Beitrag: Kredite für die Ausbildung Banken tricksen Studenten aus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beitrag: Kredite für die Ausbildung Banken tricksen Studenten aus"

Transkript

1 Manuskript Beitrag: Kredite für die Ausbildung Banken tricksen Studenten aus Sendung vom 13. November 2012 von Olaf Kumpfert Anmoderation: Etwa 800 Euro braucht ein Student durchschnittlich jeden Monat zum Leben. Häufigste Geldquelle sind die Eltern. Oder das BAföG. Fallen beide aus, verlassen sich Studenten schon mal auf Banken: Sie gewähren gerne sogenannte Studiendarlehen, wollen junge Talente fördern. Doch Karriere könnte für die so zur Glückssache werden. Oder gleich ausfallen - zeigt Olaf Kumpfert. Text: Drei junge, erfolgreiche Frauen. Sie verbindet eine bittere Erfahrung: Als Studentinnen vertrauten sie ihrer Bank und wurden im Stich gelassen. Ein Erfolgsmusical: Schneewittchen im Winterhuder Fährhaustheater. Die Hauptrolle spielt Pia Klausch begann sie in Hamburg ihre Ausbildung und nahm einen Studienkredit bei der SEB-Bank auf. O-Ton Pia Klausch, Musical-Darstellerin: Auf ne Art haben sie es ja so verkauft, dass sie einem helfen wollen, dass sie Studenten helfen wollen, diesen Beruf oder die Berufsausbildung zu machen, die sie machen wollen. Und klar kostet ein Kredit Geld, das war mir natürlich klar vorher. Aber ich hätte niemals gedacht, dass ich über den Tisch gezogen werde. Denn: Als sie die Schulden drei Jahre später zurückzahlen soll, kann sie sich nur noch wundern. O-Ton Pia Klausch, Musical-Darstellerin: Als ich angefangen habe zu tilgen, sollte ich dann circa 400 Euro pro Monat abzahlen. Das kam mir schon sehr viel vor, damals. Und ich habe dann mal nachgeguckt, im Vertrag, und dachte, das kann so nicht stimmen. Habe mir da aber selber nicht so richtig vertraut.

2 Ein Sachverständiger schaut sich den Kreditvertrag genauer an. Wir haben den Vertrag und die Konditionen überprüft und haben festgestellt, dassd er Vertrag so hätte abgerechnet werden müssen. Die Bank hat aber so abgerechnet, das heißt circa drei Prozent zu viel pro Jahr. Dadurch ist der Kundin bis Oktober ein Schaden entstanden von Euro. Wir fragen nach - die Santander Bank hat inzwischen die SEB übernommen. Die teilt uns schlicht mit, man habe die Interessen der Bank gewahrt, (...) der von Ihnen zitierte Vertrag beinhaltet eine sogenannte Zinsanpassungsklausel, die der Bank das Recht einräumt, Anpassungen vorzunehmen. Wir haben von dieser Klausel keinen Gebrauch gemacht (...). Die wissen ganz genau, dass es verkehrt ist, was sie machen, dass sie Zinsen überhöht abrechnen. Etwa Studenten finanzieren ihre Ausbildung ganz oder teilweise mit Krediten. Ein Milliarden-Markt. Die Banken locken mit scheinbar günstigen Zinsen, versprechen sich langfristig neue Kunden. So wie die Juristin Patrizia Wolf: O-Ton Patrizia Wolf, Juristin: Mir ist gegen Ende meines Studiums einfach das Geld ausgegangen, weil ich kein BAföG mehr bekommen habe, und dann brauchte ich eben zur Überbrückung und zum Studienabschluss noch einen Studienkredit. Die Dresdner Bank bot ihr ein Studiendarlehen an: Auszahlung über drei Jahre, dann tilgungsfreie Zeit und schließlich die Rückzahlung. Alles klar? Leider nicht. Denn nach dem Examen will Patrizia Wolf, wie vereinbart, ihre Schulden tilgen, zu gut fünf Prozent Zinsen, wie bisher. Doch plötzlich will die Bank von einem bestehenden Vertrag nichts mehr wissen: O-Ton Patrizia Wolf, Juristin: Ich hatte dann sehr überrascht festgestellt, dass ich jetzt als Neukunde behandelt werde und nicht als Studienkreditnehmer, der ja schon vor Jahren ein Vertrag abgeschlossen hatte. Und mir wurde dann eben mitgeteilt, Euro bekäme ich aufgrund meines Gehalts zu 13 Prozent Zinsen und sieben Jahre Laufzeit. Und das würde in meiner derzeitigen finanziellen Situation eben

3 Privatinsolvenz bedeuten. Um die abzuwenden, schließt Patrizia Wolf schließlich zähneknirschend einen neuen Vertrag ab: zu acht Prozent Zinsen, für die sie nun noch 15 Jahre zahlt fast ein halbes Berufsleben lang. Rechtsanwalt Helge Petersen vertritt mehrere Jungakademiker bei ihrem Kampf gegen die Banken. Die köderten erst die neuen Kunden, um sie dann auszutricksen: O-Ton Helge Petersen, Rechtsanwalt: Und in diesem Fall ist eben das Hinterhältige und das Sittenwidrige aus meiner Sicht, dass also bewusst diese Lücke in dem Vertrag dazu ausgenutzt wird, einen laufenden Vertrag so zu stellen, als wenn es überhaupt gar keinen Vertrag mehr gibt: Mensch, dann müssen wir einen neuen Vertrag machen, erst einmal brauchen wir eine neue Abschlussgebühr, in diesem Fall 900 Euro, einfach so verpufft. Die Zinsen werden diktiert zwischen 8,5 und mehr. Das ist unrechtmäßig, denn die Vertragskonstruktion wurde bereits am Anfang geklärt. Und die gilt auch für die Rückzahlungsphase. Und es gibt keinen Ermessensspielraum für die Bank ihren Gewinn zu vervielfachen. Wieder fragen wir nach. Die Commerzbank hat inzwischen die Dresdner Bank übernommen. Die teilt mit, (...) die meisten Fälle wurden zwischenzeitlich einvernehmlich und zur Zufriedenheit der Kunden gelöst. Den Kunden ist kein Schaden entstanden. Lydia Springer hat das ganz anders erlebt. Die selbstständige Tortenbäckerin beschäftigt drei Mitarbeiterinnen, ihren Lebensplan hat sie geändert: Ich hab herausgefunden, dass meine Leidenschaft nicht in der Medienbranche liegt, sondern eben mein Herz für die Kuchen schlägt. Zuvor wollte sie Modejournalistin werden. Die Kosten für das Studium an einer privaten Akademie finanzierte sie mit einem Kredit der Deutschen Bank. Als sie nach ihrem Abschluss keinen Job findet, besinnt sie sich auf die Tortenrezepte ihrer Oma mit Erfolg: Sie kann sich als Vorzeigeunternehmerin feiern lassen. Wäre da nicht das offene Studiendarlehen bei der Deutschen

4 Bank. Die will erst einen neuen Vertrag, fordert dann aber die sofortige Rückzahlung. Mit meiner Sachbearbeiterin habe ich mich auf 190 Euro im Monat geeinigt und habe auf den Vertrag gewartet, der kommen sollte. Der kam nicht, dafür kam Post von einer anderen Filiale, in der drin stand, dass ich die Euro doch bitte überweisen sollte. Das konnte ich nicht. Die Deutsche Bank hat in der Rückzahlungsphase der Kundin nicht den vereinbarten Ratenkredit gewährt, sondern vertragswidrig das Kreditkonto gekündigt. Dazu erklärt die Deutsche Bank, Grundsätzlich bleibt die Deutsche Bank mit ihren Kunden im Gespräch, um einvernehmliche und kundenorientierte Lösungen zu finden. (...) Auch hier wollen wir gern weiter über eine neue Kreditvereinbarung im Gespräch bleiben (...). Gleichzeitig aber veranlasste die Deutsche Bank eine negative Schufa-Eintragung bei ihr. Deswegen platzte ein Mietvertrag für neue Räume - ihr alter Mietvertrag läuft aus. Lydia Springer ist am Ende: Ihren Mitarbeiterinnen musste sie kündigen. Wahrscheinlich sind das meine letzten Kuchen. Die Deutsche Bank, die mit dem Studienkredit meine Zukunft sichern sollte, sorgt jetzt dafür, dass ich die Bäckerei schließen muss. Junge Begabungen finanziell zu unterstützen, versprachen die Banken. Gehalten haben sie wenig, kritisiert das Deutsche Studentenwerk. Statt Förderung Forderungen. O-Ton Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär Deutsches Studentenwerk: Das haben wir anhand dieser Fälle gesehen, dass Studierende plötzlich mit Rückzahlungsforderungen konfrontiert werden, die sie nicht leisten können, und damit natürlich in eine sozial ungesicherte Situation kommen, die bis zur Privatinsolvenz gehen kann. Und das ist skandalös. Drei Frauen vertrauten auf geschlossene Verträge. Ihre Banken ließen sie im Stich. Abmoderation: Schon erstaunlich, wie kaltschnäuzig ausgerechnet Banken da

5 reagieren. Zur Beachtung: Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum privaten Gebrauch des Empfängers hergestellt. Jede andere Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtgesetzes ist ohne Zustimmung des Urheberberechtigten unzulässig und strafbar. Insbesondere darf er weder vervielfältigt, verarbeitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Die in den Beiträgen dargestellten Sachverhalte entsprechen dem Stand des jeweiligen Sendetermins.

Beitrag: Abkassierte Kunden Das System Vodafone

Beitrag: Abkassierte Kunden Das System Vodafone Manuskript Beitrag: Abkassierte Kunden Das System Vodafone Sendung vom 7. Mai 2013 von Andreas Baum und Jens Harloff Anmoderation: Text: Mit dem Anruf hatte Burkhard Janssen nun gar nicht gerechnet: Jemand

Mehr

Beitrag: Ruin statt Zusatzrente- Mit verlockenden Angeboten getäuscht

Beitrag: Ruin statt Zusatzrente- Mit verlockenden Angeboten getäuscht Manuskript Beitrag: Ruin statt Zusatzrente- Mit verlockenden Angeboten getäuscht Sendung vom 31. August 2010 Von Olaf Kumpfert Anmoderation: Wer in Rente geht, braucht Geld. Am liebsten einen Versicherungsvertrag

Mehr

Beitrag: Um die Rendite gebracht Lebensversicherer kürzen Überschüsse

Beitrag: Um die Rendite gebracht Lebensversicherer kürzen Überschüsse Manuskript Beitrag: Um die Rendite gebracht Lebensversicherer kürzen Überschüsse Sendung vom 18. März 2014 von Anke Becker-Wenzel Anmoderation: Die Krise ist eine feine Sache. Den Versicherungskonzernen

Mehr

Beitrag: Steigende Strompreise Hartz IV-Regelsatz reicht oft nicht

Beitrag: Steigende Strompreise Hartz IV-Regelsatz reicht oft nicht Manuskript Beitrag: Steigende Strompreise Hartz IV-Regelsatz reicht oft nicht Sendung vom 14. April 2015 von Jörg Göbel und Julian Prahl Anmoderation: So langsam wird es Frühling. Wie schön! Es gibt aber

Mehr

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium?

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? (12. Dezember 2011) 812 Euro, so hoch sind die durchschnittlichen Einnahmen eines Studierenden in Deutschland. Das ergab die letzte Sozialerhebung

Mehr

Beitrag: Reiche Rentner, arme Kinder Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht

Beitrag: Reiche Rentner, arme Kinder Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht Manuskript Beitrag: Reiche Rentner, arme Kinder Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht Sendung vom 10. Juni 2014 Von Ingo Dell und Jörg Göbel Anmoderation: Kinder kriegen die Leute immer! Das hätte

Mehr

Beitrag: Strompreisbremse ohne Wirkung? Altmaier würgt Energiewende ab

Beitrag: Strompreisbremse ohne Wirkung? Altmaier würgt Energiewende ab Manuskript Beitrag: Strompreisbremse ohne Wirkung? Altmaier würgt Energiewende ab Sendung vom 12. März 2013 von Steffen Judzikowski und Hans Koberstein Anmoderation: Wenn etwas Strompreisbremse heißt -

Mehr

Beitrag: Verbraucher unter Verdacht Die zwielichtigen Methoden der SCHUFA

Beitrag: Verbraucher unter Verdacht Die zwielichtigen Methoden der SCHUFA Manuskript Beitrag: Verbraucher unter Verdacht Die zwielichtigen Methoden der SCHUFA Sendung vom 22. Juli 2014 von Andreas Baum Anmoderation: Achtung, Sie wurden gescort! Und haben nichts davon gemerkt!

Mehr

Beitrag: Fragwürdige Familiengutachten Eltern verlieren Sorgerecht

Beitrag: Fragwürdige Familiengutachten Eltern verlieren Sorgerecht Manuskript Beitrag: Fragwürdige Familiengutachten Eltern verlieren Sorgerecht Sendung vom 8. September 2015 von Beate Frenkel und Michael Haselrieder Anmoderation: Text: In ein paar Tagen hat Armin Geburtstag.

Mehr

28.9.05 aus Frontal 21 TV-Bericht, siehe: http://www.zdf.de/zdfde/inhalt/4/0,1872,2380036,00.html aus Internet von AD(H)S-Beratungs

28.9.05 aus Frontal 21 TV-Bericht, siehe: http://www.zdf.de/zdfde/inhalt/4/0,1872,2380036,00.html aus Internet von AD(H)S-Beratungs 28.9.05 aus Frontal 21 TV-Bericht, siehe: http://www.zdf.de/zdfde/inhalt/4/0,1872,2380036,00.html aus Internet von AD(H)S-Beratungs Beratungs- und Kontaktstelle Berlin, adhs-beratung@gmx.de Frontal21 Mit

Mehr

Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel

Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel Manuskript Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel Sendung vom 1. April 2014 von Ingo Dell und Jörg Göbel Anmoderation: Das Leben kann unerträglich sein für Menschen,

Mehr

Beitrag: Überwacht und ausgeliefert Arbeit im Versandhandel

Beitrag: Überwacht und ausgeliefert Arbeit im Versandhandel Manuskript Beitrag: Überwacht und ausgeliefert Arbeit im Versandhandel Sendung vom 17. Dezember 2013 von Christian Esser, Joe Sperling, Ulrich Stoll und Christof Thorn Anmoderation: Der Einzelhandel jubiliert

Mehr

Beitrag: Vom Schwarzgeld zum Weißgeld Lücken im Steuerabkommen

Beitrag: Vom Schwarzgeld zum Weißgeld Lücken im Steuerabkommen Manuskript Beitrag: Vom Schwarzgeld zum Weißgeld Lücken im Steuerabkommen Sendung vom 5. Juni 2012 von Herbert Klar und Jörg Schaub Anmoderation: Die Schweiz: Land der Sehnsucht für Steuerhinterzieher

Mehr

Beitrag: Aufnahme verweigert Rüde Methoden bei Privaten Krankenversicherungen

Beitrag: Aufnahme verweigert Rüde Methoden bei Privaten Krankenversicherungen Manuskript Beitrag: Aufnahme verweigert Rüde Methoden bei Privaten Krankenversicherungen Sendung vom 20. August 2013 von Jörg Göbel und Christian Rohde Anmoderation: Bundestagswahl und das in nur 33 Tagen!

Mehr

Beitrag: Schüler unter Einfluss Lobbyisten im Klassenzimmer

Beitrag: Schüler unter Einfluss Lobbyisten im Klassenzimmer Manuskript Beitrag: Schüler unter Einfluss Lobbyisten im Klassenzimmer Sendung vom 30. April 2013 von Lisa Bühren, Werner Doyé und Ulrich Stoll Anmoderation: Fürs Leben lernen: Der gute alte Grundsatz

Mehr

Beitrag: Ärger mit dem Anschluss Telefonanbieter lassen Kunden hängen

Beitrag: Ärger mit dem Anschluss Telefonanbieter lassen Kunden hängen Manuskript Beitrag: Ärger mit dem Anschluss Telefonanbieter lassen Kunden hängen Sendung vom 5. August 2014 von Michael Haselrieder, Tobias Lill und Stefanie Schoeneborn Anmoderation: Bekanntlich hat die

Mehr

Beitrag: Autofahrer abgeblitzt Radarfallen außer Kontrolle

Beitrag: Autofahrer abgeblitzt Radarfallen außer Kontrolle Manuskript Beitrag: Autofahrer abgeblitzt Radarfallen außer Kontrolle Sendung vom 2. Dezember 2014 von Andreas Baum und Janika Müller Anmoderation: Deutschland, Deine Raser. Jedes Tempolimit gilt als Freiheitsberaubung,

Mehr

Beitrag: Der Fall Mollath In den Mühlen der Justiz

Beitrag: Der Fall Mollath In den Mühlen der Justiz Manuskript Beitrag: Der Fall Mollath In den Mühlen der Justiz Sendung vom 30. Juli 2013 von Michael Haselrieder und Axel Storm Anmoderation: Was passiert, wenn die Justiz schlampig arbeitet? Nichts. Nichts

Mehr

Kranke Kassen: Wie CDU und SPD privat Krankenversicherte im Stich lassen

Kranke Kassen: Wie CDU und SPD privat Krankenversicherte im Stich lassen Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum privaten Gebrauch des Empfängers hergestellt. Jede andere Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

Beitrag: Medizintourismus nach Deutschland Vermittler zocken Kranke ab

Beitrag: Medizintourismus nach Deutschland Vermittler zocken Kranke ab Manuskript Beitrag: Medizintourismus nach Deutschland Vermittler zocken Kranke ab Sendung vom 20. Oktober 2015 von Caterina Woj Anmoderation: Personalmangel, schlechte Pflege, Kostendruck. Deutsche Krankenhäuser

Mehr

Beitrag: In der Kostenfalle Kinderspiele im Internet

Beitrag: In der Kostenfalle Kinderspiele im Internet Manuskript Beitrag: In der Kostenfalle Kinderspiele im Internet Sendung vom 11. Dezember 2012 von Benno-Falk Fuchs und Olaf Lippegaus Anmoderation: Für Kinder sind sie wie ein Sog: Spiele-Seiten im Internet.

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Das Studenten Banking der Deutschen Bank

Das Studenten Banking der Deutschen Bank Das Studenten Banking der Deutschen Bank Angebot für Studierende der Akademie der Immobilienwirtschaft (ADI) GmbH Finanzlösungen für Ihr erfolgreiches Studium Die Deutsche Bank bietet Studierenden vom

Mehr

Beitrag: Alte Versprechen, neue Gewissheit Die niedrige Rente ist sicher

Beitrag: Alte Versprechen, neue Gewissheit Die niedrige Rente ist sicher Manuskript Beitrag: Alte Versprechen, neue Gewissheit Die niedrige Rente ist sicher Sendung vom 10. Juni 2014 von Solveig Frick Anmoderation: Bis heute hält die Politik am wackeligen Umlagesystem fest.

Mehr

Finanzielle Förderung und Beratung aus Sicht der Studentenwerke

Finanzielle Förderung und Beratung aus Sicht der Studentenwerke Finanzielle Förderung und Beratung aus Sicht der Studentenwerke Bedarf an Finanzierungsberatung und die Rolle der Studentenwerke Achim Meyer auf der Heyde Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks Gliederung

Mehr

Beitrag: EU-Energiepolitik mit falschen Zahlen Abschied von Klimaschutzzielen

Beitrag: EU-Energiepolitik mit falschen Zahlen Abschied von Klimaschutzzielen Manuskript Beitrag: EU-Energiepolitik mit falschen Zahlen Abschied von Klimaschutzzielen Sendung vom 21. Januar 2014 von Hans Koberstein und Steffen Judzikowski Anmoderation: Dinge aus dem Hut zaubern

Mehr

Beitrag: Griechische Schuldenkrise IWF kritisiert Reformprogramm

Beitrag: Griechische Schuldenkrise IWF kritisiert Reformprogramm Manuskript Beitrag: Griechische Schuldenkrise IWF kritisiert Reformprogramm Sendung vom 6. August 2013 von Eleni Klotsikas und Reinhard Laska Anmoderation: Jetzt mal ehrlich - So beginnen inzwischen ja

Mehr

Beitrag: Kritik an Care-Energy

Beitrag: Kritik an Care-Energy Manuskript Beitrag: Kritik an Care-Energy Sendung vom 14. Mai 2013 von Andreas Halbach Anmoderation: Abwehr unliebsamer Recherchen - damit haben wir es fast vor jeder Sendung zu tun. Pressesprecher beschweren

Mehr

Beitrag: Kinder sterben Das Versagen der Jugendhilfe

Beitrag: Kinder sterben Das Versagen der Jugendhilfe Manuskript Beitrag: Kinder sterben Das Versagen der Jugendhilfe Sendung vom 5. Juni 2012 von Beate Frenkel und Joe Sperling Anmoderation: Die Wahrheit ist schockierend hinter einer Statistik, die vor ein

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

FALSCHER SCHUFA- EINTRAG

FALSCHER SCHUFA- EINTRAG ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 29. März 2014, 17.03 Uhr im Ersten FALSCHER SCHUFA- EINTRAG Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur

Mehr

Beitrag: Unfallopfer alleingelassen Versicherer drücken sich ums Zahlen

Beitrag: Unfallopfer alleingelassen Versicherer drücken sich ums Zahlen Manuskript Beitrag: Unfallopfer alleingelassen Versicherer drücken sich ums Zahlen Sendung vom 28. Oktober 2014 von Ingo Dell und Jörg Göbel Anmoderation: Mehr als 26 Millionen Deutsche haben eine Unfallversicherung

Mehr

Beitrag: Befristet beschäftigt Die Unangestellten im öffentlichen Dienst

Beitrag: Befristet beschäftigt Die Unangestellten im öffentlichen Dienst Manuskript Beitrag: Befristet beschäftigt Die Unangestellten im öffentlichen Dienst Sendung vom 1. April 2014 von Andreas Halbach und Thomas Münten Anmoderation: Ist es nicht schön, wenn die Müllabfuhr

Mehr

Beitrag: Boom bei Spielhallen Leichtes Spiel für Geldwäscher

Beitrag: Boom bei Spielhallen Leichtes Spiel für Geldwäscher Manuskript Beitrag: Boom bei Spielhallen Leichtes Spiel für Geldwäscher Sendung vom 16. August 2011 Von Robert Härtel und Herbert Klar Anmoderation: Wir Deutsche müssen offenbar ein Volk von Spielern sein,

Mehr

R I C H T L I N I E N. für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW)

R I C H T L I N I E N. für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW) R I C H T L I N I E N für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW) Für die Antragstellung, die Bewilligung, den Vertragsschluss, die Auszahlung

Mehr

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Mit e-fellows.net ins Studium: Das Karrierenetzwerk und Online-Stipendium Auf www.e-fellows.net

Mehr

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Referenten: Referenten: Dr. Gabriele Lau Dr. Christian Petrasch Kosten Studiengebühren Semesterbeitrag kostenpflichtige Berufsausbildung

Mehr

INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße

Mehr

Beitrag: BMW sponsert Betriebsrat Umstrittene Sozialkassen

Beitrag: BMW sponsert Betriebsrat Umstrittene Sozialkassen Manuskript Beitrag: BMW sponsert Betriebsrat Umstrittene Sozialkassen Sendung vom 14. Juli 2015 von Michael Haselrieder und Tobias Lill Anmoderation: Hier der Betriebsrat, dort der Arbeitgeber. Für gewöhnlich

Mehr

Beitrag: Steuerhinterziehung Der Fall Hoeneß

Beitrag: Steuerhinterziehung Der Fall Hoeneß Manuskript Beitrag: Steuerhinterziehung Der Fall Hoeneß Sendung vom 23. April 2013 von Michael Haselrieder, Steffen Judzikowski, Herbert Klar und Alexander Poel Anmoderation: Champions League-Halbfinale

Mehr

Beitrag: Geschäftsmodell Steuerflucht Und die hilflose Politik

Beitrag: Geschäftsmodell Steuerflucht Und die hilflose Politik Manuskript Beitrag: Geschäftsmodell Steuerflucht Und die hilflose Politik Sendung vom 9. April 2013 von Herbert Klar, Joe Sperling und Anna-Lisa Bühren Anmoderation: Sie brauchen einen Strohmann. Gründen

Mehr

Beitrag: Schuldenkrise Milliardenpoker um Griechenland

Beitrag: Schuldenkrise Milliardenpoker um Griechenland Manuskript Beitrag: Schuldenkrise Milliardenpoker um Griechenland Sendung vom 30. Juni 2015 von Eleni Klotsikas und Reinhard Laska Anmoderation: Auch bislang Gutmeinende sind nur noch genervt. Was wollt

Mehr

A n a l y s i s Finanzmathematik

A n a l y s i s Finanzmathematik A n a l y s i s Finanzmathematik Die Finanzmathematik ist eine Disziplin der angewandten Mathematik, die sich mit Themen aus dem Bereich von Finanzdienstleistern, wie etwa Banken oder Versicherungen, beschäftigt.

Mehr

Beitrag: Verschwundene Millionen Prokon und das Geld der Anleger

Beitrag: Verschwundene Millionen Prokon und das Geld der Anleger Manuskript Beitrag: Verschwundene Millionen Prokon und das Geld der Anleger Sendung vom 6. Mai 2014 von Herbert Klar und Joe Sperling Anmoderation: Was hat der Mann für einen Wind gemacht für sich und

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Beitrag: Gekaufte Wissenschaft? Firmen finanzieren Hochschulforschung

Beitrag: Gekaufte Wissenschaft? Firmen finanzieren Hochschulforschung Manuskript Beitrag: Gekaufte Wissenschaft? Firmen finanzieren Hochschulforschung Sendung vom 9. April 2013 von Hans-Carl Schultze, Ulrich Stoll und Gregor Witt Anmoderation: Wissenschaft das ist Suche

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen e zum Widerruf von Kreditverträgen VORBEMERKUNG: Unbedingt lesen Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag nur, wenn Sie sicher sind, alles richtig verstanden zu

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Beitrag: Die Bachelor-Falle Die reformbedürftige Reform

Beitrag: Die Bachelor-Falle Die reformbedürftige Reform Manuskript Beitrag: Die Bachelor-Falle Die reformbedürftige Reform Sendung vom 29. Juli 2014 von Anke Becker-Wenzel und Dana Sümening Anmoderation: Auf kaum einem anderen Gebiet haben unsere Politiker

Mehr

Achtung Mietminderung

Achtung Mietminderung ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 25. Mai 2013, 17.03 Uhr im Ersten Achtung Mietminderung Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Beitrag: Energiewende ausgebremst EU zwingt uns zur EEG-Reform

Beitrag: Energiewende ausgebremst EU zwingt uns zur EEG-Reform Manuskript Beitrag: Energiewende ausgebremst EU zwingt uns zur EEG-Reform Sendung vom 20. Mai 2014 von Steffen Judzikowski und Hans Koberstein Anmoderation: Günther Oettinger hat eine Schreckensvision.

Mehr

500 Euro für ein besseres Studium

500 Euro für ein besseres Studium 500 Euro für ein besseres Studium Informationen zum baden-württembergischen Studiengebührenmodell. Für Schülerinnen, Schüler, Studierende und Eltern. Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel für ein erfolgreiches

Mehr

Welche Arten gibt es?

Welche Arten gibt es? 96 Studiendarlehen Neben BAföG oder dem Elternunterhalt gibt es noch weitere Optionen, das Studium zu finanzieren: nämlich über Bildungsfonds oder Studiendarlehen bzw. Studienkredite. Die Angebote sprossen

Mehr

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt

Der KfW-Studienkredit. Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Der KfW-Studienkredit Finanzierungsmöglichkeit für einen Auslandsaufenthalt Agenda - KfW-Studienkredit - Allgemeines - Die Vorteile auf einen Blick - geförderter Personenkreis - Fördermöglichkeiten - Antragsverfahren

Mehr

Beitrag: Herzversagen statt Höhenflug Gefährliche Energy Drinks

Beitrag: Herzversagen statt Höhenflug Gefährliche Energy Drinks Manuskript Beitrag: Herzversagen statt Höhenflug Gefährliche Energy Drinks Sendung vom 20. Januar 2015 von Christian Esser, Stella Könemann und Martina Morawietz Anmoderation: Es boomten einmal die braunen

Mehr

Beitrag: Billige Orangensäfte und ihr Preis Die Leiden der Pflücker

Beitrag: Billige Orangensäfte und ihr Preis Die Leiden der Pflücker Manuskript Beitrag: Billige Orangensäfte und ihr Preis Die Leiden der Pflücker Sendung vom 8. Oktober 2013 von Christian Esser und Birte Meier Anmoderation: Willkommen in der Erkältungssaison! Vitamin

Mehr

STUDIEN FINANZIERUNG. Tipps für Studierende

STUDIEN FINANZIERUNG. Tipps für Studierende STUDIEN FINANZIERUNG Tipps für Studierende DIE INVESTITION IN BILDUNG WIRFT DIE BESTEN ZINSEN AB. (Benjamin Franklin) STUDIEREN ZAHLT SICH AUS Sie möchten studieren? Auf geht s! Akademiker sind seltener

Mehr

Beitrag: Gefallene Engel Die Tricks der ADAC-Pannenhelfer

Beitrag: Gefallene Engel Die Tricks der ADAC-Pannenhelfer Manuskript Beitrag: Gefallene Engel Die Tricks der ADAC-Pannenhelfer Sendung vom 6. Mai 2014 von Andreas Halbach, Thomas Münten und Heiko Rahms Anmoderation: Glauben Sie an Engel? Zumindest an die Gelben

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

ZAHLEN FÜR DIE SCHWIEGERMUTTER?

ZAHLEN FÜR DIE SCHWIEGERMUTTER? ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 31. August 2013, 17.03 Uhr im Ersten ZAHLEN FÜR DIE SCHWIEGERMUTTER? Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck

Mehr

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein: B5 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Erfolgskontrolle für vermitteltes Wissen Anmerkung: Der Wissenstest

Mehr

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Über die Rechtslage informiert test.de unter www.test.de/kreditgebuehren. Für die folgenden Mustertexte gilt: Suchen Sie den für Ihren Fall passenden Mustertext

Mehr

www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde -

www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde - www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde - INHALT Studienkosten BAföG Studienbeitragsdarlehen KfW-Studienkredit KfW-Bildungskredit Studienkredite von Privatbanken Bildungsfonds Stipendien Jobben

Mehr

Studienfinanzierung 09

Studienfinanzierung 09 Finanzen Studium Hilfe Darlehen Finanzen Studium Hilfe Darlehen inanzen Studium Darlehen Finanzen Studium Darlehen ebühren Hilfe Finanzen Darlehen tudienfinanzierung udienfinanzierung Studium 09 Finanzen

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

Präsentation für den Infotag in Ulm am 4. Oktober 2010 Unternehmen + Finanzierung. Kleinkredite über das Internet. Kreditportal www.smava.

Präsentation für den Infotag in Ulm am 4. Oktober 2010 Unternehmen + Finanzierung. Kleinkredite über das Internet. Kreditportal www.smava. Präsentation für den Infotag in Ulm am 4. Oktober 2010 Unternehmen + Finanzierung Kleinkredite über das Internet mit dem Kreditportal www.smava.de von: Alexander Artopé und Hannes Kassens smava GmbH Inhalt

Mehr

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren Herzlich Willkommen Florian Manke Übersicht 1. Kosten 2. Stipendien 3. Kredite 4. BAföG 5. Steuerliche Absetzbarkeit 1. KOSTEN 1. Kosten Die

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. Text

Finanzierungsmöglichkeiten. Text Finanzierungsmöglichkeiten Text Kosten Lebenshaltungskosten sehr verschieden Mieten: München: 336 Berlin: 282 Tübingen: 257 Göttingen 241 Dresden: 219 Quelle: 18. Sozialerhebung der deutschen Studentenwerke

Mehr

Beitrag: Abgehörte Freunde Der NSA-Skandal

Beitrag: Abgehörte Freunde Der NSA-Skandal Manuskript Beitrag: Abgehörte Freunde Der NSA-Skandal Sendung vom 29. Oktober 2013 von Joachim Bartz und Ulrich Stoll Anmoderation: Wenn der US-Geheimdienst das Handy der deutschen Kanzlerin abhört und

Mehr

Griechenlandkrise - das Märchen vom deutschen Zahlmeister

Griechenlandkrise - das Märchen vom deutschen Zahlmeister Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum privaten Gebrauch des Empfängers hergestellt. Jede andere Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien

Mehr

MACH DICH MOBIL! (+) Garantiert effektiver Jahreszins 9,95 % p.a.

MACH DICH MOBIL! (+) Garantiert effektiver Jahreszins 9,95 % p.a. STARTHILFE auf einen Blick: Für jeden Fahrschüler das passende Finanzierungsmodell. Zu absolut konkurrenzfähigen Konditionen. Plus eine besonders einfache Vertragsabwicklung. (+) Garantiert effektiver

Mehr

Beitrag: Formulare als Falle Die miesen Geschäfte der Adressfirmen

Beitrag: Formulare als Falle Die miesen Geschäfte der Adressfirmen Manuskript Beitrag: Formulare als Falle Die miesen Geschäfte der Adressfirmen Sendung vom 20. Mai 2014 von Julia Bast, Andreas Halbach und Steffen Judzikowski Anmoderation: Das könnte Ihnen doch auch passieren!

Mehr

Beitrag: Überwachte Mitarbeiter - Das Spitzelsystem bei PENNY und REWE

Beitrag: Überwachte Mitarbeiter - Das Spitzelsystem bei PENNY und REWE Manuskript Beitrag: Überwachte Mitarbeiter - Das Spitzelsystem bei PENNY und REWE Sendung vom 30. April 2013 von Christian Esser und Jo Sperling Anmoderation: Mitarbeiter werden plötzlich zu Zielpersonen:

Mehr

Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen

Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen Bayerische Studentenwerke Darlehenskasse Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen der Darlehenskasse der Bayerischen Studentenwerke e.v. Leopoldstraße15 80802 München Tel. (089) 38196-285

Mehr

BAföG-Bankdarlehen Die Förderung für Ihren Studienabschluss

BAföG-Bankdarlehen Die Förderung für Ihren Studienabschluss BAföG-Bankdarlehen Die Förderung für Ihren Studienabschluss Bildung hat bei uns Kredit Eine gute Ausbildung ist eine Investition in die eigene Zukunft. Sie bringt aber auch finanzielle Belastungen mit

Mehr

Beitrag: Operation um jeden Preis Die große Krankenhauskrise

Beitrag: Operation um jeden Preis Die große Krankenhauskrise Manuskript Beitrag: Operation um jeden Preis Die große Krankenhauskrise Sendung vom 27. Januar 2015 von Anke Becker-Wenzel, Wolfgang Kramer und Tonja Pölitz Anmoderation: Aus dem Krankenhaus kommt man

Mehr

Muster KRE D TVERTRAG

Muster KRE D TVERTRAG Anlage II Muster KRE D TVERTRAG Zwischen der... (Kreditgeber) und der... (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hin- weise" folgender Kreditvertrag

Mehr

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe VS RESEARCH HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe 25 Jahre Hanauer Hilfe VS RESEARCH Bibliografische

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg Finanzierungsformen im Überblick: Stipendien Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Das besondere Angebot der Deutschen Bank

Das besondere Angebot der Deutschen Bank Das besondere Angebot der Deutschen Bank Angebot für Studierende der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH www.deutsche-bank.de/studenten In jeder Phase Ihres Studiums stehen Sie vor verschiedenen

Mehr

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Hypotheken Immobilienfinanzierung Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Eine attraktive finanzielle Unterstützung nach Mass Sind Sie schon

Mehr

Beitrag: Reform ohne Wirkung Kaum Schutz bei Ärztepfusch

Beitrag: Reform ohne Wirkung Kaum Schutz bei Ärztepfusch Manuskript Beitrag: Reform ohne Wirkung Kaum Schutz bei Ärztepfusch Sendung vom 27. März 2012 Von Wolfgang Kramer und Dana Nowak Anmoderation: Operationsbesteck im Bauch vergessen. Künstliches Kniegelenk

Mehr

Beitrag: Griechenland zum Schäppchenpreis Das Märchen von der Privatisierung

Beitrag: Griechenland zum Schäppchenpreis Das Märchen von der Privatisierung Manuskript Beitrag: Griechenland zum Schäppchenpreis Das Märchen von der Privatisierung Sendung vom 15. September 2015 von Eleni Klotsikas und Reinhard Laska Anmoderation: Am Sonntag wird in Griechenland

Mehr

Individuell wie Ihre Wünsche unsere Sparkassenkredite.

Individuell wie Ihre Wünsche unsere Sparkassenkredite. Individuell wie Ihre Wünsche unsere Sparkassenkredite. www.sparkasse-herford.de Das Ergebnis unserer Kundenbefragungen 2010 und 2011. Beratungs- Qualität: Gut. Wir bieten Ihnen für jeden Bedarf den passenden

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Verbraucherkreditrechte

Verbraucherkreditrechte LEFT M RIGHT M Verbraucherkreditrechte Ergebnisse der Studie in Österreich TNS 01 LEFT M RIGHT M Contents 1 Einleitung 03 Methodik 0 3 Schlüsselerkenntnisse 07 Kreditrechte: Wissen, Zuversicht und 09 Schutz

Mehr

Studienkredite schließen Finanzierungslücken

Studienkredite schließen Finanzierungslücken Ausgabe 10-2012 Studienkredite schließen Finanzierungslücken Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, im Oktober nehmen Hunderttausende Abiturienten ihr Studium auf und stehen in diesen Wochen vor der Frage,

Mehr

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor 1 Goran Cubric Philip Weihs Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit Ebozon Verlag * Alle Namen geändert 2 2. Auflage Juni 2014 Veröffentlicht

Mehr

Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012

Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012 Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012 Viele Verbraucher haben im Spätsommer/Herbst 2008 mit der RWE Westfalen- Weser-Ems AG (RWE) Gaslieferverträge zu einem Festpreis mit der Bezeichnung RWE Erdgas 2011 abgeschlossen.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 177/2006 10. Oktober 2006

Pressemitteilung Nr. 177/2006 10. Oktober 2006 Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Pressemitteilung Nr. 177/2006 10. Oktober 2006 Vorstellung des Bayerischen Studienbeitragsdarlehens Wissenschaftsminister Goppel: soziale

Mehr

Zügig studieren dank Studienkredit

Zügig studieren dank Studienkredit Ausgabe 04-2011 (überarbeitet) Zügig studieren dank Studienkredit Sehr geehrte Damen und Herren, Für Studierende wird es immer schwieriger, Job und Studium miteinander zu vereinbaren. Die neuen Bachelor-

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG FAIR INDIVIDUELL FLEXIBEL. In Kooperation mit

STUDIENFINANZIERUNG FAIR INDIVIDUELL FLEXIBEL. In Kooperation mit STUDIENFINANZIERUNG FAIR INDIVIDUELL FLEXIBEL In Kooperation mit STUDIENFINANZIERUNG: FAIR, INDIVIDUELL UND FLEXIBEL Bei Teilnahme an dem flexiblen Finanzierungsmodell von Brain Capital zahlen Studierende

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr