PowerPoint 2010 Grundlagen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PowerPoint 2010 Grundlagen"

Transkript

1 PowerPoint2010Grundlagen 4. Folienanpassen Übungsbeispiel FeinarbeitanFolien HatmandieMasterfoliensoweitfertiggestellt,kannmansichdaran machen, die einzelnen Folien einer Präsentation noch mit Leben (sprich:mitbildern,tabellen,diagrammen,videosundanderennet tigkeiten)zufüllen. (Beispieldatei:DIETRAUMHAUSFABRIK(KAP4)) Lernziel BearbeiteneinzelnerFolien ClipArtsundTextfeldereinfügen GrafikenindasLayouteinfügen Objekteausrichten SchrittfürSchritt ClipArteinfügen Mit den folgenden Schritten ergänzen Sie unsere Inhaltsfolie durch einsogenanntesclipart.clipartssindkleinefertigeillustrationenund Fotos, die in einer Bibliothek zur Verfügung gestellt werden. Aber auchaudioundvideoclipszählenzurgruppedercliparts: 1. StellenSiesichaktuellaufunsereInhaltsfolie(Folie2). 2. KlickenSieaufdieSchaltflächeEINFÜGEN BILDER CLIPART. 3. Sie erhalten den entsprechenden Aufgabenbereich. Tragen Sie hierindasfeldsuchennach:dasworthausein. 4. ImKombinationsfeldErgebnisse: setzen Sie bei jenen Dateitypen ein Häkchen, die Sie finden möchten. Wir wollen Illustrationen undfotosfinden. 5. MöchtenSienichtnurdieaufIhremRechnergespeichertenBilder finden,sondernauchdasangebotvonmicrosoftnutzen,sobelas Schritt1 Folienanpassen 115

2 PowerPoint2010Grundlagen sen Sie das Häkchen neben dem Kontrollkästchen Office.com Inhalteberücksichtigen. 6. AnschließendklickenSiezumStartderSucheaufdieSchaltfläche oderdrückenü. 7. KlickenSienunaufeinzuIhremDesignpassendesBild,umesin IhreFolieeinzufügen. 8. PositionierenSiedasClipArtdurchAnklickenundZiehenmitder linkenmaustasteaufdemrechtenrandderfolieundpassensie diegrößeentsprechendan. 9. Klicken Sie anschließend auf BILDTOOLS FORMAT ANPASSEN FARBEundsuchenSieeinenpassendenFarbtonfürIhrDesign. 116 Kapitel4

3 PowerPoint2010Grundlagen Zeilenabständeeinrichten AuchTextmöchtemanchmalformatiertsein.Nunhabenwirjainun seremmastergenerellangegeben,inwelcherschriftart,schriftgröße undinwelchemerscheinungsbilddertextaufunserenfolienzuer scheinenhat. Zu einer individuellen Präsentation gehört aber auch, dass auf der einen oder anderen Folie von diesen Strukturen abgegangen wird, umaufeventualitätenzureagieren. BetrachtenwirunsereFolie3. Hierbefindetsich mitausnahmedermasterobjekte ausschließ lichtextaufderfolieunddasdarfdurchaussobleiben.nichtjede FoliemusszwingendeingrafischesElemententhalten. AllerdingsmöchtederTextetwasbesserverteiltwerden. Markieren Sie den Rahmen des Textes, damit der Gesamttext glei chermaßenvonderformatierungbetroffenist. PrinzipielllässtsichderZeilenabstandübereineAuswahllisteimRe gisterstartselektieren.wirhabenaberzweizeiligetextedabeiund möchten den Abstand nur zwischen den Absätzen erhöhen, damit dertextaufderfoliegleichmäßigverteiltist. Schritt2 Folienanpassen 117

4 Schritt3 PowerPoint2010Grundlagen DeshalbrufenSiedenentsprechendenDialogaufeinevonzweimög lichenartenauf: Schritt4 Als Ergebnis erhalten Sie das folgende Dialogfenster, in welcher Sie sowohlzeilenabstandalsauchabständevorundnacheinemabsatz einstellenkönnen. StellenSiedenAbstandnacheinemAbsatzhierauf12pt,soferndies mitihremlayoutvereinbarist,undbestätigensiedendialogmitder Schaltfläche. Wenn Sie den Abstand hier größer einstellen, als es vom Platz im Textrahmen möglich ist, verkleinert PowerPoint automatisch die Schriftgröße.DiessolltenSiezugunsteneinesdurchgängigenDesigns sogutwiemöglichvermeiden. 118 Kapitel4

5 PowerPoint2010Grundlagen DasErgebnis: GrafikenindasLayouteinfügen Im Titelmaster haben wir das Firmenlogo über die Schaltfläche der Registerkarte EINFÜGEN auf unsere Folie gebracht. Auf den Folien selbstkommteshäufigervor,dassmanzweiinhalte wiebeispiels weisebilder nebeneinanderangeordnetbenötigt.deshalbverfügt PowerPointübereindementsprechendesLayout. BlätternSieaufunsereFolie4. Ändern Sie das LAYOUT in der Registerkarte START vom aktuellen TITELUNDINHALTaufZWEIINHALTE. Schritt5 Schritt6 Folienanpassen 119

6 Schritt7 Schritt8 PowerPoint2010Grundlagen WieSiejetztaufIhrerFoliesehenkönnen,ragtdaslinkeObjektfeldin die Grafik unseres Masters am linken Folienrand hinein. Es ist also notwendig,daslayoutanzupassen,damitauchbeispätererverwen dungdaslayoutimmerwiederrichtigerscheint. LassenSieunsalsoindieMasteransichtwechseln. DiebeidenObjektfeldersollengleichbreitseinundgenauunterdem Titelrahmen zu stehen kommen. Hierzu gibt es eine leichte Vorge hensweise. FolgenSiedenuntenstehendenSchritten: [NichtTeildesSyllabus5.0fürdenECDLCore] 1. MarkierenSievorerstdenTitelrahmenundwechselnSieanschlie ßendaufdasRegisterZEICHENTOOLS FORMAT. 2. Ganz rechts in der Registerleiste finden Sie die Befehlsgruppe GRÖSSE,inwelcherSiedieBreitedesTitelfeldesablesenkönnen. 3. InmeinemFallbeträgtdieBreitedesFeldes19,03cm.Wennich nun die 1,03 cm als Zwischenraum deklariere, bleiben für jedes derbeidenfeldergenau9cmbreiteübrig. 4. MarkierenSienunbeideObjektfeldergemeinsam(zurErinnerung: beimzweitenobjekthaltensiediehtastegedrückt)undtra gensieindasfeldformenbreite9cmein. 5. BetätigenSiezurBestätigungdieÜTaste. 120 Kapitel4

7 PowerPoint2010Grundlagen 6. VerschiebenSieanschließenddiebeidenObjektfelderso,dassSie unterhalbdestitelfeldeszustehenkommen. 7. WennSienunzurNormalansichtzurückkehren,hatsichauchIhre Foliedementsprechendgewandelt. Immer,wennSieeinneuesLayoutinIhrerPräsentationverwenden, dannversuchensiedenzugehörigenmastersoweitanzupassen,dass bei erneuter Verwendung so gut wie keine Änderung mehr auf Sie wartet.damiterhöhensiedieeffizienzihrerarbeit. UmnunjeweilseinFotounsererFirmengründerindiesenRahmenzu stellen,klickensieinnerhalbdesrahmensaufdassymbolfürgrafik EINFÜGEN. Schritt9 ImnachfolgendenDialogselektierenSieausdemBeispielordnerdie DateiDAGMAR_DACHdurcheinenDoppelklick. Schritt10 Folienanpassen 121

8 PowerPoint2010Grundlagen Schritt11 WiederholenSiediesenVorgangimzweitenObjektfeldmitderDatei deszweitenfirmengründershans_van_hauss. DiebeidenFotossindvomFormatausgesehennochnichtsorecht überzeugend.lassensieunsdeshalbnocheinwenigdaranarbeiten. PowerPoint verfügt über eine Menge vorgefertigter Formatierungs möglichkeiten;soauchfürgrafikenundfotos.natürlichkönnensie auch manuell einen Rahmen mit entsprechender Breite und Farbe hinzufügen.siewürdenandieserstelledieentsprechendenbefehle desmenüsbildtools FORMAT BILDFORMATVORLAGEN GRAFIKRAH MENverwenden: 122 Kapitel4

9 PowerPoint2010Grundlagen Viel schneller geht es dagegen über die Auswahlliste BILDFORMAT VORLAGEN.MarkierenSiebeideBilderundsuchenSieausderListeim RegisterBILDTOOLS FORMATIhrenFavoritenaus. Schritt12 Textfeldeinfügen Manchmalistesnotwendig, zusätzlichen Text auf die Folie zu brin gen. In unserem Fall sind es die beiden Namen der Firmengründer, dieunterdenfotosplatzfindensollen. GehenSiederReihenachwiefolgtvor: 1. WirbefindenunsaufFolie4. 2. WählenSiedenBefehlEINFÜGEN TEXT TEXTFELD. 3. KlickenSieunterhalbdeslinkenFotosaufdieFolieundschreiben SiedenNamenderFirmengründerinDagmarDach. 4. Das Menüband schaltet automatisch auf das Register START um, wosichdiebefehlezumformatierenvontextbefinden. 5. Formatieren Sie in der Befehlsgruppe SCHRIFTART Ihre Beschrif tung mit der entsprechenden SCHRIFTART und SCHRIFTGRÖSSE, eventuellfettschriftundderschriftfarbeihrerwahl. Schritt13 Folienanpassen 123

10 PowerPoint2010Grundlagen 6. WiederholenSiediesenVorgangfürHansvanHauss. Objekteausrichten PowerPoint verfügt über ein unsichtbares Raster zum Positionieren vonobjekten.dasmerkensie,wennsieeinobjektmitdermausver schieben.hierrastetdaselementimmerwiederaufbestimmtenpo sitionenein.dennochistesoftgenauer,wennwirdieaufgabedes AusrichtensübereinenentsprechendenBefehlbewerkstelligen. Schritt14 MarkierenSiebeideNamenaufIhrerFolieundwählenSiedenBefehl ZEICHENTOOLS FORMAT ANORDNEN AUSRICHTEN VERTIKAL ZENTRIEREN. DabeisinddieBefehlebesondersüberdieSymboledesMenüsselbst erklärend.beachtensieallerdings,dasseseinengroßenunterschied 124 Kapitel4

11 PowerPoint2010Grundlagen gibt, ob Sie ein oder mehrere Objekte beim Aufruf dieses Menüs markierthaben: SindmehrereObjektemarkiert,sonimmtPowerPointan,dassSie die Objekte zueinander ausrichten möchten und aktiviert wie in unsererobigenabbildungden Modus AUSGEWÄHLTE OBJEK TEAUSRICHTEN. Haben Sie nur ein einziges Objekt markiert, so geht Po werpoint davon aus, dass Sie das Objekt relativ zur Folie ausrichtenmöchtenundakti viert deshalb im Menü den ModusANFOLIEAUSRICHTEN. Übungsbeispiel GrafiknebenText Wir werden in weiterer Folge all jene Folien, die Bildinhalte haben, vervollständigen. Deshalb springen wir ein wenig zwischen den Fo lien. Lernziele Textfeldanpassen Grafikenformatierenundausrichten SchrittfürSchritt MehrereBildernebenAbsätzen WechselnSiezuFolie7. DieFolieenthältbereitsText.Allerdingssollenhierzudeneinzelnen AufzählungspunktenauchentsprechendeBildergezeigtwerden. DerTextrahmenfürunsereAufzählungwurdeimMasterperGröße undlagefestgelegt.diesbedeutetabernicht,dasswiraufeinzelnen Foliennichtdavonabweichenkönnen,umPlatzfürandereElemente zuschaffen. Schritt1 Folienanpassen 125

12 Schritt2 PowerPoint2010Grundlagen KlickenSieindenTexthinein,umdenTextrahmenunddessenAnfas sersichtbarzumachen. Schritt3 Schritt4 ZiehenSiedenrechtenAnfassermitgedrückterlinkerMaustasteso weitnachlinks,bisgenügendplatzfürdiefotosentsteht.lassensie anschließenddiemaustastelos. Siehabenrichtiggeraten.EinenähnlichenVorganghabenwirbereits immasterbeimanpassendestextfeldesdurchgeführt.hieraufder Folie soll gezeigt werden, dass man bei Bedarf auf Folien von der VorgabedesMastersabweichenkann. GehenSiezumeffizientenEinfügenvonmehrerenBildernnachfol gendemrezeptvor: 1. WählenSiedenBefehlEINFÜGEN BILDER GRAFIK. 2. ImDialogklickenSiedasBild PRODUKTION01an,haltendann die STaste fest und klicken der Reihe nach auf PRODUKTION02undPRODUKTION Kapitel4

13 PowerPoint2010Grundlagen S S 3. BestätigenSiedenDialogmitderSchaltfläche. 4. Die dreigrafikenwerdeninfolienmitteeingesetztundsindalle dreigemeinsammarkiert.schiebensiediebilderandenrechten Folienrand. 5. In der Befehlsgruppe BILDTOOLS FORMAT GRÖSSE geben Sie im FeldBREITEdieZahl4,5cmein,umdieBilderderGrößenachan zupassen. 6. Heben Sie anschließend die Markierung durch Drücken der ETasteauf. 7. VerteilenSiedieBildergrobnebendenAbsätzenundmarkieren SiedieBilderdannwiedergemeinsam. 8. Richten Sie die Bilder mit BILDTOOLS FORMAT ANORDNEN AUS RICHTEN LINKSBÜNDIGuntereinanderaus. 9. Verteilen Sie die Bilder mit gleichem Abstand durch den Befehl ANORDNEN AUSRICHTEN VERTIKALVERTEILEN. 10. VersehenSiedieBildernochpassendzuIhremDesignmiteiner Bildformatvorlage. Folienanpassen 127

14 PowerPoint2010Grundlagen Schritt7 Schritt8 Schritt9 Schritt10 SolltenSieeinmaleinBild,eineGrafik,TextodereinZeichenobjektzu vielinihrepräsentationeingefügthaben,somarkierensiediesesob jektunddrückensiezumlöschendie_taste. 11. SpeichernSiezwischendurch. 128 Kapitel4

15 PowerPoint2010Grundlagen BildundTextnebeneinander Oftmals benötigt man zwei Elemente nebeneinander, wie zum Bei spiel links Text und rechts Bild oder links Bild und rechts Text oder auchlinkstextundrechtseindiagramm,undsoweiter. PowerPointstelltunshiereinhervorragendesLayoutzurVerfügung, welcheswirbereitsweiterobenallerdingsfüreineandereaufgabe benutzthaben. GehenSiefolgendermaßenvor: 1. BlätternSieaufFolie10. Schritt5 2. WählenSieunterSTART FOLIEN LAYOUTdasLayoutZWEIINHAL TE. 3. DervorhandeneTextwirdimlinkenTextrahmenplatziert,rechts erscheinteinzweiter,leererinhaltsbereich. 4. Klicken Sie auf das Symbol für GRAFIK AUS DATEI EINFÜGEN und selektierensieimdialogdiedateiberatung. 5. Formatieren Sie das Bild mit BILDTOOLS FORMAT BILDFORMAT VORLAGEN GEDREHT,WEISS.KlappenSiedazudieGesamtlisteder VorlagendurchdenKlickaufdenListenpfeil,wieinderfolgen denabbildungersichtlich,aus. Folienanpassen 129

16 PowerPoint2010Grundlagen Schritt6 AusschneidenundEinfügen Wie Sie sehen, kann das Formatieren von Folien recht schnell vonstattengehen.wirwollendiesenvorgangjetztnocheinmalnach vollziehen, allerdings nun mit der Herausforderung, dass der Text rechtsunddasfotolinksstehensoll. DieVorgehensweise: 1. BlätternSieaufFolie Weisen Sie über den Befehl START FOLIEN LAYOUT wieder das LayoutZweiInhaltezu. DerTextstehtnunwiederlinks,währendrechtseinneuerInhalts bereichzumvorscheinkommt. 3. KlickenSieindaslinkeTextfeldundmarkierenSiedengesamten textlichen Inhalt durch Darüberziehen oder durch den Befehl START BEARBEITEN MARKIEREN ALLESMARKIEREN. 4. Wählen Sie jetzt den Befehl START ZWISCHENABLAGE AUS SCHNEIDEN.DerTextverschwindetvonderFolieundbefindetsich 130 Kapitel4

17 PowerPoint2010Grundlagen in der Zwischenablage von Windows, einem Zwischenlager für KopierundVerschiebebefehle. 5. KlickenSieindenrechtenInhaltsbereich. 6. Verwenden Sie den Befehl START ZWISCHENABLAGE EINFÜGEN zumeinfügendestextesaus derzwischenablageindenrechten Container. Markieren Ausschneiden Einfügen 7. KlickenSienunimlinkenRahmenaufdasSymbolfürGRAFIKAUS DATEIEINFÜGEN. 8. FügenSieausdemDialogdieDateiAUFTRAGeinundformatie rensiediesewieobenmitderbildformatvorlagegedreht,weiss. 9. WendenSiedasobenGelerntenunnochfürdieFolien12und13 an,damitsichetwafolgendesbildergibt. Bilddatei:EINREICHPLAN Bilddatei:MONTAGE 10. SpeichernSieIhreDatei.EineVariantedazu:S+s. Folienanpassen 131

18 PowerPoint2010Grundlagen KopierenundVerschieben Wie oben gerade gesehen, kann das Menüband zum Kopieren und VerschiebenvonObjekten obbild,text,folie,o.ä.spielthierkeine Rolle herangezogenwerden: Weitere Möglichkeiten zum Kopieren, Ausschneiden und Einfügen vonobjektenfindensieindenjeweiligenkontextmenüs: Kontextmenübei Text Kontextmenübei BilderundGrafiken KontextmenübeiFolienim Miniaturansichtsbereich 132 Kapitel4

19 PowerPoint2010Grundlagen Für Tastaturorientierte bietet PowerPoint natürlich auch ein paar Tastenkombinationen: S+c S+x S+v Kopieren Ausschneiden Einfügen Beim Einfügen bietet Office 2010 und somit auch PowerPoint nun mehreremethodendeseinfügensan,abhängigvominhaltderzwi schenablage(text,grafik,etc.): Zieldesignverwenden UrsprünglicheFormatierungbeibehalten Grafik NurdenTextübernehmen DieseAuswahlmöglichkeitenerhaltenSie: ImKontextmenü (rechtemaustaste) ImMenübandüberdenunte renteilderschaltfläche EINFÜGEN Folienanpassen 133

20 PowerPoint2010Grundlagen NachdemEinfügenüberdie TastenkombinationS+v übereinsmarttag(=schalt flächeamortdesgesche hens) DieZwischenablage MicrosoftOfficeerlaubtesIhnen,mehrereObjektegleichzeitigindie Zwischenablage zu befördern und bei Bedarf einzeln oder gesamt wiedereinzufügen. DerSchlüsselzurOfficeZwischenablageistdieDialogschaltflächein der Befehlsgruppe START ZWISCHENABLAGE. Hiermit öffnen Sie das jenesfenster,welchesdiekopiertenelementeenthält. Sobald dieser Zusatzbereich ge öffnet ist, können Sie mehrmals hintereinander über die weiter obenbesprochenenkopierbefeh le Elemente, wie Text, Grafiken, etc.indiezwischenablagekopie ren. Die Elemente werden im Fenster angezeigt. Die beiden Schaltflächen und sind selbsterklärend und brauchen an dieser Stelle nichtextraerläutertwerden. 134 Kapitel4

21 PowerPoint2010Grundlagen JedereinzelneEintragindieserListevonmaximal24Objektenkann angeklicktundentwedergelöschtoderauchindieaktuellefolieein gefügt werden. Somit lässt Microsoft eine flexiblere Handhabe der kopierten/ausgeschnittenenelementezu. LöschenvonText ZumLöschenvonTextmarkierenSieimTextrahmendiegewünsch tenbegriffedurchdarüberziehenunddrückendie_taste. Soll das gesamte Textfeld gelöscht werden, so markieren Sie das TextfeldamRahmenunddrückendanndie_Taste. Folienanpassen 135

22 Zusammenfassung ClipArteinfügen EINFÜGEN BILDER CLIPART PowerPoint2010Grundlagen ClipArtssindfertigeGrafiken,dievonAnbieternzurVerfügungge stelltoderdurchdenanwenderselbstgesammeltwerden. Die ClipArtsSammlung kann in einem Aufgabenfenster nach Stichwortengesuchtwerden. UnterdenÜberbegriff ClipArts fallen: Illustrationen Fotos VideoClips Sounds Eine Option erlaubt den Zugriff auf ClipArts auf der Microsoft Website. BeiClipArtserhaltenwireinkontextbezogenesMenüBILDTOOLS FORMATzumFormatierenzurVerfügung. AbsatzundZeilenabständeeinrichten Direkte Schaltfläche ZEICHENTOOLS FORMAT ABSATZ ZEILEN ABSTAND. DialogüberZEICHENTOOLS FORMAT ABSATZ ObjekteüberFolienlayouteinfügen Bei Auswahl des richtigen Folienlayouts kann ein Objekt direkt überdieschaltflächeausgesuchtundeingefügtwerden. ImLayoutmiteinemObjektbereichlassensichhierfolgendeEle menteeinfügen: Tabelle Diagramm SmartArt 136 Kapitel4

23 PowerPoint2010Grundlagen Grafik ClipArt MedienClip Grafikenformatieren InderBefehlsgruppeBILDTOOLS FORMAT BILDFORMATVORLAGEN: GRAFIKRAHMEN STÄRKE GRAFIKRAHMEN STRICHE GRAFIKRAHMENfürdieFarbeinstellung AuswahlfürvordefinierteVorlagen Textfeldeinfügen EINFÜGEN TEXT TEXTFELDundaufdieFolieklicken Objekteausrichten ZEICHENTOOLS FORMAT ANORDNEN AUSRICHTEN Zwischenablage AllebenötigtenBefehleunterSTART ZWISCHENABLAGE KOPIEREN,AUSSCHNEIDENundEINFÜGENauchüberKontextmenü aufrufbar Tastenkombinationeinsetzbar: S+c KopiertindieZwischenablage S+x AusschneidenindieZwischenablage S+v Einfügen Textlöschen Die_TastelöschtTextrahmenoderTextimRahmen. Folienanpassen 137

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE 3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE Grafiken, Bilder und Zeichnungsobjekte können in einer Präsentation mehrere Funktionen haben: Sie können eine Präsentation anschaulicher machen, können das Vorgeführte

Mehr

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur 1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau Damit Befehlsgruppen übersichtlich bleiben, sind viele Befehle in Katalogen (Bibliotheken) oder Dropdownmenüs zusammengefasst. Man erkennt sie am kleinen Pfeil

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN...

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... Folienmaster Power Point 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Apr 2013 MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... 2 IN DIE MASTERANSICHT WECHSELN... 2 AUFBAU DES FOLIENMASTERS... 2 ZENTRALEN FOLIENMASTER

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 K-POW2013-G

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 K-POW2013-G PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-POW2013-G 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken auf Folien

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, März 2014 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken

Mehr

PowerPoint 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-459-0 POW2016

PowerPoint 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-459-0 POW2016 PowerPoint 2016 Grundlagen Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill 1. Ausgabe, November 2015 POW2016 ISBN 978-3-86249-459-0 Objekte erzeugen und gestalten 7 7.9 Objektreihenfolge und -sichtbarkeit bestimmen

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Befehlsgruppen. Der Backstage-Bereich hat für jede Anwendung die Farbe des Programm-Icons bekommen, für PowerPoint ist Datei also rot unterlegt.

Befehlsgruppen. Der Backstage-Bereich hat für jede Anwendung die Farbe des Programm-Icons bekommen, für PowerPoint ist Datei also rot unterlegt. PowerPoint 2010 Das neue Outfit PowerPoint- Schaltfläche Befehlsgruppen Register statt Menüs Multifunktionsband, Ribbon Übersichtsbereich Notizbereich Ansichten Folie an das aktuelle Fenster anpassen Der

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 3 Datenaustausch Zum Austausch von Daten zwischen Word und anderen Programmen können Sie entweder über die Zwischenablage oder über Einfügen/Objekt

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Zeichnen mit Powerpoint Formen Mit PowerPoint kannst du einfache geometrische Formen wie Quadrate, Kreise, Sterne usw. zeichnen und diese mit zahlreichen optischen Effekten versehen. Diese Formen werden

Mehr

Strategisch vorgehen. In Rechtecken denken

Strategisch vorgehen. In Rechtecken denken Effizient mit PowerP oint arbeiten Strategisch vorgehen In Rechtecken denken... 136 Gruppierung als Wundermittel... 138 Vom Vordergrund zum Hintergrund... 139 Das Rad nicht neu erfinden - Kataloge und

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Impressum Matchcode: K-POW2010-G-UA Autorin: Charlotte von

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 1.1 PowerPoint starten... 12 1.2 Die Programmoberfläche... 13 Titelleiste... 13 Menüband... 14 Der Arbeitsbereich... 15 Statusleiste... 16 1.3 Befehlseingabe...

Mehr

Objekte erstellen und modifizieren

Objekte erstellen und modifizieren In diesem Kapitel erlernen Sie, wie Sie Tabellen, Grafiken oder andere multimediale Objekte in PowerPoint Präsentationen einbauen und Diagramme bzw. Organigramme erstellen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint 2007 Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint-Schnellstart Benutzeroberfläche - anpassen der Oberfläche - Vorlagen statt Auto-Inhalt-Assistent - Vorlagen aus Office Online - 1. Teil - PowerPoint-Voreinstellungen

Mehr

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15 Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Das Menüband... 3 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die Dokumentansichten...

Mehr

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen PowerPoint Vorträge professionell umsetzen Agenda Grundlagen Entwurfsvorlage mit Master/Titelmaster Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen Copyright:

Mehr

Flexible und unflexible Textfelder

Flexible und unflexible Textfelder Tipp 3: Mit Textfeldern erzeugen Sie frei positionierbaren Text. Es gibt sie in zwei Varianten: flexibel und unflexibel. Ein flexibles Textfeld verbreitert sich automatisch mit der Textmenge oder Schriftgröße

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Die Multifunktionsleiste... 4 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die

Mehr

3.1 Neuerungen in Word 2013

3.1 Neuerungen in Word 2013 3 3.1 Neuerungen in Word 2013 Die neue Benutzeroberfläche in Word 2013 sieht ganz anders aus als die Benutzeroberfläche in Word 2003. Menüs und Symbolleisten wurden durch das Menüband und die Backstage-Ansicht

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2 Inhaltsverzeichnis Workshop PowerPoint 2103 Vertiefungskurs Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1 2 Präsentieren 2 2.1 Planung/Vorbereitung... 2 2.2 Durchführung...

Mehr

6. Dateien und Ordner verwalten

6. Dateien und Ordner verwalten 6. Dateien und Ordner verwalten Übungsbeispiel Sie werden lernen, Daten zu kopieren, zu verschieben, zu löschen und den Papierkorb zu verwalten. Um Daten zu transportieren, werden Sie lernen Daten schnell

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 en en in PowerPoint 2013 Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Online-Hilfe... 3 Grundlagen von Microsoft

Mehr

Schnellstarthandbuch. Navigationsbereich Mithilfe des Navigationsbereichs können Sie in der Publikation blättern und Seiten hinzufügen und löschen.

Schnellstarthandbuch. Navigationsbereich Mithilfe des Navigationsbereichs können Sie in der Publikation blättern und Seiten hinzufügen und löschen. Schnellstarthandbuch Microsoft Publisher 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Publisher-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen In diesem Kurs erhalten Sie weiterführende Informationen über den effizienten Einsatz von PowerPoint. Sie erfahren Näheres über die Planung einer Präsentation, die Gestaltung

Mehr

MS-Wordfür Windows 2.0

MS-Wordfür Windows 2.0 Ron Person, Karen Rose MS-Wordfür Windows 2.0 Lernen, Nutzen, Beherrschen Übersetzt und ausgewählt von Gabriele Broszat-Kehl Systhema Verlag GmbH München 1992 Inhaltsverzeichnis Einführung Warum Word für

Mehr

Folienlayouts, Designs und Master

Folienlayouts, Designs und Master 6 Folienlayouts, Designs und Master In diesem Kapitel: n Folienlayouts ein Überblick n Foliendesigns ein Überblick n Mit Folienlayouts arbeiten n Mit Foliendesigns arbeiten n Folienmaster ein Überblick

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe Microsoft PowerPoint 2007 Basis Kapitel 2 - Präsentationen gestalten 2.1 Vorlagen und Designs 2.1.1 Was sind Vorlagen, Designs und Layouts? 2.1.2 Die installierten Vorlagen kennen lernen 2.1.3 Text in

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2.1 Präsentationsansichten Die erstellte Präsentation kann verschiedenartig dargestellt werden. Sie können zur Erstellung die Normalansicht sowie im linken Fensterbereich das

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 ~ Vorwort Herzlich willkommen! Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Hinweise zu den verwendeten Symbolen Vielen Dank Kapitel 1 Für Einsteiger

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

Henning Schmidt www.gastroedv.de

Henning Schmidt www.gastroedv.de Henning Schmidt www.gastroedv.de PowerPoint Skript für Hotellerie, Gastronomie und Catering PowerPoint Version 2003 1 Grundeinstellungen und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Vorbereitende

Mehr

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11)

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11) www.klausschenck.de / Minihandbuch Office 2010 / S. 1von 21 Verfasst von: Sara Treptau Klasse: 13.1 Schuljahr: 2010 /11 Schule: Fach: Fachlehrer: Kaufmännische Schule TBB Deutsch OSR. Schenck www.klausschenck.de

Mehr

Her mit der Karte! fertige Folie. Inhalte. Masterfolie. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm

Her mit der Karte! fertige Folie. Inhalte. Masterfolie. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 2013 Ziel Gleichbleibende Formatierung für alle Karten im Mastermodus vornehmen Hintergrundwissen:

Mehr

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern.

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. Gestaltung Word 2007 effektiv 4 GESTALTUNG Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. 4.1 Fotos Im Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, öffnen Sie mit der Schaltfläche

Mehr

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten PowerPoint 2003 - Übungen zum Grundkurs 39 Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten Was muss ich tun, wenn ich eine Grafik-Datei aus einer anderen Anwendung importieren will?

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit PowerPoint 1. PowerPoint kennenlernen 1.1 Präsentationen mit PowerPoint 1.2 PowerPoint starten und beenden 1.3 Das PowerPoint-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die PowerPoint-Hilfe

Mehr

Wie Sie mit Mastern arbeiten

Wie Sie mit Mastern arbeiten Wie Sie mit Mastern arbeiten Was ist ein Master? Einer der großen Vorteile von EDV besteht darin, dass Ihnen der Rechner Arbeit abnimmt. Diesen Vorteil sollten sie nutzen, wo immer es geht. In PowerPoint

Mehr

2 Folien. 2.1 Foliendesign im Folienmaster. Möglichkeiten der Bearbeitung der Folien

2 Folien. 2.1 Foliendesign im Folienmaster. Möglichkeiten der Bearbeitung der Folien 2 Folien Beim Entwerfen von Folien für eine Präsentation hat man die Möglichkeit, auf die von MS PowerPoint angebotenen Layouts zurückzugreifen. Es kann jedoch auch sinnvoll sein, sich die Mühe zu machen

Mehr

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007 Umstieg von Office 2003 auf Office 2007-1 - Dokument-Nr.: 2003-2007-001 Leseprobe Stand: 24.08.2008 Autoren: Saskia Gießen, Hiroshi Nakanishi 2008 Gießen & Nakanishi, Cologne, Germany Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3 Inhaltsverzeichnis Ein Masterlayout für verschiedene Folien erstellen... 1 Ein fertiges Design verwenden... 1 Den Folienmaster gestalten... 1 Masterlayout erstellen Farben und Schriften... 1 Folien gestalten...

Mehr

PowerPoint 2007 SmartArt-Grafiken erstellen und bearbeiten

PowerPoint 2007 SmartArt-Grafiken erstellen und bearbeiten 1. SmartArts bieten Ihnen die Möglichkeit, Folien schnell optisch aufzuwerten und Informationen als aussagekräftige Grafiken zu visualisieren, die sogar problemlos in andere Programme exportiert werden

Mehr

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren Word2010Grundlagen 6. Zeichenformate Als Zeichen werden in Word einzelne Buchstaben, Sonderzeichen, Zahlen und Satzzeichen bezeichnet. Ein Zeichen ist die kleinste Texteinheit. Zeichenformatierungen Zeichenformatierung

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Eingebettete Objekte

Eingebettete Objekte Eingebettete Objekte Grundsätzliches Ein Word-Dokument kann neben Textobjekten andere Objekte der verschiedensten Art enthalten: 1. Bilder und Zeichnungen 2. Diagramme 3. Formeln 4. Excel-Tabellen 5. Multimedia-Objekte

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Starten sie WordPad über das Startmenü von Windows. WordPad finden Sie im Ordner Zubehör.

Starten sie WordPad über das Startmenü von Windows. WordPad finden Sie im Ordner Zubehör. Windows - Das Textprogramm WordPad WordPad ist ein Textverarbeitungsprogramm, mit dem Sie Dokumente erstellen und bearbeiten können. Im Gegensatz zum Editor können Dokumente in WordPad komplexe Formatierungen

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint Microsoft PowerPoint 2007 Praxistipps zu PowerPoint educahelp.ch Workshop Tour-de-Suisse Dokument Name de_powerpoint_2007.pdf Dokument Ablage FTP (Download über www.educahelp.ch) Im Einsatz seit 19. Januar

Mehr

Powerpoint für Leichtfortgeschrittene

Powerpoint für Leichtfortgeschrittene Powerpoint für Leichtfortgeschrittene PI-Kurs Freitag Werner, 2003 Inhalt 1. Grafiken erstellen:... 3 2. Entwurfsvorlagen erstellen:... 3 3. Titelmaster:... 3 4. Folienmaster:... 3 5. Handzettelmaster...

Mehr

Kurzanleitung JUNG Beschriftungs-Tool

Kurzanleitung JUNG Beschriftungs-Tool So erstellen Sie Ihr erstes Etikett: Wählen Sie eine Vorlage aus. Klicken Sie dazu in der Auswahlliste auf die entsprechende Artikel-Nr. (Wie Sie eigene Vorlagen erstellen erfahren Sie auf Seite.) Klicken

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick von Eva Kolberg 1. Auflage Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Kolberg schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2013 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2013 erstellt

Mehr

1.1 Ändern der Formatvorlagen

1.1 Ändern der Formatvorlagen Löschen einer Absatzmarke Angenommen zwei aufeinander folgende Absätze haben verschiedene Formatvorlagen und Sie löschen die Absatzmarke des ersten Absatzes, dann erhält der neue grosse Gesamtabsatz die

Mehr

B Programmübergreifende Neuerungen... 41

B Programmübergreifende Neuerungen... 41 INHALT A Windows 7... 9 Kurzübersicht... 9 1. Das Startmenü...10 1.1. Alle Programme anzeigen... 10 1.2. Programme anheften und lösen... 11 1.3. Suchfunktion... 12 1.4. Dateien über Sprunglisten öffnen...

Mehr

Grafik freistellen. Transparente Farbe bestimmen

Grafik freistellen. Transparente Farbe bestimmen Grafik freistellen In diesem Kapitel möchten wir Objekte auf einem Bild von störendem Hintergrund befreien. Auf diese Weise können Sie dann das Motiv ohne Hintergrund verwenden und nach Belieben weiterverarbeiten.

Mehr

Word 2010 Grafiken exakt positionieren

Word 2010 Grafiken exakt positionieren WO.009, Version 1.2 10.11.2014 Kurzanleitung Word 2010 Grafiken exakt positionieren Wenn Sie eine Grafik in ein Word-Dokument einfügen, wird sie in die Textebene gesetzt, sie verhält sich also wie ein

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen 6 MASTER SIND VORLAGEN Sie erinnern sich, bisher durften Sie kaum Farb- oder Schrift-Änderungen an Folien vornehmen. Sie haben die Folien mit den verfügbaren Schriften und Farben (Farbpalette) erstellt.

Mehr

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 K-WW2010-G

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 K-WW2010-G Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 Word 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-WW2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Word kennenlernen 7 1.1 Textverarbeitung mit Word...8 1.2 Die Benutzeroberfläche kennenlernen...9

Mehr

Excel 2013 Grundlagen

Excel 2013 Grundlagen Simone Keitel personal- und it-coaching Impressum Copyright 12/2013 Simone Keitel personal- und it-coaching Bütze 4 78354 Sipplingen Telefon.: 07551 948548 mail@simonekeitel.de www.simonekeitel.de Dieses

Mehr

Microsoft POWERPOINT

Microsoft POWERPOINT Microsoft POWERPOINT Präsentationsprogramm zum Erstellen von Folien für Overhead-/Diaprojektor Bildschirmshows auf Monitor / LCD-Display Videobeamer Ausdrucken auf Papier (Poster) Hauptaufgaben: Visualisierung

Mehr

PowerPoint & Präsentationen

PowerPoint & Präsentationen M. Kaatze PowerPoint & Präsentationen (Version 1.03) informatik@kaatze.de PPT & Präsentationen (V 1.03) 2 Inhalt Kapitel 1 - Grundaufbau einer PPT-Präsentation 3 Die Multifunktionsleiste 3 Reiter Start

Mehr

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels.

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels. Vorwort Präsentationen werden im beruflichen Alltag immer wichtiger: Projekte, Berichte, Versammlun gen werden mit Folien oder Präsentationen vom Laptop unterstützt. Es erstaunt deshalb nicht, dass bei

Mehr

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Ziel: Eine selbstlaufende PowerPoint Show erstellen mit Text, Fotos und Grafik. Programmstart Start > Programme > Microsoft PowerPoint Nach dem Programmstart stehen Dialogfenster

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de

Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de Inhaltsverzeichnis 1 Der PowerPoint-Bildschirm... 4 1.1 Foliendesign... 4 2 Das Register

Mehr

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung Seite 1 von 12 7. andere Objekte Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung (92KB). Cliparts Nun kann die Formatierung für den Inhalt des Objektes erfolgen.

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Designs

Microsoft PowerPoint 2013 Designs Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Designs Designs in PowerPoint 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Design über eine Vorlage auswählen...

Mehr

Das Lehrmaterial des Dettmer-Verlags für Schulungsunterlage Word 2013 Einführung PowerPoint erhalten Sie im Word-Format. für IT-Seminare und

Das Lehrmaterial des Dettmer-Verlags für Schulungsunterlage Word 2013 Einführung PowerPoint erhalten Sie im Word-Format. für IT-Seminare und Das Lehrmaterial des Dettmer-Verlags für Schulungsunterlage Word 2013 Einführung PowerPoint erhalten Sie im Word-Format. für IT-Seminare und EDV-Schulungen zum Sie können es umgestalten und ihm so Ausdrucken

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott

Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott Sabine Lambrich Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott 1 2 3 Imfcwit Dieses Buch auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch 12 Ein kurzer Blick in die Kapitel 13 Was ist neu in Word 2010? 14 Wie

Mehr

PRÄSENTATION FÜR ECDL. Inhaltsverzeichnis

PRÄSENTATION FÜR ECDL. Inhaltsverzeichnis PRÄSENTATION FÜR ECDL INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Präsentieren mit PowerPoint... 1 1.1 Erläuterungen zum Inhalt... 1 1.2 Einleitung... 1 1.3 Präsentation planen... 2 2 PowerPoint starten und beenden...

Mehr

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden 1. Die Multifunktionsleiste wesentliches neues Element in Powerpoint 2007 Diese Leiste wird als Multifunktionsleiste bezeichnet und stellt die Steuerzentrale

Mehr

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 1.1. Das Word-Fenster...11 1.2. Befehlseingabe...12 Menüband... 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 Weitere Möglichkeiten

Mehr

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 4 Mit Entwurfsvorlagen arbeiten Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Grundlagen

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

PowerPoint Umstieg auf 2010

PowerPoint Umstieg auf 2010 Bildung und Sport PowerPoint Umstieg auf 2010 Pädagogisches Institut München Autor: Karlheinz Neubig-Scherf Stand: Dez. 2012 E-Mail: mpe-team@musin.de Was kann PowerPoint?... 3 Was ist in PowerPoint 2010

Mehr

Michael Ring. Junior Student Partner Michael.Ring@studentpartners.de

Michael Ring. Junior Student Partner Michael.Ring@studentpartners.de Einführung in PowerPoint 2007 Michael Ring Junior Student Partner Michael.Ring@studentpartners.de Agenda Überblick Benutzeroberfläche Grundelemente in PowerPoint Folien Entwurf Animation von Folien Präsentation/Veröffentlichung

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten 1. Unabhängig vom Inhalt lässt sich für eine Präsentation eine Layoutvorlage gestalten. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Lektion. Lernziele dieser Lektion: Folienmaster bearbeiten Layouts individuell

Mehr

Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress

Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress Ingenieurbüro Mühl Lindenstr. 3 63526 Erlensee www.ib muehl.de Rechtliches Die Inhalte des vorliegenden Dokumentes werden ohne Rücksicht

Mehr

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden Dokument öffnen, schließen Neues Dokument erstellen basierend auf: Standardvorlage oder anderer Vorlage Dokument

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25 INHALT 1.Vorbereitung und Planung...6 Sinn und Zweck einer Präsentation...6 Planung einer Präsentation...8 Publikumsanalyse...8 Schaffen Sie sich Themenklarheit...9 Informationen sammeln und aufbereiten...11

Mehr

ECDL Präsentation ADVANCED

ECDL Präsentation ADVANCED 3 GRAFISCHE OBJEKTE Grafiken, Bilder, Zeichnungsobjekte können durch besondere optische Effekte wesentlich zum Gesamtbild der Präsentation beitragen. Doch sollten wir damit vorsichtig umgehen. Unser Geschmack

Mehr

Übung Grundlagen der Datenverarbeitung (EDL 1) Lektion "Erstellen einer Präsentation"

Übung Grundlagen der Datenverarbeitung (EDL 1) Lektion Erstellen einer Präsentation Übung (EDL 1) Lektion "Erstellen einer Präsentation" Mit Präsentationsprogrammen können Folien für Vorträge, Referate oder Schulungen gestaltet werden. Die erstellten Folien können auf Papier oder Overhead-Folien

Mehr