Tiefgreifende Einblicke in den Bauprozess Das 3D-Modell drängt auf die Straße

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tiefgreifende Einblicke in den Bauprozess Das 3D-Modell drängt auf die Straße"

Transkript

1 Tiefgreifende Einblicke in den Bauprozess Das 3D-Modell drängt auf die Straße Dipl.-Ing Helmut Mörtel NWSIB-Tage, Gelsenkirchen, November 2013 Vor allem im Bereich des Maschinenbaus sind 3D- Modelle längst Stand der Technik. Die Modellierung erfolgt mit Software wie Catia oder NX. Die virtuelle Konstruktion in 3D löst die Zeichnung ab. Die Zeichnung wird bei Bedarf aus dem Modell abgeleitet. Vor Anfertigung eines Prototyps steht in der Regel das virtuelle Modell. Das virtuelle Modell dient auch zur automatisierten Herstellung der Objekte. Ein digitaler Volumenkörper ist geometrisch exakt und vollständig definiert. Ein Volumenkörper grenzt sich gegen andere nicht nur geometrisch, sondern z.b. auch durch ihm eigene homogene Materialeigenschaften, Funktionalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten Produktionsphase oder ähnliches ab. In der Detaillierung ist der Volumenkörper aber möglicherweise zweckmäßig begrenzt. Beispielsweise wird das Modell eines Brückengeländers für seine Herstellung sehr detailliert aufbereitet. Als Bestandteil eines Modells der Brücke kann es gröber definiert werden.

2 Ein Bauprojekt kann man gewissermaßen als "Prototyp" ansehen. Es folgt zwar keine Serienproduktion, dafür aber muss der Prototyp auf Anhieb funktionieren. Dies soll durch vorheriges virtuelles Bauen sichergestellt werden. Das Bauprojekt wird aus Einzelobjekten zusammengesetzt, die jedes für sich in 3D geometrisch beschrieben werden. Die Einzelobjekte sind Bohrpfähle, Aushubkörper, Fundamente, Wände, Dammschüttungen, Bordsteinleisten, Asphaltschichten, Widerlager, Pfeiler,... Die Summe der Einzelobjekte bilden das digitale Volumenmodell eines Bauprojektes.

3 Im Bauprozess werden viele Objekte über einen langen Zeitraum hergestellt. Der Herstellungsprozess wird heute üblicherweise durch einen schematischen Bauzeitenplan veranschaulicht, der fortlaufend auf seine Aktualität geprüft und fortgeschrieben wird. Ein digitales Objektmodell erlaubt eine Simulation unterschiedlichster Bauzustände durch Zuweisung realistischer Termine für jedes Einzelobjekt. Ist das Modell vollständig, also alle herzustellenden Bauteile als virtuelles Objekt definiert, können nahezu alle Informationen im Bauprozess den Objekten zugeordnet werden. Es eröffnet sich die Möglichkeit zum BIM. Die komfortable 3D-Visualisierung ist nur ein positiver Effekt unter einer Vielzahl von Möglichkeiten. Die Objekte können mit Materialeigenschaften, Terminen, LV- Positionen, Konfliktprüfungen, Verantwortlichkeiten, Lieferanten, Abnahmen, Ressourcen, Kosten... logisch verknüpft werden. Das Modell unterstützt Terminsicherheit und Terminverfolgung. Es steigert die Kostensicherheit durch Zuweisung zu kalkulierbaren Einheiten Simulationen, Navigation und Konfliktprüfungen führen zu verbesserter Qualität.

4 Bei der Generierung des DVM gilt es gerade im Straßen- und Tiefbau eine hohe Hürde der Geometrie zu nehmen. Beim Hochbau und Ingenieurbau lassen sich die allermeisten Körper durch Raumprimitive oder mit wenigen, relativ einfach zu handhabenden Parametern beschreiben. Die Außenanlagen eines Logistikzentrums oder der Baugrund einer Talbrücke bleiben in aller Regel oberflächlich betrachtet. Eine Asphaltdecke, eine Bordsteinleiste, eine Dammschüttung, eine Frostschutzschicht etc. geometrisch hinreichend exakt zu beschreiben und diese Objekte gegeneinander abzugrenzen gestaltet sich sehr schwierig. Die eingangs genannten Programme sind auf die Dimensionen (mehrere km), die sich überlagernden Parameter (Haupt- und Nebenachsen, Gradienten, Regelzeichnungen, Verwindungen, Breitenverziehungen) und vorhandenen Umgebungsbedingungen (Altbestand) nicht ausgelegt.

5 Dem im Baubereich wirkenden Geodäten steht als probates Mittel zur geometrischen Beschreibung beliebigster Oberflächen das DGM zur Verfügung. Er bestimmt die wesentlichen Punkte eines Objektes durch exakte räumliche Koordinaten, definiert daraus die markanten Formen einer Oberfläche und schließt diese flächendeckend durch ein lückenloses Dreiecksnetz. Durch die Anzahl und räumliche Verteilung der Punkte wird die Detailgenauigkeit einer solchen Abbildung steuer- und beherrschbar. Der Übergang zur Beschreibung eines Volumenkörpers gelingt mit einem randlosen, in sich geschlossenen Dreiecksnetz.

6 Das 3D-Modell des Projektes entsteht dann aus den einzelnen 3D-Objekten. Diese sind jedes für sich als ein vom Konstrukteur beherrschtes Dreiecksnetz erzeugt. Die Verwaltung von so definierten 3D-Objekten gelingt ohne unmittelbare Anwendung von CAD-Systemen durch relativ einfache Datenbankstrukturen.

7 Dabei wird die für BIM vorausgesetzte Objektorientierung der Daten erreicht. Die Geometriedaten können komplett zentral gesammelt und auch verteilt werden. Ein solches Geometriemanagement könnte eine geeignete Basis für das BIM darstellen. Lieferant Kosten Termin Gewährleistung Informationsmodell Lastenträger Material Objektstruktur LV-Position Geometriemodell Objektstruktur Absteckung Abnahme Mengen Ein auf geeignete Geometriedaten gestütztes BIM bietet die Chance zu solider Kostenschätzung solider Terminplanung transparenter und eindeutiger Ausschreibung von Bauleistungen sicherer Terminverfolgung im Bauprozess Vermeidung von Konflikten und Fehlern im Bauablauf Minimierung von Nachträgen exakter Mengenermittlung

8 Um diese Chancen zu nutzen ist es erforderlich das 3D-Modell frühzeitig zu entwickeln und in den Bauprozess zu integrieren objektorientiert zu planen planorientierte CAD-Programme durch objektorientierte Konstruktionssoftware zu ersetzen der Planung einen größeren Anteil an Kosten und Zeit einzuräumen erst nach abgeschlossener Planung in die Ausführungsphase überzugehen Quellenverweis: Die Grafiken zu 3D-Anwendungen im Maschinenbau wurden beispielhaft aus einer Vielzahl an "Treffern" im Internet ausgewählt. Die 3D-Grafiken mit Beispielen aus Hochbau, Brückenbau und Tiefbau stammen aus dem Netzwerk intramax der Firmengruppe Max Bögl. Die Grafiken zum DGM und der vorgestellten Datenstrukturen sind vom Autor selbst verfasst. Das Dokument und seine Vorstellung bei den NWSIB-Tagen beruhen auf dem vom FGSV-Verlag herausgegebenen "Arbeitspapier 3-D-Volumenmodellierung in Straßenbauprozessen", Ausgabe 2011 (ISBN ).

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Methoden-Evolution in Planung und Bau 3D 3D-Gebäudemodell (Geometrie) 4D Geometriemodell + Ressourcen (Mengen, Kosten, Erlöse) 5D Geometriemodell

Mehr

Grundlagen geometrisches Zeichnen - CAD. E1: Grundlagen des geometrischen Zeichnens (14)

Grundlagen geometrisches Zeichnen - CAD. E1: Grundlagen des geometrischen Zeichnens (14) : des geometrischen Zeichnens (14) Die Schüler lernen die Skizze als wich2ge Voraussetzung zur Analyse und Modellierung konstruk2ver Problemstellungen kennen. Dabei eignen sie sich die des geometrischen

Mehr

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen 2 BECHMANN BIM ist die Lösung für alle, die Baumaßnahmen und deren Kosten durchgängig planen;

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR Effizienzsteigerung im Tiefbauunternehmen durch modellbasiertes Abbilden der internen Prozesse

Mehr

MAX BÖGL. BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung. Johann Bögl. Fortschritt baut man aus Ideen.

MAX BÖGL. BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung. Johann Bögl. Fortschritt baut man aus Ideen. MAX BÖGL BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung Johann Bögl Firmengruppe Max Bögl In Kennwerten Deutschlands größtes Bauunternehmen in Privatbesitz Hauptsitz in Neumarkt i.d.opf. Umsatz 2008:

Mehr

CAD für Naturwerksteinbetriebe

CAD für Naturwerksteinbetriebe CAD für Naturwerksteinbetriebe Das Zeichenbrett als Konstruktionshilfe hat an Bedeutung verloren. Selbst kleinen Steinmetzbetrieben und deren Mitarbeitern ist bewusst, dass CAD sowohl für die Planung als

Mehr

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum) Bauen 4.0 Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens Kongress am 15. Dezember 2015 Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT DI (FH) Hrvoje Petrovic 1 WAS IST BIM? WAS IST 5D-PLANUNG? 2 BEISPIELE FÜR BIM / 5D ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN 3 BIM/5D UMSETZUNG IM KONZERN 4 NORMEN UND STANDARDS

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/bim-impulstage BRZ-Impulstage BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Sehr

Mehr

Küchenarbeitsplatten und Waschtische mit DIECAD. DIETRICH GmbH Tel.: 09381/802210. D-97332 Volkach info@dietrich-software.de

Küchenarbeitsplatten und Waschtische mit DIECAD. DIETRICH GmbH Tel.: 09381/802210. D-97332 Volkach info@dietrich-software.de Küchenarbeitsplatten und Waschtische mit DIECAD DIETRICH GmbH Tel.: 09381/802210 Sonnenstr. 14 www.dietrich-software.de D-97332 Volkach info@dietrich-software.de Küchenarbeitsplatten und Waschtische......von

Mehr

ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1. Inhaltsverzeichnis

ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1. Inhaltsverzeichnis ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1 Inhaltsverzeichnis Rapid Prototyping mit dem 3D-Drucker 2 3D Drucker in Betrieb genommen............................... 2 Verfahren.............................................

Mehr

... individuelle Datenbanklösung für Vertrieb und Konstruktion. DeskWare Products GmbH / 08-2007. innovative Programmsysteme

... individuelle Datenbanklösung für Vertrieb und Konstruktion. DeskWare Products GmbH / 08-2007. innovative Programmsysteme ... Objekt orientierte Lösung zur Erfassung von CAD Komponenten, Datenbank gestützten Elementen, Applikationsdaten und externen Datenquellen zur Auswertung und Kalkulation für beliebige Gewerke...... individuelle

Mehr

Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig

Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig Aus dem Programm Maschinenelemente und Konstruktion Pro/ENGINEER Wildfire V 2.0 kurz und bündig von S. Clement und K. Kittel Konstruieren,

Mehr

Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering

Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering Die intelligente elektronische Produktplattform für Konstrukteure im Maschinen- & Anlagenbau Die intelligente elektronische Produktplattform für

Mehr

M E S S T E C H N I K

M E S S T E C H N I K M E S S T E C H N I K Service / Dienstleistung Die Springer GmbH ist Ihr Dienstleister in dem Bereich der industriellen Messtechnik. Mit stetig wachsendem Leistungsumfang sowie einem motivierten und qualifizierten

Mehr

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 5D-Experte NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // NEVARIS icebim 04 // Komponenten 07 // Das ist NEVARIS icebim 09 // icebim-workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module

Mehr

Digital Mock-Up in der Produktentwicklung

Digital Mock-Up in der Produktentwicklung Digital Mock-Up in der Produktentwicklung Prof. Dr.-Ing. Eckhard Scholz, Christian Burkhardt, Sascha Dietrich Einführung Als Folge der Verschärfung eines globalen Wettbewerbs ist die Verkürzung der Produktentwicklungszeiten

Mehr

Sichten in ViCADo für Konstruktion, Kontrolle und Ausgabe

Sichten in ViCADo für Konstruktion, Kontrolle und Ausgabe 12 Blick auf das 3D-Modell Dipl.-Ing. Martin Krull Blick auf das 3D-Modell Sichten in ViCADo für Konstruktion, Kontrolle und Ausgabe In ViCADo wird vom Planenden ein dreidimensionales Modell des Bauvorhabens

Mehr

Teil III. Grundlagen der Computergrafik

Teil III. Grundlagen der Computergrafik Teil III Grundlagen der Computergrafik Überblick 1 2 Geometrische Modellierung 3 Bildsynthese 4 Grafikprogrammierung Eike Schallehn Grundlagen der Informatik für Ingenieure Wintersemester 08/09 3 1 Begriff:

Mehr

Fach Informationstechnologie 10

Fach Informationstechnologie 10 Fach Informationstechnologie 10 Die Module im Fach Informationstechnologie an der Realschule - Aufbauunterricht - Modulblock B: Alphanumerische Daten B1: Textverarbeitung Layout und Dokumentstrukturen

Mehr

Vorwort Enjoy-SAP Abb. 1 1

Vorwort Enjoy-SAP Abb. 1 1 1 1 Vorwort Dieses Buch wendet sich an ABAP-Programmierer, die die neuen Möglichkeiten der objektorientierten Programmierung in ihren Anwendungen nutzen wollen. Doch warum sollten ABAP-Programme nun objektorientiert

Mehr

Die IFC Schnittstelle in EliteCAD V11 AR ist ein objektorientierter Datentransfer und kann parametrisierte 3D-Modelldaten austauschen.

Die IFC Schnittstelle in EliteCAD V11 AR ist ein objektorientierter Datentransfer und kann parametrisierte 3D-Modelldaten austauschen. EliteCAD11AR Die IFC Schnittstelle in EliteCAD V11 AR ist ein objektorientierter Datentransfer und kann parametrisierte 3D-Modelldaten austauschen. Beispielprojekt Das Beispielprojekt wurde In EliteCAD11AR

Mehr

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Christoph Pflug Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG 1 Inhalt 1. Multimodelle zur Projektabwicklung

Mehr

3D-Stadtmodelle: Visualisierung und Anwendung

3D-Stadtmodelle: Visualisierung und Anwendung 3D-Stadtmodelle: Visualisierung und Anwendung Bachelorseminar: 2006/07 von: Melanie Sarhage 1 Gliederung Einleitung Anwendungen Anforderungen an das 3D-Modell Visualisierung Veranschaulichung gängiger

Mehr

Infrastructure Design Suite Premium 2014 ReCap (Import Laser-Scan Daten) 01.11.2013

Infrastructure Design Suite Premium 2014 ReCap (Import Laser-Scan Daten) 01.11.2013 Infrastructure Design Suite Premium 2014 ReCap (Import Laser-Scan Daten) Gert Domsch, CAD-Dienstleistung 01.11.2013 Inhalt: Vorwort... 2 Laser-Scan im AutoCAD, MAP 3D... 3 Unterschied AutoCAD, MAP... 6

Mehr

Modellierungsmethoden

Modellierungsmethoden Modellierungsmethoden Definition (smethoden) smethoden fassen verschiedene Beschreibungsmittel, insbesondere Datenstrukturen und Operationen, für geometrische Objekte zusammen. Äquivalente Begriffe: Geometrische

Mehr

Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM

Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM Building Information Modeling BIM Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM BIM ist der integrierte Prozess des Planens, Bauens und Bewirtschaftens, unterstützt durch ein konsistentes und allen

Mehr

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Projektstrukturplan PSP

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Projektstrukturplan PSP Projektmanagement Projektstrukturplan Seite 1 von 6 Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge Projektstrukturplan PSP 1.1 Definition Der Projektstrukturplan stellt die, aus dem Kundenvertrag geschuldete

Mehr

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS 5D-BIM READY Tekla Structures für Betonfertigteile Modellierung, Fertigung und Montage sämtlicher Betonfertigteile schneller und in höherer Qualität Das Arbeiten mit detaillierten, akkuraten Tekla Modellen

Mehr

ENGINEERING & DESIGN LÖSUNGEN. Großartige Ergebnisse - Ohne Limits

ENGINEERING & DESIGN LÖSUNGEN. Großartige Ergebnisse - Ohne Limits ENGINEERING & DESIGN LÖSUNGEN Großartige Ergebnisse - Ohne Limits Geomagic Freeform Geomagic Freeform Plus PRÄZISE - ORGANISCH - AUSGEREIFT Geomagic Freeform und Freeform Plus sind die führenden 3D-Lösungen

Mehr

ZOLLER INSPECTION SOLUTIONS. Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen. 3dCheck

ZOLLER INSPECTION SOLUTIONS. Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen. 3dCheck ZOLLER Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen 3dCheck Komplexe Objekte präzise erfassen und flexibel analysieren»3dcheck«zoller»3dcheck«ist die perfekte Prüfmaschine zur schnellen

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM Methodik und Rahmenbedingungen M. Eng., Dipl.-Ing (FH) Bernhard Machnik Inhalt BIM

Mehr

Ob Altbau, Neubau,»Traumhäuser«oder Gewerbeobjekte: mit 3D-Visualisierung werden Immobilien rundum emotional erlebbar...

Ob Altbau, Neubau,»Traumhäuser«oder Gewerbeobjekte: mit 3D-Visualisierung werden Immobilien rundum emotional erlebbar... Ob Altbau, Neubau,»Traumhäuser«oder Gewerbeobjekte: mit 3D-Visualisierung werden Immobilien rundum emotional erlebbar... Schauen Sie doch einfach mal bei uns rein wir sind offen für alles... 3D-Visualisierung

Mehr

3D-Anmerkungen unter PTC Creo Parametric 2.0

3D-Anmerkungen unter PTC Creo Parametric 2.0 Technische Universität Chemnitz Fakultät für Maschinenbau Professur Konstruktionslehre SAXSIM Anwendertreffen 23.04.2013 3D-Anmerkungen unter PTC Creo Parametric 2.0 Erstellung, Handhabung und Probleme

Mehr

CAD-basierte Bauablaufplanung im Hochbau

CAD-basierte Bauablaufplanung im Hochbau 1 Dipl.-Ing. Basel Kordi CAD-basierte Bauablaufplanung im Hochbau Dipl.-Ing. Basel Kordi Universität Kassel, Institut für Bauwirtschaft Fachgebiet Bauorganisation und Bauverfahren Mönchebergstraße 7, 34125

Mehr

3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in

3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in 3 Open BIM Workflow - Import und Weiterbearbeitung in DDS-CAD 1. Import eines IFC-Architekturmodells in DDS-CAD... 2 a. Vorbemerkung... 2 b. Ablauf des Imports eines IFC-Modells... 2 c. Importeinstellungen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13. Kapitel 1 CATIA V5 17. Kapitel 2 Der Skizzierer (Sketcher) 29

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13. Kapitel 1 CATIA V5 17. Kapitel 2 Der Skizzierer (Sketcher) 29 Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Kapitel 1 CATIA V5 17 1.1 Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungsstand....................... 19 1.2 Struktur eines V5-Modells....................................... 19 1.3

Mehr

Auszug der Neuerungen von CATIA V5 Release 15

Auszug der Neuerungen von CATIA V5 Release 15 Auszug der Neuerungen von CATIA V5 Release 15 Neue Produkte Product Data Filtering (DF1) Konstruktionen verwenden in der Regel Knowledgeware, die mit Unternehmens-Know-How versehen sind. Wenn Teile aus

Mehr

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M.

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. Building Information Modeling Look Inside: desite modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. desite MD unterstützt Sie bei der täg lichen Arbeit mit Gebäudemodellen und ermöglicht den Zugang zu den

Mehr

Advance Steel Nachverfolgung von Änderungen während der Revisionsphasen im Projekt

Advance Steel Nachverfolgung von Änderungen während der Revisionsphasen im Projekt Advance Steel Nachverfolgung von Änderungen während der Revisionsphasen im Projekt Advance Steel wurde speziell für Fachleute, die eine umfassende und vollständig in AutoCAD integrierte Lösung benötigen,

Mehr

Digitales Entwerfen. Marco Hemmerling und Anke Tiggemann

Digitales Entwerfen. Marco Hemmerling und Anke Tiggemann Digitales Entwerfen Marco Hemmerling und Anke Tiggemann Broschiert: 233 Seiten über 150 Abbildungen Verlag: UTB, Stuttgart; Auflage: 1., Aufl. (7. Oktober 2009) ISBN: 978-3825284152 aus der Reihe: Architektur

Mehr

2D to 3D Technologie

2D to 3D Technologie Copyright by GDESIGN Vertriebsgesellschaft Einführung Der Einsatz von CAD-Werkzeugen und -Techniken gehört heute zum Standard. Immer mehr Unternehmen arbeiten daran, ihre bisherige 2D-Konstruktion auf

Mehr

Zeichnungsableitung mit CATIA

Zeichnungsableitung mit CATIA 09.11.15-1 - E:\Stefan\CAD\CATIA\R24\Anleitungen\Zeichnungsableitung.doc Zeichnungsableitung mit CATIA 1. Vorbereitung des Zeichenblattes - Start Mechanische Konstruktion Drafting, im Fenster "Neue Zeichnung"

Mehr

Q-Checker für CATIA V5 Stand: August 2009

Q-Checker für CATIA V5 Stand: August 2009 Q-Checker für CATIA V5 Stand: August 2009 Schulungsmodul für Kärcher HDE-D / 17.02.2011 / Q-Checker_Kursmodul.ppt 1 Übersicht Definition Datenqualität S.03 Unterschiede Datenqualität CATIA V4/V5 S.04 Datenqualitäts-Prüftool

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente

Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente Konstrukteur (m/w) Mechanische Instrumente Anzeigenkennzeichen T-594 Im Raum Hamburg Konstruktion von mechanischen / elektromechanischen Medizinprodukten Mitarbeit in bzw. Leitung von Projektgruppen Erstellung

Mehr

ECO-Manager - Funktionsbeschreibung

ECO-Manager - Funktionsbeschreibung ECO-Manager - Funktionsbeschreibung Version Autor Datum Kommentare 1.0 A. Sterzenbach 24.03.2006 - Generell Das Einarbeiten und das damit verbundene Aktualisieren eines großen Zusammenbaus (z.b. Werkzeugaufbau)

Mehr

98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT. NTC-Vertragsmanager. So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff. Fakten statt Akten

98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT. NTC-Vertragsmanager. So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff. Fakten statt Akten 98, 100, 0, 45 WORK-FLOW & DOKUMENTENMANAGEMENT NTC-Vertragsmanager So haben Sie Ihre Verträge und Fristen fest im Griff Fakten statt Akten NTConsult-Vertragsmanager Durch mangelhaftes Vertragsmanagement

Mehr

ZOLLER INSPECTION SOLUTIONS. Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen. 3dCheck

ZOLLER INSPECTION SOLUTIONS. Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen. 3dCheck Die Lösung für die 3D-Digitalisierung von Werkstücken und Werkzeugen 3dCheck 02 03 Komplexe Objekte präzise erfassen und flexibel analysieren bedienen, vollautomatisch erfassen, flexibel weiterverarbeiten

Mehr

Dreidimensionale Visualisierung von ober- und unterirdischen Konstruktionen in DeepCity3D

Dreidimensionale Visualisierung von ober- und unterirdischen Konstruktionen in DeepCity3D Dreidimensionale Visualisierung von ober- und unterirdischen Konstruktionen in DeepCity3D Programme Inter Carnot Fraunhofer PICF 2010 M.Sc. Inf. Michel Krämer Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung

Mehr

Anleitung zur Herstellung von Wegpunkte, Routen und Tracks mit den LGL DVD Produkten. TopMaps Viewer WR50 V3 Top10 V1 Top25 V3 Top50 V5

Anleitung zur Herstellung von Wegpunkte, Routen und Tracks mit den LGL DVD Produkten. TopMaps Viewer WR50 V3 Top10 V1 Top25 V3 Top50 V5 Anleitung zur Herstellung von Wegpunkte, Routen und Tracks mit den LGL DVD Produkten TopMaps Viewer WR50 V3 Top10 V1 Top25 V3 Top50 V5 Track Wegpunkt WP001 Route WP001 WP002 WP003 Es können alle 3 Navigationsobjekte

Mehr

BIM-basierte Bauablaufsimulation von Hochbauten

BIM-basierte Bauablaufsimulation von Hochbauten BIM-basierte Bauablaufsimulation von Hochbauten Katharina Kohls, Marlena Block, Arnim Marx, Matthias Hamm Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen, Ruhr-Universität Bochum Katharina.Kohls@ruhr-uni-bochum.de

Mehr

Anwendertreffen 25./26. Februar. IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D

Anwendertreffen 25./26. Februar. IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D Was ist IFC IFC, Abkürzung für Industry Foundation Classes, wird zu einem neuen Datenaustauschformat zwischen 3D CAD-Systemen. Die bisher in der Bauindustrie praktizierte

Mehr

Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus

Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus 82 Tobias Brinker Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus Das 3D-Modell: Die Grundlage für die Anwendung der BIM-Methode Erstellt

Mehr

Matthias Taiarczyk. Einstieg und effizientes Arbeiten. 2., aktualisierte Auf lage PEARSON. Studium

Matthias Taiarczyk. Einstieg und effizientes Arbeiten. 2., aktualisierte Auf lage PEARSON. Studium CATIA V5 Matthias Taiarczyk Einstieg und effizientes Arbeiten pfbi 2., aktualisierte Auf lage PEARSON Studium etf\ hnprtut von Poarioft Fducation MQnchen Barton San Ftancbeo Htftow, Engtand Oon Vm. Ontario»8y«wy

Mehr

Lieferantendatenrichtlinie

Lieferantendatenrichtlinie Projekt Dokument-Nr BU_1385969 b Status Dokumenttyp Anzahl Seiten 5 Freigegeben Spezifikation Lieferantendatenrichtlinie Index Änderung Datum Erstellt Geprüft Freigegeben _ Erstausgabe 22.04.10 Rauprich

Mehr

Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden. Dipl.Ing Robert Mahr

Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden. Dipl.Ing Robert Mahr Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden Dipl.Ing Robert Mahr Feature-basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden Gliederung

Mehr

CATIA V5. Volumenmodellierung, Zeichnungen. von Werner Koehldorfer. 1. Auflage

CATIA V5. Volumenmodellierung, Zeichnungen. von Werner Koehldorfer. 1. Auflage CATIA V5 Volumenmodellierung, Zeichnungen von Werner Koehldorfer 1. Auflage CATIA V5 Koehldorfer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Hanser München 2005 Verlag C.H. Beck

Mehr

Bestandsvermessung. Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS. Bestandsvermessung

Bestandsvermessung. Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS. Bestandsvermessung Bestandsvermessung Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS Bauwerke der Abwasserwirtschaft unterliegen einer ständigen Veränderung durch Sanierung oder gesetzlichen Vorgaben. 3D-Laserscanning ermöglicht

Mehr

Virtuelle Fotografie (CGI)

Virtuelle Fotografie (CGI) (CGI) Vorteile und Beispiele Das ist (k)ein Foto. Diese Abbildung ist nicht mit einer Kamera erstellt worden. Was Sie sehen basiert auf CAD-Daten unserer Kunden. Wir erzeugen damit Bilder ausschließlich

Mehr

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern EUKLID GearCAM - Revolution in Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit Die Verzahnung wurde bisher von CAD/CAM-Systemen wenig beachtet. Euklid bietet nun

Mehr

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE hartmann technologies GmbH Herbert-Bayer-Str.4 13086 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 75 56 999-75 Fax: +49 (0) 30 / 75 56 999-77 E-Mail: info@hartmann-technologies.net Web: www.hartmann-technologies.net BIM-SOFTWARE

Mehr

Alleinstellungsmerkmale und Vorteile von Creo Simulate (mit Advanced)

Alleinstellungsmerkmale und Vorteile von Creo Simulate (mit Advanced) All rights reserved Copyright per DIN 34 Seite 1 Alleinstellungsmerkmale und Vorteile von Creo Simulate (mit Advanced) Dr. Stefan Reul x y z PRETECH GmbH März 2012 All rights reserved Copyright per DIN

Mehr

STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD

STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD T U T O R I A L V E R E I N F A C H T E F L Ä C H E N R Ü C K F Ü H R U N G STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD STL in Volumenkörper Tutorial vereinfachte Dipl.-Ing.(FH)

Mehr

CAD2Pict. Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten

CAD2Pict. Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten Warum Bilder aus 3D-CAD-Daten Immer mehr Konstruktionsdaten werden in 3D erstellt. Zugleich ist auch die 3D - Modellierung am

Mehr

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert 30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert Dipl.-Ing. Patrick Theis DS Consulting Process & Organization GmbH, Stuttgart, Deutschland Bauprojekte

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Technische Information MonuMap

Technische Information MonuMap Technische Information MonuMap Die folgenden Seiten geben Ihnen einen ersten Einblick in Anliegen und Funktionsweise von MonuMap. Für weitere Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns:

Mehr

Data Design System DDS-CAD Haustechnik

Data Design System DDS-CAD Haustechnik Data Design System DDS-CAD Haustechnik Beispielprojekt Basierend auf dargestellter Architektur werden mit DDS-CAD 6.4 Berechnungen durchgeführt und das IFC-Modell um die Haustechnik ergänzt. Abbildung

Mehr

Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung

Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung Ralf Christoph, Ingomar Schmidt Werth Messtechnik GmbH, Siemensstrasse 19, 35394 Giessen,

Mehr

Neue Bilder, neue Möglichkeiten Chancen für die Ägyptologie durch das 3D-Design

Neue Bilder, neue Möglichkeiten Chancen für die Ägyptologie durch das 3D-Design Neue Bilder, neue Möglichkeiten Chancen für die Ägyptologie durch das 3D-Design Seit einiger Zeit wird in Film und Fernsehen verstärkt auf CGI-Effekte gesetzt. Dies betraf in verstärktem Maße auch größere

Mehr

Übung 7: Xylophon, Modalanalyse, ANSYS

Übung 7: Xylophon, Modalanalyse, ANSYS Übung 7: Xylophon, Modalanalyse, ANSYS Teil I: Modellierung der Eigenfrequenzen und Eigenmoden des Xylophon Tons Fis Wir betrachten ein einfaches handelsübliches Xylophon mit Tonstäben aus Stahl. Durch

Mehr

OS Datensysteme GmbH EDV-Power für Holzverarbeiter. OSD-Corpus+... der Korpusgenerator. Parametrisierte Konstruktion. Einfachere Planung

OS Datensysteme GmbH EDV-Power für Holzverarbeiter. OSD-Corpus+... der Korpusgenerator. Parametrisierte Konstruktion. Einfachere Planung OS Datensysteme GmbH EDV-Power für Holzverarbeiter OSD-Corpus+... der Korpusgenerator Parametrisierte Konstruktion Einfachere Planung Beschleunigte Konzeptionsphase Rationellere und flexiblere Produktion

Mehr

JetSym. Programmierung in Hochsprache ST nach IEC-61131-3. We automate your success.

JetSym. Programmierung in Hochsprache ST nach IEC-61131-3. We automate your success. JetSym Programmierung in Hochsprache ST nach IEC-61131-3 We automate your success. JetSym das Tool JetSym ist das zentrale Programmiertool der Jetter AG, das alle Funktionen der Automatisierungstechnik

Mehr

Press Presse Press Presse

Press Presse Press Presse Press Presse Press Presse Industry Sector Industry Automation Division Neuigkeiten und Hintergründe EMO 2011 Siemens PLM Software Software-Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) Siemens bietet

Mehr

Grundwissen IT 10. Klasse

Grundwissen IT 10. Klasse Grundwissen IT 10. Klasse WPFG I E5: Baugruppenmontage und Funktionsmodelle (14) E6: Erweiterte Anwendungen (14) G1: Modellierung und Codierung von Algorithmen (14) E5: Baugruppenmontage und Funktionsmodelle

Mehr

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Oft genügt Ihre Vorstellungskraft.* Warum eine neue Schleifsoftware? Die Hersteller von Schleifmaschinen haben sich in der Vergangenheit meist darauf konzentriert,

Mehr

EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering

EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering PROZESSBERATUNG ENGINEERING-SOFTWARE IMPLEMENTIERUNG GLOBAL SUPPORT Das Unternehmen EPLAN Software & Service entwickelt CAE-Lösungen und berät Unternehmen

Mehr

Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung

Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung Autor:, 6. Semester Geomatik und Planung Leitung: Dr. Prof. Adrienne Grêt-Regamey Betreuung:

Mehr

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE BIM: WORUM ES GEHT. UND WAS ES BRINGT. Building Information Modeling verstehen: Methode, Relevanz und Vorteile 2 BIM USER

Mehr

Liefervorschrift 3D Einrichtungsplanung. für Microstation. der Technologien Montage und Logistik, W01.10

Liefervorschrift 3D Einrichtungsplanung. für Microstation. der Technologien Montage und Logistik, W01.10 Liefervorschrift 3D Einrichtungsplanung für Microstation der Technologien Montage und Logistik, W01.10 Version 1.2 Stand: 03.05.2004 Erstellt: Änderungshistorie Version Datum Änderungen Verantwortlich

Mehr

Ein Unternehmen nach Maß

Ein Unternehmen nach Maß Ein Unternehmen nach Maß KOMEG: Spürbar mehr Erfahrung. Messbar bessere Ergebnisse. Was wir heute sind, sind wir nicht erst seit gestern. Das ist wichtig. Denn es macht unsere Kunden stark und sicher für

Mehr

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM Wie Linz in Österreich Vorreiter der 3D-Stadtplanung wurde 5 MINUTEN LESEZEIT EINFÜHRUNG Linz Vorreiter im Bereich 3D-Stadtplanung 2 Im Wohnungsbau wird seit

Mehr

Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) Zürcher Fachhochschule

Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) Zürcher Fachhochschule Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) 3D Day «von der Realität zum virtuellen Modell» Agenda Morgenveranstaltung Agenda 1. Teil Engineering Prozess Reverse Engineering Prozess Reverse Engineering

Mehr

Patentanmeldung. Beschreibung

Patentanmeldung. Beschreibung Anmelder: Andreas Kazmierczak Kazmierczak Software GmbH Heumadener Str. 4 73760 Ostfildern Patentanmeldung Verfahren zum Schutz der CAD-Zeichnungen gegen unerlaubte Wiederverwendung Beschreibung 1. Einführung

Mehr

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen FERTIGUNGSLÖSUNGEN Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen Cimatron Durchgängiges CAD/CAM für den Werkzeug- und Formenbau Die Cimatron CAD/CAM-Lösungen wurden speziell

Mehr

3D RealityMaps. 3D RealityMaps. 3D-Stadtmodelle. 3D-Stadtmodelle. Fotorealistische Stadtmodelle. Fassadentexturierung

3D RealityMaps. 3D RealityMaps. 3D-Stadtmodelle. 3D-Stadtmodelle. Fotorealistische Stadtmodelle. Fassadentexturierung Fotorealistische Stadtmodelle Die 3D RealityMaps-Technologie ermöglicht die Produktion von detailgetreuen n auf Basis amtlicher Daten, hoch auflösender Oberflächenmodelle und Schrägbildaufnahmen. Fotorealistische

Mehr

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit!

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Ralf Schindel, Geschäftsführer ralf.schindel@prodartis.ch prodartis AG Industrieller 3D-Druck Additive Manufacturing Rapid Prototyping Hoferbad 12 9050 Appenzell

Mehr

Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP

Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP Norm- und Katalogteile effizient mit SAP nutzen Mehrwert durch nahtlose Integration ++partsolutionsnx-integration von CADENAS PARTsolutions mit SAP 15. Industry Forum, 11. & 12.2.2014, Augsburg Dr. Arne

Mehr

Eingebettete Objekte

Eingebettete Objekte Eingebettete Objekte Grundsätzliches Ein Word-Dokument kann neben Textobjekten andere Objekte der verschiedensten Art enthalten: 1. Bilder und Zeichnungen 2. Diagramme 3. Formeln 4. Excel-Tabellen 5. Multimedia-Objekte

Mehr

SplineGen. Modellierung

SplineGen. Modellierung SplineGen SplineGen ist ein im Rahmen des generischen Modells entstandenes Programmpaket, das bei der Festigkeitsanalyse von Laufrädern eingesetzt werden kann. Modellierung Die hier vorgestellte Software

Mehr

Photorealistische Echtzeit-Visualisierung geovirtueller Umgebungen

Photorealistische Echtzeit-Visualisierung geovirtueller Umgebungen Photorealistische Echtzeit-Visualisierung geovirtueller Umgebungen Anselm Kegel Hasso-Plattner-Institut Fachgebiet Computergrafische Systeme Prof. Dr. Jürgen Döllner Universität Potsdam www.hpi.uni-potsdam.de/3d

Mehr

AutoCAD 3D 20xx Visuelle Stile Darstellungs-Stile, Material, Render, Licht 10.12.2012

AutoCAD 3D 20xx Visuelle Stile Darstellungs-Stile, Material, Render, Licht 10.12.2012 AutoCAD 3D 20xx Visuelle Stile Darstellungs-Stile, Material, Render, Licht Gert Domsch, CAD-Dienstleistung 10.12.2012 Inhalt Vorwort...2 Visueller Stil...3 Materialien...8 Hinweise zur Materialerstellung...

Mehr

Build digitally first.

Build digitally first. 10. BIM-Anwendertag buildingsmart, Hamburg 18.06.2013 Projektmanagement mit BIM Kai Brandt, HOCHTIEF ViCon Build digitally first. 1 Projektmanagement mit BIM 1. Einführung 2. Projektmanagement 3. Mobile

Mehr

Drehen oder Kaltumformen?

Drehen oder Kaltumformen? Drehen oder Kaltumformen? Stand der Dinge Fasteners ist ein Unternehmen der Gruppe mit Sitz in Neuenrade, die mit 100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 29 Mio. Euro erwirtschaftet. Neutrale Rating-Agenturen

Mehr

Virtuelle Objekte und Szenerie

Virtuelle Objekte und Szenerie 3D Grafik und Animation Überblick Q-Medien GmbH Konzept Design Produktion Virtuelle Objekte und Szenerie Wie entsteht eigentlich ein 3D-Modell? Wir fangen mit einer 2D-Darstellung an und zeichnen ein Rechteck

Mehr

2 Arbeiten mit CAD-Modellen

2 Arbeiten mit CAD-Modellen 14 2 Arbeiten mit CAD-Modellen In diesem Kapitel werden die Grundlagen des Arbeitens mit CAD- Modellen in NX erläutert. Dazu zählen neben der Struktur von CAD- Modellen auch das Arbeiten mit Geometrieelementen,

Mehr

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D Alle Module von AlphaCAM verfügen über eine benutzerfreundliche graphische Windows-Oberfläche, die gleichzeitig CAD und NC-Bearbeitung ermöglicht und so die besten Voraussetzungen

Mehr

Chancen, Treiber & Hemmnisse

Chancen, Treiber & Hemmnisse Virtuelle Techniken (VT) und Building Information Modelling (BIM) für Bauwesen & Architektur Dipl.-Arch. Günter Wenzel, Fraunhofer IAO Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde, VDC Fellbach Kompetenzzentrum

Mehr