Halle 4, Stand A58, CeBIT, März 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halle 4, Stand A58, CeBIT, 01. 05. März 2010"

Transkript

1 Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.v. Albrechtstraße 10, Berlin Tel.: Fax.: Halle 4, Stand A58, CeBIT, März Programm Stand vom Das aktuelle Programm finden Sie unter

2 Inhalt Einleitung 3 Einleitung 4 12 Forum Programm 14 BMWi BITKOM 15 Accenture Alcatel-Lucent 16 Atos Origin BioID 17 CA Technologies Ciena Corporation 18 coresystems CSC 19 Dell EMC Deutschland 20 Equinix Ernst & Young 22 Fraunhofer SIT FZI 23 Hewlett-Packard Itenos 24 Lufthansa Systems NetApp 25 Novell PricewaterhouseCoopers AG 26 Salesforce Siemens Enterprise Communications 27 Siemens IT Solutions and Services T-Systems 28 visionapp VMware Plan Cloud Computing World Cloud Computing leitet einen grundsätzlichen Richtungswechsel im Angebot und Einsatz von IT ein. Viele IT-Leistungen, die bislang individuell für einzelne Kunden gefertigt wurden, werden künftig in standardisierter Form aus dem Netz bezogen. Für die Nutzer bieten Cloud-Services einen Weg, ihre Handlungsfähigkeit im globalen Wettbewerb zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Cloud Computing eröffnet deshalb ganz neue Chancen für einzelne Unternehmen wie für den Standort Deutschland. Um diese Chancen zu ergreifen, müssen industrielle Anbieter und Anwender sowie Politik und Wissenschaft zügig und gemeinsam handeln. Das Aktionsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie schafft dafür eine geeignete Grundlage. Der BITKOM bringt seine Projekte in dieses Aktionsprogramm mit dem Ziel ein, zur Entwicklung einer wettbewerbsfähigen Industrie für Cloud-Services am Standort Deutschland beizutragen. Zu diesen Projekten gehört die CeBIT-Sondershow Cloud Computing World. Sie soll dazu beitragen, anwendungsbereites Wissen zum Einsatz von Cloud Computing in Wirtschaft und Verwaltung zur Verfügung zu stellen und natürlich Kontakte zu knüpfen. Nutzen Sie das geballte Know-how der Aussteller, der Vortragenden im Programm des Forums und der Panel-Diskutanten, um Ihre eigenen Vorhaben voranzubringen! Allen Interessenten wünsche ich anregende Gespräche und viel Erfolg beim Einsatz von Cloud Computing. Mit freundlichen Grüßen Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer Präsident BITKOM Seite 2 Seite 3

3 Programm Dienstag, 1. März :00 Eröffnung Bundesminister Rainer Brüderle, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Präsident, BITKOM Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 11:20 Angekommen. Wie die Cloud unser Business und unsere Gesellschaft verändert. Volker Smid, Vorsitzender der Geschäftsführung, Hewlett-Packard, Mitglied im BITKOM-Präsidium 11:40 Willkommen zur Cloud 2. Joachim Schreiner, salesforce.com Germany 12:00 Kernprozesse-on-demand : Neue Geschäftsmodelle in der Cloud Christoph Bergdolt, Atos Origin 12:20 Virtual Private and Hybrid Clouds Jordan Janeczko, Siemens IT Solutions and Services 12:40 Der virtualisierte Arbeitsplatz eine Zukunftsvision wird Realität Carsten Rauber, Lufthansa Systems 13:00 Lust auf neue IT: Infrastructure as a Service Dr. Michael Pauly, T-Systems 13:20 Der Weg des Desktop in die Cloud Tobias Geber-Jauch, Computacenter 13:40 Eine Cloud in 3D am Beispiel Realtime Technologies Andreas Lill, Fujitsu Technology Solutions 14:00 The emerging role of the WAN network for cloud services Udo Schäfer, Alcatel-Lucent 14:20 Einführung Cloud Computing Strategie der SAP Rainer Zinow, SAP 14:40 Towards an International Cloud Policy Agenda Dimitri Ypsilanti, OECD 15:00 Exploiting the potential of cloud computing what conditions must be established? Panel 1 Moderation: Detlev J. Hoch, McKinsey & Company, Inc. Brian Boruff, Global Vice President of Emerging Technologies and Strategic Growth Markets, CSC Michael Eberhardt, Geschäftsführer Enterprise Services, Hewlett-Packard Dr. Andreas Goerdeler, Leiter des Referats Entwicklung konvergenter IKT, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Joanna Gordon, Associate Director, Head of IT Industry, World Economic Forum Dimitri Ypsilanti, Head of the Information, Communications and Consumer Policy Division, OECD Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 16:00 Private Desktop Clouds Business Cases haben oft (zu) kurze Beine Björn Bredenkamp, visionapp 16:20 Demystifizieren der Cloud Barbara Wittmann, Dell 16:40 Cloud Sourcing Wenn der Wirtschaftsprüfer zweimal klingelt Markus Vehlow, PricewaterhouseCoopers 17:00 Cloud Computing eine Chance für die konzerneigene IT? Reimund Willig, EMC Deutschland 17:20 Cloud Matters Frank Riemensperger, Vorsitzender der Geschäftsführung, Accenture Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland Seite 4 Seite 5

4 Programm Mittwoch, 2. März 2011 Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 10:00 Cloud Computing für SAP und Microsoft Enterprise Applikationen Marc-Philipp Kost, EMC Deutschland 10:20 Cloud Computing das neue Paradigma der IT und seine Auswirkungen auf die Datensicherheit Ulf Leichsenring, Lufthansa Systems 10:40 Der modulare Arbeitsplatz in der Cloud Peter Voss, Hewlett-Packard 11:00 Cloud Computing - schnelle IT, effizientes Unternehmen Thomas Kühlewein, VMware 11:20 New Mainstream Platform for Growth: Business Solutions Emerging Services Global Reach Brian Boruff, CSC 11:40 Data Center Networking Entwicklungstrends in der Cloud Peter Dülz, Ciena 12:00 Cloud Computing - einfach und gut? Dr. Michael Pauly, T-Systems 12:20 Cloud und Green IT: Ein Rechenbeispiel aus dem European Mainframe Hub in Essen Dr. Andreas Kosche, Atos Origin 12:40 Architect Innovation: Cloud Computing A Business Point of View Dr. Ralph Jahnke, Outsourcing Lead ASG, Accenture 13:00 Was bedeutet die Cloud für den Standort Deutschland? Panel 2 Moderation: Horst Ellermann, Chefredakteur, CIO IT-Strategie für Manager, IDG Business Verlag Reinhard Clemens, Vorstand T-Systems Deutsche Telekom, Chief Executive Officer T-Systems Dr. Thomas Endres, Leiter Konzern-Informationsmanagement, Deutsche Lufthansa, Sprecher des Präsidiums, CIOcolloquium Dr. Ralph Jahnke, Outsourcing Lead ASG, Accenture Robert Karl Gögele, CEO Deutschland, Siemens IT Solutions and Services Roland Sakel, Vice President IT & Processes / CIO, Conergy Paul Schwefer, Chief Operating Officer, DHL Global Management Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 14:00 Ihr Business in der Cloud Yves Senn, coresystems 14:20 Intelligente Workloads der Schlüssel zur Cloud Werner Lütkemeier, Novell Deutschland 14:40 Project Portfolio Management und das Aufkommen von Cloud Computing: Warum die Verstärkung Ihrer IT Governance wichtiger ist denn je Andreas Lenkeit, Director, CA Deutschland 15:00 Die nächste Generation der Unternehmenssoftware kommt aus der Cloud: Vorteile für Kunden, Endnutzer und Partner Dr. Wolfgang Faisst, SAP 15:20 Die Industrialisierung der IT Cloud Computing verändert die Branche Marina Walser, visionapp 15:40 Cloud Computing als Organisationsstrategie in heterogenen Umgebungen Helene Lengler, ORACLE Deutschland 16:00 Datacenters enabling Cloud Services Frank J. Zachmann, Equinix (Germany) 16:20 Cloud Computing für den Mittelstand Sasa Knezevic, Cordula Golkowsky, PricewaterhouseCoopers 16:40 Demystifizieren der Cloud Barbara Wittmann, Dell 17:00 Cloud Services im Mittelstand Anwendererfahrungen Panel 3 Moderation: Dr. Achim Luhn, Innocopia Consulting Stefanie Kemp, Senior Vice President Corporate IT, Vorwerk & Co. KG Mani Pirouz, Principal, Principal, Salesforce.com Germany Winfried Holz, CEO, Atos Origin Johannes Huxol, Geschäftsführer, TRILUX Uwe Robra, Teamleiter Technisch-Organisatorischer Datenschutz, Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Seite 6 Seite 7

5 Programm Donnerstag, 3. März 2011 Moderation: Dr. Martin Reti, T-Systems 10:00 Cloud Computing für SAP und Microsoft Enterprise Applikationen Marc-Philipp Kost, EMC Deutschland 10:20 Neue Geschäftsprozesse in der Cloud Dr.-Ing. Akhauri Prakash Kumar, Hewlett-Packard 10:40 Unified Communications aus der Cloud Warum weiter warten? Volkmar Rudat, Siemens Enterprise Communications 11:00 Datacenters enabling Cloud Services Frank J. Zachmann, Equinix (Germany) 11:20 In guten wie in schlechten Zeiten Erfahrungsbericht der Conergy AG Roland Sakel, Conergy 11:40 Webbasierte Geschäftsprozesse Cloud Services im Alltag Wolfgang Tietz-Niemzok, Bestsidestory Moderation: Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Universität Kassel 12:00 Das Cloud-Builder-Programm Infrastrukturlösungen für die Cloud Dr. Markus Leberecht, Intel 12:20 THESEUS Neue Technologien für das Internet der Dienste Thomas Niessen, THESEUS, Attensity Europe 12:40 Trade-offs im Cloud Computing: Messbarkeit und Balancierung von Systemeigenschaften und Unternehmenszielen Prof. Dr. Stefan Tai, FZI Forschungszentrum Informatik 13:00 Cloud Computing als Wettbewerbsfaktor was leistet die Wissenschaft? Panel 4 Moderation: Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Universität Kassel Prof. Dr. Gunter Dueck, Business Leader Dynamic Infra structure und IBM Distinguished Engineer, IBM Deutschland Prof. Dr. Jakob Rehof, Institutsleiter, Fraunhofer ISST Institut für Software- und Systemtechnik Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Anette Weisbecker, Institutsdirektorin, Fraunhofer IAO Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation Prof. Dr. Stefan Tai, Direktor, FZI Forschungszentrum Informatik Alf Henryk Wulf, Vorsitzender des Vorstands, Alcatel-Lucent Deutschland Moderation: Dr. Martin Reti, T-Systems 14:00 Demystifizieren der Cloud Barbara Wittmann, Dell 14:20 Die Private Cloud in der Praxis wie werde ich Cloud Ready Patrick Schmidt, Cisco Moderation: Ingo Paszkowsky, Fachjournalist und Autor 14:40 Cloud Computing generiert Business Value Frank Strecker, IBM Deutschland 15:00 Intelligente Workloads der Schlüssel zur Cloud Werner Lütkemeier, Novell Deutschland 15:20 Die Wolke zum Anfassen: Cloud Services für den Mittelstand Hilarius Dreßen, visionapp 15:40 Applikationsmanagement für einen transparenten und steuerungsfähigen Betrieb Monika Müller, Lufthansa Systems 16:00 Die Stärke von neuen Cloud-Strukturen Es lebe die Revolution! Patrick Schneider, CA Deutschland 16:20 Zehn goldene Regeln zur Cloud-Sicherheit Erwan Smits, Atos Origin 16:40 Datenschutz Compliance in der Cloud Dr. Jan-Peter Ohrtmann, Martin Glaser, PricewaterhouseCoopers 17:00 Wie lässt sich die Bremswirkung von Securityund Compliance-Bedenken gegen Cloud Computing überwinden? Panel 5 Moderation: Christoph Witte, Wittcomm Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland Dr. Johannes Helbig, CIO und Mitglied des Bereichsvorstands, Deutsche Post Prof. Dieter Kempf, Vorsitzender des Vorstands, DATEV Johannes Landvogt, Referatsleiter Technologischer Datenschutz, Informationstechnik, Datensicherheit, Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Dr. Jan Geert Meents, Partner, DLA Piper Dr. Steffen Roehn, CIO, Deutsche Telekom Seite 8 Seite 9

6 Programm Freitag, 4. März 2011 Moderation: Iris Köpke, Köpke PR 10:00 Enabling von Cloud Computing und Cloud Technologie Detlef Proske, NetApp Deutschland 10:20 Die Cloud wird sicherer, effizienter und weniger komplex Plattformtechnologien heute und morgen Dr. Markus Leberecht, Intel 10:40 Test auf Knopfdruck ist das möglich? SAP Regressionstests als Cloud Service Tim Stadelmann, Atos Origin 11:00 Hybrid Cloud Management Dr.-Ing. Akhauri Prakash Kumar, Ralf Frühwald, Hewlett-Packard 11:20 Cloud Storage für die Public Cloud aber auch innerhalb einer Organisation Wolfgang Mertz, EMC Deutschland 11:40 Mit Service-Oriented Architecture (SOA) in die Cloud Dr. Dirk Schmele, Lufthansa Systems 12:00 Cloud Computing: Risiken im Hinblick auf Infrastruktur und Service erfolgreich begegnen Jens-Peter Müller, ITENOS 12:20 Wachstumsmotor Cloud Computing am Beispiel von Photo24 Andreas Lill, Fujitsu Technology Solutions 12:40 Sicherheit im Design einer Cloud-basierten Lösung für den Arbeitsplatz der Zukunft Praxiserfahrung Thomas Loczewski, Matthias Bandemer, Ernst & Young 13:00 Wann werden Cloud Services für den Mittelstand interessant? Panel 6 Moderation: Christoph Witte, Wittcomm Jürgen Gallmann, CEO und Sprecher des Vorstandes, visionapp Frank Strecker, Director Cloud Computing, IBM Deutschland Dr. Thomas Mannmeusel, CIO, Webasto Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Thomas Rössler, CIO, Medienhaus Süd hessen Karsten Vor, IT Director, Honeywell Life Safety, Initiativkreis CIO-Circle Dietmar Meding, Leitung Geschäftsbereich SAP Business ByDesign, Unternehmens bereich Mittelstand, SAP Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 14:00 Demystifizieren der Cloud Barbara Wittmann, Dell 14:20 Der Arbeitsplatz der Zukunft eine multimandanten-fähige Private Cloud Lösung Rainer Zeitler, Finanz Informatik Technologie Service 14:40 Security in Cloud Computing Ein Paradox? Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, FZI Forschungszentrum Informatik 15:00 Approaching the cloud Transforming your ideas to reality Christian Rueß, Siemens IT Solutions and Services 15:20 Cloud Computing - alter Wein in neuen Schläuchen? Matthias Schorer, CSC 15:40 Cloud in der öffentlichen Verwaltung Security Modelle in der Cloud Joachim Brands, Udo Fink, Hewlett-Packard 16:00 Die neue Cloud Sicherheit: Biometrische Authentifizierungsservices Klaus G. Schröter, BioID 16:20 Cloud-Strategien in (be)rechenbare Business Cases umwandeln Stefan Knecht, Christian Partzsch, Johannes Beichel, PricewaterhouseCoopers 16:40 Wirtschaftlichkeit versus Sicherheit: Implikationen der Cloud Computing Deployment Modelle Philipp Stephanow, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie 17:00 Rechtskonformes und sicheres Cloud Computing was müssen Entscheider beachten? Panel 7 Moderation: Dr. Behrend Freese, UBIRY Prof. Dr. rer. nat. Claudia Eckert, Institutsleiterin, Fraunhofer SIT Institut für Sichere Informationstechnologie Dr.-Ing. Waldemar Grudzien, Bundesverband deutscher Banken e.v. Udo Fink, Lead Solution Consultant, CISSP, Hewlett-Packard Dr. Jürgen Müller, Vice President & General Manager, Central Europe, Novell Deutschland Markus Vehlow, Senior Manager, Pricewater housecoopers Seite 10 Seite 11

7 Programm Samstag, 5. März 2011 Moderation: Dr. Mathias Weber, BITKOM 10:00 Cloud Storage for Private and Public Cloud Services Mathias Deterding, EMC Deutschland 10:20 Demystifizieren der Cloud Barbara Wittmann, Dell 10:40 Informationssicherheit in der Cloud Rainer Thams, Joachim Mohs, PricewaterhouseCoopers 11:00 Wir machen das schon seit 20 Jahren : Die Geschichte des Cloud Computings Hermann Gouverneur, Atos Origin 11:20 Private Cloud die Cloud im eigenen Rechenzentrum Markus Herber, Hewlett-Packard 11:40 Cloud Services im Mittelstand: neue Chancen und Perspektiven Lutz Kohler, Google 12:00 Standardmodule für einen bedarfsgerechten IT-Support Dr. Dirk Schmele, Lufthansa Systems 12:20 Kosteneinsparungen und Sicherheitssteigerung im Mittelstand über ein SaaS-Modell Jens Schneider, visionapp 12:40 Wie verändert die Cloud unseren Alltag als Konsumenten? Panel 8 Moderation: Christoph Witte, Wittcomm Lutz Kohler, Manager Enterprise Accounts, Google Enterprise EMEA Dr. Johannes Mainusch, VP Operations, XING Heiko Meyer, Geschäftsführer IPG Germany, Hewlett-Packard Dr. Martin Reti, Marketing Alignment Manager, T-Systems Dr. Carlo Velten, Senior Advisor, Experton Group Kontakt Dr. Mathias Weber, BITKOM e.v. Lenken Sie Ihre IT flexibel und sicher: Fujitsu Cloud Services Sie wollen Server- und Storageleistung leichter Ihrem Bedarf anpassen? Die Fujitsu Cloud Services stellen netzbasiert IT-Ressourcen zur Verfügung und bieten flexible Anpassung ganz nach Ihren Wünschen. Einfach erweiterbar und konfigurierbar Schnelle Zuweisung von Services Hohe Skalierbarkeit und Anpassung an Bedarfsspitzen Kostentransparenz durch Pay-per-use Zertifizierte Rechenzentrumsinfrastruktur Wählen Sie aus dem umfassenden Angebotsportfolio dedizierte oder virtuelle Server aus, den benötigten Speicherbedarf sowie Software für den Betrieb durch Fujitsu. Mehr Informationen unter oder Tel.: (14 ct/min. für Anrufe aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min. aus den deutschen Mobilfunknetzen) Seite 12 Seite 13

8 Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) will mit einer neuen Technologiepolitik zu mehr Wachstum und Beschäftigung in Deutschland beitragen. Zentrale Schwerpunkte sind dabei die Stärkung des innovativen Mittelstands, die Schaffung technologiefreundlicher Rahmenbedingungen und die Förderung von Schlüsseltechnologien. Die Informationsund Kommunikationstechnologie (IKT) ist eine solche Schlüsseltechnologie. Und das Leuchtturmprojekt THESEUS ist ein wichtiges Beispiel aus der IKT- Förderung. Mit einem Gesamtvolumen von ca. 200 Mio. Euro, von dem insgesamt ca. 100 Mio. Euro vom BMWi beigesteuert werden, ist es das größte IKT-Forschungsprojekt der Bundesregierung. In THESEUS werden Basistechnologien und technische Standards für das Internet der Dienste entwickelt und in standortstarken Anwendungsszenarien erprobt. Die Spanne der Dienste reicht beispielsweise von innovativen Suchdiensten für die Deutsche Digitale Bibliothek über Bildverarbeitung in der Medizin bis zu neuen Service-Angeboten wie Cloud Computing. Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister mit rund Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind. Das Unternehmen bringt umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg und Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein. Accenture erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2010) einen Nettoumsatz von 21,6 Mrd. US-Dollar. BITKOM e.v. ist das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. BITKOM vertritt mehr als Unternehmen, davon über Direktmitglieder. Hierzu gehören fast alle Global Player sowie 700 leistungsstarke Mittelständler. Die BITKOM-Mitglieder erwirtschaften 135 Milliarden Euro Umsatz und exportieren Hightech im Wert von 50 Milliarden Euro. BITKOM repräsentiert damit ca. 90 Prozent des deutschen ITK-Markts. BITKOM bildet ein großes, leistungsfähiges Netzwerk und vereinigt die besten Köpfe und Unternehmen der digitalen Welt. BITKOM organisiert einen permanenten Austausch zwischen Fach- und Führungskräften und stellt seinen Mitgliedern Plattformen zur Kooperation untereinander und für den Kontakt mit wichtigen Kunden bereit. Die Schaffung innovationsfreundlicher Rahmenbedingungen hat für BITKOM höchste Priorität. Bildung und Fachkräftenachwuchs, Green-ICT, E-Government, E-Health, Mittelstandspolitik, Urheberrecht, Sicherheit und Vertrauen, Softwaretechnologien, Consumer Electronics, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie eine neue Telekommunikations- und Medienordnung sind Kern der politischen Agenda des BITKOM. Im Sinne der digitalen Konvergenz fördert BITKOM die Zusammenarbeit aller Unternehmen mit ITK-Bezug. Alcatel-Lucent (Euronext Paris und NYSE: ALU) ist mit seinen Lösungen für Sprach-, Daten- und Video-Kommunikationsdienste für Endkunden weltweit geschätzter Transformationspartner von Diensteanbietern, Unternehmen, stategischen Industrien (Verteidigung, Energie, Gesundheitswesen, Transport) und Behörden. Als ein Marktführer im Festnetz, im Mobilfunk und bei konvergenten Breitbandnetzen, bei IP-basierten Technologien, Anwendungen und Dienstleistungen stützt sich Alcatel-Lucent auf das einzigartige technische und wissenschaftliche Know-how der Bell Labs, eine der bedeutendsten Hochburgen für Innovation in der Kommunikationsbranche. Alcatel-Lucent ist in mehr als 130 Ländern präsent, hat ein äußerst erfahrenes globales Servicesteam und ist damit weltweit ein lokaler Partner. Alcatel-Lucent erzielte 2009 einen Umsatz von 15,2 Milliarden Euro, ist in Frankreich eingetragen und hat seine Zentrale in Paris. Seite 14 Seite 15

9 Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing und High Tech Transactional Services. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro und beschäftigt Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting. Mit seinem umfangreichen Atos Sphere Portfolio deckt Atos Origin die gesamte Wertschöpfungskette des Cloud Computing ab. CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management- Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg - vom Mainframe über physische und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. Die innovativen Produkte und Services von CA Technologies ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, die IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA Technologies, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern. BioID hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung multimodaler biometrischer Authentifizierungslösungen für IT-Systeme, Internet-Services und mobile Kommunikation der nächsten Generation spezialisiert und zählt in diesem Bereich zu den weltweiten Innovationsund Technologieführern. Das Unternehmen verfügt über ein multidisziplinäres Team aus weltweit führenden Wissenschaftlern für multimodale Biometrie sowie Top-Experten mit langjährigen industriellen Erfahrungen in der Konzeption und Implementierung von Sicherheitsarchitekturen, starker Authentifizierung, Identity Management, sowie multimodaler Gesichts-, Iris- und Stimmerkennung. Die BioID Authentifizierungslösungen haben sich seit vielen Jahren bei Unternehmen, Banken und staatlichen Organisationen bewährt, und können flexibel in bestehende Informations- und Kommunikationslandschaften integriert werden. Auf der CeBit 2011 stellt BioID erstmals einen cloudcomputing-basierten biometrischen Authentifizierungsservice für Internet- Anwender vor. Ciena Corporation, der Netzwerkspezialist, bietet führende Netzwerk- Infrastrukturlösungen, intelligente Software sowie umfassende Dienstleistungen. Unser Portfolio aus softwarezentrierten optischen und Ethernet- Plattformen kombiniert programmierbare Netzwerkelemente, gemeinsame Betriebssysteme und einheitliches Management mit einer Carrier Ethernetbasierten Umgestaltung des Netzwerks. Unsere Kunden können so erfolgreicher am Markt agieren. Unsere Lösungen bilden die Grundlage für viele der größten und renommiertesten Dienstleistungs-, Unternehmens-, Regierungs-, sowie Forschungs- und Bildungsnetzwerke auf der ganzen Welt. Seite 16 Seite 17

10 Die coresystems ag mit Hauptsitz in Windisch, Schweiz, wurde im Jahr 2002 gegründet und ist heute mit über Kunden / mehr als Anwendern der weltweit führende Anbieter von standardisierten Zusatzlösungen zu SAP Business One. Das Unternehmen ist zertifizierter GLOBAL SAP GOLD Partner (SSP). Zum Kundenkreis der coresystems zählen kleine und mittelständische Firmen s wie Großkonzerne aus unterschiedlichen Branchen. Mit den innovativen coresuite Lösungen lassen sich Geschäftsprozesse optimal und durchgehend unterstützen. Hierfür greifen die Apps auf lokale Informationen aus der SAP-Umgebung zu und vereinen diese in der Cloud zu mehrwertschaffenden Applikationen, die auch mobil (z. B. auf dem iphone) genutzt werden können. Die coresystems beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt über weitere Standorte in London, Kopenhagen, New York City und Schanghai sowie einen Support Center in Galway. Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten. Der Geschäftsbereich Dell Services entwickelt und bietet ein umfassendes Portfolio an IT- und Anwendungs-Services, Business Processsowie Infrastruktur-Lösungen, Beratung und Support, die zum Geschäftserfolg der Kunden beitragen. CSC zählt zu den weltweit führenden Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie (IT). Mit seinen maßgeschneiderten Lösungen und Services sowie den Managed Services unterstützt CSC Kunden in allen wichtigen Wirtschaftszweigen. Das Angebot von CSC umfasst Systemdesign und Systemintegration, Informationstechnologie und Business Process Outsourcing, Applikationssoftwareentwicklung, Web und Applikation Hosting, Auftragsunterstützung und Managementberatung. Das Unternehmen wird als einer der Branchenführer gesehen und vom FORTUNE Magazine den World s Most Admired Companies (2010) für IT-Services zugeordnet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Falls Church, Virginia, hat rund Mitarbeiter und erwirtschaftete in den zwölf Monaten bis zum 1. Oktober 2010 einen Umsatz von 16,1 Milliarden US- Dollar. EMC Deutschland GmbH Informationen sind nach den Mitarbeitern das wertvollste Kapital von Unternehmen. EMC unterstützt Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen. Mit Cisco und VMware treibt EMC im Rahmen VCE die Entwicklung und Realisierung von effizienten, durchgängig virtualisierten Informationsinfrastrukturen voran und bietet Lösungen und Services zur Implementierung einer Private Cloud an. Auf diese Weise können Informationen unternehmensweit zugänglich gemacht werden, damit sie jederzeit wiederauffindbar, nutzbar und nachvollziehbar vorgehalten werden können. Kurz gesagt: Mit einer effizienten Informationsinfrastruktur können die bei der Verwaltung von Informationen anfallenden potenziellen Risiken vermieden und Kosten reduziert werden bei voller Ausschöpfung der Informationen für ein gewinnbringendes Geschäft. Seite 18 Seite 19

11 Equinix, ein weltweit führender Anbieter neutraler Rechenzentrumsdienstleistungen mit derzeit 92 Rechenzentren in 35 Märkten, versteht sich als globaler Cloud-Enabler und ermöglicht vorrangig Cloud-Providern jeder Unternehmensgröße in den Bereichen Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) die bedarfsgerechte und flexible Auslieferung ihrer Dienstleistungen. Die Bausteine der Global Service Delivery Platform: eine große Anzahl weltweit hochverfügbarer Equinix Rechenzentren, eine leistungsfähige, carrierneutrale Telekommunikationsinfrastruktur, flexible Preismodelle und interessante Öko-Systeme. Die internationale Ernst & Young-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Transaktionsberatung sowie in den Advisory Services. Ihr Ziel ist es, das Potenzial ihrer Mitarbeiter und Mandanten zu erkennen und zu entfalten. Die Mitarbeiter sind durch gemeinsame Werte und einen hohen Qualitätsanspruch verbunden. Die internationale Ernst & Young-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. In Deutschland ist Ernst & Young mit über Mitarbeitern an 22 Standorten präsent, wobei Ernst & Young alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited meint. Seite 20 Seite * Der Name Ernst & Young bezieht sich auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht. Liebe Unternehmer, Sie haben es in der Hand: Ungenutzte Potenziale in neuen Auftrieb verwandeln: Das ist es, was wir* in Unternehmen am liebsten tun. Wo und wie Sie wertvollen Boden gut machen können, zeigen Ihnen unsere Teams für Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Advisory Services. Mit präzisen Analysen und wasserdichten Konzepten, an 22 Standorten in Deutschland, in 140 Ländern

12 Fraunhofer SIT Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickelt das Fraunhofer-Institut SIT unmittelbar einsetzbare Lösungen, die vollständig auf die Bedürfnisse der Auftraggeber ausgerichtet sind. Möglich werden diese maßgeschneiderten Dienste durch über hundert hochqualifizierte Mitarbeiter, die alle Bereiche der IT-Sicherheit abdecken. Sie bilden die breite Kompetenzbasis für technologie-übergreifende Leistungen auf höchstem Niveau. Das Fraunhofer- Institut SIT ist für Unternehmen aller Branchen tätig. Viele erfolgreiche Projekte mit internationalen Partnern sind eindrucksvoller Beweis für eine vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit. Hewlett-Packard, das weltgrößte IT-Unternehmen, bietet ein umfassendes Cloud-Lösungs-Portfolio für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Dieses umfasst Dienstleistungen, Infrastruktur und Software für den Aufbau einer Private Cloud beim Kunden, als auch standardisierte und modulare Public und Private Cloud Services, geliefert aus HPs Rechenzentren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung kollaborativer Geschäftsprozesse in verteilten Lieferketten mithilfe von Cloud-Plattformen. Die HP Utility Services sind modulare und standardisierte Public- und Private-Cloud-Lösungen (IaaS, PaaS und SaaS), die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden angepasst werden können. Das FZI Forschungszentrum Informatik unterstützt seit 25 Jahren Unternehmen und öffentliche Einrichtungen dabei, die neuesten Methoden und Erkenntnisse wissenschaftlicher Forschung aus Informatik, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Professoren des KIT und anderer Universitäten lösen mit ihren interdisziplinär besetzten Forschungsteams am FZI Forschungs-, Entwicklungs- und Anwendungsaufgaben rund um Software und Systeme. Die neuesten Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung setzen sie in innovative Produkte, Dienstleistungen, Geschäfts- und Produktionsprozesse um. Dabei kombinieren die Forscherinnen und Forscher am FZI Erkenntnisse aus Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau und Logistik. Die enge Verbindung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft stellt sicher, dass Forschungserfolge schnell in Anwendungslösungen fließen. Als unabhängige Forschungseinrichtung arbeitet das FZI für Unternehmen und öffentliche Institutionen jeder Größe: für den Kleinbetrieb genauso wie für den Konzern, für die regionale Verwaltung ebenso wie für die EU. Die ITENOS GmbH wurde 1993 gegründet und hat ihren Sitz in Bonn. Sie verfügt über Außenstellen in Frankfurt, Berlin, Magdeburg und Trier. ITENOS beschäftigt derzeit 165 Mitarbeiter. ITENOS ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der T-Systems und kann auf diese Weise Flexibilität und Innovationskraft eines schlanken, etablierten Unternehmens vermitteln und gleichzeitig die Sicherheit bieten, im Bedarfsfall auf Ressourcen des Konzerns zurückgreifen zu können. Kerngeschäft des Unternehmens sind innovative und hochgradig sichere Lösungen in den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunkation. Das ITENOS-Leistungssportfolio gliedert sich in fünf Schwerpunkte: Secure DATA-CENTER: die Bereitstellung hochsicherer Standard-RZ-Umgebungen und die Errichtung individueller Rechenzentren. Secure IT: Umfassende Lösungen für alle IT-Aufgaben. Secure CONNECT: Sichere Datenübertragung für unterschiedlichste Applikationen. Secure FA- CILITY: Lösungen für die Fernüberwachung und -steuerung von Gebäuden und Anlagen sowie Zugangskontrolle. Telehouse KLEYERSTR.: RZ-Sicherheit und Connectivity-Lösungen. Seite 22 Seite 23

Halle 4, Stand A58, CeBIT, 01. 05. März 2011

Halle 4, Stand A58, CeBIT, 01. 05. März 2011 Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.v. Albrechtstraße 10, 10117 Berlin Tel.: +49 30 27 576-0 Fax.: +49 30 27 576-247 E-Mail: info@bitkom.org www.bitkom.org Programm

Mehr

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen MEDIENINFORMATION Wien, 07. Mai 2013 T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen T-Systems wird erster VMware vcloud Datacenter Services zertifizierter Provider mit einem lokalen Rechenzentrum in

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Anforderungen an IT im logistischen Prozess der pharmazeutischen Industrie aus Perspektive der Anbieterseite

Anforderungen an IT im logistischen Prozess der pharmazeutischen Industrie aus Perspektive der Anbieterseite Anforderungen an IT im logistischen Prozess der pharmazeutischen Industrie aus Perspektive der Anbieterseite Michael Barth, Bereichsleiter Anwenderbranchen Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien

Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien MEDIENINFORMATION Bonn, 18. Juni 2015 Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien Experton Group veröffentlicht Cloud Vendor Benchmark 2015 Spitzen-Bewertung für IaaS

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Die QSC AG im Überblick

Die QSC AG im Überblick Februar 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG mit Sitz in Köln zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

PERSÖNLICHE EINLADUNG TOP-BUSINESS-TALK. in der k47-vip Business Lounge - Freitag, 16. September 2011-14.00 Uhr

PERSÖNLICHE EINLADUNG TOP-BUSINESS-TALK. in der k47-vip Business Lounge - Freitag, 16. September 2011-14.00 Uhr PERSÖNLICHE EINLADUNG TOP-BUSINESS-TALK in der k47-vip Business Lounge - Freitag, 16. September 2011-14.00 Uhr Als klub47-director & Editor in chief heißt Jochen Ressel Top-Experten des emenbereichs IT

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Worum geht es? Was kann die IG Metall tun? Engineering-Tagung am 20.09.2011 in Essen Constanze Kurz VB 02, Ressort Branchenpolitik

Mehr

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010.

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems die Großkundensparte der Deutschen Telekom.

Mehr

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Cloud Security Management bei Canopy Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Agenda Canopy Canopy im Überblick Sicherheitsarchitektur von Canopy Umsetzung von Maßnahmen mit Hilfe von Vmware/VCE

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie 1 Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Unsere Vision zu erfüllen, bedeutet für uns Understanding you

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran

Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran MEDIENINFORMATION Bonn, 16. März 2015 Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran Erstes gemeinsames Produkt mit Salesforce.com für

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND. Unternehmenspräsentation

QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND. Unternehmenspräsentation QSC AG FÜHRENDER ITK-ANBIETER IN DEUTSCHLAND August 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick 2 Die QSC AG mit Sitz in Köln ist ein führender ITK-Anbieter in Deutschland für den deutschen Mittelstand,

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Die Scopevisio AG ist Hersteller und Anbieter einer hochfunktionalen und integrierten Cloud Unternehmenssoftware.

Mehr

Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services

Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services Das Rechenzentrum und die Cloud Antje Gerwig Sales Manger, Cloud & IT Services Präsentiert am: 14. Mai 2013 2013 Equinix Inc. Relevanz des Rechenzentrums

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

know how Einladung zum IT-Fachforum: Cloud Plattformen, das Beispiel Microsoft: Nutzen für den Mittelstand www.nik-nbg.de

know how Einladung zum IT-Fachforum: Cloud Plattformen, das Beispiel Microsoft: Nutzen für den Mittelstand www.nik-nbg.de Einladung zum IT-Fachforum: Cloud Plattformen, das Beispiel Microsoft: Nutzen für den Mittelstand Mittwoch 17. April 2013 13.30-18.30 Uhr Süd-West-Park 35 Multimediaraum 90449 Nürnberg Dem Hype um das

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Software-as-a-Service und die zugrundeliegenden technologischen Innovationen Anwendungen

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

Positionspapier. BITKOM Positionspapier: Zertifizierung von ITK Dienstleistern im pharmazeutischen Umfeld 10. Dezember 2013 Seite 1

Positionspapier. BITKOM Positionspapier: Zertifizierung von ITK Dienstleistern im pharmazeutischen Umfeld 10. Dezember 2013 Seite 1 Positionspapier BITKOM Positionspapier: Zertifizierung von ITK Dienstleistern im pharmazeutischen Umfeld 10. Dezember 2013 Seite 1 Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Virtualisierungsforum 2010. 2009 VMware Inc. All rights reserved

Virtualisierungsforum 2010. 2009 VMware Inc. All rights reserved Virtualisierungsforum 2010 2009 VMware Inc. All rights reserved Jörg Hesske Regional Director Germany 2009 VMware Inc. All rights reserved 2009 - Ein kurzer Rückblick Was bedeutete das Jahr 2009 für die

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

Cloud Governance in deutschen Unternehmen

Cloud Governance in deutschen Unternehmen www.pwc.de/cloud Cloud Governance in deutschen Unternehmen Eine Zusammenfassung der gemeinsamen Studie von ISACA und PwC. Cloud Governance in deutschen Unternehmen eine Studie von ISACA und PwC Die wichtigsten

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation April 2014 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG, Köln, zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen und Partnern

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988.

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988. Seite 2 Dr. Stephan Michaelsen www.basys-bremen.de Das Unternehmen BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30 www.basys-bremen.de vertrieb@basys-bremen.de

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

acceptit Cloudlösungen

acceptit Cloudlösungen acceptit bietet Ihnen eine bedarfsgerechte Bereitstellung und Nutzung von IT-Leistungen als Cloud- Service. Zum Portfolio von acceptit gehören Cloud-Anwendungen wie Outsourcing-Projekte, Applikationen

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud

Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud Dr. Oliver Grün, Präsident BITMi Berlin Montag 02.06.2014 Trusted Cloud Jahreskongress 2014 Agenda Agenda 1. Vorstellung: Bundesverband IT-Mittelstand

Mehr

Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt

Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt Dr. Mathias Petri Vorstand SIBB e.v. Vorstand StoneOne AG SIBB e.v. IKT-Branchenverband von Berlin-Brandenburg SIBB e.v. >

Mehr

Cloud Computing der Nebel lichtet sich

Cloud Computing der Nebel lichtet sich Cloud Computing der Nebel lichtet sich EIN ZUVERLÄSSIGER INTEGRATIONSPARTNER FÜR IHR CLOUD-ÖKOSYSTEM 46 % der CIOs geben an, dass im Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Die Waschmaschine, der Elektroherd,

Die Waschmaschine, der Elektroherd, 36 Ihre Zukunft DREI VIERTEL DER GERÄTE REDEN MIT Michael Nilles, Schindler Ich wette, dass in zehn Jahren 75 Prozent aller Industrieprodukte im Internet of Things kommunizieren. Die Waschmaschine, der

Mehr

Networking die eigenen Grenzen erweitern

Networking die eigenen Grenzen erweitern Networking die eigenen Grenzen erweitern Dynamisierung des Mittelstandes durch IT Hans-Dieter Wysuwa 09. Sep. 2008 Senior Vice President Managing Director Germany Agenda Was leistetder Mittelstand? Situation

Mehr

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66 Aufgabe Der Workstream XI soll eine Detaillierung der Governance Thematik im SOA Maturity Model Themenfelder SOA Governance Maturity Model Ziele De Au Bas VOICE»IT Applied«auf der Sehr geehrte Damen und

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Was versteht man unter modernen Arbeitsstilen? Moderne Arbeitsstile erhöhen Mitarbeiterproduktivität und zufriedenheit

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner > Rund 100 kompetente Mitarbeitende >

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v.

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Die Cloud Factory das moderne Rechenzentrum EuroCloud Deutschland_eco e.v. 1 Kurzvorstellung EuroCloud 2 Wo ist der Business Case? 3 Was erwartet der Kunde? 4 Besondere Herausforderungen 5 Vom Rechenzentrum

Mehr

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 6. Februar 2013, IHK Haus der Wirtschaft, Karlsruhe Einladung Agenda Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Einblicke, Strategien, Innovationen

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

Bundesagentur für Arbeit (BA) erteilt Großauftrag an T-Systems, Compuware und amasol

Bundesagentur für Arbeit (BA) erteilt Großauftrag an T-Systems, Compuware und amasol PRESSEMITTEILUNG Bundesagentur für Arbeit (BA) erteilt Großauftrag an T-Systems, Compuware und amasol Nürnberg/München, 12.12.2011: 2.200 IT-Mitarbeiter, 3 zentrale Rechenzentren, 170.000 vernetzte PCs,

Mehr

WIE EINFACH EINFACH V. Dynamic Services for Infrastructure with VMware vcloud Datacenter Services. Markus Weyand, Solution Architect

WIE EINFACH EINFACH V. Dynamic Services for Infrastructure with VMware vcloud Datacenter Services. Markus Weyand, Solution Architect WIE EINFACH EINFACH V. Dynamic Services for Infrastructure with VMware vcloud Datacenter Services. Markus Weyand, Solution Architect T-Systems Österreich MIT DYNAMIC SERVICES SIND WIR CLOUD MAKER SINCE

Mehr

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Dr.-Ing. Matthias Flügge April 2012 Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS 1 Motivation Lebenslage

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main PASS Forum Operations IT Security Management Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main Agenda des Nachmittags 13.00 13.30 Uhr 13.30 14.00 Uhr 14.00 15.00 Uhr

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Integration by Design

Integration by Design Integration by Design EINE neue Plattform FÜR ALLE Cloud Workloads EuroCloud Deutschland Conference 2012 Uwe Kopf IBM Deutschland GmbH 2011 IBM Corporation Die Mehrheit der CEO/CIO sehen Komplexität und

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr