VMware Horizon Suite Vertraulich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VMware Horizon Suite Vertraulich"

Transkript

1 VMware Horizon Suite Vertraulich 2010 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten

2 Übersicht Trends im End-User Computing und kundenseitige Herausforderungen Unser Ansatz und die Horizon-Vision Produktüberblick Preisgestaltung und Paketoptionen 2 Vertraulich

3 Trends im End-User Computing und unsere Vision 3 Vertraulich

4 Die technologische Entwicklung schreitet schneller voran als je zuvor Geräte 66 % nutzen mind. 2 Arbeitsgeräte 2014 Mehr Androidals ios-geräte ½ aller Nicht-PC-Geräte = BYOD bis 2016 Jahresvergleich Stabile Prognosen für PC-Absatz und Aktualisierungszyklen Anwendungen Anw.- Downloads bis % der Unternehmen haben mobile/remote-mitarbeiter 80 % LOB-Anw. = SaaS >30 % aller Mitarbeiter sind mobil 300 Mrd. Zugriff Quellen: IDC 2012, Morgan Stanley 2011; Gartner 2012; Forrester 2012; Pew Vertraulich

5 Derzeitiger Ansatz 5 Vertraulich

6 Druck auf IT durch deutlich größere Vielfalt im End-User Computing Verschiedene Anwendungen Überall verfügbare Daten Verschiedene Plattformen Verschiedene Geräte Verschiedene Standorte Unternehmensgeräte Persönliche Geräte 6 Vertraulich

7 Mögliche Antworten der IT Ignorieren Schlechte IT Kontrolle Sicherheits und compliance Risiken Lock Down Unglückliche Workforce IT wird als Bad Guy gesehen Insellösung Keine Skalierung; Kostensteigerung; zusätzliches Management 7 Vertraulich

8 Neue Herausforderungen für die IT IT-Ressourcenbeschränkungen Sicherheits- und Compliance- Vorgaben Initiativen bezüglich Mitarbeitern/ Geschäftsprozessen Kosten für die Wartung von Windows-Desktops reduzieren Desktop-Bereitstellung und SW-Updates vereinfachen Physische Desktops hochverfügbar machen Effizienter Übergang von Windows-PCs zu einer heterogenen Sammlung von Geräten und Anwendungen Anwender sollen keine inoffiziellen Consumer- Produkte in die betriebliche Umgebung einführen Unternehmensdaten und -ressourcen schützen Deprovisioning von Anwendern, Entzug des Zugriffs auf sensible Daten Mitarbeiter müssen sicher mit Kunden zusammenarbeiten können Höhere Anwendererwartungen erfüllen BYOD unterstützen Mitarbeitern Mobilität bieten, sodass sie überall produktiv sein können Zeitarbeiter und Business Process Desktops unterstützen Outsourcing, M&A und die Ausweitung des Niederlassungsnetzes ermöglichen 8 Vertraulich

9 Ein neuer Ansatz Transform Bestehendes in zentrale Dienste Broker Dienste zentralisiert durch Richtlinien Deliver Mehr-Geräte Zugriff 9 Vertraulich

10 VMware-Lösungen für Herausforderungen des Kunden Bewährt und zuverlässig Basieren auf vsphere, der führenden Plattform in der Cloud-Ära 100% der Fortune 500-Unternehmen Management, Sicherheit und Compliance auf Enterprise-Niveau Einfaches Management Einfache Bereitstellung schneller ROI Einfach in der Verwaltung Niedrigste TCO Geräte- und anwendungsunabhängige Plattform, bereit für kommende Technologien Beste Anwendererfahrung Zentrale Stelle für den Zugriff auf Unternehmensressourcen von jedem Gerät aus Intuitive Anwendererfahrung Arbeitsumgebung passt sich verschiedenen Anwenderanforderungen an 10 Vertraulich

11 Produktüberblick 11 Vertraulich

12 VMware Horizon Suite als Grundlage für Lösungen HORIZON SUITE Die Plattform für mobile Mitarbeiter Horizon View NEU v5.2 Horizon Mirage NEU v4.0 Horizon Workspace NEU v1.0 Vollständige Desktopund Anwendungsvirtualisierung Zentralisiertes, ebenenbasiertes Image-Management für lokale Bereitstellungen Mehrgeräte- Umgebung für IT-Services 12 Vertraulich

13 Neuerungen in der Horizon-Produktreihe Horizon View 5.2 Horizon Mirage 4.0 Horizon Workspace 1.0 Integration mit Horizon Workspace für Anwendungszuweisungen und einfacheren Zugriff durch Anwender Native ipad-erfahrung für Windows-Desktops dank Client- Optimierung Verbesserungen bei den Medienservices für mehr Benutzerfreundlichkeit durch Unterstützung für Microsoft Lync, 3D-Grafik und Multimedia Bessere Skalierbarkeit für die Bereitstellung und das Management umfangreicher virtueller Desktop-Umgebungen Geringere TCO dank effizienterem Storage Gruppierung und separate Bereitstellung von Anwendungen durch Organisation auf verschiedenen Ebenen, dadurch detailliertere Managementmöglichkeiten und weniger Images Anwendungsvirtualisierung mit ThinApp reduziert Anwendungskonflikte Mit Fusion Pro laufen von der IT verwaltete Windows-Images auch auf Nicht-Windows-Geräten Horizon Workspace kombiniert Anwendungsmanager und Anwendungsdaten (Octopus) Im 2. Quartal kommen Managementfunktionen für ios- und Android-Umgebungen zu Workspace hinzu Einheitliche Arbeitsumgebung zum ortsunabhängigen Zugriff auf Daten, Anwendungen und Desktops IT-Kontrolle und geringere Betriebskosten dank zentralem Richtlinien-, Sicherheits- und Nutzungsmanagement 13 Vertraulich

14 Horizon-Produktreihe Überblick Horizon View Horizon Mirage Horizon Workspace Desktops und Anwendungen im Rechenzentrum virtualisieren Management vereinfachen und TCO senken Sicherer, mobiler Zugriff auf virtuelle Desktops Management von Windows- Images auf mehreren Ebenen Management, Backup und Recovery sind zentralisiert Native Performance des physischen Computers Eine einzige Arbeitsumgebung zum sichern Zugriff auf Unternehmensressourcen über jedes Gerät Zentralisiertes, richtlinienbasiertes Management für die IT VMware Horizon View Manager VMware Horizon View Composer VMware Horizon View-Clients VMware ThinApp 14 Vertraulich

15 VMware Horizon View 15 Vertraulich

16 Horizon View: Zentral verwalten und ausführen Verwaltung zentralisierter virtueller Desktops Sicherheit und Compliance Ortsunabhängiger Zugriff Hocheffizientes Remote- Protokoll Geschäftliche Agilität Zugriff mit BYOD- und Mobilgeräten Einsparungen bei den Betriebskosten Remote-Anwenderzugriff von diversen Geräten 16 Vertraulich

17 Horizon View virtualisiert Desktops und vereint sie zu einem zentralen Service Transformieren: Desktops und Anwendungen mit Virtualisierung im Rechenzentrum vereinfachen Koordinieren: Virtuelle Desktops über eine zentrale Administratorkonsole verwalten und schützen; sensible Daten von den Endgeräten zurückholen Bereitstellen: Mitarbeitern den sicheren, ortsunabhängigen Zugriff auf den gleichen Desktop über verschiedene Geräte zur Verfügung stellen 17 Vertraulich

18 Neuerungen in VMware View 5.2 Neuerungen in der Anwendererfahrung Unterstützung von Windows 8-basierten Desktops 3D-Grafik mit Hardwarebeschleunigung Verbesserte Video- und VoIP-Kommunikation durch Unterstützung von Microsoft Lync 2013 Einfacher Zugriff auf View-Desktops über Horizon Workspace Einfache Verbindung zu Desktops von jedem beliebigen Gerät mit HTML-Zugriff Neuerungen bei der Verwaltbarkeit Erstellung großer Pools keine Begrenzung auf 8 Hosts mehr, Unterstützung für mehrere vlans Bessere Performance für Horizon View-Administratoren mit einer großen Anzahl von Desktops Beschleunigte Bereitstellungs- und Ausgleichsprozesse Technologievorschau einer neuen integrierten Servicekonsole im vc Web Client Unterstützung von vc-bereitstellungen auf Basis virtueller Appliances Optimierte Anwendungszuweisung mit Horizon Neuerungen für die Gesamtbetriebskosten Effiziente Nutzung von Storage-Kapazität mit platzsparenden, effizienten virtuellen Laufwerken 18 Vertraulich

19 Bewährte Desktop-Lösungen beseitigen Probleme im Geschäftsalltag MOBILE SECURE BUSINESS PROCESS ALWAYS ON BRANCH OFFICE MEHRGERÄTE UMGEBUNG 19 Confidential Vertraulich

20 Mobile Secure Workplace Sicherer Zugriff auf Desktops, Anwendungen und Daten von unterwegs und unterschiedlichen Gerätetypen aus Wichtige Geschäftsinitiativen Vorteile der Lösung Mobiler Zugriff auf Desktops, Anwendungen und Daten Sicherer Zugriff von verschiedenen Geräten aus (auch BYOD) Personalisierte, einheitliche Anwendererfahrung Datensicherheit und Compliance Gesteigerte Produktivität am Arbeitsplatz Ca Dollar Einsparung pro Unternehmen und Jahr im Zusammenhang mit verlorenen/gestohlenen Daten Desktop-TCO um ca. 50% senken und 40% mehr Anwender verwalten mit derselben Anzahl an IT-Mitarbeitern Laptop- und Mobilgerätehardware wird für uns in Zukunft kein Thema mehr sein. Mit VMware wechseln wir zu einem Desktop-as-a-Service-Modell, das von der IT leichter zu verwalten ist. Unsere Mitarbeiter arbeiten überall auf der Welt an genau dem Desktop, den sie auch im Büro haben. Doug Caddell CIO, Foley & Lardner LLP 20 Vertraulich

21 Business Process Desktop Integrierte Lösung mit virtuellem Desktop und Unified Communications, zentral aus dem Rechenzentrum bereitgestellt für Offshoring-Mitarbeiter Wichtige Geschäftsinitiativen Durch das Outsourcing/Offshoring von Geschäftsprozessen Kosten senken Sicherer Desktop-Zugriff für eigene und externe Mitarbeiter Schneller, stabiler Zugriff auf Desktop- Anwendungen und Daten im WAN Schnell neue Lizenzen für Geschäftskampagnen und -programme hinzufügen Vorteile der Lösung Kosten senken und bestehende Investitionen schützen Daten zentralisieren, um das geistige Eigentum von Unternehmen und Kunden besser zu schützen Anspruchsvollere Kunden-SLAs Neue Desktops in unter 8 Minuten bereitstellen für maximale geschäftliche Agilität Wir konnten ein System einrichten, das absolut dynamisch, verwaltbar und skalierbar ist, und es Tausende Kilometer entfernt bereitstellen. Josiah Becker Systems Support Analyst, Amway 21 Vertraulich

22 Always-On Desktop Hochverfügbarer Desktop für die wichtigsten Services Wichtige Geschäftsinitiativen Verfügbarkeit rund um die Uhr für Anwendungen in der Patientenversorgung Vereinfachtes Desktop-Management und niedrigere TCO Sichere Patientendaten Mobilität für Pflegepersonal Vorteile der Lösung Keine Ausfallzeiten, dafür Single Sign-on für bessere Patientenversorgung TCO-Senkung um bis zu 50% HIPAA-konform Patientenversorgung über das Krankenhaus hinaus Mithilfe von Cerner Instant Access und VMware Horizon View können sich unsere Anbieter morgens einmal anmelden und auf jeder Station innerhalb von 4 bis 6 Sekunden eine Verbindung herstellen. Wenn sie sich alle 15 Minuten oder sogar alle 5 Minuten um einen Patienten kümmern, macht das viel aus. Kurt Connolly Director, Cerner DeviceWorks Systems Integration 22 Vertraulich

23 Branch Office Desktop Für die Bereitstellung an Remote-Standorten und Niederlassungen optimierte Desktop-Services Wichtige Geschäftsinitiativen Wartungsarme IT für kleine und weit entfernte Niederlassungen Unterstützung von verschiedenen Bandbreitenanforderungen und Mitarbeitern ohne Netzwerkverbindung Sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten durch Mitarbeiter an verteilten Standorten Vorteile der Lösung Desktops und Images zentral bereitstellen und verwalten, dadurch reduzierte Ausfallzeiten und rund 50% geringere TCO Schneller, stabiler Zugriff auf Anwendungen und Daten im WAN Unternehmensdaten liegen sicher im Rechenzentrum Unsere Desktop-Virtualisierungslösung von VMware ist stabiler und auch einfacher zu verwalten als die alte Umgebung. Außerdem verwenden wir weniger Zeit mit der Fehlerdiagnose und -behebung für unsere Desktops und haben daher mehr Zeit für Aktivitäten, die dem Unternehmen Mehrwert bringen. David Dilday IT Specialist II 23 Vertraulich

24 Mehrgeräte-Arbeitsumgebung Zugriff auf Anwendungen und Daten auf beliebigen Mobilgeräten und Computern in einer sicheren, softwaredefinierten Arbeitsumgebung Wichtige Geschäftsinitiativen Sicherer Mehrgeräte-Zugriff auf Unternehmensressourcen für mobile Anwender Personalisierte, einheitliche Anwendererfahrung Sicherstellung von Compliance Interne und externe Zusammenarbeit an Dateien Vorteile der Lösung Höhere Anwenderproduktivität IT kann mehrere Geräte einfacher verwalten Vorteile für Sicherheit, Compliance und Auditing Viele unserer festen und freien Mitarbeiter müssen mit ihren eigenen Geräten ortsunabhängig auf Unterlagen und Daten des LA-County zugreifen können. Daher benötigen wir eine sichere, Dropbox-ähnliche Funktionalität. Tony Cronin Datacenter Team Lead 24 Vertraulich

25 VMware Horizon Mirage 25 Vertraulich

26 Herausforderungen bei Desktop-Umgebungen PC-Ausfallzeit Hohe Support- Kosten für verteilte PCs Produktivitätsverlust IT ANWENDER GESCHÄFT 26 Vertraulich

27 VMware Horizon Mirage vereinfacht Ihre täglichen Aufgaben Transformieren: Vereinfachen von Desktop-Image-Ebenen im Rechenzentrum Koordinieren: PC-Images zentral über einen einzigen Administrator verwalten für einfache Bereitstellung und Updates sowie Backup- und Recovery-Prozesse Horizon Mirage stellt zentrale Images lokal bereit Bereitstellen: Mitarbeitern mit lokal installierten Desktops eine native Performance zur Verfügung stellen 27 Vertraulich

28 Horizon Mirage: Zentral verwalten, lokal ausführen Management eines einzigen Images Automatisierte Win7-Bereitstellung Backup und DR für Endgeräte Hocheffiziente Deduplizierung und Synchronisierung (sogar über WAN) Einsparungen bei PC-Aktualisierung Einsparungen bei Reparaturen Zentrales Image- Management Keine Änderung der Arbeitsweise für Anwender 28 Vertraulich

29 Ihr PC besteht aus einer Menge unterschiedlicher Dinge Daten Hintergrund Wallpaper Besondere Einstellungen Anwendungen Weitere Applikationen Betriebssystem Treiber 29 Vertraulich

30 Diese Dinge können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Daten Hintergrund Wallpaper Weitere Anwendungen Besondere Einstellungen Verwaltet und kontrolliert durch den End-User Verwaltet durch die IT Betriebssystem Basis Anwendungen Treiber 30 Vertraulich

31 Horizon Mirage betrachtet Windows als Stack aus mehreren Ebenen Alles andere (installierte Anwendungen und Treiber) Anwenderpersonalisierung (Anwenderdaten und -profile) Systemidentität (Identität, Anpassungen) Anwendungsebenen Basis-Image (Betriebssystem, Infrastruktur-SW, Kernanwendungen) Treiberbibliothek Anwender-PC 31 Vertraulich

32 Gemeinsame Basisebene + Anwendungsebenen = verschiedene Anwendungsfälle Personalanwendungen Alles andere Anwenderpersonalisierung Systemidentität Schulungsanwendungen Entwicklungsanwendungen Finanzanwendungen Vertriebsunterstützende Anwendungen Basis-Image Treiberbibliothek Anwender-PC 32 Vertraulich

33 Horizon Mirage Architektur 33 Vertraulich

34 Endpoint Recovery and Continuity Stream CVD to new device HP Fully managed / synchronized Content Apps OS VMware Mirage Server WAN Re-base CVD onto VM Access files via Web portal Dell VM Pool Content Apps OS for VM Access PC on central VM via PCoIP/RDP/HTML5 34 Vertraulich 1. Migrate full image (CVD) into data center 2. Access CVD files through Wanova portal 3. Mount CVD onto VM for universal access 4. Restore CVD onto a new device

35 VMware Horizon Mirage Zentrales Image-Management. Lokale Ausführung. Automatisierte Bereitstellung/Migration auf Windows 7 Zentrale Desktop-Images UND Anwenderpersistenz Backup, Archivierung und Wiederherstellung einer großen Anzahl von Endpunkten 35 Vertraulich

36 Centralized Images Execution Where Appropriate View Image Central execution Centralized PC Image Enterprise-wide Image Management with Dept. Apps User-Installed Apps OS/Device Migration DR/Repair Efficient Remote Protocol Local execution Efficient WAN Streaming & Caching Local execution In VM View Mirage Mirage (+Fusion & Local Mode) Thin/Zero-Clients Networked Mobile Devices Networked BYOD Laptops Corp Owned Laptops Power-User Workstations CAPEX Sensitive Desktops Off-Network BYOD Macs Off-Network BYOD Win Laptops 36 Vertraulich

37 Horizon Mirage-Lösungen beseitigen Probleme im Geschäftsalltag WINDOWS-MIGRATION UND IMAGE-MANAGEMENT DESKTOPS FÜR NIEDERLASSUNGEN 37 Vertraulich

38 Windows-Migration und Image-Management Beschleunigte Win 7-Migration dank der schlanken Architektur, den Windows-Image- Ebenen und den Anwendungsebenen von Horizon Mirage Wichtige Geschäftsinitiativen Kosten und Zeitaufwand für das Upgrade auf Windows 7 senken Beide bewährten Strategien für die Win 7-Migration unterstützen: In-Place-Upgrade oder Hardwareaktualisierung Backup und Recovery für Desktops während der Migration Vorteile der Lösung Migrationsprojekte günstiger und schneller durchführen Images zentral aktualisieren über Standorte und Netzwerke hinweg Weniger Ausfallzeiten beim Anwender Mehr Produktivität mit der Möglichkeit, Anwenderdaten einfach zu migrieren Ein Aufzughersteller musste weltweit verteilte PCs auf Windows 7 aktualisieren. Aus diesen Gründen entschied er sich für Horizon Mirage: Optimiert für WAN Keine zusätzliche Infrastruktur für Niederlassungen erforderlich Minimale Ausfallzeiten beim Anwender Nahtloser Rollback zum kompletten Windows XP-System des Anwenders, wenn nötig 38 Vertraulich

39 Dank Horizon Mirage gelingt die Migration auf Windows 7 nun überall auf der Welt mühelos Anforderungen Migration von weltweit verteilten Anwendern von Windows XP auf Windows 7 mit minimalen Auswirkungen auf die Anwenderproduktivität und kurzer Ausfallzeit VMware-Lösung Lösung zur Windows-Migration bereitgestellt Entscheidung für Horizon Mirage zur Netzwerk- und Storage-Optimierung, für einfachen Support von Zweigstellen und vollständige Desktop-Recovery ohne zusätzliche Investitionen Vorteile Geringerer Bedarf an manuellen Schritten, vor allem in Zweigstellen Reduzierte Bandbreitenanforderungen für sämtliche Migrationen Verbesserte Betriebszeit für Anwender Erhaltung der Anwenderdaten während Migrationen Mit VMware Horizon Mirage konnte ein großes Unternehmen mit im LAN und WAN verteilten Anwendern die Migration auf Windows 7 deutlich beschleunigen. Und nicht nur das: Der Kunde konnte Horizon Mirage nach Abschluss der Migration ohne Zusatzkosten als vollständige Desktop-Recovery- Lösung nutzen. 39 Vertraulich

40 Global agierendes Telekommunikationsunternehmen senkt deutlich die Helpdesk-Kosten für seine Zweigstellen Anforderungen Effektiverer Helpdesk-Support für auf der ganzen Welt verteilte Anwender und gleichzeitig Senkung der Gesamtkosten VMware-Lösung Durchführung einer Helpdesk- Kostenanalyse anhand von > früheren Helpdesk-Kostendaten und einem Vergleich von wesentlichen Parametern mit und ohne Horizon Mirage Vorteile Dank Horizon Mirage konnte der Kunde die mit folgenden Punkten zusammenhängenden Kosten deutlich senken: Auswirkungen von Serviceausfällen auf Anwender IT-Kosten für Support Kürzere Lösungszeit Weniger Eskalationen VMware Horizon Mirage führte zu einer Senkung der IT-Kosten um 40 % und der Kosten für den Verlust der Anwenderproduktivität um 59 %. Darüber hinaus konnte das Unternehmen mit Horizon Mirage seine IT-Support-Prozesse und -Verfahrensweisen vereinfachen. Die IT kann Projekte nun proaktiver in Angriff nehmen. 40 Vertraulich

41 Global agierendes Telekommunikationsunternehmen senkt deutlich seine Helpdesk-Kosten Klassifizierung IT-Kosteneinsparungen Hardwareprobleme 27 % 79 % Softwareprobleme 40 % 63 % Wiederherstellung (aus Backup) Einstellungen und Konfiguration Software- Installation (Kernanw.) 90 % 96 % 60 % 61 % 42 % 53 % Konnektivität 0 % 0 % Einsparungen durch Mitarbeitereffizienz Sicherheitsgefährdende Ereignisse Gewichteter Durchschnittswert 0 % 0 % 40 % 59 % 41 Vertraulich

42 ADAC spart EUR durch Migration von Desktops auf Laptops in nur drei Wochen! Anforderungen Migration von Desktops auf neue Laptops unter Bewahrung der Anwenderdaten und verschiedenen, von den Anwendern installierten Anwendungen VMware-Lösung Mit Horizon Mirage konnte das IT-Team des ADAC die neuen Laptops schnell für die Anwender einsatzbereit machen, ohne dabei Anwenderdaten oder vom Anwender installierte Anwendungen zu verlieren. Vorteile Ersparnis von EUR mit Horizon Mirage gegenüber anderen Lösungen Durchführung der gesamten Migration in nur drei Wochen, enorme Verkürzung der gesamten Projektdauer Falls nötig, Möglichkeit des kompletten Rollbacks während der Migration VMware Horizon Mirage sorgte dafür, dass auf allen PCs genau dieselbe IT-Umgebung vorhanden war, wir jedoch alle Elemente und Einstellungen der persönlichen Desktops unserer Anwender migrieren konnten. Die IT war in der Lage, die IT-Images auf den Desktop-PCs vom Anwenderbereich, d.h. Anwendungen, Dateien und personalisierten Einstellungen, zu trennen. Stefan Brandstetter, Leiter Informationsverarbeitung, Technologie und Operations, ADAC e.v. 42 Vertraulich

43 VMware Horizon Workspace 43 Vertraulich

44 Drei Trends erzwingen einen bedeutenden Wandel in der IT Neue Geräteplattformen Eine neue Art zu arbeiten Nicht mehr nur Windows Neue Anwendungen SaaS, mobile Anw. Anzahl steigt Neue Anwendererwartungen Zusammenarbeit mit Partnern, freien Mitarbeitern und Kunden Produktivität durch bessere Technologie Neue Geräteplattformen Neue Anwendungen Neue Anwendererwartungen 44 Vertraulich

45 Voraussetzung: die richtige Strategie für eine Managementplattform Transformieren: Desktops, verschiedene Anwendungen und Daten zu zentralisierten Services vereinfachen ANW.-KATALOG DESKTOP DATEN Koordinieren: Zentrale Verwaltung und Sicherheit; Services richtlinienbasiert den Mitarbeitern zur Verfügung stellen Bereitstellen: Mitarbeiter mit flexiblem Zugriff über unterschiedliche Geräte, Standorte und Netzwerke effektiver machen 45 Vertraulich

46 Horizon Workspace: Daten- und Anwendungszugriff verwalten Richtlinienmanagement für Anwendungen, Daten und mehr Sicherheit und Compliance Ortsunabhängiger Zugriff Sichere Synchronisierung, Freigabe und Remote-Zugriff Zugriff über unterschiedliche Geräte Mgmt. von BYODu. Mobilgeräten Zusammenarbeit Geräteübergreifender Anwenderzugriff auf Workloads 46 Vertraulich

47 VMware Horizon Workspace Übersicht ANWENDER Zentrale Arbeitsumgebung zum Zugriff auf Daten, Anwendungen, Desktops Bereitstellung auf jedem Gerät 47 Vertraulich

48 Einfacher Zugriff auf Unternehmensanwendungen und -services Herausforderung Zugriff auf Anwendungen von jedem beliebigen Gerät Mehrfache Anmeldungen erhöhen Support-Kosten Anwendungsbereitstellung ist teuer Lösung Einheitlicher kontextbasierter Katalog Daten, Anw., Services, virtuelle Desktops Single Sign-on Aktivierung/Download von Anw. mit nur einem Klick 48 Vertraulich

49 Zusammenarbeit an Dateien mit Kollegen, Kunden und Partnern Herausforderung Anwender führen Verbrauchergeräte und -anwendungen in die Unternehmensumgebung ein Sichere Zusammenarbeit an Dateien sowohl intern als auch mit Kunden, Partnern und Telearbeitern nötig Lösung Zugriff jederzeit und überall Zugriff auf Daten off- und online Originalgetreue Dokumentenvorschau Versionsverwaltung, Kommentar- und Prüffunktion für Dokumente v1 v2 v3 Vorteil Produktivität des einzelnen Mitarbeiters und des Teams IT-freundliche Dokumentenfreigabe Mühelos immer auf dem neuesten Stand IT behält Kontrolle über Nutzung durch Anwender INTERN EXTERN 49 Vertraulich

50 Zugriff auf virtuelle Desktops so einfach wie noch nie Herausforderung Mehrfaches Anmelden Ein weiterer Client ist mühsam Installation von Horizon View- Client-Geräten Lösung SSO verteilt Anwender gemäß Berechtigungsrichtlinie auf verfügbare Desktops Nutzung von Blast-Protokoll für Zugriff auf Horizon View aus jedem HTML5-Browser 50 Vertraulich

51 VMware Horizon Workspace Übersicht IT-ADMINISTRATOREN Eine einzige Managementkonsole für Administration und Verwaltung von Sicherheits- und Berechtigungsrichtlinien 51 Vertraulich

52 Einheitliches Management und einheitliche Richtlinien Herausforderung Erhöhte Kosten: zu viele nicht integrierte Tools Verwirrende Zugriffsrichtlinien lassen sich schwer verwalten und prüfen Gerätebezogenes Management nicht skalierbar Laxe Richtliniendurchsetzung Lösung Einheitliches Anwender-/Identitätsmanagement Zentrales Berechtigungsmanagement Einheitliches Richtlinienmanagement Kontextmanagement Vorteil Nutzung und Erweiterung bestehender Investitionen in AD/Identitätsinfrastruktur Zentraler Ort für Veröffentlichung, Berechtigungszuweisung und Prüfung Administratoren können Berechtigungen für Ressourcen effizient zuweisen Einheitliches Provisioning-Management für alle Endgeräte 52 Vertraulich

53 53 53 Confidential Vertraulich

54 Sicherheit der Enterprise-Klasse Herausforderung Datensicherheit auf Remote-Geräten Authentifizierung auf privaten Geräten beeinträchtigt Benutzerfreundlichkeit Compliance erfordert sichere Authentifizierung Lösung Endgeräteregistrierung, Möglichkeit zur Datenlöschung Dokumenten-Sandbox Verschlüsselung auf mobilen Geräten Passcode-Richtlinie für Anwendungen 2-Faktor-Authentifizierung Vorteil Sicherheit für BYOM- und BYOD-Initiativen Volle Kontrolle durch Vor-Ort-Bereitstellung Starke Sicherheitskontrollen unterstützen IT-Governance 54 Vertraulich

55 Preisgestaltung und Paketoptionen 55 Vertraulich

56 Horizon-Produktreihe Preisgestaltung und Paketoptionen VMware Horizon Suite 300 USD pro BENANNTEN Anwender Horizon View 250 USD pro gleichzeitigen Benutzung Horizon View ThinApp vsphere vcenter Horizon Mirage 150 USD pro benannten Anwender Horizon Mirage Fusion Pro ThinApp Horizon Workspace 150 USD pro benannten Anwender Workspace ThinApp Horizon View -Add-On 190 USD Horizon Mirage Windows Migration 6 Monate für 80 USD 56 Vertraulich

57 Horizon-Produktreihe Überblick zu Preisgestaltung und Paketoptionen Horizon View Mirage Workspace Suite vsphere Desktop vcenter Standard Desktop Horizon View Manager & Composer ThinApp & ThinApp Packager Fusion Management für physische Desktops Management für mobile Arbeitsumgebungen SaaS-Anwendungsmanagement Dateifreigabe unter Anwendern Workstation (Administratorlizenz) Preis 250 USD pro gleichzeitiger Benutzung 150 USD pro benannten Anwender 150 USD pro benannten Anwender 300 USD pro benannten Anwender 57 Vertraulich

58 Informationsmaterial Vmware Horizon Horizon Suite: Informationen Horizon Suite: Testversion Horizon View: Informationen Horizon View: Testversion Horizon Mirage: Informationen Horizon Mirage: Testversion Youtube Channel: Unity Touch: 58 Vertraulich

59 Vielen Dank! Vertraulich 2010 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten

Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware

Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware Oliver Zängerle Senior Systems Engineer 2013 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. A Recap: People Work Differently and Have High Expectations

Mehr

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Vmware Horizon 6 VMware Horizon - Überblick 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Marktüberblick Der Markt wächst weiter 4.000 $ RDS (Anw. und Desktop) VDI DaaS (Anw. und Desktop) 3.500 $ 3.000 $ 2.500

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

VMware Horizon Mirage:

VMware Horizon Mirage: VMware Horizon Mirage: Management physischer Geräte Christian Bieri Desktop Business Manager 2009 2013 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten Ein neuer Ansatz ist nötig Umwandeln von Ressourcen in zentrale

Mehr

Ein strategischer Überblick

Ein strategischer Überblick vmware Enduser Computing Heiko Dreyer Senior Systems Engineer, VMware Global, Inc. hdreyer@vmware.com Ein strategischer Überblick Vertraulich 2010 2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Unsere Arbeitsweise

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Zero-Touch Desktop-Management mit VMware Mirage

Zero-Touch Desktop-Management mit VMware Mirage Zero-Touch Desktop-Management mit VMware Mirage ICT World 11. September 2013 Matthias Hirsch I hate IT @EasyBusiness Seit wann baut VMwareFlugzeuge?...#Ichfragjanur Grüne Maus @GreenMice68 Make Peace not

Mehr

PCs und Notebooks mit VMware Mirage erfolgreich managen

PCs und Notebooks mit VMware Mirage erfolgreich managen PCs und Notebooks mit VMware Mirage erfolgreich managen Sascha Thiede, Sr. Systems Engineer Lutz Federkeil, Sr. Systems Engineer 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Themenübersicht 1 Was ist VMware

Mehr

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View 3 Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen Sven Fedler IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View Driving Leadership Technology: Platform, Management and Now User Experience Market: Over

Mehr

VMware Horizon Workspace

VMware Horizon Workspace VMware Horizon Workspace Wilhelm Winkler Erwin Breneis 2010 VMware Inc. All rights reserved VMware Horizon Workspace Nativer Horizon View Client über Horizon mit SSO Zugriff auf Horizon über einen Horizon

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Appstore im Unternehmen

Appstore im Unternehmen Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet. Appstore im Unternehmen Donato Quaresima / Systems Engineer Michael Kramer / Presales Agenda Einleitung zum Thema (10 min) Slot für Citrix Lösung (25 min) Slot

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

VMware View 4.5 Versionsüberblick

VMware View 4.5 Versionsüberblick VMware View 4.5 Versionsüberblick Hans-Achim Muscate, Senior Systems Engineer, VMware Vertraulich 2009 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. VMware ist der führende Anbieter von Desktop-Virtualisierung

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

... Geleitwort... 15. ... Vorwort und Hinweis... 17

... Geleitwort... 15. ... Vorwort und Hinweis... 17 ... Geleitwort... 15... Vorwort und Hinweis... 17 1... Einleitung... 23 1.1... Warum dieses Buch?... 23 1.2... Wer sollte dieses Buch lesen?... 24 1.3... Aufbau des Buches... 24 2... Konzeption... 29 2.1...

Mehr

VMware Horizon. VMware Horizon 6

VMware Horizon. VMware Horizon 6 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN VMware Horizon Was ist VMware Horizon? Antwort: VMware Horizon ist eine Suite aus Virtualisierungslösungen für Desktops und Anwendungen, die zur Bereitstellung von Windows- und

Mehr

Leitfaden für visionäre Führungskräfte. Migration auf Windows 7 Wie sie sich schnell real auszahlt.

Leitfaden für visionäre Führungskräfte. Migration auf Windows 7 Wie sie sich schnell real auszahlt. Leitfaden für visionäre Führungskräfte Migration auf Windows 7 Wie sie sich schnell real auszahlt. Umstieg auf Windows 7: Risiko oder Chance? Im Laufe der kommenden beiden Jahre werden die meisten Unternehmen

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

VMware View 4 Entwickelt für Desktops

VMware View 4 Entwickelt für Desktops VMware View 4 Entwickelt für Desktops AGENDA Zeit für die Desktop-Revolution Gründe für den virtuellen Desktop VMware View 4 Entwickelt für Desktops VMware View 4 Bereitstellung VMware View 4 Nächste Schritte

Mehr

Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding. VMware View 5

Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding. VMware View 5 Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding VMware View 5 Inhalt Geleitwort 15 Vorwort und Hinweis 17 1 Einleitung 23 1.1 Warum dieses Buch? 23 1.2 Wer sollte dieses Buch lesen? 24 1.3 Aufbau des Buches 24

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Agenda. VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch. VMware End-User Computing

Agenda. VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch. VMware End-User Computing we do IT better Agenda VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch VMware End-User Computing Mobile Cloud Ära Vom Desktop zum Notebook zum Tablet zum Smartphone zum Auto

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Der virtualisierte Anwender:

Der virtualisierte Anwender: P R Ä S E N T I E R T Der virtualisierte Anwender: Virtualisierung und Sicherheit des End User Environments Der Weg zur Lösung Ein Beitrag von Peter H.Kuschel Vertriebsleiter XTRO IT Solutions GmbH - Ismaning

Mehr

VMware View 4 Entwickelt für Desktops

VMware View 4 Entwickelt für Desktops VMware View 4 Entwickelt für Desktops Steigende IT-Kosten Die Kosten für die PC-Verwaltung sind schwindelerregend Für jeden Dollar, der in Hardware investiert wird, entstehen Unternehmen Verwaltungskosten

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12. Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry

12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12. Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry 12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12 Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry NEU BEI BES12 v12.2 MULTI-OS EINSATZ (BYOD/COPE/COBO) BEWÄHRTE SICHERHEIT NEU Verbesserter

Mehr

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen Martin Wieser A world where people can work or play from anywhere mobil Home Office Büro externe Standard- Mitarbeiter Arbeitsplätze Regel im Mobil Büro Persönlich

Mehr

Der Weg aus dem Desktop-Dilemma

Der Weg aus dem Desktop-Dilemma WHITE PAPER Der Weg aus dem Desktop-Dilemma Mit anwenderorientierter Desktop-Virtualisierung für Unternehmen Inhalt Einleitung: Das Desktop-Dilemma... 3 Aktuelle Herausforderungen beim Desktopund Anwendungsmanagement

Mehr

Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1

Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1 Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 2 Prognosen zum Tablet-PC Absatz: In 2010 wurden weltweit

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage. SHE Informationstechnologie AG. Thorsten Schabacker, Senior System Engineer

VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage. SHE Informationstechnologie AG. Thorsten Schabacker, Senior System Engineer VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage SHE Informationstechnologie AG Thorsten Schabacker, Senior System Engineer Peter Gehrt, Senior System Engineer Warum virtuelle Desktops? 1983. 20 Jahre

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

IGEL Technology GmbH 14.10.2014

IGEL Technology GmbH 14.10.2014 IGEL Technology GmbH 14.10.2014 Clevere Arbeitsplatzkonzepte, Dank IGEL Thin Clients! Benjamin Schantze Partner Account Manager Technologie Überblick IGEL Technology Benjamin Schantze Page 2 Denken Sie

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich Bremen, 13. Juni 2007 IGEL Technology bietet ab sofort sein aktuelles Microsoft

Mehr

IToday Workplace Strategien für die Zukunft

IToday Workplace Strategien für die Zukunft IToday Workplace Strategien für die Zukunft Thomas Haller Senior Business Consultant Zürich, 16.10.2012 Übersicht Workplace Trends 2 Hardware und Betriebssysteme > Smartphones > Netbooks, (mini) Tablets,

Mehr

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Erwin Breneis, Lead Systems Engineer Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte

Mehr

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur.

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2 Übersicht VMware View Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht VMware View Themen des Kapitels Übersicht VMware View Infrastruktur

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung & Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung CommVault Simpana + NetApp E-Series Die schnelle, effiziente und hochverfügbare Backup und Recovery- Lösung von ABO - Jetzt zum attraktiven Bundle-Preis bis

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

VMware Anlass Virtualisierungsupdate

VMware Anlass Virtualisierungsupdate VMware Anlass Virtualisierungsupdate 08:30 08:45 Begrüssung Einleitung 08:45 09:05 VMware News from VMware Partner Exchange 2012 09:05 09:20 Cloud?! 09:20 09:40 vcenter Operations 09:40 10:00 Veeam Backup

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdarstellung: Microsoft IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im fokus Microsoft Unternehmensdarstellung Informationen

Mehr

Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements

Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Herausforderungen 09.10.2013 Herausforderungen

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

HostedDesktop in Healthcare

HostedDesktop in Healthcare HostedDesktop in Healthcare Neue Möglichkeiten Neues Potential 23. Juni 2015 Rene Jenny CEO, Leuchter IT Infrastructure Solutions AG Martin Regli Managing Director, passion4it GmbH Trends im Gesundheitswesen

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure

Virtual Desktop Infrastructure Virtual Desktop Infrastructure Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten bei der Desktop-Bereitstellung Ralf M. Schnell, Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/ralfschnell http://blogs.technet.com/windowsservergermany

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Siemens Enterprise Communications Group Volker Burgers, Consultant Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Version 1 Seite 1 BS MS Consulting & Design

Mehr

VMware Strategie und Roadmap

VMware Strategie und Roadmap VMware Strategie und Roadmap Thomas Findelkind, Senior Systems Engineer VMware Global Inc. 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Wer/Was ist VMware? VMware nicht länger nur ein Virtualisierung

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Bring Your Own Device (BYOD) End-User Computing in der Ära nach dem PC

Bring Your Own Device (BYOD) End-User Computing in der Ära nach dem PC Bring Your Own Device (BYOD) End-User Computing in der Ära nach dem PC Daniel Casota, Senior Systems Engineer Christian Bieri, Desktop Business Manager 2010 VMware Inc. All rights reserved BYOD gab es

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Eine Kategorie, die es erst seit 6 Jahren gibt, hat bereits den seit 38 Jahren existierenden

Mehr

Bewährte Vorgehensweisen für den Einstieg in Ihre mobile Client- Virtualisierungs-Lösung. Thomas Gande Dell Cloud Client Computing

Bewährte Vorgehensweisen für den Einstieg in Ihre mobile Client- Virtualisierungs-Lösung. Thomas Gande Dell Cloud Client Computing Bewährte Vorgehensweisen für den Einstieg in Ihre mobile Client- Virtualisierungs-Lösung Thomas Gande Dell Cloud Client Computing Dell Cloud Client Computing Expertise Referenz-Architektur ThinOS Cloud

Mehr

Paketierung und Lizenzierung

Paketierung und Lizenzierung Paketierung und Lizenzierung WHITE PAPER Umfasst: Kernprodukte VMware Workspace Suite VMware Horizon 6 Editions VMware Horizon FLEX VMware Horizon Air (DaaS) Zugehörige Produkte VMware Horizon Application

Mehr

Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit"

Secure Cloud - In-the-Cloud-Sicherheit Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit" Christian Klein Senior Sales Engineer Trend Micro Deutschland GmbH Copyright 2009 Trend Micro Inc. Virtualisierung nimmt zu 16.000.000 14.000.000 Absatz virtualisierter

Mehr

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing Technologien zur effizienten Desktop-Virtualisierung EMC Deutschland GmbH Holger Daube vspecialist Teamlead Germany Holger.daube@emc.com 1 Typische Desktop

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Herausforderung der Security im BYOD-Umfeld

Herausforderung der Security im BYOD-Umfeld Herausforderung der Security im BYOD-Umfeld 15. ISSS Berner Tagung für Informationssicherheit "Bring your own device: Chancen und Risiken 27. November 2012, Allegro Grand Casino Kursaal Bern Thomas Bühlmann

Mehr

kontakt@ressoftware.com

kontakt@ressoftware.com kontakt@ressoftware.com RES Software 100% Channel Business Lizenzen Consulting +3.000 Kunden mehr als 1,2 Millionen Lizenzen Globale strategische Partnerschaften Citrix, VMware, Microsoft RES Software

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten FrontRange WHITE PAPER FrontRange WHITE PAPER 2 Handlungsbedarf Der Trend zu Smartphones und Tablets ist ungebrochen, und die IT-Branche reagiert auf die rasant

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Virtual Client Computing

Virtual Client Computing Möglichkeiten der Clients/Desktop-Bereitstellung Virtual Client Computing Hamcos HIT Bad Saulgau 26.4.2012 0 Was ist Virtual Client Computing VCC VCC ist die Bereitstellung von virtuellen Desktop, virtualisierten

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 29.09.15, Eltville am Rhein, Burg Crass Die sichere IGELfährte - Universal Devices Marcus Nett Partner Account Manager IGEL Mainz Sebastien Perusat System Engineer IGEL

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Bechtle Schweiz AG IT-Systemhaus Zürich, 17.03.2015 Mauro Di Vincenzo, Leiter Competence Center EUC Citrix Die Reise geht weiter in eine dynamische

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr