5 Botschaften der Ernährungsscheibe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5 Botschaften der Ernährungsscheibe"

Transkript

1 5 Botschaften der Ernährungsscheibe

2

3

4 1 Wasser trinken Kernbotschaft: Trink regelmässig Wasser zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch. Von Wasser kannst Du nie genug kriegen. Mach es zu Deinem Lieblingsgetränk! Weshalb: Weisst du, dass dein Körper zu rund 2/3 aus Wasser besteht? Beim Atmen, Schwitzen und wenn du auf die Toilette gehst, verlierst du Wasser. Um diesen Verlust auszugleichen, musst du genügend trinken (1 Glas = 2dl). Was: Leitungs- oder Mineralwasser ungesüsster Kräuter- oder Früchtetee weitere Süssgetränke - Sirup Energy Drinks und Light-Getränke sie enthalten viel Zucker und die Kinder gewöhnen sich an den süssen Geschmack! 1 Liter Cola oder Fruchtsaft = ca. 25 Würfelzucker = 5-6 Äpfel Wie viel: mind. 5 Gläser (= 1 Liter) und noch mehr wenn es heiss ist oder du viel schwitzt. Auftrag / Spiel: Am 1.Tag: Alle Kinder nehmen ihre persönliche Trinkflasche mit. Diese sollte «nur» mit Wasser gefüllt sein. Alle Kinder rennen zum nächsten Wasserhahn, füllen die Flasche mit Wasser auf und rennen zum Leiter zurück. Anschliessend einen grossen Schluck trinken. Beobachtungsauftrag: Kinder beobachten, wie oft sie ihre Wasserflasche auffüllen und austrinken. (Die Trinkfalsche ist ständiger Begleiter für die ganze Woche).

5

6 2 Früchte und Gemüse essen Kernbotschaft: Iss regelmässig Gemüse und Früchte und entdecke die bunte Vielfalt. Früchte und Gemüse schmecken zu den Hauptmahlzeiten und auch als Z nüni oder Z vieri hervorragend. Weshalb: Gemüse und Früchte enthalten: Vitamine Mineralstoffe Nahrungsfasern Wasser und noch viel Wertvolles Körper bleibt fit und ist gewappnet gegen Krankheiten Wie viel: täglich wenn möglich 5 Portionen (3 x Gemüse & 2 x Früchte) - roh oder gekocht 1 Portion = 1 Handvoll (Pro Tag kann eine Portion durch 1-2 dl ungezuckerten Frucht-/ Gemüsesaft ersetzt werden.) Auftrag / Spiel: Kinder stehen in einem Kreis. Trainer hat einen Frisbee oder Ball und stellt eine Frage. Z.B. wer kann ein rotes Gemüse oder eine rote Frucht sagen? Kind, welches eine Antwort weiss, bekommt den Frisbee/Ball und gibt ihn an nächstes Kind mit richtiger Antwort weiter. Weitere Fragen für Trainer: Wer kann eine grüne / gelbe / violette / rote / orange Frucht oder Gemüse nennen? In welchen Farben gibt es Tomaten? Antwort: rot, (dunkelrot), gelb, orange, grün In welchen Farben gibt es Melonen? Antwort: grün, rot, gelb, orange In welchen Farben gibt es Rüebli? Antwort: orange, gelb, blau, weiss Ältere Kinder können selber Fragen stellen oder Gerichte zu Antworten nennen. Beispiel: Tomate = Tomaten-Mozzarella-Salat Beobachtungsauftrag: Bei den nächsten Mahlzeiten: Kinder beschreiben, wo es überall Gemüse und Früchte hat. Welche anderen Farben zu den Gemüsen und Früchten wurden während dem Spiel genannt? z.b. violette oder gelbe Rüebli, grüne Tomaten etc.

7

8 3 Regelmässig essen Kernbotschaft: Iss regelmässig und starte deinen Tag mit einem Frühstück. Weshalb: Ein gesundes Frühstück enthält alles Wichtige, damit du gut in Tag starten kannst und genug Energie hast. (Wie viel) / Was: Ein ausgewogenes Frühstück besteht aus: Wasser oder ungezuckerter Früchte-/Kräutertee Brot, Knäckebrot, Darvida/Blévita oder Flocken Milch, Joghurt oder Käse Früchte oder Gemüse Auftrag / Spiel: Leiter fragt Kinder was sie gefrühstückt haben und bespricht anhand von Bildern wie ein ausgewogenes Frühstück aussieht siehe Frühstücksbeispiele Beobachtungsauftrag: Kinder, die kein Frühstück essen oder nur etwas trinken: beobachten wie sie sich am gleichen Tag fühlen (Tag 3) - Haben sie Hunger? - Sind sie müde oder schlapp? - Haben sie ein «Loch im Bauch»? - Sind sie zufrieden? Am nächsten Tag (Tag 4) essen sie ein Frühstück. stellen sie einen Unterschied fest? Kinder, die ein Frühstück essen: beobachten wie sie sich am gleichen Tag fühlen (Tag 3) - Fühlen sie sich zufrieden? - Sind sie müde oder schlapp? - Haben sie ein «Loch im Bauch»? Am nächsten Tag (Tag 4) essen sie ein anderes Frühstück. stellen sie einen Unterschied fest? am Tag 5 werden die Erkenntnisse besprochen

9

10 4 Essen und Trinken schlau auswählen Kernbotschaft: Essen und Trinken schlau auswählen. Iss abwechslungsreich, um gut in Form zu bleiben. (Wie viel) / Was: Das Mittag- und Abendessen besteht immer aus 4 Komponenten siehe das Tellerbeispiel Getränke (hellblau) Gemüse & Früchte (grün) Getreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchte (braun) Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier & Tofu (rot) Weshalb: Getränke (siehe 1. Tag): Weisst du, dass dein Körper zu mehr als der Hälfte aus Wasser besteht? Beim Atmen, Schwitzen und wenn du auf die Toilette gehst, verlierst du Wasser. Um diesen Verlust auszugleichen, musst du genügend trinken (1 Glas = 2dl). Gemüse & Früchte (siehe 2. Tag): Früchte und Gemüse enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Nahrungsfasern, Wasser und noch viel Wertvolles für deine Gesundheit. So bleibt dein Körper fit und ist gewappnet gegen Krankheiten Getreideprodukte, Kartoffeln und Hülsenfrüchte: Diese Lebensmittel sind reich an Kohlenhydraten. Sie geben dir Energie, damit du wachsen, dich bewegen und nachdenken kannst. Es ist dein Treibstoff, wie da Benzin beim Auto. Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier & Tofu: Diese Lebensmittel enthalten Eiweiss. Du brauchst Eiweiss zum Wachsen und um deine Muskeln aufzubauen. Auftrag / Spiel: Info: Bilder der Lebensmittel wurden mit entsprechenden Hintergrundfarben vom Tellermodell produziert. Bitte beim Verteilen darauf achten, dass alle 4 Farben anzahlmässig gleich vertreten sind. z.b. 16 Kinder = 4 hellblaue, 4 grüne, 4 braune, 4 rote Jedes Kind erhält ein Lebensmittebild und versucht mit 3 weiteren Kindern ein ausgewogenes Menu zu gestalten. Pro Menu müssen immer alle vier Farben vorhanden sein. Leiter zur Gruppe: Könnt ihr ein entsprechendes Menubeispiel sagen? Das Spiel mit neuen Gruppenzusammensetzungen wiederholen. Beobachtungsauftrag: An Tag 4 und 5 schauen Kinder, ob die Mittagsmenus alle 4 Komponenten enthalten. Erkenntnisse werden untereinander ausgetauscht.

11

12 5 Beim Essen Bildschirm aus Kernbotschaft: Nimm dir Zeit zum Essen geniesse es und mach gleichzeitig nichts anderes. Essen und Trinken schmeckt besser, wenn du es mit allen 5 Sinnen Augen Mund Ohren Nase Hände geniesst und nicht neben dran TV schaust oder zum Beispiel mit dem Handy spielst. Zudem spürst du deine Körpersignale wie Hunger und Sättigung besser. Was ist Sättigung? Wenn du keinen Hunger mehr und genug gegessen hast. Deshalb wichtig, langsam essen und Zeit nehmen. Rückfrage zum Beobachtungsauftrag vom Tag 3&4: Leiter an Kinder: Habt ihr einen Unterschied festgestellt? Vorbereitung für das Spiel: Leiter fragt wieder wer ein Frühstück, wer kein Frühstück gegessen hat oder nur etwas getrunken - wie fühlt sich dein Bauch an? - Hast Du Hunger? - Ist der Bauch leer oder voll? Auftrag / Spiel: Während der Pause entdeckst du dein Z nüni mit allen Sinnen und beschreibst deine Erfahrungen. Schau dir das Z nüni zuerst an welche Form und Farbe hat es? Berühre es wie fühlt es sich an? Rieche daran ist es ein typischer Geruch? Nimm ein Stück / Biss davon in den Mund ist es z.b. knackig, weich oder cremig? Kaue langsam darauf herum verändert sich der Geschmack, entsteht dabei ein Geräusch? Beobachtungsauftrag: Was passiert zu Hause während dem Essen? Läuft der Fernseher, ist jemand am Telefonieren oder smsen? Vielleicht wollt ihr das «Sinnesspiel» mit eurer Familie während dem Mittag- oder Abendessen ausprobieren?

13 Das Tellerbeispiel

14 Frühstücksbeispiele Alle Beispiele: mit einem Getränk ergänzen, z.b. Wasser oder ungezuckerter Tee Müesli mit Banane & Milch (Vollkorn)-Brot mit Käse oder Hüttenkäse, dazu ein Glas ungezuckerten Saft

15 : «fit-4-future», grösstes Gesundheits- Förderungsprojekt in der Schweiz Beerenpower Milch, Haferflocken und Beeren : «fit-4-future», grösstes Gesundheits- Förderungsprojekt in der Schweiz Bananen Z morge Vollkornbrötli/ Pausenbrötli mit Quark und Bananen / Erdbeeren

Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita

Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita Workshop Purzelbaumtagung 9. November 2013 Ausgewogene Ernährung in der Kita Esther Jost, dipl. Ernährungsberaterin FH Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita Die Teilnehmenden kennen die 5 Botschaften der

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Lernwerkstatt: Lebensmittel Seite

Mehr

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Wichtige Empfehlungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung bietet die. Die Pyramide ist der Grundstein für körperliches und geistiges Wohlbefinden und natürliche

Mehr

Ernährung und Verdauung

Ernährung und Verdauung Ernährung und Verdauung Hassan und Amina wollen für Eden, Erfan, Lena und Max Couscous kochen. Sie kaufen auf dem Markt die frischen Zutaten ein. 1 Schau dir die Bilder an. Was machen die Kinder? Schreibe

Mehr

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Arbeitsblätter: Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Information: Unterschiedliche Nahrungsmittelgruppen a) Wasser Wasser und Flüssigkeiten sind unmissbar für unseren Körper. Wasser

Mehr

Gut leben mit Diabetes Typ 2

Gut leben mit Diabetes Typ 2 Gut leben mit Diabetes Typ 2 Ernährung, Bewegung, Tabletten, Insuline: So erhalten Sie Ihre Lebensqualität Bearbeitet von Arthur Teuscher 1. Auflage 2006. Taschenbuch. 183 S. Paperback ISBN 978 3 8304

Mehr

Food Waste. Zahlen, Fakten, Tipps.

Food Waste. Zahlen, Fakten, Tipps. Food Waste Zahlen, Fakten, Tipps. Food Waste Lebensmittel sind wertvoll. Gegen die Verschwendung muss man In etwas tun. reichen Ländern gibt man 7% des Einkommens für Nahrung aus, davon landen 30% im Abfall.

Mehr

Ernährungsplan Muskelaufbau. Himbeeren 100g Wheyprotein 30g Nüsse naturbelassen 75g. Shake bestehend aus: Wheyprotein 30g und Instant Oats 50g Banane

Ernährungsplan Muskelaufbau. Himbeeren 100g Wheyprotein 30g Nüsse naturbelassen 75g. Shake bestehend aus: Wheyprotein 30g und Instant Oats 50g Banane Ernährungsplan Muskelaufbau 3000kcal Frühstück: Haferflocken 75g Himbeeren 100g Wheyprotein 30g Nüsse naturbelassen 75g Snack: Shake bestehend aus: Wheyprotein 30g und Instant Oats 50g Banane Mittagessen:

Mehr

Die 3 Schritte zum Wunschgewicht

Die 3 Schritte zum Wunschgewicht Die 3 Schritte zum Wunschgewicht Slimkonzept Anne Fastl Tel.: 0721/66 99 53 00 Kaiserstr. 38 info@slimkonzept.de 76133 Karlsruhe www.slimkonzept.de/abnehmen-online - 2 - Dies können die wichtigsten Zeilen

Mehr

DOWNLOAD. Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit auszug aus dem Originaltitel: Der Weg der Nahrung durch unseren Körper Mund Speicheldrüse Leber Dünndarm Darmausgang Speiseröhre Magen

Mehr

Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen. Workshop III. Alina Reiß Oecotrophologin B.Sc.

Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen. Workshop III. Alina Reiß Oecotrophologin B.Sc. Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen Workshop III Alina Reiß Gliederung I. Teil: Kurzvortrag 1. Allgemeines 2. Sinn vom Essen Ernährungspyramide 3. Psychosoziale Faktoren 4. Tipps für den Alltag

Mehr

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen.

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Essen und Trinken 1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Sie - Form du - Form ihr - Form schwimmen Schwimmen

Mehr

Tagesschule. Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT

Tagesschule. Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT Tagesschule Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT 2 Einleitung Die Schulverpflegung leistet einen aktiven Beitrag zur Ernährungserziehung der Kinder und Jugendlichen und langfristig zur Gesundheitsvorsorge. Eine

Mehr

Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten.

Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten. Gesunde Ernährung macht Schule! Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten. Schule 10 wichtige Fragen: Und 10 Antworten, warum unser Essen Ihrem Kind so schmeckt. Für Kinder

Mehr

So geht s: dauerhaft abnehmen

So geht s: dauerhaft abnehmen So geht s: dauerhaft abnehmen Auf diese Weise sparen Sie die nötigen Kalorien, müssen aber nicht weniger essen und werden gut satt. Gleichzeitig und das ist ganz entscheidend müssen Sie ihre Essgewohnheiten

Mehr

Ihr Küchenteam. Ernährung heute

Ihr Küchenteam. Ernährung heute Eine auf den Alltag abgestimmte Ernährung hat positive Effekte: Kurzfristig steigert ausreichend zur Verfügung stehende Energie in Form von Kohlenhydraten die Aufmerksamkeit, das Erinnerungs- und Reaktionsvermögen

Mehr

BAUSTEINE. Gesundheit. Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung.

BAUSTEINE. Gesundheit. Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung. BAUSTEINE Gesundheit Gesundes Frühstück G7 a Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung. Welche Nährstoffe gibt es und wozu brauchen wir

Mehr

Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration. FC Solothurn Fe-12

Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration. FC Solothurn Fe-12 FC Solothurn Postfach 215 4503 Solothurn Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration FC Solothurn Fe-12 ICH BIN GUT, GEMEINSAM SIND WIR STARK AUSRÜSTUNG/PACKAGE Schuhe Kleidung Nockenschuhe

Mehr

Die Bedeutung des Frühstücks. Die Leistungskurve

Die Bedeutung des Frühstücks. Die Leistungskurve Frühstück-Spezial Die Bedeutung des Frühstücks Die Leistungskurve Die Bedeutung des Frühstücks Die Ernährung beeinflusst im Allgemeinen Die gesamte Körperentwicklung und das Immunsystem Die Gehirnentwicklung

Mehr

Leckere Smoothies. Rene Schudel. kreiert von.

Leckere Smoothies. Rene Schudel. kreiert von. Leckere Smoothies kreiert von Rene Schudel www.5amtag.ch 1 Frisch gemixte Gemüse und Früchte Gelb, dunkelrot, grün, orange, lila der Anblick von Smoothies ist ein Augenschmaus. Das Geschmackserlebnis kommt

Mehr

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich 2 Schritte plus 1 Familie Polat Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich komme aus der Türkei, aus Ankara. Dort bin ich geboren. Seit zwanzig Jahren lebe ich in

Mehr

GETRÄNKE GETRÄNKE SNACKCHECKER. NÄHRWERTE in Gramm

GETRÄNKE GETRÄNKE SNACKCHECKER. NÄHRWERTE in Gramm GETRÄNKE GETRÄNKE 6.45 Uhr, der Wecker reißt dich aus deinen Träumen. Du brauchst schnellstens einen großen Becher schwarzen Kaffee. (200 ml) Kohlenhydrate 0 davon Zucker 0 Du bist im Café verabredet und

Mehr

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG Aktiv gegen Diabetes Diabetes P atientenschulung Teil 2 I nhalt Aktive Bausteine der Diabetes Behandlung Ernährung Haut und Körperpflege Seite 2 Die fünf aktive Bausteine der Diabetes Behandlung 4. W ellness

Mehr

Jedem das Seine, aber allen das Beste!

Jedem das Seine, aber allen das Beste! Jedem das Seine, aber allen das Beste! Für Kinder zu kochen ist eine fantastische Aufgabe. Bei der Zubereitung dieser speziellen Mahlzeiten gefällt mir, dabei immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt

Mehr

Leckere Smoothie-Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte Leckere Smoothie-Rezepte www.5amtag.ch 1 Portion = etwa eine Handvoll Eine Portion entspricht 120 g Gemüse oder Früchte. Eine Portion kann durch 2 dl ungezuckerten Saft ersetzt werden. «5 am Tag» mit Smoothies

Mehr

Ernährungspyramide Arbeitsblatt

Ernährungspyramide Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Die Sch müssen einschätzen, ob ein Lebensmittel eher im unteren (soll man häufig essen) oder im oberen Teil (sollte man nur wenig essen) der einzugliedern ist.

Mehr

Nudeln mit Tomatensoße

Nudeln mit Tomatensoße Nudeln mit Tomatensoße 7 Ich kann sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. Übung 1 Was passt in die Reihe? Ergänze. Cola, Mineralwasser, Marmeladenbrötchen, Käsebrot, Banane, Birne, Spaghetti, Pizza,

Mehr

DEIN PERSÖNLICHER TRAININGS _ UND ERNÄHRUNGSRATGEBER

DEIN PERSÖNLICHER TRAININGS _ UND ERNÄHRUNGSRATGEBER HALT DICH FIT _ ERNÄHR DICH GESUND DEIN PERSÖNLICHER TRAININGS _ UND ERNÄHRUNGSRATGEBER Ein Teil von Mit I M Fit setzten wir uns für die Gesundheit der Generation von morgen ein. IN HALTSVERZEICH NIS ERNÄHRUNG

Mehr

1.2 Schreiben Sie die Lebensmittel in die Läden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. B Metzgerei. D Supermarkt

1.2 Schreiben Sie die Lebensmittel in die Läden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. B Metzgerei. D Supermarkt 3.43 Was darf s sein? Q1 Lebensmittel 1.1 Hören Sie und ergänzen Sie die Wörter. Sprechen Sie nach. der A el das Bröt en die Kar ffel das M eralwa er der Zu er die Ba ne die Bu er der K e der Sal die W

Mehr

Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben

Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben Trennen Sie sich von überflüssigen Lebensmitteln und Gewohnheiten, die Ihnen nicht gut tun. Sie können sich ganz einfach der Einkaufsliste bedienen.

Mehr

Ernährung und Sodbrennen

Ernährung und Sodbrennen Ursachen Sodbrennen entsteht durch Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre. Dies geschieht z.b. bei zu hohem Druck auf den Magen oder weil der obere Schliessmuskel, welcher den Rückfluss von

Mehr

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung GESAMMT JA SCHÜLER Fragebogen zur Schulausspeisung Liebe Schülerin, lieber Schüler, Damit wir auch deine Wünsche in Bezug auf die Schulausspeisung in Zukunft berücksichtigen können, ersuchen wir dich,

Mehr

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück 9 Gesunde Ernährung Tägliches, freies Frühstück Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen 8:00 und 9:30 in ihrer Gruppe zu frühstücken. Wir bieten den Kindern dieses freie Frühstück aus folgenden

Mehr

Essen für die Tonne? Nicht mit uns!

Essen für die Tonne? Nicht mit uns! Schmeiß mich nicht weg! Wenn bei Obst braune Stellen sind, schneide ich sie einfach weg! Ich schmecke noch! Der Joghurt ist einen Tag drüber, aber ich esse ihn trotzdem. Denn er muss ja nicht direkt schlecht

Mehr

So bleiben Sie fit, vital und gesund!

So bleiben Sie fit, vital und gesund! VITAMIN- & MINERALSTOFFCHECK MEIN PERSÖNLICHER So bleiben Sie fit, vital und gesund! Sie ernähren sich ausgewogen, vitalstoffreich und vollwertig. Sie bewegen sich viel und gerne, sind ausreichend an der

Mehr

Ernährung/ Mangelernährung im Alter

Ernährung/ Mangelernährung im Alter Vertrauensvolle und professionelle Unterstützung für ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu Hause. Ausgabe Nr. 3 August 2014 Ernährung/ Mangelernährung im Alter Lassen Sie uns darüber sprechen!

Mehr

SNACKS. NÄHRWERTE in Gramm

SNACKS. NÄHRWERTE in Gramm SNACKS SNACKS Du gehst an der Bäckerei vorbei. Es duftet lecker nach Frischgebackenem. Du kannst nicht widerstehen und kaufst dir zwei Schokoladen- Muffins. (120 g) Fett 15 Eiweiß 10 Kohlenhydrate 45 davon

Mehr

Mein Ernährungsprotokoll

Mein Ernährungsprotokoll Mein Ernährungsprotokoll 1 Name: Datum: Wann? Was? Wo und mit wem? Warum? Kopiervorlage Erläuterungen zum Führen des Ernährungsprotokolls 1 Geeignete Protokolltage: Führe Protokoll an mindestens drei aufeinander

Mehr

Gesund genießen Essen und Trinken für mehr Wohlbefinden

Gesund genießen Essen und Trinken für mehr Wohlbefinden Ernährung & Wissen Gesund genießen Essen und Trinken für mehr Wohlbefinden Welche Nährstoffe brauchen wir? Ernährungspyramide wie viel wovon? Mahlzeiten regelmässig und abwechslungsreich Vorwort Liebe

Mehr

Inhalt. Allgemeine Empfehlungen. Allgemeine Empfehlungen. Veränderungen im Alter - Übersicht. Veränderungen im Alter

Inhalt. Allgemeine Empfehlungen. Allgemeine Empfehlungen. Veränderungen im Alter - Übersicht. Veränderungen im Alter Inhalt Besonderheiten der Ernährung im Seniorenalter Allgemeine Ernährungsempfehlungen Veränderungen Alter / besondere Aspekte Essen / Trinken beim Sport Ernährungsmythen Gesundheitsdepartement Abteilung

Mehr

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie.

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. 3 Essen und Trinken 1 2 5 6 FOLGE 3: Erdäpfel 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? Auf dem Markt. Im Supermarkt. 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? Äpfel Kartoffeln CD 1 23 3 Sehen Sie

Mehr

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie.

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. 3 Essen und Trinken 1 2 5 6 FOLGE 3: Erdäpfel 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? Auf dem Markt. Im Supermarkt. 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? Äpfel Kartoffeln CD 1 37-44 3 Sehen

Mehr

EINE ERFRISCHENDE ÜBERRASCHUNG. Rätselspaß und Ernährungstipps für die ganze Familie

EINE ERFRISCHENDE ÜBERRASCHUNG. Rätselspaß und Ernährungstipps für die ganze Familie EINE ERFRISCHENDE ÜBERRASCHUNG Rätselspaß und Ernährungstipps für die ganze Familie 02 Liebe Kinder, kennt ihr schon die fröhliche Rike, ihren pfiffigen Freund Elia und die vierbeinige Spürnase Wattson?

Mehr

Iss dich fit! Lernziel: ! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen.

Iss dich fit! Lernziel: ! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen. Lernziel: Die SchülerInnen sollen! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen.! über die wesentlichen Eigenschaften der verschiedenen Lebensmittelgruppen

Mehr

Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe

Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe Smoothies sind bekannt, sogar im Trend. Sie sind berühmt und berüchtigt und werden teils sehr kontrovers diskutiert. Daher hier einige wissenswerte Informationen:

Mehr

Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung

Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche Herausgegeben von der Landeshauptstadt Düsseldorf Der Oberbürgermeister Gesundheitsamt Ernährungsberatung Kölner Str. 187, 40227

Mehr

Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen

Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen q Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen Ernährungspyramide Die Ernährungspyramide stellt in ihrer Form sehr gut die Bedeutung der ver schiedenen Nahrungsmittelgruppen für eine

Mehr

Zeit: Methoden: 20 Minuten bis 2 Stunden Metaplan, Diskussion / Puzzle, Zubereitung, Gruppenarbeit

Zeit: Methoden: 20 Minuten bis 2 Stunden Metaplan, Diskussion / Puzzle, Zubereitung, Gruppenarbeit JRK- Arbeitshilfe Erste Hilfe in Schulen und JRK- Gruppen 1 Modul 11 : Ernährung setzung: Die Jugendlichen können definieren was gesunde, ausgewogene Ernährung bedeutet. Sie kennen die Bestandteile der

Mehr

Erfolgreich abnehmen. Diäten machen dick

Erfolgreich abnehmen. Diäten machen dick Wer abnehmen möchte, der macht meistens eine Diät. Die Diät bedeutet Einschränkung, der Genuss bleibt oft auf der Strecke. Vergessen Sie Diäten. Damit sind Sie bisher wahrscheinlich nicht weitergekommen.

Mehr

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN Fruktose Genussvoll essen trotz Fruktoseunverträglichkeit Die besten Rezepte süßer Genuss ohne Fruchtzucker In Kooperation mit www.lecker-ohne.de, das Rezept-Portal

Mehr

Schau dir unsre Erde an T/M: Renate Nika, lieder.werkstatt.tonika, 2010

Schau dir unsre Erde an T/M: Renate Nika, lieder.werkstatt.tonika, 2010 Schau dir unsre Erde an T/M: Renate Nika, lieder.werkstatt.tonika, 2010 84 Strophe für das Erntedankfest: 5. Schau auf unsre Erntegaben, wieviel Farben kannst du sehen... Gesprochen: Gelb die Birne - Rot

Mehr

Gesunde Rezepte. Salamiaufstrich. Thunfischaufstrich

Gesunde Rezepte. Salamiaufstrich. Thunfischaufstrich Gesunde Rezepte Salamiaufstrich 200 g Frischkäse fettreduziert 250 g Magertopfen (falls Konsistenz zu dick etwas Joghurt einrühren) 150 g Salami 1 roter Paprika 2 hart gekochte Eier frischer Knoblauch,

Mehr

Hat Petrit alle Schulsachen mit? Ordne die Nummern zu!

Hat Petrit alle Schulsachen mit? Ordne die Nummern zu! Hat Petrit alle Schulsachen mit? Ordne die Nummern zu! Welche Schulsachen sind in Petrits Schultasche? 1 5 6 7 8 9 Federschachtel Farbstifte Heft Buch Spitzer Radiergummi Filzstifte Heftmappe Schultasche

Mehr

Mein Ernährungstagebuch

Mein Ernährungstagebuch Mein Ernährungstagebuch Zeitraum Ziel Ihr Ernährungstagebuch Hinweise zum Ausfüllen Ein Ernährungstagebuch hilft Ihnen, Gewohnheiten zu erkennen. Nehmen Sie sich die Zeit und notieren Sie über eine Woche,

Mehr

Tipps: Was tun bei Hitze?

Tipps: Was tun bei Hitze? Große Hitze belastet die Menschen. Besonders ältere oder kranke Menschen und Kinder. Aber es gibt einfache Tipps. Essen und Trinken Essen Sie oft aber immer nur wenig. Nicht viel auf einmal. Essen Sie

Mehr

Eiweißreich kochen und genießen

Eiweißreich kochen und genießen Jetzt mit Kochvideos! Eiweißreich kochen und genießen Stehen bei dir Fleisch, Fisch, Tofu und Eier hoch im Kurs, sind unsere Low-Carb-Rezepte genau das Richtige für dich! Freu dich auf leichte Weight Watchers

Mehr

Ernährungsempfehlungen für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung Patiententag 9. April 2016 Herzlich Willkommen

Ernährungsempfehlungen für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung Patiententag 9. April 2016 Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen Ziele der Ernährungstherapie bei Krebspatienten Den gesunden Anteil des Patienten stärken und unterstützen Verbesserung des Ernährungszustandes Stabilisieren des Stoffwechsels Verbesserung

Mehr

Verpflegungskonzept. Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1

Verpflegungskonzept. Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1 Verpflegungskonzept Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Ziele... 3 3. Schnittstellenmanagement... 3 4. Altersgerechte Ernährung... 3 5. Verpflegung... 4 5.1

Mehr

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit ÜBER MICH (1) Mein Körper (2) Mein Gewand (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank (5) Meine Hobbies (6) Mein Beruf / meine Arbeit (7) Anhang: A. Was tut Ihnen weh? B. Die Untersuchung C. Die

Mehr

Anamnesebogen Kunde / Kundin

Anamnesebogen Kunde / Kundin Um einen optimalen Beratungserfolg zu gewährleisten, wird um eine möglichst ehrliche Beantwortung gebeten (u.a. Basis für die Erstellung Ihres individuellen Ernährungsplans) Fragen Antworten 1. Überlegen

Mehr

S"llen und S"llförderung Folienvorschläge zur Basisfortbildung

Sllen und Sllförderung Folienvorschläge zur Basisfortbildung S"llen und S"llförderung Folienvorschläge zur Basisfortbildung Definitionen für das Stillen (1) Volles Stillen: Summe des ausschließlichen und überwiegenden Stillens. a) Ausschließliches Stillen: Keine

Mehr

Mittagessen schnell, einfach und gesund. Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der ideale Lunch-Begleiter

Mittagessen schnell, einfach und gesund. Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der ideale Lunch-Begleiter www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Juni 2009 Mittagessen schnell, einfach und gesund Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der

Mehr

Ernährungsmedizinischer Check

Ernährungsmedizinischer Check Ernährungsmedizinischer Check Lieber Kunde! Ich freue mich, dass Sie sich entschlossen haben, einen wertvollen Schritt für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu unternehmen! Gerne unterstütze ich Sie

Mehr

Frühstück. Dein MeinSixpack.net Ernährungsplan In 4 Wochen zu deinem Waschbrettbrauch!

Frühstück. Dein MeinSixpack.net Ernährungsplan In 4 Wochen zu deinem Waschbrettbrauch! Frühstück Beispiel Alternative 1 (vegetarisch) (fruchtig) Alternative 3 (herzhaft) 1 Haferbrötchen, 65 Gramm (151 kcal) 20 Gramm Butter (143 kcal) Feiner Putenbrustaufschnitt, 100 Gramm (111 kcal) 1 Ei,

Mehr

Von Schokolade verfolgt

Von Schokolade verfolgt Von Schokolade verfolgt Nicht nur im Supermarkt begegnet uns die Schokolade in der Süßigkeitenabteilung. In der Trafik, am Fußballplatz, beim Bäcker ständig verfolgt uns die süße Verführung. Mach dich

Mehr

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein?

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein? Blumen aus Kenia Die drei Geschwister Ulli, Daniel und Julia sitzen vor dem Haus und denken angestrengt nach. Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer noch kein Geschenk für sie. Schließlich

Mehr

Natürlich & Frisch füttern

Natürlich & Frisch füttern Natürlich & Frisch füttern BARF für Hunde BARF Weitere Tipps und Informationen unter: www.fressnapf.de/ratgeber BARF was ist das? BARF bedeutet: Biologisches Artgerechtes Rohes Futter. Das Fütterungskonzept

Mehr

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung 3. Einheit: Stress, gesunde Lebensführung und Ernährung Aufgabe: Arbeiten Sie an Ihrem Änderungsvorhaben, einen Stressor in Ihrem Leben zu reduzieren. Bausteine

Mehr

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen Ursachen Die Veranlagung zu Gicht ist meistens vererbt. Es handelt sich um die verminderte Fähigkeit der Nieren, Harnsäure auszuscheiden. Die Harnsäure ist das Stoffwechselprodukt von Purinen, einem Stoff,

Mehr

Geprüfte IN FORM-Rezepte

Geprüfte IN FORM-Rezepte Bonn, 08.10.2015 KRITERIENKATALOG In Kooperation mit IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) Rezepte aus, die

Mehr

Zwei. Pilzspiele für Gruppen. Pilzbestimmungsspiel Material: Pilze, weißes Laken

Zwei. Pilzspiele für Gruppen. Pilzbestimmungsspiel Material: Pilze, weißes Laken Zwei Pilzspiele für Gruppen Pilzbestimmungsspiel Material: Pilze, weißes Laken Um erworbene Pilzkenntnisse spielerisch zu festigen, werden zwei gleich große Gruppen gebildet, die sich etwa in einem Abstand

Mehr

Was ist der. Was ist der Wasserfußabdruck eines Landes? Was ist virtuelles Wasser? Wasserfußabdruck? wird. einer Dienstleistung verbraucht

Was ist der. Was ist der Wasserfußabdruck eines Landes? Was ist virtuelles Wasser? Wasserfußabdruck? wird. einer Dienstleistung verbraucht Was ist virtuelles Wasser? L: Menge an Wasser, die während des Herstellungsprozesses eines Produktes, Lebensmittels oder einer Dienstleistung verbraucht wird. Was ist der Wasserfußabdruck? L: Der Wasserfußabdruck

Mehr

Wieder zu Kräten kommen! Paientenratgeber zur richigen Ernährung, um it und selbstständig zu bleiben

Wieder zu Kräten kommen! Paientenratgeber zur richigen Ernährung, um it und selbstständig zu bleiben Wieder zu Kräten kommen! Paientenratgeber zur richigen Ernährung, um it und selbstständig zu bleiben Fit bleiben ist wichtig Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte jeder gerne. Gerade dann, wenn

Mehr

Ticket nach Berlin Begleitmaterialien: Manuskript und Glossar

Ticket nach Berlin Begleitmaterialien: Manuskript und Glossar Folge 13 Magdeburg Damit das Manuskript gut lesbar ist, haben wir kleinere grammatikalische Ungenauigkeiten korrigiert und grammatikalische Fehler in den Fußnoten kommentiert. Dieser Dom ist das Wahrzeichen

Mehr

Genießen im Café Prütt

Genießen im Café Prütt Speisen & Getränke Genießen im Café Prütt So kann der Tag beginnen... mit einem schönen Frühstück in gemütlicher Atmosphäre. Wir bemühen uns Ihr Frühstück immer zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Mehr

Tabelle1. Analyse der erhaltenen Daten vom zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen.

Tabelle1. Analyse der erhaltenen Daten vom zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen. Donnerstag, 4. April 2013 Analyse der erhaltenen Daten vom 04.04.-10.04. zur Ermittlung des Essverhaltens von Anne Coenen. Brennwert: 446 kcal Aufgenommene Kalorien durch die Nahrung. Energiebedarf (GU):

Mehr

MARION GRILLPARZER. glyx Kompass MIT NÄHRWERTANGABEN

MARION GRILLPARZER. glyx Kompass MIT NÄHRWERTANGABEN MARION GRILLPARZER glyx Kompass ÜBER 900 LEBENSMITTEL MIT NÄHRWERTANGABEN 2 Ein Wort zuvor ESSEN UND TRINKEN ist mehr als Füllstoff für die Fettzellen. Essen ist Vergnügen, Gemeinsamkeit, Geselligkeit

Mehr

Brot / Kartoffeln / Getreide / Fertigteig

Brot / Kartoffeln / Getreide / Fertigteig Auszug aus der Schweizerischen Nährwerttabelle Herausgeber: Bundesamt für Gesundheit, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweizerische Gesellschaft für Ernährung. Zu beziehen unter: http://www.sge-ssn.ch/de/shop/grundlagenwerke/schweizer-naehrwerttabelle.html

Mehr

Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend (Lukas 9, 10ff und Johannes 6, 1-5)

Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend (Lukas 9, 10ff und Johannes 6, 1-5) Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend (Lukas 9, 10ff und Johannes 6, 1-5) Dieser Familiengottesdienst wurde zum Erntedankfest 2008 in Köngen gefeiert. Idee: Andreas Lorenz (andreas.lorenz@elk-wue.de)

Mehr

Balance-Trainer. Wochenplan. 7 Tagesempfehlungen für Plan 1

Balance-Trainer. Wochenplan. 7 Tagesempfehlungen für Plan 1 Erklärung zum Dieser soll Ihnen eine Orientierung bieten, wie Sie nach den Vorgaben des Balance-Trainers genießen können. Der ist genau auf Ihre Stufe vom Balance-Trainer abgestimmt, so dass nach sieben

Mehr

Heisshunger-Hormon Insulin

Heisshunger-Hormon Insulin Heisshunger-Hormon Insulin Effektiver abnehmen s o b r e m s t du es aus PRECON.INFO Kleines Hormon, grosse Wirkung DEINE DIÄT UND INSULIN Gehörst du auch zu den Menschen, die täglich mit Heisshunger zwischen

Mehr

Rezeptvorschläge TOMI Studie

Rezeptvorschläge TOMI Studie Rezeptvorschläge TOMI Studie Liebe Eltern, herzlich willkommen in der TOMI Studie! Hiermit möchten wir Ihnen ein paar Rezepte mitgeben, die Sie auch mit der Studienmilch zubereiten können. Sollten Sie

Mehr

Werkstatt rund um die gesunde Ernährung

Werkstatt rund um die gesunde Ernährung Werkstatt rund um die gesunde Ernährung Klassen 3-4 Angeboten wird eine fächerübergreifend angelegte Lernwerkstatt zum Thema gesunde Ernährung. Die Werkstatt ist reichhaltig bebildert und umfasst 7 Stationen

Mehr

Lösungen. Lektion 1. Lektion 2

Lösungen. Lektion 1. Lektion 2 Lektion 1 A1 Guten Tag. a / Guten Abend. g / Gute Nacht. d / Hallo. f / Tschüs. c / Auf Wiedersehen. e A3 Guten Tag. / Guten Abend. / Gute Nacht. / Hallo. / Tschüs. / Auf Wiedersehen. B8 A a / B b / C

Mehr

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Zucker. Gesund süß genießen

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Zucker. Gesund süß genießen ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN Zucker Gesund süß genießen mit ration.de, e p o o e In K r-ohn.lecke ortal für w w w -P lezept das R ungsmitte n. r h i a e te N glichk ä r t r e Unv 18 Wissenswertes

Mehr

Joghurt. Reinste Natur und feinster Geschmack.

Joghurt. Reinste Natur und feinster Geschmack. Joghurt Reinste Natur und feinster Geschmack. Joghurt hat lange Tradition Joghurt gehört zu den ältestes Milchprodukten überhaupt Bereits im fünften Jahrhundert vor Christus stellten die Thraker (Urbevölkerung

Mehr

2.5 Frau Sommer erklärt das Gehirn

2.5 Frau Sommer erklärt das Gehirn Heute wollen wir, wie Frau Sommer und ihre Klasse auch, dieses Gehirn mal ein bisschen genauer betrachten. Hat jemand von euch schon einmal ein Gehirn von innen gesehen? Kennt ihr Teile davon? (Die Erzählerin

Mehr

Hilfe 1. Steinzeitkaries

Hilfe 1. Steinzeitkaries Steinzeitkaries Hilfe 1 Hilfe 1 Erklärt euch gegenseitig die Aufgabe noch einmal in euren eigenen Worten. Klärt dabei, wie ihr die Aufgabe verstanden habt und was euch noch unklar ist. Antwort 1 Wir sollen

Mehr

Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut.

Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut. Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut. BZD Gesellschaft für Transfusions medizin Duisburg mbh Das Element Eisen Eisen ist ein wichtiges Spurenelement im menschlichen Körper.

Mehr

Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende

Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende Die österreichische Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende selten sparsam 1. 12. 13. 27. 28. 40. und in der Stillzeit wöchentlich mehrmals Herausgeber: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

Mehr

Biliopankreatische Diversion 19

Biliopankreatische Diversion 19 Biliopankreatische Diversion 19 Nahrung Gallensäuren, Verdauungssäfte aus Magen mit einem Restvolumen von 200 300 ml Gallenblase alimentärer Schenkel ca. 200 250 cm lang biliopankreatischer Schenkel Hier

Mehr

Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein.

Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein. Arbeitsblatt - Volksschule Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein. Weil Menschen an jedem Wochentag und zu jeder

Mehr

Worin ist die Schweiz Weltmeisterin? Das tägliche Brot

Worin ist die Schweiz Weltmeisterin? Das tägliche Brot Das Abfüllen, Transportieren und Kühlen von Mineralwasser verbraucht umgerechnet in Erdöl-Werte Wer macht das Geschäft? Woher kommt unser Essen? Worin ist die Schweiz Weltmeisterin? Das tägliche Brot Friss

Mehr

A2 Ismail Ali Paul Monika Abida Stadt In Bonn. In Zürich. In Berlin. In München. In Wien. Land In Deutschland. In der Schweiz. In Deutschland.

A2 Ismail Ali Paul Monika Abida Stadt In Bonn. In Zürich. In Berlin. In München. In Wien. Land In Deutschland. In der Schweiz. In Deutschland. Lektion 1 A: Guten Morgen. Guten Abend. Guten Tag. B: Tschüs. Auf Wiedersehen. B8 d, E e, F, g, H h, I, j, K k, L, m, N n, O, p, Q q, R, s, T t, U, v, W w, X, y, Z z Wie geht es Ihnen, Ihnen, danke C3

Mehr

POWERBAR PERFORMANCE SMOOTHIE VERBESSERTE REZEPTUR: das erste Performance Smoothie mit C2MAX Dual Source Carb Mix und Natrium

POWERBAR PERFORMANCE SMOOTHIE VERBESSERTE REZEPTUR: das erste Performance Smoothie mit C2MAX Dual Source Carb Mix und Natrium POWERBAR PERFORMANCE SMOOTHIE VERBESSERTE REZEPTUR: das erste Performance Smoothie mit C2MAX Dual Source Carb Mix und Natrium Produktbeschreibung Um in intensivem Training und im Wettkampf alles geben

Mehr

Mehr Energie bei der Krebstherapie

Mehr Energie bei der Krebstherapie Mehr Energie bei der Krebstherapie Ein Ernährungsratgeber für Krebspatienten und ihre Angehörigen Welche Rolle spielt eine ausreichende Ernährung bei der Krebstherapie? Unsere Nahrung, die wir täglich

Mehr

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren 2016 Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe

Mehr

BANANENSCHIFFLI. 2. Gib in jede halbe Bananenschale etwas Johannisbeerkonfitüre Verteile sie im Schalen - Schiffli.

BANANENSCHIFFLI. 2. Gib in jede halbe Bananenschale etwas Johannisbeerkonfitüre Verteile sie im Schalen - Schiffli. BANANENSCHIFFLI Für 4 Personen 4 reife Bananen 4 Essl. Johannisbeerkonfitüre 1dl Rahm Saft einer kleinen Zitrone Garnituren. Smarties Schoggistreusel 1. Wasche die Bananen, halbiere sie der Länge nach.

Mehr

VITAL COACH Irene Beck Andelfingerstrasse Ellikon a. d. Thur aloe.ch

VITAL COACH Irene Beck Andelfingerstrasse Ellikon a. d. Thur  aloe.ch VITAL COACH Irene Beck Andelfingerstrasse 2 8548 Ellikon a. d. Thur www.becksaloe.ch ireneroger@diebecks.ch 052 375 18 78 078 811 79 93 Unterschied Diät & Reinigung Das Paket zum Start CLEAN 9 Reinigung

Mehr

HAUSGEMACHTES BIRCHERMÜESLI 1/1 1/2

HAUSGEMACHTES BIRCHERMÜESLI 1/1 1/2 KLEINES ZMORGE 1 Getränk (Kaffee, Espresso, Schale, Tee, Caotina oder Ovomaltine), 1 Gipfel und 1 Brötchen oder 2 Scheiben Brot, 1 Butter und 1 Konfitüre GROSSES ZMORGE 2 Getränke (Kaffee, Espresso, Schale,

Mehr