Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2016"

Transkript

1 Preise und für Privatkundinnen und Privatkunden ab. Januar 06

2 Stichwortverzeichnis Wonach suchen Sie? Hier steht, wo Sie es finden. A Seite Anlageprodukte... 8 Ausbildungskonto... 5 B Bankchecks... 7 Baukredit... 9 C Cash international... 4 Change... 9 D Dauerauftrag... 7, 8 Debitkarten... 0 Depot... 8 E E-Sparkonto... 8 E-Trading... 8 Einzahlungsscheine... 6 F Finanzierungsprodukte... 9 Fonds... 8 Formulare... 7 G Geldwechsel... 9 Giro international... 4 H Hypotheken... 9 J Jugendkonto... 5 K Seite Kontoauszüge... 4, 5, 8 Kredit- und Prepaidkarten..., M Mobile Money Transfer... 9 N Notbargeld... 6 P Postchecks... 6 PostFinance Card Direct.. 0, PostFinance Mobile...8 Privatkonto... 4 Privatkonto Plus... 5 R Rückzugskonditionen... 4, 5, 8 S Sparkonto... 8 T Travel Cash Karte... 9, U Unwiderrufliches Zahlungsversprechen... 9 W Western Union... 9 Z Zahlungsauftrag... 7, 8 Zahlungsverkehr Ausland... 4 Zahlungsverkehr Inland... 6 Zinssätze... Stand:. Januar 06. Preisänderungen vorbehalten. Hinweis: Bei Konten in EUR/Fremdwährung werden die Preise in CHF monatlich zum speziellen Taxmittelkurs in die Kontowährung umgerechnet und dem Konto belastet. Zinssätze Eine Übersicht über die Zinssätze erhalten Sie in jeder PostFinance-Filiale, bei Ihrer Poststelle und unter ww w.postfinance.ch.

3 Diverse Kontodienstleistungen und Gebühren Diverse Kontodienstleistungen Dienstleistungen Mobile ID CHF 4. pro Jahr Kontosperrung durch Operations Center CHF 0. (bei Sperrung wegen negativen Kontostands, sonst kostenlos) Mahnung bei Kontoüberzug CHF 0. (erste Aufforderung ist kostenlos) Barauszahlung bei Kontoaufhebung CHF 0. (Zahlungsanweisung) Kontostand mit Bruttomarchzins bei bereits Preis für Nachforschungen archivierten Daten (älter als 5 Monate) Sofortauskunft am Postschalter CHF 5. Nachforschungen zum Zahlungsverkehr Inland CHF 0. Nachforschungen zum Zahlungsverkehr Ausland CHF 60. Preis für Adressnachforschungen CHF 00. (maximal) Gebühr für die besondere Behandlung CHF 50. pro Jahr und Überwachung nachrichtenloser Vermögen Rückzug Cash international CHF 60. Widerruf Giro international CHF 60. Rückzug Western Union CHF 0. Änderung Western Union CHF 5. Im. Jahr ist die Mobile ID kostenlos. Für Nachforschungen von Einzahlungen im Inland. Der Preis gilt für Nachforschungsbegehren und Kontodokumente, nicht aber für telefonische Differenzbereinigungen. Die Preisbelastung erfolgt nachträglich und nur, sofern die Post den Auftrag nachweisbar richtig ausgeführt hat. Ergänzungen für Kunden mit Domizil Ausland Zusätzliche Gebühren und Limiten für Kunden mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz und von Liechtenstein Gebühren/Limiten Ausländisches Domizil CHF 5. /Monat je Privatkonto Barauszahlungslimite pro Kundin oder Kunde und Kalenderjahr, CHF Bei Partnerkonten gilt die Partnerschaft als Kunde. Für Kundinnen und Kunden mit Domizil Italien gilt zusätzlich eine monatliche Barauszahlungslimite von CHF

4 Privatkonten Privatkonto Privatkonto Plus Jugend- und Ausbildungskonto Beschreibung Vorteile Lohn- und Rentenkonto Für den täglichen Zahlungs verkehr Konto übers Internet oder auf Papier führen PostFinance Card Als Einzel- oder Partnerkonto führbar Flexible Anzahl Konten In CHF/Fremdwährung möglich er Zahlungsverkehr Monatlicher Kontoauszug, jährlicher Zinsauszug, unbeschränkte Anzahl Zahlungs- und Daueraufträge Lohn- und Rentenkonto Für den täglichen Zahlungs verkehr mit zusätzlichen Vorteilen Konto übers Internet oder auf Papier führen PostFinance Card Als Einzel- oder Partnerkonto führbar Flexible Anzahl Konten In CHF/Fremdwährung möglich er Zahlungsverkehr Monatlicher Kontoauszug, jährlicher Zins auszug, unbeschränkte Anzahl Zahlungsund Daueraufträge er Bargeldbezug an Fremdautomaten im In- und Ausland Halbe Ausgabekommission für Fonds von PostFinance Konto für Jugendliche bis 0 Jahre und Junge in Ausbildung (8 bis 0 Jahre) Konto übers Internet oder auf Papier führen PostFinance Card Attraktiver Vorzugszins Vergünstigte/exklusive Angebote e MasterCard Value e PostFinance Visa Classic Card oder MasterCard Standard (mit Ausbildungskonto) Halbe Ausgabekommission für Fonds von PostFinance Kontoführungsgebühren Kontorückzüge Weitere Kontoauszüge (gebührenpflichtig) 4 : Monatlich detailliert mit ereignisorientiertem Versand 5 Monatlich mit ereignisorientierten Gut- und Lastschriften Ereignisorientiert Monatlich CHF 5. pro Kunde, ab Kundenvermögen CHF kostenlos Bei einer Lebensversicherung oder Hypothek von PostFinance (auf den gleichen Namen lautend) kostenlos er Bezug des Kontoguthabens mit der PostFinance Card (Barauszahlungen im Rahmen des Kassabestandes) Pro Option CHF. pro Monat CHF. pro Monat CHF 0. pro Monat Monatlich CHF. pro Kunde, ab Kunden vermögen CHF kostenlos Bei einer Lebensversicherung oder Hypothek von PostFinance (auf den gleichen Namen lautend) kostenlos er Bezug des Kontoguthabens mit der PostFinance Card (Barauszahlungen im Rahmen des Kassabestandes) Pro Option CHF. pro Monat CHF. pro Monat CHF 0. pro Monat er Bezug des Kontoguthabens mit der PostFinance Card (Barauszahlungen im Rahmen des Kassabestandes) Pro Option CHF. pro Monat CHF. pro Monat CHF 0. pro Monat Ausgenommen Gebühren von Dritten Das Vermögen wird monatlich berechnet. Bei Privatkonten in CHF und EUR, Fremdwährungskonten in allen Währungen und Sparkonten/E-Sparkonten zählt der monatliche Durchschnitt. Bei Kassenobligationen, Festgeld, Vorsorgekonto a, Freizügigkeitskonto, Fonds von PostFinance, Fonds von Drittanbietern und E-Trading zählt der Monatsendbestand. Privatkonten in EUR: % Kommission auf EUR-Barbezügen am Postschalter 4 Elektronische Kontoauszüge sind kostenlos. 5 Maximal zwei der drei Optionen (Gutschriftanzeige, Lastschriftanzeige Zahlungsauftrag, Lastschriftanzeige Debit Direct) 4 5

5 Zahlungsverkehr Inland Einzahlen am Postschalter Schaltereinzahlungen Die Preise werden der Empfängerin oder dem Empfänger der Einzahlung auf dem Konto belastet. Einzahlungen bei einer Poststelle in der Schweiz sind nur in CHF und bei speziell gekennzeichneten Poststellen in EUR möglich. Einzahlungen in EUR erfolgen mit den EUR-Einzahlungsbelegen; es gelten die gleichen Preise wie beim roten bzw. orangen Einzahlungsschein. Einzahlungen von Beträgen in CHF auf ein Konto in Fremdwährung werden zum aktuellen Verkaufskurs Cash international um gerechnet. Einzahlungsscheine Orange (ESR) Rot (ES) Einzahlungen bis CHF 50. CHF.90 CHF.50 Einzahlungen bis CHF 00. CHF.0 CHF.80 Einzahlungen bis CHF 000. CHF.75 CHF.5 Einzahlungen bis CHF CHF.95 CHF.55 Je weitere CHF oder Bruchteil davon CHF.90 CHF.90 Oranger Einzahlungsschein (ESR) mit Referenznummer Roter Einzahlungsschein (ES) Einzahlungen auf das eigene Konto Bis 0 Einzahlungen pro Monat Ab. Einzahlung pro Monat Analog Einzahlungen am Postschalter Einzahlungen durch Kontoinhaberin oder Kontoinhaber, mit Einzahlungsschein, PostFinance Card Direct, Kontokarte. Einzahlungen mit Karte analog zum orangen Einzahlungsschein (ESR). Zusatzdienstleistung Einzahlung zur sofortigen Gutschrift CHF 6. Einzahlen am Postomaten mit Einzahlfunktion Einzahlen auf das eigene Konto Bis 0 Einzahlungen pro Monat Ab. Einzahlung pro Monat Analog zur Einzahlung am Postschalter Limite pro Tag CHF Einzahlung mit Karte analog zum orangen Einzahlungsschein (ESR). EUR: Gegenwert in EUR zum aktuellen Verkaufskurs der letzten 4 Stunden. 6

6 Überweisen mit Formular (Zahlungsauftrag/Dauerauftrag), Direktbelastungen Überweisungen von Beträgen in CHF auf ein Privatkonto in EUR oder ein Privatkonto in Fremdwährung und umgekehrt werden zum aktuellen Devisenkurs von PostFinance umgerechnet. Direktbelastungen auf ein Privatkonto, das nicht in der Währung der Aufgabe geführt wird (z. B. EUR- Lastschrift auf ein CHF-Konto) werden zum aktuellen Devisenkurs von PostFinance umgerechnet. Privatkonto in CHF Zahlungs- und Daueraufträge auf Papier und/oder online (E-Finance), Couverts für schriftlichen Zahlungsverkehr (nur für Kunden mit Domizil Schweiz) und das Einrichten von Daueraufträgen auf Papier und/oder online (E-Finance) sind kostenlos. Lastschriften aus Debit Direct und SEPA-Lastschriften (SEPA Direct Debit) sind kostenlos. Zusatzdienstleistungen Quittungen (bei Überweisungen) Zahlungsauftragsbestätigung mit Belegbildern CHF. pro Quittung CHF.0 pro Belegbild Privatkonto in EUR/Fremdwährung Für Zahlungsauftrag, Dauerauftrag, Debit Direct und SEPA-Lastschrift (SEPA Direct Debit) gelten die gleichen Preise wie für das Privatkonto in CHF. Fremdspesen werden den Begünstigten belastet. Formulare Dienstleistungen Preise Rote Einzahlungsscheine (ES) mit oder ohne Empfangsschein CHF 0.0 pro Stück (ohne Vordruck der Kontobezeichnung) Rote Einzahlungsscheine (ES) mit Empfangsschein CHF 0.0 pro Stück (vorgedruckt mit Kontobezeichnung) Cash international ohne Empfangsschein CHF. pro 00 Stück Giro international ohne Empfangsschein CHF. pro 00 Stück Bestellungen bis 00 Exemplare pro Jahr (65 Tage) sind kostenlos. Reject Dienstleistung Reject (vorgedruckter, nicht maschinell lesbarer Beleg) CHF.0 7

7 Zahlungsverkehr Inland Überweisen via E-Finance, elektronischer Dauerauftrag (EDAG), elektronischer Zahlungsauftrag (EZAG) Überweisungen von Beträgen in CHF auf ein Privatkonto in EUR oder ein Privatkonto in Fremdwährung und umgekehrt werden zum aktuellen Devisenkurs von PostFinance umgerechnet. Privatkonto in CHF Zahlungs- und Daueraufträge auf Papier und/oder online (E-Finance), Couverts für schriftlichen Zahlungsverkehr (nur für Kunden mit Domizil Schweiz) und das Einrichten von Daueraufträgen auf Papier und/oder online (E-Finance) sind kostenlos. Zahlungsanweisung bis CHF 00. CHF 8. Zahlungsanweisung CHF 0. bis CHF 500. CHF 8.50 Zahlungsanweisung CHF 50. bis CHF 000. CHF 9. Zahlungsanweisung je weitere CHF 000. oder Bruchteil davon CHF. Höchstbetrag: verfügbares Guthaben. Barauszahlung erfolgt bis CHF am Domizil. Höhere Beträge werden avisiert und können am Schalter bezogen werden. Zusatzdienstleistungen Expressaufträge E-Finance Zahlungsbestätigung auf Papier Einzelbestätigung EZAG auf Papier Ausführungsbestätigung EZAG auf Papier CHF 5. pro Transaktion CHF. pro Dokument Bis 0 Transaktionen: CHF. pro Dokument; CHF.0 je weitere Transaktion CHF. pro Dokument Privatkonto in EUR/Fremdwährung Für Zahlungsauftrag und Dauerauftrag gelten die gleichen Preise (Zahlungsanweisung nicht möglich). Fremdspesen werden den Begünstigten belastet. PostFinance Mobile PostFinance verrechnet keine Gebühren für die mobilen Applikationen sowie Schnellservice per SMS. SMS-Kosten resp. Verbindungsgebühren des Telekomanbieters werden separat durch diesen verrechnet. 8

8 Geldtransfer und Reisezahlungsmittel Mobile Money Transfer Beträge Bis CHF 5. CHF 5. Ab CHF 5.0 bis CHF 500. (Maximalbetrag) 4% des Überweisungsbetrags Western Union Beträge Bis CHF 00. CHF. Ab CHF ,% des Überweisungsbetrags Nachricht bis zehn Wörter / jedes weitere Wort CHF. / CHF.50 Nur ab Konto mit E-Finance in CHF möglich. Es gelten die von Western Union festgelegten Wechselkurse für Onlinetransaktionen. Reisezahlungsmittel Fremdwährungen (Change) Travel Cash Karte Mindestbestellsumme CHF/EUR/USD 00. CHF/EUR/USD 00. Höchstbestellsumme CHF/EUR/USD (pro Auftrag) CHF/EUR/USD (pro Karte) Bearbeitungs- und Versandgebühr CHF/EUR/USD 5. (pro Auftrag, Keine abhängig von Kontowährung) Kommission Keine.5% des geladenen Betrags Allfälliger Umrechnungskurs Notenkurs Devisenkurs Ausgehend von Privatkonten in CHF können Dienstleistungen in allen Währungen bezogen werden. Bei EUR-/USD-Konten nur solche in der entsprechenden Währung. Pro Kunde sind maximal fünf Travel Cash Karten zugelassen. Abhängig von der Lastkontowährung % Agio bei Bestellungen über Privat-/Sparkonten in EUR bzw. Privatkonten in USD. Bei Bestellungen von CHF-Noten bargeld wird,5% Agio (mind. CHF 0. / max. CHF 00. ) verrechnet. Geldwechsel In Poststellen mit EUR-Angebot Pro Wechselgeschäft (CHF EUR/EUR CHF) CHF. 9

9 Debitkarten und Travel Cash Karte Leistungen PostFinance Card Direct in CHF PostFinance Card Direct in EUR Kontokarte in CHF / Kontokarte in EUR Travel Cash Karte Dienstleistungen Preise Jahrespreis Haupt-/Zusatzkarte Bargeldbezug am Postomaten CHF-Bezug am Bancomaten im Inland CHF. (kostenlos mit Privatkonto Plus) EUR-Bezug am Bancomaten im Inland CHF 5. (kostenlos mit Privatkonto Plus) Bargeldbezug am Geldautomaten im Ausland CHF 5. (unabhängig von der Landeswährung / kostenlos mit Privatkonto Plus 4 ) Einkäufe im In- und Ausland Nur in der Schweiz möglich, kostenlos (Waren-/Dienstleistungsbezug) Kartensperrung CHF 0. je Meldung 5 Kartenersatz (bei Verlust/Diebstahl) CHF 0. je Karte 5 PIN-Ersatz CHF 0. 5 Leistungen Ausgaben-/Bezugslimite pro Tag PostFinance Card Direct in CHF Limiten Bargeld- und Warenbezug am Postschalter Kontoguthaben 6 Bargeldbezug am Geldautomaten im In- CHF 000. oder Gegenwert 9 und Ausland sowie an EFT/POS-Geräten im Inland Waren- und Dienstleistungsbezug CHF 000. Preise Preise Preise CHF/EUR/USD 5. CHF. (kostenlos mit CHF/EUR/USD 5. Privatkonto Plus ) CHF 5. (kostenlos mit Privatkonto Plus) CHF 5. (unabhängig von der CHF/EUR/USD 5. Landeswährung / kostenlos mit Privatkonto Plus 4 ) Nur in Onlineshops möglich, CHF/EUR/USD. kostenlos CHF 0. je Meldung 5 CHF 0. je Meldung CHF 0. je Karte 5 CHF 0. je Karte CHF 0. 5 CHF 0. 7 PostFinance Card Direct in EUR Limiten Kontokarte in CHF / Kontokarte in EUR Limiten Travel Cash Karte Limiten Kontoguthaben 6 Kontoguthaben 6 EUR 700. oder Gegenwert CHF 000. (bzw. EUR 700. ) Geladenes Kartenguthaben 8 (nur Geldautomaten) 9 oder Gegenwert (nur Postomat) 9 EUR 000. (nur Onlineshops) Geladenes Kartenguthaben 8 Leistungen Ausgaben-/Bezugslimite pro Monat Pro Karte (Zusammenzug der Bargeldund Warenbezüge pro Karte) Pro Konto (falls mehrere Karten zum selben Konto gehören) PostFinance Card Direct in CHF Limite PostFinance Card Direct in EUR Limite Kontokarte in CHF / Kontokarte in EUR Limite Travel Cash Karte Limite CHF EUR CHF (bzw. EUR ) Geladenes Kartenguthaben 8 Vorbehalten bleibt für Kunden mit Domizil Ausland die Barauszahlungslimite von CHF pro Jahr. Individuelle Kartenlimiten sind möglich und können mit der kontobetreuenden Person abgesprochen werden. Preise in Abhängigkeit von der Kartenwährung. Preise werden vom geladenen Guthaben abgezogen. Allfällige Umrechnungen zum Notenkurs von PostFinance Kursumrechnung zum aktuellen Devisenkurs 4 Ausgenommen Gebühren von Dritten 5 Gilt auch für PostFinance-ID-Displaycard 6 Kontoguthaben im Rahmen des Kassabestandes 7 er Sofortersatz 8 Maximaler Ladebetrag CHF/EUR/USD pro Karte und Ladung bzw. CHF/EUR/USD pro Karte und Jahr (65 Tage). Pro Kunde sind max. fünf Travel Cash Karten zugelassen. 9 Maximaler Bezugsbetrag ist geräteabhängig. Beträge, die die Gerätelimite übersteigen, können in mehreren Tranchen bezogen werden. Allfällige Gebühren werden pro Bezug verrechnet. 0

10 Kredit- und Prepaidkarten Leistungen PostFinance Visa Classic Card / PostFinance MasterCard Standard PostFinance Visa Gold Card / PostFinance MasterCard Gold PostFinance Visa Platinum PostFinance MasterCard Value Dienstleistungen Preise Jahrespreis Hauptkarte CHF 50. (kostenlos mit Ausbildungskonto) Jahrespreis Zusatzkarte CHF 0. Bargeldbezug am Geldautomaten im In- und Ausland Einkäufe in Fremdwährungen (Waren-/Dienstleistungsbezug) SMS-Kartenservice 6 Kartensperrung Kartenersatz CHF 0. PIN-Ersatz CHF 0. 7 Leistungen Limiten,5% Kommission (mind. CHF 0. ), 4 Devisenumrechnungskurs Bearbeitungszuschlag: 0,9% PostFinance Visa Classic Card / PostFinance MasterCard Standard Limiten Maximale Aufladelimite Bargeldbezug am Geldautomaten CHF 000. (pro Tag), 5 im In- und Ausland Warenbezug (Handel/Transaktionen) Individuell pro Kundin oder Kunde Preise Preise Preise CHF 90. CHF 50. CHF 50. (kostenlos mit Ausbildungs- und Jugendkonto) CHF 40. Erste Karte kostenlos, jede weitere gemäss gewähltem Produkt,5% Kommission (mind. CHF 0. ), 4, 4,5% Kommission (mind. CHF 0. ), 4 Devisenumrechnungskurs Bearbeitungszuschlag: 0,9% Devisenumrechnungskurs Bearbeitungszuschlag: 0,9% CHF 0. CHF 0. CHF 0. CHF 0. 7 CHF 0. 7 CHF 0. 7 PostFinance Visa Gold Card / PostFinance MasterCard Gold Limiten PostFinance Visa Platinum Limiten Devisenumrechnungskurs Bearbeitungszuschlag: 0,9% PostFinance MasterCard Value Limiten CHF CHF 000. (pro Tag), 5 CHF 000. (pro Tag) 5 CHF 000. (pro Tag) oder geladenes Kartenguthaben 5 Individuell pro Kundin oder Kunde Individuell pro Kundin oder Kunde Geladenes Kartenguthaben PostFinance nutzt den UBS-Devisenverkaufskurs vom Vortag des Buchungsdatums. Bzw. max. 0% der monatlichen Kartenlimite. Bei Bezügen in Fremdwährung wird ein Bearbeitungszuschlag von 0,9% verrechnet. 4 Gebühren von Dritten sind möglich und werden von PostFinance nicht zurückerstattet. 5 Maximaler Bezugsbetrag ist geräteabhängig. Beträge, die die Gerätelimite übersteigen, können in mehreren Tranchen bezogen werden. Allfällige Gebühren werden pro Bezug verrechnet. 6 SMS-Abfrage: Das Abfrage-SMS kostet CHF.0, die Antwort-SMS ist kostenlos, SMS-Benachrichtigung: kostenlos. 7 bei Bestellung im E-Finance.

11 Zahlungsverkehr Ausland Leistungen Einzahlung am Postschalter Zahlungsauftrag (ZAG) / Dauerauftrag (DAG) E-Finance / elektronischer Dauerauftrag (EDAG) / elektronischer Zahlungsauftrag (EZAG) Cash international Barauszahlung an Empfängerin/Empfänger in Fremdwährung CHF. Leistungen Giro international 7 Überweisung auf ein Konto weltweit (shared cost) CHF. SEPA-konform ohne Fremdspesenabzüge (Überweisungsdauer: Bankwerktag) Leistungen Giro international urgent 7 Dringende Überweisung auf ein Konto (shared cost) CHF. Einzahlung am Postschalter Einzahlung am Postschalter CHF 9. CHF 6. Zahlungsauftrag (ZAG) /Dauerauftrag (DAG) CHF 5. 6 CHF. 6 CHF Zahlungsauftrag (ZAG) /Dauerauftrag (DAG) CHF 5. 6 CHF. 6 E-Finance / elektronischer Dauerauftrag (EDAG) / elektronischer Zahlungsauftrag (EZAG) E-Finance / elektronischer Dauerauftrag (EDAG) / elektronischer Zahlungsauftrag (EZAG) Leistungen Zusatzdienstleistungen (zuzüglich zum Grundpreis) Zusatzpreis für Bezahlung ohne PostFinance Card für Cash und Giro international (urgent) Spesenoption «Our cost» 4 für Giro international / Giro international (urgent) Fehlende/mangelhafte Angabe der IBAN für Überweisung in ein EU/EWR-Land Einzahlung am Postschalter CHF 8. CHF 0. 5 Zahlungsauftrag (ZAG) /Dauerauftrag (DAG) CHF 0. CHF 0. CHF 8. CHF 8. E-Finance / elektronischer Dauerauftrag (EDAG) / elektronischer Zahlungsauftrag (EZAG) Es gilt der Verkaufskurs Cash international. Für administrative Aufwände zur Bekämpfung der Geldwäscherei. Alle anfallenden Fremdspesen werden vom Überweisungsbetrag abgezogen. 4 Alle anfallenden Spesen bis zur Begünstigtenbank werden mit dieser Pauschale vom Auftraggeber übernommen. Die Begünstigtenbank erhält den vollen Betrag gutgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass einige Banken die Zahlungseingänge ihrer Kunden mit einer Gebühr belasten. PostFinance hat darauf keinen Einfluss. 5 IBAN obligatorisch für Überweisung in ein EU-/EWR-Land. 6 Es gilt der Devisenverkaufskurs. 7 Einige Banken belasten die Zahlungseingänge ihrer Kunden mit einem Preis. PostFinance hat darauf keinen Einfluss. Diese Kosten können nicht vom Auftraggeber übernommen werden. Barauszahlung aus dem Ausland am Postschalter Die Preise werden vom Überweisungsbetrag abgezogen. Bei Umrechnungen gilt der Ankaufskurs von Cash international. Cash international (Empfängerin oder Empfänger) Pro Transaktion «shared cost» CHF 6. Pro Transaktion «Our cost» 4 5

12 Checks Postchecks (nur für Konten in CHF) Postcheck im Inland (nur in Poststellen möglich) Bis CHF CHF. Bis CHF CHF. Je weitere CHF oder Bruchteil davon CHF. Über CHF Sperrung Check CHF 40. (Fixpreis) Gebühr gilt für den Bezug von Bargeld sowie die Bezahlung von Einzahlungen, Waren und Dienstleistungen in der Poststelle Postcheck kann bis zu diesem Betrag auch an Dritte weitergegeben werden. Notbargeld/Ersatzcheck (nur für Konten in CHF) Dienstleistungen Preise Limiten Bezug ohne Karte (Kontoinhaberin oder Kontoinhaber persönlich bekannt) CHF. Kontoguthaben im Rahmen des Kassabestandes Bezug ohne Karte (Kontoinhaberin oder Kontoinhaber nicht persönlich bekannt) CHF. CHF 000. Bezug ohne Karte wegen System ausfällen oder Kartendefekt (nicht sichtbar) CHF 000. pro Tag und Konto Ersatzchecks können nur in ausgewählten Poststellen genutzt werden. Bitte erkundigen Sie sich beim Schalterpersonal. Ersatzchecks ab Sparkonten sind immer kostenlos. 6

13 E-Check (für Konten in CHF und EUR) Dienstleistungen Preise Limiten Bargeld oder Waren/Dienstleistungen (ohne Karte, ohne Postcheck), Kontoinhaberin oder Kontoinhaber persönlich bekannt CHF. Kontoguthaben im Rahmen des Kassabestandes Bargeld oder Waren/Dienstleistungen (ohne Karte, ohne Postcheck), Kontoinhaberin oder Kontoinhaber nicht persönlich bekannt Bargeld oder Waren/Dienstleistungen (mit Karte) bei Systemausfall oder Kartendefekt E-Checks ab Sparkonten sind immer kostenlos. CHF. CHF 000. / EUR 700. pro Tag und Konto CHF 000. / EUR 700. pro Tag und Konto Bankchecks Ausstellen von Bankchecks Check in CHF, EUR/Fremdwährung Inkasso von Bankchecks Check zur Gutschrift «Eingang vorbehalten» Check zur Gutschrift «nach Eingang» Rückbelastung eines ungedeckten Checks Fremdspesen CHF 40. /Check (inkl. Versand) CHF 5. /Check CHF 40. /Check CHF 50. /Check Sämtliche von Drittbanken belasteten Zusatzkosten werden vollumfänglich weiterverrechnet. Der abschliessende Entscheid über das Einzugsverfahren liegt bei PostFinance. Der Betrag wird während maximal 0 Postwerktagen blockiert. 7

14 Anlageprodukte Spar- und E-Sparkonto Rückzüge Kündigungsfreier Betrag pro Kundin oder Kunde und Kalenderjahr CHF Für höhere Beträge Drei Monate Kündigungsfrist Anzahl kostenlose Rückzüge pro Kundin oder Kunde und Kalenderjahr Darüberliegende Rückzüge (ab elf Rückzügen) Insgesamt zehn CHF 8. pro Rückzug/Zahlungsbeleg Sparkonten in EUR: % Kommission auf EUR-Bargeldbezüge am Postschalter. Bei Partnerkonten gilt die Partnerschaft als ein Kunde. Keine schriftliche Kündigung notwendig beim Übertrag auf Dienstleistung von PostFinance (Ausnahme: Barbezüge und Rückzüge auf Postkonto). Bei Nichteinhalten der Kündigungsfrist erfolgt eine Belastung am Jahresende oder bei Kontoaufhebung von % des limitenüberschreitenden Betrages. Betragskündigungen sind 0 Tage über den Kündigungstermin hinaus gültig. Kontoauszüge Kontoauszüge zum Sparkonto und E-Sparkonto sind kostenlos. Fonds von PostFinance Zeichnung Ausgabekommission auf dem Zeichnungsbetrag % Für Inhaberinnen und Inhaber eines Privatkontos Plus, 0,5% Jugend-/Ausbildungskontos Beim Kauf eines ausländischen Fonds (Fondsdomizil) fällt zusätzlich zur Ausgabekommission die eidgenössische Umsatzabgabe von 0,5% an. Maximale Ausgabekommission: CHF 000. (bzw. Gegenwert in Fremdwährung). Maximale Ausgabekommission: CHF 500. (bzw. Gegenwert in Fremdwährung). Depot Dienstleistungen Depotführung Nachforschungsbegehren zu Depotbeziehungen (nach Aufwand verrechnet) CHF 00. /Stunde E-Trading Preise und E-Trading unter ww w.postfinance.ch/e-trading. 8

15 Finanzierungsprodukte Hypotheken Dienstleistungen Kreditänderung CHF 50. Vorzeitiger Austritt aus dem Kreditvertrag CHF 500. Mahngebühren bei ausstehender Zahlung für Zins und CHF 0. Amortisation, indirekte Amortisation, Versicherungsprämien von verpfändeten Policen (erste Aufforderung ist kostenlos) Bei Beendigung von laufenden Hypothekdarlehen mit einer festen Laufzeit vor deren Laufzeitende hat der Darlehensnehmer PostFinance neben dem Kapital, den laufenden Zinsen und den verfallenden Zinsen eine pauschale Entschädigung von 0,4% des Kapitalbetrages für die Restlaufzeit zu bezahlen. Diese Entschädigung betrifft den bei PostFinance entstandenen und auf die Laufzeit verteilten Aufwand (Zinsanteil), der wegen der ausbleibenden Zinszahlungen des Darlehensnehmers nicht mehr gedeckt ist. Zudem hat der Darlehensnehmer PostFinance eine Vorfälligkeitsentschädigung zu leisten. Diese errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Refinanzierungssatz des Darlehens und dem bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages erzielbaren Zins für eine Anlage am Geld- oder Kapitalmarkt mit einer Restlaufzeit bis zum ordentlichen Vertragsende, multipliziert mit dem ausstehenden Kreditbetrag und der Restlaufzeit in Jahren. Liegt der Darlehenszinssatz über dem Anlagesatz, ergibt sich daraus eine Differenz zulasten des Darlehensnehmers; liegt er unter dem Anlagesatz des Darlehensnehmers, wird sie mit der Entschädigung für Aufwendungen verrechnet. Baukredit Dienstleistung Nichtkonsolidierungsgebühr (falls nicht bei PostFinance konsolidiert wird) 0,5% des höchst genutzten Baukreditbetrages, mindestens CHF 500. Unwiderrufliches Zahlungsversprechen Dienstleistungen Unwiderrufliches Zahlungsversprechen mit einer Hypothek bei PostFinance Unwiderrufliches Zahlungsversprechen ohne Hintergrund einer Finanzierung bei PostFinance CHF 00. 9

16 PostFinance AG Mingerstrasse 0 00 Bern Telefon (im Inland max. CHF 0.08/Min.) w w w.postfinance.ch de (Y00076/pf.ch/dok.pf) 0.06 PF

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Juli 2015

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Juli 2015 Preise und für Privatkundinnen und Privatkunden ab. Juli 05 Stichwortverzeichnis Wonach suchen Sie? Hier steht, wo Sie es finden. A Seite Anlageprodukte... 8 Ausbildungskonto... 5 B Bankchecks... 7 Baukredit...

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 016 Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG / Banque

Mehr

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2017

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2017 Preise und für Privatkundinnen und Privatkunden ab. Januar 07 Stichwortverzeichnis Wonach suchen Sie? Hier steht, wo Sie es finden. A Seite Anlageprodukte... 8 Ausbildungskonto... 5 Seite Kredit- und Prepaidkarten...,

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF/Fremdwährungen Ausland NetBanking Plus CHF 10 Zahlungsauftrag easy/bankformular CHF 10 Lastschriften

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise.

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise. Gültig ab 1. Januar 2016 Dienstleistungspreise. Konti zum Zahlen Kontoführung/-abschluss Buchungsgebühren Formulare (Einzahlungsschein, Hit-Auftrag) Posteinzahlungen (bar) Versandkosten (physisch) Versand

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Dienstleistungspreise für Privatkunden

Dienstleistungspreise für Privatkunden Dienstleistungspreise für Privatkunden Inhalt Konto-Übersicht 4 Debitkarten 6 Kreditkarten 7 Zahlungsverkehr 8 Schaltertransaktionen 10 Geldwechsel / Change 10 Travel Cash Karte 10 Checks 11 Preise weiterer

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016

Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016 Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden Ab 1. März 2016 Währung CHF Alle gängigen Fremdwährungen inkl. EUR Eignung Basiskonto in CHF für Unternehmen Basiskonto für Firmenkunden für Umsätze in fremder

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Preise und Konditionen für Privatkunden Allgemeine Geschäftsbedingungen PostFinance Dienstleistungen zum Zahlen, Anlegen, Vorsorgen und Finanzieren

Preise und Konditionen für Privatkunden Allgemeine Geschäftsbedingungen PostFinance Dienstleistungen zum Zahlen, Anlegen, Vorsorgen und Finanzieren Preise und Konditionen für Privatkunden Allgemeine Geschäftsbedingungen PostFinance Dienstleistungen zum Zahlen, Anlegen, Vorsorgen und Finanzieren transparent Alles rund ums Geld. Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Juli 2016

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Juli 2016 Preise und für Privatkundinnen und Privatkunden ab. Juli 06 Stichwortverzeichnis Wonach suchen Sie? Hier steht, wo Sie es finden. A B Seite Anlageprodukte... 8 Ausbildungskonto... 5 Bankchecks... 7 Baukredit...

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Depositokonto. Personalkasse SBB

Depositokonto. Personalkasse SBB Depositokonto Personalkasse SBB Inhaltsverzeichnis 4 Preise und Konditionen Depositokonto Personalkasse SBB 4 Kontoführung 4 Karten 4 Limiten 4 Rückzugskonditionen 5 Formulare 5 Zahlungsverkehr Inland

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Januar 2016

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Januar 2016 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Januar 2016 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Privatkunden Kontoübersicht

Privatkunden Kontoübersicht Privatkunden Kontoübersicht Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. SPAREN/ANLEGEN Sparkonto Sparkonto Jugend Eignung Das klassische Sparkonto für

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Worauf Ihr Geschäft bauen kann: PostFinance

Worauf Ihr Geschäft bauen kann: PostFinance Worauf Ihr Geschäft bauen kann: PostFinance Unsere Lösungen für Geschäftskunden Devisengeschäft Swap, Termin, Spot Internationaler Zahlungsverkehr aus dem Ausland SEPA Standard (mit IBAN und BIC) Anschluss

Mehr

Preisübersicht Basisdienstleistungen. Januar 2016

Preisübersicht Basisdienstleistungen. Januar 2016 Preisübersicht Basisdienstleistungen Januar 2016 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend 5 Baloise Sparen 6 Baloise Vorsorgen 7 Weiteres

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Was PostFinance Ihrem Verein bietet

Was PostFinance Ihrem Verein bietet Was PostFinance Ihrem Verein bietet PostFinance: Kassierin der Schweizer Vereine Über 80 000 Vereine vertrauen in Finanzfragen auf PostFinance. Denn, ob gross oder klein, Freizeitverein oder politische

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Dienstleistungen und Preise gültig ab. Januar 05 Inhaltsverzeichnis Kontosortiment 4 Kontoführung 5 Debit- und Kreditkarten 6 Zahlen 7 Checks und Bargeldverkehr 9 Tresorfächer 0 Nachrichtenlose Vermögenswerte

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6 / 7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10 / 11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich Konten & Gebühren Gültig ab 1. Januar 2016 einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cosy MasterCard Conforama. Cosy MasterCard Conforama Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen

Mehr

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cembra MasterCard. Cembra MasterCard Gold und Premium Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten.

Mehr

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Gebührenblatt Basis-Dienstleistungspaket Basis-Dienstleistungsgebühr 0.20% p.a. Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Beinhaltet Administrationsgebühren (Depotbewertungen, Kontoauszüge und Buchungsgebühren).

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der TCS MasterCard Vorderseite Cards Services / CS Postfach Tel. 044 439 40 38 www.cembra.ch P.P. CH - 8048 Zürich Herr Mustergasse

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! "Lisa S. (32)" (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten)

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! Lisa S. (32) (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten) Stichtag: 20.04.2009 UBS Crédit Suisse Raiffeisen** Zürcher Kantonalbank Berner Kantonalbank Privatkonto Bank-eigene Bezeichnung Privatkonto Privatkonto Mitglieder-Privatkonto Privatkonto Lohnsparkonto

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen.

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. Was Sie wollen Wo Sie wollen TopCard Kreditkarten. Weltweit 30 Millionen Mal willkommen. Als weltweit einsetz bares Zahlungs mittel ist die TopCard

Mehr

Was PostFinance Ihrem Verein bietet

Was PostFinance Ihrem Verein bietet Was PostFinance Ihrem Verein bietet PostFinance: Kassierin der Schweizer Vereine Über 70 000 Vereine vertrauen in Finanzfragen auf PostFinance. Denn ob gross oder klein, Freizeitverein oder politische

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN 1 Preise und Dienstleistungen 1. Oktober 2014 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Juli 2015 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich

Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cumulus-MasterCard Cumulus-MasterCard Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten. Vorderseite

Mehr

Anleitung zur Geldversorgung

Anleitung zur Geldversorgung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Schweizer Armee Logistikbasis der Armee LBA Anleitung zur Geldversorgung Impressum Herausgeber Logistikbasis der Armee Inhalt/Gestaltung:

Mehr

Neues von PostFinance

Neues von PostFinance 2 Juli 2013 Neues von PostFinance Das Magazin für Privatkundinnen und Privatkunden Kreditkartenangebot mit Bonus 2 Feriengeld gebührenfrei bestellen 3 Unterwegs: mein Handy ist meine Bank 4 5 Einnahmen

Mehr

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt KONTEN - EUR USD CHF GPB... 3 KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK

Mehr

Institutionelle Anleger. Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015

Institutionelle Anleger. Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015 Institutionelle Anleger Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015 Zahlungsverkehr Die Wahl der Konto- und Zahlungsart sowie die Höhe des Anlagevermögens beeinflussen

Mehr

Preisbekanntgabe und Werbung: Bank- und bankähnliche Dienstleistungen. Verordnung vom 11. Dezember 1978 über die Bekanntgabe von Preisen (PBV)

Preisbekanntgabe und Werbung: Bank- und bankähnliche Dienstleistungen. Verordnung vom 11. Dezember 1978 über die Bekanntgabe von Preisen (PBV) Preisbekanntgabe und Werbung: Bank- und bankähnliche Dienstleistungen Verordnung vom 11. Dezember 1978 über die Bekanntgabe von Preisen (PBV) Informationsblatt vom 1. Januar 2006 1. Rechtliche Grundlagen

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Privatkunden _ Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Text Zahlen Privatkonto Privatkonto25 Privatkonto60 Eurokonto Fremdwährungskonto Eignung Privatpersonen von 26 bis 59 Jahren Privatpersonen

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Konten und Karten Konditionenübersicht

Konten und Karten Konditionenübersicht Konten und Karten Konditionenübersicht Stand 1.8.2015 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Paketangebote: Bonviva 4 Paketangebote: Viva 5 Privatkontosortiment 6 Sparkontosortiment 6 Zahlungsverkehr

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM BEREICH E-SERVICES Dank unseren E-Services tätigen Sie Ihre Bankgeschäfte rund um die Uhr

Mehr

Konten & Gebühren. einfach persönlich

Konten & Gebühren. einfach persönlich Konten & Gebühren einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten sowie zahlreichen anderen

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00 pro Auszug

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen Aus Erfahrung www.aekbank.ch 1 SPAREN & VORSORGEN Die Konten unseres Sortiments «Sparen» sind nicht für den Zahlungsverkehr

Mehr

Bankpakete für Privatkunden

Bankpakete für Privatkunden Bankpakete für Privatkunden Die Bankpakete beinhalten alles, was Sie für Ihre täglichen Bankgeschäfte brauchen: Konti, Karten und E-Banking. Und viele weitere Vorteile wie Vorzugszins und Gratiseintritte

Mehr

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die Bankingpakete der VP Bank Ihr Vermögen hat nur das Beste verdient: einen Bankpartner, der professionellen Service und erst klassige Lösungen bietet

Mehr

AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE 0,90 % 0,60 % 0,40 % 0,20 % AKTIEN, DERIVATE UND ÄHNLICHE PAPIERE 1,40 % 0,80 %

AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE 0,90 % 0,60 % 0,40 % 0,20 % AKTIEN, DERIVATE UND ÄHNLICHE PAPIERE 1,40 % 0,80 % KOMMISSIONEN WERTSCHRIFTENTRANSAKTION (COURTAGE) In der Schweiz gehandelt AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE OBLIGATIONEN UND NOTES (IN CHF UND FREMDWÄHRUNG) bis 1,00 % 0,80 %

Mehr

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort.

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Unsere neuen Privatkundenpakete. Die neuen Privatkundenpakete auf einen Blick Privatkundenpaket E-Light

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 schnell informiert (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code

Mehr