Burn-out ist keine Privatsache

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Burn-out ist keine Privatsache"

Transkript

1 Ausgabe 123 Firmen und Fakten zwischen Ems und Jade 1,50 Schirmherr Klaus Peters eröffnet Energie Forum Aurich Seite 4 Interview mit Remmer Edzards vom Flugplatz Emden Seite 5 Ausstellungsflächen für die RHODO 2014 werden vergeben Seite 9 Maschinenring Nordwest e. V. zieht in Neubau ein Seite 11 Von Thomas Klaus Bei der Wahl zum Wort des Jahres der Gesellschaft für die deutsche Sprache hat es Burn-out bisher nur auf den sechsten Platz geschafft; das war Dabei hätte dieser Begriff das Zeug zum Siegertreppchen. Burn-out ist in aller Munde. Die nackten Zahlen fesseln: Wer Anfang 2014 das Wort googelte, hatte 383 Millionen Treffer; Mitte 2012 waren es erst 270 Millionen. An der Auseinandersetzung mit Burnout und dem Entwickeln von geeigneten Strategien kommen Unternehmer längst nicht mehr vorbei. Doch Burn-out ist nicht nur ein Fall für die Google-Trefferstatistik: In der Bundesrepublik kletterte die Anzahl der betrieblichen Fehltage wegen Burn-outs zwischen 2004 und 2012 um fast Prozent. Das ergab 2012 eine Studie der Bundespsychotherapeutenkammer. Und das Robert-Koch-Institut kam im gleichen Jahr in einer deutschlandweiten Untersuchung zu dem Ergebnis, dass aktuell bereits 4,2 Prozent der Beschäftigten betroffen sind. Uneinheitliche und individuelle Symptome Allerdings ist Burn-out für Statistiker eine echte Herausforderung. Denn es handelt sich hierbei um keine konkrete Behandlungsdiagnose, die beispielsweise die Einweisung in ein Krankenhaus rechtfertigen würde. In der Internationalen Klassifizierung der INHALT Thema Seite Richtfest bei der Evenburg Kaserne 3 Transport & Verkehr 6-7 Neubau Schloss Gastronomie 8 traba baut neue Halle 10 Oldenburger Rohrleitungsforum Rechte des Deutschen Fiskus 15 EmslandArena in Lingen 16 UFH bei Emsflower 16 Neue Halle bei Lager Weltfußballerin Birgit Prinz 18 Faserhersteller investiert 150 Mio. 19 Fernwärmeleitung Lingen 19 Neubau Friesengut Langeoog 20 Unternehmer müssen die Widerstandsfähigkeit ihrer Mitarbeiter gegen Burn-out stärken Burn-out ist keine Privatsache Erkrankungen wird Burn-out als Zustand der totalen Erschöpfung und Ausgebranntsein aufgeführt; eine eigenständige psychische Erkrankung ist es nicht. In der Regel stellen Betroffene und Experten eine Verbindung zur Arbeitswelt her. Professor Florian Holsboer, Direktor des Max-Planck-Institutes für Psychiatrie in München, verdeutlicht: Burn-out ist im Grunde genommen eine Depression, wird jedoch gesellschaftlich positiver bewertet. In eine ähnliche Kerbe schlägt Norbert Schmacke, Professor am Institut für Public Health an der Universität Bremen sowie Vorsitzender des Landesausschusses der Ärzte und Krankenkassen in Bremen. Er erinnert an die eindeutige Tabuisierung psychologischer Erkrankungen, die es seiner Ansicht nach lange Zeit in der Bundesrepublik gegeben hat und das bis in die achtziger Jahre hinein. Früher sei in zahlreichen Fällen wegen angeblicher Magenoder Rückenprobleme eine Auszeit genommen worden; dabei sei die Psyche krank gewesen. Während des Kongresses für betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz im September des vergangenen Jahres in Wolfsburg referierte Dr. Bernd Lindemeier über die frühen Anzeichen eines Burn-outs. Der Mediziner leitet den Bereich Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft in München. Die Symptome sind zwar uneinheitlich und individuell. Aber wenn ein Abschalten vom Beruf nicht mehr möglich ist und sich ein belastendes Unentbehrlichkeitsgefühl einschleicht, können das Lindemeier zufolge zwei der Anhaltspunkte für einen Burnout sein. Weitere Indizien: Auf Pausen werde verzichtet, eigene Bedürfnisse nicht mehr gefühlt. Das bedeutet puren Stress, pure Erschöpfung durch vermeintlich ständiges Funktionieren-müssen und eine permanente Erreichbarkeit. Parallel dazu haben Betroffene laut Lindemeier häufig mit erhöhter Reizbarkeit, Schlafstörungen trotz Müdigkeit, Angst, Konzentrationsstörungen und verminderten sozialen Kontakten zu tun. Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Was Burn-out auch für Unternehmer und Führungskräfte oft schwer greifbar macht: Stress an sich ist nichts Schlimmes, sondern eine lebenswichtige Reaktion, durch die die Menschen bei Gefahren schnell reagieren und sich an Veränderungen anpassen. Eine bestimmte Dosis Stress überfordert den einen Arbeitnehmer bereits, während es den anderen motiviert und zu höheren Leistungen anstachelt. Ist der Druck am Arbeitsplatz in der letzten Zeit wirklich gewaltig gestiegen oder hat im Sinne der Professoren Holsboer und Schmacke eher die Sensibilität für psychische Probleme zugenommen und die Bereitschaft, sich zu ihnen zu bekennen? Oder schließt das eine das andere gar nicht aus? Die Antwort kann je nach Standpunkt unterschiedlich ausfallen. Sie ändert jedoch nicht viel daran, dass Unternehmer beim Burn-out- Thema gefragt und gefordert sind. Das liegt auch in ihrem eigenen betriebswirtschaftlichen Interesse: Psychische Erkrankungen führen zu besonders langen Krankschreibungen und sind seit mehr als zehn Jahren der Hauptgrund für das vorzeitige Ausscheiden aus dem Arbeitsleben. Hinzu kommt, dass der Paragraph 5 des Arbeitsschutzgesetzes ( Beurteilung der Arbeitsbedingungen ) die Arbeitgeber sogar in die Pflicht nimmt: Sie müssen nach den Ursachen von zu hohen Stressbelastungen suchen und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen; sie müssen die Widerstandsfähigkeit ihrer Beschäftigten gegen psychische Belastungen und gegen Burn-out stärken. Dabei werden die Chefs von verschiedensten Seiten beraten und unterstützt. So hat beispielsweise der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen im März 2013 eine Kampagne gegen Burn-out gestartet. Zu der gehören unter anderem Broschüren, Vorträge und Betriebsberatungen. Viele Krankenkassen, Verbände und Institutionen helfen ebenfalls mit Information, Beratung und Betreuung. Ansatzpunkte für Unternehmer, die Stress-Gefahren und Burn-out ernst nehmen, gibt es also so manche. Dabei sollten die Chefs bei aller Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter, aber auch an ihre eigene Gesundheit denken: Vor psychischen Erkrankungen und totalen Erschöpfungszuständen á la Burn-out sind auch Chefs nicht geschützt. Oberbürgermeister Bernd Bornemann hielt die Neujahrsrede in der Johannes a Lasco-Bibliothek Große Feier: 50 Jahre Emder Volkswagenwerk Emden. Vor den rund 700 Gästen des Neujahrsempfangs startete in diesem Jahr der Einstimmungsfilm Hafenstadt für Windenergie in der Johannes a Lasco Bibliothek, denn von der Seehafenstadt Emden aus werden die Offshore-Parks in der Nordsee gewartet. Ich begrüße alle Gäste und insbesondere auch Herrn Bürgermeister Jan Peter Bechluft aus Papenburg. Das gibt mir Gelegenheit auf die Landesgartenschau ab dem 16. April hinzuweisen, denn dieses Von links: Aurichs Landrat Harm-Uwe Weber, Dr. Bernhard Brons sowie Ilse Bornemann und Oberbürgermeister Bernd Bornemann beim Neujahrsempfang der Stadt Emden. Foto: Meyer besondere Ereignis wird ein zusätzliches touristisches Zugpferd für den gesamten Nordwesten Niedersachsens sein, hob Emden Oberbürgermeister Bernd Bornemann zu Beginn seiner Neujahrsrede hervor. Die Zukunft bringt, was wir der Zukunft bringen. Und das ist in der Seehafenstadt Emden mit knapp Einwohnern im Jahr 2014 eine ganze Menge: Im Jahr 1964 rollte der erste VW-Käfer vom Band und die Erfolgsstory des Emder Volkswagen startete. Dazu kommt das 25. Filmfest Emden-Norderney, Emden als Reformationsstadt Europas, die Unterstützung der Stadt Emden in Höhe von 2,8 Mio. Euro für den VW-Betriebskindergarten und vieles mehr. Bis dato wurden in der Seehafenstadt rund 10 Millionen Fahrzeuge produziert, die das Siegel Made in Emden tragen. Darüber hinaus werden jährlich weit über eine Mio. Neufahrzeuge im Emder Hafen umgeschlagen. Schon vor zehn Jahren ergriff die Stadt Emden die Initiative und baute einen Zulieferpark für das Passatwerk: der Frisia-Industriepark. In diesem Vorzeigemodell für die europäische Automobilindustrie arbeiten mittlerweile Beschäftigte und die vermietete Hallenfläche hat sich auf qm nahezu verdoppelt. Für Emden und für die gesamte Region war das Emder Volkswagenwerk ein ausgesprochener Glücksfall und zum 50-jährigen Jubiläum des VW-Werkes kommt das neue Modell Passat B8 raus, so der Oberbürgermeister Bernd Bornemann. Mittlerweile arbeiten Beschäftigte im Emder Passatwerk und mehrere Tausend Arbeitsplätze sind bei den Zulieferbetrieben von der Nordsee bis nach Papenburg entstanden. Westlich von der Weser und nördlich vom Ruhrgebiet gehört das Werk zu den größten industriellen Produktionsstandorten hier in Emden, so der Oberbürgermeister. Mehr auf Seite 10 IBAN = Bankleitzahl + Kontonummer Sin d Si efit für SEP A? Wir informieren Sie gerne! Wir brauchen die Zuwanderer! Von Dieter Nannen Seit dem Jahresbeginn ist für Bulgaren und Rumänen der deutsche Arbeitsmarkt geöffnet. Das hat zu sehr unterschiedlichen Kommentaren und Forderungen geführt. Während die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände von einem zentralen Baustein der Arbeitsmarktpolitik spricht, befürchten manche Personen eine gefährliche Konkurrenz für einheimische Arbeitslose, deren Chancen, einen angemessenen Arbeitsplatz zu erhalten, erheblich eingeschränkt werden könnten. Einige führende Politiker sprechen gar von Armutsflüchtlingen. Sie prophezeien eine Belastung der einheimischen Sozialsysteme durch Zuwanderer, die keine Arbeit finden oder gar keine suchen und fordern eine Reduzierung der Sozialleistungen für Zuwanderer oder gar eine Einschränkung der Arbeitnehmer-Freizügigkeit. Die Diskussionen, die leider nicht immer mit der gebotenen Sachlichkeit geführt werden, sondern in manchen Beiträgen sogar die Bürger Bulgariens und Rumäniens in populistischer Weise diskreditieren, zeigen deutlich, dass die politische Entschlossenheit zur Fortsetzung des Weges zu einem vereinten Europa nachgelassen hat. Besonders gegen Länder, die der früheren Sowjetunion angehörten, gibt es emotionale Vorbehalte. Den in Einzelfällen sicherlich vorhandenen Risiken des Zuzugs von Arbeitnehmern stehen wesentlich größere Vorteile gegenüber. Der Fachkräftemängel in Deutschland, der ein stärkeres Wirtschaftswachstum verhindert, kann durch die Zuwanderungen zumindest zum Teil beseitigt werden. Das gilt sowohl für Tätigkeiten, die eine akademische Vorbildung erfordern, als auch für solche, die bei den Einheimischen wegen der körperlich schweren Arbeit und einer unbefriedigenden Bezahlung nicht besonders beliebt sind. Ein vereintes Europa erfordert eine Angleichung in vielen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen und somit auch einen gemeinsamen europäischen Arbeitsmarkt. Davon sind wir noch meilenweit entfernt. Inzwischen zeigt sich deutlich der Nachteil, dass die Währungsunion nicht, wie ursprünglich geplant, mit einer Wirtschaftsunion verbunden wurde, weil die Staaten der Europäischen Union nicht bereit waren, einen erheblichen Teil ihrer Kompetenzen an europäische Institutionen abzugeben. Manchmal müssen Politiker auf aktuelle Ereignisse rasch reagieren, aber das reicht nicht. Sie müssen auch Visionen haben und die Weichen für sehr langfristige Entwicklungen stellen. Mit einigen jetzt erhobenen populistischen Forderungen arbeiten sie nicht an der Verwirklichung einer Vision, sondern manövrieren uns in Europa ins Abseits.

2 2 TIPPS & TERMINE Vier Betriebe öffnen sich für weibliche Fachkräfte am 21. Januar Der erste von sechs Job-Bussen in der Wachstumsregion Ems- Achse startet am 21. Januar im Landkreis Leer. Mit ausgewählten Teilnehmerinnen fahren wir die vier Betriebe Klinikum Leer, Multi Nord, Bünting und Natelberg an, so Ulla Hempel, Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Beruf. Der Termin und die gesamte Bustour werden professionell vorbereitet und auf die Teilnehmerinnen und Betriebe abgestimmt. Landrat Bernhard Bramlage wird die Bustour begleiten. Wir sind gespannt auf dieses Experiment und freuen uns, dass vor allem auch die Betriebe mitziehen, so Landrat Bernhard Bramlage. Im Zuge der Fachkräfteinitiative Ems-Achse: Jobmotor Nordwest organisiert die Frauen- und Familienförderung des Landkreises Leer in Kooperation mit der Ems-Achse den Job-Bus für ihre Beratungskundinnen. Die Koordinierungsstelle Frauen und Beruf verfügt über ein großes Potential an gut ausgebildeten, qualifizierten und motivierten Fachkräften im Bereich der Berufsrückkehrerinnen und Wiedereinsteigerinnen, so Jutta Fröse, Leiterin der Frauen- und Familienförderung. Mehr Informationen auch im Internet unter www. ueberbetrieblicher-verbund.de und unter der Rufnummer 0491/ Arbeitszeugnis richtig formuliert und interpretiert Der Arbeitgeberverband für Ostfriesland und Papenburg e.v. bietet am in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr im Upstalsboom Parkhotel in Emden ein Seminar zum Thema Das Arbeitszeugnis richtig formuliert und interpretiert an. Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Leiter und qualifizierte Mitarbeiter aus Personalabteilungen, Führungskräfte, die mit der Einstellung und Beurteilung von Mitarbeitern zu tun haben. Der Referent, Rechtsanwalt Johann Doden, Syndikus des Arbeitgeberverbandes für Ostfriesland und Papenburg e.v., wird den Teilnehmern Kenntnisse im Hinblick auf die einwandfreie Formulierung und richtige Interpretation von Arbeitszeugnissen unter Beachtung arbeitsrechtlicher Bestimmungen vermitteln. Im Einzelnen sind dies: Arten des Zeugnisses, rechtliche Grundlagen, Inhalt und Formulierungen sowie Durchsetzung des Ausstellungs- und Berichtigungsanspruches. Informationen und Anmeldung unter Tel / Deutschlands einzige Grünkohl-Akademie lädt ein An Ideen zum Thema Grünkohl mangelt es den Oldenburgern nicht. Schließlich geht in der Kohltourhauptstadt die Liebe zum Grünkohl nicht nur durch den Magen. Pünktlich zur Kohlfahrtsaison trägt sie mit einer alternativen Aktivität dem Grünkohl Rechnung. Denn weil auch in Deutschlands einziger Grünkohl-Akademie Probieren über Studieren geht, bietet sich neben dem Onlinestudium auf de auch ein Vor-Ort-Studium in Form einer großen Grünkohl- Rallye an. Diese führt zu dreizehn Oldenburger Grünkohl- Forschungsinstituten. Bei der Grünkohl-Akademie endet die Saison bzw. das Semester am 31. März Bis dahin sollten alle Fragen der Rallye richtig beantwortet (die Lösungen finden sich jeweils vor Ort) sein und bestätigt durch einen Stempel des Forschungsinstitutes. Jede abgegebene Rallyekarte nimmt automatisch an der Verlosung teil, über die sich die Grünkohlkenner hochwertige Gutscheine für Kohlfahrten, Grünkohlessen, Warenkörbe und viele Nettigkeiten aus der Kohltourhauptstadt sichern können. Die Rallyekarte (Studienbescheinigung) gibt es in der aktuellen Broschüre der Kohltourhauptstadt 2013/14, die es bei der Touristinfo Oldenburg und allen teilnehmenden Forschungsinstituten gibt oder zum Download unter kohltourhauptstadt.de/studieren/ vor-ort-studium/. Befristungsabreden nach dem Teilzeitund Befristungsgesetz einwandfrei gestalten Der Arbeitgeberverband für Ostfriesland und Papenburg e.v. bietet am in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr im Upstalsboom Parkhotel in Emden ein Seminar zum Thema Befristungsabreden nach dem Teilzeitund Befristungsgesetz einwandfrei gestalten an. Das Seminar richtet sich an Firmeninhaber, Geschäftsführer, Personalleiter, Führungs- und Fachkräfte aller betrieblicher Bereiche, die mit Fragen des Personaleinsatzes befasst sind. Rechtsanwalt Mark Bersziek wird die Teilnehmer über Zulässigkeiten der Befristung von Arbeitsverhältnissen mit sachlichem oder ohne sachlichen Grund und deren Schriftformerfordernis aufgrund des Teilzeit- und Befristungsgesetzes informieren sowie über Folgen unwirksamer Befristungen und über die Beteiligung der Arbeitnehmervertretung referieren. Informationen und Anmeldung unter Tel / Wochenend-Workshop für Gründerinnen Einen WochenendWorkshop für ältere Existenzgründerinnen und Teilzeitstarterinnen ab 45 Jahren bietet die ExistenzgründungsAgentur für Frauen (EFA) am Freitag, 14. Februar, von 9 bis 18 Uhr, und am Samstag, 15.Februar, von 9 bis 13 Uhr im Frauenbüro der Stadt Oldenburg, Seminarraum, 2. OG, Stau 73, in Oldenburg an. Das Seminar ist eine Kooperation mit der Unternehmensberatung Geld & Rosen, Euskirchen. Referentin ist Brigitte Siegel. Themen sind: Erlaubnisse und Meldepflichten, Berufstätigkeit in der Wohnung oder im eigenen Haus, Zuverdienst neben Rente oder Pension, Einkommensgrenzen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht, Starthilfen der Agentur für Arbeit, Berechnung der Betriebskosten und Steuern. Die Teilnahme kostet 125 Euro. Anmeldung und weitere Informationen bitte im EFA-Projektbüro unter der Telefonnummer: ( ) Vollzeit-Ausbilderlehrgang in Emden Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) bietet ab dem 3. Februar einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung an. Die Weiterbildung richtet sich an alle, die als Ausbilder tätig sein möchten oder im Rahmen einer Fortbildungsprüfung die Ausbildereignungsprüfung nachweisen müssen. Die Lehrgangsdauer umfasst zwei Wochen. Für den Lehrgang darf Bildungsurlaub genommen werden. Präsenztermine sind vom 3. bis zum 7. Februar und vom 17. bis zum 22. Februar. Weitere Informationen und Anmeldungen sind möglich bei Anna Meyer, Telefon , emden.ihk.de MARKETING-TIPP Mandy Höffmann Kommunikationswirtin Geschäftsführerin der futura Werbeagentur, Oldenburg Telefon 04 41/ Der muntere Manager sucht fruchtbares Marketing Wir erwarten vom neuen Jahr immer das, was das alte nicht gehalten hat. Dabei sind wir es doch selbst, die das Jahr gestalten. Dieses Zitat von Franziskaner Peter Amendt provoziert zum aktiven Handeln, motiviert uns, die positive Entwicklung unseres Unternehmens selbst zu steuern. Ein erster wichtiger Schritt könnte die Entscheidung sein, Ihre Werbung und alles, was damit zusammen hängt, einem kompetenten Partner zu übertragen. Neues Jahr, neue Werbung, neuer Schwung - warum nicht? Wenn Sie sich dazu entschließen, mit einer Werbeagentur zusammen zu arbeiten bzw. die Werbeagentur zu wechseln, sollten Sie einige wichtige Kriterien im Vorfeld beachten, denn: Nicht jede Agentur passt zu jedem Kunden. Stellen Sie sich folgende Fragen: 1. Was will ich mit meinem Marketing/meiner Werbung erreichen? Wo stehe ich heute? 2. Möchte ich eine Teilerneuerung, eine Gesamterneuerung oder punktuelle Maßnahmen im Bereich Marketing und Kommunikation? 3. Welchen Bereich möchte ich verbessern? (Unternehmensdarstellung, Zeitungswerbung, Internet, usw.) 4. Wie groß ist mein Budget? 5. Wieviel Zeit habe ich zur Verfügung? Muss es schnell gehen? Informieren Sie sich dann, welche Agentur über das fachliche Knowhow und über Branchenerfahrung verfügt, um Ihre Aufträge erfolgreich erledigen zu können. Wünschen Sie sich eher eine komplexe Marketingkonzeption oder brauchen Sie einfach handfeste effektive Unterstützung ohne viel Klimbim? Hilfreich können auch Empfehlungen von Geschäftspartnern, Freunden und Bekannten sein. Ist es für Sie relevant, dass die Werbeagentur in der Nähe ist? Am besten kontaktieren Sie Ihre favorisierten Agenturen persönlich, denn bei der Zusammenarbeit ist es neben der Fachkompetenz ebenso wichtig, dass die Chemie stimmt. Achten Sie bei einem persönlichen Termin darauf, die Stärken der Agentur herauszulesen. Indikatoren sind meistens Referenzen von Projekten, die schon erfolgreich abgeschlossen worden sind. Im Gespräch können wichtige Fragen geklärt werden, z.b.: Gibt es Erfahrung in der Branche? Ist bereits Wissen über die Zielgruppe vorhanden? Gibt es Kompetenzschwerpunkte? Wer ist die Kontaktperson? Sind genügend Kapazitäten für meinen Auftrag vorhanden? Wie setzen sich die Kosten zusammen? Sicher haben Sie auch schon eine Vorstellung über Ihren neuen Werbepartner. Vielleicht interessieren Sie sich für namhafte große Agenturen. Oder Sie denken, dass eine kleine, aber feine Werbeagentur Ihren Bedürfnissen vielleicht sogar viel besser entgegenkommen könnte. Für einige Unternehmen spielt sogar das Geschlecht bei der Wahl des Werbepartners eine Rolle, weil z.b. eine höhere Affinität mit der Zielgruppe angenommen wird. Ein Besuch in den Agentur- Räumlichkeiten kann Ihnen Aufschluss über Klima und Arbeitsweise vermitteln. Auf der Basis dieser Informationen sollten Sie eine gute Entscheidungsgrundlage erhalten, welche Agentur Ihren Bedürfnissen am besten entgegenkommt. Denken Sie daran, dass auch menschliche Faktoren dabei eine wichtige Rolle spielen. Schließlich sollten Sie eine langfristige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren kreativen Partnern anstreben. Wenn ein Jahr nicht leer verlaufen soll, muss man beizeiten anfangen, sagte schon Johann Wolfgang von Goethe. Also: Jetzt starten! Jobwerkstatt für Frauen geht in weitere Runde Eine erfreulich gute Resonanz auf das Angebot der Jobwerkstatt konnte das Projekt Fachkraft Frau, das der Landkreis Emsland initiiert hat, bei den ersten Terminen im Dezember verzeichnen. Nun geht das Angebot für Frauen, die wieder in das Berufsleben einsteigen wollen, in eine weitere Runde. Frauen erhalten in der Jobwerkstatt individuelle Unterstützung rund um das Thema Bewerbung. Kommt dieses Stellenangebot für mich in Frage? Welche Stellenangebote gibt es noch? Sind das Anschreiben und der Lebenslauf so richtig? Sind die Anlagen vollständig? Was ist mit Initiativbewerbungen?, lauten die vielfältigen Fragen zum Wiedereinstieg in den Job. Die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch mit Training der Gesprächssituation sowie Recherchen zum potenziellen Arbeitgeber und vieles mehr machen die Inhalte der Jobwerkstatt aus. Auch die Hilfestellung bei persönlichen und/oder familiären Problemen, die im Zusammenhang mit einer möglichen Arbeitsaufnahme stehen, ist Teil des Angebots. Zudem übernimmt die Jobwerkstatt auf Wunsch eine wichtige Vermittler- und Schnittstellenfunktion zu möglichen Arbeitgebern. PERSONAL-TIPP Diplom-Pädagogin Ursula Ross von Ross-Coaching, Großefehn Telefon 04944/ Die nächsten Termine für die Jobwerkstatt finden im Kreishaus Aschendorf am Montag, 13. und 20. Januar sowie am 3. Februar, statt. Im Kreishaus Lingen steht das Angebot am Dienstag, 14., 21. und 28. Januar, zur Verfügung. Am Mittwoch, 15. und 29. Januar sowie am 5. Februar, sind interessierte Frauen ins Meppener Kreishaus eingeladen. Die Veranstaltungen finden von 8.30 bis Uhr statt. Anmeldungen sind erwünscht. Für Anmeldungen und Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg ist Projektleiterin Cornelia Zengerling beim Landkreis Emsland unter der Telefonnummer 05931/ und der - Adresse emsland.de zu erreichen. Mehr Informationen erhalten interessierte Leserinnen und Leser auch im Internet unter: Emotionale Intelligenz bedingt Unternehmenserfolg Zunächst vielleicht als Mode-Wort verschrien, hat sich das Konzept der emotionalen Intelligenz nicht nur weiter entwickelt, sondern inzwischen ist wissenschaftlich bewiesen, dass die emotionale Intelligenz der Mitarbeiter entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beiträgt. Doch was versteht man unter diesem Begriff? Die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und Emotionen sowie die Gefühle und Emotionen anderer zu beobachten, zu unterscheiden und sich von den dabei gewonnenen Informationen in seinem Denken und Handeln leiten zu lassen, so definieren es Peter Salvoy und John D. Mayer (zitiert nach Chade-Ment Tan; Search inside yourself). Ebenso wichtig wie diese Definition ist die Erkenntnis, dass emotionale Kompetenzen nicht angeboren sind, sondern, dass es sich um Fähigkeiten handelt, die man sich aneignen kann. Anders ausgedrückt: jeder, wirklich jeder kann diese Schlüsselkompetenz erwerben/erlernen. Doch was bringt sie? Nun, zunächst einmal persönliches Glück des einzelnen. Und hier liegt für Unternehmen ein erster Vorteil: glückliche Menschen neigen weniger zu Burnout und sind somit stabile Säulen des Unternehmens. Sie fördern und stabilisieren ein positives und damit auch produktives Betriebsklima und strahlen so auch auf Kollegen aus. Darüber hinaus trägt emotionale Intelligenz doppelt so stark zu Spitzenleistungen bei wie Intellekt und Fachlichkeit (Vgl. Daniel Goleman, Der Erfolgsquotient). Dies betrifft nicht nur Bereiche der Kundenbetreuung, sondern auch technische Felder. Also ein zweiter Vorteil für Unternehmen. Neben der Investition in die fachliche Weiterbildung der Mitarbeiter lohnt sich somit auch für das Unternehmen die persönliche Weiterentwicklung des einzelnen. Und der dritte Vorteil klingt mehr als nachvollziehbar: emotional intelligente Menschen verfügen über wesentlich bessere Führungsqualitäten. Doch wie erweitert man nun seine emotionalen Fähigkeiten? Dazu gibt es verschiedene Ansätze. Wichtig ist zunächst die Schulung der Achtsamkeit des einzelnen. Das bedeutet, es geht darum, achtsam sich wahrzunehmen und auch das Gegenüber. Eine klare Aufmerksamkeit erhöht die Reaktionsflexibilität. Anders ausgedrückt: Wenn ich mich nicht komplett als ein Gefühl wahrnehme, sondern ein Gefühl als Gefühl erkenne, bleibe ich in meiner Steuerungskompetenz und kann aus mehreren Wahlmöglichkeiten entscheiden, wie ich nun handle statt meinem Impuls ausgeliefert das nächst mögliche zu tun, was oft eben nicht das best mögliche ist. Weitere Bausteine wie positive Einstellung, Dankbarkeit und Freundlichkeit ergänzen das Konzept ebenso wie das Wahrnehmen und Erfüllen der eigenen Grundbedürfnisse und anderes. Was und wie Unternehmen dazu beitragen können, dass ihre Mitarbeiter ihre emotionale Intelligenz stärken und sie somit auf dem Weg zu einem emotional intelligenten Unternehmen werden, das ist verschiedenen Veröffentlichungen zum Thema Positive Psychologie zu entnehmen. Auch gibt es inzwischen gibt die ersten evidenzbasierten Trainingskonzepte, die in der Praxis Anwendung finden. Näheres hierzu unter oder per Mail unter

3 NEWS 3 Von Heiko Olszewski Leer. Laut der Sparkasse LeerWittmund sind viele Handwerksbetriebe zufrieden Gleich zwanzig Packen Druckerpapier türmen sich vor dem Vorstandstrio der Sparkasse LeerWittmund auf. Da ist auch der Markenname Happy Office nur ein schwacher Trost. Denn diese Blatt würden benötigt, um alle Regelungen der Bankenaufsichten seit 2011 auszudrucken! Vorstandsvorsitzender Heinz Feldmann: Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA in London bleibt bestehen, auch wenn die EZB jetzt die Bankenaufsicht machen soll. Daneben haben wir noch die BFA und die Bundesbank. Da kommen schon mal einzelne s mit allein mehreren hundert Seiten Die Crux: Das deutsche System der Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken hat keine Lobby. Kreditgeschäft war im Jahr 2013 ein Superjahr Banken in Europa bedeutet: Groß und Aktiengesellschaft. Alle Regeln, die da kommen, betreffen diese Struktur, so Feldmann: Das ist kostenmäßig nicht mehr nachzuhalten. Denn die regional tätige Sparkasse Leer- Wittmund mit 647 Mitarbeitern muss diese Textwüsten genauso kompromisslos umsetzen, wie eine Deutsche Bank mit weltweit Beschäftigten. Dank ihrer Kundennähe sei aber auch 2013 für die Sparkasse LeerWittmund ein erfolgreiches Jahr geworden. Das Betriebsergebnis liege erneut über dem niedersächsischen Durchschnitt. So stieg die Bilanzsumme stieg um 2,5 % auf 2,438 Mrd. Euro und die Einlagen erhöhten sich um 3,7% auf 1,751 Mrd. Euro. Wir konnten trotz niedrigem Zinsniveau den Bereich Spareinlagen/Sichteinlagen um 3,7% erheblich ausbauen, erläuterte der stellv. Vorstandsvorsitzende Detlef Oetter: Das ist in der Erfolgreich und kundennah trotz Seiten neuer Regelungen: Von links: Vorstandsmitglied Carsten Rinne, Vorstandsvorsitzender Heinz Feldmann und stellv. Vorstandsvorsitzender Detlef Oetter. Foto: Olszewski Summe knapp 60 Mio. Euro. Dabei lege man das Kundengeld höchst sicher an in der Region. Weitere Eckdaten: neue Bausparverträge über eine Für rund 2,5 Mio. Euro wird eine neue Ausbildungshalle in Leer gebaut Gesamt-Bausparsumme von 100 Mio. Euro. Knapp 250 Immobilien wurden zu einem Durchschnittspreis von Euro verkauft. Das wird kaum noch finanziert, berichtete Oetter. So langsam wird es knapp. Es gibt keine guten Objekte mehr, so Oetter weiter. Im Kreditgeschäft war 2013 ein Superjahr, zog Vorstandsmitglied Carsten Rinne Bilanz. Die Gesamtkreditausleihungen stiegen um 3,4 % auf 1,864 Mrd. Euro. Die Sparkasse Leer- Wittmund bewilligte neue Kredite, die umgerechnet pro Arbeitstag 1,8 Mio. Euro entsprächen. 24 Existenzgründer wurden mit 5,4 Mio. Euro unterstützt und dabei 85 Arbeitsplätze geschaffen. Rund Eigenheime seien neu finanziert worden. Der Durchschnittspreis eines kleinen EFH ohne Grundstück lag bei über Euro; der Finanzierungsbedarf bei Euro. Die etwa Handwerksbetriebe im Einzugsgebiet mit ihren Beschäftigten seien gut ausgelastet und investierten in Richtfest beim Neubau der Evenburg-Kaserne samt der modernsten Krankenhausgerätschaft in dem Neubau aufgebaut werden, was bislang unter freiem Himmel erfolgte. Dann fallen die Reinigungs- und Trocknungsarbeiten der oft nass gewordenen Zelte weg. Das ist für uns ein erheblicher Vorteil. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg! Hallen und Maschinen. Rinne: Die Grundstimmung ist richtig, richtig gut. Bei der Finanzierung von Windkraftprojekten seien bei Einzelprojekten Größenordnungen von 5 bis 100 Mio. Euro erreicht worden. Der Einzelhandel blieb dagegen durchwachsen. Etwa 50 Kunden seien ergänzend zu ihrem Fachgeschäft - massiv in den Onlinehandel eingestiegen. Übrigens nutzen auch schon 50% der Kunden der Sparkasse LeerWittmund das Onlinebanking, allerdings primär für einfache Tagesgeschäfte. Da gibt es keinen Unterschied zwischen Stadt und Dorf. Aber die Geschäftsstelle ist und bleibt das Rückgrad einer Sparkasse, stellte Vorstandschef Feldmann fest. Bei Firmenkrediten oder Eigenheimfinanzierung zählt Vertrauen Auge in Auge statt anonymer Mausklicks. Hier wird weiter ausgebaut feierte man das Richtfest Am Markt 14 in Wittmund und die Grundsteinlegung des Leeraner Sparkassenhauses. Sie wollen etwas Bekannt machen? Das WIRTSCHAFTSECHO präsentiert Sie auf einer optimalen Sonderseite! Burfehner Weg Leer Tel. 0491/ Weitere Informationen: Leer. Das Richtfest des neuen Gebäudes der Evenburg-Kaserne wird am 4. Februar gefeiert. Foto: Olszewski Seit dem Spatenstich für die neue Ausbildungshalle im Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst Ostfriesland im Oktober 2012 verlief bislang alles planmäßig und nun steht das Richtfest ins Haus. Voraussichtlich im Herbst diesen Jahres soll die neue Ausbildungshalle in Betrieb gehen, informiert Stabshauptmann Werner zum Buttel. Zum Richtfest am 4. Februar wird die Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann kommen und eine Rede halten. Für rund 2,5 Millionen Euro bekommt die Evenburg-Kaserne in Leer eine neue Ausbildungshalle für die Luftbewegliche Sanitätseinrichtung (LSE). Oberstarzt Dr. Baumgärtner lobte beim Spatenstich die am Bau beteiligten Handwerkerfirmen und betonte, dass auch die vor rund einem Jahr neu fertig gestellte Lagerhalle einer deutlichen Verbesserung der Arbeits- und Lagerbedingungen darstelle. Um den Anforderungen der Bundeswehr zukünftig gerecht zu werden und die Soldaten sowie Reservisten praktisch zu schulen, sollen in dem neuen rund 2.000qm großem Rettungsübungszentrum vorrangig Sanitäter ausgebildet werden. Rund 800 Soldatinnen und Soldaten sind an dem Standort Evenburg-Kaserne stationiert, der trotz großer Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb der Bundeswehr gefördert wird. Mit der Fertigstellung der neuen Halle soll die Anzahl der Beschäftigten langfristig auf 900 erhöht werden, so zum Buttel. Die Mobile Rettungsstation der Evenburg-Kaserne ist bereits in Mali und Afghanistan im Einsatz und war auch schon beim Projekt ATALANTA dabei. Sämtliche Eingreifkräfte des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr werden zukünftig in der einstöckigen und freitragenden Halle geschult. Die verschiedenen Zelte - beispielsweise ERD- & TIEFBAU. STRAßENBAU. ROHRLEITUNGSBAU INGENIEURBAU. SCHLÜSSELFERTIGBAU. DEPONIEBAU für die Intensivstation, Operation- und Pflegebedarf können Stabshauptmann Werner zum Buttel hier mit dem Bauplan des Sanitätszentrums. Foto : Inge Meyer MATTHÄI Bauunternehmen GmbH & Co. KG Klamperesch / Sternkamp Westerstede Fon +49 (0) Fax +49 (0) Ihr kompetenter Baustoffpartner in der Region. Umfangreiche Beratung in hoher Qualität - wir freuen uns auf Sie! Industriestraße Leer Tel Dr. Warsingstr Warsingsfehn Tel Dr. Hapig & Kollegen Rechtsanwälte Fachanwälte Notare Wilko Hapig Rechtsanwalt und Notar a. D. Fachanwalt für Arbeitsrecht Felix Hapig Rechtsanwalt und Notar* Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht * Amtssitz als Notar in Leer, ** Amtssitz als Notar in Weener Reelfs GmbH Elektrotechnik Menkestraße 20 SCHORTENS Telefon / Leer I Weener Renold Graalmann Rechtsanwalt und Notar** Fachanwalt für Familienrecht Dr. jur. Katrin Stoye Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht Mühlenstraße 4 I Leer I Tel Neue Straße 46 I Weener I Tel I I

4 4 ENERGIEFORUM AURICH 3. Energie Forum am 1. und 2. Februar 2014 in Aurich KURZ UND KNAPP Schirmherr eröffnet die Energie -Fachmesse Förderung für LED-Beleuchtung Aurich. Ich freue mich im Rahmen meines ehrenamtlichen Engagements für die Stadt Aurich, VERGANGENHEIT BEWÄLTIGEN ZUKUNFT GESTALTEN Steuerberatung Unternehmensberatung Existenzgründungsberatung Lützowallee Aurich Tel Wir freuen uns auf Ihren Besuch Stand 28/29! Ihr Ansprechpartner vor Ort: Niederlassung Aurich Holtroper Straße 13b, Ihlow-Ostersander Telefon ( ) Fax ( ) Mail: Schirmherr des Energie Forums Aurich ist ENERCON-Gesamtproduktionsleiter Klaus Peters. Foto: Inge Meyer die Fachmesse Energie Forum Aurich am 1. Februar zu eröffnen, sagte ENERCON-Gesamtproduktionsleiter Klaus Peters, der die Schirmherrschaft in diesem Jahr übernahm. Zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Aurich, Heinz-Werner Windhorst, wird die Fachmesse Energie Forum Aurich in der Zeit vom Februar in der Sparkassen-Arena stattfinden. Nach der offiziellen Messeeröffnung um 10 Uhr morgens findet ein gemeinsamer Rundgang am Eröffnungstag statt. Rund 55 Aussteller aus der Energie-Branche, Handel, Handwerk, Dienstleistung und insbesondere aus der Sparte Regenerative Energie sind auf der Fachmesse vertreten. Es präsentieren sich vorwiegend regionale Unternehmen auf dem Energie Forum Aurich, informiert Veranstalterin Trientje Rohden, die schon einmal eine Energie-Messe im Landkreis Aurich organisierte. Die aktuellen Inhalte des Energie Forums Aurich knüpfen an den Bedürfnissen und Interessen der Besucher an. Die Messe zum Energiemix der Zukunft zeigt sich breit gefächert. Von der Energieberatung, über Energiegewinnung- und Verbrauch, Wärmedämmung bis zu Finanzdienstleistungen und Förderprogramme, hier bleibt keine Frage zum Thema Energie offen. An beiden Tagen werden interessante Fachvorträge gehalten. Zudem wurde das Konzept der Messe optimiert. Als zusätzliches Angebot wird es einen Energie-Pool für die Besucher geben. Hier dreht sich alles um die Energie des Menschen: Wo spielt das Energiefeld und der Energieverbrauch des Menschen eine Rolle? Diese Fragen werden auf rund Quadratmeter Ausstellungsfläche in der Sparkassen-Arena deutlich beantwortet. Am zweiten Messetag ist die von Uhr geöffnet. Sonnenstrom ist preiswerter und speicherbar Ostrhauderfehn. Niemals war Strom so teuer wie heute und es ist abzusehen, dass die Strompreise weiterhin steigen werden. Doch wie können Hausbesitzer ihre Energiekosten trotzdem langfristig niedrig halten? Eine Möglichkeit ist die eigene Solarstromanlage auf dem Dach und zusätzlich ein Solarstromspeicher im Keller. Bewährte Speichersysteme, wie der IBC SolStore, speichern tagsüber den überschüssigen Sonnenstrom und stellen diesen nachts oder bei erhöhtem Verbrauch bereit. Dadurch wird eine unabhängige Stromversorgung ermöglicht und die Stromkosten kontrollierbarer. Die Anschaffung eines Solarstromspeichers wird auch staatlich unterstützt: bis zu 30% der Investitionskosten werden gefördert. Das Sonnen-Energie-Zentrum (SEZ SOLAR) aus Ostrhauderfehn informiert auf dem Energie Forum Aurich und an vielen festen Abenden unverbindlich über die Technologie, Funktionsweise und Fördermöglichkeiten für Solarstromspeicher. Dass das Thema Unabhängigkeit die Menschen zunehmend beschäftigt, stellt die Photovoltaik Sachverständige und Diplom-Ingenieurin Inka Schulte immer häufiger fest: Kunden, die die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage planen, fragen meist direkt nach Eigenverbrauch und Speicherlösungen. Hier kommt uns unsere Erfahrung mit Speichersystemen zugute und wir können unseren Kunden eine individuell angepasste Lösung anbieten. Ostfriesland. Neue Förderungen für LED-Beleuchtungen sind seit Anfang des Jahres von dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) möglich. Bis zum Jahresende 2014 können kleine und mittelständische Unternehmen Zuschüsse für Investitionen in die Umrüstung von Beleuchtungssystemen auf stromsparende LED-Technik beantragen. Die Investitionsschwelle liegt bei 2000 Euro. Die überarbeitete Förderrichtlinie für hocheffiziente Querschnittstechnologien ermöglicht dies. Gemeint sind Technologien, die sich nicht auf bestimmte Industrien beschränken, sondern die über alle Branchen hinweg Verwendung finden. Mit dem Programm der BAFA werden Einzelmaßnahmen ab einer Investition von 5000 Euro gefördert wie beispielsweise der Ersatz einzelner Anlagen durch ein hocheffizientes Druckluftsystem. Aber auch Unternehmen, die mehrere Technologien aufgrund eines individuellen Konzeptes zur Energieeinsparung erneuern, können Fördergelder beantragen. Diese sogenannten systemischen Optimierungen werden ab einem Investitionsvolumen von Euro bezuschusst. Nähere Informationen unter Ansprechpartner der Handwerkskammer für Ostfriesland ist Uwe Preschel unter der Telefon / Arbeitsagentur informiert über Pflege- und Gesundheitsberufe Leer. Die Koordinierungsstelle Frauen und Beruf in Leer bietet am 22. Januar von 9 bis Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Fachkräfte in Pflege- und Gesundheitsberufen an. Mitarbeiter in der Alten- und Krankenpflege haben einen sicheren Arbeitsplatz. Die Nachfrage nach geeigneten und qualifizierten Kräften wird in Zukunft noch weiter ansteigen. Eine Chance zum Wiedereinstieg nach der Erziehungszeit? Welche Voraussetzungen sollten Bewerber mitbringen? Welche Unterstützung gibt es? Die Agentur für Arbeit informiert und zeigt regionale Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten auf. Anmeldung bitte telefonisch unter und -24 oder per Mail an Rieckhoff nun Staatsrat in Hamburg Aurich/Hamburg. Neulich im TV Hamburg Regional: Der Staatsrat der Behörde für Wirtschaft und Verkehr, Andreas Rieckhoff, gab eine Pressekonferenz mit anderen Politikern zu den Bauplänen in Hamburg. Zur Erinnerung: Der SPD-Politiker ist ein Alter Bekannter und war in der Zeit von Stadtrat und Wirtschaftsförderer der Stadt Aurich. Nun sitzt der 55-jährige Politiker seit knapp drei Jahren im Staatsrat der Hansestadt Hamburg. Auch der gebürtige Auricher Ortwin Runde saß schon im Hamburger Rathaus, allerdings auf dem Bürgermeisterposten Menschen wieder in Lohn und Brot Leer. Auch im neunten Jahr des Bestehens schreibt das Zentrum für Arbeit (ZfA) des Landkreises seine Erfolgsgeschichte fort. Landrat Bernhard Bramlage ist beeindruckt: Das Zentrum hat mehr als 2000 Männer und Frauen, die lange Zeit arbeitslos waren, in eine sozialversicherungspflichtige Arbeit vermittelt. Damit wurden die Kosten für das Arbeitslosengeld II nennenswert verringert. Das Zentrum für Arbeit ist einfach nah dran an den Arbeitslosen und an den Firmen und kann deshalb effizient handeln, so der Landrat. Sorgen bereiten ZfA-Chef Andreas Epple die steten Kürzungen der Bundesmittel. Das erschwert die Finanzierung von länger dauernden Qualifizierungen. Sie sind für viele Langzeitarbeitslose wichtig, um im Beruf wieder Fuß zu fassen. Das ZfA hat deshalb auch in diesem Jahr Drittmittel aus nationalen und europäischen Quellen geschöpft. Ein Beispiel: Mit dem 11. Sonderprogramm des Landes Niedersachsen hat es fast 50 Schwerbehinderte in Lohn und Brot gebracht. Das ZfA arbeitet im Netzwerk Noord erfolgreich mit der Grenzgemeinde Oldambt (Provinz Groningen) zusammen. Dazu Epple: Damit erschließen wir neue Arbeitsmärkte diesseits und jenseits der Grenze. Stationärer Einzelhandel - heute offline, morgen pleite? Lingen. Am 23. beginnt um 19 Uhr im IT-Zentrum Lingen der dritte Teil der Veranstaltungsreihe Stationärer Einzelhandel, heute offline, morgen pleite? Der stationäre Einzelhandel im Emsland entwickelt sich dynamisch. Zwischen 2010 und 2012 sind mehr als qm Verkaufsfläche zusätzlich entwickelt worden. Die Kaufkraft steigt, allerdings setzen immer mehr Betriebe und Verbraucher auf Online-Lösungen. Was können Städte und der Einzelhandel vor Ort konkret unternehmen, um stationäre Angebote mit Online-Angeboten zu verbinden? Lassen sich (neue) Handelsformate bereits heute erkennen, die Vorteile für den stationären Einzelhandel bringen können? Wie könnten Städte unter dem Einfluss des Online-Handels in Zukunft aussehen? Diesen Fragen wird Martin Kremming von der CIMA Stadtmarketing GmbH in seinem Vortrag Stationärer Einzelhandel: offline online Handlungsfelder und Antworten für den Facheinzelhandel auf den Grund gehen. Zunehmend lassen sich auch Besitzer bestehender Solarstromanlagen zum nachträglichen Einbau eines Speichers beraten. Als Traditionsunternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Photovoltaik bietet das SEZ eine breite Palette an Qualitätsprodukten auch auf dem Energie Forum in Aurich. Automatisierungstage in Emden Emden. Die Automatisierungstage finden in der Zeit vom 4. bis zum 5. Februar in der Hochschule Emden statt. Aussteller sind Firmen aus der Automatisierungsbranche.

5 INTERVIEW 5 Emden. Interview mit Diplom-Ingenieur Remmer Edzards von der Flugplatz Emden GmbH Mittelfristig werden wir eine weitere Hangar-Halle bauen Noch nie gab es so viele Neubauten am Emder Flugplatz, die eingeweiht wurden oder für die bereits ein Spatenstich getätigt worden ist. Offshore heißt das Stichwort, das den Emder Flugplatz abheben lässt. In dem folgenden Interview gibt der langjährige Flugplatz- Geschäftsführer Remmer Edzards einen Einblick in den Geschäftsverlauf der Flugplatz Emden GmbH. Wie verlief das Geschäftsjahr 2013 in punkto Starts und Landungen? Das Fazit sieht gut aus und wir haben knapp Flugbewegungen mehr als im Vorjahr Im Jahr 2013 waren es Flugbewegungen, im Jahr 2012 waren es Flugbewegungen. Und im Jahr davor, also in 2011, waren es lediglich Bewegungen. Zudem gehe ich davon aus, dass wir in diesem Jahr um weitere knapp Flugbewegungen zulegen können. Auch das Passagieraufkommen ist angestiegen. Woran liegt es, dass es stetig bergauf geht? Der Bedarf an Offshore-Aktivitäten ist stetig gestiegen und für den Emder Flugplatz hat sich die Branche Offshore als richtiger Motor entwickelt. Windparks in der Nordsee, die bereits geplant wurden, werden auch gebaut, unabhängig von der politischen Richtung in Berlin. Insofern spüren wir diese politische Unsicherheit hier am Flugplatz nicht. Von Heiko Olszewski Emden. Flugplatz-Geschäftsführer Remmer Edzards verbucht ein gutes Geschäftsjahr 2013 mit dem Offshore-Geschäft. Foto: Inge Meyer Wir fliegen beispielsweise die Windparks Alpha Ventus, Global Tech und Bard an, wobei Alpha Ventus und Bard nicht mehr so oft angeflogen werden. Wie viele neue Arbeitsplätze sind mit der Offshore-Technologie entstanden und wie viele Arbeitsplätze hängen mit dem Flugplatz zusammen? Mit der Offshore-Branche sind genau 64 neue Arbeitsplätze hier am Emder Flugplatz entstanden und insgesamt sind 133 feste Arbeitsplätze hier vor Ort. Die vier Offshore-Unternehmen verfügen mittlerweile über 15 Helikopter. Demnächst startet schon wieder ein Neubau hier am Flugplatz und auch der Bauantrag für den Hubschrauber-Trainingsturm am Rysumer Nacken ist gestellt worden. Wann sollen die Bauarbeiten starten? Es ist uns gelungen, einen Investor für den Bau einer zweiten Tankstelle zu finden, und zwar hier direkt gegenüber vom Tower werden die Bauarbeiten zum Frühjahr hin starten. Der Mineralölkonzern TOTAL baut die Tankstelle in Eigenregie und als Flugplatz GmbH müssen wir den Entwässerungsgraben, der derzeit über rund 600 Meter an der Start- und Landebahn verläuft, komplett umlegen bei laufendem Flugverkehr. Das sind Investitionskosten in Höhe von Mit dem Regionalrepräsentanten wird der Apparat nur aufgebläht Der Apparat wird aufgebläht!, stellt Hillgriet Eilers (FDP), nach ihrem ersten Jahr Erfahrung als Mitglied des Landtages (MdL) fest. Dann fehle wieder das Geld zur Umsetzung wichtiger Projekte. Man sieht das an dieser Ebene mit den Regionalbeamten, die eingezogen werden. Wir haben jetzt einen Ansprechpartner in Oldenburg, der die Regierung in der Region repräsentieren soll. Er hat kein eigenes Budget, keine Umsetzungskraft. Ich sehe das mit großer Skepsis. Der wird hoch besoldet. Etwa 280 Personen werden dieser Behörde angehören. Nach dem überraschend guten Wahlergebnis ihrer Partei entgegen dem katastrophalen Parteiergebnis bei der Bundestagswahl reichte ihr 13. Listenplatz nicht nur zum späteren Nachrücken, sondern zum Soforteinzug ins Parlament. Mit massig Arbeit: Wir sind eine kleine Fraktion von 14 Leuten, da kommen auf jeden mehr Aufgaben zu, als in einer großen Fraktion. Ich bin in drei Ausschüssen und im Präsidium des Landtages tätig. Der Wegfall der Bundesebene Ansprechpartnerin für Ostfriesland & Emsland Hillgriet Eilers aus Emden ist seit einem Jahr in der Landesregierung vertreten. Foto: Olszewski war natürlich bitter. Insofern bin ich jetzt Ansprechpartnerin für Ostfriesland und das Emsland, so die studierte Sinologin und Mutter einer Tochter. Als Fraktionssprecherin für Häfen und Wirtschaft hat die Emderin, die bereits seit 2001 Ratsfrau der Seehafenstadt ist, eine lange, nicht nur lokale, Wunschliste: Emsvertiefung, Amerika-Pier, Schleusensanierung und schnelle Renovierung des Südkais. Auch das Geothermie-Projekt auf dem ehemaligen Emder Kasernengelände sei federführend von der FDP auf den Weg gebracht worden und müsse fortgesetzt werden hatte die damalige Landesregierung bereits Euro für eine Machbarkeitsstudie spendiert. Die Oppositionsabgeordnete hofft auf Kooperation mit der amtierenden Regierung, die nur über eine Stimme Mehrheit verfügt: Wenn es um die Region geht, müssen wir alle an einem Strang ziehen. Statt in den Verwaltungsapparat würde sie lieber in Handfestes investieren: Der Rysumer Nacken muss 1,6 Millionen Euro. Die zweite Tankstelle ist dringend erforderlich, da beispielsweise rund Liter Kerosin Jet A1 in einem Helikopter passen und dann steht hier ein Liter-Tank zur Verfügung. Der Bauantrag für den Hubschrauber-Trainingsturm am Rysumer Nacken ist gestellt worden und ich gehe davon aus, dass wir in zwei bis drei Monaten mit dem Bau starten können. Diese Baumaßnahme in Höhe von knapp einer halben Millionen Euro soll wie die Tankstelle in diesem Jahr fertiggestellt werden. Der Hubschrauber-Trainingsturm ist rund 30 Meter hoch und es kann immer ein Hubschrauber dort trainieren. unbedingt in die mittelfristige Finanzplanung aufgenommen werden, aber Rot-Grün hat noch nichts dafür eingestellt. Beim Deichbau und Küstenschutz sind die Beträge sogar gekürzt worden, obwohl da wirklich nicht gespart werden sollte. Richtung VW und Borkumkai Richtung Aurich Fritz-Reuter-Str. Richtung Stadtmitte Emden- Mitte Können Sie das Anliegen der Bürgerinitiative Bürger gegen Helikopter-Lärm in Hinte und Umgebung verstehen? Ja, wir nehmen den Helikopter-Lärm sehr ernst und haben auch schon die ersten Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet. Die Hubschrauber steigen beim Start jetzt sehr schnell auf rund 500 Meter Höhe und diese Lärmminderung haben auch schon die ersten Anwohner in dem Emder Stadtteil Conrebbersweg gemerkt. Das Emder Volkswagenwerk gehörte immer zu den größten Nutzern des Emder Flugplatzes. Wie verlief das Geschäft mit den VW-Flügen und wurde viel Fracht geflogen? Das Geschäft mit Volkswagen verlief gut, jedoch ist die Fracht geringfügig zum Vorjahr 2012 zurückgegangen. Wir haben den 17. Mai schon dick in unserem Kalender angestrichen, denn zum 50-jährigen Jubiläum des Emder Volkswagenwerkes rechnen wir mit vielen Flugbewegungen. Eine letzte Frage: Wie sehen die mittel- und langfristigen Pläne des Emder Flugplatzes aus? Mittelfristig werden wir hier am Flugplatz eine weitere Hangar- Halle bauen, um weitere Flugzeuge unterzustellen. Es liegen bereits zehn Anfragen von Geschäfts- und Privatfliegern vor, die hier ihr Flugzeug stationieren möchten. Außerdem werden wir für die Firma Helicopter Service International (HSI) ein neues Bürogebäude mit Abfertigungshalle bauen. Jan-J.Janssen-Str. A31 Richtung Leer...FÜR URLAUB UND BUSINESS Asphaltlandebahn 1300 x 30m Motorflug bis 5,7t bis 14t PPR IFR mit Luftraum Foxtrott AVGAS, Jet A 1 (Zoll-Lager) gewerbliche Ansiedlungsmöglichkeiten Flugplatz Emden GmbH Gorch-Fock-Str Emden NORDERNEY-IMMOBILIEN JANN ENNEN Schaffen Sie sich Ihr eigenes Urlaubsdomizil auf Norderney! Nordseebad Norderney Tel. ( ) Fax ( ) Existenzgründungsberatung Finanzierungsberatung Nachfolgeberatung Controlling Meppener Str Lingen Tel: 05 91/ Sie wollen etwas Bekannt machen? Das WIRTSCHAFTSECHO präsentiert Sie auf einer optimalen Sonderseite! Weitere Informationen: Er ist der Spezialist für Immobilien auf Norderney. Seit über 0 Jahren schenken uns Immobilienkäufer Ihr Vertrauen. Wir kennen den Markt, wie kein anderer. Dieses Wissen zahlt sich für Sie aus. Sie erhalten von uns das größte und attraktivste Angebot an Neu- und Bestandsimmobilien. Sie werden von uns umfassend betreut, auch nach dem Kauf. Telefon/Fax PPR Verwaltung

6 6 TRANSPORT & VERKEHR Emden Eichstraße 2 Telefon: Telefax: Internet: Containerbahnverkehre von und zu den Seehäfen mit folgenden Relationen: Braunschweig Halle / Saale Kassel Ingolstadt Emden Eichstraße 2 Telefon: Telefax: Automotive-Logistics Warehousing Outsourcing Spedition Bei uns geht Ihre Spende garantiert nicht unter. Wir bedanken uns für die kostenlose Veröffentlichung unserer Anzeige. Danke. Logistik-Branchenvertreter trafen sich zur Fachtagung bei der IHK Oldenburg Von Heiko Olszewski Oldenburg. Es ist wohl wenig überraschend wenn ich sage: der JWP ist noch nicht da, wo wir ihn alle gerne sehen würden, brachte Gert Stuke, Präsident der Oldenburgischen IHK den Leerlauf im Hoffnungsträger- Hafen auf den Punkt. Dies sei kein Zeichen einer Fehlinvestition, sondern beruhe auf dem unerwarteten Einbruch der Containerschifffahrt in der seit 2008 andauernden Krise. Dennoch gehört zur kritischen Analyse von Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen auch, die vorhandenen Organisationsstrukturen zu hinterfragen. Die IHK hatte deshalb ein gutes Dutzend Experten und Entscheider von Reedereien über Logistikinfrastrukturanbieter bis zu Privatbahnbetreibern zur Konferenz geladen, um die Chancen für das Hinterland auszuloten. Zwar benötigen die modernsten Mega-Containerschiffe der TEU-Klasse (ein TEU entspricht einem 20 Fuß Container) mit 16m Tiefgang unbedingt einen Tiefwasserhafen. Sie können Wilhelmshaven uneingeschränkt anlaufen, aber nur teilbeladen nach Hamburg oder Bremerhaven kommen, betonte Hans Schulze, General Sales Manager Eurogate. Sein plastisches Beispiel: Allein die Schraube hat einen Durchmesser von 9 m. Die soll ja unter Wasser drehen. Doch der Containerumschlag stagniert immer noch. Abwarten, bis die Schiffe von selbst kommen, ist jedenfalls keine Option. Wir haben uns JadeWeserPort: Anschubhilfe aus dem Hinterland? Am e.g.o.o.-stand präsentierten sich Vertriebsleiter Christian Stavermann und GF Ursula Vogt von der Eisenbahngesellschaft. Foto: Olszewski in der Vermarktung neu aufgestellt, erklärte Hafenminister Olaf Lies. Seeseitig ruhen die Hoffnungen auf dem P3 Konsortium von Maersk, der schweizerischen MSC und der französischen CMA CGM. Spielen die Kartellbehörden mit, könnte der JadeWeserPort schon in diesem Jahr von drei Linien mit wöchentlich je einem TEU-Riesen angefahren werden. Doch statt primär auf den Import-Umschlag zu bauen, könne das große Export-Potential des Hinterlandes forciert werden. Lies: Wir haben uns darum gekümmert. Alle fünf Zielhäfen in Asien konnten vom JadeWeser- Port aus angelaufen werden. Inzwischen sind die der größte, der in Wilhelmshaven umschlägt. Das Konzept des Containerhafens dürfe bei der Generierung neuen Umschlags aber nicht verwässert werden. Neben der direkten Autobahnanbindung soll aus Sicht der Referenten vordinglich die Bahn genutzt werden, wenngleich der Lkw-Verkehr, nicht nur auf den letzten Metern, unverzichtbar bleibe. GVZ Dörpen erweitert umfangreich Zusammen mit e.g.o.o. haben wir neuerdings ein Angebot Dörpen-JadeWeserPort per Schiene, berichtete Peter Fischer, GF des GVZ Dörpen. Das ist ein Bedarfszug, samstags ab Dörpen zum JadeWeserPort und zurück. Auch auf eine relativ kurze Entfernung sind wir in der Lage zu sammeln, Container im Depot einzustellen und sie dann bei einer gewissen Menge auch auf einen Zug zum JadeWeserPort zu stellen. In dem GVZ-Hafen für den kombinierten Verkehr wird derzeit umfangreich investiert. Die ENERCON-Tochter e.g.o.o. (Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbh) ist mittlerweile keine Werksbahn mehr, sondern bedient auch Drittverkehre. Jüngst wurde sogar ein Dienst nach Portugal eingerichtet. Für GF Ursula Vogt ist der kombinierte Verkehr der Schlüssel zum Erfolg, um mehr Güter auf die Bahn zu bringen. Die e.g.o.o. setzt mit ihren sechs Loks und 350 eigenen Wagen der verschiedensten Gattungen auf ein Netz von Knotenpunkten, die in jeweils etwa 300 km Entfernung zueinander liegen. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit anderen Logistikdienstleistern und Bahnen. Auch Christoph Holtkemper, GF Roland Umschlagsgesellschaft, möchte mit dem Branchenprimus GVZ Bremen als Steigbügelhalter Wilhelmshaven helfen, das Hinterland besser zu erschließen. Doch ohne dauerhafte Zugauslastung nütze die beste Bahnanbindung wenig, hob Bernd Kelsch, Generalbevollmächtigter der Weets Logistik Zentrale, hervor. Das Unternehmen ist trimodal tätig und fährt unter anderem 80% des VW-Konzernvolumens auf Zügen, Lkws und Binnenschiffen. Angesichts der Schifffahrtskrise empfahl Kelsch dem JadeWeserPort eine Frachtkostensenkung. Verglichen mit 2008 sei heute der Druck vom Kessel. Der alles entscheidende Beweggrund, eine Infrastruktureinrichtung und ein Transportkonzept zu nutzen, sei letztendlich der Preis. Und ohne entsprechendes Transportvolumen gäbe es auch keine festen Fahrpläne. Für Hafenminister Lies, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender des JadeWeserPorts, ist jedenfalls klar, dass die Akquise von Verladern und Reedern mit aller Kraft vorangetrieben werden muss, weil dieser Hafen trotz aller Begeisterung eben kein Selbstläufer ist. Von Heiko Olszewski Emden. Die Geldspenden vom Nautischen Verein zu Emden wurden übergeben Euro an Traditionsschiffe und Seemannsheim Der Nautische Verein zu Emden hat sich unter der Leitung von Frank Wessels inzwischen mit über 700 Mitgliedern zum größten der 20 deutschen Nautischen Vereine gemausert und dabei 150 Firmen und viele Jugendliche an Bord. Die gut gefüllte Vereinskasse erlaubte jetzt eine satte Spende von jeweils Euro an die die vier Emder Traditionsschiffe und das Seemannsheim. Die Vertreter der Spendenempfänger freuten sich gleichermaßen über das großzügige tolle Weihnachtsgeschenk wie auch die Anerkennung der ehrenamtlichen Aktivitäten Ihrer Vereine. Weil die Werft- und Erhaltungskosten der Traditionsschiffe regelmäßig heftig zu Buche schlagen, waren die insgesamt Euro natürlich willkommen. Von Heiko Olszewski Leer. Dampfer soll in diesem Jahr wieder fahren Jubiläumsgeschenk für Dampfer Prinz Heinrich Ein echter Dampfer dieselt nicht deshalb versetzt der 2003 gegründete Verein Traditionsschiff Prinz Heinrich den letzten Zeitzeugen der ostfriesischen Dampfschiff- Flotte wieder detailgetreu in seine alte Herrlichkeit auf der Papenburger Josef L. Meyer Werft gebaut, fuhr das Post- und Passagierschiff für die Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt AG werktäglich von der Insel nach Emden. Zum 125 jährigen Firmenjubiläum überreichte die mittlerweile zur AG Ems gehörende Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrtsgesellschaft mbh einen dicken Scheck an den Förderverein: Euro genau 100 Euro für jedes Geschäftsjahr. Nächster Meilenstein nach vielen Jahren liebevoller Restaurierung: 2014 soll die Prinz Heinrich endlich wieder in See stechen und später einmal auf ihrer angestammten Route kaiserzeitliches Flair vermitteln, wenn es unter Dampf von Emden nach Borkum geht, wo die Passagiere schon vom Dampflokbespannten Nostalgiezug erwartet werden. Von links: Frank Wessels, Eckhard Landau, Manfred Lauterjung, Willi Grix, Wedig von dem Knesebeck, Herbert Molkewehrum, Pastor Meenke Sandersfeld, Erhard Bolenz und Wolfgang Schumann. Foto: Olszewski Bald sollte der Schornstein wieder rauchen und der Fahrtwind wehen: Von lks.: Jens Grafenburg, Dr. Wolfgang Hofer, Dr. Mathias Klasen, Insa Connemann, Wilko Hapig sowie die Vereinsmitglieder Horst Müller und Paul Francke. Foto: Olszewski

7 TRANSPORT & VERKEHR 7 Giga-Liner ist 25,5 m lang und verfügt über 50 Prozent mehr Ladefläche Erste Lang-LKW erreichen Ostfriesland Auf weiterhin gute Zusammenarbeit! Ihr zuverlässiger Partner in Ihrer Nähe. Ostfriesland/Oldenburg. Die Auswertung der Logistikentwicklung im Jahr 2012 für Niedersachsen liegt vor. 97 Logistikinvestitionen wurden getätigt und machen ein Investitionsvolumen von 700 Mio. Euro aus. Über neue Arbeitsplätze wurden geschaffen. Die Zahlen zeigen deutlich, dass die Logistik in Niedersachsen ein Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor ist, auch wenn die Vorjahreswerte nicht erreicht wurden. Das Land etabliert sich immer mehr als bedeutender und zukunftsfähiger Investitionsstandort für die Logistik in Deutschland und Europa. Erfreulich ist auch, dass das stabile Wachstum auf einer gesunden Basis steht, da der überwiegende Teil der Investitionen aus dem Mittelstand heraus getätigt wurde. Dieses Resümee zog kürzlich Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies auf der Veranstaltung Logistikland Niedersachsen - Quo Vadis? anlässlich der Vorstellung des aktuellen Marktspiegels Logistik 2012/2013. Von Heiko Olszewski Emden. Der Emder Hafen bleibt weiter eine dominierende Drehschreibe des Automobilumschlags. Längst fragt hier niemand mehr, ob das Millionste Fahrzeug des jeweiligen Jahres umgeschlagen wird, sondern wettet allenfalls wann. So meldet die Autoport Emden GmbH für 2013 einen Automobil Im- und Export von insgesamt 1,23 Mio. Einheiten. Damit liegt das Ergebnis nur knapp hinter dem Rekordjahr 2012, in dem rund Fahrzeuge mehr verschifft wurden. Hinzu kommen noch weitere VW Passat und VW CC aus dem Volkswagen Werk Der Lang-LKW kommt und einige Speditionen erhalten das erste Modell in diesem Jahr. Zwar ist der Trend leicht rückläufig, so dass wenig neue Fuhrunternehmen und Speditionen im Jahr 2012/2013 ein Gewerbe dieser Branchenart anmeldeten, aber sonst ist die Branche zufrieden. Allein zum Berufskraftfahrer werden mittlerweile 250 Lehrlinge in Oldenburg und rund 150 Schulabsolventen in Emden ausgebildet, informiert Hajo Agena vom Güterverkehrsverband Niedersachsen (GVN) aus Oldenburg. Insbesondere am Berufsschulstandort in Emden, an der die Ausbildung zum Berufskraftfahrer erst vor rund fünf Jahren eingeführt wurde, hat sich der dreijährige Ausbildungsberuf gut etabliert. Hafenvertretung bestätigt Vorstand Oldenburg/Stade/Emden. Die Mitgliederversammlung der Niedersächsischen Hafenvertretung e. V. (NHV) hat auf ihrer Jahressitzung den amtierenden Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Vorstandsvorsitzender bleibt damit Dr. Andreas Schmidt, Rhenus Midgard GmbH & Co. KG, Nordenham. Seine Kollegen im Vorstand sind Uwe Jacob, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Karsten Dirks, EVAG Emder Verkehrs und Automotive GmbH, Emden, John Niemann, Wilhelmshavener Hafenwirtschaftsvereinigung e. V. sowie Hans-Peter Zint, Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e. V. Der NHV-Vorstand, der auch den Aufsichtsrat der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH stellt, hat außerdem Jan Müller, J. Müller AG, Brake für den Seeha-fen Brake und Herwig Friedrichs, Stadtwerke Leer für die kommunalen Seehäfen Leer, Oldenburg und Papenburg in das Aufsichtsgremium entsandt. Auf der gemeinsamen Plattform der niedersächsischen Küsten-Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Emden, Oldenburg und Stade vertritt die Arbeitsgemeinschaft die politischen Interessen der niedersächsischen Seehafenwirtschaft gegenüber Land, Bund und EU. Leider ist die Zahl der Insolvenzen in der Branche etwas gestiegen, so Hajo Agena. Hohe Dieselpreise, Maut-LKW oder ständige Staus mit Straßenbauarbeiten verbunden, machen es insbesondere kleineren Familienunternehmen nicht einfach. Es gibt aber auch schon die ersten Speditionsunternehmen, die in einen Lang-LKW investieren und dieses Jahr ist es soweit, betont Agena. Einer der ersten Unternehmen in Ostfriesland ist die Spedition Jakob Weets, die den Lang-LKW beantragt hat und der voraussichtlich im Frühjahr dieses Jahres ausgeliefert wird. Auch weitere Speditionsbetriebe in Ostfriesland und in Emden, die statt mit dem Carrier mit der Bahn auf die Reise gehen und den Gesamtumschlag per Schiff und Schiene auf insgesamt 1,4 Mio. Automobile erhöhen. Produktion und Destination sind weltweit ausgerichtet. So entstehen im Emder Volkswagen Werk auch Fahrzeuge mit Rechtslenker für britische oder japanische Kunden. Der Export nach UK stieg gegenüber dem Vorjahr sogar um 17% auf Fahrzeuge aus dem gesamten Volkswagen Konzern. Anders als bei den Interkontinentaltransporten werden dazu primär kleinere Feederschiffe eingesetzt, die als Transshipment auch die Autos weitertransportieren, die mit einem der großen Carrier aus Übersee im Emder Außenhafen eintrafen. Allein 850 Schiffe liefen in 2013 den Binnen- und Außenhafen der Seehafenstadt an, um Automobile umzuschlagen. Besonders für die Riesen unter ihnen wird der Liegeplatz knapp. Zusammen mit Volkswagen werden deshalb in öffentlich-privater Partnerschaft ein weiterer Dalbenliegeplatz und die Amerikapier entstehen. Dazu Dörte Schmitz, Pressesprecherin NPorts: Die Herstellung des Dalbenliegeplatzes untergliedert sich in die Abschnitte Buhnenrückbau, Herstellung einer Zufahrt und Liegewanne, Festmachersteg und Logistik Ein Unternehmen der a Versicherungsgruppe MIT UNS FAHREN SIE AM BESTEN! Helmut Kuper Tel / Oldenburg haben für den Lang- LKW bei der Landesregierung einen Antrag gestellt und insofern werden weitere Modelle dieser Art folgen. Der Lang-LKW, der auch Giga- Liner genannt, ist 25,5 Meter lang und rollt jetzt wortwörtlich auf Ostfriesland und Oldenburg zu. Lange Zeit war der Giga-Liner in der Diskussion, der bei einem Durchschnittsgewicht rund 28 Liter Diesel pro 100 km benötigt und über rund 50 Prozent mehr Ladevolumen verfügen. Mehr Informationen auch unter Amerikapier wird erst im Jahr 2016/17 fertiggestellt Dalbenliegeplatz noch in diesem Jahr Wieder einen Rekordwert beim Automobilumschlag eingefahren Dicke Pötte brauchen Platz. Der Automobilumschlag im Emder Hafen erreichte im Jahr 2013 wieder Rekordzahlen. Foto: Olszewski bewegliche Rampe. Der Arbeiten zum Buhnenrückbau sind bereits abgeschlossen. Die Ausschreibung zur Herstellung der Zufahrt und der Liegewanne (Naßbaggerarbeiten) ist veröffentlicht. Geplantes Zeitfenster für die Arbeiten: März bis April Wobei berücksichtigt werden muss, dass sich im Gewässer nicht nur Schiffe aufhalten: Die Arbeiten zur Herstellung des Festmacherstegs vor Ort können sich mit einer aus der Plangenehmigung ergebenden Unterbrechung für den Laichaufstieg der Fischart Finte ab Mitte Juni anschließen, ergänzt die Pressesprecherin. Auch die Planungen zur Emspier II werden weiter vorangetrieben. Mit der Fertigstellung des Dalbenliegeplatzes wird in diesem Jahr gerechnet und die Amerikapier wahrscheinlich erst im übernächsten Jahr. Wichtige Investitionen, denn das Potential des Ports sei noch längst nicht ausgeschöpft. Ein Rückblick verdeutlicht die Umschlags-Dimension: In den Anfangsjahren brauchte Volkswagen noch fast 8 Jahre, bis 1955 der 1 Millionste Käfer vom Band lief. Heute strömt die beinahe anderthalbfache Menge aus modernster Fertigung durch den Emder Hafen jährlich! BLEY GmbH Sachverständigenbüro / Von Menschen bewegt. Logistikdienstleistungen für die Automobilindustrie Umschlag von Massen- / Stückgütern Hafenagentur / Festmacherei b Wir bewegen was! Erleben Sie Emden als dynamischen Wirtschaftsraum mit Perspektive. Seien Sie dabei und sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie! Fahrzeugtechnik / Lackieranlagen Kommissionierung / JIS Umschlag / Lagerung von Agrargütern EVAG Emder Verkehrs und Automotive Gesellschaft mbh Schweckendieckplatz 1 Telefon: Emden evag.com Direkt am Wasser Citynähe 300 m vom Delft YOUR CONTACT: Mit dem Team der Service rund ums Boot Wir haben den Antrieb: Einbaudiesel Getriebe Wellenanlagen Propeller Kupplungen Außenborder Maschinen- und Waagenbau Durchführung von: Schiffsreparaturen Motorinstandsetzung HÖPPNER Am Neptundock Emden Tel / Fax / Das Meer an Leben. Department of Economic Development Stadt Emden Ringstraße 38b, Emden Phone: +49 (0) Fax: +49 (0)

8 8 WESTERSTEDE FLUGPLATZ...SEIT 20 JAHREN IM EINSATZ! DREI ENGEL FÜR IHRE WERBUNG W E R B E A G E N T U R Humboldtstraße Oldenburg Tel Das Wirtschaftsecho und umstehende Firmen gratulieren recht herzlich! Wir wünschen weiterhin viel Erfolg! ELEKTROTECHNIK HAUSGERÄTEKUNDENDIENST Ihre sichere Verbindung: Tel.04488/4223 Fax Westerstede Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit! Fenster Haustüren Wintergärten Holztreppen Zimmertüren Holzfußböden Innenausbau Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, Stuttgart Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Wilhelmshaven, Freiligrathstraße 360 Tel.: 04421/808-0, Fax: 04421/ , Schloss-Gastronomie am Flugplatz Westerstede-Felde bald fertiggestellt Westerstede-Felde. Aufgrund der milden Witterung kommen die Bauarbeiten der neuen Schloss -Gastronomie in Westerstede-Felde gut voran und die Handwerkerfirmen haben die Außengewerke größtenteils fertiggestellt. Das sonnengelbe Schloss am Westersteder Flugplatz in Waldlage soll voraussichtlich zum Sommeranfang eröffnet werden. Mit den Innenausbauarbeiten haben wir bereits im letzten Jahr begonnen, die gut vorankommen, informiert Flugplatzbesitzer und Bauherr Rolf Vahlenkamp. Baubeginn der neuen rund 200qm großen Gastronomie mit einem großen Rittersaal und Hochzeitssuite war im Frühjahr letzten Jahres und bereits im Spätsommer konnte das Richtfest des neuen ockerfarbenen Schlosses gefeiert werden. Zuvor wurde das alte Restaurant mit den Nebengebäuden komplett abgerissen. Das Gebäude im Köhlmoorweg ist nach historischem Entwürfen gebaut worden und verfügt über zwei Etagen mit einer neu gepflasterten Parkfläche. Besonderes Augenmerk des Café- Restaurants ist der Turm sowie Neue Gastronomie mit Rittersaal Die neue Schloss -Gastronomie am Westersteder Flugplatz in Westerstede-Felde wird voraussichtlich zum Sommeranfang eröffnen. Foto: Inge Meyer die Hochzeitssuite und der Rittersaal, in dem 120 Personen bewirtet werden können. Laut Vahlenkamp sollen in der Schloss-Gastronomie nach der Fertigstellung beispielsweise Hochzeiten und andere Veranstaltungen stattfinden. Zudem soll eine Außengastronomie mit Terrasse das Geschäft in den Sommermonaten ergänzen. Der schöne Garten vor dem repräsentativen Gebäude bleibt erhalten. Jedoch wird zur Eröffnung der Gastronomie ein neuer Schlosspark auf der anderen Straßenseite angelegt, wo es bereits eine größere Wasserfläche gibt. Das neue Schloss liegt zentral und ist nur fünf Minuten von der Autobahnabfahrt A 28 Westerstede-Moorburg entfernt. Vorhang auf! Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen viel Erfolg! Das WIRTSCHAFTSECHO präsentiert Sie auf einer optimalen Sonderseite! WIR GRATULIEREN! Weitere Informationen: Hindernisse beim Zusammenrücken der europäischen Länder ist wichtig Von Dieter Nannen Das Tempo auf dem Weg zu einem vereinten Europa, eines der wesentlichen politischen Ziele unserer Zeit, ist nicht gleichförmig. Phasen mit einem bemerkenswerten Tempo wechselten mit Zeiten der Stagnation. In jüngster Zeit gibt es in der Bundesrepublik Entwicklungen, die Zweifel an der Einsicht in die Vorteile einer weiteren Integration Europas aufkommen lassen. Da ist zu-nächst die Absicht, eine PKW-Maut nur für Ausländer einzuführen. Da dies mit dem EU-Recht nicht vereinbar ist, soll sie auch von Inländern erhoben, ihnen jedoch indirekt, etwa durch eine Senkung der Kfz-Steuer, erstattet werden. Ob ein solches Verfahren einer gerichtlichen Überprüfung standhält, sei dahingestellt. Auf jeden Fall ist diese Absicht politisch höchst bedenklich, weil sie für ein weiteres Zusammenrücken der europäischen Länder hinderlich ist. Auch einige Forderungen im Zusammenhang mit der Öffnung Sind wir gute Europäer? des Arbeitsmarktes für Bulgaren und Rumänen sind nicht mit dem Ziel vereinbar, ein vereintes Europa zu schaffen. Einige führenden Politiker reden von Armutsflüchtlingen, die an einer Arbeit nicht interessiert seien, sondern eine Belastung der einheimischen Sozialsysteme darstellen würden. Deshalb fordern sie eine Reduzierung der Sozialleistungen für die Zuwanderer und gar eine Einschränkung der Freizügigkeit und beweisen damit, dass bei ihnen der Stellenwert der Solidarität unter den europäischen Staaten in den Hintergrund getreten ist. Manche Diskussionen werden in einer unsachlichen und populistischen Form geführt und diskreditieren die Bürger Bulgariens und Rumäniens. Dabei sind die Vorbehalte gegen eine Zuwanderung größtenteils unbegründet. Nicht nur das: Durch die Zuwanderung von Arbeitsnehmern aus den beiden Ländern kann der Fachkräftemangel in Deutschland verringert werden. Das gilt sowohl für Tätigkeiten, die eine akademische Vorbildung erfordern, als auch für solche, die bei den Bundesbürgern nicht besonders beliebt sind. Ein vereintes Europa erfordert eine Vereinheitlichung in vielen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen und somit auch einen gemeinsamen europäischen Arbeitsmarkt. Davon sind wir noch meilenweit entfernt. Politiker müssen manchmal auf aktuelle Ereignisse rasch reagieren, aber ihre vornehmste Aufgabe besteht darin, die Weichen für sehr langfristige Entwicklungen zu stellen. Die aktuellen Diskussionen, Ab-sichten und Forderungen dienen nicht dem Ziel, die Integration Europas voranzutreiben, sondern können uns in Europa ins Abseits manövrieren. Auslandsgeschäft niedersächsischer Unternehmen läuft gut, aber Handelshemmnisse nehmen zu Entlastung durch Freihandelsabkommen mit den USA erwartet Hannover. Das Auslandsgeschäft lief zufriedenstellend für niedersächsische Unternehmen im Jahr 2013, und auch für das aktuelle Jahr sind die Erwartungen positiv. Das zeigt die Landesauswertung der aktuellen Umfrage Going International durch den Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertag (NIHK). Der wichtigste Absatzmarkt für hiesige Betriebe, die im Ausland tätig sind, bleibt dabei nach wie vor die Eurozone, berichtet NIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Peters. Gut 93 Prozent der Befragten pflegten Geschäftsbeziehungen dorthin. Das sei mehr als im Bundesdurchschnitt (90 Prozent). Außerhalb der EU würden die Regionen Asien/Pazifik (41 Prozent) und Osteuropa/Russland/ GUS (40 Prozent) als häufigste Zielmärkte genannt. Allerdings machten den Unternehmen mit Außenwirtschaftsbeziehungen zunehmend Handelshemmnisse zu schaffen, das habe in der Umfrage rund jeder dritte Befragte bestätigt: Große Herausforderungen wären z. B. lokale Zertifizierungs- und Sicherheitsanforderungen vor allem in Russland und China. Einzelne Länder werden immer kreativer und nutzen neben den klassischen Hemmnissen wie Zöllen oder Importabgaben kurzfristige Änderungen ihrer Vorschriften und Anforderungen, um ausländischen Unternehmen den Markteinstieg zu verwehren, mindestens aber zu erschweren und zu verteuern so Peters. Dennoch blickten die Unternehmen positiv in die Zukunft. Durch geplante Freihandelsabkommen versprächen sich viele von ihnen eine Verbesserung ihrer Absatzchancen in Drittländern. Aktuell verhandele die EU mit den USA über ein Freihandelsabkommen. Die Einrichtung dieser transatlantischen Freihandelszone (Transatlantic Trade and Invest- Foto: shutterstock Auslandsaktivitäten niedersächsischer Unternehmen nach Weltregionen Umfrage unter 150 Unternehmen, Mehrfachnennungen waren möglich Eurozone Restliche EU-Mitgliedsstaaten Asien / Pazifik Osteuropa / Russland / GUS Nordamerika Nah- und Mittelost Südost-Asien Lateinamerika Nordafrika Subsahara-Afrika 17,2 % 24,8 % 24,1 % 23,5 % 29,7 % 40,7 % 40 % 52,4 % 93,1 % 7,6 % 0% 20% 40% 60% 80% 100% Quelle: FOKUS Niedersachsen, DIHK-Studie Going International 2014, teilgenommen haben 150 Unternehmen aus Niedersachsen mit Außenwirtschaftsbeziehungen ment Partnership TTIP) halte mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen für wichtig bzw. sehr wichtig. Erwartet werden dabei vor allem positive Effekte im Bereich der Anerkennung bzw. Anpassung von Normen, Standards und Zertifizierungen sowie der Abbau von Zöllen. Niedersachsens Unternehmen stellen sich international immer breiter auf. Freihandelsabkommen tragen in erheblichem Maße zum internationalen Erfolg unserer Unternehmen bei. Allein durch den Wegfall der Zölle bei dem geplanten Freihandelsabkommen mit den USA könnten deutsche Unternehmen um zwei Milliarden Euro entlastet werden betont der NIHK-Hauptgeschäftsführer.

9 RHODO GABELSTAPLER Neukamp Westerstede Tel /71192 Fax / x x x x x Lagertechnik Batterien Hubwagen Verkauf, Service Reparatur NEU Elektrofahrzeuge und Golf-Cars in versch. Ausführungen BAB Westerstede ist die Hauptstadt der Bäume und in der Zeit vom 17. bis 26. Mai können sich die RHODO-Besucher auf viele gärtnerische Raffinessen freuen. Foto: Inge Meyer Ausstellungsleiterin Sandra Wiedau ist Ansprechpartnerin bei der RHODO 2014 Westerstede. Das Gewerbezelt ist für die Zeit der RHODO-Ausstellung bereits ausgebucht, aber wir haben noch einige Zeltflächen frei, die gemietet werden können, informiert Sandra Wiedau vom Stadtmarketing Westerstede. Nachdem der 1. Stadtrat Helmut Dierks die RHODO viele Jahre gemanagt hat und in Ruhestand ging, ist nun Diplom-Kauffrau Sandra Wiedau die neue Ausstellungsleiterin der diesjährigen RHODO Wer Westerstede im kommenden Mai 2014 besucht, wird ein blühendes Wunder erleben: Vom 17. bis 26. Mai verwandelt sich der gemütliche Stadtkern rund um den Alten Markt wieder in ein farbenfrohes Blütenmeer. Die RHODO, Europas größte Rhododendron-Schau, lädt erneut zu einem bewegenden Blütenspektakel ein, denn die gezeigten Rhododendron und Azaleen der Region blühen zehn Tage lang zur gleichen Zeit. Bereits zum 14. Mal veranstaltet die Stadt Westerstede in Zusammenarbeit mit zahlreichen Markenbaumschulen aus dem oldenburgisch-ostfriesischen Raum dieses alle vier Jahre stattfindende große Gartenerlebnis. Wir starten dieses Mal mit einem neuen gärtnerischen Konzept Gewerbehalle bereits voll Platz im Pagodenzelt vorhanden durch und knapp 70 Baumschulen aus dem oldenburgischen-ostfriesischen Raum sind wieder dabei, so die Oldenburgerin Sandra Wiedau. Auf rund Quadratmeter Fläche wird sich die RHODO 2014 präsentieren und zu den Highlights gehört eine gebirgsförmige Landschaft, die zusammen mit den Garten- und Landschaftsarchitekten NIELS BLATT und KIRSTEN OLHEIDE vom Büro HOREIS + BLATT PARTNERSCHAFT aus Bremen geplant wurde. Mit vielen Pflanzen und Farben wird die diesjährige RHODO fantasievoll in Szene gesetzt. Die meisten Rhododendronarten sind im Gebirge beheimatet, erklärt Wiedau. Hier werden die Besucher auf eine Reise geschickt durch eine eisige Landschaft mit frischen Farben, Eistunneln und überraschenden Elementen, die an die Herkunft erinnern soll. Rund um die historische St. Petri-Kirche heißt es zudem RHODO im Detail. In diesem Bereich wollen die Betriebe die Vielfalt der verschiedenen Arten mit allen Sinnen erlebbar machen. Auffällige Blüten, Blatt- oder Wuchsformen oder besonders duftintensive Exemplare stehen hier ebenso im Mittelpunkt wie auch eine übergroße, begehbare Blüte, in die man sich hinein begeben kann, was auch für das jüngere Publikum spannende Die neue Ausstellungsleiterin Sandra Wiedau ist bei der RHODO 2014 Ansprechpartnerin in Westerstede. Fotos: Inge Meyer Erlebnisse schafft. Im weiteren Freigelände erfahren die Gäste außerdem, wie die Rhododendren im modernen Hausgarten und neben ihren natürlichen Begleitpflanzen wirken. Pagoden-Zeltlandschaft für Aussteller Speziell für die Aussteller und Gewerbetreibenden wird erstmalig im Freigelände eine landpartieähnliche Pagoden-Zeltlandschaft aufgebaut. Es können noch Pagoden ab neun Quadratmeter mit der benötigten Freifläche gebucht werden, erklärt Wiedau. Außerdem können sich zur begleitenden Erlebnisausstellung Gesunde Lebensart & Grünes Wohnen noch Aussteller bei Interesse melden, da einige Restplätze zur Verfügung stehen. Durch die Weiterentwicklung RHODO bei Nacht, die erstmalig an mehreren Abenden stattfindet, erhoffen sich die Veranstalter der Stadt Westerstede weitere Besucher. Weitere Informationen und Buchungen bei Karin Klaproth unter der Rufnummer 04488/ oder per an: westerstede.de sowie unter www. rhodo.de. Bitte beachten Sie unsere günstigen Beilagenpreise: ab 639,- netto! Jetzt buchen: Präsentieren Sie sich auf der Erlebnisausstellung GESUNDE LEBENSART & GRÜNES WOHNEN! RHODO 2014 erleben und aufblühen! Europas größte Rhododendronschau in Westerstede Mai 2014 Für die ganze Familie Informationen für Aussteller: Stadt Westerstede Karin Klaproth Am Markt Westerstede Tel. (04488) Alles aus einer Hand Eventkonzeption Zelt-Klimatisierung/-Heizung Veranstaltungsequipment Veranstaltungstechnik Sanitäreinrichtungen Zeltverleih Catering & Buffet Servicepersonal Ihr Partner für Veranstaltungen ALLER ART! E & E - Die Partylöwen GmbH & Co. KG Friesenstraße Westerstede Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)

10 10 WIESMOOR Husmann Stahlbau GmbH Neufi rreler Straße 3, Firrel/Leer Telefon: / Telefax: / Internet: Wir planen, beraten und bauen komplette Hallenkonstruktionen mit Wandung, Verglasung, Eindeckung, Tor- und Türanlagen nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Der richtige Standort für Ihr Unternehmen! traba baut eine neue Produktionshalle in Höhe von rund 3 Mio. Euro. Foto: Inge Meyer Stadt Stadt Wiesmoor Wirtschaftsförderer Herr Gerold Schoon Hauptstr. Am Rathaus Wiesmoor Telefon / Telefax / Mobil 01 74/9 77/ Internet: (Menüpunkt Wirtschaft) Auf- und Ausbauten individuell nach Kundenwunsch Schoon Fahrzeugsysteme & Metalltechnik Wiesmoor Tel / Bitte beachten Sie unsere günstigen Beilagenpreise: ab 639,- netto! Fenster- und Türenhersteller traba baut für rund 3 Millionen Euro eine neue Halle Wiesmoor. Die Gewerbeflächen an der Oldenburger Straße in Wiesmoor werden weniger, viele neue Hallen sind bereits entstanden und nun baut die Firma traba eine neue Produktionshalle mit einem Bürogebäude in Wiesmoor. Der Spatenstich für die neue Produktionshalle mit hochmodernen Anlagen und Maschinen wird demnächst erfolgen, erklärten Diplom- Ingenieur Dieter Tjarks und Diplom-Wirtschaftsingenieur Fred Lübben von der traba Geschäftsleitung. Geplant ist der Neubau einer Produktionshalle mit einer Fläche von rund qm, ein rund Wichtiger Meilenstein für das Wiesmoorer Unternehmen 900 qm großes Bürogebäude eine rund 1000 qm große Bereitstellungshalle als Nutzfläche. Der ansprechende Hallenneubau wird sich hervorragend in das vorhandene Gebäudekonzept einfügen. Durch den Neubau der Produktionshalle mit Bürogebäude sowie dem bisherigen Bestandsgebäuden, stehen traba ab 2015 dann insgesamt circa qm Büro- und Produktionsfläche zur Verfügung. Nach Angaben der traba GmbH & Co. KG werden rund 3 Millionen Euro investiert. Neben den neuen Räumen werden auch die Maschinen und Anlagen auf den neuesten Stand gebracht, so dass die Fenster- und Türenproduktion ab 2015 noch zügiger und hochwertiger abläuft. Platz, den man dringend benötigt, denn dass 1998 von Dieter Tjarks und Fred Lübben übernommene und nach wie vor inhabergeführte Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Derzeit sind mehr als 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei traba tätig. Davon befinden sich 18 junge Menschen in der Ausbildung. Wir sind in den letzten drei Jahren im Personalbereich nochmals um 15 % gewachsen, freut sich Geschäftsführer Dieter Tjarks. Die Geschäftsführer sind sich bewusst, dass der Erfolg der letzten Jahre nur durch die hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erreichen war. Allein mit baulichen und personellen Maßnahmen ist so ein rasantes Wachstum auf Dauer allerdings nicht zu bewältigen, sagt Geschäftsführer Fred Lübben. Dank unserer langjährigen Erfahrung in der Beratung, Planung, Fertigung und Montage von Fenster, Türen, Wintergärten, Überdachungen und Fassaden konnten wir bereits im Vorfeld des Neubaus die Verfahren und Abläufe so optimieren, dass wir heute eine stark verbesserte Effizienz in der Produktentwicklung, der Lagerhaltung und der Produktion gewährleisten können. Interessierte Personen können zu den kommenden Schautagen am 22. und 23. Februar 2014, die Produktion und die Ausstellung besuchen, an denen es auch Führungen durch die bereits bestehenden Produktionsbereiche geben wird. Kantenverdichter auf der Agritechnica 2013 in Hannover präsentiert Ostrhauderfehn. Kantenverdichter soll Silage revolutionieren Norddeutsche lieben die klare Kante. Nun schickt sich das landwirtschaftliche Lohnunternehmen Hilmar Thomßen an, im wahrsten Sinne des Wortes einen Randbereich der Silageverdichtung zu revolutionieren. Der Kantenverdichter, eine Eigenentwicklung aus langjähriger praktischer Erfahrung, ist eine innovative Maschine zur effektiven Verdichtung der Kanten von Silagehaufen. Dabei handelt es sich um eine Walze mit beweglichem Seitenarm, der auf die Seitenflächen des Haufens abgesenkt und hydraulisch angedrückt wird. Ergebnis: Feste Silokanten mit weniger Fehlgärung bei deutlicher Zeitersparnis, weil Kanten und Oberfläche des Silagehaufens in einem Arbeitsgang verdichtet werden können. Soll nur gewalzt werden, wird der Seitenarm hochgeklappt. Dabei steigert der in zunächst fünf Varianten erhältliche Kantenverdichter laut Erfinder nicht nur die Effizienz, sondern auch die Sicherheit: Je nach Konstruktionstyp ist es auch möglich, die Hauptwalze hydraulisch um bis zu 80 cm zur Seite zu verschieben, daher ist es nicht notwendig den Traktor zu nah an die Kante des Silagehaufens zu fahren. Das Gerät eigne sich sowohl für Gras- als auch Maissilage und für Haufenseiten von flachkantig bis steilwandig. Wie produzieren den Kantenverdichter bisher selbst, erläutert Petra Thomßen. Wir haben den Prototyen im Rahmen unserer Tätigkeit als Lohnunternehmer bei verschiedenen Kunden getestet und sogar auf der Fachmesse Agritechnica 2013 vorgestellt. Auch der Auftritt auf dem Hannoveraner Messestand war gut durchdacht. So führte ein Produktvideo den internationalen Besuchern die Vorteile der Erfindung vor Augen. Auch ein Neubau des Lohnunternehmens im Gewerbepark Bunde ist geplant und der Spatenstich für die neue Halle ist voraussichtlich in diesem Jahr. Emden. 18,4 Mio. Euro im Haushalt für Straßen-, Radwege- und Brückenbau geplant Neuer Solarpark fertiggestellt 370 Betreuungsplätze vorhanden Neben der Bürgermeisterin aus Norden, Barbara Schlag, konnte Emdens Oberbürgermeister auch den Bürgermeister der Stadt Leer, Wolfgang Kellner, auf dem Neujahrsempfang begrüßen. Viele Neubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen stehen in der Seehafenstadt Emden im Jahr 2014 auf der Tagesordnung. Allein in den Neu- und Erweiterungsbauten von Schulgebäuden, Mensen und einer großen Sporthalle sind rund 19 Millionen Euro geflossen. Zurzeit baut die Arbeiterwohlfahrt für rund 1,2 Millionen Euro eine weitere Krippeneinrichtung mit 30 Plätzen, 15 Plätze davon für betriebliche Kinderbetreuung, so Oberbürgermeister Bernd Bornemann. Ab August 2014 stehen in Emden dann 370 Betreuungsplätze zur Verfügung. Ein Rechtsanspruch besteht sowohl bei allen ein- bis dreijährigen Kindern. Die Umnutzung und Bauarbeiten des lange brachliegenden Kasernengebäudes kommen gut voran, denn die Firma Immogrund errichtet dort neue Wohnungen. Neu ist ebenfalls ein Solarpark, der in Kürze fertiggestellt wird. Auch die innerstädtische Infrastrukturmaßnahme Trog ist bereits angefangen, hier soll langfristig die neue Eisenbahnbrücke fertiggestellt werden. Für insgesamt rund fünf Millionen Euro wird ebenfalls der Neuund Ausbau der Wolthuser und Uphuser-Straße erfolgen. Eine konkrete Entscheidung in diesem Jahr ist unbedingt für den Bau der Umgehung Friesland, B 210 neu, erforderlich, so Bornemann. Der Kantenverdichter wurde auf der Agritechnica 2013 vorgestellt: Foto: Thomßen Von liks. Mechthild Tammena, Ilse Bornemann, Wolfgang Kellner, Bürgermeister der Stadt Leer und Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann. Foto Meyer

11 WIESMOOR 11 Abiant Agrar GmbH Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit! Wir bieten Ihnen: Klauenpflege Spalten und Laufflächen aufrauen Betriebshilfe Maschinenring Nordwest e.v. zieht in neues Gebäude in Wiesmoor ein Modernes Bürogebäude für übergreifende Kommunikation Wiesmoor. Das neue Bürogebäude der Maschinenring Nordwest e. V. ist zweistöckig und modern gebaut. Fotos: Inge Meyer. Aufgrund des milden Winters kamen die Bauarbeiten gut voran und wir können nun planmäßig in den Neubau einziehen, informiert Diplom- Ingenieur Wilhelm Heijen vom Maschinenring Nordwest e.v.. Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude war im Frühjahr letzten Jahres und nun ziehen die neun Mitarbeiter in den neuen Standort an der Oldenburger Straße in Wiesmoor ein. Das repräsentative zweistöckige Bürogebäude in Höhe von knapp Euro Bauund Grundstückskosten wurde innerhalb kürzester Bauzeit fertiggestellt. Lange Zeit mietete der Maschinenring Nordwest e.v. mit rund Mitgliedern im Ammerland, Ostfriesland und Friesland, Räumlichkeiten an der Wiesmoorer Hauptstraße an, doch die Räumlichkeiten wurden zu klein. Denn bis zum Jahr 2005 gab es jeweils einen Maschinenring in jedem Landkreis. Die Maschinenringe gibt es bereits seit den 70-er Jahren und seit der Fusion im Jahr 2005 entwickelt sich die Geschäftslage gut, so der Agaringenieur und gelernte Landwirt. Nach dem Grundstückkauf von dem Unternehmer Hartmann aus Die neuen Büros in Wiesmoor sind auf beiden Etagen hell und freundlich mit vielen Glaswänden eingerichtet. Wiesmoor stand fest: Es soll ein modernes Bürogebäude mit offener Kommunikation werden. Das ist dem Bauherrn geglückt. Denn im Erdgeschoss stehen insgesamt sechs Einzel-, Doppel- und Mehrfachbüros zur Verfügung, die mit viel Glasfront auch einen Blick in das Nachbarbüro zulassen. Der offene Bürostil und die übergreifende Kommunikation war uns wichtig, erklärt der Geschäftsführer Heijen. Im zentral angelegten Meeting-Point Jeweils einen Meeting-Point mit Küchenzeile gibt es im Unter- und Obergeschoss. können sich die Mitarbeiter zur kurzen Besprechung einfinden und eine Kaffeepause machen. Sozusagen sind alle Büroräume, auch der Besprechungsraum für insgesamt zehn Personen, vom Meeting-Point begehbar und per Treppengelände vom Obergeschoss aus ist ein Durchblick zur zweiten Etage möglich. Die Hausfarben des Maschinenrings, also grau und grün, spiegeln sich in den Wandfarben und der Außenverkleidung am Gebäude wieder, so Heijen, der den Posten seit 2001 managt. Die frische grüne Wandfarbe zieht sich hoch vom Erdgeschoss zum Obergeschoss und ist mit weiß dezent abgesetzt. Zudem ist die neue rund 400 qm große Bürofläche komplett mit Fußbodenheizung und nach neuester energetischer Dämmung ausgestattet. Im Obergeschoss befinden sich drei Büros, darunter ein großer Besprechungsraum für 20 Teilnehmer und das Aktenlager. Dazu kommen die Sozial- und Sanitärräume auf beiden Etagen. Rund 70 Mitarbeiter in Festanstellung In der Regel sind es landwirtschaftliche Dienstleistungen, die der Maschinenring Nordwest e.v. für Lohnunternehmen und Landwirte übernimmt. Rund 70 Festangestellte, darunter Landwirte und Helfer, sind bei uns beschäftigt, informiert Heijen. Auch die Vermittlung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten gehört zum Tagesgeschäft des Maschinenrings. Wenn beispielsweise ein Landwirt krank wird oder ausfällt, stellen wir nach Absprache eine Betriebs- oder Haushaltshilfe. Wir gratulieren zum gelungenen Neubau und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit! Fenster Haustüren Wintergärten Holztreppen Das Wirtschaftsecho und umstehende Firmen gratulieren recht herzlich! Zimmertüren Holzfußböden Innenausbau Oldenburger Straße Wiesmoor Tel / Fax / Produkte aus unserem Agrarshop: Dual-Wasserbett DEKAMIX Hygienestreu Kalk Sprechen Sie uns an! Abiant Agrar GmbH Moormerland Telefon / fon: 04944/ fax: / WIR GRATULIEREN... zum Neubau! Ihr kompetenter Einrichtungspartner für individuelle Küchen-Planungen! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Wir führen aus: Erd- und Rohrleitungsbau Kanalbau Abbrucharbeiten Abrucharbeiten Remels. Telefon / Fax Das Service-Zentrum für Ihre LKW und Anhänger in Ostfriesland. Containerdienst Pflasterarbeiten Sandlieferungen Für eine Beratung und ein Angebot stehen wir gerne zur Verfügung Uplengen-Remels Am Neuland Telefon ( ) Telefax ( ) Internet: Wir drehen mit Ihnen am Steuerrad! WIR GRATULIEREN! Drucksachen Beratung, Entwurf und Produktion Für Druckfehler keine Haftung. Nutzen Sie unser Sandstrahl- und Lackierzentrum! Schröder Fahrzeugtechnik GmbH Oldenburger Str Wiesmoor Tel Fax

12 12 IRO ROHRLEITUNGSFORUM Besorgt Sie der Zustand Ihres Industriebodens? Oder benötigen Sie für Ihre neue Halle einen wertbeständigen Industrieboden? GRUPPE OLDENBURG Dann nutzen Sie unsere über 30-jährige Erfahrung und Know How im Bereich aller Industriebodensysteme und profitieren Sie sowohl bei der Sanierung Ihres Industriebodens als auch bei einem neuen Industrieboden schon im Vorfeld Ihrer Planung von unserer kostenlosen, nutzerspezifischen Analyse. Bei uns erhalten Sie die Beratung, Planung und Ausführung aus einer Hand und erhalten damit den Wert Ihrer Immobilie und sorgen bei Ihren neuen Hallen für Nachhaltigkeit. GVG-Gruppe-Oldenburg August-Wilhelm-Kühnholz-Straße Oldenburg Tel: Fax: Und Systemhallen zum günstigen Festpreis. Stahlhallen Konfigurator unter husen-stahlbau.de Für jeden Zweck die richtige Halle. Am Hafen Surwold Tel Zahlen Daten - Fakten Oldenburger Rohrleitungsforum Das Forum entwickelte sich aus der Ringvorlesung zum Thema Rohrleitungen, die seit 1985 wöchentlich zunächst für Studierende, 1986 dann auch für Ingenieure aus der Praxis, durchgeführt wurde. Aus der freien Wirtschaft kam der Vorschlag, die Vorlesungsreihe im Winter abzuhalten, wenn es witterungsbedingt weniger Arbeit in der Baubranche gibt. Außerdem wäre eine mehrtägige Blockveranstaltung attraktiver, besonders für diejenigen, die von außerhalb anreisen würden. Im Januar 1987 wurde das 1. Oldenburger Rohrleitungsforum ins Leben gerufen. In einem Hörsaal der Fachhochschule Oldenburg gab es zwei Tage lang Vorträge zum Thema Kunststoffrohre im Bauwesen von insgesamt 12 Referenten, knapp 100 Teilnehmer kamen und 10 Fachfirmen stellten aus. Im nächsten Jahr sollte sich die Teilnehmerzahl sogar schon verdoppeln, nach nur 10 Jahren hatte sich die Anzahl der Beteiligten am Oldenburger Rohrleitungsforum verzehnfacht. - Und heute? Das 28. Oldenburger Rohrleitungsforum 06./07. Februar 2014: teilnehmende Personen ca Personen (Besucher werden nicht registriert) davon angemeldete Teilnehmer Referenten Moderatoren Ehrengäste Aussteller gut 900 Personen 110 Personen 31 Personen ca. 70 Personen 330 Firmen auf 320 Messeständen Ausstellungsfläche im Gebäude 292 Stände ~2360 m 2 Freifläche 27 Stände 960 m 2 Anzahl der Ausstellungsbetreuer ~900 Personen Um den Um- und Rückbau der Hochschule realisieren und um den Ablauf der Tagung reibungslos gestalten zu können, werden ca. 75 Personen benötigt. Das sind durchweg Studierende an der Jade Hochschule. In dieser Zeit fallen ca Hilfskraftstunden an. Bitte beachten Sie unsere günstigen Beilagenpreise: ab 639,- netto! Im Außengelände befindet sich wieder der Stand der Firma Pirtek aus Leer. Von links: Firmenchef Arnold Harms, Gerhard Michel und ein Besucher im Messzelt. Von links: Bernd Engelmann, Waltraud Scheffler und Horst-Dieter Weiß zeigen sich wieder in den weiß-grünen Hausfarben am Messestand der Firma Bohlen & Doyen aus Wiesmoor. Handwerk bleibt für Schulabgänger attraktiv Betriebe sollten Praktika anbieten 19 Prozent Rückgang im Baugewerbe Oldenburg. Für Abgänger aller Schulformen ist das Handwerk eine attraktive Option. Viele Betriebe haben eine sehr gute Auftragslage. Das Handwerk braucht deshalb weiterhin qualifizierte Mitarbeiter und würde gerne noch mehr ausbilden. Leider können nicht alle vorhandenen Ausbildungsplätze besetzt werden, beschreibt Heiko Henke, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg die Lage zum Jahresbeginn In der Ausbildungsbilanz 2013 schlagen die rückläufigen Schülerzahlen zu Buche. In die Lehrlingsrolle wurden neu abgeschlossene Lehrverträge eingetragen. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Rückgang von 421 Lehrverträgen beziehungsweise von 13,0 Prozent. Damit sind die prophezeiten Auswirkungen des demografischen Wandels erstmals spürbar angekommen, so Henke. Regional gab es die stärksten Rückgänge im Landkreis Wesermarsch mit 25,8 Prozent und in den Städten Oldenburg und Wilhelmshaven mit 17,9 beziehungsweise 15,5 Prozent. Viele Ausbildungsbetriebe hatten in den beiden vergangenen Jahren in Kenntnis dieser Entwicklung zusätzliche Lehrlinge eingestellt, so dass die meisten Betriebe die geringere Zahl der Lehrlinge verkraften können. Im Bau- und Ausbaugewerbe ging die Zahl der Lehrverträge gegenüber dem Vorjahr um 19,0 Prozent von 731 auf 592 Lehrverträge zurück. Die größte Gruppe, das Elektro- und Metallgewerbe, hat 1289 neue Auszubildende eingestellt. Dies waren 123 weniger als im Vorjahr ein Rückgang von 8,7 Prozent. Zuwächse gab es in den verhältnismäßig kleinen Gruppen Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe sowie Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe. Handwerkliche Betriebe müssen sich laut Henke dem Konkurrenzkampf um die Schulabgänger stellen. Ein wichtiges Kriterium bei der Rekrutierung von Lehrlingen wird künftig das Image der Betriebe und damit auch die Ausbildungsqualität der Betriebe sein. Rohrleitungssanierungsverband e.v. Vorreiterrolle adé? Von Diplom-Volkswirt Horst Zech Lingen/Oldenburg. Aus der neuen Gesetzes- und Verordnungslage in Nordrhein Westfalen zur Überprüfung der Zustands- und Funktionsfähigkeit privater Abwasserleitungen haben sich neue Anforderungen ergeben. Danach sind Abwasserleitungen industriell und gewerblich genutzter Grundstücke in Wasserschutzgebieten bis zum 31. Dezember 2015 erstmalig auf Zustand und Funktion zu prüfen, soweit die Leitungen vor 1990 errichtet worden sind. Außerhalb von Wasserschutzgebieten gilt der 31. Dezember 2020 als spätester Prüftermin. Die neuen Regelungen verpflichten Grundstückseigentümer in Wasserschutzgebieten dazu, ihre Abwasseranlagen bis Ende 2020 erstmals prüfen zu lassen, soweit nur häusliches Abwasser abgeleitet wird und diese Anlagen nach 1965 errichtet worden sind. Ältere Abwasserleitungen sind erstmalig bis zum 31. Dezember 2015 zu prüfen. Für außerhalb von Wasserschutzgebieten gelegene private Abwasserleitungen werden keine landesrechtlichen Prüftermine mehr vorgegeben, jedoch die Pflicht zur Überwachung aller privaten Abwasserleitungen bleibt bestehen. Hier hat der Grundstückseigentümer die Regeln der DIN zu beachten. Die Kommunen können per Satzung entsprechende Regelungen beschließen. Wichtig und hervorzuheben ist weiter, dass Kommunen Kraft der neuen Verordnung künftig zur Beratung der Eigentümer bebauter Grundstücke verpflichtet sind. Die Gemeinden haben die Möglichkeit Ihre satzungsrechtliche Regelungen und damit auch die Kontrolle und ggf. Sanierung öffentlicher Kanalisationen mit der privaten Abwasserleitung zu verzahnen. Andere Bundesländer werden sich sicherlich an den Vorgaben durch das NRW-Landeswassergesetz orientieren, aber es bleibt abzuwarten, wie Städte und Gemeinden diese tatsächlich umsetzen. Die Handwerkskammer Oldenburg unterstützt Betriebe bei der Durchführung von Praktika und bei der Berufsausbildung. Nur wer sich um die Jugendlichen kümmert, wird langfristig seine Fachkräfte aus den eigenen Reihen bekommen, so Henke. Die Kammer beteiligt sich weiterhin an der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks, die unter anderem den Jugendlichen mit dem Motto Handwerk bringt dich überall hin die Faszination des Handwerks näher bringt. Das Angebot der Lehrstellenbörse ist auch als App unter dem Stichwort Lehrstellenradar abrufbar. Lehrstellenbörse im Internet:

13 IRO ROHRLEITUNGSFORUM Oldenburger Rohrleitungsforum in der Fachhochschule hat den Energiemix im Blick Rohrleitungen als Teil von Hybridnetzen Oldenburg. Nach dem Oldenburger Rohrleitungsforum ist vor dem Oldenburger Rohrleitungsforum: Diese Formulierung frei nach dem Zitat eines berühmten Fußballtrainers soll die Vorfreude auf eine Veranstaltung wecken, die die Tiefbaubranche seit vielen Jahren ins niedersächsische Oldenburg lockt. In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Am 6. und 7. Februar 2014 öffnet das Institut für Rohrleitungsbau Oldenburg (iro) die Räume der Jade-Hochschule im Fachbereich Bauwesen. Ihr zuverlässiger und leistungsstarker Partner! BAUUNTERNEHMEN Straßenbau Rohrleitungsbau Hochbau Sportstättenbau Projektentwicklung Im Gewerbegelände 40 Gewerbestraße Norderney Norden Tel. ( ) Tel. ( ) Fax ( ) Fax ( ) Mehr als Besucher und über 300 Aussteller werden erwartet. Rund 130 Referenten und Moderatoren stehen für sechs parallele Vortragsreihen, in denen die Wasser- und Abwasserfraktion ebenso zu Wort kommen, wie die Gaser und Öler. Gemeinsam wird über die aktuellen Entwicklungen einer Branche diskutiert, die in wesentlichen Teilen von Energiewende, demografischem Wandel und Klimawandel geprägt ist. Auch in 2014 steht die Leitungsinfrastruktur und ihr Wandel im Mittelpunkt der Veranstaltung. Über die Power to Gas-Initiative oder Smart grids wird schon länger diskutiert, folgerichtig sind Am 6. und 7. Februar 2014 öffnet das Institut für Rohrleitungsbau Oldenburg (iro) die Räume der Jade-Hochschule für das 28. Oldenburger Rohrleitungsforum. Foto: iro in diesem Jahr die Hybridnetze dran, die als mögliche Antwort auf die so genannte Speicherlücke im elektrischen Energieversorgungssystem gelten. Im Hybridnetz, das Systeme und Netze für Strom, Gas und Wärme miteinander koppelt, kann Energie von einer Form in eine andere umgewandelt werden. Und genau das sorgt für die erforderliche Flexibilität und Stabilität, um Angebot und Nachfrage zu regulieren. Doch bei der Diskussion um die zukunftsträchtige Technik darf die klassische Rohrleitung nicht fehlen. Welche Bedeutung werden bei der absehbaren Entwicklung hin zum Hybridnetz noch Rohrleitungen spielen? Was muss ich unter betrieblichen Aspekten dabei bedenken? Welche Einflüsse sind bei der Planung einer Leitung, die in das System eingebunden sein soll, zu berücksichtigen? Welche Veränderungen sind zu erwarten, im ausgebauten und im vorhandenen Netz? Auf dem nunmehr schon 28. Oldenburger Rohrleitungsforum werden diese, aber auch andere Themen unter dem Motto Rohrleitungen als Teil von Hybridnetzen unverzichtbar im Energiemix der Zukunft diskutiert. Hinzu kommen die Klassiker, die seit vielen Jahren ihren festen Platz auf dem Oldenburger Forum haben. Wie die Diskussion im Café oder der Ollnburger Gröönkohlabend, der den ersten Veranstaltungstag in der Kongresshalle der Weser-Ems-Halle traditionsgemäß beschließen wird. Mehr Informationen erfahren interessierte Leser auch im Internet Bohlen & Doyen Bauunternehmung GmbH Hauptstraße Wiesmoor T F Besuchen Sie uns am Messestand Standnummer F02 Freigelände iro e. V. - Das Institut für Rohrleitungsbau an der Fachhochschule Oldenburg Baubetriebe und Ingenieurbüros zählen zu den Mitgliedern Oldenburg. Das Institut für Rohrleitungsbau an der Fachhochschule Oldenburg e. V., kurz iro, wurde 1988 als An-Institut zur damaligen Fachhochschule Oldenburg gegründet. Träger des iro ist ein gemeinnütziger Verein, dem aktuell über 250 Mitglieder aus Forschung, Industrie, Behörden und Fachverbänden angehören. Das iro arbeitet an der Schnittstelle zwischen der Lehre an der Fachhochschule und der Praxis in der freien Wirtschaft. Zu unseren Schwerpunkten zählen die Weiterbildung von Ingenieuren auf dem gesamten Rohrleitungssektor, die praxisbezogene Forschung und Entwicklung und die Förderung von Studierenden. Dabei arbeitet iro eng mit dem Zentrum für Weiterbildung der Jade Hochschule, Fachhoch- 28. Oldenburger Rohrleitungsforum Schlauchservice direkt vor Ort 24 Stunden Notdienst Alle Schlauch- und Armaturenarten 7 Tage die Woche - 24 Stunden Zinnstraße 12, Leer Std. Service Oldenburg. Das Thema des 28. Oldenburger Rohrleitungsforums heißt Rohrleitungen als Teil von Hybridnetzen - unverzichtbar im Energiemix der Zukunft. Zu der IRO-Fachmesse in der Fachhochschule für Bauweisen werden in der Zeit vom Februar 2014 wieder über Messebesucher und Fachleute erwartet. Die diskontinuierliche Verfügbarkeit der erneuerbaren Energien wird jedenfalls solange die Speicherproblematik nicht befriedigend gelöst ist von Befürwortern herkömmlicher Energieversorgungskonzepte als entscheidender Nachteil ins Feld geführt. Unter dem Begriff Hybridnetze sind Chancen und Möglichkeiten von zum Beispiel Gas- und Fernwärmenetzen sowohl als Speicher- als auch Transportmedium zur Lösung dieser Problematik in der Diskussion. Sollen die ehrgeizigen politischen Ziele zur Umsetzung der Energiewende nicht aus den Augen verloren werden, sind eine Reihe technischer Herausforderungen zu meistern und viele offene Fragen zu beantworten. Dazu gibt es etliche neue und vielleicht auch nicht so ganz neue Ideen vorzustellen und zu diskutieren. Daneben selbstverständlich die Oldenburger Klassiker, wie Innovationen bei den Rohrleitungsmaterialien und Betriebssysteme und EDV- Anwendungen sowie Aktuelles vom Rohrleitungsmarkt und vieles mehr. Die Eröffnungsveranstaltung des 28. Oldenburger Rohrleitungsforums findet am 6. Februar um 9 Uhr im Lichthof der Fachhochschule Bauwesen statt. Danach sind die Messestände im FH-Gebäude und im Freigelände geöffnet. Mehr Informationen unter schule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, kurz ZfW, zusammen und kooperiert mit zahlreichen anderen Vereinigungen und Verbänden. Neben unterschiedlichen Projekten organisiert das iro regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen darunter das bekannte Oldenburger Rohrleitungsforum, den iro-workshop Qualitätssicherung bei Gashochdruckleitungen oder den iro-treffpunkt Gasverteilleitungen. Darüber hinaus bietet das iro unterschiedliche Seminare zur produktbezogenen Weiterbildung an, bei denen Firmen und Verbände die Möglichkeit haben, sich in einem iro-fachseminar zu präsentieren. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Ver- und Entsorgungsunternehmen, Kommunen, Bau, Rohrleitungsbau- und Rohrsanierungsunternehmen, Ingenieurbüro, Ingenieurgesellschaften und Herstellerfirmen aus ganz Deutschland. Deshalb wird das jährlich im Februar veranstaltete Rohrleitungsforum auch als Plattform für den Informationsaustausch in der Branche angesehen. Gemeinsam Zukunft gestalten! Wir stehen als Team von Spezialisten an Ihrer Seite, das anspruchsvolles Know-how und Kundenorientierung vereint. In unseren Hauptbereichen Hoch-, Tief- und Wasserbau sowie Industrial Services sind wir Ihr kompetenter Partner, auf den Sie sich verlassen können. Hoch- und Tiefbau Wasserbau Industrial Services Im Freigelände Stand F17 Jan Kwade & Sohn KG Hoch- und Tiefbau JAN KWADE & SOHN Emlichheimer Straße Ringe Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

14 14 FINANZEN Georg Gerdes Wirtschaftskanzlei Finanzierungen Cramer Honorarberatung zog in neue Büroräume ein Altersvorsorge wichtig Baufinanzierung lief gut Nehmen Sie die Zügel selbst in die Hand Als Unternehmer kennen Sie das Thema. Ihre Hausbank hat Ihnen zwar einen Firmenkundenbetreuer zugeordnet, doch immer wenn Sie ein Problem mit ihm besprechen wollen, können Sie ihn nicht oder nur mühsam erreichen. Der Bankberater meldet sich wiederrum aktiv bei Ihnen nur, wenn es Probleme mit der Kontodeckung gibt oder ein neues Produkt verkauft werden soll. Zudem wechseln Bankberater sehr häufig nach kurzer Zeit infolge einer bankinternen Umstrukturierung, Mitarbeiterfluktuation oder eine Beförderung, so dass Unternehmer ein langjähriges Vertrauen zum Bankberater nur selten aufbauen können. Ich könnte an dieser Stelle dafür plädieren, dass Banken ihre Beratungsstrategie radikal verändern sollten, doch ich halte eine Beratungsrevolution bei den gegebenen Rahmenbedingungen offen gesagt für eine Utopie. Umstrukturierungen lassen sich in Banken oftmals allein aus aufsichtsrechtlichen Gründen kaum vermeiden. Und von organisatorischen Veränderungen sind auch Kundenzuordnungen betroffen. Ist Ihr Bankberater ein Guter, wird er die Karriereleiter erklimmen oder evtl. von anderen Banken abgeworben. Einem aufstrebenden Berater kann man auch diese Weiterentwicklung nicht übel nehmen. Wenn Sie zwar einen langjährigen Ansprechpartner haben, diesen aber kaum erreichen, muss ich Ihnen zur Ehrenrettung der Firmenkundenberater sagen, dass diese in der Regel nur max. 25 % ihrer Arbeitszeit für die Beratung zur Verfügung haben. Die restliche Zeit wird mit administrativen (internen) Tätigkeiten, Weiterbildungen, Arbeitskreisen etc. gefüllt. Die 25 % Beratungszeit, die dem Berater noch verbleiben, müssen dann zur Erfüllung von Zielvereinbarungen, sprich zum Produktverkauf, genutzt werden. Wie sollten Sie als Unternehmer mit dieser Situation umgehen? Sie sollten Beratungszeit in regelmäßigen Intervallen aktiv einfordern. Vereinbaren Sie mit Ihrem Bankberater mit mindestens jeweils zwei Wochen Vorlauf regelmäßige Gespräche in denen kurz, knapp und prägnant Ihre Anliegen besprochen werden. Lediglich Ad-hoc-Probleme müssen dann zwischen diesen Gesprächen ggfls. per Telefon oder Mail abgestimmt werden. Berücksichtigen Sie dabei, dass nicht nur Sie Ihre Anliegen auf den Tisch bringen, sondern auch die grundsätzlichen Themen der Bank Berücksichtigung finden. Klassisch sind hier die laufende Offenlegung von wirtschaftlichen Zahlen durch die Einreichung von Bilanzen, BWA etc. immer ein Thema. Sind diese Basics ausgetauscht, kann sehr schnell konkret über Ihre Anliegen gesprochen werden. Uplengen-Remels. Bereits vor Weihnachten zog der Bankkaufmann Gerhard Cramer in sein neues Büro in der Kirchstraße in Remels ein. Auch die Außenwerbung konnte noch vor Weihnachten montiert werden, sagt Gerhard Cramer, der seit vier Jahren mit der Cramer Honorarberatung selbstständig ist und ein gutes Fazit zieht. Wichtig ist eine Beratung, die wirklich unabhängig ist und deshalb habe ich mich dem Verbund Deutscher Honorarberater frühzeitig angeschlossen, erklärt der geprüfte Vermögensberater. Zudem soll der Begriff Honorarberater voraussichtlich noch in diesem Jahr gesetzlich geschützt werden, damit in der Regel nur ausgebildete Bank- oder Versicherungskaufleute in punkto Finanzierungsanlagen beraten dürfen. Oftmals ist die sogenannte kostenlose Beratung von Finanzdienstleistungen an den Verkauf von Produkten und Provisionen gebunden. Bei dem VDH-angehörigen Honorarberater steht die Problemlösung immer im Vordergrund, macht Gerhard Cramer deutlich, dessen Dienstleistung ausschließlich nach Know-how und Zeitaufwand vergütet wird. Und Finanzdienstleistungen, beispielsweise Geldanlagen, Kredite oder Versicherungen sind komplexe Produkte, die einen hohen Beratungsbedarf unterliegen. Hier empfiehlt sich das Gespräch mit einem unabhängigen Berater, der beispielsweise kostengünstige Lösungen und passende Produkte für den Kunden heraussucht. Anlage- und Depotverwaltung sowie Altersvorsorge und Baufinanzierung sind die Hauptschwerpunkte in der Beratung, Noch vor Weihnachten zog Gerhard Cramer in sein neues Büro in Remels ein. Foto: Inge Meyer so Cramer, der sowohl Privatleute als auch Firmenkunden betreut. Aufgrund des günstigen Zinssatzes verlief die Baufinanzierung im letzten Jahr gut, so der Honorarberater. Das Thema Wertpapiere spielte eine untergeordnete Rolle. Die gute Wertentwicklung am Aktienmarkt wurde Anfang letzten Jahres so in der Form nicht gesehen. Die Risikobereitschaft der Bevölkerung ist jedoch nach wie vor vorsichtig ausgeprägt. Altersarmut wird zunehmen Die sogenannte Betriebliche Altersvorsorge (BAV) hat sich seit rund einem Jahrzehnt fest etabliert und bereits jeder zweite Arbeitnehmer hat eine private Altersvorsorge, die steuerlich gefördert wird, abgeschlossen. Altersarmut wird weiterhin zunehmen und deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig und unabhängig in punkto Altersvorsorge beraten zu lassen, erläutert Cramer, der dabei auf völlige Transparenz der Produkte setzt. Die steuerlich geförderte BAV in Form von klassischen Produkten wie Pensionsfonds, Pensionskasse oder Direktversicherung für das Rentenalter betreffen in erster Linie Angestellte, die eine Altersvorsorge in dieser Richtung abschließen. Rürupund Riester-Rente sind weitere Produkte, die staatlich gefördert werden. Diesbezüglich kann jeder interessierte Leser einen Bürotermin abmachen, der individuell nach Absprache erfolgen kann. Mehr erfahren interessierte Leserinnen und Leser auch im Internet unter: Gehen Sie im Übrigen davon aus, dass der aktuelle Fachkräftemangel nicht nur Sie und Ihr Unternehmen trifft. Auch Banken haben Probleme eine ausreichende Anzahl von qualifizierten Firmenkundenberatern zu generieren. Meiner Ansicht nach wird dies in den kommenden Jahren dazu führen, dass Unternehmen, die von den Banken nur als B- oder C-Adressen angesehen werden, nicht alle mit hochqualifizierten Firmenkundenberatern betreut werden können. Dies wird vornehmlich bei mittleren und schlechteren Bonitäten der Fall sein, aber auch Kunden, die von der Bank trotz guter Bonität als schwierig angesehen werden, könnte es passieren, dass sie nicht den gewünschten Top-Firmenkundenberater bekommen. WIR GRATULIEREN! GERHARD CRAMER Uferstraße 26 b Uplengen-Remels Tel: /34 27 Mobil: 0151/ Web: cramer-honorarberatung.de Finanzberatung die wirklich unabhängig ist Meine Empfehlung an Sie lautet: Nehmen Sie die Zügel selbst in die Hand! Definieren Sie die Themen, die Sie von Ihrer Bank erwarten und besprechen Sie diese mit Ihrem Firmenkundenberater. Vereinbaren Sie rechtzeitig und regelmäßig Termine. Bringen Sie in Erfahrung, ob Sie bei Ihrer Bank als gute Adresse angesehen sind oder was Sie tun müssen, um langfristig eine für beide Seiten interessante Geschäftsverbindung zu führen. Sollten Sie sich bei der Definition Ihrer Bankstrategie nicht im Klaren sein, welchen Weg Sie gehen wollen oder können, gibt es auch unabhängige Finanzberater, die Ihnen eine Hilfestellung für die individuelle Situation geben. Informationen erhalten Sie bei der Wirtschaftskanzlei Georg Gerdes in Papenburg unter Telefon 04961/ und unter MIT UNS AUF ERFOLGSKURS STEUERN! Rufen Sie uns an: 04954/89360

15 RATGEBER RECHT 15 Dipl.-Kaufmann Enno Gembler Steuerberater Johann Grensemann Dr. jur. Katrin Stoye, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Steuerrecht Arbeitsrecht Vorsicht beim Verkauf im Internet: Welche Rechte hat der Deutsche Fiskus Die Antwort auf ein Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung kann nicht mit der Begründung verweigert werden, die Geheimhaltung der Daten sei privatrechtlich vereinbart worden. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 16. Mai 2013 (II R 15/12) entschieden. Im Streitfall ging es dem Finanzamt darum zu erfahren, welche Nutzer Verkaufserlöse von mehr als Euro pro Jahr über eine Internethandelsplattform erzielt hatten. Name und Anschrift der Händler sollten ebenso angegeben werden wie deren Bankverbindung. Außerdem sollte eine Aufstellung der einzelnen Verkäufe vorgelegt werden. Ab einem Umsatz von mehr als Euro pro Jahr ist Umsatzsteuer zu entrichten. Das Sammelauskunftsverlangen war gerichtet an die deutsche Schwestergesellschaft eines in Luxemburg ansässigen Betreibers einer Internethandelsplattform. Die in Deutschland ansässige GmbH hatte die Internethandelsplattform früher selbst betrieben. Nach der Übertragung des Geschäfts auf ihre in Luxemburg ansässige Schwestergesellschaft hatte sie sich dazu verpflichtet, umfangreiche Datenverarbeitungsleistungen für diese auf der Grundlage luxemburgischen Rechts zu erbringen. Außerdem hatte sie sich verpflichtet, die von ihr zu verarbeitenden Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Vor Gericht argumentierte die Klägerin, sie könne die von ihr verlangten Auskünfte nicht erteilen, da sie hierzu nach den für sie bindenden Weisungen ihrer Schwestergesellschaft nicht befugt sei. Sie könne ihre Schwestergesellschaft auch nicht dazu bringen, der Datenherausgabe zuzustimmen. Die Daten stünden ihr auch tatsächlich nicht zur Verfügung, da sie auf Servern im Ausland gespeichert seien, die ihr weder gehörten noch von ihr verwaltet oder gepflegt würden. Das Finanzgericht (FG) hat daraufhin der Klage stattgegeben und das Sammelauskunftsersuchen aufgehoben, da der Klägerin die Erteilung der Auskunft in tatsächlicher Hinsicht unmöglich sei. Auf die Revision des Finanzamts hat der BFH das Urteil des FG aufgehoben und die Sache zurückverwiesen. Das FG hat wie sich aus der Begründung des Urteils ergibt keine ausreichenden tatsächlichen Feststellungen getroffen, das der Klägerin der Zugriff auf die Daten aus technischen Gründen unmöglich ist. Dass die Datenserver im Ausland stehen, steht dem Zugriff auf die Daten nicht entgegen. An die tatsächliche Würdigung des FG war der BFH deshalb nicht gebunden. Das FG hat vielmehr entscheidend darauf abgestellt, dass sich die Klägerin gegenüber ihrer Schwestergesellschaft zur Geheimhaltung der Daten verpflichtet hatte. Die darin liegende rechtliche Wertung hat der BFH verworfen. Die privatrechtlich vereinbarte Geheimhaltung kann der öffentlich-rechtlichen Auskunftspflicht nicht mit Erfolg entgegen gehalten werden. Das Urteil des FG konnte deshalb keinen Bestand haben. Das FG muss nun feststellen, ob die Klägerin tatsächlich auf die fraglichen Daten zugreifen kann. Der BFH hat dem FG außerdem umfangreiche Hinweise für die weitere Bearbeitung des Falles erteilt Quelle: Taxmail BFH zu Angehörigendarlehensverträgen: Fremdvergleich muss anlassbezogen ausgeführt werden! Der BFH hat mit Urteil vom 22. Oktober 2013 (X R 26/11) erneut klargestellt, dass bei der steuerrechtlich erforderlichen Prüfung der Fremdüblichkeit von zwischen nahen Angehörigen vereinbarten Vertragsbedingungen großzügigere Maßstäbe anzulegen sind, wenn der Vertragsschluss (hier ein Darlehen) unmittelbar durch die Erzielung von Einkünften veranlasst ist (vgl. bereits Pressemitteilung Nr. 74 vom 23. Oktober 2013 zu einem Arbeitsverhältnis). Der Kläger betrieb eine Bäckerei. Er erwarb von seinem Vater umfangreiches Betriebsinventar. In Höhe des Kaufpreises gewährte der Vater dem Kläger ein verzinsliches Darlehen; diese Forderung trat der Vater sogleich an seine Enkel, die seinerzeit minderjährigen Kinder des Klägers, ab. Der Darlehensvertrag sah vor, dass die jährlichen Zinsen dem Darlehenskapital zugeschrieben werden sollten. Beide Seiten sollten den Vertrag ganz oder teilweise mit einer Frist von sechs Monaten kündigen können. Das Finanzamt erkannte die Zinsaufwendungen des Klägers nicht als Betriebsausgaben an. Das FG bestätigte diese Auffassung mit der Begründung, die Vereinbarungen über das Stehenlassen der Zinsen, die kurzfristige Kündigungsmöglichkeit und das Fehlen von Sicherheiten seien nicht fremdüblich. Die Entscheidung des BFH Dem ist der BFH nicht gefolgt. Da der Kläger ohne das Angehörigendarlehen den Mittelbedarf für seine betriebliche Investition bei einem Kreditinstitut hätte decken müssen, hätte das FG bei der Durchführung des Fremdvergleichs großzügigere Maßstäbe anlegen müssen als in Fällen, in denen z.b. Eigenmittel dem Betrieb entnommen und als Angehörigendarlehen zurück gewährt werden. Bei der hier zu beurteilenden Fallgruppe können einzelne unübliche Klauseln durch andere Vereinbarungen kompensiert werden, solange gewährleistet ist, dass die Vertragschancen und -risiken insgesamt in fremdüblicher Weise verteilt sind. So kann beispielsweise das Fehlen von Sicherheiten jedenfalls bei kurzfristiger Kündigungsmöglichkeit durch einen höheren Zinssatz ausgeglichen werden. Eine abschließende Entscheidung war dem BFH nicht möglich, weil das FG nicht festgestellt hatte, ob bzw. wann die Zinsen tatsächlich an die Kinder des Klägers ausgezahlt worden sind. Quelle: Taxmail Probezeit, Probearbeitsverhältnis und Wartezeit Abgrenzung und arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten des Arbeitgebers Die Probezeit Eine Bewährungszeit zu Beginn des Arbeitsverhältnisses ist insbesondere für den Arbeitgeber wichtig, da ein Arbeitsverhältnis außer in Kleinbetrieben aufgrund des bestehenden Kündigungsschutzes nicht immer leicht zu lösen ist. Eine solche Probezeit kann im Arbeitsverhältnis bis zur Dauer von sechs Monaten vereinbart werden. Während dieses Zeitraums kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer mit einer Frist von zwei Wochen kündigen, ohne dass er hierfür Gründe benötigt ( 622 Abs. 3 BGB). Sieht man von einfachen Anlerntätigkeiten ab, die eine kürzere Probezeit rechtfertigen können, wird in der Praxis zumeist eine sechsmonatige Probezeit vereinbart. Diese ist mithin regelmäßig zeitidentisch mit der sechsmonatigen Wartezeit im Sinne des Kündigungsschutzgesetzes, nach deren Ablauf Arbeitnehmer in einem Betrieb mit mehr als zehn Arbeitnehmern den allgemeinen Kündigungsschutz genießen. In rechtlicher Hinsicht sind Probezeit und Wartezeit aber verschiedene Fragestellungen Gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist eine Probezeit von mindestens einem und höchstens vier Monaten gemäß 20 BBiG nur bei Berufsausbildungsverhältnissen. Abgrenzung zur Probezeit Als Probearbeitsverhältnis bezeichnet man ein zur Erprobung befristetes Arbeitsverhältnis, welches mit Ablauf der Erprobungszeit endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, während eine (vorgeschaltete) Probezeit im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses vereinbart wird. Davon zu trennen ist das sog. Einfühlungsverhältnis, bei dem einem potentiellen späteren Arbeitnehmer lediglich die Möglichkeit zum Kennenlernen des Arbeitsplatzes für einen Zeitraum bis maximal einer Woche eingeräumt wird, ohne dass er bereits eine Arbeitspflicht übernimmt. Kündigung während der Probezeit Entscheidend für die rechtswirksame Kündigung während der Probezeit ist, dass die Kündigung dem Arbeitnehmer noch innerhalb der Probezeit zugeht, auch wenn der Beendigungszeitpunkt außerhalb der Probezeit liegt. Ein gegebenenfalls bestehender Betriebsrat ist auch bei einer Kündigung während der Probezeit vorher unbedingt anzuhören. Nicht selten kommt es vor, dass sich der Arbeitgeber auch nach einer Bewährungsphase von sechs Monaten noch nicht sicher ist, ob der Arbeitnehmer geeignet ist. Häufig besteht ein Interesse an einer Probezeitverlängerung, was über sechs Monate hinaus nicht möglich ist. Es bestehen dennoch zwei Möglichkeiten, die Erprobungsphase zu verlängern: Zum einen können die Arbeitsvertragsparteien vor Ablauf der Probezeit einen Aufhebungsvertrag schließen, in dem sie sich darüber einigen, dass das Arbeitsverhältnis unter Verlängerung der gesetzlichen Kündigungsfrist im gegenseitigen Einverständnis beendet wird, was mit einer Wiedereinstellungszusage für den Fall verknüpft werden kann, dass sich der Arbeitnehmer doch noch bewähren sollte; besser ist es jedoch, die Wiedereinstellung nicht verbindlich zuzusagen, sondern lediglich die Möglichkeit der Neubegründung eines Arbeitsverhältnisses in Aussicht zu stellen. Eine andere Alternative ist die Kündigung des Mitarbeiters mit einer verlängerten Kündigungsfrist, gegebenenfalls wiederum verbunden mit einer Wiedereinstellungszusage für den Fall seiner Bewährung. Das Bundesarbeitsgericht hielt in einem vergleichbaren Fall eine Kündigungsfrist bzw. einen entsprechenden Zeitraum für einen Aufhebungsvertrag von vier Monaten für zulässig und sah hierin keine Umgehung des Kündigungsgesetzes. Der Arbeitgeber hat somit die Möglichkeit, dem Arbeitnehmer noch eine Einarbeitungschance von weiteren vier Monaten einzuräumen. Falls beim Arbeitgeber ein Betriebsrat besteht, kann es für ihn günstiger sein, mit dem Arbeitnehmer einen Aufhebungsvertrag abzuschließen, da der Betriebsrat hierzu nicht angehört werden muss. Sonderkündigungsschutz bei schwerhinderten Menschen Aus Arbeitgebersicht sollte insbesondere bei der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen die Bewährung während der ersten sechs Monate besonders geprüft werden. Denn schwerhinderte Menschen genießen den Sonderkündigungsschutz nach 85 ff. SGB IX (notwendige vorherige Zustimmung des Integrationsamts vor Ausspruch der Kündigung durch den Arbeitgeber, Mindestkündigungsfrist von vier Wochen) ebenfalls erst nach Ablauf von sechs Monaten ( 90 Abs. 1 Nr. 1 SGB IX). Dies hat aber nichts mit der Probezeit zu tun, sondern ist wie beim Kündigungsschutzgesetz eine Wartezeitbestimmung, die ebenfalls sechs Monate beträgt. Auch hier kommt es auf den Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung an. Der Arbeitgeber sollte hierbei insbesondere auf die Nachweisbarkeit achten und die Kündigung daher gegen Empfangsbestätigung übergeben, per Boten oder per Einwurf-Einschreiben übermitteln. Bei Fragen hierzu nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Die Kanzlei Dr. Hapig & Kollegen wünscht Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2014! Steuerrecht präsentiert von der Steuerberaterkanzlei Gembler & Grensemann, Die Tel.-Nr. der Kanzlei ist / Recht präsentiert von der Kanzlei Dr. Hapig & Kollegen - Rechtsanwälte und Notare Die Tel.-Nr. der Kanzlei in Leer-Weener ist /

16 16 EMSLANDARENA WIR GRATULIEREN! Ausführung von Estrich- u. Bodenbelagsarbeiten G Gebr. m LÜKEN bh Fußbodensysteme Estringer Straße Lingen-Hüvede Tel / Fax / Lingen. Neujahrsempfang vom Oberbürgermeister Krone in der neuen EmslandArena in Lingen Mit so vielen Bürgerinnen und Bürgern hatte der Oberbürgermeister der Stadt Lingen, Dieter Krone, nicht gerechnet, aber bei rund Besuchern beim Neujahrsempfang in der neu eröffneten EmslandArena stand eine Sache fest: Das neue Tausende Bürger kamen in das neue Veranstaltungszentrum Veranstaltungszentrum findet großen Zuspruch, die ersten Veranstaltungen waren ausgebucht und auch die weiteren Konzerttermine sind fast restlos ausverkauft. Nutzfahrzeuge Lingen Meppen Nordhorn Rheine Borken Meppener Str Lingen Tel. 0591/ Wir sorgten für das LED-Licht in der Emsland Arena! Gerne beraten wir Sie direkt bei Ihnen vor Ort und erstellen Ihnen eine Lichtsowie Wirtschaftlichkeitsberechnung. Dank LED-Beleuchtung sind hohe Einsparungen zu erzielen und das bei kurzen Amortisationszeiten. Nr.S Geeste-Dalum Tel.: / Mail: Der Bürgerempfang wurde draußen schon angezeigt. Fotos: Inge Meyer Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone (rechts) könnte zusammen mit EmslandArena-GF Florian Krebs viele Bürger in dem neuen Veranstaltungszentrum begrüßen. Diese neue EmslandArena ist bundesweit die erste Arena, die mit hochmoderner LED-Beleuchtungstechnik und optimalen Dämmwerten gebaut worden ist, hob Oberbürgermeister Dieter Krone gleich zu Beginn seiner Neujahrsrede hervor. Erst wenige Tage vorm Neujahrsempfang hatte die Band SCOOTER das 20-jährige Bühnenjubiläum mit rund Gästen gefeiert und einen Abend zuvor waren rund Gäste zu einem Benefizkonzert gekommen. In der neuen EmslandArena, die auch für sportliche Events umgebaut werden kann, ist Platz für Veranstaltungen zwischen 900 bis Besuchern. Mit rund 20,6 Millionen Euro wurde nicht nur der Kostenrahmen eingehalten, sondern auch die eingeplante Bauzeit und am 1. Advent erfolgte die feierliche Eröffnung. Zum Zeitpunkt der Neujahrsansprache war die EmslandArena erst 12 Tage in Betrieb und verbuchte Tausende von Besucherzahlen sowie ein Hallenfußballturnier, welches sechs Stunden lang live auf dem Fernsehsender Sport 1 übertragen wurde. Auch hinsichtlich des Caterings haben wir schnell reagiert und verfügen jetzt über vier zusätzliche mobile Verkaufstresen, informierte Geschäftsführer Florian Krebs von der Emsland- Arena in Lingen. Beispielweise ist die Veranstaltung mit Mario Barth und auch die Zusatzveranstaltung bereits ausgebucht. Für einige Konzerte, beispielsweise für die Band Fettes Brot, gibt es aber noch Karten im Vorverkauf. Mehr Informationen erhalten interessiere Leserinnen und Leser auch im Internet unter WOCKEN Industriepartner übernimmt Sparte von Oldenburger Unternehmen Lübke Brandschutz wird unter neuem Namen weitergeführt Oldenburg/Meppen. Das in Meppen ansässige Unternehmen WOCKEN Industriepartner übernahm zum Jahresanfang die Brandschutzsparte des Unternehmens Lübke. Alle 20 Mitarbeiter des Traditionsunternehmens werden übernommen und fortan unter WOCKEN Industriepartner in der Region unterwegs sein. Unternehmer Hans-Jürgen Lübke führt das Unternehmen Lübke GmbH & Co.KG mit dem Schwerpunkt Gasgeschäft weiter. Das Unternehmen Lübke hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1962 in der Region im Bereich Brandschutztechnik, Brandschutzprüfungen und Schulungen einen Namen gemacht. Lübke Brandschutz passt hervorragend in unser Segment Brandschutz und stärkt unsere Position in Nordwestdeutschland, begründet Robert Wocken, Geschäftsführer bei WOCKEN Industriepartner, die Kaufentscheidung. Die Unternehmenssparte sei mit dem Ziel übernommen worden, dem Kunden neben einem starken Handel einen noch umfassenderen Service vor Ort anbieten zu können sowie das aktive Verkaufsgebiet zu erweitern. Nach eigenen Angaben habe sich das 1957 gegründete Meppener Unternehmen als Nummer drei in dem Segment Brandschutz etablieren können. Neben der Errichtung und Wartung von Brandmelde- und Rauchabzugsanlagen erstellen die Experten des Unternehmens auch Feuerwehrpläne und überprüfen Feuerlöschgeräte. Etwa 35 Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten in dem Segment Brandschutz und werden nun durch die rund 20 Kollegen aus Oldenburg verstärkt. Ob der Standort Oldenburg auch durch unser Handelsgeschäft und ein Mietshop ergänzt wird, ist noch offen, aber denkbar, so Wocken weiter. Niederlassungsleiter in Oldenburg bleibt wie bisher Atilla Kacar. Wir sind froh, dass so ein mittelständisches Traditionsunternehmen in Oldenburg erhalten bleibt, ist Robert Wocken überzeugt. Die nächste Veranstaltung findet am 13. Februar in Surwold statt Unternehmerfrauen erlebten Emsflower by night 19 Unternehmerfrauen des Handwerks machten einen Tagesausflug in das Emsland. Foto: Ute Müller Von Ute Müller. Emsbüren. Zu einem Weihnachtstreffen der besonderen Art luden die Unternehmerfrauen im Handwerks Aschendorf Hümmling ein. Unter dem Titel Weihnachtszauber erlebten 19 Teilnehmerinnen einen Ausflug in die Stadt Lingen mit spannender Stadtführung und späterem Besuch der Firma Emsflower in Emsbüren. Die nächste Veranstaltung der UFH ist am 13. Februar um Uhr im Waldhotel Surwold zur Generalversammlung der Unternehmerfrauen. Referent Andreas Wempen wird zur Pflegeversicherung von Frauen einen Vortrag halten. Interessierte Unternehmerfrauen aus dem Handwerk und Freiberuflerinnen sind zu den Veranstaltungen herzlich willkommen. Von links: Jutta Lübke, Hans-Joachim Lübke, Niederlassungsleiter Atilla Kacar sowie Martin und Robert Wocken bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Medienbüro Emsland

17 LAGER MASCHINEN 24 LOGISTIK Maschinentransporte (innerhalb des Hauses) Maschinen-Umzüge Maschinenbe- und entladung Tel / Fax / Wiesenstr. 5-9 D Wiefelstede Wir beglückwünschen LAGER 3000 zu Ihrer neuen Containerhalle. Neue Halle bei Lager 3000 GmbH in Wiefelstede ist bereits bezogen worden. Rund Container am Firmenstandort - Expansion im Ammerland Wiefelstede. Die neue rund qm große Halle der Lager 3000 GmbH in Wiefelstede ist fertiggestellt und bereits bezogen worden. Die neue Halle hier am Standort besteht aus zwei Hallenschiffen, und 963 Stück - 20 feet Container - finden hier Platz, informiert Oliver Riemer, der die Unternehmensleitung im vergangenen Jahr übernahm. In der rund 13 Meter hohen Halle werden die Container vierfach übereinander gestapelt und eingelagert, erklärt Seniorchef Heinz Riemer, der sporadisch im Betrieb ist. Innerhalb kürzester Zeit war die neue Halle, die jetzt direkt an der Landstraße in Richtung Ortseingang Wiefelstede steht, fertiggestellt geworden. Zu Beginn des Frühjahrs erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau und bereits im Spätherbst konnten die ersten Container eingestellt werden. Mit der neuen Halle haben wir jetzt Kapazitäten für die nächsten fünf Jahre geschaffen, betonen Oliver und Heinz Riemer. Rund Container werden bereits bei Lager 3000 in verschiedenen Standorten beheizt und hochgesichert eingelagert. Neben Die neue Aktenvernichtungsmaschine bei Lager Die neue Halle der LAGER 3000 GmbH ist fertiggestellt und bezogen. Foto: ZUMHOLZ ausgiebiger Dämmung hat die Geschäftsleitung von Lager 3000 mit dem Anschluss an eine rund 900 m entfernte Biogasanlage eine energetisch gute Lösung gefunden. Zudem haben wir in eine neue, nach DIN /2 zertifizierte Aktenvernichtungsmaschine mit einer Vernichtungskapazität von 8 Tonnen je Schicht investiert, die nachhaltig und zugleich innovativ arbeitet, erklärt Oliver Riemer. Der neuen Maschine werden komplette Ordner samt Metallbügel, optische Datenträger und problemlos auch komplette Festplatten zugeführt und im Kreislauf der Zellstoffindustrie wieder als Rohstoff eingegliedert, erklärt der Chef. Als weiteres Standbein wurde in 2013 die Digitalisierungsabteilung auf zehn Scanner erweitert und bedient heute neben großen Projektaufträgen auch zahlreiche Posteingangsverarbeitungen sowie stetig wachsende Scann-on- Demand Bestände. Mittlerweile verfügt Lager 3000 über ein Firmenareal von über qm beheizter Lagerflächen, 75 Mitarbeiter sind heute am Standort Wiefelstede beschäftigt. Der Betrieb liegt zentral gelegen, zwischen den Autobahnen 28 und 29 und befindet sich nur wenige Minuten von den Autobahnabfahrten entfernt. Wir sind kontinuierlich gewachsen und zum Jahresanfang konnten wir erneut Großaufträge aus der Pharma- sowie Luftfahrtindustrie gewinnen, betont Oliver Riemer. Zweifelsohne liest sich die Kundenkartei als ein bundesweites who is who der Wirtschaft: Von A wie Automobilzulieferer, über Banken, Dienstleistung, Gewerbe und Handel, Handwerk, konzerngroße Unternehmen bis Z wie Zentralverwaltungen von Institutionen und Behörden. Alles aus und in einer Hand heißt das Erfolgsmotto bei Lager Seniorchef Heinz Riemer hier mit Sören Jung an dem PC-Arbeitsplatz für Daten-Scans. Foto: Inge Meyer Von der Abholung der Akten mit eigenem Fuhrpark, Archivierung, Lagerung, Scannen der Akten, zeitnahe Anlieferung der Akten bundesweit innerhalb von 24 Stunden bis zur Aktenvernichtung nach DIN 66399, können sämtliche Tätigkeiten eines modernen Archivs vollständig als Dienstleistung angeboten werden. Neue Halle wird 2014 bemalt Die Seitenfront, an der so mancher Autofahrer, Radfahrer oder Abbildung zeigt Sonderausstattung Der Transit Custom. Vielseitig einsetzbar. Jetzt bei uns. Wilhelmshavener Heerstr./ Ecke Haseler Weg Oldenburg Telefon / Fußgänger in Richtung von oder nach Wiefelstede vorbeikommt, wird bemalt und zwar schon zu Beginn des Frühjahrs, sagt Heinz Riemer. Der Wilhelmshavener Künstler Buko Königshoff wird die rund qm große Hallenwand innerhalb von drei Monaten bemalen. Viel Erfolg im Neubau! Dipl.-Kfm. Ludger Schulte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Osterstraße Cloppenburg Tel / Fax / GABELSTAPLER Neukamp Westerstede Tel / Fax / Lagertechnik Batterien Hubwagen Verkauf, Service Reparatur Auch hier lieferten wir schlüsselfertig Westerburger Weg Wardenburg Tel.: / Fax: Ihr Partner für Auktionen & Versteigerungen Insolvenzversteigerungen, Grundstücksversteigerungen, Betriebsauflösungen, PKW-Versteigerungen, Pfandversteigerungen, Versteigerungen für den guten Zweck Gerhard Lambertus - vereid. Auktionator Varel Tel. (04451) od x x x x x NEU Wir gratulieren LAGER 3000 zur neuen Halle! Elektrofahrzeuge und Golf-Cars in versch. Ausführungen Hauptstraße Wiefelstede Tel / Haarenkamp 36, Rastede / Leuchtenburg Tel / ,

18 18 EMSLAND EXTRA Air France und KLM erhöhen Kapazitäten Bremen. AIR FRANCE KLM baut ihre Präsenz in Bremen im kommenden Sommerflugplan deutlich aus. Ab 30. März 2014 bietet Air France ein größeres und moderneres Fluggerät auf den vier täglichen Verbindungen nach Paris- Charles de Gaulle an, so dass sich die Sitzplatzkapazität um mehr als 50 Prozent erhöht. Gleichzeitig bietet KLM einen vierten täglichen Flug nach Amsterdam-Schiphol als turnusgemäße Aufstockung, die zum Sommerflugplan erfolgt. Zum Sommerflugplan 2014 setzt Air France eine Embraer 170 anstelle der ERJ 145 auf den Verbindungen von Bremen nach Paris-Charles de Gaulle ein. Dadurch stehen den Passagieren künftig 76 statt bisher 50 Sitzplätze pro Flug zur Verfügung (+53 Prozent). KLM erhöht gleichzeitig die Verbindungen von Bremen nach Amsterdam von derzeit drei auf vier tägliche Flüge mit einer Fokker 70. Die optimalen, über den Tag verteilten Flugzeiten, die uns der Flughafen Bremen einräumt, ermöglicht unseren Passagieren nahtlose Anschlüsse an das gesamte Sky- Team-Streckennetz über unsere Drehkreuze Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol, erklärt Christian Herzog, Deutschland-Direktor AIR FRANCE KLM. Bremen ist vor allem in den Bereichen maritime Wirtschaft, Luft- und Raumfahrt und Automobilindustrie besonders stark und ein Industriestandort im Aufbruch. Dadurch gewinnt die Region vor allem bei Geschäftsreisenden immer mehr an Bedeutung. AIR FRANCE KLM verbindet außerdem eine langjährige Partnerschaft mit der Hansestadt, für KLM ist sie eine Destination der ersten Stunde, die seit 1920 mit einer kurzen Unterbrechung angeflogen wird. Jürgen Bula, Geschäftsführer Flughafen Bremen: Die Angebots-Erhöhung von Air France/KLM ist für Bremen und den Nordwesten ein großer Gewinn. Damit sind die internationalen Drehkreuze Amsterdam und Paris achtmal täglich für unsere Fluggäste bestens zu erreichen. Helfen Sie! Lingen. Sport-Wirtschaftsgala Emotion 2014 am 10. März bei Rosen in Lingen Weltfußballerin Birgit Prinz kommt nach Lingen Am 10. März findet die Sport- Wirtschaftsgala Emotion 2014 im neuen Innovationszentrum bei der Firma Rosen in Lingen statt. Neben der Ehrung der emsländischen Sportler des Jahres mit den Sport-Oscars wird ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm mit Stargästen geboten. Wir freuen uns, in diesem Jahr den Veranstaltungsort für solch eine Veranstaltung stellen zu können, so Patrik Rosen als Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung. Dabei seien sowohl dem Unternehmer Rosen als auch Alfons Veer, Vorsitzender beim Wirtschaftsverband Emsland klar, das im wirtschaftlichen Wettbewerb der Regionen untereinander, eine gute Sportförderung sowie ein breit gefächertes Sportangebot zu den soften Standortfaktoren gehöre. Durchhaltevermögen, Leistungsbereitschaft und Teamgeist sind beim Sport und in der Wirtschaft von entscheidender Bedeutung, beschreibt auch Richard Schimmöller, Vorsitzender Lingen. Fabian Molitor hat es geschafft: Der 22-jährige absolviert in Kooperation mit der Baerlocher GmbH ein duales Studium der Verfahrenstechnik an der Berufsakademie Emsland. Er ist froh bei Baerlocher angekommen zu sein: Von Anfang an gehöre ich zum Team dazu und arbeite an interessanten Projekten. Dabei war die Konkurrenz um Molitors Stelle groß. Die Baerlocher GmbH erhält jedes Jahr eine Vielzahl an Bewerbungen um Ausbildungsplätze, 2012 waren es insgesamt mehr als 180, erklärt Jan Lambers-Heerspink, der seit fünf Jahren Personalleiter am Lingener Standort ist. Das Unternehmen gibt sich bei der Auswahl viel Mühe. Das ist wichtig, denn es geht um eine lange Beziehung: Unser Ziel ist, jeden Auszubildenden später zu übernehmen, so Lambers- Heerspink. Jede freigewordene Stelle möchte das Unternehmen nach Möglichkeit mit eigenem Nachwuchs besetzen. Ein ehrgeiziges Ziel, das nur gelingen kann mit motivierten Auszubildenden, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und gute Leistungen bringen. Der Chemiekonzern Baerlocher produziert seit 1978 in Lingen. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von Additiven für die kunststoffverarbeitende Industrie. Durch diese Hilfsstoffe bekommen Kunststoffprodukte ihre besonderen Eigenschaften: Manche Additive machen einen Kunststoff hitzebeständiger, andere haben Einfluss auf Langlebigkeit und Farbbeständigkeit. Baerlocher liefert insbesondere der PVC-Branche Additivsysteme, zum Beispiel für die Herstellung von Rohren, Machten Werbung für die Sport-Wirtschafts-Gala Emotion 2014 Von lks.: Gastgeber Patrik Rosen, Alfons Veer, Richard Schimmöller und Verbandsgeschäftsführer Norbert Verst der Sporthilfe Emsland, die Gemeinsamkeiten zwischen Sport und Wirtschaft und begrüßt das hohe Engagement des international tätigen Unternehmens und des Wirtschaftsverbandes. Für Schimmöller ist es wichtig, durch diese Auszeichnungen dem emsländischen Sport ein Gesicht zu geben. Die nominierten Sportlerinnen und Sportler stellen die ganze Breite des emsländischen Sportes dar, so Schimmöller, für den die hiesige Sportförderung einmalig ist. Nominiert Die Baerlocher GmbH stellt sich dem Fachkräftebedarf Fensterprofilen, Verpackungsfolien, Bodenbelägen oder Kabel- Ummantelungen. Das Lingener Werk ist eine der modernsten Betriebsstätten innerhalb der Firmengruppe. Immer wieder wurde das Werk erweitert, und 1990 wurde sogar eine weitere Fertigungsstraße mit unterschiedlichen Produktionsanlagen auf dem Betriebsgelände in Lingen errichtet. Heute arbeiten von weltweit Mitarbeitern rund 250 am Lingener Standort. Die Auszubildenden werden im Unternehmen intensiv betreut. Sie durchlaufen in ihrer Ausbildung verschiedene Abteilungen und haben immer einen persönlichen Ansprechpartner. Auch in den Berufsschulen sind die Azubis gern gesehen, denn sie schließen ihre Ausbildung mit überdurchschnittlichen Noten ab. 80 Prozent unserer ehemaligen Azubis arbeiten heute noch im Unternehmen. Aus guten Auszubildenden werden in der Regel auch gute Facharbeiter, erklärt Jan Lambers-Heerspink. wird in den Kategorien Nachwuchssportlerin, Nachwuchssportler und Sportpersönlichkeit. Die Nominierten stehen in den Emslandausgaben der Neuen Osnabrücker Zeitung zur Wahl. Im IndustriePark Lingen klappt die Nachwuchsförderung Baerlocher produziert seit 1978 in Lingen. Foto: Baerlocher Doch die Anforderungen steigen immer weiter, und so geht Baerlocher seit einigen Jahren neue Wege jenseits der traditionellen Nachwuchsförderung: Fabian Molitor durchläuft als erster Student am Standort die dreijährige Ausbildung. Wie jedes Semester im dualen Studium absolviert der 22-jährige gerade eine seiner dreimonatigen Praxisphasen bei Baerlocher. Das im Studium Gelernte kann der Bachelor- Student im Unternehmen gleich anwenden. Momentan testet er im Lingener Werk ein Verfahren, das später im Großmaßstab in einem amerikanischen Werk zum Einsatz kommen soll. Fabian Molitor freut sich: Hier arbeite ich eigenständig und meine Kollegen stehen im Hintergrund bereit, falls ich Hilfe benötige. Oft werden im Lingener Werk Verfahren erprobt und verbessert. Die Lösungen werden dann in anderen Werken überall auf der Welt übernommen. Student Molitor hofft in seiner nächsten Praxisphase mit seinem Verfahren in die reale Produktion gehen zu können. Nach der Abschaffung der Diplomstudiengänge im Zuge der sogenannten Bologna-Reformen standen auch die Verantwortlichen bei Baerlocher vor der Frage, wie die neuen Bachelor- und Masterabschlüsse einzuschätzen seien. Durch die Zusammenarbeit mit der Berufsakademie haben wir Einsicht in die Lehrpläne und können die Als exklusiver Stargast wird Birgit Prinz, Weltfußballerin der Jahre 2003 bis 2005 bei der Preisverleihung erwartet. Als Torschützenkönigin der Fußballweltmeisterschaft 2003, bei der sie sieben Tore in sechs Spielen erzielte und als achtfache Fußballerin des Jahres, hat sie Fußballgeschichte geschrieben. Durch den Abend führt in bewährter Manier der Sportjournalist Harald Pistorius. Im Anschluss bieten sich bei einem ausgewählten Buffet noch anregende Gespräche in einem außergewöhnlichen Ambiente. Eintrittskarten sind beim Wirtschaftsverband Emsland zu erstehen: Tel.: oder zu erstehen. vermittelten Qualifikationen so besser einordnen, erklärt Stefan Koch, der seit zehn Jahren im Unternehmen tätig ist und noch auf Diplom studierte. Auch Olga Olfert absolviert gerade ein Praktikum bei Baerlocher. Die Masterstudentin ist schon im letzten Semester. An der Fachhochschule Münster hat auch sie Verfahrenstechnik studiert. Baerlocher ist international bekannt und ein großer Name in der Branche. Natürlich bewirbt man sich als Münsteraner Studentin hier. Dafür nehme ich auch gerne das Pendeln in Kauf, erklärt die 26-jährige. Aus dem Praktikum bei Baerlocher entwickelt sie ihre Masterarbeit. Immer wieder fragen Studenten aus den Hochschulen der Region bei Lingener Unternehmen nach Praktikumsplätzen oder einer Betreuung von Abschlussarbeiten. So wurden in den letzten Jahren bei Baerlocher insgesamt neun Abschlussarbeiten betreut. Der stellvertretende Werkleiter, Dr. Knut Chmil, blickt positiv in die Zukunft: Ja, ein Fachkräftebedarf ist erkennbar, aber er bedroht uns nicht. Wir bekommen interessante Bewerbungen auf den Tisch, wir müssen nur schneller sein als früher und die jungen Leute an uns binden. Im Sommer beginnt mit Philipp Barenkamp ein ausgelernter Azubi als zweiter Lingener ein duales Studium im Unternehmen. Nach Ende seiner Ausbildung bei Baerlocherüberlegte der junge Mann Lingen und Baerlocher für ein Studium an einer Universität oder FH zu verlassen. Durch das Angebot konnte der Nachwuchs im Unternehmen gehalten werden. Dr. Knut Chmil: Aus dem ehemaligen Azubi wird so eine Fach- oder Führungskraft von morgen - und wertvolles Wissen bleibt bei uns im Unternehmen.

19 EMSLAND EXTRA 19 Lingen. Größte Ansiedlung im IndustriePark Lingen Dralon schafft 80 neue Arbeitsplätze Faserhersteller investiert 150 Millionen Euro im IndustriePark Dralon kennt den Standort Lingen wie kaum ein anderes internationales Unternehmen: Seit über 40 Jahren produziert der Konzern im Lingener IndustriePark Dralon-Fasern. Nun hat das Unternehmen bestätigt, in den nächsten Jahren insgesamt 150 Millionen Euro in den Ausbau des Lingener Werks zu investieren, sofern das Unternehmen nicht stärker als bisher mit Energiekosten belastet wird. In Zukunft soll der Kunststoff Carbon für den internationalen Markt im Lingener Werk produziert werden 80 neue Arbeitsplätze entstehen. Das ist ein tolles Signal für Lingen als Industriestandort, erklärt Oberbürgermeister Dieter Krone. Ich freue mich besonders, wenn bereits hier tätige Unternehmen erneut in Lingen investieren. Das ist Ausdruck der hervorragenden Rahmenbedingungen und des Das DRALON-Werk investiert in die Kunststoff-Carbon-Fertigung, die unter anderem in dem neuen Automodell Elektro- BMW eingebaut wird. Foto: Inge Meyer Vertrauens der Unternehmen in Lingen. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich. Die Wirtschaftsförderung der Stadt vermarktet gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen ExperConsult aus Dortmund die Flächen des Industrie- Parks Lingen. Gemeinsam mit Städtische Kläranlage in Lingen wird zur Energie-Plus-Kläranlage den Beratern geht die Stadt auf potenzielle Investoren zu und berät Unternehmen bei Investitionsvorhaben. Grundlage ist ein Masterplan mit Wertschöpfungsketten jedes bestehenden Betriebes, die Investoren zeigt, wo Lingener Unternehmen bereits zusammenarbeiten und wie in Zukunft Synergieeffekte genutzt werden können. ExperConsult-Geschäftsführer Jörg Lennardt ist sich sicher: Eine so umfangreiche Investition zeigt, dass Ansiedlungen der Industrie in Deutschland immer noch möglich sind. Mit dem Thema Carbon erschließt sich Lingen, die Region und auch Niedersachsen ein ganz neuer Industriezweig. Die Carbon-Fasern aus Lingen werden andere Unternehmen auf den Standort aufmerksam machen weitere Synergien können entstehen. Dralon entschied sich für die erneute Investition in Lingen, weil Rahmenbedingungen und langfristige Aussichten stimmen: Lingen sticht als Industriestandort hervor und punktet durch Fachkräfte, die Hochschule, eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung, ausreichend Gewerbeflächen und die bereits angesiedelten Unternehmen, erklärt Krone. Die Stadt Lingen freut sich Teil des internationalen Carbon-Markts zu werden, und über insgesamt 80 neue Arbeitsplätze in Lingen. Fernwärmeleitung in Betrieb genommen Genehmigungsmanagement Umweltberatung Wir machen Ihnen einen Antrag... ARU Ingenieur GmbH Schillerstr. 2 Tel Lingen Fax Hessenweg Lingen Tel Fax IMMISSIONSSCHUTZ BAUPHYSIK > Impulse für Wirtschaft Lingen Stadt mit Zukunft Von Johannes Jansen Lingen Seit zwei Jahren ist die Stadt Lingen auf dem Weg, mit Hilfe eines vom Bundesumweltministerium geförderten Projektes aus der städtischen Kläranlage eine Energie-Plus-Kläranlage zu entwickeln. In den meisten Städten gelten Kläranlagen als die größten Energieverbraucher, in Lingen wurde die Kläranlage dahingehend modifiziert, dass Energie im Überschuss produzieren wird. Das bedeutet, die Kläranlage hat Wärme und Strom abzugeben. Mit der nun in Betrieb genommenen Fernwärmeleitung wird die Wärme ins Fernwärmenetz eingespeist und der Strom ins Netz der Stadtwerke. Mit der Wärme soll in erster Linie der im Ausbau befindliche Emsauenpark versorgt werden. Etwa 120 Wohnungen erhalten dann Grüne Wärme. Die Überschusswärme der heizarmen Sommermonate wird dann dem Freizeitbad LI- NUS zugeleitet, dass auch im Sommer einen hohen Energiebedarf aufweist. In dieser klassischen Win-Win- Situation werden zusätzliche Einnahmen generiert, mit denen die günstigen Abwassergebühren in Lingen stabil gehalten werden sollen. Für die Bewohner des Emsauenparks bedeutet die Fernwärme, dass sie im Rahmen der Energieeinsparverordnung Vorteile ausmachen können, also weniger in Wärmedämmung investieren müssen als andere Bauherren, weil die eingespeiste Wärme regenerativ ist. Damit beginnt ein neues Zeitalter in Lingen, betonte Oberbürgermeister Dieter Krone im Rahmen der offiziellen Inbetriebnahme der Fernwärmeleitung. Und Arno Ester, Betriebsleiter der Stadtentwässerung Lingen Oberbürgermeister Dieter Krone (Mitte), Betriebsleiter der Stadtentwässerung Lingen und Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Lingen Arno Ester (3.v.l.) und die Mitglieder des Aufsichtsrates Wirtschaftsbetriebe gaben gemeinsam den Startschuss für die Inbetriebnahme der ersten Fernwärmeleitung in Lingen. Foto: Johannes Jansen ergänzt: Wir wandeln uns damit von einem Energieverbraucher zu einem Energieerzeuger. Mehr erfahren interessierte Leserinnen und Leser auch im Internet unter www. lingen.de WIR GRATULIEREN! Darmer Esch 81 D Lingen Tel.: Fax: Sie suchen einen optimalen Standort für Ihre Unternehmensaktivitäten? Wir geben Ihnen Raum! Wirtschaftsförderung Elisabethstraße Lingen (Ems) Tel Fax Bitte beachten Sie unsere günstigen Beilagenpreise: ab 639,- netto! Innovative Tor- und Zaunsysteme Industrie- u. private Zaun- u. Toranlagen Tor Technik Walker GmbH UVV und Wartung Neubörger 24 Stunden- Service Tel.: Instandsetzung aller Torsysteme TTW bietet Ihnen kompetente Torsysteme und ein umfangreiches Dienstleistungspaket. ELA Container GmbH, Zeppelinstraße 19 21, Haren (Ems) Tel / 506-0, Fax / ,

20 Leer karte. Leer. mehr. 20 NACHRICHTEN Bitte beachten Sie unsere günstigen Beilagenpreise: ab 639,- netto! GmbH & Co KG Herzlichen Glückwunsch! Generalunternehmen für die komplette Bauleistung IMPRESSUM Herausgeber: Wirtschaftsecho Inge Meyer e. K. Quade-Foelke-Straße Moormerland Tel.: / , Fax: Geschäftsführende Redakteurin: Dipl.-Kffr., Dipl.-Kommunikationswirtin (FH) Inge Meyer Redaktioneller Mitarbeiter: Ass. jur. Heiko Olzewski Freie Mitarbeiter: Désirée Warntjen, Hermann Garrelmann, Dr. Sabine Winter, Johannes Jansen, Weil man nur einmal baut. Johann Bohlen GmbH Molkereistr Moormerland Telefon: Telefax: Helfen Sie! Bewerben Sie Ihren Wirtschaftsstandort Mit dem WIRTSCHAFTSECHO sprechen Sie die Unternehmer in dieser Region zielgerichtet an. Wir wünschen ein frohes neues Jahr! e-paper kostenlos Ausgabe 110 November 2012 Firmen und Fakten zwischen Ems und Jade 1,50 Das emsländische Aushängeschild in Sachen Fußball wird mit der Partyband Funhouse wird das runde Leder und Live-Musik 100. Am 29. November 1912 geboten. Für Essen und Getränke wurde der Grundstein des heutigen SV Meppen gelegt. Ein Getränke und ein kleiner Imbiss ist bestens gesorgt soll heißen: guter Grund zum Feiern. Über sind bis einschließlich 1 Uhr das ganze Jahr verteilt, hat gratis. Interview mit der Verein zu unterschiedlichen Events eingeladen, um ge- viele prominente Gäste, zahlrei- Der SV Meppen freut sich auf Johann Doden und Frank Wessels meinsam mit den Vereinsmitgliedern, Fans und Sponsoren Vereins, Mitglieder und Fans soche Förderer und Freunde des Seite 5 sowie allen fußballbegeisterten wie hoffentlich viele ehrenamtliche Helfer des Kultklubs aus Emsländern das Jubiläum angemessen zu würdigen und zu dem Emsland. Stadionsprecher feiern. Heiner Harnak wird für sie alle charmant und gekonnt durch den Der SV Meppen kann auf eine bewegte und erfolgreiche Vereins- jetzt, wenn man das so sagen lung 100 Jahre SV Meppen rell breiter aufgestellt. Wir sind schule Osnabrück eine Ausstel- Abend führen. geschichte zurückblicken. Elf darf, das Fußballzentrum der Region. Unser besonderes Augen- wurde sie in der Arenbergischen hundertparty und hoffen, dass 1912 e.v. konzipiert. Ende April Wir freuen uns auf die Jahr- Jahre Zweitliga-Fußball machten die emsländische Kreisstadt in merk legen wir dabei auf die Rentei Meppen feierlich eröffnet. sie ein gelungenes Fest wird, ganz Deutschland bekannt. Mit Ausbildung der Jugend, führt Die Ausstellung bietet allen Interessierten eine Zeitreise durch erzählt, so SV Meppen Vor- von dem man sich noch lange spektakulären Spielen wie der Vorstandssprecher Andreas Kremer aus. Mit Eigengewächsen die hundertjährige Vereinsgestandssprecher Andreas Kremer. torreichsten Zweitligapartie aller Zeiten, dem 7:6 auf dem Betzenberg, oder dem 6:1 Sieg im DFB- Erfahrungen gemacht. Immerhin gangener Tage wie die Stür- einen aus der Kult-Show Night- hat der Verein schließlich gute schichte. Sportliche Helden ver- Mit Der Obel konnten wir 35 Jahre MEM Bauchemie GmbH in Pokal gegen Eintracht Frankfurt, waren es fast ausschließlich Spieler aus der eigenen Jugend wie ebenso vorgestellt wie die bedeu- Fußball-Verrückten für unsere merlegende Gerd Sand werden wash bekannten Comedian und schrieb der SV Meppen Fußballgeschichte und eroberte die Herzen Fußballdeutschlands. ten, Josef Menke, Reinhold Tat- Vereins gegen Ajax Amsterdam bin ich auch auf den Ausgang der zum Beispiel Martin van der Püttendsten Freundschaftsspiele des Feier gewinnen. Sehr gespannt Seite 10 und 11 termusch oder Bernd Deters, die und dem FC Barcelona, in dessen Wahl zur Jahrhundert-Elf. Ich Das Ende dieses sportlichen Höhenfluges kam abrupt mit dem 1987 perfekt gemacht hatten und Fußballer des vergangenen Jahr- SV Meppen Fußball-Legenden den Aufstieg in die 2. Bundesliga Reihen damals der wohl genialste bin mir sicher, dass sich mit den Abstieg in den Amateurfußball. damit das goldene Jahrzehnt hunderts stand Diego Armando noch gut feiern lässt, schmunzelt Kremer. Anschließend durchschritt der des Vereins eingeläutet haben. 15 Maradona. Diese eindrucksvolle Verein ein Tal der Tränen, bevor eigene Jugendmannschaften und Ausstellung ist noch bis Ende des Am Abend zuvor gibt es noch Ende der Saison 2010/2011 der das Jugendleistungszentrum zeigen, wie ernst es dem Verein ist, Ein Aufeinandertreffen der All- Jahres zu sehen. ein Highlight für Fußballfreunde. Wiederaufstieg in die Regionalliga gelang. Der SV Meppen ist jungen talentierten Spielern die Der eigentliche Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist die Jahrhundert- Werder Bremen rundet das Verstar-Teams SV Meppen gegen heute wieder fester Bestandteil Möglichkeit zu bieten, wohnortnah Fußball auf Hochleistungsparty am 30. November. Dann anstaltungsprogramm anlässlich der deutschen Fußball-Landniveau zu spielen und den Traum rollt der SV Meppen sprichwörtlich den roten Teppich aus und spieler aus unseren Reihen treten des Vereinsjubiläums ab. Kult- von der möglichen eigenen Profikariere zu leben. lädt ab 19 Uhr in den Alten Gast- gegen beliebte Ex-Werder-Profis 25 Jahre Durch die Einrichtung eines Jugendleistungszentrums Emsland hof Kamp nach Meppen ein. Auf wie Dieter Eilts, Frank Ordene- Siempelkamp vormals E&W Anlagenbau und die Integration des Bereiches Für alle jungen und alten Fußballbegeisterten hat der Verein sehr abwechslungsreiches Pro- freut sich Andreas Kremer auf die Gäste wartet ein tolles und witz und Dieter Burdenski an, Frauenfußballs hat sich der Verein im vergangenen Jahr struktu- gemeinsam mit der Fachhochgramm. Auch Comedy rund um die Seite 13 Begegnung. Weizsäcker, der zu folgendem listisch, dass laut eine Milliarde Thema auf der Business Plus Menschen in den OECD-Ländern am 12. Oktober in Oldenburg zukünftig einen 20-prozentigen referierte: Energiewende als Energieanteil aus erneuerbaren Zahlreiche Vertreter der hiesigen Stadtwerke, der Ener- Deutschland Industriepolitik Lediglich ein Anteil von 1/35 technische Herausforderung in Energien verbrauchen werden. giegenossenschaften, der Abteilungen für Energiemanage- abgedeckt werden, alles andere neu denken. kann durch erneuerbare Energie Campus Eröffnung am Hochschulstandort Lingen ment, von der IVG-Kaverne Laut Prof. Dr. Weizsäcker war der ist komplett hirnrissig, sagte und viele andere Zuhörer Atomausstieg eine Erfindung Ernst-Ulrich von Weizsäcker in Seite 23 kamen zu dem Fachvortrag von der rot-grünen Bundesregierung, dann machte schwarz-gelb Prozent muss über Energieein- der Weser-Ems Halle. Rund 65 von Prof. Dr. Ernst-Ulrich von eine Rolle rückwärts und seit sparung her: durch mehr Produktivität, durch neue technische dem Vorfall von Fokushima hat auch die Bundeskanzlerin gemerkt, dass sie das Energiethema E-Geräte, Flugzeug und vieles Revolutionen, Auto, Computer, anpacken muss, sonst kostet es Wählerstimmen. Es hat wohl niemand damit gerechnet, dass Warum gibt es noch kein Auto einmal ein grüner Ministerpräsident das Land Baden-Würt- stellte der Professor eine rhe- mit einem 1,5 Liter Verbrauch?, temberg regieren wird, machte torische Frage. Auch Passivhäuser, die sehr energiesparend Prof. Dr. von Weizsäcker deutlich. Das eigentlich Bedrohliche sind, werden in Deutschland zu an dem Klimawandel und des wenig gebaut. Mit energiesparender LED-Leuchttechnik oder damit verbundenen Umdenkens in der Energiepolitik sei der Anstieg des Meeresspiegels. Desbensmittellogistik, denn der Jo- eine Dezentralisierung der Lehalb wird der ökologische Fußabdruck und die Nachhaltigkeit bei wegung vieles besser geworden. quer durch die Republik gefahghurt muss nicht aus dem Allgäu der Produktion für Firmen immer Regenerative Energie ja, aber ren werden, lässt sich die Liste wichtiger. bitte nicht im Schwarzwald und an Maßnahmen fortsetzen. Das auch nicht auf der schwäbischen Handwerk, die Industrie oder Davon abgesehen, dass der Rhein Alm so ähnlich verlaufen dann beispielsweise die Recyclingmal komplett giftig war und in die endlosen Diskussionen im Branche sind dabei die Gewinner fast jedem Spielplatz viele Altmetalle lagen, ist mit der Ökobe- Laut dem Professor ist es unrea- er Zuge der erneuerbaren Energien. in diesem Energieumbruch, hob hervor. INHALT Thema Seite Voltaik-Check in Neermoor 4 Bents Büro in Riepe 6 Thema: Sicherheitstechnik 7 Hage / Norderney 8 Gasthof zur Leda in Leer 9 Ball der Wirtschaft, Wittmund 12 Moresco Logistic 16 Unternehmerabend Varel 17 Überbetrieblicher Verbund 18 Coldewey in Westerstede 19 Landesgartenschau Papenburg 20 REGENOVA in neuen Räumen Unternehmensforum Industriepark 22 Große Party am 30. November 2012 Ein Jahrhundert SV Meppen Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker: Energiewende als technische Herausforderung in Deutschland Handwerk & Industrie sind die Gewinner Professor Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker referierte auf der Business Plus. Alle reden über Europa die meisten derzeit sehr kritisch. Griechenland leidet unter einer extrem hohen Staatsverschuldung, die zu schweren sozialen Problemen geführt hat. Rettungsmaßnahmen der übrigen Euroländer haben schon jetzt ein riesiges Ausmaß erreicht und niemand weiß, ob sie ausreichen, um einen Staatsbankrott mit unabsehbaren Folgen für Griechenland, aber auch für die gesamte Europäische Union zu verhindern. Erhebliche Haushaltsprobleme gibt es auch in den großen EU-Ländern Spanien und Italien. Die Finanzkrisen haben zu einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts in der EU geführt und besonders in Spanien eine extrem hohe Arbeitslosigkeit verursacht. Eine Lösung für diese Probleme ist noch nicht in Sicht. Im Gegenteil: Die Experten streiten intensiv über Lösungsmöglichkeiten. Nationale Interessen kollidierten mit einem europäischen Solidaritätsempfinden. Die aktuelle Lage darf den Blick auf die herausragende Entwicklung in großen Teilen Europas nicht versperren. Die Einführung des Euro hat nicht nur eine große wirtschaftliche Bedeutung. Das neue Bargeld wirkte als symbolträchtiger Ausdruck für die Annäherung wichtiger europäischer Staaten und führte zu einer Aufbruchstimmung in Europa. Das Schengener Abkommen, mit dem die Grenzkontrollen EU-intern weitgehend abgeschafft wurden, verstärkte diesen Effekt erheblich. Das Bewusstsein für die politische Bedeutung dieser Vorgänge droht angesichts der aktuellen Probleme in den Hintergrund zu treten. In dieser Phase ist es sehr hilfreich, dass der diesjährige Friedensnobelpreis an die Europäische Union verliehen wurde. Dadurch ist die ungeheuer große Bedeutung der Europäischen Union ins rechte Licht gerückt worden. Die Preisverleihung hat daran erinnert, dass die Union keineswegs nur eine wirtschaftliche, sondern auch eine große friedenspolitische Bedeutung hat. Ihre Gründung und Weiterentwicklung hat zu einer in den fünfziger Jahren nicht für möglich gehaltenen Annäherung der Staaten Europas geführt. Der Kalte Krieg ist längst überwunden, die Gegensätze zwischen Ost und West sind drastisch reduziert worden. Kriegerische Auseinandersetzungen zwischen den Ländern in Europa sind inzwischen undenkbar. Jetzt kommt es darauf an, die aktuelle Krise als eine Chance für weitere Integrationsschritte zu sehen. Die EU-Länder müssen bereit sein, Teile ihrer Kompetenzen schrittweise an europäische Institutionen abzugeben. Das gilt besonders für finanzpolitische Angelegenheiten wie die Gestaltung und Überwachung der Haushalte so-wie für eine stärkere Koordinierung der Steuergesetze. Der Arbeitsmarkt muss liberalisiert, die Sozialsysteme müssen angeglichen werden. Nicht vergessen! EXTRA-BEILAGE 10 Jahre im Dezember! Mehr Infos unter Europa muss weiterentwickelt werden Anzeigenverwaltung: Sandra Popken Tel.: / Satz und Layout: Werbeatelier LIFEArt Tel.: / , Fax: Druck: Brune-Mettcker Druck- u. Verlags GmbH Wilhelmshaven Auflage: Exemplare Vertrieb: Deutsche Post AG Die Urheberrechte für alle Artikel, Bilder und Annoncen bleiben beim Wirtschaftsecho- Verlag Inge Meyer e. K. und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung verwendet werden. Der Wirtschaftsecho-Verlag haftet nicht für unverlangt eingereichte Unterlagen und Fotos. Alle Rechte vorbehalten. Von Dieter Nannen LIFEArt, Weener Von Heiko Olszewski Langeoog. Der Blick auf das eingeebnete Gelände des ehemaligen Langeooger Tagungszentrums lässt erahnen: Hier entsteht etwas Großes. Wobei sich das 14-Millionen Euro Projekt Friesengut bis ins Detail harmonisch in die Inselverhältnisse einfügen soll. Bauherr ist die seit 30 Jahren bestehende ASSET Firmengruppe. Diese sieht sich selbst als solide hanseatisch ausgerichtet und hat bereits Vorhaben im zweistelligen Millionenbereich wie die Berliner Prenzlauer Gärten oder das Brockessche Palais in Potsdam realisiert. Das Langeooger Filetgrundstück erwarb Ingo Damaschke, Geschäftsführender Gesellschafter der ASSET Firmengruppe, für rund 3,4 Mio. Euro. Das Friesengut -Design orientiert sich am benachbarten historischen Zollhaus. Die vier ansprechenden Gebäude sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, sowohl bei den eingesetzten Materialien, als auch hinsichtlich der Nutzung. Das Ensemble ist mit seinem überlegten Mix aus Gewerbe, Mitarbeiterwohnraum und Ferienwohnungen zugleich ein Lösungsmodell für Immobilienkrise auf den Inseln. Haus A, dessen markante Wellenlinien architektonisch den Bogen der Von Heiko Olszewski Emden. Letzter Straßenabschnitt des Rathauskarrees in der Seehafenstadt saniert Sanierungsarbeiten und Ufergestaltung abgeschlossen Nach 19 Wochen Bauzeit wurden mit der Sanierung der Straße Hinter der Halle die letzten Arbeiten am Rathauskarree termingerecht abgeschlossen. Investitionsvolumen für den 160 Meter langen Abschnitt: rund Euro. Lediglich beim denkmalgeschützten Wärterhäuschen der Faldernbrücke hat eine Firma die Stadt noch hängen lassen. Dafür lobte BEE Tiefbauleiter Herbert Buß umso mehr die vorzügliche handwerkliche Leistung der Pflasterarbeiten und Ufergestaltung. Am Thiele Tee Firmengebäude soll, passend zu der bereits vor vielen Sehenswürdigkeiten installierten Infosäule, noch eine Tafel zur Firmenhistorie und Hier soll schon Mitte Februar der Grundstein gelegt werden. Die ASSET Firmengruppe startet den Neubau auf der Insel Langeoog Grundsteinlegung für Friesengut Langeoog im Februar Zollhausmansarde aufgreifen, soll vollgewerblich genutzt werden - idealerweise gastronomisch. Haus B bietet im Erdgeschoss Gewerbefläche für Einzelhandel oder Dienstleistung. Denkbar wäre auch eine Arztpraxis mit angegliedertem öffentlichem Fitnessbereich unter therapeutischer Leitung. Investor Damaschke ist derzeit im Gespräch mit Interessenten. Die darüber liegenden Mitarbeiter-Wohnungen sollen der Wohnraumnot gerade für Beschäftigte begegnen und für angenehm kurze Wege zum neuen Arbeitsplatz sorgen. Haus C und D beherbergen dann insgesamt 28 Ferienwohnungen von denen allerdings schon 21 verkauft oder notariell reserviert sind. Die Preise der noch freien 98 bis Von lks.: Franz Thiele (Thiele & Freese) Herbert Buß (BEE), Aiko Schmidt (Ostfriesisches Landesmuseum), Dr. Helge Jürgens (Bürgerverein), Ratsherr Bernd Renken, Bürgermeisterin Andrea Risius, Bernd van Ellen (Wirtschaftsförderung), Gregor Strelow (Bürgerverein), Horst Jahnke (Erster Stadtrat), Holger Fuß (Wirtschaftsförderung) und Ratsherr Erich Bolinius. Foto: Olszewski Teeproduktion angebracht werden. Franz Thiele unterstützte mit einer erheblichen Spende Das Friesengut orientiert sich stilistisch am alten Zollgebäude 118 qm großen Apartments liegen laut Asset-Website bei rund Euro pro Quadratmeter. Während Großprojekte wie Einkaufszentren sich zumeist von vornherein an die Vorgaben von Großfilialisten als Ankermieter gebunden sind, kann Investor Damaschke seine Flexibilität bewahren: Wir sind so aufgestellt, dass wir ohne Druck in die Vermietung gehen können. Insoweit sei der Anteil der Ferienwohnungen unverzichtbar für die Realisierung des Gesamtprojekts gewesen. Die Bauarbeiten sollen, unter Berücksichtigung der baufreien Zeit, bis zum Spätfrühjahr 2015 abgeschlossen sein. Vor Haus die Aufstellung der gusseisernen Alt-Emden-Leuchten. Das Flair der Straße wirkt nun wie A war im Entwurf zunächst ein Brunnen als Eyecatcher zur weiteren Auflockerung der Außenbereiche angedacht. Der Investor favorisiert stattdessen mittlerweile ein erlebbares Objekt, das noch mehr mit der Insel zu tun hat. Dabei denkt er an eine historische Seenotrettungsaktion, bei der Insulaner unter abenteuerlichen Bedingungen mit einem Ruderboot Schiffbrüchige retteten: Die Familiennamen vieler Retter findet man auch heute noch auf der Insel. Damaschke kennt sich aus: Seit vielen Jahren macht er mit seiner Familie regelmäßig Urlaub auf seiner Lieblingsinsel Langeoog. Und wenn das Wetter mitspielt, soll schon am 15. Februar der Grundstein für das Friesengut gelegt werden. aus einem Guss mit der Promenade auf der gegenüber liegenden Seite des Falderndelfts.

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Bundesamt für Statistik BFS, Neuenburg

Bundesamt für Statistik BFS, Neuenburg Bundesamt für Statistik BFS, Neuenburg Personalbereichsverantwortliche und Integrationsbeauftragte Rita Seiler mit Vorgesetzter Verena Hirsch Im Herbst 2012 ist die Stiftung IPT auf mich zugekommen und

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Presse-Information Stuttgart, den 30. August 2007 Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Stuttgart, 30. August 2007: Erfahrung ist Trumpf. Nie zuvor waren die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse

Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse www.emsachse.de Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse Projektleiter Nils Siemen vorgestellt am 21. Januar 2015 beim Open Coffee Club Delfzijl Die Wachstumsregion Ems-Achse 2006

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581 PRESSEMITTEILUNG _ Gebäude.Energie.Technik 2012 2. bis 4. März 2012, Messe Freiburg Modernisieren, wohlfühlen und sparen: Energieeffizient Bauen und Sanieren auf der GETEC Freiburg 8. Dezember 2011 Wie

Mehr

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Test WiDaF Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Diese Testbeispiele entsprechen in der Form dem Test WiDaF. Sie haben Aufgaben in den Bereichen «Fachlexik, Grammatik, Leseverstehen

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung?

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Sie möchten Ihre Karriere erfolgreich fortsetzen und suchen einen Partner, der Sie dabei kompetent unterstützt? Hier können wir helfen! Adäquaten Anschluss

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

Transfer für Niedersachsen

Transfer für Niedersachsen gefördert durch die Transfer für Niedersachsen TNG Hilfe für KMU Die TNG, Transfer für Niedersachsen GmbH, ist für die Beratung und Förderung von Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in doppelter Weise nützlich:

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V.

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. HERAUSFORDERUNG ERSTEN RANGES: HERZKRANKHEITEN. Herzkrankheiten gehören zu den Geißeln unserer Zeit.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Integration in die IBM: ein Reisebericht

Integration in die IBM: ein Reisebericht Integration in die IBM: ein Reisebericht Wenn Sie so eine Reise unternehmen wollen, brauchen Sie ein Ziel, eine Vision und die haben wir lange vor Vertragsunterschrift mit dem Management Team der IBM entwickelt.

Mehr

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN...

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN... WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN......unterstützen wir Sie professionell mit erfolgreicher Outplacementberatung HAMBURGER INSTITUT FÜR PERSONALENTWICKLUNG ÜBER UNS Das Hamburger Institut für

Mehr

Mandanteninformation

Mandanteninformation Schobinger Rechtsanwälte & Partner Fachanwälte Mandanteninformation - Je früher, je besser. Wann und was muss Ihr Rechtsanwalt wissen, um Sie im Arbeitsrecht effektiv und erfolgreich zu vertreten? - das

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung?

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung? Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009 Was sind die größten Hürden für eine berufliche Weiterbildung? Eine repräsentative Studie, durchgeführt von TNS Emnid im Auftrag der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Immer wieder tritt die Frage auf, welche Eigenschaften eine erfolgreiche Führungskraft kennzeichnen. Wie immer gibt es hier keine Musterantwort.

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Transport und Logistik

Transport und Logistik Initiative zur Existenzgründung Transport und Logistik Grundidee dieser Initiative notwendige Partner Finanzierung Nutzen für die Beteiligten Ablauf Teilnahmebedingung Grundidee Absicherung Auftrag Finanzen

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Ergebnisse der Umfrage Psychosoziale Belastungen der Beschäftigten aus der Sicht der Arbeitnehmervertreter

Ergebnisse der Umfrage Psychosoziale Belastungen der Beschäftigten aus der Sicht der Arbeitnehmervertreter Ergebnisse der Umfrage Psychosoziale Belastungen der Beschäftigten aus der Sicht der Arbeitnehmervertreter Unser Portfolio ARBEITSRECHTLICHE BERATUNG Risikobewertung Verträge (Sozialplangestaltung) Mitbestimmung

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. Fachkräftemangel am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Regionalforum Wirtschaft Veranstaltung zum Thema "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm unter Teilnahme von

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht?

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Umfrage der INVERTO AG Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Köln, Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Ziele der Umfrage 3 Management Summary 4 Studiendesign 6 Praxis im Marketing-Pitch 11 INVERTO AG Umfrage

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung. Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten

Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung. Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten Seminare rund um die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung Mit Bildung erfolgreich Interessen vertreten Herzlichen Glückwunsch an alle neu- und wiedergewählten Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung.

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf

Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf Broschüre für Verkäufer Fehler Nr. 1 Falsche Preiseinschätzung Immobilien sind sehr individuell. Das macht es schwer ihren Wert zu bestimmen. Beim Verkauf

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Bedeutung befristeter Arbeitsverhältnisse in Bremen

Bedeutung befristeter Arbeitsverhältnisse in Bremen Bedeutung befristeter Arbeitsverhältnisse in Bremen Vortrag am 02. Juli 2007 Veranstaltungsreihe Prekäre Beschäftigung : Teilzeit, Leiharbeit, Befristung - wo bleibt das Normalarbeitsverhältnis? Peer Rosenthal

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Dr. Stephan Siemer (CDU), eingegangen am 22.07.2014 Wie haben

Mehr

http://www.teleboerse.de/nachrichten/sorgenkind-frankreich-ezb-chef-kritisiert-parisarticle11919961.html

http://www.teleboerse.de/nachrichten/sorgenkind-frankreich-ezb-chef-kritisiert-parisarticle11919961.html Seite 1 von 7 Wirtschafts Artikel Sonstige Empfehlungen http://en.wikipedia.org/wiki/epic_rap_battles_of_history http://www.epicrapbattlesofhistory.com/ http://de.wikipedia.org/wiki/kesslers_knigge Das

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros"

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros" Studiendesign Fragestellungen Woher kennen die Befragten medax als Fachübersetzungsbüro?

Mehr

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de KOORDINIERT DURCH: STAND: 04.2014 schleegleixner.de STROMKOSTEN SENKEN. STROM SELBST PRODUZIEREN! 500 DÄCHER FÜR DIE REGION: Eine Initiative der Energieagentur Bayerischer Untermain, der Stadt Aschaffenburg

Mehr

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Philosophie Unabhängig Persönlich Kompetent Wir unterstützen Sie mit über 35 Jahren Erfahrung als freier und unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Ihre

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

+ + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater

+ + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater wir über uns das sind wir: + + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater Die Sozietät Hohlweck + Partner ist eine interdisziplinäre

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben Befragung von Großbetrieben in Deutschland Unternehmen stehen heute angesichts vielfältiger Lebensentwürfe von Arbeitnehmern vor gestiegenen Herausforderungen, qualifizierte Beschäftigte nicht nur zu gewinnen,

Mehr

Erfolgsfaktor Zeitarbeit

Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Durch den stetigen Wandel der Märkte müssen Sie als Unternehmen schnell und flexibel auf Personalanforderungen reagieren können. Darüber hinaus entstehen

Mehr

Ich werde mein eigener Chef Begriffe aus der Beratung!

Ich werde mein eigener Chef Begriffe aus der Beratung! Ich werde mein eigener Chef Begriffe aus der Beratung! Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) Begriffe aus der Erstberatung der Gründungsunterstützung in leichter Sprache! Impressum Begriffe

Mehr

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v.

der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. der Wirtschaftsjunioren Saarland e.v. Samstag, 13.09.2014, von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr Saarmesse Saarbrücken Kontakt: info@zukunft-zum-anfassen.com www.zukunft-zum-anfassen.com www.facebook.com/ausbildungsplatzmesse

Mehr

Anhang 1. Personalbeurteilung:

Anhang 1. Personalbeurteilung: Anhang 1 zum Thema: Personalbeurteilung: Beurteilungsgespräch, Arbeitszeugnis und Zeugnissprache Im Rahmen des Projektes Inhaltlich betreut von Beatrice von Monschaw RUZ Hollen Holler Weg 33 27777 Ganderkesee

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

Stimmt der Weg noch immer?

Stimmt der Weg noch immer? Imageanalyse des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft Verbun MASTER VOLLZEIT B sbegleitend Stimmt der Weg noch immer? NGEBÜHREN B A C H E L O R 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt: Ziele der Imageanalyse

Mehr

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG - EINE GLÜCKSBASIERTE UNTERNEHMENSKULTUR - Dreamteam Academy GmbH Leopoldstraße 56 80802 München Tel.: 089 / 890 67 31 77 Fax: 089 / 890 67 31 31 E-Mail: info@corporate-happiness.de

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung

Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung Projekt Landkreis Deggendorf: Azubis aus Bulgarien Michaela Karbstein, LAG-Managerin Landkreis Deggendorf Dreiländerdialog

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Presse-Information Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Immer mehr Reisende haben das eigene Land als Urlaubsziel

Mehr

Wechselbereitschaft von. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014. www.putzundpartner.de 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG

Wechselbereitschaft von. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014. www.putzundpartner.de 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Wechselbereitschaft von Stromkunden 2014 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Seite Telefax: 0 +49 (0)40 35 08 14-80

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

Arbeiten in der digitalen Welt

Arbeiten in der digitalen Welt Arbeiten in der digitalen Welt Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident 16. April 2013 Neue Technologien in der Arbeitswelt Repräsentative Umfrage unter Berufstätigen Zahl der befragten Berufstätigen: 505

Mehr

Verbesserung der Internetseite inklusive einer Applikation für Anmeldung neuer Mitglieder.

Verbesserung der Internetseite inklusive einer Applikation für Anmeldung neuer Mitglieder. J.Franc Eure Exzellenz Herr Botschafter, sehr geehrter Herr Generalsekretär,sehr geehrter Herr. Dr. Papenfuss, sehr geehrte Gäste, liebe Humboldtianerinnen und Humboldtianer, Nach der umfassenden Darlegung

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Für 2005 wird Stagnation bzw. leichter Rückgang erwartet

Für 2005 wird Stagnation bzw. leichter Rückgang erwartet PRESSE-INFORMATION WB-05-05-10 LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2005: FÜHRENDE ANBIETER BERUFLICHER WEITERBILDUNG IN DEUTSCHLAND 8. Anbieterbefragung der Lünendonk GmbH Markt ist weiter rückläufig Für 2005 wird

Mehr

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder Dienste für Kinder Malteser - Kinderkrankenpflege Ambulant - Intensiv Schlachthausstraße 5 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 92655-13 Fax

Mehr

Finanzieren in Florida. Benchmark Home Mortgage. Newsletter 7. August 2006

Finanzieren in Florida. Benchmark Home Mortgage. Newsletter 7. August 2006 Newsletter 7. August 2006 blabla von Blublu Kirsten Paul Bumbum poppop Inhalte: Neue Beleihungswerte: Grundstückskredite bis 90% Beleihung Im Überblick: Tipps und Facts Florida: Ein Käufer Markt Florida

Mehr

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Einladung zum Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar Sommersemester 2015 Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht

Mehr