Gemeinsam statt einsam

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeinsam statt einsam"

Transkript

1 Oberthurgauer Nachrichten Donnerstag, 13. Februar 2014 Nr Jahrgang Auflage DIE WOCHENZEITUNG Am Marktplatz 4 «Haus Münzhof» 9400 Rorschach Inseratenannahme und Redaktion Telefon Heirat am Valentinstag: Die Liebesgeschichte von Ruth Rüthemann und Roger Longhi Das Theaterhaus Thurgau zeigt am Sonntag, 16. Februar,das Stück «Petopia» Impressionen der Abendunterhaltung des Singkreis Hohentannen- Bischofszell Das Kino Roxy in Romanshorn zeigt diese Woche den Film «Akte Grüninger» SandraBrüshaber aus Arbon weiss, wie man Hunde zum Gehorchen bringt Seite 4 Seite 6 Seite 8 Seite 16 Seite 28 Gemeinsam statt einsam HOHENTANNEN Eine kleine Gemeinde konnte mit unkonventionellen Massnahmen ihren Haushalt sanieren Aus der finanziellen Not heraus erarbeitete der Gemeinderat neue Konzepte,die nur mit dem Engagement der Einwohner funktionierten der Beginn einer ökologischen und finanziellen Erfolgsgeschichte. Im Vergleich zu anderen Gemeinden kann die Oberthurgauer Gemeinde Hohentannen über die letzten Jahre eine vorbildliche Entwicklung hin zur Energiewende vorzeigen. Nicht nur das, der Ursprung dieser Reformbestrebungen lag in einer finanziellen Notlage der Gemeinde, die es zu überwinden galt. Wer vermisst mich? Krise als Chance Das chinesische Schriftzeichen für Krise bedeutet zugleich auch Chance genau dies oder etwas Ähnliches muss sich der Gemeinderat von Hohentannen im Jahr 2007 gedacht haben. Hohentannen wies mit 3200 Franken kantonsweit die zweithöchste Verschuldung pro Kopf auf. Nebenbei standen mehrere Häuser im Gemeindegebiet leer und Bild: fg Der Hohentanner Gemeindeammann Christof Rösch konnte dank des grossen Engagements seitens der Bevölkerung einige wegweisende Projekte verwirklichen. darüber hinaus gab es einige Sozialhilfeempfänger. Für die Finanzen bedeutete dies, dass insgesamt ein Viertel des Finanzaufkommens für die Sozialfürsorge verwendet wurde und ein Sechstel für die Tilgung der Bankzinsen beansprucht wurde. Nachdem 2007 ein neuer Gemeinderat gewählt wurde, hielt dieser kurze Zeit später eine Klausurtagung ab, in der die Stärken und Schwächen Hohentannens offengelegt wurden. «Dabei wurden drei grosse Themenbereiche festgehalten, die es zu verändern galt: Erstens sollte das Handeln der Gemeinde auf Nachhaltigkeit und Langfristigkeit ausgelegt werden, zweitens wollten wir Projekte im Sinne eines Füreinander statt eines Gegeneinander mit den Einwohnern realisieren und der dritte Punkt war eine Entwicklungshilfe für das Dorf. Die Schweiz schickt viel Entwicklungshilfe in andere Länder, aber dabei hätten wir in der Schweiz auch Entwicklungshilfe nötig», sagt Gemeindeammann Rösch. Fortsetzung auf Seite 3 Kesswiler Geschichten im Museum AMRISWIL Hannes Stricker erzählt von der Kesswiler Schulgeschichte Sportmeldung: Stüssi wird kürzer treten EISHOCKEY Für Pikes-Spieler René Stüssi, welcher sich im Spiel gegen Frauenfeld verletzt hat, ist es unsicher, oberdiese Saison noch einmal wird auflaufen können. Im Hinblick auf die ersten Play Off Spiel dürfte es möglicherweise knapp werden. René Stüssi ist bei den Pikes EHC Oberthurgau 1965 für die nächste Saison noch verpflichtet. Er ist jedoch an den Club herangetreten, nächste Saison aus beruflichen Gründen kürzer zu treten. Stüssi und die Pikes haben eine Vereinbarung abgeschlossen, wonach der bisherige Vertrag mit Stüssi im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wird. Gleichzeitig wurde eine neue Vereinbarung getroffen, wonach Stüssi in absoluten Notfällen den Pikes in der Saison 2014/15 ab zirka November 2014 allenfalls wieder zur Verfügung stehen würde. Im Rahmen des Verjüngungsprozesses schätzen es die Pikes, wenn der routinierte Spieler zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurückgeholt werden könnte. Die Pikes EHC Oberthurgau 1965 wünschen René Stüssi in seiner beruflichen Karriere viel Erfolg und viel Glück für die Zukunft. KRADOLF Diese Katze ist in Kradolf zugelaufen. Sie kann im Tierheim abgeholt werden (Telefon ). Hinweise bitte melden an: Tierschutzverein Bischofszell-Weinfelden und Umgebung, Telefon oder per Mail: Seit Anfang Monat ist das Schulmuseum Mühlebach in Amriswil wieder offen. In der Reihe «Zu Gast» erzählt dort am Sonntag, 16. Februar,der ehemalige Dorfschulmeister Hannes Stricker Kesswiler Schulgeschichten. Am Sonntag, 16. Februar, ist ab 15 Uhr der ehemalige Dorfschulmeister Hannes Stricker zu Gast im Schulmuseum. Im Gespräch mit der Museumsmitarbeiterin Susanne Diethelm erzählt er Kesswiler Schulgeschichten und illustriert diese mit vielen Bildern. Hannes Stricker unterrichtete mit dem Patent des Lehrerseminars Kreuzlingen zuerst 17 Jahre in Eggetsbühl bei Wängi und nachher während fast 25 Jahren in Kesswil die Mittelstufe. Ausstellung geöffnet Neben seinem vollen Einsatz in der Schule engagierte er sich in vielfältiger Weise auch in der Öffentlichkeit. Umweltschutz war ihm immer ein wichtiges Anliegen und als Vertreter der Grünen Partei setzte er sich im Grossen Rat vehement dafür ein. Seit seiner Pensionierung gibt der leidenschaftliche Wanderer immer wieder Wanderführer heraus, die er handschriftlich schreibt und mit eigenen Aquarellen illustriert. Das Schulmuseum Mühlebach lädt alle Interessierten zu diesem Nachmittag herzlich ein. Die Ausstellung «Ansichtssache Das Bild in der Schule», das alte Schulzimmer und das Museumscafé sind von 14 bis17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei ein Kässeli freut sich auf Spenden zur Deckung der Unkosten. Infos: Pikes-Spieler René Stüssi. Bild: z.v.g. Altingold gmbh Uhren &bijouterie Ankauf von goldschmuck, goldmünzen, Altgold, markenuhren und tafelsilber Bahnhofstrasse St.Gallen Tel barauszahlung Testen Sie unsere Bettsysteme 30 Tage zu Hause! Haarentfernung schmerzfrei und dauerhaft fürallehaar-und Hautfarben MediTeam oder fischen jagen schiessen und der Drang ins Freie 11. Internationale Ausstellung Bern, Gold- und Silberankauf nur beim seriösen Goldschmied Markus Franz, Goldschmied 8590 Romanshorn franzschmuck.ch ca. Fr / /39.50 per Gramm Feingold

2 <wm>10cfxkkq6aqbaf0rp15pfkdc0jjiaifgxbc3_f4hcl6i1leshxnk_7vcwdzujny7auryu51wqj4ita5pkjhzeikh6cvcua0f9deij1dninlv4bl-s4b4fg_q9xaaaa</wm> <wm>10casnsjy0mdqx0tu2mtuznwea4-yqma8aaaa=</wm> Seite 2 Unsere empfehlungen 13. Februar 2014 Gültig vom 23. Januar bis 18. Februar 2014 JUBILÄUM 40 JAHRE MÖBEL-GESCHICHTE 15 / 0 0 JUBILÄUMS- Rabatt auf Alles (ausgenommen einzelne Marken- und Netto-Angebote) Jeden Samstag Gratis-Cüpli! Uhr Schwarzenbach bei Wil Tel svoboda.ch Täglich von Uhr Samstag Uhr Dienstag-Abendverkauf bis Uhr MÖBEL SVOBODA 5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich Diese Kombination ist reine Geschmackssache? Oder reine Tatsache? DACHCOM Infos und Adressen: oder S A AL E % % % % nur A E % % Einführungspreis Letzte Tage! mit Ökorabatt Hammer-Preis statt % statt Sie sparen 200. Exclusivité Waschmaschine WA 710 E Einfach, praktisch und zuverlässig EU-Label A+C Art. Nr Waschmaschine WAE 7723 Mit der beladungsabhängigen Sensorsteuerung sparen Sie Zeit und Geld Art. Nr Waschmaschine WMH Mit automatischer Waschmitteldosierung Art. Nr Mit dem swissregio kombi, der auflagenstarken Zeitungskombination der Deutschschweiz, steigern Sie mit Kontakten (MACH Basic ) die Nettoreichweite Ihrer nationalen Printkampagne mit bis zu 16%. Und das dürfte doch ganz nach Ihrem Geschmack sein. 17 wirtschaftliche Gebiete frei kombinierbar auf einem Screen unter: WEBERS BILLIGSTER TAG Winterware auf Aktionsflächen nochmals reduziert... Radibutz Nur am Fr 14. und Sa 15. Februar MELS WATTWIL ST. MARGRETHEN WIDNAU-HEERBRUGG WIL ST. GALLEN 5x Gold: Qualitätssiegel für Schützengarten-Biere Die Biere der Brauerei Schützengarten halten auch der strengen Prüfung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft DLG stand. Die Bier-Experten des DLG-Testzentrums in Frankfurt am Main haben drei Monate lang rund 800 Biere unter die Qualitätslupe genommen, darunter auch fünf Biere der Brauerei Schützengarten. Und wie schon in den Jahren zuvor haben die Schützengarten Biere die Qualitätstests der Fachjury mit Bravour gemeistert. Das Resultat: Die fünf Biere Lager Hell, Edelspez Premium, Schwarzer Bär, Weisser Engel und Schützengold alkoholfrei der Brauerei Schützengarten erhielten mit der Goldmedaille die höchste DLG-Auszeichnung für «beste Qualität und höchsten Genuss». In den anspruchsvollen Tests werden über einen längeren Zeitraum zahlreiche Qualitätskriterien wie Schaumstabilität, Sortengeschmack und Reinheit des Bieres getestet und geprüft. Die Labortests umfassen dabei die Kontrolle der Stammwürze, die Haltbarkeit des Schaums, die Farbe, den Trübungsgrad sowie den Kohlendioxid- und Alkoholgehalt. In den sensorischen Tests bewerten die Bier-Experten, ob das Endprodukt in seinen Geruchs- und Geschmackseigenschaften typisch für die Biersorte ist. Schliesslich definieren die Sachverständigen den so genannten Genusswert, der für die Akzeptanz eines Bieres durch die Biertrinker entscheidend ist.

3 13. Februar 2014 Aktuell Seite 3 Bild: fg Lise Schmidhauser profitiert mit ihrem Blumenatelier vom Hohentaler. Der Wärmeverbund Die erste grössere Massnahme, die vom neuen Gemeinderat ergriffen wurde, beinhaltete Vorträge zu Themen mit erneuerbaren Energien wie der Bau eines Wärmeverbunds oder die Installation von Solaranlagen wurde in einem ehemaligen Kuhstall der Wärmeverbund fertiggestellt. Vor der Inbetriebnahme wurden einige Gebäude noch mit veralteten Ölofen beheizt. Dadurch fielen für die Einwohnern und die Gemeinde jährlich hohe Heizkosten an und das Geld floss in Kassen ausserhalb der Gemeinde respektive der Schweiz. Ausserdem war dies eine ökologisch eher bedenkliche Praxis. Bei dem neuen Wärmeverbund hingegen wird Wasser in einem grossen Eisenkessel mit Hilfe von Holzschnitzeln erhitzt. «Das heisse Wasser wird dann unterirdisch weitergeleitet. Das Netz des Wärmeverbunds ist insgesamt 2.5 Kilometer lang und versorgt das halbe Dorf. Das Warmwasser fliesst in die jeweiligen Wärmetauscher und Boiler der Haushalte und das benutzte Wasser fliesst anschliessend zurück zum Wärmeverbund. Somit handelt es sich um einen geschlossenen Kreislauf», erklärt Rösch. Ein Beispiel für den neuen Geist des Füreinander anstatt Gegeneinander ist der Wärmeverbund in Hinblick auf seine Finanzierung. Zeitgleich mit dem Start des Projekts brach im Jahr 2008 die Finanzkrise aus, was sich für die Finanzierung des Vorhabens problematisch erwies. Denn anstatt der 1.3 Millionen Franken, die für das Projekt veranschlagt wurden, erklärten sich die Banken lediglich dazu bereit, Franken mit grossen Auflagen wie Bürgschaftsgarantien zur Verfügung zu stellen. «Aufgrund dieser Weigerung der Banken ist auch hier aus der Not etwas Erfinderisches entstanden. Die Initianten haben dann innerhalb der Bevölkerung einen Aufruf gestartet und letztendlich das benötigte Geld von unserer eigenen Bevölkerung geliehen. Das ist wiederum ein Beispiel für regionale Wertschöpfung, denn die Zinsen fliessen nicht an eine Bank, sondern an unsere Einwohner», so Rösch. Zusammenfassend wurden somit alle drei Themenbereiche des neuen Gemeindeverständnisses abgedeckt. Regionale Wertschöpfung «Es ist die regionale Wertschöpfung, die uns am Herzen liegt. Mit der Energieproduktion haben wir am meisten Verantwortung aus der Hand gegeben und ausserdem wurde sie am meisten zentralisiert. Nun versuchen wir, uns wieder ein Stück vom Kuchen abzuschneiden», resümiert Rösch den Erfolg des Wärmeverbunds. Neben der Finanzierung ist es auch die Instandhaltung der Anlage, die lokal organisiert wird. Gesellschafter des Wärmeverbunds können nur Gemeindemitglieder werden, die selbst an den Wärmeverbund angeschlossen sind. So wird verhindert, dass externe Spekulanten die Preise künstlich in die Höhe treiben. Stattdessen werden die Preise genau den Kosten angepasst und somit ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert. Ein Beleg hierfür ist die Tatsache, dass mittlerweile die Hälfte der Hohentanner Dorfhaushalte an den Wärmeverbund angeschlossen ist. Der Geschäftsführer und die Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich für dieses am Gemeinwohl orientierte Projekt. Ein Querschnitt durch die gesamte Gemeinde ergibt ferner, dass heute insgesamt 75 Prozent der Häuser mit Holz beheizt werden. Dies liegt auch an den vielen alten Bauernhäusern, die mit Kachelöfen beheizt werden. Ganz im Sinne der regionalen Wertschöpfung kann dabei auf Holzimporte verzichtet werden, da die Gemeinde über 140 Hektaren Wald und um die 7500 Hochstammbäume verfügt. Bei der Pflege der Hochstämme fällt jedes Jahr eine Menge Schnittholz an, das wiederum im Wärmeverbund verheizt werden kann und der restliche Bedarf wird aus dem eigenen Wald gedeckt. Hohentaler Neben dem Wärmeverbund ist der «Hohentaler» wohl das Paradebeispiel der regionalen Wertschöpfung. «2009 haben wir im Gemeinderat besprochen, wie man das heimische Gewerbe unterstützen könne. Anstatt die Steuern um fünf Prozent zu senken, haben wir dann das erste Mal Hohentaler unter der Gemeindebevölkerung verteilt. Jeder Steuerpflichtige erhielt einen Hohentaler im Wert von 80 Franken. Dieser Gutschein konnte dann ausschliesslich im Gemeindegebiet eins zu eins für Waren und Dienstleistungen im Wert von 80 Franken eingetauscht werden», berichtet der Gemeindeammann. Mit ein entscheidender Punkt des Hohentalers ist seine Ablaufzeit, jeder Hohentaler ist nur ein Jahr gültig. «Eine derart geringe Steuerentlastung merken die meisten Leute nicht einmal. Da allerdings 90 Prozent der Hohentaler eingelöst wurden, registriert das örtliche Gewerbe aber sehr wohl eine Gewinnsteigerung», fährt Rösch fort. Der Vorteil für das heimische Gewerbe liegt somit auf der Hand und so wundert es auch nicht, dass, egal ob man beim örtlichen Spenglerei- und Sanitärunternehmen, beim Blumenatelier oder beim Dorfrestaurant nachfragt, die Haltung gegenüber dem Hohentaler durchweg positiv ist: «Der Hohentaler ist ein sehr gutes Instrument für die Wertschöpfung im heimischen Gewerbe. Am Anfang waren manche noch skeptisch, aber je länger es den Hohentaler gibt, desto mehr wird er angenommen. Vor kurzem hat eine Studentin bei mir eine Pflanze mit einem Hohentaler gekauft, ansonsten hätte sie das wohl nie gemacht», gibt Lise Schmidhauser in ihrem Blumenatelier zu verstehen. Die Gewerbetreibenden können den Hohentaler bei der Gemeinde wieder eins zu eins gegen Franken eintauschen oder sie in anderen Geschäften eintauschen. Gemeindepower Unter dem Namen «Gemeindepower» wird die Wahrung der Eigenständigkeit der Gemeinde und eine zukunftweisende Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Soziales und Wirtschaft zusammengefasst. Einige dieser Projekte geniessen sogar schweizweit Vorbildcharakter, so deckt die Gemeinde ein Drittel ihres jährlichen Stromverbrauchs mit Hilfe von Photovoltaikanlagen ab. Bemerkenswert ist dabei, dass bis auf zwei Anlagen auf Gemeindegebäuden alle anderen auf private Initiative zurückzuführen sind. «Für den Bereich Ökologie haben wir eine Energiekommission gegründet, die aus acht Mitgliedern Bild: fg In der Gemeinde Hohentannen ist jedes 8. Haus mit einer Solaranlage ausgestattet, so dass die Gemeinde ein Drittel ihres Strombedarfs selbst produziert. besteht und Events veranstaltet oder wie im Bereich erneuerbare Energien den Einwohnern beratend zur Seite steht. Letztes Jahr wurden von der Kommission zwei weitere Vorhaben vorangetrieben, das eine Mal wurde der Bevölkerung der Umstieg auf stromsparende LED-Lampen nahegelegt und das andere war ein Megaevent, bei dem einige Elektroautos vorgeführt wurden. So sollte der Bevölkerung die Elektromobilität näher gebracht werden», meint Rösch. Darüber hinaus wurden noch eine Reihe weiterer Aktionen und Events durchgeführt. Der Erfolg lässt dabei nicht auf sich warten, seit 2010 ist die Gemeinde schuldenfrei und hat ferner ein Pro-Kopf- Nettovermögen von 800 Franken angehäuft. Mit diesem Erfolg sind die Ambitionen der Gemeinde aber keineswegs kleiner geworden ganz im Gegenteil die Gemeinde hat bereits eine Reihe weiterer Massnahmen geplant. «Dieser Erfolg war nur dank dem grossen Engagement der Bevölkerung möglich. Das Projekt hat die Einwohner zusammen geschweisst, die Gemeinschaft gestärkt und zufriedener gemacht, was eben zeigt, dass man gemeinsam mehr erreichen kann», berichtet Rösch über den neuen Geist in Hohentannen. Friedrich Gregor Washalten Sie von erneuerbaren Energien? Conny Hohl, Arbon Hassan Mansoor,Bischofszell Manuela Wild, Arbon Filippo Spalletta, Erlen Janine Knuchel, getr.inamriswil Ich glaube das ist teilweise halt schwierig in unserer Region. In den nördlichen Ländern beispielsweise geht das gut mit der Windenergie aber bei uns ist das wahrscheinlich schwieriger wegen den Bergen. Grundsätzlich finde ich jedoch, dass man solche Ressourcen so gut wie möglich nutzen sollte. Das ist eine gute Sache. Ich finde das eine super Sache. Unsere Ressourcen sind je länger je mehr am Ende. Man sollte so viel wie möglich erneuerbare Energien nutzen. Selber kann man jedoch nicht wahnsinnig viel beisteuern. Vor allem Wasser- und Wind-Energie finde ich eine tolle Sache. Da sollte man definitiv mehr investieren. Ich habe mich weniger mit diesem Thema beschäftigt. Es ist mit Sicherheit ein Thema, das die Leute beschäftigt das höre ich immer wieder bei Gesprächen von Gästen im Restaurant, wo ich arbeite. Auch der Klimawandel und die Umwelt. Es ist wichtig, dass wir der Umwelt Sorge halten, auch für die Zukunft unserer Kinder. Ich finde man sollte definitiv mehr Es ist sicher nicht schlecht. Ich bin machen in der Zukunft. Ich bin generell jedoch nicht gross über diese The- grün eingestellt und finde, matik informiert. Man kommt halt dass die Zukunft auf erneuerbaren schnell in den Alltagstrott wo Strom Energien basiert. Atomkraft kann immer einfach so verfügbar ist und langfristig nicht mehr existieren. macht sich keine grossen Gedanken. Ich finde die Schweiz sollte sich in Wir sind halt sehr verwöhnt! dieser Hinsicht laufend Ziele setzen, Ich denke jedoch, dass man früher wie die Energiestrategie 2050 oder später umstellen muss. Ir- zum Ausstieg aus der Kernenergie. gendwann ist alles mal fertig. Für Sie waren unterwegs: Friedrich Gregor und Sandra Züllig

4 Seite 4 Aus der region 13. Februar 2014 «Für uns ist jeder TagValentinstag» ROMANSHORN Ruth Rüthemann und Roger Longhi machen den Valentinstag zu ihrem besonderen Tag Der 14. Februar gilt als der Tag der Verliebten, besonders dann, wenn Paare diesen Tag zu ihrem Besonderen machen. Ruth Rüthemann und Roger Longhi aus Romanshorn erzählen im Interview ihreliebesgeschichte und warum sie sich gerade am Valentinstag das Ja-Wort geben. Am 5. Februar 2014 feierten Ruth und Roger das neunjährige Bestehen ihrer Beziehung. Wenn sie von ihrer Liebesgeschichte erzählen, merkt man schnell, dass sich zwei Menschen gefunden haben. Im Februar 2005 lernten sie sich in einer Bar in St. Gallen kennen. «Wir verbrachten beide damals einen Abend mit Freunden. Da wir an Nachbartischen sassen, kamen wir im Laufe des Abend ins Gespräch und beschlossen schliesslich, die Tische zusammenzustellen», erzählt Roger.«Danach hatten wir uns dann ab und an zum Kaffee getroffen und uns langsam näher kennengelernt. So hat das alles angefangen», so Roger weiter.«sie war mir auf Anhieb total sympathisch». Patchwork braucht viel Verständnis Beide waren sie nicht auf eine Beziehung aus. Schliesslich hatten sie gerade erst eine Scheidung hinter sich oder standen kurz davor.«wir wussten die ersten Tage nicht einmal unsere kompletten Namen», so Ruth. Die anfängliche Zuneigung sollte sich in den darauffolgenden Wochen zu ernsthaften Gefühlen entwickeln. Jedoch war es nicht immer ein Zuckerschlecken. «Für unsere Kinder war die Situation mit einem neuen Partner anfangs sehr mühsam. Für sie war es schwer zu verstehen, dass nun jemand neues an unserer Seite ist. Es wurde aber immer sehr viel und ausgiebig geredet. Das war uns sehr wichtig. Sie sollten verstehen, dass es für uns auch ein Leben nach der Scheidung gibt und dass es uns auch wichtig ist, glücklich zu sein. Jetzt stehen sie dafür umso mehr hinter uns und unsere ältesten Kinder sind unsere Trauzeugen», so Ruth Rüthemann. Das «Was wäre, wenn...»-prinzip So ganz unerwartet kam die Hochzeit aber dann doch nicht. In den vergangenen zwei Jahren wurde immer wieder nach dem «Was wäre, wenn...»-prinzip über eine Hochzeit gesprochen. «Wir hatten in den vergangenen Jahren oft darüber gesprochen, was aus uns werden würde, wenn wir beide noch einmal den Schritt zum Standesamt wagen würden. Schliesslich sind wirbeide schon etwas älter und haben schon die Erfahrung gemacht, dass eine Beziehung trotz Eheversprechen nicht zwingend halten muss», so Roger. «Wir fragten uns, ob dieser Schritt für uns überhaupt nötig wäre und ob wir nicht auch ohne Trauschein glücklich wären». In den letzten Wochen hatte sich jedoch verstärkt der Wunsch nach einer engeren Verbundenheit bemerkbar gemacht. «In erster Linie heiraten wir natürlich aus Liebe, jedoch denken wir aber auch an andere Aspekte, die eine Ehe mit sich bringt. Die aktuelle Gesetzgebung in der Schweiz macht einem den Entscheid nicht leicht», so Roger. Der Antrag Trotz allem kam der Antrag doch überraschend. «Er hatte sogar noch traditionell bei meinem Vater um Bild: dg Nach neun Jahren geben sich Ruth Rüthemann und Roger Longhi aus Romanshorn am Valentinstag das Ja-Wort. meine Hand angehalten», erzählt Ruth verlegen. «Vor drei Wochen stellte er mir dann die alles entscheidende Frage. Ich freute mich riesig. Natürlich hatte ich «Ja!» gesagt», so Ruth weiter. «Roger liebt michsowieichbinunderlässtmich auch so sein wie ich bin. Das ist für mich das schönste überhaupt. Ausserdem ist er ein sehr gutmütiger und verständnisvoller Mensch», verrät sie und wirft ihm verliebte Blicke zu. Roger hingegen schätzt ihr gutmütiges Wesen und dass sie ihm immer den Rücken stärkt. «In den letzten neun Jahren schaffte sie es jeden Tag aufs Neue, mich zu überraschen. Solange sie bei mir ist, ist es mir egal wo ich mich befinde. Sie gibt mir das Gefühl daheim zu sein, auch wennwiramanderenendederwelt sind». Ohrringe statt Verlobungsring Entgegen jeder Tradition gab es zur Verlobung Ohrringe statt einen Verlobungsring.«Wir haben uns vor ungefähr eineinhalb Jahren Partnerringe geschenkt. Die wollen wir auch als Eheringe beibehalten. Wir sind da eher unkonventionell. Dass der Hochzeitstermin auf den 14. Februar gelegt wurde, sei eher Zufall gewesen. «Für uns war der Valentinstag noch nie wirklich ein spezieller Tag, zumal ich am 13. Februar Geburtstag habe», so Ruth. Ohnehin sei für das Paar jeden Tag Valentinstag. «Dieser Tagmacht es für uns einfacher, dass wir unseren Hochzeitstag zukünftig nie vergessen werden», so Roger lachend. Wohin es in den Flitterwochen gehen soll, stehe noch nicht fest. «Toll wäre ein Safaritrip durch Botswana, aber das müssen wir noch genauer planen», so Roger weiter. Knapp 30 Leute werden zur Hochzeit am Freitag kommen. Auch die Freude bei Gästen ist sehr gross. Obwohl es eine sehr schlichte Hochzeit werden wird, ist es offensichtlich, dass aus den richtigen Gründen geheiratet wird. Auf immer und ewig, egal in welchem Alter. Zuwünschen ist es ihnen allemal. Doris Gross Frühlingskleiderbörse AMRISWIL Der Familien-Treff Amriswil führt am Samstag, 8.März, die Frühlingskleiderbörse im Pentorama durch. Ab sofort können die Nummern zur Beschriftung der Artikel bei Patricia Hungerbühler, Fischenhölzlistrasse 20, Amriswil, abgeholt werden. Info: Anzeige Shorley für natürlich frische Energie Der erfrischende Durstlöscher aus 60 % Schweizer Apfelsaft und 40 %Passugger- Mineralwasser. Mosterei Möhl AG 9320 Arbon Tel Totalrevision der Kommunalplanung Die Kommunalplanung aus dem Jahre2001 wirdeiner Totalrevision unterzogen. Damit werden sowohl der Zonenplan und das Baureglement als auch der Richtplan von Romanshorn gesamthaft überprüft und angepasst. Die umfassenden Vorarbeiten sind bereits im Gange. Die Kommunalplanung besteht aus einer behördenverbindlichen Strategie sowie dem Zonenplan und dem Baureglement. In den vergangenen Jahren wurde an den Budgetgemeindeversammlungen sowohl den für die Stadtentwicklung erforderlichen Grundlagenarbeiten als auch dem Kredit für die Revision der Kommunalplanung jeweils deutlich zugestimmt. Umfassender Einbezug der Bevölkerung In einem ersten Schritt wird der kommunale Richtplan aus dem Jahr 2001 überarbeitet. Dabei gilt es, die neuen gesetzlichen Vorgaben von Bund und Kanton aufzunehmen. Ein hoher Stellenwert soll nach dem Willen des Stadtrates den Anregungen aus der Bevölkerung zukommen, wie sie anlässlich der Stadtgespräche und anderer Formen der öffentlichen Mitwirkung formuliert werden können. Sobald die Stossrichtungen des kommunalen Richtplans klar sind, werden auch die Arbeiten zur Revision des Zonenplans und des Baureglements aufgenommen; diese ROMANSHORN Start zur Revision der Kommunalplanung beiden Planungsinstrumente sind im Gegensatz zum Richtplan grundeigentümerverbindlich. Auch dazu hat die Bevölkerung Gelegenheit, öffentlich mitzuwirken und ihre Anliegen einzubringen. Schliesslich werden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über den Zonenplan und das Baureglement abstimmen können. Spätestens Ende 2017 sollen die Arbeiten zur Revision der Kommunalplanung abgeschlossen sein. Bild: z.v.g. Die bauliche Entwicklung von Romanshorn schreitet rasch voran und bedarf zeitgemässer planungs- und baurechtlicher Voraussetzungen. Viele Begriffe ein übergeordnetes Ziel Die Raumplanung ist eine öffentliche Aufgabe, die in Artikel 75 der Bundesverfassung verankert ist. Die Planungsziele und -grundsätze sowie die Instrumente der Raumplanung sind im Raumplanungsgesetz des Bundes festgeschrieben. Die Planungshoheit für die Kommunalplanung liegt bei den Gemeinden beziehungsweise Städten, die ihre Planung auf die kantonalen Vorgaben abzustützen haben. Die formelle Genehmigung der Kommunalplanung erfolgt durch den Kanton. Zonenplan und Baureglement Der Zonenplan und das zugehörige Baureglement regeln die Nutzung des Bodens für das ganze Gemeindegebiet und sind für die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer verbindlich. Der Zonenplan bildet den Rahmen für das Wohnungsangebot, das Schaffen von Arbeitsplätzen und für mögliche Freizeitnutzungen. Durch Bestimmungen im Baureglement werden die Anforderungen für das Bauen, Gestalten und Erschliessen sowie den Schutz von Natur und Baukulturobjekten festgehalten. Ebenso werden die Grünund Freiräume festgelegt. Kommunaler Richtplan Kommunale Richtpläne legen in den Grundzügen fest, wie sich die Siedlungsräume, die Landschaft und der Verkehr in den nächsten 15 bis 25 Jahren entwickeln sollen. Der kommunale Richtplan ist ein verbindliches Arbeits- und Führungsinstrumente der Gemeindebehörden. Nach der Genehmigung durch den Kanton ist es auch für diesen verbindlich. Verdichtungsstudie Verdichtungsstudie mit Qualitätsanforderungen Eine wichtige Grundlage für die Revision der Kommunalplanung wird die Studie zur qualitätsorientierten baulichen Verdichtung sein, welche am 27. Februar 2014 anlässlich eines weiteren Stadtgesprächs der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Der Stadtrat hat Mitte 2013 eine Steuerungsgruppe eingesetzt, welche zusammen mit der Projektleitung die Revisionsarbeiten gründlich vorbereitet hat.

5 13. Februar 2014 PublirePortage Seite 5 - Modernes Zahnarzt Zentrum in Rheineck Das Zahnarzt Zentrum Rheineck gleich neben dem Rathaus. Schöne Zähne und vitale Gesichtszüge verleihen Selbstbewusstsein. Sie machen es leicht, anderen Menschen ein freundliches, sympathisches Lächeln zu schenken Damit auch Sie wieder mit makellosen Zähnen selbstbewusst Ihr Leben geniessen können, bietet das Zahnarzt Zentrum Rheineck seinen Patienten im Rahmen der modernen Zahnheilkunde verschiedene, qualifizierte Behandlungsmöglichkeiten. Es stehen den Patienten nicht nur die hellen und grosszügigen Praxis- und Behandlungszimmer, sondern vor allem eine auf den neuesten Stand der Technik erweiterte Infrastruktur zur Verfügung. Digitalisierung der gesamten Praxisabläufe Digitalisierte Röntgendiagnostik -erweitert durch Schichtaufnahme-Techniken Vernetzung aller visuellen Aufnahme- und Wiedergabemöglichkeiten (intra- und extraorale Film- und Fotoaufnahmen) spezielle Behandlungsräume für Oralchirurgie, Impantologie und Parodontologie sowie Prophylaxe Direkte Vernetzung mit anderen Fachkliniken (zum Beispiel Kieferorthopädie, Kieferchirurgie etc.) zum schnellen Daten- und Informationsaustausch eigener Lift, rollstuhlgängige und behindertengerechte Räume vollklimatisierte Behandlungsräume Auf Wunsch: Behandlung in Teil- oder Vollnarkose Im direkten Gespräch mit dem gesamten Praxisteam können sich Patientinnen und Patienten über den aktuell neuesten Stand zahnmedizinischer Behandlungsmöglichkeiten informieren. Nach wie vor gilt für die Dienstleistungen gemäss Tarifkatalog ein Taxpunktwert von CHF Professionelles Zahn-Bleaching für ein bezauberndes Lächeln. «Hollywood Smile für jedermann» Ein strahlendes Lächelnliegt voll im Trend RHEINECK (SG) Wen fasziniert es nicht? Das strahlende Lächeln der Filmund Fernsehstars. Wenn Julia Roberts, Catherine Zeta-Jones, Victoria Beckham und viele andere lachen, blitzen strahlend weisse Zähne. Aber den wenigsten wurde dieses perfekte Lächeln in die Wiege gelegt meistens wird durch zahnärztliche Behandlungen nachgeholfen. Warum auch nicht? Schöne Zähne und ein bezauberndes Lächeln sind eine überzeugende Visitenkarte, die Sie immer bei sich haben und an alle verschenken können. Der positive Gesamteindruck eines Menschen ergibt sich aus einem Zusammenspiel von vielen Faktoren ein wesentlicher davon ist: Schöne und gepflegte Zähne! Nicht jeder gehört zu den Privilegierten, denen die Natur ein perfektes Lächeln schenkte. Aber dunkel verfärbte Zähne, auffällige Lücken, Zahnlosigkeit oder «lästige Prothesli» müssen das Selbstwertgefühl nicht länger beeinträchtigen. High Tech in der Zahnmedizin und neueste hochwertige Materialien können heute fast jedem den Traum vom Hollywood-Lächeln erfüllen. Und was am wichtigsten ist: Nicht nur für die Schönen und Reichen in Beverly Hills Hollywood Smile ist bezahlbar geworden. Strahlend weisse Zähne Keramik machts möglich Problem: Schwarze Füllungen Zahnstummel Hässliche Verfärbungen Lösung: Keramik-Inlays Vollkeramik-Kronen Keramik-Veneers ZZR ZZR Zahnarzt Zentrum Rheineck AG Zahnarzt Zentrum Dr. Dr. R. M. Kriebel Dr. J.Kulow Dr. St. Ulbrich ZA H.-P. Martini ZA Th. Zielinski Taxpunktwert Rheineck Taxpunktwert Fr Fr (Art. 10 tpreisbekanntgabeverordnung) (Art. 10 tpreisbekanntgabeverordnung) Hauptstrasse Rheineck Tel.: Fax: «Fester Biss ohne Zähne» Implantate machens möglich Problem: Zahnlücken Zahnlos Lästige «Prothesli» Lösung: Festsitzende Zähne auf stabilen Implantaten Natürlicher Zahnersatz Zahnarztpreise Zahnarzttarife Pressestimmen ZH Eine Untersuchung der Taxpunktwerte von 1822 Zahnärzten in der gesamten Deutschschweiz ergibt den höchsten Taxpunktwert in Zürich Stadt von 4.80, den tiefsten in Rheineck SG von (vgl. SG Der arithmetische Taxpunktmittelwert der Nordostschweiz liegt bei 3,31. Den tiefsten Taxpunktwert der gesamten Nordostschweiz hatte mit 2,5 ein Zahnarzt in Rheineck SG. Das ist das Fazit einer Studie, die im Frühling 2005 in der Nordostschweiz durchgeführt wurde. (Tagesanzeiger,05. Juli 2005) SG Die von den Zahnärzten angewendeten Tarife liegen in der Nordostschweiz zwischen 2.5 Taxpunkten in Rheineck und 4.5 Punkten in Ermatingen. (St.Galler Nachrichten, 07. Juli 2005) Zur Korrektur von Zahnform und -farbe sind Keramikrestaurationen die ideale Lösung. Aus gesundheitlichen und ästhetischen Gründen ist ein Austausch von Amalgamfüllungen anzuraten. Behandlungszeiten (Montag Samstag) 8Uhr bis Uhr Implantate (künstliche Zahnwurzeln aus biokompatiblem Reintitan) schlagen dem «Zahn der Zeit» ein Schnippchen. High Tech in der Implantologie ermöglicht festen Zahnersatz für nahezu alle Situationen. ZH Erstmals wurden flächendeckend und umfassend die Zahnarztpreise in der Deutschschweiz durchleuchtet. Der teuerste Dentist der Befragung hat seine Praxis in der Stadt Zürich, der preiswerteste in Rheineck im Kanton St. Gallen. (20 Minuten, 7. September 2005)

6 Seite 6 Kanton thurgau 13. Februar 2014 Kurzmeldungen: Dem Fischotter auf der Spur Bild: Michel Roggo Der Fischotter-Vortrag findet am kommenden Dienstag statt. FRAUENFELD Der Fischotter gilt in der Schweiz als ausgestorben. Was braucht es, dass Fischotter vielleicht dereinst wieder in die Schweiz einwandern? Diese Frage stellt sich die Biologin Irene Weinberger von der Universität Zürich. In einem Vortrag berichtet sie über ihr Forschungsprojekt an Fischottern und stellt neuste Erkenntnisse vor.der Vortrag findet statt am Dienstag, 18. Februar 2014, im Naturmuseum Thurgau an der Freie Strasse 24 in Frauenfeld. Beginn ist um Uhr, der Eintritt ist frei. Kalender für Elternbildung erschienen THURGAU Interessierte und engagierte Eltern, die Angebote suchen, die zu mehr Handlungsund Gestaltungsmöglichkeiten in der Erziehung verhelfen, finden solche im Veranstaltungskalender, der von der TAGEO (Thurgauische Arbeitsgemeinschaft für Elternorganisationen) zusammengestellt wird. Die soeben erschienene, rund 20 Seiten starke Broschüre im Querformat, deckt die Monate März bis August 2014 ab. Sie wurde in einer Auflage von Exemplaren gedruckt, wird zur Hauptsache über die Schulen an die Eltern verteilt und an öffentlichen Stellen aufgelegt. Neben Kursen und Einzelveranstaltungen sowie wiederkehrenden Anlässen enthält die 17. Ausgabe des Halbjahresprogramms der TAGEO auch Angebote für Veranstalter sowie weitere Beratungs- und Informationsangebote. Das neue Programm gibt unter anderem Hinweise auf attraktive Elternbildungskurse zu Themen wie Trotzen, Streiten oder Grenzen setzen, aber beispielsweise auch zu Schulerfolg und Berufswahl, bis hin zu Kommunikation und Pflege der Partnerschaft. Erwähnt seien hier zudem die Angebote der standardisierten Elternbildungskurse STEP und zu Wegen aus der Brüllfalle, die immer wieder auf grosse Nachfrage stossen. Die gedruckte Version des neuen Kursprogramms enthält erstmals auch einen QR- Code. Dank diesem kann mittels Handy und einem entsprechenden App auf einfache Weise eine Verbindung zur Website der TAGEO (www.tageo.ch) hergestellt werden, wo stets die aktuellsten Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen aufgeschaltet sind. Abenteuer auf der Abfallinsel WEINFELDEN Mitreissendes Stück über die Abhängigkeit von Mensch und Natur Am Sonntag, 16. Februar zeigt Mandarina und Co.das Stück «Petopia» im Theaterhaus Thurgau beim Bahnhof Weinfelden imrahmen der «theaterblitze 2014». Das mitreissende Stück über die Abhängigkeit von Mensch und Natur begeistert alle ab sechs Jahren. Zufluchtsort und Zuhause Camus lebt mitten im Ozean. Auf der Insel gibt es keine Sandstrände und Palmen, denn sie besteht nur aus Abfall. Eines Tages taucht die Sportlerin Mica auf. Der alte Camus mag keine anderen Menschen. Darum hat er sich auf eine einsame Insel zurückgezogen. Seine Insel Petopia besteht nicht aus Sand und Palmen, sondern aus Abfall. Der Müll der Zivilisation wurde durch Meeresströmungen zusammen geschoben und hat sich zu diesem Fleck verdichtet. Dies ist Camus Zufluchtsort und sein Zuhause.AufderInsellebtCamusfern von allen Menschen glücklich und zufrieden. Bis das Mädchen Mica mit ihrem Sportflugzeug abstürzt und auf Petopia strandet. Die aufgeweckte Mica schüttelt Camus' beschauliches Leben ganz schön durcheinander. Bild: z.v.g. Ein Floss aus Petflaschen Mica will so schnell wie möglich von der Insel fort, denn in wenigen Tagen findet der Wettkampf statt und ihre Teamkollegen zählen auf sie. Auch Camus möchte sie so schnell wie möglich von der Insel. Sie beschliessen ein Floss zu bauen, das Mica von der Insel wegbringen soll. Um das Floss bauen zu können, müssen sie warten bis die Flut weitere Petflaschen anspült. Spiel: Diana Rojas und Krishan Krone; Regie: Anna Papst. Die Vorstellung am Sonntag, 16. Februar im Theaterhaus Thurgau beim Bahnhof in Weinfelden beginnt um Uhr. «Eintauchen», Theaterbar-und Tageskassenöffnung um Uhr.Schulvorstellungen (mit einigen wenige öffentlichen Plätzen) finden am Montag, 17. und Dienstag, 18. Februar, jeweils um Uhr statt. Weitere Informationen finden Sie unter Frauen in der Urgeschichte FRAUENFELD Das Archäologie-Museum läd zu einer Zeitreise ein Am Sonntag, 16. Februar,10.30 Uhr,findet im Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld eine öffentliche Führung zum Thema «Frauen in der Urund Frühgeschichte» statt. Die Archäologin Irene Ebneter entführt die Besucherinnen und Besucher auf eine spannende Zeitreise in die weibliche Vergangenheit. Wer hat in den Pfahlbausiedlungen gekocht, wer fertigte die feinen Textilien an? Gingen vor 5000 Jahren tatsächlich nur die Männer auf die Jagd? Durchstreiften auch rotgeschminkte Pfahlbauer den Uferwald am Bodensee? Antworten darauf gibt die Führung vom kommenden Sonntag. Der Eintritt ist frei. Carmen Haag gewählt WAHLEN Carmen Haag (CVP) wurde neu in die Thurgauer Regierung gewählt Die 40-jährige Carmen Haag (CVP) ist am 9. Februar 2014 als neues Mitglied in den Thurgauer Regierungsrat gewählt worden. Sie ersetzt den derzeitigen Regierungspräsidenten Bernhard Koch, der per 31. Mai 2014 aus dem Regierungsrat zurücktritt und in Pension geht. Die in Stettfurt wohnhafte Carmen Haag ist mit Stimmen bei einem absoluten Mehr von Stimmen zur Nachfolgerin von Bernhard Koch in den Thurgauer Regierungsrat gewählt worden. Auf die zweite Kandidatin dieser Regierungsratsersatzwahl, Gabi Coray, entfielen 7811 Stimmen. Weitere Namen, die nicht auf der Wahlliste figurierten, erhielten insgesamt 4662 Stimmen. Zweimal Ja und einmal Nein Bei den eidgenössischen Abstimmungen legte die Thurgauer Stimmbevölkerung zweimal ein Ja und ein Nein in die Urne. Angenommen wurden die Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» mit Ja (57,8%) zu Nein (42,2%) sowie der Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI) mit 46 Frauen in der Ur- und Frühgeschichte 188 Ja (54,2 %) zu Nein (45,8 %). Abgelehnt haben die Stimmberechtigten die Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache» mit Nein (59,1 %) zu Ja (40,9 %). Die Stimmbeteiligung betrug durchschnittlich 53,3 Prozent. An den Wahlen beteiligten sich 40,4 %der Abstimmenden. Die im Kanton Thurgau stimmberechtigten Auslandschweizer lehnten beide eidgenössischen Volksinitiativen ab und sagten Ja zum Bundesbeschluss. Seit dem 1. Januar 2014 können Auslandschweizer in sämtlichen Ländern elektronisch abstimmen. Bild: z.v.g. POLIZEIMELDUNGEN Auf Fussgängerstreifen übersehen TOBEL Auf dem Fussgängerstreifen beim Schulhaus Tobel wurde am Donnerstagmorgen eine 14-Jährige von einem Lieferwagen erfasst. Die Schülerin wurde verletzt ins Spital gebracht. Ein 60-jähriger Lenker fuhr mit seinem Lieferwagen um ca Uhr auf der Hauptstrasse von Affeltrangen Richtung Tägerschen. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hielt der Lenker beim Primarschulhaus Tobel vor dem Fussgängerstreifen an, um eine Person von rechts die Strasse überqueren zu lassen. Als er seine Fahrt fortsetzen wollte, übersah der Lenker die Schülerin, die von links über den F+ussgängerstreifen gehen wollte. Die Schülerin wurde vom linken Aussenspiegel des Lieferwagens erfasst und stürzte auf die Strasse. Tankstellenshop überfallen WEINFELDEN Ein bewaffneter Unbekannter hat am Montagabend den Landi-Tankstellenshop in Weinfelden überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau betrat der maskierte Täter kurz nach Uhr den Tankstellenshop an der Oberfeldstrasse 1. Der Täter bedrohte die beiden Verkäuferinnen mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von einigen tausend Franken verliess er das Gebäude durch einen Lagerraum und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Verkäuferinnen blieben unverletzt. Signalement: Der unbekannte Täter ist ca cm gross. Er trug eine schwarze Winterjacke und war maskiert mit einer Sturmhaube. Der Mann ist von untersetzter Statur und bewegte sich eher ungelenk. Er sprach gebrochen Deutsch. Zeugenaufruf: Wer Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten sich mit dem Kantonspolizeiposten Weinfelden, Telefon , in Verbindung zu setzen. Sachschaden nach Brand KREUZLINGEN Bei einem Brand in einem älteren Gebäudekomplex in Kreuzlingen entstand am Donnerstagmorgen grosser Sachschaden. Es wurde niemand verletzt. Eine Nachbarin meldete kurz vor Uhr der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau den Brand, der im Werkstattgebäude eines dreiteiligen Gebäudekomplexes an der Berneggstrasse ausgebrochen war. Die Bewohner der beidseitig angebauten Wohnhäuser wurden durch Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und Nachbarn geweckt und konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. Die Ursache des Brandausbruchs ist noch nicht geklärt.

7 S WISS R EGIO S TELLEN Oberthurgauer Nachrichten AmMarktplatz 4«Haus Münzhof» 9400 Rorschach Inseratenannahme Ihre Chance Wir sind seit Jahren die führende Wochenzeitung im Raum Frauenfeld. Für unsere Redaktion suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine oder einen Redaktions-Volontär/in Sie haben eine gute Allgemeinbildung und perfekte Kenntnisse der deutschen Sprache. Diese würden Sie gerne als zukünftige/r RedaktorIn einsetzten. Sie sind belastbar, flexibel und verantwortungsbewusst, zeigen Eigeninitiative und haben Durchsetzungsvermögen. Sie haben zudem ein Gespür für spannende Geschichten und möchten herausfinden, was die Region bewegt. Sie sind einsatzfreudig, ehrgeizig und knüpfen schnell Kontakte in Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Sie fotografieren gerne und gestalten mit unserem modernen Redaktionssystem Ihre Seiten selber. Sie sind mit dem Leben und den Menschen in der Region vertraut und wohnen in der Region. Sie wollen unsere 39`000 Leserinnen und Leser mit spannenden News, aktuellen Themen und packenden Hintergrundinformationen verwöhnen und bringen immer wieder gute Ideen, um unsere Leserinnen und Leser zu überraschen. Was sie von uns erwarten können: Die Ausbildungskosten der Medienschule in St.Gallen werden von uns übernommen. Das Volontariat dauert zwei Jahre.Auf Sie wartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit sehr viel Freiraum für Kreativität, Eigenverantwortung und Kompetenzen. Zusammen mit einem motivierten und dynamischen Redaktionsteam, mit einem aufgestellten und ehrgeizigen Verkaufsteam und der Geschäftsleitung, präsentieren Sie Woche für Woche eine spannende,vielseitige und leserfreundliche Zeitung. Haben wir Ihr Interesse für diese einmalige Chance geweckt? Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen im Bereich Maschinenbau und suchen zur Ergänzungunseres Teams: Polymechaniker/ in (CNC) mit eidg.fähigkeitsausweis Sie arbeiten gerne in einem kleinen Team. Sie sind sich genaues,termingerechtes Arbeiten gewohnt und bleiben auch in hektischen Zeiten ruhig und ausgeglichen, dann würden wir uns über ihre Bewerbung freuen. Kenntnisse auf Alphacam, Fanuc-Steuerung und ISO-Programmierung von Vorteil. Sind sie interessiert? Dann schicken sie ihre Bewerbungsunterlagen an: RC Rudolf Clausen Maschinenbau GmbH Kupferwiesenstrasse 4, 9320 Arbon, STELLENGESUCH Schweizer mit leichter Behinderung (IV-Empfänger), mit Führerschein und mobil, sucht dringend neue Herausforderung. Bitte melden unter: Chiffre 6097, Oberthurgauer Nachrichten, Am Marktplatz 4, 9400 Rorschach WIR SUCHEN Industrienäherin Teilzeit 40 60% Für abwechslungsreiche Tätigkeit mit Einzelanfertigungen und Kleinserien, Warenkontrolle und Verpackungsservice Anforderungen: -Lehrabschluss als Industrienäherin -GuteDeutschkenntnisse -Flexible Arbeitseinsätze Interessiert? Fahnen-Center Weinfelden GmbH Frau Sonja Geiger Mühlfangstr. 16, 8570 Weinfelden Tel Die beliebte Wochenzeitung der Region Frauenfeld! Dann senden Sie uns Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit Foto per an: Thurgauer Nachrichten Zvonko Vincetic, Wartstrasse 2, 8400 Winterthur Der regionale Stellenmarkt jeden Donnerstag in den Oberthurgauer Nachrichten Unsere Referenzen sind unsere Inserenten Ihr Stelleninserat ist jetzt kostenlos auch online unter Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Schweizer Armee Führungsstab der Armee FST A Kompetenzzentrum SWISSINT Schriftliche Bewerbung an: Führungsstab der Armee Kompetenzzentrum SWISSINT l1 Personal, 6370 Stans-Oberdorf Weitere interessante Stellenangebote der Bundesverwaltung finden Sie unter Militärische Auslandeinsatzmöglichkeit SWISSCOY (KFOR, KOSOVO) Wir suchen für das Schweizer-Kontingent im Kosovo militärisches Personal und Kader aller Stufen Ihr Profil: Sie verfügen über eine Lehre oder Matura, einen einwandfreien Leumund und gute militärische Qualifikationen. Sie sind Schweizer Bürger/in im Alter von 20 bis 45 Jahren, haben erfolgreich die Rekrutenschule/ Kaderschule absolviert und sind/waren diensttauglich. Sie sind charakterlich und körperlich robust. Unsere Erwartung: Sie sind bereit, während 8Monaten (2 Monate in der Schweiz und 6 Monate im Ausland) Ihre Arbeitskraft in den Dienst der internationalen Völkergemeinschaft zu stellen. Sie sind fähig, sich in eine militärisch organisierte und international geführte Gemeinschaft einzufügen. Inseratenannahme Telefon Gesucht Nachmieter gesucht in Salmsach ab , 3½-Zi.-Wohnung in 2-Fam.-Haus mit Sitzplatz Miete: Fr inkl. NK, Tel ARBON, zentral, doch im Grünen Renovierte 4-Zi.-Whg. Nähe ÖV u. Einkauf, 3. OG, moderne Küche, Glaskeramik, Balkon, Laminat / Parkett, elegantes Bad/ WC, Keller. MZFr inkl. NK Tel * Zu vermieten Werkstatt-Garage-Lager- Hobbyraum etc. L. 10 m, B. 5m,H4.60 m 2 Aussenplätze, WC, Rolltor aut. Region Amriswil-Romanshorn Ab ca. Herbst 2014, Fr mtl. exkl. NK, Neubau Telefon Oberthurgauer Nachrichten Am Marktplatz 4 «Haus Münzhof», 9400 Rorschach,Tel Fax , Arbon TG Gartenstrasse 13 Wir vermieten ab April Zimmerwohnung 4-Zimmerwohnung Parkett- und Laminatbodenbelag grosse Wohnküche modernes Badezimmer Balkon mit Abendsonne ruhiges Quartier Miete/Mt.: CHF NK HUBER &PLOERER VERWALTUNGEN Tel Fax Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung neu renovierte, sonnige 4-Zi.-Eigentumswohnung in Amriswil mit Lift, ca. 5Min. von Bahnhof und Bus. Ruhige Lage, besonders geeignet für älteres Ehepaar. MZ Fr plus Fr NK Tel

8 Seite 8 BilderBogen 13. Februar 2014 Abendunterhaltung Singkreis HOHENTANNEN Über ein volles Haus am vergangenen Wochenende freute sich der Singkreis Hohentannen-Bischofszell an seiner Abendunterhaltung in der Hirscheschür in Hohentannen. Mit seinem Programm «La mer, la mer» entführte der Chor das Publikum an und aufs Meer. Anschliessend bot die Theatergruppe für beste Unterhaltung mit «Ängel uf Umwäge». Für Sie war unterwegs: Aurelio Wettstein SPORT Sieg zum Abschluss der Qualifikation VOLLEY AMRISWIL Erfolg gegen Schönenwerd, Cup-Aus gegen Lugano Volley Amriswil gewinnt in der Meisterschaft gegen Schönenwerd3:2 und qualifiziert sich damit als vierter für die Playoff-Runde. Im Cornèrcard Volley Cup war Lugano im Halbfinal eine zu grosse Hürde: Amriswil kämpfte beherzt und lieferte ein tolles Spiel, musste sich aber mit 3:0 geschlagen geben. Schon kurz nach dem Spiel gegen Schönenwerd war klar: Amriswil schliesst die Qualifikation der NLA auf Rang vier ab. Lausanne UC holte gegen Genf drei Punkte und hielt die Thurgauer damit in Schach. Trotzdem: Mit der gespielten Qualifikation können die Amriswiler zufrieden sein. Das junge Team zeigte teilweise tolle Leistungen und begeisterte mit spektakulärem Volleyball. Gelingt es der Truppe, konstanter zu spielen und vor allem in Service und Annahme etwas zuzulegen, erwartet die Zuschauer eine spannende Playoff-Runde. Leistungsschwankungen prägten denn auch das Spiel gegen den TV Schönenwerd. Während der erste Satz hart umkämpft war mit dem besseren Ende für Amriswil mussten die Thurgauer Satz zwei und drei den Solothurnern überlassen. Die Gästen spielten einen Tick cleverer,ex- Amriswiler Eichenberger und Topskorer Schnider punkteten regelmässig. Die Eigenfehler des Heimteams taten das Übrige. Damit lautete der Spielstand nach drei Sätzen 1:2 die Truppe von Head- Coach Bettello war gefordert. Amriswil kämpft sich zurück Schon im Hinspiel kehrte Amriswil in Schönenwerd einen 2:0- Satzrückstand. Auch in diesem Spiel gaben die Ostschweizer nicht auf und erwischten einen Start nach Mass in den vierten Satz. Renovica punktete zum 8:4, Trevisan blühte auf, Brühwiler und Brändli sorgten am Netz für Punkte. Amriswil spielte nun energischer und erhöhte zum 16:11. Die 350 Zuschauer sahen ein anderes Team als in den Sätzen zuvor.mit einem klaren 25:16 erzwang Amriswil ein Tiebreak. Renovica und Trevisan eröffneten den Schlussspurt und skorten zum 2:0 im Tiebreak. Ljubicic brachte die Halle zum Kochen und hämmerte zwei Punkte hintereinander ins gegnerische Feld. Das Publikum fing Feuer und unterstützte die Mannschaft lautstark. Brühwiler erhöhte zum 10:7 mit einem cleveren Blockout. Brändli blockte und zwang Schönenwerd zu einem weiteren Timeout. Das brachte allerdings nichts mehr: Ljubicic blockte zum Matchball, Brühwiler verwertete mit einem Hammer. Erneut zeigte das Team um Coach Bettello eine starke Moral und kämpften sich nach einem Satzrückstand zum Sieg. Nochmals gegen Lugano Für die Playoff-Runde qualifizierten sich somit neben Amriswil auch Lugano, Näfels, Lausanne, Schönenwerd und Chênois für die Playoff-Runde, in der nochmals Hinund Rückrunde gespielt werden. Amriswil reist im ersten Spiel nach Lugano (18. / 19. / 20. Februar). Das erste Heimspiel findet voraussichtlich am Sonntag, 23. Februar, gegen Schönenwerd statt. Die ersten beiden Teams dieser Playoff- Runde spielen anschliessend den Playoff-Final, der Dritt- und Viertplatzierte den kleinen Final. Info: Den aktuellen Spielplan finden Fans demnächst unter:

9 Samstag, 15. und 22. Februar 2014 Saalöffnung & Nachtessen: Uhr Beginn Show &Sport: Uhr Show &Sport Festwirtschaft Kaffeestube Bar &Lounge Tombola Tanz und Unterhaltung mit dem Duo Canios Abendunterhaltung der Turnvereine Kesswil am 15. und 22. Februar VonMozart bis African Drummers Am Samstag, 15. und 22. Februar 2014 ist es endlich wieder soweit. Alle zwei Jahreführen die Turnvereine Kesswil ihreabendunterhaltung durch. Für diesen Anlass stehen über 100 Turnerinnen und Turner im Einsatz, welche sich auf der Bühne präsentieren. - «Wir sind sehr stolz auf die imposante Zahl von Turnern, Helfern und Sponsoren, da wir doch ein sehr kleines Dorf sind», sagt die OK-Präsidentin Heidy Inauen. Schon seit Oktober 2013 wird an den Darbietungen gefeilt und geschliffen. Das Motto der diesjährigen Unterhaltung lautet: MUSIK-Bar, turnbar. Es gibt eine Zeitreise durch alle Musikrichtungen von Mozart, über die geswingten 20er bis zu den geliebten Oldies. Dem schönen Schlager, heissen Latino, der fetzigen Rockmusik und sogar ein paar verirrten African Drummers. Das ganze wird unterstützt mit vielen Licht- und Soundeffekten. Saalöffnung um Uhr Die Geschichte zur Musik-Bar bildet den Rahmen der Unterhaltung. Die charmante Bar-Pächterin Stefanie Heule, führt mit Witz durch den Abend und hat die grosse Aufgabe, einer Bar neues Leben einzuhauchen. Die Saalöffnung ist jeweils bereits um 18:30 Uhr und die Küchencrew verwöhnt die Gäste mit Steak, Pommes, Würsten und unseren Highlight s, den feinen Chnusperli vom Interfisch Dozwil. Die Unterhaltung startet jeweils um 20:15 Uhr in der Turnhalle Kesswil. Ebenso wird an beiden Abenden eine grosse Tombola mit tollen Preisen angepriesen. Der Familienanlass in Kesswil Das Konzept mit Kaffeestube und Bar wurde dieses Jahr geändert. Die Kaffeestube wird neu direkt im Anschluss an die Show in der Turnhalle eröffnet. Die Live-Tanzmusik Duo Canios sorgt für Stimmung und Unterhaltung, übrigens schon ab Uhr. Somit werden die körperlichen Bilder: z.v.g. Die Kesswiler Turnerinnen und Turner sind bereit für die Abendunterhaltungen vom 15. und 22. Februar. Aktivitäten auch nach der Aufführung tänzerisch weitergeführt. Die Bar im Keller ist erstmals mit einer gemütlichen Lounge erweitert worden. Diese zwei Unterhaltungsabendehaltenauchim2014das,was man sich von ihnen verspricht, und sind schlechthin der Familienanlass in der kulturellen Agenda des Dorfes. Steiner AG CH-8593 Kesswil Telefon Nussbaum Kesswil AG Industriestrasse 2 CH-8593 Kesswil Ihr Fachhandel für Eisenwaren, Maschinen und Werkstattbedarf Bahnhofstrasse Kesswil * Paul Häberlinstrasse Kesswil Tel Fax Ihr Spezialist für: - Innenausbau - Fenster +Türen - Parkett +Laminat - Glasreparaturen Wir wünschen viel Vergnügen an der Turnerunterhaltung Hofstetten 8593 Kesswil Tel Nat Hofstetten 8593Kesswil Telefon: handwerk Gesundheits-&Massagepraxis Marianne undsarah Roth Dipl.Therapeutinnen Verschiedene klassische Massagen Fussreflexzonenmassage Manuelle Lymphdrainage Breussmassage Dorn-Wirbelsäulentechnik Dorn-plus nachursula Elbe TWT-Wirbelsäulentherapie Trisana LaStone Therapy Farbpunktur Bachblüten-Therapie

10 Seite 10 Konsumententipps 13. Februar 2014 Wer die wichtigsten Regeln befolgt, kann sich bereits vor der Grippewelle schützen. Symbolbild: fotolia.de Ein Mix aus Alt und Neu Ein Jahreswechsel: Für viele der ideale Zeitpunkt für eine Veränderung nicht zuletzt in den eigenen vier Wänden. Für diejenigen, die ihrer Wohnungseinrichtung einen frischen Touch verpassen wollen, gibt es hier eine Auswahl an aktuellen Wohntrends für Letztes Jahr war Weiss der absolute Renner. Wenn es um Möbel geht, wird 2014 die ordentliche und stilvolle «Nichtfarbe» jedoch von Grau in allen Farbschattierungen abgelöst. Aber nicht nur Graunuancen sind dieses Jahr angesagt. Im neuen Jahr trifft dezente Eleganz auf kräftige Farbtöne. Was die Wohnungseinrichtung betrifft, ist Blau ganz klar die Trendfarbe Ihre diversen Spielarten sollen dieses Jahr Wände zieren und mit weissen und grauen Möbeln kontrastieren. Angelehnt an die Farbe des Meeres ist es zudem auch nicht verwunderlich, dass dieses Jahr Küsten-Motive (zum Beispiel Dekorationen aus Muscheln und Treibholz, Fischernetze etc.) absolut trendy sind. Wer kein Blau-Fan ist, kann aber auch auf einen weiteren Wohntrend ausweichen «Radiant Orchid», eine Mischung aus Fuchsia, Lila und Rosenrot. Was gefällt, darf gemixt werden Heute richtet sich fast niemand mehr einheitlich ein. Moderne Sideboards, kombiniert mit antiken Kommoden oder Fundstücken vom Flohmarkt, sorgen für eine persönliche Note in der Wohnungseinrichtung. Der Ethnostil, bei dem man beim Betrachten der Wohnungseinrichtung auf Weltreise geht, ist auch im neuen Jahr angesagt. Um an exotische Einrichtungsgegenstände wie Schiebewände aus Japan, bunte Vasen aus China oder Mahagoni-Truhen aus Indonesien heranzukommen, muss man auch nicht gleich die halbe Welt bereisen dem Internet sei Dank. Immer beliebter sind auch Vintage-Möbel. Ganz gemäss dem Motto «Aus Alt mach Neu» werden hier aus alten Brettern oder Schiffsplanken neue Möbelstücke in Gebrauchtoptik hergestellt. Natur und Natürlichkeit Der Landhausstil ist seit Jahren ein klarer Favorit und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Die Nachfrage für hochwertige, aus regionalen Materialien gefertigte Möbel ist gross. Die Schlagworte hier sind authentisch und ehrlich -die dazugehörenden Materialien sind Echtholzmöbel, Leder, Tierfell und Wollfilz. So kann man sich seine eigene persönliche Oase schaffen, die ein behagliches und friedliches Leben auf dem Land suggerieren. Quelle: immoscout.ch Wirsind mitten in der Grippewelle So schützen Sie sich Die Grippe kann uns alle treffen. Aber nicht bei allen ist der Krankheitsverlauf gleich. Junge gesunde Erwachsene erholen sich im Allgemeinen gut. Schwerwiegender können die Folgen für gewisse Risikogruppen sein. - Zu diesen gehören Säuglinge, ältere Personen, schwangere Frauen sowie Menschen, die an Diabetes, einer chronischen Herz- oder Lungenkrankheit oder einer Immunschwäche leiden. Bis zu Arztbesuche In der Schweiz ist die saisonale Grippe jährlich für rund bis Arztkonsultationen, 1000 bis 5000 Hospitalisierungen sowie bis zu 1500 Sterbefälle verantwortlich. Diese Sterbefälle betreffen zu 90 % Personen, welche über 65 Jahre alt sind. Komplikationen möglich Eine Grippeerkrankung kann Auslöser zahlreicher zusätzlicher Komplikationen sein; ob vom Influenzavirus selbst oder von einer bakteriellen Zweitinfektion (Sekundärinfektion) verursacht, wie beispielsweise Mittelohrentzündung, Lungenentzündung oder Herzmuskelentzündung (Myokarditis). Die wichtigsten Regeln Die Befolgung einiger einfacher Hygieneregeln ist für gesunde wie auch grippeerkrankte Personen eine wichtige Präventionsmassnahme. Bei konsequenter Einhaltung reduzieren sich die Übertragung der Viren und das Ansteckungsrisiko. Waschen Sie sich regelmässig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife. Halten Sie sich beim Niesen oder Husten ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase. Entsorgen Sie das Papiertaschentuch nach Gebrauch in einem Abfalleimer und waschen Sie sich danach die Hände. Wenn Sie kein Taschentuch zur Verfügung haben, husten oder niesen Sie in Ihre Armbeuge. Dies ist hygienischer,als die Hände vor den Mund zu halten. Sollten Sie doch die Hände benutzen, waschen Sie diese gründlich mit Wasser und Seife. Quelle: Bundesamt für Gesundheit ReSound Lex das neue unsichtbare Hörsystem In meiner langjährigen Erfahrung als Hörgeräteakustiker habe ich eines festgestellt: Hörgeräteträger erfahrene und auch unerfahrene sind sehr anspruchsvoll und stellen häufig die gleichen Anforderungen an ein neues Hörgerät. Sie wünschen sich, mit ihrer Umwelt wieder normal zu kommunizieren mit Hilfe eines Hörgerätes von hervorragender Klangqualität. Und daneben soll das Gerät von niemandem wahrgenommen werden am Besten soll es unsichtbar sein. ReSound Lex TM ReSound Lex ist das erste unsichtbare und sofort einsetzbare Hörsystem. Es ist anatomisch geformt und passt durch seine minimalen Abmessungen in die meisten Gehörgänge. Es sitzt praktisch unsichtbar im Ohr und kaum jemand wird bemerken, dass ein Hörgerät getragen wird. Sogar der Träger wird während des Tages vergessen, dass er eins trägt! Für mich ist ReSound Lex ein Hörgerät, das wie geschaffen ist für Personen, denen es wichtig ist mit anderen Menschen in Kontakt zustehen sei dies im Beruf oder im Privatleben. Im speziellen Personen, die bisherigen Hörsystemen immer skeptisch gegenüberstanden. ReSound Lex vereint die besten Eigenschaften von bisherigen Hinter-dem-Ohr Geräten mit der Unsichtbarkeit von Im-Ohr- Geräten. Und das mit einem hervorragenden Tragekomfort. Sofort ausprobiert einfach und unkompliziert ReSound Lex ist das unkomplizierteste Hörgerät überhaupt. Die individuelle Anpassung ist äusserst einfach und in den meisten Fällen verlässt der Kunde zufrieden mein Geschäft und das bereits nach dem ersten Anpasstermin. Sollten weitere Einstellungen notwendig sein, lässt sich Re- Sound Lex beliebig weiter auf diverse Bedürfnisse individualisieren. Wie vor jedem Ausprobieren steht auch bei mir bei ReSound Lex die individuelle Beratung und ein fundierter Hörtest an erster Stelle. Besonders genial finde ich, dass Re- Sound Lex das erste sofort einsetzbare Hörgerät ist, welches die natürlichen Eigenschaften der Ohrmuschel nutzt und damit die Klangqualität verbessert. Beispielsweise ist das Mikrofon so in der Ohrmuschel gelagert, dass lästige Windgeräusche kein Problem mehr sind. Ausserdem hilft die Ohrmuschel bei der Ortung von Geräuschen und Stimmen. Auch dies unterstützt ReSound Lex mit seinem einzigartigen externen Mikrofon. Daneben arbeitet das Gerät vollkommen autonom. Das Gerät erkennt in was für einer Hörsituation sich der Träger gerade befindet und regelt automatisch Lautstärke und die Störgeräuschunterdrückung. Gutschein für eine ausführliche Beratung inkl. Hörtest und Probetragen GUTSCHEIN Wir offerieren Ihnen kostenlos eine ausführliche Beratung inkl. Hörtest und bei entsprechendem Hörverlust ein für Sie individuell angepasstes Hörsystem zum unverbindlichen Probetragen zuhause Amriswil Bahnhofstrasse 21 Telefon Weinfelden Bahnhofstrasse 6 Telefon Niemals zuvor wurde ein neues Gerät so intensiv getestet wie ReSound Lex Die Ergebnisse dieser Tests sind für mich als Akustiker sehr wichtig und nützlich. Soweiss ich, dass die überwiegende Mehrheit der Testpersonen mit dem Gerät zufrieden war und ausdrücklich die Klangqualität und den Tragekomfort gelobt hat. ReSound Lex ist dank verschiedenen Ohrpassstücken an viele Ohren anpassbar. Es eignet sich für Menschen mit einem leichten bis moderaten Hörverlust. In meinem Geschäftbieteich ReSound Lex in zwei Varianten an. Die Basis Variante bietet bereits die meisten Vorteile, welche sich ein Träger erhofft. Darüber hinaus lässt sich die zweite Variante sehr individuell auf zusätzliche Bedürfnisse einstellen. Rufen sie gleich an und vereinbaren sie einen Termin. Wir beraten Sie gerne in einer unserer Filialen Romanshorn Alleestrasse 28 Telefon

11 ENGAGEMENT IST UNSER WAHRESKAPITAL. Thurgauer Unternehmen beweisen Engagement in zukunftsträchtigetechnologien. Im Gegenzug engagieren wir uns nachhaltig für Unternehmen im Thurgau: Wirsind regional verankert, gut vernetzt und unterstützen Sie bei der Verwirklichung Ihrer Pläne.

12 Seite 12 Mixture 13. Februar 2014 Geschenk Art, Amriswil Weil schenken Freude macht Herzlich Willkommen in der Welt der Geschenke und des Schenkens.Schon seit vielen Jahren widmet sich Anni Helfenberger dieser Leidenschaft. Ist es nicht schön, wenn man sich selbst ein Geschenk machen kann? Oder macht man sich nicht selbst auch eine grosse Freude, wenn man das Strahlen in den Augen des Beschenkten sieht? Geschenke, die von Herzen kommen, erwärmen das Herz so ist sich Anni Helfenberger Kontakt: Geschenk Art Anni Helfenberger Bahnhofstrasse Amriswil Telefon: Neu auch online: Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 9bis 12 /13.30 bis Samstag: 9bis 16 Uhr durchgehend sicher.getreu diesem Motto leitet Sie ihr Geschäft an der Bahnhofstrasse 16 in Amriswil. Aktuelles Die momentan herrschenden Temperaturen wecken schon bald die Frühlingsgefühle und der Drang, die Sonnenstunden auszunutzen, ist kaum mehr zu bändigen. Machen Sie schon heute aus Ihrem Garten einen Blickfang und setzen Sie Akzente mit bunten Gartensteckern und winterfesten Metall-Figuren. Das Sortiment ist vielfältig und zu dieser Jahreszeit besonders gross und immer wieder kommt Neues hinzu. Gleich am Eingang erwartet Sie jetzt viel «Herzliches» zum Valentinstag. Überraschen Sie IhreLiebsten mit einem Präsent, das von Herzen kommt. Vielseitiges Sortiment Lassen Sie sich von unzähligen Ideen verzaubern, ob zum Geburtstag, zur Hochzeit, als Mitbringsel oder für andere Anlässe. Sie finden bestimmt das Richtige. Das Sortiment ändert saisonal und nach den neusten Trends. Saisonale Dekorationen: Ostern, Blumiges, Winterzauber, Maritimes Geschenkideen für jeden Anlass und jeden Geschmack Wohn- und Gartendekorationen für jedes gemütliche Daheim und jede Jahreszeit Glasi Hergiswil Dekorative Teller, Schalen in jeder Grösse Kerzenständer Qualitätskerzen in allen Grössen Duftkerzen und -Öle Liebhaberstücke für Sammler & Liebhaber: Engel, Katzen, Eulen, Gilde Clowns Korbwaren Haushaltswaren Karten für jeden Anlass Schweizer Fan-Artikel &Souvenirs Gäg s und Witziges Nici-Plüsch, Sheepworld & andere Plüsch Verpackungsballone &Luftballone verschiedene Spezialitäten, wie Pasta, Schoggi, Essig & Oel, für Feinschmecker Individuelle Geschenkverpackungen nach Ihren Wünschen zusammengestellt Persönliche Note Haben Sie noch keine Idee oder Vorstellung davon, was Sie überhaupt suchen? Anni Helfenberger und ihr Team freuen sich, wenn sie Ihnen mit Rat und Tatzur Seite stehen können. Mit Passion und Leidenschaft ist das Geschenk Art Team bestrebt, Ihnen einen gekonnten Service leisten zu können und auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche einzugehen. Unternehmungen für den Tagder Liebenden Neben dem perfekten Geschenk braucht es natürlich auch die richtige Atmosphäre, um aus dem Valentinstag ein unvergessliches Erlebnis zu machen. Verzaubern Sie Ihr Herzblatt mit einer Extraportion Gefühl. Liebesmagie und Kerzenschein Romantik ohne Kerzenschein ist wie Weihnachten ohne Geschenke. Kerzen haben nicht nur eine strahlende Anziehungskraft, sie besitzen auch magische Liebeskräfte. Mit Kerzenlicht kann man eine ganz besondere Atmosphäre zaubern. Überraschen Sie Ihren Partner doch bereits an der Wohnungstür mit einem Weg aus Kerzen oder Teelichtern. Und wo Sie das letzte Kerzlein aufstellen, bleibt ganz alleine Ihrer Fantasie überlassen. Picknick zum Valentinstag Am 14. Februar ist es für ein Picknick im Freien generell viel zu kalt und ungemütlich. Warum also nicht einfach ein Picknick im eigenen Wohnzimmer abhalten? Bereiten Sie einen Picknickkorb mit Köstlichkeiten vor. Dabei dürfen Sekt und Erdbeeren nicht fehlen. Dekorieren Sie das Zimmer mit Blumen und Kerzen und breiten Sie eine (Picknick-)Decke auf dem Boden aus. Jetzt fehlen nur sanfte Musik und Ihr Herzblatt. Romantisches Valentinstags-Dinner Ganz egal ob ein Fünf-Gänge-Menü im Restaurant, ein selbst gekochtes Lieblingsessen oder ein paar köstliche Kleinigkeiten Essen in der richtigen Atmosphäre ist Sinnlichkeit pur. Eine Einladung zum Essen ist daher der perfekte Auftakt zu einem romantischen Valentins-Date und gleichzeitig ein wunderbares Geschenk. Quelle: OBNA Adventskalender-Wettbewerb Das sind die Gewinner Im Dezember veranstalteten die Oberthurgauer Nachrichten einen grossen Adventskalender-Wettbewerb,bei dem es Gutscheine von Oberthurgauer Fachgeschäften zu gewinnen gab.nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest. red- 100 Franken-Gutscheine haben gewonnen: Barbara Hess aus Roggwil, Irene Huesmann aus Arbon, Lukas Mittag aus Frasnacht, Liselotte Preisig aus Arbon, Bruno Jrnigen aus Amriswil, Monika Graf aus Amriswil, Sara Merdzani aus Oberaach, Peter Oswald aus Sommeri, Rosa Süssli aus Arbon, Marianne Etter aus Arbon, Hermann Platzer aus Amriswil, Thomas Stähelin aus Sulgen, Helena Pfiffner aus Sulgen, Margrit Buri aus Bischofszell, Gertrud Röthlisberger aus Bischofszell, Esther Schwarz aus Amriswil, Leni Hungerbühler aus Amriswil, Margrit Iseli aus Bischofszell, Erika Blaser aus Bischofszell, Barbara Niestrzeba aus Bischofszell, Erika Sladic aus Arbon, Maria Lenz aus Amriswil, Rosmarie Roth aus Romanshorn, Joachim Gessler aus Romanshorn, Melanie Zellweger aus Romanshorn, Pietro Fontanive aus Uttwil und Silvia Reut aus Uttwil. Einen 150 Franken-Gutschein konnte ausserdem Carmen Scherrer aus Arbon gewinnen. 50 Franken Gewinner Über 50 Franken-Gutscheine dürfen sich folgende Gewinnerinnen und Gewinner freuen: August Zünd aus Arbon, Marie-Therese Lichtensteiger aus Arbon, Walter Ehrbar aus Arbon, Angela Bearth aus Amriswil, Elisabeth Kobler aus Amriswil, Margrith Baumgartner aus Amriswil, Agi Scheiwiler aus Bischofszell, Anina Elser aus Schönenberg, Helen Germann aus Bischofszell, Monika Menegola aus Amriswil, Resi Haffter aus Amriswil, Rudolf Engeler aus Amriswil, Ingrid Wymann aus Arbon, Gerda Aggeler aus Stachen, Marija Simunic aus Arbon, Verena Stahel aus Hefenhofen, Rosmarie Grossmann aus Amriswil, Manuela Schweizer aus Amriswil, Marianne Verfürth-Berns aus Amriswil, Astrid Gamper aus Amriswil, Friedrich Schweizer aus Amriswil, Ursula Meier aus Bischofszell, Matthias Ströbel aus Bischofszell und Annemarie Wagner aus Bischofszell. 20 Franken-Gutscheine 20 Franken-Gutscheine gingen an folgende Personen: Karl Kreis aus Oberaach, Pina Angioletta Buonanno aus Amriswil, Annelies Schweiger aus Amriswil, Anton Schmid aus Amriswil, Marianne Eugster aus Oberaach, Berti Frischknecht aus Oberaach, Fini Pera- Koch aus Sommeri, Rolf Fehr aus Amriswil, Karin Mürner aus Amriswil und Rosmarie Stäger aus Oberaach. Dank an die Sponsoren Die Oberthurgauer Nachrichten bedanken sich bei folgenden Sponsoren der Gutscheine für den Adventskalender-Wettbewerb: Bike Action Arbon, Büsser Hildegard Arbon, Dance Floor Frasnacht, Fahrschule Kennel Oberaach, Guido Lindenmann Amriswil, Kaet.ch Montlingen, Kosmetik Gundula Amriswil, Kundenmetzg Rempfler Hauptwil, Landi Amriswil, Margrit Keller Sulgen, Monique Liem Bischofszell, Olivers Restaurant Amriswil, Ostertag Frey Oberaach, Pezag Elektro Bischofszell, Restaurant Egelmoos Amriswil, S'Coiffeur Zimmer Stachen, See Apotheke Arbon, Sie & Er Amriswil, Silvias Schuhboutique Amriswil, Strassmann Beck Amriswil und Romanshorn, Tobias & Schmid + Sohn Berneck, Toms Bar Bischofszell, Velo Felix Kesswil.

13 Die Lust zu leben gastro lifestyle 2014 Essen Sie sich schön Rest. Bahnhöfli, Uttwil Tel Wir lassen den Winter ausklingen Mit Beauty-Food essen Sie sich schön: Straffe Haut, starke Nägel, kräftiges Haar. Hier erfahren Sie alles über Nahrungsmittel, die uns von innen heraus schön machen. Metzgete Donnerstag, 13. Feb. ab Uhr Freitag, 14. Feb. Samstag, 15. Feb. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Familie Arnold Mini-Lifting Eine wichtige Rolle bei der Jungerhaltung der Haut spielt Vitamin A. Denn das Powervitamin fördert das Wachstum und die Erneuerung der Zellen und kann auf diese Weise kleinere Fältchen mindern. Besonders reich an Vitamin A sind Lebensmittel wie Camembert, Leber und Eier. Das Ende trockener Haut Die Ursache für trockene Haut liegt oft in einem Mangel an Hautlipiden begründet. Dieser lässt sich bis zu einem gewissen Grad über die Ernährung verbessern. Dazu sollten Sie darauf achten, ausreichend einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren aufzunehmen, die der Organismus dann in Hautfette umwandelt. Besonders reich an wertvollen Fettsäuren sind dabei Leinöl, Hanföl, Walnussöl sowie Fischsorten wie Hering, Lachs und Makrele. Vitamin C hemmt das Enzym Tyrosinase, das bei der Pigmentbildung eine wesentliche Rolle spielt. Dadurch kann die Melaninproduktion verlangsamt werden Altersflecken verblassen. Gute Vitamin-C-Lie- Hauptstrasse 104, 8585 Herrenhof Tel (bei Langrickenbach) *** feranten sind Kiwis, Zitronen und Johannisbeeren. Extra-Tipp: Beträufeln Sie die betroffenen Stellen zusätzlich täglich mit etwas frischem Zitronensaft. Schuppenflechte bekämpfen Schuppenflechte zählt in unseren Breiten zu den häufigsten Hauterkrankungen. Verantwortlich für die übermässige Schuppenbildung ist dabei eine Blockade der natürlichen Hauterneuerung. Helfen kann hier eine an Omega-3-Fettsäuren reiche Ernährung. Denn die Schutzfette sorgen dafür, dass Entzündungen zurückgehen und die hauteigene Talgproduktion wieder angekurbelt wird. Gute Lieferenten sind Thunfisch, Lachs, Hering und Makrele sowie Leinöl. Keine Chance für Herpesbläschen Fast 90 Prozent der Erwachsenen leiden hin und wieder unter den unangenehmen Her- pes-bläschen. Mit Hilfe der Ernährung lassen sie jedoch die Abwehrkräfte gegen die Herpes-Viren steigern. Wichtig dafür: eine Extraportion der Aminosäure Lysin. Denn dieser Stoff hemmt das Wachstum der Viren. Besonders viel Lysin enthalten Parmesan, Garnelen, Thunfisch und Sojabohnen. Dem Juckreiz Paroli bieten Trockene, raue und schuppige Haut, kombiniert mit extremem Juckreiz: Neurodermitis kann den Betroffenen an den Rande der Verzweiflung treiben. Der erkrankten Haut mangelt es an einer bestimmten Fettsäure, der so genannten Gamma-Linolensäure, die für die Abwehr gegen Umwelteinflüsse zuständig ist. Um die Barrierefunktion der Haut wieder aufzubauen, muss der Fettsäurevorrat aufgestockt werden. Besonders reich an Linolensäure sind vor allem Hanf- und Boretschöl. Tipps für schmerzfreie Tage Schmerzhafte Krämpfe oder ein unangenehmes Ziehen im Unterleib vor und während der Periode das kennt fast jede Frau. Hier die besten Tipps gegen Regelschmerzen. Sport gegen den Schmerz Regelmässige Bewegung auch während der Periode ist ein wirksames Mittel gegen Unterleibsschmerzen. Auslöser der Beschwerden sind nämlich meist körpereigene Botenstoffe, die dafür sorgen, dass sich die Gebärmutter-Muskulatur zusammenzieht, damit der Kör- per die aufgebaute Schleimhaut abstossen kann. Durch die Muskelkontraktionen kommt es zu einer schlechteren Durchblutung der Gebärmutter und unter Umständen zu einem gemeinen Schmerz. Sport kurbelt die Durchblutung des Beckens an und löst so Verkrampfungen. Besonders gut eignen sich sanfte Sportarten wie Radfahren oder Nordic Walking. Auch gezielte Gymnastik für den unteren Rückenbereich oder Yoga sind absolut sinnvoll. Akupressieren gegen die Krämpfe Viele Frauen schwören vor und während der Tage auf die Stimulation eines Akupressurpunktes, was Krämpfe mindern soll. So geht's: Mit Daumen oder Zeigefinger auf die Stellen pressen, die sich an den Unterschenkel-Innenseiten etwa eine Hand breit unterhalb des Knies befinden. Mehrmals täglich für circa fünf Minuten stimulieren. Tee gegen Regelschmerzen Warme Kräutertees können ein sehr wirksames Hausmittel gegen Regelschmerzen sein: Schafgarbe, Mönchspfeffer, Gänsefingerkraut, Johanniskraut, Frauenmantel, Ka- millenblüten oder Melisse entspannen die Gebärmutter-Muskulatur und lindern Stimmungsschwankungen. Wärme entkrampft Wärme wirkt krampflösend und ist deshalb eines der besten Erste-Hilfe-Mittel gegen periodebedingte Bauchschmerzen. Egal, ob Wärmflasche oder Kirschkernkissen: auf den Bauch oder ins Kreuz damit und anschliessend am besten eine Stunde ins Bett oder aufs Sofa legen. Das Liegen entspannt die verkrampfte Muskulatur zusätzlich. Auch warme Bäder oder Saunagänge durchbluten und lindern den akuten Schmerz. Massage löst Schmerzen Da oft auch der Rücken durch die Unterleibsbeschwerden beeinträchtigt ist oder es sowieso im ganzen Körper schmerzt, kann eine klassische Massage Wunder wirken. Sie fördert die Durchblutung, entspannt Körper und Seele und macht ein Rundum-Wohl-Gefühl. Eine Lymphdrainage entstaut dicke Beine und Füsse: Viele Frauen leiden in der zweiten Zyklushälfte unter Wassereinlagerungen. Quelle: Quelle: Heiss auf Spezielles vom Holzgrill im Restaurant *** Öffnungszeiten: Di bis Fr Uhr und ab Uhr Samstag ab Uhr Für spezielle Anlässe öffnen wir auch an Ruhetagen Restaurant zur Mole Seepark 8590 Romanshorn Telefon Mittags-Menu Abend à la carte Grosse Auswahl an Kuchen Neue Öffnungszeiten ab 1000 Uhr bis 2100 Uhr Auf Voranmeldung auch länger. Dienstag Ruhetag Vereine sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Mole-Team Monique Liem Hofplatz Bischofszell Telefon Schlank mit Radiofrequenz Wohnen auf Rädern heute hier, morgen dort

14 Alles Liebe zum Valentinstag Öffnungszeiten: Mo Fr und Uhr, Sa Uhr Freitag, 14. Februar Valentinstag! Ich denke an Dich, ich habe Dich gern Kleine Aufmerksamkeiten, die Freude machen, aus Ihrer Gärtnerei. Pflanzen und mehr Ihr Gärtnerei Kipper Team Geschenkideen Glasi Hergiswil Schmuck div. Spirituosen Schmuckkurse Schweizer Souvenirs Öffnungszeiten Montag geschlossen Dienstag bis Freitag 9.00 bis Uhr bis Uhr Samstag 9.00 Uhr bis Uhr Alleestrasse Romanshorn Telefon Inhaberin M. Ch. Graziani Lieber Schatz Dani Vielen Dank für alles. Ich liebe Dich über alles! Deine Frau Jacky Mein Bär u. Papa Wir haben Dich lieb, schön dass wir Dich haben! Dein Jannik u. Petra Hallo Schatzi Wo man am meisten fühlt, weiss man am wenigsten zu sagen. Ich liebe Dich! Deine Frau Christine Am kommenden Donnerstag 14. Februar 2014, steht wieder der Valentinstag vor der Tür. An diesem Tagist es vielen ein Bedürfnis,seine Liebsten mit Blumen zu überraschen. Dieses Vorhaben unterstützen die Oberthurgauer Nachrichten, indem sie fünf prächtige Valentins-Sträusse verschenken. - Verliebt? Dann sag es in der Sprache der Blumen und schenke am 14. Februar einen Valentins-Strauss. Mit Rosen und Frühlingsblumen kann man aber auch der Mutter eine Freude machen. Ebenso freut sich sicherlich auch die Nachbarin, die Arbeitskollegin oder eine andere, sympathische Person. Blumen zum Valentinstag Strauss zu gewinnen Bild: z.v.g. Kurt Iseli und sein Team zeichnen sich für die zauberhaften Sträusse verantwortlich. Wählen Sie Die Oberthurgauer Nachrichten möchten ebenfalls mit einer blumigen Überraschung ihren Lesern eine Freude machen. Fünf Personen, welche am Donnerstag, 13. Februar 2014, zwischen 11 und Uhr die Nummer wählen, können einen wunderschönen Strauss gewinnen. Diese werden vom Blumengeschäft Blumen Iseli gesponsert. Fünf zauberhafte Bouquets hat das Floristenteam zusammengestellt. Ein Besuch lohnt sich sowieso Wer gewinnt, kann einen dieser Sträusse gegen Vorweisen eines Ausweises am Valentinstag bei Blumen Iseli, Weinfelderstrasse 3 in 8580 Amriswil, abholen. Wer keinen Strauss gewonnen hat, sollte sich dennoch im Ladenlokal umsehen, denn das kreative Iseli-Team hat viele traumhafte Blumenkreationen für die Kundinnen und Kunden zusammengestellt. Landgasthof Muggensturm Täglich4preiswerte Mittagsmenus Dinner for 2 3-Gang-Menu, ½lWein, Mineral + Kaffee Auf Ihren Besuchfreut sich das Muggensturm-Team Thurfeldstrasse Bischofszell Tel Hairstyling Studio bei Hairstyling Studio Gratisberatung Sofort-Haarverlängerung Haar-Extension Verkauf: bis zu 120 SträhnenFr Valentins- Aktion Freitag bis Freitag Farbe Waschen Schneiden Föhnen Kurzhaaraktion Fr. 88. Langhaaraktion Fr. 97. Öffnungszeiten: Mo Di Fr Sa Auf Anfrage auch über Mittag Auch dieses Jahr möchte ich mich bei Dir bedanken, dass du immer für mich da bist! Schönen Valentinstag. Ich liebe Dich! Tschup Fabian. T. Lieber Rolf Liebe dich seit dem am ? Deine Wetterhex Hallo Schatz So, am 8. März sind mir es Johr zämma und händ scho viel dörfe zäme erläbe. Danke Schatz für die schön Zyt. Ich liäb di! Din Schatz Ramona Stucki Berglistrasse 5, 9320 Arbon Fon Sina`s Sternschnuppe Geschenke&Silberschmuck Altgoldankauf UrsinaMeisser Bahnhofstr Amriswil Wir stellen Drucksachen aller Art her Copy -+Schnelldruck Center untere Bahnhofstrasse Wil Tel Alois Oswald, Amriswilerstrasse 23, 8589 Sitterdorf Es erwartet Sie eine Valentinsüberraschung! Tel Fax Mail: Laden Öffnungszeiten: Mo Fr Uhr Uhr Sa Uhr BLUMEN IN ALLE WELT Ob Valentinstag oder jeden Tag: Hauslieferung in der ganzen Schweiz durch Fleurop 8590 Romanshorn Hafenstrasse 6 Telefon Telefax

15 Alles Liebe zum Valentinstag Öffnungszeiten: Mo Fr und Uhr, Sa Uhr Freitag, 14. Februar Valentinstag! Ich denke an Dich, ich habe Dich gern Kleine Aufmerksamkeiten, die Freude machen, aus Ihrer Gärtnerei. Pflanzen und mehr Ihr Gärtnerei Kipper Team Geschenkideen Glasi Hergiswil Schmuck div. Spirituosen Schmuckkurse Schweizer Souvenirs Öffnungszeiten Montag geschlossen Dienstag bis Freitag 9.00 bis Uhr bis Uhr Samstag 9.00 Uhr bis Uhr Alleestrasse Romanshorn Telefon Inhaberin M. Ch. Graziani Lieber Schatz Dani Vielen Dank für alles. Ich liebe Dich über alles! Deine Frau Jacky Mein Bär u. Papa Wir haben Dich lieb, schön dass wir Dich haben! Dein Jannik u. Petra Hallo Schatzi Wo man am meisten fühlt, weiss man am wenigsten zu sagen. Ich liebe Dich! Deine Frau Christine Am kommenden Donnerstag 14. Februar 2014, steht wieder der Valentinstag vor der Tür. An diesem Tagist es vielen ein Bedürfnis,seine Liebsten mit Blumen zu überraschen. Dieses Vorhaben unterstützen die Oberthurgauer Nachrichten, indem sie fünf prächtige Valentins-Sträusse verschenken. - Verliebt? Dann sag es in der Sprache der Blumen und schenke am 14. Februar einen Valentins-Strauss. Mit Rosen und Frühlingsblumen kann man aber auch der Mutter eine Freude machen. Ebenso freut sich sicherlich auch die Nachbarin, die Arbeitskollegin oder eine andere, sympathische Person. Blumen zum Valentinstag Strauss zu gewinnen Bild: z.v.g. Kurt Iseli und sein Team zeichnen sich für die zauberhaften Sträusse verantwortlich. Wählen Sie Die Oberthurgauer Nachrichten möchten ebenfalls mit einer blumigen Überraschung ihren Lesern eine Freude machen. Fünf Personen, welche am Donnerstag, 13. Februar 2014, zwischen 11 und Uhr die Nummer wählen, können einen wunderschönen Strauss gewinnen. Diese werden vom Blumengeschäft Blumen Iseli gesponsert. Fünf zauberhafte Bouquets hat das Floristenteam zusammengestellt. Ein Besuch lohnt sich sowieso Wer gewinnt, kann einen dieser Sträusse gegen Vorweisen eines Ausweises am Valentinstag bei Blumen Iseli, Weinfelderstrasse 3 in 8580 Amriswil, abholen. Wer keinen Strauss gewonnen hat, sollte sich dennoch im Ladenlokal umsehen, denn das kreative Iseli-Team hat viele traumhafte Blumenkreationen für die Kundinnen und Kunden zusammengestellt. Landgasthof Muggensturm Täglich4preiswerte Mittagsmenus Dinner for 2 3-Gang-Menu, ½lWein, Mineral + Kaffee Auf Ihren Besuchfreut sich das Muggensturm-Team Thurfeldstrasse Bischofszell Tel Hairstyling Studio bei Hairstyling Studio Gratisberatung Sofort-Haarverlängerung Haar-Extension Verkauf: bis zu 120 SträhnenFr Valentins- Aktion Freitag bis Freitag Farbe Waschen Schneiden Föhnen Kurzhaaraktion Fr. 88. Langhaaraktion Fr. 97. Öffnungszeiten: Mo Di Fr Sa Auf Anfrage auch über Mittag Auch dieses Jahr möchte ich mich bei Dir bedanken, dass du immer für mich da bist! Schönen Valentinstag. Ich liebe Dich! Tschup Fabian. T. Lieber Rolf Liebe dich seit dem am ? Deine Wetterhex Hallo Schatz So, am 8. März sind mir es Johr zämma und händ scho viel dörfe zäme erläbe. Danke Schatz für die schön Zyt. Ich liäb di! Din Schatz Ramona Stucki Berglistrasse 5, 9320 Arbon Fon Sina`s Sternschnuppe Geschenke&Silberschmuck Altgoldankauf UrsinaMeisser Bahnhofstr Amriswil Wir stellen Drucksachen aller Art her Copy -+Schnelldruck Center untere Bahnhofstrasse Wil Tel Alois Oswald, Amriswilerstrasse 23, 8589 Sitterdorf Es erwartet Sie eine Valentinsüberraschung! Tel Fax Mail: Laden Öffnungszeiten: Mo Fr Uhr Uhr Sa Uhr BLUMEN IN ALLE WELT Ob Valentinstag oder jeden Tag: Hauslieferung in der ganzen Schweiz durch Fleurop 8590 Romanshorn Hafenstrasse 6 Telefon Telefax

16 Seite 16 Dies und Das 13. Februar 2014 Kurzmeldungen: Jazz and Dine BISCHOFSZELL Am Samstag, 15. Februar findet in der Aula Sandbänkli in Bischofszell die erste Jazz and Dine Veranstaltung statt. Walter Bänziger tritt mit dem JiSt (Jazz im Stall) Ensemble auf, begleitet von der bekannten Sängerin Nathalie Maerten, die kürzlich eine CD mit Claude Diallo aufgenommen hat. In stimmungsvoller Atmosphäre wird zwischen den Musikgängen das Essen serviert. Getränke zu moderaten Preisen runden die Küchenleistung von Pascal Inauen und seinem Team ab. Ein runder Abend für Jazz- Geniesser! Konzert und drei Gang Menu inklusive Mineralwasser und Kaffee kosten 75 Franken. Weitere Informationen unter 4. Sportnacht ROMANSHORN Bereits zum vierten Mal in diesem Winter steht am Freitag, 14. Februar 2014, die beliebte Romanshorner Sportnacht auf dem Programm. Am Freitag, 14. Februar 2014 heisst es zwischen 21 und 24 Uhr wieder Sport, Spass und Bewegung. Alle Romanshorner Jugendlichen ab der Oberstufe bis zum 18. Lebensjahr sind zu einer weiteren Auflage des beliebten Mitternachtssports in die Reckholdern-Turnhalle eingeladen. Die Jugendkommission, der Stadtrat Romanshorn sowie der Schülerrat der Sekundarschule freuen sich auf eine weitere gelungene Sportsnight. Theaterverein Salmsach: Vorverkaufsstart SALMSACH Der Theaterverein- Salmsach führt auch dieses Jahr wieder ein Theaterstück auf. Gespielt wird das Lustspiel «De HahnimChorb»vonMayaGmür. Frau Hartmann leitet eine kleine Pension mit fünf sehr unterschiedlichen Mieterinnen. Als noch ein Lehrer einzieht und Frau Hartmann zur Kur wegfährt geht einiges nicht mehr so glatt. Alles weitere erfahren die Besucherinnen und Besucher an den Aufführungen des Theaterverein Salmsach. Die Premiere der Komödie findet am Samstag, 1. März, in der neuen Mehrzweckhalle Bergli in Salmsach statt. Weitere Vorstellungen sind am 5., 7. und am 8.März jeweils um 20 Uhr. Eine Nachmittagsvorstellung findet am Samstag 8. März, um 13:30 Uhr statt. Vorverkauf ab dem 17. Februar 2014, 13:30 Uhr im Bingo-Shop an der Bahnhofstrasse 24 in Romanshorn. Reservationen können auch unter der Telefonnummer getätigt werden. Weitere Informationen sind auf der Homepage abrufbar. Gavin James an der Vollmondbar Gavin James (Singer &Songwriter UK) musikalischer Troubadour, Gitarrist und Banjospieler der Extraklasse spielt seit über 20 Jahren als Berufsmusiker ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. BISCHOFSZELL Der Singer/Songwriter spielt in Bischofszell Der Singer/ Songwriter Gavin James kommt nach Bischofszell. Vom urwüchsigen Blues, ansteckendem Boogie, fetzigem Rock bis hin zu traditionellem Irish Folk. Neben bekannten Oldies und unbekannten Liedern anderer Songwriter präsentiert Gavin James auch originelle Eigenkompositionen, die von seinen Eindrücken und Erlebnissen «on the road» erzählen. Um sein reichhaltiges Repertoire mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen noch abwechslungsreicher zu gestalten spielt Gavin neben Gitarre und E- Gitarre auch mit dem Banjo. Er benutzt verschiedene Spieltechniken wie Slide-Guitar, Fingerpicking etc. um einen spannenden, interessanten eigenen Sound zu erschaffen. Am Samstag, 15. Februar, um21uhr spielt er an der Vollmondbar in Bischofszell. Für Bild: z.v.g. Getränke und den kleinen Hunger ist gesorgt. Groovy,lyrisch und bluesisch Am Freitag, den 14. Februar stehen ab 20.30h mit UrsC. Eigenmann (Tasten), und Pino Buoro(E-Bass) zwei Urgesteine der Ostschweizer Musikszene auf der Bühne des Kultur Cinema. «Kunst ist dazu da, um den Staub des Alltags von der Seele zu waschen.» ist Eigenmanns Lieblingsspruch und genau mit dieser Begeisterung spielt der Autodidakt und sein Q-tett immer wieder auf. Musik von eigener Hand kreiert «Die Liste der Musiker, mit denen Eigenmann gespielt hat, ist denn auch lang und eindrücklich», schrieb der Journalist Richard Butz, «und ganz nebenbei, aber nicht zu vergessen: Urs C. Eigenmann hat ein Stück originaler ARBON Urs C. Eigenmanns Q-tett im Kultur Cinema Urs C. Eigenmanns Q-tett ist am Freitag im Kultur Cinema zu Gast. Bild: z.v.g. Schweizer Jazzgeschichte mitgestaltet». Groovy, lyrisch und bluesisch ist die Musik des Q-tetts, die fast ausschliesslich von eigener Hand kreiert worden ist. Erwin Pfeifer (Gitarre), die im Aargau lebende Nicole Aravena (Schlagzeug) und der Vorarlberger-Musiker Berti Lampert (Saxophone) ergänzen die Band aufs Beste. Einritt: 20 Franken. Reservationen sind möglich unter: Weitere Informationen finden Sie unter:www.kulturcinema.ch. Akkordeontage in Romanshorn ROMANSHORN Zum zweiten Mal finden die Akkordeontage statt Neben Kreuzlingen und Frauenfeld finden am Sonntag, den 16. Februar auch zwei attraktive Veranstaltungen in der Alten Kirche Romanshorn statt. Bild: z.v.g. Am Sonntagmorgen in Romanshorn: Akkordeonist Srdjan Vukasinovic. Für Überraschungen werden am Sonntagmorgen der bekannte Alphornist Martin Roos und der Akkordeonist Srdjan Vukasinovic besorgt sein. Das Programm «unheimlich virtuos» verspricht raffinierte und anregende Grenzgänge zwischen traditioneller und Neuer Musik, bei der sich die beiden Instrumente auch von ganz unbekannten Seiten präsentieren. Italianità ist angesagt am Sonntagnachmittag. In der Alten Kirche Romanshorn werden die beiden Grandseigneurs der italienischen Musikszene, der Klarinettist Gianluigi Trovesi und der Akkordeonist Gianni Coscia zu hören sein. Ihre Musik ist nicht nur eine grossartige Hommage an die populäre Musik Italiens, ihr Zusammenspiel lebt von unvergleichlichem Spielwitz und einer Musikalität, die unmittelbar berührt. Besonders für die Veranstaltung mit Gianluigi Trovesi und Gianni Coscia empfiehlt es sich, Plätze zu reservieren (Telefon oder Information: Freitag, 14. Februar 2014, 20 Uhr; Refektorium PMS Kreuzlingen Franz Schubert: Winterreise Samstag, 15. Februar 2014, 20 Uhr; Eisenwerk Frauenfeld Paolo Fresu, Daniele di Bonaventura &Pierre Favre Sonntag, 16. Februar 2014, 11 Uhr; Alte Kirche Romanshorn «unheimlich virtuos» Sonntag, 16. Februar 2014, 17 Uhr; Alte Kirche Romanshorn Gianluigi Trovesi &Gianni Coscia 12 Years aslave Solomon Northrup ist ein freier Afro-Amerikaner, der in New York als freier Tischler arbeitet. Seine wahre Leidenschaft ist allerdings die Musik und als zwei vorgebliche Zirkus-Betreiber ihn in Washington DC als Musiker engagieren wollen, wirft er seine Bedenken über Bord. Wenig später findet sich Salomon unter falscher Identität in Louisiana wieder, wo er als Sklave arbeiten muss. Sollte er je seinen wahren Namen und seinen Status als freier Mann erwähnen, so sagten sie ihm, werde er sterben. In den folgenden 12 Jahren wechselt er mehrmals den Besitzer, und damit auch oft die Beschäftigung und die Art, wie er behandelt wird. Hoffnung blüht erst auf, als er auf der Plantage von Edwin Epps den weissen Tischler Samuel Bass kennenlernt. Ihm vertraut er eine Nachricht an seine Familie an, welche in New York den befreundeten Anwalt Henry B. Northup engagiert, um Solomon nach zwölf Jahren als Sklave endlich zu befreien und nach Hause zu bringen. Spieldaten: Freitag, 14.2.: Uhr Samstag, 22.2.: Uhr Deutsch, ab 16 Jahren Akte Grüninger Im August 1938 schliesst die Schweiz ihre Grenze für jüdische Flüchtlinge ein Todesurteil. Doch nicht alle Beamten halten sich an die unmenschliche Weisung. Paul Grüninger nützt bürokratische Lücken und setzt aus moralischer Überzeugung alles auf Spiel. Paul Grüninger ( ) wird zu Recht als «Oscar Schindler» im Grenzgebiet zwischen Deutschland und der Schweiz in die Geschichte eingehen: Er rettet 2000 Menschen das Leben. Der Film «Grüninger» ist einerseits natürlich ein Zeitdokument über eines der grausamsten Verbrechen, das an der Menschheit je begangen wurde und welches auch das Land Schweiz erheblich und nachhaltig tangierte. Andererseits und vor allem ist es jedoch die Nacherzählung eines heldenhaften Stück Lebens, das sich selbst nie heroisch gesehen hat. Spieldaten: Samstag, 15.2.: Uhr Dienstag, 25.2.: 15 Uhr Dialekt/Deutsch, ab 10 Jahren

17 20 JahreJubiläum PFERDESPORTTAGEERLEN ERLEN Februar Februar 2014 Jubiläums-Show 15. Februar 20Uhr Zweispänner-Knockout Jeden Freitag + Samstag Barbetrieb mit DJ Claude Amriswil /Staad, Tel Sonderabfälle und Metalle Muldenservice für Problemund alle anderen Abfälle Ankauf von Altmetallen Geländer- und allgemeine Metallverarbeitung Aussen- und Innengeländer Vordächer Velounterstände Schweisskonstruktionen Fensterbänke Zäune Tore Höhenrainstr Ried b. Erlen Tel PFERDESPORTTAGE ERLEN 20 JahreJubiläum Februar 2014 Kategorien: R/N , R , R , S , B/R Februar 2014 Kategorien: R/N115, N125, R/N135, B75+80, P , B/R90+95 Jubiläums-Show15. Februar 20Uhr Zweispänner-Knockout Jeden Freitag+Samstag Barbetrieb mit DJ Claude freier Eintritt Halle und gedeckter Abreitplatz geheiztefestwirtschaft Bar mit DJ 9404 Rorschacherberg Pferdesporttage Erlen Jahr-Jubiläum Auf der Reitanlage Rösslihof im thurgauischen Erlen wird das 20. Jubiläum gefeiert. An sechs Tagen, verteilt auf zwei Wochenende vom Februar und Februar,bestreiten Reiterinnen und Reiter über 30 Prüfungen. Unter der Leitung von Werner Rickli nutzen namhafte Reiter diese Gelegenheit als Auftakt für die Turniersaison. - Über 1600 Starts wurden bis heute registriert und es kommen immer noch Teilnehmeranfragen rein. Die Zuschauer können sich also auf spannenden Sport in der geheizten Festwirtschaft freuen und das mit kostenlosem Eintritt. Der Höhepunkt am ersten Wochenende ist das Zweispänner-Fahrer-Knockout vom 15. Februar um 20 Uhr. In dieser Show-Prüfung messen sich Zweispänner-Kutschen in einem Zeitrennen. Zudem ist das erste Wochenende vor allem den regionalen Reitern vorbehalten. Am 15. Februar wird um8uhr mit der Kategorie R/N105 gestartet. Danach folgen noch weitere 3Prüfungen in etwa der gleichen Höhe. Um 17 Uhr wird die Messlatte stark nach oben geschoben. Hindernisse bis 1.25 mgilt es zu Überspringen. Beide Sonntage sind für die brevetierten Reiter sowie je für Ponies und Senioren bestimmt. Bilder: z.v.g. Ab 14. Februar finden in der Reitanlage Rösslihof zum 20. Mal die Pferdesporttage Erlen statt. Reiter aus der ganzen Schweiz Am zweiten Wochenende werden nationale und internationale Reiter und Pferde aus der ganzen Schweiz anreisen und ihr Können unter Beweis stellen. Gestartet wird am Freitag so gegen Mittag mit Prüfungen für junge talentierte Pferde und am Abend geht es mit Prüfungen für Einsteiger (unerfahrene Pferde und Reiter) weiter. Höhepunkte sind bestimmt die Prüfungen R/N135 vom Samstagabend. Geheizte Festwirtschaft An allen Tagen wird das Publikum kulinarisch verwöhnt. Von der geheizten Festwirtschaft aus kann das Geschehen in der Halle direkt verfolgt werden. Zudem bieten die Pferdesporttage an allen Tagen eine Abendunterhaltung mit DJ. Die Infrastruktur kann nicht idealer sein; und zwar mit einer Halle 25 mx50 m und einem gedeckten Abreitplatz sind für die Pferde bestmögliche Voraussetzungen vorhanden. Weitere Infos: Elektroanlagen Telefonapparate u. Anlagen Schwachstromanlagen Lampenlieferungen Beleuchtungskonzepte EDV-Netzwerke ORVATI &KOLLER Ruedi Orvati &Pius Koller Löwengasse 2 Bauabdichtungen Fassadenisolationen Maurerarbeiten 8586 Kümmertshausen Tel , , Fax Volg Aachbrüggli Heerenwies Erlen Öffnungszeiten: Montag Freitag Uhr Samstag Uhr FRÄSEN B. BÜHLER BETON- BOHRUNGEN BUCHACKERN /ERLEN Erfolgreich mit System 5 TELEFON FAX NATEL Lista AG Fabrikstrasse Erlen

18 Seite 18 GeschäftsanzeiGen 13. Februar 2014 ı Mit viel Energie das Geschäft weitergeführt Anfangs des Jahres 2004 hat die Elektro Etter AGdas Geschäft von Alice und Walter Riedener in Amriswil übernommen.jetzt feiert dieelektro-etter-filiale ihr10-jähriges Bestehen.Vielseitige Aufträge, ein stetiges Wachstum und der Einstieg indie Solar- und Gebäudesystemtechnik prägten die vergangenen Jahre. Ein wichtiger Meilenstein war die Mitwirkung beim Neubau des Alters- und Pflegezentrums Amriswil (APZ). ı Pulireportage Installation ı Netzbau ı Photovoltaik ı Telekommunikation ı 24h-Service Seither ist das Team in Amriswil laufend gewachsen und umfasst heute neun Mitarbeitende: Strom sparen und Stand-by-Killer gewinnen Der Wecker klingelt. Das Licht brennt. Der Computer ist auf Stand-by. Oft ist einem nicht bewusst, wie viel Strom man täglich (unnötig) verbraucht. Dabei wäre essoeinfach, Strom und Kosten zu sparen. Gerne hilft Elektro Etter dabei. Zum Beispiel mit dem Energieeffizienz-Check. Dank der Jubiläumsaktion ist erzurzeit kostenlos. Zudem erhalten die ersten zehn Interessenten gratis den «CLICK»- Stand-by-Killer. Damit lassen sich alle Geräte auf Knopfdruck ein- und abschalten. Jetzt mitmachen und gewinnen: Filial- und Projektleiter Peter Rempfler, die Elektroinstallateure Alfred Stäheli, Christian Mayer, Stefan Berger, Benjamin Shala undstefanmaagsowie die drei Lernenden David Forrer (3. Lehrjahr), Gregor Felder (2.) undalessandro Huser (1.). ıelektro Etter hat beim APZ einentollenjob gemacht. ı Vor 10Jahren hat Elektro Etter das Geschäft vonalice undwalterriedener übernommen, dadas Ehepaar nach 33 Jahren in den Ruhestand gehen wollte. Riedenerswar es wichtig, dass die Firmainihrem Sinne weitergeführt wird. Bruno Etter sicherte dies zu, war er dem Betrieb doch ganz speziell verbunden, da er selber als Dominique Nobel, Jugendlicher die Lehre dort Leiter APZ Amriswil absolviert hatte. Zusammen erbringen sie ein breites Spektrum an Leistungen: Elektro-Installationen in Um- und Neubauten, Service-Arbeiten, Installationen von TVoder Telekommunikations-Anlagen. Das Team um Peter Rempfler hat zudem umfassende Kompetenzen in den Bereichen Gebäudesystemtechnik und Solarstrom/Photovoltaik aufgebaut. Einwichtiger Meilensteinder letztenjahre war derzuschlagfür die Ausführung sämtlicher Elektro-Installationsarbeiten beim Neubau des Alters- und Pflegezentrums Amriswil (APZ). Hinten links nach rechts:peter Rempfler,Fredi Stäheli, Stefan Berger,Benjamin Shala,Thomas Kaufmann (Geschäftsführer ElektroEtter). Vornelinks nach rechts:stefanmaag,alessandro Huser, Gregor Felder, Annelies Etter (Inhaberin Elektro Etter). Abwesend: Christian Mayer, David Forrer Dies nichtnur wegender Grösse des Auftrags, sondern auch aufgrund der innovativen Technik, die zum Einsatz kam: «Das neue APZ besticht durch eine energieeffiziente und sehr flexible Gebäudetechnik», sopeter Rempfler. ıauf Elektro Etter kann ichmichseitjahren voll undganzverlassen. ı Thomas Krattiger, Zum Einsatzkam einknx-system ein verbreitetes Bus-System, das es ermöglicht, verschiedene Medien untereinander intelligent zu vernetzen. Ein Beispiel: Bläst der Wind stärker, fahren die Jalousien automatisch hoch. Auch die Beleuchtungsstärke wird mittels Sensoren geregelt.für die Bewohnerinnen und Bewohner des APZ ergibt sich dadurch ein hoher Komfort. Das APZ wiederum profitiert von hoher Flexibilität und Stromeinsparungen. Geschäftsführer, Krattiger Holzbau Das Elektro-Etter-Team in Amriswil ist jedoch nicht nur auf Grossbaustellen zuhause,sondern berätalle Kundinnen und Kunden individuell. Wenn nötigauch 24 Stunden amtag der Störungsdienst ist bei Bedarf immer zur Stelle. Peter Rempfler und sein Team freuen sich auf die Amriswiler Kundschaft. Tellstrasse Amriswil Telefon MARKTPLATZ Kürzlich fanden sich 32 Vereinsmitglieder zur 98. Jahresversammlung der Männerriege Sulgen im Restaurant Freihof ein. Ein Mitglied hat sogar den weiten Weg aus Klosters auf sich genommen. Im vergangenen Jahr konnten leider keine Neumitglieder gewonnen werden. Zudem waren die Zahlen der Turnstundenbesuche weiterhin rückläufig. Der Präsident Peter Niklaus appellierte deshalb gleich zu Beginn der Versammlung, sich aktiv nach potentiellen Neumitgliedern umzuschauen. Dank den Einnahmen des erfolgreichen Faust- und Volleyballturniers sowie eines weiteren Helfereinsatzes konnte die Rechnung im Rahmen des Budgets abgeschlossen werden. Vorstand ist wieder komplett MÄNNERRIEGE SULGEN hat die 98. Jahresversammlung durchgeführt Der neue Vereinsvorstand der Männerriege Sulgen 2014 geht es nach Österreich Mit einem ausführlichen Jahresrückblick und einer Werbebotschaft, die die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereins in den Vordergrund stellte, blendete Peter Niklaus nochmals auf das Turnerjahr 2013 zurück. Als eigentlicher Höhepunkt erwähnte er die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Biel. 17 Männer, 5 Frauen und 3 Kampfrichter beteiligten sich an den Gruppenwettkämpfen in den Disziplinen Fit und Fun, Steinheben und Steinstossen. Mit dem 26. Rang und einer Endnote von konnte man sich in der mittleren Hälfte der 2. Stärkeklasse etablieren. Nicht zuletzt dank der seriösen Vorbereitung unter der Leitung von Fritz Jost war das Mixed- Abenteuer für die Sulger in jeder Hinsicht ein Erfolg. Im bevorstehenden Vereinsjahr wird man in ähnlicher Form im Juni am Turnfest Hinterthurgau teilnehmen. Als Bild: z.v.g. weiteres Highlight dürfte sich die dreitägige Turnfahrt nach Österreich im September herauskristallisieren. Der Besuch der Silbermine in Schwaz, die Stadt Salzburg und das Salzkammergut mit Wolfgangsee werden den Rahmen dieser interessanten Reise bilden. Vereinsvorstand wieder komplett Für ein besonderes Jubiläum konnte Hans Beiser geehrt werden. Seit nunmehr 50 Jahren ist er Mitglied der Männerriege Sulgen. Auch Erich Messerli ist mit seinen 25 Jahren Mitgliedschaft ebenfalls schon länger im Verein aktiv mit dabei. Die interne Vereinsmeisterschaft konnte zum zweiten Mal in Folge Michel Schnetzler für sich entscheiden. Als fleissigster Turner wurde Ruedi Schneider ausgezeichnet. Er hat alle 52 Turnstunden und Anlässe des vergangenen Jahrs besucht. Neuer Oberturner Die Stelle des Oberturners war seit einem Jahr vakant. Zudem hatte auch der Vize-Oberturner Ruedi Schneider seinen Rücktritt auf die diesjährige Versammlung bekanntgegeben. Mit der Wahl von Michel Schnetzler zum Oberturner, Bruno Schneider zum Vize- Oberturner, Patrick Frick zum Aktuar und Markus Neff zum Revisor wurde eine ideale Lösung gefunden. Der Turnbetrieb ist nun mit «jungen Kräften» für die nächste Zeit sichergestellt. Die Turner der Männerriege Sulgen freuen sich über jedes neue Mitglied. Geturnt wird jeweils am Donnerstag ab 20 Uhr in der Turnhalle Befang, Sulgen. Weitere Informationen über die Aktivitäten der Männerriege gibt es unter In Kürze: Rück- und Ausblick des Blockflötenorchesters KESSWIL Die Orchesterspieler/innen und die Leiterin bedanken sich für das grosse Interesse an den beiden Aufführungen vom Januar. Das Orchester durfte dank den grosszügigen Kollekten 850 Franken an die UNICEF überweisen. Das neue Projekt startet am nächsten Montag, 17. Februar. Es werden Hits und Evergreens für die Aufführung vom 25. Juni geprobt. Die Orchester-Teilnehmer/innen freuen sich auf neue Mitspieler/innen, geeignet auch für Jugendliche, welche mindestens zwei Flöten spielen, Sopran und Tenor oder Alt. Auskunft erteilt Iris Haffter aus Kesswil unter Telefon Kindermaskenball SITTERDORF Der Kindermaskenball findet am Samstag, 22. Februar von bis Uhr im Katholischen Pfarreisaal in Sitterdorf statt. Der Eintritt für die Luftschlangen-Party (keine Konfetti) beträgt 5 Franken inklusive Getränk und Zvieri. Die Veranstalter, die Sitterdorfer Fasnächtler und die Katholische Kirche, freuen sich auf viele verkleidete Kinder.

19 Februar Internationale Fachmesse für Nutztierhaltung, Landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik Abholmarkt auch für Kleinmengen Heu, Emd Stroh Häckselstroh Hackschnitzel Heu /Strohhandel &Transporte Landwirtschaft zeigt Innovation Die moderne Landwirtschaft ist von Innovation und Unternehmertum geprägt. Dabei spielen Produktivitätsfortschritte eine entscheidende Rolle. Ander 14. Tier&Technik sind über 470 Aussteller präsent, die all jene Produkte anbieten, die dem Landwirt helfen, seine Produktivität zu erhöhen. «Der Messeinhalt der Tier&Technik kann unter dem grossen Titel 'Hilfe zur Innovation' zusammengefasst werden. Es besteht kein Zweifel daran, dass innovative Landwirtschaftsbetriebe für die Zukunft besser gerüstet sind», schreibt Nicolo Paganini, Direktor Olma Messen St.Gallen, in seinem Geleitwort zur Messe. «Wer rastet, rostet!» Dieses Sprichwort habe für einen Wirtschaftszweig wie die Landwirtschaft, die sich dauernd neuen Rahmenbedingungen auf den Märkten wie im gesetzlichen Umfeld stellen müsse, nicht im geringsten an Bedeutung verloren. Innovation auf dem Landwirtschaftsbetrieb könne zum Beispiel bedeuten, innovative Technik für die Senkung von Produktionskosten einzusetzen. Neue Betriebszweige könnten zu zusätzlichem Einkommen und einer verkleinerten Abhängigkeit von einzelnen Produkten führen. Auch die Tierzucht sei ein Teil des landwirtschaftlichen Innovationsprozesses. Die Erreichung der Zuchtziele solle helfen, mit gesunden und leistungsfähigen Tieren wirtschaftlicher produzieren zu können. «Alle diese Aspekte des Innovationsthemas deckt die 14. Tier&Technik ab», betont der Direktor Olma Messen St.Gallen. Schauwettbewerb als Highlight Das Angebot der über 470 Aussteller an der Tier&Technik umfasst Hof- und Stalleinrichtungen, Maschinen, Betriebs- und Verbrauchsstoffe, Produktionsmittel, Informationen über Spezialkulturen, Dienstleistungen für eine fortschrittliche und wettbewerbsbereite Landwirtschaft und vieles mehr. Ein Publikumsmagnet sind jeweils die Tiervorführungen und Tierschauen. Die Elite-Auktion und der vielbesuchte Schauwettbewerb der Interessengemeinschaft der Brown Swiss- Züchter IGBS sind eindrucksvolle Leistungsausweise der schweizerischen Milchviehzucht, die kein Landwirt verpassen darf Muolen einfach besser melken Die Fachzeitung für die schweizerische Landwirtschaft. Ja, ich will topaktuell und vielfältig informiert sein und bestelle das 3 Monate Schnupper-Abo für nur 36 Franken. 3Monate nur CHF 36. Aktuell und vielseitig informiert mit dem Name/Vorname Strasse/Hof PLZ/Ort Telefon Bitte einsenden oder faxen an: Schweizer Bauer, Aboservice, Industriestrasse 37, 3178 Bösingen, Fax , Aktuelles Rahmenprogramm Beziehungen aufbauen und Freundschaften pflegen sind für viele Besucher eine zusätzliche Motivation, die Messe zu besuchen. Die Tier&Technik ist ein Ort für den fachlichen Gedankenaustausch mit Berufskollegen, für interessante Gespräche über neue Trends und für gemütliches Beisammensein. Unter dem Motto «Musig ademäss» laden zahlreiche Restaurants zu musikalischer Unterhaltung ein und garantieren einen anregenden und kurzweiligen Messebesuch. Ein fester Bestandteil der Fachmesse sind Sonderschauen. Sie tragen dieses Jahr die Titel «Zusatzverdienst auf dem Hof», «Genomische Selektion» und «Milchschafe». Das der Weiterbildung dienende Rahmenprogramm greift aktuelle Themen aus verschiedenen Bereichen auf und vermittelt wissenswerte Informationen aus Forschung und Praxis GK Agrarfoto.com Happel Suisse GmbH Moserstrasse 1 CH-3421 Lyssach Tel Fax Gratis-Beratung LANDOR LANDOR, fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon Fax Internet LANDOR Schwefel Hochwertiger Schwefel zum Einrühren in die Gülle oder Streuen über den Mist sichert den Schwefelbedarf Ihrer Kultur steigert die N-Effizienz ist hochkonzentriert ist gut wasserlöslich und leicht zu handhaben Tier und Technik Halle Halle 2 Stand Die gute Wahl der Schweizer Bauern

20 Seite 20 SchaufenSter 13. Februar 2014 Seit mehr als 20 Jahren erarbeitet Inhaber Marco Roth zusammen mit zwei Schweizer Hörgeräteakustikerinnen individuelle Hörgerätlösungen für Menschen mit Hörproblemen. Waswir Ihnen bieten: - Gratis Hörtest - Anpassungsowie Nachbetreuung über 6Jahre inklusive - Vergleichende Anpassung mit anderen Hörgerätemarken - 2Jahre Vollgarantie - 4-Jahres-Versicherunggegen Verlust Gratisbatterien (ca. 5Jahresbedarf) - Bestpreisgarantie vor Ort (auch für andere Markenhörgeräte) 50%!! 30%!! Schulstr. 4, 8580 Amriswil Tel / Wir haben nochmals den Rotstift angesetzt Achtung, nur noch bis SA. 15. Feb.2014 erhalten Sie auf alle bereits reduzierten Teile auf das gesamte Lee und Mustang Sortiment Bestpreisbeispiel der ReSound Neuheit 2ReSound Lex 4inkl. Anpassung und Nachbetreuung Preis Fr inkl. MwSt. Lassen Sie Ihr Gehör unverbindlich testen und wir machen Ihnen gerne nach Ihren Bedürfnissen eine Offerte Amriswil Bahnhofstrasse 21 Telefon Weinfelden Bahnhofstrasse 6 Telefon Romanshorn Alleestrasse 28 Telefon GUTSCHEIN 30 Tage langkostenloses Probetragen von ReSoundLex das nahezu unsichtbare Hörgerät von ReSound Gerne nehmen wir Ihre telefonische Voranmeldung entgegen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Vom21. bis 22. Februar: Nothelferkurs in Amriswil Am Freitag,21. Februar,und am Samstag,22. Februar,findet wieder ein Nothelferkurs inamriswil statt. - Die Kurszeiten sind am Freitag von 18 bis 21 Uhr und am Samstag von 9bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr. Der Nothelferkurs ist gültig für den Roller- und Führerausweis. Kontakt: firstcare Nothilfeschule R. Schmid Preis: 130 Franken Anmelden: Telefon oder Ab answerk! Spannung Schweissleistung Absicherung Gewicht 230 V 100 A 10 A ca. 14 kg 24 l Motor Leistung Manometer 2 Inhalt 1 Zylinder/2 PS 1500 W 24 l Preissensation! QUALITÄT! Allzwecksauger OKAY POWER 1400 W Inkl. Faltenfilter trocken, Schwammfilter nass, Papierfiltersack, Schlauch mit Saugluftregulierung, 2 Saugrohre, Fugen- Polster- und Teppichdüse vorher 69.- Gültig: Gültig: Halbblutorangen Tarocco Gepackt. Fr.1.77/kg kg kg Elektro Schweissgerät BX100 OKAY Power Handliches Schweissgerät zum Elektrodenschweissen. Mit modernster Sicherheitstechnologie, integriertem Überhitzungsschutz und Tragegriff Höchstdruck Ansaugleistung Drehzahl Spannung Gewicht 8 bars 200 l/min tr/min. 230 V/50 Hz 28 kg Kompressor OKAY Power AutomatischerSchweisshelm AS2 OKAY Power Permanent kompletter Schutz vor UV/IR. Schutzgläser aus hochwertigem Polymer-Material. Verdunkelungsgrad, Aufhellungsverzögerung und Empfindlichkeit regulierbar Kiwi Gepackt Nur in LANDI mit Sortiment Früchte und Gemüse.

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste In einer Geschäftsleitungssitzung hat unser Management beschlossen, dass mehr Mitarbeitende

Mehr

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZÄHNE - PERFEKT WIE DAS ORIGINAL Durch die moderne Zahnmedizin lassen sich die natürlichen Zähne bei vielen Patienten lange erhalten. Aber auch ein verlorener

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

10 Fort Schritte. Da geht. noch was!

10 Fort Schritte. Da geht. noch was! 10 Fort Schritte Da geht noch was! Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit ihnen. Schließlich sind die privaten Verbraucher eine bedeutende Kundengruppe der EnBW. Doch wie zufrieden sind sie mit den

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4.1 Grundsatz Bei der Festlegung der neuen Öffnungszeiten der Beratungsstellen gilt es folgende Grundsätze zu beachten: Die bedürfnisorientierten Öffnungszeiten

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014

Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner 2014 Markus Maurer Marktstraße 14 6850 Dornbirn Tel.: 0650 345 785 2 markus.maurer@hotmail.com Kraft Foods Österreich Ges.m.b.H. zh Herrn Dr. Wolfgang Sturn Jacobsgasse 12 1140 Wien Dornbirn, am 27. Jänner

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Sehr geehrter Herr Zoller

Sehr geehrter Herr Zoller Sehr geehrter Herr Zoller Da Sie, wie Sie schreiben, der "Transparenz" verpflichtet sind, und diese eine "unabdingbare Voraussetzung ist für eine glaubwürdige, vertrauensvolle Politik ist", habe ich zu

Mehr

FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE

FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE Mehr Lebensfreude Schluss mit Zahnlosigkeit und Prothesen! FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE NEUE ZÄHNE NACH NUR EINEM BEHANDLUNGSTAG! WIR MACHEN S MÖGLICH! SOFORTVERSORGUNG

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Compu terwissenscha ften mi t Spaßfak tor Spiele gewinnen: der perfekte Tic Tac Toe-Spieler Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Spiele gewinnen: der

Mehr

Finder sind in der Überzahl. Archiv - Freitag 3. Mai 2002, Hinterthurgau

Finder sind in der Überzahl. Archiv - Freitag 3. Mai 2002, Hinterthurgau Archiv - Freitag 3. Mai 2002, Hinterthurgau Urheberrecht: Die Übernahme dieses Textes bzw. der Fotografie ist verboten. Jede Weiterverwendung des Inhalts dieser Site bedarf der Einwilligung der Redaktion.

Mehr

Porträt der Lokalen Agenda 21 Stäfa

Porträt der Lokalen Agenda 21 Stäfa Porträt der Lokalen Agenda 21 Stäfa GESELLSCHAFT WIRTSCHAFT UMWELT Verein Lokale Agenda 21 Stäfa Der Verein Lokale Agenda 21 Stäfa fördert eine zukunftsgerechte Entwicklung der Gemeinde. Darunter verstehen

Mehr

Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten

Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten René Holzer Betriebsleiter energie und wasser Gemeindewerke Stäfa Seestrasse 87 8712 Stäfa- ZH 13. asut Kolloquium 21.9.2012 Bern Kennzahlen

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

Gesunde Zähne ein Leben lang! Dr. Pantke & Partner ZAHNÄRZTE

Gesunde Zähne ein Leben lang! Dr. Pantke & Partner ZAHNÄRZTE Gesunde Zähne ein Leben lang! Dr. Pantke & Partner ZAHNÄRZTE Herzlich willkommen Wir möchten Sie in unserer Praxis herzlich willkommen heißen und hoffen, dass Sie sich bei uns sehr wohlfühlen. Unser Ziel

Mehr

Frag den Webmaster. Die 10 besten Antworten christlicher Webmaster. Frag den Webmaster!

Frag den Webmaster. Die 10 besten Antworten christlicher Webmaster. Frag den Webmaster! - Frag den Webmaster! Die 10 besten Antworten christlicher Webmaster Dragos Pancescu Kostenlose Publikationen von Lukas119.de www.lukas119.de- die christliche Suchmaschine - Vorwort Gibt es ihn? Den christlichen

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010. Mobilität und Verkehr 899-1000.

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010. Mobilität und Verkehr 899-1000. 11 Mobilität und Verkehr 899-1000 Mobilität in der Schweiz Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010 Bundesamt für Statistik BFS Bundesamt für Raumentwicklung ARE Neuchâtel, 2012

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt Spandau das Newsportal für unseren Kiez: Mein Spandau.info http://www.meinspandau.info Oktoberfest in Spandau Posted By sschnupp On 26. September 2011 @ 06:00 In News 1 Comment Zur Eröffnung Bombenstimmung

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Geschäft 2 Genehmigung von Bauabrechnung 2.2 Ausbau Reservoir Lindeli 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission Die Rechnungsprüfungskommission hat

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Legislaturprogramm. 2012 bis 2016

Legislaturprogramm. 2012 bis 2016 GEMEINDE BOTTMINGEN Gemeinderat Legislaturprogramm 2012 bis 2016 Bottmingen, im Dezember 2012 2 Legislaturprogramm des Gemeinderats 2012 bis 2016 Im Jahr 2009 hat der Gemeinderat in Form eines Leitbilds

Mehr

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln Implantate Informationen für Patienten Was sind Implantate? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingebracht

Mehr

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten wenn das Leben die Zähne zeigt lächeln Sie zurück! Wer zeigt nicht gerne ein lückenloses, strahlendes Lächeln?! Doch das Leben hinterlässt

Mehr

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Implantatzentrum und Oralchirurgie Zahnimplantate Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Herausgeber Zahnmedizinisches Zentrum Berlin Bahnhofstraße 9 12305 Berlin Telefon +49 (0)30 705 509-0 www.zzb.de

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE Irene Begus geboren am 10.4.1972, verheiratet in Katzelsdorf, 2 Kinder PROFIL IRENE BEGUS Basis meiner Arbeit und mein wichtigstes

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe aus dem Hause der AG - Aktiengesellschaft. Inhalt 3 öko 5 aqua 7 paket 9 2 Strom... ganz selbstverständlich Einfach, schnell und unkompliziert... Wir versorgen Sie sicher, zuverlässig, günstig und Haben

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG THOMA Immobilien Treuhand AG Bahnhofstrasse 13 A 8580 Amriswil Telefon 071 414 50 60 Fax 071 414 50 68 www.thoma-immo.ch infotg@thoma-immo.ch Ihr repräsentatives Firmendomizil! zu vermieten Geschäftshaus

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

Mit Social Media Kunden akquirieren

Mit Social Media Kunden akquirieren Mit Social Media Kunden akquirieren Thomy Beckmann Handout des Messetrainings der Tisc hmesse Basel 1. April 2015 Caleb Vision Beckmann Thomaa Consulting + Partner Lingerizstrasse 66b CH- 2540 Grenchen

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Informationen für Patienten Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Warum Sie fehlende oder beschädigte Zähne nicht ignorieren sollten Emotionale Gesundheit Körperliche Gesundheit Ästhetische Verbesserungen

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Newsletter Nr.2 /2013 29. Oktober 2013

Newsletter Nr.2 /2013 29. Oktober 2013 Newsletter Nr.2 /2013 29. Oktober 2013 Liebe Unternehmer Dies ist der zweite Newsletter den wir Ihnen elektronisch zustellen. Wir planen zukünftig etwa drei bis vier Newsletter pro Jahr. Die News enthalten

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Sicherheit durch Implantate

Sicherheit durch Implantate Sicherheit durch Implantate Qualität, die Vertrauen schafft! Implantate die perfekte Basis Die moderne Implantologie kann Ihnen heute zu dauerhaften, neuen Zähnen verhelfen, die Ihnen die gewohnte Sicherheit

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481)

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481) KANTON ZUG VORLAGE NR. 1174.2 (Laufnummer 11481) INTERPELLATION DER CVP-FRAKTION BETREFFEND UMSETZUNG DES TEILRICHTPLANES VERKEHR (KANTONSSTRASSEN DER 1. PRIORITÄT) (VORLAGE NR. 1174.1-11296) ANTWORT DES

Mehr

Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie»

Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie» INSIDE Nr. 1 I 2010 Aktuelle Informationen der Gemeindewerke Erstfeld Seite 2 Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie» am Freitag und Samstag, 23./24. April 2010 Wir laden Sie herzlichst ein, mit uns

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Verkaufsdokumentation

Verkaufsdokumentation Verkaufsdokumentation 5½-Zimmer-Einfamilienhaus Gerberacherweg 26 8820 Wädenswil Inhalt Seite 2 Lage Seite 3 Ortsplan Seite 4 Detailangaben Haus Seite 5 Grundrisse Haus Seite 6 Fotos Acanta AG, Postfach,

Mehr

Bewegt und verbindet

Bewegt und verbindet Bewegt und verbindet Eine Stadtbahn für das Limmattal Die Limmattalbahn holt diejenigen Gebiete ab, in denen die stärkste Entwicklung stattfindet. Gleichzeitig fördert sie gezielt die innere Verdichtung

Mehr

Implantate Patienteninformation

Implantate Patienteninformation Implantate Patienteninformation Schöne Zähne geben Sicherheit Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Für viele Patienten mit herkömmlichem Zahnersatz bleibt ein unbeschwertes Lächeln

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Sie haben die Wahl zwischen 9 mal 13 und 10 mal 15 in der Größe! Ich meine, wollen Sie die Abzüge schneller oder hat das Zeit?

Sie haben die Wahl zwischen 9 mal 13 und 10 mal 15 in der Größe! Ich meine, wollen Sie die Abzüge schneller oder hat das Zeit? Stundenservice Guten Tag, ich hätte gerne Bilder von diesem Film! Entwicklung und je ein Abzug, 10 mal 15? 150! Das kann man doch selbst im Kopf ausrechnen! Ich meine, welches Format? Na so kleine flache

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr Sitzung No 05 vom 25. März 2013 Vorsitz: Protokoll: Ort: Entschuldigt: Stefan Schneider, Gemeindepräsident Beatrice Fink Gemeinderatszimmer

Mehr

portal-der-zahnmedizin.de

portal-der-zahnmedizin.de Implantate - eine Einführung 4 Hilfe bei Zahnverlust 4 Ein Implantat was ist das? 5 Einsatz von Implantaten 5 Warum ist Zahnersatz notwendig? 6 Welche Art von Zahnersatz ist die richtige? 8 Für wen sind

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Am Triathlon fesselt mich die Herausforderung, drei Sportarten, die eigentlich nicht vereinbar scheinen, perfekt zu beherrschen.

Am Triathlon fesselt mich die Herausforderung, drei Sportarten, die eigentlich nicht vereinbar scheinen, perfekt zu beherrschen. Wer bin ich? Julia Bohn, Profi-Triathletin Geboren am 7. Dezember 1979 in Frankfurt am Main Ausgebildete Fitnesstrainerin und Laufschuh-Expertin im Frankfurter Laufshop Erster Marathon mit 22, erster Ironman

Mehr

Multicheck Schülerumfrage 2013

Multicheck Schülerumfrage 2013 Multicheck Schülerumfrage 2013 Die gemeinsame Studie von Multicheck und Forschungsinstitut gfs-zürich Sonderauswertung ICT Berufsbildung Schweiz Auswertung der Fragen der ICT Berufsbildung Schweiz Wir

Mehr

Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009)

Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009) Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009) Der Gossauer Gemeinderat will das EW Gossau in eine Aktiengesellschaft umwandeln, die ganz in Gemeindebesitz bleibt. Das letzte Wort dazu haben die Stimmbürgerinnen

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Projekt-Team: Dominik Meister / Silas Sommer Beruf: Informatiker Lehrjahr: 3. Lehrjahr Name der Schule oder des Betriebs: GIBS Solothurn Name der Lehrperson oder der

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Złotów Złotów eine wunderschöne Stadt im Norden Polens Złotów eine Kreisstadt in der Woiwodschaft Großpolen Der Kreis Złotów Złotów - die Stadt der Seen und Wälder Złotów eine Stadt

Mehr