHNFÜHLEN Ein Haus zum WOHNFÜHLEN Ihre Erwartungen sind hoch? Unsere sind höher! www.esterbauer-haus.com 2 Leitbild: Unser Unternehmen ist ein zuverlässiger inhabergeführter Familienbetrieb. Professionalität, Termintreue

Mehr

Internorm-Architekturwettbewerb: Sieger stehen fest Herausragende Architekturlösungen aus Österreich und Deutschland gekürt

Internorm-Architekturwettbewerb: Sieger stehen fest Herausragende Architekturlösungen aus Österreich und Deutschland gekürt Internorm-Architekturwettbewerb: Sieger stehen fest Herausragende Architekturlösungen aus Österreich und Deutschland gekürt Unter dem Titel Fenster im Blick hat Europas führende Fenstermarke Internorm

Mehr

Recyclingpapier überzeugt

Recyclingpapier überzeugt Recyclingpapier überzeugt Die Praxiserfahrungen beim Einsatz von Recyclingpapieren überzeugen: Recyclingpapiere garantieren eine einwandfreie Lauffähigkeit in Kopiergeräten, Laser- und Tintenstrahldruckern,

Mehr

SANDOZ. Standort Rudolstadt

SANDOZ. Standort Rudolstadt SANDOZ Standort Rudolstadt 1 SANDOZ Forschung und Werterhalt Sandoz versteht sich als verantwortlicher Teil der Gesellschaft. Die Philosophie der Novartis-Tochter beruht auf der Förderung und dem Erhalt

Mehr

Holz. Heimisches Holz statt billige Importe

Holz. Heimisches Holz statt billige Importe 01.12.2013 Seite 1 / 5 Nur ein Drittel des in der Schweiz verbauten Holzes stammt aus der Schweiz. Selbst der Bund verbaut importiertes Holz. Dies soll sich nun ändern. Heimisches Holz statt billige Importe

Mehr

15 KWh/(m 2 a) Passivhaus Objektdokumentation. Neubau eines Einfamilienhauses im Passivhausstandard mit Carport und Garage. www.zwo-p.

15 KWh/(m 2 a) Passivhaus Objektdokumentation. Neubau eines Einfamilienhauses im Passivhausstandard mit Carport und Garage. www.zwo-p. Passivhaus Objektdokumentation Neubau eines Einfamilienhauses im Passivhausstandard mit Carport und Garage Dietingen bei Blaustein Verantwortlicher Planer Dipl. Ing.(FH) Erik Kretzinger www.zwo-p.de Das

Mehr

Es lief alles wie am Schnürchen

Es lief alles wie am Schnürchen PRESSE INFORMATION Es lief alles wie am Schnürchen Beruf, Hobby und Wohnen kombinieren: dies war der große Wunsch eines Ehepaares aus dem Berliner Raum. Ein Grundstück war vorhanden und alles sollte sehr

Mehr

UmWeltschUtz, Wald Und nachhaltige holznutzung

UmWeltschUtz, Wald Und nachhaltige holznutzung UmWeltschUtz, Wald Und nachhaltige holznutzung Was macht das UmWeltbUndesamt? Die Waldfläche in Deutschland beträgt 11,1 Millionen Hektar, also rund ein Drittel der Landesfläche. Der Wald erfüllt vielfältige

Mehr

Das Staatstheater Nürnberg

Das Staatstheater Nürnberg Das Staatstheater Nürnberg Am Montag, den 11.03.2013 hatte die Klasse 7g eine Berufserkundung im Staatstheater Nürnberg. Das Staatstheater liegt an der U-Bahnhaltestelle Opernhaus. Als wir dort angekommen

Mehr

IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1.

IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1 IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014 Begrüssung Martin Jordi Geschäftsbereichsleiter Elementarschaden-Prävention

Mehr

Reportage. Auszug aus der Zeitschrift. erschienen am 27. März 2014 Etzel Verlag AG

Reportage. Auszug aus der Zeitschrift. erschienen am 27. März 2014 Etzel Verlag AG Reportage Auszug aus der Zeitschrift Foto gross) Durch das verglaste Geländer geht auf der Terrasse kein Licht verloren. ) Offene und geschlossene Formen gehen fliessend ineinander über. ) Zur Strasse

Mehr

KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER

KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER JEDES JAHR VERBRAUCHT DEUTSCHLAND RUND 800.000 TONNEN DRUCK- UND BÜROPAPIER. DAMIT KÖNNTE CHRISTO DEN REICHSTAG 100.000-MAL EINPACKEN. RECYCLINGPAPIER ODER FRISCHFASER MIT

Mehr

Pressemitteilung. ETA für KRONOPLY magnum board

Pressemitteilung. ETA für KRONOPLY magnum board ETA für KRONOPLY magnum board Heiligengrabe - Am 26. Juni 2013 erhielt KRONOPLY magnum board vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) die Europäische Technische Zulassung (ETA für European Technical

Mehr

Eigene Dokumente, Fotos, Bilder etc. sichern

Eigene Dokumente, Fotos, Bilder etc. sichern Eigene Dokumente, Fotos, Bilder etc. sichern Solange alles am PC rund läuft, macht man sich keine Gedanken darüber, dass bei einem Computer auch mal ein technischer Defekt auftreten könnte. Aber Grundsätzliches

Mehr

Das Massivholzhaus Ihre Investition in die Zukunft!

Das Massivholzhaus Ihre Investition in die Zukunft! Das Massivholzhaus Ihre Investition in die Zukunft! Das Massivholzhaus vereint die positiven Eigenschaften des klassischen Mauerbaus mit den innovativen Vorteilen der Trockenbauweise. Bauen auch Sie massiv

Mehr

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach klimafreundlich SILVERSTAR - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach verglast 3fach klimafreundlich Der Klimawandel ist Realität. Das Thema beschäftigt die Menschen auf dem ganzen Globus. Doch blosse

Mehr

Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend. Abbildung nicht verbindlich

Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend. Abbildung nicht verbindlich M1 Wohnen und Leben in der Green City Freiburg Stadthaus Vauban modern & zukunftsweisend Abbildung nicht verbindlich Der Standort Am Eingang zum Quartier Vauban mit Blick auf den Schönberg entsteht am

Mehr

FGZ-Wohnüberbauung «Brombeeriweg»

FGZ-Wohnüberbauung «Brombeeriweg» Familienheim-Genossenschaft Zürich Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft FGZ-Wohnüberbauung «Brombeeriweg» 24. Etappe Im Jahr 2003 erstellte Wohnüberbauung am Hegianwandweg 28-36, 8045 Zürich Familienheim-Genossenschaft

Mehr

Einleitung. Vergleichsbasis. Schlanke Wandaufbauten

Einleitung. Vergleichsbasis. Schlanke Wandaufbauten Einleitung Das vorliegende Buch zeigt eine Auswahl von innovativen Wandkonstruktionen in Leichtund Massivbauweise, die sich für Häuser im Minergie-P- oder Passivhaus-Standard eignen. Die systematische

Mehr

ARCHITEKTURwochenendhaus

ARCHITEKTURwochenendhaus Chill-out in Chile, Kapitel 3. Für einen begeisterten Surfer und seine Familie bauten Land Arquitectos im ländlichen Punta de Lobos ein Wochenendhaus, das clever vor Wind und Sonne geschützt ist. Sowohl

Mehr

hausbeispiele Ihr Berater-Team von Becker & Sohn (v.l.n.r.): Matthäus Brandl, Markus und Andrea Becker, Marcus Hellwig

hausbeispiele Ihr Berater-Team von Becker & Sohn (v.l.n.r.): Matthäus Brandl, Markus und Andrea Becker, Marcus Hellwig hausbeispiele Ihr Berater-Team von Becker & Sohn (v.l.n.r.): Matthäus Brandl, Markus und Andrea Becker, Marcus Hellwig Holzbau Becker & Sohn GmbH Kolpingstraße 4 59964 Medebach - Sauerland Telefon: 02982

Mehr

Energiesparen zahlt sich aus!

Energiesparen zahlt sich aus! Energiesparen zahlt sich aus! Moderne Qualitätsfenster schonen die Umwelt und sparen bares Geld, denn: Jede Energie, die nicht verbraucht wird, ist eigentlich die sinnvollste Energiepreissenkung. Michael

Mehr

Qualitätssicherung von Passivhäusern in Holzbauweise Architekt DI Heinz Geza Ambrozy Atelier Ambrozy, Zivilingenieur für Hochbau

Qualitätssicherung von Passivhäusern in Holzbauweise Architekt DI Heinz Geza Ambrozy Atelier Ambrozy, Zivilingenieur für Hochbau Qualitätssicherung von Passivhäusern in Holzbauweise Architekt DI Heinz Geza Ambrozy Atelier Ambrozy, Zivilingenieur für Hochbau Modernes energieeffizientes Bauen erfordert einen hohen Standard in der

Mehr

Piatti und die Umwelt

Piatti und die Umwelt Piatti und die Umwelt Piatti und die Umwelt auf einen Blick Küchen aus Holzwerkstoffen schneiden in der Ökobilanz mindestens so gut ab wie Küchen aus Massivholz. Piatti verwendet für seine Küchenmöbel

Mehr

Beispiellektionen. Geometrische Grundformen. Gestaltung und Musik. Fach. Klasse. Ziele Soziale Ziele

Beispiellektionen. Geometrische Grundformen. Gestaltung und Musik. Fach. Klasse. Ziele Soziale Ziele Geometrische Grundformen Fach Gestaltung und Musik Klasse 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ziele Soziale Ziele Gemeinsam ein Bild aus einfachen geometrischen Formen entstehen lassen. Inhaltliche Ziele Geometrische Formen

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

ESWE Versorgung bringt Fernwärme in die City

ESWE Versorgung bringt Fernwärme in die City ESWE Versorgung bringt Fernwärme in die City Wiesbadens neue Paradebauten ohne Heizabgase: Rhein-Main Congress Center und neues Kureck setzen auf umweltfreundliche Beheizung WIESBADEN, 27. Januar 2016.

Mehr

Wir für Sie: Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie ein Haus entsteht.

Wir für Sie: Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie ein Haus entsteht. Exposé Musterhaus Ihr Haus ist Ihr zentraler Lebensraum. Es bietet Schutz und Geborgenheit, ist Raum für Ruhe, Erholung und Entspannung, aber auch für Spaß und Unterhaltung in der Familie oder mit Freunden.

Mehr

Kachelofendesign Mossbauer

Kachelofendesign Mossbauer Kachelofendesign Mossbauer Kachelofendesign Mossbauer Moka Kachelofendesign Moosbauer München 29 94116 Hutthurm Sie gehören zu den "Lebensästheten", die mit viel Gefühl und Sinnlichkeit Ihre Wohnumgebung

Mehr

IN KERNS STEHT EIN HAUS DER ZUKUNFT

IN KERNS STEHT EIN HAUS DER ZUKUNFT IN KERNS STEHT EIN HAUS DER ZUKUNFT Liebe Leserin, lieber Leser Umweltfreundliche Häuser sind nicht nur sinnvoll, sondern auch gesund und behaglich. Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen am Beispiel unseres

Mehr

Schweiz - 10 Wintertipps für Ihre Website

Schweiz - 10 Wintertipps für Ihre Website Schweiz - 10 Wintertipps für Ihre Website Guten Tag, ich bin Christian Lemke und ich möchte mich bedanken, dass Sie Interesse an den 10 Winter Tipps für die Schweiz haben. Auf den folgenden Seiten möchte

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand

Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand Verantwortlicher Planer: passivbau Dipl.-Ing. Stephan Blohm -Beratender Ingenieur- In Sørumsand, ca. 30 km östlich

Mehr

«Die Fassade wirkt wie die Bretterverschalung eines schwedischen Hauses.» Herbert Bruhin, Architekt

«Die Fassade wirkt wie die Bretterverschalung eines schwedischen Hauses.» Herbert Bruhin, Architekt 1 DES HAUSES GRAUE KLEIDER Herbert Bruhin hat in Niederurnen ein Haus mit kompaktem Volumen gebaut, das ganz in Faserzement gehüllt ist. Durch die Reduktion auf wenige Materialien wirkt das Haus schlicht

Mehr

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins Begegnung in Neu-Ulm e.v. am 22. Juli 2011 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Thema Grußwort anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011 Telefon:

Mehr

Rinn Stadtwelt. Objektbericht. Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014. Den Anfang macht ein guter Stein.

Rinn Stadtwelt. Objektbericht. Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014. Den Anfang macht ein guter Stein. Rinn Stadtwelt Objektbericht Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014 Den Anfang macht ein guter Stein. OBJEKT Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld AUFTRAGGEBER Stadtentwicklungsgesellschaft Bad Hersfeld,

Mehr

Verwaltungspraxis: Wirtschaftlich und ökologisch öffentliche Beschaffung in Zürich

Verwaltungspraxis: Wirtschaftlich und ökologisch öffentliche Beschaffung in Zürich Verwaltungspraxis: Wirtschaftlich und ökologisch öffentliche Beschaffung in Zürich Beat von Felten Wissenschaftlicher Mitarbeiter Umwelt- und Gesundheitsschutz (UGZ) 1 Inhalt der Präsentation Nachhaltige

Mehr

46/Ein Haus für drei Generationen. 58/Home is where your app is

46/Ein Haus für drei Generationen. 58/Home is where your app is Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten_www.das-einfamilienhaus.ch Nr. 3/2016 Juni/Juli_CHF 8.50 46/Ein Haus für drei Generationen 58/Home is where your app is 66/Trends in der Küchentechnik,

Mehr

Besser bauen. Ideen werden Wirklichkeit DBM DESIGN + BAU MANAGEMENT

Besser bauen. Ideen werden Wirklichkeit DBM DESIGN + BAU MANAGEMENT Besser bauen Ideen werden Wirklichkeit DBM DESIGN + BAU MANAGEMENT Im Mittelpunkt unserer Überlegungen steht immer der Mensch Sicherheit und Vertrauen ist beim Hausbau unverzichtbar. Sicherheit, einen

Mehr

Flensburg extra öko. Ihr Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien. Ein Wechsel, der sich auszahlt.

Flensburg extra öko. Ihr Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien. Ein Wechsel, der sich auszahlt. Flensburg extra öko Ihr Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien Ein Wechsel, der sich auszahlt. Was ist Flensburg extra öko? Grüner Strom aus regenerativer Energie Flensburg extra öko ist der umweltfreundliche

Mehr

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ Seite 6 Haus B ein Einfamilienhaus de luxe in Dillingen MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ Seite 7 edition:schwaben Architektenhäuser Erst auf den zweiten Blick (vorherige Seite) erschließt sich, dass das

Mehr

Recycling Arbeitsblatt

Recycling Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erkennen das stoffliche und das energetische und die damit verbundenen Prozesse. Sie können nachvollziehen, was sie selber zum beitragen können. Sie ordnen

Mehr

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Weber Packaging setzt im Neubau auf flexible Raum- und Arbeitsplatz-Konzepte von 3b IDO Wer als Unternehmer in neue Firmengebäude investiert, steht vor

Mehr

Herzlich willkommen in Perlen! Unser Umweltmanagement

Herzlich willkommen in Perlen! Unser Umweltmanagement Herzlich willkommen in Perlen! Unser Umweltmanagement Unser Umweltmanagement «Als Schweizer Papierproduzent mit hohem Verantwortungsbewusstsein stehen wir für ein aktives Umweltmanagement ein.» WELCHE

Mehr

Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie. Deutschland

Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie. Deutschland 1 Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie Fachverband Fachverband Strohballenbau Strohballenbau Deutschland Deutschland e.v. e.v. Dipl.- Ing. Architekt Dirk Scharmer

Mehr

PAPIER Einkaufsführer für Bonn

PAPIER Einkaufsführer für Bonn RECYCLING PAPIER Einkaufsführer für Bonn 1234567890 Bonn Liebe Bonnerinnen und Bonner, in diesem Einkaufsratgeber wollen wir Sie für einen bewussten Umgang mit Papier gewinnen. Der Papierverbrauch in Deutschland

Mehr