3 Der Biber besitzt einen ausgezeichneten Geruchssinn, er hat ein sehr gutes Gehör und einen guten Tastsinn.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3 Der Biber besitzt einen ausgezeichneten Geruchssinn, er hat ein sehr gutes Gehör und einen guten Tastsinn."

Transkript

1 Biber - Architekt der Tierwelt 1 Der Biber wird einen Meter lang und 20 bis 30 Kilogramm schwer. Es ist das größte Nagetier Mitteleuropas und lebt an fließenden oder stehenden Gewässern mit reichem Uferbewuchs, wobei eine Wassertiefe vorhanden sein muss, die das Gewässer im Winter nicht bis auf den Grund gefrieren und im Sommer nicht austrocknen lässt. 2 Der Biber hat sich an das Leben am Wasser gut angepasst. Sein braunes Fell ist eingefettet und damit wasserabweisend. Vor seine kleinen Augen schiebt sich unter Wasser ein hauchdünnes Häutchen. Die kurzen Ohren sind - ebenfalls wie die Nase - verschließbar. Die Vorderpfoten haben ziemlich lange Krallen, die ihm zum Greifen von Gegenständen und zum Scharren von Gängen dienen. Die Hinterpfoten haben kürzere stumpfe Krallen und sind mit Schwimmhäuten versehen. Der breite, platte Schwanz ist unbehaart und dient dem Biber im Wasser zum Steuern und Rudern, an Land zum Abstützen beim aufrechten Sitzen. Außerdem verwendet er ihn als Fettspeicher und zur Regulierung der Körpertemperatur. Sein gutes Tauchvermögen erlaubt es ihm, bis zu 15 Minuten unter Wasser zu bleiben. 3 Der Biber besitzt einen ausgezeichneten Geruchssinn, er hat ein sehr gutes Gehör und einen guten Tastsinn. 4 Der Biber ist ein vorzüglicher Baumeister. An Gewässern, die tief genug sind, legt er in Uferböschungen einen Wohnkessel an, wobei die Eingänge immer unter Wasser liegen. An seichten Gewässern baut er eine mächtige Biberburg. Sie besteht aus Stämmen, Knüppeln und Zweigen. Abgedichtet wird sie mit Schlamm, Pflanzenteilen und Steinen. Als Erstes wird ein großer Haufen aus Holz errichtet. In diesen Haufen nagt der Biber eine Höhle und die Gänge, wobei die Eingänge als Schutz vor Feinden ganzjährig unter Wasser liegen. Die Biberburg wird ständig erweitert und ist gut isoliert. Wenn die Außentemperaturen bei über 30 C liegen, herrscht in der Burg ein angenehmes Klima mit Temperaturen von C. Bei Außentemperaturen von

2 -20 C herrschen im Bau -3 C bis +2 C. Der Biber baut auch mächtige Dämme aus Steinen, Schlamm und Holz, die am Ende bis zu 1,5 Meter hoch und 100 Meter breit sein können. 5 Typisch für den Biber ist die Art, wie er Bäume fällt. Dank seiner kräftigen Nagezähne, die wieder nachwachsen, fällt er Bäume von cm Stärke ohne große Anstrengung und in relativ kurzer Zeit. Er nagt sie sanduhrförmig an, bis sie umstürzen. 6 Der Biber ist ein reiner Pflanzenfresser. Er frisst im Sommer vorwiegend Kräuter, Wasserpflanzen, frische Triebe und Knospen, im Winter Zweige, Rinde und das Holz von selbst gefällten Bäumen. Für den Winter legt er Vorratslager unter Wasser an. 7 Der Biber lebt immer mit demselben Partner zusammen (Einehe). In einer Biberburg hausen drei bis vier Generationen. Bevor neue Junge kommen, wird jeweils die älteste Nachwuchsgeneration vertrieben, um neuen Platz zu schaffen. Die Jungtiere müssen sich ein neues Revier suchen. Die Mutter säugt die Jungen zwei Monate. Bald können sie schwimmen und tauchen. Biber werden erst nach drei bis vier Jahren geschlechtsreif und bringen pro Jahr nur zwei bis drei Junge zur Welt. Sie werden 15 Jahre alt.

3 Arbeitsaufträge LG II (3. Klasse) c) Schreib auf Grundlage des Mind Maps eine Kurzfassung des Textes. Der Text soll nur die im Mind Map angeführten Punkte in vollständigen Sätzen enthalten.schreib also keinesfalls einfach nur Sätze aus der Textvorlage ab! 3. Formuliere 7 eigene Fragen aus den Absätzen 5-7 und schreib sie auf! Arbeitsaufträge LG II c) Schreib auf Grundlage des Mind Maps eine Kurzfassung des Textes. Der Text soll nur die im Mind Map angeführten Punkte in vollständigen Sätzen enthalten.schreib also keinesfalls einfach nur Sätze aus der Textvorlage ab! 3. Formuliere 7 eigene Fragen aus den Absätzen 5-7 und schreib sie auf!

4 Arbeitsaufträge LG III 3. Formuliere 5 eigene Fragen aus den Absätzen 5-7 und schreib sie auf! 4. Formuliere aus den folgenden Schlüsselwörtern einen Text in vollständigen Sätzen: Der Grasfrosch 1 Länge: 10 cm in sumpfigen Wiesen und in der Nähe von Bächen leben keinen Hals, dreieckiger Kopf direkt in den Leib übergehen Körper mit schleimiger Haut bedeckt Hinterbeine lang, deshalb gut springen Schwimmhäute zwischen Zehen der Hinterbeine Frosch Lunge besitzen, auch durch Haut atmen können Winter: im Schlamm vergraben, Körpertemperatur an Umgebung anpassen, in Körperstarre fallen, durch Haut atmen Frühjahr: Weibchen im seichten Wasser bis zu 2000 Eier ablegen, Männchen sofort Samen darübergießen Eltern Laichklumpen alleine lassen Kaulquappen: zunächst keine Lunge, wie Fische durch Kiemen atmen nach drei Monaten aus Larve Frosch werden 1 Dieser Text wurde mit den SSS eine Woche vorher erarbeitet.

5 Geruchssinn Gehörsinn Tastsinn besondere Sinne eingefettet => wasserabweisend Fell klein, unter Wasser durch Häutchen geschützt Augen Größe größtes Nagetier Mitteleuropas 1 Meter lang kg schwer verschließbar Ohren, Nase Der Biber lange Krallen => Greifen und Scharren Vorderpfoten Gewässer fließend oder stehend ausreichende Tiefe Anpassung Lebensraum reicher Uferbewuchs kurze Krallen mit Schwimmhäuten Hinterpfoten breit, platt, unbehaart zum Steuern und Rudern im Wasser zum Abstützen beim aufrechten Sitzen Schwanz Fettspeicher Regulierung der Körpertemperatur guter Taucher MW - Der Biber.mmap

Fettbuckel Rücken Schnauze Tatze/Pranke Hinterpfote Vorderpfote Krallen Ohr

Fettbuckel Rücken Schnauze Tatze/Pranke Hinterpfote Vorderpfote Krallen Ohr Fettbuckel Rücken Schnauze Tatze/Pranke Hinterpfote Vorderpfote Krallen Ohr Malaienbär Eisbär Braunbär Schwarzbär Lippenbär Pandabär Kragenbär Brillenbär Auge Rücken Schnauze Maul Hinterpfote Vorderpfote

Mehr

Steckbrief Natur & Umwelt Der Frosch

Steckbrief Natur & Umwelt Der Frosch Steckbrief Natur & Umwelt Der Frosch Netzwerk-Lernen, 56072 Koblenz Internet: www.netzwerk-lernen.de Kontakt: Service@netzwerk-lernen.de Steckbrief Natur und Umwelt Der Frosch Unterrichtsmaterial für die

Mehr

Tabukarten Biber. Tabukarten Biber D. Spescha erstellt: Dezember 2013 Stand: Februar 2014 Seite 1

Tabukarten Biber. Tabukarten Biber D. Spescha erstellt: Dezember 2013 Stand: Februar 2014 Seite 1 Tabukarten abgeplattet abtauchen die Afterdrüse ansiedeln die Artgenossen die Artenvielfalt das Aspirin der Ast atmen die Aue die Auenlandschaft der Auenwald auf das Auge ausrotten ausgerottet die Ausrottung

Mehr

Grundwissenkarten Gymnasium Vilsbisburg. 6. Klasse. Natur und Technik. SP Biologie

Grundwissenkarten Gymnasium Vilsbisburg. 6. Klasse. Natur und Technik. SP Biologie Grundwissenkarten Gymnasium Vilsbisburg 6. Klasse Natur und Technik SP Biologie Es sind insgesamt 21 Karten für die 6. Klasse erarbeitet. davon : 21 Karten als ständiges Gundwissen für alle Jahrgangsstufen

Mehr

Natur & Technik 6. Sie verstehen wichtige Beziehungen zwischen Körperbau und Lebensweise bei Wirbeltieren.

Natur & Technik 6. Sie verstehen wichtige Beziehungen zwischen Körperbau und Lebensweise bei Wirbeltieren. Natur & Technik 6 In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Sie verstehen wichtige Beziehungen zwischen Körperbau und Lebensweise bei Wirbeltieren. Sie können die Verwandtschaft

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK

Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 POWERPOINT 2007 PRÄSENTIEREN MIT DEM PC ODER NOTEBOOK 1 Ulrich Steinmetz, Medienberater 06.09.2009 EINFÜHRUNG Powerpoint -> Microsoft Office Zweck -> Informationen

Mehr

Spuren/Trittsiegel erkennen

Spuren/Trittsiegel erkennen Spuren/Trittsiegel erkennen Einleitung Die Zehen Ihre Länge ist verschieden. Wie bei des Menschen Hand, der 3 Zeh ist der längste, dann der 4, 2, 5 Zehballen und zum Schluss der Innenzehe (Daumen) Die

Mehr

GRUNDWISSEN BIOLOGIE DER 6. JAHRGANGSSTUFE

GRUNDWISSEN BIOLOGIE DER 6. JAHRGANGSSTUFE Auszug aus dem Lehrplan: Sie verstehen wichtige Beziehungen zwischen Körperbau und Lebensweise bei Wirbeltieren. Sie können die Verwandtschaft der Wirbeltiere anhand ausgewählter e nachvollziehen. Sie

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast - SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast Versuche die nachfolgenden Fragen zu beantworten und teste damit Dein Wissen! Die Auflösung findest Du auf Seite 7. Viel Spaß 1) Zu welcher Tierart gehört das größte Raubtier

Mehr

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier.

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Humboldt- Pinguin Allgemeines: Der Humboldt-Pinguin ist eine von 17 Pinguinarten. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Pinguine können nicht fliegen.

Mehr

6.1. Welche Merkmale besitzen die fünf Wirbeltierklassen? 6.2. Wodurch sind alle Wirbeltiere gekennzeichnet? 6.3

6.1. Welche Merkmale besitzen die fünf Wirbeltierklassen? 6.2. Wodurch sind alle Wirbeltiere gekennzeichnet? 6.3 Atmung Körperbedeckung Fortpflanzung Körpertemperatur 6.1 Welche Merkmale besitzen die fünf Wirbeltierklassen? Fische Amphibien Reptilien Vögel Säugetiere Kiemen Larven: Kiemen Erwachsene: Haut, einfache

Mehr

Das Eichhörnchen. Texte, Zeichnungen und Fotos aus www.tierforscher.ch. Foto Maksym Gorpenyuk / fotolia

Das Eichhörnchen. Texte, Zeichnungen und Fotos aus www.tierforscher.ch. Foto Maksym Gorpenyuk / fotolia Das Eichhörnchen Texte, Zeichnungen und Fotos aus www.tierforscher.ch Foto Maksym Gorpenyuk / fotolia Wie sieht das Eichhörnchen aus? Der Körper Ohne Schwanz ist das Eichhörnchen etwa so gross wie ein

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

Download. Naturwissenschaften integriert: Wasser. Gemeinsame Merkmale der Fische. Daniela Bablick. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Naturwissenschaften integriert: Wasser. Gemeinsame Merkmale der Fische. Daniela Bablick. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Daniela Bablick Naturwissenschaften integriert: Wasser Gemeinsame Merkmale der Fische Downloadauszug aus dem Originaltitel: Naturwissenschaften integriert: Wasser Gemeinsame Merkmale der Fische

Mehr

Naturkundehaus Lippisches Landesmuseum Detmold. Kennenlernquiz. Tiere in aller Welt. Ein Lernprogramm für Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I

Naturkundehaus Lippisches Landesmuseum Detmold. Kennenlernquiz. Tiere in aller Welt. Ein Lernprogramm für Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I Naturkundehaus Lippisches Landesmuseum Detmold Kennenlernquiz Tiere in aller Welt Ein Lernprogramm für Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I Idee und Konzept: Sabine Solmaz, Museumspädagogin Lippisches

Mehr

Lesen. Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen. Aussage 1 stimmt nicht. Siehe: Zeile 1 bis 4 Als der Krieg zwischen den beiden

Lesen. Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen. Aussage 1 stimmt nicht. Siehe: Zeile 1 bis 4 Als der Krieg zwischen den beiden Lesen Name Datum 11 5 10 15 Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen Als der Krieg zwischen den beiden benachbarten Völkern unvermeidlich war, schickten die feindlichen Feldherren Späher aus,

Mehr

YORKSHIRE TERRIER. FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) 22. 02.

YORKSHIRE TERRIER. FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) 22. 02. FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) 22. 02. 2012 / DE Standard Nr. 86 YORKSHIRE TERRIER M.Davidson, illustr. NKU Picture Library

Mehr

Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität

Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität Titel: Autor: Der Sibirische Tiger Linda Pulsfuhs Qualitätssicherung: Carsten Hobohm (UF) Stufe: Art des Materials: Ziel: Sekundarstufe Informationen

Mehr

In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Biologie ist bei uns am Gymnasium in der 5. und 6. Jahrgangsstufe mit dem Fach Natur und Technik verbunden. In der 6. Jahrgangsstufe werden zwei Stunden mit dem biologischen Schwerpunkt und eine Stunde

Mehr

Die Entwicklung eines Babys

Die Entwicklung eines Babys Die Entwicklung eines Babys 1. 2. Monat Das Herz beginnt zu schlagen. Arme und Beine zu knospen. Das Ungeborene hat nur ein paar Gramm und ist ungefähr 3,5 cm groß. 3. Monat Das Baby ist ca. 30 Gramm schwer

Mehr

Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe

Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe Zoo-Quiz für die 4. bis 7. Schulstufe Name:. Was ist denn hier passiert? Ein Fabelwesen hat sich in den Zoo verirrt! Aus welchen Tieren setzt sich dieses lustige Mischwesen zusammen? Tipp: Alle Tiere wohnen

Mehr

Beobachtungsformular für Zählungen von Silberreihern 2015

Beobachtungsformular für Zählungen von Silberreihern 2015 Beobachtungsformular für Zählungen von Silberreihern 2015 Politischer Bezirk: Politische Gemeinde: Katastralgemeinde: Name (Vorname, Nachname): Fotonachweise: Ja Nein Fischereiaufseher Fischer/in Beobachtetes

Mehr

Pražský Krysařík (Ratier de Prague) Standard des Ursprungslandes (ČMKU)

Pražský Krysařík (Ratier de Prague) Standard des Ursprungslandes (ČMKU) Pražský Krysařík (Ratier de Prague) Standard des Ursprungslandes (ČMKU) URSPRUNG: Tschechische Republik DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINAL- STANDARDS: 12. 10. 1980, angepasst am 15. 11. 2008 VERWENDUNG:

Mehr

Kleiner Meerschweinchen-Ratgeber für Kinder

Kleiner Meerschweinchen-Ratgeber für Kinder Kleiner Meerschweinchen-Ratgeber für Kinder Tipps für den richtigen Umgang mit Meerschweinchen Dr. Marion Reich www.meerschweinchenberatung.at Meerschweinchen sind nicht gerne allein! Ein Meerschweinchen

Mehr

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3.

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3. 1. Tag Erster Decktag. Spermien wandern außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genital befruchtungsfähig.

Mehr

AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel)

AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel) FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) 22. 01. 1999 / DE FCI - Standard Nr. 301 AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel)

Mehr

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören?

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören? Wie viele Stacheln hat ein ausgewachsener Igel in etwa? a) 0-80 b) 00-800 c) 000-8000 Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Können Igel gut schwimmen? Ja, Igel können

Mehr

Die kindliche Entwicklung

Die kindliche Entwicklung Die kindliche Entwicklung Wussten Sie... dass Neugier und Erkundungsdrang "Motor" der kindlichen Entwicklung sind? Kinder sind von Geburt an neugierig. Sie wollen mitbekommen, was um sie herum passiert,

Mehr

Aufgabensammlung Kann das stimmen?

Aufgabensammlung Kann das stimmen? Aufgabensammlung Der kleinste ausgewachsene Hund ist sieben Zentimeter hoch. Wenn du sieben kleine Hunde aufeinanderstellen würdest, passen sie in deinen Ranzen. Der Koalabär frisst gerne Eukalyptus und

Mehr

Natur und Technik. Lernstandserhebung zu den Schwerpunkten Biologie, Naturwissenschaftliches Arbeiten, Informatik. Datum:

Natur und Technik. Lernstandserhebung zu den Schwerpunkten Biologie, Naturwissenschaftliches Arbeiten, Informatik. Datum: Name: Natur und Technik Lernstandserhebung zu den Schwerpunkten Biologie, Naturwissenschaftliches Arbeiten, Informatik Datum: Klasse: 1 Das entscheidende Kennzeichen aller Lebewesen ist ihr Aufbau aus

Mehr

Merkmale und Anatomie, Anpassungen ans Wasserleben

Merkmale und Anatomie, Anpassungen ans Wasserleben Biologie des Bibers Systematik Biber gehören zu den Nagetieren, deren Stammform vor ca. 50 Mio. Jahren lebte. Im Laufe der Evolution der Biber gab es viel mehr Gattungen und Arten als heute. Vor etwa 15

Mehr

Mein Körper. Was ich alles kann

Mein Körper. Was ich alles kann Mein Körper Kannst du deine Körperteile benennen? Siehst du jemandem in deiner Verwandtschaft ähnlich? Ist dein Hals kurz oder lang? Welche Haarfarbe, Augenfarbe hast du? Wie lang sind deine Haare? Trägst

Mehr

Übungsmerkblätter zu den 6 heiligen Lauten

Übungsmerkblätter zu den 6 heiligen Lauten Übungsmerkblätter zu den 6 heiligen Lauten Die fünf Qi-Arten In der chinesischen Philosophie hat das Konzept des Wu Xing eine herausragende Bedeutung. Sowohl in der chinesischen Medizin, als auch in der

Mehr

Hunde. Hunde stammen von den

Hunde. Hunde stammen von den Arbeitsblatt 1 Hunde Hunde stammen von den ab. Sie sind und bringen lebendige Junge zur Welt. Wie der Wolf lebt auch der Hund nicht gern allein, denn er ist ein. Er lebt gerne mit Menschen zusammen, lässt

Mehr

Lösungsblätter. Unterrichtshilfe Einheimische Raubtiere Carnivora

Lösungsblätter. Unterrichtshilfe Einheimische Raubtiere Carnivora Unterrichtshilfe Einheimische Raubtiere Carnivora Einheimische Raubtiere Carnivora Lösungsblätter Die Aufgaben sind anhand der ausgestellten Tiere in den Vitrinen und anhand der Informationen auf dem Touchscreen

Mehr

Unsere Freunde. die DELPHINE. Text und Bilder von Giovanni Bearzi

Unsere Freunde. die DELPHINE. Text und Bilder von Giovanni Bearzi Unsere Freunde die DELPHINE Text und Bilder von Giovanni Bearzi Dieses Buch gehört Wenn Du die Bilder mit Deinen Buntstiften ausmalst, wird das Buch noch viel schöner! Unsere Freunde die DELPHINE Text

Mehr

Darwins Reise zur Evolution

Darwins Reise zur Evolution Fünf Jahre war der junge Darwin mit dem Forschungsschiff Beagle unterwegs. Diese Reise gab ihm den entscheidenen Anstoß zur Entwicklung seiner Evolutionstheorie. Was entdeckte und untersuchte Darwin? Beantworte

Mehr

Einleitung. Inhalt. Legende

Einleitung. Inhalt. Legende Einleitung Damit den kleinen Vogelforschern bei der bundesweiten NABU-Mitmachaktion Stunde der Wintervögel nicht die Zehen abfrieren, haben wir uns von der NAJU eine kleine Rallye ausgedacht, die Sie vor,

Mehr

Fragebogen zur homöopathischen Behandlung

Fragebogen zur homöopathischen Behandlung Dr. med. Sigrun Imhäuser Fachärztin für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Homöopathie - Akupunktur Fragebogen zur homöopathischen Behandlung Ihre Personalien:

Mehr

Anamnesebogen für Kopfschmerzen

Anamnesebogen für Kopfschmerzen 1 Anamnesebogen für Kopfschmerzen NAME: ALTER: GESCHLECHT: weiblich männlich Mit der Beantwortung der folgenden Fragen helfen Sie dabei, ihre Kopfschmerzen korrekt diagnostizieren zu können. Nehmen Sie

Mehr

Der Fachsprachentag Steckbriefe und reziprokes Lesen

Der Fachsprachentag Steckbriefe und reziprokes Lesen Silke Krämer, Norbert Dudziak, Melanie Beese: Der Fachsprachentag Steckbriefe und reziprokes Lesen Das Erschließen von Sachtexten ist ein wichtiger Bestandteil des Fachunterrichts. Insbesondere im Biologieunterricht

Mehr

Styling Vorschläge. Mit bunten Haarsprays können die Haare der Hautfarbe der jeweiligen Rasse angepasst werden.

Styling Vorschläge. Mit bunten Haarsprays können die Haare der Hautfarbe der jeweiligen Rasse angepasst werden. Styling Vorschläge Zu allererst eine Bitte: beschränkt das Make-up auf das Gesicht. Bitte keine Schminkfarbe auf Armen, Händen oder Beinen. Die Wände in Wassergspreng sind alle gerade erst weiß gestrichen

Mehr

Zsuzsa Bánk Die hellen Tage

Zsuzsa Bánk Die hellen Tage Unverkäufliche Leseprobe des S. Fischer Verlags Zsuzsa Bánk Die hellen Tage Preis (D) 21,95 (A) 22,60 sfr. 33,50 (UVP) ISBN 978-3-10-005222-3 544 Seiten, gebunden S. Fischer Verlag Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

2. Grundwissen der sechsten Klasse

2. Grundwissen der sechsten Klasse 2. Grundwissen der sechsten Klasse Nenne die Merkmale von Wirbeltieren und gib die fünf Wirbeltierklassen an! Merkmale: knöchernes Innenskelett aus Kalk mit Wirbelsäule und Schädel Klassen: - Fische -

Mehr

RASSEBESCHREIBUNG UND ZUCHTZIEL DER RASSE MURRAY GREY

RASSEBESCHREIBUNG UND ZUCHTZIEL DER RASSE MURRAY GREY UND DER RASSE MURRAY GREY Ursprungsland: Australien, oberes Murray Tal (Grenze New South Wales / Victoria) Einfarbig silbergrau, grau, dunkelgrau oder braun. Etwas Weiß am Bauch (hinterm Nabel) bzw. am

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Trockenfleisch - Produkte. Geflügel

Trockenfleisch - Produkte. Geflügel Futterberatung für Ihren Hund Jasmin Sander Am Mühlengrund 50 58553 Halver fon. 0157 78796072 jasminsa@freenet.de www.jasmin-sander.de Hähnchenmägen Trockenfleisch - Produkte Geflügel Hähnchenmägen eignen

Mehr

FCI - Standard Nr. 44 / 26. 01. 2007 / D. BERGER DE BEAUCE BAS ROUGE (Beauceron)

FCI - Standard Nr. 44 / 26. 01. 2007 / D. BERGER DE BEAUCE BAS ROUGE (Beauceron) FCI - Standard Nr. 44 / 26. 01. 2007 / D BERGER DE BEAUCE BAS ROUGE (Beauceron) ÜBERSETZUNG : Frau Michèle Chauliac. URSPRUNG : Frankreich. 2 DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINAL- STANDARDES : 25.10.2006.

Mehr

A5 Gefahren: Igel, Vogel, Hase, Wespe, Mensch, Fledermaus Schutz: Augenflecken, Tarnung, Signalfarben, Haare. zum Ausschneiden Bilder zu A1

A5 Gefahren: Igel, Vogel, Hase, Wespe, Mensch, Fledermaus Schutz: Augenflecken, Tarnung, Signalfarben, Haare. zum Ausschneiden Bilder zu A1 U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Bereich Mensch & Umwelt Schmetterlinge Schmetterlinge leben auf allen Kontinenten. Obwohl es allein in Europa über 10 000 Arten gibt, werden immer noch jährlich neue

Mehr

Helena Arendt. Naturgeschenke 100 Ideen zum Gestalten mit Kindern. Haupt GESTALTEN

Helena Arendt. Naturgeschenke 100 Ideen zum Gestalten mit Kindern. Haupt GESTALTEN Helena Arendt Naturgeschenke 100 Ideen zum Gestalten mit Kindern Haupt GESTALTEN Helena Arendt Naturgeschenke 100 Ideen zum Gestalten mit Kindern Haupt Verlag 1. Auflage: 2014 Bibliografische Information

Mehr

FCI - Standard Nr. 301 / 22. 01. 1999 / D. AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel)

FCI - Standard Nr. 301 / 22. 01. 1999 / D. AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel) FCI - Standard Nr. 301 / 22. 01. 1999 / D AMERIKANISCHER WASSERSPANIEL (American Water Spaniel) ÜBERSETZUNG : Frau Roswitha Steiner-Häfner und Harry G.A.Hinckeldeyn. URSPRUNG : U.S.A. 2 DATUM DER PUBLIKATION

Mehr

Fellfarben beim Border Collie Leitfaden fär die Wurfabnahme bis zur 3. Woche

Fellfarben beim Border Collie Leitfaden fär die Wurfabnahme bis zur 3. Woche Fellfarben beim Border Collie Leitfaden fär die Wurfabnahme bis zur 3. Woche FÄr alle verwendeten Bilder liegt das Nutzungsrecht fär die Verwendung durch den Club fär Britische HÄtehunde ohne weitere Quellenangabe

Mehr

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

Liebe Münchnerinnen und Münchner, Libellen in München Liebe Münchnerinnen und Münchner, schon seit 250 Millionen Jahren bevölkern Libellen die Erde. Heute aber sind zahlreiche Arten auf Grund ihrer spezialisierten Lebensraumansprüche und

Mehr

Schädlingsbekämpfung nach HACCP im Lebensmittelbetrieb inkl. Thermische Behandlung im Umfuftverfahren

Schädlingsbekämpfung nach HACCP im Lebensmittelbetrieb inkl. Thermische Behandlung im Umfuftverfahren Schädlingsbekämpfung nach HACCP im Lebensmittelbetrieb inkl. Thermische Behandlung im Umfuftverfahren Referent: Dr. Jens Berlau Eine Präsentation für: VLK Sachsen-Anhalt, Brehna, 4./5.5.2012 Agenda 1.

Mehr

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PMR was ist das? Die Progressive Muskelrelaxation wurde in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts vom amerikanischen

Mehr

Balanox Reflexzonen-Finder

Balanox Reflexzonen-Finder Balanox Reflexzonen-Finder Balanox Reflexzonen-Strips wirken auf die Reflexzonen: bequem und zeitsparend über Nacht Reflexzonen und Kopf, Kopfschmerzen... 5 Prostata... 8 Anwendungspunkte...2 Kreuzbein...

Mehr

Wald und Holz Wald & Holz

Wald und Holz Wald & Holz Wald und Holz Wald & Holz Wald und Holz Impressum Herausgeber: Redaktionelle Leitung: Kontakt: Umweltstiftung WWF- Deutschland Rebstöckerstr. 55 60326 Frankfurt Tel.: 069/ 79144 0 Margret Mennenga margret.mennenga@wwf.de

Mehr

Der Kreislauf des Wassers 1/24 2/24 Fließende und stehende Gewässer Zu den fließenden Gewässern zählen der Bach, der Fluss und der Strom. Das größte, durch Österreich fließende Gewässer ist die Donau (der

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

FCI - Standard Nr. 192 / 12. 10. 1998 / D KROMFOHRLÄNDER

FCI - Standard Nr. 192 / 12. 10. 1998 / D KROMFOHRLÄNDER FCI - Standard Nr. 192 / 12. 10. 1998 / D KROMFOHRLÄNDER 2 URSPRUNG : Deutschland. DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINALSTANDARDES : 12.10.1998. VERWENDUNG : Begleit- und Haushund. KLASSIFIKATION

Mehr

NECKAR-SCHATZSUCHE GEOCACHING IM NECKARBIOTOP ZUGWIESEN / LUDWIGSBURG

NECKAR-SCHATZSUCHE GEOCACHING IM NECKARBIOTOP ZUGWIESEN / LUDWIGSBURG NECKAR-SCHATZSUCHE GEOCACHING IM NECKARBIOTOP ZUGWIESEN / LUDWIGSBURG Einführung zur Neckar-Schatzsuche im Neckarbiotop Zugwiesen in Ludwigsburg CACHE ME IF YOU CAN! 1. Hintergrund www.unser-neckar.de

Mehr

10.02.2012. Die Rückkehr des Bibers eine Chance für Amphibien? Amphibien: Strategien Zum Umgang mit laufenden Veränderungen der Laichgewässer

10.02.2012. Die Rückkehr des Bibers eine Chance für Amphibien? Amphibien: Strategien Zum Umgang mit laufenden Veränderungen der Laichgewässer Die Rückkehr des Bibers eine Chance für Amphibien? Amphibien: Strategien Zum Umgang mit laufenden Veränderungen der Laichgewässer Gefährdung infolge Überforderung durch zusätzliche anthropopogene Veränderungen

Mehr

Was kam nach den Dinosauriern?

Was kam nach den Dinosauriern? M O Unterrichtsvorschlag Was kam nach den Dinosauriern? Denkt man an ausgestorbene Urzeittiere, kommen einem sofort die Dinosaurier in den Sinn. Doch auch nach der Saurierzeit, in der Erdneuzeit, haben

Mehr

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse Mit Bildern für dein Geschichtenheft! 221 Aufsatz Deutsch 2. Klasse Inhaltsverzeichnis Ein Heft für deine Geschichten....... 1 Ich stelle mich vor: Einen Steckbrief schreiben............ 2 Mein bester

Mehr

Das Eichhörnchen. 1. Stunde: Das Eichhörnchen, ein niedlicher Baumbewohner? Tipps für den Unterricht, Das Eichhörnchen

Das Eichhörnchen. 1. Stunde: Das Eichhörnchen, ein niedlicher Baumbewohner? Tipps für den Unterricht, Das Eichhörnchen Das Eichhörnchen 1. Stunde: Das Eichhörnchen, ein niedlicher Baumbewohner? Sie können das Eichhörnchen nicht einfach in das Klassenzimmer holen, seinen Lebensraum genau richtig nachzustellen ist schwierig.

Mehr

axbergerschwall Überrückweg 14 Tel: +49 (7251) 966737 76698 Ubstadt- Weiher Fax: +49 (7251) 966738 email: Info@daxbergerschwall.de Gebrauchsanweisung

axbergerschwall Überrückweg 14 Tel: +49 (7251) 966737 76698 Ubstadt- Weiher Fax: +49 (7251) 966738 email: Info@daxbergerschwall.de Gebrauchsanweisung axbergerschwall Überrückweg 14 Tel: +49 (7251) 966737 76698 Ubstadt- Weiher Fax: +49 (7251) 966738 email: Info@daxbergerschwall.de Gebrauchsanweisung Allgemeine Information RST-5 wird als Konzentrat geliefert,

Mehr

Kann-Buch. für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser

Kann-Buch. für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser Kann-Buch für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 gestaltet jedes Kinder aus den beiden dritten Schuljahren unserer Grundschule im Bewegungsfeld Bewegen im Wasser

Mehr

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Das Rennen um das Ei Hier erfährst du, wie das Leben eines neuen Menschen beginnt und wie auch deines einmal begonnen

Mehr

Flora und Fauna der Alpen. Zu Gast bei Murmeltier und Enzian

Flora und Fauna der Alpen. Zu Gast bei Murmeltier und Enzian Flora und Fauna der Alpen Zu Gast bei Murmeltier und Enzian Höhenstufen der Vegetation Hügelstufe / kolline Stufe = bis ~500 m; sie reicht vom Tiefland bis zur oberen Grenze des Weinbaus und umfasst alpine

Mehr

Carl-Schweizer-Museum. Museumsquiz

Carl-Schweizer-Museum. Museumsquiz Carl-Schweizer-Museum Hallo Jungs und Mädels, Museumsquiz hier gibt s ein paar coole Fragen und noch coolere Antworten zu Tieren, Schätzen und kleinen Geheimnissen. Wer die höchste Punktezahl in 30 min

Mehr

Das Meer muss leben! Vortragsdossier des WWF Schweiz

Das Meer muss leben! Vortragsdossier des WWF Schweiz Das Meer muss leben! Vortragsdossier des WWF Schweiz Ein Korallenriff in Indonesien Jürgen Freund / WWF-Canon Steckbrief Fast drei Viertel der Erdoberfläche sind von Meerwasser bedeckt. Die Meere stellen

Mehr

SPIELEND EINFACH NASE SPÜLEN

SPIELEND EINFACH NASE SPÜLEN SPIELEND EINFACH NASE SPÜLEN Für Kinder ab 3 Jahren! Natürliche Pflege der Atemwege für die ganze Familie Einfach natürlich gut Das bewährte Emsan Nasenspülsystem pflegt die Atemwege effektiv: Leichte

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

HAMSTER. Pflege-Einmaleins. Pflege-Einmaleins HAMSTER HAMSTER

HAMSTER. Pflege-Einmaleins. Pflege-Einmaleins HAMSTER HAMSTER I TCZS P E TPEERT FERRI TF R ZS H EC H E HAMSTER HAMSTER F R I T ZS C H E HAMSTER Pflege-Einmaleins Pflege-Einmaleins kleine Solokünstler fürfür kleine Solokünstler INHALT 4 DER ERSTE KONTAKT 5 Klein,

Mehr

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch?

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Nikotin! Öl? Teer! Nickel? Koffein Arsen! Ascorbin Gelatine Im Rauch von Zigaretten befinden sich nicht nur eine Handvoll, sondern

Mehr

BossImKopf.de Positiver denken -Besser fühlen -Bewusster leben Werden Sie Boss im Kopf Mehr Klarheit in Gedanken und schneller Entspannen mit der

BossImKopf.de Positiver denken -Besser fühlen -Bewusster leben Werden Sie Boss im Kopf Mehr Klarheit in Gedanken und schneller Entspannen mit der BossImKopf Mini-Meditation Die Vorteile 1. Sie kommen raus aus dem Kopfkino. 2. Ihr Geist (Gedankenrad) beruhigt sich. 3. Ihr Körper (Muskeln) entspannt sich. 4. Ihr Denken wird klarer (fokussierter).

Mehr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Thema Ratten ist stets ein unliebsames Thema. An dieser Stelle möchten wir Sie darüber informieren, wie die Stadt Recklinghausen versucht, dieses Problem einzudämmen,

Mehr

Zu diesem Spiel gibt es. Fragekarten. Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld.

Zu diesem Spiel gibt es. Fragekarten. Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Spielanleitung Zu diesem Spiel gibt es Fragekarten und Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Wer zuerst 6 würfelt, darf beginnen. Kommst du auf ein blaues Feld, musst du die

Mehr

Die Leishmaniose des Hundes

Die Leishmaniose des Hundes Informationen für Hundebesitzer Die Leishmaniose des Hundes und wie Sie Ihren Hund schützen 2 Scalibor Protectorband Schutz vor Leishmaniose Professor Robert Killick-Kendrick, Department of Biology, Imperial

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Didaktische Unterlagen

Didaktische Unterlagen Plakat zur Ausstellung; gestaltet durch Büro gasser derungs, Zürich Didaktische Unterlagen zur Sonderausstellung: Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Allgemeine Information zur Sonderausstellung... 4 Lehrerblätter

Mehr

Ihre Personalien. Name: Wohnung: Alter: Tel.:

Ihre Personalien. Name: Wohnung: Alter: Tel.: 1 7 Ihre Personalien Name: Wohnung: Alter: Tel.: Hinweise zur homöopathischen Behandlung Für eine homöopathische Behandlung genügt es nicht, den Namen der Krankheit bzw. die Diagnose zu kennen. Wichtig

Mehr

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie?

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie? Mein Name: Warum sind n wichtig, und wie heißen sie? Denke nach, kreuze die jeweils richtige Antwort an, und schreibe die richtige Baderegel zur richtig gewählten Antwort 1. Kreuze an, welche der 3 Aussagen

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Was erfährst du an dieser Station? Wie viele Zähne haben eigentlich Insekten? Oder haben sie etwa gar keine? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die

Mehr

Von der Eizelle zum Welpen

Von der Eizelle zum Welpen Manuela Walter Landstr. 34, CH-5322 Koblenz / Switzerland Tel./Fax P: +41(0)56 246 00 38 Natel: +41(0)79 344 30 09 e-mail: olenjok@hotmail.com website: www.olenjok-husky.ch Von der Eizelle zum Welpen Ein

Mehr

Die roten Fäden durch die Biologie:

Die roten Fäden durch die Biologie: Grundwissen Biologie 6. Klasse Die roten Fäden durch die Biologie: Stoff- und Energiewandlung verwertbar unverwertbar Ballaststoffe Nahrungs- Bestandteile Vitamine Mineralstoffe Nährstoffe Wasser (nur

Mehr

Anleitung zum Nandumonitoring

Anleitung zum Nandumonitoring Anleitung zum Nandumonitoring Vielen Dank für Ihr Interesse am Nandumonitoring. Um möglichst genaue Aussagen über die Populationsentwicklung, Habitatnutzung und Ausbreitung der Tiere treffen zu können,

Mehr

Giuseppe Arcimboldo (1527 1593) Giuseppe Arcimboldo (1527-1593) (Sprich: Tschuseppe Artschimboldo)

Giuseppe Arcimboldo (1527 1593) Giuseppe Arcimboldo (1527-1593) (Sprich: Tschuseppe Artschimboldo) Giuseppe Arcimboldo (1527 1593) Ingrid Lorenz Giuseppe Arcimboldo (1527-1593) (Sprich: Tschuseppe Artschimboldo) Giuseppe Arcimboldo war ein berühmter italienischer Maler. Er wurde in der italienischen

Mehr

Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen

Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen Liebe, liebe Sonne, komm ein bisschen runter, lass den Regen oben, dann wollen wir dich loben. Einer schließt den Himmel auf, kommt die

Mehr

SERBISCHER LAUFHUND. (Srpski Gonič)

SERBISCHER LAUFHUND. (Srpski Gonič) FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) 05. 05. 2003 / DE FCI-Standard Nr. 150 SERBISCHER LAUFHUND (Srpski Gonič) Diese Illustration

Mehr

FCI-Standard Nr. 66 / 21. 05. 2003 / D GRIFFON FAUVE DE BRETAGNE

FCI-Standard Nr. 66 / 21. 05. 2003 / D GRIFFON FAUVE DE BRETAGNE FCI-Standard Nr. 66 / 21. 05. 2003 / D GRIFFON FAUVE DE BRETAGNE 2 ÜBERSETZUNG : Elke Peper. URSPRUNG : Frankreich. DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINALSTANDARDS : 25.03.2003. VERWENDUNG : Laufhund

Mehr

Zur Verteidigung gegen Fressfeinde Zur Verständigung mit seinen Artgenossen Um gutes Wetter anzuzeigen

Zur Verteidigung gegen Fressfeinde Zur Verständigung mit seinen Artgenossen Um gutes Wetter anzuzeigen www.vogelpark-herborn.de VOGELPARK DETEKTIV Name:... 1. Warum klappert der Storch? Zur Verteidigung gegen Fressfeinde Zur Verständigung mit seinen Artgenossen Um gutes Wetter anzuzeigen 2. Schau dir mal

Mehr

Wege autonomer Selbstentwicklung

Wege autonomer Selbstentwicklung Wege autonomer Selbstentwicklung Aktiv werden, Blockaden auflösen Freude am Leben, genießen können Gelassenheit und Zentriertheit erfahren Den Kern des eigenen Wesens verwirklichen Überwindung des (kämpfenden,

Mehr

HAMBURG HAMBURG E.V.

HAMBURG HAMBURG E.V. N G E d H. MBURG E. e.. n B e r t o n t E ng ND T POR - E L R B an rt spo er el b ber WRUM? Unser Wassertröpfli erklärt es Euch C Hamburg e.. e.. NGELPORT - ERBND E.. orwort Für viele Hamburger, vor allem

Mehr

Aufgabe 1. Info: Das Bild ist von Käthe Kollwitz. Der Namen des Bildes lautet Gefallen. Käthe Kollwitz Sohn fiel 1916 in der Schlacht von Verdun.

Aufgabe 1. Info: Das Bild ist von Käthe Kollwitz. Der Namen des Bildes lautet Gefallen. Käthe Kollwitz Sohn fiel 1916 in der Schlacht von Verdun. Aufgabe 1 Info: Das Bild ist von Käthe Kollwitz. Der Namen des Bildes lautet Gefallen. Käthe Kollwitz Sohn fiel 1916 in der Schlacht von Verdun. Arbeitsauftrag 1. Beschreibe das Bild. 2. Überlege, wie

Mehr

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Daten des Geläutes Glocke I II III Glockenname Michaelisglocke kein Name kein Name Schlagton f +8 g +7 b +8 Prim f +4 g -1 b 0 Terz

Mehr