SAP-Systemsicherheit und Content-Security Continuous Monitoring

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP-Systemsicherheit und Content-Security Continuous Monitoring"

Transkript

1 SAP-Systemsicherheit und Content-Security Katrin Fitz GmbH Stand 446

2 zu meiner Person Katrin Fitz Dipl.-Wirtschafts-Ing., CISA seit 2005 bei IBS SAP Auditor / Consultant for SAP Systems Implementation CCM mit heute für Sie an Stand 446

3 Continuous Controls Monitoring Geschäftsprozesse werden immer komplexer effektives und effizientes IKS ist zu installieren Kontinuierliche Kontrollprozeduren Cont. Monitoring CCM mit Continuous Controls Monitoring ist eine vollautomatische elektronische Prüfung, die durch entsprechende Software gesteuert wird.

4 Continuous Controls Monitoring CCM dient zur Verbesserung der internen Kontrollen Reduzierung von Betriebsrisiken Früherkennung von Betrug Optimierung der Effizienz von Geschäftsprozessen Cont. Monitoring CCM mit Audit ist die Pflicht Continuous Controls Monitoring ist die Kür

5 Schematischer CCM mit

6 eines CCM CCM mit Analyse des kritischen Geschäftsprozesses und Festlegen von Kontrollpunkten Definition von Kontrollpunkten und deren kritische Schranken Festlegen der benötigten Daten der Kontrollalgorithmen Einrichtung des Monitorings (Exception- Handlings) der Ergebnisse der Kontrollen

7 Benötigen Sie Unterstützung? What we can do for you CCM mit

8 GmbH CCM mit Unser Portfolio Prüfung Beratung / Projektbegleitung Schulung Datenschutz Prüfsoftware Unsere Schwerpunkte IT Sicherheit SAP Sicherheit

9 for SAP Systems CCM mit übernimmt für Sie Prüfung der Berechtigungen Überwachung der Systemsicherheit und dadurch Überwachung der Funktionstrennungen Wahrung der Unternehmensvorgaben Wahrung der gesetzlichen Anforderungen Dokumentation des Berechtigungskonzeptes Einhaltung der Datenschutzrichtlinien Transparenz im SAP -System

10 CCM mit for SAP Systems Monitoring der Systemsicherheit mit dem AddOn ControlSet effizient und automatisiert Alle Systeme auf Go! CCM mit

11 IKS Automatisierung mit CCM mit Etablierung einer zentralen, skalierbaren und mandantenfähigen Monitoring- und Reporting Lösung. Daraus resultieren Prozessoptimierungen und neue Services. Speichern Management-Report System - Report Alam Soll-Werte Daten sammeln QC Auswerten Parameter Mandanten Benutzer

12 Die technische Sicht

13 Protokollierung anonymer User CCM mit

14 Konfiguration SAP* CCM mit

15 Weitere mögliche Kontrollen CCM mit Mandanteneinstellungen Systemparameter Benutzerberechtigungen Tabellenprotokollierung Transporte Notfall-User-Verwendung

16 Die CCM mit

17 Was Sie außerdem wissen sollten CCM mit Über vordefinierte Abfragen Unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten an unternehmenseigene Bedürfnisse Einsatzbereite Funktionstrennungs-Matrix Simulation von Berechtigungsänderungen vor der Vergabe Vergleich mit den Ergebnissen voriger Analysen Regelmäßige Anpassung an SAP -Änderungen Best Practice Guides

18 Haben Sie noch Fragen? jetzt, neben der Bühne oder gleich am Stand 446 Nächste Live-Demo am Stand: 13:15 Uhr GmbH Zirkusweg Hamburg

CheckAud for SAP Systems

CheckAud for SAP Systems CheckAud for SAP Systems Systemtransparenz für die Interessenvertretung Katrin Fitz GmbH zu meiner Person Katrin Fitz Dipl. -Wirtschafts-Ing Ing., CISA 34 Jahre seit 2005 bei IBS Leiterin Vertrieb CheckAud

Mehr

Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems

Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems IBS Schreiber GmbH Olaf Sauer Zirkusweg 1 20359 Hamburg Tel.: 040 696985-15 Email: info@ibs-schreiber.de 1 Vorstellung Die IBS Schreiber GmbH stellt sich vor:

Mehr

IBS - Smart Repair. Risiken in Ihrem IT- oder SAP -System? IBS - Smart Repair bietet Ihnen schnelle und kostengünstige Hilfestellung!

IBS - Smart Repair. Risiken in Ihrem IT- oder SAP -System? IBS - Smart Repair bietet Ihnen schnelle und kostengünstige Hilfestellung! IBS - Smart Repair Risiken in Ihrem IT- oder SAP -System? IBS - Smart Repair bietet Ihnen schnelle und kostengünstige Hilfestellung! Festpreis (Nach individueller Bedarfsanalyse) www.ibs-schreiber.de IBS

Mehr

SAP BusinessObjects Solutions for Governance, Risk and Compliance

SAP BusinessObjects Solutions for Governance, Risk and Compliance SAP BusinessObjects Solutions for Governance, Risk and Compliance B4: Berechtigungsvergabe datenschutz- und compliancekonform gestalten mit SAP BusinessObjects Access Control und SAP Netweaver Identity

Mehr

MEHRWERK. Berechtigungsmanagement. für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations

MEHRWERK. Berechtigungsmanagement. für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations MEHRWERK Berechtigungsmanagement für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations Compliance Compliance & Authorizations Compliance für SAP Systeme Management > 10 Regeln SoD Regelwerk Compliance WP

Mehr

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it Proaktive IT Service IT Reaktive IT Chaotische IT If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it 2 Systemmanagement, pragmatisch Automatische Erkennung

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Sicherheit auch für SAP

Sicherheit auch für SAP Sicherheit auch für SAP Sicherheit auch für SAP Wirtschaftsstraftäter Externe Regularien Maßnahmen und Konzepte in SAP Live-Hacking Sicherheit auch für SAP 2 Wirtschaftsstraftäter Sicherheit auch für SAP

Mehr

Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten. CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG

Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten. CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG Erfahrung aus SOA (SOX) Projekten CISA 16. Februar 2005 Anuschka Küng, Partnerin Acons AG Inhaltsverzeichnis Schwachstellen des IKS in der finanziellen Berichterstattung Der Sarbanes Oxley Act (SOA) Die

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control

Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control ALESSANDRO BANZER, XITING AG UWE SCHUBKEGEL, ALPIQ AG SAP Access Control Agenda - Vorstellung Redner - Compliant

Mehr

Internes Kontrollsystem in der IT

Internes Kontrollsystem in der IT Internes Kontrollsystem in der IT SOA 404 und SAS 70 stellen neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit der IT 2007 by Siemens AG. All rights reserved. Neue Sicherheitsanforderungen durch SOX ENRON,

Mehr

Muster-Angebotsinformation

Muster-Angebotsinformation Muster-Angebotsinformation Einsatzanalyse SAP Berechtigungs-Management & Compliance 3-Tages Proof-of-Concept Seite 1 Inhalt 1 Management Summary... 3 1.1 Technische Rahmenbedingungen... 3 1.2 Ziele der

Mehr

G+H SoftwareSolutions Oktober 2012. Software zur unternehmensweiten Identitäts- und Berechtigungsüberprüfung

G+H SoftwareSolutions Oktober 2012. Software zur unternehmensweiten Identitäts- und Berechtigungsüberprüfung Oktober 2012 Software zur unternehmensweiten Identitäts- und Berechtigungsüberprüfung Welchen Herausforderungen steht ein Unternehmen häufig gegenüber? Wie kann daccord Ihnen dabei eine Lösung bieten?

Mehr

1. SNP Thementag. SNP Transformation Backbone Andreas Schneider-Neureither

1. SNP Thementag. SNP Transformation Backbone Andreas Schneider-Neureither 1. SNP Thementag SNP Transformation Backbone Andreas Schneider-Neureither 2 1. SNP Thementag Der Transformationsmarkt Copyright SAP, BCG 3 1. SNP Thementag Bedarf und Angebot Die Transformation von Unternehmen

Mehr

MHP Audit Process Optimization Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Audit Process Optimization Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Audit Process Optimization Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation

Mehr

Runbook Smart Close. Automatisierung im Monatsabschluss. 21. April, 2015

Runbook Smart Close. Automatisierung im Monatsabschluss. 21. April, 2015 Runbook Smart Close Automatisierung im Monatsabschluss 21. April, 2015 Runbook 2014 Inhalt 21 April 2015 Runbook Inc. 2 Runbook Einführung Runbook Smart Close Prozessautomatisierung Produktdemonstration

Mehr

CONTROL-M. CONTROL-M Tipps&Tricks. Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com

CONTROL-M. CONTROL-M Tipps&Tricks. Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com CONTROL-M CONTROL-M Tipps&Tricks Martin Dienstl Principal Software Consultant martin_dienstl@bmc.com CONTROL-M Tipps&Tricks Topics Usability Nützliche Systemparameter CCM Nützliche Systemparameter CONTROL-M/Server

Mehr

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Controllerloses WLAN-Management WLAN Management als SaaS oder als virtuelle Maschine Perfekt für Filialisten Automatisierte Inbetriebnahme ohne

Mehr

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Success Story Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Q-Cells SE Q-Cells SE Q-Cells SE zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit.

Mehr

Datenprüfung. Analyse von Datenbeständen

Datenprüfung. Analyse von Datenbeständen Datenprüfung Analyse von Datenbeständen Datenprüfungen Die Daten eines Unternehmens sind ein wichtiges Fundament für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Aus ihnen lassen sich risikorelevante Faktoren

Mehr

Scan Resolve Analyse Report Transparenz in Windows-Dateisystemen Rechte- und Risiko-Analysen in gewachsenen Windows-Dateisystemen Revision, Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden fordern verstärkt detaillierte

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung

Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung 5. November 2012 2012 ISACA & fischer IT GRC Beratung & Schulung. All rights reserved 2 Agenda Einführung Konzepte und Prinzipien

Mehr

Fall 6: Ungenügende Tests IT General Controls Application Controls

Fall 6: Ungenügende Tests IT General Controls Application Controls Fall 6: Ungenügende Tests IT General Controls Application Controls Bernhard Hamberger Partner Ernst & Young, Bern 6: Fehlende Prüfung der Existenz des IKS Aus den Arbeitspapieren geht hervor, dass die

Mehr

SAP Financial Closing cockpit

SAP Financial Closing cockpit SAP Financial Closing cockpit Nice-To-Know Stand: Juni 2015 Inhalt Ausgangssituation Seite 3 Historie der SAP Abschluss-Tools Seite 7 Erweiterte Funktionalitäten mit dem SAP FCc Add-On 2.0 Seite 8 Nutzungsrechte

Mehr

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren IKS, Compliance, Risikomanagement Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren Das Interne Kontrollsystem (IKS) rückt immer stärker in den Fokus der Bankenaufsicht Damit steht es auch

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

PolDMS - das innovative polizeiliche Dokumentenmanagementsystem

PolDMS - das innovative polizeiliche Dokumentenmanagementsystem PolDMS - das innovative polizeiliche Dokumentenmanagementsystem Uwe Seidel Innenministerium Baden-Württemberg - Landespolizeipräsidium - INNENMINISTERIUM Baden-Württemberg 3 Gesamtkontext POLIZEI-ONLINE

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Vortrag zum Thema E C G - 1 - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen. - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen -

Vortrag zum Thema E C G - 1 - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen. - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen - Vortrag zum Thema - Das CobiT Referenzmodell für das Steuern von IT-Prozessen - auf der Veranstaltung: - Wertorientierte IT-Steuerung durch gelebte IT-Governance Vorbereitet für: IIR Deutschland GmbH Vorbereitet

Mehr

HR Prozesse und Tools

HR Prozesse und Tools HR Prozesse und Tools Automatisierung und Konsolidierung der HR Prozesse vom Recruiting bis hin zum Austritt flyedelweiss.com 2 HR Prozesse und Tools Wie können Prozesse im HR-Management identifiziert

Mehr

Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook

Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook Alle Teilnehmer sind während des Webinars stumm geschaltet. Webinar 24. Juni 2014 Einwahlnummern Deutschland: +49 6925511 4400 Österreich: +43 125 302 1542

Mehr

Berater-Profil 3384. Ausbildung Diplom-Volkswirt Certified Information Security Manager Datenschutzbeauftragter. EDV-Erfahrung seit 1996

Berater-Profil 3384. Ausbildung Diplom-Volkswirt Certified Information Security Manager Datenschutzbeauftragter. EDV-Erfahrung seit 1996 Berater-Profil 3384 Senior IT-Revisor, Information Security Officer Certified Information Security Manager Sachverständiger für IT-Sicherheit und IT-Sicherheitsmanagement (BDSF) Kernkompetenzen in den

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

WS C2: Leistungs- und Verhaltenskontrolle mit SAP auf die Spur kommen

WS C2: Leistungs- und Verhaltenskontrolle mit SAP auf die Spur kommen WS C2: Leistungs- und Verhaltenskontrolle mit SAP auf die Spur kommen Referenten: Katharina Just-Hahn (TBS NRW), Reinhard Bechmann (TBS Berlin-Brandenburg) Leistung und Verhalten Messen erlaubt?! Fragen

Mehr

Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein?

Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein? IT ADVISORY Audit in real life Auf was sollte man vorbereitet sein? Novell Security Event 03.04.2008 v3 FINAL DRAFT DI Christian Focke Supervisor IT Advisory Wien Agenda Motivation Die Konsequenz Was ist

Mehr

Managed Print Services

Managed Print Services Managed Print Services Agenda Die heimlichen Kostentreiber Die aktuelle Situation Wissen Sie, was die Erstellung und Verteilung von Dokumenten in Ihrem Unternehmen kostet? Unser Vorschlag Das können Sie

Mehr

Management der internen Kontrollprozesse nach dem Sarbanes-Oxly. Act. Dr. Olaf Homburg IDS Scheer AG 29.11.2004

Management der internen Kontrollprozesse nach dem Sarbanes-Oxly. Act. Dr. Olaf Homburg IDS Scheer AG 29.11.2004 Management der internen Kontrollprozesse nach dem Sarbanes-Oxly Act Dr. Olaf Homburg IDS Scheer AG 29.11.2004 Agenda Auswirkungen des Sarbane-Oxley Acts Dokumentation der Risiken Implementierung des Kontrollprozesses

Mehr

Einreichung zum Call for Papers

Einreichung zum Call for Papers Internet: www.aitag.com Email: info@aitag.com Einreichung zum Call for Papers Kontaktinformationen Sven Hubert AIT AG Leitzstr. 45 70469 Stuttgart Deutschland http://www.aitag.com bzw. http://tfsblog.de

Mehr

abaconnect Produktbeschreibung

abaconnect Produktbeschreibung abaconnect Produktbeschreibung abaconnect erfasst, verwaltet und archiviert Ihre Prozessdaten und stellt diese nach Ihren Bedürfnissen übersichtlich dar; Verwendung für Chargenprotokollierung, individuelles

Mehr

MaRisk. Beratung zu MaRisk AT 7.2

MaRisk. Beratung zu MaRisk AT 7.2 MaRisk Beratung zu MaRisk AT 7.2 Ausgangssituation Komplexität meistern! Handlungsbedarf ergibt sich vor allem für den Einsatz von selbsterstellten Anwendungen. Darunter fallen nicht nur klassische Softwareprogramme,

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

SoDRisk. Die Software-Lösung für die Identifizierung kritischer Einzelberechtigungen und Berechtigungskombinationen in Ihrem SAP -System:

SoDRisk. Die Software-Lösung für die Identifizierung kritischer Einzelberechtigungen und Berechtigungskombinationen in Ihrem SAP -System: Die Software-Lösung für die Identifizierung kritischer Einzelberechtigungen und Berechtigungskombinationen in Ihrem SAP -System: SoDRisk Für mehr Transparenz in Ihrem SAP -System Mehr Transparenz und Sicherheit

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Mehr

Runbook liefert. Clear Financials für SAP Software

Runbook liefert. Clear Financials für SAP Software Runbook liefert Clear Financials für SAP Software Runbook ONE TM : im Zentrum von allem Als erste für SAP HANA und SAP Simple Finance zertifizierte Enhanced Finance Controls & Automation-Plattform (EFCA)

Mehr

SAP Systeme absichern: Gut gemeint ist nicht gut gemacht! Erfahrungen aus SAP Security Audits und Tipps zur Härtung Ihrer Systeme

SAP Systeme absichern: Gut gemeint ist nicht gut gemacht! Erfahrungen aus SAP Security Audits und Tipps zur Härtung Ihrer Systeme SAP Systeme absichern: Gut gemeint ist nicht gut gemacht! Erfahrungen aus SAP Security Audits und Tipps zur Härtung Ihrer Systeme Ralf Kempf akquinet AG www.dsag.de/go/jahreskongress AGENDA 1. Erfahrungen

Mehr

BMC Control M Tipps & Tricks 1. Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com

BMC Control M Tipps & Tricks 1. Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com BMC Control M Tipps & Tricks 1 Martin Dienstl, BMC Software martin_dienstl@bmc.com CONTROL M Tipps&Tricks Topics Usability Nützliche Systemparameter CCM Nützliche Systemparameter CONTROL M/Server Copyright

Mehr

DIGITALE AKTEN IN SAP Personalakte

DIGITALE AKTEN IN SAP Personalakte DIGITALE AKTEN IN SAP Personalakte Digitale Akten in SAP powered by xft GmbH Digitale Aktenlösungen bieten Unternehmen weitreichende Vorteile gegenüber papiergebundenen Akten und deren Verwaltung über

Mehr

Document Management. Überblick DM 1.5.300

Document Management. Überblick DM 1.5.300 Document Management Überblick - 1 - OMNITRACKER Document Management im Überblick Unternehmensweite, zentrale Dokumentenverwaltung mit dem OMNITRACKER Document Management: Qualitätssicherung der Geschäftsprozesse

Mehr

Business Continuity Management

Business Continuity Management Business Continuity Management PROFI Engineering Systems AG Heinz Günter Meser Business Continuity Management ² BCM - Was ist das? ² BCM - Grundlagen und Anforderungen ² BCM - Lösungsstrategien und Ergebnisse

Mehr

Remedy User Group. Wege aus der Spaghetti IT

Remedy User Group. Wege aus der Spaghetti IT Remedy User Group Wege aus der Spaghetti IT Frankfurt, rt 16. / 17. November 2010 PC-Service und Kommunikation 14. Okt.2010 D-DKS/BB Ausgangssituation Email Post It Calls Telefon Aufgaben in Lotus Notes

Mehr

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Michel Huissoud Lic.iur, CISA, CIA 5. November 2012 - ISACA/SVIR-Fachtagung - Zürich Überwachung Continuous Monitoring Continuous

Mehr

Machen Sie kurzen Prozess! Vertragsmanagement mit

Machen Sie kurzen Prozess! Vertragsmanagement mit Machen Sie kurzen Prozess! Vertragsmanagement mit Die Ausgangslage & Anforderungen Pflege und Verwaltung von Verträgen ist Zeit- und kostenintensiv. Die Bereitstellung und Zugriffe auf notwendige Verträge

Mehr

INFINIGATE. - Managed Security Services -

INFINIGATE. - Managed Security Services - INFINIGATE - Managed Security Services - Michael Dudli, Teamleader Security Engineering, Infinigate Christoph Barreith, Senior Security Engineering, Infinigate Agenda Was ist Managed Security Services?

Mehr

Prüfung und Beratung. Governance - Risk - Compliance. www.ibs-schreiber.de

Prüfung und Beratung. Governance - Risk - Compliance. www.ibs-schreiber.de Prüfung und Beratung Governance - Risk - Compliance www.ibs-schreiber.de Prüfung und Beratung Flexibel und individuell Die IBS Schreiber GmbH kann auf langjährige Erfahrungen im Prüfungs- und Beratungsumfeld

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen BOARD All in One Unternehmen Lösung Referenzen Unternehmen BOARD Führender Anbieter für BI & CPM mit Sitz in Lugano Gegründet 1994 eigene Software seit 19 Jahren Eigenfinanziert & profitabel Weltweite

Mehr

WOTAN-GRC-Monitor. Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln)

WOTAN-GRC-Monitor. Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln) Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln) WOTAN-GRC-Monitor Das Risiko eines Unternehmens ist zu einem beträchtlichen Teil von

Mehr

ISO 20000. Schwerpunkt. ISO 20 000 Consultant. ISO 20 000 Auditor. Implementieren, steuern und verbessern von IT-Service-Management-Systemen

ISO 20000. Schwerpunkt. ISO 20 000 Consultant. ISO 20 000 Auditor. Implementieren, steuern und verbessern von IT-Service-Management-Systemen ISO 20000 Schwerpunkt ISO 20 000 Consultant Implementieren, steuern und verbessern von IT-Service-Management-Systemen ISO 20 000 Auditor Prüfen von ITSM-Systemen, Beraten bei Audits und Assessments CIS-Lehrgang

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM

WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM Warenlager-Navigation mit innovativem Lagerverwaltungssystem. Auftragsabwicklung Einlastung Steuerung Verfügbarkeitsprüfung Warenreservierung Kommissionierung Kommissionierstrategien

Mehr

INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen

INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen Geyer & Weinig INFRA-XS, die E2E-Monitoring-Lösung für ITIL Implementierungen 2005 Geyer Geyer & Weinig & Weinig EDV-Unternehmensberatung GmbH GmbH INFRA-XS ITIL V3 Unterstützung INFRA-XS unterstützt die

Mehr

Con.ECT IT-Service & Business Service Management SAM-Outsourcing: Lizenzmanagement als externer Service

Con.ECT IT-Service & Business Service Management SAM-Outsourcing: Lizenzmanagement als externer Service Con.ECT IT-Service & Business Service Management SAM-Outsourcing: Lizenzmanagement als externer Service Jana Brinck - SAM Consultant Der globale IT Lösungsanbieter! Niederlassungen in 24 Ländern! Handel

Mehr

Zentrale Jobverarbeitung und IT-Prozessautomatisierung mit UC4

Zentrale Jobverarbeitung und IT-Prozessautomatisierung mit UC4 Zentrale Jobverarbeitung und IT-Prozessautomatisierung mit UC4 Mustafa Yurtbil Service Manager Job & IT Processautomatisierung Management 29.05.2013 1 1 - - UC4 UC4 Software. All All rights reserved. Swisscom

Mehr

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Alle Teilnehmer sind stumm geschaltet während des Webinars Einwahlnummern: Deutschland: +49 (0) 692 5736 7216 Österreich: +43 (0) 7 2088 0035 Schweiz:

Mehr

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt Martin Bald Dipl.Ing.(FH) Klaus Krug Dipl.Ing.(FH) adnovo GmbH Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt 03.03.2015 copyright adnovo GmbH Dienstleistungen und Services Managed Services / Outsourcing Partner

Mehr

15. Jahresfachkonferenz. Sicherheit & Prüfung von SAP -Systemen. 15.09. - 16.09.2011 in Hamburg

15. Jahresfachkonferenz. Sicherheit & Prüfung von SAP -Systemen. 15.09. - 16.09.2011 in Hamburg 15. Jahresfachkonferenz Sicherheit & Prüfung von SAP -Systemen 15.09. - 16.09.2011 in Hamburg Sicherheit und Prüfung von SAP -Systemen Liebe Interessenten und Freunde des IBS, in diesem Jahr veranstalten

Mehr

DEUTSCH. Cross-connecting visitors and exhibits digitally

DEUTSCH. Cross-connecting visitors and exhibits digitally Interactive Exhibitions Concept Design Fabrication Cross-connecting visitors and exhibits digitally Tagging System Content Management System Microsites und Social Media Interactive Graphic Panels DEUTSCH

Mehr

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung 2/3 The Quality The Quality Group Group ist eines der istführenden eines der führenden Software- und

Mehr

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)

Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS) Steuerung und Überwachung von Unternehmen Von Dr. Oliver Bungartz ERICH SCHMIDT VERLAG Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 11 Abbildungsverzeichnis 15 Tabellenverzeichnis

Mehr

Willkommen. Markus Schärli. Kontakt: Software Asset Management. Software Asset Management Consultant

Willkommen. Markus Schärli. Kontakt: Software Asset Management. Software Asset Management Consultant Willkommen Software Asset Management Kontakt: Markus Schärli Software Asset Management Consultant Tel.: +41 41 798 45 80, Fax: +41 41 798 45 99, Mail: markus.schaerli@comsoft.ch Software Asset Management

Mehr

Landesbetrieb Daten und Information. Cloud-Computing im LDI

Landesbetrieb Daten und Information. Cloud-Computing im LDI Landesbetrieb Daten und Information Cloud-Computing im LDI Cloud-Strategie und IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz 4. Fachkongress des IT-Planungsrats am 2. und 3. Mai 2016 Agenda Anforderungskatalog Cloud

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software Klimaschutz und Energiemanagement mit System

é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software Klimaschutz und Energiemanagement mit System é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software é.visor - Energiemonitoring und Energiemanagement in einer Software é.visor ist eine integrierte Softwarelösung zum

Mehr

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager SAP Solution Manager 1 SAP Solution Manager Funktionen Gesamt Implementation Content Roadmaps Testen Customizing Projektmanagement Service Delivery Platform Tool Inhalte Portal to SAP Landscape Reporting

Mehr

PINQ. Process INQuiries Management System. Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations

PINQ. Process INQuiries Management System. Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations PINQ Process INQuiries Management System Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations Kostenreduzierung Effizienzsteigerung Kundenzufriedenheit Risikominimierung Ertragssteigerung Reduktion von Prozesskosten

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63 ... Geleitwort... 15... Vorwort... 17... Einführung... 23 1... Was ist Run SAP?... 25 1.1... Motivation der Run SAP-Methodik... 27 1.2... Roadmap... 29 1.3... Run SAP-Phasen... 32 1.3.1... Assessment &

Mehr

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter Alex Didier Essoh und Dr. Clemens Doubrava EuroCloud Deutschland_eco e.v. Köln 02.02.2011 Ziel Ziel des BSI ist es, gemeinsam mit den Marktteilnehmern

Mehr

SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken.

SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken. SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken. Exzellenz im Finanzwesen mit Finance und Enterprise Performance Lösungen von SAP 2013 SAP AG. All rights reserved. Internal 2 Exzellenz im

Mehr

REVIDATA Ihr Partner für:

REVIDATA Ihr Partner für: REVIDATA Ihr Partner für: IT-Prüfung & Interne Revision Compliance-Audit IT- Beratung Seminare Kompetenz schafft Vertrauen 1 Das Unternehmen REVIDATA hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1981 als eigenständige

Mehr

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement!

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

C R I S A M im Vergleich

C R I S A M im Vergleich C R I S A M im Vergleich Ergebnis der Bakkalaureatsarbeit Risiko Management Informationstag 19. Oktober 2004 2004 Georg Beham 2/23 Agenda Regelwerke CRISAM CobiT IT-Grundschutzhandbuch BS7799 / ISO17799

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

DISCOVERY POWER. Fast Forward to Data Center Intelligence. www.betasystems-dci.de

DISCOVERY POWER. Fast Forward to Data Center Intelligence. www.betasystems-dci.de DISCOVERY POWER Fast Forward to Data Center Intelligence. www.betasystems-dci.de WAS IST NEU? Easy-to-use Web Interface Beta Web Enabler Verbesserte Suchmaske für alle Dokumente und Logfiles Einfache Anpassung

Mehr

Privacy trends 2011. Alfred Heiter. 10. Juni 2011

Privacy trends 2011. Alfred Heiter. 10. Juni 2011 Privacy trends 2011 Alfred Heiter 10. Juni 2011 Vorstellung Alfred Heiter alfred.heiter@at.ey.com Seit 11 Jahren im IT-Prüfungs- und IT-Beratungsgeschäft Senior Manager bei Ernst & Young im Bereich Technology

Mehr

DatCon IT-Solutions & BusinessART

DatCon IT-Solutions & BusinessART DatCon IT-Solutions & BusinessART Ingenieurbüro für Datenschutz IT-Unternehmensberatung IT-Lösungen Jeder wünscht sich einen sicheren Umgang mit Daten! Zu meiner Person Wer bin ich? Seit 1 993 bin ich

Mehr

BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur

BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur Stand der Technik und hands-on Demonstration 1. Dez. 2005 Marc Pellmann www.inubit.com inubit AG = Standardsoftware für integrierte Geschäftsprozesse

Mehr

Serena Embedded & Systems Solution

Serena Embedded & Systems Solution Serena Embedded & Systems Solution Halle 11, Stand F122 Hans-Joachim Erchinger, Serena Software GmbH SERENA SOFTWARE INC. Serena Software Zukunftsorientiert ca. 280 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung

Mehr

Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring. OSMC2013 Oliver Tatzmann

Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring. OSMC2013 Oliver Tatzmann Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring OSMC2013 Oliver Tatzmann Inhalt Vorstellung Theorie Monitoring vs. Realität Praktische Herangehensweise (Beispiele) Zusammenfassung Inhalt Vorstellung Unternehmen

Mehr

IT Service Management Center

IT Service Management Center Optimiert Ihre Prozesse senkt Ihre Kosten OMNITRACKER IT Service Management Center ist eine hocheffiziente, skalierbare und leistungsfähige Lösung für IT-Service-Management (ITSM). Die Applikation basiert

Mehr

Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG

Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG Datenschutzmanagementprozesse beim Erstellen und Führen von Verfahrensverzeichnissen nach 7 LDSG Version 1.0 Ausgabedatum 20. März 2013 Status in Bearbeitung in Abstimmung freigegeben Kontakt Angelika

Mehr

Redwood Education Germany 2014

Redwood Education Germany 2014 Redwood Education Germany 2014 Seit nun schon mehr als 20 Jahre versuchen wir immer wieder den Bedürfnissen und Herausforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Auch dieses Jahr ist es notwendig das

Mehr

Universitätsbibliothek. Technische Universität München

Universitätsbibliothek. Technische Universität München Qualitätsbegriff im Qualitätsmanagement Gesamtheit von Merkmalen und Eigenschaften einer Einheit bezüglich ihrer Eignung, festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen (DIN EN ISO 8402) = Eignung

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr