Die DATeV-SchniTTSTelle für MicroSofT DynAMicS AX

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die DATeV-SchniTTSTelle für MicroSofT DynAMicS AX"

Transkript

1 COMPUS Computer GmbH Die DATEV-Schnittstelle für Microsoft Dynamics AX

2 Certified for Dynamics für Microsoft Dynamics Produkte DATEV-SCHNITTSTELLE IST JETZT CERTIFIED FÜR DYNAMICS ZERTIFIZIERT COMPUS Computer GmbH hat die Certified für Dynamics Zertifizierung von Microsoft für das Partnermodul DATEV-Schnittstelle für Dynamics AX 2009 erlangt. WAS BEDEUTET CERTIFIED FÜR DYNAMICS? Lösungen, die Certified für Dynamics sind, haben über intensive VeriTest Softwaretests hohe Entwicklungsqualität und Kompatibilität mit den Microsoft Dynamics Produkten bewiesen und sind im Microsoft Partner Solution Profiler profiliert. Ferner gibt es mindestens zehn Kunden, die diese Lösung erfolgreich einsetzen und auch weiterempfehlen. Diese Zertifizierung bedeutet einen wesentlichen Schritt bei der Anhebung der Standards für Software, die von Partnern für Industrie-spezifische Anwendungen entwickelt wird. DOUG KENNEDY, VICE PRESIDENT, MICROSOFT DYNAMICS PARTNERS, SAGT DAZU: Durch die Anforderung sowohl an die Partnerlösung als auch an den Partner, unsere höchsten Standards zu erzielen, versichert Microsoft den Kunden, dass diese Lösungen mit dem Investment in Microsoft Dynamics zusammenarbeiten. Microsoft gratuliert der COMPUS Computer GmbH zur Erreichung des Certified for Microsoft Dynamics Status für die DATEV-Schnittstelle für Dynamics AX durch den Nachweis ihres Erfolges und Kommittments bei der Realisierung einer führenden Microsoft Dynamics Partnerlösung. COMPUS COMPUTER GMBH: COMPUS entwickelt seit über 10 Jahren DATEV-Schnittstellen und weitere Softwareprodukte im DATEV-Umfeld. Ziel ist es dabei, die unterschiedlichsten Software-Systeme im Markt mit der DATEV- Welt so zu verheiraten, dass ein integriertes Arbeiten möglich ist. COMPUS war immer höchster Software-Qualität verpflichtet. Dies wird durch das Zertifikat Certified for Dynamics erneut bestätigt.

3 Die Microsoft Dynamics AX-Schnittstelle für die Rechnungswesen-Programme der DATEV Die wichtigsten Funktionen: Unterstützung von SKR03 und SKR04 der DATEV. Mapping zwischen dem DATEV- Kontenrahmen und internationalem Kontenrahmen. OPOS Ausgleich bei Zahlungen in Datev- Rechnungswesen und Rechnungen in Dynamics AX. Stammdaten (Debitoren, Kreditoren und Sachkonten) export von Datev nach Dynamics AX. Unterstützung von Umsatzkostenverfahren (UKV) und Gesamtkostenverfahren (GKV). WOZU BENÖTIGEN WIR DIE DATEV-SCHNITTSTELLE? Die DATEV-Schnittstelle für Microsoft Dynamics AX integriert bidirektional die Finanzbuchhaltung von Microsoft Dynamics AX mit der Rechnungswesen Software, die in Deutschland weit verbreitet ist: Die Rechnungswesen- Programme der DATEVeG. Das Kanzlei-Rechnungswesen - Programm der DATEV wird von der überwiegenden Mehrzahl der Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkanzleien in Deutschland benutzt. Die Finanzbuchführungen von rund zwei Drittel der meist mittelständischen deutschen Unternehmen werden vom Steuerberater oder im Unternehmen mit den Rechnungswesen-Programmen der DATEV erstellt - das sind etwa 3 Mio Finanzbuchführungen. Mit der DATEV- Schnittstelle kann das Unternehmen, das mit Microsoft Dynamics AX arbeitet, reibungslos mit den Rechnungswesen- Programmen der DATEV kommuni zieren, was die Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Buchhaltung wesentlich vereinfacht. Unterstützung von Dynamics AX 4.0 und allen folgenden Dynamics AX-Versionen inklusive Dynamics AX 2012 R2. Werkzeuge für die Konsistenzprüfung der Konfiguration der Dynamics AX-Buchungssätze und der AX-Buchhaltung mit den Rechnungswesen- Programmen der DATEV. Sperren von Fehlbuchungen in Dynamics AX beim Export. Saldenvergleich zwischen Dynamics AX und dem Rechnungswesen-Programm der DATEV zur Über prüfung der Buchhaltung. Bidirektionale Schnittstelle: Rückübertragung von DATEV- Buchungssätzen in Dynamics AX. Unterstützung der Archivierungsvorschriften nach GDPdU über die Archiv-CD der DATEV. Unterstützung von Kostenstellen und Kostenträgern ANWENDUNGSFALL: UNTERNEHMEN BUCHT IN AX Das Unternehmen bucht im Dynamics AX-Rechnungswesen und überträgt regelmäßig alle Buchungssätze an den Steuerberater. Dieser erstellt die Umsatzsteuer - voranmeldung, den Jahresabschluss und das laufende Controlling in den Rechnungswesen- und Steuerprogrammen der DATEV. Der Steuerberater erstellt beim Jahresabschluß zusätzlich die DATEV-Archiv-CD im GDPdU -Format für die digitale Steuerprüfung nach GDPdU. ANWENDUNGSFALL: UNTERNEHMEN BUCHT IN DATEV Das Unternehmen bucht im Dynamics AX- Rechnungs wesen lediglich die Ausgangsrechnungen und transferiert diese Buchungssätze täglich an das Rechnungswesen- Programm der DATEV, das im Unternehmen als Plattform für das Rechnungswesen eingesetzt wird. ANWENDUNGSFALL: INTERNATIONALES UNTER- NEHMEN MIT NIEDERLASSUNG IN DEUTSCHLAND Das Unternehmen hat die Zentrale im Ausland und die Niederlassung bucht im Dynamics AX der zentralen AX- Server. Der Steuerberater unterstützt dies im DATEV -Rechnungswesen. Der DATEV-Kontenplan wird über ein Mapping mit dem internationalen Kontenplan der Konzern mutter konsolidiert.

4 Eine echte bidirektionale DATEV-Schnittstelle Das COMPUS-Konzept setzt auf Qualität: Die Realisierung einer DATEV-Schnittstelle ist deshalb so kompliziert, da die Buchhaltung von Dynamics AX sehr flexibel konfiguriert werden kann und per Schnittstelle auf das vorgegebene System der Rechnungswesen-Programme der DATEV an gepasst werden muss. Es hat sich leider gezeigt, dass einige Anbieter von DATEV-Schnittstellen diese Aufgabe unterschätzt haben mit dem Ergebnis, dass bei der praktischen Arbeit unnötig Probleme entstehen. Die Absicherung der Qualität steht deshalb bei unserer Schnittstelle im Vordergrund. EINFACHE KONFIGURATION Die Konfiguration der DATEV-Schnittstelle ist denkbar einfach. Wir konfigurieren die DATEV-Beraternummer des Steuerberaters, die DATEV-Mandantennummer des Unternehmens und das Verzeichnis für die Datenkommunikation. Schließlich definieren wir den verwendeten Kontenrahmen, das Mapping und einige Konten, die für den Transfer notwendig sind. Das wars. ÜBERPRÜFUNG DER DYNAMICS AX-KONFIGURATION. Wir stellen Werkzeuge zur Verfügung, um die Dynamics AX- Konfiguration auf Richtigkeit und Vollständigkeit im Vorfeld zu überprüfen. Es geht dabei zum Beispiel darum, sicherzustellen, dass die Konteneinstellungen DATEV-konform sind und dass die Mehrwertsteuereinstellungen in Dynamics AX korrekt sind. Qualitätsabsicherung bei der DATEV-Schnittstelle KONSISTENZÜBERPRÜFUNG BEIM EXPORT Vor dem Export findet ein umfassender Konsistenzcheck statt, um die Konformität sowohl der Konfiguration der Dynamics AX- Finanzbuchhaltung als auch der Dynamics AX-Buchungssätze mit den Rechnungswesen-Programmen der DATEV sicherzustellen. Der Konsistenz prüfungsbericht informiert dabei über Fehler, Warnungen und Hinweise. Bei Fehlern müssen Korrektur maßnahmen gemäß Anwenderdokumentation durch geführt werden. Warnungen sollten mittelfristig bearbeitet werden, und Hinweise dienen lediglich zur Information. SALDENVERGLEICH Um die korrekte Übertragung der Buchungssätze sicherzustellen, empfielt es sich, regelmäßig einen Saldenvergleich durchzuführen, der in der DATEV-Schnittstelle automatisiert wird. Mögliche Probleme werden frühzeitig erkannt und wir sind damit in der Lage, die Buch haltungen in Dynamics AX und DATEV voll konsistent zu halten. BIDIREKTIONALER DATENTRANSFER Die DATEV-Schnittstelle unterstützt bidirektionalen Datentransfer zwischen dem DATEV Rechnungswesen pro und Dynamics AX. Beim Transfer von DATEV nach Dynamics AX werden Buchungssätze, OP-Ausgleich-Informationen und Stammdaten von Debitoren, Kreditoren und der Kontenplan übertragen.

5 Umsatzkostenverfahren (UKV) oder Gesamtkostenverfahren (GKV) und Kontenmapping WAS IST DER UNTERSCHIED? Konfiguration Dynamics AX mit UKV und DATEV mit GKV/UKV Beim Umsatzkostenverfahren arbeiten wir mit einem integrierten Lager, dessen aktueller Wert sich in einem Aktiva- Konto findet. Periodengerechte Kosten entstehen erst zum Zeitpunkt des Produktverkaufs. Damit können wir per Klick zu jedem Zeitpunkt eine weitgehend aktuelle BWA bzw. Bilanz aus Dynamics AX erhalten, was das Controlling erheblich vereinfacht. Beim Gesamtkostenverfahren gehen Produkteinkäufe sofort in die Kosten. Erst bei der Inventur wird der Lagerwert ermittelt und fließt in die Buchhaltung ein. Bei den Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern hat sich in Deutschland de-facto das Gesamtkostenverfahren durchgesetzt, obwohl in den Rechnungswesen-Programmen der DATEV sowohl GKV als auch UKV unterstützt wird. Auf den Punkt gebracht: das Unternehmen arbeitet sowohl mit GKV als auch mit UKV, der Steuerberater vorzugsweise mit GKV. WIR KÖNNEN BEIDES! In unserer DATEV-Schnittstelle unterstützen wir die Kombination der Buchhaltungen, wenn dies gewünscht wird: Das moderne UKV in Dynamics AX und das bewährte GKV in den Rechnungswesen-Programmen der DATEV. Damit kann im Dynamics AX-Rechnungswesen mit den Controllingv orteilen von UKV gearbeitet werden und gleichzeitig der Jahresabschluss in den Rechnungswesen-Programmen der DATEV über GKV erfolgen. Der Überprüfungsbericht weist mögliche Konfigurationsfehler bei den Lager- Steuerungsgruppen von Dynamics AX im Hinblick auf UKV bzw. GKV aus. TRANSFORMATION UKV GKV Mapping zwischen DATEV und internationalem Kontenplan Wir konfigurieren bei der Abbildung Dynamics AX mit UKV und Rechnungswesen-Programm der DATEV mit GKV diejenigen Konten, die in Dynamics AX Aktiv konten und im Rechnungswesen-Programm der DATEV Kostenkonten sind. In der Schnittstelle findet dann eine Transformation der entsprechenden Buchungen entsprechend der jeweiligen Buchungslogik UKV bzw. GKV statt. KONTENMAPPING UND SALDENVERGLEICH Um den Saldenvergleich bei der Abbildung UKV zu GKV richtig zu gestalten, werden die jeweils konfigurierten Zuordnungen beim Vergleich herangezogen. Dabei können die Konten auch aus DATEV in einen anderen Kontenplan gemappt werden.

6 Zusammenarbeit Unternehmen/Kanzlei, Jahresabschluss, Controlling und GDPdU Mit unserer DATEV-Schnittstelle kann der Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer dem Unternehmen im Hinblick auf laufendes Unternehmens- controlling während des Jahres aber auch vor digitalen Betriebsprüfungen nach GDPdU beratend zur Seite stehen. Dabei geht es einmal um die Überprüfung der Buchhaltung auf Richtigkeit. Dies insbesondere auch als Vorbereitung einer digitalen Betriebsprüfung die ja voraus- setzt, dass eine Archiv-CD der Finanz-, Lohn.- und Anlagen- buchhaltung im GDPdU-Format vorhanden ist. Ferner geht es um das laufende Unternehmenscontrolling z. B. im Hinblick auf Cash-Flow- Planung und Betriebsergebnis. Archivieren der Buchhaltungsdaten aus den Rechnungswesen- Programmen der DATEV im GDPdU-Format ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN UNTERNEHMEN UND KANZLEI Das Unternehmen, das mit Microsoft Dynamics AX arbeitet, wird im Regelfall durch einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer unterstützt, der mit den Rechnungs wesen- Programmen der DATEV arbeitet. Um den optimalen Schulter schluss zwischen Kanzlei und Unternehmen zu erzielen, kommt der Integration der Systeme Dynamics AX und Rechnungswesen -Programm der DATEV besondere Bedeutung zu. So kann z. B. für Rechnungen, die in Dynamics AX erstellt wurden, der Zahlungsverkehr und der OP-Ausgleich in DATEV durchgeführt werden, wobei der OP-Ausgleich dann automatisch auch in Dynamics AX erfolgt. JAHRESABSCHLUSS Für die Unterstützung beim Jahresabschluss beim Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer ist die DATEV- Schnittstelle in jedem Falle sinnvoll. Die mögliche Anwendung geht jedoch weit über diesen Einsatz hinaus. DIGITALE BETRIEBSPRÜFUNG NACH GDPDU Seit 2002 ist jedes Unternehmen nach Gesetz verpflichtet, für die digitale Betriebsprüfung eine Archiv-CD im GDPdU-Format vorzuhalten (auch idea-format genannt). Viele Unternehmen sind hier nicht vorbereitet und unterschätzen das Risiko. Mit unserer DATEV-Schnittstelle ist das aber kein Problem: Wir exportieren die Buchungssätze der Buchhaltung inklusive der Anlagenbuchhaltung in das Kanzlei-Rechnungswesen- Programm der DATEV, der Steuerberater führt den Jahresabschluss durch und erstellt aus dem Kanzlei- Rechnungswesen der DATEV eine Archiv-CD im GDPdU- Format mit M1, M2 und M3. Damit ersparen wir uns umständliche GDPdU- Schnittstellen und damit verbundene Kosten. Als Vorbereitung auf die digitale Betriebsprüfung können jetzt die leistungs- starken und sehr kosten günstigen Werkzeuge der DATEV zur digitalen Datenanalyse wie ACL mit den DATEV-Tools oder idea durch den Steuer berater bzw. Wirtschaftsprüfer eingesetzt werden. LAUFENDES UNTERNHEMENSCONTROLLING Mit den Controllingwerkzeugen der DATEV kann das laufende Unternehmenscontrolling auf eine andere Ebene gestellt werden. Es geht um Frühindikatoren für sich abzeichnende Probleme in den Bereichen Kosten, Liquidität oder Ergebnis. Sie sollten diese Möglichkeit in Betracht ziehen, wenn Sie kein internes Controlling in Ihrem Unternehmen aufbauen wollen. Fragen Sie dazu Ihren Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

7 ZUVERLÄSSIGE PARTNERSCHAFT MIT MICROSOFT COMPUS Computer GmbH Das IT- und ERP-Systemhaus für Microsoft Dynamics AX im Großraum München Die Auswahl einer neuen Business-IT-Lösung ist für jedes Unternehmen eine weit reichende Entscheidung. Um hier Investitionssicherheit zu erreichen, muss der richtige Hersteller, das richtige Produkt aber last but not least auch der richtige Partner ausgewählt werden. Bei moderner ERP- Software spielt die Inte gration mit der IT-Plattform eine besondere Rolle. COMPUS Computer GmbH ist als Microsoft Gold Certified Partner mit allen für Sie entscheidenden Kompetenzen der richtige Partner für Ihr Dynamics AX- Projekt. Sie erhalten von uns die ERP-Lösung und, wenn Sie es wünschen, die IT-Infrastuktur aus einem Guss. DATEV-KOMPETENZ COMPUS Computer GmbH ist DATEV-Systempartner und von daher im Hinblick auf die Integrationsproblematik der Geschäftsprozesse zwischen Unternehmen und Steuerberater- bzw. Wirtschaftsprüferkanzlei im DATEV-Umfeld bestens qualifiziert. WEITERE DATEV-SCHNITTSTELLEN COMPUS entwickelt seit 10 Jahren DATEV-Schnittstellen und weitere Softwareprodukte im DATEV- Umfeld. Ziel ist es dabei, die unterschiedlichsten Software-Systeme im Markt mit der DATEV-Welt so zu verheiraten, dass ein integriertes Arbeiten möglich ist. SERVICE-CONNECT-GRUPPE COMPUS Computer GmbH ist Gründungsmitglied der Partnerverbundes Service-Connect- Gruppe. Über zehn Microsoft Partner und DATEV-Systempartner in Deutschland sind in der Lage, überregionale DATEV-IT-Projekte mit besonderen quantitativen und qualitativen Anforderungen aus einer Hand zu realisieren. COMPUS Computer GmbH Max-Planck-Str München-Aschheim Tel.: Fax: Internet:

8 COMPUS COMPUTER GMBH EARNS CERTIFIED FOR MICROSOFT DYNAMICS ACCREDITATION DATEV-Interface for Dynamics AX 2009 Has Met Microsoft s Highest Standard for Partner-Developed Software Solutions COMPUS Computer GmbH announced that its DATEV-Interface for Dynamics AX, an comprehensive integration module to link DATEV-financials and the Finance module of Dynamics AX, is now Certified for Microsoft Dynamics, which signifies that the solution has met Microsoft Corp. s highest standard for partner-developed software. By successfully meeting all certification requirements, DATEV-Interface for Dynamics AX can now carry the distinct Certified for Microsoft Dynamics logo. Solutions that are Certified for Microsoft Dynamics have demonstrated development quality and compatibility with the Microsoft Dynamics product on which it runs by passing rigorous VeriTest software solution testing for Microsoft Dynamics and are profiled in the Microsoft Partner Solution Profiler tool. In addition, the Microsoft Dynamics partner must have customers who are successfully using the certified solution and are willing to recommend it, be enrolled in a Partner Service Plan with Microsoft, and be a Gold Certified Partner in the Microsoft Partner Program. For customers, Certified for Microsoft Dynamics helps identify Microsoft Dynamics solutions that have been tested for compatibility, meet high quality standards, and are successfully used by existing customers. This certification represents a significant step in elevating the standard for partner-developed software solutions for industry-specific business applications. By highlighting these solutions, Microsoft also creates new opportunities for partners to expand their reseller channel and to better promote their packaged Microsoft Dynamics solution for customers. By requiring both the software solution and the partner to meet our highest standards, Microsoft is assuring customers that these certified solutions work with their investments in Microsoft Dynamics, said Doug Kennedy, vice president, Microsoft Dynamics Partners. Microsoft congratulates COMPUS Computer GmbH on achieving the Certified for Microsoft Dynamics status for DATEV-Interface for Dynamics AX by demonstrating its success and commitment in delivering a leading Microsoft Dynamics solution. DATEV-Interface for Dynamics AX provides the functionality to connect the leading financial software in Germany - which is DATEV-Financials - to Microsoft Dynamics AX, to enable CPAs and tax-consultants, working with DATEV-software, to do bookkeeping, controlling, fiscal closing and related jobs for the company. COMPUS Computer GmbH provides implementation, training and consultation in Germany] for small, midmarket and corporate businesses using business applications. COMPUS Computer GmbH specializes in Microsoft Dynamics AX, with solutions such as DATEV-Interface for Dynamics AX that help leading global companies across industries including Sirtex Medical Europe GmbH or White Drive Products Inc. achieve success. COMPUS Computer GmbH has always been committed to software excellence, and achieving the Certified for Microsoft Dynamics designation for Microsoft Dynamics AX is a reflection of that commitment, said Dr. Bernd Huber,General Manager, COMPUS Computer GmbH. About Microsoft Dynamics Microsoft Dynamics is a line of financial, customer-relationship and supply-chain management solutions that helps businesses work more effectively. Delivered through a network of channel partners providing specialized services, these integrated, adaptable business management solutions work like and with familiar Microsoft software to streamline processes across an entire business. About COMPUS Computer GmbH COMPUS Computer GmbH is an IT-Infrastructure, IT-Security and Software-Design-Company located in Munich, Germany. COMPUS Computer GmbH is working in the field of Software-Integration and Software Design with focus on software from Microsoft and DATEV. COMPUS Computer GmbH is Microsoft Gold Certified in the Field of Midmarket Solution Provider and Microsoft Silver Certified in the Field of Enterprise Resource Planning, Application Development and Server Platform. Furthermore COMPUS Computer GmbH is DATEV-System-Partner since more than 10 years.

Die DATeV-SchniTTSTelle für MicroSofT DynAMicS AX

Die DATeV-SchniTTSTelle für MicroSofT DynAMicS AX COMPUS Computer GmbH Die DATEV-Schnittstelle für Microsoft Dynamics AX Certified for Dynamics für Microsoft Dynamics Produkte DATEV-SCHNITTSTELLE IST JETZT CERTIFIED FÜR DYNAMICS ZERTIFIZIERT COMPUS Computer

Mehr

Die DATEV-Schnittstelle für Axapta AXAPTA. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions

Die DATEV-Schnittstelle für Axapta AXAPTA. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions Die DATEV-Schnittstelle für Axapta Eine Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions AXAPTA Qualifizierte Partnermodule für die Microsoft Business Solutions-Produkte. Microsoft Business Solutions

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OSC Smart Integration GmbH SAP Business One GOLD-Partner in Norddeutschland GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 SAP Business One v.9.0 Heiko Szendeleit AGENDA OSC-SI 2013 / SAP Business One

Mehr

Communications & Networking Accessories

Communications & Networking Accessories 3Com10 Mbit (Combo) 3Com world leading in network technologies is a strategic partner of Fujitsu Siemens Computers. Therefore it is possible for Fujitsu Siemens Computers to offer the very latest in mobile

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

e n t a l www.metoxit.com

e n t a l www.metoxit.com e n t a l www.metoxit.com Firma Die Metoxit AG ist ein mittelständisches Schweizer Unternehmen, das zur AGZ-Holding gehört. Metoxit bietet eine breite Palette von Produkten aus Hochleistungskeramik (Oxidkeramik)

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Der Kommunikations-Turbo

Der Kommunikations-Turbo Der Kommunikations-Turbo COMPUS Computer GmbH die integrierte Workflow-Lösung für Kanzleien und Unternehmen COMPUS Computer GmbH COMPUS - Kurzprofil IT-Software und -Systemhaus in München Gegründet 1986

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD

DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD Bereich: FIBU - Info für Anw ender Nr. 6076 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweisen 2.1. Datenübernahme DATEV-Archiv-CD (DATEV Kanzlei Rewe) 2.2. Datenübernahme

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM Agenda Vorstellung Was ist GSI? GSI Rückblick - der Start ab 01.07.2013 GSI Entwicklung System z Technical Conference Budapest 2 Christoph

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Wettbewerbsvorteile und Leistungssteigerung durch die SAP-Beraterzertifizierung

Wettbewerbsvorteile und Leistungssteigerung durch die SAP-Beraterzertifizierung Wettbewerbsvorteile und Leistungssteigerung durch die Eine Zertifizierung ist weit mehr als nur ein Stück Papier. Es ist ein Stück Sicherheit die Sicherheit, sich darauf verlassen zu können, dass diejenigen,

Mehr

www.informatik-aktuell.de

www.informatik-aktuell.de www.informatik-aktuell.de Connection Session Request Monitoring Microsoft SQL Server Datum: 14.12.2015 Autor: Uwe Ricken (db Berater GmbH) Uwe Ricken db Berater GmbH I am working with IT-systems since

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien COMPUS Computer GmbH Networks & Applications

die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien COMPUS Computer GmbH Networks & Applications die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien und Mandanten COMPUS Computer GmbH MandCom für Kanzlei und Mandant https MandCom für die Finanzzentrale des Unternehmens https Strategie: Kanzlei

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Sitecore und Lionbridge:

Sitecore und Lionbridge: Sitecore und Lionbridge: Mehrsprachige Seiteninhalte durch effiziente Prozesse, Technologien und Ressourcen im Griff Bert Esselink, Lionbridge Jens Schüll, Uponor Agenda Lionbridge & Sitecore The Solution

Mehr

Willkommen bei DATEV. Grenzüberschreitendes Controlling und Reporting. IT-Lösung für Deutsch-Polnische Unternehmen

Willkommen bei DATEV. Grenzüberschreitendes Controlling und Reporting. IT-Lösung für Deutsch-Polnische Unternehmen Willkommen bei DATEV Grenzüberschreitendes Controlling und Reporting IT-Lösung für Deutsch-Polnische Unternehmen Grenzüberschreitendes Berichtswesen heutige Probleme unterschiedliche Muttergesellschaft

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

Management Information System SuperX status quo and perspectives

Management Information System SuperX status quo and perspectives Management Information System SuperX status quo and perspectives 1 Agenda 1. Business Intelligence: Basics 2. SuperX: Data Warehouse for Universities 3. Joolap: OLAP for Universities 4. Cooperative reporting

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

SAP mit Microsoft SharePoint / Office

SAP mit Microsoft SharePoint / Office SAP mit Microsoft SharePoint / Office Customer Holger Bruchelt, SAP SE 3. Mai 2016 Disclaimer Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Dieses

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Checklist Example APS-functionality Check FELIOS versus PRIMAVERA 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality-

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Outsourcing Checkliste

Outsourcing Checkliste Outsourcing Checkliste - Finanzbuchhaltung - Um Ihnen ein attraktives Angebot für das Outsourcing ausgewählter Prozesse Ihres Finanz- und Rechnungswesens anbieten zu können müssen wir uns zunächst ein

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

arlanis Software AG SOA Architektonische und technische Grundlagen Andreas Holubek

arlanis Software AG SOA Architektonische und technische Grundlagen Andreas Holubek arlanis Software AG SOA Architektonische und technische Grundlagen Andreas Holubek Speaker Andreas Holubek VP Engineering andreas.holubek@arlanis.com arlanis Software AG, D-14467 Potsdam 2009, arlanis

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten

DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1237 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 4. Details 5. Wichtige Informationen 2 2 4 10 14

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

Cloud Architektur Workshop

Cloud Architektur Workshop Cloud Architektur Workshop Ein Angebot von IBM Software Services for Cloud & Smarter Infrastructure Agenda 1. Überblick Cloud Architektur Workshop 2. In 12 Schritten bis zur Cloud 3. Workshop Vorgehensmodell

Mehr

SAS Predictive Analytics Factory The SAS approach for the production and maintenance of analytical models

SAS Predictive Analytics Factory The SAS approach for the production and maintenance of analytical models Predictive Analytics Factory The approach for the production and maintenance of analytical models Dr. Gerhard Svolba Austria Forum Finnland Helsinki September24 h, 2013 Agenda Rationale and idea of a Predictive

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics?

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Kersten Penni, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Düsseldorf Schlüsselworte Oracle License Management Services (LMS), Lizenzen, Lizenzierung, Nutzungserfassung,

Mehr

Outsourcing und integrierte Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei im DATEV-Umfeld

Outsourcing und integrierte Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei im DATEV-Umfeld COMPUS Computer GmbH Outsourcing und integrierte Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei im DATEV-Umfeld Nutzen von MandCom für das Unternehmen Einführung: Ein professionelles Rechnungswesen dient

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

EMC² Global Financial Services

EMC² Global Financial Services EMC² Global Financial Services Partner Bootcamp 10. Juni 2011 Bad Kleinkirchheim Christian Bauer 1 EMC Global Financial Services (GFS) GFS Technology Lifecycle und Finanzierungsprogramme für unsere Partner

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Walter GPS Global Productivity System

Walter GPS Global Productivity System Walter GPS Global Productivity System DIE WERKZEUGAUSWAHL MIT dem ÜBERRASCHUNGS- EFFEKT. ÜBERRASCHEND EINFACH. THE TOOL SELECTION WITH THE ELEMENT OF SURPRISE. SURPRISINGLY EASY. Überraschend schnell:

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage

IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage page 1 / 7 Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage Nicht-Neu Mit dem COMmander Basic bietet Auerswald ein modulares TK-System,

Mehr

Ambit AG Kundenveranstaltung

Ambit AG Kundenveranstaltung Ambit AG Kundenveranstaltung Infor CRM 29.01.2015 Asmus Jacobsen Channel Account Manager DACH Die Fakten im Überblick >$2,8 eine der >3.000 >13.000 >73.000 Mrd. Umsatz größten privaten Technologie- Firmen

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

Konzernkonsolidierung mit IBM Cognos Controller bei der Gigaset AG

Konzernkonsolidierung mit IBM Cognos Controller bei der Gigaset AG Konzernkonsolidierung mit IBM Cognos Controller bei der Gigaset AG Detlef Pohl Group Consolidation Gigaset AG Marcell Schopper Partner etageeins GmbH Gigaset... Ist ein führendes Unternehmen in der Telekommmunikations-Branche

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Vortrag zur Auslandskonferenz des TÜV Thüringen 20.11.2014 TÜV Thüringen Training --- Aus- und Fortbildung workshops and inhouse-trainings subjects: quality, technics,

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme FIBU

DATEV pro: Datenübernahme FIBU DATEV pro: Datenübernahme FIBU Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1195 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweisen 2.1. Sach- und Personenkonten exportieren und importieren 2.2. Buchungen exportieren

Mehr

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Istdas Service Center aktiviert? 14 Hat Ihr Computer keinen Internetanschluss? 15 Sicherung Welche Daten werden gesichert? 17 Rücksicherung Wann ist

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008 I IA Sensors and Communication - Process Analytics - Karlsruhe, Germany Page 6 of 10 Out Baking Of The MicroSAM Analytical Modules Preparatory Works The pre-adjustments and the following operations are

Mehr

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich C.I.R.A. Jahreskonferenz 2015 Mag. Brigitte Frey 14. Oktober 2015 Agenda Entwicklung der Finanzberichterstattung Status und Herausforderungen in der Berichterstattung

Mehr

Für AX 4.0, den letzten Hotfix rollup einspielen. Der Hotfix wurde das erste Mal im Hotfix rollup 975357 eingeschlossen:

Für AX 4.0, den letzten Hotfix rollup einspielen. Der Hotfix wurde das erste Mal im Hotfix rollup 975357 eingeschlossen: I. DOCTYPE-Deklaration Die INDEX.XML-Datei, die beim GDPdU-Export erstellt wird, beinhaltet eine DOCTYPE-Deklaration, die inkorrekterweise als Kommentar herausgegeben wird:

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde SQL Server 2012 Technischer Überblick Patrick Heyde Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/patrick_heyde Patrick.Heyde@Microsoft.com SQL Server 2012 Highlights Der neue

Mehr

Datenübernahme Fibu aus VOKS

Datenübernahme Fibu aus VOKS Datenübernahme Fibu aus VOKS hmd-software aktiengesellschaft Abt-Gregor-Danner-Straße 2 82346 Andechs Telefon 08152 988-0 Telefax 08152 988-100 Hotline 08152 988-111 email hmd@hmd-software.com Internet

Mehr

Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling

Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling M. Leischner Netzmanagement Folie 1 Virtuelle Private Netze Begriffsdefinition Fortsetz. VPNC Definition "A virtual private network (VPN) is a private

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr

orthopaedics The Swiss spirit of innovation metoxit.com

orthopaedics The Swiss spirit of innovation metoxit.com orthopaedics metoxit.com The Swiss spirit of innovation Firma Produktbereiche Qualität Die Metoxit AG wurde 1978 gegründet und ist ein mittelständisches Schweizer Unternehmen, spezialisiert in der Herstellung

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy Elmar Hassler, Business Transformation Service, SAP Österreich GmbH Public SAP IT Summit 2015, 21. & 22. April, Salzburg

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr