FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY"

Transkript

1 FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY 2011

2

3 DEAR IUBH GRADUATES/ LIEBE IUBH ABSOLVENT(INN)EN Endlich geschafft. Sie haben Ihr herausforderndes Bachelor- oder Master-Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn erfolgreich beendet. Ein wichtiger Grundstein für Ihre persönliche und berufliche Zukunft wurde gelegt. Zu diesem Erfolg beglückwünschen wir Sie recht herzlich und möchten dies mit Ihnen, Ihren Familien, Kommiliton(inn)en und den Professor(inn)en der Internationalen Hochschule in einem würdigen Rahmen ehren und feiern. Ihre Graduierung an der Internationalen Hochschule ist ein Übergang. Ein wichtiges Kapitel ist abgeschlossen, ein neues wird aufgeschlagen. Sie haben durch Ihre Studienwahl und Ihr persönliches Engagement in Bad Honnef eine solide Grundlage für die Zukunft geschaffen. Nun wartet die Berufswelt oder im Anschluss an Ihren Bachelor Degree vielleicht ein weiterführendes Masterstudium auf Sie. Die Anforderungen und Erwartungen an Hochschulabsolventen in der Serviceindustrie sind hoch. Sie können denen gelassen entgegensehen. Ihr Studium an der Internationalen Hochschule hat Sie darauf vorbereitet. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihre erworbenen persönlichen, sozialen, fachlichen und methodischen Kompetenzen unter Beweis zu stellen. Wir sind fest davon überzeugt: ob in der Luftfahrtindustrie, dem Tourismus, der Hotellerie oder in einer der führenden Unternehmen anderer Dienstleistungsbranchen, ob an einer deutschen oder internationalen Hochschule im Masterstudium Sie schaffen das! Mit der heutigen Graduierungsfeier gehen Sie den ersten Schritt in Ihre weitere berufliche oder akademische Zukunft. Zugleich heißt es aber auch, Abschied zu nehmen. Der Campus, die Studienfreunde, Bad Honnef all dies wird für die meisten von Ihnen bald Erinnerung sein. Mit Ihnen allen möchten wir in Verbindung bleiben. Nutzen Sie Ihre persönlichen Kontakte zur Hochschule und stärken Sie die IUBH Alumni Netzwerkarbeit. Nehmen Sie an den Alumni Events teil und informieren Sie uns über Ihren weiteren Lebensweg. Let s stay in contact! Die Hochschulleitung, das Kollegium und die Mitarbeiter der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn wünschen Ihnen für Ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute. Prof. Dr. Kurt Jeschke (l.) und Prof. Dr. Karsten Leibold Prof. Dr. Kurt Jeschke Rektor Prof. Dr. Karsten Leibold Prorektor

4 GRUßWORT LANDRAT Allen Absolventinnen und Absolventen, die in diesem Jahr erfolgreich ihr Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn abgeschlossen haben, gratuliere ich sehr herzlich. Sie können stolz auf Ihren Abschluss sein. In Zeiten der Globalisierung ist es von größter Bedeutung, international mithalten zu können. Ihre Diplome sind daher gewissermaßen Eintrittskarten für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Dafür haben Sie hart gearbeitet und ernten nun die wohlverdienten Früchte Ihrer Arbeit. Sie haben sich für Ihr Studium eine Hochschule ausgesucht, die international ein ausgezeichnetes Ansehen genießt. Das wachsende Interesse von Studierenden aus aller Herren Länder belegt dies eindrucksvoll. Dies liegt nicht zuletzt auch an der Hochschulphilosophie, mit der sie sich identifizieren. Sie steht nicht nur für ein fundiertes, wissenschaftliches Studium, sondern ist in besonderem Maße darauf fokussiert, Arbeitshaltung und Dienstleistungsmentalität der Studierenden zu fördern hier wird der Dienstleistungsgedanke in der Tat gelebt. Ihre zukünftigen Arbeitgeber wissen, dass sie mit Ihnen junge, motivierte Kräfte in ihre Unternehmen holen, die über eine fundierte, qualifizierte Ausbildung, große Begeisterungsfähigkeit, Teamgeist und Ideenreichtum verfügen. Seit ihrer Gründung 1998 schreibt die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Mit der Aufnahme in den exklusiven Verbund der Leading Hotel Schools of the World und der Auszeichnung mit dem UNWTO.Tedqual Zertifikat durch die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen seien hier nur zwei ihrer Meilensteine namentlich benannt. Sie, die Graduierten des Jahrgangs 2011, sind Teil dieser Erfolgsgeschichte. Dem gesamten Kollegium, allen Lehrenden danke ich für ihr Engagement in der Betreuung der Studierenden, die sie erfolgreich zum Abschluss geführt haben. Frithjof Kühn Allen Graduierten des Jahres 2011 wünsche ich für die Zukunft beruflichen Erfolg und alles Gute! Frithjof Kühn Landrat des Rhein-Sieg-Kreises

5 GRUßWORT BÜRGERMEISTERIN Wiederum können glückliche Absolventen der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn nach einer anstrengenden, aber gleichzeitig auch abwechslungsreichen Studienzeit ihre Graduierungsurkunde entgegennehmen. Zu Erreichung des Studienziels sowie den nachgewiesenen Leistungen gratuliere ich für Rat und Verwaltung der Stadt Bad Honnef herzlich. Mit dieser Gratulation verbinde ich aber auch den Dank an die Leitung der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn, an die Dozentinnen und Dozenten sowie an alle Mitarbeitenden, die durch ihre qualifizierte Arbeit die Voraussetzungen für den erfolgreichen Studienabschluss geschaffen haben. Darüber soll aber die Anerkennung für die Leistung, für das große eigene Engagement und Interesse, für die notwendige Ausdauer der Studierenden nicht zu kurz kommen. Sie haben alle ihre Fähigkeiten entwickelt und unter Beweis gestellt. Mit der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn hat sich in unserer Stadt eine Bildungseinrichtung etabliert, die mit ihrem umfangreichen Angebot in den Sparten Luftverkehrs-, Hotel-, Tourismus- und Eventmanagement sowie der internationalen Betriebswirtschaft mit deutschem und internationalem Abschluss den jungen Menschen eine ebenso individuelle wie vielfältige Ausbildung garantiert. Der gute Zuspruch aus aller Welt am umfangreichen Angebot zeigt, dass diese Hochschule nicht nur auf dem richtigen Weg ist, sondern er beweist gleichzeitig auch die Qualität und die internationale Anerkennung für die Ausbildungsstandards. Sowohl in Wirtschaft und Verwaltung als auch im Dienstleistungsbereich wird der fachlich wie menschlich kompetente Nachwuchs für zukünftige Führungspositionen benötigt. Unsere Hochschule hat sich hierin in kürzester Zeit einen exzellenten Ruf erworben, der den Absolventinnen und Absolventen viele Türen ins Berufsleben öffnet. Die Graduierten werden nun unsere Stadt verlassen. Sie werden in den Metropolen der Welt ihren Berufen nachgehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie unsere Stadt in guter Erinnerung behalten und gerne in Verbindung zu Hochschule und Stadt bleiben und zu guten Botschaftern für unsere kleine Stadt zwischen Rhein und Siebengebirge werden. Ich wünsche allen in aller Welt und für die Zukunft sowohl beruflichen als auch privaten Erfolg. Wally Feiden Wally Feiden Bürgermeisterin der Stadt Bad Honnef

6

7 MAKE YOUR JOURNEY AS EXCEPTIONAL AS THE DESTINATION Kenya: A truly enriching place to work and live Throughout my childhood I was fascinated about aviation. Thus it was straight forward to decide for a career in this industry. Being equally attracted to the world of economics and management, I decided to combine both fields of interest and went to Bad Honnef to study aviation management. After three years of studying and a challenging internship at Lufthansa Consulting, I had the unique chance to carry out a project and write my bachelor thesis for a newly created luxury safari airline in Kenya, called Severin Air Safaris. As I always wanted to get out and see the world, this was the opportunity of a lifetime. Then shortly before my graduation in January 2011 I got the offer to work full-time for Severin Air Safaris in Mombasa. After having worked for six months in the Sauerland, during which I spent a few weeks in Africa, I bought my one-way-ticket to Kenya. I am now working as assistant to the MD and Quality Manager. My position gives me the possibility to be part of a new company where the team is small and very motivated and that is still growing and expanding. But the job also requires a lot of input and responsibility and it challenges me day by day. Kenya with its incredible landscape and wildness and its friendly people can be breathtaking - a truly enriching place to work and live. Guillaume Schaack Aviation Management Graduate 2011 Impressive knowledge and enthusiasm The history of Severin_touristik commenced during the 60 s, when my late father, Rudolf Schulte sen., fell in love with the Kenyan country and its people just to set up a little hotel for himself and his friends. Since the opening of the Severin Sea Lodge in 1972, our business has expanded and changed in many ways. Today the company is structured into the divisions Severin_hotels & gastro and Severin_travel services. The 400 bed beach resort hotel and a luxury safari camp in Kenya, a 4* city hotel in Germany as well as the bars Baraza and M1 belong to Severin_hotels & gastro. Severin_travel services comprise the tour operator Severin Travel, Severin Air Safaris and a TUI travel agency in Sundern. Severin Air Safaris was integrated in 2009, when I joined with two Kenyan business partners on the idea of a luxurious way for air safaris. The following year, we acquired a brand new Cessna 208B Grand Caravan with VIP configuration from the US and ferried the aircraft to Kenya. We were looking for a highly motivated intern to develop a market analysis for air safaris in Kenya and a management reporting system for our new company. When I was introduced to Guillaume I was really impressed by his knowledge and enthusiasm for the project. With a strong sense of responsibility and self motivation he worked on his thesis in our group s head office for six month and presented his findings during a workshop in Mombasa. We are pleased that Guillaume joined our company in Kenya to work as Assistant to the Managing Director / Quality Manager and looking forward to seeing him enhance Severin Air Safaris with his skills and knowledge. Severin Schulte Managing Director Severin_touristik GmbH

8 ACADEMIC QUALITY AT ITS BEST From Campus to Consulting Das Transportwesen im Allgemeinen und der Luftverkehr im Speziellen üben eine besondere Faszination auf mich aus. Schon zu Schulzeiten stand für mich fest, dass ich einen Beruf in dieser dynamischen und spannenden Wachstumsbranche aufnehmen wollte. Nach meinem Abitur 2007 suchte ich nach einer renommierten Hochschule, die es versteht, die perfekte Kombination aus betriebswirtschaftlichem sowie luftverkehrsspezifischem Theoriewissen und intensiven Praxisanwendungen zu finden, eingebunden in ein internationales und namhaftes Netzwerk. Genau diese Mischung fand ich in dem Studiengang Aviation Management an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn, welchen ich schließlich zum Sommersemester 2008 als Stipendiat der Hochschule aufnahm. Dort merkte ich schnell, dass mich mein Studium mitsamt der Vielzahl an Fallstudien und Projekten ausgezeichnet auf das spätere Berufsleben vorbereiten würde. Nicht zuletzt während meiner Praktika in Frankfurt, London, Barcelona, Mailand und Bangkok, die ich im Laufe meiner Studienzeit als Teilnehmer des St.i.p. -Programms der Deutschen Lufthansa absolvierte, verfestigte sich in mir die Vorliebe für die Luftfahrt mit all ihren Facetten. Noch vor meiner Graduierung wurde mir dann ein Angebot von airconomy unterbreitet, mit der einmaligen Gelegenheit als Junior Consultant direkt nach meinem Bachelorabschluss in einer Strategieberatung auf Top-Management-Ebene einzusteigen. Seit April 2011 bin ich nun bei airconomy, wo ich mein Wissen und meine Kenntnisse stets einbringen und für das Unternehmen Wert schaffen kann. Ich freue mich auf eine spannende, herausfordernde und erfolgreiche Zukunft bei airconomy und im Luftverkehr, meiner Leidenschaft. Torbens Sens Aviation Management Absolvent 2011 We think network Die airconomy aviation intelligence GmbH & Co. KG gehört zu den international führenden Unternehmensberatungen für Netzstrategien in der Luftfahrtindustrie. Neben Strategieprojekten liefert airconomy präzise Daten zur Passagiernachfrage und stellt ausgefeilte Kennzahlen der weltweiten Airline- und Airport-Netzwerke bereit. airconomy ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz am internationalen Flughafen Frankfurt und einem internationalen Kundenportfolio, das überwiegend aus Fluggesellschaften, Flughäfen, Flugzeugherstellern und Finanzinvestoren besteht. Um als Berater in der Luftverkehrsindustrie erfolgreich zu sein, benötigt man eine Mischung aus tiefgreifendem Industrie Know-How, ausgeprägtem analytischen Denken und eine Neugier auf herausfordernde Projektthemen Eigenschaften, die die Luftverkehrsmanagement-Absolventen der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn mitbringen. Die Hochschule gehört für airconomy zu den wichtigsten Adressen bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter, da wir uns auf das konstant hohe Ausbildungsniveau verlassen können. Mit Torben Sens verstärkt bereits der dritte Absolvent der Hochschule unser Beraterteam. Seine fundierte luftverkehrswissenschaftliche als auch betriebswirtschaftliche Ausbildung hat es ihm ermöglicht, von Anfang an als vollwertiges Teammitglied auf zwei sehr anspruchsvollen Strategieprojekten mitzuarbeiten. Er ist ein von Kunden wie Kollegen gleichsam geschätzter Mitarbeiter, der während seines Studiums ein solides Rüstzeug vermittelt bekommen hat. Man merkt den Absolventen der Hochschule an, dass sie von Luftverkehrsexperten unterrichtet werden, die ihr Handwerk verstehen und die ein hohes Interesse an der Industrie als auch in der Vermittlung von Wissen haben. Wir freuen uns darauf, auch zukünftig eng mit der Hochschule zusammenzuarbeiten. Dr. Philipp Goedeking Partner & Geschäftsführer

9

10

11 THE ART OF SIMPLE LUXURY Sascha Hüttenhain Learning Service What is service? We encountered this question at the very beginning of our studies and yet thought to have learnt the answer. But as we moved on it showed that this question would arise again and our programmed answer was insufficient this time. Thus we learnt about underlying theories and how a service is decisively different from a regular good. However, the upcoming internships provided us with real world scenarios and thoughts about the intangibility or perishability of service would not impress customers or colleagues. Still, providing service broadened the view. Now we knew the theoretical as well as the performing part. But how to communicate that professionally and legally correct, of course? Back on campus the answers came promptly. In foreign parts of the world we could refine all that, right before starting the second excursion into real life. Backed by a Bachelor degree we thought our toolbox was complete by then and ready for success. This time we really had done our mise en place and were all set for simply anything. But once again we were confronted with just another problem set: How to measure service? The final year on campus brought the answer and added ideas of consistency and constant development. No doubt, now we are well prepared for our careers in the service industry. But do we know everything about service? When looking back and reviewing this development I have the faint idea that learning service has not ended. Oliver Coenen Hospitality Management Graduate 2011 Das Management Training Programm der Rocco Forte Villa Kennedy Frankfurts exklusive Adresse gehört zu den Rocco Forte Hotels und vereint Tradition und Moderne auf stilvolle Art. Das Luxushotel mit Resort-Charakter ist eine Oase der Erholung und bietet höchsten Komfort. Die Erfolgsgeschichte der Rocco Forte Hotels und der Villa Kennedy beruht auf dem großartigen Einsatz seiner Mitarbeiter. Um auch in Zukunft auf dem Markt der deutschen Luxushotellerie erfolgreich zu sein, ist eine stetige Suche und Förderung von Führungskräften unerlässlich. Aus diesem Grund haben wir ein Management Training Programm entwickelt, welches uns hilft, passenden Nachwuchs zu finden und zielorientiert zum Entscheidungsträger zu führen. Doch beruht der Erfolg dieses Programms nicht allein auf seinen Inhalten, sondern ist ebenso abhängig von der richtigen Einstellung und den Fähigkeiten des Trainees. Ein hohes Maß an Leidenschaft, Ehrgeiz, positive Ausstrahlung, große Lernbereitschaft sowie ein praktisches Engagement sind hierbei wichtige Auswahlkriterien. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wir dieses Potential auf dem Campus der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn finden. Dies bestätigt auch die Aufnahme von Herrn Coenen. Wir erkennen in Oliver die Eigenschaften für eine erfolgreiche Führungsposition und freuen uns sehr ihn in unserem Team aufnehmen zu können. Dario Pithard Hotel Manager Rocco Forte Villa Kennedy

12 DER GESUNDHEITSTOURISMUS: ZUKUNFTSTRÄCHTIG Erfolgreich im Studium dank Stipendium Hinter einem erfolgreichen Hochschulabsolventen steht immer auch eine starke Gemeinschaft. So hat die Unterstützung unserer Familien und Freunde einen wesentlichen Beitrag zu unserem heutigen Erfolg geleistet. Ich möchte an dieser Stelle aber auch dankend die Gesellschaft der Förderer der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn e.v. erwähnen, die mir durch ein Stipendium das Auslandsjahr im Tourismusmanagement ermöglicht hat. Die Entscheidung in Bad Honnef zu studieren fiel mir in Anbetracht des Leistungspaketes der Hochschule sehr leicht. In vergleichsweise kurzen vier Jahren konnte ich zwei Praxissemester, ein Auslandsjahr und einen Doppelabschluss absolvieren. Das Studium auf Englisch, praxisnahe Vorlesungen sowie zahlreiche spannende Projekte vervollständigten den nachhaltig guten Eindruck. Auf meinen Einstieg ins Berufsleben haben mich das Studium in Bad Honnef sowie die vielfältigen Erfahrungen, die ich während der Praktika- und Auslandsaufenthalte sammeln konnte, optimal vorbereitet. Die Professionalität, Offenheit und Serviceorientiertheit, die ein Studium in Bad Honnef vermitteln, haben mich dabei besonders positiv geprägt. Seit Januar 2011 arbeite ich nun im Destinationsmanagement und -marketing bei der Nordsee GmbH. Als Projektmanagerin für die Bereiche Gesundheitstourismus und Thalasso an der Niedersächsischen Nordsee kann ich mein während des Studiums und den Praktika gewonnenes Wissen optimal umsetzen. Der wachsende Markt des Gesundheitstourismus wird mir auch zukünftig ein spannendes Arbeitsumfeld bieten, so dass ich mich auf die beruflichen Herausforderungen der nächsten Jahre sehr freue. Fundiertes Wissen und praktische Erfahrung Mit mehr als 22 Millionen Übernachtungen pro Jahr ist die Nordsee Niedersachsen einer der großen und bedeutenden Urlaubsregionen im Heimatland. Die Marke Nordsee zählt zu den stärksten touristischen Marken in Deutschland. Die Nordsee GmbH besteht aus einem Zusammenschluss von 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben Ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien und einige namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Die Hauptaufgabe der Gesellschaft ist die Gewinnung von Neukunden. Schwerpunktthemen in der touristischen Vermarktung sind das Weltnaturerbe Wattenmeer und das Alleinstellungsmerkmal Thalasso im Gesundheitstourismus. Die Nordseeregion hat für die zukünftige touristische Entwicklung einen Masterplan formuliert, der den Gesundheitstourismus als einen wesentlichen Entwicklungsfaktor herausstellt. Wir sind sehr froh als motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterin für den Aufbau und die Vermarktung eines Gesundheitstourismus mit Ausprägung Thalasso an der Nordsee Frau Janina Beck gewonnen zu haben. Für diese in Deutschland wegweisende Entwicklung einer Region mit ihrer Vielzahl an Leistungsträgern benötigen wir Mitarbeiter mit einem fundierten und guten theoretischen Wissen in Kombination mit bereits erlangten praktischen Erfahrungen. Oliver Melchert Geschäftsführer Die Nordsee GmbH Janina Beck Absolventin Tourismusmanagement 2011

13

14 ABSOLVENTEN MIT KOMPETENZ UND SERVICEGEDANKEN Es gibt viele Möglichkeiten... Nachdem mein Kindheitstraum, als Astronautin andere Planeten zu erkunden, mit zunehmendem Alter der Realität weichen musste, entschied ich mich für eine etwas bodenständigere Berufslaufbahn. Fremde Länder, andere Kulturen und den Umgang mit Menschen fand ich schon immer faszinierend. Die Dienstleistungsbranche ermöglichte es mir, meinen Interessen zu folgen: Vielseitigkeit, Internationalität, Mobilität. Das ausgezeichnete Studienangebot an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn bot mir eine fundierte betriebswirtschaftliche Grundausbildung, in Kombination mit einer ausgesprochenen Service-Mentalität. Neben der erworbenen theoretischen Ausbildung, stärkten zwei Auslandspraktika in New York und Schottland sowie ein Studienjahr in Australien meine interkulturellen, praktischen und fremdsprachlichen Fähigkeiten. Das breite Spektrum der angebotenen Kurse ließ mich, flexibel bleiben und auch Einblicke in Branchen außerhalb der Hotellerie gewinnen. Eine dementsprechende Chance, meine erworbenen Fähigkeiten in einem anderen Dienstleistungssektor zu erproben, wurde mir nach erfolgreichem Abschluss meines Studiums durch die HELIOS Privatkliniken eröffnet. Als Trainee in der HELIOS Privatklinik Berlin Zehlendorf habe ich durch verschiedene interessante Projekte die Möglichkeit das Gesundheitswesen von Grund auf kennenzulernen. Die flache Hierarchienstruktur und die daraus resultierende selbstständige Arbeitsweise bieten mir Gelegenheit, eigene Ideen einzubringen und auch zu verwirklichen. Prisca Nikolitsch Absolventin Hotelmanagement 2011 HOSPITALITY Gastlichkeit & Healthcare In unseren inzwischen mehr als 11 Jahren haben wir immer wieder gezeigt, dass Krankenhaus und Gastlichkeit zwei Gedanken sind, die unbedingt zusammen gehören. So steht die HELIOS Privatkliniken GmbH mit 39 Betriebsstätten heute für erstklassige Medizin, hochwertigen Komfort und Mitarbeiter, die den Servicegedanken tatsächlich leben. Den Patienten sehen wir als Kunden und Gast. Seine Erwartungen zu übertreffen ist unser Credo, das sich in unserem Einrichtungskonzept, den kontinuierlich weiterentwickelten Komfort und Servicestandards und vor allem dem Engagement und Gespür fürs Detail unserer Mitarbeiter widerspiegelt. Unter den Absolventen der IUBH finden wir seit Jahren Mitarbeiter, die uns bei der Umsetzung dieser Vision ob in der Leitung einer Privatklinik, im internationalen Bereich oder als Trainee tatkräftig unterstützen. Mit der Kombination aus fachlicher Kompetenz, gelebtem Servicegedanken und der Fähigkeit Projekte und Aufgaben strukturiert anzugehen werden den Studenten die Kenntnisse und Soft Skills vermittelt, die sie für uns zu wertvollen Mitarbeitern machen. Und so freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr mit Prisca Nikolitsch und Anja Klinger zwei Absolventinnen für unser Traineeprogramm gewinnen konnten und heißen sie hiermit herzlich willkommen. Silvio Rahr Geschäftsführer HELIOS Privatkliniken GmbH

15

16

17 REED EXHIBITIONS (GE)MESSEN AM ERFOLG Auch nach dem Studium weiterlernen Seit meinem Schulpraktikum bei einem Event Veranstalter spielen Events in meinem Leben eine große Rolle. Ich habe neben der Schule immer auf Veranstaltungen gearbeitet, mitgewirkt, sogar als Zauberkünstler bereichert. Die Arbeit an Veranstaltungen ist zwar immer stressig und man muss alles im Blick behalten aber wird nie langweilig. Um für diesen Job die Grundlagen zu schaffen, entschied ich mich für ein Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn. Das englischsprachige Studium ebnete mir den Einstieg in eine internationale Karriere in der Eventbranche. Mein Auslandssemester am International College of Management Sydney in Australien, das Praxissemester bei einer Eventagentur in Berlin so wie viele praktische Projekte während des Studiums ermöglichen es mir das Gelernte direkt umzusetzen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit begegnete ich Frank Mertz von der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, der mich auf eine Vakanz in seiner Sales Pool Abteilung aufmerksam machte. Ich bewarb mich und bin nun seit dem Sales Executive bei dem größten Messeveranstalter weltweit. Als Spezialist für Neukundenakquise habe ich jeden Tag Kontakt zu interessanten Menschen aus allen Branchen. Außerdem bin ich auch für die Wettbewerbsanalysen meiner Branchen sowie das Steuern und Managen von Dialogpartnern zuständig. Des Weiteren kümmere ich mich um die Kommunikation in Sozialen Netzwerken und arbeite oft mit anderen Abteilungen in Sachen Design zusammen. Viele Schulungen und Fortbildungen bei Reed Exhibitions stärken mich für meinen Erfolg. Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl meines Studiums und meinem Berufseinstieg und freue mich sehr auf meine Zukunft bei der Reed Exhibitions Deutschland GmbH. Philip Lehner Absolvent Event Management 2010 Professionalität und Leistungsbereitschaft führen zum Erfolg Die Reed Exhibitions Deutschland GmbH organisiert als deutsche Niederlassung des weltweit größten Messeveranstalters Reed Exhibitions Ltd. von Düsseldorf aus mit ca. 95 Mitarbeitern 16 Messen und Kongresse pro Jahr in In- und Ausland. Unsere Stärke ist es, Messen dorthin zu bringen, wo der Markt und die Kunden sind. Aufgrund unserer Struktur bieten wir vielfältige Aufgaben für die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter in einer absolut spannenden Branche. Die Einarbeitung von neuen Kollegen und damit auch von Absolventen erfolgt vom ersten Tag an on the Job, unterstützt durch externe Trainings. In unserem Sales Team zeigen engagierte Mitarbeiter dem Kunden die Vorteile einer Messebeteiligung auf und erarbeiten gemeinsam mit ihm eine jeweils maßgeschneiderte Lösung. Professionalität und Leistungsbereitschaft, gepaart mit guten kommunikativen Fähigkeiten und einem Gespür für den Gesprächspartner sind dabei unabdingbare Erfolgsfaktoren in der täglichen Arbeit. Gerade in Hinblick auf diese Qualifikationen haben wir bisher mit den Studenten und Absolventen der Internationalen Hochschule Bad Honnef viele gute Erfahrungen sammeln dürfen, dabei schätzen wir als internationaler Messeveranstalter insbesondere den Praxisbezug des Studiums und die damit verbundenen Auslandserfahrungen. Wir freuen uns, mit Philip Lehner einen motivierten Mitarbeiter für unser Team gewonnen zu haben, der es versteht, die im Studium und während der Einarbeitung erworbenen Kenntnisse optimal im Neukundengeschäft einzusetzen. Mit all seinen Fähigkeiten und seiner Persönlichkeit ist er für unser Unternehmen eine tolle Bereicherung. Allen diesjährigen Absolventen wünschen wir einen erfolgreichen Start in das Berufsleben; vielleicht sehen wir uns ja dabei! Hans-Joachim Erbel Geschäftsführer Reed Exhibitions Deutschland GmbH

18 ZWEI KADERSCHMIEDEN ARBEITEN HAND IN HAND Leidenschaft für die Hotelimmobilie Für mich war schon lange klar: Mein Beruf muss etwas mit Hotels zu tun haben. Die Vielseitigkeit und die Internationalität der Branche, den Kontakt zu interessanten Menschen all das hat mich von Anfang an fasziniert. Nach einem Jahr in Kalifornien, USA, wo ich die High School abschloss, stieß ich dann auf die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn. Sie bot mir genau den Studiengang, den ich suchte. Von September 2008 bis Oktober 2011 absolvierte ich dort mein Studium im Fach Internationales Hotelmanagement, welches ich mit dem Bachelor abschloss. Meine Thesis widmete ich dem Revenue- Management in der mittelständischen Hotellerie, ein Thema, das im Hotelbusiness immer wichtiger wird. Bereits vor, aber auch während meines Studiums absolvierte ich Praktika in der Hotellerie, im Kempinski Hotel Bristol in Berlin sowie im Ritz Carlton Hotel in Barcelona, um das operative Geschäft auch live kennen zu lernen. Doch schon während meines Studiums entdeckte ich meine Leidenschaft für die Hotelimmobilie. Zwar ist ein Hotel ohne Betrieb eine leere Hülle, aber gleichzeitig gibt es da auch den Aspekt der Immobilie an sich, der den Wert bestimmt. Diese Kombination finde ich ungeheuer interessant. Und die Faktoren, die dann bei einer Transaktion eine Rolle spielen, was auf dem Weg zum erfolgreichen Deal alles passiert, das ist schon äußerst spannend. Daher habe ich mich auch während des Studiums mit dem Thema auseinandergesetzt und Fortbildungen in der Immobilienbranche gemacht, wodurch sich meine Begeisterung noch verstärkte. Darum war es für mich auch ein Glücksfall, dass ich bei Christie + Co im August 2011 als Consultant Investment & Letting in Berlin einsteigen konnte. Dort kann ich nun meine Leidenschaft ausleben. Ich arbeite direkt mit dem Geschäftsführer, Markus Beike, zusammen und werde sehr gut in die Materie eingearbeitet. Mein Aufgabenspektrum umfasst vor allem die Unterstützung beim Verkauf von Hotelimmobilien und bei der Betreibersuche. Dazu zählen unter anderem die Besichtigung von Hotels vor Ort, die Akquise von Aufträgen, eine erste Einschätzung der Betriebe und das Verfassen von Exposés, Teasern und Informationsmemoranden, um potentielle Käufer oder Pächter anzusprechen. Sogar bei einigen Großprojekten wurde ich schon involviert. Neben den abwechslungsreichen Tätigkeiten, die mir sehr viel Spaß machen, gefällt mir vor allem auch das internationale Umfeld. 25 Büros unterhält Christie + Co weltweit, davon insgesamt vier im deutschsprachigen Raum. Zwar werden von Berlin aus hauptsächlich die Bundesländer im Norden und Osten der Republik betreut, doch die Zusammenarbeit mit der Hauptniederlassung in Frankfurt sowie den Büros in München und Wien ist sehr eng. So kann ich von der Erfahrung meiner Kollegen profitieren. Ich fühle mich bei Christie + Co sehr wohl und bin froh, mich für die Hotelimmobilienbranche entschieden zu haben. Samantha Schellhase Absolventin Internationales Hotelmanagement 2011

19 FÜR DEN HOTEL (IMMOBILIEN)NACHWUCHS Unsere Business Intelligence: Echte Deals = echte Daten für die gesamte Hotellerie Christie + Co unterstützt Hoteleigentümer beim Verkauf oder der Verpachtung ihrer Immobilie und bietet immobilienbezogene Beratungs- und Bewertungsdienstleistungen an in London gegründet, betreibt das Unternehmen heute 25 internationale Niederlassungen. Das deutsche Team von Christie + Co grenzt sich von anderen Hotelberatern dadurch ab, dass wir das gesamte Beratungsspektrum der Hotellerie anbieten egal, ob mittelständisches Familienhotel oder internationales Kettenhotel. Unsere Mandanten beraten wir auf Basis von Primärdaten aus Deals, die unsere Transaktionsspezialisten abgeschlossen haben. Denn echte Deals liefern echte Daten. Seit der Markteinführung in Deutschland im Jahr 1999 hat sich Christie + Co erfolgreich etabliert und gilt mittlerweile deutschland- und europaweit als Nummer 1 für Hotelimmobilien-Transaktionen. Auf unseren guten Ruf sind wir stolz und wissen, dass wir diesen unseren engagierten Mitarbeitern zu verdanken haben. Deshalb ist es für uns besonders wichtig, die Besten der Branche für uns zu gewinnen und ihre Fähigkeiten entsprechend zu fördern. Bei unseren Mitarbeitern legen wir neben Erfahrung in der Immobilienbranche und/oder der operativen Hotellerie, analytischen Fähigkeiten und einem kaufmännischen Hintergrund auch Wert auf Eigeninitiative, Lernwillen und Durchhaltevermögen. Denn eine Hoteltransaktion kann langwierig und anstrengend sein. Und da wir die gesamte Sparte der Hotelimmobilienbranche abdecken, muss man auf unterschiedliche Mandanten eingehen können einerseits auf angestellte Hotel- oder Asset-Manager, andererseits auf mittelständische Hoteliers, die uns ihr Lebenswerk anvertrauen. Mit Studenten und Absolventen der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn haben wir immer gute Erfahrungen gemacht. Sie sind stets engagiert und hervorragend ausgebildet. Samantha Schellhase ist bereits die fünfte Absolventin, die wir durch unseren guten Kontakt zur Hochschule in Bad Honnef gewinnen konnten. Ihr freundliches Wesen, ihre Lernwilligkeit und Begeisterungsfähigkeit sind dabei beste Voraussetzungen, um mit uns direkt durchzustarten. Markus Beike MRICS Diplom Betriebswirt (FH) Immobilienökonom (ebs) Geschäftsführer Christie + Co GmbH

20 MEILENSTEINE MÄRZ 2001 OKTOBER Gründung der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn. September 1999 Staatliche Anerkennung der Studiengänge Hotel-, Tourismus- und Luftverkehrsmanagement durch das Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein- Westfalen. September 2000 Es ist soweit... Aufnahme des Lehrbetriebs für die Diplom-Studiengänge Hotel- und Tourismusmanagement. März 2001 Aufnahme des Lehrbetriebs für den Bachelor-Studiengang Luftverkehrsmanagement. Januar 2002 Offizielle Einweihung der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn durch Ministerpräsident Wolfgang Clement. September 2003 Aufnahme in den exklusiven Verbund The Leading Hotel Schools of the World. Januar 2004 Als erste deutsche Hochschule wird die Internationale Fachhochschule für ihr hervorragendes Studienkonzept mit dem Branchenoskar der Hotelindustrie ausgezeichnet: dem Hotelier des Jahres. JANUAR 2002 SEPTEMBER 2007

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen bei Hochschulabsolventen h l?! 3. Treffen des Arbeitskreises IV Beratung in der GI e.v. Deloitte Consulting GmbH Hannover, Februar

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY

FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY FEIERLICHE GRADUIERUNG GRADUATION CEREMONY 2010 LIEBE ABSOLVENTINNEN UND ABSOLVENTEN Es ist vollbracht, das Ziel ist erreicht! Ihr Studium an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn geht zu

Mehr

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Der Schlüssel zum Erfolg... Qualifi kation für Führungsaufgaben und Karriereprogramme in der internationalen Hotellerie Schneller Berufseinstieg durch intensive

Mehr

one Career Studium für individualisten

one Career Studium für individualisten one Career Studium für individualisten Individual Karriere machen mit Motel One und der IUBH über Die iubh Mit dem Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrages zwischen Motel One und der IUBH arbeiten

Mehr

one Career Studium für individualisten

one Career Studium für individualisten one Career Studium für individualisten Individual Karriere machen mit Motel One und der IUBH Mit dem Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrages zwischen Motel One und der IUBH arbeiten ab Herbst

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Prof. Dr. Peter Martini (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 International Business Studies at EBS Business School Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 1 2 3 Bachelor in General Management, International Business Studies im Detail Partneruniversitäten

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Anwendungsprojekt. Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin

Anwendungsprojekt. Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin Anwendungsprojekt Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin Anwendungsprojekt @ IWI Teams von 5-7 Studierenden bearbeiten Projekte bei realen Kunden Die Studierenden lösen in der Rolle

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Internationales Management Doppelabschluss: Bachelor of Arts britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium = 2 Abschlüsse

Mehr

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAVON schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Ingolstadt Stuttgart Frankfurt Marburg Braunschweig Graz Barcelona

Mehr

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken.

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Tank & Rast Die Nr. 1 an deutschen Autobahnen Das Raststätten-Unternehmen Autobahn Tank & Rast bietet mit seinen Pächtern einen umfassenden Service

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Kooperationsprogramm der Hochschule Worms. Prof. Dr. Andreas Wilbers. Hochschule Worms University of Applied Sciences

Kooperationsprogramm der Hochschule Worms. Prof. Dr. Andreas Wilbers. Hochschule Worms University of Applied Sciences Hochschule Worms University of Applied Sciences Fachbereich Touristik/Verkehrswesen Erenburgerstraße 19 67549 Worms Kooperationsprogramm der Hochschule Worms Prof. Dr. Andreas Wilbers Aufnahmekapazität

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT?

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT? Arbeiten bei uns Für Sie eine Perspektive mit Zukunft? Haben Sie die Zukunft im Blick?...dann werfen Sie einen Blick auf uns! Wir sind davon überzeugt, dass technologischer Fortschritt unsere Lebensqualität

Mehr

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart 1. Mai 2013 www.iubh-fernstudium.de Wie du mit dem MBA durchstartest.

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Laudatio des Landrats Frithjof Kühn auf Herrn Professor Dr. Peter Thuy und Herrn Dr. Florian Schütz anlässlich der Verleihung des Bonn Skal Tourism Award 2008 am 20.10.2008, um 18.30 Uhr im Hotel Bristol,

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 DIe fachmesse Der eventindustrie THE TRADE SHOW FOR THE EVENTS INDUSTRy messe WestfALenhALLen DortmunD WWW.BOE-MESSE.DE DAs event

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

IUBH School of Business and Management

IUBH School of Business and Management IUBH School of Business and Management Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn (IUBH) bietet mit der IUBH School of Business and Managemet englischsprachige Studiengänge mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAV O N schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Stuttgart Marburg Braunschweig Graz Tokyo Detroit Stellen Sie

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Einführung in die Robotik Einführung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10.

Einführung in die Robotik Einführung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10. Einführung in die Robotik Einführung Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10. 2012 Was ist ein Roboter? Was ist ein Roboter? Jeder hat

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Junior Sales Trainee Program

Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Xerox GmbH Andrea Winter Hellersbergstraße 2-4 41460 Neuss Tel. 02131 / 2248-5201 Fax 02131 / 2248-985201 Internet: www.xerox.de E-mail: andrea.winter@xerox.com

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

SIXT - BOOST YOURSELF!

SIXT - BOOST YOURSELF! SIXT - BOOST YOURSELF! Zur Verstärkung für unseren Bereich Global Bid Management suchen wir am Standort Pullach bei München ab sofort für 3-6 Monate eine/n Praktikant (m/w) Corporate Development / Strategic

Mehr

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Vorwort» Herzlich willkommen... bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Lieber Berufseinsteiger, mit deinem Schulabschluss hast du den

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Improve your career! Be part of us.

Improve your career! Be part of us. Improve your career! Be part of us. Optimizing IT. www.sgcompany.de/jobs Improve your opportunities! Join the next generation consultancy. Sind Sie stark genug, um ganz oben zu arbeiten? sg company ist

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

KarriereStolz bei der Munchner Bank.

KarriereStolz bei der Munchner Bank. KarriereStolz bei der Munchner Bank. Wir begeistern: Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eines der führenden Finanzinstitute der Region, eine Bilanzsumme von mehr als 3,2 Mrd. Euro,

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Kolleg für Tourismus. sprungbrett für internationale karriere. Tourismusschulen Salzburg Klessheim

Kolleg für Tourismus. sprungbrett für internationale karriere. Tourismusschulen Salzburg Klessheim Kolleg für Tourismus sprungbrett für internationale karriere Tourismusschulen Salzburg Klessheim Karriere mit konzept sie suchen sie wollen sie haben nach einer renommierten und kompakten Ausbildung mit

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Namibian and Southern African Au Pair Agency Gutes Foto Picture Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Persönliche Angaben

Mehr

Meiser Studienförderung

Meiser Studienförderung Aktuelles Lichtbild Persönliche Angaben Personal details Name/Vorname Straße/Haus-Nr Street/no. PLZ/Wohnort Zip code/town: Telefon/Telephone E-Mail/e-mail Geburtsdatum Date of birth Geburtsort Place of

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr