INHALT MULDENSERVICE 4 ENTSORGUNGSCENTER DEBAG ZÜRICH 10 DEPONIE TAMBRIG 14 HERZLICH WILLKOMMEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT MULDENSERVICE 4 ENTSORGUNGSCENTER DEBAG ZÜRICH 10 DEPONIE TAMBRIG 14 HERZLICH WILLKOMMEN"

Transkript

1 Muldenservice und Entsorgung Informationen und Preise 2016

2 HERZLICH WILLKOMMEN INHALT EDITORIAL Bauschutt, Sperrmüll und Reststoffe sind unsere Leidenschaft. MULDENSERVICE 4 ENTSORGUNGSCENTER DEBAG ZÜRICH 10 DEPONIE TAMBRIG 14 Sachgerechtes Entsorgen, Wiederaufbereiten und Deponieren von Abfällen gehört längst zum festen Bestandteil des Alltags. Unser Geschäftsbereich Muldenservice und Entsorgung bietet sämtliche Dienstleistungen rund um Transport, Recycling und Deponierung von Abfällen, Sperrmüll und Bauschutt an. Mit modernsten Triage-Techniken trennen wir die wiederverwendbaren Materialien von den Reststoffen. Das Bewusstsein für einen schonungsvollen Umgang mit Ressourcen und Rohstoffen spiegelt sich in der Rückgewinnung von Baumaterialien wider, die in unserem eigenen Sortierund Recyclingwerk Debag AG gewonnen und wiederaufbereitet werden. Der zentrale Standort mitten in Zürich und der eigene Bahnanschluss ermöglichen kurze Trans portwege und sor gen so für eine mar kante Entlastung des Stras senver kehrs, was wiederum die Umwelt schont. Die nicht verwertbaren Restmaterialien werden in unserer Deponie fachgerecht und umweltschonend endgelagert. Ganz nach dem Motto «Müll macht munter» freuen wir uns, schon bald für Sie im Einsatz stehen zu dürfen. Josef Binzegger 2

3 MITARBEITER DIE ENTSORGUNGSPROFIS FÜR SIE DA, WENNS SCHMUTZIG WIRD Unser Team macht sich gerne die Hände dreckig Täglicher Einsatz, hohe Fachkompetenz und eine ausgezeichnete Team-Arbeit zeichnen die 50 Angestellten unseres Bereichs Muldenservice und Entsorgung aus. Wo andere von «Drecksarbeit» sprechen, blüht unsere Crew erst so richtig auf darauf können Sie sich verlassen. Für einen reibungslosen Ablauf bei Ihrem Entsorgungsprojekt dürfen Sie also getrost auf diese 50 Köpfe und doppelt so viele Hände zählen: DIESE 50 KÖPFE SIND FÜR SIE IM EINSATZ Josef Binzegger Leitung Entsorgung Ivo Weyermann Leitung Muldenservice

4 UNKOMPLIZIERTE ENTSORGUNG MULDENSERVICE IMMER DIE PASSENDE MULDE Für jede Entsorgungsaufgabe hat der Spross-Muldenservice die richtige Lösung: von 1 m 3 bis 36 m 3 fassende Mulden und Container sowie modernste Entsorgungsfahrzeuge stehen bereit, um auch in engen Platz- und Verkehrsverhältnissen in Stadt und Agglomeration Zürich zum Einsatz zu kommen. 4

5 FAHRZEUGE, CONTAINER UND MULDEN FAHRZEUGE Kehrichtwagen Kehrichtwagen mit integriertem Wiegesystem. Eine tiefe Ladeöffnung ermöglicht den einfachen Handverlad sperriger Abfälle (z. B. Hausmöbel, Büroeinrichtungen). Muldenkipper 2 / 3 / 4-Achs-Muldenkipper trans portieren die passenden Absetzmulden an den gewünschten Ort. Kranwagen Kranwagen mit 3-Seiten-Kipper und einer Nutzlast von ca. 12 t eignen sich für diverse Transportarbeiten wie auch für Kranund Greiferarbeiten. Abrollkipper 4-Achs-Abrollkipper für Rolltainer bis 36 m 3 ermöglichen eine optimierte Entsorgung grosser Abfallmengen. ABFALLCONTAINER KRANMULDEN 240 l Abfallcontainer L B H: Big Bag Füllung: 1000 kg 770 l Abfallcontainer L B H: Minimulde 1,2 m 3 L B H: Optional auf Rollen ABSETZMULDEN ROLLTAINER Normalmulde 4 m 3 L B H: Rolltainer 10 m 3 L B H: Normalmulde 7 m 3 L B H: Rolltainer 18 m 3 L B H: Aufsatzmulde 7 m 3 L B H: Rolltainer 36 m 3 L B H: Aufsatzmulde 12 m 3 L B H: SPEZIALMULDEN Deckelmulde 6 m 3 L B H: Flachmulde 4 m 3 L B H: Flachmulde 7 m 3 L B H: Presscontainer 12 m 3 / 24 m 3 Für voluminöse und leichte Abfälle mit einer Kippvorrichtung für Kehrichtcontainer ausgerüstet. L B H: (24 m 3 ) Waschmulde Für die Reinigung von Betonbehältern, Baugeräten usw. Inkl. SIA-konformer Abwasserbehandlung. L B H: Alle Masse in cm. 5

6 PREISE MULDENSERVICE ENTSORGUNGSSERVICE ERSTSTELLUNG Abfallcontainer Kranmulden Absetzmulden Rolltainer Spezialmulden MULDENTRANSPORT Abfallcontainer Big Bag 1 m 3 Minimulde 1,2 m 3 Normalmulde 4 m 3 Normalmulde 7 m 3 Aufsatzmulde 7 m 3 Aufsatzmulde 12 m 3 Deckelmulde 6 m 3 Flachmulde 4 m 3 Flachmulde 7 m 3 Rolltainer 10 m 3 Rolltainer 18 m 3 Rolltainer 36 m 3 Presscontainer 12 m 3 Presscontainer m. Kippvorr. 24 m 3 Waschmulde Absetzbecken 40 m 3 ZONE a. Anfr. ZONE a. Anfr. a. Anfr ZONE a. Anfr. ZONE a. Anfr. a. Anfr Mit dem Entsorgungsservice von Spross wird alles einfacher und unkomplizierter: Wir fahren mit unserem modernen Kehrichtwagen direkt bei Ihnen vor, helfen Ihnen bei Bedarf beim Runterschleppen der zu entsorgenden Waren, wägen das Sperrgut direkt im LKW und nehmen es sofort mit. Ob für Gewerbe oder Privathaushalt ein Anruf genügt und wir sind im gesamten Grossraum Zürich (Details siehe Zonenplan) nach Vereinbarung vor Ort. Bestellt, bezahlt, entsorgt und fertig! So bequem und effizient wie die Entsorgung läuft auch der Zahlungsprozess ab: Die Rechnungsstellung findet gleich vor Ort statt und Sie haben die Wahl, ob Sie bar, mit Postcard, Maestro-Karte, Visa oder Mastercard bezahlen möchten. TRANSPORT- UND ENTSORGUNGSKOSTEN TRANSPORT An- und Rückfahrt pauschal LADEZEIT Regie Fahrzeug mit Chauffeur Zusätzliche Hilfsperson MATERIALENTSORGUNG Sperrgut vermischt Zone CHF / Min CHF / kg 0.24 Zone CHF / Min CHF / kg 0.24 MATERIALENTSORGUNG CHF / m 3 CHF / t Aushub Aushub verunreinigt / Inertstoffe Asbestfaserzement (Eternit) Beton kleiner als 70 cm Beton grösser als 70 cm Ausbauasphalt 1) Dachziegel Flachglas Mischabbruch 2) Gips Holz Grüngut Wurzelstöcke Sperrgut vermischt Brennbares für KVA Betriebskehricht Metall Marktpreis 84. 1) PAK-Gehalt kleiner als 5000 mg / kg, kein Gussasphalt 2) ohne Gips Gültig ab 1. Januar Monatliche Rechnungsstellung, Zahlung 30 Tage netto zuzüglich MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 6

7 EINZUGSGEBIET UND ZONEN EINZUGSGEBIET UND ZONEN Bülach Dielsdorf Regensdorf Kloten Bassersdorf Illnau-Effretikon Dietikon Zürich Volketswil Uster Adliswil Affoltern am Albis Küsnacht Meilen ZONE 1 ZONE 2 Mettmenstetten Horgen Richterswil ZONE Adlikon 8134 Adliswil 8904 Aesch 8905 Arni 8303 Bassersdorf 8121 Benglen 8962 Bergdietikon 8122 Binz 8903 Birmensdorf 8906 Bonstetten 8108 Dällikon 8953 Dietikon 8305 Dietlikon 8600 Dübendorf 8123 Ebmatingen 8703 Erlenbach 8951 Fahrweid 8117 Fällanden 8127 Forch 8136 Gattikon 8954 Geroldswil 8908 Hedingen 8704 Herrliberg 8810 Horgen 8802 Kilchberg 8963 Kindhausen 8302 Kloten 8700 Küsnacht 8135 Langnau 8124 Maur 8706 Meilen 8102 Oberengstringen 8942 Oberrieden 8955 Oetwil a. d. L Opfikon 8118 Pfaffhausen 8105 Regensdorf 8964 Rudolfstetten 8153 Rümlang 8803 Rüschlikon 8952 Schlieren 8603 Schwerzenbach 8957 Spreitenbach 8143 Stallikon 8800 Thalwil 8103 Unterengstringen 8142 Uitikon 8902 Urdorf 8604 Volketswil 8304 Wallisellen 8602 Wangen 8306 Wangen-Brüttisellen 8104 Weiningen 8907 Wettswil 8125 Zollikerberg 8702 Zollikon 8126 Zumikon 8000 Zürich ZONE Aeugst a. A Affoltern a. A Au 8184 Bachenbülach 5454 Bellikon 8965 Berikon 8113 Boppelsen 8311 Brütten 8107 Buchs ZH 8180 Bülach 8114 Dänikon 8157 Dielsdorf 8307 Effretikon 8132 Egg 8424 Embrach 8133 Esslingen 8320 Fehraltorf 8606 Greifensee 8915 Hausen a. A Hirzel 8182 Hochfelden 8181 Höri 8115 Hüttikon 8308 Illnau 8916 Jonen 8926 Kappel a. A Killwangen 8317 Lindau 8426 Lufingen 8708 Männedorf 8932 Mettmenstetten 8617 Mönchaltdorf 8173 Neerach 5432 Neuenhof 8172 Niederglatt 8155 Niederhasli 5443 Niederrohrdorf 8309 Nürensdorf 8425 Oberembrach 8154 Oberglatt 8156 Oberhasli 8917 Oberlunkhofen 5452 Oberrohrdorf 8966 Oberwil-Lieli 8912 Obfelden 8112 Otelfingen 8913 Ottenbach 8158 Regensberg 5453 Remetschwil 8805 Richterswil 8911 Rifferswil 8427 Rorbas 8162 Steinmaur 8317 Tagelswangen 8707 Uetikon a. See 8918 Unterlunkhofen 8610 Uster 8820 Wädenswil 5430 Wettingen 8967 Widen 8185 Winkel 5436 Würenlos 5621 Zufikon Weitere Gemeinden werden auf Anfrage ebenfalls bedient: Tel

8 REGIE UND BEDINGUNGEN REGIETARIF 2-Achs-Muldenkipper 3 / 4-Achs-Muldenkipper 4-Achs-Abrollkipper Kranwagen Zuschlag Greifer Zuschlag Anhänger 18 t Zuschlag Tiefganganhänger Kehrichtwagen Transporter (3,5 t) Hilfsperson Regietarif CHF / Stunde Wartezeit CHF / Minute Die Spross-Mulden-App ist in den Stores für Apple- und Android-Smartphones erhältlich einfach und schnell Mulden bestellen, austauschen oder abholen lassen! Muldenservice und Entsorgung Gültig ab 1. Januar Monatliche Rechnungsstellung. Zahlung 30 Tage netto zuzüglich MwSt. Preisänderungen vorbehalten. BEDINGUNGEN MULDE STELLEN Wird nur verrechnet, wenn keine geladene Mulde abtransportiert werden kann. STELLDAUER Die Stellung von Mulden gilt für 30 Tage. Für längere Zeiträume kann eine Mietgebühr erfragt werden. SIGNALISATION Für das Signalisieren der Mulden sowie für die Beschaffung der Bewilligung für den Muldenabstellplatz ist der Kunde verantwortlich. VERBOTENE MATERIALIEN Sonderabfälle wie Batterien, Chemikalien, Flüssigkeiten wie Lacke, Farben etc. sowie explosive Materialien und Kadaver dürfen nicht in der Mulde deponiert werden. ÜBERLADEN Das Überfüllen der Mulde ist verboten. Es gelten die Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes. Arbeitsaufwände für eine korrekte Beladung werden verrechnet. SCHÄDEN Für Schäden auf Grund von unsachgemässem Umgang mit Mulden und an Mulden und anderen Einrichtungen, haftet der Kunde. Für Schäden, die auf Grund ungenügender Platzverhältnisse sowie bei unzureichenden Schutzmassnahmen gemäss Bauverordnung Art Abs. kundenseits an Abstell- und Manövrierpunkten entstehen, haftet der Kunde. WARTEZEITEN Im Transportpreis ist eine maximale Umschlagzeit von 15 Minuten enthalten. Wartezeiten über 15 Minuten werden nach Wartezeit und Regietarif verrechnet. MULDEN VERSTELLEN Das Verstellen von Mulden wird nach Regietarif verrechnet. DEKLARATION Der Kunde verpflichtet sich, Muldeninhalt und Volumen wahrheitsgemäss anzugeben. Der Chauffeur stellt für jede Leistungserbringung einen Transportschein mit den entsprechenden Angaben aus. Der Kunde bestätigt die Angaben mit seiner Unterschrift. Ist der Kunde nicht auf der Baustelle aufzufinden, gelten die Angaben des Chauffeurs. BAR- / KARTENZAHLUNG, RECHNUNG Die Bezahlung in bar oder mit Zahlungskarte erfolgt bei Lieferung der leeren Mulde direkt an den Chauffeur. Die Bezahlung auf Rechnung basiert auf monatlicher Rechnungs stellung. 8

9 MATERIALDEKLARATION MATERIALDEKLARATION AUSHUB SAUBER Erde, Steine, Sand; ohne Fremdstoffe wie Bauschutt, Belag, Holz, Wurzeln etc. kein Schlamm MISCHABBRUCH Gemisch aus mineralischem Abbruchmaterial wie Back- und Kalksandsteinen, Ziegel, Beton, Ton kein Gips AUSHUB VERUNREINIGT / INERTSTOFFE Erde, Steine, Sand; mit minimalen Anteilen mineralischer Fremdstoffe wie Beton, Backsteine, Keramik, Glas, Gips, Belag kein Schlamm HOLZ Bretter, Balken, Möbel usw. behandelt oder unbehandelt keine Eisenbahnschwellen BETON KLEINER 70 CM Stückgrösse kleiner als 70 cm, mit oder ohne Armierungseisen GRÜNGUT Gartenabfälle, Rasenschnitt, Laub, Astmaterial keine Wurzelstöcke BETON GRÖSSER 70 CM / BETONELEMENTE: Stückgrösse grösser als 70 cm, mit oder ohne Armierungseisen BRENNBARES FÜR KVA Gemisch aus Papier, Karton, Holz, Kunststoffe, Isolation, Teppich, Textilien AUSBAUASPHALT Asphaltausbruch oder Fräsgut, PAK-Gehalt kleiner als 5000 mg / kg kein Gussasphalt SPERRGUT VERMISCHT Gemisch aus sämtlichen Abfällen sowie Elektrogeräten keine Sonderabfälle wie Farben, Chemikalien, Medikamente, Batterien, Kadaver DACHZIEGEL Tonziegel ohne Fremdstoffe METALL Trägerschrott, Leichteisen, Blechabdeckungen usw. keine geschlossenen Behälter oder Gasflaschen GIPS Gipsbausteine, Gipskartonplatten kein Faserzement oder Leichtbeton Spross Muldenservice AG Telefon

10 ENTSORGUNG UND RECYCLING DEBAG ZÜRICH SORTIER- UND RECYCLINGWERK Die Annahmestelle Debag Zürich beim Güterbahnhof nimmt Ihre Bauabfälle sowie Sperrgut aus Haushalt und Gewerbe direkt und zu günstigen Konditionen entgegen. Die Materialien werden dort nach modernster Technik sortiert und zur Wiederverwendung aufbereitet. 10

11 ROHSTOFFE, TECHNIK, PRODUKTE DAS «URBAN MINING»-PRINZIP ROHSTOFFE In der Stadt und Agglomeration Zürich wird intensiv umgebaut, renoviert oder abgerissen. Die dabei anfallenden Abfallprodukte bestehen aus verschiedensten Materialien, die in ihre Einzelstoffe zerlegt und dann wiederverwendet werden. Die Bedeutung dieses Prinzips des «Urban Mining» wächst ständig aufgrund der weltweit schwindenden Rohstoffressourcen. TECHNIK Um aus dem Abfallgemisch möglichst reine Rohstoffe zu gewinnen, wenden wir ausgeklügelte technische Verfahren an. Erst werden Grob- und Schwerteile entfernt, bevor die Materialien nach Eigenschaften wie Grösse, Gewicht und Eisengehalt getrennt werden. Letztlich werden übrigbleibende Stücke noch von Hand verlesen. Die so gewonnenen Materialien werden grösstenteils auf die Bahn verladen und in Produktionsanlagen geliefert. Die Debag trägt damit zur Entlastung des Strassen verkehrs bei. PRODUKTE Aus scheinbar unbrauchbarem Sperrgut werden wertvolle Triageprodukte gewonnen. Altholz, Eisen, Buntmetalle, Gips, Karton und Kunststoffe werden der jeweiligen Industrie zugeführt. Mischabbruch, Steine und Betonstücke werden zerkleinert und dienen der Betonproduktion oder als Kiesersatz. Verbrennungs- und Heizkraftwerke nutzen die brennbaren Abfälle zur Energiegewinnung. Das Aufbereiten und Wiederverwerten von Bausubstanzen schont die natürlichen Ressourcen und das Deponievolumen wird für Reststoffe aufgehoben. IM JAHR WERDEN TONNEN ABFALL MITTEN IN DER STADT ZÜRICH ANGENOMMEN UND DURCH SPROSS ENTSORGT. DAVON WER- DEN ÜBER 70 % RECYCELT UND ÜBER DIE HÄLFTE MIT DER BAHN ZUR VERWERTUNG ABTRANSPOR- TIERT. GERNE KÜMMERN WIR UNS AUCH UM IHREN MÜLL! 11

12 ENTSORGUNGSSTELLE ANNAHMESTELLE DEBAG ZÜRICH ZENTRAL GELEGEN Mitten in der Stadt Zürich beim Güterbahnhof befindet sich unser Sortier- und Recyclingwerk Debag Zürich. Sie können bei der Annahmestelle Bauabfälle und Sperrgut aus Haushalt, Industrie und Gewerbe unkompliziert und bequem zu günstigen Konditionen entsorgen. ÖFFNUNGSZEITEN Montag bis Freitag und Uhr Samstag Uhr Debag AG Zürich Hohlstrasse Zürich 2 MATERIALDEKLARATION: Ihr Material wird deklariert und Sie werden einer Abladestelle zugewiesen. 3 EINGANGSWÄGUNG: Angaben wie Ihre Fahrzeugnummer und Gesamtgewicht werden registriert. Debag AG Zürich 1 MATERIALABLADUNG: Ihre zugelassenen Materialien können Sie unkompliziert abladen bzw. abkippen. 4 AUSGANGSWÄGUNG UND BEZAHLUNG: Sie erhalten den Waagschein bzw. bei Sofortbezahlung die Quittung. 12

13 PREISE KOSTENÜBERSICHT MATERIAL Sperrgut vermischt Brennbares für KVA Altreifen, Kompletträder Asbestfaserzement (Eternit) Holz Grüngut Aushub verunreinigt / Inertstoffe Gips Mischabbruch Flachglas Beton kleiner als 70 cm Dachziegel Karton Haushalts- / Küchengeräte Kühlschränke Elektronik, TV, Hifi, PC, Tel, Foto Alteisen magnetisch Metall nicht magnetisch Kabel CHF / t Marktpreis Marktpreis Marktpreis SONDERABFÄLLE Farb- und Lackabfälle (max. 50 kg) Farb- und Lackentferner (max. 50 kg) Altöl (max. 50 kg) Auto-Batterien (max. 50 kg) Leuchtstoffröhren (max. 50 kg) CHF / kg Mindestbetrag bei gebührenpflichtigen Abfällen: CHF 25. Gültig ab 1. Januar Preisangaben zuzügl. MwSt. Preisänderungen vorbehalten. Zahlungsmöglichkeiten: Barzahlung, Maestro-Karte, Postcard, Visa, Mastercard. Monatsrechnung auf Anfrage. Der Anlieferer ist dafür verantwortlich, dass nur zugelassene Materialien abgeladen werden. Nicht zugelassene Materialien sind u. a.: Haushaltskehricht, Kadaver, Asche, Gasflaschen SELBSTBEDIENUNGSAKTENSCHREDDER Vertrauliche Akten, Registermappen, Ordner, CDs, Disketten oder USB-Sticks selber schreddern schnell und einfach (mit Sicherheitsstufe 3 nach DIN 66399). Kosten CHF 12. pro Benutzung +.24 / kg Entsorgungsgebühr Debag AG Zürich Telefon

14 ENDLAGERUNG DEPONIE TAMBRIG RESTSTOFFDEPONIE Die rund 13 Hektaren der firmeneigenen Deponie Tambrig bei Obfelden ZH haben sich in knapp 25 Jahren zur Hälfte gefüllt. Unsere nachhaltig sichere Endlagerung wird nach neuesten gesetzlichen Auflagen betrieben und von einer Kommission aus Vertretern der Gemeinde Obfelden und dem Amt für Abfälle, Wasser, Energie und Luft (AWEL) beaufsichtigt. 14

15 RESTSTOFFE, TECHNIK, ÖKOLOGIE DER UMWELTSCHUTZ STEHT AN ERSTER STELLE RESTSTOFFE Reststoffe werden in der Deponie Tambrig endgelagert, jedoch erst nach gründlicher vorgängiger Prüfung und chemischer Analyse. Die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Grenzwerte wird durch unser Fachpersonal und ein unabhängiges Ingenieurbüro sichergestellt. Zudem werden von jeder Materialanlieferung Gewicht, Herkunft, Materialqualität und Ablagerungsstandort genau erfasst. TECHNIK Dem neuesten Stand der Technik entsprechend verhindert eine mehrschichtige Lehm- / Bitumenabdichtung an Basis und Flanken der Deponie das Austreten umweltschädlicher Stoffe. Das Deponiesickerwasser wird in der eigenen Abwasserbehandlungsanlage gereinigt, bevor es in die Kanalisation geleitet wird. ÖKOLOGIE Variierende Verhältnisse auf dem Deponieareal wie Tümpel, Steinhalden und extensive Böschungen locken verbreitete aber auch seltene Amphibien und Reptilien an. Ergänzt werden diese Lebensräume durch mehrere künstlich geschaffene Biotope. Diese Art von Rekultivierung ist unter anderem ein Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt. DIE EIGENE RESTSTOFFDEPONIE TAMBRIG IN OBFELDEN ZH BIETET NOCH PLATZ FÜR WEITERE 1,3 MILLIONEN KUBIKMETER MATERIAL. DA FINDET AUCH DIE RESTMÜLLSCHLACKE IHRES HAUS MÜLLS IHRE SICHERE LETZTE BLEIBE! 15

16 STANDORT UND ÖFFNUNGSZEITEN RESTSTOFFDEPONIE TAMBRIG Reuss A4 Zürich OPTIMALER STANDORT Die in Obfelden ZH betriebene Reststoff deponie Tambrig ist gut erschlossen. Die Ortsdurchfahrt Obfelden ist im Rahmen der regionalen Verkehrsbe ruhigung zu meiden. Ottenbach Affoltern a. A. ÖFFNUNGSZEITEN Montag bis Freitag und Uhr Merenschwand Unter Lunnern Obfelden OFFERTE Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen und unterbreiten Ihnen eine unverbindliche, individuelle Offerte. Tambrig AG A4 Luzern Maschwanden VEVA-BETRIEBSNUMMER BEWILLIGTE VEVA ABFALLCODES [S] Schlacke, die gefährliche Stoffe enthält (D1) [S] Asbesthaltige Abfälle aus der Herstellung von Asbestzement (D1) [S] Strahlmittelabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Auskleidungen und feuerfeste Materialien auf Kohlenstoffbasis aus metallurgischen Prozessen, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Andere Auskleidungen und feuerfeste Materialien aus metallurgischen Prozessen, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Auskleidungen und feuerfeste Materialien aus nicht metallurgischen Prozessen, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [ak] Ausbauasphalt mit mehr als 5000 und bis zu maximal mg / kg PAK im Bindemittel (D1) [S] Ausbauasphalt mit über mg / kg PAK im Bindemittel sowie andere teerhaltige Abfälle und Kohlenteer (D1) [S] Metallabfälle, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind (D1) [S] Bodenaushub, der durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist (D1) [S] Aushub-, Abraum- und Ausbruchmaterial, das durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist (D1) [S] Gleisaushub, der durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist (D1) [ak] Stark belasteter Bodenaushub (D1) [ak] Verschmutztes Aushub-, Abraum- und Ausbruchmaterial (D1) [ak] Verschmutzter Gleisaushub (D1) [S] Dämmmaterial, das Asbest enthält (D1) [S] Anderes Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder gefährliche Stoffe enthält (D1) [S] Bauabfälle mit freien oder sich freisetzenden Asbestfasern (D1) [S] Bauabfälle auf Gipsbasis, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind (D1) [S] Bauabfälle, die Quecksilber enthalten (D1) [S] Gemischte Bauabfälle sowie sonstige Bauabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [ak] Gemischte Bauabfälle sowie sonstige verschmutzte Bauabfälle (D1) [S] Rost- und Kesselaschen sowie Schlacken, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Pyrolyseabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Sande aus der Wirbelschichtfeuerung, die gefährliche Stoffe enthalten(d1) [S] Schlämme aus der physikalisch-chemischen Behandlung, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [ak] Feinmaterial aus der Bauabfallsortierung (D1) [S] Feste Abfälle aus der Sanierung von Böden oder Aushub, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) [S] Schlämme aus der Sanierung von Böden oder Aushub, die gefährliche Stoffe enthalten (D1) Spross Ga-La-Bau AG, Deponie Tambrig Telefon

17 DEPONIE TAMBRIG, ANTRAG ZUR ENTSORGUNG RECHNUNGSADRESSE Firma Strasse PLZ / Ort KONTAKT Vorname / Name Telefon / Ort / Datum Unterschrift ENTSTEHUNGSORT DES ABFALLES Baustelle PLZ / Ort UMSCHREIBUNG DES ABFALLES Materialqualität VeVA-Code Analytik Menge in t oder m 3 Anlieferdatum Antrag per Fax oder senden: Fax Materialanlieferung Anlieferungen müssen mindestens zwei Arbeitstage vorher angemeldet werden. Materialarten Es werden nur zur Entgegennahme bewilligte Abfälle gemäss Verordnung über den Verkehr mit Abfällen VeVA angenommen (VeVA-Codes siehe vorangehende Seite). Materialqualität Es gelten die Bestimmungen gemäss Technischer Verordnung über Abfälle TVA und zuständiger Zulassungsbehörde Baudirektion Kanton Zürich, AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Vorbehalte Preisänderungen sowie die Zurückweisung von Materialien mit speziellen, für den Deponiebetrieb nachteiligen Eigenschaften (Konsistenz, Geruch, niedriges spez. Gewicht usw.) bleiben vorbehalten. Lieferadresse Deponie Tambrig Tambrigstrasse Obfelden Telefon Fax ANNAHMEBESTÄTIGUNG (NICHT AUSFÜLLEN) DER ABFALL KANN ANGENOMMEN WERDEN. Annahmepreis exkl. MwSt CHF / t Bemerkungen Vorname / Name Ort / Datum Unterschrift 17

18

19 SPROSS MULDENSERVICE AG Rechnungsadresse Spross Muldenservice AG Postfach Zürich IBAN CH T Lieferadresse Spross Muldenservice AG Binzring Zürich Telefon Fax DEBAG AG ZÜRICH Rechnungsadresse Debag AG Zürich Postfach Zürich IBAN CH M Lieferadresse Debag AG Zürich Hohlstrasse Zürich Telefon Fax DEPONIE TAMBRIG Rechnungsadresse Spross Ga-La-Bau AG Deponie Tambrig Postfach Zürich IBAN CH A Lieferadresse Deponie Tambrig Tambrigstrasse Obfelden Telefon Fax

20

Muldenservice und Entsorgung

Muldenservice und Entsorgung Wir transportieren, sortieren und deponieren Muldenservice und Entsorgung Informationen und Preise 2015 Muldenservice Sortierung Recycling Deponiewesen Inhalt Muldenservice 5 Debag Zürich 11 Deponie Tambrig

Mehr

PRAJO TRANS. Preisliste 2015. Sattelschleppertransport Muldenservice und Entsorgung Containerservice und Entsorgung. PRAJO Transportunternehmer GmbH

PRAJO TRANS. Preisliste 2015. Sattelschleppertransport Muldenservice und Entsorgung Containerservice und Entsorgung. PRAJO Transportunternehmer GmbH PRAJO Transportunternehmer GmbH PRAJO Transportunternehmer GmbH A-2325 Himberg, Industriestrasse 36 Tel.: +43 (2235) 866 68-11 Fax: +43 (2235) 866 68-14 email: transport@prajo.at https://www.prajo.at Öffnungszeiten

Mehr

Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen

Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen Erstellt im Zusammenhang mit der - Abfallstatistik im Auftrag des ARV Aushub-, Rückbau- und Recyclingverband Schweiz Diese Anleitung soll

Mehr

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 Das ZVV-Jahresabo mit Mobility Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 3 Hier erhalten Sie das ZVV-Jahresabo mit Mobility Verkaufsstellen und Informationen Aussteigen aus der S-Bahn, einsteigen in Ihr Auto

Mehr

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Entsorgung Punkt DE GmbH Rosenfelder Straße 15-16 10315 Berlin Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestätige ich, dass ich einen Container zu

Mehr

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Gemeindeamt Abteilung Gemeindefinanzen Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 GEFIS_ID EINHEITSBEZEZEICHNUNG REVISIONSGESELLSCHAFT

Mehr

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich Liste angeschlossene Arbeitgeber (Stand Mai 2010) Adlikon, Gemeindeverwaltung Adlikon, Primarschule Aeugst a.a., Gemeinde Aeugst a.a., Primarschule Aeugst a.a., Reformierte Kirchgemeinde Affoltern a.a.,

Mehr

Richtiges Anliefern von Abfällen

Richtiges Anliefern von Abfällen Richtiges Anliefern von Abfällen Die Kehrichtheizkraftwerke (KHKW) des ZAV Zürcher Abfallverwertungs-Verbundes gewährleisten eine sichere und saubere Entsorgung Ihrer Abfälle und eine sichere thermische

Mehr

urban mining Schliessung der Stoffkreisläufe mit Innovation

urban mining Schliessung der Stoffkreisläufe mit Innovation urban mining Schliessung der Stoffkreisläufe mit Innovation 6. Mai 2015 Patric Van der Haegen Unternehmungen Kurzvorstellung Unternehmungen 6. Mai 2015 Patric Van der Haegen Unternehmungen Kurzportrait

Mehr

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 A Aathal-Seegräben Umgebung Zürich Freitag Altdorf SH Schaffhausen Donnerstag Andelfingen Winterthur-Frauenfeld Mittwoch B Bachenbülach

Mehr

Der leichte Sack für schwere Brocken

Der leichte Sack für schwere Brocken Maxi Bag Der leichte Sack für schwere Brocken Renovierungen im Haus und Gartenarbeit erzeugen viel Abfall. Wohin damit? Die Lösung ist so einfach wie kompakt: Der MAXI BAG von der HEG. Im ausgefalteten

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Name der Mailadresse Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

67. 9.01. Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019

67. 9.01. Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019 67. 9.01 Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019 Im Frühjahr 2015 muss die Synode nach vierjähriger Amtsdauer erneuert

Mehr

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G d e s L a n d k r e i s e s W a l d e c k - F r a n k e n b e r g vom 04.11.2013, in der Fassung gem. 1. Änderung vom

Mehr

Verantwortungsvolles Recycling

Verantwortungsvolles Recycling Verantwortungsvolles Recycling Damit es sich auch für unsere Kinder und Kindeskinder im Kreis dreht. Kuster Recycling AG Ihr Gesamtentsorger in der Region Ostschweiz Die Kuster Recycling AG stellt sich

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 01.03.13 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 Name der Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch

Abfallentsorgung. Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Abfallentsorgung Adresse: Rathaus, Vialstrasse 2, 7205 Zizers Homepage: www.zizers.ch Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner Es freut uns sehr, Ihnen das Merkblatt zur Abfallentsorgung in der Gemeinde

Mehr

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach PostAuto sorgt für klare Regeln. Am Bahnhof Bülach warten die Postautos wie folgt auf verspätete Züge aus Zürich: Morgen Tagsüber Abend Vor 08.00 Uhr MoFr 08.0022.00

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger. Abfallbewirtschaftung Rümlang: Telefon 044 817 75 55 oder werner.buergler@ruemlang.zh.ch ruemlang_abfallbroschuere 2016.qxp_Layout 1 19.11.15 09:57 Seite 1 Recycling 2016 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen

Mehr

Der Finanzplatz Zürich 2008

Der Finanzplatz Zürich 2008 Verband Zürcherischer Kreditinstitute Autoren Hans Geiger, Stefan Mauchle, Alexandra Schaller, Oliver Wünsch Unter Mitwirkung von Beat Affolter, Adrian Baumgartner, Robert Eberle, Patrick Haas, Bruno Steiner,

Mehr

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER.

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. Wir haben die passende Lösung für Sie: Tonnen, Container und Mulden für alle Arten von Abfällen. Von mini bis ganz groß. Für Industrie, Gewerbe und Haushalte.

Mehr

GfBU-Zert Zertifizierungsstelle für Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme GmbH

GfBU-Zert Zertifizierungsstelle für Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme GmbH Anlage zum Zertifikat RS4.3-64111/GfBU-61 Stand 25.01.2012 Zertifizierte Tätigkeit: Behandeln, Verwerten ABG Ostmecklenburgisch Vorpommersche Abfallbehandlungs- und entsorgungsgesellschaft mbh am Standort:

Mehr

Recycling- und Entsorgungszentrum Ladenburg GmbH & Co. KG Heddesheimer Str. 15 68526 Ladenburg

Recycling- und Entsorgungszentrum Ladenburg GmbH & Co. KG Heddesheimer Str. 15 68526 Ladenburg Überwachungszertifikat-Nr.: 10528 GmbH & Co. KG Bonn, 20. Januar 2016 Gültig bis: 06. Juni 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Ralf Thran Seite 1 von 12 Gültig bis: 06. Juni 2017 Auf der Grundlage

Mehr

Von der Anfrage zur Anlieferung nach dem QM- System der Deponie Teuftal Thomas Eigenheer, dipl. Ing. FH

Von der Anfrage zur Anlieferung nach dem QM- System der Deponie Teuftal Thomas Eigenheer, dipl. Ing. FH Von der Anfrage zur Anlieferung nach dem QM- System der Deponie Teuftal Thomas Eigenheer, dipl. Ing. FH Wichtig: Keine Anlieferung ohne bewilligtes Ablagerungsgesuch der Deponie Teuftal Massgebende Prozesse

Mehr

Anlieferungs- und Benutzungsordnung des Recyclingplatzes

Anlieferungs- und Benutzungsordnung des Recyclingplatzes Anlieferungs- und Benutzungsordnung des Recyclingplatzes 1. Anlieferungsvorschriften 1.1 Der Anlieferer hat sich im Betriebsbüro zur Aufnahme von Materialart und Erzeuger bzw. Herkunft zu melden. 1.2 Auf

Mehr

Ihre Polizei in der Region See/Oberland

Ihre Polizei in der Region See/Oberland Ihre Polizei in der Region See/Oberland Uster Pfäffikon Hinwil Meilen Stand Juli 2010 Die Kantonspolizei Die Kantonspolizei Zürich ist Kriminal-, Sicherheits- und Verkehrspolizei. Sie unterstützt die

Mehr

einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat.

einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat. ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass für die Betriebsstätte: einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Überwachungsvertrages wurde der Nachweis erbracht, dass das

Mehr

Abfallmerkblatt. Bitte aufbewahren

Abfallmerkblatt. Bitte aufbewahren Umweltkommission Neuenegg Abfallmerkblatt Hauskehricht Grobgut Dorf Neuenegg jeden Freitag und Aussenbezirke jeden Mittwoch 9 x jährlich - Jogurt-Becher - Plastik - Tetra-Packungen - Verpackungsmaterial

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH

ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH ENTSORGUNG UND RECYCLING WEIACH Grubenweg hinter First stop Öffnungszeiten: Mittwoch 16:00 bis 18:00 Samstag 09:00 bis 11:30 1 Inhaltverzeichnis Brennbare Abfälle - Wichtige Telefonnummern - Abfallgebühren

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

Gewerbevereine des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich KGV

Gewerbevereine des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich KGV Gewerbevereine des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich KGV Willi Wismer, Präsident Gewerbe Bülach Fahrschule Holunderweg 4 8180 Bülach Tel 044 860 44 66 044 861 01 51 E-Mail praesidium@gewerbe-buelach.ch

Mehr

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Anlage 1 zur Satzung über die Abtsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Abfallschlüssel 02 02 01 02 01 03 02 01 04 02 01 07 02 03 02 03 04 02 05 02 05 01 02 06 02 06 01

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

Anhang 1 (Seite 1 von 1)

Anhang 1 (Seite 1 von 1) Zertifikat bescheinigt dem Unternehmen Bartsch GmbH & Co. KG, dass es für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln, Handeln und Makeln Erzeuger-Nr.: E75428628, Beförderer-Nr.:

Mehr

Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v.

Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v. Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v. Anlage zum Zertifikat Nr.: 0077/13/EGSA/003 1. Die zertifizierte, abfallwirtschaftliche Tätigkeiten Befördern des Entsorgungsfachbetriebes (Beförderer-Nummer:NT8100008)

Mehr

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus Alu Blech Batterien Akkus Aluminium und Blechdosen werden oft gemeinsam gesammelt und danach magnetisch von - einander getrennt. Beide Materialien können beliebig oft eingeschmolzen und zu vollwertigen,

Mehr

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Stand:26.11.2012 EAK Bezeichnung EURO/t EURO/t 02 Abfälle aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau, der Jagd, Fischerei und Teichwirtschaft, Herstellung und Verarbeitung

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK FERIENCAMP 2015 UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK Feriencamp 2015 Das Tagescamp für Mädchen und Buben von 5* bis 13 Jahren Für Kinder im Kindergarten-

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Gerhard Lehrer GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Gerhard Lehrer GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Abfallentsorgung Abfall- und Organisationsreglement

Abfallentsorgung Abfall- und Organisationsreglement Abfallentsorgung Abfall- und Organisationsreglement Dezember 1998 Gemeinde Eschen Inhaltsverzeichnis Art. 1 Art. 2 Art. 3 Art. 4 Art. 5 Art. 6 Art. 7 Art. 8 Art. 9 Art. 10 Art. 11 Art. 12 Art. 13 Art.

Mehr

Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Export

Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Export Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Export Abfälle, die nach der Abfallverzeichnisverordnung als gefährlich gelten, sind mit einem Stern markiert. Erläuterung der

Mehr

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Sehr geehrte Kunden, mit insgesamt 8 im Landkreis Calw können wir Ihnen ein flächendeckendes Entsorgungssystem für Ihre Abfälle

Mehr

Für Intelligente Entsorgung

Für Intelligente Entsorgung Persönlich, nachhaltig, gesetzeskonform Für Intelligente Entsorgung LÖSUNGEN AUS LEIDENSCHAFT Weil Ihnen alles wichtig ist Altola ist schweizweit führend in der Verarbeitung und Aufbereitung von Problem-

Mehr

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden:

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden: Stoffkatalog gem. 1. Änderungsgenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg vom 15.12.2000 in der Fassung der Berichtigung vom 4.1.2001 und der Entscheidung gem. 15 II BImSchG vom 15.2.2001, durch Umschlüsselung

Mehr

Anlage 1 zum Zertifikat 12 150 16829 TMS / Geltungsbereich Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

Anlage 1 zum Zertifikat 12 150 16829 TMS / Geltungsbereich Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Das Unternehmen GBH-Gesellschaft für Baustoff-Aufbereitung und Handel mbh erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten

Mehr

Nachhaltige Bewirtschaftung von Wertstoffen und Abfällen

Nachhaltige Bewirtschaftung von Wertstoffen und Abfällen Themenkreis Begriffserklärung Abfall Der Recycling- und Entsorgungsmarkt Schweiz Professionelles Wirtschaften im Recycling- und Entsorgungsmarkt Übersicht der Wertstoff- und Abfallsortimente Die Ziele

Mehr

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemische aus Restabfällen (Essensreste, Papier, Pappen, Verpackungen, Hygieneartikel, Blumen, Bioabfälle, Textilien, Metalldosen, Straßenkehricht

Mehr

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas...

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Abfall oder Rohstoff! Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Amt für Umwelt Rte de la Fonderie 2 1701 Freiburg Abfall oder Rohstoff!

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Daetwiler AG, Industrieabfälle & Rohstoffe

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Daetwiler AG, Industrieabfälle & Rohstoffe Allgemeine Geschäftsbedingungen der Daetwiler AG, Industrieabfälle & Rohstoffe 1. Allgemeines 1.1 Wir (Daetwiler AG, Industrieabfälle & Rohstoffe) sind ein führender Partner für Gesamtentsorgungslösungen,

Mehr

Positiv-Ablagerungskatalog für die Abfallentsorgungsanlagen des Kreises Höxter

Positiv-Ablagerungskatalog für die Abfallentsorgungsanlagen des Kreises Höxter Positiv-Ablagerungskatalog für die Abfallentsorgungsanlagen des Kreises Höxter 1. Müllverbrennungsanlage Bielefeld Herford 2. Müllverbrennungsanlage Hameln 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft,

Mehr

1. Einleitung, Vorgehen 1. 2. Siedlungsabfälle 2. 3. Abfallbehandlungsanlagen 5

1. Einleitung, Vorgehen 1. 2. Siedlungsabfälle 2. 3. Abfallbehandlungsanlagen 5 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung, Vorgehen 1 2. Siedlungsabfälle 2 2.1 Kehricht, Sperrgut und Separatsammlungen (öffentliche Abfallentsorgung der Gemeinden) 2 2.2 Sonderabfälle aus Haushalten (Sammelstellen

Mehr

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Gemeindeverwaltung Zugerstrasse 0, Postfach 7, 895 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 0 Telefax 044 764 80 9 E-Mail gemeinde@hausen.zh.ch Homepage www.hausen.ch

Mehr

G e b ü h r e n s a t z u n g

G e b ü h r e n s a t z u n g G e b ü h r e n s a t z u n g zur kommunalen Abfallentsorgung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (-AbfGS-) Aufgrund von Art. 7 Abs. 2 und 5 des Gesetzes zur Vermeidung, Verwertung und sonstigen Entsorgung

Mehr

ZERTIFIKAT. einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat.

ZERTIFIKAT. einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat. 1 ZERTIFIKAT 1 Hiermit wird bescheinigt, dass : u mweltpark einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Überwachungsvertrages wurde der Nachweis erbracht, dass das Unternehmen

Mehr

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung (Stand. 10.03.2015) Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft,

Mehr

Herzlich Willkommen zum. Workshop Abfall, Entsorgung von Chemikalien an der Jardin Suisse Seminartagung zum Umgang mit Chemikalien

Herzlich Willkommen zum. Workshop Abfall, Entsorgung von Chemikalien an der Jardin Suisse Seminartagung zum Umgang mit Chemikalien Herzlich Willkommen zum Workshop Abfall, Entsorgung von Chemikalien an der Jardin Suisse Seminartagung zum Umgang mit Chemikalien Was sind Sonderabfälle Definition: Abfall / Sonderabfall USG Art. 7 Abfälle

Mehr

Abfallverordnung. vom

Abfallverordnung. vom Abfallverordnung vom Inhaltsverzeichnis A. ALLGEMEINES... Art. Zweck, Geltungsbereich... Art. Definition der Abfallarten... Art. Grundsätze... Art. 4 Ausführungsbestimmungen... 4 Art. 5 Vollzug und Erlass

Mehr

audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen Siebenhitzer Straße 8, 08223 Neustadt

audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen Siebenhitzer Straße 8, 08223 Neustadt Zertifikat audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen NBG Neustädter Baustoffhandelsgesellschaft mbh dass es für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten Sammeln, Befördern, Lagern,

Mehr

Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Der Leiter/Beauftragte

Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Der Leiter/Beauftragte ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die im Überwachungszeichen genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG Das Unternehmen erfüllt am Standort Recyclinghof Langes Feld, Dittershäuser Straße 40, D-34134 Kassel Königinhofstraße 79, D-34123 Kassel die Anforderungen

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland

IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland Dez. 2008 / Rev. Dez 2010 1 Ziele der IGKSG und Organisationsform Die Mitgliedgemeinden der IGKSG bieten der Bevölkerung einheitliche Kehrichtsäcke

Mehr

Bezug Entsorgungswegweiser-Abfallarten zu VeVA-Codes

Bezug Entsorgungswegweiser-Abfallarten zu VeVA-Codes Seite 1 Klasse 1 Chemische Abfälle 101 S Halogenierte Lösungsmittel 07 01 03 S Halogenorganische Lösungsmittel, Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen (Chlorgehalt > 2%) 07 02 03 S Halogenorganische Lösungsmittel,

Mehr

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Absetzcontainer 1 Bauschutt, sortenrein, aufbereitbar Rein mineralische Stoffe: Beton Mauersteine Natursteine (jedoch keine

Mehr

Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens

Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens Dipl.-Biol. Kirsten Schu SCHU AG Schaffhauser Umwelttechnik Schaffhausen, Schweiz Berliner Rohstoff- und Recyclingkonferenz

Mehr

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis Alteisen 044 856 11 55 Altglas - Altglas reinigen und nach Farben sortieren (Verschlüsse vorher entfernen) - Kein Spiegel- oder Fensterglas Altöl - Getrennt nach Speise- und Mineralöl (Maschinen- und Motorenöl)

Mehr

Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Import

Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Import Grenzüberschreitende Verbringung von zustimmungspflichtigen Abfällen 2013 - Import Abfälle, die nach der Abfallverzeichnisverordnung als gefährlich gelten, sind mit einem Stern markiert. Erläuterung der

Mehr

Abfall- Informationen

Abfall- Informationen Stadt Luzern öko-forum Stichwort Abfall- Informationen Stadt Luzern öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern Telefon: 041 412 32 32 Telefax: 041 412 32 34 info@oeko-forum.ch www.oeko-forum.ch

Mehr

Franz Peine GmbH Am Ankenberg 9 34454 Bad Arolsen

Franz Peine GmbH Am Ankenberg 9 34454 Bad Arolsen Überwachungszertifikat-Nr.: 10333 GmbH Gültig bis: 26. November 2016 Bonn, 18. Juni 2015 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Bernd Eisfeld BFUB Cert GmbH Seite 1 von 8 Gültig bis: 26. November 2016

Mehr

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll?

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Müll und Recycling 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Kennst du Worte, in denen >Müll< vorkommt? Müllabfuhr Müllkippe oder Mülldeponie Müllverbrennungsanlage Sondermüllsammlung oder Mülltrennung Das sind alles

Mehr

Bauteilvermittlung Zürichsee BTVZ

Bauteilvermittlung Zürichsee BTVZ Bauteilvermittlung Zürichsee BTVZ GESELLSCHAFT WIRTSCHAFT UMWELT Wer ist die BTVZ? Die Bauteilvermittlung Zürichsee ist die Plattform, welche zwischen Anbietern und Abnehmern von wiederverwendbaren Bauteilen

Mehr

Zusätzliche Müllkosten

Zusätzliche Müllkosten Zusätzliche Müllkosten 10 L 10 L 1 + 1/2 = 15 Liter Nur 15 Liter Restmüll pro Woche darf jeder Bürger in die Hausmüllcontainer entsorgen! Das entspricht dem Inhalt von 1,5 Wassereimern. Mehr ist in dem

Mehr

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher Abfall-Trennfibel Bild: Saubermacher 2 I Vorwort CEO Ulrich Paulmann Umweltschutz geht uns alle an! Die Umwelt schützen bedeutet auch sich damit zu beschäftigen, was mit dem Abfall, der auf Baustellen

Mehr

Hallenverzeichnis nach Hallenname

Hallenverzeichnis nach Hallenname Hallenverzeichnis nach Hallenname HNr Plquadr. Plnr. Hallenname Tel Abwart 0002 AEA Uitikon Zürcherstrasse 120 8142 Uitikon 0197 Aemtler, Schulhaus Aemtlerstr. 101 8003 Zürich 0173 Aesch - Primarschulhaus

Mehr

Akten- und Datenträgerzerkleinerung.

Akten- und Datenträgerzerkleinerung. Vorstellung. Datenschutz hat in jüngster Zeit enorm an Bedeutung gewonnen. Unternehmen und Behörden besitzen eine grosse Fülle an vertraulichen Informationen über Mitarbeitende, über ihre Kundschaft, über

Mehr

aus Gewerbe und Industrie, obliegt dem Inhaber nach Massgabe der eidgenössischen und kantonalen Gesetzgebung.

aus Gewerbe und Industrie, obliegt dem Inhaber nach Massgabe der eidgenössischen und kantonalen Gesetzgebung. Abfallhandbuch vom 8. Mai 2001 Der Gemeinderat Densbüren, gestützt auf 2 des Abfallreglements vom 15. Juni 2001, beschliesst: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 1 Siedlungsabfälle sind Haushaltabfälle (Hauskehricht,

Mehr

Abfallwirtschaft im Ostalbkreis. Leistungen für Geschäftskunden

Abfallwirtschaft im Ostalbkreis. Leistungen für Geschäftskunden Abfallwirtschaft im Ostalbkreis Leistungen für Geschäftskunden Die GOA für Geschäftskunden Abfallbewirtschaftung im Ostalbkreis Die GOA wurde im Jahr 1992 als Tochtergesellschaft des Ostalbkreises gegründet,

Mehr

Preisliste 2013. Gültig ab 01.01.2013 Neue Telefon Nummer 071 414 33 33 / Fax 071 414 33 30. kompetent zuverlässig umweltorientiert

Preisliste 2013. Gültig ab 01.01.2013 Neue Telefon Nummer 071 414 33 33 / Fax 071 414 33 30. kompetent zuverlässig umweltorientiert Preisliste 2013 Gültig ab 01.01.2013 Neue Telefon Nummer 071 414 33 33 / Fax 071 414 33 30 kompetent zuverlässig umweltorientiert www.muldenzentrale-otg.ch Editorial 2 kompetent zuverlässig umweltorientiert

Mehr

Abfallreglement. - Organisationsreglement - Gebührenreglement

Abfallreglement. - Organisationsreglement - Gebührenreglement Abfallreglement - Organisationsreglement - Gebührenreglement Gemeindebauverwaltung Schaan Rathaus / Landstrasse 19, FL-9494 Schaan, Telefon +423 237 72 40, Fax +423 237 72 59 bauverwaltung@schaan.li, www.schaan.li

Mehr

statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 19/2006

statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 19/2006 19/2006 statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Sandra Stutz-Delmore, Ruth Brammertz Bildungsdirektion Kanton Zürich Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 Zusammenfassung

Mehr

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Ein Wegweiser mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen www.friedensrichter-zh.ch 1 2 Inhaltsverzeichnis Grusswort 2 Vorwort 3 Amtsstellung

Mehr

Mit Innovation zur Schliessung des Stoffkreislaufes

Mit Innovation zur Schliessung des Stoffkreislaufes Strength. Performance. Passion. Mit Innovation zur Schliessung des Stoffkreislaufes Peter M. Kunz Eberhard Bau AG, Kloten 20. Holcim Betontagung - 27. August 2014 Schliessen des Stoffkreislaufs 2 Kies

Mehr

Mülltrennung macht Sinn!

Mülltrennung macht Sinn! Mülltrennung macht Sinn! Bei jedem Salzburger fallen insgesamt pro Jahr rd. 470 kg Abfälle an. Mehr als die Hälfte (55%) davon werden getrennt gesammelt und verwertet, wie zb Altpapier, Metalle, Biotonne,

Mehr

DIE GRÜNEN ENGEL. Wer sind wir?

DIE GRÜNEN ENGEL. Wer sind wir? DIE GRÜNEN ENGEL Wer sind wir? Wir, Die Grünen Engel, sind ein Zusammenschluss von fünf unabhängigen Unternehmen der Entsorgungsbranche. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, effizientes Recycling auf

Mehr

Recycling Arbeitsblatt

Recycling Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erkennen das stoffliche und das energetische und die damit verbundenen Prozesse. Sie können nachvollziehen, was sie selber zum beitragen können. Sie ordnen

Mehr

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O Dok.-Nr.: A418 Rev.-Nr.: 05 Seite 1 von 7 Anhang Nr. 1 Zertifizierte abfallwirtschaftliche ätigkeit Sammeln Zertifizierter Standort des Efb Firmenname Mölter GmbH (Firmenbezeichnung) Metall - Recycling

Mehr

Aachener Papierverwertung u. Containerdienst Horsch GmbH & Co. KG Weißwasserstraße 27 52068 Aachen

Aachener Papierverwertung u. Containerdienst Horsch GmbH & Co. KG Weißwasserstraße 27 52068 Aachen Überwachungszertifikat-Nr.: 10377 Anerkannter und registrierter Fachbetrieb der Akten- und Datenträgervernichtung gemäß Qualitätsstandard der bvse-esg e.v. unter Berücksichtigung der Anforderungen gemäß

Mehr

Gebührensatzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg. vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013

Gebührensatzung. für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg. vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013 Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Miltenberg vom 19.12.2011 zuletzt geändert am 16.12.2013 Der Landkreis Miltenberg erlässt aufgrund des Art. 7 Abs. 2 und 5 BayAbfG folgende

Mehr

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement

Einwohnergemeinde Obergerlafingen. Entsorgungsreglement Einwohnergemeinde Obergerlafingen Entsorgungsreglement genehmigt GV 8..000 / 8..00 / 7.6.007 / 8..00 genehmigt RR..00 / RR 9.0.007 / RR.5.0 Entsorgungsreglement Die Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde

Mehr

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 2 Abfallschlüssel Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei sowie der Herstellung und Verarbeitung

Mehr

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di .: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di Abflussreiniger Akkus Aktenordner Altholz Altkleider Altöl Alufolien/-deckel/-tuben Aluminium (Verpackung) Aquarium Arzneimittel Asbesthaltige Stoffe Asche (erkaltet)

Mehr

ABBRUCH / DEMONTAGEN / RÄUMUNGEN

ABBRUCH / DEMONTAGEN / RÄUMUNGEN ABBRUCH / DEMONTAGEN / RÄUMUNGEN Die nachhaltige Wertschöpfung und die gezielte Bewirtschaftung von Ressourcen zeichnen unsere Recycling-Unternehmen in Eschen und Untervaz Bahnhof in hohem Masse aus. Mit

Mehr

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur 50.03 26. bis 28. Juni 2015 A LBA N I F EST KOM I T E E 971 se it 1 W I NT E RT H U R 2 Staufrei ans Albanifest Bis frühmorgens sicher nach Hause Mit S-Bahn und

Mehr

Gebührensatzung: für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Schweinfurt. (Müllgebührensatzung)

Gebührensatzung: für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Schweinfurt. (Müllgebührensatzung) Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Schweinfurt (Müllgebührensatzung) Der Landkreis Schweinfurt erlässt aufgrund Art. 17 und 18 Abs. 1 Nr. 1 Landkreisordnung für den Freistaat

Mehr

- Abfallgebührensatzung vom 3. Dezember 2015 Beschluss Nr. 1843/15 2.122

- Abfallgebührensatzung vom 3. Dezember 2015 Beschluss Nr. 1843/15 2.122 Satzung zur Erhebung von Benutzungsgebühren für die öffentliche Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Erfurt - Abfallgebührensatzung (AbfGebS)- vom 3. Dezember 2015 Aufgrund der 19 und 20 Abs. 2 Satz

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH Stand: Februar 2012 2 Ziel einer modernen Abfallwirtschaft ist, Abfälle möglichst zu vermeiden, nichtvermeidbare Abfälle zu verwerten und den Rest fachgerecht zu entsorgen.

Mehr