Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte"

Transkript

1 FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner

2 Sehr geehrte Damen und Herren, aktuelle mobile Technologien versetzen uns in die Lage, Geschäftsprozesse und IT-Systeme zu überdenken und neu zu gestalten. Insbesondere für Energieversorger bergen mobile Technologien eine Reihe von Herausforderungen, aber auch Chancen. Die Bereitstellung von mobilen Services für Kunden ist bereits Realität, aber die Marktdurchdringung lässt, nicht zuletzt durch nachvollziehbare Sicherheitsbedenken, noch zu wünschen übrig. Neue mobile Services stehen uns unmittelbar bevor, aber es gibt große Unsicherheiten im Hinblick darauf, welche Anbieter sich mit welchen Technologien durchsetzen können, welche Prozessveränderung notwendig werden, Tobias Frevel Geschäftsführer Energieforen Leipzig GmbH Dr. André Köhler Geschäftsführer Softwareforen Leipzig GmbH wie Sicherheitsfragen zu beantworten sind und wie letztlich die Kundenakzeptanz aussehen wird. Aber auch in Richtung der Mitarbeiter und Partner, z. B. in den Prozessen von Vertrieb, Kundenservice und Netzservice, spielen mobile Technologien inzwischen eine wichtige Rolle. Wir würden uns sehr freuen, Sie am 08. und 09. Dezember 2015 in Leipzig begrüßen zu dürfen, um über den Einsatz mobiler Technologien in Energieunternehmen zu diskutieren. INHALTLICHE SCHWERPUNKTE Inhalt Mobile Strategien für Energieversorgungsunternehmen Mobile Anwendungen für Mitarbeiter und Partner Mobile Vertriebssysteme Mobile IT Security Mobile Devices und Compliance Apps für die Energiebranche Mobile Device Management Aktuelle Trends und Marktentwicklungen im Umfeld Mobile IT ZIELGRUPPE Der Fachkongress richtet sich an Energieversorger und Energiedienstleister, die mobile Anwendungen einsetzen oder deren Einführung oder Weiterentwicklung planen. Dabei wenden wir uns besonders an Personen aus den Fach- und IT- Abteilungen von Energieversorgern und Netzbetreibern, insbesondere aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Informationstechnologie und Betrieb. Bei dem Kongress achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Teilnehmern aus Energieversorgungsunternehmen und Dienstleistungsunternehmen. IHRE PERSÖNLICHEN FRAGEN Damit Sie sich ein»buch voller Ideen«von unserem Fachkongress mitnehmen können, möchten wir Sie bereits vor der Veranstaltung in das Programm einbinden. Teilen Sie uns Ihre aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen, die Sie in Ihrem Unternehmen haben, mit. Gern geben wir diese wertvollen Impulse an unsere Referenten und Moderatoren für ein gemeinsames Gespräch während der Veranstaltung weiter. IMPRESSIONEN

3 AGENDA 1. TAG: 08. DEZEMBER 2015* Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Uhr Akkreditierung & Begrüßungskaffee Uhr Begrüßung und Eröffnung des Fachkongresses Tobias Frevel Geschäftsführer, Energieforen Leipzig GmbH Dr. André Köhler Geschäftsführer, Softwareforen Leipzig GmbH»Mobilität als Treiber der Digitalisierung«Mirco Schönfeld Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mobile und Verteilte Systeme, Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien Professorin für Mobile und Verteilte Systeme, Ludwig-Maximilians-Unviversität München»Sicherheit zeigen Personenzertifikate schaffen Vertrauen in unsicheren Zeiten«Jacqueline Göhl Personenzertifizierung /Personnel Certification, TÜV Rheinland Akademie GmbH Gunnar Woelke Management Consultant, 7P SEVEN PRINCIPLES AG Uhr Mittagspause und Ausstellerbesuch Uhr»Herausforderung Mobile Web: Von der Strategie, mit Projekten, ins daily business«götz Karcher Sachgebietsleiter Online Kommunikation, Mainova AG Uhr Kaffeepause und Ausstellerbesuch Uhr»Aktueller Stand des Informationssicherheits-Management beim Energieversorger«Andreas Hänel Leiter Kompetenzfeld Analytik und IT, Energieforen Leipzig GmbH Uhr»Podiumsdiskussion zu den Themen des 1. Kongresstages«gemeinschaftliche Diskussion mit allen Referenten Uhr Vortragsende des 1. Veranstaltungstages Uhr Gemeinsame Abendveranstaltung im Restaurant Gohliser Schlösschen * Programmänderungen behält sich der Veranstalter jederzeit vor

4 AGENDA 2. TAG: 09. DEZEMBER 2015* Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Uhr»Erfolgreiche Implementierung des SAP Workmanagers bei der Energieversorgung Leverkusen«Benno Schmidt Geschäftsbereichsleiter, Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) und Hartmut Schmalow Associate Partner, ConVista Consulting AG»Mobiles Arbeiten im technischen Bereich der Stadtwerke: Umsetzung, Vorteile und Herausforderungen«Thomas Lange IT-Koordinator, Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH Uhr Kaffeepause und Ausstellerbesuch Uhr»Potentiale abschätzen mit Google Maps und OpenStreetMap in CAIGOS«Felix Schüßler Ingenieur Netzplanung, envia TEL GmbH und Thomas Ebenrett Teamleiter Web & Mobile, GISA GmbH»Entwicklung von Smart Home bei der RWE Effizienz«Jörg Rummeni Vertrieb Privatkunden und EVUs, RWE Effizienz GmbH Uhr Mittagspause und Ausstellerbesuch Uhr»Smart Buildings - Gebäudeautomation als Teil des Internet der Dinge«Oliver Alexander Klimek Teilprojektleiter RWE IoT-Projekt, RWE Effizienz GmbH»Mobile IT in der Gesundheitsbranche - Ein Blick über den Tellerrand«Vincent Wolff-Marting Leiter Digitalisierung und Innovation, Mobile Experts Leipzig GmbH Uhr Ende des Fachkongresses * Programmänderungen behält sich der Veranstalter jederzeit vor

5 VERANSTALTUNGSORT Der Fachkongress»Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen«findet in den modernen Veranstaltungsräumen des Mediencampus Villa Ida statt. Die Tagungsräumlichkeiten der Villa Ida liegen im Poetenweg 28, im Stadtteil Gohlis nahe des Leipziger Zentrums. Den Mediencampus erreichen Sie mit der Straßenbahn 4, wenn Sie vom»hauptbahnhof«bis zur Haltestelle»Stallbaumstraße«fahren. Von der Haltestelle sind es ca. 3 Gehminuten (300 m). Zum Abschluss des ersten Kongresstages laden wir Sie herzlich zur gemeinsamen Abendveranstaltung in das Gohliser Schlösschen ein. In dem einmaligen Ambiente des Rokoko können Sie den Tag ausklingen lassen und bei interessanten Gesprächen neue Kontakte knüpfen. Mediencampus Villa Ida Poetenweg Leipzig Gohliser Schlösschen Menckestraße Leipzig KONDITIONEN * Programmänderungen behält sich der Veranstalter jederzeit vor Teilnahmegebühr pro Person (inkl. Verpflegung, Unterlagen und Abendveranstaltung) Teilnahmegebühr für Forenpartner: Teilnahmegebühr für Stadtwerke/ EVU: Teilnahmegebühr für Nicht-Stadtwerke/ EVU: 690 EUR* 790 EUR* 990 EUR* (* Alle Preise zzgl. MwSt.) ANSPRECHPARTNER Fachlicher Ansprechpartner Andreas Hänel Leiter Kompetenzfeld Analytik und IT T E Organisatorischer Ansprechpartner Susann Michaelis Referentin Kongressmanagement T E WEITERE INFORMATIONEN Weitere Informationen finden Sie auf der Kongresswebseite der Energieforen Leipzig GmbH unter: /goto/mit2015 REFERENZEN Der Fachkongress zum Thema Mobile IT ist bereits ein etabliertes und erfolgreiches Veranstaltungsformat bei den Leipziger Foren. Die Softwareforen Leipzig führen seit 2012 einmal jährlich in Kooperation mit den Versicherungsforen Leipzig den Fachkongress zum Thema Mobile IT durch. Bereits zum 4. Mal konnten zum diesjährigen Fachkongress über 100 Teilnehmer die Möglichkeit zum intensiven Netzwerken nutzen.

6 ÜBER DIE ENERGIEFOREN Die Energieforen als Partner für Forschung und Entwicklung in der Energiewirtschaft. Mit dem Geschäftsfeld»Forschung«stehen wir der Energiebranche für Trend- und Innovationsforschung, Studien und Umfragen sowie für spezifische Marktanalysen zur Verfügung. Wissenschaftliche Interdisziplinarität und Neutralität bilden dabei die Grundlage für unsere anwendungsorientierte Forschungsarbeit. Im Rahmen des Geschäftsfelds»Entwicklung«übersetzen wir wissenschaftliche Erkenntnisse in anwendungsorientierte Management- und Beratungslösungen. Als Impulsgeber für die Energiewirtschaft entwickeln wir Innovationskonzepte und Geschäftsmodelle, Kundenbewertungsansätze durch Customer Touchpoint Management und Churnmanagement, analytische Datenmodellierung sowie Software-Tools zur Kündigerprävention und Marketingsteuerung für Energieversorgungsunternehmen. Dem Netzwerkgedanken tragen die Energieforen insbesondere mit ihrem Angebot an User Groups, Workshops, Konferenzen und Symposien Rechnung. Damit bieten wir im Rahmen des Geschäftsfelds»Netzwerk«themenspezifische Plattformen zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Netzwerks sind unsere Forenpartner, zu denen Energieversorger und branchennahe Dienstleistungsanbieter zählen. Ausgewählte Professuren und Institute ergänzen dieses Netzwerk um die wissenschaftliche Perspektive. ÜBER DIE SOFTWAREFOREN Die Softwareforen Leipzig wurden 2008 aus der Universität Leipzig ausgegründet und sind Spezialisten für Software Engineering. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 20 Mitarbeiter. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen qualifiziert das Unternehmen systematisch Fach- und Führungskräfte und richtet regelmäßige Erfahrungsaustausche in Form von User Groups, Seminaren, Fachkonferenzen und Messekongressen aus. IT-Zertifizierungen im Softwaretest, Architekturmanagement, Requirements Engineering sowie Softwarearchitektur nach internationalen Standards runden das Weiterbildungsangebot ab. Weiterhin führen die Softwareforen verschiedene F&E-Projekte mit Unternehmen und Universitäten durch, erstellen Studien sowie Marktüberblicke und sind beratend tätig. Auch professionelle Softwareentwicklung im Kundenauftrag wird durch das gut ausgebildete Entwicklungsteam gewährleistet. Die Softwareforen gingen bisher mit rund 50 Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen Kooperationspartnerschaften ein und engagieren sich in verschiedenen Branchenverbänden der Informationstechnologie.

7 ÜBERBLICK FACHKONGRESSE Die Energieforen sind Ihr Partner für Forschung und Entwicklung in der Energiewirtschaft. Mit dem Geschäftsfeld»Forschung«stehen wir für Trend- und Innovationsforschung, Studien und Umfragen sowie für spezifische Marktanalysen zur Verfügung. Im Rahmen des Geschäftsfelds»Entwicklung«übersetzen wir wissenschaftliche Erkenntnisse in anwendungsorientierte Managementund Beratungslösungen sowie Software-Tools (Kündigerprävention und Marketingsteuerung). Dem Netzwerkgedanken tragen wir mit unserem Angebot an User Groups, Workshops und Fachkongressen Rechnung. Unsere nächsten Fachkongresse im Überblick: Neue Geschäftsfelder 12./ Welche bestehenden Geschäftsfelder sind zukunftsfähig für EVU und was sind die Geschäftsfelder von morgen? Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen: Geschäftsführung, Unternehmensentwicklung, Strategische Geschäftsentwicklung, Vertrieb & Produktmanagement, Innovationsmanagement ww.energieforen.de/goto/ng Social Media 26./ Energiedienstleistungen 19./ Wie müssen sich EVU auf dem Weg zur Digitalisierung verändern und im Bereich Soial Media zukünftig aufstellen? Führungskräfte aus den Bereichen: Social Media, Marketing & Vertrieb, Unternehmenskommunikation, Personal, Kundenservice, Geschäftskunden /goto/sm Welche Geschäftsmodelle sind für EVU im Bereich Energiedienstleistungen erfolgreich und warum? Welche sind zukünftig denkbar? Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen: Energiedienstleistungen & Contracting, Energievertrieb, Geschäftskundenvertrieb, Marketing & Vertrieb, Netzbetreiber ww.energieforen.de/goto/edl IT Facharchitektur 14./ Controlling Finanzen Risikomanagement 25./ Wie sieht eine zukunftsträchtige, flexible IT Facharchitektur in Energieversorgungsunternehmen aus? Mitarbeiter aus den Fach- und IT-Abteilungen, insbesondere aus den Bereichen: IT- und UN-Architektur, Facharchitektur, Geschäftsprozessmanagement, Betriebsorganisation, Anforderungsmanagement /goto/itf Welche Strategien und Lösungsansätze gibt es für die notwendige und erfolgreiche Zusammenarbeit der Fachbereiche? Führungskräfte aus den Bereichen: Controlling, Unternehmenssteuerung, Risikomanagement, Rechnungslegung, Finanzierung und Energiehandel /goto/cfr WAS MACHEN WIR ANDERS ALS ANDERE VERANSTALTUNGSANBIETER? Wir verfügen über ein bundesweites Netzwerk an Mitgliedsunternehmen (Stadtwerke/EVU) sowie umfangreiche Kontakte zu Hochschulprofessoren mit Schwerpunkt Energiewirtschaft. Wir haben für die Qualitätssicherung auf unseren Fachkongressen stets einen fachlichen Leiter aus unserem Wissenschaftsnetzwerk. Wir schauen voraus und integrieren in unsere Kongresse Zukunftsthemen und aktuelle Ergebnisse aus der Trendforschung durch Partner sowie unseren eigenständigen Forschungs- und Entwicklungsbereich. Wir bieten neben den Fachforen auch Workshops an, um gemeinsam konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten, damit Sie wertvolle Impulse mit nach Hause nehmen können. Wir fragen unsere Kongressteilnehmer bereits im Vorfeld, welche aktuellen Fragestellungen sie im Moment bewegen, um diese inhaltlich in den Kongress einfließen zu lassen. Wir setzen als Moderatoren auf Coachs aus der Branche, um die gemeinsame Diskussion gewinnbringend anzuregen.... Weitere Ideen präsentieren wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch! Welche weiteren Ansätze sehen Sie?... Sprechen Sie uns an!

8 AUSZUG NETZWERKPARTNER Stand:

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, 08. 09. Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsor Medienpartner

Mehr

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, 08. 09. Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsor Medienpartner

Mehr

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen FACHKONGRESS IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen Leipzig, 09. 10. Juni 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen FACHKONGRESS IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen Leipzig, 9./10. Juni 2015 Veranstaltungskonzept In Kooperation mit Mit freundlicher Unterstützung Sponsoren Medienpartner /facharchitektur-energie

Mehr

Energiedienstleistungen Erfolgskriterien und Chancen

Energiedienstleistungen Erfolgskriterien und Chancen FACHKONGRESS Energiedienstleistungen Leipzig, 10. - 11. März 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, (NAPE) wurden zahlreiche Maßnahmen

Mehr

Leipzig, 08. 09. März 2016. Veranstaltungskonzept. www.energy-ecosystems.de. Sponsor

Leipzig, 08. 09. März 2016. Veranstaltungskonzept. www.energy-ecosystems.de. Sponsor Leipzig, 08. 09. März 2016 Veranstaltungskonzept Sponsor Kooperationspartner Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, erneuerbare Energien werden in den nächsten Jahren einen Anteil erreichen, bei

Mehr

Partnertag Energiemarkt der Zukunft

Partnertag Energiemarkt der Zukunft JAHRESEREIGNIS Partnertag Energiemarkt der Zukunft Leipzig, 10. 11. November 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, bereits zum

Mehr

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!?

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? FACHKONGRESS Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? Leipzig, 3./4. Februar Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte

Mehr

Controlling Finanzen Risikomanagement

Controlling Finanzen Risikomanagement FACHKONGRESS Controlling Finanzen Risikomanagement Weiterentwicklungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung in EVU Leipzig, 29. 30. September 2015 Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner

Mehr

Social Media in der Energiewirtschaft

Social Media in der Energiewirtschaft FACHKONGRESS Social Media in der Energiewirtschaft Leipzig, 19./20. Januar Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, Energieversorger

Mehr

Social Media in der Energiewirtschaft

Social Media in der Energiewirtschaft FACHKONGRESS Social Media in der Energiewirtschaft Leipzig, 19./20. Januar 2016 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsor Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, Energieversorger

Mehr

Analytik & Informationstechnologie

Analytik & Informationstechnologie KOMPETENZFELD Analytik & Informationstechnologie Forschung Entwicklung Netzwerk Kompetenzfeld Analytik & IT Der gestiegene Kostendruck, die regulatorischen Vorgaben, der intensive Wettbewerb und die technologische

Mehr

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!?

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? FACHKONGRESS Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? Leipzig, 3./4. Februar Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte

Mehr

»Einführung des ISMS nach ISO 27001 beim Energieversorger«

»Einführung des ISMS nach ISO 27001 beim Energieversorger« Konzept: Befragung und White Paper»Einführung des ISMS nach ISO 27001 beim Energieversorger«Fabian Wohlfart Andreas Hänel Überblick 1 Die Energieforen 2 Begründung und Ziele des IT-Sicherheitskataloges

Mehr

»Finanz- und Risikomanagement«

»Finanz- und Risikomanagement« Kompetenzfeld»Finanz- und Risikomanagement«User Groups Seminare Fachkongress Kompetenzfeld Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Wettbewerbs und damit steigenden Kostendrucks auf der einen Seite sowie

Mehr

Social Media in der Energiewirtschaft

Social Media in der Energiewirtschaft FACHKONGRESS Social Media in der Energiewirtschaft Leipzig, 19./20. Januar 2016 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, Energieversorger

Mehr

»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft«

»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft« 1. Fachkonferenz»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft«Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen Leipzig, 2./3. Februar 2016 Veranstaltungskonzept

Mehr

Controlling Finanzen Risikomanagement

Controlling Finanzen Risikomanagement FACHKONGRESS Controlling Finanzen Risikomanagement Weiterentwicklungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung in EVU Leipzig, 29. 30. September 2015 Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner

Mehr

»Beschwerdemanagement«

»Beschwerdemanagement« 2. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Bonn, 17./18. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Agenda im Überblick

Mehr

»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft

»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft 2. Fachkonferenz»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Leipzig, 05. 06. November 2013 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppen 3

Mehr

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!?

Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? FACHKONGRESS Social Media für die Energiewirtschaft Teil der Digitalisierung im Unternehmen!? Leipzig, 3./4. Februar Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte

Mehr

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern 1. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Köln, 25. 26. September 2014 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe

Mehr

»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb«

»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb« 6. Fachkonferenz»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb«Leipzig, 22./23. Juni 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Themen und Zielgruppe

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

»DataDashboard«Analytisches Kundenmanagement für ihren Markterfolg

»DataDashboard«Analytisches Kundenmanagement für ihren Markterfolg »DataDashboard«Analytisches Kundenmanagement für ihren Markterfolg Dienstleistungs- und Softwareangebot für Ihren Markterfolg www.energieforen.de/goto/softwaretools Analytisches Kundenmanagement Ausgangssituation

Mehr

Die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.

Die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. User Groups Die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. Regelmäßige Arbeitstreffen von Fach- und Führungskräften aus der Energiewirtschaft unter Begleitung unserer Wissenschaftspartner zum themenspezifischen,

Mehr

»Smart Controllers«Steuerung von Marketing und Vertrieb

»Smart Controllers«Steuerung von Marketing und Vertrieb »Smart Controllers«Steuerung von Marketing und Vertrieb Dienstleistungs- und Softwareangebot für Ihren Markterfolg www.energieforen.de/goto/smartcontrollers Herausforderung am Markt Ausgangssituation Managemententscheidungen

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

»Facharchitektur in Versicherungen«

»Facharchitektur in Versicherungen« 4. Fachkonferenz»Facharchitektur in Versicherungen«Leipzig, 29./30. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Schwerpunktthemen der Konferenz Idee und Zielgruppe Rückblick: Agenda 2014 Referenzen

Mehr

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen« 1. Fachkonferenz»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen Leipzig, 2./3. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt

Mehr

»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse

»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse 3. Fachkonferenz»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse Leipzig, 05. 06. November 2014 Veranstaltungskonzept

Mehr

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept »Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Versicherungsforen Partnerkongress Konzept und Themen Rückblick 2011

Mehr

Der EfL-Kundenmanager. Kunden binden, segmentieren, innovieren

Der EfL-Kundenmanager. Kunden binden, segmentieren, innovieren Der EfL-Kundenmanager Kunden binden, segmentieren, innovieren Kurzvorstellung des EfL-Kundenmanagers Seit der Liberalisierung des Strommarkts ist der Energiemarkt in Deutschland durch Wettbewerbsintensität,

Mehr

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte« 4. Fachkonferenz»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«Leipzig, 25./26. Februar 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Schwerpunktthemen der Konferenz

Mehr

KOMPETENZFELD. Marketing & Vertrieb. Forschung Entwicklung Netzwerk

KOMPETENZFELD. Marketing & Vertrieb. Forschung Entwicklung Netzwerk KOMPETENZFELD Marketing & Vertrieb Forschung Entwicklung Netzwerk Kompetenzfeld Marketing & Vertrieb Spätestens seit der Liberalisierung des Strommarkts steht der strategische Energievertrieb und das -marketing

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Partner Zukunft gemeinsam gestalten

Partner Zukunft gemeinsam gestalten Partner Zukunft gemeinsam gestalten Ansprechpartner und Kontaktdaten Kathrin Puschmann Partnermanagement Softwareforen Leipzig GmbH Hainstraße 16 04109 Leipzig T +49 341 98988-424 F +49 341 98988-9199

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 5. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 03. 04. Februar 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft« 6. Fachkonferenz»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 16./17. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie«

»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie« 3. Fachkonferenz»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie«Leipzig, 23./24. Juni 2016 Veranstaltungskonzept www.versicherungsforen.net/kunde Inhalt Editorial

Mehr

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements« Workshop»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«Leipzig, 18. September 2013 Uhr www.gesundheitsforen.net DIE IDEE ZUM WORKSHOP In den vergangenen Jahren haben

Mehr

Kongressprofil und. Präsentationsangebote. ICG-Dienstleistungsforum: energy.services.solutions. Präsentationsmöglichkeiten

Kongressprofil und. Präsentationsangebote. ICG-Dienstleistungsforum: energy.services.solutions. Präsentationsmöglichkeiten Kongressprofil und Präsentationsangebote Kongressprofil: Ort: energy. services. solutions Düsseldorf Neuss Termin: 2. und 3. Juli 2014 Veranstaltungstyp: Frequenz: Schwerpunktthemen: 2-tägiges Forum mit

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 4. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 25. 26. Februar 2014 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Profitieren Sie von praxiserfahrenen Referenten! EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Ihre Termine: 1. Dezember 2015 in Hannover 19. Januar 2016

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung« 5. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«Leipzig, 3./4. März 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick Telematik-Konferenz

Mehr

Partner Zukunft gemeinsam gestalten

Partner Zukunft gemeinsam gestalten Partner Zukunft gemeinsam gestalten Ansprechpartner und Kontaktdaten Kathrin Puschmann Partnermanagement Softwareforen Leipzig GmbH Hainstraße 16 04109 Leipzig T +49 341 98988-424 F +49 341 98988-9199

Mehr

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte« 5. Fachkonferenz»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«Leipzig, 23./24. Februar 2016 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Erste Referentenzusagen

Mehr

Forenpartnerschaft Innovation. Flexibilität. Vernetzung.

Forenpartnerschaft Innovation. Flexibilität. Vernetzung. Gesundheitsforen Leipzig Forenpartnerschaft Innovation. Flexibilität. Vernetzung. Susanne Pollak Leiterin Team Netzwerk und Veranstaltungen Die Struktur der Leipziger Foren Holding GmbH aus der Wissenschaft

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte« 6. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte«Leipzig, 15./16. März 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte

Mehr

Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden

Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden Leipzig, 3. 4. Dezember 2013 Editorial Liebe Kongressteilnehmer, Björn Degenkolbe Geschäftsführer Roland Nagel Geschäftsführer in Zeiten dynamischer

Mehr

Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation

Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation Mainfranken 4.0 Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation München, 13. Januar 2016 Dr. Alexander Zöller, Geschäftsführer der TGZ Würzburg GmbH Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ)

Mehr

AGENDA. 5. Anwenderkonferenz der procilon GROUP Sicherheit wird europäisch 15. bis 16.09.2015 in Leipzig

AGENDA. 5. Anwenderkonferenz der procilon GROUP Sicherheit wird europäisch 15. bis 16.09.2015 in Leipzig AGENDA 5. Anwenderkonferenz der procilon GROUP Sicherheit wird europäisch 15. bis 16.09.2015 in Leipzig Programm Dienstag, 15.09.2015 - Teil I ab 09:30 Uhr Empfang und Registrierung 10:15 Uhr Eröffnung

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

SOA Was ist geblieben nach dem Hype?

SOA Was ist geblieben nach dem Hype? FACHKONFERENZ SOA Was ist geblieben nach dem Hype? www.softwareforen.de/goto/soa2009 KÖLN, 2. 3. DEZEMBER 2009 MIT VORTRÄGEN VON MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DURCH VERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG Das Paradigma

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze 3. Fachkonferenz»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze Leipzig, 2./3. März 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Themen und Zielgruppe Rückblick vergangene Veranstaltungen

Mehr

15. Arbeitstreffen Leipzig, 5./6. April 2016. Themenschwerpunkte Mobile Anwendungen testen Exploratives Testen: Einsatzgebiete, Methoden, Tools

15. Arbeitstreffen Leipzig, 5./6. April 2016. Themenschwerpunkte Mobile Anwendungen testen Exploratives Testen: Einsatzgebiete, Methoden, Tools USER GROUP 15. Arbeitstreffen Leipzig, 5./6. April 2016 Themenschwerpunkte Mobile Anwendungen testen Exploratives Testen: Einsatzgebiete, Methoden, Tools Mitglieder der Organisatorisches TERMIN BEGINN

Mehr

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für AKADEMIE Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung 01. 02. Dezember 2015, Köln Deutscher Kongress für Energieeffizienz Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2015 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

6. Arbeitstreffen Leipzig, 19. 20. März 2012

6. Arbeitstreffen Leipzig, 19. 20. März 2012 USER GROUP 6. Arbeitstreffen Leipzig, 19. 20. März 2012 Themenschwerpunkt Konkrete Beiträge von EAM für die Unternehmensentwicklung Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine

Mehr

Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft

Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft Grundlagenseminar Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft 26. September 2013 Düsseldorf 28. November 2013 Nürnberg 27. März 2014 Dresden 22. Mai 2014 Frankfurt a. M. Einladung Sehr geehrte Seminar-Interessentin,

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Aussteller und Sponsoring 2016. Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten.

Aussteller und Sponsoring 2016. Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten. Aussteller und Sponsoring 2016 Konferenzen. Konzepte. Möglichkeiten. 1 Ihre passende Konferenz finden... 5 Moderne IT-Organisationen... 6 Wertbeitrag der IT... 7 Facharchitektur in der Finanzwirtschaft...

Mehr

Ausgangssituation. Befragung. Ihr Vorteil. Für Ihre Mitwirkung und die Rücksendung des Fragebogens bis zum 12.9.2011 bedanken wir uns.

Ausgangssituation. Befragung. Ihr Vorteil. Für Ihre Mitwirkung und die Rücksendung des Fragebogens bis zum 12.9.2011 bedanken wir uns. Fragebogen zur Studie PERSONALMANAGEMENT IM ZEICHEN DER ENERGIEWENDE Ausgangssituation In der Energiewirtschaft vollzieht sich gut 11 Jahre nach der Liberalisierung ein neuer Wandel: die Energiewende.

Mehr

Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel.

Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel. eisqforum Dienstleistersteuerung Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel. 12./13. November 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Das

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung« SEMINAR»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«www.versicherungsforen.net/aktuariat/seminare » Die Mehrheit bringt der Mathematik Gefühle entgegen, wie sie nach Aristoteles durch

Mehr

SEMINAR. Großer Markt Kleine Unternehmen

SEMINAR. Großer Markt Kleine Unternehmen SEMINAR Großer Markt Kleine Unternehmen Regulierung (REMIT, MiFID II, EMIR & Co.) und Risikomanagement im Energiegroßhandel aus der Perspektive von KMU HINTERGRUND UND ZIELE Während den Energiegroßhandel

Mehr

DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER

DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER DICHTEN KLEBEN ELASTOMER Rückenwind durch Kompetenz = (Erfahrung + Wissen) Bild:

Mehr

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer?

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? OOP 2012 Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? André Köhler Softwareforen Leipzig GmbH Geschäftsführer füh 1 Softwareforen Leipzig - Unternehmensprofil Spin-Off

Mehr

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz AKADEMIE Deutscher Umwelt-Kongress Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz 29. 30.09.2015 in Frankfurt/M. E H S Abfallrecht & Kreislaufwirtschaft Immissionsschutz & Genehmigung Gefahrguttransport

Mehr

Arbeitsschutz-Kongress

Arbeitsschutz-Kongress AKADEMIE Deutscher 20. 21.09.2016 in Bad Nauheim b. Frankfurt/Main Arbeitsschutz-Kongress Das Fachforum für die betriebliche Sicherheit Arbeitsschutz Betriebliches Gesundheitsmanagement Brandschutz Explosionsschutz

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

7. Messekongress»IT für Versicherungen«

7. Messekongress»IT für Versicherungen« 7. Messekongress»IT für Versicherungen«Leipzig, 24./25. November 2015 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Messekongress Das Konzept Rückblick 2014 Fachliche Leitung Fachthemen

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

Testen mobiler Anwendungen

Testen mobiler Anwendungen Testen mobiler Anwendungen Wie können Sie sich den Herausforderungen stellen? www.softwareforen.de/mobile-testing Mobiles Testen wird zum kritischen Erfolgsfaktor 2007 begann mit der Markteinführung des

Mehr

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich HEHNER REUS SYSTEMS GMBH Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich auch. Für GIPS! Webauftritte für Stadtwerke und Energieversorger. Marktführer Full-Service Referenzen Netzwerk Kompetenz

Mehr

Fachliche Excellence und unternehmerische Konsequenz. Sicherheit im Unternehmen aus unterschiedlichen Aspekten. 02. und 03. Dezember 2010 Hamburg

Fachliche Excellence und unternehmerische Konsequenz. Sicherheit im Unternehmen aus unterschiedlichen Aspekten. 02. und 03. Dezember 2010 Hamburg Fachliche Excellence und unternehmerische Konsequenz Sicherheit im Unternehmen aus unterschiedlichen Aspekten 02. und 03. Dezember 2010 Hamburg Leitung: Rainer Schneider Prokurist und Bereichsleiter Organisation,

Mehr

Mitgliedsunternehmen

Mitgliedsunternehmen USER GROUP 12. Arbeitstreffen Leipzig, 14./15. April 2015 Themenschwerpunkte Von Geschäftsmodellen zu Geschäftsservices Modellierung, Integration und Nutzung externer Dienste Methoden zur Bewertung von

Mehr

Konferenz Risikomanagement im Rahmen der wertorientierten Steuerung Zählen Sie noch oder steuern Sie schon?

Konferenz Risikomanagement im Rahmen der wertorientierten Steuerung Zählen Sie noch oder steuern Sie schon? Konferenz Risikomanagement im Rahmen der wertorientierten Steuerung Zählen Sie noch oder steuern Sie schon? April 2011 in Köln Veranstaltungskonzept Inhalt Über die Versicherungsforen Leipzig 3 Risikomanagement

Mehr

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung WEG- VERWALTER- FORUM HANNOVER 2016 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Willkommen Sehr geehrte

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Software Engineering ohne Schnickschnack

Software Engineering ohne Schnickschnack WORKSHOP Software Engineering ohne Schnickschnack www.softwareforen.de/goto/sess LEIPZIG, 28. 29. JUNI 2010 MIT VORTRÄGEN VON REFERENTEN»No Frills Spezifikation oder was gehört in eine Spezifikation?«Prof.

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring AKADEMIE 17. 19. November 2015 in München MÜNCHNER Kollegen. Praxis. Zukunft. BETRIEBSRATS-TAGE 2015 13. 15.10.2015 München IDACON 2015 15. Kongress für Datenschutzbeauftragte Ausstellung & Sponsoring

Mehr

Zukunft Digitale Arbeit 28. und 29. April 2016 WCCB (Bonn) Informationen für Aussteller

Zukunft Digitale Arbeit 28. und 29. April 2016 WCCB (Bonn) Informationen für Aussteller Zukunft Digitale Arbeit 28. und 29. April 2016 WCCB (Bonn) Informationen für Aussteller Kongress neueverwaltung mit Fachausstellung E-Government WCCB Bonn Ehem. Plenarsaal des Deutschen Bundestages Editorial

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

DIGITALE TRANSFORMATION DER VERMARKTUNGSMODELLE

DIGITALE TRANSFORMATION DER VERMARKTUNGSMODELLE 3. KOMPETENZPROJEKT FÜR BAUZULIEFERER DIGITALE TRANSFORMATION DER VERMARKTUNGSMODELLE Es geht um mehr als um Killer-Apps oder Fans auf Facebook. Es geht um die Zukunftsfähigkeit Ihres Vermarktungsmodells!

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

Workshop aus der Reihe Internationalisierung

Workshop aus der Reihe Internationalisierung mit dem Wissen der Spezialisten: Tobias Beutgen, MLA Corporate Consultants, Vereinigte Arabische Emirate Dr. Alexander Brexendorff, MENA Legal Advisers, Vereinigte Arabische Emirate Alexander Eiben, MENA

Mehr

8. Arbeitstreffen Leipzig, 17. 18. September 2012

8. Arbeitstreffen Leipzig, 17. 18. September 2012 USER GROUP 8. Arbeitstreffen Leipzig, 17. 18. September 2012 Themenschwerpunkte Der Testprozess und seine Schnittstellen zu anderen Disziplinen Testoutsourcing: Möglichkeiten und Grenzen Ausgewählte Teilnehmer

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

»Facharchitektur in Versicherungen«

»Facharchitektur in Versicherungen« 4. Fachkonferenz»Facharchitektur in Versicherungen«29. / 30. September 2015 in Leipzig Medienpartner 1 Organisatorisches VERANSTALTUNGSORT Leipziger Foren Konferenzetage Hainstraße 16 04109 Leipzig Aussteller

Mehr

3. Arbeitstreffen Leipzig, 13./14. Mai 2013

3. Arbeitstreffen Leipzig, 13./14. Mai 2013 USER GROUP 3. Arbeitstreffen Leipzig, 13./14. Mai 2013 Themenschwerpunkte Notfallmanagement: Definitionen, Standards und Praxisberichte Nachhaltiges Schwachstellenmanagement: Bewertung und Management von

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai September 2016 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, im Mittelpunkt der Fachtage Altenhilfe steht in diesem Jahr insbesondere das Pflegestärkungsgesetz II (PSG

Mehr

Social Media für Medienunternehmen: Potenziale erkennen - erfolgreiche Strategien entwickeln.

Social Media für Medienunternehmen: Potenziale erkennen - erfolgreiche Strategien entwickeln. Social Media für Medienunternehmen: Potenziale erkennen - erfolgreiche Strategien entwickeln. Inhouse Seminar Social Media für Medienunternehmen Inhouse Seminar Social Media für Medienunternehmen Ziel

Mehr