Für Sie und Ihre Familie: Mehr Erfolg im Leben durch die richtige Vorsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für Sie und Ihre Familie: Mehr Erfolg im Leben durch die richtige Vorsorge"

Transkript

1 Finanzielle Vorsorge für Familien Für Sie und Ihre Familie: Mehr Erfolg im Leben durch die richtige Vorsorge Rechtzeitig vorsorgen sichert den finanziellen Spielraum, um Ihr Leben und das Ihrer Liebsten nach Ihren Wünschen zu gestalten. INHALT Mehr Freiheit durch finanzielle Unabhängigkeit Die besten Tipps Seite 3 Die schönste Investition in die Zukunft Vorsorge für Ihre Kinder Seite 9 Vermögensaufbau Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten! Seite 11 Vorsorgeplanung Mehr Sicherheit mit mehreren Standbeinen Seite 14 Mit Ihrer Entscheidung für eine eigene Familie haben Sie eine wunderbare Aufgabe übernommen und viel Verantwortung. Denn bei allen Ihren Entscheidungen geht es nicht mehr nur um Sie, sondern auch um die Menschen, die Ihnen am wichtigsten sind. Vorsorgen beruhigt Durch eine vorausschauende finanzielle Planung und zeitgerechte Absicherungen können Sie mithelfen, das Leben Ihrer Familie ein gutes Stück leichter zu machen. Sie können Ihre Liebsten dabei unterstützen, ihre Lebensträume zu verwirklichen und helfen mit, dass das Leben Ihrer Familie einen positiven Lauf nimmt. Viele Herausforderungen des Alltags werden klein, wenn man auf ein beruhigendes finanzielles Sicherheitsnetz zurückgreifen kann. Etwa durch klug gewählte Versicherungen, regelmäßiges Sparen und zeitgerechten Vermögensaufbau. Familie heißt Verantwortung Zudem ist es wichtig, sich möglichst früh damit auseinanderzusetzen, was die eigenen Entscheidungen für die Zukunft bedeuten können: Was heißt etwa das Ja oder Nein zur Ehe für die Absicherung der Partner im Fall eines Unglücksfalles oder einer Trennung? Welche Konsequenzen hat die gewählte Form der Partnerschaft für spätere Erben? Und was bedeutet die Übernahme einer Bürgschaft oder eines gemeinsamen Kredits im Fall einer Trennung? Die eigene Zukunft gestalten Wer sich früh mit den unterschiedlichen Aspekten finanzieller Vorsorge auseinandersetzt, hat größere Chancen, dass die eigenen Wünsche in Erfüllung gehen. Am besten Sie sprechen schon mit Ihren Kindern darüber, wie wichtig ihr Geldleben für ihr restliches Leben ist. Damit kann man gar nicht früh genug beginnen. Tipp: Mit einer für Sie maßgeschneiderten Vorsorgeplanung können Sie jederzeit zuversichtlich in die Zukunft blicken. Wir helfen Ihnen gern dabei mit guten Tipps und den passenden Produkten für jedes Anliegen. Die Experten der Erste Bank und Sparkassen freuen sich auf ein Gespräch mit Ihnen. 1

2 Eigenvorsorge Editorial Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, das Bild der Familie ist heute so abwechslungsreich wie nie. Kleinfamilien, Großfamilien und Patchwork-Familys; verheiratete Eltern, gleichgeschlechtliche Partner, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher: Sie alle folgen verschiedenen Lebensentwürfen, begegnen unterschiedlichen Herausforderungen und leben vielfältige Träume. Im Idealfall ist ihnen allen aber eines gemeinsam: das Gefühl von Liebe und Verantwortung gegenüber den Menschen, die ihnen am wichtigsten sind. Finanzielle Vorsorge ist darum ein Topthema für fast alle Familien. In dieser Broschüre wollen wir Ihnen Anregungen für Ihre Zukunftsplanung geben. Wir möchten zeigen, wie Sie durch finanzielle Vorsorge das Leben Ihrer Liebsten positiv beeinflussen können und wo Sie weiterführende Informationen finden. Viel Spaß beim Lesen wünscht Mag. Karin Freissmuth Erste Bank und Sparkassen Rechtzeitig vorsorgen schafft Sicherheit Finanzielle Vorsorge bedeutet vor allem mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Je früher man sich mit wichtigen Zukunftsfragen beschäftigt, umso besser. Basis für die erfolgreiche Vorsorge ist die richtige Strategie und die beginnt mit der eigenen Absicherung. Denn verantwortungsvolle Mütter und Väter können nur dann gut für ihre Familie sorgen, wenn sie selbst für außergewöhnliche Situationen ausreichend vorgesorgt haben. Es ist ein gutes Gefühl, sich über die wichtigsten Vorsorgethemen zeitgerecht im Klaren zu sein zum Beispiel, was im Falle eines Unfalles oder plötzlicher Arbeitslosigkeit passiert, wie die eigenen Pläne für die Pension aussehen, was geschieht, wenn der Hauptverdiener der Familie krank wird. Weil sich die eigenen Vorsorgebedürfnisse laufend ändern, tauchen im Lauf des Lebens immer wieder neue Fragen auf. Die Beantwortung fällt zusammen mit Experten leichter. Etwa mit Ihrem Kundenbetreuer der Erste Bank oder Sparkasse. Wir helfen Ihnen gern, aus Einzelmaßnahmen ein abgestimmtes Konzept zu erarbeiten. Impressum: Medieninhaber, Hersteller, Herausgeber und Redaktion: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG. Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Karin Freissmuth Haftungsausschluss & Risikohinweis: Diese Unterlage dient als zusätzliche wirtschaftliche Information für unsere Kunden und basiert auf den derzeit gültigen gesetzlichen Bestimmungen (Stand: Dezember 2012) und dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen unseres Hauses. Die Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden hinsichtlich Ertrag, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Sie stellen daher keine Kaufempfehlung für Produkte und Dienstleistungen dar. Hinweise auf die frühere Performance garantieren nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einstufen, übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Diese Unterlage ist weder ein Angebot noch eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf der beschriebenen Produkte und Dienstleistungen. Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere auch Risiken (Kapitalverlust) mit sich bringen kann. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Die Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG und die Sparkassen Österreichs (Registernummer: sind vertraglich gebundene Versicherungsagenten für die Versicherungszweige Leben und Unfall der Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group sowie der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group für Sachversicherungen und vermitteln ausschließlich die jeweiligen Produkte dieser Versicherungen. Sie stützen ihren Rat nicht auf eine umfassende Marktuntersuchung. 2

3 Eigenvorsorge Mehr Freiheit durch finanzielle Unabhängigkeit Vieles im Leben lässt sich nicht voraussehen und nicht steuern, es passiert einfach Schönes und weniger Schönes. Sein Leben auf eine gesunde finanzielle Basis zu stellen, kann allerdings helfen, dass sich mehr Ideen verwirklichen lassen und dass der Umgang mit den weniger schönen Situationen leichter fällt. Es lohnt sich, etwas Zeit in die Planung der eigenen finanziellen Zukunft zu investieren! Geld ist nicht alles im Leben. Auch wir glauben das nicht. Denn selbstverständlich hängt das Glück einer Familie auch von vielen anderen wichtigen Faktoren ab. Dennoch lässt sich die eigene finanzielle Zukunft besser planen und steuern als viele andere Lebensbereiche. Wer Vorsorge hört, denkt oft in erster Linie an die Alterspension und an den wohlverdienten Ruhestand. Weil dieser Lebensabschnitt für viele Menschen noch in ferner Zukunft liegt, schiebt man die Beschäftigung mit Vorsorgethemen gern auf. Viele vergessen auch auf die Gegenwart und vernachlässigen die Absicherung aktueller Bedürfnisse. Für Unvorhergesehenes bestens gerüstet Vorsorge beginnt schon bei vergleichsweise kleinen Dingen: Stellen Sie sich vor, Ihre Waschmaschine ginge kaputt, Ihr Auto oder die Heizung. Sind Sie darauf vorbereitet? Eine eiserne Reserve auf Ihrem Sparbuch oder Ihrem Sparkonto hilft mit, dass aus solchen kleinen Problemen keine großen finanziellen Belastungen für das Familienleben werden. Wichtig dabei ist, auf diese Reserven jederzeit und schnell zugreifen zu können gleichzeitig sollen sie trotzdem möglichst gute Zinsen bringen. Tipp: Das s Komfort Sparen eignet sich ausgezeichnet, um kurzfristig verfügbare Geldreserven anzusparen. Besonders leicht wird Sparen allerdings durch zwei neue Sparideen von Erste Bank und Sparkassen: Rundungssparen und Impulssparen. Damit sparen Sie fast wie von selbst. Mehr Informationen dazu finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Sparen Private Unfallvorsorge für den Fall der Fälle Versichern Sie zuerst das Wichtigste: sich selbst. Denn wenn eine Familienerhalterin oder ein Familienerhalter von einem Unfall betroffen ist, leidet darunter die ganze Familie auch finanziell. 75 % aller Unfälle passieren in der Freizeit, im Haushalt oder beim Sport und in diesen Fällen zahlt die gesetzliche Unfallversicherung nichts. Private Unfallvorsorge kostet wenig und bringt viel, wenn wirklich einmal etwas passiert. Mit dem s Unfall-Schutz sind Sie rund um den Globus und rund um die Uhr gegen die finanziellen Folgen von allen Unfällen abgesichert, die Ihnen in der Arbeit, zu Hause oder in der Freizeit zustoßen. Die Zusatzleistungen von worldwidehelps bieten Ihnen besondere Unterstützung, etwa Sonderklasse im Spital und freie Arztwahl. Denken Sie rechtzeitig auch an einen Unfallschutz für Ihr Kind für Schule, Sport und Freizeit. Ein Sicherheitsnetz bietet Ihrer Familie den besten Schutz vor schweren finanziellen Unfallfolgen. Tipp: Weiterführende Informationen zum s Unfall-Schutz finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherungen 5 Tipps für erfolgreiche Vorsorge Reserven bilden: Halten Sie eine kurzfristig verfügbare Geldreserve bereit, auf die Sie im Notfall zurückgreifen können. 3 Monatsgehälter sind dabei die goldene Regel. Vor Risiken schützen: Sichern Sie sich und Ihr Einkommen durch ein passendes Netz an Versicherungen gegen existenzielle Risiken ab. Alterspension sichern: Legen Sie Geld für den Ruhestand zur Seite. Vergessen Sie dabei nicht die steigende Lebenserwartung und den erhöhten Aufwand für Pflege. Familienvorsorge: Sichern Sie die Zukunft Ihrer Familie und besonders die Ausbildung Ihrer Kinder ab. Wünsche erfüllen: Sparen Sie regelmäßig für die Verwirklichung Ihrer Wünsche und Träume. Auch aus kleinen Beträgen kann im Lauf der Zeit ein stattliches Vermögen werden. 3

4 Eigenvorsorge Für den Krankheitsfall bestens gerüstet Vor Unfällen oder Krankheiten ist niemand geschützt. Im Fall der Fälle ist die gesetzliche Krankenversicherung eine gute Basisvorsorge. Aber was ist mit speziellen Behandlungsverfahren, freier Arztwahl oder alternativen Behandlungsmethoden? Privat bringt viele Vorteile Hier sind Patienten mit einer privaten Krankenversicherung oft im Vorteil. Denn die Möglichkeit, Arzt, Krankenhaus, Behandlungsmethode und eine oft Damit Ihre Geldgeschäfte auch im Fall einer Krankheit reibungslos weiterlaufen, bestimmen Sie am besten rechtzeitig eine Person oder mehrere Personen, die in Ihrem Namen zeichnungsberechtigt sind. Etwa, um auf Ihr Konto zugreifen und Miete und offene Rechnungen bezahlen zu können. Zeichnungsberechtigung Eine Zeichnungsberechtigung gilt komfortablere Unterbringung frei wählen zu können, kann den Behandlungsverlauf positiv beeinflussen. Tipp: Je jünger Sie beim Abschluss Ihrer Krankenversicherung sind, umso günstiger sind Ihre Prämien. im Normalfall ab dem Datum der Ausstellung, kann aber jederzeit widerrufen werden, beispielsweise im Fall einer Scheidung oder Trennung. Möchten Sie genauer festlegen, wer wofür zeichnungsberechtigt ist, stellen Sie am besten eine Spezialvollmacht aus. Tipp: Alle Details zum Thema Zeichnungsberechtigung kennt Ihr Kundenbetreuer der Erste Bank oder Sparkasse. Patientenverfügung Doch egal, ob privat oder Staat: Mit einer Patientenverfügung bestimmen Sie den Behandlungsverlauf in ernsten Fällen maßgeblich mit, auch wenn Sie durch Unfall oder Krankheit nicht mehr in der Lage sind, wichtige Entscheidungen zu treffen. Denn mit einer Patientenverfügung regeln Sie besonders heikle Themen schon vorab etwa, welche lebensverlängernden Behandlungen Sie ablehnen. Tipp: Mehr Informationen zum Thema Patientenverfügung finden Sie im Internet auf > Soziales und Notfälle > Pflegevorsorge > Patientenverfügung Geldgeschäfte trotz Unfall oder Krankheit regeln Vorsorgevollmacht Viel weiter geht die Vorsorgevollmacht: Wenn Sie aufgrund von Alter, Unfall oder Krankheit nicht mehr in der Lage sind, wichtige Entscheidungen für sich selbst zu treffen, wird vom Gericht ein Sachwalter bestimmt, der diese Aufgaben in Ihrem Sinne wahrnimmt. Möchten Sie selbst bestimmen, wer im Bedarfsfall in Ihrem Namen handeln und für Sie entscheiden darf, ist eine Vorsorgevollmacht der richtige Weg. Weltweit zahlungsbereit, auf Reisen gut versichert Viele Kreditkarten bieten neben der Möglichkeit, bequem und bargeldlos zu bezahlen und unkompliziert Anschaffungen kurzfristig zu finanzieren, auch einen umfangreichen Versicherungsschutz an. Dazu gehören oft Storno-, Haftpflicht- oder Reisegepäckversicherungen, aber auch umfassende Leistungen im Krankheitsfall. Wichtig dabei: Je nach Karte und Versicherungsbedingungen gelten viele dieser Leistungen nicht nur für Sie als Karteninhaber, sondern auch für Kinder und Ehe- oder Lebenspartner. Mehr Informationen zum Thema Kreditkarten finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Konto & Karten > Kreditkarten Hier können Sie im Detail festlegen, wer für Sie Bankgeschäfte erledigen darf, wer Ihre Interessen gegenüber Behörden und Institutionen vertritt, wer Pensions- und Pflegegeldanträge stellen darf, wer über medizinische Behandlungen entscheidet und vieles mehr. Am besten Sie lassen sich bei der Erstellung Ihrer Vorsorgevollmacht von einem Rechtsanwalt oder Notar helfen. Tipp: Mehr Informationen und eine Formvorlage für Ihre Vorsorgevollmacht finden Sie im Internet auf > Formulare > Sachwalterrecht 4

5 Eigenvorsorge Pension: Vorsorgen für viele schöne Jahre Immer mehr Menschen leben immer länger und genießen die aktive Zeit des Ruhestands. Um dabei den gewohnten Lebensstandard zu halten, ist die staatliche Pension zu wenig. Die staatliche Pension deckt nur einen Basisbetrag ab, der aus heutiger Sicht ungewiss ist. Eine ergänzende privat finanzierte Zusatzpension wird darum immer wichtiger. Nettogehalt ( pro Monat) Letztes Gehalt vor Pensionsantritt Pensionslücke Pension Wie groß die Pensionslücke ist, hängt von vielen Faktoren ab. Informieren Sie sich über Ihre voraussichtliche Pensionslücke bei einem Vorsorgegespräch. Lücken schließen Wie viel Geld Sie in Ihrem Ruhestand benötigen, hängt von Ihrem persönlichen Lebensstandard ab. Als Faustregel gelten 80 % des letzten Nettoeinkommens. Wenn die erwartete Pensionslücke zwischen staatlicher Pension und letztem Nettogehalt größer als 20 % ist, sollten Sie auf jeden Fall aktiv werden. Viele Wege zum Erfolg Die Möglichkeiten, für die eigene Pension vorzusorgen, sind vielfältig: Ob staatlich geförderte s Privat- Pension, s Lebensversicherung, Wertpapiere oder Immobilien; ob Sie risikofreudiger anlegen wollen oder lieber sicherheitsorientiert; ob laufende Zahlungen oder Einmalerlag Sie haben die Wahl. Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Kundenbetreuer der Erste Bank oder Spar kasse. Er hilft Ihnen, aus dem großen Angebot an Vorsorgemöglichkeiten die beste Wahl für Ihre individuelle Lebenssituation zu treffen. Früh starten lohnt sich Je früher Sie mit Ihrer Pensionsvorsorge beginnen, desto höher ist später Ihre private Zusatzpension. Ein Beispiel: Beginnen Sie Vorsorgen für später Beste Pflege nicht nur im Alter im Alter von 30 Jahren mit Ihrer s Privat-Pension, dann können Sie im Vergleich zu einem Start mit 40 Jahren bei gleicher monatlicher Einzahlung später mit doppelt so viel Zusatzpension rechnen. Tipp: Auch kleine Beträge summieren sich im Lauf der Zeit: Eine s Privat-Pension können Sie bereits ab einem Einzahlbetrag von zehn monatlich abschließen. Eigenheim als Vorsorge Immobilien werden als Altersvorsorge immer beliebter. Vorsorgewohnungen etwa gelten als Kapitalanlage mit hoher Wertbeständigkeit, die laufend Einnahmen aus der Vermietung garantiert. Ein ausfinanziertes Eigenheim hilft als andere Möglichkeit, die laufenden Kosten im Ruhestand deutlich zu senken. Berechnen Sie Ihre Pensionslücke auf bzw. > Privatkunden > Services > Rechner Wertvolle Tipps zu den Themen Bauen und Wohnen finden Sie auf und auf Professionelle Pflege im Alter aber auch nach einem Unfall oder einer Krankheit kostet viel Geld. Teilweise können es bis zu sein, die monatlich aufgebracht werden müssen. Pension und Ersparnisse reichen da oft nicht mehr aus. Um im Pflegefall gut abgesichert zu sein, gibt es eine Reihe unter schiedlicher Möglichkeiten, etwa den Abschluss einer Pflege- oder Lebensversicherung, den Abschluss eines Bausparvertrages oder den Kauf einer Immobilie. Die s Pflegevorsorge, als eine der Möglichkeiten, hilft Ihnen, Ihre Lebensqualität abzusichern, und deckt im Bedarfsfall in Form einer monatlichen Rente die Pflegekosten zum Teil oder zur Gänze ab. Auf Lebenszeit und auf Wunsch auch schon ab Pflegestufe 1. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Wichtig ist, dass Sie es rechtzeitig tun. Infos zur s Pflegevorsorge finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung 5

6 Familienvorsorge Familie bedeutet Verantwortung und Fürsorge So unterschiedlich die Lebenswelten von Familien heute auch aussehen, der Wunsch nach Stabilität und Sicherheit verbindet alle. Mit der richtigen Vorsorge können Sie mithelfen, dass Ihre Familie auch Unvorhergesehenes leichter bewältigt. Lebensversicherung, die universelle Vorsorge Die Lebensversicherung bietet besonders viele Vorteile, wenn es um Vorsorge geht. Sie sichert als Ablebensversicherung nicht nur Ihre Familie für den schlimmsten Fall zuverlässig ab, sondern kann viel mehr: Als Erlebensversicherung sparen Sie mit ihr beispielsweise Kapital für Ihre Altersvorsorge an oder verwenden es zur Absicherung von Krediten und Finanzierungen. Die s Lebens-Versicherung ist das beste Beispiel für die neue Flexibilität, die eine Lebensversicherung bieten kann. Hier bestimmen Sie viele Faktoren mit und passen die Versicherung so genau auf Ihre speziellen Bedürfnisse an. Sie sagen uns, wie hoch der Ablebensschutz sein soll, ob Sie bei finanziellen Engpässen eine Prämienpause einlegen wollen, wie Sie Ihr Kapital zwischen fixer Verzinsung und ertragsorientierter Aktienveranlagung aufteilen möchten und vieles andere mehr. Familie und Mobilität Wenn die Familie wächst, steigen auch die Ansprüche im Bereich Mobilität: Fürs Rad braucht man einen Kindersitz, im Auto zusätzlichen Platz für Kinderwagen und Einkaufskorb. Je nach Wohn- und Arbeitssituation ist vielleicht sogar ein Zweitauto nötig, um das Familienleben reibungslos organisieren zu können. Wenn das Kapital für den Kauf eines Neuwagens fehlt, ist Leasing eine interessante Alternative. Die monatliche Zahlung wird auf Ihre persönlichen Möglichkeiten abgestimmt. 6 Die eigenen vier Wände Kinder brauchen Raum, damit Sie glücklich groß werden können. Oft genug heißt darum Familienzuwachs auch, dass die Suche nach neuen vier Wänden notwendig wird. Egal, ob Sie eine neue Mietwohnung, eine Eigentumswohnung oder ein Haus suchen: Mit den Spezialisten der Erste Bank und Sparkassen fällt die Suche nach dem idealen Wohnraum für Sie und Ihre Liebsten leichter und die Finanzierung auch. Kreditversicherung: Sicherheit auf Raten Ob es um die Finanzierung des eigenen Autos, des eigenen Heims oder anderer großer Anschaffungen geht: Häufig lassen sich große Pläne nur durch längerfristige Finanzierungen verwirklichen. Fällt dann durch Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit oder vorübergehende Arbeitsunfähigkeit ein Einkommen in der Familie aus, sind die Rückzahlungen möglicherweise schwierig oder gar nicht mehr möglich. Damit das nicht zum Problem wird, gibt es das s Sicherheits-Netz mit Raten-Schutz. Diese spezielle Versicherung deckt die Rückzahlung Ihres Kredits nach unvorhergesehenen Schicksalsschlägen zuverlässig ab. Private Unfallvorsorge Unfälle passieren leider täglich und je aktiver Ihre Familie lebt, umso höher ist die Gefahr. Rund drei Viertel aller Unfälle passieren dabei in der Freizeit, im Haushalt oder beim Sport. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt in diesen Fällen nicht. Darum ist ein zusätzlicher privater Unfallschutz für Sie und Ihre Familie ganz besonders wichtig. Trifft ein Unfall eine Familienerhalterin oder einen Familienerhalter, hat das Auswirkungen auf die ganze Familie. Denn ein Unfall kann Gesundheit und Arbeitskraft dauerhaft in Mitleidenschaft ziehen. Der s Unfall- Schutz federt die Auswirkungen auf die eigene und die familiäre Existenz langfristig ab, schließt die Versorgungslücke zur staatlichen Unfallversicherung und sichert den Lebensstandard Ihrer Familie.

7 Familienvorsorge Hab und Gut bestens versichert Von der zerbrochenen Glasscheibe bis zum zerstörten Ceran- Kochfeld: Schon kleine Probleme im Haushalt können große Kosten verursachen. Und wenn es brennt, eingebrochen wird oder ein Wasserschaden entsteht, steigen die Kosten gleich nochmals deutlich an. Mit dem Top & Easy Wohnpaket sichern Sie sich gegen die finanziellen Belastungen nach Schadensfällen im Haushalt zuverlässig ab. Der besondere Bonus: Ihr Hab und Gut ist nicht nur zum Zeitwert versichert, sondern zum Neuwert. Das heißt für Sie: Sie erhalten von Ihrer Versicherung genügend Geld, um das versicherte Objekt neu anzuschaffen. Das macht sich im Ernstfall bezahlt! Tipp: Fotografieren Sie Ihre wertvollen Gegenstände und heben Sie die Bilder gemeinsam mit den Rechnungen für Ihre Wertsachen auf. So können Sie die Abwicklung mit der Versicherung beschleunigen und kommen schneller zu Ihrem Geld. Haftpflicht: Kleine Ursachen, große Wirkung Sobald Kinder einem eigenen Beruf nachgehen, sind sie nicht mehr bei den Eltern mitversichert. Eine eigene Versicherung wird also notwendig. Die brauchen auch alle Kinder, die bereits über 25 Jahre alt sind egal, ob sie noch bei ihren Eltern wohnen oder nicht, ob sie berufstätig sind oder nicht. Gerade Unfälle mit Personenschaden können rasch Kosten verursachen, die eine Familie über Jahrzehnte hinweg finanziell belasten. Ein Beispiel: Susi R., 18., arbeitet als Friseurin, wohnt aber noch bei ihren Eltern. Beim Schifahren stößt sie auf der Piste einen Touristen nieder und verletzt ihn schwer. Der Aufenthalt im Krankenhaus und die nachfolgende Rehabilitation dauern Monate. Die Versicherung der Eltern deckt die hohen Kosten des Personenschadens nicht ab. Zum Glück hat Susi eine Sport- und Privathaftpflichtversicherung, die diese Beträge für sie übernimmt. Tipp: Das Top & Easy Wohnpaket inkludiert auch eine weltweite Sport- und Privathaftpflichtversicherung. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Tipps und Infos zur Familienvorsorge Recht haben oder Recht bekommen Unser Zusammenleben ist durch Gesetze geregelt. Darum begleiten uns rechtliche Fragen unser ganzes Leben: Streit mit Nachbarn, Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz, Streitfälle, die durch Kinder verursacht werden, Freizeit-, Schi-, Rad- oder Autounfälle ohne eindeutig Schuldigen, Erbschaftsfragen und viele andere mehr sie alle bedürfen einer rechtlichen Klärung. Rechte haben wir viele. Ob wir aber auch zu unserem Recht kommen, darf keine Frage der finanziellen Möglichkeiten sein. Mit einer Rechtsschutzversicherung holen Sie sich bei Bedarf ohne zusätzliche Kosten den Rat eines erfahrenen Anwalts und brauchen sich um das finanzielle Risiko eines gerichtlichen Verfahrens keine Sorgen mehr zu machen ein gutes Gefühl! Infos zur s Lebens-Versicherung: bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung Mehr zum s Unfall-Schutz: bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung Alle Infos zum s Sicherheits-Netz mit Raten-Schutz: bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung Mehr zum Thema Rechtsschutz: bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung Infos zum Kfz-Leasing: Wissenswertes rund um die Themen Bauen, Wohnen, Wohnungssuche und Finanzierung: und Miete oder Eigentum? Entscheidungshilfe gibt der Rate statt Miete-Rechner auf bzw. > Privatkunden > Bauen & Wohnen > Förderungen Übersicht über aktuelle Förderungen: bzw. > Privatkunden > Bauen & Wohnen > Förderungen Alles über das Top & Easy Wohnpaket: bzw. > Privatkunden > Vorsorgen > Versicherung 7

8 Partnervorsorge Vorsorgeregelungen unter Ehepartnern Laut Gesetz genießen Ehe und Familie besonderen Schutz. Die Ehe regelt beispielsweise viele Fragen, die im Rahmen einer Partnerschaft auftreten können und darüber hinaus. Verheiratete Partner haben etwa die gemeinsame Obsorge über die gemeinsamen Kinder, dürfen im Falle einer Krankheit Entscheidungen für den jeweils anderen treffen, erhalten in medizinischen Fragen und Versicherungsfragen Auskunft, sind automatisch erbberechtigt, sind falls nicht selbst berufstätig beim Partner mitversichert, sind beim Tod des Partners pensionsberechtigt, erhalten verschiedene Versicherungsleistungen und vieles mehr. Geht die Ehe in die Brüche, gibt es auch für den Scheidungsfall gesetzliche Regeln. Etwa, was das Sorgerecht für die Kinder, die Vermögensaufteilung oder den Unterhalt betrifft. Ein Ehevertrag kann zusätzlich Klarheit schaffen. Hier können etwa Punkte wie Unterhalt, Versorgungsausgleich, Sorgerecht oder Vermögensaufteilung festgelegt werden. Diese Vereinbarungen helfen, im Scheidungsfall zusätzliche Streitigkeiten zu vermeiden und Zeit und Kosten zu sparen. Vererben aber richtig Wer für seine Familie Verantwortung übernimmt, sollte sich auch rechtzeitig um Erbschaftsfragen kümmern. Durch zeitgerechte, klare Regelungen der Vermögensweitergabe lassen sich viele Unklarheiten beseitigen und unnötige Diskussionen oder gar Streit unter den Betroffenen vermeiden. Gibt es nach dem Ableben kein gültiges Testament, treten die gesetzlichen Regelungen in Kraft. Lebensgefährten und nicht eheliche Kinder wären dann nicht Lebensgemeinschaft und partnerschaftliche Vorsorge Eine nicht eheliche Lebensgemeinschaft ist eine rechtlich weitgehend unverbindliche Form des Zusammenlebens. Das heißt, die Partner gehen vor dem Gesetz wenig Verpflichtungen ein, haben aber auch wenig Rechte. Partner, die in einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft leben, sind beispielsweise bei einer Trennung oder im Todesfall nicht automatisch finanziell abgesichert. Sie erhalten keine Witwenpension, sind nicht automa- automatisch erbberechtigt. Nur durch ein Vermächtnis oder Testament können diese Personen als Erben eingesetzt werden. Ein Testament, das handschriftlich erstellt und unterschrieben wurde, braucht keine weiteren Zeugen. Wurde ein Testament nicht handschriftlich erstellt, müssen zwei Zeugen die Richtigkeit der Unterschrift bestätigen. Am einfachsten ist es allerdings, Sie lassen sich bei der Erstellung Ihres Testaments von Ihrem Notar oder tisch erbberechtigt und erhalten keine Zahlungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung des Partners. Viele Fragen, die das Gesetz für Verheiratete automatisch regelt, können von Partnern in einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft durch Partnerschaftsverträge, Testamente und Vollmachten festgelegt werden. Etwa, dass der Partner in medizinischen Notfällen Entscheidungen treffen darf oder für Konten zeichnungsberechtigt ist. Rechtsanwalt helfen. Die Kosten dafür lohnen sich für die dadurch gewonnene Klarheit und Rechtssicherheit auf jeden Fall. Richtig erben und vererben Lebensversicherungen sind nicht Teil einer Verlassenschaft, der Versicherungsbetrag wird sofort an die Begünstigten ausbezahlt. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Erbregelungen und korrigieren Sie diese falls nötig. Achtung: Nicht nur Vermögen wird vererbt, sondern auch Schulden. Wertvolle Tipps zum Thema Erbschaft finden Sie auf bzw. > Privatkunden > 60 Plus > Richtig erben und vererben Infos zu Ehe, Lebensgemeinschaft, Scheidung und Verlassenschaft gibt es auf > Familie und Partnerschaft 8

9 Kindervorsorge Wie Kinder glücklich groß werden: Mit Liebe und Verantwortung Kinder sind die schönste Investition in die Zukunft. Für ein glückliches Heranwachsen brauchen Sie Liebe, Geborgenheit und Fürsorge. Zudem brauchen sie Eltern, die sich um die Finanzierung der vielen kleinen und großen Notwendigkeiten kümmern vom Kindersitz bis zum Ausbildungsplatz und die auch auf Unerwartetes bestens vorbereitet sind. Tipp: Mehr Informationen zum Thema s Lebens-Plan finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Familien > Vorsorge Führerschein: Unterwegs Richtung Selbstständigkeit Ein Auto lenken zu können, gehört längst zu den Grundfertigkeiten, die so selbstverständlich sein sollten wie Radfahren oder Schwimmen. Denn ein Führerschein erhöht nicht nur die eigenen Flexibilität und Mobilität, er gehört für viele Berufe ganz einfach dazu. Eine Führerscheinaus- Mit finanzieller Basis leichter ins Leben starten Auf dem Weg ins Leben brauchen Ihre Kinder Unterstützung. Sie brauchen Ihren Rat und Ihre Hilfe und ein gesundes finanzielles Fundament, damit der Schritt in ein selbstständiges Leben so einfach wie möglich für sie wird. Je früher Sie damit beginnen, für Ihre Kinder vorzusorgen, umso besser am besten schon bei der Geburt. Denn im Lauf der Zeit wird auch aus kleinen monatlichen Beträgen eine stolze Summe. Mit dem s Lebens-Plan können Sie beispielsweise schon ab einer monatlichen Einzahlung von 25 für Ihre Kinder vorsorgen. Ist einmal mehr Geld da, sind auch zusätzliche Einzahlungen möglich. Und wenn Ihr Kind oder Enkelkind zwischendurch Geld braucht etwa für den Führerschein oder eine Haushaltsgründung, sind auch Zwischenauszahlungen problemlos möglich. Der frühe Versicherungsstart wirkt dabei als echter Ertragsturbo, der jeden einzelnen über die Jahre vervielfacht. Ein Beispiel: Sie zahlen für ein Kind ab seiner Geburt bis zum 25. Geburtstag in einen s Lebens-Plan ein. Danach bezahlen Sie nichts mehr, das Kapital bleibt veranlagt. Die daraus entstehende Pensionszahlung ab dem 65. Lebensjahr Ihres Kindes wäre aus heutiger Sicht rund doppelt so hoch wie jene, die Ihre Tochter oder Ihr Sohn bekäme, wenn sie oder er für sich selbst 40 Jahre lang in eine s Privat-Pension einzahlt. Sinnvoll schenken Was schenke ich meiner Enkelin zur Geburt? Strampelanzug, Teddybär und Spieluhr sind Klassiker, die Freude machen. Eine Ausbildungsversicherung zugunsten des neuen Familienmitglieds in Form einer Einmalerlagversicherung ist aber eine echte Investition in eine erfolgreiche Zukunft. Gibt es für mein Patenkind eine Geschenksidee mit Langzeitwirkung? Pate oder Patin sein bedeutet Verantwortung übernehmen. Schließen Sie doch einfach eine Unfallversicherung für Ihr Patenkind ab und übernehmen Sie die Raten für die nächsten Jahre. 9

10 Kindervorsorge bildung ist daher für Kinder und Enkelkinder ein wertvolles und sinnvolles Geschenk. Sparen Sie doch einfach für Ihre Liebsten den entsprechenden Betrag über Jahre hinweg an, etwa in Form eines s Lebens-Plans oder mit dem s Komfort-Sparen und bringen Sie die Karriere Ihrer Kinder und Enkelkinder in Fahrt. Gute Ausbildung für ein besseres Leben Eine fundierte Ausbildung ist die sichere Basis für einen Start in ein selbstständiges Leben. Wünscht sich das nicht jeder für seine Kinder, Enkel oder Patenkinder? Egal, ob Studium oder 10 Taschengeld Eigenes Taschengeld hilft Kindern, bereits früh den Umgang mit Geld zu lernen. Die Höhe des Taschengeldes sollte sich dabei nach dem Alter des Kindes, Familieneinkommen, Art der Verwendung und anderen Faktoren richten. Pädagogisch sinnvoll ist es, gemeinsam mit Ihrem Kind herauszufinden, wie die eigenen Bedürfnisse aussehen, was sie kosten und wie die individuellen Ziele erreicht werden können. Planung, Einteilung, Sparen und Verzicht werden so spielerisch eingeübt. Ein Taschengeld-Budgetplan, der Ziele und Erfolg festhält, hilft beim Erlernen dieser wichtigen Fähigkeiten. Mehr zum Thema Taschengeld verrät Ihnen unsere Broschüre Den Umgang mit Geld lernen von Kindesbeinen an auf at bzw. > Privatkunden > Familien > Taschengeldleitfaden Haushaltsgründung, die s Ausbildungsversicherung garantiert optimale finanzielle Unterstützung. Denn bei dieser speziellen Form der Er- und Ablebensversicherung bestimmen Sie bereits bei Vertragsabschluss den Auszahlungstermin des angesparten Kapitals. Tipp: Die s Ausbildungsversicherung ist kapitalsteuerfrei. Für die Leistungen bei Versicherungsablauf bezahlen Sie keine Einkommenssteuer. Mehr Infos finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Familien > Vorsorge Unfallvorsorge für Ihre Kinder Fußballspielen, Radfahren, Skaten oder Snowboarden: Aktive Kids und Teens brauchen Schutz. Denn Kinder und Jugendliche haben nach einem Unfall vom Staat nicht viel zu erwarten. Sie sind nur während der Schulzeit und auf dem Schulweg versichert. Für alle Freizeit- und Sportunfälle hingegen gibt es keinen staatlichen Versicherungsschutz. Nachdem aber ein Großteil der Unfälle genau in diesem Zeitraum stattfindet, ist eine private Zusatzversicherung die erste Wahl, um die Sicherheitslücke zu schließen. Tipp: Mehr Informationen zum s Kinder Unfall-Schutz finden Sie auf bzw. www. sparkasse.at > Privatkunden > Familien > Vorsorgen spark7: Das Gratiskonto für Jugendliche Ein eigenes Konto macht unabhängig. Ganz egal, ob Taschengeld, Lehrlingsentschädigung, Gehalt oder Handyrechnung: Mit dem spark7 Konto der Erste Bank und Sparkassen haben Ihre Kinder und Enkelkinder ihr Geldleben bestens im Griff und das völlig kostenlos. Denn das spark7 Konto für Kids von 14 bis 19 Jahre ist gratis. Neben einem kompletten Kontopaket mit spark7 BankCard, netbanking, Kontoinfos via oder SMS und vielen anderen Leistungen warten hier viele Extras auf junge Bankkunden: Wer sich regelmäßig sein Taschengeld auf sein spark7 Konto überweisen lässt, darf sich etwa über 10 Taschengeldbonus freuen und wer seine Freunde von den Vorteilen des kostenlosen Jugendkontos überzeugt, erhält ein kleines Dankeschön. Tipp: Das spark7 Taschengeldkonto ist der perfekte Einstieg ins Geldleben für alle 10- bis 13-Jährigen. Dieses kostenlose Konto steckt voller Vorteile und gibt Sicherheit. Mehr Infos bei Ihrer Erste Bank oder Sparkasse. Sparen macht froh! Man kann nicht früh genug beginnen, Kinder mit dem richtigen Umgang mit Geld vertraut zu machen. Sparefroh, das Maskottchen der Erste Bank und Sparkassen in Österreich, hilft dabei. Er vermittelt spielerisch wichtiges Wissen zu den Themen Geld und Sparen. Für Kinder gibt es von Sparefroh Spiele und Ausmalbögen, ein Sparefroh-Magazin, Hörspiele und sogar eine eigene Film-Serie, das Sparefroh TV, das das Rüstzeug fürs eigene Geldleben kindgerecht aufbereitet. Erwachsene bekommen in Publikationen wie dem Sparefroh Newsletter oder dem Taschengeldleitfaden wertvolle Tipps, wie sie ihren Kindern das Thema Geld näherbringen können. Tipp: Alles rund um den Sparefroh finden Sie auf bzw. > Privatkunden > Sparen > Sparefroh

11 Vermögensaufbau Mit kleinen Beträgen zu großen Erträgen Lassen Sie die Zeit für sich arbeiten! Wer sich möglichst früh mit den Themen Vermögensaufbau und Kapitalanlage beschäftigt, profitiert ganz besonders vom Zinseszinseffekt. Der vervielfacht jeden gesparten und veranlagten im Laufe der Jahre wie von selbst. * Klingt wie Magie, ist aber eigentlich ganz logisch. Wie viel Sie pro Monat für Vermögensaufbau und Kapitalanlage zur Seite legen können, hängt in erster Linie von Ihrem monatlichen Einkommen und Ihren laufenden Kosten ab. Der Haushaltsplan auf Seite 15 dieser Broschüre hilft Ihnen dabei auszurechnen, wie viel frei verfügbares Einkommen Ihnen für Ihre finanzielle Zukunftsplanung zur Verfügung steht. Doch auch wenn Sie nur wenig zur Verfügung haben: Versuchen Sie es fürs Erste einmal mit 10 % Ihres Einkommens. Richten Sie am besten einen Dauerauftrag von Ihrem Girokonto auf Ihr Sparkonto oder Anlegen mit dem s Fonds Plan * Mit dem s Fonds Plan können Sie regelmäßig, z. B. monatlich, in einen von Ihnen ausgewählten Investmentfonds anlegen. Die Höhe der laufenden Einzahlung kann individuell ab 30 pro Monat gewählt werden. Dabei gehen Sie keine Bindung hinsichtlich Laufzeit und Höhe des gewählten Betrags ein. Der Ertrag ist von der Kursentwicklung des gewählten Investmentfonds abhängig. Bitte beachten Sie, dass auch Kapitalverluste möglich sind. Nähere Infos finden Sie auf * Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere auch Risiken (Kapitalverlust) mit sich bringen kann. auf einen s Fonds Plan ein und legen so ganz automatisch Monat für Monat eine bestimmte Summe zur Seite. Sie werden sehen: Schon nach kurzer Zeit werden Sie keinen Unterschied mehr merken, ob Sie pro Monat 100 % Ihres Einkommens ausgeben können oder nur 90 %. Gleichzeitig sparen Sie aber ein wertvolles Polster für Ihre Zukunft und die Ihrer Familie an. Ertrag, Sicherheit und Liquidität Was Sparer und Anleger mit dem angesparten und aufgebauten Kapital vorhaben, ist sehr unterschiedlich. Gemeinsam ist allen aber der Wunsch nach möglichst hohen Erträgen (Rendite), möglichst verlustfreier Anlage (Sicherheit) und im Bedarfsfall möglichst rasch verfügbarem Kapital (Liquidität). Die drei Anforderungen Rendite, Sicherheit und Liquidität beeinflussen sich dabei gegenseitig: Die Rendite zeigt, welchen Ertrag Ihr eingesetztes Kapital innerhalb einer bestimmten Zeit bringt. Für einen möglichst hohen Ertrag müssen oft auch ein höheres Risiko und eine längere Bindungsfrist in Kauf genommen werden. Wer sich eine Anlageform wünscht, die jederzeit und ohne Abschläge schnellen Zugriff auf das eigene Kapital erlaubt, muss umgekehrt oft Anlageformen mit geringerem Ertrag wählen. Eine Investition kann also nur selten alle drei Forderungen gleichzeitig und optimal erfüllen. Darum ist es für Sie wichtig festzulegen, welcher der drei Punkte für Ihre persönliche Vorsorgeplanung entscheidend ist. Achten Sie bei Ihrer Geldanlage darauf, dass Sie über Ihr Kapital zu dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt wieder verfügen können. Etwa um Anschaffungen zu tätigen und geplante Investitionen zu ermöglichen. Zusätzlich empfehlen Experten ein jederzeit verfügbares Sicherheitspolster in der Höhe von rund drei Monatsgehältern. Damit Unvorhergesehenes etwa eine kaputte Waschmaschine oder eine Autoreparatur problemlos finanziert werden kann. Beispiel 1: Sparen und Vermögensaufbau Folgende Tabelle zeigt, wie viel Geld Sie mit einem monatlichen Ansparbetrag von 100 in 5, 10 oder 15 Jahren bei unterschiedlicher Rendite erwarten können. Die Abkürzung p. a. steht dabei für per anno, also pro Jahr. Anspardauer Rendite 2 % p. a. Rendite 4 % p. a. Rendite 6 % p. a. 5 Jahre Jahre Jahre Zins und Zinseszins Profitieren Sie vom Zinseszinseffekt und nützen Sie den Faktor Zeit, um mehr aus Ihrem Geld zu machen. Das geht ganz einfach: Für Ihr gespartes und angelegtes Kapital erhalten Sie Zinsen und zwar Jahr für Jahr. Bereits im zweiten Jahr erhalten Sie aber nicht nur Zinsen für Ihr angespartes 11

12 Vermögensaufbau 12 Sparen im Alltag Auch mit diesen einfachen Tipps machen Sie Kapital für Ihre Vermögensaufbau frei: Coffee-to-go kostet durchschnittlich 3 pro Becher. An 220 Arbeitstagen sind das 660. Rauchen kostet Geld und oft die Gesundheit. Handytarife regelmäßig vergleichen und nötigenfalls umsteigen spart bares Geld. Versicherungen jährlich statt monatlich zahlen kommt oft günstiger. Öffis statt Auto wer in der Stadt wohnt, kommt oft ohne eigenen Wagen aus. Car-Sharing ist die günstige Alternative, wenn man mit den Öffis mal nicht weiterkommt. Elektrogeräte im Stand-by- Betrieb verbrauchen bis zu 80 im Jahr an Strom. Abschalten! Heizung ein paar Grad absenken: über Nacht oder wenn Sie nicht zu Hause sind. Auto leasen statt kaufen: Sie bezahlen nur den Wertverlust während der Laufzeit des Leasingvertrages. Schnäppchenjagd: Abverkauf, Angebote und Rabatte nützen! Kapital, sondern zusätzlich auch für die Zinsen des ersten Jahres, die ja Ihr Gesamtkapital erhöhen. Dieser Effekt, bei dem auch die angefallenen Zinsen wieder verzinst werden, setzt sich Jahr für Jahr fort und vervielfacht im Lauf der Zeit jeden einzelnen. Je früher Sie also mit dem Sparen beginnen, desto länger profitieren Sie vom Zinseszinseffekt und umso höher ist Ihr Ertrag. Beispiel 2: Zinseszinseffekt Wenn Sie bei 4 % p. a. Rendite anlegen, werden daraus in 10 Jahren und in 20 Jahren also 50 % mehr! Neben dem Faktor Zeit spielt beim Zinseszinseffekt und bei Geldanlage generell die jährliche Rendite eine entscheidende Rolle. Schon ein vergleichsweise kleiner Renditeunterschied von 1 % macht über längere Veranlagungszeiträume eine große Differenz aus. Beispiel 3: Rendite bei 3 % p. a. Rendite ergeben in 20 Jahren ein Endkapital von Bei einer nur 1 % höheren Rendite von 4 % p. a. erhalten Sie bereits , also ganze mehr! Rendite und Sicherheit So interessant hohe Renditeversprechungen auch sind: Je verlockender sie klingen, umso genauer sollten Sie nachfragen, wie sicher die angebotene Spar- oder Anlageform wirklich ist. Denn die Wahl Ihrer Strategie sollte nicht nur mit Ihren finanziellen Zielen übereinstimmen, sondern auch zu Ihrem Sicherheitsbedürfnis passen. Kaufkraft und Inflation Ziel jeder Spar- und Anlagestrate- gie sollte es sein, zumindest die Kaufkraft des investierten Kapitals über den Anlagezeitraum zu erhalten. Der Nettoertrag der Investition muss also zumindest gleich hoch sein wie die Inflationsrate. Unter Nettoertrag versteht man den erzielten Anlagegewinn abzüglich Steuern und Kosten, unter Inflationsrate die Erhöhung der Güterpreise im Lauf der Zeit. Man stellt sich also die Frage: Wie hoch muss mein Kapital verzinst sein, damit ich mir für einen am Ende der Veranlagungszeit so viel leisten kann wie heute? Beispiel 4: Inflation Annahme: Die Inflationsrate beträgt in den nächsten 25 Jahren pro Jahr 2,5 %. Weitere Annahme: Die Preissteigerung entspricht der Inflationsrate (häufig z. B. bei Mieten und Pachtzahlungen der Fall). Falls diese Annahmen zutreffen, verteuern sich Waren und Dienstleistungen von heute 100 in 25 Jahren auf 185. Um einem Verlust des Lebensstandards vorzubeugen, ist es wichtig, die Inflation durch eine entsprechende Spar- und Anlagestrategie auszugleichen. Die oben genannten Beispiele machen klar: Wer sein Geld nicht für sich arbeiten lässt, verliert Kapital und Kaufkraft. Die durchschnittliche jährliche Inflation betrug nach Angaben der Statistik Austria und der Erste Group Research in den letzten 10 Jahren zirka 2 % p. a. und in den letzten 30 Jahren zirka 2,5 % p. a. Um einem Kaufkraftverlust entgegenzuwirken, müssen Anleger nach Abzug aller Kosten und Steuern also 3 % p. a. durchschnittlicher Rendite erwirtschaften, um die Kaufkraft zu erhalten.

13 Vermögensaufbau Vorsorge: Mit Strategie zum Erfolg Finanzielle Vorsorge ist für Menschen jedes Alters ein Topthema. Ganz besonders wichtig ist es für Familien mit Kindern. Wie kann ich den Lebensstandard von morgen sichern? Bin ich für den Notfall gerüstet? Habe ich für mein Hab und Gut vorgesorgt? Was ist mit meinen Kindern, wenn ich einmal nicht mehr bin? Baue ich langfristig Vermögen auf? Habe ich trotzdem Geldreserven für kurzfristige Finanzierungsspitzen? Bin ich und mein Einkommen für den Fall eines Unfalls gut abgesichert? Und meine Partnerin? Mein Partner? Meine Kinder? Wer an die Zukunft denkt, wird automatisch mit einer ganzen Reihe wichtiger Fragen konfrontiert. Oft fällt es gemeinsam leichter, für schwierige Fragen gute Antworten zu finden. Prüfen Sie also am besten jährlich mit einem erfahrenen Kundenbetreuer der Erste Bank oder Sparkassen, ob Ihre Vorsorgestrategie Ihren aktuellen Bedürfnissen noch entspricht. Nur so haben Sie die Sicherheit, dass Sie optimal abgesichert sind. Tipp: Interessante Infos rund um die Themen Vermögensaufbau und Kapitalanlage lesen Sie in unserer Anlegerzeitung. Sie finden diese auf bzw. > Privatkunden > Veranlagen > Vermögen spezial Zinstabelle: Sparen und Vermögensaufbau Wie viel Endkapital erhalten Sie aus einem Sparbetrag von 100, p. m. in Jahren bei einer jährlichen Rendite von %? Anspardauer Rendite p. a. 1 % Rendite p. a. 2 % Rendite p. a. 4 % Rendite p. a. 6 % 5 Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Zinstabelle: Vermögensanlage Wie viel Endkapital erhalten Sie aus einem einmaligen Sparbetrag von , in Jahren bei einer jährlichen Rendite von %? Anspardauer Rendite p. a. 1 % Rendite p. a. 2 % Rendite p. a. 4 % Rendite p. a. 6 % 5 Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

14 Vorsorgeplanung Die Säulen Ihrer Vorsorge: Mehr Sicherheit mit mehreren Standbeinen Mit einem Vorsorgeplan, der genau zu Ihren Anforderungen passt, können Sie optimistisch in die Zukunft blicken. Sie entscheiden selbst maßgeblich mit, wie Ihre Zukunft und die Ihrer Liebsten aussieht. Die Österreicherinnen und Österreicher werden immer älter. Damit steigt auch die Notwendigkeit, den eigenen Lebensstandard in Zukunft abzusichern. Vorsorge beginnt allerdings weit früher, etwa mit dem Bilden von Geldreserven für die Überbrückung kurzfristiger Engpässe. Oder mit der Auswahl der passenden Versicherungen, um den Unwägbarkeiten des Alltags zu begegnen. Die s Vorsorge-Pyramide Die s Vorsorge-Pyramide ist ein anschauliches Modell, an dem Sie sich für Ihre individuelle Vorsorgeplanung orientieren können. Stufe für Stufe hilft Sie mit, Ihr Leben und das Ihrer Liebsten positiv mitzugestalten. Stufe 1 Geldreserven bilden Oft kommt alles zusammen: Die Waschmaschine streikt, das Auto spinnt und der Geschirrspüler geht ein. Damit unvorhergesehene Ausgaben kein Problem darstellen, sind kurzfristig verfügbare Reserven ein Muss. Experten empfehlen, das dreifache Monatseinkommen als finanzielles Polster beiseitezulegen. Stufe 2 Schutz vor Risiken Unter einem Schicksalsschlag, der die Familienerhalterin oder den Familienerhalter trifft, leidet die ganze Familie. Denn wer sichert den Lebensstandard, wenn der wichtigste Bestandteil des Familieneinkommens fehlt? Sichern Sie deshalb nicht nur Einkommen und Besitz rechtzeitig ab, sondern 14 denken Sie vor allem auch an die Versicherung von Gesundheit und Leben. Stufe 3 Alterspension sichern Es ist schon lange kein Geheimnis mehr: Unser Pensionssystem stößt an seine Grenzen. Das heißt: Um Ihren gewohnten Lebensstandard in der Pension aufrechtzuerhalten, müssen Sie selbst vorsorgen. Nur so können Sie die Lücke zwischen staatlicher Pension und Ihren tatsächlichen Bedürfnissen schließen. Tipp: Ihre persönliche Pensionslücke berechnen Sie ganz einfach mit unserem Online-Vorsorge-Rechner auf bzw. > Privatkunden > Services > Rechner Stufe 4 Familienvorsorge Nur sehr wenige Menschen machen sich bereits in jungen Jahren Gedanken über die eigene Pension. Dabei bringt ein frühzeitiger Start einer entsprechenden Lebensversicherung durch den Zinseszinseffekt besonders viel Gewinn. Hier sind Eltern und Großeltern gefragt: Der Vorsprung, den sie durch frühzeitiges Ansparen ihren Kindern und Enkeln sichern, ist Gold wert. Stufe 5 Wünsche erfüllen Jeder hat große Wünsche: Kreuzfahrt, Trekking-Abenteuer, Shopping-Trip. Regelmäßiges Sparen hilft, sie auch zu erfüllen. Und auch hier gilt: Je früher man mit dem Ansparen beginnt, desto früher gehen die eigenen Träume in Erfüllung. Tipp: Es gibt zahlreiche Sparformen, die für Ihren Vermögensaufbau infrage kommen. Gemeinsam mit Ihrem Kundenbetreuer finden Sie die optimale Lösung.

15 Budgetplaner Ihr Familien-Budgetplaner Der Familien-Budgetplaner hilft Ihnen, Ihre Einnahmen und Ausgaben gegenüberzustellen. So ermitteln Sie Ihr frei verfügbares Einkommen, das maximal für Vorsorgemaßnahmen zur Verfügung steht. Einnahmen monatlich: Nettoeinkommen Familienbeihilfe sonstige Einnahmen (z. B. Alimente, Diäten, Zuwendungen, Trinkgelder...) Gesamteinnahmen monatlich Ausgaben monatlich: Wohnungskosten (Miete) Betriebskosten für Wohnung/Haus (Gas, Strom, Heizung, Wasser, Kanal, Grundbesitzabgaben...) Lebenshaltungskosten (Haushalt, Bekleidung, Freizeit, Sport, Fitnessstudio, Hobby, Rauchen, Geschenke...) Richtwerte: 1. Person ca. 480, jede weitere Person ca. 260, für jedes Kind 210 Kfz und öffentliche Verkehrsmittel (auch Kosten für Versicherung, Garage, Taxi...) Richtwert: ca. 260 pro Kfz TV-/Rundfunkgebühr Telefon Handy (auch Kosten für Internetanschluss und Kabel-TV) Richtwert: ca. 100 Versicherungen (Haushalts-, Unfall-, Krankenzusatz-, Haftpflicht-, Lebens-, Rechtsschutzversicherung...) Kredit- und Leasingraten (Wohnkredit, Bauspardarlehen, Auto-Leasingraten, Raten für Versandhäuser, private Schulden...) sonstige Ausgaben für das tägliche Familienleben (z. B. Kindergarten, Schulgeld, Zeitungsabos...) sonstige Verpflichtungen (z. B. Alimente, Leibrente...) Sparen für geplante Anschaffungen und Projekte (Auto, Haushaltsgeräte, Urlaub, Aus- und Weiterbildung, Eigenheim...) Gesamtausgaben monatlich Differenz Einnahmen Ausgaben = frei verfügbares Einkommen für Vorsorgemaßnahmen 15

16 Checkliste Vorsorgewünsche So holen Sie das meiste aus Ihrem Beratungsgespräch Investieren Sie fünf Minuten in die Beantwortung dieser Fragen und machen Sie Ihr Gespräch mit Ihrem Erste Bank oder Sparkasse Kundenbetreuer noch gewinnbringender. Am besten, Sie nehmen den ausgefüllten Fragebogen zum Gespräch mit. Stand: Dezember 2012, E /2012; /2012 Darüber möchte ich mit meinem Kundenbetreuer sprechen: (Zutreffendes ankreuzen und zum Beratungsgespräch mitbringen) Ich bin aktiv, sportlich und reise gerne. Wie kann ich mich für den Fall eines Unfalls im In- und Ausland absichern? Ich wünsche mir in... Jahren ein neues Auto. Wie viel muss ich dafür regelmäßig sparen? Ich habe Familie. Wie kann ich finanziell für meine Lieben vorsorgen, falls mir einmal etwas passiert? Ich habe einen Kredit. Gibt es dafür ein Sicherheitsnetz, der die Kreditrückzahlung sichert, falls ich arbeitslos oder arbeitsunfähig werde? Ich möchte schon jetzt festlegen, wer meine Geldgeschäfte für mich regeln darf, falls ich das nicht mehr selbst kann. Ich lebe in einer Lebensgemeinschaft und möchte, dass meine Partnerin/mein Partner im Fall meines Ablebens einen Teil meines Kapitals erhält. Ich würde gerne einen Beitrag dazu leisten, für meine Kinder/Enkelkinder einen soliden finanziellen Polster für Ausbildung, Führerschein oder Pension zu sichern. Ich möchte meinen eigenen Lebensstandard und den meines Ehe- oder Lebenspartners mit einer privaten Zusatzpension absichern. Ich suche eine Veranlagungsform, die ich bei Lebzeiten oder im Ablebensfall einfach, unkompliziert und kostengünstig verschenken oder vererben kann? Ich wünsche mir eine private Zusatzpension, die sich durch mein Vermögen finanziert. Ich möchte mehr über Möglichkeiten der Pflegevorsorge wissen. Ich möchte, dass im Fall meines Ablebens mein Ehe-/Lebenspartner über das Konto, das Wertpapierdepot und/oder das Sparguthaben verfügen kann. Ich möchte mehr über Vorsorgemöglichkeiten mit staatlicher Förderung erfahren. 16

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten?

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? hilft! Hoffentlich Allianz. hilft Ihnen, Ihren heutigen Lebensstandard zu erhalten. Sie haben ein monatliches

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom. Auf die klassische Lebensversicherung,

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Ihr stabiles Fundament für Lebensversicherung und Pensionsvorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits

Mehr

Zurich Flex Invest. Sicherheit und Ertragschancen vereint

Zurich Flex Invest. Sicherheit und Ertragschancen vereint Zurich Flex Invest Sicherheit und Ertragschancen vereint Ein solides Fundament für Ihren Lebensabend Ein Blick auf das neue Pensionskonto macht meist schnell klar, dass eine private Vorsorge nötig ist,

Mehr

Rechtzeitig für später absichern! FIXkosten-Versicherung Damit Ihre laufenden Kosten in der Pension gedeckt sind. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN

Rechtzeitig für später absichern! FIXkosten-Versicherung Damit Ihre laufenden Kosten in der Pension gedeckt sind. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Rechtzeitig für später absichern! FIXkosten-Versicherung Damit Ihre laufenden Kosten in der Pension gedeckt sind. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN FIXKOSTEN-VERSICHERUNG: Fixe Kosten fix versi chert. Lebensqualität

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Ihr flexibler Schutz nach Maß. Zurich Vorsorge EaZy & Komplett

Ihr flexibler Schutz nach Maß. Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Ihr flexibler Schutz nach Maß Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom. Auf die klassische Lebensversicherung, wie wir

Mehr

Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan

Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 6.2006 Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt

Mehr

Zurich Vorsorge EaZy & Komplett

Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Die sichere und flexible Ergänzung Ihrer Vorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom.

Mehr

Vorsorge für jeden Lebensabschnitt Ihr Weg zu mehr finanzieller Sicherheit

Vorsorge für jeden Lebensabschnitt Ihr Weg zu mehr finanzieller Sicherheit Vorsorge für jeden Lebensabschnitt Ihr Weg zu mehr finanzieller Sicherheit Planen Sie vorausschauend mit dem s Vorsorge Check die richtige Vorsorgestrategie. INHALT Finanzielle Absicherung für die ganze

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Finanzielle Bruchlandung -

Finanzielle Bruchlandung - Finanzielle Bruchlandung - Wie hab ich meine Schulden am besten im Griff? Andreas Schweighofer Kundenberater Raiffeisenbank Salzburg Lehen Sind deine Wünsche realisierbar? Sind deine Wünsche realisierbar?

Mehr

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist.

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic: Die Vorsorge fürs Leben. Sie haben eine Familie gegründet und

Mehr

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen!

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! 1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! Mit 3 Prämien zum finanziellen Polster! Sie möchten sich was ansparen, sind aber enttäuscht von den niedrigen Sparzinsen? Das verstehen wir gut und haben

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung.

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Eine gute Absicherung macht Zukunft planbar. Am besten mit der Risikoversicherung. Sie

Mehr

Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single.

Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single. Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single. Ihre Familie hat Zukunft. Mit unserer Gesellschaft hat sich auch die Art des Zusammenlebens

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Finanzielle Vorsorge für Frauen. gut abgesichert das Leben genießen!

Finanzielle Vorsorge für Frauen. gut abgesichert das Leben genießen! Finanzielle Vorsorge für Frauen Finanzielle Vorsorge für Frauen gut abgesichert das Leben genießen! Selbst ist die Frau, auch in Sachen Vorsorge. Wer rechtzeitig plant und handelt, kann mit Freude in die

Mehr

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern?

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? Wenn Sie Ihre Vorsorgestrategie planen, denken Sie bitte nicht nur an die Absicherung des Alters und den

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Nummer. FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben.

Nummer. FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben. 1 Die Nummer FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben. Sorgen Sie schon heute für die besten Jahre Ihres Lebens vor! Wenn Sie im Alter Ihren Lebensstandard halten möchten,

Mehr

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie PflegePlus Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie Inhalt Steigende Lebenserwartung erhöhtes Pflegerisiko...... 3 Die finanzielle Sicherheit im Alter...................... 4 Die Lücke in der gesetzlichen

Mehr

So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags

So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags Inhaltsverzeichnis Vorwort Über das FinanzplanTeam Wer arbeitet im FinanzplanTeam? Mit wem arbeiten wir zusammen? Wer sind

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen!

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! hilft! Hoffentlich Allianz. 3 hilft Ihrer Familie, falls Sie frühzeitig versterben. Sie arbeiten hart und versorgen

Mehr

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Wenn Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage beschäftigen wollen, müssen Sie sich zunächst darüber klar werden, welche kurz-, mittel- oder

Mehr

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer.

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. WohnFinanzierungen, Seite 1 von 6 Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. Jetzt einmalig niedrige Kreditzinsen sichern! Mit uns werden sie wahr. Mit den Wohn- Finanzierungen. WohnFinanzierungen, Seite

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung.

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. S V L E B E N S V E R S I C H E RU N G Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Was auch passiert : Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Das Leben

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

check in: Alles drin. Für wenig Geld.

check in: Alles drin. Für wenig Geld. check in: Alles drin. Für wenig Geld. Starthilfe: 30.000 Euro Hausrat- Versicherungsschutz für ein Jahr! Der Fels in der Brandung Freiheit braucht Sicherheit. Und die gibt s bei check in für alle unter

Mehr

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Growth from Knowledge GfK Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum.... Grundgesamtheit Österreichische

Mehr

Herrn Ing. Max Muster. Persönliche Situationsanalyse für. Herr MBA Paul G. Schaufler. Ihr Berater: auritas finanzmanagement gmbh

Herrn Ing. Max Muster. Persönliche Situationsanalyse für. Herr MBA Paul G. Schaufler. Ihr Berater: auritas finanzmanagement gmbh Persönliche Situationsanalyse für Herrn Ing. Max Muster Ihr Berater: auritas finanzmanagement gmbh Herr MBA Paul G. Schaufler CEO 1020 Wien, Hollandstraße 18/Top 7 01/219 63 73 office@auritas.at 1 von

Mehr

das Leben genießen 31.532 und ruhig schlafen Vorsorgen für 31.532 und noch mehr Tage des Lebens: mit den maßgeschneiderten Merkur Versicherungen

das Leben genießen 31.532 und ruhig schlafen Vorsorgen für 31.532 und noch mehr Tage des Lebens: mit den maßgeschneiderten Merkur Versicherungen Merkur Lebensversicherung Mit Sicherheit mehr Lebensfreude! das Leben genießen 31.532 und ruhig schlafen Vorsorgen für 31.532 und noch mehr Tage des Lebens: mit den maßgeschneiderten Merkur Versicherungen

Mehr

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Geld allein macht nicht glückli es muss auch gut veranlagt w Im Leben

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. In Kooperation mit: Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia ist Ihr erfolgreicher

Mehr

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung.

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. Ein treuer Begleiter auf dem Lebensweg Ihres Kindes.

Mehr

MV Stark wie ein Tiger. Kindervorsorge

MV Stark wie ein Tiger. Kindervorsorge MV Stark wie ein Tiger Kindervorsorge Tigerstarke Zukunftsaussichten Gut versorgt die Welt entdecken Die Welt zu entdecken, ist für Kinder das Größte. Die tägliche Abenteuerreise ist allerdings nicht immer

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia. Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.at Versicherungen, so individuell wie das Leben selbst Die individuelle

Mehr

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen!

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Plötzlich erwerbsunfähig? Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Ihr Hab und Gut haben Sie bestimmt bestens versichert. Und wie steht es um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie? Was passiert

Mehr

Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden

Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden 1. Gefährliche Schenkungen Kriselt es in einer Ehe und ist eine Scheidung absehbar, versuchen Eheleute gerne ihr Vermögen durch Zuwendungen an Dritte zu verkleinern.

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung.

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Das Leben ist spannend. Mit der SV Lebensversicherung können Sie es entspannt genießen. Eine Familie

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 5 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH UND GUT. Capital

Mehr

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Das Pensionskonto. Die Zukunft

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Seite 1 von 6 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH

Mehr

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS.

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. Die klassische Lebensversicherung. Damit Gutes gut bleibt. k Eine Basis für spätere Jahre legen k Den Partner und die Familie absichern k Kapital bilden Die Niederösterreichische

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

FlexibleLife. Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at

FlexibleLife. Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at FlexibleLife: Passt sich Ihrem Leben an. Wohnen Mobilität Vermögensaufbau Gesundheit Vorsorge/Pension Selbstständigkeit FlexibleLife Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at

Mehr

FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010

FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010 FAMILIEN-VORSORGESTUDIE 2010 Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von Sparkassen Versicherung und Erste Bank & Sparkasse Eisenstadt, 1. September 2010 Recommender Award 2010 2 Daten zur Untersuchung

Mehr

Entdecke das Leben! Ich sorg für dich. Mit unseren individuellen Vorsorge-Produkten ist Ihre Familie rundum abgesichert.

Entdecke das Leben! Ich sorg für dich. Mit unseren individuellen Vorsorge-Produkten ist Ihre Familie rundum abgesichert. Entdecke das Leben! Ich sorg für dich. Mit unseren individuellen Vorsorge-Produkten ist Ihre Familie rundum abgesichert. Mein Herzenswunsch: die Sicherheit meiner Familie. Sie geben alles für Ihre Familie.

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie Swiss Life SafePlus Chancenreich sparen mit Garantie Profitieren Sie von einer modernen Sparversicherung mit garantierten Leistungen und Renditechancen. Swiss Life SafePlus 3 Sparen Sie chancenreich mit

Mehr

RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE

RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE SICHER IST SICHER. Vorsorge ist wichtig. Ganz besonders dann, wenn es um die Zukunft Ihrer Familie oder Ihres Partners geht. Gut, dass Sie sich für eine Risikoversicherung

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung.

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Und Wünsche wahr werden lassen. Schön, wenn man ein Ziel hat. Noch schöner

Mehr

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair Ihre persönliche Beratung Umfassend, ehrlich und fair Was ist für Sie besonders wichtig? Welchen Wunsch möchten Sie als erstes realisieren? Bitte tragen Sie die entsprechenden Ziffern in die Felder ein!

Mehr

Planen Sie Ihre Geldanlage

Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Planen Sie Ihre Geldanlage In diesem Kapitel lesen Sie: was richtige Geldanlage bedeutet (S. 6), welche Risiken Sie absichern sollten (S. 9), wie Sie Ihre materiellen Wünsche und Ziele herausfinden (S.

Mehr

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben SmartSelect Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben Die KOMFORTABLE VARIANTE Aus fertigen Portfolios auswählen Egal ob Sicherheit, höhere Ertragschancen, oder ein Mix aus beiden für Sie

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

VIP Unfallschutz mit Unfall Plus

VIP Unfallschutz mit Unfall Plus VIP Unfallschutz mit Unfall Plus Richtig vorsorgen macht Sie sicher. Ein kippender Stuhl, ein Stolpern beim Joggen, eine Ablenkung im Straßenverkehr, Müdigkeit am Arbeitsplatz schon ein kleiner Unfall

Mehr

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank.

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Ihre Ansprüche Sie möchten Ihre finanzielle Zukunft sichern, Steuern sparen und im Ruhestand den geplanten Lebensstandard

Mehr

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft.

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Vertrauen. Leben. Zukunft. Wenn Sie in die Zukunft schauen, können Sie nicht die Zusammenhänge erkennen, man kann sie nur beim Rückblick verbinden. Sie

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen.

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen. Versicherer: Denk bewegte ZEITEN. Denkbewegliche VORSORGE. FlexSolution Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen Denk HEUTEso. Eines steht fest: Das einzig Beständige

Mehr

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Generation 50Plus Studie 2009

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Generation 50Plus Studie 2009 Vom 1. August bis. Oktober 9 führte der Kurort Bad Wörishofen in Zusammenarbeit mit der Münchener Verein Versicherungsgruppe eine Online Befragung durch. Auf der Homepage von Bad Wörishofen wurden die

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Swiss Life InvestPlus Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Profitieren Sie von einer intelligenten Versicherungslösung mit einem einzigartigen Anlagekonzept und aktivem Fondsmanagement. Swiss

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall.

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. PROSPEKT Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung

Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung Persönliche Auswertung zur Risikoversorgung Berufsunfähigkeit / Erwerbsminderung wurde erstellt am 05.01.2015 für und Sabine Testkunde Worum geht es in Ihrer persönlichen Auswertung zur Berufsunfähigkeit?

Mehr

KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung

KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung Einfach.Anders. KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung KOKON Value plus Ihre fondsgebundene Vorsorge Grüezi, die Schweizer sind Europameister des Sparens genau dies sind die Ergebnisse

Mehr

A n a l y s i s Finanzmathematik

A n a l y s i s Finanzmathematik A n a l y s i s Finanzmathematik Die Finanzmathematik ist eine Disziplin der angewandten Mathematik, die sich mit Themen aus dem Bereich von Finanzdienstleistern, wie etwa Banken oder Versicherungen, beschäftigt.

Mehr

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit Bodo Schäfer Der Weg zur finanziellen Freiheit Bei den meisten Menschen unterscheiden sich Träume und Realität gewaltig. Und sie glauben, dass dies vollkommen normal sei. Um diesem Irrtum ein Ende zu setzen,

Mehr