VorsichtsmaSSnahmen während der Benutzung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VorsichtsmaSSnahmen während der Benutzung"

Transkript

1

2 E EpilepsIE-Warnung Diese Hinweise sollten vor Benutzung des Spiels durch Erwachsene bzw. Kinder sorgfältig gelesen werden. Bei Personen, die an photosensibler Epilepsie leiden, kann es zu epileptischen Anfällen oder Bewusstseinsstörungen kommen, wenn sie bestimmten Blitzlichtern oder Lichteffekten ausgesetzt werden. Diese Personen können bei der Benutzung von Computer- oder Videospielen einen Anfall erleiden. Es können auch Personen von Epilepsie betroffen sein, die bisher noch nie einen epileptischen Anfall erlitten haben. Falls bei einer Person selbst oder bei einem ihrer Familienmitglieder unter Einwirkung von Blitzlichtern Symptome einer Epilepsie (Anfälle oder Bewusstseinsstörungen) aufgetreten sind, sollte sie sich vor Benutzung des Spiels an ihren Arzt wenden. Eltern sollten ihre Kinder bei der Benutzung von Computer- und Videospielen beaufsichtigen. Sollten bei einem Erwachsenen oder einem Kind während der Benutzung eines Computerbzw. Videospiels Symptome wie Schwindelgefühl, Sehstörungen, Augen- oder Muskelzucken, Bewusstseinsverlust, Desorientiertheit oder jegliche Art von unfreiwilligen Bewegungen bzw. Krämpfen auftreten, sollte das Spiel SOFORT beendet und ein Arzt konsultiert werden. VorsichtsmaSSnahmen während der Benutzung Man sollte sich nicht zu nah am Bildschirm aufhalten. Man sollte so weit wie möglich vom Bildschirm entfernt sitzen. Für die Wiedergabe des Spiels sollte ein möglichst kleiner Bildschirm verwendet werden. Man sollte nicht spielen, wenn man müde ist oder nicht genug Schlaf gehabt hat. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Raum, in dem gespielt wird, gut beleuchtet ist. Bei der Benutzung eines Computer- oder Videospiels sollte jede Stunde eine Pause von mindestens Minuten eingelegt werden. Inhalt 2. Wir leben in dunklen Zeiten 2. the Secret World betreten 5. die Geheimgesellschaften 6. Charaktererstellung 7. Steuerung 9. HUD 14. Charakterfenster 15. Kräfterad 17. Inventar 18. PvP 21. Einstellungen 22. MiSSionen 24. Journal 25. HintergrundwiSSen & erfolge 25. fertigung 26. körperliche Erschöpfung 26. Die Welt 30. TiPPS zur Leistung 31. BRAUCHEN Sie HILFE? 31. Gewährleistung 1

3 Wir leben in dunklen ZEIten Es kommen dunkle Zeiten. Drei Geheimgesellschaften sind alles, was zwischen uns und einem gewaltigen, uralten Bösen steht. Templer, Drachen und Illuminaten bleiben zwar in ihrem Streben nach Macht Konkurrenten, treten gegen die sich erhebende Finsternis aber vereint an. Alle drei Fraktionen rekrutieren derzeit neue Mitglieder. Während sich die Erde darauf vorbereitet, den Schmutz zu bekämpfen, der unsere Träume infiziert, erwachen einige wenige Auserwählte und stellen fest, dass die in ihrer DNA schlummernden Kräfte aktiviert wurden sie können jetzt das Gefüge des Universums manipulieren. Diese Helden lernen langsam den Umgang mit ihrer neu erworbenen Macht, und die Nachfrage nach ihnen ist groß. Die Templer bauen eine Armee von Kreuzrittern auf, um gegen das Böse in die Schlacht zu ziehen, und lassen nicht zu, dass sich ihnen irgendetwas in den Weg stellt. Die Illuminaten rekrutieren Agenten, um Fäden zu ziehen, und vergrößern gewaltsam ihren Einfluss und Reichtum. Die Drachen setzen ihre Chaos-Theoretiker ein, um scheinbar zufällige Wellen zu erzeugen, die sich zu gewaltigen Tsunamis der Veränderung entwickeln sollen. Noch weiß die Welt nichts von den Wolken, die sich an dunklen Orten zusammenballen, und nur wenigen ist bewusst, dass wir uns dem Ende aller Tage nähern. Und so fällt es den Geheimgesellschaften und ihren neuen Rekruten zu, sich zwischen die Menschheit und den Schmutz zu stellen. Sie sind auserwählt! Es kommen dunkle Zeiten. Alles ist wahr. The Secret World betreten Installation Zur Installation (Disc-Version) Legen Sie Disc 1 in Ihr Laufwerk ein. Wenn der Installer von The Secret World erscheint, folgen Sie den Bildschirmanweisungen. Startet der Installer nicht automatisch, starten Sie das Setup-Programm unter Windows 7, Windows Vista oder Windows XP manuell, indem Sie Start > Ausführen wählen und in das Textfeld D:\Setup.exe eingeben (falls Ihr DVD-ROM-Laufwerk nicht D: ist, verwenden Sie bitte den entsprechenden Buchstaben). Sobald das Spiel installiert wurde, können Sie es über das Start-Menü (oder über das Desktop- Symbol, falls Sie eines erstellt haben) starten. Installation (Digitaler Download) Nachdem der Installer heruntergeladen wurde, öffnen Sie ihn und folgen Sie den Bildschirmanweisungen. Nach der Installation des Spiels können Sie es über das Start-Menü (oder über das Desktop-Symbol, falls Sie eines erstellt haben) starten. Spielstart Um das Spiel im Start-Menü zu starten: Unter Start > Alle Programme > Funcom > The Secret World befindet sich das Symbol für The Secret World. Klicken Sie auf das Symbol, um das Spiel zu starten. Um das Spiel im Spiele-Menü zu starten: Benutzer, die das Spiele-Menü aktiviert haben, finden das Spiel unter Start > Spiele. Dort finden Sie im Hauptverzeichnis das Symbol für The Secret World. HINWEIS: Im klassischen Startmenü von Windows Vista finden Sie Spiele im Menü Start > Programme > Games > Spieleexplorer. MindestvorauSSetzungen BetriebSSystem Sie können The Secret World unter Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 spielen. Prozessor Ihr Computer sollte entweder einen Intel Core 2 Duo-Prozessor mit 2,4 GHz oder besser haben, bzw. einen vergleichbaren AMD-Prozessor. ArbeitSSPeicher Ihr Computer sollte folgenden Arbeitsspeicher haben: 2 GB für Windows XP, und 3 GB für Windows Vista und Windows 7. DVD-rom Ihr DVD-ROM-Laufwerk sollte 8x oder schneller sein. FestplattenSPeicher Vergewissern Sie sich, dass Sie mindestens 30 GB freien Festplattenspeicher auf Ihrem Computer haben. Grafikkarte Die Grafikkarte Ihres Computers sollte eine nvidia der 8800-Serie bzw. eine Radeon der Serie HD3850 oder besser sein, mit mindestens 512 MB VRAM. DirectX Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer DirectX 9.0c-kompatibel ist. Online-Verbindung Vergewissern Sie sich, dass Ihre Online-Verbindung 512 Kbit/s oder mehr leistet. HINWEIS: The Secret World ist ein Massively-Multiplayer-Online-Spiel. Dadurch können die Entwickler es kontinuierlich aktualisieren, verändern und erweitern. Alle Updates werden automatisch bei jedem Starten des Spiels heruntergeladen. Es kann zwischen der Erstellung dieses Handbuchs und dem Erscheinen des Spiels Veränderungen gegeben haben. Daher gibt es möglicherweise Diskrepanzen zwischen dem Gameplay und diesem Handbuch. Die aktuellsten Informationen über The Secret World befinden sich auf 2 3

4 Kontoerstellung Um The Secret World zu spielen, müssen Sie zunächst auf ein Konto erstellen. Sie benötigen dazu den Registrierungskey, der Ihrem Spiel beiliegt. Auf Ihrer Kontoseite verwalten Sie Ihr Spiel und die Zahlungsmethoden. Benutzername und Passwort Ihres Kontos dienen außerdem dazu, sich bei Ihrem Spiel anzumelden. Um ein bestehendes Konto zu verwalten, besuchen Sie bitte Anmeldung Im Anmeldungsfenster geben Sie Benutzernamen und Passwort ein, um Zugang zu The Secret World zu erhalten. Sie können auf Ihr Konto auch über Konto verwalten zugreifen oder mit der Option EINSTELLUNGEN das Einstellungen-Menü öffnen. AuSWahl von Charakter und Dimension Nach der Anmeldung wird der Bildschirm zur Auswahl von Charakter und Dimension aufgerufen. Auf der linken Seite sehen Sie einige Slots für die von Ihnen erstellten Charaktere. Um mit der Erstellung eines Charakters zu beginnen, wählen Sie einen beliebigen leeren Slot aus. Ist bereits ein Charakter in einem Slot gespeichert, können Sie in der Bildschirmmitte sein Modell betrachten. Klicken Sie auf das Modell und bewegen Sie die Maus, um das Modell zu drehen. Auf der rechten Bildschirmseite befindet sich eine Liste der verfügbaren Dimensionen. Wählen Sie die Dimension aus, die am besten zu Ihrer Spielweise passt. Wenn Sie bereit sind, Ihre Reise in The Secret World anzutreten, klicken Sie am unteren Bildschirmrand auf Spielen. 4 Die Geheimgesellschaften Illuminaten Das verführerische Flüstern im Ohr aller aufstrebenden Nationen ist die Stimme der Illuminaten. Sie sind skrupellose Verwalter von Macht, die Druckmittel gegen multinationale Konzerne haben und die Werkzeuge der Globalisierung zur Ausweitung ihres weltweiten Einflusses perfekt beherrschen. Ihr Hauptquartier befindet sich unterhalb von Brooklyn, New York, in einem versteckten, unterirdischen Bau, der Das Labyrinth genannt wird. Von dort aus steuern sie die Märkte, um Reichtümer und Informationen anzuhäufen und die Zivilisation ihrem Willen zu unterwerfen. Die USA sind das Kronjuwel, das diese meisterhaften Drahtzieher und Puppenspieler den Templern abgerungen haben. Sie ziehen es zwar vor, im Schatten zu bleiben, aber das heißt nicht, dass die Illuminaten davor zurückschrecken, sich die Hände schmutzig zu machen. Templer Die Templer beobachten seit Jahrtausenden, wie die Finsternis vorrückt und die Welt in Schmutz und Unreinheit zu ersticken droht. Diese kampfgestählten Kreuzritter versuchen seit den Anfängen der westlichen Zivilisation, mit enormer Willenskraft alles auszumerzen, was sie für unbrauchbar und unerwünscht halten. Sie schmieden ihre Pläne in den kalten Marmorhallen ihres Hauptsitzes in Ealdwic, London, um Könige in die Knie zu zwingen und ganze Reiche in Schutt und Asche zu legen. Alle Ränge sind durch ein unverwüstliches Band miteinander verbunden: das Bekenntnis zu dem Orden und seinen Grundsätzen, das alles andere überlagert. Die Templer haben feierlich geschworen, der Menschheit Reinheit zu bringen, koste es, was es wolle. Man sollte nicht vergessen, dass es nichts Gefährlicheres gibt als einen wahrhaft Gläubigen. Drachen Die Geschichte der Drachen ist ebenso verschlungen wie ihr Namensgeber. Diese geheimnisumwitterte Gesellschaft hält ganz Asien seit Jahrhunderten fest im Griff. Heute entstehen ihre Pläne in einem verborgenen Winkel eines namenlosen Viertels von Seoul. Sie haben sich immer angepasst und die Zeiten in einem konstanten Status der Bewegung überdauert das Chaos als Auslöser von Veränderung war dabei stets der Dreh- und Angelpunkt ihrer Philosophie. Was Unwissende für Zufall oder Naturereignisse halten, sind in Wahrheit von den Drachen gesteuerte Bestandteile eines komplexen Netzes einander bedingender Ereignisketten. Wer an einem Faden ihrer Verschwörungsstruktur zu ziehen beginnt, legt damit lediglich sein eigenes Verständnis der Welt offen. 5

5 Charaktererstellung Steuerung Die unten aufgelistete Steuerung ist die Standardsteuerung von The Secret World. Möchten Sie die Steuerung anpassen, klicken Sie auf das Menü-Symbol oben links im HUD und wählen Sie EINSTELLUNGEN. Klicken Sie anschließend auf STEUERUNG, um Ihre eigenen Steuerungsbefehle hinzuzufügen. Sie können auch ESC drücken, um das Einstellungen-Menü automatisch aufzurufen. Bewegungs- und Kampfbefehle Nach der Auswahl einer Geheimgesellschaft öffnet sich der Charaktererstellung-Bildschirm. Hier bestimmen Sie Geschlecht, Kopftyp und Hautfarbe, passen die Gesichtszüge an und wählen Frisur, Bart, Make-up und Outfits aus. Wenn Sie mit dem Aussehen zufrieden sind, geben Sie einen Namen für Ihren Charakter ein. Geschlecht Kopf Frisur Make-up Outfit Zufälliges Aussehen Name Legen Sie fest, ob Ihr Charakter männlich oder weiblich sein soll. Wählen Sie zuerst einen Kopftyp aus, bestimmen Sie die Hautfarbe, und passen Sie dann Augen, Nase, Lippen und Kinn an, um Ihr Aussehen zu bestimmen. Wählen Sie Frisur und Haarfarbe aus. Geben Sie Ihrem Charakter mit Make-up einen völlig neuen Look. Wählen Sie einen voreingestellten Stil aus, und passen Sie dann die Farbe von Lidschatten, Kajalstift, Rouge und Lippenstift an. Stellen Sie aus einer vorgegebenen Liste von Optionen ein vollständiges Outfit zusammen. Im Laufe des Spiels erhalten Sie weitere Kleidungsoptionen. Für die Unentschlossenen und Neugierigen gibt es die Option ZUFÄLLIGES AUSSEHEN, bei der sämtliche Elemente verändert werden, wodurch Ihr Charakter ein völlig neues Aussehen erhält. Geben Sie den Namen Ihres Charakters ein, um den Vorgang abzuschließen und den Charaktererstellung-Bildschirm zu verlassen. Bewegen Seitschritt Autom. laufen W/A/S/D/oder Pfeiltasten Q/E NUMLOCK Gehen/Laufen umschalten RÜCKTASTE Springen LEERTASTE Reisemodus aktivieren SHIFT Angriffshaltung einnehmen Z Hilfe Defensivziel F Hilfe Offensivziel STRG + F Nächststehenden/ TAB/SHIFT + TAB vorherigen Gegner anvisieren Nächstgelegenen/ STRG + TAB/STRG + SHIFT + TAB vorherigen Freund anvisieren Selbst anvisieren F1 Gruppenmitglieder anvisieren F2 F5 Aktive Kraft auslösen

6 HUD-Befehle Framerate ein-/ausblenden STRG + ALT + F HUD HUD ein-/ausblenden ALT + Z Inventar I Charakterfenster C Kräfterad N Missionsjournal J Fertigung Y Web-Browser B Spiel-Store, Karte M Erfolg/Hintergrundwissen L Freundesansicht O PvP-Statistik und -Spielersuche P Verbindungsverwaltung G Menü-Symbol Chatfenster/ Defensivziel/ Gruppen-Menü SPIELBILDSCHIRM Kompass Minikarte Missionstracker Chat-Befehle Chat aktivieren Schnell erzählen Schnell antworten Spieler in Gruppe einladen Einem Spieler eine private Nachricht senden Den Spielern Ihrer Gruppe eine Nachricht senden Ein Emote benutzen Verschiedene Befehle Aktion abbrechen Lagern für Charakterauswahl Objekt benutzen Screenshot machen (png-format)/ Screenshot machen (jpeg-format) Charakter-Standort in Chat einfügen Charakter-Standort in Zwischenablage einfügen Erweiterten Charakter-Standort in Chat einfügen Auto-Plündern Befehlseingabe aktivieren / Aktive Text-Region kopieren ENTER STRG + T R /einladen gefolgt vom Namen des Spielers /erzählen gefolgt vom Namen des Spielers /gruppe /emote dann TAB, um eine Liste der Emotes anzuzeigen ESC ALT + F10 U F11/ALT + F11 F9 ALT + F9 SHIFT + F9 V STRG + C Gesundheitsbalken/ Waffenressourcen/Status Kraftleiste Kräfteleiste Gesundheitsbalken des Ziels/Status Die Kraftleiste besteht aus den sieben Slots am unteren Bildschirmrand, in denen Ihre aktuell ausgerüsteten aktiven Kräfte angezeigt werden. Die aktiven Kräfte in diesen Slots werden durch 1 7 ausgelöst. Nur ausgerüstete aktive Kräfte befinden sich in dieser Leiste. Um Ihre ausgerüsteten passiven Kräfte anzuzeigen, die verschiedene aktive Kräfte verstärken, klicken Sie auf den kleinen Pfeil links neben der Kraftleiste. Jeder Slot der Kraftleiste bietet Platz für eine aktive Kraft. Um eine aktive Kraft einem Slot zuzuweisen, drücken Sie N, um das Kräfterad-Menü zu öffnen. Wählen Sie dann eine freigeschaltete aktive Kraft aus und klicken Sie auf AUSRÜSTEN. Als Nächstes wählen Sie einen Slot für diese aktive Kraft aus. Sie können die Kraft auch einfach auf den gewünschten Slot ziehen, um sie auszurüsten. Ferner können Sie eine erlernte Kraft per Rechtsklick automatisch in einem leeren Slot ausrüsten. Genauso rüsten Sie auch passive Kräfte aus. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie N erneut, um das Kräfterad-Menü zu verlassen und Ihre aktualisierte Kraftleiste zu begutachten. Elitekräfte können ebenfalls über das Kräfterad ausgerüstet werden. Da Sie immer nur jeweils eine dieser fortgeschrittenen Kräfte in Ihren aktiven und passiven Leisten ausrüsten können, sollten Sie Ihre Wahl sehr sorgfältig treffen! Die Farben Ihrer aktiven Kräfte sind von Typ zu Typ verschieden: blau für Magie, rot für Fernkampf, orange für Nahkampf und grün für Heilung. Sie können Ihre aktiven Kräfte nur einsetzen, wenn sie farbig angezeigt werden. Ist eine aktive Kraft grau, kann sie nicht benutzt werden. Interne Info: Es gibt mehrere Gründe dafür, dass Sie eine in Ihrer Kräfteleiste ausgerüstete aktive Kraft nicht einsetzen können, zum Beispiel, weil Ihr Ziel außerhalb Ihrer Reichweite ist, oder weil Sie für die ausgerüstete aktive Kraft die falsche Waffe führen. Außerdem haben einige aktive Kräfte nach dem Auslösen eine Abklingzeit, bis sie erneut eingesetzt werden können, wohingegen andere nur ausgelöst werden können, wenn Sie über genügend Waffenressourcen verfügen. 8 9

7 Gesundheitsbalken Der grüne Balken links neben der Kraftleiste ist Ihr Gesundheitsbalken. Die Zahlen innerhalb des Balkens geben Ihren exakten Gesundheitswert an. Die rechte Zahl ist Ihre mögliche Maximalgesundheit, die linke Ihr aktueller Stand. Wenn Sie Schaden erleiden, wird dieser von Ihrem aktuellen Balken und der aktuellen Zahl abgezogen. Wird Ihr Balken rot, besteht die Gefahr der körperlichen Erschöpfung. Ihre Gesundheit regeneriert sich mit der Zeit. Ferner können Sie die Regeneration mit bestimmten Talismanen oder durch Heilungskräfte beschleunigen. Gesundheitsbalken des Ziels Gesundheitsbalken und -wert Ihres aktuellen Ziels werden rechts neben Ihrer Kräfteleiste angezeigt. WaffenreSSourcen StatuSSystem Sie können Ihre Gegner während des Kampfes in bestimmte Status versetzen. Befindet sich ein Gegner in einem Status, verursachen bestimmte aktive Kräfte besonders viel Schaden. Insgesamt gibt es vier dieser Status. Während des Kampfes bauen Sie Waffenressourcen auf, die Sie für zusätzliche Effekte und erhöhten Schaden einsetzen können. Einige aktive Kräfte erfordern zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Waffenressourcen, damit sie aktiviert werden können. Wie Sie im Kampf Waffenressourcen aufbauen, und wie diese angezeigt werden, hängt vom Waffentyp ab, den Sie einsetzen. Fernwaffen-Fokus Magiewaffen-Ladung Nahkampfwaffen-Schwung Zwei Waffen Fernwaffen bauen Ressourcen (Fokus) beim Gegner auf. Die durch Builder-Kräfte aufgebauten Ressourcen werden unter dem Namensschild des Feindes sowie neben seiner Gesundheitsinformation am unteren Bildschirmrand angezeigt. Magiewaffen bauen Ressourcen (Ladungen) durch das Wirken von Magie auf. Die durch Builder- Kräfte aufgebauten Ressourcen werden unter Ihrem Gesundheitsbalken angezeigt. Ihre Nahkampfwaffen-Ressourcen (Schwung) werden genau wie Magiewaffen-Ladungen unter Ihrem Gesundheitsbalken angezeigt. Allerdings können sie während und außerhalb von Kämpfen aufgebaut werden. Da Sie gleichzeitig bis zu zwei Waffen ausrüsten können, ist es möglich, dass auf dem Bildschirm zwei Waffenressourcen angezeigt werden. Wenn Sie also eine Fernwaffe und eine Magiewaffe führen, werden Waffenressourcen am Ziel und unter Ihrem Gesundheitsbalken aufgebaut. Außerdem baut jede Kraft, die Ressourcen für eine Ihrer Waffen aufbaut, automatisch auch Ressourcen für Ihre zweite Waffe auf, es sei denn, die Beschreibung der Kraft schließt dies ausdrücklich aus. Behindert Geschwächt Beeinträchtigt Befallen Dieser Status kommt zum Einsatz, wenn Ihr Ziel zurückgeworfen, betäubt oder zum Schweigen gebracht wurde. Dieser Status tritt immer dann ein, wenn Ihr Ziel mit einem Debuff belegt ist. Diesen Status erhalten Gegner, die verwurzelt wurden oder in eine Falle geraten sind. Dieser Status tritt ein, wenn der Gegner nach einem entsprechenden Angriff von einem Schaden-über-Zeit- Effekt betroffen ist. Wenn Sie einen Gegner in einen dieser vier Status versetzen, leuchtet das zugehörige Symbol auf, das sich unter Ihrem Gesundheitsbalken und unter dem des Ziels befindet. Ist der Status nicht mehr aktiv, wird das Symbol grau. EP-Leiste Wenn Sie Gegner besiegen und Missionen abschließen, erhalten Sie dafür Erfahrungspunkte (EP). EP werden in der Leiste am unteren Bildschirmrand angezeigt. Anima- und Fähigkeitenpunkte Füllen Sie die EP-Leiste, erhalten Sie Animapunkte (AP) und einen Fähigkeitenpunkt (FP). Mit AP schalten Sie neue aktive und passive Kräfte frei, mit FP neue Fähigkeitenstufen. Je mehr EP Sie sammeln, desto mehr AP und FP bekommen Sie, und desto mächtiger werden Sie. Missionstracker Der Missionstracker auf der rechten Bildschirmseite hilft Ihnen, alle Ihre aktuellen Missionen im Blick zu behalten. Für die ausgewählte Mission wird das jeweilige Symbol und die aktuelle Stufe angezeigt. Um zwischen mehreren Missionen zu wechseln, platzieren Sie die Maus über dem aktiven Missionssymbol und klicken dann auf eine andere Mission, damit sie im Tracker angezeigt wird

8 EinsatZZielmarkierung Die meisten Missionsziele werden auf dem Bildschirm mit einem Pfeil- und Entfernungssymbol markiert. Während der Pfeil die Richtung anzeigt, in der sich das Ziel befindet, gibt die Entfernungszahl an, wie weit Sie noch entfernt sind. Die Einsatzzielmarkierung bezieht sich immer auf die Mission, die aktuell im Tracker angezeigt wird. Möchten Sie die Einsatzzielmarkierung einer anderen aktiven Mission sehen, wechseln Sie im Tracker zu dieser Mission. Interne Info: Einsatzzielmarkierungen helfen Ihnen dabei, den Ort Ihrer nächsten Aufgabe zu finden. Bedenken Sie aber, dass damit nur ein Bereich angezeigt wird, nicht die exakte Position. Wenn Sie einer Einsatzzielmarkierung zu genau folgen, werden Sie bisweilen feststellen, dass sich Ihr Zielpunkt hinter einer Wand oder einem anderen Hindernis befindet. Um Ihren Weg zu einem Einsatzziel besser planen zu können, öffnen Sie mit M die Karte und sehen Sie sich genau an, wo Sie hinmüssen. Minikarte Auf der Minikarte oben rechts sehen Sie Ihre aktuelle Position sowie, falls verfügbar, die Richtung, in der sich das Einsatzziel der im Tracker angezeigten Mission befindet. Der Pfeil in der Mitte ist Ihre Position. Er zeigt in die Richtung, in die Sie gerade unterwegs sind. Außerdem werden auf der Minikarte Anima-Quellen angezeigt. Dabei handelt es sich um Orte, an die Sie zurückkehren, wenn Sie körperlich erschöpft sind. Klicken Sie auf +, um heranzuzoomen, und auf, um den Zoomfaktor zu verkleinern. Möchten Sie eine farbige Karte des Gebiets einblenden, in dem Sie sich befinden, drücken Sie M. Karte Drücken Sie M, um eine genauere Karte der Umgebung zu öffnen. Auf der Karte ist Ihre aktuelle Position mit einem gelben Pfeil markiert, der in Ihre aktuelle Blickrichtung zeigt. Ebenfalls angezeigt werden Straßennamen, Anima-Quellen, Einsatzzielmarkierungen und NPCs, die Sie bereits getroffen haben. Mit dem Mausrad oder einem Klick auf die Lupen in der rechten unteren Ecke der Karte können Sie den Zoomfaktor der Karte verändern. Durch Klicken und Ziehen der Maus können Sie eine herangezoomte Karte verschieben. Die Koordinaten der aktuellen Cursor-Position werden links unten angezeigt. Außerdem können Sie eigene Kartenmarkierungen hinzufügen. Rechtsklicken Sie auf eine Position für einen Wegpunkt, wählen Sie MARKER HINZUFÜGEN, und geben Sie in das eingeblendete Textfeld einen Namen ein. Menü-Symbol Das Menü-Symbol oben links bietet Zugriff auf alle wichtigen Menüs. Klicken Sie auf das Symbol, um ein Dropdown-Menü zu öffnen, das die Optionen Charakterfenster, Kräfterad, Inventar, Journal, Item-Shop, Fertigung, PvP, Einstellungen und Beenden enthält. Bei jedem Menüpunkt ist ferner eine Schnelltaste angegeben, die den künftigen Zugriff erleichtert. Aktives Ziel Ihr aktuell gewähltes Ziel wird mit einem farbigen Ring an den Füßen markiert. Ein roter Ring zeigt an, dass es sich um einen Feind handelt. Verbündete sind mit einem grünen Ring markiert. Über dem Kopf des Ziels werden Name, Gesundheitsbalken und -wert sowie die Interaktionsleiste angezeigt. Bei feindlichen Zielen erscheinen dieselben Informationen in der rechten unteren Bildschirmecke. Dort sehen Sie auch den Status des Ziels sowie die Buffs, die derzeit darauf wirken. Interaktionsleiste Mit bestimmten Objekten der Welt können Sie interagieren. Diese leuchten auf und stehen oft in unmittelbarem Zusammenhang mit Ihrer Mission. Mit einem Doppelklick auf ein derartiges Objekt interagieren Sie damit. Während der Interaktion erscheint über Ihrer Kraftleiste ein gelber Balken. Sobald dieser vollständig gefüllt ist, haben Sie die Interaktion mit dem Objekt erfolgreich abgeschlossen. Sie dürfen sich nicht bewegen, solange sich der Balken füllt, sonst wird die Interaktion abgebrochen, und Sie müssen es erneut versuchen. Werden Sie angegriffen, während Sie versuchen, mit einem Objekt zu interagieren, kann dies ebenfalls verhindern, dass sich der Balken füllt. Chatfenster Das Chatfenster in der linken unteren Bildschirmecke ist Ihre Möglichkeit zur Kommunikation mit anderen Spielern in der Welt. Außerdem finden Sie hier Updates über den allgemeinen Spielfortschritt, die Kampfhistorie und vieles mehr. Standardmäßig verfügt das Chatfenster über drei Reiter: Allgemein, Kampf und Tell-Nachrichten. Der Reiter Allgemein zeigt alle Nachrichten über Ihren Spielfortschritt und den Kampf an, sowie alles, was andere Spieler der Allgemeinheit oder Ihnen direkt senden. Der Reiter Kampf zeigt nur Nachrichten an, die mit dem Kampf zu tun haben. Der Reiter Tell-Nachrichten zeigt private Nachrichten anderer Spieler an. Es gibt noch einige andere Reiter, die dem Chatfenster hinzugefügt werden können, von denen jeder auf die Anzeige einer bestimmten Art von Information spezialisiert ist. Um Ihrem Chatfenster einen oder mehrere dieser Reiter hinzuzufügen, klicken Sie auf das Symbol + oben rechts und wählen Sie den gewünschten Reiter aus. Möchten Sie die Einstellungen eines Reiters anpassen oder ihn aus Ihrem Chatfenster entfernen, markieren Sie ihn per Mausklick und klicken Sie dann auf das Zahnrad-Symbol links, um eine Liste mit Optionen einzublenden. Diese Liste öffnet sich auch nach einem Linksklick auf einen Reiter. Wenn Sie einen Kommentar im Chatfenster eingeben, können Sie wählen, ob er an die gesamte Community, an eine spezielle Klassifizierung/Gruppe von Spielern oder an eine Einzelperson gesendet werden soll. Klicken Sie in der Texteingabezeile auf [SAGEN], um zu ändern, an wen die Nachricht gehen soll. Interne Info: Sie können zur persönlichen Kommunikation auch eigene Chatfenster erstellen

9 Charakterfenster Kräfterad Drücken Sie C, um das Charakterfenster zu öffnen und detaillierte Informationen über Charakterwerte, Fraktionen, Titel, Ausrüstung und Garderobe zu betrachten. Die Charakterwerte auf der linken Seite zeigen detaillierte Informationen über Offensive, Defensive und Heilung an. Bewegen Sie die Maus über einen beliebigen Wert, erhalten Sie eine vollständige Beschreibung. Ihre sieben ausgerüsteten Talismane sind auf der linken Seite aufgelistet. Die sieben Talismane können Ihre Werte (abhängig davon, was Sie ausgerüstet haben) enorm verbessern. Prüfen Sie die Effekte jedes Talismans genau, um optimale Werteverbesserungen zu erzielen. Ihre ausgerüsteten Waffen finden Sie in der Bildschirmmitte. Sie können zwei Waffen gleichzeitig ausrüsten. 14 Interne Info: Drücken Sie I, um das Inventar parallel zum Charakterfenster zu öffnen. Dadurch können Sie Waffen und Talismane rasch wechseln. Möchten Sie eine Waffe oder einen Talisman wechseln, klicken Sie auf das gewünschte Objekt und ziehen Sie es mit gedrückter Maustaste aus dem Inventar in den entsprechenden Slot. Ihre Charakterwerte werden sofort neu berechnet, und Sie sehen, wie die Änderung Ihre Werte beeinflusst. Garderobe In der Garderobe auf der linken Seite wechseln und verwalten Sie die Kleidung Ihres Charakters. Außerdem können Sie sich eine Vorschau davon anzeigen lassen, wie Objekte an Ihrem Charakter aussehen. Klicken Sie auf den Kreispfeil oben rechts, wird die Kleidung Ihres Charakters zufällig aus den verfügbaren Objekten zusammengestellt. AusrÜStunGSverwaltung In der Ausrüstungsverwaltung speichern und laden Sie voreingestellte Ausrüstungen und Kräfte, die Sie selbst erstellt haben. Dadurch können Sie verschiedene Kombinationen Ihrer Lieblingskräfte und -ausrüstung erstellen und rasch zwischen ihnen wechseln. Drücken Sie N, um das Kräfterad zu öffnen. Im Kräfterad erlernen Sie neue Kräfte, um Ihren persönlichen Kampfstil zu entwickeln. Ferner verwalten Sie hier Ihre aktiven und passiven Kräfte. Das Rad ist in drei Segmente aufgeteilt, die für die Kampfarten stehen: Fernkampf, Magie und Nahkampf. In jedem Segment gibt es mehrere Waffentypen, die unten aufgeführt sind. Zu jedem Waffentyp gibt es eine Liste von Kräften, die mit AP freigeschaltet werden können. Fernkampf Magie Nahkampf Zellen Sie können zwischen drei Fernwaffen wählen: Sturmgewehr, Pistolen und Schrotflinte. Es gibt drei Formen der Magie: Elementar, Blut und Chaos. Folgende drei Typen von Nahkampfwaffen stehen zur Verfügung: Klingen, Hämmer und Faustwaffen. Wählen Sie eine Zelle, also einen Teil des Kräfterads aus, um eine Liste verschiedener Kräfte für die gewünschte Kampfart und einen Waffentyp einzublenden. Die in Zellen aufgeführten Kräfte müssen in der angegebenen Reihenfolge freigeschaltet werden. Die letzte Kraft jeder Zelle ist eine Elitekraft. Elitekräfte sind sehr mächtig. Da Sie jeweils nur eine aktive und passive Elitekraft ausrüsten können, sollte Ihre Wahl wohlüberlegt sein. Im inneren Ring des Kräfterads schalten Sie die Basiskräfte für jede Kampfform und jeden Waffentyp frei. Sobald Sie alle Basiszellen eines Waffentyps im inneren Ring freigeschaltet haben, wird der äußere Ring für diesen Waffentyp freigeschaltet. Der äußere Ring enthält sechs zusätzliche Zellen mit fortgeschrittenen Waffenkräften für jeden Waffentyp sowie drei Zellen für allgemeine Kräfte. Der Einsatz von Kräften aus den Zellen für allgemeine Kräfte ist nicht an einen speziellen Waffentyp gebunden. Kräfte kaufen In einer Zelle wird Ihnen auf der linken Seite eine Liste der verfügbaren Kräfte angezeigt. Um eine Kraft freizuschalten, klicken Sie zuerst auf die Beschreibung und dann auf KAUFEN. Beachten Sie bitte, dass Sie nur Kräfte kaufen können, für die Sie die erforderlichen Kräfte bereits gekauft haben, und für die Sie genügend AP haben. Nach dem Kauf wird die Kraft automatisch im ersten verfügbaren, leeren Slot ausgerüstet. Sind alle sieben Slots für Ihre aktiven und passiven Kräfte belegt, können Sie auf AUSRÜSTEN klicken, um eine ausgerüstete Kraft durch die neu gekaufte zu ersetzen. 15

10 Sie können Kräfte überall im Spiel kaufen. Falls Sie eine Kraft aber ausprobieren oder zurückgeben möchten, sollten Sie zum Ausbildungsbereich Ihrer Fraktion zurückkehren. Dort können Sie mit den verschiedenen Kräften experimentieren und sie auf Wunsch zurückgeben. Beachten Sie bitte, dass Ihre Auswahl beim Verlassen des Ausbildungsbereichs gesperrt wird und Sie sie dann nicht mehr zurückgeben können. Ihre aktuelle Liste der ausgerüsteten Kräfte können Sie über die Leiste mit Ausgerüstet aktiv und Ausgerüstet passiv am unteren Bildschirmrand anzeigen lassen. Interne Info: Manchmal kaufen Sie vielleicht eine neue Kraft, nur um dann festzustellen, dass Sie stattdessen lieber eine andere Kraft gekauft hätten. Wenn das passiert, können Sie die kürzlich gekaufte Kraft zurückgeben und erhalten die investierten AP zurück. Das ist allerdings nur unmittelbar nach dem Kauf möglich. Sobald Sie das Kräfterad verlassen, gilt der Kauf als endgültig. Geben Sie eine Kraft zurück, die Voraussetzung für andere Kräfte ist, werden diese ebenfalls zurückgegeben. Kräfte können ausschließlich in den Ausbildungsbereichen der Fraktionen zurückgegeben werden. dadurch mächtigere Objekte auszurüsten. Die Kosten von Fähigkeiten steigen mit der Stufe an (Stufe 1 kostet einen FP, Stufe 2 kostet zwei FP, usw.). Fähigkeitenstufen bringen Ihnen außerdem besondere Talente. Für jeden Waffentyp gibt es zwei Fähigkeitenreihen, in die Sie Ihre FP investieren können eine für Schaden, die andere für das Gruppenspiel. Sie können also beispielsweise Sturmgewehr-Fähigkeiten in Schaden oder Heilung investieren. Punkte bei Schaden erhöhen den Schaden, den Ihr Charakter verursacht. Punkte bei Heilung gewähren Ihnen mächtigere Heilungskräfte, mit denen Sie sich selbst oder andere Spieler heilen können. Sie können nur eine Reihe verbessern (oder auch beide), sollten bei der Entscheidung aber die optimale Anpassung an Ihre eigene Spielweise berücksichtigen. Inventar Decks Wenn Sie das Spiel mit einer voreingestellten Rolle spielen möchten, wählen Sie im Decks-Reiter ein Deck aus. Die Auswahl eines Decks markiert Kräfte im Kräfterad, die Sie benötigen, um diese Rolle auszufüllen. Wenn Sie ein Deck vervollständigen, erhalten Sie einen Titel und ein dazu passendes Outfit. Jede Fraktion hat einzigartige Decks, aus denen Sie auswählen können. Kraftsuche Der Kraftsuche-Reiter ermöglicht es Ihnen, spezifische Kräfte zu suchen und schnell zu finden. Mit verschiedenen Filtern können Sie die Suchergebnisse eingrenzen. Charakterfähigkeitenpunkte Drücken Sie I, um Ihr Inventar zu öffnen und alle gesammelten Objekte, wie Talismane und Waffen, zu betrachten. Ihr Inventar enthält eine große Anzahl von Objekten, die Sie mit der Suchleiste am oberen Rand des Fensters durchsuchen können. Außerdem können Sie die Objekte Ihres Inventars auf Taschen verteilen. Jede Tasche kann individuell benannt, gesperrt oder gelöscht werden. Möchten Sie eine neue Tasche erstellen, klicken Sie auf das +-Symbol am oberen Rand des Inventar- Fensters. Löschen Sie eine Tasche, werden die Objekte darin nicht gelöscht, sondern lediglich in das Inventar-Fenster zurückverschoben. Möchten Sie die Größe einer Tasche verändern, klicken Sie auf die rechte untere Ecke und ziehen Sie die Tasche in die gewünschte Größe. Um ein Objekt zu löschen, wählen Sie es mit einem Mausklick aus und ziehen Sie es aus dem Inventar-Fenster. Nach der Bestätigung, dass Sie das Objekt löschen möchten, wird es gelöscht. Um mehrere Objekte zum Löschen oder Verschieben auszuwählen, halten Sie beim Klicken STRG gedrückt. Token-Währung Öffnen Sie Token-Währung, um einen Überblick über Ihr Geld zu erhalten. Der Reiter am oberen Rand des Kräfterads öffnet den Charakterfähigkeitenpunkte-Bildschirm. Hier investieren Sie Ihre FP, um Ihre Fähigkeitenstufe bei Waffen und Talismanen zu erhöhen und 16 17

11 PvP Drücken Sie P, um das PvP-Fenster mit der Spielersuche zu öffnen. Hier können Sie dem PvP beitreten und den Status der Schauplätze rund um die Welt einsehen. Dadurch erfahren Sie, welche Gesellschaft welche Regionen kontrolliert. Der Rat von Venedig Der Rat von Venedig hat ein Organ geschaffen, das die Fraktionen voreinander und vor externen Kräften schützt und zudem dafür sorgt, dass Zivilisten nichts von der Existenz der Fraktionen erfahren. Ein Teil des Mandats besteht in der Abwicklung von Kämpfen zwischen den Gesellschaften um Kontrolle und wertvolle Machtressourcen unter möglichst fairen Bedingungen, ohne dabei Partei zu ergreifen. Aus diesem Grund werden die meisten Konflikte zwischen den Gesellschaften auf Schlachtfeldern ausgetragen, auf denen Schiedsrichter des Rats von Venedig die Einhaltung der Regeln überwachen. Schlachtfelder Regeln des Rats von Venedig für El Dorado: Das El Dorado-Gefecht ist ein Event mit Zeitbegrenzung. Jedes Team kann bis zu 10 Spieler in die Schlacht schicken. Es gibt in El Dorado vier legendäre Relikte. Jedes Relikt kann eingesammelt und getragen werden. Wird ein Träger besiegt, ist das Relikt wieder frei. Relikte können auf dem Boden abgelegt werden, um Mitgliedern der kontrollierenden Fraktion, die sich in der Nähe aufhalten, Vorteile zu verschaffen. Jedes Relikt gewährt einen anderen Vorteil. Die Kontrolle über ein Relikt bringt Punkte. Je mehr Relikte eine Fraktion kontrolliert, desto mehr Punkte werden pro Aktualisierung angesammelt. Wenn eine Fraktion 120 Sekunden lang alle Relikte kontrolliert, entkommt sie mit den Relikten und gewinnt, unabhängig vom aktuellen Punktestand. Stonehenge Innerhalb der alten Steinkreise von Stonehenge sprudelt eine Quelle reiner Anima, was Rückschlüsse auf den tatsächlichen Zweck des gewaltigen Monuments zulässt. Derartige Macht muss Regularien unterstehen, und der Rat von Venedig überwacht die Kämpfe, damit keine Fraktion den Ort zu lange kontrolliert. Regeln des Rats von Venedig für Stonehenge: Der Kampf um die Kontrolle von Stonehenge ist ein Event mit Zeitbegrenzung. Jedes Team kann bis zu fünf Spieler in die Schlacht schicken. Punkte werden für die Kontrolle der zentralen Steinformation vergeben. Punkte werden für das Besiegen von Mitgliedern der gegnerischen Fraktion vergeben. Der Sieg gebührt dem Team, das eine bestimmte Punktzahl erreicht, oder das nach Ablauf der Zeitbegrenzung den höheren Punktestand hat. Fight Clubs Es gibt auf der Welt mehrere mächtige Orte, um die die drei Gesellschaften kämpfen. Diese werden als Schlachtfelder bezeichnet und haben unterschiedliche Gefechtsregeln, die vom Rat von Venedig festgelegt wurden. El Dorado El Dorado ist eine goldgepflasterte Stadt tief in den Wäldern Südamerikas, eine Quelle unermesslichen Reichtums und grenzenloser Macht. Obwohl das Gold viele anlockt, ist es nicht der Hauptgrund für die Anziehungskraft von El Dorado. In der goldenen Stadt befinden sich alte Relikte, die der Schlüssel zu den Mysterien der Anima sind. Dieser Substanz wiederum gilt das zentrale Interesse aller Geheimgesellschaften. Deshalb hat der Rat von Venedig festgelegt, dass keine Gesellschaft dauerhaft die Kontrolle über die Stadt und ihre Relikte erhalten darf. Daher werden regelmäßig Schlachten veranstaltet, und der Gewinner erhält die Belohnung allerdings nur für eine bestimmte Zeit. 18 Jede Stadt hat einen Fight Club einen unterirdischen Bereich, in dem Fraktionsmitglieder ihre Kräfte messen können. Weder der Rat von Venedig noch die Gesellschaften selbst billigen diese Bereiche. Fight Clubs verfügen über einen Zuschauerbereich, wo man sich die Kämpfe ansehen kann, ohne Gefahr zu laufen, selbst darin verwickelt zu werden, aber in der Arena selbst kann jeder jeden angreifen, gleichgültig, ob Freund oder Feind. 19

12 Die KrieGSGebiete Einstellungen Drücken Sie F10, um das Einstellungen-Menü zu öffnen. Hier können Sie die Audio-, Grafik- oder Oberflächenoptionen anpassen, die Steuerung individualisieren und das Spiel beenden oder fortsetzen. Kriegsgebiete sind Gebiete auf dem Globus, in denen permanent eine große Anzahl von Spielern um die Kontrolle von Einsatzzielen kämpft. Die Mitglieder der kontrollierenden Gesellschaft erhalten dadurch überall in The Secret World Vorteile. Die Kriegsgebiete sind das Herz des PvP-Kampfes und Sinnbild der Dominanz einer Fraktion als Ganzes Taktik, Loyalität und wechselnde Allianzen bestimmen, wer welches Einsatzziel wie lange hält. Fusang-Projekt (Permanentes KrieGSGebiet) Die mythischen Gefilde von Fusang wurden entdeckt. Gefilde ist eigentlich das falsche Wort. Es handelt sich vielmehr um eine Machtquelle, die offen zugänglich ist, inmitten eines Städtebauprojekts. Es gibt dort alte Anlagen, die als Tempel getarnt sind. Außerdem sind riesige Schutzautomaten erwacht, um die Geheimnisse zu bewachen. Nach der kürzlichen Entdeckung durch die Geheimgesellschaften wurde das Gebiet für die Öffentlichkeit gesperrt. Seitdem führen die Fraktionen dort einen Krieg um die Kontrolle der Anlagen und ihrer alten Bewacher. Regeln des Rats von Venedig für das Fusang-Projekt: Das Fusang-Projekt ist ein permanentes Kriegsgebiet, ein PvP-Spiel ohne Zeitbegrenzung. Wenn jemand die Zone hält, kann er sofort herausgefordert werden. Durch Eroberung und Kontrolle der Anima-Quellen können zusätzliche Respawnpunkte gewonnen werden. Nach der Zerstörung des Torgeschützes ist der Zugang zu den Anlagen frei. Die Verteidiger können das Sicherheitssystem des Tors durch Interaktion mit der dortigen Reparaturkonsole reparieren. Durch die Ausschaltung des Bewachers und die anschließende Interaktion mit der Anlagenkonsole kann die Kontrolle über Anlage und Bewacher übernommen werden. Audio-Optionen Grafik-Optionen Oberflächenoptionen Steuerung Mit dieser Option können Sie die Audio-Einstellungen anpassen. Schalten Sie Soundeffekte und Musik ein/aus, passen Sie die Gesamtlautstärke bzw. die Lautstärke der Dialoge, Menüs, Soundeffekte, Umgebungsgeräusche und der Hintergrundmusik an oder legen Sie fest, wie oft Letztere eingespielt werden soll. Treten während des Spiels Audioprobleme auf, klicken Sie auf den Reiter Fehlerbehebung, um Hilfe zu erhalten. Auf dem Reiter Basis können Sie die Gesamtqualität der Grafik einstellen, festlegen, welche Informationen auf dem Bildschirm angezeigt werden, und die Farbgebung anpassen. Auf dem Reiter Erweitert finden Sie komplexere Grafik-Optionen. Auf dem Reiter Basis können Sie Optionen für Missionen, das Zielen, den Chat und die Kamera auswählen und anpassen. Auf dem Reiter Namensschilder können Sie auswählen, ob die Namensschilder des Spielers oder des Ziels bzw. der Spieler und NPCs in der direkten Umgebung angezeigt werden, sowie die jeweiligen Details festlegen. Auf dem Reiter HUD können Sie die HUD-Elemente ein- und ausschalten sowie einen Teamlisten-Typ auswählen. Auf dem Reiter Erweitert können Sie Maus-, Chat- und Datenschutzeinstellungen vornehmen. Unter Steuerung können Sie Schnelltasten für verschiedene Befehle betrachten und ändern

13 Missionen Story-Mission Story-Missionen sind mit gekennzeichnet und stehen in direktem Zusammenhang mit Ihrem Aufstieg bei The Secret World. Diese Missionen sind oft das Resultat eines Einsatzziels, das Sie von Ihrer Fraktion erhalten haben. Story-Missionen dauern meist recht lange, bieten aber auch entsprechende Belohnungen. Action-Mission Action-Missionen sind mit gekennzeichnet und eher kampforientiert. Sie führen oft zu intensiven Gefechten, bieten dafür aber auch enorme Belohnungen. Kampfmissionen bringen zusätzliche Story-Elemente in Ihr Spiel und haben einzigartige Eröffnungsfilmsequenzen. Für das Abschließen von Missionen erhalten Sie erhebliche Mengen EP und andere Belohnungen. Sie sind der schnellste Weg zu AP und FP. Außerdem verraten sie mehr über die Hintergrundstory von The Secret World, über die Geheimgesellschaften und ihre Politik. Es gibt viele verschiedene Arten von Missionen, von offiziellen Fraktionsunternehmungen bis hin zu kleinen Bitten von Einheimischen. Wenn jemand eine Mission für Sie hat, erscheinen neben seinem Kopf Symbol und Name der Mission. (Falls die Mission von einem Objekt ausgeht, erscheinen Missionssymbol und -name über dem Objekt.) Klicken Sie auf das Symbol, um nähere Informationen über die Mission zu erhalten, darunter eine Beschreibung der Aufgabe, eine Stufenangabe sowie die Geld- und EP-Belohnungen. Außerdem wird der Schwierigkeitsgrad der Mission angegeben. Missionstypen Es gibt vier Hauptkategorien von Missionen: Story, Haupt, Dungeon und Neben. Story-Missionen bilden das erzähltechnische Rückgrat des Spiels. Sie werden daher fast immer eine davon aktiv haben und somit tiefer in die Geheimnisse von The Secret World vordringen. Es kann immer nur eine Story-Mission aktiv sein. Hauptmissionen erhalten Sie von verschiedenen Figuren überall in der Welt. Sie gliedern sich in die Typen Untersuchung, Action, Sabotage und PvP. Hauptmissionen können zahlreiche Einsatzziele haben, vom Infiltrieren einer Fabrik, um Sprengladungen zu legen, bis hin zum Lösen von Rätseln aus vergangenen Jahrhunderten, um Zugang zu einer staubigen Gruft zu erhalten. Sie können immer nur einer Hauptmission nachgehen. Dungeon-Missionen erhalten Sie ebenfalls von verschiedenen Charakteren in der Welt. Sie erfordern, dass Spieler sich zu einer Gruppe zusammenschließen und einen instanzierten Schauplatz betreten, um besonders schwierige Herausforderungen und Begegnungen zu überstehen. Gruppen erhalten beim erstmaligen Abschließen dieser Missionen einzigartige und mächtige Belohnungen. Nebenmissionen finden Sie beim Erkunden von The Secret World. Sie können durch Objekte, wie abgelegte Waffen oder verlorene Telefone, ausgelöst werden. Die Aufgabe kann einfach sein, wie den Besitzer des besagten Objekts zu finden, aber auch sehr schwierig, wenn es gilt, einen wichtigen Boss auszuschalten. Sie können gleichzeitig bis zu drei Nebenmissionen nachgehen. Objekt-Mission Objekt-Missionen sind mit gekennzeichnet und konzentrieren sich auf das Sammeln einer Gruppe von Objekten. Oft sind dabei mehrere Einsatzziele über Ihr aktuelles Gebiet verteilt. Untersuchungsmission Untersuchungsmissionen sind mit gekennzeichnet und beleuchten einen Aspekt der Geschichte einer der Fraktionen. Sabotage-Mission Sabotage-Missionen sind mit gekennzeichnet und erfordern, dass Sie die Waffen zur Seite legen und im Geheimen agieren. Wachen und Überwachungskameras umgehen, Fallen und Bomben meiden bei diesen Missionen zählt Raffinesse mehr als reine Macht. Dungeon-Mission Dungeon-Missionen sind mit gekennzeichnet und für die Bewältigung durch Gruppen gedacht. Sie können zu den größten Herausforderungen des Spiels führen, die ohne Teamwork nicht zu schaffen sind. PvP Mission PvP-Missionen sind mit gekennzeichnet und erfordern, dass Sie gegen andere Spieler antreten. Stufen Jede Mission ist in Stufen oder individuelle Einsatzziele unterteilt. Die Stufen müssen in der vorgegebenen Reihenfolge abgeschlossen werden. Sobald alle Stufen einer Mission erledigt sind, ist die Mission zu Ende. Während Story-Missionen viele Stufen haben können, haben andere Missionstypen oft nur eine oder zwei Stufen. Die aktuelle Stufe einer Mission wird im Missionstracker angezeigt. Eine vollständige Beschreibung Ihrer aktuellen sowie der bereits abgeschlossenen Stufen finden Sie im Missionsjournal

14 Journal MiSSionen pausieren und wiederaufnehmen Wenn Sie bereits eine Hauptmission (oder drei Nebenmissionen) haben, aber dennoch eine andere Mission annehmen möchten, können Sie das tun, ohne befürchten zu müssen, dass Sie die bereits geschafften Stufen verlieren. Wenn Sie versuchen, die neue Mission anzunehmen, erhalten Sie die Meldung: Möchten Sie Ihre aktuelle Mission pausieren? Wählen Sie JA, wird die aktuelle Mission pausiert, und die neue beginnt. Um eine pausierte Mission wiederaufzunehmen, kehren Sie einfach zu dem NPC oder Objekt zurück, von dem Sie die Mission erhalten haben, und nehmen Sie diese erneut an. Die Mission wird dann an der Stelle wiederaufgenommen, an der Sie sie unterbrochen haben. Belohnungen Drücken Sie J, um Ihr Missionsjournal zu öffnen, in dem Sie eine vollständige Liste der aktuellen, abgeschlossenen und pausierten Missionen finden. Standardmäßig werden Ihre aktuellen Missionen angezeigt. Klicken Sie auf eine Mission, wird die Information darüber um eine Zusammenfassung, eine Liste der erledigten und aktuellen Stufen sowie die Belohnung bei Abschluss erweitert. Nach einem erneuten Klick auf die Mission werden die Informationen wieder ausgeblendet. Um die Journalanzeige auf abgeschlossene oder pausierte Missionen zu ändern, öffnen Sie das Menü am oberen Rand des Fensters und treffen Sie dort Ihre Auswahl. Sie können Missionen auch nach Region auswählen, indem Sie das Regionen-Menü öffnen. Interne Info: Nur weil Sie eine Mission abgeschlossen haben, bedeutet das nicht, dass Sie sie nie wieder spielen können. Viele Missionen sind nach Ablauf einer Abklingzeit wiederholbar. Welche abgeschlossenen Missionen wiederholbar sind, können Sie der Wiederholbar-Markierung in der Liste der abgeschlossenen Missionen entnehmen. Wenn Sie alle Stufen einer Mission erfüllt haben, sollten Sie einen Bericht an Ihre Fraktion schicken, um Ihre Belohnung zu erhalten. Klicken Sie unter Ihrem Missionstracker auf BERICHT SENDEN, um mit Ihrer Fraktion Kontakt aufzunehmen. Sehen Sie sich die Belohnung an und wählen Sie eines der verfügbaren Objekte aus. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, klicken Sie auf NEHMEN, um den Kontakt zu beenden und Ihre Belohnung zu erhalten. Bei manchen Missionen ist es nicht erforderlich, einen Bericht zu schicken, um die Belohnung zu bekommen. Bei diesen erhalten Sie die Belohnung gleich nach dem Abschluss der Mission. HintergrundWIssen & Erfolge Drücken Sie L, um Ihr Hintergrundwissen/Erfolge-Menü zu öffnen. Hier werden die Teile des Hintergrundwissens, die Sie gesammelt haben, sowie Ihre erreichten Erfolge angezeigt. Hintergrundwissen ist überall in The Secret World versteckt und wartet nur darauf, von Ihnen gesammelt zu werden. Wenn Sie bestimmte Ziele erreichen, wie etwa die komplette Erkundung eines Abschnitts der Welt oder das Töten einer bestimmten Anzahl von Kreaturen, werden die entsprechenden Erfolge freigeschaltet. FErtIgung Sie können in The Secret World verschiedene Objekte herstellen, sofern Sie über bestimmte Materialien und Pläne verfügen. Um das Fertigungsmenü zu öffnen, drücken Sie Y. Hier können Sie Objekte im Fertigungsgitter platzieren und sie in Materialien zerlegen. Sie können aber auch Objekte herstellen, indem Sie die korrekte Anzahl und Art von Materialien im Fertigungsgitter platzieren, zusammen mit einem Objektplan, der diese Materialien benötigt

15 Körperliche Erschöpfung New England Wenn Ihre gesamte Gesundheit aufgebraucht ist, sind Sie körperlich erschöpft. Ist dies der Fall, wird Ihre Anima-Form aus Ihrem Körper gelöst, um an der nächsten Anima-Quelle zu respawnen den orange leuchtenden Becken, die überall in der Welt verteilt sind. In Anima-Form ist die Welt dunstig und einfarbig, und Sie können nicht mit Objekten und Personen interagieren oder diese angreifen. Allerdings kann auch niemand Sie angreifen. Ihr physikalischer Körper bleibt, wo er gefallen ist. Seine Position wird auf dem Bildschirm mit einem schwarzen Pfeil und einem Entfernungswert markiert. Sobald Sie Ihren Körper erreicht haben, können Sie sich wiederbeleben und Ihre Reise fortsetzen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, an der Anima-Quelle selbst wieder lebendig zu werden, statt zu Ihrem Körper zurückzukehren. In manchen Fällen, wie in Dungeons oder beim PvP, werden Sie automatisch an der nächsten Anima-Quelle wiederbelebt und kehren nicht zu Ihrem Körper zurück. Die Welt Das Städtchen Kingsmouth ist menschenleer. Seine Bewohner sind spurlos verschwunden. Im Diner sind die Tische gedeckt, und das Essen fault langsam vor sich hin. Die Türen von Privathäusern und Geschäften stehen offen, aber die Räume im Inneren sind leer. In den Straßen gibt es nur noch verlassene Autos und wandelnde Tote. In den Hügeln im Westen liegt eine alte heilige Stätte der nordamerikanischen Ureinwohner. Gerüchten zufolge wird sie von Monstern aus vergessenen Legenden heimgesucht. Ein seltsamer Leuchtturm im Süden wirft immer noch sein geisterhaftes Licht über den Atlantischen Ozean, und in jeder dunklen Ecke lauern Albtraumgestalten und Dinge, die es außerhalb der Fieberträume von Wahnsinnigen überhaupt nicht geben sollte. Umgeben ist die Insel von einem dichten, unheimlichen Nebel, der jedes Lebewesen am Verlassen oder Betreten hindert. Ägypten Schauplätze Der Einfluss der Geheimgesellschaften erreicht nahezu jede Ecke des Planeten: moderne Städte, uralte Länder, sogar mythische Gefilde. Abgesehen von den Hauptquartieren der Fraktionen in London, New York und Seoul gibt es folgende zentrale Schauplätze. Vor einigen Wochen ereignete sich in einem abgelegenen Tal tief in der ägyptischen Wüste ein Erdbeben. Eine dunkle, ölige Substanz quillt aus den Rissen im Boden und verderbt das Land. Vergessene Monster kriechen aus staubigen Grüften und verborgenen Tempeln hervor, und in den Obsidian-Berghängen werden uralte Geheimnisse enthüllt. Agenten der Geheimgesellschaften kommen angereist, um die Ausbeute der Vergangenheit für sich zu beanspruchen, und die einheimische Bevölkerung fürchtet einen wiedererwachten Kult, der einen dunklen Gott anbetet. Im Herzen von all dem, bewacht von sieben ewigen Wächtern, liegt die schwarze Pyramide: das Grabmal eines Königs, dessen Herrschaft aus den Papyrus-Rollen der ägyptischen Geschichte nahezu vollständig getilgt wurde

16 TranSSylvanien Die Mächte der Dunkelheit belagern die Grafschaft Bacaş, ein abgelegenes Tal in den transsylvanischen Bergen. Eine große Armee von Vampiren will das Tal auslöschen und gegen einen uralten Waffenstillstand zwischen Mensch und Magie revoltieren, bevor sie dann weiter hinaus in die Welt vorrückt. In dem alten Wald ist eine Gruppe von Monsterjägern der Roma eingetroffen, um in die Schlacht zu ziehen. Sie muss sich möglicherweise an ihren Gründer, einen der größten örtlichen Volkshelden, wenden, um zu überleben. Zur selben Zeit gräbt in den Bergen, in den Ruinen vergessener sowjetischer Forschungseinrichtungen und verlassener Militärbasen, eine große Maschine immer tiefer, auf der Suche nach einem Geheimnis, für dessen Bewahrung schon Tausende ihr Leben gegeben haben. Agartha Agartha ist die hohle Erde. Sie ist das Relikt einer Zivilisation, die schon existierte, bevor der Mensch sich erhob, und besteht aus einem Netzwerk von tiefen Tunneln, die auch die kleinsten Ecken des Globus erreichen. Mittels einer Technologie, die so alt und doch so fortschrittlich ist, dass sie uns wie Magie vorkommt, können die Tunnel Portale in Zeit und Raum öffnen und Menschen binnen Sekunden von einer Ecke der Welt in eine andere transportieren von einem Zeitalter in ein anderes sofern ihre automatischen Bewacher es zulassen. 28 Die Repräsentanten der Fraktionen Jede Geheimgesellschaft ist eine seit Langem bestehende Organisation mit zahllosen Mitgliedern. Die Repräsentanten der Fraktionen kümmern sich um die Entwicklung der neuen Rekruten und erklären ihnen, wie die Organisation arbeitet. Kirsten Geary Illuminaten Kirsten ist freundlich, gesprächig, arbeitet hart und kann absolut rücksichtslos sein sie hat sich in der Illuminaten-Maschine von New York inzwischen unverzichtbar gemacht. Der Grund dafür ist nicht, dass sie nur selten Fehler macht, sondern eher, dass diese seltenen Fehler aus dem Gefüge des Universums getilgt werden. Sie überwacht die neuen Rekruten mit einer bemerkenswert effektiven Mischung aus Harmonie und Terror. Alle Aufsteiger bei den Illuminaten der letzten zehn Jahre verdanken Kirsten ihre Karriere, und meistens schulden sie ihr am Ende auch sonst noch jede Menge. Ihre Funktion als Mentorin ist geprägt von einem inneren Widerspruch: Sie will wirklich, dass ihre Schützlinge Erfolg haben nicht zuletzt, weil sich das für sie positiv auswirkt. Aber sie hat auch kein Problem damit, nach einem Versagen jedes Vertrauen und jedes Mitgefühl sofort zu entziehen wie ein Schalter, den sie umlegt. Das ist der Weg der Illuminaten, und Kirsten spricht auch ganz offen über die inhärente Bösartigkeit der Organisation. Richard Sonnac Templer Richard ist das Gesicht, das warme Lächeln, die manikürten Hände und der perfekt gebügelte Anzug der neuen Templer. Er steht für die Aufnahme neuen Blutes in einen alten Orden. Von allen gemocht und respektiert selbst die Gegner des etwas unbeholfenen Vorgehens der Templer können sich seinem Charme nicht entziehen könnte Richard auch problemlos um ein Bürgermeisteramt kandidieren, wenn er Interesse an einer politischen Karriere hätte. Aber das hat er nicht, und darum überlässt er dieses Thema auch den Templern alter Schule, die hinter den Kulissen wirken. Stattdessen konzentriert er sich darauf, neue Gesichter durch die Maschinerie der Templer zu leiten. Richard glaubt fest an die Sache der Organisation, aber nicht unbedingt an ihre Vorgehensweise, und ist der Ansicht, dass den Templern durch die Neuankömmlinge ihre größten Siege erst noch bevorstehen. Der Drache Drachen Die Drachen sind eine Organisation ohne Hierarchie, mit einer Ausnahme. Es gibt einen Anführer, dem jeder gehorcht: der Drachen. Wenn der Kopf wechselt, durchläuft die gesamte Organisation eine Transformation. Eine Gruppe stummer Mönche sorgt für diesen Wechsel. Die Mönche stehen außerhalb der Zeit und haben nur eine Aufgabe: die Welt nach dem nächsten Drachen zu durchsuchen, dem nächsten goldenen Kind, und dann die Transformation durchzuführen. Wenn das goldene Kind gefunden ist, wird es nach Seoul gebracht, wo es sein Schicksal als Koordinator des globalen Chaos erfüllt. Die Rolle des Drachen wird schon immer ausschließlich von den Mönchen übertragen. Falls ein Anführer die Erwartungen nicht erfüllt, kündigen die Mönche seinen Vertrag und suchen einen neuen. 29

17 Tipps zur Leistung Probleme bei der Ausführung des Spiels Vergewisseren Sie sich, dass Ihr System die Mindestvoraussetzungen des Spiels erfüllt und Sie die aktuellen Grafik- und Soundtreiber installiert haben. Haben Sie du eine NVIDIA-Grafikkarte, finden Sie du aktuelle Treiber auf der Website Aktuelle Treiber für ATI-Grafikkarten können Sie von der Website herunterladen. Spielen Sie die DVD-Version des Spiels, installieren Sie DirectX von der DVD. Sie finden die ausführbare Datei im DirectX-Ordner im Stammverzeichnis der DVD. Wenn Sie über einen Internetzugang verfügen, können Sie die aktuelle Version von DirectX von der Website herunterladen. Allgemeine TiPPS zur Fehlerbehebung ` ` Wird der AutoPlay-Bildschirm nach dem Einlegen der DVD nicht automatisch eingeblendet, rechtsklicken Sie im Arbeitsplatz-Fenster (oder Computer-Fenster unter Windows Vista und Windows 7) auf Ihr DVD-Laufwerk und wählen im nun erscheinenden Menü AutoPlay (oder Automatische Wiedergabe öffnen unter Windows Vista). Läuft das Spiel langsam, verringern Sie im Optionen-Menü die Qualität einiger Sound- und Grafikeinstellungen. Die Verringerung der Bildschirmauflösung kann sich ebenfalls positiv auf die Spielleistung auswirken. Um die Leistung zu optimieren, sollten Sie im Hintergrund ausgeführte Programme (mit Ausnahme von Origin (EA), sofern vorhanden) schließen. Internet-Probleme Um Leistungsprobleme bei Internetspielen zu vermeiden, sollten Sie alle Filesharing-, Streaming Audio- und Chat-Programme vor dem Start des Spiels schließen. Diese Anwendungen können einen Großteil der Bandbreite beanspruchen und Lags oder andere unerwünschte Effekte verursachen. Dieses Spiel verwendet folgende TCP- und UDP-Ports für Online-Spiele: TCP: In den Dokumentationen zu Ihrem Router oder Ihrer Personal Firewall finden Sie Informationen, wie Sie den Internetverkehr des Spiels über diese Ports zulassen. Möchten Sie über die Internetverbindung eines Unternehmens spielen, wenden Sie sich bitte an Ihren Netzwerkadministrator. BRAUCHEN SIE HIlfE? Der Funcom-Kundendienst unterstützt Sie rund um die Uhr. Sie erreichen uns über , Live-Chat und den Support im Spiel. Support im Spiel: Geben Sie bitte im Chat-Fenster /anfrage ein, um das Support-Interface aufzurufen. Web-Support: Besuchen Sie bitte und wählen Sie eine Kontaktmethode aus ( oder Live-Chat). Gewährleistung Garantie Innerhalb einer Garantiezeit von 24 Monaten ab Kaufdatum (Kassenbon) beseitigt Electronic Arts unentgeltlich Mängel des Produktes, die auf Materialfehlern des Datenträgers beruhen, durch Umtausch oder Reparatur. Als Garantienachweis gilt der Kaufbeleg. Ohne diesen Nachweis kann ein Umtausch oder eine Reparatur nicht kostenlos erfolgen. Im Garantiefall geben Sie bitte den vollständigen Datenträger in der Originalverpackung mit dem Kassenbon und unter Angabe des Mangels an Ihren Händler. Der Garantiefall ist ausgeschlossen, wenn der Fehler des Datenträgers offensichtlich auf unsachgemäße Behandlung des Datenträgers durch den Benutzer oder Dritte zurückzuführen ist. Gesetzliche Rechte bleiben von dieser Garantie unberührt

18 Package Cover Illustration: Gravillis and Michael Kerbow ANNAHME DER ENDBENUTZERZUGANGS- UND LIZENZVEREINBARUNG, PERMANENTE INTERNET- VERBINDUNG, KONTOREGISTRIERUNG (MINDESTALTER: 14 JAHRE), BEZAHLTES ABONNEMENT UND GÜLTIGE ZAHLUNGSMETHODE FÜR ZUGRIFF AUF DAS SPIEL ERFORDERLICH. EULAS UND WEITERE VEREINBARUNGEN BEFINDEN SICH AUF NUTZUNGSBEDINGUNGEN (TOS) AUF (www.secretworld.com/corporate/tos) DATENSCHUTZRICHTLINIE AUF (www.funcom.com/corporate/privacy_policy). ZAHLUNGSMETHODEN SIND MÖGLICHERWEISE MIT ALTERSBESCHRÄNKUNGEN VERBUNDEN. DER ONLINE-DIENST DES PRODUKTS KANN MIT EINER FRIST VON 30 TAGEN NACH BEKANNTGABE AUF EINGESTELLT WERDEN. DIE ERSTEN 30 TAGE DES ABONNEMENTS SIND IM KAUFPREIS DES PRODUKTS ENTHALTEN. ABONNEMENTS KÖNNEN JEDERZEIT GEKÜNDIGT WERDEN. AUF FINDEN SIE WEITERE EINZELHEITEN , The Secret World is a registered trademark of Funcom GmbH All rights reserved. EA and the EA logo are trademarks of Electronic Arts Inc. All logos, characters, names and distinctive likenesses thereof are intellectual property of Funcom GmbH unless otherwise noted. All other trademarks are the property of their respected owners. The Secret World contains software from IDV. Utilizes Umbra Software, 2012 Umbra Software. Uses Scaleform GFx 2012 Scaleform Corporation. All rights reserved. All third party trademarks and/or logos used in this manual are the trademarks, service marks, or logos of their respective owners. 32 EAD MT

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Tipps & Tricks zu Windows XP

Tipps & Tricks zu Windows XP Tipps & Tricks zu Windows XP Automatisches Ausschalten des Computers beim Herunterfahren Auf älteren Computern kommt es unter Windows XP vor, dass der Computer sich beim Herunterfahren nicht selbst ausschaltet,

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Arbeiten Sie mit einem Router, wird der Internetzugang sofort funktionieren, wenn nicht, aktivieren Sie unter Windows XP die Internetverbindungsfreigabe.

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft 2.2 Das Betriebssystem Windows XP 5 (c) Elmar Weigel p Der Start-Bildschirm Nach dem PC-Start meldet sich das Betriebssystem mit einem hellgrauen Desktop oder mit einem Bild als Hintergrund und - am unteren

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Online lesen ACHTUNG: Falls du ein mobiles Endgerät oder einen Computer benutzen möchtest, um etwas offline (d.h. ohne Internetverbindung) zu lesen, dann

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Version 1.0 1 Kurzanleitung Fotobuch In wenigen Schritten zum ifolor Fotobuch Sie wollen ein Fotobuch gestalten? Die folgende Anleitung hilft Ihnen, ein Fotobuch

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Psi unter Microsoft Windows benutzen

Psi unter Microsoft Windows benutzen Psi unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup- Datei,

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können.

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können. Bei Installation des Betriebssystems wurden Festlegungen getroffen, die möglicherweise von Ihnen anzupassen sind. Windows 7 verwaltet unterschiedliche Benutzer. Jeder Benutzer kann persönliche Einstellungen

Mehr

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/ Alinof ToDoList Benutzerhandbuch Version 2.0 Copyright 20-2014 by Alinof Software GmbH Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Garantie... 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Licht bequem per Smartphone steuern Entdecken Sie eine neue Dimension des Lichts Steuern Sie Ihre Lichtquellen einzeln oder in Gruppen zu Hause oder von unterwegs per Smartphone

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

Mit Wordpad unter Windows 7 arbeiten

Mit Wordpad unter Windows 7 arbeiten Klicken Sie in der Windows 7 Startleiste in die Suchleiste und geben Sie WordPad ein. Das Programm wird nun in der Startleiste angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anzeige des Programms

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Excel 2010 Kommentare einfügen

Excel 2010 Kommentare einfügen EX.015, Version 1.0 25.02.2014 Kurzanleitung Excel 2010 Kommentare einfügen Beim Arbeiten mit Tabellen sind Kommentare ein nützliches Hilfsmittel, sei es, um anderen Personen Hinweise zu Zellinhalten zu

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen WEB-Grips ist unser wichtigstes internes Tool. Wir haben es selbst entwickelt, um unseren Alltag zu erleichtern, unsere Prozesse und Abläufe zu ordnen kurz, den Überblick zu behalten. Wir haben es selbst

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

AUDIO-EINSTELLUNGEN...

AUDIO-EINSTELLUNGEN... Inhaltsverzeichnis AUDIO-EINSTELLUNGEN... 2 1.1 LOKALE EINRICHTUNG... 2 1.1.1 Schnelltest... 2 1.1.2 Allgemeine Lautstärke-Steuerung... 2 1.1.3 Auswahl des korrekten Audio-Gerätes... 4 1.2 EINRICHTUNG

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX.

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. MuVo TX 256MB Allgemeine Informationen Audible Formate PC kompatibel Mac kompatibel Ja Nein Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. Wiedergabe

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann weder die im Programm integrierte Hilfe, noch das im Installationsverzeichnis befindliche Handbuch

Mehr

Der Task-Manager von Windows 7

Der Task-Manager von Windows 7 Der von Windows 7 Der kann mehr als nur Programme abschießen: Er hilft beim Konfigurieren der Windows-Dienste und beim Lösen von Problemen. Der Windows wird oft nur dazu benutzt, um hängende Anwendungen

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Excel-Anwendung Wartungsplan

Excel-Anwendung Wartungsplan Excel-Anwendung Wartungsplan 1. Eigenschaften 2. Installation 3. Makros in Excel 2010 aktivieren 4. Hinweise zur Eingabe der Daten 5. Dateneingabe 6. Suchblatt 7. Autor 1. Eigenschaften (zurück) Wartungsplan

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Update Version 2.0... 1 1.1 Vor der Installation... 1 1.2 Installation des Updates... 1 2 Installation... 4 2.1 Installation unter

Mehr

FAQs zur Wissensbilanz-Toolbox (3. Aufl.) Häufig gestellte Fragen.

FAQs zur Wissensbilanz-Toolbox (3. Aufl.) Häufig gestellte Fragen. FAQs zur Wissensbilanz-Toolbox (3. Aufl.) Häufig gestellte Fragen. Hier finden Sie Fragen und Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zur 3. Auflage der Wissensbilanz-Toolbox. Nachstehend finden

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

Psi unter Mac OS X benutzen

Psi unter Mac OS X benutzen Psi unter Mac OS X benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Mac OS X heruntergeladen werden. Um das Programm zu erhalten, muss die heruntergeladene

Mehr

Route Ein Programm besteht aus mehreren Routen (Teilstrecken). Jede Route hat eigene Einstellungen für

Route Ein Programm besteht aus mehreren Routen (Teilstrecken). Jede Route hat eigene Einstellungen für Trainingseinheit Mit der Funktionsschaltfläche Training können Sie Routen und Trainingsfahrten mit den verschiedenen Trainingstypen erstellen und bearbeiten: Catalyst, Video, GPS-Touren und Virtual Reality.

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

RCForb (Client) Benutzerhandbuch

RCForb (Client) Benutzerhandbuch RCForb (Client) Benutzerhandbuch Übersetzt von DL5SAQ Betrieb mit RCForb Client-Übersicht Inhaltsverzeichnis Betrieb mit RCForb Client-Übersicht...1 Installation & erste Ausführung (Client)...3 Download

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

7.11 Besprechungen planen und organisieren

7.11 Besprechungen planen und organisieren 7. Effektive Zeitplanung und Organisation von Aufgaben 7.11 Besprechungen planen und organisieren Wie bereits zu Beginn des Kapitels erwähnt, nehmen im Gegensatz zu einem normalen Termin mehrere Teilnehmer

Mehr

Tastenkombinationen Windows Vista

Tastenkombinationen Windows Vista en Windows Vista en können die Interaktion mit dem Computer erleichtern, da Sie die Maus nicht mehr so oft verwenden müssen. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

Anleitung Mini-Page-CMS

Anleitung Mini-Page-CMS Anleitung Mini-Page-CMS 1. Login... 2 2. Inhalte bearbeiten... 3 2.1 Startseite... 3 2.2 Rubriken ohne Unterrubriken... 4 2.3 Rubriken mit Unterrubriken... 4 2.4 Rubriken mit mehreren Bildern pro Unterrubrik...

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Inhaltsverzeichnis: 1 Aufbau und Funktion des Webviewers...3 1.1 (1) Toolbar (Navigationsleiste):...3 1.2 (2) Briefmarke (Übersicht):...4 1.3

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Inhaltsverzeichnis Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung 1 Überblick: Rollen bei der Datenvererbung 1 So aktivieren

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Das Handbuch zu Filelight. Max Howell Martin Sandsmark Übersetzung: Felix Schweighofer

Das Handbuch zu Filelight. Max Howell Martin Sandsmark Übersetzung: Felix Schweighofer Max Howell Martin Sandsmark Übersetzung: Felix Schweighofer 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Filelight einrichten 6 2.1 Einlesen........................................... 6 2.2 Erscheinungsbild......................................

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

1. STARTSEITE 4. TEILEN 4.1 JETZT BEI BKOOL 4.2 RANKING 4.3 LIGEN 4.4 GRUPPEN 4.5 FREUNDE

1. STARTSEITE 4. TEILEN 4.1 JETZT BEI BKOOL 4.2 RANKING 4.3 LIGEN 4.4 GRUPPEN 4.5 FREUNDE WEBSITE ANLEITUNG 1. STARTSEITE 2. SESSIONS 2.1 HÖHEPUNKTE 2.2 SUCHMASCHINE 2.3 VIDEO SUCHMASCHINE 2.4 GEPLANT 2.5 FAVORITEN 2.6 PROGRAMM ERSTELLEN 2.7 ROUTE ANLEGEN 2.7.1 VIDEO EDITOR 2.7.2 VON GARMIN

Mehr

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an:

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an: Wie macht man aus Windows 2003 Server eine Workstation? Nachdem man sich das ISO von ASAP heruntergeladen hat, sollte man sich noch die Offline Update CD von Win2k3 Server (zu finden auf http://www.fh-wuerzburg.de/sop/index.html)

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

GTV Vorlagendesigner

GTV Vorlagendesigner GTV Vorlagendesigner Der GTV Vorlagendesigner Der GTV Vorlagendesigner ist ein Hilfstool zur Erstellung und Bearbeitung Ihrer Eigenwerbung. So können Sie in wenigen Schritten aus Ihren Texten, Fotos, Grafiken

Mehr

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet. PHRASEANET Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.com INHALTSVERZEICHNIS : 1 EINLOGGEN 2 PHRASEANET MENÜLEISTE

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer Liebe Kinder und liebe Jugendliche, diese Anleitung soll euch Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess mit feripro führen. Solltet ihr dennoch an einem Punkt nicht weiterkommen oder andere Fragen haben,

Mehr

Monitor mit Win7 kalibrieren:

Monitor mit Win7 kalibrieren: Monitor mit Win7 kalibrieren: Wenn man Bildbearbeitung am PC durchführen möchte, ist es von ganz entscheidender Wichtigkeit, dass der Monitor, auf dem man sich die Bilder ansieht, kalibriert ist. Ein verstellter

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Betriebssystem Windows 8

Betriebssystem Windows 8 Betriebssystem Windows 8 Inhaltsverzeichnis Startbildschirm...1 Neuanordnen der Kacheln auf der Startseite...1 So ändern Sie das Tastaturlayout für eine Sprache...2 Anschließen eines weiteren Monitors

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr