Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale."

Transkript

1 Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Wintersession 12. Tagung der 48. Amtsdauer Session d hiver 12 e session de la 48 e législature Sessione invernale 12 a sessione della 48 a legislatura Amtliches Bulletin der Bundesversammlung Bulletin officiel de l Assemblée fédérale Bollettino ufficiale dell Assemblea federale 2009 Wintersession Session d hiver Sessione invernale VI

2 Überblick Sommaire Inhaltsverzeichnis Geschäftsnummern Rednerliste Verhandlungen des Ständerates Impressum Abkürzungen I VII XI Umschlagseite Table des matières Numéros d objet Liste des orateurs Délibérations du Conseil des Etats Impressum Abréviations I VII XI e de couverture

3 Abkürzungen Abréviations Fraktionen BD Fraktion der Bürgerlich-Demokratischen Partei CEg CVP/EVP/glp-Fraktion G Grüne Fraktion RL FDP-Liberale Fraktion S Sozialdemokratische Fraktion V Fraktion der Schweizerischen Volkspartei ohne Fraktionszugehörigkeit Groupes BD Groupe du Parti bourgeois-démocratique CEg Groupe PDC/PEV/PVL G Groupe des Verts RL Groupe libéral-radical S Groupe socialiste V Groupe de l Union démocratique du Centre N appartenant à aucun groupe Ständige Kommissionen APK Aussenpolitische Kommission FK Finanzkommission GPK Geschäftsprüfungskommission KöB Kommission für öffentliche Bauten KVF Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen RK Kommission für Rechtsfragen SGK Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit SiK Sicherheitspolitische Kommission SPK Staatspolitische Kommission UREK Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie WAK Kommission für Wirtschaft und Abgaben WBK Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur Commissions permanentes CAJ Commission des affaires juridiques CCP Commission des constructions publiques CdF Commission des finances CdG Commission de gestion CEATE Commission de l environnement, de l aménagement du territoire et de l énergie CER Commission de l économie et des redevances CIP Commission des institutions politiques CPE Commission de politique extérieure CPS Commission de la politique de sécurité CSEC Commission de la science, de l éducation et de la culture CSSS Commission de la sécurité sociale et de la santé publique CTT Commission des transports et des télécommunications -NR -SR des Nationalrates des Ständerates -CN -CE du Conseil national du Conseil des Etats Publikationen AB Amtliches Bulletin AS Amtliche Sammlung des Bundesrechts BBI Bundesblatt SR Systematische Sammlung des Bundesrechts Publications BO Bulletin officiel FF Feuille fédérale RO Recueil officiel du droit fédéral RS Recueil systématique du droit fédéral

4 Wintersession 2009 III Ständerat Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Table des matières Vorlagen des Parlamentes (5) Ausserordentliche Session zu Milchpreis und Landwirtschaftspolitik: Jahresziele 2010 des Bundesrates. Erklärung des Bundespräsidenten: Nachruf: 1007, Parlamentarierdelegation beim Europarat. Bericht: Wahl des Büros für 2009/10: 1008 Projets du Parlement (5) Délégation parlementaire auprès du Conseil de l'europe. Rapport: Election du Bureau pour 2009/10: Eloge funèbre: 1007, Objectifs 2010 du Conseil fédéral. Déclaration du président de la Confédération: Session extraordinaire concernant le prix du lait et la politique agricole: 1227 Vorlagen des Bundesrates (28) BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1230, Dritte Rhonekorrektion: Energiegesetz. Änderung: Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen. Genehmigung und Umsetzung des revidierten Lugano-Übereinkommens: Finanzplan : 1022, Fipoi. Finanzhilfen an die WTO (Intra-muros-Erweiterung): Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Gentechnikgesetz. Änderung: Immobilienbotschaft EFD 2009: Immunität der Staaten und ihres Vermögens. Uno-Übereinkommen: Kantonsverfassungen (BE, TG, VD, GE, JU). Gewährleistung: Kulturförderungsgesetz: 1109, 1227, KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1069, Lebendiges Wasser. Volksinitiative: Militärgesetz. Änderung: 1248, Nationalstrassenabgabegesetz: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1128, Postgesetz: 1128, Schifffahrt auf dem Langensee und dem Luganersee. Abkommen mit Italien: Verein Memoriav. Finanzhilfen : Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der EU. Beitrag der Schweiz an Rumänien und Bulgarien: Voranschlag Nachtrag II: 1022, 1040, Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1022, 1029, 1040, 1174, Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Änderung des Waffengesetzes: 1182, 1278, Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Übernahme der Verordnung über das Visa-Informationssystem: 1011, 1183, 1246, 1291, ZGB. Register-Schuldbrief und weitere Änderungen im Sachenrecht: 1184, 1310 Projets du Conseil fédéral (28) Association Memoriav. Aides financières : Budget Supplément II: 1022, 1040, Budget de la Confédération 2010: 1022, 1029, 1040, 1174, CC. Cédule hypothécaire de registre et autres modifications des droits réels: 1184, CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: Constitutions cantonales (BE, TG, VD, GE, JU). Garantie: Décisions en matière civile et commerciale. Approbation et mise en oeuvre de la Convention révisée de Lugano: Développement de l'acquis de Schengen. Modification de la loi sur les armes: 1182, 1278, Développement de l'acquis de Schengen. Reprise du règlement relatif au système d'information sur les visas: 1011, 1183, 1246, 1291, Eaux vivantes. Initiative populaire: FIPOI. Aides financières à l'omc (extension intra-muros): Immunité juridictionnelle des Etats et de leurs biens. Convention des Nations Unies: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1069, Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: 1248, Loi relative à la vignette autoroutière: Loi sur la poste: 1128, Loi sur le génie génétique. Modification: Loi sur l'encouragement de la culture: 1109, 1227, Loi sur l'énergie. Modification: LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: 1230, Message 2009 sur les immeubles du DFF: Navigation sur le lac Majeur et le lac de Lugano. Convention avec l'italie: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1128, Plan financier : 1022, Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: Réduction des disparités économiques et sociales dans l'ue. Contribution de la Suisse en faveur de la Roumanie et de la Bulgarie: Troisième correction du Rhône: 1279

5 Table des matières Conseil des Etats IV Session d'hiver 2009 Standesinitiativen (1) Standesinitiative St. Gallen. Präzisierung des Ausländergesetzes: 1303 Initiatives cantonales (1) Initiative cantonale Saint-Gall. Loi sur les étrangers. Précisions: 1303 Parlamentarische Initiativen (7) Parlamentarische Initiative Büro-NR. Erhöhung der Fraktionsbeiträge zur Deckung der Kosten der Sekretariate: 1017, Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Parlamentarische Initiative SGK-NR. Artikel 64a KVG und unbezahlte Prämien: Parlamentarische Initiative SGK-SR. Bundesgesetz über die Sanierung der IV. Änderung: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Erneuerung des Fonds Landschaft Schweiz: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Schutz und Nutzung der Gewässer: 1113, Parlamentarische Initiative WAK-SR. Stempelabgaben: 1262 Initiatives parlementaires (7) Initiative parlementaire Bureau-CN. Augmentation des contributions allouées aux groupes afin de couvrir les frais de fonctionnement de leurs secrétariats: 1017, Initiative parlementaire CEATE-CE. Protection et utilisation des eaux: 1113, Initiative parlementaire CEATE-CE. Renouvellement du Fonds suisse pour le paysage: Initiative parlementaire CER-CE. Droits de timbre: Initiative parlementaire CSSS-CE. Loi fédérale sur l'assainissement de l'assurance-invalidité. Modification: Initiative parlementaire CSSS-CN. Article 64a LAMal et primes non payées: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: 1161 Motionen (36) Motion Amherd Viola. Wiedereinführung kurzer Haftstrafen: Motion Baettig Dominique. Abschaffung der bedingten gemeinnützigen Arbeit: Motion Bischofberger Ivo. Versicherungsaufsichtsgesetz: Motion Büchler Jakob. Sicherheit des Wirtschaftsstandorts Schweiz: Motion FDP-Liberale Fraktion. Stromversorgungsverträge mit dem Ausland. Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen bewahren: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion Fraktion CVP/EVP/glp. Stärkung von Arbeitsplätzen, KMU, Exportwirtschaft und Kaufkraft: Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Antidiskriminierungskampagne: Motion Häberli-Koller Brigitte. Fehlende Wirkung bedingter Geldstrafen: Motion Heer Alfred. Anpassung der Voraussetzungen für den Strafregistereintrag: Motion Heim Bea. Eindämmung der häuslichen Gewalt: Motion Hochreutener Norbert. Verstärkte Berücksichtigung der Sicherheit potenzieller Opfer im Strafrecht: Motion Janiak Claude. Mitfinanzierung der Rheinhafen-Infrastruktur durch den Bund: Motion Jenny This. Behördliche Meldepflicht an Lehrer bei Straftaten Jugendlicher und Akteneinsichtsrecht von Lehrmeistern: Motion Jenny This. Gegen Staus und Schikanen im Nationalstrassenbau: Motion Jositsch Daniel. Verjährungsfristen bei Wirtschaftsdelikten: Motion Lombardi Filippo. Zukunftsfähiger Schienengüterverkehr: Motion Moser Tiana Angelina. Deklarationspflicht für Pelze: 1289 Motions (36) Motion Amherd Viola. Réintroduction des courtes peines privatives de liberté: Motion Baettig Dominique. Abolition du sursis à l'exécution d'un travail d'intérêt général: Motion Bischofberger Ivo. Loi sur la surveillance des assurances: Motion Büchler Jakob. Sécuriser la place économique suisse: Motion CER-CE (04.430). Promouvoir les auteurs suisses de livres: Motion CER-CE (09.045). Imposition des couples mariés et des familles monoparentales: Motion CER-CE. Evolution future du système des paiements directs. Concrétisation du concept: Motion CER-CE. Lacunes en matière de surveillance et d'application de la loi fédérale sur l'harmonisation des impôts directs des cantons et des communes: Motion CIP-CN (08.407). Prolongation de la durée de séjour autorisée en cas de formation ou de perfectionnement dans une haute école: Motion CPS-CN. Compensation de la perte de gain pour les spécialistes: Motion CSEC-CN (07.479). Garantir l'indépendance de la surveillance et de la statistique dans le domaine de la médecine de reproduction: Motion CSEC-CN. CISIN IV: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Campagne de lutte contre les discriminations: Motion groupe libéral-radical. Contrats d'approvisionnement électrique avec l'étranger. Préserver la compétitivité de nos entreprises: Motion groupe PDC/PEV/PVL. Renforcer l'emploi, les PME, l'économie d'exportation et le pouvoir d'achat: Motion Häberli-Koller Brigitte. Inefficacité des peines pécuniaires avec sursis: 1305

6 Wintersession 2009 V Ständerat Inhaltsverzeichnis Motion Prelicz-Huber Katharina. Ausbau von Teilzeitarbeit und Jobsharing: Motion Rickli Natalie Simone. Abschaffung des teilbedingten Strafvollzugs für Strafen von über zwei Jahren: Motion Rickli Natalie Simone. Verlängerung der Widerrufsfrist bei Nichtbewährung: Motion Robbiani Meinrado. Für eine wirksame Bekämpfung der Kriminalität in den Grenzregionen: Motion Schmid-Federer Barbara. Verdeckte Ermittlungen im Vorfeld von Strafverfahren: Motion SiK-NR. Kompensation von Lohnausfällen für Spezialisten: Motion Sommaruga Carlo. Rückversetzung von verurteilten Personen: Motion Sommaruga Simonetta. Gleiche Kompetenzen für kantonale und ausländische Steuerbehörden: Motion SPK-NR (08.407). Erstreckung der Aufenthaltsdauer für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich: Motion Stamm Luzi. Strafgesetzbuch. Abschaffung der Freiwilligkeit bei gemeinnütziger Arbeit: Motion Stamm Luzi. Wiedereinführung von Freiheitsstrafen unter sechs Monaten: Motion von Rotz Christoph. Festsetzung der Zahlungsfristen des Bundes: Motion WAK-SR (04.430). Förderung von Schweizer Buchautoren: Motion WAK-SR (09.045). Besteuerung von Ein- und Zweielternfamilien: Motion WAK-SR. Aufsichts- und Durchsetzungslücke im Bundesgesetz über die Harmonisierung der direkten Steuern der Kantone und Gemeinden: Motion WAK-SR. Weiterentwicklung des Direktzahlungssystems. Konkretisierung des Konzepts: Motion WBK-NR (07.479). Unabhängigkeit der Aufsicht in der Fortpflanzungsmedizin und der Statistik: Motion WBK-NR. Nasak IV: Motion Heer Alfred. Modification des conditions d'inscription au casier judiciaire: Motion Heim Bea. Endiguer la violence domestique: Motion Hochreutener Norbert. Droit pénal. Meilleure prise en compte de la sécurité des victimes potentielles: Motion Janiak Claude. Cofinancement de l'infrastructure portuaire sur le Rhin par la Confédération: Motion Jenny This. Obliger les autorités à informer les enseignants des infractions commises par des jeunes et autoriser les maîtres d'apprentissage à consulter les dossiers: Motion Jenny This. Routes nationales. Halte aux embouteillages et aux désagréments lors de travaux de construction et de transformation: Motion Jositsch Daniel. Prescription des délits économiques: Motion Lombardi Filippo. Assurer l'avenir du fret ferroviaire: Motion Moser Tiana Angelina. Obligation de déclarer les fourrures: Motion Prelicz-Huber Katharina. Création de postes à temps partiel et de postes partagés: Motion Rickli Natalie Simone. Prolongation du délai de révocation en cas d'échec de la mise à l'épreuve: Motion Rickli Natalie Simone. Suppression du sursis partiel à l'exécution des peines de plus de deux ans: Motion Robbiani Meinrado. Pour une lutte efficace contre la délinquance dans les régions frontalières: Motion Schmid-Federer Barbara. Investigations secrètes avant l'ouverture d'une procédure pénale: Motion Sommaruga Carlo. Réintégration des condamnés: Motion Sommaruga Simonetta. Compétences identiques pour les autorités fiscales cantonales et étrangères: Motion Stamm Luzi. Code pénal. Ne plus solliciter l'accord de l'auteur d'une infraction pour l'accomplissement d'un travail d'intérêt général: Motion Stamm Luzi. Réintroduction des peines privatives de liberté de moins de six mois: Motion von Rotz Christoph. Fixer des délais de paiement pour la Confédération: 1267 Postulate (6) Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: Postulat Gutzwiller Felix. Sinkende Zahl der IV-Neurenten und ihre wahren Hintergründe: Postulat Jenny This. Bericht über Begünstigungen im Zusammenhang mit Nichtregierungsorganisationen: Postulat Leumann Helen. Förderung des öffentlichen Dialogs über die Gentechnik im Ausserhumanbereich: Postulat Maury Pasquier Liliane. Kostengünstige Medikamente. Medikamente nutzen, solange sie tatsächlich genutzt werden können: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: 1263 Postulats (6) Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: Postulat Gutzwiller Felix. Raisons de la baisse du nombre de nouvelles rentes AI: Postulat Jenny This. Rapport sur les avantages accordés par les organisations non gouvernementales: Postulat Leumann Helen. Promouvoir le débat public sur le génie génétique dans le domaine non humain: Postulat Maury Pasquier Liliane. Pour des médicaments avantageux, utilisés tant qu'ils sont utilisables: 1242

7 Table des matières Conseil des Etats VI Session d'hiver 2009 Interpellationen (14) Interpellation Bischofberger Ivo. Auskunftspflicht bei statistischen Erhebungen des Bundes: Interpellation Brändli Christoffel. Besteuerung von Zweitwohnungen: Interpellation Diener Verena. Billigzigaretten: Interpellation Fetz Anita. Regierungsreform. Beginnen wir mit der Zusammenführung der Bildungsverwaltung in einem Departement: Interpellation Frick Bruno. Erfüllt die Post ihren Service-public-Auftrag für die Pressevielfalt in der Schweiz?: Interpellation Germann Hannes. Illegale Gemüseimporte. Massnahmen gegen systematischen Zollbetrug?: Interpellation Hêche Claude. Sanierung der Pensionskasse SBB. Folgen für Angestellte, Rentnerinnen und Rentner, finanzielle Auswirkungen auf die Kantone: Interpellation Lombardi Filippo. Inakzeptable Preiserhöhungen der Post für die Zeitungszustellung: Interpellation Luginbühl Werner. Gefährliche Bahnübergänge gehören trotz Artikel 5 des Waldgesetzes aufgehoben: Interpellation Recordon Luc. Beurteilung der neuen Regionalpolitik: Interpellation Recordon Luc. Humanitäre Krise in der Stadt Ashraf: Interpellation Recordon Luc. Kosten der Wartezeit bei Einkäufen am Telefon: Interpellation Reimann Maximilian. Die IV-Betrugsbekämpfung im Ausland wirft Fragen auf: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ökoterroristen und gewalttätige extremistische Gruppierungen. Ist die Schweiz ausreichend gerüstet?: 1259 Interpellations (14) Interpellation Bischofberger Ivo. Obligation de fournir des renseignements lors de relevés statistiques de la Confédération: Interpellation Brändli Christoffel. Imposition des résidences secondaires: Interpellation Diener Verena. Cigarettes bon marché: Interpellation Fetz Anita. Réforme du gouvernement. Commençons par fusionner l'administration de la formation en un seul département: Interpellation Frick Bruno. La Poste remplit-elle son mandat de service public pour garantir la diversité de la presse en Suisse?: Interpellation Germann Hannes. Importations illégales de légumes. Faut-il prendre des mesures contre les fraudes douanières systématiques?: Interpellation Hêche Claude. Assainissement de la caisse de pensions CFF. Quelles conséquences pour le personnel et les rentiers? Quelles incidences financières sur les cantons?: Interpellation Lombardi Filippo. Hausses de prix inacceptables décidées par la Poste pour la distribution des journaux: Interpellation Luginbühl Werner. Supprimer les passages à niveau dangereux malgré l'article 5 de la loi sur les forêts: Interpellation Recordon Luc. Appréciation à porter sur la nouvelle politique régionale: Interpellation Recordon Luc. Coût de l'attente dans les achats par téléphone: Interpellation Recordon Luc. Crise humanitaire à Achraf: Interpellation Reimann Maximilian. AI. La lutte contre les fraudes commises à l'étranger soulève des questions: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ecoterroristes et groupuscules extrémistes violents. La Suisse est-elle suffisamment armée?: 1259 Petitionen (4) Petition Fischer Eugen, Zürich. Wahl des Bundesrates durch das Volk: Petition Komitee gentechfreies Zürich-Nord. Für eine Begrenzung des Umgangs mit gentechnisch veränderten Organismen: Petition Schmid Mark, Niederwil Rüstungszusammenarbeit mit Palästina: Petition Verein gegen Tierfabriken. Verantwortlichkeit für falsche Rechtsmittelbelehrungen: 1294 Pétitions (4) Pétition Association contre les fabriques d'animaux. Responsabilité pour indication erronée de voies de droit: Pétition Fischer Eugen, Zurich. Election du Conseil fédéral par le peuple: Pétition Komitee gentechfreies Zürich-Nord. Pour une limitation de l'utilisation d'organismes génétiquement modifiés: Pétition Schmid Mark, Niederwil Coopération avec la Palestine en matière d'armement: 1294

8 Wintersession 2009 VII Ständerat Geschäftsnummern Geschäftsnummern Numéros d'objet Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Kulturförderungsgesetz: 1109, 1227, BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1230, Lebendiges Wasser. Volksinitiative: ZGB. Register-Schuldbrief und weitere Änderungen im Sachenrecht: 1184, Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Antidiskriminierungskampagne: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Schutz und Nutzung der Gewässer: 1113, OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Nationalstrassenabgabegesetz: Standesinitiative St. Gallen. Präzisierung des Ausländergesetzes: Motion Robbiani Meinrado. Für eine wirksame Bekämpfung der Kriminalität in den Grenzregionen: Motion von Rotz Christoph. Festsetzung der Zahlungsfristen des Bundes: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion Moser Tiana Angelina. Deklarationspflicht für Pelze: Motion WBK-NR (07.479). Unabhängigkeit der Aufsicht in der Fortpflanzungsmedizin und der Statistik: Motion Jositsch Daniel. Verjährungsfristen bei Wirtschaftsdelikten: Motion Schmid-Federer Barbara. Verdeckte Ermittlungen im Vorfeld von Strafverfahren: Motion Fraktion CVP/EVP/glp. Stärkung von Arbeitsplätzen, KMU, Exportwirtschaft und Kaufkraft: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Erneuerung des Fonds Landschaft Schweiz: Parlamentarierdelegation beim Europarat. Bericht: Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen. Genehmigung und Umsetzung des revidierten Lugano-Übereinkommens: Immunität der Staaten und ihres Vermögens. Uno-Übereinkommen: Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1022, 1029, 1040, 1174, Voranschlag Nachtrag II: 1022, 1040, Dritte Rhonekorrektion: Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Änderung des Waffengesetzes: 1182, 1278, Verein Memoriav. Finanzhilfen : Postgesetz: 1128, Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1128, Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Übernahme der Verordnung über das Visa-Informationssystem: 1011, 1183, 1246, 1291, KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1069, Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Loi sur l'encouragement de la culture: 1109, 1227, LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: 1230, Eaux vivantes. Initiative populaire: CC. Cédule hypothécaire de registre et autres modifications des droits réels: 1184, Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Campagne de lutte contre les discriminations: Initiative parlementaire CEATE-CE. Protection et utilisation des eaux: 1113, CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: Loi relative à la vignette autoroutière: Initiative cantonale Saint-Gall. Loi sur les étrangers. Précisions: Motion Robbiani Meinrado. Pour une lutte efficace contre la délinquance dans les régions frontalières: Motion von Rotz Christoph. Fixer des délais de paiement pour la Confédération: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Motion Moser Tiana Angelina. Obligation de déclarer les fourrures: Motion CSEC-CN (07.479). Garantir l'indépendance de la surveillance et de la statistique dans le domaine de la médecine de reproduction: Motion Jositsch Daniel. Prescription des délits économiques: Motion Schmid-Federer Barbara. Investigations secrètes avant l'ouverture d'une procédure pénale: Motion groupe PDC/PEV/PVL. Renforcer l'emploi, les PME, l'économie d'exportation et le pouvoir d'achat: Initiative parlementaire CEATE-CE. Renouvellement du Fonds suisse pour le paysage: Délégation parlementaire auprès du Conseil de l'europe. Rapport: Décisions en matière civile et commerciale. Approbation et mise en oeuvre de la Convention révisée de Lugano: Immunité juridictionnelle des Etats et de leurs biens. Convention des Nations Unies: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: Budget de la Confédération 2010: 1022, 1029, 1040, 1174, Budget Supplément II: 1022, 1040, Troisième correction du Rhône: Développement de l'acquis de Schengen. Modification de la loi sur les armes: 1182, 1278, Association Memoriav. Aides financières : Loi sur la poste: 1128, Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1128, Développement de l'acquis de Schengen. Reprise du règlement relatif au système d'information sur les visas: 1011, 1183, 1246, 1291, LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1069, 1078

9 Numéros d'objet Conseil des Etats VIII Session d'hiver Immobilienbotschaft EFD 2009: Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der EU. Beitrag der Schweiz an Rumänien und Bulgarien: Gentechnikgesetz. Änderung: Finanzplan : 1022, Fipoi. Finanzhilfen an die WTO (Intra-muros-Erweiterung): Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: Energiegesetz. Änderung: Militärgesetz. Änderung: 1248, Schifffahrt auf dem Langensee und dem Luganersee. Abkommen mit Italien: Kantonsverfassungen (BE, TG, VD, GE, JU). Gewährleistung: Wahl des Büros für 2009/10: Petition Schmid Mark, Niederwil Rüstungszusammenarbeit mit Palästina: Petition Fischer Eugen, Zürich. Wahl des Bundesrates durch das Volk: Petition Verein gegen Tierfabriken. Verantwortlichkeit für falsche Rechtsmittelbelehrungen: Petition Komitee gentechfreies Zürich-Nord. Für eine Begrenzung des Umgangs mit gentechnisch veränderten Organismen: Motion SiK-NR. Kompensation von Lohnausfällen für Spezialisten: Motion Heim Bea. Eindämmung der häuslichen Gewalt: Motion Prelicz-Huber Katharina. Ausbau von Teilzeitarbeit und Jobsharing: Motion Janiak Claude. Mitfinanzierung der Rheinhafen-Infrastruktur durch den Bund: Motion FDP-Liberale Fraktion. Stromversorgungsverträge mit dem Ausland. Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen bewahren: Motion Baettig Dominique. Abschaffung der bedingten gemeinnützigen Arbeit: Motion Büchler Jakob. Sicherheit des Wirtschaftsstandorts Schweiz: Motion Stamm Luzi. Wiedereinführung von Freiheitsstrafen unter sechs Monaten: Motion Stamm Luzi. Strafgesetzbuch. Abschaffung der Freiwilligkeit bei gemeinnütziger Arbeit: Motion Heer Alfred. Anpassung der Voraussetzungen für den Strafregistereintrag: Motion Rickli Natalie Simone. Verlängerung der Widerrufsfrist bei Nichtbewährung: Motion Rickli Natalie Simone. Abschaffung des teilbedingten Strafvollzugs für Strafen von über zwei Jahren: Motion Sommaruga Carlo. Rückversetzung von verurteilten Personen: Motion Häberli-Koller Brigitte. Fehlende Wirkung bedingter Geldstrafen: Motion Hochreutener Norbert. Verstärkte Berücksichtigung der Sicherheit potenzieller Opfer im Strafrecht: Motion Amherd Viola. Wiedereinführung kurzer Haftstrafen: Motion WBK-NR. Nasak IV: Motion SPK-NR (08.407). Erstreckung der Aufenthaltsdauer für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich: Interpellation Recordon Luc. Humanitäre Krise in der Stadt Ashraf: Message 2009 sur les immeubles du DFF: Réduction des disparités économiques et sociales dans l'ue. Contribution de la Suisse en faveur de la Roumanie et de la Bulgarie: Loi sur le génie génétique. Modification: Plan financier : 1022, FIPOI. Aides financières à l'omc (extension intra-muros): Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: Loi sur l'énergie. Modification: Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: 1248, Navigation sur le lac Majeur et le lac de Lugano. Convention avec l'italie: Constitutions cantonales (BE, TG, VD, GE, JU). Garantie: Election du Bureau pour 2009/10: Pétition Schmid Mark, Niederwil Coopération avec la Palestine en matière d'armement: Pétition Fischer Eugen, Zurich. Election du Conseil fédéral par le peuple: Pétition Association contre les fabriques d'animaux. Responsabilité pour indication erronée de voies de droit: Pétition Komitee gentechfreies Zürich-Nord. Pour une limitation de l'utilisation d'organismes génétiquement modifiés: Motion CPS-CN. Compensation de la perte de gain pour les spécialistes: Motion Heim Bea. Endiguer la violence domestique: Motion Prelicz-Huber Katharina. Création de postes à temps partiel et de postes partagés: Motion Janiak Claude. Cofinancement de l'infrastructure portuaire sur le Rhin par la Confédération: Motion groupe libéral-radical. Contrats d'approvisionnement électrique avec l'étranger. Préserver la compétitivité de nos entreprises: Motion Baettig Dominique. Abolition du sursis à l'exécution d'un travail d'intérêt général: Motion Büchler Jakob. Sécuriser la place économique suisse: Motion Stamm Luzi. Réintroduction des peines privatives de liberté de moins de six mois: Motion Stamm Luzi. Code pénal. Ne plus solliciter l'accord de l'auteur d'une infraction pour l'accomplissement d'un travail d'intérêt général: Motion Heer Alfred. Modification des conditions d'inscription au casier judiciaire: Motion Rickli Natalie Simone. Prolongation du délai de révocation en cas d'échec de la mise à l'épreuve: Motion Rickli Natalie Simone. Suppression du sursis partiel à l'exécution des peines de plus de deux ans: Motion Sommaruga Carlo. Réintégration des condamnés: Motion Häberli-Koller Brigitte. Inefficacité des peines pécuniaires avec sursis: Motion Hochreutener Norbert. Droit pénal. Meilleure prise en compte de la sécurité des victimes potentielles: Motion Amherd Viola. Réintroduction des courtes peines privatives de liberté: Motion CSEC-CN. CISIN IV: Motion CIP-CN (08.407). Prolongation de la durée de séjour autorisée en cas de formation ou de perfectionnement dans une haute école: 1016

10 Wintersession 2009 IX Ständerat Geschäftsnummern Motion Jenny This. Behördliche Meldepflicht an Lehrer bei Straftaten Jugendlicher und Akteneinsichtsrecht von Lehrmeistern: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Motion WAK-SR. Aufsichts- und Durchsetzungslücke im Bundesgesetz über die Harmonisierung der direkten Steuern der Kantone und Gemeinden: Interpellation Reimann Maximilian. Die IV-Betrugsbekämpfung im Ausland wirft Fragen auf: Motion WAK-SR (09.045). Besteuerung von Ein- und Zweielternfamilien: Interpellation Bischofberger Ivo. Auskunftspflicht bei statistischen Erhebungen des Bundes: Motion Jenny This. Gegen Staus und Schikanen im Nationalstrassenbau: Interpellation Germann Hannes. Illegale Gemüseimporte. Massnahmen gegen systematischen Zollbetrug?: Interpellation Fetz Anita. Regierungsreform. Beginnen wir mit der Zusammenführung der Bildungsverwaltung in einem Departement: Postulat Leumann Helen. Förderung des öffentlichen Dialogs über die Gentechnik im Ausserhumanbereich: Postulat Gutzwiller Felix. Sinkende Zahl der IV-Neurenten und ihre wahren Hintergründe: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ökoterroristen und gewalttätige extremistische Gruppierungen. Ist die Schweiz ausreichend gerüstet?: Interpellation Luginbühl Werner. Gefährliche Bahnübergänge gehören trotz Artikel 5 des Waldgesetzes aufgehoben: Postulat Maury Pasquier Liliane. Kostengünstige Medikamente. Medikamente nutzen, solange sie tatsächlich genutzt werden können: Postulat Jenny This. Bericht über Begünstigungen im Zusammenhang mit Nichtregierungsorganisationen: Motion Sommaruga Simonetta. Gleiche Kompetenzen für kantonale und ausländische Steuerbehörden: Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: Interpellation Brändli Christoffel. Besteuerung von Zweitwohnungen: Interpellation Diener Verena. Billigzigaretten: Motion Lombardi Filippo. Zukunftsfähiger Schienengüterverkehr: Motion Bischofberger Ivo. Versicherungsaufsichtsgesetz: Interpellation Lombardi Filippo. Inakzeptable Preiserhöhungen der Post für die Zeitungszustellung: Interpellation Hêche Claude. Sanierung der Pensionskasse SBB. Folgen für Angestellte, Rentnerinnen und Rentner, finanzielle Auswirkungen auf die Kantone: Interpellation Recordon Luc. Beurteilung der neuen Regionalpolitik: Interpellation Recordon Luc. Kosten der Wartezeit bei Einkäufen am Telefon: Interpellation Recordon Luc. Crise humanitaire à Achraf: Motion Jenny This. Obliger les autorités à informer les enseignants des infractions commises par des jeunes et autoriser les maîtres d'apprentissage à consulter les dossiers: Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Motion CER-CE. Lacunes en matière de surveillance et d'application de la loi fédérale sur l'harmonisation des impôts directs des cantons et des communes: Interpellation Reimann Maximilian. AI. La lutte contre les fraudes commises à l'étranger soulève des questions: Motion CER-CE (09.045). Imposition des couples mariés et des familles monoparentales: Interpellation Bischofberger Ivo. Obligation de fournir des renseignements lors de relevés statistiques de la Confédération: Motion Jenny This. Routes nationales. Halte aux embouteillages et aux désagréments lors de travaux de construction et de transformation: Interpellation Germann Hannes. Importations illégales de légumes. Faut-il prendre des mesures contre les fraudes douanières systématiques?: Interpellation Fetz Anita. Réforme du gouvernement. Commençons par fusionner l'administration de la formation en un seul département: Postulat Leumann Helen. Promouvoir le débat public sur le génie génétique dans le domaine non humain: Postulat Gutzwiller Felix. Raisons de la baisse du nombre de nouvelles rentes AI: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ecoterroristes et groupuscules extrémistes violents. La Suisse est-elle suffisamment armée?: Interpellation Luginbühl Werner. Supprimer les passages à niveau dangereux malgré l'article 5 de la loi sur les forêts: Postulat Maury Pasquier Liliane. Pour des médicaments avantageux, utilisés tant qu'ils sont utilisables: Postulat Jenny This. Rapport sur les avantages accordés par les organisations non gouvernementales: Motion Sommaruga Simonetta. Compétences identiques pour les autorités fiscales cantonales et étrangères: Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: Interpellation Brändli Christoffel. Imposition des résidences secondaires: Interpellation Diener Verena. Cigarettes bon marché: Motion Lombardi Filippo. Assurer l'avenir du fret ferroviaire: Motion Bischofberger Ivo. Loi sur la surveillance des assurances: Interpellation Lombardi Filippo. Hausses de prix inacceptables décidées par la Poste pour la distribution des journaux: Interpellation Hêche Claude. Assainissement de la caisse de pensions CFF. Quelles conséquences pour le personnel et les rentiers? Quelles incidences financières sur les cantons?: Interpellation Recordon Luc. Appréciation à porter sur la nouvelle politique régionale: Interpellation Recordon Luc. Coût de l'attente dans les achats par téléphone: 1285

11 Numéros d'objet Conseil des Etats X Session d'hiver Interpellation Frick Bruno. Erfüllt die Post ihren Service-public-Auftrag für die Pressevielfalt in der Schweiz?: Motion WAK-SR (04.430). Förderung von Schweizer Buchautoren: Motion WAK-SR. Weiterentwicklung des Direktzahlungssystems. Konkretisierung des Konzepts: Parlamentarische Initiative SGK-NR. Artikel 64a KVG und unbezahlte Prämien: Parlamentarische Initiative WAK-SR. Stempelabgaben: Parlamentarische Initiative Büro-NR. Erhöhung der Fraktionsbeiträge zur Deckung der Kosten der Sekretariate: 1017, Parlamentarische Initiative SGK-SR. Bundesgesetz über die Sanierung der IV. Änderung: Nachruf: 1007, Jahresziele 2010 des Bundesrates. Erklärung des Bundespräsidenten: Ausserordentliche Session zu Milchpreis und Landwirtschaftspolitik: Interpellation Frick Bruno. La Poste remplit-elle son mandat de service public pour garantir la diversité de la presse en Suisse?: Motion CER-CE (04.430). Promouvoir les auteurs suisses de livres: Motion CER-CE. Evolution future du système des paiements directs. Concrétisation du concept: Initiative parlementaire CSSS-CN. Article 64a LAMal et primes non payées: Initiative parlementaire CER-CE. Droits de timbre: Initiative parlementaire Bureau-CN. Augmentation des contributions allouées aux groupes afin de couvrir les frais de fonctionnement de leurs secrétariats: 1017, Initiative parlementaire CSSS-CE. Loi fédérale sur l'assainissement de l'assurance-invalidité. Modification: Eloge funèbre: 1007, Objectifs 2010 du Conseil fédéral. Déclaration du président de la Confédération: Session extraordinaire concernant le prix du lait et la politique agricole: 1227

12 Wintersession 2009 XI Ständerat Rednerliste Rednerliste Liste des orateurs Altherr Hans (RL, AR, zweiter Vizepräsident) Immobilienbotschaft EFD 2009: Militärgesetz. Änderung: 1248, 1250, 1254, 1255, 1256, 1257, Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion SiK-NR. Kompensation von Lohnausfällen für Spezialisten: Petition Schmid Mark, Niederwil Rüstungszusammenarbeit mit Palästina: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1029, Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Änderung des Waffengesetzes: 1182, 1183, 1279 Altherr Hans (RL, AR, zweiter Vizepräsident) Budget de la Confédération 2010: 1029, Développement de l'acquis de Schengen. Modification de la loi sur les armes: 1182, 1183, Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: 1248, 1250, 1254, 1255, 1256, 1257, Message 2009 sur les immeubles du DFF: Motion CPS-CN. Compensation de la perte de gain pour les spécialistes: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Pétition Schmid Mark, Niederwil Coopération avec la Palestine en matière d'armement: Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: 1263 Berberat Didier (S, NE) Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Interpellation Recordon Luc. Beurteilung der neuen Regionalpolitik: Motion SPK-NR (08.407). Erstreckung der Aufenthaltsdauer für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1044, 1179, 1180 Berberat Didier (S, NE) Budget de la Confédération 2010: 1044, 1179, Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Interpellation Recordon Luc. Appréciation à porter sur la nouvelle politique régionale: Motion CIP-CN (08.407). Prolongation de la durée de séjour autorisée en cas de formation ou de perfectionnement dans une haute école: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: 1052 Berset Alain (S, FR) Mitteilungen des Präsidenten: Nachruf: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: Wahl des Büros für 2009/10: 1008, 1009 Berset Alain (S, FR) Budget de la Confédération 2010: Communications du président: Election du Bureau pour 2009/10: Eloge funèbre: 1007 Bieri Peter (CEg, ZG) Gentechnikgesetz. Änderung: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion Janiak Claude. Mitfinanzierung der Rheinhafen-Infrastruktur durch den Bund: Motion Lombardi Filippo. Zukunftsfähiger Schienengüterverkehr: Nationalstrassenabgabegesetz: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1128, 1136, 1218, 1219, 1221, 1223, 1224, Postgesetz: 1128, 1136, 1137, 1138, 1139, 1140, 1142, 1143, 1144, 1145, 1146, 1147, 1148, 1152, 1153, 1154, 1156, 1157, 1158, Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: 1265 Bieri Peter (CEg, ZG) Loi relative à la vignette autoroutière: Loi sur la poste: 1128, 1136, 1137, 1138, 1139, 1140, 1142, 1143, 1144, 1145, 1146, 1147, 1148, 1152, 1153, 1154, 1156, 1157, 1158, Loi sur le génie génétique. Modification: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Motion Janiak Claude. Cofinancement de l'infrastructure portuaire sur le Rhin par la Confédération: Motion Lombardi Filippo. Assurer l'avenir du fret ferroviaire: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1128, 1136, 1218, 1219, 1221, 1223, 1224, Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: 1265

13 Liste des orateurs Conseil des Etats XII Session d'hiver 2009 Bischofberger Ivo (CEg, AI) Interpellation Bischofberger Ivo. Auskunftspflicht bei statistischen Erhebungen des Bundes: Motion Bischofberger Ivo. Versicherungsaufsichtsgesetz: Motion WAK-SR. Weiterentwicklung des Direktzahlungssystems. Konkretisierung des Konzepts: Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Erneuerung des Fonds Landschaft Schweiz: Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: 1272 Bischofberger Ivo (CEg, AI) Initiative parlementaire CEATE-CE. Renouvellement du Fonds suisse pour le paysage: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Interpellation Bischofberger Ivo. Obligation de fournir des renseignements lors de relevés statistiques de la Confédération: Motion Bischofberger Ivo. Loi sur la surveillance des assurances: Motion CER-CE. Evolution future du système des paiements directs. Concrétisation du concept: Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: 1272 Brändli Christoffel (V, GR) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: Interpellation Brändli Christoffel. Besteuerung von Zweitwohnungen: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Parlamentarische Initiative Büro-NR. Erhöhung der Fraktionsbeiträge zur Deckung der Kosten der Sekretariate: Postgesetz: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1037, 1044 Brändli Christoffel (V, GR) Budget de la Confédération 2010: 1037, Initiative parlementaire Bureau-CN. Augmentation des contributions allouées aux groupes afin de couvrir les frais de fonctionnement de leurs secrétariats: Interpellation Brändli Christoffel. Imposition des résidences secondaires: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Loi sur la poste: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1300 Briner Peter (RL, SH) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: 1298, Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1032, 1175 Briner Peter (RL, SH) Budget de la Confédération 2010: 1032, LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1298, 1302 Bürgi Hermann (V, TG) Gentechnikgesetz. Änderung: 1114, 1117, 1118, Kulturförderungsgesetz: 1109, 1110, 1111, Militärgesetz. Änderung: Motion Amherd Viola. Wiedereinführung kurzer Haftstrafen: 1305, Motion Baettig Dominique. Abschaffung der bedingten gemeinnützigen Arbeit: 1305, Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Antidiskriminierungskampagne: Motion Häberli-Koller Brigitte. Fehlende Wirkung bedingter Geldstrafen: 1305, 1308 Bürgi Hermann (V, TG) Association Memoriav. Aides financières : 1228, CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: Loi sur la poste: Loi sur le génie génétique. Modification: 1114, 1117, 1118, Loi sur l'encouragement de la culture: 1109, 1110, 1111, 1227

14 Wintersession 2009 XIII Ständerat Rednerliste Motion Heer Alfred. Anpassung der Voraussetzungen für den Strafregistereintrag: Motion Heim Bea. Eindämmung der häuslichen Gewalt: 1305, Motion Hochreutener Norbert. Verstärkte Berücksichtigung der Sicherheit potenzieller Opfer im Strafrecht: Motion Jositsch Daniel. Verjährungsfristen bei Wirtschaftsdelikten: Motion Moser Tiana Angelina. Deklarationspflicht für Pelze: Motion Rickli Natalie Simone. Abschaffung des teilbedingten Strafvollzugs für Strafen von über zwei Jahren: 1305, Motion Rickli Natalie Simone. Verlängerung der Widerrufsfrist bei Nichtbewährung: 1305, Motion Robbiani Meinrado. Für eine wirksame Bekämpfung der Kriminalität in den Grenzregionen: Motion Schmid-Federer Barbara. Verdeckte Ermittlungen im Vorfeld von Strafverfahren: Motion Sommaruga Carlo. Rückversetzung von verurteilten Personen: 1305, Motion Stamm Luzi. Strafgesetzbuch. Abschaffung der Freiwilligkeit bei gemeinnütziger Arbeit: 1305, Motion Stamm Luzi. Wiedereinführung von Freiheitsstrafen unter sechs Monaten: Motion WBK-NR. Nasak IV: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Postgesetz: Verein Memoriav. Finanzhilfen : 1228, Motion Amherd Viola. Réintroduction des courtes peines privatives de liberté: 1305, Motion Baettig Dominique. Abolition du sursis à l'exécution d'un travail d'intérêt général: 1305, Motion CSEC-CN. CISIN IV: Motion Glanzmann-Hunkeler Ida. Campagne de lutte contre les discriminations: Motion Häberli-Koller Brigitte. Inefficacité des peines pécuniaires avec sursis: 1305, Motion Heer Alfred. Modification des conditions d'inscription au casier judiciaire: Motion Heim Bea. Endiguer la violence domestique: 1305, Motion Hochreutener Norbert. Droit pénal. Meilleure prise en compte de la sécurité des victimes potentielles: Motion Jositsch Daniel. Prescription des délits économiques: Motion Moser Tiana Angelina. Obligation de déclarer les fourrures: Motion Rickli Natalie Simone. Prolongation du délai de révocation en cas d'échec de la mise à l'épreuve: 1305, Motion Rickli Natalie Simone. Suppression du sursis partiel à l'exécution des peines de plus de deux ans: 1305, Motion Robbiani Meinrado. Pour une lutte efficace contre la délinquance dans les régions frontalières: Motion Schmid-Federer Barbara. Investigations secrètes avant l'ouverture d'une procédure pénale: Motion Sommaruga Carlo. Réintégration des condamnés: 1305, Motion Stamm Luzi. Code pénal. Ne plus solliciter l'accord de l'auteur d'une infraction pour l'accomplissement d'un travail d'intérêt général: 1305, Motion Stamm Luzi. Réintroduction des peines privatives de liberté de moins de six mois: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1222 Burkhalter Didier, conseiller fédéral BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1231, 1233, 1234, 1235, 1236, Interpellation Bischofberger Ivo. Auskunftspflicht bei statistischen Erhebungen des Bundes: Interpellation Fetz Anita. Regierungsreform. Beginnen wir mit der Zusammenführung der Bildungsverwaltung in einem Departement: Interpellation Reimann Maximilian. Die IV-Betrugsbekämpfung im Ausland wirft Fragen auf: Kulturförderungsgesetz: 1109, 1111, 1112, KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1078, 1082, 1083, 1086, 1090, 1092, 1095, 1099, 1103, 1105, 1106, 1107, Motion WBK-NR (07.479). Unabhängigkeit der Aufsicht in der Fortpflanzungsmedizin und der Statistik: Parlamentarische Initiative SGK-NR. Artikel 64a KVG und unbezahlte Prämien: 1239, Parlamentarische Initiative SGK-SR. Bundesgesetz über die Sanierung der IV. Änderung: Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: Postulat Gutzwiller Felix. Sinkende Zahl der IV-Neurenten und ihre wahren Hintergründe: 1242 Burkhalter Didier, conseiller fédéral Association Memoriav. Aides financières : 1228, Initiative parlementaire CSSS-CE. Loi fédérale sur l'assainissement de l'assurance-invalidité. Modification: Initiative parlementaire CSSS-CN. Article 64a LAMal et primes non payées: 1239, Interpellation Bischofberger Ivo. Obligation de fournir des renseignements lors de relevés statistiques de la Confédération: Interpellation Fetz Anita. Réforme du gouvernement. Commençons par fusionner l'administration de la formation en un seul département: Interpellation Reimann Maximilian. AI. La lutte contre les fraudes commises à l'étranger soulève des questions: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1078, 1082, 1083, 1086, 1090, 1092, 1095, 1099, 1103, 1105, 1106, 1107, Loi sur l'encouragement de la culture: 1109, 1111, 1112, LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: 1231, 1233, 1234, 1235, 1236, Motion CSEC-CN (07.479). Garantir l'indépendance de la surveillance et de la statistique dans le domaine de la médecine de reproduction: 1275

15 Liste des orateurs Conseil des Etats XIV Session d'hiver Postulat Maury Pasquier Liliane. Kostengünstige Medikamente. Medikamente nutzen, solange sie tatsächlich genutzt werden können: Verein Memoriav. Finanzhilfen : 1228, Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: Postulat Gutzwiller Felix. Raisons de la baisse du nombre de nouvelles rentes AI: Postulat Maury Pasquier Liliane. Pour des médicaments avantageux, utilisés tant qu'ils sont utilisables: 1243 Büttiker Rolf (RL, SO) BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1231, Energiegesetz. Änderung: Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Motion SPK-NR (08.407). Erstreckung der Aufenthaltsdauer für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Postgesetz: 1133, 1149, 1158, Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1037 Büttiker Rolf (RL, SO) Budget de la Confédération 2010: CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Loi sur la poste: 1133, 1149, 1158, Loi sur l'énergie. Modification: LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: 1231, Motion CIP-CN (08.407). Prolongation de la durée de séjour autorisée en cas de formation ou de perfectionnement dans une haute école: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1297 Calmy-Rey Micheline, conseillère fédérale Fipoi. Finanzhilfen an die WTO (Intra-muros- Erweiterung): Interpellation Recordon Luc. Humanitäre Krise in der Stadt Ashraf: Parlamentarierdelegation beim Europarat. Bericht: Postulat Jenny This. Bericht über Begünstigungen im Zusammenhang mit Nichtregierungsorganisationen: Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der EU. Beitrag der Schweiz an Rumänien und Bulgarien: 1208, 1211 Calmy-Rey Micheline, conseillère fédérale Délégation parlementaire auprès du Conseil de l'europe. Rapport: FIPOI. Aides financières à l'omc (extension intramuros): Interpellation Recordon Luc. Crise humanitaire à Achraf: Postulat Jenny This. Rapport sur les avantages accordés par les organisations non gouvernementales: Réduction des disparités économiques et sociales dans l'ue. Contribution de la Suisse en faveur de la Roumanie et de la Bulgarie: 1208, 1211 Cramer Robert (G, GE) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: Motion Prelicz-Huber Katharina. Ausbau von Teilzeitarbeit und Jobsharing: Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Übernahme der Verordnung über das Visa-Informationssystem: 1246 Cramer Robert (G, GE) Développement de l'acquis de Schengen. Reprise du règlement relatif au système d'information sur les visas: Motion Prelicz-Huber Katharina. Création de postes à temps partiel et de postes partagés: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1298 David Eugen (CEg, SG) Finanzplan : Gentechnikgesetz. Änderung: Militärgesetz. Änderung: 1248, Motion Amherd Viola. Wiedereinführung kurzer Haftstrafen: Motion Baettig Dominique. Abschaffung der bedingten gemeinnützigen Arbeit: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion Häberli-Koller Brigitte. Fehlende Wirkung bedingter Geldstrafen: 1307 David Eugen (CEg, SG) Budget Supplément II: Budget de la Confédération 2010: CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: 1195, Initiative parlementaire CEATE-CE. Renouvellement du Fonds suisse pour le paysage: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: 1248, Loi sur le génie génétique. Modification: 1116

16 Wintersession 2009 XV Ständerat Rednerliste Motion Heim Bea. Eindämmung der häuslichen Gewalt: Motion Hochreutener Norbert. Verstärkte Berücksichtigung der Sicherheit potenzieller Opfer im Strafrecht: Motion Rickli Natalie Simone. Abschaffung des teilbedingten Strafvollzugs für Strafen von über zwei Jahren: Motion Rickli Natalie Simone. Verlängerung der Widerrufsfrist bei Nichtbewährung: Motion Sommaruga Carlo. Rückversetzung von verurteilten Personen: Motion Sommaruga Simonetta. Gleiche Kompetenzen für kantonale und ausländische Steuerbehörden: Motion Stamm Luzi. Strafgesetzbuch. Abschaffung der Freiwilligkeit bei gemeinnütziger Arbeit: Motion WAK-SR. Weiterentwicklung des Direktzahlungssystems. Konkretisierung des Konzepts: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: 1195, Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Erneuerung des Fonds Landschaft Schweiz: Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Voranschlag Nachtrag II: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: Motion Amherd Viola. Réintroduction des courtes peines privatives de liberté: Motion Baettig Dominique. Abolition du sursis à l'exécution d'un travail d'intérêt général: Motion CER-CE. Evolution future du système des paiements directs. Concrétisation du concept: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Motion Häberli-Koller Brigitte. Inefficacité des peines pécuniaires avec sursis: Motion Heim Bea. Endiguer la violence domestique: Motion Hochreutener Norbert. Droit pénal. Meilleure prise en compte de la sécurité des victimes potentielles: Motion Rickli Natalie Simone. Prolongation du délai de révocation en cas d'échec de la mise à l'épreuve: Motion Rickli Natalie Simone. Suppression du sursis partiel à l'exécution des peines de plus de deux ans: Motion Sommaruga Carlo. Réintégration des condamnés: Motion Sommaruga Simonetta. Compétences identiques pour les autorités fiscales cantonales et étrangères: Motion Stamm Luzi. Code pénal. Ne plus solliciter l'accord de l'auteur d'une infraction pour l'accomplissement d'un travail d'intérêt général: Plan financier : Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: 1272 Diener Verena (CEg, ZH) Interpellation Diener Verena. Billigzigaretten: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1089, OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Postgesetz: 1134, 1140, 1141, 1158 Diener Verena (CEg, ZH) CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: Interpellation Diener Verena. Cigarettes bon marché: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1089, Loi sur la poste: 1134, 1140, 1141, Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1134 Egerszegi-Obrist Christine (RL, AG) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1071, Motion Prelicz-Huber Katharina. Ausbau von Teilzeitarbeit und Jobsharing: Postgesetz: Postulat Maury Pasquier Liliane. Kostengünstige Medikamente. Medikamente nutzen, solange sie tatsächlich genutzt werden können: 1243 Egerszegi-Obrist Christine (RL, AG) LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1071, Loi sur la poste: Motion Prelicz-Huber Katharina. Création de postes à temps partiel et de postes partagés: Postulat Maury Pasquier Liliane. Pour des médicaments avantageux, utilisés tant qu'ils sont utilisables: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1298 Fetz Anita (S, BS) BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1232 Fetz Anita (S, BS) Budget Supplément II: 1024

17 Liste des orateurs Conseil des Etats XVI Session d'hiver Finanzplan : Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Interpellation Fetz Anita. Regierungsreform. Beginnen wir mit der Zusammenführung der Bildungsverwaltung in einem Departement: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1075, 1088, 1090, 1093, 1102, 1104, Motion Janiak Claude. Mitfinanzierung der Rheinhafen-Infrastruktur durch den Bund: Motion Sommaruga Simonetta. Gleiche Kompetenzen für kantonale und ausländische Steuerbehörden: Postulat David Eugen. Zehn Jahre Bologna-Reform: Voranschlag Nachtrag II: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1024, 1036, Budget de la Confédération 2010: 1024, 1036, Interpellation Fetz Anita. Réforme du gouvernement. Commençons par fusionner l'administration de la formation en un seul département: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1075, 1088, 1090, 1093, 1102, 1104, LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: Motion Janiak Claude. Cofinancement de l'infrastructure portuaire sur le Rhin par la Confédération: Motion Sommaruga Simonetta. Compétences identiques pour les autorités fiscales cantonales et étrangères: Plan financier : Postulat David Eugen. Réforme de Bologne. Dix ans après: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1300 Forster-Vannini Erika (RL, SG, Präsidentin) Ausserordentliche Session zu Milchpreis und Landwirtschaftspolitik: Mitteilungen der Präsidentin: 1020, 1029, 1030, 1077, 1078, 1112, 1113, 1127, 1128, 1161, 1172, 1206, 1227, 1255, 1260, 1295, Nachruf: Wahl des Büros für 2009/10: 1008, 1009, 1010 Forster-Vannini Erika (RL, SG, Präsidentin) Communications de la présidente: 1020, 1029, 1030, 1077, 1078, 1112, 1113, 1127, 1128, 1161, 1172, 1206, 1227, 1255, 1260, 1295, Election du Bureau pour 2009/10: 1008, 1009, Eloge funèbre: Session extraordinaire concernant le prix du lait et la politique agricole: 1227 Fournier Jean-René (CEg, VS) Dritte Rhonekorrektion: Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1042, 1043, 1045, 1046, 1180 Fournier Jean-René (CEg, VS) Budget de la Confédération 2010: 1042, 1043, 1045, 1046, Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Troisième correction du Rhône: 1280 Freitag Pankraz (RL, GL) Gentechnikgesetz. Änderung: Motion FDP-Liberale Fraktion. Stromversorgungsverträge mit dem Ausland. Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen bewahren: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1031, 1032, 1033, 1035 Freitag Pankraz (RL, GL) Budget de la Confédération 2010: 1031, 1032, 1033, Loi sur le génie génétique. Modification: Motion groupe libéral-radical. Contrats d'approvisionnement électrique avec l'étranger. Préserver la compétitivité de nos entreprises: 1282 Frick Bruno (CEg, SZ) Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: 1051, Interpellation Frick Bruno. Erfüllt die Post ihren Service-public-Auftrag für die Pressevielfalt in der Schweiz?: Interpellation Lombardi Filippo. Inakzeptable Preiserhöhungen der Post für die Zeitungszustellung: 1226 Frick Bruno (CEg, SZ) CC. Cédule hypothécaire de registre et autres modifications des droits réels: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Interpellation Frick Bruno. La Poste remplit-elle son mandat de service public pour garantir la diversité de la presse en Suisse?: Interpellation Lombardi Filippo. Hausses de prix inacceptables décidées par la Poste pour la distribution des journaux: 1226

18 Wintersession 2009 XVII Ständerat Rednerliste KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1085, Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Postgesetz: Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: ZGB. Register-Schuldbrief und weitere Änderungen im Sachenrecht: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1085, Loi sur la poste: Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: 1051, 1056 Germann Hannes (V, SH) Interpellation Germann Hannes. Illegale Gemüseimporte. Massnahmen gegen systematischen Zollbetrug?: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Motion von Rotz Christoph. Festsetzung der Zahlungsfristen des Bundes: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1136, Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: 1161, Postgesetz: 1136, 1146, 1149, 1152, Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der EU. Beitrag der Schweiz an Rumänien und Bulgarien: 1210, Voranschlag Nachtrag II: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1038, 1040, 1176 Germann Hannes (V, SH) Budget Supplément II: Budget de la Confédération 2010: 1038, 1040, Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: 1161, Interpellation Germann Hannes. Importations illégales de légumes. Faut-il prendre des mesures contre les fraudes douanières systématiques?: Loi sur la poste: 1136, 1146, 1149, 1152, Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Motion von Rotz Christoph. Fixer des délais de paiement pour la Confédération: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1136, Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: Réduction des disparités économiques et sociales dans l'ue. Contribution de la Suisse en faveur de la Roumanie et de la Bulgarie: 1210, 1211 Graber Konrad (CEg, LU) BVG. Teilrevision. Strukturreform: 1231, Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Militärgesetz. Änderung: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: 1192, 1193, 1194, 1195, 1200, Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Postgesetz: 1151 Graber Konrad (CEg, LU) CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: 1192, 1193, 1194, 1195, 1200, Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: Loi sur la poste: LPP. Révision partielle. Réforme structurelle: 1231, Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: 1054 Gutzwiller Felix (RL, ZH) Gentechnikgesetz. Änderung: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ökoterroristen und gewalttätige extremistische Gruppierungen. Ist die Schweiz ausreichend gerüstet?: Kulturförderungsgesetz: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1074, 1084, 1086, 1100, Militärgesetz. Änderung: Motion WBK-NR (07.479). Unabhängigkeit der Aufsicht in der Fortpflanzungsmedizin und der Statistik: 1274 Gutzwiller Felix (RL, ZH) Budget de la Confédération 2010: 1036, Initiative parlementaire Bureau-CN. Augmentation des contributions allouées aux groupes afin de couvrir les frais de fonctionnement de leurs secrétariats: Interpellation Seydoux-Christe Anne. Ecoterroristes et groupuscules extrémistes violents. La Suisse est-elle suffisamment armée?: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1074, 1084, 1086, 1100, Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: Loi sur le génie génétique. Modification: 1118

19 Liste des orateurs Conseil des Etats XVIII Session d'hiver Parlamentarische Initiative Büro-NR. Erhöhung der Fraktionsbeiträge zur Deckung der Kosten der Sekretariate: Postulat Gutzwiller Felix. Sinkende Zahl der IV-Neurenten und ihre wahren Hintergründe: 1241, Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1036, Loi sur l'encouragement de la culture: Motion CSEC-CN (07.479). Garantir l'indépendance de la surveillance et de la statistique dans le domaine de la médecine de reproduction: Postulat Gutzwiller Felix. Raisons de la baisse du nombre de nouvelles rentes AI: 1241, 1242 Hêche Claude (S, JU) Finanzplan : Interpellation Hêche Claude. Sanierung der Pensionskasse SBB. Folgen für Angestellte, Rentnerinnen und Rentner, finanzielle Auswirkungen auf die Kantone: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Motion Fehr Hans. Aufstockung des Grenzwachtkorps und Besserstellung der Grenzwächter: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1132, Postgesetz: 1132, 1139, 1141, 1143, 1144, Postulat SiK-SR ( ). Bestand des Grenzwachtkorps: Voranschlag Nachtrag II: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1025, Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Übernahme der Verordnung über das Visa-Informationssystem: 1013, 1184 Hêche Claude (S, JU) Budget Supplément II: Budget de la Confédération 2010: 1025, Développement de l'acquis de Schengen. Reprise du règlement relatif au système d'information sur les visas: 1013, Interpellation Hêche Claude. Assainissement de la caisse de pensions CFF. Quelles conséquences pour le personnel et les rentiers? Quelles incidences financières sur les cantons?: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Loi sur la poste: 1132, 1139, 1141, 1143, 1144, Motion Fehr Hans. Augmentation des effectifs du Corps des gardes-frontière et amélioration du statut de ces derniers: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1132, Plan financier : Postulat CPS-CE ( ). Effectifs du Corps des gardes-frontière: 1265 Hess Hans (RL, OW) Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative). Volksinitiative: Interpellation Diener Verena. Billigzigaretten: Militärgesetz. Änderung: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1133, Parlamentarische Initiative Maitre Jean-Philippe. Regulierung der Bücherpreise: Postgesetz: 1133, Postulat Jenny This. Bericht über Begünstigungen im Zusammenhang mit Nichtregierungsorganisationen: Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1178 Hess Hans (RL, OW) Budget de la Confédération 2010: Initiative parlementaire Maitre Jean-Philippe. Réglementation du prix du livre: Interpellation Diener Verena. Cigarettes bon marché: Loi fédérale sur l'armée et l'administration militaire. Modification: Loi sur la poste: 1133, Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1133, Postulat Jenny This. Rapport sur les avantages accordés par les organisations non gouvernementales: Pour des impôts équitables. Stop aux abus de la concurrence fiscale (Initiative pour des impôts équitables). Initiative populaire: 1057 Imoberdorf René (CEg, VS) Dritte Rhonekorrektion: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: 1076, 1086, Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: Parlamentarische Initiative UREK-SR. Erneuerung des Fonds Landschaft Schweiz: Postgesetz: 1132, Voranschlag der Eidgenossenschaft 2010: 1180 Imoberdorf René (CEg, VS) Budget de la Confédération 2010: Initiative parlementaire CEATE-CE. Renouvellement du Fonds suisse pour le paysage: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: 1076, 1086, Loi sur la poste: 1132, Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: Troisième correction du Rhône: 1279

20 Wintersession 2009 XIX Ständerat Rednerliste Inderkum Hansheiri (CEg, UR, erster Vizepräsident) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: 1296, Kantonsverfassungen (BE, TG, VD, GE, JU). Gewährleistung: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands. Übernahme der Verordnung über das Visa-Informationssystem: 1011, 1012, 1013, 1014, 1015, 1183, 1246, ZGB. Register-Schuldbrief und weitere Änderungen im Sachenrecht: 1185 Inderkum Hansheiri (CEg, UR, erster Vizepräsident) CC. Cédule hypothécaire de registre et autres modifications des droits réels: CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: Constitutions cantonales (BE, TG, VD, GE, JU). Garantie: Développement de l'acquis de Schengen. Reprise du règlement relatif au système d'information sur les visas: 1011, 1012, 1013, 1014, 1015, 1183, 1246, Pour le renvoi des étrangers criminels (Initiative sur le renvoi). Initiative populaire. Modification de la LEtr: 1296, 1302 Janiak Claude (S, BL) KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Nationalstrassenabgabegesetz: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: 1187, 1190, 1191, 1192, 1193, 1194, 1196, 1197, 1198, 1199, 1201, ZGB. Register-Schuldbrief und weitere Änderungen im Sachenrecht: 1184 Janiak Claude (S, BL) CC. Cédule hypothécaire de registre et autres modifications des droits réels: CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: 1187, 1190, 1191, 1192, 1193, 1194, 1196, 1197, 1198, 1199, 1201, LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Loi relative à la vignette autoroutière: 1173 Jenny This (V, GL) Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungs-Initiative). Volksinitiative. Änderung des AuG: KVG. Massnahmen zur Eindämmung der Kostenentwicklung: Motion Amherd Viola. Wiedereinführung kurzer Haftstrafen: Motion Baettig Dominique. Abschaffung der bedingten gemeinnützigen Arbeit: Motion Häberli-Koller Brigitte. Fehlende Wirkung bedingter Geldstrafen: Motion Heim Bea. Eindämmung der häuslichen Gewalt: Motion Jenny This. Behördliche Meldepflicht an Lehrer bei Straftaten Jugendlicher und Akteneinsichtsrecht von Lehrmeistern: Motion Jenny This. Gegen Staus und Schikanen im Nationalstrassenbau: Motion Prelicz-Huber Katharina. Ausbau von Teilzeitarbeit und Jobsharing: Motion Rickli Natalie Simone. Abschaffung des teilbedingten Strafvollzugs für Strafen von über zwei Jahren: Motion Rickli Natalie Simone. Verlängerung der Widerrufsfrist bei Nichtbewährung: Motion Sommaruga Carlo. Rückversetzung von verurteilten Personen: Motion Stamm Luzi. Strafgesetzbuch. Abschaffung der Freiwilligkeit bei gemeinnütziger Arbeit: Motion von Rotz Christoph. Festsetzung der Zahlungsfristen des Bundes: OR. Aktien- und Rechnungslegungsrecht: Organisation der Schweizerischen Post. Bundesgesetz: 1135, Postgesetz: 1135, Postulat Jenny This. Bericht über Begünstigungen im Zusammenhang mit Nichtregierungsorganisationen: 1215, 1216 Jenny This (V, GL) Budget de la Confédération 2010: 1033, 1035, 1036, 1045, CO. Droit de la société anonyme et droit comptable: LAMal. Mesures pour endiguer l'évolution des coûts: Loi sur la poste: 1135, Motion Amherd Viola. Réintroduction des courtes peines privatives de liberté: Motion Baettig Dominique. Abolition du sursis à l'exécution d'un travail d'intérêt général: Motion Häberli-Koller Brigitte. Inefficacité des peines pécuniaires avec sursis: Motion Heim Bea. Endiguer la violence domestique: Motion Jenny This. Obliger les autorités à informer les enseignants des infractions commises par des jeunes et autoriser les maîtres d'apprentissage à consulter les dossiers: Motion Jenny This. Routes nationales. Halte aux embouteillages et aux désagréments lors de travaux de construction et de transformation: Motion Prelicz-Huber Katharina. Création de postes à temps partiel et de postes partagés: Motion Rickli Natalie Simone. Prolongation du délai de révocation en cas d'échec de la mise à l'épreuve: Motion Rickli Natalie Simone. Suppression du sursis partiel à l'exécution des peines de plus de deux ans: Motion Sommaruga Carlo. Réintégration des condamnés: Motion Stamm Luzi. Code pénal. Ne plus solliciter l'accord de l'auteur d'une infraction pour l'accomplissement d'un travail d'intérêt général: Motion von Rotz Christoph. Fixer des délais de paiement pour la Confédération: Organisation de la Poste suisse. Loi fédérale: 1135, 1219

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Bundesversammlung Assemblée fédérale Assemblea federale Assamblea federala Amtliches Bulletin der Bundesversammlung Bulletin officiel de l Assemblée fédérale Bollettino ufficiale dell Assemblea federale

Mehr

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Formation pré- et postgraduée en «intégrité scientifique»

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Wintersession 16. Tagung der 49. Amtsdauer Session d hiver 16 e session de la 49 e législature Sessione invernale 16 a sessione della

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Herbstsession 15. Tagung der 49. Amtsdauer Session d automne 15 e session de la 49 e législature Sessione autunnale 15 a sessione della

Mehr

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 1 Sommaire Inhaltsverzeichnis Introduction Einführung Christian Nanchen Commission des jeunes du canton du Valais Jugendkommission des Kantons

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Wintersession 11. Tagung der 46. Amtsdauer Session d hiver 11 e session de la 46 e législature Sessione invernale 11 a sessione della

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Wintersession 1. Tagung der 47. Amtsdauer Session d hiver 1 ère session de la 47 e législature Sessione invernale 1 a sessione della

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin officiel de l Assemblée fédérale. Bollettino ufficiale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Frühjahrssession 2. Tagung der 47. Amtsdauer Session de printemps 2 e session de la 47 e législature Sessione primaverile 2 a sessione

Mehr

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Familienfragen Département fédéral de l intérieur DFI Office fédéral des assurances sociales OFAS Questions familiales

Mehr

Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG

Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG BR Didier Burkhalter, Vorsteher EDI Medienkonferenz 9. November 2011 Objectifs de la législature LERI FIFG LEHE/HFKG FRI/BFI 2013-16

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Die Europäische Union: Geschichte, Institutionen, Recht, Politiken

Die Europäische Union: Geschichte, Institutionen, Recht, Politiken Karin Ioannou-Naoum-Wokoun Martin Helmuth Ruelling Die Europäische Union: Geschichte, Institutionen, Recht, Politiken www.ehv-online.com Inhaltsverzeichnis Einführung I. Die Geschichte der Europäischen

Mehr

Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse

Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse 3400 Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse VERWALTUNGSRECHNUNG Verbände (Kollektivmitglieder)/Associations (membres collectifs) 30.06. 15'650.00 15'000.00 26'589.00 3401 Schulen (Kollektivmitglieder)/Ecoles

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011

Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011 Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011 Ein kinderrechtlicher Meilenstein der Herbstsession war die Annahme des neuen Bundesgesetzes über die Förderung der ausserschulischen Arbeit mit Kindern

Mehr

Hochschullandschaft Schweiz

Hochschullandschaft Schweiz Hochschullandschaft Schweiz Die Schweizer Hochschullandschaft kennt zwei Arten von gleichwertigen Einrichtungen mit unterschiedlichen Aufgaben: die universitären Hochschulen und die Fachhochschulen. Erstere

Mehr

Das Politiker Homepage Ranking 2014

Das Politiker Homepage Ranking 2014 Das Politiker Homepage Ranking 04 Eine umfangreiche Analyse sämtlicher Webseiten von Schweizer Parlamentariern. Herausgegeben von Marc Schlegel und Andreas Stockburger. im Oktober 04 www.politiker-homepage-ranking.ch

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen ZEWOinfo Tipps für Spenderinnen und Spender Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so - wohl bei der direkten Bun - des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde

Mehr

indirekten Gegenvorschlag berücksichtigt? Wahl durch die Generalversammlung: keine Bestimmung -

indirekten Gegenvorschlag berücksichtigt? Wahl durch die Generalversammlung: keine Bestimmung - Parlamentsdienste Services du Parlement Servizi del Parlamento Servetschs dal parlament Sekretariat der Kommissionen für Rechtsfragen CH-3003 Bern Tel. 031 322 97 19/97 10 Fax 031 322 98 67 www.parlament.ch

Mehr

(Stimmen = votes; Ja = oui, yes; Nein = non, no; Enthaltungen = abstentions)

(Stimmen = votes; Ja = oui, yes; Nein = non, no; Enthaltungen = abstentions) Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 25. Februar 2014 Résultats des votations de l Assemblée générale ordinaire de Novartis SA, 25 février 2014 Voting results

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

Bundesgesetz über die Krankenversicherung. Teilrevision. Managed-Care (04.062) Loi sur l assurance-maladie. Révision partielle. Managed-Care (04.

Bundesgesetz über die Krankenversicherung. Teilrevision. Managed-Care (04.062) Loi sur l assurance-maladie. Révision partielle. Managed-Care (04. Dokumentationsdienst 3003 Bern Tel. 031 322 97 44 Fax 031 322 82 97 doc@parl.admin.ch Bundesgesetz über die Krankenversicherung. Teilrevision. Managed-Care (04.062) Loi sur l assurance-maladie. Révision

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB

Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB vom 26. September 2014 Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht in die Botschaft

Mehr

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%.

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision ( Eingliederung vor Rente ) 03.09.2010 SYMBA health@work 1 Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Stimmt! Stimmt vielleicht! Stimmt nicht!

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Swiss National Action Plan for the Electronic (SNAP for EESSI) SICKNESS Xavier.Rossmanith@bsv.admin.ch TT: +41 58 464 36 83 ERFA-Tagung 21.01.2015 Solothurn Agenda Einleitung Stand der Arbeit EESSI Stand

Mehr

Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015)

Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015) Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015) Insgesamt konnten in den 12 Jahren seit Inkrafttreten des Bundesgesetzes 2 676 Gesuche bewilligt werden.

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch armasuisse KOGIS geo.admin.ch Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch D. Oesch C. Moullet Kolloquium Colloque swisstopo 23.01.2015 Grundlagen I principes

Mehr

Kurzpräsentation der SAB

Kurzpräsentation der SAB Kurzpräsentation SAB Kurzpräsentation der SAB Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Seilertrasse 4, 3001 Bern Tel. 031 382 10 10, Fax 031 382 10 16 www.sab.ch, info@sab.ch Erstellt:

Mehr

CREDIT SUISSE FÖRDERPREIS VIDEOKUNST 2012 Präsentiert an der Museumsnacht 16. März 2012, in der Credit Suisse Bundesplatz 2 in Bern

CREDIT SUISSE FÖRDERPREIS VIDEOKUNST 2012 Präsentiert an der Museumsnacht 16. März 2012, in der Credit Suisse Bundesplatz 2 in Bern MAIL@FOERDERPREISVIDEOKUNST.CH WWW.FOERDERPREISVIDEOKUNST.CH Elia Aubry (*1984) lebt und arbeitet in Sevgein GR und Bern 2000-2004 Ausbildung als Hochbauzeichner 2009-2012 Studium an der Hochschule der

Mehr

Evaluation für die Einführung eines Obligatoriums der Hundeversicherung betr. Wildschäden von nicht ermittelten Hunden an Nutztieren

Evaluation für die Einführung eines Obligatoriums der Hundeversicherung betr. Wildschäden von nicht ermittelten Hunden an Nutztieren BUWAL Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft OFEFP Office fédéral de l'environnement, des forêts et du paysage UFAFP Ufficio federale dell'ambiente, delle foreste e del paesaggio UFAGC Uffizi federal

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Referat Politik in der Schweiz Lehrerinformation

Referat Politik in der Schweiz Lehrerinformation Referat Politik in der Schweiz Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Das politische System der Schweiz wird in einem Vortrag den Sch vorgestellt. Der Vortrag ist mit verschiedensten Fragestellungen

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Konzeptvorschlag BSc CP - Proposition formation HES Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Dr. Beat Sottas 1 Konzeptvorschlag BSc CP

Mehr

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin off iciel de l Assemblée fédérale. Bollettino uff iciale dell Assemblea federale.

Amtliches Bulletin der Bundesversammlung. Bulletin off iciel de l Assemblée fédérale. Bollettino uff iciale dell Assemblea federale. Ständerat Conseil des Etats Consiglio degli Stati Cussegl dals stadis Wintersession 16. Tagung der 45. Amtsdauer Session d hiver 16 e session de la 45 e législature Sessione invernale 16 a sessione della

Mehr

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers 4. Symposium 14. Mai 2014 Université de Fribourg/ Universtät Freiburg

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB

Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB Vorlage der Redaktionskommission für die Schlussabstimmung Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB vom 26. September 2014 Die Bundesversammlung der

Mehr

du 14 juin 2013 vom 14. Juni 2013 Institute for International Business Law (IBL) Institute for International Business Law (IBL)

du 14 juin 2013 vom 14. Juni 2013 Institute for International Business Law (IBL) Institute for International Business Law (IBL) Recueil systématique 4...6.0 Statuts Statuten du 4 juin 0 vom 4. Juni 0 Institute for International Business Law (IBL) Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Loi du l9 novembre 997 sur l'université; Vu

Mehr

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Grafiken der Gesamtenergiestatistik 213 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so wohl bei der direk- ten Bun des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde steu ern in Abzug gebracht werden. Zulässige

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Dienstag, 26. Juni 2012 Französische Botschaft Berlin Mardi 26 juin 2012 Ambassade de France en Allemagne, Berlin Programm Programme

Mehr

07.404 s Parlamentarische Initiative. Übertragung der Aufgaben der zivilen Nachrichtendienste an ein Departement (Hofmann Hans)

07.404 s Parlamentarische Initiative. Übertragung der Aufgaben der zivilen Nachrichtendienste an ein Departement (Hofmann Hans) Ständerat Sommersession 008 e-parl 6.06.008 - - 5:0 07.404 s Parlamentarische Initiative. Übertragung der Aufgaben der zivilen Nachrichtendienste an ein Departement (Hofmann Hans) Entwurf der Geschäftsprüfungskommission

Mehr

Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14.

Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14. Stadtrat Protokollauszug vom 16.04.2014 Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14.346-1 Der Stadtrat

Mehr

Building Competence. Crossing Borders.

Building Competence. Crossing Borders. Master of Science in Business Administration with a Major in Marketing (ZHAW) & Master de droit européen et international des affaires (Université Paris- Dauphine) Prof. Dr. Peter Münch peter.muench@zhaw.ch

Mehr

Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011

Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011 Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011 Die Volksinitiative Jugend+Musik dürfte mit einem Gegenvorschlag zur Abstimmung kommen. Der Nationalrat will aber entgegen dem Ständerat ein doppeltes

Mehr

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]...

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Newsletter 06/2015 Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Liebe Partnerin, lieber Partner, Anbei die letzten [GISOR - SIGRS] Neuigkeiten... Workshop SIGRS Le groupe d experts

Mehr

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) 3. Informations- und Konsultationsveranstaltung IGE, 19. November 2010 Agenda 14h30 14h45 15h00 17h15 Willkommen Zusammenfassung letzter Veranstaltung aktueller

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2006. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2006. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2006 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2

1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2 0 Bulletin d affranchissement Frankaturrechnung Original 1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2 1 40 44 41 45 8 42 4 46 47 Référence expéditeur Absender Referenz Point Punkt 12 4 Destinataire

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

09.434. Parlamentarische Initiative Stempelabgaben. Bericht der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates. vom 23.

09.434. Parlamentarische Initiative Stempelabgaben. Bericht der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates. vom 23. 09.434 Parlamentarische Initiative Stempelabgaben Bericht der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates vom 23. November 2009 Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, Mit

Mehr

Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative). Volksinitiative (08.036)

Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative). Volksinitiative (08.036) Dokumentationsdienst 3003 Bern Tel. 031 322 97 44 Fax 031 322 82 97 doc@pd.admin.ch Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative). Volksinitiative (08.036)

Mehr

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées Flächeninventar der Fachhochschulen Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées STAND 21 ETAT 21 1. Juli 211 1. Einleitung 1. Introduction Das Flächeninventar der Schweizer Fachhochschulen (FH)

Mehr

! ", # $ % & # '( ) # * +, # -. & " & /. 0.. & 1 0 -. & " &, # * +, 2 # - && / 0 & 2,- &&, 2 # * + )3

! , # $ % & # '( ) # * +, # -. &  & /. 0.. & 1 0 -. &  &, # * +, 2 # - && / 0 & 2,- &&, 2 # * + )3 ! ", # $ % & # '( ) # * +, # -. & " & /. 0.. & 1 0 -. & " &, # * +, 2 # - && / 0 & 2,- &&, 2 # * + )3 Datum der Volksabstimmung 17.06.2012 Date de la votation populaire 17.06.2012 Weitere Informationen:

Mehr

Bildung und Wissenschaft Education et science 781-1200. Neuchâtel, 2013

Bildung und Wissenschaft Education et science 781-1200. Neuchâtel, 2013 15 Bildung und Wissenschaft Education et science 781-1200 Kantonale Stipendien und Darlehen 2012 Bourses et prêts d études cantonaux 2012 Neuchâtel, 2013 Die vom Bundesamt für Statistik (BFS) herausgegebene

Mehr

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST 39167 REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST F. 2008 2500 MINISTERE DE LA REGION WALLONNE 3 JUILLET 2008. Décret relatif au soutien de la recherche, du développement et de l innovation en Wallonie

Mehr

Architekturseile von Jakob

Architekturseile von Jakob Swiss competence Architekturseile von Jakob Rope Systems stehen gleichermassen für Tradition und Innovation. Profitieren Sie von unseren unzähligen erfolgreich realisierten Projekten. Câbles d architecture

Mehr

Krankenversicherungsprämien 2015

Krankenversicherungsprämien 2015 Krankenversicherungsprämien 2015 Esther Waeber-Kalbermatten, Staatsrätin Vorsteherin Departement für Gesundheit, Soziales und Kultur Medienkonferenz am Donnerstag, 25. September 2014 Durchschnittsprämie

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung Bundesamt für Gesundheit, Abteilung Versicherungsaufsicht, August 2014 Tabellen

Mehr

Nr. 12 March März Mars 2011

Nr. 12 March März Mars 2011 Nr. 12 March März Mars 2011 Sound Edition Benz Patent Motor Car 1886 - Limited edition Highly detailed precision model of the first Benz automobile, in an elegant Mercedes- Benz Museum gift box and limited

Mehr

Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern

Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern Beschlussprotokoll der Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn vom 2. 3. Dezember 2014 im Rathaus Bern Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn Wintersynode 2014 BESCHLÜSSE: Traktandum 1: Eröffnung

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2010. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2010. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2010 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages für die private Sicherheitsdienstleistungsbranche

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages für die private Sicherheitsdienstleistungsbranche Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages für die private Sicherheitsdienstleistungsbranche Änderung vom 21. April 2011 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst:

Mehr

CREDIT SUISSE SICAV (LUX)

CREDIT SUISSE SICAV (LUX) 1. Notice is hereby given to the Shareholders of Credit Suisse SICAV (Lux) that the Shareholders of the Company have decided at the extraordinary general meeting held on 22 August 2014 to rename the Company

Mehr

Plus de pression = plus de performance?

Plus de pression = plus de performance? Plus de pression = plus de performance? Mehr Druck = mehr Leistung? Résultats Projet SWiNG Ergebnisse Projekt SWiNG Lukas Weber, Gesundheitsförderung Schweiz Annick Calcagno-Wulf, Nestlé Suisse SA Patrik

Mehr

Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps

Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps VSEI-Dok. Nr. 260335AU Stand/Etat: 1. November 2012 Seite/Page 1/5 Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps Fachausweis oder Diplom nach neuem Reglement 2003 Brevet fédéral

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

Rolle der Ärzte,-innen in der Eidg. Invalidenversicherung

Rolle der Ärzte,-innen in der Eidg. Invalidenversicherung Rolle der Ärzte,-innen in der Eidg. Invalidenversicherung Präsentation Dr. med. MPH, MHA Inès Rajower, BSV 7. SOHF Fortbildungstagung Wissenschaftliche Tagung des SGARM Lausanne, 2.-3. Sept. 2010 Themen

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2009. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2009. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2009 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Vorstand/Comité. Stand/Etat au 1.5.2013. NANCHEN Christian Chef de service. Präsident/ Président

Vorstand/Comité. Stand/Etat au 1.5.2013. NANCHEN Christian Chef de service. Präsident/ Président Stand/Etat au 1.5.2013 Schweizerische Konferenz der kantonalen Verantwortlichen für Kindesschutz und Jugendhilfe (KKJS) Conférence Suisse des responsables cantonaux de la protection de l enfance et de

Mehr

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG per 30. Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Gesamtportfolio 9 Anhang 16 Teilnehmerliste 17 Disclaimer 18 ASIP Performancevergleich per 30. Juni 2014

Mehr

Citibank Credit Card Issuance Trust

Citibank Credit Card Issuance Trust 2.125% Anleihe 2004 2009 Class A5 Notes 2. Aufstockung um CHF 100 000 000 auf CHF 600 000 000 Kotierungsinserat Liberierung / Rückzahlung Zusicherungen Rückzahlung Stückelung Verbriefung Kotierung Firma

Mehr

Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles

Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles Jean-Claude Zimmermann Kampfrichterchef Swiss Wrestling Chef arbitrage Swiss Wrestling Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles 01.07.2013 Swiss Wrestling) Kampfrichterschulung 1 Übersicht

Mehr

Programm Interreg VA Oberrhein

Programm Interreg VA Oberrhein Programm Interreg VA Oberrhein Informationsveranstaltung Interreg V Freiburg-Fribourg, 22. Juni 2015 Andreas Doppler Leiter Förderprogramme Regio Basiliensis (IKRB) Unsere Aufgaben und Kompetenzen 1963

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr