Inhaltsübersicht. Vorwort 17 Konzeption des Buchs 19. Teil 1 PHP-Grundlagen und Programmiertechniken 23

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsübersicht. Vorwort 17 Konzeption des Buchs 19. Teil 1 PHP-Grundlagen und Programmiertechniken 23"

Transkript

1 Inhaltsübersicht Vorwort 17 Konzeption des Buchs 19 Teil 1 PHP-Grundlagen und Programmiertechniken Installation und Konfiguration Einführung und Sprachelemente Objektorientierte Programmierung Wichtige PHP-Funktionen PHP-Programmiertechniken Das Zend-Framework Teil 2 MySQL-Grundlagen und Programmiertechniken phpmyadmin Datenbank-Design SQL-Grundlagen SQL-Rezepte PHP/MySQL-Schnittstellen (mysql, mysqli, PDO) mysqli-programmiertechniken GIS-Funktionen Stored Procedures, Trigger und Events MySQL-Administration 593 Teil 3 Praxisprojekte Internet-Umfragen Diskussionsforum Bilddatenbank Zeiterfassung 775 Anhang 813 A. Der Inhalt der beiliegenden DVD 815 Stichwortverzeichnis 823 Bibliografische Informationen digitalisiert durch

2 Vorwort 17 Konzeption des Buchs 19 Teil 1 PHP-Grundlagen und Programmiertechniken Installation und Konfiguration Versionen und Lizenzen Installation unter Windows Paketinstallation unter Linux XAMPP-Installation unter Linux Manuelle Installation unter Linux Apache-Konfiguration PHP-Konfiguration MySQL-Konfiguration und-administration Zeichensatz (Latini oder Unicode UTF-8) Editor und Entwicklungsumgebung Einführung und Sprachelemente Hello World PHP-und HTML-Code kombinieren Typen Strings Variablen und Konstanten Operatoren, Kommentare und Sonderzeichen Kontrollstrukturen Schleifen Funktionen definieren und aufrufen Anonyme Funktionen (Lambda-Funktionen) Fehlerbehandlung, Fehlerabsicherung Einbinden von Dateien 109

3 3. Objektorientierte Programmierung Einführung in OOP Klassen erzeugen und erweitern Kapselung - Zugnil auf Member-Elemente Variablen und Funktionen überladen Interfaces Namespaces Fehlerbehandlung in Klassen Tipps und Tricks Praxisbeispiel: Buchungssystem f u r Räume und Gerate Bedienung der Anwendung Die Klassenstruktur Die Verwendung der Klassen Wichtige PHP-Funktionen Mathematische Funktionen String-Funktionen Datums-und Zeitfunktionen ISO 4.4 Variablenverwaltung Array-Funktionen HTTP-Funktionen URL-Funktionen PHP-Programmiertechniken PHP-Authentifizierung Cookies Sessions-Grundlagen Sessions-Beispiel Formular-Grundlagen Formular-Beispiel s versenden PDF-Grundlagen PDF-Beispiel 203

4 5.10 Grafik mit PHP Reguläre Ausdrücke XMLmitSimpleXML XML mit DOM Model View Controller (MVC) Web 2.0 IXajax. JSON. jquery) Das Zend-Framework Installation Wichtige Klassen im Zend-Framework Erste Versuche: Zend_Version PDF-Dokumente erzeugen Mehrsprachige Webapplikationen CAPTCHAs Datensicherung mit Amazon S3 267 Teil 2 MySQL-Grundlagen und Programmiertechniken phpmyadmin Installation und Konfiguration Benutzerverwaltung, MySQL absichern Datenbanken erstellen und ändern Daten ansehen, einfügen und ändern SQL-Kommandos ausführen Import und Export Administrative Funktionen Zusatzfunktionen Datenbank-Design Grundlagen (Miniglossar) Tabellentypen (Engines) Datentypen (Spaltentypen) Tipps und Tricks zum Datenbankdesign Normalisierungsregeln 322

5 8.6 Verwaltung von Hierarchien Relationen Primar- und Fremdschlussel Indizes Î0 Views Partitionen myíibrary-d.itcnbjnkschema SQL-Grundlagen Syntaxrcgeln 3*9 9.2 Einfache Abfragen ISELECTJ Daten aus mehreren Tabellen verknüpfen (JOIN) Sub-SELECTs Abfrageergebnisse aneinanderfügen (UNION) Gruppierte Abfragen, Aggregatsfunktionen Daten ändern (INSERT. UPDATE und DELETE Variablen Transaktionen für InnoDB-Tabellen Datenbanken und Tabellen erzeugen und ändern SQL-Rezepte Zeichenketten Datum und Uhrzeit ENUMsundSETs IF-und CASE-Bedingungen Kreuztabellen IPivottabellen) Doppelgänger suchen Die erstenaetztenn Datensatze bearbeiten Datensätze zufällig auswählen Mustervergleich Volltextsuche XML-Funktionen information schema-datenbank

6 11. PHP/MySQL-Schnitlstellen Imysqt. mysqli. PDO) rnysql-funktionen Verbindungsaufbau SQL-Kommandos ausführen SELECT-Ergebnisse auswerten Transaktionen Fehlerabsicherung und Fehlersuche mysqli-klassen,-methoden und-eigenschaften Verbindungsaulbau SQL-Kommandos ausführen SELECT-Ergebnisse auswerten lmysqli_resutt) Mehrere SQL-Kommandos gleichzeitig ausführen SQL-Kommandos mit Parametern (Prepared Statements) Transaktionen Stored Procedures PHP Data Objects [PDO) Verbindungsauibau SQL-Kommandos ausführen SELECT-Ergebnisse auswerten SQL-Kommandos mit Parametern (Prepared Statements) Umgang mit BLOBs Transaktionen Stored Procedures mysqli-programmiertechniken Datenbankfunktionen in eine Klasse auslagern SELECT-Ergebnis als Tabelle anzeigen Zeichenketten, Datum, Zeit und NULL Miteinanderverknüpfte Datensätze einfügen Verarbeitung von Formulareingaben Codeaufbau Formularaufbau Validierung der Formulardaten Speicherung der Formulardaten Titel löschen Erweiterungsmöglichkeiten

7 12.6 Seitenweise Darstellung von Suchergebnissen Codeaufbau Autorensuche Titelsuche Suchergebnisse anzeigen Links auf weitere Seiten Hierarchische Daten verwalten Codeaufbau Kategoriebaum anzeigen Unterkategorien einfügen Kategorien und Unterkategorien löschen Übergeordnete Kategorien suchen Untergeordnete Kategorien suchen Geschwindigkeitsoptimierung Grundregeln für die effiziente Codeausführung Statistik-und Benchmarking-Hilfe Beispiel: Kategorielisten effizient erzeugen Binäre Daten iblobs) und Bilder GIS-Funktionen Einleitung GIS-Datenformate MySQL-GIS-lmplementierung SQL-Beispiele Beispiel: Umkreis-Suche Bedienung der Anwendung Datenbankstruktur Import Suche Ausgabe Beispiel: Google Earth und Google Maps

8 U. Stored Procedures, Trigger und Events 549 U.1 Wozu Stored Procedures? Hello SP-World! SPs im MySQL Query Browser Implementierungsdetails SQL-Kommandos zur Administration von SPs SP-Syntax und Sprachelemente Allgemeine Syntaxregeln Aufruf von SPs (CALL) Parameter und Rückgabewert Zeichensatzprobleme Kapselung von Kommandos (BEGIN/END) Variablen Verzweigungen Schleifen Fehlerabsicherung (Handler) Cursor SP-Beispiele Trigger 586 U.9 Events MySQL-Administration Benutzerverwaltung Server-Konfiguration Backups mit mysqldump Backups mit mylvmbackup Import und Export von Textdateien Logging Replikation Administration von MylSAM-Tabellen Administration von InnoDB-Tabellen Server-Tuning Query Cache mysqld-parameterreferenz

9 Teil 3 Praxisprojekte Internet-Umfragen Bedienung 61, QMcnbankdcsign Aufbau des Codes 67a Wichtige Codefragmente 675 Î6.4.1 Hilfsfunktionenlwebvotcfunctions.pnpl Umfrageergebnis anzeigen tresutt php) Umfrageformuljr anzeigen und auswerten tvote.pnp! LoginformuLir (togm php) Neue Umfrage definieren fnewpou phpl Erweiterungsmogüchkeiten Installation Diskussionsforum Bedienung Datenbankdesign " Aufbau des Codes Login-Verwaltung Forumsbeitráge anzeigen und eingeben Menü Forumsliste (forum.php) Thread-Listeithreads.phpl 7U Thread-Ansicht (thread.php) Eingabeformular (newmessage.php) Voütextsuche Erweiterungsmöglichkeiten Installation Bilddatenbank Zielsetzung Bedienung Datenbankdesign 739 U

10 18.4 Aulbau des Codes CSS Wichtige Codefragmente MyDb Gallerylmage Gallery-Collection GalleryViewer Bilder-Import Der Viewer Oynamische Bildanzeige mit jquery Die Suche DerRSS-Feed Geografische Koordination für den Ort der Aufnahme Verbesserungen und Erweiterungen Installation Zeiterfassung Bedienung Datenbankdesign Aufbau des Codes (MVC) Front-Controller Die Model-Klassen für Projekte und Arbeitseinheiten Die Controller-Klassen für Projekte und Arbeitseinheiten Oie Views für Projekte und Arbeitseinheiten Wichtige Codefragmente Datenbankverbindung mit der Klasse DbModel Calendar-und CSV-Export Zeiteinträge bearbeiten DieDOMList-Klasse Darstellung der Zeitlinie (Timeline-Widget) Protokollieren der Aktivität Erweiterungsmöglichkeiten Installation

11 Anhang 813 A. Der Inhalt der beiliegenden DVD 815 Stichwortverzeichnis

PHP 5.3 & MySQL ЪЛ. Programmierung, Administration, Praxisprojekte. Michael Kofier, Bernd Öggl. An imprint of Pearson Education. *щв w ADDISON-WESLEY

PHP 5.3 & MySQL ЪЛ. Programmierung, Administration, Praxisprojekte. Michael Kofier, Bernd Öggl. An imprint of Pearson Education. *щв w ADDISON-WESLEY Michael Kofier, Bernd Öggl PHP 5.3 & MySQL ЪЛ Programmierung, Administration, Praxisprojekte *щв w ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

PHP 5 & MySQL 5. Michael Kofler, Bernd Öggl. Grundlagen, Programmiertechniken, Beispiele. An imprint of Pearson Education

PHP 5 & MySQL 5. Michael Kofler, Bernd Öggl. Grundlagen, Programmiertechniken, Beispiele. An imprint of Pearson Education Michael Kofler, Bernd Öggl PHP 5 & MySQL 5 Grundlagen, Programmiertechniken, Beispiele An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City

Mehr

Kapitelübersicht Inhaltsverzeichnis Vorwort Konzeption des Buchs Teil I - PHP-Grundlagen und - Programmiertechniken Installation und Konfiguration

Kapitelübersicht Inhaltsverzeichnis Vorwort Konzeption des Buchs Teil I - PHP-Grundlagen und - Programmiertechniken Installation und Konfiguration Kapitelübersicht Inhaltsverzeichnis Vorwort Konzeption des Buchs Teil I - PHP-Grundlagen und - Programmiertechniken Installation und Konfiguration 1.1 Versionen und Lizenzen 1.1.1 Versionen 1.1.2 Lizenzen

Mehr

Vorwort... 19 Konzeption des Buchs... 21

Vorwort... 19 Konzeption des Buchs... 21 Inhaltsübersicht Vorwort... 19 Konzeption des Buchs... 21 Teil I PHP-Grundlagen und -Programmiertechniken..... 25 1 Installation und Konfiguration... 27 2 Einführung und Sprachelemente... 85 3 Objektorientierte

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 LERNEN ÜBEN ANWENDEN. Oliver Leiss Jasmin Schmidt. 3. Auflage

DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 LERNEN ÜBEN ANWENDEN. Oliver Leiss Jasmin Schmidt. 3. Auflage DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 Oliver Leiss Jasmin Schmidt 3. Auflage LERNEN ÜBEN ANWENDEN Vorwort... 13 Einleitung... 15 Was ist PHP?... 15 PHP gezielt einsetzen... 16 Neuerungen in PHP 5.3... 16 Der Umgang

Mehr

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte Webprogrammierung SVEN LETZEL FRIEDHELM BETZ Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Hallo! 15 1 Grundlagen 17 1.1 Das Internet

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13 1 Hallo 13 2 Grundlagen 15 2.1 Das Internet 15 2.1.1 Geschichte des Internets 15 2.1.2 Kommunikation mit TCP/IP 16 2.1.3 Anwendungen im Internet 18 2.1.4 HTTP unter der Lupe 20 2.2 Webserver, PHP und MySQL

Mehr

Inhalt. 1. MySQL-Einführung 1. 2. Datenbankentwurf 27

Inhalt. 1. MySQL-Einführung 1. 2. Datenbankentwurf 27 Inhalt 1. MySQL-Einführung 1... 1.1 Geschichte von MySQL... 1 1.2 Entscheidungskriterien für MySQL... 2 1.3 Installation eines MySQL-Servers... 3 1.3.1 Linux... 5 1.3.2 Windows 9x/Me/NT/2000/XP... 7 1.3.3

Mehr

Besser PHP programmieren

Besser PHP programmieren Carsten Möhrke Besser PHP programmieren Handbuch professioneller PHP-Techniken Galileo Press Vorwort zur dritten Auflage ц JjlJlli!fJÜIj SI!IS* 1.1 Lernen Sie Ihr Arbeitsgerät kennen 13 1.2 Der Editor,

Mehr

Programmierpraxis mit

Programmierpraxis mit Klaus Kupfemagel Programmierpraxis mit o, Das Buch für den fortgeschrittenen Anwender, Programmierer und Datenbankverwalter technische Hochschule Darmstadt FACHBEREICH INFORMATIK B I B L I O T H E K Inventar-Nr.:.X,.....^...j...

Mehr

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag Martin Marinschek- Wolfgang Radinger Ruby on Rails Einstieg in die effiziente Webentwicklung [Tu dpunkt.verlag Inhaltsverzeichnis 1 Ruby on Rails -»Bitte Einsteigen«1 1.1 Web-Entwicklung und Entwicklung

Mehr

PostgreSQL. Professionell und praxisnah. Jens Hartwig. An imprint of Pearson Education

PostgreSQL. Professionell und praxisnah. Jens Hartwig. An imprint of Pearson Education Jens Hartwig PostgreSQL Professionell und praxisnah An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Inhalt 1 Einleitung

Mehr

Inhalt. Vorbemerkungen... 1

Inhalt. Vorbemerkungen... 1 Vorbemerkungen...................................................... 1 1 Einleitung........................................................ 9 1.1 Statik und Dynamik............................................

Mehr

Themenkatalog der Schulungsinhalte

Themenkatalog der Schulungsinhalte IT-Training Themenkatalog der Schulungsinhalte Seite 1 von 6 Inhalt 1. DATENBANKEN... 3 1.1 Datenbank - Programmierung... 3 1.1.1 SQL - Structured Query Language / Compound Statements...3 1.2 Datenbank

Mehr

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Jürgen Thomas Entstanden als Wiki-Buch Bibliografische Information Diese Publikation ist bei der Deutschen Nationalbibliothek registriert. Detaillierte Angaben

Mehr

PHP Programmierung. Seminarunterlage. Version 1.02 vom

PHP Programmierung. Seminarunterlage. Version 1.02 vom Seminarunterlage Version: 1.02 Version 1.02 vom 27. August 2013 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

Inhalt. 1. PHP-Einführung 1

Inhalt. 1. PHP-Einführung 1 Inhalt 1. PHP-Einführung 1 1.1 Geschichte von PHP... 1 1.2 Allgemeine Funktionsweise von PHP... 2 1.2.1 Statische Webseiten... 2 1.2.2 Dynamische Webseiten... 4 1.2.3 Komponenten einer Webanwendung...

Mehr

PHP 5.3 und MySQL 5.5

PHP 5.3 und MySQL 5.5 Stefan Reimers, GunnarThies PHP 5.3 und MySQL 5.5 Das umfassende Handbuch Gallleo Press Auf einen Blick 1 Einleitung 17 2 Grundpfeiler der Webentwicklung 25 3 Installation, 43 4 Einführung in PHP 65 5

Mehr

Sachwortverzeichnis... 251

Sachwortverzeichnis... 251 Inhalt Vorwort... V 1 WWW World Wide Web... 1 1.1 Das Internet Infrastruktur und Administration... 2 1.2 Datenübertragung... 4 1.3 Sprachen im Web... 6 1.4 Webseiten... 7 1.4.1 Clientseitige Dynamik...

Mehr

Inhalt. Teil I: Der Sprachkern von JavaScript

Inhalt. Teil I: Der Sprachkern von JavaScript Inhalt Vorwort.... 1 Einführung in JavaScript... 1 1.1 Der JavaScript-Sprachkern... 4 1.2 Clientseitiges JavaScript... 9 Teil I: Der Sprachkern von JavaScript 2 Die lexikalische Struktur... 21 2.1 Zeichensatz...

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17 Inhalt Vorwort 11 Inhalt der Buch-CD 13 1 Einführung 17 1.1 Was ist MySQL? 17 1.2 Die wichtigsten Eigenschaften von MySQL 20 1.3 Bezugsquellen und Versionen 23 1.4 MySQL im Vergleich zu anderen Datenbanken

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

Marcus Throll. f. / Galileo Computing

Marcus Throll. f. / Galileo Computing Marcus Throll f. / Galileo Computing Inhalt Vorwort zur 2. Auflage 13 Vorwort zur 1. Auflage 15 Inhalt der Buch-CO 17 Einführung 21 1.1 Was istmysql? 23 1.2 Die wichtigsten Eigenschaften von MySQL 26 1.3

Mehr

Inhalt. Vorwort...11. 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15. 2 Das ideale DBMS...45. 3 Der Datenbankadministrator...59

Inhalt. Vorwort...11. 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15. 2 Das ideale DBMS...45. 3 Der Datenbankadministrator...59 Inhalt Vorwort...11 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15 1.1 Die Geschichte von PostgreSQL...16 1.2 Die Lizenz von PostgreSQL...17 1.3 Grundlegende Konzepte von Postgres...17 1.3.1 Die Eigenschaften

Mehr

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop Galileo Computing

Mehr

<Trainingsinhalt> XML und Datenbanken

<Trainingsinhalt> XML und Datenbanken XML und Datenbanken i training Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Kapitel 1 XML 13 1.1 Voraussetzungen für XML 14 1.2 Allgemeines 14 1.3 Migration von HTML zu XML 16 1.4 Argumente für XML

Mehr

Teil 5: Server-Side- Programmierung

Teil 5: Server-Side- Programmierung Server-Side-Programmierung Teil 5/1 Seite 1 Teil 5: Server-Side- Programmierung 5/1 5/2 CGI-Programmierung 5/2.1 Kurzreferenz CGI 5/2.2 Einführung 5/2.3 Protokoll 5/2.5 CGI-Umgebungsvariablen 5/2.6 CGI-Köpfe

Mehr

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Webseiten-Programmierung

Webseiten-Programmierung Webseiten-Programmierung Sprachen, Werkzeuge, Entwicklung Bearbeitet von Günter Pomaska 1. Auflage 2012. Taschenbuch. xii, 255 S. Paperback ISBN 978 3 8348 2484 4 Format (B x L): 16,8 x 24 cm Weitere Fachgebiete

Mehr

LEHRPLAN. Webprogrammierung. Fachoberschule. Fachbereich Wirtschaft. Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

LEHRPLAN. Webprogrammierung. Fachoberschule. Fachbereich Wirtschaft. Fachrichtung Wirtschaftsinformatik LEHRPLAN Webprogrammierung Fachoberschule Fachbereich Wirtschaft Fachrichtung Wirtschaftsinformatik Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10

Mehr

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139 Auf einen Blick 1 Einführung... 13 2 Erste Schritte... 19 3 Programmierkurs... 33 4 Datentypen... 81 5 Weiterführende Programmierung... 139 6 Objektorientierte Programmierung... 191 7 Verschiedene Module...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Apps für Android entwickeln

Inhaltsverzeichnis. Apps für Android entwickeln Inhaltsverzeichnis zu Apps für Android entwickeln von Jan Tittel und Jochen Baumann ISBN (Buch): 978-3-446-43191-1 ISBN (E-Book): 978-3-446-43315-1 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43191-1

Mehr

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an?

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? Tools Webapplikationen bestehen aus Textdateien Lassen sich in Texteditoren schreiben Alternativen: Eclipse (PDT) Netbeans (Dynamic Languages)

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Grundkurs MySQL und PHP

Grundkurs MySQL und PHP Martin Pollakowski Grundkurs MySQL und PHP So entwickeln Sie Datenbanken mit Open-Source-Software vieweg Inhaltsverzeichnis Anwendung und Nutzen von Datenbanken 1 1.1 Was ist eine Datenbank? 1 1.2 Abgrenzung

Mehr

1.6 Zusammenfassung... 19

1.6 Zusammenfassung... 19 Vorwort 13 Vorwort zur 2 Ausgabe 14 Teil I Einführung 1 Einleitung 15 11 Warum dieses Buch? 15 1 2 Aufbau des Buches 15 Aufbau der einzelnen Kapitel 16 13 Die Beispieldatenbank 17 1 4 Schreibweisen 17

Mehr

Geordnete Form...36 Erfassung und Speicherung...37 Relationale Datenbanken...37 Einfache Tabellen...37 Objekte und Begriffe relationaler

Geordnete Form...36 Erfassung und Speicherung...37 Relationale Datenbanken...37 Einfache Tabellen...37 Objekte und Begriffe relationaler Inhaltsverzeichnis Einleitung...13 SQL: Die Abfragesprache für Datenbanken...17 Kennzeichnende Merkmale von SQL...17 SQL-Dialekte...18 Kurze Entwicklungsgeschichte...18 SQL/86 oder SQL/1...19 SQL/89 oder

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes MCSA: Windows Server 2012 inklusive Java-Programmierung in Dresden Angebot-Nr. 00998242 Angebot-Nr. 00998242 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 21.09.2015-11.03.2016 Anbieter Montag bis Freitag von

Mehr

Auf einen Blick. MySQL-Administration

Auf einen Blick. MySQL-Administration Auf einen Blick Auf einen Blick TEIL I Erste Schritte 1 Datenbanken eine allgemeine Einleitung... 25 2 Datenbankmodellierung... 51 3 Schnellstart-Tutorial... 93 4 Einführung in die Beispieldatenbank...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Einführung 15 1 Erste Schritte 21 1.1 Datenbanken und Datenbank-Managementsysteme 21 1.2 Zugriff auf Datenbanken 22 1.3 Was der Großvater noch wusste... 22 1.4 Einordnung

Mehr

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt PHP Schulung Beginner Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt Begrüßung Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Übersicht Sprung ins Kalte Wasser 'Hallo Welt' Theorie Requests Grundlagen Kommentare

Mehr

Folien zum Workshop NDO

Folien zum Workshop NDO Folien zum Workshop NDO Sammlung von Übersichten Bernd Horn DB-Engines MySQL Engine Heap InnoDB MyISAM Geschwindigkeit Sehr hoch OK Ca 5-10% schneller als InnoDB (ungesicherte Aussage) + 5-10% wenn Festes

Mehr

Auf einen Blick. 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23. 2 Datenbankmodellierung... 49. 3 Schnellstart-Tutorial... 91

Auf einen Blick. 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23. 2 Datenbankmodellierung... 49. 3 Schnellstart-Tutorial... 91 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23 2 Datenbankmodellierung..................... 49 3 Schnellstart-Tutorial..................... 91 4 Einführung in die Beispieldatenbank...

Mehr

Aufbau von Datenbank-Management-Systemen 7

Aufbau von Datenbank-Management-Systemen 7 JL Anwendung und Nutzen von Datenbanken 1 1.1 Was ist eine Datenbank? 1 1.2 Abgrenzung zu anderen Informationssystemen 2 1.3 Warum Datenbanken? 3 1.4 Einsatzgebiete von Datenbanksystemen 4 1.5 Nutzergruppen

Mehr

Grundlagen der Informatik 2

Grundlagen der Informatik 2 Grundlagen der Informatik 2 Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 1 Gliederung 1. Einführung

Mehr

MySQL Administration. Seminarunterlage. Version 3.02 vom

MySQL Administration. Seminarunterlage. Version 3.02 vom Seminarunterlage Version: 3.02 Version 3.02 vom 23. Oktober 2014 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

PHP 5.5 und MySQL 5.6

PHP 5.5 und MySQL 5.6 Florence Maurice PHP 5.5 und MySQL 5.6 Ihr praktischer Einstieg in die Programmierung dynamischer Websites 3., aktualisierte und erweiterte Auflage und Links weniger der xiii 1 Das Prinzip dynamischer

Mehr

Das Dm pal 6 Kochbuch

Das Dm pal 6 Kochbuch Thomas Zahreddin Das Dm pal 6 Kochbuch mitp Vorwort 11 i Website als Projekt 13 1.1 Konzeption einer Website 14 1.1.1 Fragen zur Planung einer Website 15 1.1.2 Grobkonzept erstellen 16 1.1.3 Feinkonzept

Mehr

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen <henning@apache.org>

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen <henning@apache.org> Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen Henning P. Schmiedehausen Turbine - ein berblick Open Source unter Apache License 100% pure Java, Java 2 (JDK 1.2+) Servlet-basiertes

Mehr

1 Was ist MySQL? 29 2 Testumgebung einrichten 49 3 Einführungsbeispiel (Umfrage mit PHP) 99. Grundlagen 117

1 Was ist MySQL? 29 2 Testumgebung einrichten 49 3 Einführungsbeispiel (Umfrage mit PHP) 99. Grundlagen 117 Kapitelübersicht Vorwort 19 Konzeption 21 I Einführung 27 1 Was ist MySQL? 29 2 Testumgebung einrichten 49 3 Einführungsbeispiel (Umfrage mit PHP) 99 II Grundlagen 117 4 Benutzeroberflächen 119 5 Datenbankdesign

Mehr

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk

Übungen. DI (FH) Levent Öztürk Übungen DI (FH) Levent Öztürk Übersicht Entwicklungsumgebung PHPMYADMIN Datenbank anlegen User anlegen Tabellen Anlegen Datenbankzugriffe über PHP 01.04.2014 DI (FH) Levent Öztürk 2 Entwicklungsumgebung

Mehr

Microsoft Access Schulungen

Microsoft Access Schulungen Microsoft Access Schulungen MS Access Grundlagen Vorgehensweise: Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Ziel des Seminars: Der Teilnehmer ist in der Lage

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2.2 Grundlagen der UML... 41. 2.3 Zusammenfassung... 53

Inhaltsverzeichnis. 2.2 Grundlagen der UML... 41. 2.3 Zusammenfassung... 53 Vorwort......................................................... 13 1 Vorbereitungen.................................................. 17 1.1 JDK-Installation unter Windows................................

Mehr

ANDREAS PROUZA. Wien, 2015-03-27. andreaspr@aon.at andreas@prouza.at. http://www.prouza.at

ANDREAS PROUZA. Wien, 2015-03-27. andreaspr@aon.at andreas@prouza.at. http://www.prouza.at DB2 & SQL E I N F Ü H R U N G T U N I N G O P T I M I E R U N G S E C R E T S ANDREAS PROUZA andreaspr@aon.at andreas@prouza.at http://www.prouza.at Wien, 2015-03-27 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Framework für Web (2.0) Anwendungen Ziel: Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby InterpreDerte Sprache Rails IntegraDonen

Mehr

Literatur und Links. Webtechnologien WS 2015/16 Teil 1/Entwicklung

Literatur und Links. Webtechnologien WS 2015/16 Teil 1/Entwicklung Literatur und Links [1-1] Seidler, Kai; Vogelsang, Kay: Das XAMPP Handbuch. Addison-Wesley, 2006 [1-2] http://www.apachefriends.org/download.html http://sourceforge.net/projects/xampp/files/ [1-3] http://aktuell.de.selfhtml.org/extras/download.shtml

Mehr

Michael Weigend. Python GE-PACKT

Michael Weigend. Python GE-PACKT Michael Weigend Python GE-PACKT E Einleitung 11 E.i Was ist Python? ai E.2 Einige besondere Merkmale von Python n E.3 Hinweise zum Lesen dieses Buches 13 1 Basiskonzepte von Python 15 1.1 Python im interaktiven

Mehr

Über den Autor 11. Einleitung 23

Über den Autor 11. Einleitung 23 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 11 Einleitung 23 Über dieses Buch 23 Törichte Annahmen über den Leser 24 Symbole in diesem Buch 24 Über das Buch hinaus 25 Wie geht es weiter? 25 Teil I Die ersten Schritte

Mehr

Datenbank- Programmierung mit InterBase

Datenbank- Programmierung mit InterBase Michael Ebner Datenbank- Programmierung mit InterBase ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Vorwort zur 5. Auflage... 15 Über den Autor... 16

Vorwort zur 5. Auflage... 15 Über den Autor... 16 Vorwort zur 5. Auflage...................................... 15 Über den Autor............................................ 16 Teil I Grundlagen.............................................. 17 1 Einführung

Mehr

Clemens Gull. Joomlal-Extensions. mit PHP entwickeln. Mit 322 Abbildungen

Clemens Gull. Joomlal-Extensions. mit PHP entwickeln. Mit 322 Abbildungen Clemens Gull Joomlal-Extensions mit PHP entwickeln Mit 322 Abbildungen 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 15 1.1 Wasistjoomla? 15 1.1.1 Content-Management-System 15 1.1.2 Open-Source-Software 16 1.2 Der

Mehr

Inhalt. Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle. Daten und Tabellen - ein Beispiel. Daten und Tabellen - Normalisierung

Inhalt. Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle. Daten und Tabellen - ein Beispiel. Daten und Tabellen - Normalisierung Inhalt Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle Daten und Tabellen Normalisierung, Beziehungen, Datenmodell SQL - Structured Query Language Anlegen von Tabellen Datentypen (Spalten,

Mehr

Salesforce.com Entwicklerhandbuch

Salesforce.com Entwicklerhandbuch Andreas Holubek, Christian Metzger Salesforce.com Entwicklerhandbuch On-Demand-Anwendungen mit Apex und Apex Code ntwickier V 1 1.1 1.2 1.3 2 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 3 3.1 3.2 Vorwort Einleitung Überblick

Mehr

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek Ernst Tiemeyer SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Basiswissen

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Basiswissen Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Basiswissen 1.1 Erste Schritte mit der Windows PowerShell 1.1.1 Was ist die Windows PowerShell? 1.1.2 Geschichte 1.1.3 Eine Motivation 1.1.4 PowerShell herunterladen und installieren

Mehr

SQL für Trolle. mag.e. Dienstag, 10.2.2009. Qt-Seminar

SQL für Trolle. mag.e. Dienstag, 10.2.2009. Qt-Seminar Qt-Seminar Dienstag, 10.2.2009 SQL ist......die Abkürzung für Structured Query Language (früher sequel für Structured English Query Language )...ein ISO und ANSI Standard (aktuell SQL:2008)...eine Befehls-

Mehr

26.1.1 Vor- und Nachteile speicheroptimierter Tabellen... 764

26.1.1 Vor- und Nachteile speicheroptimierter Tabellen... 764 25.4 Verhalten bei Systemfehlern... 735 25.5 Programmierung expliziter Transaktionen... 737 25.6 Implizite Transaktionen... 741 25.7 Sperren... 743 25.7.1 Sperrebenen... 743 25.7.2 Gemeinsame Sperren (Shared

Mehr

Inhaltsverzeichnis. TeiM. V E E.l E.2 E.3 E.4. Vorwort von Stefan Tilkov Einleitung Zielgruppe Über dieses Buch Konventionen Dank

Inhaltsverzeichnis. TeiM. V E E.l E.2 E.3 E.4. Vorwort von Stefan Tilkov Einleitung Zielgruppe Über dieses Buch Konventionen Dank V E E.l E.2 E.3 E.4 TeiM 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 2 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 3 3.1 3.2 3.3 3.4 3.5 Vorwort von Stefan Tilkov Einleitung Zielgruppe Über dieses Buch Konventionen Dank Überblick Die Entwicklungsumgebung

Mehr

Oracle Datenbankprogrammierung mit PL/SQL Grundlagen

Oracle Datenbankprogrammierung mit PL/SQL Grundlagen Oracle Datenbankprogrammierung mit PL/SQL Grundlagen Seminarunterlage Version: 12.05 Version 12.05 vom 29. Januar 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt-

Mehr

1 ZUR EINSTIMMUNG............................................ 13 1.1 AUFBAU DES BUCHES.......................................... 13 1.2 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIESES BUCH.............................. 14

Mehr

Webseiten entwickeln mit ASP.NET

Webseiten entwickeln mit ASP.NET Webseiten entwickeln mit ASP.NET Eine Einführung mit umfangreichem Beispielprojekt. Alle Codes in Visual Basic und C# Bearbeitet von Jamal Baydaoui 1. Auflage 2013. Buch. 316 S. ISBN 978 3 446 43723 4

Mehr

Auf einen Blick. TEIL I Vorbereitungen... 29. TEIL II Einstieg in PHP... 91. TEIL III Webtechniken... 391. TEIL IV Datenbanken...

Auf einen Blick. TEIL I Vorbereitungen... 29. TEIL II Einstieg in PHP... 91. TEIL III Webtechniken... 391. TEIL IV Datenbanken... Auf einen Blick Auf einen Blick TEIL I Vorbereitungen... 29 TEIL II Einstieg in PHP... 91 TEIL III Webtechniken... 391 TEIL IV Datenbanken... 527 TEIL V Kommunikation... 717 TEIL VI Fremdformate... 801

Mehr

O REILLY. Oracle PL/SQL Programmierung. - - - - Paris - - Steven Feuerstein. mit Bill Pribyl. Deutsche Übersetzung von Dorothea Reder 2.

O REILLY. Oracle PL/SQL Programmierung. - - - - Paris - - Steven Feuerstein. mit Bill Pribyl. Deutsche Übersetzung von Dorothea Reder 2. 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. 2. AUFLAGE Oracle PL/SQL Programmierung Steven Feuerstein mit Bill

Mehr

Michael Weigend. Python GE-PACKT. 5. Auflage

Michael Weigend. Python GE-PACKT. 5. Auflage Michael Weigend Python GE-PACKT 5. Auflage E Einleitung 13 E.i Was ist Python? 13 E.2 Einige besondere Merkmale von Python 13 E.3 Python 2 und 3 14 E.4 Hinweise zum Lesen dieses Buches 15 1 Basiskonzepte

Mehr

ecommerce Websites Entwicklung erfolgreicher Web-Auftritte mit Java, JavaScript, HTML, XML und SQL Vivek Sharma Rajiv Sharma ADDISON-WESLEY

ecommerce Websites Entwicklung erfolgreicher Web-Auftritte mit Java, JavaScript, HTML, XML und SQL Vivek Sharma Rajiv Sharma ADDISON-WESLEY Vivek Sharma Rajiv Sharma 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ecommerce Websites wo Entwicklung erfolgreicher

Mehr

Christian Hahn Web Content Management mit Perl

Christian Hahn Web Content Management mit Perl Christian Hahn Web Content Management mit Perl Galileo Computing Inhalt Danksagung 13 Vorwort 15 Einleitung 17 An wen sich dieses Buch richtet 17 Warum Perl? 17 Die Perl-Entwicklungsumgebung 17 Installation

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik 6.3 Systemarchitektur 430 6.3 Systemarchitektur Drei Schichten Architektur Die "Standardtechniken" des Software-Engineering sind auch auf die Architektur einer

Mehr

PostgreSQL im praktischen Einsatz. Stefan Schumacher

PostgreSQL im praktischen Einsatz. Stefan Schumacher PostgreSQL im praktischen Einsatz 2. Brandenburger Linux Infotag 2005 Stefan Schumacher , PGP Key http:/// $Header: /home/daten/cvs/postgresql/folien.tex,v 1.11 2005/04/25

Mehr

IBM Informix SQL. Seminarunterlage. Version 11.04 vom

IBM Informix SQL. Seminarunterlage. Version 11.04 vom Seminarunterlage Version: 11.04 Version 11.04 vom 27. April 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

XAMPP-Systeme. Teil 3: My SQL. PGP II/05 MySQL

XAMPP-Systeme. Teil 3: My SQL. PGP II/05 MySQL XAMPP-Systeme Teil 3: My SQL Daten Eine Wesenseigenschaft von Menschen ist es, Informationen, in welcher Form sie auch immer auftreten, zu ordnen, zu klassifizieren und in strukturierter Form abzulegen.

Mehr

Relationale Datenbanken in der Praxis

Relationale Datenbanken in der Praxis Seite 1 Relationale Datenbanken in der Praxis Inhaltsverzeichnis 1 Datenbank-Design...2 1.1 Entwurf...2 1.2 Beschreibung der Realität...2 1.3 Enitiy-Relationship-Modell (ERM)...3 1.4 Schlüssel...4 1.5

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Erste Schritte. 1 Einleitung... 9. Teil II Grundlagen von VBA. 2 Die ersten VBA-Prozeduren erstellen...

Inhaltsverzeichnis. Teil I Erste Schritte. 1 Einleitung... 9. Teil II Grundlagen von VBA. 2 Die ersten VBA-Prozeduren erstellen... Teil I Erste Schritte 1 Einleitung.... 9 1.1 Die Themenschwerpunkte dieses Buches... 9 Visual Basic for Applications... 9 Die Beispiel-Datenbank... 10 1.2 Wie Sie am besten mit diesem Buch arbeiten...

Mehr

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. Vorwort... Teil 1: Installation und Einstieg

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. Vorwort... Teil 1: Installation und Einstieg First Inhalt Vorwort..................................................... XI Teil 1: Installation und Einstieg 1 Einführung.................................................. 3 Eine Homepage wächst und

Mehr

Thomas Theis. Einstieg in Python. Galileo Press

Thomas Theis. Einstieg in Python. Galileo Press Thomas Theis Einstieg in Python Galileo Press 5 Inhalt Inhalt 1 Einführung 17 1.1 Vorteile von Python 17 1.2 Verbreitung von Python 18 1.3 Aufbau des Buchs 18 1.4 Übungen 20 1.5 Installation von Python

Mehr

Objektorientierte Programmierung in Java

Objektorientierte Programmierung in Java Objektorientierte Programmierung in Java 1. Auflage Objektorientierte Programmierung in Java schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG mitp/bhv Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Übung 01 Betreuer: Verantwortlicher Professor: Sebastian Löhmann Prof. Dr. Heinrich Hussmann Organisatorisches 26.10.2011 MMN Übung 01 2 Inhalte der Übungen Vertiefung

Mehr

Microsoft SQL Server 2000 Programmierung

Microsoft SQL Server 2000 Programmierung Rebecca M. Riordan Microsoft SQL Server 2000 Programmierung Schritt für Schritt Microsoft Press Einführung Ihr Ausgangspunkt Neue Features in SQL Server 2000 Verwenden der beiliegenden CD-ROM Systemanforderungen

Mehr

Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer

Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer Gliederung 1 Einführung Was ist ein Programm? Vorteile (und Nachteile) von PHP Erste PHP-Programme Ausführung von PHP-Programmen 2 Grundbegriffe der Programmierung Anweisungen, Variablen, Datentypen und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. KnowWare

Inhaltsverzeichnis. KnowWare KnowWare Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Anforderungen... 4 Grenzen... 4 Hilfestellung notwendig?... 4 Die Entwicklungsumgebung entdecken... 5 Verschiedene VBA-Versionen... 5 Den VBA-Editor starten...

Mehr

1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9. 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9. 1.2 Datenbank... 13. 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?...

1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9. 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9. 1.2 Datenbank... 13. 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?... Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9 1.2 Datenbank... 13 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?... 13 1.4 Was ist neu an Dynamics NAV 2013?... 14

Mehr

Dr. Christian Senger DB & IS II, SS15 09.05.2015

Dr. Christian Senger DB & IS II, SS15 09.05.2015 Übung MVC Dr. Christian Senger DB & IS II, SS15 09.05.2015 0) Allgemeine Hinweise: In den folgenden Lektionen soll die Realisierung einer objektrelationalen Abbildungsschicht gezeigt werden. Die Realisierung

Mehr

Über den Autor 7. Teil I Los geht s mit Java für die Android-Entwicklung 25. Kapitel 1 Alles über Java und Android 27

Über den Autor 7. Teil I Los geht s mit Java für die Android-Entwicklung 25. Kapitel 1 Alles über Java und Android 27 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 19 Wie Sie dieses Buch verwenden 19 In diesem Buch verwendete Konventionen 19 Was Sie nicht lesen müssen 20 Törichte Voraussetzungen 20 Wie dieses Buch aufgebaut

Mehr

PHP 6 Beliebte Webskriptsprache wird erwachsen. Linux User Group Bern 14.05.2009 René Moser <mail@renemoser.net>

PHP 6 Beliebte Webskriptsprache wird erwachsen. Linux User Group Bern 14.05.2009 René Moser <mail@renemoser.net> PHP 6 Beliebte Webskriptsprache wird erwachsen Linux User Group Bern 14.05.2009 René Moser Inhalt 1.Wie entstand PHP? 2.Was PHP? 3.Warum PHP? 4.Wie installiere ich PHP? 5.Wie programmiere

Mehr

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft- 10.7.2013. Anhänge: Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik SS 2013 Prof. Schmidt.

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft- 10.7.2013. Anhänge: Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik SS 2013 Prof. Schmidt. Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik SS 2013 Datenbanken und Informationssysteme II Szenario: Projektverwaltung. Es gibt Projekte, Projektleiter, Mitarbeiter und ihre Zuordnung zu Projekten.

Mehr

Einführung Design und Programmierung. Microsoft Dynamics NAV 2016

Einführung Design und Programmierung. Microsoft Dynamics NAV 2016 MICHAELA GAYER Einführung Design und Programmierung Microsoft Dynamics NAV 2016 ISBN 978-3-9502492-0-0 Microsoft Dynamics NAV Einführung Design und Programmierung 1 Herausgeber: MBS-Training, Ludwig-Boltzmann

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.7 Systemvoraussetzungen... 23. 1.8 Benutzer (Client)... 32 2 Installation... 33 2.1 Welches Paket ist das Richtige?...

Inhaltsverzeichnis. 1.7 Systemvoraussetzungen... 23. 1.8 Benutzer (Client)... 32 2 Installation... 33 2.1 Welches Paket ist das Richtige?... Teil 1 Einführung................................................... 15 1 Einleitung........................................................ 17 1.1 Danksagung................................................

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 CARL HANSER VERLAG Christopher Allen Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 www.hanser.de Inhaltsverzeichnis Danksagung...XI Einleitung...XIII

Mehr

APPS FÜR ANDROID ENTWICKELN

APPS FÜR ANDROID ENTWICKELN jan TITTEL jochen BAUMANN ELL N H C S IEG T S N I E APPS FÜR ANDROID ENTWICKELN AM BEISPIEL EINER REALEN APP Inhalt 1 Einführung.............................................. 1 1.1 Die Android-Plattform.................................................

Mehr

Agenda. Kursübersicht

Agenda. Kursübersicht Kursübersicht Linux/BSD Desktop und Intranet-Server - (02) Dedizierte Webserver - (03) PHP und mysql - (04) Webentwicklung 2.0 HTML/CSS, AJAX - (05) ActionScript dynamische Sites mit Flash - (06) Über

Mehr