GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG"

Transkript

1 Walther Steuerberatung GmbH Steuerberatungsgesellschaft Eschenburgstraße 18b Lübeck GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom bis Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur Behaimring Lübeck Finanzamt: Lübeck Steuer-Nr: 22/290/84908

2 Blatt 1 Bescheinigung Vorliegendes Ergebnis wurde von uns auf der Grundlage der von uns geführten Aufzeichnungen, der vorgelegten Unterlagen sowie der erteilten Auskünfte des Auftraggebers Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur als Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben ( 4 Abs. 3 EStG) unter Beachtung der steuerrechtlichen Vorschriften ermittelt. Lübeck, den 18. Februar 2014 Walther Steuerberatung GmbH Steuerberatungsgesellschaft

3 Blatt 2 VERMÖGENSÜBERSICHT zum 31. Dezember 2013 Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck AKTIVA A. ANLAGEVERMÖGEN I. Immaterielle Vermögensgegenstände Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR 1. entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 897, ,00 II. Sachanlagen 1. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Vereinsausstattung 892, ,00 Sonstige Anlagen und Ausstattung 4.905, , , ,00 B. UMLAUFVERMÖGEN I. Forderungen, sonstige Vermögensgegenstände 1. Sonstige Vermögensgegenstände 0,00 17,49 II. Kasse, Bank 6.806, , , , , ,24

4 Blatt 3 VERMÖGENSÜBERSICHT zum 31. Dezember 2013 Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck PASSIVA A. VEREINSVERMÖGEN Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR I. Gewinnrücklagen 1. Gebundene Gewinnrücklagen 6.694,00 0,00 2. Sonstige Gewinnrücklagen 5.473, , , ,00 II. Ergebnisvortrag lfd. Jahr 0, ,08 B. VERBINDLICHKEITEN 1. Sonstige Verbindlichkeiten 1.333, , , ,24

5 Blatt 4 KONTENNACHWEIS zur Vermögensübersicht zum Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung EUR EUR EUR entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 897, ,00 Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Vereinsausstattung 300 Vereinsausstattung 892, ,00 Sonstige Anlagen und Ausstattung 405 Betriebsausstattung 4.905, ,00 Sonstige Vermögensgegenstände 705 Geldtransit 0,00 17,49 Kasse, Bank 945 GLS Bank , ,75 Summe Aktiva , ,24

6 Blatt 5 KONTENNACHWEIS zur Vermögensübersicht zum Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck PASSIVA Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung EUR EUR EUR Gebundene Gewinnrücklagen 1000 Gebundene Rücklagen 58 Nr. 6 AO 6.694,00 0,00 Sonstige Gewinnrücklagen 1075 Rückl.sonst.zeitnah zu verwend.mittel 5.473, ,00 Ergebnisvortrag lfd. Jahr ERGEBNISVORTRAG 0, ,08 Sonstige Verbindlichkeiten 1809 Verbindl. Steuern und Abgaben 1.333, ,16 Summe Passiva , ,24

7 Blatt 6 EINNAHMEN-AUSGABEN-ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom bis Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck A. IDEELLER BEREICH Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR I. Nicht steuerbare Einnahmen 1. Zuschüsse , ,88 II. Nicht anzusetzende Ausgaben 1. Personalkosten , ,76 2. Raumkosten 3.600, ,00 3. Übrige Ausgaben 7.996, , , ,00- Gewinn/Verlust ideeller Bereich , ,88 B. ERTRAGSTEUERNEUTRALE POSTEN I. Ideeller Bereich (ertragsteuerneutral) 1. Steuerneutrale Einnahmen Spenden , ,10 Gewinn/Verlust ertragsteuerneutrale Posten , ,10 C. SONSTIGE ZWECKBETRIEBE I. Sonstige Zweckbetriebe 1 (Umsatzsteuerpflichtig) 1. Ausgaben für sonstige betriebliche Aufwendungen 0,00 220,02 Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 0,00 220,02- II. Sonstige Zweckbetriebe 2 (Umsatzsteuerfrei) 1. Einnahmen aus Umsatzerlösen 9.160, ,00 2. Ausgaben für Personal Löhne und Gehälter 8.236,50 288,00 Gewinn/Verlust Sonstige Zweckbetriebe 1 0,00 220,02-288,00- Übertrag 8.236, , ,96

8 Blatt 7 EINNAHMEN-AUSGABEN-ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom bis Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR Übertrag 8.236, , ,96 288,00-3. Abschreibungen Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen 2.656, ,93 4. Ausgaben für sonstige betriebliche Aufwendungen , , , ,09- Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit , ,09- Gewinn/Verlust Sonstige Zweckbetriebe , ,09- Gewinn/Verlust Sonstige Zweckbetriebe , ,11- D. VEREINSERGEBNIS 807, ,87 1. Ergebnisvorträge aus dem Vorjahr 1.065,08 29,21 2. Entnahmen aus gebundenen Ergebnisrücklagen 2.656, ,00 3. Entnahmen aus sonstigen Ergebnisrücklagen a) Sonstige Ergebnisrücklagen Einstellungen in die gebundenen Ergebnisrücklagen 4.655, ,00 5. Einstellungen in die sonstigen Ergebnisrücklagen a) Sonstige Ergebnisrücklagen 5.473,30 0,00 E. ERGEBNISVORTRAG 0, ,08

9 Blatt 8 KONTENNACHWEIS zur Überschussrechnung vom bis Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung EUR EUR EUR IDEELLER BEREICH Zuschüsse 2303 Sonstige Zuschüsse , ,88 Personalkosten 2552 Gehälter , , Sozialversicherungsbeiträge 7.605, , , ,76- Raumkosten 2661 Miete und Pacht 3.600, ,00- Übrige Ausgaben 2701 Büromaterial 490,04-416, Porto, Telefon 49,35-501, Sonstige Kosten 222,97-0, Versicherungsbeiträge 188,21-171, Fortbildungskosten 743, , Steuerberatungskosten 1.755, , Sonstige Kosten ideeller Bereich 4.546,99-467, , ,24- ERTRAGSTEUERNEUTRALE POSTEN Spenden 3221 Geldzuwendungen gg. Zuwendungsbestätig , , Geldzuwendungen ohne Zuwendungsbestätig ,56 547, , ,10 SONSTIGE ZWECKBETRIEBE Ausgaben für sonstige betriebliche Aufwendungen 6302 Reparaturkosten Ausstattung 0,00 159, Bewirtungskosten 0,00 22, Literatur, Zeitschriften, Bücher 0,00 38,40-0,00 220,02- Einnahmen aus Umsatzerlösen 6510 Elternbeiträge Schulnetzwerke Einnahmen kulturell.veranst.jugendhilfe 1.300, , , ,00 Löhne und Gehälter 6705 Personalkosten Übungsleiter 8.236,50-288,00- Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen 6780 Abschreibung Anlagevermögen 1.932,00-934, Abschreibung GWG 724, , , ,93- Übertrag , ,03

10 Blatt 9 KONTENNACHWEIS zur Überschussrechnung vom bis Tontalente e.v. Förderung von Musik und Kultur, Lübeck Geschäftsjahr Vorjahr Konto Bezeichnung EUR EUR EUR Übertrag , ,03 Ausgaben für sonstige betriebliche Aufwendungen 6800 sonstige betriebliche Aufwendungen 78,70-0, Noten 0,00 95, Honorare Unterricht , , Reisekosten Arbeitnehmer 697,90-366, Km-Geld-Erstattung 652,51-0, Porto, Telefon, Bürobedarf 1.367,63-752, Unmittelbare Kosten des Unterrichts 2.285, , Unm.Kost.Darbietung.Jugendl.u.Erwachsene 1.861, , , ,16- VEREINSERGEBNIS VEREINSERGEBNIS 807, ,87 Ergebnisvorträge aus dem Vorjahr 3950 Ergebnisvortrag aus dem Vorjahr 1.065,08 29,21 Entnahmen aus gebundenen Ergebnisrücklagen 3953 Entnahmen gebund. Ergebnisrücklagen 2.656, ,00 Sonstige Ergebnisrücklagen 3957 Entnahmen aus Rücklagen verwend. Mittel 5.60 Einstellungen in die gebundenen Ergebnisrücklagen 3963 Einstellungen geb. Ergebnisrücklagen 4.655, ,00- Sonstige Ergebnisrücklagen 3967 Einstellungen Rücklage verwend. Mittel 5.473,30-0,00 ERGEBNISVORTRAG ERGEBNISVORTRAG 0, ,08

11 Blatt 10 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Entwicklung Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum der Abgang- Zuschreibung EUR EUR EUR EUR EUR 0027 EDV-Software Ansch-/Herst-K 2.140, ,00 Abschreibung 529,00 714, ,00 Buchwerte 1.611,00 714,00 897, Vereinsausstattung Ansch-/Herst-K 1.115, ,00 Abschreibung 83,00 140,00 223,00 Buchwerte 1.032,00 140,00 892, Geringwertige Wirtschaftsgüter Ansch-/Herst-K 4.854,73 724, ,72 Abschreibung 4.854,73 724, ,72 Buchwerte 0,00 724,99 724,99 0, Betriebsausstattung Ansch-/Herst-K 2.401, , ,22 Abschreibung 349, , ,22 Buchwerte 2.052, , , ,00 Summe Ansch-/Herst-K , , ,94 Abschreibung 5.815, , ,94 Buchwerte 4.695, , , ,00

12 Blatt 11 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % EUR EUR EUR EUR EUR 0027 EDV-Software Website Demel AHK 950,00 950,00 Linear Absch 264,00 317,00 581,00 3/00 33,33 BW 686,00 317,00 369, Vicon Internetspräsentation Website AHK 1.190, ,00 Linear Absch 265,00 397,00 662,00 3/00 33,33 BW 925,00 397,00 528,00 Summe EDV-Software Ansch-/Herst-K 2.140, ,00 Abschreibung 529,00 714, ,00 Buchwerte 1.611,00 714,00 897,00

13 Blatt 12 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % EUR EUR EUR EUR EUR 0300 Vereinsausstattung Hohner Bravo 72 Baß gebr AHK 647,00 647,00 Linear Absch 48,00 81,00 129,00 8/00 12,50 BW 599,00 81,00 518, Hohner Bravo 48 Baß gebr AHK 468,00 468,00 Linear Absch 35,00 59,00 94,00 8/00 12,50 BW 433,00 59,00 374,00 Summe Vereinsausstattung Ansch-/Herst-K 1.115, ,00 Abschreibung 83,00 140,00 223,00 Buchwerte 1.032,00 140,00 892,00

14 Blatt 13 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % EUR EUR EUR EUR EUR 0340 Geringwertige Wirtschaftsgüter Baglama Türkei Instrument AHK 213,91 213,91 GWG/voll Absch 213,91 213, Baglama Türkei Instrument AHK 213,91 213,91 GWG/voll Absch 213,91 213, Yamaha PSR-S500 Keyboard AHK 275,00 275,00 GWG/voll Absch 275,00 275, Gitarren Salvador Cortez CC AHK 510,00 510,00 GWG/voll Absch 510,00 510, Yamaha ERB 070 Set AHK 220,00 220,00 GWG/voll Absch 220,00 220, Menzel Violine VL AHK 169,00 169,00 GWG/voll Absch 169,00 169, Congas LP Aspire Santana AHK 499,00 499,00 GWG/voll Absch 499,00 499, Remo Doumbeck AHK 185,00 185,00 GWG/voll Absch 185,00 185, Yamaha Stage Boxensystem AHK 220,00 220,00 GWG/voll Absch 220,00 220, St. AKG Mikros + Ständer AHK 595,00 595,00 GWG/voll Absch 595,00 595, Ortega R 121 Konzertgitarre AHK 150,00 150,00 GWG/voll Absch 150,00 150, Ortega Gitarren R AHK 250,00 250,00 GWG/voll Absch 250,00 250, Violingarnituren Menzel VL AHK 260,00 260,00 GWG/voll Absch 260,00 260, Sibelius 7 Professional Notationssoftware Trompete Convair Messing inkl. Koffer AHK 235,00 235,00 GWG/voll Absch 235,00 235, AHK 396,00 396,00 GWG/voll Absch 396,00 396, Basis Tisch Base160x AHK 462,91 462,91 GWG/voll Absch 462,91 462, Soundhaus 2 x Cajon, 1 x Stick AHK 328,99 328,99 GWG/voll Absch 328,99 328,99 328,99 328,99 0, Trompeten Convair Messing AHK 396,00 396,00 GWG/voll Absch 396,00 396,00 396,00 396,00 0,00

15 Blatt 14 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % EUR EUR EUR EUR EUR Summe Geringwertige Wirtschaftsgüter Ansch-/Herst-K 4.854,73 724, ,72 Abschreibung 4.854,73 724, ,72 Buchwerte 0,00 724,99 724,99 0,00

16 Blatt 15 Entwicklung des Anlagevermögens vom bis Tontalente e.v. Lübeck Konto Bezeichnung Datum Entw. Stand zum Zugang Umbuchung Abschreibung Stand zum Inventar Inventarbezeichnung AfA-Art der Abgang- Zuschreibung ND % EUR EUR EUR EUR EUR 0405 Betriebsausstattung PC + TFT Monitor Samsung AHK 285,60 285,60 Linear Absch 111,60 95,00 206,60 3/00 33,33 BW 174,00 95,00 79, Farblaserdrucker Brother HL Notebook Fujitsu A Speichererweiterung AHK 166,60 166,60 Linear Absch 66,60 56,00 122,60 3/00 33,33 BW 100,00 56,00 44, AHK 761,60 761,60 Linear Absch 106,60 254,00 360,60 3/00 33,33 BW 655,00 254,00 401, BenQ Monitor + Tastatur AHK 214,20 214,20 Linear Absch 30,20 71,00 101,20 3/00 33,33 BW 184,00 71,00 113, HAG Bürodrehstuhl Futu AHK 641,41 641,41 Linear Absch 22,41 64,00 86,41 10/00 10,00 BW 619,00 64,00 555, memo Regal mit 4 Ragalböden AHK 331,81 331,81 Linear Absch 11,81 33,00 44,81 10/00 10,00 BW 320,00 33,00 287, x PA LD MAUI + Mischpult Yam AHK 3.412, ,00 Linear Absch 488,00 488,00 7/00 14,29 BW 3.412,00 488, , Mikro AKG D AHK 519,00 519,00 Linear Absch 17,00 17,00 8/00 12,50 BW 519,00 17,00 502,00 Summe Betriebsausstattung Ansch-/Herst-K 2.401, , ,22 Abschreibung 349, , ,22 Buchwerte 2.052, , , ,00

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG Reinhard Freye Steuerberater von-miquel-str. 1 49134 Wallenhorst GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 IndienHilfe St. Bernhardsweg 4 49134 Wallenhorst Finanzamt: Osnabrück-Land

Mehr

VERMÖGENSÜBERSICHT. AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA. Blatt 1. Lufthansa Sportverein Hamburg e.v. Hamburg. zum A. ANLAGEVERMÖGEN A.

VERMÖGENSÜBERSICHT. AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA. Blatt 1. Lufthansa Sportverein Hamburg e.v. Hamburg. zum A. ANLAGEVERMÖGEN A. VERMÖGENSÜBERSICHT Blatt 1 Lufthansa Sportverein e.v. zum AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA A. ANLAGEVERMÖGEN I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2011. EFCNI Europ. Foundation for the Care of Newborn Infants. Hofmannstr. 7a. 81379 München

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2011. EFCNI Europ. Foundation for the Care of Newborn Infants. Hofmannstr. 7a. 81379 München JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 EFCNI Europ. Foundation for the Care of Newborn Infants Hofmannstr. 7a 81379 München Finanzamt: München Abt. Körperschaften Steuer-Nr: 143/235/22619 Manuela Ponikwar

Mehr

EINNAHMEN-AUSGABEN-ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom 01.01.2012 bis 31.12.2012

EINNAHMEN-AUSGABEN-ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom 01.01.2012 bis 31.12.2012 Anlage 1 / Blatt 1 A. IDEELLER BEREICH I. Nicht steuerbare Einnahmen 1. Mitgliedsbeiträge 16.250,00 15.025,00 2. Sonstige nicht steuerbare Einnahmen 784,00 0,00 17.034,00 15.025,00 II. Nicht anzusetzende

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011 CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 MiEG Mittelhessische Energiegenossenschaft eg Hauptstraße 192 61209 Echzell Finanzamt:

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Bernd-Michael Mühlan Steuerberater. Wolfenbütteler Str. 84 38102 Braunschweig. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Bernd-Michael Mühlan Steuerberater. Wolfenbütteler Str. 84 38102 Braunschweig. zum 31. Diplom-Kaufmann Bernd-Michael Mühlan Steuerberater Wolfenbütteler Str. 84 38102 Braunschweig JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Bürgerstiftung Braunschweig gemeinnützige Stiftung Löwenwall 16 38100

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr:

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer. Dachauer Str. 3 82140 Olching. zum 31. Dezember 2013

JAHRESABSCHLUSS. Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer. Dachauer Str. 3 82140 Olching. zum 31. Dezember 2013 Peter Rzytki Steuerberater vereidigter Buchprüfer Dachauer Str. 3 82140 Olching JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2013 Prinzregentenstraße 120 81677 Finanzamt: -Abt. Körperschaften Steuer-Nr: 143/158/60254

Mehr

lsb h Vereinsförderung und beratung - Auszug aus www.lsbh-vereinsberater.de -

lsb h Vereinsförderung und beratung - Auszug aus www.lsbh-vereinsberater.de - Kontenrahmen (-Vorschlag) für Vereine Kontenklasse Kontenarten USt- Hinweise 0 Konten Anlagevermögen und Vereinsvermögen 1 Konten Umlaufvermögen und Passiva 2 Konten für den ideellen Bereich keine USt

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 7.824,00

Mehr

Eine Welt Netz NRW e.v., Achtermannstraße 10, 48143 Münster

Eine Welt Netz NRW e.v., Achtermannstraße 10, 48143 Münster Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Software, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 2,00 II. Sachanlagen 3. Betriebs- und Geschäftsausstattung

Mehr

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 Euro Euro Euro A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Einnahmen 247.541,19 240.826,17 2. Privatanteile 2.986,18 3.955,54 3. Neutrale Erträge 446,00 446,00

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Osterode am Harz e.v. Bahnhofstr. 27. 37520 Osterode am Harz

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Osterode am Harz e.v. Bahnhofstr. 27. 37520 Osterode am Harz JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 der Firma Kreissportbund Osterode am Harz e.v. Bahnhofstr. 27 37520 Osterode am Harz Finanzamt: Herzberg am Harz Steuer-Nr.: 29 211 30666 BILANZ zum 31. Dezember 2012

Mehr

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock HANDELSBILANZ zum 31. Dezember 2012 der Firma ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19 18146 Rostock Finanzamt: Ribnitz-Damgarten Steuer-Nr.: 081 146 00505 Handelsbilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31.

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31. Inhaltsverzeichnis Bescheinigung Bilanz zum 31. Dezember 2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel nach Konten zum 31. Dezember 2011 Gewinn-

Mehr

Verien zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung

Verien zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung Verien zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Müllenhoffstr. 17 in 10967 Berlin Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung zum 31.12.2013 Finanzamt Körperschaften I Steuernummer:

Mehr

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS Steuerberater Gelnhäuser Str. 30 a Reinhard Wickert 63571 Gelnhausen Christian Heinz Sandra Wickert-Neudek handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 Errichtung u. Unterhaltung von Solaranlagen

Mehr

Vorläufiger Jahresabschluss

Vorläufiger Jahresabschluss Vorläufiger Jahresabschluss für die Zeit vom 01.01.2014-31.12.2014 in EUR Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 10999 Berlin Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen II. Sachanlagen

Mehr

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2013 AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR A. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

Mehr

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin Bilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 0,50 II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 11.663,00

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03 Blatt 1 Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00 B. Umlaufvermögen

Mehr

Jahresbericht 2008 gemäß der Selbstverpflichtung des deutschen Spendenrates

Jahresbericht 2008 gemäß der Selbstverpflichtung des deutschen Spendenrates STREETKIDS International e. V. Mainzer Landstraße 47 60329 Frankfurt STREETKIDS International e. V. Geschäftsstelle Deutschland Mainzer Landstraße 47 60329 Frankfurt Telefon 069 / 962 01 822 Telefax 069

Mehr

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG BERICHT über die GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 ETUDES SANS FRONTIÈRES - STUDIEREN OHNE GRENZEN DEUTSCHLAND e. V. Dr. oec. Bernd Greiner Steuerberater Ernst-Haußmann-Weg

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 2.680,00

Mehr

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A.

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A. Handelsbilanz AKTIVA 31. Dezember 2009 PASSIVA zum A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

S T E U E R B E R A T E R

S T E U E R B E R A T E R JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2010 BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling treuhänd. gemeinnützige u. mildtätige Stiftung Am Propsthof 15-17 53121 Bonn S T E U E R B E R A T E

Mehr

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2012

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2012 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 821,55 00027 EDV-Software 821,55 4. geleistete Anzahlungen 222,31 00630 Geleistete

Mehr

Jahresbericht 2010 gemäß der Selbstverpflichtung des deutschen Spendenrates

Jahresbericht 2010 gemäß der Selbstverpflichtung des deutschen Spendenrates Jahresbericht 2010 gemäß der Selbstverpflichtung des deutschen Spendenrates Streetkids International e.v. möchte den steigenden Anforderungen nach Transparenz über die Verwendung von Spendengeldern nachkommen.

Mehr

GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1. 78224 Singen. Bericht über die Erstellung der. Kurzbilanz. zum 31. Dezember 2008

GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1. 78224 Singen. Bericht über die Erstellung der. Kurzbilanz. zum 31. Dezember 2008 GARTENGENOSSENSCHAFT e. G. Leimdölle 1 78224 Singen Bericht über die Erstellung der Kurzbilanz zum 31. Dezember 2008 Manfred Kuhn Steuerberater Singen J A H R E S A B S C H L U S S Z U M 3 1. D E Z E M

Mehr

Einnahmen-Überschussrechnung. Tischtennis Verband Rheinland Rheinau 11. 56075 Koblenz

Einnahmen-Überschussrechnung. Tischtennis Verband Rheinland Rheinau 11. 56075 Koblenz Einnahmen-Überschussrechnung Tischtennis Verband Rheinland Rheinau 11 56075 Koblenz Finanzamt: Koblenz Steuer-Nr.: 22 655 32996 Ideeller Bereich Einnahmen aus ideellem Bereich 02400 Sonstige Einnahmen

Mehr

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2005. in EUR. Förderverein Die Bewegungsstiftung e.v. Artilleriestr. 6. 27283 Verden

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2005. in EUR. Förderverein Die Bewegungsstiftung e.v. Artilleriestr. 6. 27283 Verden Jahresabschluss zum 31. Dezember 2005 in EUR Förderverein Die Bewegungsstiftung e.v. Artilleriestr. 6 27283 Verden Bilanz Aktiva in EUR zum 31. Dezember 2005 Anlagevermögen Sachanlagen 9.577,06 00400 Büroausstattung/Vereinsausstattg.

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2006. der Firma. FöVerein Bewegungsstiftung Artilleriestr. 6. 27283 Verden

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2006. der Firma. FöVerein Bewegungsstiftung Artilleriestr. 6. 27283 Verden JAHRESABSCHLUSS der Firma FöVerein Bewegungsstiftung Artilleriestr. 6 27283 Verden Finanzamt: Verden (Aller) Steuer-Nr.: 48 210 06951 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen Anlagen aus Vereinsvermögen Sachanlagen

Mehr

Bericht. Bund gegen Missbrauch der Tiere e.v., München. über die Prüfung des Jahresabschlusses

Bericht. Bund gegen Missbrauch der Tiere e.v., München. über die Prüfung des Jahresabschlusses Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 der Bund gegen Missbrauch der Tiere e.v., München INHALTSVERZEICHNIS Seite A. Prüfungsauftrag 1

Mehr

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014 Jahresabschluss zum 31. 12. Verein "Freier Rundfunk Salzburg" Radiofabrik Ulrike-Gschwandtner-Straße 5 A-5020 Salzburg Finanzamt: Salzburg-Stadt Steuer-Nr.: 140/7682-22 Erstellt anhand der vorgelegten

Mehr

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III.

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III. 39. Auflage Sackmann das Lehrbuch für die Meisterprüfung Beilage zum Rechnungswesen für DATEV SKR 03 Teil III Rechnungswesen Betrieb und Wirtschaft Recht und Steuern Kontenplan auf der Grundlage von DATEV

Mehr

Bewegungsstiftung, Artilleriestr. 6, 27283 Verden

Bewegungsstiftung, Artilleriestr. 6, 27283 Verden BILANZ zum 31. Dezember 2008 AKTIVA A. Anlagevermögen Sachanlagen Betriebsmittel 4.912,48 Anlagen aus Stiftungsvermögen festverzinsliche Anlagen 1.715.268,59 Kredite an Projekte 466.455,87 Beteiligungen

Mehr

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG BERICHT über die GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2011 bis 31.12.2011 Dr. oec. Bernd Greiner Steuerberater Ernst-Haußmann-Weg 14 73119 Zell Blatt 1 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom

Mehr

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014.

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014. Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2014 Vorjahr 31.12.2014 Vorjahr EUR

Mehr

Jahresabschluss 31.12.2010

Jahresabschluss 31.12.2010 Jahresabschluss 31.12.2010 Rasteder Bürgergenossenschaft eg 26180 Rastede Rasteder Bürgergenossenschaft eg Bilanz zum 31.12.2010 Aktiva 31.12.2010 Vorjahr A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2007

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2007 A. Anlagevermögen Anlagen aus Vereinsvermögen Sachanlagen 5.455,14 10000 Büroausstattung 4.611,24 10001 Software Mitglieder-/Spendenverwaltung 843,90 festverzinsliche Anlagen 130.000,00 10101 GLS-Sparbrief

Mehr

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

BERICHT. über die GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG BERICHT über die GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2012 bis 31.12.2012 ETUDES SANS FRONTIÈRES - STUDIEREN OHNE GRENZEN DEUTSCHLAND e. V. Dr. oec. Bernd Greiner Steuerberater Ernst-Haußmann-Weg

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite www.pferdewetten. RETEX Steuerberatungsgesellschaft mbh Alfredstraße 45 45130 Essen JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.de" Kaistraße

Mehr

Martha-Jäger-Haus. Senioren- und Pflegeheim. Rastatt. geänderter Wirtschaftsplan 2012 Seiten 6 bis 9

Martha-Jäger-Haus. Senioren- und Pflegeheim. Rastatt. geänderter Wirtschaftsplan 2012 Seiten 6 bis 9 Anlage 1, TOP 3 Martha-Jäger-Haus Senioren- und Pflegeheim Rastatt Seiten 6 bis 9 Blatt 6 2. Erfolgsplan Der Erfolgsplan entspricht im Ausweis dem Bilanzschema nach der Pflegebuchführungsverordnung. Die

Mehr

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014 Jahresabschluss zum 31. 12. Community TV Salzburg Gemeinn. Betr.GmbH Nichtkomm.regionales Fernsehen Bergstraße 12 A-5020 Salzburg Finanzamt: Salzburg-Stadt Steuer-Nr.: 156/8996-21 Erstellt anhand der vorgelegten

Mehr

Jahresabschluss 2011

Jahresabschluss 2011 Jahresabschluss 2011 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2011 Gesamtkostenverfahren 2011 2010 Ideeller Bereich 1. Spendenzufluss des Geschäftsjahres (1) Spenden*

Mehr

B I L A N Z Z U M 31. 12. 2013

B I L A N Z Z U M 31. 12. 2013 B I L A N Z Z U M 31. 12. A K T I V A P A S S I V A A. A N L A G E V E R M Ö G E N A. V E R E I N S V E R M Ö G E N I. S a c h a n l a g e n I. G e w i n n r ü c k l a g e n 1. andere Anlagen, Betriebs-

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum. 14. Oktober 2012. Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91

JAHRESABSCHLUSS. zum. 14. Oktober 2012. Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91 JAHRESABSCHLUSS zum 14. Oktober 2012 Innovationsbereich Ostertorsteinweg / Vor dem Steintor Business Improvement District Am Dobben 91 28203 Bremen BID Ostertor Blatt 1 Auftraggeber, Auftrag und Auftragsbedingungen

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2001 degenia Versicherungsdienst AG Vermittlung von Versicherungen

Mehr

Jahresabschluss - leicht gemacht

Jahresabschluss - leicht gemacht Jahresabschluss - leicht gemacht So erstellen Sie Ihre Bilanz selbst von Elmar Goldstein Dipl.-Kaufmann Unternehmensberater 5. überarbeitete Auflage Haufe Mediengruppe Freiburg Berlin München Zürich Inhaltsverzeichnis

Mehr

LEBEN SPENDEN - KMT. Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha. Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften

LEBEN SPENDEN - KMT. Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha. Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften Wirtschaftsjahr: Betr.Nr.: Finanzamt: Steuernummer 2014 214780 Jahresabschluss Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kanzlei Rechnungswesen/Bilanz Musterauswertungen Jahresabschluss (Rechtsformen)

Kanzlei Rechnungswesen/Bilanz Musterauswertungen Jahresabschluss (Rechtsformen) Kanzlei Rechnungswesen/Bilanz Musterauswertungen Jahresabschluss (Rechtsformen) Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Für Mandanten, die nicht zur Bilanzierung verpflichtet sind, ermöglicht Ihnen das DATEV-System

Mehr

Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012. der. Meridio Vermögensverwaltung AG. Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln

Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012. der. Meridio Vermögensverwaltung AG. Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012 der Meridio Vermögensverwaltung AG Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln Meridio Vermögensverwaltung AG, Köln 1. Bilanz zum 30.06.2012 A K T I V A P A S S I V A 30.6.2012

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S. Vorläufig Z U M. 31. Dezember 2012. d e r

J A H R E S A B S C H L U S S. Vorläufig Z U M. 31. Dezember 2012. d e r J A H R E S A B S C H L U S S Z U M 31. Dezember 2012 d e r Vierundsechzigste IFH geschlossener Immobilienfonds für Holland GmbH & Co. KG Finanzamt Hamburg-Mitte Steuernummer 48 677 01465 Registergericht

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2. 37083 Göttingen

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2. 37083 Göttingen JAHRESABSCHLUSS der Firma Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2 37083 Göttingen Finanzamt: Göttingen Steuer-Nr.: 20 206 17131 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 27.757,00 00100 unbebautes

Mehr

C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh JAHRESABSCHLUSS. zum. 31. Dezember 2011

C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh JAHRESABSCHLUSS. zum. 31. Dezember 2011 C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 Gesellschaft für ambulante Betreuung und Begleitung GamBe gemeinnützige GmbH Berlin Gesellschaft für

Mehr

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 Jahresabschluss Deckblatt 31. Dezember 2012 in EUR 7P Infolytics AG Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 13.05.2013 1-8 Bilanz AKTIVA Bereich EUR A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

BERICHT JAHRESABSCHLUSS

BERICHT JAHRESABSCHLUSS BERICHT über den JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2009 NanoRepro AG Im Rudert 2 + 2a 35043 Marburg Finanzamt: Gießen Steuer-Nr.: 20 240 00810 Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Buschek - Dipl.-Kaufmann Ulrich

Mehr

Bilanz zum 31. Dezember 2010

Bilanz zum 31. Dezember 2010 Bilanz zum 31. Dezember 2010 Innocence in Danger Deutsche Sektion e.v. AKTIVA PASSIVA VORJAHR VORJAHR Euro Euro Euro Euro Euro Euro A. Anlagevermögen A. Vereinsvermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Erläuterungen zum Jahresabschluss der Handwerkskammer Hamburg für das Geschäftsjahr 2013

Erläuterungen zum Jahresabschluss der Handwerkskammer Hamburg für das Geschäftsjahr 2013 Erläuterungen zum Jahresabschluss der Handwerkskammer Hamburg für das Geschäftsjahr 2013 Mit dem Jahresabschluss zum 31.12.2013 legt die Handwerkskammer Hamburg für das Geschäftsjahr 2013 eine kaufmännische

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel. zum 31. Dezember 2014

JAHRESABSCHLUSS. DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel. zum 31. Dezember 2014 JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 DLRG Wedel e.v. 22873 Wedel Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2014 AKTIVA A.Anlagevermégen. Sachanlagen 1. technische Anlagen und Maschinen 2. andere Anlagen, Betriebs-

Mehr

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 Bericht über den JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2010 LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32 59192 Bergkamen Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 LouisXV, Peter Kemper Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Steuerlicher Jahresabschluss

Steuerlicher Jahresabschluss Steuerlicher Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 01.01.2014 bis 31.12.2014 Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Energie eg Berliner Str.19 a 97616 Bad Neustadt/Saale Steuernummer: 9205/106/20144 Angaben in Euro

Mehr

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012 eine Marke der Bilanz. Bilanz zum 31. Dezember 2012 A K T I V A 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2011 A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Jahresabschluss. zum 31. Dezember 2008. des Eltern für Kinder e.v. Berlin

Jahresabschluss. zum 31. Dezember 2008. des Eltern für Kinder e.v. Berlin Diplom-Kaufmann Manfred Lechner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Südliche Münchner Straße 4. 82031 Grünwald. Telefon 089 / 64168-0. Telefax 089 / 64168-2 Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 des Eltern

Mehr

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011 BöV LV Hessen Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR A. Anlagevermögen II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und Geschäftsausstattung 5.281,07 00440 Betriebs- und Geschäftsausstattung 3.770,00 00480 Geringwertige

Mehr

Bericht. über die Prüfung. der Jahresrechnung. zum 31. Dezember 2015. des. Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.v.

Bericht. über die Prüfung. der Jahresrechnung. zum 31. Dezember 2015. des. Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.v. DKSB LV Niedersachsen e.v. Escherstr. 23 30159 Hannover Blatt 1 Bericht über die Prüfung der Jahresrechnung zum 31. Dezember 2015 des Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.v. Hannover

Mehr

Zeile Kennzahl Inhalt Formular EÜR Zuordnung / Eintrag Lexware buchhalter

Zeile Kennzahl Inhalt Formular EÜR Zuordnung / Eintrag Lexware buchhalter Übersicht zu den Einträgen der Anlage EÜR 2008 Einnahmen: 1-3 Firmenangaben Firmenstammdaten 4 100 Art des Betriebes Firmenstammdaten im Bereich Einstellungen: Auswahl Kleinunternehmer 5 111 Betrieb veräußert..

Mehr

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013.

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013. Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2013 Vorjahr 31.12.2013 Vorjahr EUR

Mehr

IBEF e.v., Guineastr. 5, 13351 Bertin. Vorläufige BILANZ zum 31. Dezember 2010 AKTIVA. l.lmmaterielle Vermögensgegenständo

IBEF e.v., Guineastr. 5, 13351 Bertin. Vorläufige BILANZ zum 31. Dezember 2010 AKTIVA. l.lmmaterielle Vermögensgegenständo IBEF e.v., Guineastr. 5, 13351 Bertin Vorläufige BILANZ zum 31. Dezember 2010 AKTIVA l. Anlagevermögen l.lmmaterielle Vermögensgegenständo 2 Geschäftsausstattung ll. Umlaufvermögen ll. Forderungen und

Mehr

JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG

JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG JAHRESABSCHLUSS 2011 ABAKUS HR-SOLUTIONS INC. & CO. KG jetzt ABAKUS MANAGEMENTHOLDING INC. & CO. KG Gartenstrasse 40 88212 Ravensburg Telefon +49 (0) 751 977 197-0 Telefax +49 (0) 751 977 197 15 E-Mail

Mehr

Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011'

Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011' Finanzen' netzwerk'recherche' Stand'31.'Dezember'2011' Finanzen'netzwerk'recherche' Grundlagen:' Dieser'Bericht'gibt'den'Finanzstand'des'netzwerk'recherche'zum'31.'Dezember'2011'wieder.' Es'handelt'sich'um'den'jährlichen'Finanzbericht.''

Mehr

Bitte legen Sie sämtliche Rechnungen über die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten (z.b. Montage und Inbetriebnahme) bei.

Bitte legen Sie sämtliche Rechnungen über die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten (z.b. Montage und Inbetriebnahme) bei. Absender: Name Straße PLZ, Ort zurück: per Post (incl. Belege) oder per Fax (incl. Belege) Vogel & Vogel Steuerberater Wettinerstr. 28 04600 Altenburg Telefax +49 3447 502683 Fragebogen zur Gewinnermittlung

Mehr

S T R A T E C NewGen GmbH. 75217 Birkenfeld. Jahresabschluss. zum

S T R A T E C NewGen GmbH. 75217 Birkenfeld. Jahresabschluss. zum S T R A T E C NewGen GmbH 75217 Birkenfeld Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 - 2-1. Allgemeine Bemerkungen 1.1. Art und Umfang des Auftrags Die Geschäftsführung der Gesellschaft S T R A T E C NewGen

Mehr

Willkommen zur Mitgliederversammlung 2013

Willkommen zur Mitgliederversammlung 2013 Willkommen zur Mitgliederversammlung 2013 1 Tagesordnung Eröffnung und Begrüßung durch den Vorstand Genehmigung des Protokolls der MVG vom 05.03.2012 Jahresbericht und Erläuterung des Geschäftsbericht

Mehr

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695.

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695. B I L A N Z zum 31.12.2013 Seite 1 von 16 A K T I V A A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Geschäfts- und Firmenwert 79.660,00 111.140,00 79.660,00 111.140,00 II. Sachanlagen 1. Betriebs-

Mehr

1. Einleitung... 2. 2. Manuelle Werte erfassen... 2

1. Einleitung... 2. 2. Manuelle Werte erfassen... 2 Anlage EÜR, SZE 2013 in Lexware buchhalter Kontenrahmen SKR-04 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Manuelle Werte erfassen... 2 2.1. Einnahmenüberschuss... 3 2.2. Investitionsabzugsbeträge... 3 2.3. Schuldzinsen...

Mehr

TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011

TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011 TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011 Einnahmen 2011 Gesamt 165.392,99 Vermögensverwaltung 33.545,34 20% Sportbetrieb und Sonstige 3.613,58 2% Spenden 3.006,00 2% Beiträge 94.196,00 57% Zuschüsse 31.032,07

Mehr

Jahresabschluss und Bericht

Jahresabschluss und Bericht Dr. Schnekenburger Steuerberatungsgesellschaft mbh Schmalegger Strasse 29 88213 Ravensburg Jahresabschluss und Bericht zum 31. Dezember 2012 Das Hunger Projekt e. V. Schmalegger Str. 29 Ravensburg Das

Mehr

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005 der Voltastrasse 5 13355 Berlin Berlin, 27.03.2006 vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2005 Blatt 1 von 1 A K T I V A P A S S I V A EUR EUR EUR EUR EUR EUR

Mehr

Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005

Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005 Einnahmen Überschuss Rechnung 01. Januar 2005 bis 31.12.2005 in Euro Deutsche Stiftung für Menschen mit Down Syndrom Inhaltsangabe Seite 1 Rechtliche und steuerrechtliche Verhältnisse 2 Einnahmen- Überschussrechnung

Mehr

Ausfüllhilfe für die Formulare zur institutionellen Förderung(Antrag und Verwendungsnachweis)

Ausfüllhilfe für die Formulare zur institutionellen Förderung(Antrag und Verwendungsnachweis) Stadt Karlsruhe, Kulturamt Kulturbüro Rathaus, Marktplatz D-76133 Karlsruhe Fon 0721/133-4011 Fax 0721/133-4009 kulturbuero@kultur.karlsruhe.de www.karlsruhe.de/kultur Ausfüllhilfe für die Formulare zur

Mehr

Wirtschaftsplan der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Güstrow mbh i.l. für 2015

Wirtschaftsplan der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Güstrow mbh i.l. für 2015 Wirtschaftsplan der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Güstrow mbh i.l. für 2015 1. 2. 3. Vorbericht Zusammenstellung Erfolgsplan 4. Finanzplan 5. Stellenübersicht 6. Bilanz 7. Gewinn- und Verlustrechnung

Mehr

S Sparkasse Zollernalb. Jahresbericht 2014.

S Sparkasse Zollernalb. Jahresbericht 2014. S Sparkasse Zollernalb Jahresbericht 214. Die Sparkasse Zollernalb wurde im Jahr 1836 gegründet. Sie ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut unter der Trägerschaft des Zollernalbkreises. Sie ist

Mehr

- ANSICHTSEXEMPLAR - - Dieser Jahresabschluss ist ausschließlich in Papierform maßgeblich - PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg

- ANSICHTSEXEMPLAR - - Dieser Jahresabschluss ist ausschließlich in Papierform maßgeblich - PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg PIER Tempo Zeitarbeit GmbH Hamburg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 - ANSICHTSEXEMPLAR - Ausfertigung von I Anlagen 1 JAHRESABSCHLUSS 1.1 Bilanz zum 31. Dezember 2012 1.2 Gewinn- und Verlustrechnung

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember 2008. Manu Systems AG. Brunnstraße 25 93053 Regensburg

J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember 2008. Manu Systems AG. Brunnstraße 25 93053 Regensburg J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2008 Manu Systems AG Brunnstraße 25 93053 Regensburg Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. Erbguth, Ries, Eichinger Brunnstr. 27, 93053 Regensburg-Graß Steuer-

Mehr

Wirtschaftsplan. Finanzplan

Wirtschaftsplan. Finanzplan Wirtschaftsplan Finanzplan 2015 Kommunale Datenverarbeitungsgesellschaft mbh Wittenberg KDG Wittenberg Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. WIRTSCHAFTSPLAN 2015... 3 1.1 ERFOLGSPLAN 2015... 3 1.2 VERMÖGENSPLAN

Mehr

B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit

B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit B I L A N Z zum 30.09.2013 ========================= mit Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 01.10.2012-30.09.2013 ====================================================== der Firma HORIZONT Software

Mehr

Jahresabschluß. zum. 31. Dezember 2014

Jahresabschluß. zum. 31. Dezember 2014 Jahresabschluß zum 31. Dezember 2014 Naturbursche Getränke GmbH Adelheidstraße 54 65185 Wiesbaden INHALTSVERZEICHNIS 1. ERSTELLUNGSAUFTRAG 1 2. RECHTLICHE UND WIRTSCHAFTLICHE VERHÄLTNISSE 2 2.1 Rechtliche

Mehr

Handelsrechtliche Bilanz und Jahresabschluss

Handelsrechtliche Bilanz und Jahresabschluss und Jahresabschluss ADDISON Agrosoft HANNIBAL Buchführung für landwirtschaftliche Systeme Stand: August 2012 Copyright (C) 2012 ADDISON Agrosoft GmbH Die Angaben in den folgenden Unterlagen können ohne

Mehr

Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschussrechnung

Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschussrechnung Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschussrechnung Die Einnahmen-Überschussrechnung ( 4 Absatz 3 Einkommensteuergesetz (EStG)) ist eine einfache Art, den laufenden Gewinn eines Geschäftsjahres zu ermitteln.

Mehr

Der Weg in die Selbständigkeit mit dem Finanzamt. Ihre Finanzämter Bochum-Mitte Bochum-Süd

Der Weg in die Selbständigkeit mit dem Finanzamt. Ihre Finanzämter Bochum-Mitte Bochum-Süd Der Weg in die Selbständigkeit mit dem Finanzamt Ihre Finanzämter Bochum-Mitte Bochum-Süd Selbständig, was nun? Welche Abgaben? Welche Steuern? Welche Pflichten? Was bin ich? Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Mehr

Jahresabschluss. für das. Geschäftsjahr. 1. Bilanz. 2. Gewinn- und Verlustrechnung. 3. Anhang

Jahresabschluss. für das. Geschäftsjahr. 1. Bilanz. 2. Gewinn- und Verlustrechnung. 3. Anhang Jahresabschluss für das 2010 (Genossenschaften) 1. Bilanz 2. Gewinn- und Verlustrechnung 3. Anhang der Heimat-Siedlungsbau "Grünes Herz" eg Von-der-Goltz-Allee 45, 24113 Kiel Bilanz zum 31.12.2010 Aktivseite

Mehr

E I N N A H M E N / A U S G A B E N - R E C H N U N G VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005

E I N N A H M E N / A U S G A B E N - R E C H N U N G VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005 Gastwirtschaft Hörlgasse 9/15 1090 Wien Finanzamt : Wien 9/18/19 Klosterneuburg Steuer Nr.: 129 / 9200 Team 21 VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005 Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften

Mehr

Sportverein - Steuerberater

Sportverein - Steuerberater Sportverein - Steuerberater Sportvereine im Gemeinnützigkeits tzigkeits- und Steuerrecht Das Gemeinnützigkeits- und Steuerrecht für Vereine ist höchst kompliziert Die Schonzeit von Seiten der badenwürttembergischen

Mehr

C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh. Kopiervorlage. Bericht. über die Erstellung des Jahresabschluss

C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh. Kopiervorlage. Bericht. über die Erstellung des Jahresabschluss C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft und Treuhandgesellschaft mbh Bericht über die Erstellung des Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 BildungsCent e.v. Berlin Erstellungsbericht über den Jahresabschluss

Mehr

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012

Mehr

Steinmetze und Steinbildhauer Erhebungsbogen für das Geschäftsjahr 2014

Steinmetze und Steinbildhauer Erhebungsbogen für das Geschäftsjahr 2014 1. Allgemeine Angaben 1.1 Auswertungsnummer 1.2 Bundesland 1.3 Ansprechpartner 1.4 E-Mail zum Ansprechpartner 1.5 Firma 1.6 Straße 1.7 PLZ Ort 1.8 Telefon Telefax 1.9 Betriebsberater Steinmetze und Steinbildhauer

Mehr