NICHT NUR IN DER THEORIE, SONDERN JEDEN TAG GANZ PRAKTISCH UND KONKRET: WIR LEBEN KRANKENHAUS!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NICHT NUR IN DER THEORIE, SONDERN JEDEN TAG GANZ PRAKTISCH UND KONKRET: WIR LEBEN KRANKENHAUS!"

Transkript

1 S E I T E R U B R I K NICHT NUR IN DER THEORIE, SONDERN JEDEN TAG GANZ PRAKTISCH UND KONKRET: WIR LEBEN KRANKENHAUS!

2 J A N S TA N S L O W S K I P E R S O N A L B E R I C H T I N T E R V I E W M I T J A N S TA N S L O W S K I Schlüsslfakto Psoal Ja Staslowski im Gspäch üb Statgi ud Zil ds Psoalmaagmts d Saa Kliik AG agsichts stigd Fachkäftmagls ud gstig Abithmpäfz Wlch Hausfodug gb sich aus dm stak Uthmswachstum d vgag J fü Si im Psoalbich? Ja Staslowski: Das ogaisch Wachstum d Bstadskliik ud di folgich Akquisitiostätigkit d vgag J wa mit i dutlich Stigug d Mitabitzahl vbud Im J bschäftigt di Saa Kliik AG och 7 Mitabiti ud Mitabit Nach d Itgatio i Vilzahl u Kliik lig wi hut bi üb 7 Di Bschäftigtzahl hat sich also sitdm mh als vdopplt Dis stllt us atülich vo u Hausfodug Ja Staslowski Psoalvostad d Saa Kliik AG ud Abitsdikto Das Psoalmaagmt hat sich gudlgd vädt Gad im ogaisatoisch Bich sid di zuküftig Hausfodug mit d bishig Stuktu kaum mh zu bwältig Vo dm Hitgud is stak wachsd Kozs hab wi so di otwdig ogaisatoisch Vädugspozss hi zu i stäk Rgioalisiug iglitt Im Maagmt hab wi mit d Etabliug us Rgioalgschäftsfühug auf di zuhmd Komplxität d Fühugsvatwotug agit Rgioalisiug fidt ab auch im Psoalmaagmt slbst, duch di Etabliug gioal Psoalstuktu, statt Uabhägig davo ist ud blibt ab aus mi Sicht di Gwiug vo qualifizit Mitabiti ud Mitabit i Mdizi, Pflg ud Ökoomi i d wichtigst Hausfodug ds Psoalmaagmts Qualifizits Psoal ist d Schlüsslfakto zu Ralisiug us

3 statgisch Uthmszil ud das achhaltig ud folgich Wachstum ist atülich auch vbud mit im stigd Bdaf a Fach- ud Fühugskäft Ud das btifft ahzu all im Koz tätig Bufsgupp Kö Si us och i Bispil fü di wachstumsbdigt agstoß Vädugspozss gb? Ja Staslowski: Di Etwicklug d kozwi t Bschäftigtzahl macht s us zum Bispil möglich, Skalffkt im Bich d Psoaladmiistatio gzilt zu utz So hab wi bits im J 9 damit bgo, i Shad Svic Ct fü d Psoalbich zu tabli, i dm Rssouc fü it Psoal-SuppotAufgab wi di Etgltabchug i i igstädig Eihit gbüdlt ud ExptKow-how isbsod hisichtlich vaiid Taifwlt od auch abitschtlich Fagstllug voghalt wd Us Shad Svic Ct wächst kotiuilich wit Wi butil Si d Fachkäftmagl bzihugswis di sich hiaus gbd Risik fü di Saa Kliik AG im Bich d Psoalgwiug ud wlch Maßahm wd bits hut giff, um di sich abzichd Etwicklug abzufd? Ja Staslowski: D spüba Magl a qualifizitm Psoal ist fü us bits hut ki Zukuftsszaio mh, ud s bdaf zu dss Fststllug kili visioä Valagug Vilmh sid di gstig Hausfodug zu Gwiug ud Bidug vo qualifizitm Psoal gad im Pflg- ud Fuktiosbich ud hi bsods im Bich fachwitgbildt Pflgkäft ggwätig So ist di Kokuzsituatio fü Kliik i Ballugsäum tilwis sh goß Hi gilt s, fühzitig auf di gstig Afodug zu agi, mach Bich d Psoalabit vo d Psoalgwiug üb di Psoaltwicklug hi zu Psoalbtuug u zu soti ud bsthd Haghswis ud Stuktu ggbfalls auch kitisch zu hitfag Wichtig ist bsods di itsiv Ausiadstzug mit d idividull Abithmpäfz us Mitabiti ud Mitabit Nu P E R S O N A L B E R I C H T J A N S TA N S L O W S K I «Di Gwiug vo qualifizit Mitabiti ud Mitabit i Mdizi, Pflg ud Ökoomi blibt i d wichtigst Aufgab ds Psoalmaagmts» Ja Staslowski so kö wi di Psoalbidug positiv bifluss Zusätzlich Hbl sh ich auch i i itatioalisit Psoalgwiug ud u, zilguppoitit Psoalmaktigmaßahm wi dm Eisatz vo Social Mdia Wlch Abithmpäfz woll Si bsods itsiv bdi? Ja Staslowski: Ei Bispil: Di Fauwbsquot im Kakhaus ist isbsod duch d taditioll hoh Fauatil i Pflg ud Fuktiosdist dutlich höh als d bachübgifd Duchschitt ud ligt bi Saa aktull bi ud 77 Pozt Bsods im äztlich Bich ist sit J i Wadl zu bobacht D Atil bufstätig Äzti stigt i Dutschlad sit üb zwazig J kotiuilich a Dis gilt auch fü d Nachwuchs: Rud zwi Dittl d Studiafäg im Fach Humamdizi sid wiblich Ei wit Astig ds Fauatils ist also abshba Zudm lig ud Pozt us Mitabiti ud Mitabit i d Altsgupp zwisch ud 9 J I dism Lbsalt wid di psölich Lbsplaug häufig duch di Güdug i ig Famili bstimmt Gad di jüg Mitabiti sth also vo d Hausfodug, Buf ud Famili gcht wd zu müss Wi ka Saa als Abitgb hi Hilfstllug gb? Ja Staslowski: Im Kotxt i familibwusst Psoalpolitik vsuch wi dis Mitabiti ud Mitabit di Möglichkit zu gb, bids ut i Hut zu big, idm wi di Vibakit vo Buf ud Famili wit stäk Das fägt a bi flxibl Abitszitmodll, di wi us Mitabiti ud Mitabit üb all Distat möglich Doch icht u di ig Kid fod flxibl Abitszit ud Utstützug, auch di Pflg ud Btuug vo Aghöig wid vo us Mitabiti ud Mitabit glistt Aktull abit bits Pozt us Mitabiti ud Mitabit i Tilzit

4 J A N S TA N S L O W S K I P E R S O N A L B E R I C H T Außdm hab wi als st goß Kakhaustäg bits damit bgo, us Kliik kozwit duch das «audit buf udfamili» d gmiützig Hti-Stiftug ztifizi zu lass Das Audit utstützt di Kliik dabi, fü ih jwilig Situatio di agmss Maßahm zu bss Vibakit vo Buf ud Famili zu gif Aktull, das hißt im Zitaum vo bis, wid das Rztifiziugspojkt ds Audits i im Goßtil d Kliik zu wit Optimiug ud Wittwicklug d famili- ud lbsphasbwusst Psoalpolitik duchgfüht Um auch zuküftig üb sich städig vädd Abithmpäfz ifomit ud isgsamt ah a us Mitabiti ud Mitabit zu blib, füh wi glmäßig kozwit Mitabitbfagug duch Zultzt i d zwit Jshälft Dis hilft us dabi, di Wüsch us Mitabiti ud Mitabit bss zu vsth, um üb gzilt Maßahm ltztlich auch di Psoalbidug positiv zu bifluss Wlch Roll spil fü Si di Saa-ig Pflgschul vo dm Hitgud ds Fachkäftmagls? Ja Staslowski: Ei sh wichtig Wi bits agspoch hab sich us Kliik gad im Pflgbich ud hi isbsod im Bich d fachwitgbildt Pflgkäft u Hausfodug im Rahm d Stllubstzug zu stll Saa ichtt d allgößts Augmk auf i fudit Ausbildug us Nachwuchskäft i dis Bufsgupp So wd sit Bgi ds aktull Ausbildugsjs isgsamt Schüli ud Schül i Saa-ig Kakpflg schul bzihugswis lokal Koopatio auf ih spät Eisatz als Gsudhits- ud (Kid-) Kakpflg vobitt I Egäzug zu Kakpflgschul i ig Tägschaft gibt s vilfältig gioal Koopatiosmodll, di auch tägübgifd folgich tätig sid Üb glmäßig stattfidd Ntzwktff us Kakpflgschullitug vsuch wi außdm, Lösug fü di auch zuhmd schwiig qualifizit Nachwuchsgwiug i d Pflgbuf zu abit ud Maßahm wi d gzilt Eisatz d sozial Mdi als wichtig Kommuikatioskaal d hutig Schülgatio zu gif «Wi icht allgößts Augmk auf i fudit Ausbildug us Nachwuchskäft i d Pflgbuf» Ja Staslowski Bschib Si bitt abschlißd ih psölichs Zilbild d zuküftig Etwicklug d Saa Kliik AG ud ih Abit im Psoalbich? Ja Staslowski: Ich dk, wi sid isgsamt auf im gut Wg Ab auch fü di Zukuft hab wi ambitioit Zil Ud a u Hausfodug ud gädt Rahmbdigug wid s us sichlich auch küftig icht magl Das Wachstumsivau d ltzt J gilt s zu halt ud ich hoff, all Bich ud Bufsgupp sid bit, otwdig Vädug mitzugh, um di Wich fü i achhaltig positiv Etwicklug zu stll Gad di bvosthd Gstzsädug im Rahm d aktull Kakhausfom d ausgpägt, w icht soga löslvat Fokus auf di Qualität d Patitbhadlug wd all Btiligt vo u Hausfodug stll Um d Spagat zwisch Mdizi, Tchik ud Ökoomi dauhaft mist zu kö, wid, im Si us ausgpägt Patit- ud Svicoitiug, isgsamt i Umdk i d Köpf vil am mdiziisch Vsogugspozss Btiligt otwdig wd Das Psoalmaagmt bzihugswis di Psoaltwicklug d Saa Kliik AG wid dis Etwicklug mit zilguppadaptit Fomat sh aktiv bglit t s di ) g Pfl ( st Di h tlic ) Äz ( 9 8 7

5 P E R S O N A L B E R I C H T Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N PERSONALSTRUKTUR 7 motivit Mitabit Lag Btibszughöigkit, i hoh Fauquot ud i ausgzicht Willkommskultu üb all Natiogz hiwg kzich Saa als Abitgb Bschäftigt ach Gsllschaft im Jsduchschitt D Goßtil us Bschäftigt ist dikt bi d Kakhäus ud d ambulat Vsogugs iichtug agstllt Utstützt wd dis Kakhäus, Alt- ud Pflghim ud ambulat Vsogugs iichtug Saa DGS po svic GmbH SaaCatigSvic GmbH 9 Saa Psoal Svic GmbH 9 duch Mitabiti ud Mitabit i us hochspzialisit Tochtgsllschaft Saa Mdizi tchischs Svic ztum GmbH Saa TGmd GmbH 9 cliiclog Logistikud Distlistugsgsllschaft mbh 7 Saa IT Svics GmbH Sostig Dist listugs ut hm 9 Etwicklug d Bschäftigtzahl im Jsduchschitt (Vädug zum Voj) Nu statgisch Patschaft väd Saa Aus im Tägwchsl wi bim Oh-Kliikum i Halds lb od d OstMd Kliik ud Pflg GmbH mit d h- st isc zi Di i d M isch ) 7 h tc ( 9 Stadot i Zv ud Bmvöd sultit i Rückgag d Bschäftigtzahl qu üb all Bufsgupp d s- u st aft di h c gs ts Wi ogu ) s V ( 9 st i sd o i ) kt Fu ( 9 s ch al o is Kli ps us ) a H ( st i gsd ltu ) wa V ( h isc h c T st Di 8) ( st i d d So ) ( 7 d A stat ) Di ( 9

6 J ab 8 Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N P E R S O N A L B E R I C H T Bschäftigt ach Btibszughöigkit (zum ) J J ab J bis 8 bis 99 7 zh J di Tu Ei Vtaus bwis, d us stolz macht Rud us Mit abi ti ud Mita bit halt Saa als Abitgb sit üb J ab J s i b 9 J b a J bis 8 Atil d Bschäftigt ach Alt ud Gschlcht (zum ) J vo 9 Jah ) bis (7 J vo 9 Jah ) bis (78 9 Pflg Aktull ligt d Fauatil bi kapp 77 ud ist damit g güb ut gstig D Atil bufstätig Fau bi Saa stigt wit kotiuilich Ud das icht u i d tadi tioll wiblich gpägt Bufsgupp wi d J vo 9 Jah ) bis (79 8 Jah h o v Ja ) 9 bis (77 J ) ab (7 9 J ) s bi 78 ( 8 Fau Mä ) ( 9 ) ( ) ( ) ( ) ( 9 Bschäftigt ach Natioalität Mitabit mit Bhidug (zum ) (zum / ach Gad d Bhidug) Im Saa Koz abit Mitabiti ud Mitabit mit fast vschid Natioalität ud utschidlichst thisch Wuzl Wi sid stolz auf dis Vilfalt ud das glbt itkultull Mitiad d Natio Dis Willkommskultu ist fst Bstadtil us Uthmsphilosophi Dutschlad Mitabiti ud Mitabit 9, ad Natio: (7,) davo: ) ( 9 Rud us Mitabiti ud Mitabit wis i Schwbhidug auf I folgich ud vtausvoll Zusammabit mit lokal Schwb hid t vttug glig Itgatiosmaßahm, um di glichbchtigt ud buflich Tilhab all Mitabiti ud Mitabit sich zu stll (bis ) ( 9) 7 (gsamt) Tüki, Koati 7,9 Gichlad,7 Pol, Rumäi, Itali, Sbi, Bosi-Hzgowia, Wit, 87 ( 9) (ab 7)

7 P E R S O N A L B E R I C H T Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N a hm u b ti Eu AUSBILDUNG Ivstitio i di Zukuft f do l üss D Rü 8 /W a sm Wi k bc Lü Elm Saa lgt goß Wt auf di fudit Aus bildug ds Nachwuchss als Schlüssl gg ug d wachsd isb Du 8 Fachkäftmagl Old g k lii o K g i g R b i 9 /P d l sho / F g/ g b t ch -Li li B hm Da l m Ha g ib F id sch m R Saa-ig Ausbildugsstätt ud Koopatio f Ho ach b f Of 87 (zum ) am Egal ob i Saa-ig Pflgschul od lokal Koopatio: Di fudit Ausbildug us Pflgschüli ud -schül hat fü us absolut Pioität Di Qualifiziug us Nachwuchskäft bildt di Basis fü d Efolg vo mog ck bu 9 hw Sc Eig Kakpflgschul (Azahl d Auszubildd) h ac b Bi 8 Kakpflgschul i Koopatio (Azahl bihaltt all Auszubildd d Eiichtug, Saa ud Koopatiospat) Ch 7 az / d Ba ug sb Azahl d Auszubildd Mit Fokus auf di Gsudhits- ud Pflgbuf bildt Saa i all Bich ds Kakhausbtibs aus ud ivstit so lagfistig i di Zukuft ds Uthms Altpflg/-i 7 8 Hbamm 7 Azthlf/-i ud Opatiostchisch/- Assistt/-i 77 Gsudhits- ud (Kid-) Kakpflg/-i Kaufmäisch Buf Ad Buf 9 Gsamt R g/ tzti Kö g R (ach Lhbuf) ig od itz g P ld wa p -S

8 Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N P E R S O N A L B E R I C H T FOKUS PERSONALMANAGEMENT Fü jd das passd Agbot Mh als di Hälft d Bschäftigt abitt i Tilzit ud d Atil a Fau i Fühugspositio btägt kapp Pozt das bdutt fü Saa mods Psoalmaagmt Atil Voll- ud Tilzitbschäftigt (i Pozt) Flxibl Abitszit ud -bdigug sid d Gudsti i familib wusst Psoalpolitik Aktull abit ud us Mitabiti ud Mitabit i Tilzit ud kö ih Abitszit auf Basis i Vil zahl vo Tilzitmodll gstalt Das vsth wi als wichtig Bitag zu Famili fudlichkit uss Uthms Vollzit Tilzit 7 Äztlich Dist Pflgdist Mdiziisch-tchisch Dist 9 Fuktiosdist Kliischs Hauspsoal 9 Witschafts- ud Vsogugsdist 79 8 Tchisch Dist 8 7 Vwaltugsdist Soddist Ad Distat 8 Gsamt Mitabitaustitt im J (i Pozt) all im J ausgschid Mitabit vliß das Uthm auf ig Wusch, i bidsitigm Eivhm ud ud 8 ach abit gbsitig Küdigug ds Abitsvhältisss Küdigug Abithm Vstzug Sostig Güd (zum Bispil Ed d Bfistug) Wit d bdt Bschäftigugsvhältiss sid auf Bufs- od Ewbsufähigkit, Rtbgi, Tod od Vstzug ud wit auf sostig Güd wi d Ablauf i Vtagsbfistug zuückzufüh Küdigug Abitgb 8 Tod, Bufs- od Ewbsufähigkit, Rtbgi 9 Fluktuatiosquot ach Bufsgupp (i Pozt) Pflgdist, Auflösugsvtag Äztlich Dist, Mdiziischtchisch Dist,

9 P E R S O N A L B E R I C H T Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N Fau i Fühugspositio (zum ) Äztlich Diktoi, Chf- ud Obäzti Gsamt Fau 99 7 Chiugi Othopädi I Mdizi Fauhilkud ud Gbutshilf Kidhilkud Wit 7 87 Gschäftsfühi Statios- ud Fuktiosliti Wit Litugsfuktio Gsamt D Atil wiblich Fühugskäft bi Saa ligt bufsguppübgifd mit kapp auf glichblibd hohm Nivau Kakquot ach Bufsgupp (im J ) Saa fü all Bufsgupp ut dm Vglichswt vo 7, Kakhitstag d BKK-Datbasis aus dm J Di Kakquot lag im J im Bich vo, im Pflgdist ud, im Äztlich Dist Bi xt Validiug mit Abitsufähigkits statistik ds BKK-Gsudhitspots ligt h tlic Äz st Di, hisc zi i d h t M isc s h di tc st g Pfl Di, 7, s- io kt Fu st di, c is Kli s u Ha oal s p,9 Di Fluktuatiosat ds Js icht mit, im Pflgdist d höchst Wt all Bufsgupp Auf Basis i Studi vo Dloitt ligt dis Wt im tägübgifd Vglich Fuktiosdist, Kliischs Hauspsoal, hs Witschaftsud Vsogugsdist, fts gscha gu s t s Wi V so g al d d altu o gs s w u st h V st P ildu d isc di A stat usb i h c d A T st tt, Di,7 stä Di,,,7 im mittl Nombich Im Äztlich Dist ligt di Fluktuatio mit, soga im ut Dittl d Vglichsstatistik Tchisch Dist, Vwaltugsdist, Soddist, Psoal d Ausbildugs stätt, Ad Distat,

10 Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N P E R S O N A L B E R I C H T Saa bitt mh Nu Koztaifvtag Excutiv Days Vtzug im Vbud Nach itsiv Vhadlug wid im Jui ut i Saa Koztaifvtag mit dm Mabug Bud Vbad d agstllt ud bamtt Äzti ud Äzt Dutschlads V abgschloss Saa bitt damit ausgwog, makt- ud listugsoitit Etglt, di sich vom Wtt bwb abhb D u Taifvtag gilt bis zum Dzmb Auf d übgioal Excutiv Days utz üb Tilhmi ud Tilhm aus d Top-Fühugsb im mdiziisch, pflgisch ud kaufmäisch Bich di Möglichkit zu och itsiv Vtzug Hi wid di Vilfalt, di Listug ud di Kultu us Gsamtogaisatio bwusst lbba ud Kozthm i Foum ggb Etwicklugspottial föd Wi ist Saa als Abitgb? Das Saa Pottialfödpogamm bitt Mitabiti ud Mitabit aus Pflg, Mdizi ud Maagmt di Möglichkit zu Komptztwicklug auf all Eb Dazu ghöt b klassischm Pojktmaagmt auch idividull Psölichkitstwicklug ud Pästatiostaiig Di Saa Kliik btilig sich a d Gat Plac to Wok Mitabitbfagug zu d Dimsio Glaubwüdigkit, Rspkt, Faiss, Stolz ud Tamoitiug Di Bfagugsgbiss bild di Basis fü di ächst stuktuit Etwicklugspozss Kostlos Utstützug i all Lbslag Wi föd Buf & Famili Nach di J d Umstzug d Zilvibaug aus d Est-Auditiug ds «audit bufudfamili» folgt di RAuditiugsphas i us Kliik Ut bsod Bachtug d Schwpukt Fühug, Ifomatio ud Kommuikatio wid d aktull Status quo, di gwüscht Istitutioalisiug d Agbot i familibwusst Psoalpolitik sowi di familibwusst Kultu übpüft ud vtift All Saa Bschäftigt kö im Rahm ds Pojkts Saa & Famili kostlos auf di Ut stützugsagbot ds pm Familisvic zuückgif Das Agbot umfasst b d Batug ud Vmittlug vo Kid btuug auch di Utstützug ud Batug bi Pflg fäll i d Famili sowi i kostloss Lbslagcoachig fü psölich Kissituatio

11 P E R S O N A L B E R I C H T Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N Divsity Day Saa zigt Vilfalt Efolgich duch Vtzug Saa btiligt sich am Divsity Tag d Chata d Vilfalt V Zil d Uthmsiitiativ ist s, all Mitabiti ud Mitabit Wtschätzug zu Til wd zu lass uabhägig vo Gschlcht, Natioalität, thisch Hkuft, Rligio od Wltaschauug, Bhidug, Alt, sxull Oitiug ud Idtität Saa ist bits sit Mitglid d Chata d Vilfalt I mdiziisch Fachgupp mit üb Tilhmi ud Tilhm tausch sich kozwit litd Äzt ud Vtt ds Maagmts zu Thmfld ds Kliik- ud Kozalltags aus Schwpukt sid dabi ut adm di Bich Patitzufidhit, Maktpositio ud -twicklug, Mdizicotollig sowi d Umgag mit Fagstllug im Bich Hygi ud Ifktiologi SaaWiss Witbildug fü all Willkomm i d Saa Famili Mit d u Oli-Bibliothk SaaWiss bitt Saa d bid gößt Bufsgupp Mdizi ud Pflg umfassd Möglichkit zu Witbildug SaaWiss möglicht d Zugiff auf i Vilzahl mdiziisch lvat Fachzitschift ud zudm Witbildugspogamm, wi das Thim CNE-Pogamm SaaWiss ist üball üb Tablt od Smatpho abufba Saa bgüßt u Äzt i litd Fuktio i ogaisatoisch Eihit sowi Pflgdistlitug auf d Eifühugsvastaltug «Saa Wlcom Day» Di Tilhmi ud Tilhm wd dabi i Ih Roll als Ihab i Schlüsslpositio gstäkt ud twickl i gmisams Vstädis, wofü Saa als Uthm stht Agbot zu Pflgwitbildug Mitabitzitug Rudum ud gioal Di Saa Kliik AG stzt auf achhaltig Psoaltwicklug ud di Qualifiziug d Mitabiti ud Mitabit alli im Pflgbich mit üb Agbot zu Fot- ud Witbildug wid d Roll-Out d kozwit Mitabitzitug abgschloss Di bichtt üb lokal Eigiss ud wichtig Nachicht aus dm gsamt Saa Vbud Isgsamt schi stadotspzifisch Vsio mit j vi Ausgab po J PUNKT FÜR PUNKT ÜBERZEUGEND

12 Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N P E R S O N A L B E R I C H T M I TA R B E I T E R Q U A L I F I Z I E R U N G U N D - F Ö R D E R U N G Utstützug auf all Eb Di vilfältig Födug d Bschäftigt stht im Fokus ds Saa Psoalmaagmts Wi bit b klassisch Fotbildug i Vilzahl wit Agbot Pflgdist: Ibtiblich Fotbildugsagbot ach Ihalt (im J ) Di flächdckd ud qualifizid Fot- ud Witbildug auf höchstm Nivau hat Pioität: Fü us Mitabiti ud Mitabit i d Pflg- ud Fuktiosdist bit wi kozwit ud Agbot zu Fot- ud Witbildug qu üb all Bich Azahl d Agbot Fühugskomptz Mthodkomptz 7 Mdiziischs Fachwiss IT, EDV-Pogamm 9 Pflgfachwiss 7 Abits-, Gsudhits- ud Badschutz, Sichhit Rchtlich Gudlag, Dat- ud Stahlschutz 7 Notfallmaagmt, Raimatio 8 Mdizipodukt Hygi Maßahm zu Mitabit utstützug i d Kliik ( poztual Umstzug i d Saa Kliik im J ) Egal ob Familiplaug, Abitszitmodll, Gsudhitspävtio od Födug vo Sozialkomptz: Saa listt Mitabiti ud Gsudhitspävtio 8 Ogaisatio, Distlist Buf ud Famili Abitsplatzgstaltug ud -bdigug 97 Bschäftigugsagbot wähd d Eltzit Maßahm zu goomisch Abitsplatzgstaltug 8 Mitabit i vil Bich aktiv Hilf stllug ud utstützt i vil Factt ds Abitsalltags 9 Batugsud Vmittlugs listug ud um di Kidbtuug Flxibl Abitszitmodll

13 P E R S O N A L B E R I C H T Z A H L E N, D AT E N, FA K T E N Psoaltwicklugsfomat ud ad Mitabitagbot Saa Wissschaftsfödug (Im J / Auszug) (im J ) um gmisam Statgi ud Lösug fü di Hausfodug vo mog zu twickl Zilguppadaptit Psoaltwicklugsfomat fü us Mitabiti ud Mitabit i Mdizi, Pflg ud Ökoomi sid das Fudamt, Mdiziisch Fachgupp fü homog ud kohät mdiziisch Fachgbit mit üb Tilhm Saa Maagmt-Pogamm fü Obäzt Exzllt Mdizi ud Pflg, das sid di Klistug d Saa Kliik Solch Höchstlistug fod vil Egagmt ud i kotiuilich Pomotio Publikatio 9 Votäg Wlcom Day fü Äzt i litd Positio ud Pflgdistlitug 8 Post Wittwicklug Saa födt d di wissschaftlich Tätigkit ih Mitabiti ud Mitabit ud utstützt wissschaftlich Votäg, Post, Publikatio, Pomotio ud Habilitatio Highlight ist d jählich vlih Wissschaftspis fü hausagd Foschugsabit D Saa Wissschaftspis hält PD D Ja Lwz aus d RKU-Uivsitäts- ud Rhabilitatioskliik Ulm fü si xzllt Foschugsabit im Bich Nuologi zu Bhadlug vo Glioblastom ud Epilpsi 9 Saa Maagmt Taipogamm Distlist-Fühugswkstatt Saa Maagmt Akadmi d Distlistugstöcht Saa-Pottialfödpogamm Maßahm im Bich d Gsudhitsfödugud pävtio Btiblich Altsvosog, Vsichug Saa-Ntzwktff d Kakpflgschullitug Ctifid Nusig Educatio (CNE) Eikaufsplattfom fü Mitabiti ud Mitabit (Nutzazahl zum Stichtag ) Di Saa Mitabitagbot bit all Mitabiti ud Mitabit i Plattfom fü güstig Eikäuf bi vil Mak Di sttig stigd Azahl Sozialkomptz Mitabitagbot ud Gsudhitspävtio Agbot zu physisch Gsudhit Btiblichs Gsudhits maagmt gistit Mitabiti ud Mitabit spicht fü sich Btiblichs Voschlagsws Id maagmt Agbot a gmisam Fizitaktivität 7 Spachkus fü auslädisch Mitabit 7 79 Schulug Kofliktmaagmt / Dskalatio Tam bildugsmaßahm 79

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon.

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon. 115116 03.2013 Fiazill Rttug bi schw Kakhit: Gotha Piko. 115116q20120224_Gotha 04.03.13 13:03 Sit 2 Vo i schw Kakhit ka sich imad schütz. Vo d fiazill Folg scho. Di Fakt. Zivilisatioskakhit wit auf dm

Mehr

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015 v. Jugd Böckig Fzt Poga 2015 Zltlag fü 9-13 Jähig 2. - 15. August 2015 Wi sog fü gaos ud uvgsslich Fzt i Mt ds Hohloh Walds, i Etthaus kl gütlich Dof. Dikt vo Bauhof ba gibt s täglich fischst Milch du

Mehr

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung Ladsschulamt ud Lhkäftakadmi Fühugsakadmi Fühugskäfttwicklug als Alitug zu Übahm v Vatwtug Wi müss wi us als Fühugskäft twickl, um vatwtlich hadl zu kö?? Gsllschaft zu Födug ädaggisch Fschug 2. Mai 2013

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009 Aalys Egbiss d Qalifizibat im IV. Qatal 9 IV. Qatal 9 Batg Aalys d Qalifizibat Im. Qatal ds Jahs 9 wd Btib bzw. Uthm bat. I Uthm wd i Qalifizibdaf fü 1.7 Mitabit* aalysit. Ei Fakäftbdaf xistit i 17 Uthm.

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Richtlinien für die Ausbildung zum Video School Trainer und zur Video School Trainerin

Richtlinien für die Ausbildung zum Video School Trainer und zur Video School Trainerin Rchtl fü d Ausbldug zum Vdo School Ta ud zu Vdo School Ta Rchtl fü d Ausbldug zum Vdo School Ta ud zu Vdo School Ta Impssum Budsvostad SPIN Dutschlad. V. Budsbüo Rbcca Schö Kustma Staß 3 c 82327 Tutzg

Mehr

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH Kofliktmaagmt i dr Psychiatri Christoph Hbbor, Fachkraft für Arbitssichrhit Kliikum Obrbrg GmbH Kofliktmaagmt am Bispil ds Kriskrakhaus Gummrsbach Ztrum für slisch Gsudhit Kliik Marihid 01 Kliikum Obrbrg

Mehr

Beschäftigungspakt für Ältere in Hamm

Beschäftigungspakt für Ältere in Hamm wwwjoboffsiv50plus Bschäftigugspakt fü Ält i Hamm Utstützt ud gföt duch: Uthm gwi mit JobOffsiv 50 + i Hamm! Im Zug s mogafisch Wals gilt s sowohl fü di Gsllschaft als auch fü Uthm das goß Potzial ält

Mehr

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß HUGO-Bgkäutochs-Paß Hugo-Bgkäutochsflisch Hugo-Bgkäutochs-Wüst Hugo-Bgkäutochsislig (Wlschislig) Hugo-Bgkäutochsblut (blau Potugis) Oigial-Schobmühl-Schapsl (Nuß) Oigial-Bgkäut-Schapsl (Zib) & im Eiklag

Mehr

Modul 10: Autokonfiguration

Modul 10: Autokonfiguration Hohshul BoRhiSig Pof. D. Mati Lish Ntzwksstm ud TK Lzil: Modul 1: Autokofiguatio Nah Duhait diss Tilkapitls soll Si di Aufgastllug Autokofiguatio läut ud di id Kozpt SLAAC ud DHCPv6 zu automatish Kofiguatio

Mehr

18. & 19. september 2013 BERNEXPO. Logistik schweiz2013. Die Messe für Intralogistik PARTNER: www.easyfairs.com/logistikschweiz

18. & 19. september 2013 BERNEXPO. Logistik schweiz2013. Die Messe für Intralogistik PARTNER: www.easyfairs.com/logistikschweiz 18. & 19. sptb 2013 BERNEXPO schwiz2013 Di Mss fü Italogistik PARTNER: www.asyfais.co/schwiz -softwa La is g sio v i at w u su ia altu gs pp lflu g sof ly ss ss tw c st oft a ha u w i a u ( a g w ag s)

Mehr

Bildungsangebot der Siegburger Grundschulen

Bildungsangebot der Siegburger Grundschulen Bildugsagbot d Sigbug Gudschul Stad: Jui 2012 Gußwot ds Bügmists Lib Elt, im August ds kommd Jahs stht fü Ih Kid i u Abschitt im och jug Lb a. D Bsuch d Gudschul bgit. Nach Auflösug d Schulbzik hab Si

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Internationalen Musikfestival

Internationalen Musikfestival Di P ag P h i l h a m o i k l ad S i i z u m : Itatioal Musikfstival 2012 Auf dism Fstival bgg Ih Musik hudt Kollg aus dm I- ud Auslad: Ma pobt gmisam fü di Auffühug d Ouvtü 1812, ud tifft sich am Samstag

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in Fih zub - fü! Us Ausbildugsbuf Flih/-i ud Flihi-Favkäuf/-i Das Flihhadwk fü all, ig was f Pfa hab Ei abwslugsi Eähug fih, howig Lbsl lig bi jug Mh voll i Td Ki Wu, dass si i h Sulabgäg fü i Ausbildug i

Mehr

Agile Innovation Patterns

Agile Innovation Patterns Th Ail Innoaion Gam Puin h wok in wokshop - Ails Anfodunmanam mi Soy Map und Lan Pojc Canas Ail Innoaion Pans Puin h wok in wokshop - Ails Anfodunmanam mi Soy Map und Lan Poduc Canas Til Zil Rchch & Insihs

Mehr

Mobilität und Komfort auch wenn uns das Erdöl ausgeht.

Mobilität und Komfort auch wenn uns das Erdöl ausgeht. Mobilität d Komfot ach w s das Edöl asght. Üb 55 % s Egivsogg sid akt gfähdt Pak Oil: Di Vsoggslück wächst 60 Egivbachs. Fü vil Dig ds täglich Bdafs vo Mdikamt bis z Zahbüst ist Edöl di Gdlag. Po Tag bötig

Mehr

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

Kostengünstig und einfach das

Kostengünstig und einfach das Kostgüstig ud ifach das SWIFT-Ntzwrk utz. Mit dm SWIFT Abidugssr vic dr OKB. W IF T- N t z w g U t r h m S du U ug rhm t b rk i t S W I F T- A i m i h S W I F T- A b d o Das SWIFT Abidugssr vic Ihr ifachr

Mehr

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v ö h g a l a l v a t z i p u a K K s s b i d sid g ts m t s v i Vsichu t ik D. s v g 4 1 0 2 b Vsichu m Nov. 1 1 z o f K t a b a VD H H o o häf c S d la o R D. stads o V s d d Mitgli ugs-ag h c i s v s

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web Kommuikatio 28 I usrr Gsllschaft ist Kommuikatio shr wichtig. Oft vrstädig sich Msch problmlos mitiadr. Erst w s Schwirigkit gibt, mrk wir, dass Kommuikatiosprozss zimlich komplizirt si kö: Kommuikatio

Mehr

Konfliktpotential Wasser Versuch einer globalen Analyse als Grundlage zur Entwicklung eines thematischen Atlasses

Konfliktpotential Wasser Versuch einer globalen Analyse als Grundlage zur Entwicklung eines thematischen Atlasses Kflktpttl Wss Vsuch glbl Alys ls Gudlg zu Etwcklug s thmtsch Atlsss Pästt d stbt m Studfch Gdtfssug ud -vsulsug - Fchchtug Ktgph v J Schulz 06. 2013 Gldug 1 EIltug 2 Bdutug v Wss 3 Ausgwählt Kflktg 4 Etlug

Mehr

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001 Das Prozssmodll dr ISO 9001 Notwdigkit dr Qualitätsmaagmtsystm Qualitätssichrug übr Edprüfug icht mhr möglich Sichr dr Qualitätsfähigkit ds gsamt Utrhms Vrpflichtug ds Maagmts Fhlrvrhütug aus Kostgrüd

Mehr

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN Chmnitz-. 48, 48a, 48b, 50 / Wüzbug. 35 01187 Dsdn OBJEKT OBJEKT INDIVIDUELLES UND GROSSZÜGIGES BÜRO- UND EINZELHANDELS-ENSEMBLE Das Büozntum Falknbunnn bitt modn und funk- nn

Mehr

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin Etablirug is Qualitätsmaagmtsystms (QMS) für Lhr ud Studium a dr TU Brli Prof. Dr.-Ig. Jörg Stibach (Projktlitr) Prof. Dr.-Ig. Joachim Hrrma (fachlichr Bratr) Dipl.-Ig. Bjami Will (Projktmaagr) Dipl.-Psych.

Mehr

tag nacht Gründungsmitglied des Forum Energie Effizienz Langenfeld e.v. und Seite 2

tag nacht Gründungsmitglied des Forum Energie Effizienz Langenfeld e.v. und Seite 2 ud Ausgab 02 2015 tag acht www.stadtwk-lagfld.d Ku d z i t u g d S t a d t w k L a g f l d Rhiisch Mistschaft Di Rhiisch Mistschaft hab als Ladsmistschaft i gaz bsod Stllwt im hiisch Tuikald. Sit 3 Das

Mehr

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte Witrbildug WBA Allgmi Zhmdizi SSO: Burtilug dr Witrbildugprxi durch di Aitzzhärzti ud Aitzzhärzt Witrbildugtätt/-prxi: Aitti/Aitt: ---------------------------------------------- -----------------------------------------------

Mehr

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Mi Lb INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Vorsorg Alg Mobilität Woh * szahlug u a t s d ag 156 % Mi ttobitr N d f au il: bzog! Ihr Vor t ih l A sschutz durch i io t a fl I ug

Mehr

Wir feiern 25jähriges Jubiläum feiern Sie mit!

Wir feiern 25jähriges Jubiläum feiern Sie mit! W f 25jähgs Juläum f S mt Zhlch Juläums-Akto, gussoll Vkostug, Fchtug, Gwspl ud l gut Lu wt S d Edlwss-Apothk. Ut dm Motto GESUND VON KOPF BIS FUSS wd 1.2.2014 gz Woch lg usgg gft. Nütz S us Juläumswoch

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010 Analysn d Egbniss d Qualifizigsbat im III. Quatal 2 III. Quatal 2 Batgn d Analysn d Qualifizigsbat Im 3. Quatal ds Jahs 2 wudn 83 Btib bzw. Untnhmn batn. In 38 Untnhmn wud in Qualifizigsbdaf fü.3 Mitabit

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens.

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens. , ö t S b l Vo g Ros blau t Da ud bu ia aus C st Mä ld Jüg a a H t vo zäl D Auto ud Ezäl Haald Jügst at si bis fast ausslißli i d zitgössis ud mäaft Kultuwlt d Gü Isl umgtib. Slossöf ud auf slowis Bug

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg Möchldbch r tdrt für hr rfl Mit rud iwhr ist Möchldbch di rößt tdt idrrhi s izusbit rricht bi i dius v il rud Milli Mch ktull twicklu Möchldbch bfidt sich wi i dr ufwärtsbwu i ilzhl dr rlisirt Prjkt i

Mehr

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem.

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem. Mi Raiffis Club-Pakt. Bak, Vrsichrug ud Frizit i im. Di idividulls Club-Pakt. Di Koto bi Raiffis. Ei Club-Pakt ist i Kombiatio vo Bakprodukt, * Kostlos Kotoführug di du dir slbst ach di Wüsch ud Zil zusammstll

Mehr

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs AMTSBLATT 18. Sptmb 2013 21. Jahgag / Ausgab 15 d Stadt Hall (Saal) www.hall.d Stadtschib 2014 gsucht Di Stadt Hall vgibt zum 14. Mal i Stadtschib-Stipdium. Es ist mit 5 100 Euo dotit. Mit dm Stipdium

Mehr

InnoLas Laser GmbH 2.0

InnoLas Laser GmbH 2.0 Vrsi 4 QM-Habch Erstllt: 05.10.2012 / sba Ghmigt : 01.11.2012 / rk ILas Lasr GmbH ILas Lasr GmbH Grügsjahr: 2009 hrvrggag as r 1995 ggrüt ILas GmbH Sitz: Jsts-v-Libig-Rig 8, 82152 Kraillig Eigtümr: ILas

Mehr

Veranstaltungen der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin

Veranstaltungen der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin ü f o g s g Foildu h c i l m h E d Hup- u i s d v i d Jugd Vslug d Ldsjugdig Bdug ud Bli 1. Hljh 2015 Ifo ud Kok Bdug: Ldsjugdig Bdug Bi S. 7 14467 Posdm Tlfo: 0331 / 620 75-30 Fx: 0331 / 6 20 75-38 E-Mil:

Mehr

COMPOSITE SOLUTIONS. PB 170, PB 250, PB 400, PB 600 Epoxy Systeme zur Herstellung von Zellschäumen. Technisches Datenblatt. Vorteile: Anwendung:

COMPOSITE SOLUTIONS. PB 170, PB 250, PB 400, PB 600 Epoxy Systeme zur Herstellung von Zellschäumen. Technisches Datenblatt. Vorteile: Anwendung: COMPOSITE SOLUTIONS Tciscs Datblatt PB 170, PB 250, PB 400, PB 600 Epxy Systm zu Hstllug v Zllscum Zu PB Pdukti gö Zwikmpt Fmuliug, di fü di Hstllug v idigdict Epxyscum twicklt wud. Di Vlummass ds Ftigpdukts

Mehr

Firmenkurzporträt. message 4 you Seite 2

Firmenkurzporträt. message 4 you Seite 2 Fmkuzpotät Nm ud Stz d Uthm D Uthm mt ut m-hop, Ihb Tob Mü ud ht Stz d Lubch Stß 12 35423 Lch Ob-Bg. Uthmggtd Ggtd d Uthm t d Motg ud d Hd mt Gchktk, wch dutchdwt ow d gzd EU-Läd vtb wd. D Kozpt ht k Dktvtb

Mehr

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung:

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung: 38. Polaisation 38.1. Einfühung Ggbn si in lktomagntisch Wll mit Ausbitung in z-richtung und in Amplitud in x-richtung: E = E 0 i 0 i... Einhitsvkto in x-richtung Di vollständig mathmatisch Bschibung unt

Mehr

sechs Wochen vorher, acht danach kein Anrechnen, Erarbeiten, Abgelten erlaubt Zustimmen muss das Landesarbeitsministerium oder die von ihr

sechs Wochen vorher, acht danach kein Anrechnen, Erarbeiten, Abgelten erlaubt Zustimmen muss das Landesarbeitsministerium oder die von ihr 26 3 Buf- ud Abiwl Rchgudlag fü d Muchuz id da Muchuzgz (MuSchG) ud da Budlgld- ud lzigz (BG). Ki Si i, b di flgd Auag ichig d falch id, ud hm Si ggf. i Kku v. Di ichig Löugbuchab gb i Bzichug fü da Bchäfigugvb

Mehr

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet.

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet. Di Ictiv-tur Nordfaktor GmbH wurd im Jahr 2000 rüdt ud ist i dr Evtatur, wlch i Hambur ud Umbu mit am läst am Markt ist. Dmtsprchd vrfüt Nordfaktor übr jahrla Erfahru, das rfordrlich Kowhow ud übr i roßs

Mehr

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE 04/2013 FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE LEISTUNGEN UND PRODUKTE ANFAHRT AUGEN UNSERER KUNDEN Clint- / Svlösungn Fax- und Mail-Systm Ka tz d o Industistaß 6

Mehr

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG 2011 Bachlorstudiu RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG Zu Studiu vo Di Etfaltugsöglichkit dr Msch sid tschidd ch Räuli ig. abhäg gsgfüg ihr Nutzugsöglichkit i Sidlu sozial di bsti g Nutzug Stadorttschidu

Mehr

Kundenzeitschrift der Stadtwerke Burscheid GmbH und der Erdgasversorgung Oberleichlingen GmbH

Kundenzeitschrift der Stadtwerke Burscheid GmbH und der Erdgasversorgung Oberleichlingen GmbH gi + Kudzitschift d Stadtwk Buschid GmbH ud d Edgasvsogug Oblichlig GmbH 03 14 Wämsts mpfohl: Buschid Golfausüst tumpft mit Batug Sit 4 Sich vsogt: Edgasspich vhid Egpäss Sit 10 Iovativ Gashizug: Eihiz

Mehr

Ihren. Ihre starke Verbundgruppe für Heimtier, Haus und Garten BTG

Ihren. Ihre starke Verbundgruppe für Heimtier, Haus und Garten BTG Ih g l o f s Gschäft! k c l B m LOG A T A K S G N STLEISTU DIEN Ih stak Vbudgupp fü Hmt, Haus ud Gat BTG Ihaltsvzchs 03 Edtoal 24 25 Ol-Kozpt Hmt 05 gsa-zookauf 27 gsa gat 06 Zooma 28 gatspz 07 BTG 29

Mehr

Bachelor of Science (Hons)

Bachelor of Science (Hons) Bachl f Scic (Hs) Pfmaagmt (Equi Stuis) Stuiihalt Stuiihalt Di Stuiihalt im B.Sc. Tp-up Etwicklug möglich i hva- zusamm mit paktisch Awug Pfmaagmt si gau s vilfältig g Vbitug auf iiviull bi zu kö. Das

Mehr

Sechs Module aus der Praxis

Sechs Module aus der Praxis Modu l 1 : V o r b e r e i tung für d a s Re i te n L e r n s i tuatio n : De r e r ste Ko n ta k t K i n d u n d P fe r d d a r f : 1 2 0 m i n. D i e K i n d e r so l l e n d a s P f e r d, s e i n e

Mehr

The Centre for Business Ethics Zentrum für Wirtschaftsethik ggmbh Germany. ZfW. CPM ZfW. ComplianceProgramMonitor ZfW

The Centre for Business Ethics Zentrum für Wirtschaftsethik ggmbh Germany. ZfW. CPM ZfW. ComplianceProgramMonitor ZfW ZW Th Ct o Busiss Ethics Ztum ü Witschtsthik ggmbh Gmy CPM ZW ComplicPogmMoito ZW Ihlt VORWORT 3 A. ZWECK DES LEITFADENS UND DEFINITIONEN 4 B. INTERNATIONALE GESETZE UND STANDARDS IM BEREICH BUSINESS CONDUCT

Mehr

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Sachstandsbericht 2004 PR O F. D R. M A N FR ED JÜ RG EN M A TS CH K E G R EI FS W A LD 20 04 Im pr es su m ISBN 3-86006-209-3

Mehr

o e Die Vorteile von Stand Up Paddling: Pierce Brosnan Draufstellen, lospaddeln und Spaß haben, lautet die Devise!

o e Die Vorteile von Stand Up Paddling: Pierce Brosnan Draufstellen, lospaddeln und Spaß haben, lautet die Devise! ! E M O S E W A D N SUP IS EASY A STAND UP PADDLING de eue Tedspot Piece Bosa Piece Bosa paddelt, Jeife Aisto macht s ud viele weitee Hollywood-Stas sid davo begeistet: Stad Up Paddlig, die eue Tedspotat

Mehr

Energie fürs Leben. www.energie-saarlorlux.com. Die Energiewelt ganz einfach erklärt: Der Gasweg geht weiter Seite 4/5

Energie fürs Leben. www.energie-saarlorlux.com. Die Energiewelt ganz einfach erklärt: Der Gasweg geht weiter Seite 4/5 04 12 Blus Mgzi www.gi-slolux.com Di Egiwlt gz ifch klät: D Gswg ght wit Sit 4/5 D Wäm-Diktsvic: Abchug oh Umwg Sit Egi füs Lb. www.gi-slolux.com 01 Ihlt 4 Di Egiwlt gz ifch klät Editoil Editoil Eggmt

Mehr

Hallo ich grüße Dich!

Hallo ich grüße Dich! AaRot h 10Fa g, d i Dua u fd rsu c h a c hd i ms l t b a t wt s ot s t ud 3Go l d R g l wi Dua bh u t b s s rl b k a s t AaRot h www. a a r ot hc oa c hi g. c om Aa Roth Slortfidri AstroCoach - Prsoal

Mehr

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger Pkll Uhzi: O: Anwsnd: Ausschussmiglid: a n m a c h 17.00 19.00 Uh c d IHK Blin, Mndlsshn-Saal 0 2 P k Knsiuind Sizung IHK-Ausschuss Digial Wischaf am Dnnsag, 15.05.2014 Sinan Aslan, Ansga Baums, D. Ralf

Mehr

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft Iovaiv Spalböd Gü übrwach Gü gprüf EN 12737 gprüf www.salli.com Tchisch Uiv. Graz mach Säll saubr, rock ud warm Nu mi Quarzgummi-Airuschauflag bi all Schrägschlizlm für Ridr VORTEILE Absolu ruschsichr

Mehr

Florian Offenthal. Kabarett an Offenthaler Kerb Pfarrerkabarett während des. Aus dem Inhalt. Treue Dienste seit rund 30 Jahren

Florian Offenthal. Kabarett an Offenthaler Kerb Pfarrerkabarett während des. Aus dem Inhalt. Treue Dienste seit rund 30 Jahren Floia Offthal Ifomatio Ih Fiwillig Fuwh Sit 1 Offthal Fuwh Nachicht 10/07 Nikolaus bsucht 75 Kid Schs Nikoläus d Fuwh Offthal bsucht am 6. zmb ud 75 Kid d Mitglid ds Fuwhvis. Auch Kuztschloss kö och Mitglid

Mehr

#früherschein #bf17 bf17.de

#früherschein #bf17 bf17.de #fühschi #bf17 bf17.d Füh s spä: h F s i Bgl loh sich! Ei sup Gfühl: Edlich di Püfug bsd jz gh s slbsvwolich s Su! W sich fü ds Bgli Fh b 17 (BF17) schid, is füh d ls d ud h di Glghi, gis i si El od d

Mehr

SURPRISE! CREATE A SMILE WITH THE FUNNIEST CUP!

SURPRISE! CREATE A SMILE WITH THE FUNNIEST CUP! CUPS-BKRS-BCHR SURPRIS! Si 1986, K mak u yu hav h fui igdi i yu kid mal, h ui! Bid h ui, w ff ial u whih mak h d big haig. Ch fm u xiig am, a a whl w gh wih u ad mak hild mil. Raua, aai ak, vaai ak ad

Mehr

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen P s s g sp äc hmi t s p a n, u m n mi t u KaiAb uszat Sp chf ükommunal s m i al b Li ag Landt Kommunal f i nanz n f dpf akt i onn w. d I. Haushaltslag d NRW-Kommunn Haushaltslag d NRW-Kommunn damatisch.

Mehr

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten Di Kia infomi Okob 2013 Di Hoi bichn W gabi ha, daf auch auuhn! Wi Hoi fun un üb di Hbfin. Wi buchn oz akm Rgn di A Faani. Bingn dn Rhn, Zign und Widchinn ca.15 kg Eichn und Kaanin mi. Bim Wign habn i

Mehr

Der Nordstädter. Schwimmhalle führt. Letztlich ist die Nordstädterin dort von einem Platzregen überrascht

Der Nordstädter. Schwimmhalle führt. Letztlich ist die Nordstädterin dort von einem Platzregen überrascht D Nodstädt N. 6-2011 Es wa imal... i schlicht Bushaltstll, di mit Glichmut di utschidlichst Wbbotschaft tug, ab ihm Hauptzwck, kli ud goß Fahgäst, di auf d Bus wat, i Wttschutz azubit, aufopfd dit. Gad

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

www.copyshop-ger.de Ludwigstr. 5 / Ecke Königsplatz 76726 Germersheim Tel:. 07274 / 700 1355

www.copyshop-ger.de Ludwigstr. 5 / Ecke Königsplatz 76726 Germersheim Tel:. 07274 / 700 1355 COPY HOP a dr UNI Ludwigstr. 5 / Eck Köigsplatz 76726 Grmrshim Mo-Do 10:00-12:30 Uhr 13:30-18:00 Uhr Fr - Sa 10:00-12:30 Uhr Studtprislist Nur gültig i Vrbidug mit im gültig Studtauswiß s/w Ausdruck bis

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN 5 Jahr Garati VERLÄNGERUNG AUF 10 JAHRE AUF ANFRAGE Ergiffiziz: Hrstllug ud Dsig Ergiisparug zwisch 75% ud 93% i S h b a g c s o Au g ur ri l h Za Ihrr bish % 25 für! g tu h c u l B FORDERN SIE UNSEREN

Mehr

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur Bildgsagbot AQUA-AGENTEN Dm Wassr af dr Spr DAS AQUA-AGENTEN-PROGRAMM MACHT DIE ÖKOLOGISCHEN, ÖKONOMISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN ASPEKTE DER RESSOURCE WASSER SPIELEND LEICHT ERFAHRBAR. Hambrgr Schülri

Mehr

ZEITARBEIT. Wohin geht der Weg?

ZEITARBEIT. Wohin geht der Weg? Fachmagazi Zitarbit 03 2010 + AÜG-Rform mit Ati-Schlckrklausl +++ Obrsts Gbot: Arbits- ud Gsudhitsschutz +++ Das u igz-dgb-tarifwrk +++ +++ Fair Löh für fair Arbit +++ Komptztwicklug dr Zitarbit +++ Qualität

Mehr

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio Mit Ls pukt! Das Oli-Prtal zur Lsförrug v Klass 1 bis 10 Ftlia/Suy studi 953103 Schrl Gut gmacht Ud s ght s: Buch ls bi aml Quizfrag batrt Lspukt samml Di Schülr/-i ähl i Buch utr glistt Titl aus Licht

Mehr

Vernetztes Laden eine Herausforderung

Vernetztes Laden eine Herausforderung Vntzts Ldn in Husfodun NTT DATA Mobilitätskonfnz 2. Oktob 2014, Win Jün Hiß, Lit Pilotiun & Klinsin EnBW Options Ws ist ds Zilbild in d E-Mobilität? Vntzts Ldn in Husfodun 2 E-Mobilität ist Til ds vntztn

Mehr

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte.

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte. Gschäftsbricht 2011 Vrtrau i Wrt. Z A H L E N U N D F A K T E N 31.12.2011 Di Stadtsparkass Müch i Zahl IN MIO. EURO +/- GGÜB. 2010 Bilazsumm 15.600 +3,0 % Summ dr Auslihug 9.638 +1,4 % Summ dr Eilag (ikl.

Mehr

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter H E F T 2 / 2 0 1 1 W W W. A A L- M A G A Z I N. D E das AALmagazi Iformatio zu itlligt Assistzsystm für i slbstbstimmts Lb im Altr DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND AAL INTERVIEW MIT DR. VIEHWEGER DER MENSCH

Mehr

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de Ein hzlichs Güß Gott in Mmmlsdof! www.di-konn.d Güß Gott! In Fankn stht das bst Witshaus imm ggnüb d Kich. So wi auch uns Bauigasthof: Di Di Konn bfindn sich sit mh als 555 Jahn ggnüb dm Mmmlsdof Gottshaus.

Mehr

Arbeitsinhalte und Anknüpfungspunkte der Einzelprojekte

Arbeitsinhalte und Anknüpfungspunkte der Einzelprojekte AG Tcholoiidzit Väd d Wtchöpfytm Müch, 26.02.2004 Abitihalt d Aküpfpkt d Eizlpojkt Pof. D. D. h.c. Aold Picot, LMU Müch Dipl. Wi.I. Matthia Kmpf, LMU Müch Dipl.Kfm. Mati Schmid, LMU Müch Ei Pojkt im Rahm

Mehr

Vorlesung SS 2001: Sicherheit in offenen Netzen

Vorlesung SS 2001: Sicherheit in offenen Netzen Uivsiä Ti Volsug SS 2001: Sichhi i off Nz 2. Achiku vo I ud Ia Pof. D. Chisoph Mil Ifomaik, Uivsiä Ti & Isiu fü Tlmaik, Ti Pof. D. sc. a. Chisoph Mil, Bahhofsaß 30-32, D-54292 Ti 1 Uivsiä Ti 2. Achiku

Mehr

Strategie-Training Textarbeit 2. Übersetzung des niederländischen Textes

Strategie-Training Textarbeit 2. Übersetzung des niederländischen Textes Ahag Oigialtxt 1. Übtzug d polich Txt 2. Nidlädich Oigialtxt Satio i Chicago LEICHTATHLETIK Babyloia Stv Ja u Wltkodl im Maatho No. 2/2006 I Chicago fad d 8. Wttkampf im Maatholauf tatt. Di gaz Spotwlt

Mehr

Ihre Ziele & Wünsche

Ihre Ziele & Wünsche Volksbak Mai-Taubr G Ausgab 3 i 2013 Auflag 25.000 INFOsrvic Ihr Zil & Wüsch Has Lurz, stllvrtrtdr Vorstadsvorsitzdr: Im Kudkotakt ght s us vor allm um i lagfristig Zusammarbit. Ihr Wüsch ud Zil sth bi

Mehr

KOELLMANN KOELLMANN H-TEC Industriegetriebe Präzision garantiert KOELLMANN UNEX Extrudergetriebe Spitzentechnologie nach Maß Sondergetriebe

KOELLMANN KOELLMANN H-TEC Industriegetriebe Präzision garantiert KOELLMANN UNEX Extrudergetriebe Spitzentechnologie nach Maß Sondergetriebe of Tilaus Tcologis GmbH prcisio rivs WELTWEITER SERVICE Zu bsor Stärk vo Kollma Gar zält r umfass Srvic für Gtrib. Dabi bitt r Wrkskuist sowol turusmäßig Wartugsarbit als auc scll u ubürokratisc Hilf im

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Mo. - Sa. bis 20 Uhr geöffnet!

Mo. - Sa. bis 20 Uhr geöffnet! kêk=p= ============a~ë=kéìéëíé=îçå=~ãéäåë=báåâ~ìñëj=ìåç=bêäéäåáëj`éåíéê= OUK=cÉÄêì~ê=OMNP Gbutstag Pogamm Rückblick Kid bastl i goß Tot füs Ct So fi wi us 5. Gbutstag as gab s di ltzt füf Ja alls im Ct

Mehr

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2012 - A all Haushalt, d, Mitr m m i t s mitb glid Mit! d r w Di Vrit Natio hab 2012 zum Itratioal Jahr dr Gossschaft ausgruf. Ud das mit gutm Grud: Übr 800 Millio Msch i übr 100 Lädr sid i Gossschaft

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Wochenblatt HAMBURGER

Wochenblatt HAMBURGER HAMBURGER Wochblatt N. 16 4. Jahgag 15. Apil 2015 Kliazig 040/347 282 03 St. GoG UhlNhoSt hohnfld City hafncity www.hambug-wochblatt.d Svic fü -autos st Schlllad-Statio d Stadt öfft d Msch im Blick Bahhofsmissio

Mehr

GLOBAL NEWS. Krieg macht krank Hilfe für die Tschernobyl-Kinder. Alles für die Fische? Medizin in unseren Flüssen. Der Gen-Teufel steckt im Detail

GLOBAL NEWS. Krieg macht krank Hilfe für die Tschernobyl-Kinder. Alles für die Fische? Medizin in unseren Flüssen. Der Gen-Teufel steckt im Detail 3_14 GLOBAL NEWS da Umwltmagazi vo GLOBAL 2000 Kig macht kak Hilf fü di Tchobyl-Kid All fü di Fich? Mdizi i u Flü D G-Tufl tckt im Dtail ditoial ihalt GLOBAL aktull Lib Fudi ud Fud vo GLOBAL 2000, dak

Mehr

Das neue. etzelgas-lager

Das neue. etzelgas-lager Das tzlgas-lagr Vrborgs Potzial sivoll gtzt Ergi as d Nord g für di Erdgasvrsorg ds a sl i tfr Os g t Di Bd Das ist Ostfrislad: wits, grüs Lad, vil Hil, Küh, Wolk, Strad d Mr. Ei alrischs Flckch Erd, das

Mehr

Sprachen & Lernhilfen

Sprachen & Lernhilfen Hbst 05 NEUERSCHEINUNGEN Spach & Lhilf Editoial Ihalt + Aktioskald Bi PONS wid s jtzt spad! Ihalt PONS Visulls L Sit 0-7 PONS Lktü & Höbuch Sit 8 - * D Rchtswg ist ausgschloss. Mitabit d PONS GmbH sid

Mehr

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken MACHEN SIE MIT bim innovaiv -Halh Projk dr Apohk - di Mdikam-App mi vil Zusazlisung für Apohk und Pai V3.00_11_2013 Unsr ak ull Wrbung : i d m m o k Jz p p A s i h Gsund! k h o p A für Ihr Ihr Pai: Di

Mehr

Die Taxi-Aktions-Angebote. Ihre Vorte

Die Taxi-Aktions-Angebote. Ihre Vorte Di Txi-Akti-Agbt il: Ihr Vrt ti PLUS TxiGr l t grt K 016 vrlä.2 6.0 0 3 bi Akti rug Fizi g ti ü - ud G lughm h z I v ti Attrk gprämi r privt Erbru uch fü lä h c N tiv hrzug Attrk Ihbrf t tz u g Bi ur Txi-Bipkt

Mehr

Anforderungen/Termine (4 ECTS)

Anforderungen/Termine (4 ECTS) PS: Kommuikatiostraiig Nacbsprcug Jär 05 Uivrsität Salzburg Facbric Erziugswissscaft Adras Pasco & Grgö Horsa Afordrug/Trmi ( ECTS) Awsit: Trmi Vorbsprcug: Mo,. Oktobr 7.00-9.00.05 UN Tst: Mo, 7. Novmbr

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge D Nidigzi-Hamm! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Immobili Voog Vmög EXTRABLATT D Nidigzi-Hamm! DER NIEDRIGZINS-HAMMER! JETZT NIEDRIG-ZINSEN FÜR DIE ZUKUNFT FESTNAGELN 11%

Mehr

China in Bewegung. Herausforderungen für deutschchinesische Partnerschaften

China in Bewegung. Herausforderungen für deutschchinesische Partnerschaften Chi i Bwgug. Husfoug fü dutschchisisch Ptschft Chi wid i Dutschld oft ls Kokuz, wig ls Pt whgomm. Etspchd Schlgzil bstimm ch wi vo ds Chibild i Dutschld. ) 2 1 0 2. 3. 6 2, d. v t (www. l mm i H m ift

Mehr

Getreide-Lagersilos "Made by NEUERO" für Innen- und Außenaufstellung

Getreide-Lagersilos Made by NEUERO für Innen- und Außenaufstellung mit Typprüfug vrzikt Ausfürug st abil Kostruktio o Frtigugsqualit ät Flacprofilirug dr Siloplatt, dadurc größr St abilit ät ud bssr gigt für Vrdlugsprodukt, z. B. S aatgut agpasst Blüftugssystm ud Blüftugsvtilator

Mehr

IT-Remarketing Rücknahme und Wiedervermarktung von gebrauchten IT-Produkten. Warenaufnahme, Funktionstest und Aufbereitung

IT-Remarketing Rücknahme und Wiedervermarktung von gebrauchten IT-Produkten. Warenaufnahme, Funktionstest und Aufbereitung Waeaufahme, Fuktiostest ud Aufbeeitu Eeicht de Alteätetaspot use Remaketilae, wid jedes Geät übe eie Seieumme automatisch i usee Datebak efasst. Damit ka jedezeit de aktuelle Status achvollzoe wede. Use

Mehr

Herzlich willkommen!!!

Herzlich willkommen!!! vvcm v2c Wb- Vdkfzsfw Ds Kzp VENIMUS VIDEMUS COMPREHEDEMUS KOMMEN SEHEN VERSTEHEN Hzlch wllkmm!!! 2009, vvcm GmbH, Bm www.vvcm.d flgch m V2C b Ds Uhm VIVICOM» Sd: Bm D s U h m V I V I C O M» Ewcklug v

Mehr

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten Zur Itrtkomptz - vor allm auch utr schulisch Aspkt Vo: Marti Wigartz 1. Eilitug Sit iig Jahr hat sich das Itrt als Wisss- ud Iformatiosplattform tablirt. Dabi ist disr Prozss kiswgs abgschloss, sodr i

Mehr