FASHION BUSINESS MANAGEMENT LDT NAGOLD

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FASHION BUSINESS MANAGEMENT LDT NAGOLD"

Transkript

1 FASHION BUSINESS MANAGEMENT LDT NAGOLD 1

2 T r a u m p a a r e e r k e n n t m a n a u f d e n e r s t e n B l i c k. 2

3 INHALT GRUSSWORTE...S. 4 LDT NAGOLD SEIT 1949 KOMPETENZ IN TEXTIL & SCHUHE...S. 9 ERFOLGSFAKTOREN - DAS DOZENTEN-TEAM...S. 11 INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN SCHNUPPERTAGE...S. 13 STUDIENÜBERSICHT...S. 14 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER AN DER LDT NAGOLD...S. 16 ZUSATZQUALIFIKATIONEN...S. 27 KOSTEN & FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN...S. 28 FIRMENMODELL DUALES STUDIUM...S. 30 FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN...S. 42 SONDERSTUDIENGANG: SPEZIALISIERUNG FÜR DAS MODE BUSINESS...S. 46 DIE BERUFSBEGLEITENDE QUALIFIZIERUNG ZUM FACHWIRT LDT...S. 48 SEMINARANGEBOTE, STUDIENTAGE UND PRÜFUNGSVORBEREITUNG...S. 52 AUSTAUSCHPROGRAMME / AUFBAUSTUDIENGÄNGE...S. 55 NATIONALE PARTNERSCHAFTEN...S. 58 INTERNATIONALE PARTNERSCHAFTEN...S. 60 IFFTI - INTERNATIONAL FOUNDATION OF FASHION TECHNOLOGY INSTITUTES...S. 62 DER ALLGEMEINE STUDIERENDENAUSSCHUSS AStA...S. 66 BERUFLICHE PERSPEKTIVEN VON ABSOLVENTEN DER LDT NAGOLD...S. 68 ORGANISATION DER LDT NAGOLD...S. 72 LDT STIFTUNG - ZUKUNFTSSICHERUNG DURCH NACHWUCHSFÖRDERUNG...S. 74 LDT EVENTS...S. 77 LDT-SPONSORSHIP...S. 78 DAS LDT NETZWERK...S. 81 WOHNEN UND FREIZEIT...S. 83 ANFAHRT...S. 84 KONTAKT...S. 85 3

4 GRUSSWORT DES PRÄSIDENTEN des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) LDT Nagold Karriere in der Modebranche Seit vielen Jahrzehnten ist Nagold die Kaderschmiede der Textilbranche. Sie umfasst nicht nur den Einzelhandel mit Mode, sondern auch den Vertrieb der Industrie sowie die Dienstleister für Industrie und Handel. Das Know-how der Branche ist hier gebündelt und steht für die unterschiedlichsten Anforderungsprofi le zur Verfügung. Die starke Vernetzung mit den Unternehmen garantiert die ständige Aktualisierung der Lehrpläne und zudem einen engen Bezug zur Praxis. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ist somit ein wesentlicher Erfolgsbaustein, der Karrieren in der Modebranche begründet. Viele erfolgreiche Einkäufer, Geschäftsführer, Manager und Unternehmer haben ihre Wurzeln in Nagold und profi tieren noch heute von den Vorteilen eines großen Netzwerkes. Häufi g haben auch die Entscheider im Personalbereich ihren Abschluss in Nagold absolviert. Sie wissen deshalb, wie wertvoll und relevant Nagold als Kaderschmiede der Branche ist. Ein Abschluss an der LDT dokumentiert nicht nur erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse, sondern ist gleichzeitig die Eintrittskarte in die Branche. Im Modeeinzelhandel steht das operative Geschäft im Mittelpunkt des Berufslebens. Eine Branche die sich ständig neu erfi ndet, ja ewig jung zu sein scheint, verlangt hohe Fähigkeiten Neues zu erkennen und umzusetzen, Erfolgsmodelle zu adaptieren sowie Kreativität zuzulassen. Das angeeignete Wissen bleibt dafür eine wichtige Grundlage, die eigenständiges Denken und Handeln erst ermöglicht. Disziplin, Geschmack, Ehrgeiz und soziale Kompetenz sind darüber hinaus hervorragende Zugaben für eine Karriere bis in die oberen Führungsetagen der Unternehmen. Seien Sie herzlich willkommen zur Karriere in der Modebranche. Seien Sie herzlich willkommen in Nagold. Steffen Jost Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) BTE Bundesverband Textileinzelhandel 4

5 GRUSSWORT DER PRÄSIDENTIN des Bundesverbandes des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) Seit mehr als 10 Jahren werden junge Nachwuchskräfte aus der Schuhbranche an der LDT Nagold in verschiedenen Bildungsgängen ausund weitergebildet. Das Bildungsniveau hat sich in diesen Jahren ständig weiterentwickelt und ist zu dem internationaler geworden. Verschiedene Abschlüsse können von den Studierenden im In- und Ausland angestrebt werden. Die enge Zusammenarbeit der LDT mit dem Schuhhandel, der Schuhindustrie, wie den Einkaufsverbänden, und die Praxisnähe zu unserer gesamten Branche zeichnen die großen Vorteile der LDT für eine qualifi zierte und niveauvolle Weiterbildung ganz besonders aus. Auch das Miteinander dreier verwandter Branchen: Textil- Schuhe- Sport schafft einen umfassenderen Blick auf die Handelslandschaft: Outfi t. Junge Menschen werden zu leistungsfähigen und leistungswilligen Nachwuchskräften für die gesamte Schuhbranche ausgebildet, und können sowohl auf der mittleren Führungsebene, wie auch als zukünftige selbständige Unternehmer, als Führungspersönlichkeit Ihre Frau und Ihren Mann stehen. Allen Interessierten rate ich, die Schnuppertage zu nutzen, um zu schauen, Informationsgespräche in Nagold vor Ort zu führen und sich für ein Institut mit Weitblick und Zukunft zu entscheiden. Das Präsidium des BDSE wünscht Ihnen eine gute Zukunft in einer spannenden Branche, die sich mit etwas so traumhaften wie schönen Schuhen beschäftigt. Brigitte Wischnewski Präsidentin des Bundesverbandes des Deutschen Schuheinzelhandels e.v. (BDSE e.v.) BDSE Bundesverband Schuheinzelhandel 5

6 GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS der Stadt Nagold Liebe Studierende der LDT, herzlich willkommen in Nagold, dem Mittelzentrum zwischen Schwarzwald und Gäu! 6 Mit der Entscheidung für ein Studium an der LDT, haben Sie sich für eine deutschlandweit einzigartige Ausbildung an einer auch international hoch angesehenen Akademie entschieden. Hier befi ndet sich die Talentschmiede für den Führungsnachwuchs der Textilbranche, nicht nur für Deutschland sondern europaweit. Praxisnah und damit stets orientiert an den Anforderungen des Marktes bereiten Sie sich auf Ihre zukünftigen Aufgaben vor. Nagold ist gerne und mit Stolz Standort dieser traditionsreichen und dennoch stets innovativ gebliebenen Einrichtung. Ihnen, den Studentinnen und Studenten, bieten wir während Ihrer Ausbildung gern eine Heimat auf Zeit, in der Sie konzentriert arbeiten aber auch Ihre freie Zeit genießen können. Sie sind herzlich eingeladen Nagold für sich zu entdecken und auch zu Ihrer Stadt zu machen. Und zu entdecken gibt es vieles: nach der Umgestaltung der Innenstadt zu einem attraktiven Einzelhandelsstandort, der einlädt zum Bummeln und Verweilen, bildet die Landesgartenschau im Jahr 2012 in Nagold einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des einzigartigen Ambientes zwischen Naturnähe und städtischem Lebensgefühl. Das spiegelt sich auch im Motto der Gartenschau wider: Grüne Urbanität. Genießen Sie das vielfältige Einzelhandelsangebot, die Cafés und Restaurants, entspannen Sie in den neugestalteten Park- und Freizeitanlagen oder an der Nagold. Nagold trägt gern dazu bei, dass Sie Ihre Zeit hier in guter Erinnerung behalten, selbstverständlich werden Sie auch nach Ihrem Studium hier immer willkommen sein. Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Studium Ihr Jürgen Großmann Oberbürgermeister

7 VORWORT DER GESCHÄFTSFÜHRUNG KOMMEN SIE NACH NAGOLD DAS FASHION BUSINESS WARTET AUF SIE! Rüdiger Jung Geschäftsführer Pädagogik & Organisation Manfred Mroz Geschäftsführer Finanzen & Marketing Kaum ein Wirtschaftsbereich ist vielfältiger und globaler als die Modebranche. Die Segmente Beschaffung, Produktmanagement, Vertrieb und Verkauf bieten eine Fülle spannender sowie interessanter berufl icher Entwicklungschancen. Design, Beschaffung, Produktion und Handel fi nden in einem internationalen Umfeld statt. Die letzten bestehenden Handelsschranken sind durch Entscheidungen internationaler Institutionen weggefallen. Die damit einhergehende Dynamik verändert kontinuierlich die Herausforderungen, denen sich die Branche stellen muss. Wer gut ist und Leistung bringt, kann im Mode Business sehr schnell die Karriereleiter nach oben steigen es gibt nur wenige Hierarchien. Mehr denn je ist gerade die Aus- und Weiterbildung jedes Einzelnen der wichtigste Baustein, um in den Beruf einzusteigen bzw. weiter zu kommen. Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der LDT stehen neben der Vermittlung der fachlichen Kompetenz vor allem die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen sowie das eigenverantwortliche und teamorientierte Lernen. Die zeitgemäßen Strukturen der Fachakademie-Studiengänge, des Kurzstudiums und der Seminare gewährleisten die Qualifi zierung von Nachwuchs- und Führungskräften in besonderem Maße. Ein nationales und internationales Netzwerk mit renommierten Akademien und Hochschulen stellt sicher, dass Inhalte und Methoden unserer Studiengänge sich stets auf dem Top-Level der Modebranche befi nden. Unser Leitbild einer Beratenden Akademie bildet den Gegenpol zu den klassischen Institutionen. Statt Reproduktion vorgefertigten Wissens setzt die LDT Nagold auf Fertigkeiten und Kenntnisse, die für Schlüsselpositionen der Modebranche hervorragend qualifi zieren. Die mit der Praxis stark verzahnten Ausund Weiterbildungen an der LDT Nagold genießen einen ausgezeichneten Ruf im Fashion Business. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Die wichtigsten sind: bestes Rüstzeug durch die einmalige Kombination von Betriebswirtschaft und Warenkunde der Bonus schlechthin in Zeiten von lean management und Kostenoptimierung ein breites und tiefes Basiswissen sowie entsprechende softskills. Nagolder fi nden sich nach ihrem Abschluss in ihre Aufgaben rasch und ohne lange Einarbeitungszeiten ein. 7

8 MIT MODE ZINSER IN DIE ZUKUNFT Mode Zinser ist ein modernes, familiengeführtes Mode-Einzelhandelsunternehmen und seit über 130 Jahren erfolgreich an sieben Standorten in Baden-Württemberg vertreten. Wir sind immer interessiert an begeisterten Menschen, die Lust auf spannende Aufgaben in einem engagierten Team haben. 8

9 LDT NAGOLD Seit 1949 Kompetenz in Textil & Schuhe Exzellente Dozenten und praxisorientierte Studiengänge zum Textilbetriebswirt BTE machen die LDT Nagold Fachakademie für Textil & Schuhe zur führenden Management-Akademie im Fashion Business. Darüber hinaus bietet die LDT ein fl exibles Repertoire an Aus- und Weiterbildungen an. Mit ihren Kurzzeitstudiengängen, Seminaren und Studientagen begegnet die Institution den Anforderungen einer immer schneller und globaler agierenden Branche und deckt den Bedarf der Unternehmen. In den LDT Studiengängen haben sich seit der Gründung 1949 über Studierende qualifi ziert, die heute aufgrund hoher fachlicher und persönlicher Kompetenz maßgebende Positionen in Unternehmen der Modebranche bekleiden. Aufbaustudiengänge im In- und Ausland (BA, BBA, MBA, Promotion) runden das Profi l der international anerkannten Fachakademie aus Nagold ab. 9

10 KOMPETENZ IN MODE UND BUSINESS. LENGERMANN + TRIESCHMANN. NORDDEUTSCHLANDS GRÖSSTES UND SCHÖNSTES MODEHAUS. Bewegt internationale Mode nach Osnabrück. Für Osnabrücker und solche, die nach Osnabrück kommen. Und davon gibt es eine ganze Menge. Nur Einkaufen war gestern. Erlebniskauf. Vip-Shopping. Events. Shop-Promotion. Exklusive Veranstaltungen. Eigene Gastronomie mit internationalen Gaumengenüssen. Unser L+T club bietet zahlreiche Preis- und Servicevorteile. Ausgezeichnete Schaufenster, die begeistern. L+T, ein Modehaus so groß wie ein ganzes Einkaufszentrum, aber so persönlich und serviceorientiert wie ein Fachgeschäft. Über qm Verkaufsfläche. Und jeder Quadratmeter gefüllt mit starkem Service und Emotionen. Lassen Sie sich doch einfach von unserer Leidenschaft mitnehmen. 10

11 ERFOLGSFAKTOREN DAS DOZENTEN-TEAM Praxisorientierung befähigt zu Führungsaufgaben Konsequente Ausrichtung der Studieninhalte am Berufsalltag Verzahnung von Warenkunde und BWL Effiziente Wissensvermittlung Maximal 38 Teilnehmer pro Studiengruppe, bei Bedarf Unterricht in Kleingruppen Persönliches Lernklima Permanente Überprüfung des Wissenstands der Lerngruppen durch Dozenten und Tutoren Ca. 90 % aller Studierenden erreichen das Studienziel 98% der Seminar-Teilnehmer geben der LDT Nagold Bestnoten Unabhängigkeit von staatlichen Vorgaben bedeutet für die LDT Das Bildungsangebot selbst zu bestimmen Optimale Lehr- und Lernmethoden Die Studenten und Dozenten selbst auszuwählen Eine an den Erfordernissen des Marktes orientierte Qualifi kation DAS DOZENTEN-TEAM Insgesamt unterrichten etwa 80 Akademiker, Praktiker und Experten an der LDT Nagold. Sie verknüpfen auf wirkungsvolle Weise theoretisches Wissen mit (eigenen) berufspraktischen Erfahrungen und sichern damit nachhaltig den Lernerfolg an der LDT. 11

12 NEWS FASHION BUSINESS UNSER ANGEBOT FÜR Informiere Dich mit der TW und sei am Puls der Branche Für alle Nachwuchstalente, die Karriere in Mode machen möchten YOUNG PROFESSIONALS ABO YOUNG PROFESSIONALS IM NETZ YOUNG PROFESSIONALS DAY 12 NEWS FASHION BUSINESS

13 INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN Schnuppertage Über die Bildungsangebote der LDT Nagold informieren vier Mal pro Jahr die Schnuppertage. Im Rahmen dieser ganztägigen Informationsveranstaltungen werden alle Fragen rund um die Studiengänge, Kurzstudiengänge und Seminare in Nagold fachkundig beantwortet. In ungezwungener Atmosphäre informieren sich hier pro Schnuppertag zwischen 120 und 150 Interessenten mit Freunden bzw. ihrer Familie über die Studienbedingungen an der LDT Nagold. Schnuppertage fi nden regelmäßig im März, Juni, September und November jeden Jahres statt. Die wichtigsten Themen sind: Ziel und Ablauf der Studiengänge / Kurzstudiengänge / Seminare Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten Steuerliche Behandlung von Weiterbildungskosten Aufbaustudiengänge (national und international) Erfahrungsaustausch mit Absolventen Einblick in den Studienalltag an der LDT Hinweise zum Prüfungswesen der LDT Hilfestellungen für Wohnungssuchende und vieles andere mehr. Anmeldungen zu den Schnuppertagen Im Sekretariat der LDT Nagold, Tel. ( ) oder per unter Die aktuellen Termine sowie ein Anmeldeformular für die Schnuppertage sind auch im Internet unter abrufbar. 13

14 STUDIENÜBERSICHT Bildungsangebot Abschluss Dauer Starttermin Vollzeitmodell Textilbetriebswirt BTE Schwerpunkt Retail Schwerpunkt Wholesale Fachabschluss Textil oder Schuhe 4 Semester März und September Firmenmodell Duales Studium Textilbetriebswirt BTE Schwerpunkt Retail Schwerpunkt Wholesale Fachabschluss Textil oder Schuhe 5 Semester 12 Monate an der LDT Nagold und 18 Monate im Partnerunternehmen August Sonderstudium Zertifi kat 2 Semester (in der Regel) März und September Textilbetriebswirt BTE 3 Semester (in der Regel) März Fachwirtlehrgang Berufsbegleitend Fachwirt LDT 4 Module (11 Wochen) September Seminare Zertifi kat Fachberater 1 Tag bis 3 Wochen nach Bedarf 14

15 STUDIENÜBERSICHT Voraussetzung Aufbaustudium Zusatzqualifikation abgeschlossene Schulausbildung, Berufsausbildung, Mindestalter 20 Jahre. Alternativ: Abitur und ein Jahr Berufspraxis Internationales Aufbaustudium BA / BBA / MBA / Auslandssemester Berufsbegleitendes Aufbaustudium BA / MBA / Promotion in Deutschland Business English IHK Ausbildereignung IHK Handelsfachwirt IHK Abitur, Fachabitur oder Fachgebundene Hochschulreife Internationales Aufbaustudium BA / BBA / MBA / Auslandssemester Berufsbegleitendes Aufbaustudium BA / MBA / Promotion in Deutschland Business English IHK Ausbildereignung IHK Kaufmann im Einzelhandel IHK / Industriekaufmann IHK / Großhandelskaufmann IHK Hochschulstudium Hochschulstudium (abgeschlossen) Internationales Aufbaustudium MBA/ Auslandssemester, Berufsbegleitend zum MBA, Promotion in Deutschland Business English IHK Ausbildereignung IHK Handelsfachwirt IHK Berufserfahrungen in der Modebranche Aufbausemester bei LDT-Partnern im Inund Ausland Individuelle Aufbaustudiengänge möglich Ausbildereignung IHK Berufserfahrungen in der Modebranche Aufbausemester bei LDT-Partnern im Inund Ausland Business English IHK Ausbildereignung IHK Handelsfachwirt IHK 15

16 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold Wichtige Daten zum Studium Kurzübersicht Studiendauer: Regelstudienzeit 4 Semester / maximal 5 Semester Starttermine: Anfang März und Anfang September Voraussetzungen: abgeschlossene Schulausbildung, abgeschlossene Berufsausbildung (erwünscht: im kaufmännischen Bereich), Mindestalter 20 Jahre; alternativ: Abitur und ein Jahr Berufserfahrung Aufbaustudium: Internationales Aufbaustudium BA / BBA / MBA / Auslandssemester; Berufsbegleitendes Aufbaustudium in Deutschland BA International Business / MBA / Promotion Abschlüsse: Textilbetriebswirt BTE oder Textilbetriebswirt BTE Fachrichtung Schuhe Schwerpunkt Retail Schwerpunkt Wholesale Zusätzliche Abschlüsse (optional): Business English Certifi cate IHK Ausbildereignungsprüfung IHK Handelsfachwirt IHK 16

17 17

18 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold Dieser Studiengang richtet sich vor allem an Bewerber/ innen mit Praxiserfahrung. Dies sind Interessenten mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung oder mit einem der Modebranche nahestehenden Beruf. Alternative Bewerber/innen mit Abitur oder Fachabitur ohne Abschluss in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf können zugelassen werden, wenn sie mindestens ein Jahr lang in der Modebranche tätig gewesen sind (Berufspraxis). Interessenten wird vor ihrer Bewerbung ein Beratungsgespräch mit der Geschäftsführung der LDT Nagold empfohlen. Terminvereinbarung unter: Verfahren und Unterlagen Erforderliche Unterlagen: Lebenslauf Abschlusszeugnis der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule Abschlusszeugnis der berufsbildenden Schule Kaufmannsgehilfen- oder Gesellenbrief Bescheinigung oder Zeugnisse über Lehrzeit und / oder praktische Tätigkeiten Ärztliches Gesundheitszeugnis Studienberatung Hilfestellung bei offenen Fragen bietet die Studienberatung. Terminvereinbarungen unter: Tel.: (0 7452) (Martina Mohr). Studienbeginn Studienbeginn Anfang März (Sommersemester) und Anfang September (Wintersemester) Unterrichtsbetrieb Ein Semester umfasst jeweils ca. 14 Unterrichtswochen. Semesterferien Im Februar sowie im August ruht der Unterricht. In dieser Zeit werden Praktika absolviert und Semesterarbeiten ausgearbeitet. Modulare Studienstruktur Die Studienstruktur der LDT Nagold fördert neben der Entwicklung der 18

19 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold Fachkompetenz den Erwerb einer entsprechenden Sozialkompetenz. Sie trägt entscheidend zu der Entwicklung einer aktiven Lehr- und Lernkompetenz der Studierenden bei. Lerneinheiten Um die Effi zienz des Unterrichts zu steigern, sind die Unterrichtseinheiten verblockt. Entsprechende Praxis- und Übungsteile sind im Unterricht integriert. Ein Studientag setzt sich aus 2 Halbtagen mit jeweils 3 x 75 Minuten Unterricht zusammen. Trainingseinheiten Zu jedem Unterrichtshalbtag gehört eine zusätzliche Trainingseinheit von 45 Minuten, in der offene Fragen geklärt sowie weitere Übungen und Fallbeispiele bearbeitet und mit den Dozenten besprochen werden können. Die Fächergruppen Die Unterrichtsfächer werden in vier Fächergruppen zusammengefasst: 1. Verwaltung und Organisation 2. Absatz und Beschaffung 3. Personal / Human Resources 4. Warenkunde: Textil und Schuhe Die Fächergruppen 1 3 behandeln die betriebswirtschaftlichen Thematiken, die vierte Fächergruppe behandelt die warenkundlichen Themen. Um die Professionalität im späteren Berufsalltag sicher zu stellen, werden Betriebswirtschaft und Warenkunde sinnvoll miteinander verzahnt. So können die Zusammenhänge zwischen dem kaufmännischen Aufgabenbereich mit produktbezogenen Aufgabenfeldern professionell vermittelt werden. Nach der Vermittlung der Grundlagenkenntnisse mit Schwerpunkt auf handlungsorientierten Themen, richtet sich der Unterricht mit Teamarbeiten, Rollenspielen und Fallstudien strategisch aus. Generell wird zwischen Basisfächern und Vertiefungsfächern unterschieden. 19

20 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold BASISSTUFE SEMESTER SPEZIALISIERUNGSSTUFE SEMESTER Textilien Textilien Textilien Menswear Womenswear Sportswear Schuhe Shoes & Accessories WAHLMÖGLICHKEIT IM BEREICH WARENKUNDE Studienstruktur Die Studienstruktur erlaubt verschiedene Wahlmöglichkeiten im Bereich Warenkunde und Betriebswirtschaft. Studienbeginn Am Beginn des Studiums erfolgt eine Entscheidung für den Fachbereich Warenkunde Textil oder den Fachbereich Warenkunde Schuhe. Entsprechend erfolgt der Studienabschluss als Textilbetriebswirt BTE Fachrichtung Textil bzw. Textilbetriebswirt BTE Fachrichtung Schuhe. Zu Beginn der Spezialisierungsstufe Im 3. Semester erfolgt eine Festlegung im Bereich der Betriebswirtschaft auf die betriebswirtschaftlichen Schwerpunkte Retail (Handel) oder Wholesale (Industrie/Großhandel). Der gewählte Schwerpunkt wird im Abschlusszeugnis vermerkt: z.b. Textilbetriebswirt BTE mit Schwerpunkt Retail. Die Basisstufe 1. und 2. Semester Unterricht in den Basisfächern der vier Fachbereiche (Kernunterricht). Im Vordergrund steht die Vermittlung grundlegender Kenntnisse. Sonderveranstaltungen: Firmenpräsentationen Bereits ab dem 1. Semester führen namhafte Partnerunternehmen aus Retail und Wholesale an der LDT Nagold in ihre Unternehmens-Philosophie ein. Fragen zur Personalpolitik und den berufl ichen Karrierechancen für Nagold-Absolventen werden verbindlich beantwortet, Diskussionen offen geführt. 20

21 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold BASISSTUFE SEMESTER SPEZIALISIERUNGSSTUFE SEMESTER BWL BWL Wholesale Allgemeine Fächer Retail WAHLMÖGLICHKEIT IM BEREICH BETRIEBSWIRTSCHAFT Übergang in das 3. Semester Für den Aufstieg in die Spezialisierungsstufe sind Prüfungsleistungen gemäß der Prüfungsordnung zu erbringen. Die Spezialisierungsstufe 3. und 4. Semester Unterricht in den Vertiefungsfächern der 4 Fachbereiche. Vertiefungsfächer Im 3. und 4. Semester stehen ca. 60 Vertiefungsfächer zur Auswahl. Sie werden gemäß der berufl ichen Zielstellung gewählt und sind auch vom jeweiligen Studienschwerpunkt abhängig. Die Spezialisierungsstufe ist stark praxisorientiert statt mit Vorlesungen wird verstärkt mit Fallstudien gearbeitet. Warenkundliche Spezialwochen Die warenkundlichen Spezialwochen im 3. und 4. Semester sind auf den jeweiligen warenkundlichen Schwerpunkt bezogen. Durch die Aufteilung in Blöcke wird eine optimale Bündelung der einzelnen Themen dieser Fächergruppe erreicht. Einzelthemen werden aus verschiedenen Perspektiven - auch in Workshops - betrachtet und analysiert. Die Ergebnisse werden schriftlich oder mündlich präsentiert und benotet. Diese Spezialwochen leiten vorwiegend renommierte Experten aus der Branche. Die Gastdozenten kommen aus Deutschland sowie den angrenzenden Nachbarländern wie Österreich und der Schweiz. 21

22 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold Ordertraining Ab dem 3. Semester schulen Mitarbeiter aus dem Produktions- bzw. Vertriebsmanagement bekannter Hersteller im Bereich Einkauf. Nach der Aufteilung in Arbeitsgruppen und der Einweisung durch die Fachdozenten der LDT werden an den neuesten Kollektionen das Ordern und die Vergabe der Limits realitätsnah geübt. Gemeinsam werden die Entscheidungen der Studenten analysiert und bewertet. Exkursionen Die LDT Nagold bietet ab dem 3. Semester regelmäßig Exkursionen an. Dazu zählen u. a. eine Sportexkursion sowie Bildungsreisen zu Herstellern in ganz Deutschland. Darüber hinaus besuchen Studiengruppen regelmäßig Partnerfi rmen und Einkaufsverbände der Modebranche. Sie lernen Produktund Markeneigenschaften kennen und erhalten einen Einblick in die wichtigen Schaltstellen der Branche. Die Exkursionen werden in Berichten refl ektiert. Prüfungen Klausuren Zur Semesterhalbzeit nach 7 Wochen erfolgt eine Klausurwoche, am Ende des Semesters dann eine weitere. Klausuren werden in allen Fachbereichen geschrieben. 22

23 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold Semesterarbeit Die Semesterarbeit üblicherweise im 4. Semester dient dem Nachweis fachlicher und methodischer Fähigkeiten. Komplexe Sachverhalte sind zu analysieren und geeignete Lösungsansätze aufzuzeigen. Die Semesterarbeit ist gemeinsam mit der Großen Fallstudie eine Fünfte Fächergruppe. Die Bewertung fl ießt in die Abschlussnote ein. Große Fallstudie Im Verlauf des 4. Semesters wird die Große Fallstudie ausgearbeitet. Dabei konzipiert in der Regel ein Team (vier Studenten) ein Unternehmen in all seinen Planungsstufen. In diese Praxisarbeit bringt sich jeder Einzelne mit seinen Stärken ein, um gemeinsam eine optimale schriftliche Ausarbeitung zu erreichen und die Große Fallstudie vor dem Prüfungsausschuss der LDT Nagold zu präsentieren. Genauso wie die Semesterarbeit zählt die Große Fallstudie zur Fünften Fächergruppe an der LDT. Beide Bewertungen fl ießen in das Abschlusszeugnis als Note mit ein. Abschluss-Prüfungen In der letzten Studienwoche des 4. Semesters werden die Noten der Semesterarbeit bekannt gegeben. Wer bestanden hat, ist zur Mündlichen Prüfung (Präsentation der Großen Fallstudie) zugelassen, die als Gruppenprüfung (jeweils 4 Studenten) abgenommen wird. Die Zeugnisvergabe erfolgt im Rahmen einer feierlichen Abschlussfeier zeitnah nach den Prüfungen. 23

24 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold DIE FÄCHERGRUPPEN Die Studierenden können zusätzlich zu den Pfl ichtfächern eine Vielzahl von Wahlfächern belegen. Verwaltung u. Organisation Absatz und Beschaffung 1. Semester 3. Semester 1. Semester 4. Semester Vertragsrecht Kostenrechnung Marketing Werbung Wirtschaftsrechnen Buchführung Excel Wirtschaftslehre 2. Semester EDV Warenwirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Steuern Finanzbuchhaltung Strategische Finanzierung Rechnungslegung Kostenrechnung Operative Finanzierung 4. Semester Handelscontrolling Warenwirtschaft Kostencontrolling Finanzplanung Investitionsmanagement VWL Werbung Marketing 2. Semester Marketing Marktforschung Kaufraumplanung Wirtschaftspolitik 3. Semester Wettbewerbsrecht Strategisches Management Kundenorientierung Beschaffungsmarkt Flächenbewirtschaftung Unternehmensstrategisches Marketing Distanzhandel Vertriebscontrolling Internationale Handelsbeziehungen Produktmarketing e-commerce Limitplanung Visual Merchandising 24

25 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold DIE FÄCHERGRUPPEN Personal Warenkunde Textil / Schuhe 1. Semester Kommunikation Selbstmanagement Gesprächstechnik Verkaufstraining 2. Semester Arbeitsrecht Personalwirtschaft Personalführung Rhetorik 3. Semester Methodik Didaktik Personalführung 4. Semester AC-Training Verhandlungstraining Verkaufstraining Prozessabläufe Projektmanagement Coaching 1. Semester Naturfasern Webtechnik Chemiefasern Maschentechnik Bekleidungslehre 2. Semester Maschenstoffe Webstoffe Textilveredelung Bekleidungslehre 3. Semester Sortimentsplanung Spezifi sche Produktlehre Sortimentskunde Stoffe Ordertraining Materialprüfung Bekleidungsphysiologie 4. Semester Ordertraining Modemarkt Geschäftstypen Trenderkennung Farbenlehre Typberatung Exkursionen Einkaufsplanung Personaleinsatzplanung Strickwaren Organisation Herstellungstechniken Materialkunde 25

26 BERLIN WELCOME TO A SUCCESSFUL TEAM! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams: PURCHASING AGENT (M/W) PRODUCT MANAGER KONFEKTION (M/W) ASSISTANT BUYER RETAIL (M/W) FLOOR MANAGER (M/W) JUNIOR ONLINE MARKETING MANAGER (M/W) STORE MANAGER (M/W) JUNIOR HR BUSINESS PARTNER (M/W) Mehr Informationen und weitere spannende Jobs finden Sie auf unserer Homepage. HOLY FASHION GROUP 26

27 VOLLZEITMODELL 4 SEMESTER an der LDT Nagold ZUSATZQUALIFIKATIONEN Ausbildereignungsprüfung IHK Handelsfachwirt IHK Fremdsprachen an der LDT Nagold / Fachabschluss Business English IHK Ausbildereignungsprüfung IHK Sie stellt die arbeitspädagogische Qualifi kation für die Genehmigung dar, die Ausbildung im Betrieb durchführen zu können. Es handelt sich hier um einen Nachweis nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO), der für die Ausbilder im Betrieb unerlässlich ist (rechtliche Grundlage). Handelsfachwirt IHK Durch entsprechenden Zusatzunterricht im Rahmen des Studiums werden Interessenten im 3. Semester für die gleichnamige Prüfung vor der örtlichen IHK vorbereitet. Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist auch eine entsprechende Berufserfahrung, die bereits vorhanden sein muss. Näheres hierzu beim Geschäftsführer der LDT Nagold. Fremdsprachen an der LDT Nagold An der LDT Nagold können im Rahmen des Studiums die Sprachkenntnisse in Englisch und Italienisch ausgebaut werden. Der Unterricht fi ndet in Zusatzkursen statt. Fachabschluss Business English IHK Nach ca. 100 Unterrichtseinheiten kann der Fachabschluss Business English IHK erlangt werden. Dieser Abschluss ist Pfl icht, wenn der Bereich Wholesale als betriebswirtschaftlicher Schwerpunkt gewählt wird. Für Studenten des Bereichs Retail handelte es sich um eine freiwillige Teilnahme, die jedoch auf Grund des späteren berufl i- chen Einsatzes empfohlen wird. Voraussetzung für die Kursteilnahme ist die Prüfung des Sprachlevels durch den LDT-Sprachtests zu Studienbeginn. Italienisch Angebote Italienisch wird nach Bedarf auf verschiedenen Levels auf freiwilliger Basis angeboten. Es werden Grundlagenkurse sowie Kurse für Business-Italienisch angeboten. Die Kurse fi nden in der Regel nachmittags statt. 27

28 KOSTEN & FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN Die Gebühren für ein Studiensemester an der LDT Nagold betragen derzeit EUR Hinzu kommt eine einmalige Einschreibegebühr von derzeit EUR 250. Die Preise können sich ändern. Eine aktuelle Gebührenübersicht kann bei der LDT angefordert werden ldt.de). BAföG Die LDT Nagold ist vom Kultusministerium Baden-Württemberg als BAföggleichwertig anerkannt worden. BAföG wird in der Regel elterneinkommensabhängig gewährt. Schriftliche Anträge werden beim örtlich zuständigen Amt für Ausbildungsförderung der Stadt- / Kreisverwaltung am Wohnort der Eltern gestellt. Über weitere Einzelheiten informiert auch die Broschüre Das neue BAföG, die von der Homepage des Bundesministerium für Bildung und Forschung, angefordert werden kann. Internet: gebührenfreie Hotline: 0800/ Begabtenförderung Berufliche Bildung Personen, die in der Kaufmannsgehilfenprüfung zu den Besten ihres Jahrganges zählen, können im Einzelfall nach dem Programm Begabtenförderung Berufl iche Bildung der Bundesregierung gefördert werden. Weitere Informationen erteilt die zuständige Industrie- u. Handelskammer des jeweiligen Kammerbezirkes. Bildungskredit Zur Unterstützung von Studierenden sowie von Schülerinnen und Schülern in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen wird im Rahmen des Bildungskreditprogramms ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit zur Ausbildungsfi nanzierung angeboten. Er steht neben oder zusätzlich zu Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www. bildungskredit.de erhältlich. Bildungskredit der Sparkasse Die Sparkasse Pforzheim/Calw hat ein spezielles Bildungskreditprogramm für LDT-Studierende entwickelt. Der Kreditbetrag schließt Studiengebühren sowie die Kosten für den Lebensunterhalt ein 28

FASHION BUSINESS MANAGEMF

FASHION BUSINESS MANAGEMF FASHION BUSINESS MANAGEMENT FASHION BUSINESS M A AGEMENT FASHION BUSINESS MANAGEMENT FASHION BU USINESS MANAGEMENT FASHION BUSINESS MANAGEMF HION BUSINESS MANAGEMENT FASHION BUSINESS MA A MENT FASHION

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Nachwuchs qualifizieren

Nachwuchs qualifizieren Nachwuchs qualifizieren Das duale Hochschulstudium für den regionalen mittelständischen Handel in Kooperation mit 2 Die Partner Partner- Unternehmen Stamm- Unternehmen Studierende Kooperationsvertrag C

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de 1 S t u d i u m o d e r A u s b i l d u n g? Für beide Wege gibt es gute Argumente! 2 Die Ausbildung I Ausbildung betrieblich / dual schulisch Berufe - in allen Bereichen von A wie Augenoptiker/in bis

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Inhalt 1. Banking and Finance 2. Studienaufbau 3. Perspektiven 4. Vorteile für Studierende 5. Voraussetzungen 6. Bewerbung 7. Weitere Infos

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Betriebswirtschaft. bachelor

Betriebswirtschaft. bachelor Betriebswirtschaft bachelor Überblick Der Bedarf an Fachkräften mit Managementausbildung regional, national und international ist ungebrochen. Der Studiengang Betriebswirtschaft garantiert eine breite

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist. Studienbeschreibung Nr. 7217610 F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.de 2 Der Markt Die Hotellerie und Gastronomie blickt voller Zuversicht

Mehr

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik Duales Studium Ausbildung zum bachelor of science Informatik Merkblatt über das duale Informatik-Studium zum Bakkalaureus der Wissenschaften/Bachelor of Science (B.Sc.) Das duale Informatik-Studium wird

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Stand: Juli 2014 Seit dem Jahr 2009 besteht in Deutschland die Möglichkeit, auch ohne Hochschulreife oder Fachhochschulreife ein

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Der Schlüssel zum Erfolg... Qualifi kation für Führungsaufgaben und Karriereprogramme in der internationalen Hotellerie Schneller Berufseinstieg durch intensive

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

S t u d i e n o r d n u n g

S t u d i e n o r d n u n g S t u d i e n o r d n u n g für den Aufbaustudiengang Finanzmärkte, Banken, Versicherungen und Öffentliche Wirtschaft vom Senat der Universität Potsdam am 06. Dezember 2000 beschlossen 1 Geltungsbereich

Mehr

Das Triale Modell Betriebswirtschaft

Das Triale Modell Betriebswirtschaft Das Triale Modell Betriebswirtschaft Zeitsparende Verknüpfung von Ausbildung und Studium an der FH Westküste Prof. Dr. Hans-Dieter Ruge 08.06.2011 Inhalt 1. Betriebswirtschaft an der FH Westküste 2. Konzeption

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg!

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg! Bachelorstudiengänge Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis = Erfolg! Eisenbahnstr. 56 79098 Freiburg Tel.: 0761 38673-10 www.vwa-bs.de

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT Der Garant für Ihren Erfolg SRH Berufskolleg für Medizinische Dokumentation Teilnehmer stehen im Mittelpunkt Die SRH

Mehr

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Die Wege nach oben stehen offen Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Das Studium an der Dualen Hochschule und die IBM Deutschland als Ausbildungspartner IBM Corporation 2009 Agenda Wissenswertes

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

BWL HANDEL. Bachelor of Arts (B. A.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

BWL HANDEL. Bachelor of Arts (B. A.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg BWL HANDEL Bachelor of Arts (B. A.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg STUDIENGANG BWL HANDEL Der deutsche Handel ist seit Jahren mit einem Strukturwandel konfrontiert. Die Zahl kleiner Geschäfte nimmt

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg Ausbildung bei der Volksbank Westliche Saar plus eg Schule fertig und dann? þ Sie sind dynamisch! þ Sie gehen auf Menschen zu! þ Sie finden Lösungen! Dann ist der Ausbildungsberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Corporate Human Resources / Personalentwicklung 27. Juni 2013 Eckdaten zum Studium

Mehr

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute INORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der achhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute Alsace, Mulhouse IE HOSULE URTWANGEN Studieren auf höchstem

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr