Big Data erfolgreich umsetzen wie Unternehmen neue Erfolgspotenziale erschließen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Big Data erfolgreich umsetzen wie Unternehmen neue Erfolgspotenziale erschließen"

Transkript

1 Horváth & Partners Big-Data-Konferenz Stuttgart Hotel Steigenberger Graf Zeppelin 25. September 2014 Big Data erfolgreich umsetzen wie Unternehmen neue Erfolgspotenziale erschließen Mit Big-Data-Vordenker Thomas H. Davenport Veranstaltungspartner: Aussteller: Medienpartner:

2 Horváth Akademie 2014

3 Horváth & Partners Big-Data-Konferenz Big Data erfolgreich umsetzen wie Unternehmen neue Erfolgspotenziale erschließen Sehr geehrte Damen und Herren, unter dem Schlagwort Big Data werden Möglichkeiten und Nutzen aus der Analyse großer, unstrukturierter und kontinuierlich fließender Datenmengen aus einer Vielfalt unterschiedlicher Datenquellen vorangetrieben. Laut Berechnungen verdoppelt sich das weltweite Datenvolumen alle zwei Jahre und die Geschwindigkeit nimmt zu. Diese Entwicklung wird getrieben durch die unglaublichen Datenmengen, die das Internet, Social Media, Social Business etc. bereitstellen. Sie wird weiter verstärkt durch die zunehmende maschinelle Erzeugung von Daten. Unter dem Begriff Industrie 4.0 treiben Unternehmen die Möglichkeiten sensorgestützter Vernetzung der Produktionstechnik sowie der Kommunikation zwischen Maschinen bzw. zwischen Produktionsgütern und Maschinen zur vierten industriellen Revolution voran, was zu weiteren bisher nicht verfügbaren Datenmengen und -kategorien führt. Moderne IT-Tools mit nie dagewesenen Speicherkapazitäten können diese Daten Realtime bereitstellen und ermöglichen mit mächtigen Analyse- und Prognoseinstrumenten, dass Unternehmen einen Nutzen aus der Datenflut ziehen können. Diese Entwicklung bietet unglaubliche Chancen für Unternehmen und Organisationen, stellt sie aber gleichzeitig vor neue Herausforderungen und Risiken. Sie müssen die Fähigkeit zur Verarbeitung, Analyse und Nutzung der immensen Datenmengen entwickeln. Die Big-Data-Konferenz von Horváth & Partners am 25. September 2014 in Stuttgart mit dem Titel Big Data erfolgreich umsetzen wie Unternehmen neue Erfolgspotenziale erschließen zeigt auf, wie Unternehmen und Organisationen Big Data & Analytics einsetzen können, um ihre Geschäftsmodelle weiter zu entwickeln, die Produktentwicklung zu beschleunigen und entlang der Wertschöpfung gleichzeitig Effizienz und Qualität zu steigern sowie operative und strategische Steuerung zu verbessern. Die Konferenz richtet sich an Entscheider und Fachexperten aus allen Bereichen, die Big Data & Analytics als operatives und strategisches Wertschöpfungsinstrument einsetzen und nutzen können. Als Eröffnungs-Keynote wird Professor Thomas H. Davenport Vordenker und Bestsellerautor zu den Themen Big Data & Analytics im ersten Teil unserer Konferenz über aktuelle Entwicklungen, konkrete Anwendungsbeispiele und Nutzen für Unternehmen berichten. Der zweite Teil der Konferenz stellt den Einsatz von Big Data & Analytics in der Unternehmenspraxis vor. Hochkarätige Referenten von Bayer, Blue Yonder, GfK, Daimler Financial Services, SAP und Zalando präsentieren Beispiele und berichten über ihre Erfahrungen und Herausforderungen. Abgerundet wird das Konferenzprogramm durch ein Get-together mit kleinen kulinarischen Stärkungen. Jeder Konferenzteilnehmer erhält ein Exemplar des neuesten Buches von Professor Thomas H. Davenport Big Work Enttarne den Mythos, entdecke die Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Stuttgart! Alexander Vocelka Konferenzleiter Partner, Competence Center Controlling & Finance Horváth & Partner GmbH Dr. Uwe Michel Mitglied des Vorstands Horváth AG

4 Donnerstag, 25. September 2014 (Vormittag) 09:00-09:15 Uhr Alexander Vocelka Konferenzleiter Partner, Competence Center Controlling & Finance Horváth & Partner GmbH Begrüßung und Einführung 09:15-10:15 Uhr Prof. Thomas H. Davenport President s Distinguished Professor of IT & Management Babson College Boston Big Data & Analytics: Effects on Performance and Performance Management 10:15-10:45 Uhr Kaffeepause/Networking 10:45-12:00 Uhr Prof. Thomas H. Davenport President s Distinguished Professor of IT & Management Babson College Boston Big-Data-Workshop mit Thomas H. Davenport Current developments Specific application examples Benefits to business/value for companies 12:00-13:00 Uhr Mittagspause 13:00-13:40 Uhr Dr. Andreas Antrup Head of Data Intelligence Zalando SE Mode und Algorithmik passt das zusammen? Anwendungsbereiche und Fragestellungen an Analytik und Big Data im Online-Modehandel Kulturelle Herausforderungen zwischen Kaufleuten, Analytikern und Industrieexperten Lösungsansätze und Erfahrungswerte zur Verankerung von Analytik in Unternehmensprozessen 13:40-14:20 Uhr Dr. Niko Waesche SVP Digital Products and Sales GfK SE Big Data Big Confusion How Data Links Can Help Konfusion durch Masse: Was tun mit den Datenmengen? Nutzung von Daten aus Internet-Registrierungen, Social Media etc. Mehrwert erzielen bei Marketing- und Sales-Aktivitäten Datenintegration am Beispiel GfK Crossmedia Link Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar des Buches Big Work. Thomas H. Davenport Enttarne den Mythos, entdecke die Möglichkeiten ISBN Verlag Franz Vahlen

5 Donnerstag, 25. September 2014 (Nachmittag) 14:20-14:40 Uhr Kaffeepause/Networking 14:40-15:30 Uhr Dr. Lothar Burow Head of Corporate Business Intelligence Bayer AG Big Data gleich Big Value? Goldgräberstimmung im Business Facebook versus Kostenrechnung Die Bedeutung von Big Data im Unternehmen (Stand heute) Do it yourself Informationen im Self-Service bei Bayer Vom Number Cruncher zum Data Scientist? Mögliche Auswirkungen auf die Controllerrolle Mehr Erkenntnis durch mehr Daten? Chancen und Risiken von Big Data 15:30-16:10 Uhr Christian Rottenkolber Controlling & Reporting DFS Daimler Financial Services AG Dynamic Rolling Forecast Professionelles Datenmanagement + Hohe Automatisierung (von Aufbereitung bis Cockpit) + Right Mindjet = Excellent Forecasting and Business Steering 16:10-16:30 Uhr Kaffeepause/Networking 16:30-17:10 Uhr Prof. Dr. Michael Feindt Founder & Chief Scientific Advisor Blue Yonder GmbH Big Data Analytics Wie automatisierte Entscheidungen aufgrund präziser Prognosen Ihr Business revolutionieren Big Data, Predictive und Prescriptive Analytics Technologietransfer aus der Spitzenforschung in die Wirtschaft Spannende Einsatzgebiete und Praxisbeispiele 17:10-17:50 Uhr Carmen Sucic Program Director Business Innovation & Application Services SAP AG Finance Transformation: Mit Big Data auf dem Weg zu Realtime Finance bei der SAP AG So kann die Finanzabteilung mit Big Data einen Mehrwert für das Unternehmen bieten Diesen Nutzen können Fachanwender bei dem Financial Close und in den Finanzprozessen erwarten 17:50-18:00 Uhr Alexander Vocelka Konferenzleiter Partner, Competence Center Controlling & Finance Horváth & Partner GmbH Zusammenfassung und Ausblick ab 18:00 Uhr Gemütliches Ausklingen der Veranstaltung bei Gesprächen und Canapés

6 Referenten Dr. Andreas Antrup Head of Data Intelligence Zalando SE Andreas Antrup ist verantwortlich für den Bereich Data Science bei Zalando und entwickelt mit einem Team von ca. 35 Analysten Lösungen für automatisierte Entscheidungssysteme sowie Tools zur Entscheidungsunterstützung. Beispiele zu ersterem sind das Recommender System auf der Webseite und die Fraud Detection für Kundenzahlungen. Der zweite Bereich umfasst Vorhersagetools wie Szenarienrechnungen von Sales-KPI oder Einkaufsmengenempfehlungen für das Purchasing sowie ein Kompetenzzentrum für Testing. Zuvor hat Andreas Antrup Praktika im Finanzbereich absolviert und ein Startup mitgegründet. Sein Hintergrund ist die BWL, der er eine Promotion in Mikroökonomie angehängt hat. Dr. Lothar Burow Head of Corporate Business Intelligence Bayer AG Lothar Burow leitete bis Anfang 2012 die Abteilung Business Intelligence Solutions im Bereich Accounting und Controlling bei Bayer MaterialScience mit weltweiter Verantwortung. In dieser Zeit entwickelte er mit seinem Team ein globales Reportingsystem, welches innerhalb und außerhalb des Bayer Konzerns Anerkennung findet (s. hierzu auch: Führungsinformationssysteme im Kontext der Business Intelligence, HMD Zeitschrift für Wirtschaftsinformatik, Heft 282). Seit 2012 verantwortet er das Thema für den gesamten Bayer Konzern im Corporate Controlling. Lothar Burow hat Physik an der Universität Bonn studiert und sich in verschiedenen Gebieten mit Analysen großer Datenmengen und Visualisierungen befasst. Thomas H. Davenport President s Distinguished Professor of IT & Management Babson College Boston Tom Davenport is the President s Distinguished Professor of Information Technology and Management at Babson College, the co-founder of the International Institute for Analytics, a Fellow of the MIT Center for Digital Business and a Senior Advisor to Deloitte Analytics. He was among the first to write about both business process reengineering and knowledge management. More recently, he pioneered the concept of competing on analytics with his best-selling 2006 Harvard Business Review article (and his 2007 book by the same name). His most recent book is Big Work, from Harvard Business Review Press. He wrote or edited sixteen other books and over 100 articles for Harvard Business Review, Sloan Management Review, the Financial Times and many other publications. In 2007 and 2008 he was named one of the 100 most influential people in the IT industry by Ziff-Davis magazines. In 2012 he was named one of the world s top fifty business school professors by Fortune magazine. Dr. Michael Feindt Founder & Chief Scientific Advisor Blue Yonder GmbH Das gesamte Leistungsspektrum von Blue Yonder basiert auf der Software NeuroBayes. Der Kopf dahinter ist Prof. Dr. Michael Feindt. Im Jahr 2000 hat der Physiker und Predictive- Analytics-Spezialist den NeuroBayes-Algorithmus erfunden. Ziel war, ein Werkzeug für exakte Prognosen zu schaffen sowohl für die wissenschaftliche Forschung als auch für unterschiedliche Wirtschaftszweige und Fragestellungen in Unternehmen. Im Jahr 2008 gründete Prof. Dr. Michael Feindt die Firma Blue Yonder, um Unternehmen bei der Automatisierung von Entscheidungsprozessen und Big Data Analytics zu unterstützen. Blue Yonder liefert Prognosen und Datenmuster zu unterschiedlichen Fragestellungen wie beispielsweise Absatzprognosen, Kündigungswahrscheinlichkeiten und dynamische Preisgestaltung.

7 Referenten Christian Rottenkolber Controlling & Reporting DFS Daimler Financial Services AG Christian Rottenkolber leitet seit Mitte 2012 den Bereich Corporate Controlling bei Daimler Financial Services. In seiner Verantwortung wird aktuell die weltweite Ergebnissteuerung weiterentwickelt. Bis Mitte 2012 hatte er im Controlling der Daimler AG unterschiedliche Verantwortlichkeiten (Bereichsleitung Controlling Vertriebsorganisation Europa, Leitung Finance Controlling Global Service & Parts, Controlling Vertriebsergebnis PKW, Erlöscontrolling und Preisbildung PKW Asien). Carmen Sucic Program Director Business Innovation & Application Services SAP AG Carmen Sucic ist seit dem 1. Januar 2012 bei der SAP AG als Program Director im Bereich Business Innovation & Application Services tätig. Frau Sucic war maßgeblich an der internen Einführung Suite on HANA und Simple Finance beteiligt. Von 2001 bis 2012 war Frau Sucic im Finanzbereich für den Geschäftsbereich Services der SAP in einer globalen Rolle tätig. Inhaltliche Schwerpunkte waren hierbei strategische Unternehmensplanung & Projekte, operatives Controlling sowie der Aufbau globaler Forecast- und Controlling-Systeme. Ihre berufliche Laufbahn nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (1992) an der Berufsakademie Stuttgart beinhaltete Projektarbeit, Softwareentwicklung und internationale Beratung im Finanzumfeld ( ). Alexander Vocelka Partner Competence Center Controlling & Finance Horváth & Partner GmbH Alexander Vocelka leitet vom Horváth & Partners Standort München aus die Business Unit Accounting, Treasury & Risk Management und ist ausgewiesener Experte für alle Themen des Finanzmanagements. Vocelka kommt von IBM Global Business Services, wo er seit 2009 für das Beratungssegment Finanzmanagement in Europa verantwortlich war. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsleitung beim Beratungshaus Cirquent, der heutigen NTT Data Europe. Seine Karriere als Berater begann er 1998, nach neun Jahren in der Industrie, bei KPMG Consulting, wo er im Jahr 2000 in der World Class Finance Practice Partner wurde. Dr. Niko Waesche SVP Digital Products and Sales GfK SE Dr. Niko Waesche ist Medien- und IT-Berater und kennt mit mehr als 18 Jahren Erfahrung die Branche der digitalen Medien in- und auswendig. Er ist bei der GfK weltweit für den Bereich Digital Products and Sales zuständig und beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Portfolios an Produkten für Medienunternehmen und Konsumer-Marken, um Cross Mediale Reichweiten zu messen und Werbeeffekte zu verstehen. Vor seiner Tätigkeit bei GfK gründete Herr Waesche GMPVC, Deutschlands erster unabhängiger Media for Equity Investor. Davor war er bei IBM für die Medienindustrie zuständig. Herr Waesche engagiert sich außerdem als Angel Investor für Internet- und Technologie-Startups, unter anderem für die Übersetzungs-Suchmaschine Linguee und Debitos, einer Online Börse für ausstehende Forderungen. Als Co-Autor und Autor hat er zwei Bücher zum Thema Internet Business veröffentlicht: SimplySeven Seven Ways to Create a Sustainable Internet Business und Internet Entrepreneurship in Europe.

8 Horváth & Partners Big-Data-Konferenz Informationen und Anmeldung Online: Schriftlich: Horváth Akademie GmbH Phoenixbau Königstraße Stuttgart Telefon: Frau Kathrin Werf Termin 25. September 2014 Veranstaltungsort Hotel Steigenberger Graf Zeppelin Arnulf-Klett-Platz 7, Stuttgart Tel.: Internet: de.steigenberger.com Veranstalter Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 500 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Saudi-Arabien, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beratungsallianz Cordence Worldwide unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen. Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Einkauf, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen. Teilnahmeinformationen Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 990,- zzgl. gesetzl. MwSt. Der Frühbucherrabatt von 10% wird bis zum 31. Juli 2014 gewährt. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Dokumentation der jeweiligen Vorträge, das Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie Imbiss und Umtrunk im Anschluss an die Konferenz. Bei einer schriftlichen Stornierung bis vier Wochen vor der Veranstaltung erheben wir eine Gebühr von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage können wir Ihnen die Teilnahmegebühr leider nicht erstatten. Die Anmeldung kann gerne auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden. Im oben genannten Hotel ist ein Zimmerkontingent reserviert. Wir bitten Sie, die Übernachtung selbst zu buchen und abzurechnen. Die Informationen zu unserem Abrufkontingent erhalten Sie zusammen mit Ihrer Anmeldebestätigung. Anmeldung Ja, ich melde mich zur Big-Data-Konferenz von Horváth & Partners am 25. September 2014 an. Bitte stellen Sie mir die Vorträge der Konferenz einen Tag vor der Veranstaltung als PDF für meinen Tablet-PC zur Verfügung. Gedruckte Unterlagen benötige ich in dem Fall nicht. Bitte stellen Sie mir einen gedruckten Tagungsordner zur Verfügung. Ihre Kontaktdaten Rechnungsanschrift (falls abweichend) Name, Vorname Firma Position, Abteilung Position, Abteilung Firma Name, Vorname Straße Postfach Straße Postfach PLZ, Ort PLZ, Ort Telefon Telefon (Für die Zusendung der Anmeldebestätigung) Datum, Unterschrift Horváth & Partners E-News Bitte setzen Sie beide Häkchen und tragen Sie Ihre -Adresse ein. Vielen Dank. Ich möchte von Horváth & Partners per informiert werden über aktuelle Entwicklungen, Studien und Lösungen sowie Angebote und Veranstaltungen zur nachhaltigen Verbesserung der Unternehmensleistung in den Feldern Strategie und Innovation, Prozesse und Organisation sowie Controlling und Finanzen. Dieses Einverständnis gilt ausschließlich für die Unternehmen der Horváth & Partners-Gruppe, diese finden Sie unter kontakt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit unter abbestellen widerrufen. Sie erhalten dann von uns keine weiteren Mails. Ich habe die Datenschutzerklärung von Horváth & Partners unter datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass Horváth & Partners die von mir hiermit mitgeteilten persönlichen Daten zum vorstehend genannten Zweck erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Ich habe das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen durch Versendung einer Mail an telefonisch unter oder schriftlich an Horváth & Partners, Phoenixbau, Königstraße 5, Stuttgart. Eine über diesen Zweck hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, wenn diese aufgrund gesetzlicher Regelungen vorgeschrieben ist.

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit dem aktuellen

Mehr

Mit besserer Vertriebssteuerung zu mehr Vertriebspower

Mit besserer Vertriebssteuerung zu mehr Vertriebspower Fachkonferenz Sales Performance Excellence Frankfurt Steigenberger Airport Hotel 25. Februar 2015 Mit besserer Vertriebssteuerung zu mehr Vertriebspower Kooperationspartner: Medienpartner: Sales Management

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz. Köln Hotel Pullman Cologne 28. November 2013. Trends in Planung und Budgetierung kurz und agil!

15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz. Köln Hotel Pullman Cologne 28. November 2013. Trends in Planung und Budgetierung kurz und agil! 15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz Köln Hotel Pullman Cologne 28. November 2013 Trends in Planung und Budgetierung kurz und agil! Veranstaltungspartner: Medienpartner: Teilnehmerstimmen zur Planungsfachkonferenz

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Die Horváth Akademie. 9. Jahreskonferenz Strategisches Management. 21. Oktober 2008 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport

Die Horváth Akademie. 9. Jahreskonferenz Strategisches Management. 21. Oktober 2008 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport Einladung 9. Jahreskonferenz Strategisches Management Die Horváth Akademie 21. Oktober 2008 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport Dem Wettbewerb voraus: Innovationskraft als strategischer Erfolgsfaktor Zentrale

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Profitieren Sie von praxiserfahrenen Referenten! EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Ihre Termine: 1. Dezember 2015 in Hannover 19. Januar 2016

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Strategie erlebbar machen Einbindung, Kommunikation und Verbindlichkeit als Schlüssel erfolgreicher Strategiearbeit

Strategie erlebbar machen Einbindung, Kommunikation und Verbindlichkeit als Schlüssel erfolgreicher Strategiearbeit 14. Jahreskonferenz Strategisches Management Stuttgart Mövenpick Hotel Stuttgart Airport & Messe 08. Mai 2014 Strategie erlebbar machen Einbindung, Kommunikation und Verbindlichkeit als Schlüssel erfolgreicher

Mehr

IDEENWELT SOCIAL MEDIA

IDEENWELT SOCIAL MEDIA FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao INTERAKTIVES SEMINAR IDEENWELT SOCIAL MEDIA Neue Chancen durch regionales Internet-Marketing, Facebook & Co Stuttgart, 6. Juni 2013 Einführung

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

THE KNOWLEDGE PEOPLE. CompanyFlyer.indd 1 07.03.2016 11:48:05

THE KNOWLEDGE PEOPLE. CompanyFlyer.indd 1 07.03.2016 11:48:05 THE KNOWLEDGE PEOPLE CompanyFlyer.indd 1 07.03.2016 11:48:05 BE SMART IT-CONSULTING Smartes IT-Consulting für die Zukunft: Agilität, Dynamische IT, Komplexitätsreduzierung, Cloud, Industrie 4.0, Big Data

Mehr

Treffsichere Absatzprognosen durch Predictive Analytics

Treffsichere Absatzprognosen durch Predictive Analytics Treffsichere Absatzprognosen durch Predictive Analytics Prof. Dr. Michael Feindt, Karlsruhe Institute of Technology KIT Chief Scientific Advisor, Phi-T GmbH und Blue Yonder GmbH & Co KG 3. Europäischer

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

30. Stuttgarter Controller-Forum

30. Stuttgarter Controller-Forum In Kooperation mit: 30. Stuttgarter Controller-Forum Stuttgart Haus der Wirtschaft 20. und 21. September 2016 Digital Controlling & Simple Finance Die Zukunft der Unternehmenssteuerung Erfolgreiche Steuerung

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

CFO-Organisation 4.0 Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung auf den Finanzbereich

CFO-Organisation 4.0 Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung auf den Finanzbereich In Kooperation mit: 11. Fachkonferenz Finance Excellence Düsseldorf Maritim Hotel 02. März 2016 CFO-Organisation 4.0 Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung auf den Finanzbereich Kooperationspartner:

Mehr

Wie man Post Merger Integration richtig macht

Wie man Post Merger Integration richtig macht Wie man Post Merger Integration richtig macht Themen Welcher M&A-Typ ist Ihr Unternehmen, und welche PMI-Kompetenzen müssen Sie haben? Wie gestalten Sie entsprechend Ihrem M&A-Typ Post Merger Integration?

Mehr

Euro Finance Week 20. November 2012

Euro Finance Week 20. November 2012 Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Podiumsdiskussion Social Banking - Chancen und Herausforderungen neuer Vertriebswege im Retail Banking Euro Finance Week 20. November 2012 Wissenschaftlicher

Mehr

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken in Kooperation mit SAP HANA ist das Top-Thema auf Messen und Kongressen. Die Bedeutung und die Vorteile von In-Memory Computing werden intensiv diskutiert.

Mehr

Global Investment Performance Standards

Global Investment Performance Standards GIPS-Tag_ Global Investment Performance Standards Moderne Anwendungen und Umsetzungen 20. Januar 2009 DVFA Center im Signaris Frankfurt am Main Veranstalter: GAMSC - German Asset Management Standards Committee

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST?" BERNADETTE FABITS

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST? BERNADETTE FABITS WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST?" BERNADETTE FABITS HINEIN GEHÖRT DATA SCIENTIST, STATISTIKER, DATA MINER, ANALYST,. Gibt es noch mehr von denen. die arbeiten mit Big Data

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Zühlke. Empowering Ideas.

Zühlke. Empowering Ideas. Zühlke. Empowering Ideas. Produktentwicklung & Softwarelösungen Realisieren innovativer Produkte von der Idee über die Entwicklung bis zur Serieneinführung. Entwickeln massgefertigter Softwarelösungen,

Mehr

INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM

INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA SEMINAR 11. JUNI 2015 INDUSTRIE 4.0 INTEGRATIONSPLATTFORM INDUSTRIE-4.0-KONZEPTE MIT IT-BACKBONE VIRTUAL FORT KNOX UMSETZEN VORWORT DIE

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Horváth-Controller-Kolleg Business Intelligence (BI) & Big Data

Horváth-Controller-Kolleg Business Intelligence (BI) & Big Data 30 Offene Seminare Business Intelligence (BI) & Big Data Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg Business Intelligence (BI) & Big Data Berufsbegleitendes Zertifikatsprogramm zum BI & Big Data Professional

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Organisationen Beratung Strategie

Mehr

14. Planungsfachkonferenz

14. Planungsfachkonferenz In Kooperation mit Einladung 14. Planungsfachkonferenz 06. Dezember 2012, Köln, Pullman Cologne Hotel Mit leistungsstarken Planungsprozessen dynamisch steuern Zentrale Themen: - Aktuelle Horváth & Partners

Mehr

Integriertes Marketingmanagement 2013

Integriertes Marketingmanagement 2013 Integriertes Marketingmanagement 2013 Schneller sehen, verstehen und entscheiden Dr. Andreas Becks Senior Business Architect SAS Deutschland GmbH Agenda Integriertes Marketingmanagement 2013 Die neue Bank

Mehr

Workshop. Beteiligungsfinanzierung MUNICH NETWORK AKADEMIE. munichnetwork.com

Workshop. Beteiligungsfinanzierung MUNICH NETWORK AKADEMIE. munichnetwork.com Workshop Beteiligungsfinanzierung Dienstag, 24. November 2009 Munich Network Akademie Prinzregentenstr. 18, München Unternehmensfinanzierung ist für Unternehmen anspruchsvoller als je zuvor, vielfältiger

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen. Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining

Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen. Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining Lassen Sie Daten und Texte für sich arbeiten mit Smarter Analytics

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGSMANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 11. MÄRZ 2014 EINLEITENDE WORTE Die Frage»Wie gut ist meine Instandhaltung

Mehr

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit Strategie-Seminar Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012 in Kooperation mit Graduate School Rhein-Neckar Julius-Hatry-Str. 1 68163 Mannheim www.gsrn.de Telefon:

Mehr

Einladung zur Fachveranstaltung Finanzplanung, Konsolidierung und Berichtswesen am 31.05.2016 in Wien

Einladung zur Fachveranstaltung Finanzplanung, Konsolidierung und Berichtswesen am 31.05.2016 in Wien Einladung zur Fachveranstaltung Finanzplanung, Konsolidierung und Berichtswesen am 31.05.2016 in Wien Einladung Fachveranstaltung Finanzplanung, Konsolidierung und Berichtswesen am 31.05.2016 in Wien Das

Mehr

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz.

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars Das Outsourcing von Services

Mehr

Akquise ist keine Krise Akquise sichert Ihr wirtschaftliches Überleben

Akquise ist keine Krise Akquise sichert Ihr wirtschaftliches Überleben Training & Seminar Akquise ist keine Krise Neukunden gewinnen mit System 10. + 11. Dezember 2009 Mallinckrodtstr. 320 44147 Dortmund Das Thema Unternehmen leben nicht von dem was sie produzieren, sondern

Mehr

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Software AG Innovation Day 2014 Bonn, 2.7.2014 Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center

Mehr

Finance Transformation Performancesteigerung im CFO-Bereich

Finance Transformation Performancesteigerung im CFO-Bereich 8. Fachkonferenz Finance Excellence Frankfurt am Main Steigenberger Airport Hotel 21. März 2013 Finance Transformation Performancesteigerung im CFO-Bereich Kooperationspartner: Medienpartner: 7. Fachkonferenz

Mehr

Business Analytics Die Finanzfunktion auf dem Weg zur Strategieberatung? IBM Finance Forum, 20. März 2013 Prof. Dr.

Business Analytics Die Finanzfunktion auf dem Weg zur Strategieberatung? IBM Finance Forum, 20. März 2013 Prof. Dr. v Business Analytics Die Finanzfunktion auf dem Weg zur Strategieberatung? IBM Finance Forum, 20. März 2013 Prof. Dr. Gerhard Satzger Agenda 1. Wie sieht die erfolgreiche Finanzfunktion von morgen aus?

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing

Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing 5. d i a l o g m a r k e t i n g k o n g r e s s s t u t t g a r t Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing Mobile-Commerce, Smartphones, Tablet PCs, Old Media versus New Media, neue Geschäftsmodelle

Mehr

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung Forum für die Öffentliche Verwaltung die Zukunft im Blick, 23. April 2015 in Münster EINLADUNG Herausforderungen und Lösungen im Blick Lösungen, Ideen,

Mehr

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie BIG DATA Future Opportunities and Challanges in the German Industry Zusammenfassung Die Menge der verfügbaren

Mehr

Energieeffizienz durch Schmierstoffe

Energieeffizienz durch Schmierstoffe Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Seminar 11./12. September 2013 Lindner Congress Hotel Düsseldorf Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit einem

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion Praxisseminar Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion am 09. März 2016 im Signal Iduna Park in Dortmund am 07. April 2016 in der Allianz Arena in München Das Praxisseminar für mehr Transparenz

Mehr

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Persönliche Einladung 27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Mit Kundenerfahrungsbericht DÜRKOPP ADLER AG

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R. ASSISTENZSYSTEME FÜR patentportfolios

F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R. ASSISTENZSYSTEME FÜR patentportfolios F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R Arbeitswirtschaft und Organisation iao Kaminabend ASSISTENZSYSTEME FÜR patentportfolios Stuttgart, 7. Dezember 2009 Vorwort Die»Patentschmiede«Baden-Württemberg

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren Seminar Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren 23. Mai 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Das Konzept von Open Innovation Um im heutigen globalen Wettbewerb erfolgreich zu

Mehr

Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen

Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen präsentieren Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen Sky/2014 DFL/M.Hangst 25. Juni 2015 in der Stadthalle Chemnitz Referenten von: Von den GroSSen Lernen Praxisbeispiele von erfolgreichen Unternehmen

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

Planung & Forecasting 2020 automatisiert, digitalisiert, treiberbasiert! 17. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz

Planung & Forecasting 2020 automatisiert, digitalisiert, treiberbasiert! 17. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz In Kooperation mit: 17. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz Köln Hotel Pullman Cologne 03. Dezember 2015 Planung & Forecasting 2020 automatisiert, digitalisiert, treiberbasiert! Veranstaltungspartner:

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart Seminar USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

Mehr

DIGITALE TRANSFORMATION MITTELSTAND POTENTIALE FÜR PROZESS-, PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGSINNOVATION

DIGITALE TRANSFORMATION MITTELSTAND POTENTIALE FÜR PROZESS-, PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGSINNOVATION DIGITALE TRANSFORMATION MITTELSTAND POTENTIALE FÜR PROZESS-, PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGSINNOVATION Dr. Daniel Jeffrey Koch Fraunhofer IAIS 19. Oktober 2015 1 Die Fraunhofer-Gesellschaft Forschen für die

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

English for. Sprachkurs. Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten D M

English for. Sprachkurs. Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten D M Sprachkurs D M B Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh English for Railway Personnel Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten Datum: 26. - 28.

Mehr

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung FRAUNHOFER - I NST I TUT F Ü R P r o d u k t i o n s t e c h n i k u n d A u t o m at i s i e r u n g I PA Se minar 22. O k to b e r 2 0 1 5 I NDU STR I E 4. 0 Equip m ent-i nte g r atio n Integration

Mehr

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Programm Anmeldung: www.marketinghub.ch/forum 6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen ihre Sichtweise auf die facettenreiche Marketing-Efficiency-Thematik dar und zeigen

Mehr

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie In Kooperation mit: Simultanuous translation available Kongress 2014 IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie Top-Referenten Hochkarätige Networking Plattform Größter IT-Gipfel der Branche Seit Jahren

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr